1929 / 244 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Monschau. [63925]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 42 die Genossen]chast unter der Firma Obst- und Gemüse- verwertungsgenossenshaft eingetragene Genossenshast mit beshränkter Yast- pfliht mit dem Siy in Ruhrberg ein- getragen worden,

Das Statut ist am 7. gestellt. ,

Gegenstand des Unternehmens ijt die gemeinsame Verwertung der von den Mitgliedern gelieferten Erzeugnisse Obst-, Garten- und Gemüjtebaus sowie der Beerensammlung. Hebung und Förderung des Obst- und Ge- müsebaus.

Monschau, den 20. September 1929.

Das Amtsgericht.

Juli 1929 fest-

des

Ohlau. [63926] Jn unser Genossenschaftsregister 1st heute unter Nummer 97 die Ge-

nossenschaft „Elektrizitäts-Genossenschafl Lange-Klein-Jeltsch eingetragene Ge- nossenschaft mit beshränktex Haftpflicht in Jeltsh-Lange“ mit dem Siy in JFeltsh eingetragen worden.

Das Statut ist am 25. August 1929 festgestellt.

Der Gegenstand des Unternehmen® ist Bezug und Abgabe von elektrischer Energie sowie die Beschaffung und Unterhaltung der hierfür erforderlichen Anlagen.

Amtsgeriht Ohlau, 7. Oktober 1929. Sömmerda. [63927]

Fn dem Genossenschaftsregister ist bei dem Gemeinnüßigen Bauverein „Volklswohl“, e. G. m. b;- H. in Sömmerda (Nr. 7 des Registers), heute eingetragen worden: L

Durch: Beschluß der außerordentlichen VéetarciE ung vom 5, Oktober 1929 sind die §8 6 und 43 der Saßung abgeändert.

Sömmerda, den 12. Oktober 1929.

Amtsgericht.

Sömmerda, : [63928] Im Génossenschaftsregister Nr. 7 ist bei dem Gemeinnügigen Bauverein Volle, e G. m. b ©. m Sömmerda, heute eingetragen:

Der Werkmeister Max Kolb is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Elektromonteur Franz Köhler th, Sömmerda getreten.

Sömmetda, den 12. Oktober 1929.

Amtsgericht.

5. Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

B Armen. [61326] Sn das Musterregister ist eingetragen : Ir. 16378. Firma Carl Sandweg &

Sohn in Barmen-Lang, 1 Umschlag mit

11 Mustern für Bänder aus Baumwolle

und Kunst\eide, versiegelt, Flächenmuster,

Fabriknummern 6355, 6408, 6413, 6428

bis 6431, 6492—6495, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 2. September 1929, nach- mittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16379. Firma Kromberg & Frey- berger, Kommanditgesellschaft in Barmen, 1 Umschlag mit 51 Mustern für Besaßz- artikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik-

nummern 14383, 14390, 14394, 14397, 14400, 14402, 14408, 14409, 14412, 14413, 14415, 14416, 14419, 14421, 14422, 14424, 14425, 14428, 14435, 14438, 14439, 14440, 14444, 14445, 14446, 14447, 14449, 14451, 14453, 14454, 14455, 14456, 14457, 14458, 14459, 14460, - 14462, 14464, 14466, 14468, 14470, 14471, 14472, 14480, 14483, 14486, 14505, 14507, 14508, 14519, 14521, Schußfrist 3 Jahre, an-

gemeldet am 3. September 1929, mittags 12 Uhr. :

Nr. 16 380, Firma Lucas & Vorsteher, ofene Handelsgesellshast in Barmen, 1 Umschlag mit 3 Mustern für 3 Artikel N versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3072, 11801, 11802, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. September 1929, nahmittags 12 Uhr 30 Minuten. :

