1929 / 237 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

, E j P E 1 M ; N M J % N T N R N , L D B A C 3 N L S 2 E E E E E E E M E S E

Zweite Anzeigenbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 237 vom 10, Oktober 1929. S, 2,

wollen, müsse am 25. Oktober d. J.

T Bank Disconto-Gesell-

‘außerdem :

in Düsseldorf: C, G. Trinkaus, Frankfurt Bankhause Lazard Speyer-Ellissen Komamnanditgejellshaft auf Aktien, Bankhause C

Firma, Siß,

Deutschen

ov

Zulzbach,

Mannheim: Creditbank, Oldeuburg (Oldbg.): Oldenburgischen Spar

Creditbank bzw. Disconto - Gejellschaft gesellschaft andererseits, durch welche ihr Vermögen mit Wirkung ab 1. ohne Liquidation Wege der Fusion auf die Deutsche übertragen, währung von Aktien der Deutschen Bank, und zwar an die Komman ditistewm der Direction der Disconto- Gesellschaft und der Norddeutschen in Hamburg sowie an die A. Schaaffhausen- A.-G.

Banken

der Bankverein haltnis 1 : 1, an die Aktionäre der Rheinischen hältnis von no.:n. RM 300 Aktien der Deutsche Bank: nom. RM 400 Aktien der Rheinishewm Creditbank, an ‘die Aktionäre der Süddeutschen Diskonto - Gesellschaft Verhältnis Aktien der Deutshen Bank: vom. RM 600 Aktien der Süddeutschen Disconto-Gesellschaft A.-G. . Zux Durchführung der l des Grundkapitals Deutschen Bank um nom. Reichs- ark 135 000 000 Aktien mit Ge- winnberehtigung ab 1. 1929 unter Aus\{luß des gesctz- bichen Bezugsrechts der Aktionäre. . Festseßung

rung

Deutsche

Aktionäre werden hierdurch zu eine dem 29, Oktober 194

111

- —_

ben

bei der Rheinischen

Bank

Bank

aßungen ihre Aktien spätestens

rlin, de Hamburg ffhausen’sher

S DDeI

(Main):

Bankhause

oder bei einem Notar hinterlegen und bis nah der Generalversammlung be

Effektengiroverkehr \hlossenen Bankfirmen können Hinter- lequngen auch bei ihrex Effektengiro bank vornehmen.

Stimmkarten werden bei den Hinter- lecungsstellen ausgehändigt. Hinterlegung einem Notar ist die Bescheinigung des- über die erfolgte Hinterlegung in Urschrift oder in beglaubigter {rift spätestens einen Tag nah lauf der Hinterlegungsfrist bei der sellschaft einzureichen.

Tages8ordvuung :

1. Genehmigung wischen der Deutschen Bank einer- eits und der conto - Gesellschast bzw. der Nord- deutshenm Bank in Hamburg bzw. Schaaffhausen*scher verein A.-G, bzw, der Rheinischen der Süddeutschen Aktiengesell-

von

Direction

Creditbank

nom,

newen und Disconto- Gesellschaft“; Beschlußfassung über Weitergeltung der Aktienurkunden Über RM 500 als Globalurkunden Uber 5 Aktien zu je RM 100 und Beschlußfassung übex Erseßzung d2r alten Sabßung durch eine neue, die wie nähstehend vorgeshlagen wird. . Ermächtigung des Aufsichtsrats, die Einzelheiten vorstehender estzuseßben und, soweit er- Aenderungen i Fassung der neuen Saßung zu be-

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Satzung der

Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft

TTIEl L.

Zeitdauer dex Gesellschaft, des Unternehmens,

C1: Die Firma der Aktiengesellschaft ist Deutsche Bauk und

Gesellschaft ist Berlin. Die Dauer der Ge- ist auf eine bestimmte Zeit nicht beshränkt.

8 2. Der Zweck dexr Gefell t von Bankgeschä insbesondere Förderun rung der Handelsbeziehungen zwi Deutschland, den übri Ländern und überseeis

haft ist der Be- ten- aller Art,

en europäi en Märkten,

E L Fj i in entsprechender t Ls f Y Î w Tom +1 r En let - | r T

‘Die Gesellschaft ist berehtigt, erforderlichenfalls holen, sobald eines diejer Ae ledigung kommt, oder so einstimmender Nitglieder andauer

r am Dienstag, ren Unternehmunge1 29, vormittags in unserem nfgebäud Eingang Kanonierstraße N findenden außerordentlichen General- versammlung eingeladen. ZStimmrecht der

_Vorstandsmit- Unfähigkeit zur Fo rrh 1? Anttes

| glieder bestimmt

Kapital und Aktien der Gesellschast. wei Die Amtszeit des F un, so ist der An- xm nah Vornahme sämtlicher Abschreibungen nach Abzug von 4 | eingezahlte Grundkapital | Reingewinn

5 Anteil J n hre non m g 9 o P ee Ü ZLIUTeCH amt «SAYTeSACIV1I as Grundkapital der Gesellschaft be i

) endet mit Ablauf der normalen Amts Reichsmark. t AVauf el mts-

zeit seines Vorgängers. Aufsihtsra

285 000 000

a) in Höhe von 166 000 000 DIDende auj 166 000 Aktien zu je 1000 RM,

b) îin Höbe von 1 190 000 Aktien zu 100 RM, | welche auf den Fnhaber lauten. 200 000 | Aktien über je 100 RM sind in 4000| Globalurkunden | 5000 RM, 200 000 Aktien | über je 100 RM sind in 20009 Global- | \chäf urkunden über je 10 Aktien zu 100 RM | 200 000 Aktien über ‘je | 160 RM sind in 40 000 Globalurkunden | über je.5 Aktien zu 100 RM zusammengefaßt. Aktienurkunden über 100 RM und den Fnhabern von Globalurkunden über je 5000 RM, je 1000 RM und je 500 RM soll der Umtausch ihrer Aktienurkunden

statt, so oft der

ai, I DET

9 000 00 / n DETITENXT 10106

11 ) 000 L E ( beraumt, und so oft fünf Mitglieder

ie Mitglieder des ds Vorstandsmitglieder | Aufsichtsrats

( ( darauf antragen. e oder sremde Rechnun

e Berufung zu den

folgt durch den geshäftsführenden Vor-

dem Handelszweig der Gesellschaft Ge- te machen, noch als offene oder stille Gesellshaftex oder als Kommanditisten Fahren älteste der von

be Seneralversammlung d ¡ie Verhandlungen und Beschlüsse des Aufsichtsrats werden

