1929 / 242 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Anzeigënbeilagé zum Neichs: uud Staatsanzeiger Nr, 24

2 vom 16, Oktober 1929, -S, 2,

[52655] Ifti , g L iengesellschaft Papierfabrik [609551]. 61642 i Chemo-Technit A. G. |163724) gesellschaft Papierf Wiesuer Fahrrad- und Fahrzeug- [61642] „Bekannimahung. Aktiengesellschaft in München zu Halle a. S a „Hegge in Hegge. bau Attiengesellschaffft. [der außerordenlihen Geselz d n Nr: 4101— 4280 zu je RM 1000,— z + * Wir bechren uns hiermit nsere Wil gs vi f 7 e außerordentliden Gesellschafterver- | ¿um Börsenban : N pr Vilanz vom 31. Dezember 1928, Aktionäre zu der am Mattog, Ven |- am 81. Dezember E R Gesell “s September 1929 zulassen. L LEEA Ae ———— ——— [11. November 1929, vori g 5 m [g [merer Gelellshaft zu Urkunde des| Ber : Aktiva. 11 Uhr, im Fabrikkontor Sd p E S. M oi M [H | Notariats V Geîch.-Neg. Nr. 5298 das aus Sa E 1900. Inventar A 1 262— sellschaft : G E N M ODLiI Ne, FUventar-, A ald). chotammfapital der Gesellschaft von biébe 4 g eie j Maschinen . 92 30290 Febandtids ch Feage C L NIY PELIIEUNLONO s s 3[—1300000 NM um 240 000 RM E s der Vörse zu Berlin, Buwhforderungen . « 5 9 564/69 E hen eneralversammlung Maventbtts odo s TITOINO T OON RM beilaulent name auf Dr. Martin. S E E T A Naa onto S S Gy 99 S6 I; E Es A V i 441 * Ee E A 6 s E E Gg 4 986 (i T Tagesorduung: e Bankkonto . R 802/44 Difer T ber diesen Beschluß gemaß I 90 [63694] Yankqguthaben , d 19/06 1. Vorlage des Geschäftsberichts und Vostscheckonto . . 139/47 | do s des G. m. b. HD.-Gesetzes hiermit Von der Comm d ; N Kasse És Lia 69 19/38 der Jahresrechnung für das Ge- | Debitorenkonto 1 2 E R bekannt mit der ge)eglih vorgeschriebenen Aktieng ellschaft i De eivat-Bank Postshecckguthaben . . . 34/54 [häftsjahr 1928/29 sowie Mit- [W S otF an E T e D M 6 054/39 Aufforderung an etwaige Gläubiger der N engefellschaf , der Darmstädter und Unkostenbestände . L 65|— teilung gemäß § 240 Absau 1 Bere Tae ‘09e. I Selellschaft, ih zu melden. i S afte aLoant Kommanditgesellschaft auf M n sivorirag » 3 168,52 | HS.-G.-B." E Abjaß Verlust 1928 o. e o.» 7637/75] Regensburg, den 7. Oktober 1929. der Au “Rredit - Gemar EO, I } e 9 6 7C 9, ( ; c F 5 T, D G, » e . ors In 2 . / 9 s J A 2 ie g erlust per 1 128 9271,79 12 40131 2. Rain p bst Seme ri- i: 27 114/60 Bayerische Holzhandels- gesellshaft und der E A E. Wasser 9290415 gung der Bil z nebs MeDIinn- M Z ; Ad t Us L. . Paf 23 294 28 und Verlustrechnung s An Aktienkapital 8 gesellschaft M, b. H. "M S 10H der g deTent wagen, : Passiva. j 3. Entlastu des Vors L: u T. 0 M.S A Ep Urban. L EE neue Zftien der Aktienkapital d A 6000|—| Auslicbtgrats E. R Tes soNaD “o as et M N Süttenwerke C. Wilh. Kayser Neservesonds . . . 137/27] 4. Beschlußfassung über die Herab- Gel Ma L E 15 469/93 S O a N: A S E R ISE O 0 Niedershöneweide Transitorishe Schuld 241/65 seßung des Grundkapitals ber Ge- A E E REG e 6 144/67 N iengesellschaft zu Berlin- Darlehns\hulden a6 d 15 439/10 jellshaft von RM 1 512 000,— auf 97 114/60 L 8022 Le MEIEIDE, Nr. 6923 bis E a4 1 476/56 RM 252 000,— durch Zusammen- Gewinn- und Verlustrechnung 13. Bankausweise bis 9992 zu S e Ed Nr. 8923 i 93 9994|: legung der Aktien im Verhältnis vom 1.Januar bis 31.Deze B 1 e 2s 2 G E S von 6:1 zwecks Deckung bez v S RGA ——— I (63980] Monatsausweis um Börsenhandel an der hiesigen Börse ; inn- tr * 4 Ie L g der vor- L I Ep Y L E uzu á vieagg g nte erg ia handenen Unterbilanz und Vor- An RM |5, der Deutschen Rentenbank, Berlin, uztaten. des is Via - —— nahme außerordentlicher notwendig | Lohnkonto .... . . , „| 2870/10 September 1929, E Zulassun sstell s Soll gewordener Abschreibungen; Fest- | Fabrikationsunkostenkonto . „. | 4 636/07 Aktiva, an der Börse. B : Noll S S0 E seßung der Bedingungen der Her- Handlungsunkostenkonto 4 884/35 | Belastung der Land. zu Berlin, Verlustvortrag aus 1927 . 3 168/59 F E S. L î .. 35 S Dr. Martin. Abschreibungen auf Anlage 288 absebung und Ermächtigung des | Zinsenkonto « « , . , « « | 1755/03{ wirtschaft zugunsten Unkoste L SINBEIN E Vorstands zur Durchführung des —| der Rentenbank . 