1929 / 240 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 240 vom 14, Oktober 1929, S, 4,

Srste Zentralhandel8registerbeilage

exklärt, da er înfolge Eintritts der] straße 5, Prozeßbevollmächtigter: | Aufforderung, einen bei diesem Gericht |(62972] Oeffentliche Zustellung, vormittags 9 Uhr, Zimmer 108, ge- 2 Nacherb- bzw. Ersayerbfolge un- } Rechtsanwalt Dr. Stein iw Hagen | zugelassenen Anwalt zu bestellen. Das minderjährige unehelihe Kind | laden. 49 C. 1066/29. : s 2 richtig ist. (Westf.), gegen ihren Ehemann, den} Stuttgart, den 9. Oktober 1929. Hildegard Kubis in Eversdorf, vertreten] Charlottenburg, den 3. Oktober 1929. ut en Rei San Cer und M Erfurt, den 9. Oktober 1929. DachßeEermeister eFriß ERREN, zuleßt Geschäftsstelle des Landgerichts. dur das Kreisjugendamt, Kreiswohlfahrts-] Der Urkundsbeamte des Amtsgerichts. zum Eli en aa anze er H Pr. Amtsgericht. Abt. 3. in Schwerte jeßt unbekannten Aufent- |, „g: s G amt in Salzwedel, Prozeßbevollmächtigter | ---- —— 4 —————— halts 4. R. 177/29 —; 11. die Ehefrau [162973] Oeffentliche Zustellung. Kreitaus\{ußsekretär dn fia Salzwedel, [62541] Oeffentliche Zustellung. Ê

Die Ehefrau Maria Jaeger geb. Gott- flagt gegen den [andwirtshaftlihen Arbeiter Die Freitaler Kreditbank Aftiengesell-

j Pfi Be Md E e zu Lütersheim, Waldeck, vertreten CINE , iEnin haft in Freital, Prozeßbevollmächtigter:

i 20. Mâêr: 19 Dunkel, in Nachrodt, Altenaer Str. 8, [Mann zu LU E Wilhelm Nieklisch, zuleßt in Ziethnitz}! reital, Prozeßbevollmächtigter: No Tat Feibq 1E h i S cin | Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt durch -Reltsanwalt Meyer in Warburg, obubast, jeyt 1h, auleot M Bielhnib| Rechtsanwalt Dr. Heber in Freital auf Ableben des am 22. Januar 1918| Resher in Hagen (Westf.), gegen ihren | 8 8 totay T unter der Behauptung, daß er der Mutter | °tshappel, Untere Dresdner Straße 40 I,

zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich J Ir. 240. i Verlin, Montag, den 14. Atober 1929 :

[62950] Beschluß. Schlosser Heinrih Geitmann, Elli geb.

R E E P j 2 Ó 2 z her thn M p in Freiburg i. Br. verstorbenen Karl Ehemann, den Schlosser Heinrich Greit- cat meberary v Bée-ve g pr dg Bl. der Klägerin, der Dienstmagd Elisabeth Las) aen I den Baron Georg von ———————————————————————————————— E E s anes E E A R Cn E : Gottwald, Schreinermeisters in Frei-| mann, früher in Nachrodt, jeßt unbe- | 5 Tas “daß fie Zt dem Beklagten Kubis in Eversdorf in der gesetzlichen | Lr Decken in Shloß-Hof b. Stauchitz, e burg i. Br, wird hiermit für | kannten Aufenthalts 4. R. 194/29 —;| it 1924 vorbeiratet, der Beklaate von | CMVvfängniszeit vom 31. Januar 1927 bis E al Dresden-A, Wiener Play 10, Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- Fnhaltsübersicht, “S kraftlos erklärt 12. die Ehefrau Former Gustav Hering- | Arolsen, ibrem tegten gemeinschaftlichen | 1, Juni 1927 geshlechTÜich beigewohnt | Sena “Qetel, E Grau Else von der preis vierteljährlih 4,50 &K Alle Postanstalten Anzeigenpreis für den Raum einer L Handelsregister, 4 i N Î, Mes 7. Désebee 1929. Laus, Us gen, De dag, n eet, WMebuscie 46S Warbitèa übergesiedelt sei iele Ms venhas E sein Erzeuger in Zeit en L LBAIBE ® Manchiie Lie nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer fünsgespaltenen Petitzeile 1,05 A F Silereeeagier, L A D, Ycotar rTeT1D F v V “N R c: s c . »a 2 G 0 0 Br e e y , D wo o 2 * L s T Detlaketeit tigter: Rechtsanwalt Sommer in Hagen L e n Sen E, T n S ES boi -Bellagitn 0e eva: L T Firma Frit Schlee, Aktiengesellschaft auch die Geschäftsstelle 8SW. 48, Wilhelmstraße 32, Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. 4 Grosser (Gefiéregister 4 fre (EEPT:), _MGNER. Iren TIERan, L e, Sl U ebelide Gemeinsdaft | Kinde (z. H. des Vormunds) von seiner de Drriden, Eer Straße N unter Einzelne Nummern kosten 15 #/ Sie werden aur Befristete Anzeigen müssen 3 Tage 5. Musterregister, a [62948] Aufgebot Spott. _ Milspe D D Ne Sa mit dem Beklagten wieder aufzunehmen, | Seburt, vom 29. November 1927 ab, as einem Wechsel 1014.20 NM utter gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages vor dem Cinrückungstermin bei der G Urheberrechtseintragsrolle, Dur) Urteil: von 90. Sepécinher | Drpe seit unptlannten ute Val E E ee S abép weigert, und du Betlanter fie rbecpaliente O EERUN mit dent Aue v6. Woriekediinag. dés einshließlich des Portos abgegeben. Geschäftsstelle eingegangen sein. & A Vergleichssachen, J

1929 ist der am 10. März 1867 in Mas M Z. : R L ichon 1924/25 eaen fie eim Landgeri c G f ç

Thurland geborene und dort zulet | Wbrinnhauser Steae 71 Porese: Kassel (R 148/29) auf Cheltheidung geklagt | 16 Lebensjahres, und zwar die rüctstän-| [pan "der 102098 R ele Mle2 ti p liaiis So p S TWCYrIngyal CIraßBße id, 5LUATD- 1 A A E a q e 4 Es tagen etr rt, ie i älli nes t 2 r,

wohnhaft Ferie Kellner Carl bevollmächtigter: Rechtsanwalt Kums- | babe, aber abgewiesen „lei, mit dem An- g 99. ei ge Joe De Bus g fa ligen Höhe von 2 vom Hundert über den je-

Friedrih Spott für ‘tot erklärt. | 7+ l L a t f fostenvflidt 2A am 29. eines jeden Vierteljahres zu zahlen, n s 10