Nr. 16381, Firma Ed. Molineus Söhne in Barmen, 1 Umschlag mit 23 Muster für Klöppelspizen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 25858/44, 446513/13, 16, 17, 19, 44654/17, 44672/2114, 21, 44684/26, 44685/19, 44686/15, 44687/15, 44688/32, 44691/2814, 24, 44693/21, 44694/21, 44695/15, 44696/15, 44697/19, 44698/19, 44699/38, 44700/32, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. September 1929, vormittags 11 Uhr. E

Nr. 16 382. Firma Rheinische Möbel- stoff-Weberei Aktiengesellschaft vorm. Dahl & Hunsche in Barmen, 1 Umschlag mit 2 Mustern und 6 Zeichnungen für Vêöbel- stoffe, Mg, Flächenmuster, Fabrik- nummern 353, 388/89, 390, 392, 3137, 9329/30, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. September 1929, vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16 383. irma A. Nobleder in Barmen, 1 Umschlag mit 4 Mustern für Wäschebesaßz, versiegelt, Flächenmuster,

abriknummern 2927, 2928, 9060, 9062,

chutfrist 3 Jahre, angemeldet am 5, September 1929, vormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 16384. Firma Emil Fink Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung in Barmen, 1 Umschlag mit 94 Mustern für Bänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1

bis 87, 90, 91, 92, 93, 94, 95, 96, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. September 1929, vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 16385. Firma L. E. Toelle Nachf. in Barmen, 1 Umschlag mit 19 Mustern, für a) Hosenträger, b) Korsettbänder, c) Nüschebänder, d) Bandagen, e) Eti- fetten, versiegelt, Flächenmuster, Fabrif- nummern zu a) 3455, 3456, 3463, 3464, 3470, 3472, 3475, 3480—3482, zu b) 6033, 6034, zu c) 4206, 4207, zu d) 5149, zu e) 82 I u. IT, 185, 186, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 9. September 1929, vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 16386. Firma Bartels, Dierichs & Co. m. b. H. in Barmen, 1 Umschlag mit 3 Mustern für Hutartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9306, 07, 9113, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. September 1929, vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 16 387. Firma Brüssel & Co. in Barmen, 1 Ums(lag mit 23 Mustern für Gummibänder, versiegelt, Flächenmuster, Fabrifnummern 1315, 1317—1321, 1323, 1328—1332, 1334—1344, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. September 1929, nachmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 16 388. Firma Vorwerk & Co. in Barmen, 1 Ums(lag mit 39 Mustern für Möbelstoffe, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 14067—14082, 22183, 610, 611, 50131, 50355—%50361, 50367 bis 50369, 30150, 30159, 30160, 30162, 40257 40261, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 10. September 1929, vormit- tags 10 Uhr 35 Minuten.

Nr. 16 389. Firma Nheinishe Möbel- \toff-Weberei A. G. vorm. Dahl & Hunsche in Barmen, 1 Umschlag mit 3 Mustern und 4 Zeichnungen für Möbelstoffe, Prrstegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 391, 393, 6014, 4362, 7138/39, 9331, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. September 1929, vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Nr. 16390. Firma H. G. Grote G. m. b. H. in Barmen, 1 Umschlag mit 41 Mustern für Besaßtzartikel aus Kunst- seide mit Baumwolle und Metall und Hutartikel aus Tagal, Baumwolle, Eisen- garn und Crinol, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern B959, B 960, B 966, B 968, B 969, 36263, 36264, 362794, 36290—36294, 36296—36298, 36301, 560604, 560614, 56062, 56063, 56043, 56045, 56048, 56049, 56076, 56077, 56079, 56069— 56073, 56090 56097, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. September 1923, vormittags 11 Uhr

40 Minuten.

Nr. 16 391. Firma Hoffmann & West- kott Howe G. m. b. H. in Barmen, Um- {lag mit 11 Mustern für Wandspann- stoff, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 735/247, 725/273, 736/247, 736/249, 736/277, 738/2256, 738/226, T3a8/207, C(O8/247, (88/2469. T38/27T, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. September 1929, vormittags 11 Uhr

45 Minuten.

Nr. 16 392. Firma Carl Sandweg & Sohn in Barmen-Lang, Umschlag mit 4 Mustern für Bänder aus Baumwolle und Kunstseide, verfiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6503, 6512, 6540, 6541, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1929, mittags 12 Uhr.