2 000 000 000,— Gebälter G Es 3 243/94 vorstehenden Beschlusses. tag: 14 145/55 | Bestand an NMenten- : [63695] 2 Löhne L E TS20 cs 5. Beschlußfassung auf Grund der | Per briefen : Nentenmark gen der Deutschen Hypothekenbank y E 28/91 7. Durchführungsverordnung zur | Warenkonto . , . . , , [12 507|80 899 844 000 Vin) und der Preußischen Boden- 20 465/36 Goldbilanzverordnung über den | Verlust. «e «e o «t 1.608725 Darlehen an das Neich 579 078 375,65 | 7 redit-Actien-Bank, hier, 1st der Antrag E: Umtaush der zusammengelegten | Ausstehende Forderung gestellt worden, m Haben. Aktien von RM 60,— in solche 14 145/55] (DeutscheNentenbank. GM 83600 000,— 44% Gold- wt“ wig 7 ug M 1928 SLESIOS RM 100,— und NM 1000.— ® | Hamburg, den 30. Zuli 1929. Kreditanstalt) .. 14115393 —| Pfandbriefe (Liquidationsgold- T H Ea Lde LMER 12 440/31] 6. Beschlußfassung über die Wieder. Der Aufsichtsrat. Kasse, Giro-, Postscheck- Z pfandbriefe) Emission Vin A 20 465/36 erhöhung des Grundkapitals der Herbert Wiesner, Vorsißender. und Banfguthaben 35 658 526,13 der Medcklenburgischen Hypo- Salle a. S,., den 20. August 1929 Gesellschaft - von. RM 22 000,— S Der Vorstand. Wiesner. Bankgebäude . . ., 300 000,— thekeun- und Wechselbank iu Chemo-Techuik Aktiengesellschaft auf 1509 000 durch Ausgabe von | . Nit den Büchern übereinstimmend ge- | Sonstige Aktiva . . 2 554 424,29 Schwerin i, M, j a y RM 1 248 000, —- neuen Aktien über | !Unden: Adolf Schenk. ; Paffiva. zum Börsenhandel an der hiesigen Börse [61355]. je nom. RM - 1000,— und je | Hamburg, den 30. Zuli 1929, Grundkapital . . . . 2000 000 000,— | ¿äulassen. Bilanz zum 30. Juni 1929. RM 100,— unter Ausschluß des | Umlaufende Renten- Verlin, den 14. Oktober 1929. s D - geseßlichen Bezugsrechts der | [60301]. bankscheine : Zulassungsstelle i Aftiva, RM |9, Aktionäre; Festseßung der näheren | _Vilanzkonto per 31. März 1929, im Verkehr befindlih 438 757 380,— pet: VeE EEENs zu Berlin, GLENDeRanS . „e d 12 205|_ Modalitäten fur ‘die Ausgabe und| E in einem Asservat Dr. Marktn. g E 44 3641/39 Begebung der. neuen Aktien und | ¿ Aktiva, M A] der Reichsbank 70 082 498, ein Wertpapiere « « « « « « | 119 890/77 Ermächtigung des Vorstands zur | Kasse, Bank, Postscheckonto 18 693/13 | Ver Meichébank zu ver- (63692) Bekanntmachung. XDECNEL 600040 1 620/10 Durchführung der Beschlüsse im Zevitorenkonto S 90 014/63 gütende Zinsen (S 11 Durch Beschluß der Zulassungsstelle für L 333|59] Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat. | Warenkonto . . 87 170|— | d, Liquid.-Ges.) -, 70 082 498,29 | Wertpapiere an der Börse für did Stadt O v aw 31 753/70| - Beschlußfassung über Aenderungen | Grundstückskonto , . . , 55 159/20 | Umlaufende Rentenbriefe 156 000,— | Essen in Essen vom 26. August 1929 sind ——|— des Statuts der Gesellschaft und | Maschinen- u, Mobiliarkto. 58 653/05 Gewinurefserve é 44519 873,13) RM 12 000 0600 nene Stamm 1 __210 167/66) war - Essellenkonto . . » » 500|— | Rückstellungen . . 6 885 320,82| aftien der Kaliwerke Salzdet- : Passiva. a) des 3 bezüglich der Höhe | Sewinn- und Verlustkonto 3 111/02 Sonstige Palsibdà « 901 050,10 furth Aktiengesellschaft in Bad E 200 000\— und Einteilung des Grund- 313 301/02 Verlin, den 15. Oktober 1929. Salzdetfurth, 9000 Stück zu je S 10 167/55 kapitals, G A eini inie (emcs Deutsche Nenteubank, NM 1000 Nr. 82001 91000 m b) des § 12 bezüglih des Stimm- Passiva. 30000 Stüd U je RM 100 : } 210 167|55 rechts | Kreditorenkonto . , » o » 260 229/13 - Nr. 52001—82000 n Gewiten- und Verlustrechnung 8. Ermächtigung des Aufsichtsrats zu Kapitalkonto E 50 000/-— ——— zum Handel an vön Börse ir Els zus zuin 30, Juni 1929, a E aan des Statuts | Si » ¿e e e 3 071/89 L Z gelassen worden. Der Essener Prospekt p ——]|} _QUr Ausübung des Stimmrechts sind G A AA {14 G d entspricht dem * 4 E Verlu t R U S oB4led spätesiens a guate berechti, idesie Gewinn- und Verlusitoils, H E el) ¡E ene Zulafinng e e, Sabieee u Derllsltvorlrag a. 1927/28 , , 133 084/50 | |Patestens am 7. November 1929 ibre f + Bof Handel an der Bs i in i j Atl eza: Ah 29 094150 1 N, E 1+ MOVEmver, 1929 191 E Handel a örje in Berlin im Neichs- Qehbatnmosen «2 : : (28 w0os8s | Mien oder eiye «ihren Afllenbesig m5 Dekannétmachungen., | zig d 10 vom dati 12