Todestag der 31. Dezember 1906 bruh in Hagen (Westf), gegen [frag au p rige Und VoLaUNg 5 pie Kosten des Rechtsstreits zu zahlen, | veiligen Reichsbankdiskontsap von

vie eigt MA : MMIEIIAL ABUY, seine Ehefrau Marta geb. Moch, | vollstreckbare Verurteilung des Beklagten E j 11047,65- RM seit dem 10. Juli 1929

Geschäftsführer. Dr. Hans Levysohn | jest 1606 000 RM. Durch Beschluß j b) 2200 Stammaktien über je 1000 RM1 6. auf Blatt 21 358, betr. die Firma D Handelsregister. in Charlottenburg ist zum Geschäfts- | der Generalversammlung vom 3, Mai |mit den Nummern Lit. ß 1—2200; Albert Markert. TderEGeratue &

Jesßnit, den 4. Oktober 1929. lebt in Hagen, je ekannten Auf- [zur Zablung einer monatlichen Unterhalts- |?- das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu Aushändi itti Î Anhaltisches Amtsgericht PREUE Aue. Dees, E U NN Ms p 50 RM an Klägerin. Zur | erklären. Zur mündlichen Verhandlung | 99€n Aushändigung des quittierten Klag- E führer bestellt. Bei Nr. 42747 |1929 ist 4 des Gesellschaftsvertvags | c) 400 Vorzugsaktien über je 1 M I ie-Ver “i S S E | Chetrau Dachdedor Heinri Nudolph, | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits des Redtsltreits wird der Beklagte vor | reGnung und zur Tragung der Kosten es Adre Panbeldrogister Abt. A_Nr. 240 | Sentsde Ambhlett Kiosk Company | (Höhe und Einteilung Ves Grund- mit den Nummern Lit. © L400, | in Treber: Die teiema if rit 4 zan | Hedwig geb. Emde, in Hagen, Potthof- [im Streitversahren wird der Beklagte vor | 22 Amlégeriht in Salzwedel, Zimmer (, trei il if ¿ a î ; Mai ; elschast mit beschrankter Haf: | kapitals) geändert. _ reslau, den 4, Oktober 1929. Amtsgeriht Dresden, Abt. Ul, 5 7 T ha M E a ae, Ra Io das Amtsgericht Warburg i, W. Ei 3; auf den 3. Dezember 1929, vor- e rats inet Die Rlücin Lubet dio Bo wae n A ame a ag d cng: Der GRGMRRer B Breslau, den 90. September 1929. Amtsgericht. ‘am 6. Oktober 1929. j 4. V efsentliche Rechtsanwalt Rescher in Hagen (Westf), |auf den 10, Dezember 1929, vorm. |" Sa) /wedel. ten 3 Oftober 1929. | klagte zu 2. zur mündlichen Verhandlung Maynb, Wein-Restaurant zu Haus | Geshäflösführee ist Frau Lilly Miketta E: Breslau (62349) E g 2 gegen ihren „Ehemann, den Dachdeer 10 Uhr, gee F Mes s Geschäftsstelle 3 des Amtsgerichts ne E Lor i Ee rür Felsidylle, Gemeinde Ahrweiler, ein- pa. Popper, Berlin, bestellt. Die Ge- | Breslaa. [62350] | Jn unser Handelsve ister B ist heute Düren Po: ister ‘A Nr T f: Heinrih Rudolph, früher in Hagen, | öffe en Zustellu vird dieser Auszug / y andelsfachen des Landgerichts zu Dresden, getragen: er an A : Jn unser béldreaiiter A Gl unier Wre A7 di A n das L er A Nr. 51 Î ustellungen. jest unbekannten Aufenthalts 4, R. saus der Klage bekanntgemaht. Akten- ebe rir Pillnißer Straße 41, Saal 35, auf den Die Firma ist in Restaurant zur Paf Fe M Ten IoE ist folien EE an ata 0 N seliiGast mit besdeinbiee DHettuns Bee am 5. Oktober 1929 bei der Firma Î [62953] Oeffentliche Zustellung 242/29 —, auf Ehescheidung bzw. zeichen C 359/29. i; 459 | 62974] Oeffentliche Zustellung. 28. November 1929, vormittags Bunten Kuh, Felsidylle, geändert. Bei Nr. 24362 Holzstab-Paneel-Ge- : Am 2. Oktober 1929: dem Siy in Breslau, Lohestraße 104, Elsbeth Mund in Düren folgendes ein- 9 Dio (F i V 1% Jof Trioko | Wiederherstellung des chelichen Lebens | Warburg, den 30. September 1929, |* Die minderjährige Erna Maria Witten-| D Uhr, mit der Aufforderung, sich durch Ahrweiler, den 26. September 1929. | sellschaft mit b c Nr. 12150: Firma Schreiber & | eingetragen worden. en ¿ | getragen worden: Die Firma is er- f De Ghefrau Ds Greulich geb. Friebe | qus 88 1565, 1567 Abs. 2, 1568 Amtsgericht born in Steinpleis Nuppertsgrüner | einen bei diesem Gericht zugelassenen Amtsgericht bei Ne 37 119 Coba, Pet E Rosenthal, Breslau Offene Handels Nmntorne mens g f S E dee loschen. Amtsgericht, Abt. 6, Düren. 4 in Breslau, Lange Gasse Nr. 5: agerin I R und Se E BER n Spa Ea Eh ) D b, ] Le : L, L e - , au. s - c pi iner G N E: Prozehbevollmäctigter: Ra. e Kiagerin, B, G.-B, und Schuldigerklärung der|__._ Z 7 Straße 16, vertreten durch das Sugends Nechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten pi e(t tr nten s tungs : Gesellschaft mit beschränkter sellschaft, begonnen am 1. Oktober Automobilreparaturwerkstatt in Bres- Einbeck [62358] H “T UOTDUEI ( gier: Rechtsanwalt Dr. Beklagten aus 8 1574 B, G.-B, Die [62960] Oeffentliche Zustellung. I E 4 T f vertreten U lassen. Amberg. 