Nr. 16 393. Firma D. La Porte Söhne in Barmen, 1 Umschlag mit 177 Modellen für Möbelbeschläge, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 7520—-7534, 7540—7547, 10000—10011, 10020--10025, 10030—10038, 10040 bis 10045, 10050—10054, 10060—10068, 10071, 10072, 10075—10077, 10080 bis 10083, 10085—10087, 10090—10095, 10100—10103, 10105—10107, 10110 bis

10115, 10120—10122, 10125, 10126, 10128, 10131, 10132, 10135, 10136, 10140—10142, 10145, 10146, 10150 bis 10153, 10155—10157, 10160, 10161, 10165—10168, 10170—10172, 10175, 10176, 10180, 10181, 10185, 10187, 10190, 10191, 10195, 10196, 10200, 10203, 10204, 10207, 10208, 10210, 10211, 10213, 10214, 10220—10222, 10225, 10226, 10230, 10231, 10235, 10236, 10240—10242, 10245, 10246, 10250, 10251, 10255, 10256, 10260 bis

10264, 10270, 10271, 10275, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1929, nahmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 16 394. Firma F. P. Bemberg A.G. in Barmen, 1 Umschlag mit 1 Muster für ein Kunstschriftalphabet, offen, Flächen- muster, Fabriknummer 59705, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 12. September 1929, vormittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 16 395. Firma F. P. Bemberg A. G. in Barmen, 1 Umschlag mit 1 Muster für ein Kunsts{riftalphabet, offen, Flächen- muster, Fabriknummer 59704, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am 12. September 1929, vormittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 16396. Firma Friy Moll în Barmen, 1 Umschlag mit 34 Mustern für Wäschebänder, einfädigeSpitzen und Wäsche-

arnituren, versiegelt, lächenmuster, Tabelinunmerit 13144— 13147, 13149 bis 13167, 3920—3926, 7823/30, 78234/30, 7824/26, 7825/44, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. September 1929, nach- mittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 16397. Firma J. F. Segers & Zoon, Seidenfabriken in Barmen, 1 Um- \{chlag mit 50 Mustern für gewebte Wappen, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummern 18, 19, 21, 22, 24, 25, 2(1—T70, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. September 1929, vormittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 16398. Firma J. F. Segers & Zoon, Seidenfabriken în Barmen,

Ersie Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 244 vom 18, Oktober 1929, S, 4,

Fabriknummern 102 a, 105, 106, 109 bis 134, 137—139, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 12. September 1929, vor- mittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 16 399. Firma H. Overbeck & Co. m. b. H. in Barmen, 1 Umschlag mit 6 Mustern für Sockenhalterbänder, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 861 bis 866, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. September 1929, vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

Nr. 16 400. Firma W. Asbeck & Jäger in Barmen, 1 Umschlag mit 12 Mustern für Klöppelspißen einfädige Spitzen versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1544, 15444, 1604, 16044, 1606, 1614, 1615, 1620, 1622, 1623, 1639, 1640, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. September 1929, vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16401, Firma Otto Kapp in Barmen, 1 Umschlag mit 4 Mustern (1 Ka- talog, worin die nachstehend aufgeführten Artikel abgebildet sind), offen, Flächev- muster, Art. Nr. 24 B „Ofaba“-Wand- \{honer, Katalog Seite 4, Art. Nr. 24 Extra B „Ofkaba“-Wandschoner, Katalog Seite 5, Art. Nr. 142 B „Okaha“- Löffelhalter, Katalog Seite 10, Art. Nr. 142 Extra B „Ofaba“-Löffelhalter, Katalog Seite 10, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 14. September 1929, vor- mittags 9 Uhr.