1000 RNM,

Fur die Angestellten der Gesellschaft vorstehende Bestimmung sißenden vollzogew. Die Führung des Syndicus der

Gesellshaft übertragen werdem.

derlihe Einwilligung der Vorstand

Die Vorschrift von Absaß 1 und bezieht sich nihtk áauf Erwerbung von Anteilsrechten sonstige Vermögensanlagen.

B. Der. Au

Mitglieder Aufsihtsrats haben gleiches Stimmrecht. Zur Gültig- cit Beschlusses Stimmenmehrheit

Fe nachdem von dem Angebot

Gebvauch gemacht wird, ändert sih die

Grundkapitals. ermächtigt,

Einteilung Aufsichtsrat | die sih ergebende Fassung des Absatzes 1 dieses Paragraphen festzuseßen.

Die Ausgabe neuer Aktien kann für einen höheren als den Nennbetrag er- Trifft im Falle der Kapital- erhöhung der Erhöhungsbeshluß keine Bestimmung Aktien auf den Fnhaber oder auf den Namen lauten sollen, so lauten sie eben- falls auf den Fnhaber.

fsihtsrat. abstimmenden À itgli Anwesenheit L mindestens

lieder erforderlich; heit gibt die Stimme des jedes- maligen Vorsißenden der Sißung den eilbedürftigen fann die Abstimmung auch [\{chriftlich oder telegraphisch erfolgen.

Bei Wahlen entscheidet gleichfalls ein- fahe Stimmenmehrheit. Einstimmigkeit mittels geheimer Zettelabstimmung so vorgenommen, stimmung keine absolute Stimmenmehr- x engere Wahl zwishen den Kandidaten, welhe die wei größten Stimmenzahlen erhalten Stimmen- gleihheit ein, so entscheidet bei Wahlen

s 4 L i; Stimmen- mindestens 15 von der Generalversamm-

lung zu wählenden Mitgliedern. erfolgt auf vier Jahre, wobei unter einem Fahre der Zeitraum von einer ordentlichen bis zum Schluß der nächstjährigen versammlung zu verstehen is; jährli scheidet ein Viertel aus und wird dur Soweit die Reihe im Austritt niht durch die Amtsdauer ge- bildet ist, entsheidet darüber das Los. Die Ausscheidenden sind wieder wäaähl-

ordentlichen Sie werden,

L 5, Neuwahl ersebt.

Durch Zeihnung oder Erwerb von Aktien unterwerfen sich die Aktionäre für alle Streitigkeiten mit der Gesell- [haft der Entscheidung desjenigen Land- gerichts oder Amtsgerihts in Berlin, »ckei welhem die Gesellshaft ihren all- gemeinen Gerichtsstand hat.

Scheidet ein Mitglied oder scheiden Ablauf der Amtsdauer aus, so kann eine ÉErsaß- wahl vorgenommen werden; sie braucht,

Mitglieder

Erklärungen, besondere auch Bekanntmachungen des Aufsichtsrats und Ausfertigungen seiner Beschlüsse oder Protokolle sind mit der Firma, dew Worten „Der Aufsichtsrat“ u versehen und von dem geschäfts- des Aufsichts- treter zu unter-

Organisation bleibenden Mitglieder noch mindestens 15 beträgt, erst im der nächsten ordent- h Generalversammlung zufinden, es sei denn, daß der Aufsichts- rat selbst eine frühere Ergänzung für erforderlich hält,

Die Wahl eines Ersaßmannes erfolgt immer auf den Rest der Wahlzeit des

Findet, abgesehen von Ersaßwahl, stärkung des Aufsichtsrats -durch eine in außerordentlichen [ vorgenommene statt, so gilt die Zeit von der Wahl bis ordentlichen versammlung für ein volles Amtsjahr.

S 14

der Gesellschaft, S6

Die Organe der Gesellschaft sind: a) der Vorstand,

b) der Aufsichtsrat,

c) die Generalversammlung.

y Borsivenden A. Der Vorstawd. u:

rats oder seinem Der Vorstand besteht aus mindestens | Ausgeschiedenen. l Der Aufsichtsrat be- tellt die Vorstandsmitglieder und seßt er kann Stellvertreter

zwei Mitgliedern. Der Aufsichtsrat hat die Ausführung der Saßung und der Geschäftsordnung durch den Vorstand zu überwachen. liegt ihm ferner ob, die ihm von dem übergebende Bilanz und Gewinn- und Verlustrech- nung zu: prüfen.

Der Aufsichtsrat beschließt über die Ankäufe von Grundstücken schäftsbetrieb der Gesellschaft, über die Zweigniederlassungen und die Uebernahme kommanditarischer Er kann durch die Ge- welche Ge-

ihre Anzahl fest; der Vorstandsmitglieder bestellen. Vorstandsmit- widerruflich, beshadet ihrer Ansprüche aus den mit ihwen abgeshlossener. Verträgen.

Prokuristen sind vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats zu Der Widerruf erteilter Pro- Vorstand auch ohne eine solche Zustimmung zu.