62334] B ; : Too T M . [l i 9 e r S s 1TU »Cec i T J E Rüdiger in Erfurt, flagt gegen ihren Che- | Flägerinnen be: der Kläger laden die | Der Rechtéanwalt Sedlacek in Apolda, | Und Wohlfahrtsamt Amtsvormundschaft z Ï Bei Fa. Sägewerk und mpf- Haftung, und bei Nv. 838 030/1929. Persönlih haftende Gesellschafter | lau. Die Gesellschaft ist befugt, die bei| Am 5. Oktober 1929 is in das A mann, den Kutscher Artur Greulich, Beklagten zur “deiindiichon: Verbandluia als Vertreter der Frau Else Fuß geb. | a S N AEES MEEELO, Ba Le olen 1930, iegelei Lc Müller, Aktiengesellschaft N E See A Lan e Alfred Reue ee B Le E LEOOE “üblich Aas Handelsregister des Amtsgerichts Ein- L früher in Sömmerda, Nohrhammerwe E Bi K richts | Klamt in Berlin-Chc i „{mann|chaft ZBerdau, agt gegen den E : j i ; j mit veschrantier Hastung: Die Firma | Un ? e vie Puge e 2 indi tate Taturiverttatt ubitwen MAeben- | beck eingetragen: 4 Rd unbetannten afen nas Cha: | 29 die 4 Sivilfammer dos Landgerichts |Klamt in Beylin-Chanlotienburg, Danfel-| jrheitet Wilbelm Besehornex, zulegt der Gesbiftöftelle des Landgerichts Ged teieE urde deute in daf [j gold "— Vel Nr. 31.140 Ale | Am 3. kiober 199: « = |geshäfte ju betreiben, insbesondere mit | “Unter He B 11 bei der irna M Oos N SS 1565, L O, und | zember 1929, 9 Uhr vormittags, | Ehemann, den Arbeiter Walter Fuß, p Sar wo E ALLON Ce elemtlitde Hunexlung, ili Sägewerk und Dampfziegelei Carl bagnie GubG: Die VeseGat E, n d Pl Matufiot, ey eln. Die Gesellschaft is d ‘6 in Cinbed ua g jer- F chchu!digertläarung des Beklagten gemäß | Zimmer 253, mit der Aufforderung, | zuleßt wohnhaft gewesen in Stotternheim, | vis E t lte rozentrale Sachsen, öffentliche Müller, Aktiengesellshaft în Liqui- Gr 2G i Bres Inhaber ist der K ate | F : » P, L PTIEDOEE : POIEIINII WeT as § 1574 Abj. 1 B. G.-B. Die Klägerin | h durch einen bei diesem Gericht zu- [ Kr. Weimar, jeßt unbekannten Aufenthalts, | Behauptung: Die Klägerin fei am | Bankanstalt, Zweiganstalt Freital in Frei- datiow: Die Gefellshaft wurde in der auf Grund des § 2 der Verordnung vom | DreSau. Jnhaber i R aufmann | ferner befugt, auh den Handel mit | nehmens ist wieder auf Redaktion, 30 e, den oi e O E Ltetiénon “Rechisanivalt vextteten ‘zu |wegea Ehescheidung, mit dem Antrage, die Slisabeib Wilbe in Steele R R Ce Eme Aer: Gen Ber. vom 25. ptember 1929 B ggrMovge M tian wi Madr au ugu T Ls. Sieiagn llen E En, d Die CAERE ad Bed 29 z)andluung des Nechtsstreits vor die 5. Zivil- | lassen. Che der Streitteile zu scheiden, den Ver- |®° Jedtéanwa r. Heber in Freital- aufgelöst. ç «B ‘r 2 5 . ria Qruvilt f G E bs A2 Fs msi Sin T 20 | t ummer Fes Landdoriedts it Erfurt auf g (Westf.), 11. Oktober 1929. | klagten als alleins@idigen Teil zu er- at al See L Bee E E FUIIPG, ate Ader Sir, 40 L, Î orstand Josef Wittmann, Amberg, seSipalzen sun ae Grm, D ltd Aci m N A erien erd R r Degen Heitungen llsbafterve „Durch Besluß f en 9. Dezember 29, vormittags Landgericht, Geschäftsstelle Abt. 3. flären, ihm auch die Kosten des Verfahrens | ; E / , agi gegen : 1. den Baron Georg von ijt aus N, rport- und Handels - V fehas- | prokura des Wilhelm Frese ist einn verwandter Art beteiligen. St R Goa j ch “9 10 Uhr, mit der Aufforderung, {ih durch : nialicirtue diet aufzuerlegen, und ladet den Beklagten zur | Mutter der Klägerin in der Empfängnis-] ver Decken in Schloß-Hof bei Stauchi Die Prokura des Ferdinand Müller | ¿Eport- ! ORE 5 EPLET Gn L L i E E En na NCEPIIEIL - LRgUms 0 Seplpiiben In M e 95 des E g bei „diesem ae suselassenen (62956] Oeffentliche Zustellung. mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits rw p E E ledi in T r Play 10, Central u die veigg des Josef Brittinger Mi t die G Ene Die Gesamtprofura C HERE R lee: t dee Teeoee Be Sebie Ss E L iere 1907 (Gy 1 Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten F des Monteurs Johann |vor den Einzelrichter der I1. Zivilkammer]. “S J Hotel, 2. Frau e von der Deecken ind erloschen. | S Nr 96 201 | erweitert. Amtêgeri , O E dam 1 5 ° ' d 8 H Vertcelean lofen. actig Ret Srcotine, T E E Mirincilher ertibtg B Weimar | Die Klägerin beantragt, zu erkennen :| in S{hloß-Hof bei Stauchitz, zur Zeit Liquidatoren sind: Ferdinand Seundiitdde Ra Seite S erweitert, Amtsgeriht Breslau. ¿8 am 1 Ditobec 1900 e Ad des Vertrags vom 19. Oktober 1907 26 Erfurt, den 24. September 1929. Hanau, Langstr. 3, Klägerin, Prozeß- |zu dem auf Montag, den 25. No-| Der Beklagte wird verurteilt, 1. der| unbekannten Aufenthalts, 3. die Firma oller Fiegeleidirektor in Amberg; | lig Rüsternstraße GmbH. °| Breslau [62344] | Gesellschaft wird dur einen Geschäfts- | “Unter. 7 bei | À Der Urkundsbeamte des Landgerichts. bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Eber- | vember 1929, vormittags 9 uhr, Klägerin vom 26. 9. 1928, an bis zur] Fris Schlee, Aktien esellschaft in Hans Müller, Regierungsbaumeister in Berlin, den 4. Oktober 1929 Fn unser Handelsregister B Nr. 705 | führer vertreten \ Die Bek Se: Uittay D.