Nr. 16 402, Firma Winkelsträter & Co. in Barmen, 1 Umschlag mit 4 Mustern für

lechtartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 2212, 2315, 2329, 2339, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Sey- tember 1929, vorm. 11 Uhr.

Nr. 16 403. Firma I. F. Segers & Zoon, Seidenbandfabriken in Barmen, 1 Umschlag mit 49 Mustern für Flaggen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 200—226, 228 —233, 239—238, 241, 242, 244—246, 248 —250, 2592—254, 256, Squßfrist 3 Fahre, angemeldet am 16. September 1929, vormittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 16 404. Firma I. F. Segers & Zoon in Barmen, Seidenbandfabriken, 1 Umschlag mit 13 Mustern für Sport- darstellungen, Tiere, Wappen, vetsiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 71, W 72, W 74, 136, 140, 142—144, 146, 147, 402, 501, 601, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. September 1929, vormittags 8 Uhr 15 Minuten.

Nr. 16 405, irma Kaiser & Die, Kommanditgesellshaft in Barmen, 1 Um- {lag mit 6 Mustern für Hutborden, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4590, 4591, 4600, 4620, 4621, 4622, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. GCeptember 1929, vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 16 406. Firma Arthur Krommes «& Co. m. b. H. in Barmen, 1 Umschlag mit 2 Mustern für Uhrenarmbänder, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9370, 9397, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 18. September 1929, vor- mittags 11 Uhr 40 Minuten.

Nr. 16 407. Firma Kaiser & Die Kom. Ges. in Barmen, 1 Umschlag mit 6 Mustern für Hutborden, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 4629 bis 4634, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

45 Minuten.

Nr. 16408, Firma Peter August Lückenhaus in Barmen, 1 Umschlag mit 49 Mustern für Breitgewebe aus Kunst- seide mit Baumwolle, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern Lord II 11324/1, 2, 0, 4 0. 10 11.14 28, L1390/1, 9.9, 129,13, 14 16; 17, 18, 21, 11333/2, 6, 7, 8, 11, 13, 15, 16, 11357/2, 3, 4, 11356/1, o 4 7, 8, 11831/2 5. 6, 11332/10, 13, 11342/1, 8, 9, 11342 Serge, 11358/l, 3, 5, 11349/1, 4, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 18. September 1929, nach- mittags 5 Uhr. :

Nr. 16 409, Firma Peter August Lücken- haus in Barmen, 1 Umschlag mit 48 Mustern für Breitgewebe aus ganz Kunstseide und Kunstseide mit Baumwolle, versiegelt Flächenmuster, Fabriknummern K. K. Taffet 11339/6, 7, 11344/3, 10, 12, 11300/1, 2, 3, 4, 5, 11335/9, 6:9, 10, 20, 11337/1, 23.610 L K, LLUOE C K K Taffet 11341/2, 7- 16, 11343/2, 7, 9, 11, 11908/L 2 3, 6 11078/1, 19, Art. 753, 11359/1, 2, 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. September 1929, nach- mittags 5 Uhr. /

Nr. 16410. Firma Peter August Lücdenhaus in Barmen, 1 Umschlag mit 50 Mustern für Breitgewebe aus Kunst- seide mit Baumwolle und ganz Kunstseide, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern Lord II 11354/1, 71 11 A 7 11363/1, 3, 11364, 11369/1, 3, 11365/1, 7, 10, 11371/1, 3, 6, 7, 9, 10, 11353/4 in Lord IIL, Lord 50, 11350/3, 4, 8, 10, 14 11D C 18 LIOUOL 5 6 9, TIOGT/I, %, 6 LLOGL/L, » 4 6, 9. 11370/1, 3, K. K. Facc. 11348/1, 6, K. K. Taffet 11345/4, 5, 11347/3, 5, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. September 1929, nahmittags 9 Uhr.