Die Namen der Vorstandsmitglieder und ihrex etwaigen Stellvertreter so- Prokuristen Handelsregister einzutragen und durch Gesellschaftsblätter

versammlung JFnwventur,

N

Generalversammlung gewählten Mitglieder des Aufsichtsrats beziehen keine feste Vergütung, erhalten aber Ersay für die aus ihrer Tätigkeit erwachsenden Reisekosten und sonstigen Auslagen; der im § 27 für den Auf- sihtsrat angeseßte Anteil am Fahres- gewinn wird ohne Abzug von Sonder- steuern nah Beschlu unter seine Mitglie Generalversammlung bleibt das Recht vorbehalten, über die Höhe des für den ausgeseßten Anteils

ür den Ge- Errichtung

Beteiligungen. häftsordnung [hästsgebiete die Bank zu pflegen hat, Geschäftsabschlüsse Kreditgewährungen seiner Zustimmung

bestimmen,

des Aufsichtsrats

Der Aufsichtsrat i} befugt, eingelne Mitglieder se Mitte zu bildende Ausschüsse mit der Wahrnehmund heiten oder eines Kreises von solchen zu betrauen, unbeschadet der Verantwort- lihkeit des gesamten Aufsi mäß § 246 Handelsgesetbucchs.

Aufsichtsrat l i Jahresgewinn jederzeit Stimmenmehrheit

S . Dex Vorstand. kann Prokuristen oder Zustimmung des Aufsichtsrats zu Direktoren, stell- vertretenden teilungsdireftoren

mit einfacher

Angestellte Z abändernde

bestimmter Direktoren __ Teilnahme der Mitglieder des Auf- sichtsrats an der Verwaltung anderer Bankgeschäfte ist nux mit Zustimmung des Aufsichtsrats zulässig.

15

die Ernennung von

sihtsrats gegenüber den Behörden, ins- Registergericht, gegenüber dem Vorstand gilt der ge- \haäftsführende sihtsrats und in dessen Behinderung lein Vertreter.

tah näherer Bestimmung des Auf- Zweigniéder- lassungen Ausschüsse eingeseßt werden.

C. Die Generalversamm-=

8 9.

Der Vorstaud führt die Geschäfte der Gesellschaft Satzung und der vom Aufsichtsrat zu erlassenden Geschäftsordnung. stimmt über die Verteilung der Arbeits=- gebiete innerhalb des Vorstands, Zeit und Form von dessen Beratungen sowie 1 tvorschriften, die für die [vertretenden Direktoren, Abteilungsdireltoren, Prokuristen und a sonstigen Angestelltew verbindlich

Aus der Mitte des Aufsichtsrats kann ein Ehrenpräsident gewählt werden.

Der Aufsihtsrat wählt jährlich im unmittelbarew. Anschluß an die ordent- lihe Generalversammlung durch die bei enden Mitglieder des A1 4 ne Rücksicht auf die Anza der ershienenen Mitglieder und ohne daß es zu dem Zweck einer besonderen Einladung bedarf, seinen Vorsißenden und dessen Stellvertreter. Aufsichtsrat kann Vorsißenden und eines Stellvertreters auch zwei gleihberehtigte Vorsitzende und für jeden Vorsibenden einen Stell- «In diesem Fall gilt Die Amts-

Vorsibßende

dieser anwe über die Dien sichtsrats, o

Direktoren, ste

_Je 100 Reichsmark des Nennwertes einer Aktie gewähren eine Stimme.

Teilnahme verjammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche bei der Ge oder den sonst in- der Ginberu bezeihnenden Stellen innerhalb der sich aus dem folgenden Absaß ergebenden Geschäftsstunden

8 10, Die Vertretung der Gesellschaft er- folgt in der Weise, da durch welche die Gesellscha oder verpflichtet werden \ a) von zivei Vorstandsmitgliedern oder bX von einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen abzugeben sind; Stellvertreter von Vor- andsmitgliedern stehen hinsihtlich der ertretungsmacht standsmitg Die Bestellun

rklärungen,

vertreter wählen. die Wahl für zwei Fahre. it endet also mit der Neuwahl, die im chluß an die ordentlihe General- ] übernächsten Die Wahl erfolgt mit der Maßgabe, daß jedem der betden Vor- benden die Geschäftsführung für ein «Fahr obliegt, die Reihen der Aufsichtsrat. berufenen Vorsißenden obliegt dîe Ge- shäftsführung nächsten ordentlihen Generalverjamms- i Bei Behinderung des geschäfts- führenden Vorsißenden erfolgt die Ver- tretung durch den anderen Vorsißenden, den Stellvertreter des Vorsißenden und den anderen Vorsißenden in dieser Reihen-

Die Vorsißenden und die Stellver- treter müssen ihren Wohnsiß in Berlin oder dessen Vororten haben.

Bei den Wahlhandlungen führt der Vorsitzende des ab- gelaufenen Fahres bzw. sein Vertreter Falls beide Vorsihende und ihre Stellvertreter verhindert ib das an Lebensjahren älteste anwesende Mitglied. Die

entiveder

versammlung stattfindet. Hinterlegungsschoine deutshen Effektengirobank hinterlegen. Die Hinterlegung hat so zeitig zu er-

é ordentlichen iedern gkeih. l olge bestimmt

von Prokuristen i 1 omit zunächst

auch derart zulässig, daß ein Prokuvi) Î anderen die irma rehtsverbindlich zeihnen kann. Angestellten kann dergestalt Hand- lungsvollmacht erteilt werder ind, im Rahmen der ellshaft rèchtswirksam zu ver- Die Erteilung der Vollmacht f der Zustimmung des Ausfsichts-

ne, zum Handels- selljchaft gehö

ten ist ohne Zu- des Aufsichtsrats zulässig.

Bekanntmahungen der Gesells in der Art ab tehendem zu

Hinterlegung und dem Tage der Gene- ung mindestens drei Tage

auh dann

frei bleiben.

Hinterlegung : ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Zustimmung einer Hi telle für sie bei anderen Bankfirmen G Beendigung a im Sperrdepot gehalten

Im Falle der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar ist die Bescheinigung des Notars über die erfolgte Hinter- legung in Urschrift oder in beglaubigter Abschrift fpätestens am ersten Werktage nah Ablauf der Hinterlegungsfrist bei der Gesellshaft einzureichen.