-RN. 4. 27 her. r Joa z iri E hard in Hanau, klagt gegen ihren Ehe- [anberaumten Verhandlungstermin, mit der Vollendung ihres 16. Lebensjahrs eine im | Dresden, Leubnigzer Straße 17, unter der Amberg. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 152. | ist heute bei der Einheit“ Vertviebs- | mahungen der Gesellshaft erfol É im Sans Shroedter in Einbeck: Die Firma E [62954] Oeffentliche Zustelluug. mann Johann Runkel, früher in Nieder- | Aufforderung, \ich dur einen bei diesem | V9raus zu en Tande Geldrente von Behauptung, daß ihr die N Pen aus Amberg, den 8. Oktober 1929. E Hten S E. fas zesellshaft für Zwirne und Garne aller Deutschen Reichsanzeiger. E E 3geriht Einbeck 0 Es flagen: 1, die Ehefrau Bergmann | issigheim, Kreis Hanau, wohnhaft, iegt | Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als | vierteliährlih 91 RM, und zwar die rück-| einem Wechsel 1014,20 RM schulden, Amtsgeriht Registergevicht. Berlin. [62339] | Art mit beschränkter Haftung, Breslau, | Breélau, den 4, Ottober 1929 Amtsgericht Einbeck. Ÿ Ries Johann Grafe, Auguste geb. | unbekannten Aufenthalts, wegen Ehe- | Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. | ändigen tai sofort, die künftig fällig] mit dem Antrage auf Verurteilung der E [62335] | „In das Handelsregister Abteilung A | folgendes eingetragen worden: Durch Amtsgericht. E es [62359 0 ln, Mimsterstrae a ov in Tate | scheidung, mit dem Antrag, die vor dem| Weimar, den 9. Oktober 1929, E E iabes Naben” E E 9 ie d u Bela miu tdner ; Auf - Im Handelsregister Abt. A Nr. 466 | !|l am. 7. Oktober 1929 eingetragen Beschluß der Gesellshafterversammlung Eise A ist p 0 mächtigter, Rectgenwalt Nimelen in Afiben 1916 gehbivsiéne Mie der Siri: e Teieta chen LARE Kosten des Verfahrens zu tragen. Das| 6 un 8 dl Abe ten P ist bei der Firma Kraft & Rabe in Tabor? foil Sees e GesellsGatim ias tine 9 2 det | Bittow, Bz, ICöslim, (62851) unter Nr. 72 bei der Firma Lürken & E Hagen (Westf.), gegen ihren Ehemann, | teile ‘Hot - : Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Die] Reichsbankdiskontsag von 1047,65 NRM rnitadi etngetragen worden: "e | haber: Frib Goerke, K fm Berlin- | unt E R n, Ge ; n Unser Handelsregister 1#stt am | Vogel in Eschweiler folgendes ein- 24 U ' zu scheiden und den Beklagten für || 559967 La ort ' Firma ist erloschen aber: Frit e, Faufmann, BVerln- | und abgeändert worden: Für die Zeit | 4 Oktober 1929 bei Ab Nr. 173 etrage den: 1 dert Worin U R h i y Ï [62967] Oeffentliche Zustellung. lägerin ladet den Beklagten zur münd- j i ta oen. harlottenburg. Nr. 74002. C N a Ai C LOEO Der Sbt. A Nr, 173 der | getragen worden: À S Wle mebnbasy j Heede Kube eti Be Hg ates de Beladen m2 S Mini ne H Sat (Le Berbanlang des Medasneli vor binigura de quigrien Megneiies - } Arniobi, den H Septegter 1990. | Warionberges ti, Baue “gu | ai “rie "d erben fitets Si L Lar Posi Ferman |" De bitbecite, Geste, Met F / unbekannten Aufenthalts 4. R. | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits [ann ge. Aer in KEsrin-=S., K'agerin, | das Amlsger [pieau n aer aus L unt dée gUIttE ers echnung Sas ° Jnneneiurichtung, Berlin. Junhaber: | fortgeseßt. Jeder Gesellschafter ist je-| getragen: Die" Firma ist erloschen i i L O Er der Serte Die T8 170/28 —; 2. die Ehefrau Arbeiter | yor den Einzelrihter der I. Zivilkammer [gen den Arbeiter Karl Gartmann, |den 29, November 1929, vorm. | und zur Tragung der Kosten des Rechts: A 23361 | Curt Wartenberger, Kaufmann, Berlin- | doch berechtigt Schl ines jeden l Mit Pud N NPYEIN alleiniger Jnhaber der Firma. Di f itr nft ; ° ; : 2 e«chaffenburg. [62336] | S, chAAO : ory VETEMTINT, am usse eines jeden | Bütow, den 4. Oktober 1929. Gesellshaft ist aufgelöst. 7A Franziska Leschinski geb. Wessolowski | des Landgerichts in Hanau auf den 9, De- zulegt wohnhaft in Warnick bei Küstrin, | 10 Uhr. streits. Das Urteil ist vorläufig voll- E Bekanntmach Lichterfelde. Nr. 74003. Willert & | Vierteljahres die Gesellshaft mit sechs- Das Amtsgericht StMnoiler De 3 September 1929 2E verwitwete Fesolewip in Grünhagen, , C i ; ; [Hausnummer 70, zur Zeit unbekanntet| Zwickau, den 10. Oktober 1929. streckbar. Die Klägerin ladet die Be« |[ A Ug. istenbora | Dirschfelder, Berlin. Offene Han- | monatigeo Frist zu Uündigen. Kündiat _— A Eschweiler, den 27. September 1929. 0 Post Braunswalde Krs, Stuhm, E E vie Ei mit der Auf Aufenthalts, Beklagten, wegen Unterhalts, | Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle flagte zu 2 zur mündlihen Verhandlung d ATeous A des Gidber vers delsgesellshaft seit 1. April 1929. Gesell- ein G Gtr so findet inde Delitzseh, [62353] Das Amtsgericht. u