Verluste ‘ünd Abschreibung ,

Per Haben, Brutto « «s L ch C 2 A

Köln, den 4, Oktober 1929, Altgoet Aft,-=Ges,

[60946]

Fulius Gichel & Co.

Akt. Gef. i. Liq., Mainz.

Vilanz per 31. März 1929.

26 399 31 753

@ 98 153/28

1 162/93 58 153/28

58 70

Effektengirobank Notars bei der

oder eine

bank Augsburg, München

bis nach Ablauf lung hinterlegen.

Zustimmung einer

s deutschen

nachweisenden Hinterlegungs\chein einer Bayerischen Hypotheken- und Wechsel. Nürnberg der ‘Generalversamm- Die Hinterlegung ist auch dann ord-

nungsgemäß erfolgt, wenn Aktien mit Hinterlegungsstelle

oder

Unkostenkonto . Arbeitslohnkonto Steuerkonto . Abschreibungen . «

D Oa @ G: D. E E ® S

Warenkonto Zinsenkonto . «

363 595/|(

128 774/36 148 648/32 1 006/60 45 039/47

365 334/93

Q

1 738/96

(63693] Von der Direction der Discont

Rückstellungen ._. 25 000|— stellt (wordén

Getvinn- und Verlustkonto 13 794/29 H

D E A is 3071/89| NM 180 000,— neue Aktien der R Bayrischen Hartstein - F1

Y7

schaft und der Firma Carsch & Co. Kom- manditgesellshaft, hier, ist der Antrag ge-

öffentliht worden ift.

Effen, den 14. Oktober 1929.

Direction der Diseonto-Gesellscchaft,

„Filiale Effen.

Darmsftädier und Nationalbank

K. a. A,, Filiale Essen. Commersz- und Privat-Bank Aktiengesellschaft, Filiale Effeu.

o-Gesell-

1dustrice

E sie e ciner anderen Bankfirma 365 334/93

vis zur Beendigung der Generalver- : L 11 G Í

jammlung im Sperrdepot gehalten | Gleichzeitig wird mitgeteilt, daß der| S E Co al d eil. iverden. Aufsichtsrat aus folgenden Personen be- (61354], 3 U

Hegge, den 14. Oktober 1929. steht: Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Rein- „Elwa“ Einkaufsverein für Installations-Vedarfsartikel

Der Vorstand. hold Regler in Chemniß, Poststraße 36, €. G. m, b. H., Hamm (Westf.), Lan estraße 209.

Wild O Conrad. W. Kurz. [Herr Handelsgerichtsrat Richard Cassel Vilanz am 31, März 1929.

a in Berlin W. 30, Bayreuther Straße 31, e F “8 [62272]. Herr Baurat Carl Schulthes, Marinerat | - Vermögen, RM [H Verpflichtungen. RM [9

Jn der Generalversammlung vom 2. Ok- | a. D. in Berlin W. 8, Behrenstraße 2—4. | Kassenbestand . .. ,, 395|—}} Bankforderung 38 072/07 tober 1929 wurde nachstehende Bilanz ge-| Jahnsdorf. i. Erzgeb., 1. Okt, 1929. | Debitoren, Guthaben bei Forderungen und Liefe- N nehmigt: ; Der Vorstand der Heymann ch«& unseren Mitgliedern . . 124 963/99 E 129 880187

Bilanz. Vettermann Atktiengesellschaft für Warenbestand: L Akzeptverpflihtungen: |

S A as Strumpfwarenfabriktation. am Lager . 171 621,34 auf Waren E LE6 83 331/17 Gun Aktiva, Vettermann., Borchardt. E auf Auto R 1 343|— Kassakonto p S 9/06 E efindliche . ri E Z- Gurzaban. g un Mit-

E E SEPHCAEE E I R E R E E”. E C R M C Ie E RFE H EFEA i : glieder b. Funkhandel , 32/85 Postscheckonto S O 5/01 Abschreibung 12 757,— | 163 625|53|| Darlehn auf Auto 5 è 4.000 n Debitoren ee |22 87/79 10 G li Mobiliar . . . 4876,06 Reservefonds . . 810,— Veteiligungkonto . . 300/— 2 Cte ichaften Abschreibung _500,— 4 370/06] Bugang . . . 1000,— 1 810|— Du e tr E j Wechselbestand ... .-| 883/8g|| Rüstellungsfonds f. Mit-

j A 18 Mm. h. Ÿ. Beteiligung Funkhandel . 500|—}} lieder von 1927 7 000|— 63 029/57 | 63430) Beteiligung Gewerbebank 900|— s A 2 987/97

a iva, E S ' Ç u 0 m L E 7 2 7 961 50 vegangs LED 3: E 500 S ebt N M Ie is e L Se R U der Abschreibung . 2 500,— 5 461/50 Anteile unserer Mitglieder 29 300|— E L A franffut Le A So M d d, d. Ju : Eirigelvinn 2 512/03

63 029/57 | ilt das Stammkapital der Gesellschaft um i 301 099 96! i 301 099/96

Gee RM 114 000,— herabgeseßt worden Berlust- und Gewinnrechnuug.

Sar Be Da E Ennn Die Gläubiger der Gesellscaft werden V E

+ Dez 928, aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Abschreibun eas Ñ Gewinne. RM |5

Verluste. Frankfurt a. M., den 3. Oftober 1929. | Zinsen e 20 (Is Angers auf alter Rechnung . | 538/06 Handlungsunkosten . ., 30 183/50 Seinvié Loubet K R E e E S 89 Rok E A E 2 taa in r 18 390[82 Be S E S o. Dm. b. G. : S S E s i P 8 550/34 S. a e 666 8 249/92 e eorg Lönholdt.| Autounterhallung 27 Verlust aus dem Vorjahre | 48 275/19 | [62439] Reingewina. 03 Dubiose Forderungen . . 5 739/58] Vilanz per 31. August 1929. 66 998/30 39

110 839 °I —— L Ä Ï 66 998/30

: 21 Aktiva. Z E Mitgliederbewegung.