Durch Bekanntgabe in der Einladung zu der Generalversammlung kann die Berechtigung zur Teilnahme an der

„BDo0r] Hinterlegungs- \chäftsführenden tellvertreter des rats, es sei denn, da gung nur auf ein gewerbe der von Geschäften erstre ruf erteilter Vollma stimmun C

Alle h äftsführende n, daß die na ertretung berechtigten Personen der Firma der Ges ihre Namensunterschrift beifügen. Den

führt den Vors

A V

s

E , S

Weise zu wieder- | Generalversammlung von | gemäßen Einreichung eines doppelten ¡ Nummernverzeichnisses u | nahme bestimmten Aktien Solange Aktienurkunden niht aus- gegeben tnd, werden durch Bekanntgabe Generalversammlungseinladung oraussezungen bestimmt, : Aktionare zur Teilnahme Generalversammlung

Jeder stimmberehtigte Aktionär kann sich auf Grund s{hriftliher Vollmacht vertreten lassen.

Etwaige Fnhalt der Borsißende

P! S j e S

Vorstand berufen.

jedes 1 Generalversammlung statt.

Aktionäre, derew Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapital3 erreichen, sind berechtigt, in einer von unterzeichneten Angabe des Zweckes und der Gründe ie Berufung einer Generalversamm- l Ankündigung Gegenständen zur Beschlußfassung für die Generalversammlung zu verlangen. Generalversammlung darüber, ob die Kosten von der Gese schaft getragen werden sollen.

thaen lung

Die

Jn der jährlichen ordentlihen Genes ralversammlung müssen zur Verhand- lung gebracht werden: «Fahresbericht

schäfte der G b) die Fahresre

a) der

Den Vorsiß in der Generalversamm- lumg führt der geshäftsführende Vors sißende des Aufsichtsrats, dessen Ver- treter oder ein von ersterem oder, wenw er verhindert ist, von dem Vertreter ers nanntes, gegebenenfalls ein von den an- wesenden Mitgliedern de bezeichnetes Mitglied des Aufsichtsrats, Zit kein Mitglied des Aufsichtsrats er- schienen, so eröffnet der an Lebens- jahren älteste anwesende Aktionär die Versammlung und läßt von dieser einen Vorsißenden wählen. entscheidet über die Art der Verhand- lung und der Abstimmung.

Alle Beschlüsse der Generalversamm- lung, abgeschen von dem Fall des § 29 und dew Fallen, in dener das Gesetz ; andere Mehrheit reibt, können mit einfaher Mehrheit chlußfassung vertretene Grundkapitals gefaßt werden.

Wahlen stimmigkeit labstimmung

zwingend

des bet der

4

findet.

_Fede Zweigniederlassung steht untes einer Direktion, die vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats gebildet wird, und für die der Vorstand die "C Geschäftsanweisungen er- äßt.

Die im § 10 Absatz 4 enthaltene Vore- chrift findet auf Zweigniederlassungen entsprechende Anwendung.

Ttdel Y.

Vilanz, Gewinnverteilung.

S do. Das Geschäftsjahr der Gesellschaft ist das Kalenderjahr.

Der Vorstand hat in den ersten fünf

flossene Geschä ilanz, eine Gewinn- und Ver owie einen den Verntögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft eriht dem Aufsichtsrat und alsdann, mit dessen Bemerkungen, der Generalversammlung vorzulegen. Nach erfolgter ( die Generalversammlung werden die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlust-

jellihaftsblättern be-

Monaten r das ver

nung

{ildernden

rehnung unverzü and in den anntgemaht.

8 27. Genehmigung des Rethnungs- abshlusses durch die Generalversamm- lung werden aus dem verfügbaren Reingewinn a) 5 % dem geseßlihen Reservefonds

des Grundkapitals

Nah

4

abhängig ge»

Vollmachten entscheidet der i Generalversammlung, Die Vollmachten bleiben in der wahrung der Gesellschaft.

Generalversammlungen abgehalten und durh Es stet jedoch auch dem Aufsichtsrat das Recht zu, eine Generalversammlung zu berufen. i Berufung h olgen, daß zwishen dem Tage der Bes anntmahung und dem Tage der Vere sammlung mindestens stebzehw Tagen liegt. Jnnerhalb der ersten sechs Monate ordentliche

nung mit den Be- merkungen des Aufsichtsrats,

c) Beschlußfassung über die Genehmie

der Jahresbilanz, die winnverteilung sowie über die Ent- lastung des Aufsichtsrats,

4a) Wahlen zum Aufsichtsrat.

S 99

ufsihtsrats

Der Vorsitzende

mittels geheimer

vorgenomnuten, daß, wenn eine Abstimmung keine ab, solute Stimmenmehrheit eine engere Wahl zwischen den Kandis daten, Stimmenzahlen erhalten haben, statts Tritt bei Wahlen gleichheit ein, so entscheidet das Los.

Titeb TY. R der Bank,

chäftsjahres

Genehmigung

überwiesen, zehnten Teil

niht überschreitet,

ESrste Sentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich SentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Ièr. 237.

Berlin, Donnerstag, den 10. L9fktober

1929

Erscheint an fjedem Wochentag abends. Bezugs8- preis vierteljährlih 4,50 &K& Alle Postanstalten Anzeigenpreis für den Raum . einer 4 Du nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer fünfgespaïtenen Petitzeile 1,05 Gu N auch die Geschäftsstelle 8SW. 48, Wilbelmstraße 32. a G nimmt die E L

; s istete Anzeigen müssen age 5. Einzelne Nummern kosten 15 #/ Sie werden aur Ben S ; gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages vos dem Einrückungstermin bei der L

eins{ließlich des Portos abgegeben Geschäftsstelle eingegangen sein 8

Jnhaltsüberficht, ndelsregister, terretsregister,

aftsregister,

Vereinsre Genossens. Musterregister, Urbeberrechtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichsfachen, Verschiedenes.