L 51a h einen bei diesem ; 4 ; : ; ; l ( 1 von ; A 1 C Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Gerit zuaelaffenen - Rechtsanwalt als Aktenzeichen 4. C. 677/29, wird der Be- bei dem Amtsgericht Zwickau. des Rechtsstreits vor die 3. Kammer für Georg Buxmann unter obiger Firia (alter sind die Kaufleute Oscar | Abs. 1, 2 und 5 Ce Abs. 3) Anwen- | Folgende im hiesigen Handelsregister Eúvon-iteele [62360]

4 Schnettler in Hagen, gegen ihren Ehe- Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. E I O E aae dad Amis: S Sibi Handelsfachen des Landgerichts zu Dresden, betriebenen Geschäfts ist seit 12. Sep- illert, Berlin-Lichterfelde, und Max | dung. Die Kün igungsgerklärung be- | Abt. A eingetragenen Firmen sind er- Jn unser Handelsregister Abt. B ist

mann, den Arbeiter Franz Leschinski, *ftestelle 2 des Landgerichts Hanau. l A458 s ! R z Pillnizer Straße 41, Saal 35, auf den tember 1929 dessen Witwe Amalie | Hirshfelder, Berlin. Nicht eingetragen: | darf der schriftlichen Form; sie ist | loschen: Nr. 16, Firma Emil Eichler 2 Mai bei de er früher in Hengstey, Grüne Barate, Geschäftsf 2: des: LMIgerUy 9 e D Dues ¿n us n A Die ite S ‘Mohan & Cor Reipai 28. November 1929, vormittags Buxmann, geb. Siber, in Miltenberg, Geschäftszweig: Vertretung und Handel mittels eingeschriebenen Briefes an den [in Delißsch. Nr. %, Firma Gustav cie n E Me s Fm Ba S Kantine Fuddicker, jest unbekannten (62957] Oeffentliche Zustellung. l de ovember r, ge- Nikolaistr 33/37 Prozeßibevolliäch: 9 Uhr, mit der Aufforderung, sih dur die es unter unveränderter Firma mit Maschinen der Lebensmittel- und | Geschäftsführer zu richten. Härtel in Dn Nr. 224, Firma att eb tren 0 g n D S ck Sheoles Aufenthalts E 4. R. 50/29 a 3, die In der Prozeß/ache der Ehefrau Otto Geschäftsstelle des Amtsgerichts Küstrin. | tigter: Rechtsanwalt Dr. Bruno Ascher, | einen bei diesem Gericht zugelassenen weiterbetreibt. chemishen Fndustrie, Geschäftslokal: | Breslau, den 3. Oktober 1929. Max Schimpf in Delitzsch. Ruhr“ einget vagen: Die ‘Liquidation Ge a Dee E E, Grunenberg, Maria geborene Grunert zu dvs g *| Berlin W. 8, Leipziger Str. 41, klagt L e Prozeßbevollmächtigten O Kn L Fer 1929. vg i 2 E E Amts3gevicht. Velißsh, E 1929. ist beendigt, die Vertretungsbefugnis As e D o Barlin O, 5 Draägonersiraße 49 bet : egen den Kaufmann Hans von Fraun- ere Amtsgericht Registergericht. E C E SA R : D EERES r Liquidatoren ist erloschen. Holzwickede, Unnaer Str. 26, Prozeß- | Fühn, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Oeffentliche Klagezustellung. 1 rge les A tor tbelis frübrr Dresden, den 9. Oktober 1929. —— Die Prokura des Fris Granzow ist er- | Breslau. in R G Es 9959 g R Efeabede bevollmächtigter: Rechtsanwalt eh. | Rechtsanwalt Busch in Krefeld, gegen] Der minderjährige Günther Karl in Berlin, Bundesratsufer 9, auf Grund Der Utkundsbeamte Bad Schandau. [62337] | loschen. Nr. 71768 Frit Peter, | n unter Handelsregister A_ ist bei | Delitzseh, R R [62352] T Diet i aFustizrat Hesselbarth Un Lagen ihren Ehemann, Arbeiter Otto Grunen- | Friedrih Neckel, geboren am 11. Juli | des Wechsels vom 15. Februar 1929 der Geschäftsstelle des Landgerichts. Auf Blatt 278 des hiesigen Handels- Berlin: Jnhaberin jeyt: Marie “pen nas S bezeichneten Firmen, a H L VOR Handelsregister | Hinsterwalde, N. L. [62361] 0 Cell), gegen ren Ehemann, den berg, wohnhaft gewesen zu Willich, [1928 zu Grevesmühlen, vertreten durch fällig am 14. Mai 1929, mit dem An [62543] Oeffentliche Zustellung. registers, betr. die Firma Metallwaren- Peter geb. Hasse, Witwe, Berlin. Pro- e gr gve ai heute folgendes Leipzi “deb ina In das Handelsregister Abteilung À 0E MLNELZEE g FOYRANES rondziel, zulegt Fellerhöfe, Beklagten, wegen Chescheidung, | den Amtsvormund beim Jugendamt Greves- | trag auf tostenpflichtige und vorläufig] Die Freitaler Kreditbank Aktiengesell- fabrik „Luco“, Gesellshaft mit be- kura: Werner Peter, Berlin. Nr. | einge De A 0E 52008 E cha E beschränkt En, AEETE Ae ist bei der Firma F. F. Koswig in ¿V a E: Cen 2, leut unbe- | ladet die Klägerin den Beklagten zur | mühlen, klagt gegen den Arbeiter Friedrich vollstreckbare Verurteilung zur Zahlung] haft in Freital-Potsappel, Proze)- |. |Hränkter Haftung in Schöna, ist heute 75707 Curth _& Deutschmanu, Nr. fl pre D CISII, B wi h d á f "F ¿Otinns in- | Finsterwalde (Nr. 31 des Registers) i) L Le U Dit ace Olle, ie mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits EMEORE, e in O an L. Rh., | von 900 RM (neunhundert Reichs- bevollmächtigter: Nechtsanwalt Dr. Heber E a E K Ss M richt age A U vg «* Curth Ne Par Nr EE Erich B getr g E Dr E Ven deute folgendes M E au e: 1 E Q 2 gs. i . ‘Zivi e Land- |Nheinfeldstraße 18, wohnhaft gewesen, zur | mark) nebst 2% Zinsen über Reichs-| ; ital-Potschappel, Untere Dresdn j ame Sar Pil in Cona jt mckcht | «S Tre R «Ver Maus- Zen A : 2 Gri a In ie Prokura des Kaufmanns Geo L mann, Lina geb. Grosche, in Haspe, | V, die h E 2 R Zeit bekannten Aufenthalts, wegen is seit dem 24 Mai in Freital-Polsappel, Untere Dresdner È mehr Geschäftsführer. Zum Geschäfts-| mann Fulius Treuherz, Berlin, ist in Nr. 5754, Ad. Hohmuth's Nachf.: Die | Shu Ls in Bitterfeld is zum Ge- Marx in Finsterwalde ist erloschen A Auf dem Gellenkamp 14, Prozeßbevoll | Kri he 2 L er Tis e bee Ünt halts, mit d Antr 1e auf