: Gewinne. Grundstück . iva 1 eie 2 Bestand der Mitglieder am 31. März 1928 , E E N 51 +4 O E M M a L T O ¿»av 8 372/82 | Konfortialbeteiligungë- und Mithin Bestand am 31. März 1929 ; E o 200 L S Wlilicafonfo - «4 EDMR6l Geb maitdben bee Micsicber ven E L Lg emar W

110 839/01 | Debitoren. . .. 665 922/10 Zugang bis 31 Mär: TEEE itglieder betrugen am 31. März 1928: RM 21460

Berlin-Wilmersdorf, 2. Okt. 1929, 1 306 700/28 L aen L Aailer- Alles-Gara en Aktien- Passiva E Die Haftf —NM 29 300,

ese aft, Berlin i x 2 va. s ie Hastsumme der Mitglieder be h ärz / um ck

Dlibecao T. Ds E Reseuschaitsfapital : 0.000 Zugang bis 31. März 1929 E En INE E N t G

Für das in R R e sieebene Auf- Aufwertungéhypothek 45 000/— i Gori io S M 60 000, sichtsratmitglied, Herr Walter Rademacher, Serirbiger E 986 s auf RM eint Le O S um 1999 woied/déx Geschäftsanteil Vagad 57716 - E Pasi n& auf RM 2000,— erhöht.

Berlin W., Rankestr, 25, wurde Frau ; Damm (Wesif.), den 29, Juni 1029. E

Katharina Dunsing geb, Berlin W., Heilbronner Str

Aktiva. RM [5 Jmmobilienkonto: Feld- straße 73, Düsseldorf, VolmerswertherEStr.183, C WüeIdotf . , 4 v 5 85 000|— 2 Mobilien- u. Einrichtungs- konto Ls S L 400|— S [fekten und Beteiligungen | 1074 008/15 ebitoren: a) Banken . . 182 317,74 b) Kontokorrent266 237,98 c) Postscheck . 9,04 448 564/76 E e E E N 101/30 RDEICITONEO «e oa 400|— : 1 608 474/21 _____ Passiva. Liquidationskonto *) A 497 925/43 Sonderrückstellung 247 925/43 «F 260 000 1 Hypothekenkonto . , ,, 15 733/01 Kreditoren: a) Banken . . 567 554,30 ba b) Kontokorrent246 667,6 814 221/93 L) Rückstellungen: R Vortrag . . 274 148,14 Sonderrück- L stellung . 247 925,43

¿ra Uebertrag v.

: Getvinn- u.

i Verlustkto. 6 445,70 528 519/27 L I 608 474/21 E *) Dem Liquidationskonto steht ein L) T entapital von RM 20 000 000 gegen- E, : er. S

f F ir Gewinn- und Verlustrechnung ‘rer per 31. März 1929.

H Soll. RM [5 Bts Verwaltungsunkosten, Steuer

A B N N a e s epa x os a TULUNCIS

e Vebertrag auf Rückstellungskto. | 6 445|70

Le 87 930/48

E24), Di as

E, Z aben.

f 4 1 Effekten, Zinsen, Mieten ustv. | 87 930/48

A 87 930148 Ten Der Liquidator: Josef Ganz.

stimmig gewählt.

L 5 f d) rama ete ei

N E ins

Schramm,

. 12,

ein-

1 306 70/28 Confortial-Bankgeschäft G. m. b, S.,

Berlin.

Der Aufsichtsrat.

Der Vorstand. Scheffel.

Hennekemper.

© Hammerstein, Georg Reifert,

Vorsitender.

Î Ñ P

A dts E f L «- s R i s

Lai Xe s () Le Lad G f, F . A En A 7D „d E A L A M 4 + E E Mis "E LI MS O L R 7E B A BEIA) U 2 S RLROT N S T A C EE I e a 5 7 I ID LEDLD C O R R U E E E O E LES T “A T D AT MEEE C Pi 1 L A

Erste Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staat8anzeiger Nr. 242 vom 16, Oktober 1929, S, 3,

vemenmin

Grundstücsverwertungs - Aktiengesell shast, Essen-St hat ihren Siß in Essen-Steele, ist aber berechligt, mit Genehmigung des Aufsichtsrats 3iweigniederlasjungen zu errichten.

‘t S »lo io ecle . C

Gegenstand des Unternehmens is} die Verwertung von bebauten und unbe- bauten Grundstücken in jeder Form. Weiter wurde eingetragen: Der bis- herige Vorstand Kaufmann Wilhelm Schlanstein in Essen-Steele hat sein

Amt niedergelegt. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12. September 1929 ist Kaufmann Werner Bretschneider in Essen zum Vorstand bestellt. Amtsgeriht Essen-Steele. Essen-St eele, [63481] Fn unser Handelsregister Abt. A 1st am 10. Oktober 1929 bei der unter Nr. 222 eingetragenen Firma Kaus- mann Hermann Hüls3mann, Kray, ein- getragen worden, daß die Firma von [mts wegen gelöscht ist. Amtsgericht Essen-Steele.

Forst, Lausitz. [63081] Handelsregister. . Jn das Handelsregister A i} einge- tragen bei Nr. 988: Das Erlöschen der Firma Max Sieler zu Forst. Amtsgericht Forst (Lausitz), 30. September 1929, Forst, Lausitz. [63079] Handelsregister. : Jn das Handelsregister A is} einge- tragen bei Nr. 710: Die Auflösung der offenen Handelsgesellshaft Lehnigk & Lange und das Erlöschen der Firma. Amtsgericht Forst (Laufiß), 1. Oktober 1929.

Forst, Lausitz. 6 Handelsregifter. Jm Handelsregister A sind die Firmen

[63080]

Johannes Marek Nr. 821 und Max Jacob Nr. 1077 von Amts wegen ge- [loscht.

Amtsgericht Forst (Lausiß),

8, Oktober 1929. Frankfurt, Main. 2 [63082] Veröffentlichung ausdem Handelsregister.

3 3275. Phönix Deutsch - Rumä- nische Mineralöl - Aktiengesellschaft: Die Liquidation ist beendet. Die Firma ist erloschen. i : :

B 888. Bockenheimer Eisengießerei «c Maschinenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Kaufmann Fricdrih Braumann in Frankfurt a. M. 1st zum weiteren Geschäftsführer be- stellt, Die Prokuren des Heinrich Bauer und Friedrich Braumann sind erloschen.