. faßt. Die Vertretungsbefugnis ist jeßt in | mit beschränkter Haftung, der Sih] tung, Berlin. Gegenstand des Unter-

E andelsregî ter. & 8 Abs. 2 und 3 der Sabung wie folgt | ist nah Grün i. V. verlegt. Bei Nr. | nehmens: der Erwerb und die geregelt: Die Gesellshaft wird, wenn | 37 631 „William“ Fabrikation von | waltung der Grundstücke Fahnstraße 6 Ahrensburg. , [61408] | mehrere Geschäftsführer bestellt sind, | Autozubehör W. Jacob Gesellschaft | und 7. Die Gesellschaft soll auh be- Fn das Handelsregister A Nr. 63 ist | dur je zwei Geschäftsführer oder dur | mit beschränkier Haftung: Arno | vehtigt sein, andere Grundstücke zu er- bei der offenen Handelsgesellschaft Oloff | einen Geschäftsführer in Gemeinschaft Moyzischewiß, Frau Hilde Smidt s werben, zu verwalten und zu verwerten.

Lange in Rahlstedt folgendes einge- | mit einem Prokuristen vertreten. So- | Sommerfeld und Paul Schroeder sind | Stammkapital: 20 000 RV

tragen worden: __ [lange die Geschäftsführer Emil Brill | niht mehr Geschäftsführer. Kunst- | führer: Kaufmann Leopold Der Siß der offenen Handelsgesell- | und Robert Brill oder einer von diesen | maler Eugen Schmidt in Berlin-Char- | Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung. Der

schaft ist von Rahlstedt nah Hamburg | [s Geschäftsführer bestellt sind, ist | lottenburg ist zum Geschäftsführer be-

verlegt worden. dap : Hins 1 fo E 20 57 iris Gesellshaftsvertrag is am E E j jeder von ihnen, auch wenn noch [ensee stellt. Bei Nr. 39579 Märkische jeu] A Ahrensburg, den 2. Oktober 1929. | Geschäftsführer vorhanden sind, für sih | Jmmobilien Verwertungsgesell- | tember 1929 abgeschlossen.

Das Amtsgericht. allein berechtigt, die Gesellshaft zu ver- | schaft mit beschränkter Haftung: i Í Ls O [61409] treten. Gegenstand des Unternehmens | Reinhold Frisch ist nicht mehr Geschäfts- getragen wird veröffentlicht:

Amberg. L R a 2 Ce « L A - N rif in [ lihe Bekanntmachungen der Gesellscha s T ans ist die Fortführung des früher von der | führer. Kaufmann Paul Frisch in r" j ge eel] be Sa MELi Stable, Be Fetob offenen Handelsgesellschaft unter der Berlin-Schöneberg ist zum Geschäfts- E ie dur den Fruth“, Siß: Scnaittenbah, einge- Firma Gebr. Brill zu Barmen be- führer bestellt. Bei Nr. 40900 Walter ‘Siebig A E Gesellschaft tragen: Die Firma ist erloschen. triebenen Fabrik- und Handelsgeschäfts, Eduard Wellisch Gesellschaft mit be- mit beschränkter Haftung: G Air e Amberg, den 5. Oktober 1929. insbesondere der Betrieb einer Ma- | schränkter Haftung: Durch Gesfell- ist gelösht. Bei Nr "10 617 Otto Amtsgericht Registergericht. schinenfabrik und Eisengießerei. shafterbeshluß vom 11. September Ses Vecis ‘Gesellschaft ( iets Amtsgericht Barmen. 1929 ist der Gesellshaftsverirag in § 1 beschränkter Sea Dee A ; Gin G G t und § 2 geändert. Die Firma heißt fort- | 77" ¿F e E - Annaberg, Erzgeb. [61410] * GCss Sit T ZEE Fn schaft hat zwei oder mehrere Geschäfts-

Fm hiesizen Handelsregister ist a) auf | Berlin. [61422] | an: zwirnerei Ernst Wappler in Annaberg Gesellschaft mit beschränkter Haf- trieb von Kleidern und Mänteln.

iw ú Not Berlin-Baumschulenweg. Bei Nr. | ck44 GZ5f arde e —— —————— i Uebernahme von Vertretungen und Bev g f Erich Hoffmann ist nicht A4rnstadt. [61411] Agenturen, Verwertung von Patenten, 42148 Oh Boy Kaugummi-Auto- : Es | N

Jn das Handelsregister Abt. A ist | Gebrauhsmustern und Lizenzen.

Die Gesellschafterin Charlotte Kieser, 1929 abaecschlossen. Sind mehrere Ge- jeßt verchel, Müller, in Neuvuppin, ist E rtS ee bestellt, so erfolgt die Ver- | Boy Kaugummi Gesellschaft mit be: | zur Vertretung befugt ist.

aus der Gesellschaft ausgeschieden. tretung dur” zwei Geschäftsführer ge- | schränkter Haftung: Julien Kokine| Berlin, den 2. Oktober 1929.

Arnstadt, den 30. September 1929. | meinschaftlich oder durch einen Ge- | is nicht mehr Geschäftsführer. Kauf- | Amtsgericht Berlin - Mitte. Thüringisches Amtsgericht. schäftsführer in Gemeinschaft mit einem | Mann Hugh A. Green in London ijt R R E R E E O E Prokuristen. Zum Geschäftsführer be- | Um Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. | Berlin.

Arnsiadt. [61412] ; c, Ct: R : 42278 Werbehilfs8dien| Dormeier In das Handelsregister Abteil

L gr i : 4 ¿eli 5 au0 S as L 5 | 2 ing B M f Nr. 125 Vei der ien lOtto Berlin, Kaufmann Willi Sthoenbe, Gesellschaft mit beschränkter Haf: | des unterzeichneten Gerichts ij \ heute unter Nr. 125 bei der Firma Berlin, Kaufmann Jacob Schlör, Ber- | tung: Durch Gesellshafterbeschluß vom |3. Oktober 1929 folgendes eingetragen:

Müller & Kurt Marx, Werkstätten für lin. Nr. 43 096. Uhu-Schuhgesell- | 20. September 1929 ist der Gesellschafts- | Nr. 27 807 Elsasserstraße

‘iinstlerishe Holzspielwaren, Gesellschaft i: O ; T Tek t Me R RE schaft mit beschränkter Haftung, Siß:

Liebenstein i. *Thür., mit dem Siß in

Firma ist erloschen. Arnstadt, den 30. September 1929.