kosier I L E G E Su Straye 401, tage gegen 2. den Dam. V chrer i bestellt der Fabriksbeamte | das Geschäft als persönlich haftender | Prokura der Frau Josephine Langer | s{häftsführer bestellt. Artur Schmidt Finsterwalde den 8. Oktober 1929 N mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Heine-| Steinstraße 200, auf den 19. Dezember | Unterha 3 mit dem Antrage aus Tollen-| wie 4,45 RM Protestkosten. Die | Georg von der Decken in Schloß Hof Wenzel Kr . in Son. Gesellschafter eingetreten. Öffene Hans- | geb. Kochmann ist erloschen. in Güntheriß ist Prokura erteilt. Durch as e E i i: G u E ho 1929, 104 Uhr, mit der Aufforderung, | pflihtige Verurteilung zur Zahlung von | Klägerin ladet den Beklagten zur: münd-| ß. St hit, jeßt in Dresden-A., Wiene i enzel Kratmann in öna. Gesellshaster einge n, ene Han N0C x Y L Gesellschaft ( a I Amtsgericht. f mann in Hagen, gegen ihxen Ehemann, | 2 , E 4 Bericht LerteNtkeliGen Unterbaäiläcenten von lel t E ra: gten ind-} b. Stauchit, jeßt in Dresden-A., ner | Amtsgericht Bad Sandau delsgesellshaft seit 1. September 1929. | Nr. 6914, Auto - Oekonomie Inh. sellshafterbeschluß vom 15. Jum P den Bäergehilfen Otto Riemann, zu- sih durch einen bei diesem Gerich Hy Gee 7 agr f bis lichen Verhandlung des Rechtsstreits Platz 10, (Central-Hotel, 2. Frau Else bén: 0 Doc 100! Lur Vertretung der Gesellschaft sind Bruno Lazarus Jng.: Die Prokura | 1929 T ? 17 des Gesellschaftsvertrags F ddes 1 is [62362] A seßt wohnhaft in Haspe, jevt unbe-| setasenen Nechtaaawalt Us Fronte - [zum voll beben 16 Leb b E na ej vor „die 6. Kamaér füx HanvelNachen [vou der Decken in Schloß: Hok E nur beide Gesellschafter gemeinschaftlih | des Rudolf Kühn ist erloschen. durch Aufnahme eines 3, Absatzes ge- uf Blatt 128 des beesigen ndel8- H fannten Aufenthalts 4. R. 86/29 —; | mächtigten berérelen zu lassen. Akten- | zum ria elen ‘9e endja ofort E des Landgevihts T in Berlin auf den | 6, Stauchiß, zur Zeit unbekannten Aufent- miei (62338] | ermächtigt, Nr. 774 Ernst | Nr. 8184, Möbel-Fndustrie Gustav ändert. a cil ‘bie. Arma o Pareis 8 5. die Ehefrau Fabrikarbeiter Richard | eichen: 1 R 9/29. Be L S E etrâge E 13, Dezember 1929, vormittags | halts, 3. die Firma Frit Schlee, Aktien- Eintea ungen in das Handelsregister. | I. Meyer: Die Firma ist von Amts | Blank & Co. Deliysh, den 4. Oktober 1929. Mb E and Sprecimaséenew-Fabri- # §low, Elfriede geb. Huckenbeck, in h Urfundöbeamter antia f O Werdenden 1 rto Rg red 10 Uhr, E Aufforderung, si] gefellschaft in Dresden, Leubniger 5. Oktober 1929: R. Kufeke in | wegen gelöscht. Nr. 106838, Meißel & Lomniß: Die Amtsgericht. fation in Nassau im Erzgeb. betr., is 3 Sn: Rall Se | er Ges E o mer S zog‘ Terwin zur mündlichen. Ver-| lassenen Rechtöanwalt ats Prothbevoll-| {6 die Betiecien aus Len Weg) | Vergebors: Die an Richard Engen | Amisgerist Berlin-Mitte, Aot, 86, | Gescüidoft f aufm |Provwem (62354 | ute cingetrajen worden! Die Fina N urätigter: Necuoanioatt Schmidt n (62958] Oeffentliche Zustellung. hardlung vor dem Amtsgericht Ludwigs-| mächtigten vertreten zu lassen und 1014 90 RM huld. Gu T An i e Moell erteilte Prokura ist erloschen. G 2340 Nr. 11 032, Margarete Dreßler. Jn das Handelsregister ist heute ein- | ist erloschen. : ¿A Lan Ee D ie, Mgen E Ln Die Ehefrau Else Baumgart geb. Bahr | hafen ist bestimmt auf Dienstag, den | etwaige Einwendungen und Beweis- Berurteil b r Bekl tas is Ge 7. Oktober 1929: Norddeutsche | Borlin. d uaditiev [62340] | Breslau, den 4. Oktober 1029. getragen worden: Amtsgericht Frauenstoin (Erzgeb.), M den _ Fr utaryetter Ray Glo, in Bütow, Schulstr. 7, Prozeßbevollmäch-| 3. Dezember 1929, vormittags| mittel in einem Schriftsaß der auf Verurteilung der Be 10 063 90RM Blumenhandelsgesellshaft mit be- | „In das Handelsregister Abteilung A Amtsgericht. 1. auf Blatt 16 570, betr. die offene den 7. Oktober 1929. 14 ete age 1 M N uan go tigter: Rechtsanwalt Pflanz in Stolp, [84 Uhr, im Zimmer Nr. 213. Der Be- | Klägerin und dem Gericht mitzuteilen jagti Oder ai Zedluna A ränkier Haftung in “Bergedorf: | ! 4 E E. INOO RELTTONER R E E A res andelsgesellshaft Hoffmann «& Trei- E A A 3 S L L KAE fla t gegen den Reisenden Hugo Baum- | klagte wird bierzu geladen. Berlin, den 10. Ottober 1929. nent Deniee M Bude" van = ‘g uer das | Durch PaaRs der Suerita ter vom Bor E. Dei Nr. 6104 S, Veudit,] Droslaa, a5 Ee, be in Dreben: Der Kaufmann Franz | Fraustadt. 62363] 0 E REPiter DEIMTY d gart früher in Bütow, iebt unbekannten Geschäftsstelle des Amtsgerichts " Die Geschäftsttelle : PLIEE eie etn 10 ae 129 2 E L i @ f E schaft ass Knoll ist eral Rana E Laas iti Leute Gi Pardelen her S etri Johann Carl : fmann ist aus- In “u gg Bb gge jan ah,/ E Ent Va 4 E E o O eT fer der s i ndaeri l i » S . elöst. r Gemüsebauer Johanne l E e „By ° i ie ie Geellschaft i Ö ute bei der Firma Sächs. Engros- 4 (Westf.), Friedensstr. 