B 1265, Deutsche Handel®gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Willy Hof ist nicht mehx Geschäfsts- führer. Der Kaufmann Jean Fred

Belm in Frankfurt a. M. ist zum Ge-

[äftsführer bestellt. 5 / 8 2167, Freudenberg & Co. Ge-

sellschaft mit beschränkter Haftung:

Dr. Friedrich Karl Freudenberg ist niht mehr Geschäftsführer. Der Fa-

brikant Walter Freudenberg in Wein- heim ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Die Prokura des Walter Freudenberg ist erloschen.

B 3610. Marx - Engels Archiv Verlagsgésellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom 20. Sep- tember 1929 ist die Saßung in §1 (Firma und Siß) abgeändert worden. Die Firma lautet jeßt: Marx-Engels-

Verlag, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der -S1b ist nah Berlin verlegt.

B 4256 F. Bußtke - Bernhard Joseph Aktiengesellschaft Zweig- niederlassung Frankfurt a. M.: Dem Kaufmann Georg Lorenz iîn

Berlin ist Prokura mit der Maßgabe erteilt, daß ex, falls der Vorstand aus einex Person besteht, in Gemeinschaft mit einem Prokuristen und, falls der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, nur gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitglied zur Zeichnung der Firma berechtigt ist.

B 4404. Karl Kaiser Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Karl

Kaiser ist nicht mehr Geschäftsführer. Der Kaufmann Friy Kaiser in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt.

B 4448. S. Fuld «& Co. Telephon- und Telegraphenwerke Aktiengesell- chaft: Durch Beschluß der General- versammlung vom 20. September 1929 sind die Statuten der Gesellschaft in & 7 (Vertretungsbefugnis), 15 (Be- rufung der Generalversammlung) und 12 abgeändert worden.

B 3324 Deutscher Phönix und Providentia in Frankfurt a. M. Zweigniederlassung der Allianz- und Stuttgarter Verein “Versiche- rungs Aktiengesellschast: Durch Be- {luß der Generalversammlung vom 18. Juni 1929 i} der Gesellschafts- vertrag in § 25 (Verteilung des Rein- gewinns) geändert.

B 1764. Rheinisches Braunkohlen- Syndikat Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung, Zweigniederlassung Frankfurt a. M.: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 29. Fanuar 1929 ist der Gesellschaftsvertrag in § 1, betr. Dauer der Gesellschaft, und § 27, betr. Geschäftsabschlüsse der Gefellscheft, ge- ändert. Die Dauer der Gesellschaft ist

B 2579, Elefkftrozeit Gesellschaft schaft mit beschränkter Haftung: Notel Silberblatt ist nicht mehr Ge {häftsführer. Die Prokur des Dr. Alfred Loew ist erloschen.

B 4195, Frankfurter Judusirie-

fredit Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Vrokura des Erich Boldt ist erloschen.

B 3728. Landesgewerbebank für Südwestdeutschland Aktiengesell- schaft Zweigniederlassung Frank- furt a. M.: Siegfried Sauerbrey ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Gustav Zimmermann wurde zum weiteren Vorstandsmitglied bestellt.

B 2389, Norddeutscher Lloyd, Ge- neralagentur Frankfurt a. M. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: C, von Pilar ist n1cht mehr Geschäfts- führer, Der Kaufmann Curt Riedel in Frankfurt a. M. ist zum Geschäfts- führer bestellt. Die Prokura des Curt Riedel ist erloschen.

B 4595. Wolf «& Lehr, Ver- einigte Werkstätten für Wohnungs- kunst Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unter diesec Firma ist am 8, Oktober 1929 eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung mit dem Siß in Frankfurt a. M. eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Funi 1929 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Vertrieb und die Her-

stellung von Möbeln und FJnnen- einrichtungen. Das. Stammkapital be- trägt 50000 Reichsmark. Geschäfts- führer sind die Gesellschafter Adolf

Wolf, Frankfurt a. M., und Friß Lehr, Falkenstein 1, Ts8., jeder ist alleinver- tretungsberehtigt. Bekanntmachungen erfolgen im Reichsanzeiger.

B 4596. Vitalis Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Unter diefer Firma ist am 8. Oktober 1929 eine Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, die thren Siy von Offenbach a. M. nah Frankfurt a. M. verlegt hat, eingetragen worden. Dex Gesellschaftsvertrag ist am 19, und 2%. Februar 1925 fest- gestellt und æm 22, Februar 1926 und 14, Fuli 1927 abgeändert. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation sowie der Großhandel und Export von Erzeugnissen und Bedarfsartikeln der Lederwarenindustrie, Das Stammkapital beträgt 10000 Reichsmark. Die Gesell- haft kann durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten werden. Ge- schäftsführer mit Alleinvertretungs- befugnis ist der Kaufmann Nathan Vitalis in Frankfurt a. M. Bekannte machungen erfolgen im Reichsanzeiger. Frankfurt a. M., den 8. Oktober 1929.

Amtsgericht, Abteilung 16.

Freiberg, Sachsen. [63083] n das Handelsregister ist heute ein- getragen worden: 1. auf Blatt 13, die Firma Hugo Elssig Nachf. Fnh. Herbert Poppiß in Freiberg betr.: Das Handelsgeschäft ist

vom 1. Oktober 1929 ab verpachtet. Der Kaufmann Herbert Wilhelm

Poppiß in Freiberg ist während der Zeit der Verpachtung als Fnhaber aus- geschieden. Als Pächter ist der Kauf- mann Walter Gerhard Schubert in Freiberg Fnhaber. Der neue Jnhaber haftet mit für die im Betrieb des Ge- chäfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Fnhabers, es gehen auch nicht die in dem Betrieb begründeten Forderungen auf ihn über. Die Firma lautet künftig: Hugo Elssig Nachf. Funh. Gerhard Schubert.