Thüringisches Amtsgericht. Schulze, Eihwalde, 2. Frau Wally Stempel ilt erloschen. worden (Uebernahme von Grundstücken [61415] | Richter geb. Picht, Berlin-Neukölln. Ge-| „Berlin, den 2. Oktober 1929 [bei Gründung der Gesellschaft). Rad Homburg v. d. Höhe. sellschaft mit beschränkter Haftung. Der | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 122. | niht eingetragen wird noh veröffent- H.-R. B 113. O. E. Steuer Gesell- | Gesellshaftsvertrag ist am 19. Sep- liht: Die Aktiengesellschaft hat die zu haft mit beschränkter Haftung, Bad | tember 1929 abgeschlossen. Sind mehrere | Berlin. _ S [61423] | Berlin, Elsasser Straße 76 und Elsasser Homburg v. d. H.: Die Liquidation ist | Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge-| Jm das Handelsregister B des unter- | Straße 76 a, belegenen Grundstücke von beendet. Die Firma ist erloschen. sellschaft durch zwei Geschäftsführer ge- | zeihneten. Gerichts ist heute eingetragen | der in Gütertrennung lebenden Frau Bad Homburg v. d. §H., 1. 10. 1929. | meinschaftlich vertreten. Als nicht | worden: Nr. 43097. Otto Böhl «& |Stadtbaurat Agnes Krüger geborenen Amtsgericht. Abt. IV. eingetragen wird veröffentlicht: Zu Nr. | Co. Tiefbauunternehmungen Ge- | Müller zu Berlin übernoinmen, Reit 43095 und 43096. Oeffentlihe Be- | sellschaft mit beschränkter Haftung, | zwar das Grundstück Elsasjer Straße 78 Bad Schwartau. [61416] | kanntmahungen der Gesellshaft er- Berlin. Gegenstand des Unternehmens: | zum Kaufpreis von 1 657 000 Papier- Jn unser Handelsregister Abt. A ist | folgen nur dur den Deutschen Reichs- | die Fortführung der unter der Firma | mark und das Grundstü Elsasser Straße u Nr. 60, Firma Carl Hinze Nachflg. | anzeiger. Bei Nr. 7779 Teutonia | Otto Böhl zu Berlin-Mariendorf, | Nr. 76 a zum Kaufpreis von 1643 \ Neels in Stockelsdorf eingetragen: | Finanzierungs - Gesellschaft mit be- | Chausseestraße 29, betriebenen Tiefbau- | Papiermark. Nr. 28120 Grund-

Die Firma ist erloschen. E “F bei C E Bad Schwartau, 25. September 1929. | sellschaft befindet sich in Liquidation O: E RM. E: Liquidation: Durh Beschlu Amtsgericht. Abt. I. (8 2 Abs. 3 der Verordnung vom 21. Mai | Tiefbauunternehmer tto Böhl, | neralversammlung vom 21.

Oi A 1926). Zum Liquidator ist durch Be- | Mariendorf, Anr und | 1929 ist der Gesellschaftsvertrag in § 3 t t ilhelm van Laak, | durch einen Zusaß ergänzt worden.

Jn das Handelsregister wurde ein- | tember 1929 bestellt: Kaufmann Richard fellsho . Die Gesellschaft ist eine Ge- | nit eingetragen wird noh veröffent- ast mit beshränkter Haftung. Der | liht: Die Gesellshaft hat vor ihrer

A 2204 bei der Firma Lichters «& | Nr. 17166 Nox Grundstüks-Gesell- | Öesellschaftsvertrag ist am 2. Sep- | Eintragung in das Handelsregister F E ft | tember bzw. 24. September 1929 ab-| unter dem 30. Dezember 1922 von dem

Barmen. {61417] | {luß des Registergerihts vom 30. Sep- | Zimmermeister

getragen am 1. Oktober 1929: Glaser, Berlin - Wilmersdorf. Bei Gel

Co. in Barmen: Die Firma ist erloschen. | f t mit beschränkter Haftung: 5 FERS A 3315 bei der Firma Hermann pee Beschluß E Zuli 102 if E gelMolten. Jeder der Geschäftsführer | Kaufmann Paul Goldmuny

Lauterbach in Barmen: Die Firma ist | Gesellschaftsvertrag in & 1, § 2 und laut | 2tto öhl und Wilhelm van Laak hat | werpen das zu Berlin-Wilmersdorf, riot 5 ç e ; Alleinvertretungsbefugnis. Der Ge- d 7 a erloschen. Beschluß vom 16. August 1929 in § 6 sellshaftêvertrag ist Lie m Se TNE Le ma ae L RON

A. 3463 bei derx Firma Christian | geändert. Sind mehrere Geschäfts- ; Wirths in Barmen: Die Firma ist | führer bestellt, so wird die GesellsGaft Mee E A erloschen. durch zwei Geschäftsführer oder dur O

holz in Barmen und als deren Fn- | mit einem Prokuristen vertreten. Dr.