12, Prozeßbevoll- T, vie erd, gab Bud ada tun ne LEY des Landgerichts T Berlin, gegen Aushändigung des quittierten Klag- F Vern in Altengamme Nr. 57 und e Co., Verlin: Die Ge- | Produkten - Abteilung der Shlesische D Bct Geis Tecibei Gie L er Rosa Ricfenfeld, Fraustadt, das f jl mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Reinecke qt icht jür ibraic Unterbéit sorge dey [62971] Oeffentliche Zustellung. E E wesels und der quittierten Wechselrückl- F dér Gemüsegärtner Heinrich Busch in Geleine is E: Der bisherige | Mühlenwerke Aktiengesellschaft“, Bres- ndelsgeshäft als Alleininhaber fort. | Erlöshen der Firma eingetragen 2 d) R E Aeecilecteiter Beinrith heit Anirag aut Scheidung der Ebe. Die] Nein, Edith, geboren am 15. Februar | (62965] Oeffentliche Zustellung. B A My ae IRAC L vika ig diteee E Eee is gn Bique Alleininbaber der Siena Die Prokuce Db Bl L TRE ante J Die Sens der Kaufleute Fried- ito iht Fraustadt, 2. Okt. 1929 i 10 Ua B es e ml 1929, unehelihes Kind in Fürth, geseßlih| Willy Knoblo, Charlottenburg, Ber- S L atoren bestellt worden. v 2 I E E | rid R Saby und f : Haris mtsgeriht Fraustadt, 2. . 1929. G Î Breuking, zuleßt in Hagen (Westf.), | Klägerin ladet den Beklagten zur münd- : E K im [1 c *Hftigter: | vollstreckbar. Die Klägerin ladet die Be- Das Amtsgeriht in Bergedorf. des Gustav Tauer bleibt bestehen. | versammlungsbeschlusses vom 12. Juli | rich Richard Saby und Paul Han ib lien E jest unbelannien Aufenthalts 4. K. | lien Verhandlung des Rodhoftreits vor | Vertreten durch, den Amigwormund beim iner Str. 114 Prozefbevolmädtigter: | tagte zu 2 zur mündlichen Berhandlang e Nr 02,020 Fischer's medicinische | 1989 enmäctigten Aufihtsrats ist der | Vaufe sowie die Firma find erlosden. | pez0awerg, Weasem. [62965] 4 121/29 —,; 7. die Ehefrau Fabrikarbeiter | die 2. De E Ie E An led. volliährigen Mechaniker Anton | Potsdamer Straße 138 a, klagt gegen | des Rechtsstreits vor die 3. Kammer Berlin, [62341] | Buchhandlung H. Kornfeld, Berlin: 5 Abs. 2 der Saßungen dahin ab- Mülle1 Sal | ves E N In unser Handelsregister wurde E Friy Kämper, Henriette geb. Vollmer, | Stolp auf den 10, Dezember | Wolfram in Nürnberg, Sündersbühl- | 1. den Dentisten osef Leißer, 2. dessen | für Handelssachen des Landgerichts zu n das Handelsregister B des unter- | Pie Niederlassung ist nach Leipzig ver- | geändert worden (Aktienstückelung): den. D ‘Bétubanane händl e Ostar folgendes eingetragen: N in Zserlohn, Hinterm Schüpenhof 4, | vormittags 10 Uhr, mit der : Gab straße 3/11 wohnhaft, nun unbekannten | Ehefrau Elise Leißer geb. Rübsam, | Dreéden, S er Straße 41, Saal 35, zeichneten Gerichts ist heute eingetragen L Nr. 59 309 Fabrik chemischer | Das Grundkapital ist eingeteilt in: Alfred Müll ae Mt E În Abteilun wurde am 3. Of ea eh Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt | rung, sich durch einen bei diefem Gericht | Ane alts. wegen Vaterschaft und Unter, | früher in Charlottenburg, Goethestr. 71, [auf den 28. November 1929, vor- ivorden: Nr. 43103. Verliner Bau- | Srzcugnisse Heino Grefe, Nr. 62482 | a) 1800 Stammaktien über je 1000 RM | Alfred Müller in Dresden ist a. tober 1929 die Firma Johann Gotthard E Debey in Hagen (Westf.), gegen ihren | zugelassenen Rechtéanwalt als Prozeß- halts zum Amtsgericht Nürnberg mit dem | wegen 301,88 RM mit dem Antrage, | mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, und Grundftücks-Gesellschaft mit be: | Curt Hahn & Co.: Die Gesellschafi | mit den Nummern Lit. A 1—1800; | Handel mit Schuhwaren; Freiberger | Müller in Dorheim gelöscht. zl alla Ehemann, den Fabrikarbeiter Frib bevollmächtigten vertreten au lassen. Katrag  ern R es: 1. Es wird festgestellt, | die Beklagten ald - Gesanitsulduer in sih durch einen bei diesem Gericht zuge- schränkter Haftung, Berlin. Gegen- ist aufgelö t. Die Firma ist erloschen. | þ) 2200 Stammaktien über je 1000 RM Straße E. : : n Abteilung B am W. September c Nüampor, zuleyt. in Lüdensweid, 1e8t)." Stox0e ven 0. Wliorer 122% daß der Beklagte der Vater der am | verurteilen, darein zu willigen, daß von | lassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevoll- stand des Unternehmens: Der Erwerb, | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90. | mit den Nummern Lit. B 1——2200;| 8: 4 Bl in Dresven. Der Baug, | 1929 bei der Firma Landesprodukten De. RLIRES M, De De E 15. Februar 1929 geborenen Klägerin ist. |den von dem Obergerichtsvollzieher | mätigten vertreten zu lassen. die Vebauung und die Verwertung von E, c) 400 Vorzugsaktien über je 1000 RM | Alfred Pohl in Ae etvon, Dar Kauf- | Gésellshaft m. b. H. in Liquid. in d e 130/29 —; 8. die Ehefrau Maurer Karl der Geschäftsftelle des Landgerichts. 5 ‘Der Beklagte ist \{uldig, der Klägerin | Shulten in Charlottenburg bei der Hinter-| Dresden, den 9. Oktober 1929. Grundstücken. Stammkapital: 30 000 | Bottrop. Bekanntmachung. [62342] | mit den Nummern Lit. C 1—400. mann Alfred Karl Emil Pohl in Friedberg: : L E Ld, bas Ste rs, ma gen. Wer, ui Lp P (62959) Oeffentliche Zustellung von der Geburt bis zur Vollendung des | legungsstelle des Amtsgerihts Charlotten- Der Urkundsbeamte pieidsmark, GesGärtésührer: „Fabrik- 7 Ju unser Handelsregister A ist heute} Breslau, den 4. Oktober 1929. erg ia ir eret aag as Ea ist ausgelost. Liquis E torff, Post Aumühle, Prozeßbevoll- Elise Kerler geb. Schick Großhöchberg 16. Lbensjahres als Unterhalt eine in] burg am 25. April 1927 zum Alfkten- der Geschäftsstelle des Landgerichts. : aler Lt. Veors Pranie, Berson, Tit bei der unter Nr. 175 eingetragenen - Amtsgericht. Ce der G O ouE Mert datoren, us erzen Geld E lel Mee S E is Saaet Woh) Me e Gemeinde Spiegelberg, O.