2, auf Blatt 592, die Firma Blei- industrie - Aktiengesellschaft vormals Jung & Lindig in Freiberg betr.: Die Prokura des Kaufmanns Arthur Hugo Bellmann in Eidelstedt ist erloschen. Amtsgericht Freiberg, 11. Oktober 1929. [63084]

Fritzlar. ( r..30 Ut

Im Handelsregister A Nr. heute eingetragen:

a) bei der Firma Karl Gerhold in Wabern der Zusaß: JFnhaber Heinrich Göbel in Wabern.

b) Als Fnhaber Kaufmann Heinrich Göbel in Wabern.

c) Der Uebergang der in dem Ge- schäftsbetrieb begründeten Forderungen und Geschäftsverbindlichkeiten is beim Erwerb des Geschäfts durch Kaufmann Heinrich Göbel ausgeschlossen.

Friplar, den 13. September 1929.

Das Amtsgericht.

Gelsenkirchen, [63085]

Fn unser Handelsregister B ist heute unter Nr. 512 eingetragen die Firma Kaufhaus S. Höfling, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Gelsenkirchen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Funi 1929 festgestellt. Das Stammkapital be- trägt 250 000 Reichsmark, Gegenstand des Unternehmens ist dexr Betvieb und die Fortführung des bisher unter der Einzelfirma S. Höfling in Gelsenkirchen betriebenen Verkaufegeschäfts in Manu- fakturwaren und Konfektion. Die Ge- sellschaft ist berechtigt, auf Grund des Beschlusses der Gesellshafterversamm- lung unter der gleichen oder unter be- sonderer Firma Zweigniederlassungen zu errichten und den Gewerbetrieb auch auf andere Verkaufsgegenstände auszu-

dehnen. Geschäftsführer ist der Kauf- mann Markus Höfling in Gelsen- kirhen. Die Gesellshaft wird durch

einen oder mehrere Geschäftsführer ver-

Gelsenkirchen. {63086] Firma Gebrüder Seidemann, Bochum,

ilt heute cingetragen: erloschen.

Gifhorn.

schaft erfolgen nur im Deutschen Reichs-|

anzeiger.

Gelsenkirhen, 26. September 1929 Das Amtsgericht.

«Fn unser Handelsregister A Nr. 1330,

Die Firma ist

Gelsenkirchen, den 5. Oktober 1929. Das Amtsgericht.

[63087]

Jm hiesigen Handelsvegister A ist heute unter Nr, 39 der Firma Adolf

Enke, Buchdruckerei und Buchhandlung

druckereibesißer in Birkenfeld a. Nahe. Sp. 4 (Prokura): Dem Redakteur Willy Redlih in Gifhorn is Prokura erteilt.

Die Bekanntmahung in Nr. 234 dieses Blatts wird hiermit widerrufen. Gifhorn, 28. September 1929,

Amtsgericht.

Glogau. [63088] Ja unser Handelsvegister Abt. B ist heute unter Nr. 79 die Gesellschaft mit deshränkter Haftung unter der Firma „Schleifmashinen-System-Martin Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung“ und mit dem Siß in Glogau eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag 5, April 1929 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb der von dem Abteilungsleiter Karl Martin in Glogau bereits ange- meldeten und noch anzumeldenden Patente und sonstigen Schußrechte be- treffend Maschinen zum Einschleifen von Hähnen und Ventilen jeglicher Art fowie der Erwerb von Lizenzen an diesen Patenten und S{hußrechten und die Ausnubzung und die Verwertung dieser Patente und Schuyrehte im Fn- und Ausland.

it - am

Das Stammkapital beträgt 20 000 Reichsmark. j Geschäftsführer ist der Kaufmann

Gustav Exner in Glogau. : Die GEésellshaft besteht, solange die Patente und Schußrechte des Abtei- lungsleiters Karl Martin in Glogau betreffend die Schleifmaschinen fort- dauern. Falls im fünften Fahr seit Bestehen der Gesellschaft nicht wenig- stens 10 Schleifmaschinen abgeseßt werden, so ist nach Ablauf der ersten 5 Jahre jeder Gesellschafter berechtigt, die Gesellshaft unter Einhaltung einer einjährigen Kündigungsfrist zur Be- endigung an einem Kalenderquartals- tage zu kündigen.

Oeffentliche Bekanntmahungen der Gesellshaft erfolgen nur dur : den Deutschen Reich8anzeiger.

Amtsgeviht Glogau, 8. Oktober 1929.

Goch. [63089] Oeffentliche Bekanntmachung. Bei der unter Nr. 1 der Ab-

teilung A unseres Handelsregisters ein- getragenen Firma Hermanw Planken, Goch, ist heute eingetragen worden: Der Kaufmann Mathias Planken jr. iw Goch ist aus der Gesellshaft ausgeschieden.

ie Firma wird unverändert von- dem Kaufmann Ludwig Planken in Goch forgeführt.

Go, dew 7. Oktober 1929.

Amtsgericht,

Halbau. E [63091]

Jn unser Handelsregister A ist heute bei Nr. 69 der Firma gy Hawig Nachf., Jnhaber O. Zippel, Halbau“, eingetragen worden: Die Niederlassung ist nah Gassen, N. L., verlegt. Amtsgericht Halbau, 9. Oktober 1929.

Hall, Schwähbiseh. [63090] Handelsregistereintrag vom 11. Okt, 1929 - bei dev Sir DUOA Schädel in Steinbah: Der Siß der Firma ist nach Neckarsulm verlegt. Württ. Amtsgericht Hall.

Hamburg. [63499] Eintragungen in das Handelsregister. 10. Oktober 1929.

Dall „„Nordimport‘““ Kommandit- gesellschaft. Die Gesellshaft ist auf- elöst worden. Liquidator: Georg Bergmann, beeidigter Bücherrevisor, zu Hamburg. 5 K. Cokinos « Co. Persönlich E Gesellschafter: imon ofinos, Kaufmann, zu Hamburg. Die Komman e aft hat am 10. August 1929 begonnen; sie ha drei Kommanditisten. H. F. Kirsten. Die an A. C. Krohn erteilte Prokura ist durch Tod er-

losen.