Nr. 16411. irma A. Rohleder in roten 1 Ums fas a E neen

äschebesatz, versiege nmuster, eaSan 4170, 9064, 9066, 9068, 348, 9844, 9846, 9848, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. September 1929, vor- mittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16 412. Firma Peter Carl Dicke in Barmen, 1 Umschlag mit 9 Mustern für Gummibandfstuhlartikel, O

lächenmuster, Fabriknummern 1296, 298—1305, S{ußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 20. September 1929, nach- mittags 12 Uhr 05 Minuten.

l Umschlag mit 32 Mustern für Sport- darstellungen, versiegelt, Flächenmuster,

Nr. 16413. Firma Peter Carl Die in Barmen, Umschlag mit 3 Mustern

18. September 1929, vormittags 11 Uhr | F

für Bandstublartikel, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1306, 12082, 12083, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. September 1929, vormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 16414, Firma Vereinigte Schnür- riemenwerke Vorsteher & Bünger in Barmen, 1 Umschlag mit 1 Muster für elastishe Schnürriemennadel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. September 1929, mittags 12 Uhr.

Nr. 16 415. Firma H. A. S{miy in Barmen, 2 Umichläge mit 60 Mustern für Besahz und Pugtartikel, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern: 1. 2237, 2240 bis 2246, 2248—2250, 6905— 6915, 6917, 6918, 6920, 6922, 9626, 6927, 7888— 7903, 2. 9197—9201, 9203—9213, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. September 1929, vormittags 10 Uhr 25 Minuten.

Nr. 16 416. Firma Halstenbach & Co. in Barmen, 1 Umschlag mit 26 Mustern für Gummiband bzw. gummielastische Korsettstoffe, -versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 5481—%5484, 5487, 9488, 5490—5509, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 24. September 1929, vor- mittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16 417, Firma Fri Barmen, 1 Umschlag mit 32 Mustern für Besatartikel, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3117—3131, 3136—3152, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. September 1929, vormittags 11 Uhr 45 Minuten. :

Nr. 16 418. Firma Friß Kromberg in Barmen, 1 Umschlag mit 50 Mustern für Besatzartikel, betsiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 3066—3108, 3110—3116, Schutzfrist Z3Jahre, angemeldet am 25. Septembex-1929, vormittags 11 Uhr

45 Minuten. ;-, Firma Peter Carl Die

Kromberg in

Nr. 16 419; in Barmen, 1 Umschlag mit 23 Mustern für Bandstuhlartikel, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 660 Nr. 1 und 2, 661, 662, 12084—12101, 659, S 3 Jahre, angemeldet am 26. ep- tember 1929, vormittags 9 Uhr 45 Minuten.

Nr. 16420. Firma Hermann Kehren- berg in Barmen, 1 Umschlag,mit 44 Mustern für Hosenträgergummiband, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 6691 bis 6734, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. September 1929, vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 16421. Firma A. Rohbleder in Barmen, Umschlag mit 7 Mustern für Wüäschebesaßtz, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 9072, 9849, 9852, 9854, 9856, 9858, 9860, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. September 1929, vor- mittags 10 Uhr 7 Minuten.

Nr. 16 422. Firma David Beckmanns- hagen in Barmen-La,, Umschlag mit 10 Mustern für Wäschebefatz, versiegelt,

lähenmuster, Fabriknummern 24954, 455, 2459, 2462 bis 2464, 2482 bis 2485, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. September 1929, vorrmittags 9 Uhr 10 Minuten. E

Nr. 16423. Firma Ed. Molineus, Söhne in Barmen, Umschlag mit 7 Mustern für Klöppelspitzen, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 44503/5952, 17, 44701/32, 44720/21, 44721/21, 44727/44, 44730/38, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. September 1929, vor- mittags 10 Uhr 25 Minuten. /