-A. Backnang, | Vierteljahresraten vorauszahlbare Geld- | zeichen : Hinterlegungsbuchß A Band 21 inte Gt Bee Getibafta: P Er ee e TERE R [62348] ge van Af a ider mi Kéffern und per ¿Lr Fricbbenq A (ver Fe Ehemann, den Maurer Karl Eggers, o ui Sth as T! “ibi rente P E E v4 gewähren. E E S A “Ba h e _ Verantwortlicher Shriftleiter Y vertrag ist am 7. - August 1929 abge- | worden. L idi _Jn unser Handelsregister B Nr. 2362| Lederwaren und deren teilweise Her- | jeder allein die Liquidationsfirma ver- E N zuleßt in Oestrih, jevt unbekannten | mann, Stuttgart, klagt gegen Wilhelm R 8st &eltag F E i Das U teil | eaten 498 75 RM g Teilbetr: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. F [hlossen. Sind mehrere Geschäftsführer | Bottrov, den 2. Oktober 1929. ist heute bei der „Rosenthaler Mühlen- | stellung; Wettiner Straße 32.) treten kann. Die Prokura des Ludivig. j A Aufenthalts 4. R. 133/29 —; 9, die Ludwig Kerler, Emailleur, zulezt in |Nechtsstreits zu : En. D E 30. 88 NM ‘n2b0 O n von Verantwortli für den Anzeigenteil bestellt, so erfolgt die Vertretung dur Das Amtsgericht. werke Abteilung der Schlesishe Mühlen-| 4. auf Blatt 21 473 die Firma Curt | Strauß ist erloschen. E E Ehefrau Kellner Heinrih Schulte, Grete | Spiegelberg, mit dem. Antrage, die am ist vorläufig vollstre@bar. Der Beklagte e S \ 2a acige aufenen| chz_V.: Oberrentmeister Meyer Berlin, je es schäftsführer oder dur) einen Sibi Di sa __| werke Aktiengesellschaft“, Breslau, fol-| Endler in Dresden. Der Korbmather- | Friedberg, den 8. Oktober 1929. A tes geb. Leiding, in Hagen (Westf.), Reh-| 19 Oktober 1925 geschlossene Ehe zu Wolfram wird Ner B I Hin El E Bekl S l f auë-} Verlag der Geschäftsstelle (F.V.: Meyer) Geschäftsführer in Gemeinschaft mit | Breslau. | : [62345] | gendes eingetragen worden: Durch | meister Curt Oswald Endler in Hessisches Amtsgericht. E straße 19, Prozeßbevollmächtigter: \cheiden, den Beklagten tür alleinschuldig Verhandlung des Nechtésireits auf | gezahlt wird. en BVetlagten zu erner in Berlin. etnem Prokuristen. Als nicht ein- Jn unser Handelsregister B Nr. 1025 | Beschluß des gemäß Generalversamm- | Dresden ist Jnhaber. (Herstellung und it Fs E E s Rechtsanwalt Justizrat Schulp in} zu erklären und ihm die Kosten des | Dienstag, den 3. Dezember 1929 [zu verurteilen, die Zwangsvollsireckung in Druck der Preußishen Drutckerei getragen wird veröffentliht: Oeffent- | ist heute bei dex „David Grove Aktien- | lungsbeshlusses vom 12. Juli 1929| Vertrieb von Korb- und Rohrmöbeln; | Geithain. [62366] E, Hagen (Westf.), gegen ihren Ehemann | Nechtéstreits aufzuerlegen. Sie abet den vorm. 8} Uhr vor dem Amktsgericht das EIngeLTaE Gut feiner GChefrau, der] und Verlags-Aktiengesellschaft, Berlin, lic ee E INEEs der Gesellschaft | gesellshaft, Zweigniederlassung Breslau“ | hierzu ermächtigten Aufsichtsrats ist der | Am See 42.) Auf Blatt 184 des hiesigen Handels- den Kellner Heinrih Schulte, zuleßt | Beklagten zur mündlichen Verhand- Nürnberg, Zimmer 191, geladen. Die Beklagten zu , zu dulden. r N münd- Wilhelmstraße 832. a olgen nur durch den. Deutschen | folgendes eingetragen worden: Gemäß |8 5 Abs. 2 der Sabung (Aktienstücke-| 5. auf Blatt 13 167, betr. die Firma | registers, betx. die Firma Ecnst Back=- E in Hagen (Westf.), jeßt unbekannten lung des Rechtsstreits vor die Zivil- öffentliche Zuftellung ist bewilligt durch | lichen Verbandlung x des Nechtsstreits Fünf Beila en Reich8angeiger. Bei Nr 38 972 Ge- | dem bereits durchgeführten Beschlusse | lung) wie folgt geändert worden: Das | Alfred Schäfer in Dresden: Die Pro- | mann in Geithain, ift heute eingetragen | Aufenthalts 4. R. 144/29 —; 10. die fammer 3 des Landgerichts zu Stuttgart | Beschluß des Amtsgerichts Itürnberg vom | werden A Beklagten vor das Amls- : : g sellshaft für Automobil-Droschken- der Generalversammlung vom 3. Mai | Grundkapital ist eingeteilt in: a) 1800 |kura der Kaufmannsehefrau Anna | worden, daß die Firma erloschen ist. 48 Ehefrau Dachdecktermeister Friy Börger, | auf Donnerstag, den 19, Dezember | 1. Oftober 1929. : geriht in Charlottenburg, Amtsgerichts- (einshließlich Börsenbeilage und Verwertung mit beschränkter Haf- | 1929 ist das Grundkapital um 200000 | Stammaktien über je 1000 RM mit | Frieda Schäfer geb. Schröter und die | Geithain, den 8. Oktober 1929. L Lina geb. Neuert, in Bremen, Fichten-* 1929, vormittags 9 Uhr, mit der Ge}chäftsstelle des Amtsgerichts. plaß, auf den 21, Dezember 1929,41 zwéi Zentralhandelsregisterbeilagen). y tung: Jakob Schapiro ist nicht mehr | Reichsmark erhöht worden und beträgt | den Nummern Lit. A 1—1800; | Firma sind erloschen. Das Amtsgericht.

1

Y

v s k, . A L F dn L = p d E «i [N D F L Le 4 f N N « a A S é t O i E H S uy E s N s a P é E A 5 f L S E o Le I C Q A Fx 9 g N 5 F E f 1 v é Q i P A 3 f E s deri T: 1 A “R » - E pie Q y [E Í y x a ul p2 “3 R N E À_@ 1 7 ti 7 1 î Ï % N N s j 7 «a M E ck S è ê Q) 1 b * E D Ä N d F M L d L J / ET "G a bd F 1) A tw. k, Ï T M L s s [j 1 E t E t: [7° H M, Ae E R Ä C L 1 # G L F F Y Qt J d, V G » its i E F Q L T E k m t 7 f L ETe [3 s e Ae E E 2 00) i Ï L S 5 A A B Li ld 5 f Pia 1E E s S D L E E E E LE S E E E E E E E E E E S R E E E E

B 9 J S R TER) A E PRA A I Im ta F arer nar:

A BAO \ E I A I E L Ter Ee E + Be IUT R m“ DatA E WOR T D L E A I N T (E L I I LIA O. tmiicG R E R E D D O M U E, E I R E L i Le R I I «0 E m 464 7 A Vit I: R B B R R PN O Gi p00 Be R D R A