Schlack «& Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Prokura ist er- teilt an ranz Peter Heinri Berliner. r is gemeinsam mit einem der Geschäftsführer ver- tretungs8berehtigt.

Max W. Wietig. Die an O. F: L. Adam erteilte Prokura is erloschen.

Gemeinunüßige Heimstätten - Aktien- Gesellschaft Hamburg. Wilhelm Rieger, zu Altona, ist zum Vorstands- mitglied bestellt worden. Die Pro- kura des P. A. L. Geyer ist er- loschen.

Krenzin « Seifert Aktiengesell- \chaft. Durch Generalversammlungs- beshluß vom 30. September 1929 stnd die Absäye 4 und 5 des § 15 des Gesellschaftsvertrags (Vertretung)

bis 31, März 1945 verlängert,

treten. Bekanntmachungen dexr Gesell-

Elektro - Vertrieb Gesellschaft mit

in Gifhorn, folgendes eingetragen | Dancker « Koch. Die offene worden: As s Handelsgesellshaft ist aufgelöst Sp. 3 (Jnhaber): Hugo Enke, Buch- worden. Fnhaber is der bisherige

Martin F. Klamberg Gesellschaft Babst & Martens,

Johann Cölln.

Inkasso-Gesellschaft „Zentrum““ mit

Hansa-Trockenapparate Gesellschaft

mitglieder sind nicht vertretungsberechtigt.

mehr allein- Hans Richard

Liquidator: Walter Altona-Hochkamp.

Bamberger, zu

Vollmer, Kaufmann, zu Hamburg, | Carl Flügge Gesellschaft mit be- lt zum Vorstandsmitglied bestellt {ränkter Haftung. Prokura ist worden. Prokura iyt erteilt an erteilt an Ella Marie Louise Behrendt. Werner Andreas Johann Joachim | „Haklia“ Hamburger Klischee- Berg; er ist zusammen mit einem Anstalt Gesellschast mit beschräuk- Vorstandsmitglied oder einem ter Haftung. Durh Gesellshafter- wetteren Prokuristen vertretungs- bes{chluß vom 30. September 1929 ist berechtigt. das Stammkapital um 3000 RM auf

beschränkter Haftung. Die Ver- tretungsbefugnis des Geschäfts- führers H. Röpke ist beendet. Rudolph Julius Theodor Westermann-Franck, Kaufmann, zu Hamburg, ist zum Ge- schäftsführer bestellt worden.

Gesellshafter Julius Ludwig Anton

Mohr.

Ebert «& Co. Die offene Hand-lsgesellschaft ist aufgelöst worden. Die Firma ist erïoschen. mit be- schränkter Hastung. Die Prokura des C, E. Petersen 1st erlo‘chen. _Die an R. T. Prokura is} er-

Schneider erteilte

loschen.

gesellschaft ist L worden. aber ist der bisherige Gesellshafter Balther Heinrich Georg Brumm.

beschränkter Haftung. Siß: Ham-

,Gisergol“‘

Die offene Handels-| 4 «ne | 9

Hans J.

24 000 RM erhöht sowie der Gesell- schaftsvertrag in den §8 4 (Stamms- fapital und Stammeinlagen) und 5 (Abtretung von Geschäftsanteilen oder Teilen) geändert worden. Betriebs- «& Lage- rungs-Gesellschaft mit beschränf- ter Haftung. Durch Beschluß vom 5. Oktober 1929 ist dem § 2 Absab 1 des Gesellshaftsvertrags folgender Saß hinzugefügt worden: Gegenstand des Unternehmens ist auch der Ver- trieb von „Gisergol“Produkten und vertvandter Produkte.

M. Lissauer «& Cie. Zweignieder-

lassung Samburg. Die Prokura des S. Kaufmann ist erloshen. Gesamt. prokura ist erteilt an Jgnab Horner; er ist gemeinschaftlich mit einem an- deren Prokuristen vertretungsberc{ch- tat.

G. Dibbern. Prokura it erteilt an Kurt Friedrich Joachim Müller. Jensen. Prokura ist erteilt an Georg Ludwig Alexander Bauer.

B. Benedix. Inhaber ist jeßt Moses

Cholly

burg. Gesellshaftsvertrag vom Benzimra, Kaufmann, zu 4, Oftober 1929, Gegenstand des Hamburg. l s

Unternehmens isst die Einziehung |--Lesa““ Auto-Vertriebs-Gesellschaft (JFnkasso) von Geldern im Auftrage nit beschränkter Haftung. Die dritter Personen. Die Gesellschaft it | Vertretungsbefugnis des Geschäfts-

auch berechtigt zur Vermittlung und

führers P. G. A. Stohp is beendet.

Gewährung von Darlehen und |Quarles «& Co. Gesellschaft mit Zwischenkrediten. Stammkapital: | beschränkter Haftung. Die Ver- 20 000 RM. Geschäftsführer: Otto tretungsbefugnis des Geschäftsführers

Friedrih Berthold Heim, Kaufmann, zu Hamburg.

mit beschränkter Haftung. Siß: Fo Gesellshaft8vertrag vom

Oktober 1929, Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertricbh von Trockenapparaten sowie die Ausführung von Trock- nungen und die Errichtung von Trocktenanlagen aller Art. Die Ge- sellschaft ist befugt, gleihartige Unter- nehmungen zu erwerben, Fnteressen- gemeinschaft mit ihnen einzugehen oder die Vertretung solher zu über- nehmen. Stammkapital: 20 000 RM. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellshaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Ge- schäftsführer und einen Prokuristen

gemeinsam vertreten. Geschäfts- Þ ührer: Johannes Christian Ferdi-

nand Hansen, Kaufmann, zu Ham- burg. / Ferner wird bekanntgemacht: Die

Bekanntmachungen der GesellsHaft | erfolgen im Deutschen _Reichs- anzeiger. Die Gesellschafterin unter

der Firma Elka - Werke Aktiengesell- haft vorm. Lübeck & Co., zu Hâäm- burg, bringt ihr bisher in einer be- sonderen Abteilung geführtes Apparatebaugeschäft nebst den dafür

Amandus Lüdders jr. Gottfried Hagen.