Nr. 16424. Firma Aug. Mittelsten Scheid & Söhne G. m. b. H. in Barmen- Wihlingh., Umschlag mit 12 Mustern für Shaweborden, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 32564 bis 32575, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 30, Sep- tember 1929, vorm. 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 16 425. Firma Rbein. Möbelstoff Weberei A. G. vorm. Dahl & Hunsche in Barmen, Umschlag mit 3 Mustern, 2 Zeichnungen und 6 Photos für Möbel- stoffe und Läuferstoffe, versiegelt, Flächhen- muster, Fabriknummern 384, 396, 401, 9332, 7140, 8621 kis 24, 8627, 8629, Squßfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. September 1929, vormittags 11 Vßr 20 Minuten. 4

Nr. 14615. Firwa Vorwerk & Co. in Barmen, die Schußfrist des Musters Artikel Nr. 13528 is um sieben Jahre verlängert, angemeldet am 6. Juli 1929.

Nr. 14 616, Firma Vorwerk & Co. in Barmen, die Schutzfrist für die Muster Artikel Nrn. £0055 und 50057 ist um sieben Jahre verlängert, angemeldet am 6. Juli 1929.

r. 14706, Firma Vorwerk & Co, in Barmen, die Schußfrist für die Muster Artikel Nrn. 13572, 13580, 13582 ift für weitere sieben Jahre verlängert, angemeldet am 20. August 1929.

Nr. 14703. Firma Vorwerk & Co. in Barmen, die Schußfrist für die Muster Artikel Nrn. 50064, 50065 und 50072 ift um sieben Jahre verlängert.

Amtsgericht Barmen.

Werford. Befanntmachung. [64277]

In unser Musterregister ist folgendes eingetragen: Am 10. Oktober 1929 unter Nr. 230 bei der Firma Fermans Schnabel, Herford, 7 Muster für \{heibenförmige Flahbonbon mit verschiedenfarbigen Zier- mustern, Fabriknummer 1392, plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Oktober 1929, vormittags 11 Uhr.

Das Amtsgericht Herford.

Lage, Lippe. [64278] In das Musterregister ist unter Nr. 13 eingetragen : / VerkaufsgesellsGaft für Lippishe Möbel- erzeugnisse Gebr. Kalkreuter, Firma in Lage, Griffe bzw. Möbelbeshläge aus

Holzteilen, plastische Erzeugnisse, in ver-

schiedenen Farben, Formen und Größen zu modernen Msöbeln passend. Diese Teile fönnen aus naturfarbigen, imitierten bzw. gefärbten und einfarbigen Hölzern zusammengestellt werden und FIwar in Verbindung mit durchgebenden, an der Vorderansiht mit Jertoy! versehenen sichtbaren und verdeckten Metall- oder Holzschrauben. Lage, den 11. Oktober 1929. Das Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [64279]?

In das Musterschußregister ist heute unter Nr. 109 für die Firma „Hamburger Kaffee Import-Geschäft Emil Tengel- mann“ zu Mülheim/Ruhr, eingetragen : „4 Pralinen-Packungen, 4 Schokoladen- Packungen“, angemeldet am 12. Oktober 1929, vorm. 11,30 Uhr, Schußfrist 3 Fahre.

Mülheim/Ruhr, den 12. Oktober 1929,

Amtsgericht.

Schönebeck, Elbe. [64280]

In unjer Musterregister ist unter Nr. 37 bei dem Buchhändler Gustav Lauch eingetragen: 1 versiegelter Brief mit 1 Muster eines Unterhaltungs\pieles, Flächenmuster, Fabriknummer 1, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 19. Sep- tember 1929, 13 Uhr.

ESchönebeck, den 21. September 1929,

Das Amtsgericht.

Velbert, Rheinl. [64281]

In unser Musterregister ist beute fol- gendes eingetragen worden :

Nr. 274. Firma Otto Velleuer zu Velbert, ein versiegeltes Paket, enthaltend 14 Blatt Zeichnungen für 6 Schiebe- fenstergriffe Nrn. 7443, 7444, 7445, 7446, 7447 und 7448, 7 Sciebetürmuscheln

Nrn. 7449, 7450, 7451, 7452, 7453, 7454, .