B 29 bei der Firma Bergisch-Mär- | ist: 1. Kaufmann Oskar Radczuweit, triebene

gesellschaft n Barmen: Die Prokura | piro, Berlin. Die Firma heißt fortan: Gerätevark Und sonsti Aktiv [ der Anna Graf ist durch Tod erloschen. | „Jbea““ Juternationales Büro für | ¿4 pa n sonstigen wen, | xielle B 757 bei der fai 6 jedoch mit Ausnahme der Außenstände

niht mehr Geschäftsführer. schriften des Jn- und Auslandes sowie | tung, Berlin. Gegenstand des Unter-

A 1879 bei der Firma Wilh. Vogler | der Geschäfte, ferner die Beteiligung an | Dacheindeckunge innerhal stück zum «& Co. in Barmen: Die Firma ist | gleichen oder ähnlihen Unternehmungen Denn und E E Jung von Amts wegen gelöscht. y

Wiens in Barmen: Die Gesellschaft | mit einem Geschäftsführer oder anderen | Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit Ó

ist aufgelöst. Der Prozeßagent Theodor | Prokuristen. Bei Nr. 24 164 „Mar- beh etter Sar x Der Getelli afts- vertrag in Ll Ab Daemgen, Barmen, ist zum Liquidator | leco“ Export-Compagnie, Gesell: | vertrag ist am 18. Geptember 1929 ab- | geändert. Als bestellt. schaft mit beschränkter Haftung: Die | geshlossen. Sind mehrere Geschäfts-

Stolze in Barmen: Die Firma ist von | Wäschefabrik „Kade“ Gesellschaft | dur je zwei Geschäftsführer oder dur | Und abberufen.

Amts wegen gelöscht. mit beschränkter Haftung: Durch Ge- | einen Geschäftsführer in Gemeinschaft | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 a.

B 209 bei der Firma Gebr. Brill | sellshafterbeshluß vom 17. September | mit einem Prokuristen. Der Geschäfts- G. m. b, S. in Barmen: Der Gefell- | 1929 is der Gesellschaftsvertrag hin- | führer Alfred Bick hat jedoch stets Allein- | Berlin.

schaftsvertrag ist durch den Beschluß | sichtlih der Firma und des Sitzes ab- | vertretungsbefugnis. Nr. 43099.| Jn das Hardeidregtnee, Abteilung B der Gesellshasterversammlung vom | geändert. Die Firma heißt jebt: | Haus Jahnftraße 6/7 Grundstücks- | des unterzeihneten Gerichts

28, August 1929 geändert und neu ge- | „Wäschestoffe Kade“ Gesellschaft | gesells mit beschränkter Haf- 13. Oktober 1929 folgendes eingetragen:

27 504 Voßstraße 15 Grund- ftücksverwertungs Afktiengesell- Herbert Holzer ist niht mehr Vorstandsmitglied. Spandauerstraße Grundfstücksver- waltungs Aktiengesellschaft: fried Mosler ist niht mehr Vorstand. Kaufmann Max Salomon in Berlin- Grunewald ist zum Vorstand bestellt. 36 219 Märkische Teppich: Aktiengesellschaft : \ Vorstandsmit- glied. Ferner i} eingetragen: Bei Nr. 19451 Progreß Versicherungs- Aktien-Gesellschaft, Nr. 20345 Thü- ringer Uhrenfabrik Edmuud Herr- mann Aktiengesellschaft, Nr. 22 647 Kowo-Schicht - Fabrik zur rierung fertiger Filmkopien Aktien- Nr. 23382 Vicor Film Aktiengesellschaft, Nr. 29 996 Arthur Automobile 30752 Kartoffel- Aktiengesellschaft,

Nr. 43 097 bis 43 099: Als nit ein-

gesellschaft,

gesellschaft, Industrie 31 4890 Koch und gesellschaft,

Blatt 887, die Firma Wilhelm Rudolph] Fn unser Handelsregister B ist heute Gesellschaft mit beschränkter Haf- E n e E Sein in Annaberg betr., b) auf Blatt 1310, | eingetragen worden: Nr. 43 095. Re- | tung. Gegenstand des Unternehmens Günther Koppel Geschäftsführer sind die Firma Erzgebirgishe Kunstseiden-| vera Reklame Vertretung Agentur ist jeßt die Herstellung und der Ver- soll jeder von ihnen allein vertretungs- betr, eingetragen worden, daß die | tung. Siß Berlin. Gegenstand des | Eduard Wellisch ist nicht mehr Ge- e E I, Ge- Firma erloschen ist. Unternehmens: Die Herstellung und schäftsführer. Zum Geschäftsführer ist schäftsführer zusammen oder ein Ge- Amtsgericht Annaberg, 5. Oktober 1929. | der Vertrieb moderner Reklameartikel, | bestellt: Kaufmann Arthur Kraushaar, ¡häftsführer mit einem Prokuristen.

Porzellan, Steingut-Großhandel

Pfandhaus

Aktiengesell- Märfkisches Aktieugesellschaft, 35 996 Ulap. Aktiengesellschaft Uni- viersum - Landes - Ausstellungs8park: Die Firma ist erloschen.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 b.

S L = schäftsführer. Der Kauf ) : S. maten-Gesellschaft mit beschränkter Bct Berlin, t zum Geschäfts: heute unter Nx. 80 bei der Firma Witt | Stammkapital: 20 000 RM. Gesellschaft | Haftung: Julien Kokine ist nit mehr | führer bestellt. Dem Kaufmann Karl & Kieser in Arnstadt eingetragen | mit beschränkter Haftung. Der Gesell- Geschäftsführer. Kaufmann Hugh A. Kröger, Berlin, ist derart Prokura er- worden: schaftsvertrag ist am 21. September Green in London ist zum Geschäfts- teilt, daß er gemeinschaftlich mit einem {ührer bestellt. Bei Nr. 42 150 Oh | Geschäftsführer oder einem Prokuristen Bekanntmachung. i Ñ Das Erlöschen nachstehender Firmen, die nah den angestellten Ermittlungen ihren Geschäftsbetrieb eingestellt haben, j Aktien - Ge- Naßdio - Apparate, Jüdenstraße Hausver- waltungs - Aktiengesellschaft, Nr. I Aktiengesellschaft, Maschinen- Berlin - Verle- berger Maschinenfabrik und Eiseun- Aktiengesellschaft Eisengießerei und Maschiuenfabrik J. Noth Aktiengesellschaft, Nr. 30 827 Mevsicinisch - technische Industrie - Aktiengesellschaft, 32 358 Wirtschafts-Kredii-Bank für Gewerbe und Landwirt- schaft Aktiengesellschaft, Nr. 32 467 Richard Landauer Bank Aktien- Gesellschaft, Film Aktiengeselischaft, Nr. 33 241 „„Proclama‘’ Aktiengesellschaft, Nr. 34 672 Kolonisteubank Aktieugesell-