Alwin Gärtner.

Gebrüder

Frit Hesselbein.

P. G. A. Stohp is} beendet.

Kaffee-Meyer Herbert Meyer. Jn-

haber: Herbert Johannes Albert Meyer, Kaufmann, zu Hamburg.

Gustav Hasenpusch. Fnhaber: Gustav

Albert Hasenpusch,

Kaufmann, Hamburg.

zut Die Firma

JFnhaber i} jett Anton Heinrich Pirngruber, Kauf- mann und Bauunternehmer, zuw Hamburg. Die Firma is geändert worden in Gottfried Sagen Nachf. Heinz Pirngruber. Die im Ge- \chäftsbetriebe begründeten “Verbind- lichkeiten und Forderungen der früheren Jnhaberin sind niht über- nommen tworden.

ist erloschen.

Prokura i\t erteilt an Elli Lisbeth Marie Laudon. Virnbaum. Jnhaber ist jeßt Johan Arnesen, Kaufmann, zu Hamburg. Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen des früheren JFnhabers sind nicht übernommen worden. Das Geschäft mit dem Firmenvrecht, aber untex Aus- \{hluß der im Geschäftsbetri2b2 be- gründeten Forderungen und Verbind lichkeiten, ist auf die Gesellschaf: unter der Firma Friß Hesselbein Gesell-

erworbenen Patenten Und Schuß- e G e.

Z L ch. b d QY d itb:rs- vehten mit allen Aktiven und E es Jrantle s Haftung. E Passiven nah dem Stande vom Friß Hesselbein Gesellschaft mit

30. September 1929 in die Gesell- haft ein. Der Wert dieser Sach- einlage ist auf 10000 RM festgeseßt und dieser Betrag der genannten Ge- ellshafterin als voll eingezahlte Stammeinlage angerechmwet worden. ¡eTalag‘““ Tabak - Lagerhaus und Speditions-Gesellshaft mit be- schränkter Haftung Zweignieder- lassung Hamburg. Zweignieder- lassung dex Gesellshaft unter der Firma „[Talag‘“‘ Tabak-Lagerheus und Speditions-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, zu Berlin. Gesellschaftsvertrag - vom 30. August 1929. Gegenstand des Unternehmens ist die Spedition, Einlagerung und Verteilung von Tabaken im Auftrage und für Rehnung der Reemtsma Cigarettenfabriken Gesellshaft mit beshränkter Haftung oder einer der um Konzern dieser Gesellschaft ger hörigen Fabriken und Tochtergesell- haften und der Betrieb von sonstigen Geschäften des Tabak. und Hi aretten- gewerbes, welche der Gese schaft von der Reemtsma Cigarettenfabriken Gesellschaft mit beshränkter Haftung oder einer zum Konzern dieser Ge- sellschaft ehörigen Fabrik und Tochtergesellshoften übertragen wer- den sollte, Stammkapital: 200 000 Reichsmark. Sind mehrere Ge- schäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Geschäftsführer: Hellmuth Schulze, Kaufmann, zu Berlin. Ge- samtprokura für die Zweignieder- lassung ist erteilt an Franz Kakowsky und Alexis Busch. Ferner wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen der Gefellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. 11, Oktober 1929.

Arlt « Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Gesell-

schaft ist aufgelöst worden. Liqui- dator: Ernst Friedrich Schafer, zu

Hamburg. Die Firma i} jeßt er- loschen.

Beamten - Erholungs8reisen Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.

strihen worden. Die Vorstands-

Die Gesellschaft ist aufgelöst worden.

beschränkter Haftung, Siß: Ham- burg. Gesellschaftsvertrag vom 2. Ok- tober 1929. Begenstand des Unter- nehmens is die Weiterführung des

von Friß Hesselbein als Allein- inhaber bisher in Hamburg be- triebenen Handelsgeshäfts, Handel

und Fabrikation von Bedarfs- und Gebrauhs8artifkeln für die Automobil- und Zubehörbranche für Landwirt- haft und Fndustrie sowie Spezial- artikel der Baubranhe. Zur Er- reichung dieses Zwecks ist die Gesell- haft befugt, vorhandene gleichartige oder ähnlidhe Unternehmungen zu er- werben, sih an solchen zu beteiligen, deren Vertretung zu übernehmen und

Verkaufsstellen zu errihten. Stamms- kapital: 20 000 RM. Geschäftsführer: Friedrih genannt

Friv Wilhelm Heinrih Hesselbein, Kaufmann, zu Altona, und Carl Erih Sylvester Barkmann, Kaufmann, zu Hamburg. Jeder von ihnen ist alleinvertretungs- berehtigt. Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten und Pro des früheren Fnhabers nd niht übernommen worden.

lle der Auslösung der Gesellschaft erfolgt die Liquidation durch die Ge. {chäftsführer. ;

Ferner wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Der Gesellschafter F. W. H. Hes bein bringt sein unter der Firma

Friß Hesselbein in mburg bes triebenes Geshäft mit Ware und Jn-

ventar nah dem Stande vom 1. Of» tober 1929 sowie einen Personets kraftwagen Opel 4/20 Ps in die ellschaft ein. Der Gesamtwerk dieser Sacheinlagen ist auf 4000 RM festgeseßt und dieser Betrag dem Ge- sellshafter F. W. H. Hesfelbein als voll eingezahlt auf seine Stammein- lage angerehnet worden. Chemische Fabrik in Villwärder, vorm. Hell «& Sthamer A. G. Jn der Generalversammlung der Ecböhune j E i a No Erhöhung 8 rundfkapita: einen Betrag von bis zu 3 000 000 RM auf bis zu 5 500 000 durch Aus-

| |

La T LERA

_