schaft, Nr, 353 Co. Aktiengesellschaft

( Eisengießereien vertrag in § 1 abgeändert. Die Firma |76 a Grundstücks - Aktiengesellschaft Berlin. Gegenstand des Unternehmens: a, S ee gg Ms zu met wm runs die Beschlüsse der 2 : : ; “f ¿1 Der Vertrieb von Schuhwaren im | i: anutter Vaf-: | Generalversammlung vom 5. Juli und Liebenstein, eingetragen worden: Die Groß- Bus Kleinhandel E von Zu- | tung. Bei Nr. 42801 Jundustrie- | 1. Oktober 1929 ist der 83 des Gesell- behörteilen. Stammkapital: 20 000 RM. Finanz-Gesellschaft mit beschränkter | schaftsvertrags dur Hinzufügung eines

e E 9 Mm ; . F eo Î 4 Geschäftsführer: 1. Kaufmann Erwin | aftung: Die Prokura des Paul | zweiten und dritten Absabes ergänzt | ZMediag"

Jampolski , soll von Amts Handelsregister

spru ist binnen drei Monaten seit Veröffentlichung dieser Bekanntmachung

Berlin, den 4. Oktober 1929. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 Þ.

schränkter Haftung, Berlin. Die Ge- | Unternehmungen aller Art. Stamm- | stücks - Aktiengesellschaft Helena in

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 4. Oktober 1929 eingetragen Nr. 73997. Gebrüder wohin die Nieder- von Hamburg verlegt ist. Fn- Johannes FJgnaß ( Kaufmann, Hamburg. Sodann is ein- getragen: Fnhaberin jeßt: Anna Eck- rdt geb. Güttler, verehel. Kauffrau, Der Uebergang der in dem Betrieb des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerb des Frau Anna Eckhardt ausgeschlossen. Nr. 73 999. Jdeal- Neklameschilder «&« MWModellzeichen- Vertrieb Emilie Grunewald, Ver- Emilie Grunetvald geb. Passin, Berlin. Bei Nr. 10 269 «& Comp., Frau Lotte Köhler ist aus der Gesell- [haft als persönlich Haftende Gejell=- shafterin ausgetreten. Jeßt Komman- Kommanditist Bial «&

gesWlossen. Als nicht | von 8100 000 Papiermark erworben. GrA Ce ZEUEROO: Als |_ Nr. 8125 Grundsftücksverwer- A 4182 die Firma E. Walter Buch: | einen Geschäftsführer in Gemeinschaft in die Gesells ft Aaainats Wen O e In: DLLT Beile bee Seaeral haber der Kaufmann und Uhrmacher | Martin Cohn ist niht mehr Geschäfts- E e E Os e as versammlung vom 30. September 1929 Ewald Walter Buchholz, daselbst. führer. Zum Geschäftsführer bestellt Macienvore Chausieestrase zu S er ed En n E oder n cid Es fische Judustrie-Gesellschafi Afktien- | Berlin, 2. Kaufmann Dr. Josef Sza- sämtlichem Büubehgn tab E s e n Cen Ene e ‘burt zivei nota-

„Bertröge vom 5) Pl Eise E mbecck «& Co. | Anzeigeuvermittlung, Gesellschaft c: r [Von dem Kaufmann Chasfkel Eisenberg G. m. b. S. in Barmen: Kaufmann | mit beschränkter Haftung. Gegen- Salettltne M ou N Un dieser in Berlin pas zu M ¿oran D Robert Spennemann hat sein Amt als | stand ist fortan: Die Vermittlung von | gesezt. Nr. 43 098. Dachdeckungs- Ee Wilhe Set 40, belegene Grund- Geschäftsführer niedergelegt und ist | Fuseraten in Zeitungen und Zeit- | Gesellschaft mit beschränkter Haf- Bebiranaet s g Berlin-Schöne- Am 2. Oktober 1929: der Abschluß zum Reklamefach gehören- | nehmens: die Uebernahme von fertigen berg, s vos On gs übernommen. Nr. 39 132 Deutsche

sür eigene oder fremde Rehnung. Pro- | Stammkapital: 20 000 RM. Geschäfts-| Kammgarn Aktiengesellschaft: Dur A 2157 bei der Firma J. Heinrich | kurist: Erwin Herz, Berlin. Er vertritt-| führer: tann d Bi lin. | Beshluß der Generalversammlun A 2157 bei F J. H ch st: E Herz, Berlin. Er vertritt-| führer: Kaufmann Alfred Bick, Berlin. 24. Zuni 1929 is der Gesellschafts-

1, § 13 und § 16 nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Der Vorstand wird

A 3263 bei der Firma Keller «& | Firma ist gelösht. Bei Nr. 34852 | führer bestellt, so erfolgt die Vertretung von der Generalversammlung gewählt

Geschäfts dur

Jnhaberin:

Küstermanun

ditgesellschaft.

Freund, Berlin: F i offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst Geschäft und Firma sind auf die Kauf- Louis Schivarz, lottenburg, und Victor S. Heymann, Berlin - Wilmersdorf, Diese führen das Geschäft unter der

Handelsgesellschaft 31. August 1929 begonnen hat. Zur Vertretung der Gesellscha beide Gesellschafter gemeinsam ode fter gemeinschaftlih ermächtigt.

Berlin-Char=- übergegangen.

neue offene

t sind nur

ein Gesellschaft einem Prokuristen | Gesamtprokura des Karl Halliant bleibt mit der Maßgabe bestehen, daß er ge-

i

till. Pre

C A A

260d

vid L ie:

E A B er

[de E 7E ck ¿d LES F U 7 N 194)

la b S R D A N

U tar N E

a D D

S E

e A

ria Bw get renfiezn E R: eri G E aur 2e Zir Bua Zor de

B E j S4 4

. (2 F A Li

r A Di

ufs E: pi 100

dai VP M die

-

A h