7455, 5 Drüder Nrn. 7456, 7457, 7458, 7460 und 7461, 1 Fensterolive Nr. 7459, plastische Grzeugnisse, angemeldet am 9. Oktober 1929, vormittags 114 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Nr. 275. Firma Otto Velleuer zu Velbert, ein versiegeltes Paket, enthaltend 1 Be GSe Nr. 7466, 1 Olive Nr. 7465, 1 Vlive Nr. 7464, plastische Erzeugnisse, angemeldet am 11, Oktober 1929, vor: mittags 11,10 Uhr, Schußfrist 3 Jahre.

Velbert, dén 15. Oktober 1929.

Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Bad Aibling. {64185] Vekanntmachang.

Das Amtsgericht Aibling hat mit Be- os vom 14 „Oktober 1929 folgendes verfügt:

1. Unter Verurteilung indie Kosten des Vergleichsverfahrens wird der von den Vergleihsschuldnern Georg und Anna Próôll, Weißbierbrauereibesißers8- eheleute in Bad Aibling, angebotene Vergleih verworfen.

2, Ueber das Vermögen der in all-

emeiner Gütergemeinschaft lebenden

heleute Pröll wird gem. § 71 der Ver- gleihsordnung und §8 71 und 102 ff. Konkursordnung das Konkursver- fahren eröffnet. Gem. § 83 V.-O. bleibt die in § 32 V.-O. vorgesehene Beschrän- kung der Rechte der Gläubiger wirksam. Das nah § 51 V.-O. erlassene Ver- äußerungsverbet gilt als zugunsten der Konkursgläubiger erlassen. 3. Als Kon- kursverwalter wird die bisherige Ver- trauensperson Rechtsanwalt Dr. Pell- kofer in Bad Aibling bestellt. 4. Offener Arrest wird Fn und die Auge frist in dieser Richtung bis zum 11. No- vember 1929 U bestimmt. 5, Die Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen wird bis zum 18. No- vember 1929 einsließlidh bestimmt. 6. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters #0- wie über die Bestellung eines Gläu- bigerausschusses, dann über die in S8 1832, 134, 137 Konkursordnung be- eichneten Fragen und allgemeiner Prü- DemBérin wird festgeseßt auf Donnerstag, den 28. November 1929, vormittags 10 Uhr, im Sißungssaal des Amktsgerihts Aibling.

Bad Aibling, den 15. Oktober 1929.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Aibling.

Ballenstedt. ¿ 64186] Ueber den Nachlaß des Schlosser- meisters Wilhelm Strube in Ballen- stedt, Harz, ist am 15, Oktober 1929, mittags 12,80 Uhr, das Konkursver- fahren ercines: Der Rechtsanwalt Dr. nge in Ballenstedt ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest und Sa tete bis zum 5. November 1929. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 14. No- vember 1929, vormittags 10 Uhr. Ballenstedt, den 15. Oktober 1929. Anhaltisches Amtsgericht.

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich für den Anzeigenteil F, V.: Oberrentmeister Me ye r , Berlin. Verlag der Geschäftsstelle (J.V.: Mey e 1) in Berlin.

Druck der Preußishen Druckercîi und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Sierzu eine Beilagé.

Zweite ZentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staat8Sanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Irr. 244.

Berlin, Freitag, den 18. Oktober

1929

falls über die im § 182 der K.-O. |Wainichen. [64197] j Leipzig. [64203] ¡der angemeldeten Forderungen auf T. on U 4 un bezeihnetèn Gegenstände und gzur| Ueber den Nahlaß des Gutshesißzers | Ueber das Vermögen der Marie | Montag, den 11. November 1929, vor-

Vergleichsfsachen.

Berlin, [64187]

Ueber das Vermögen der Firma Albert Bausch G. m. b. H., Berlin C. 2, Klosterstr. 87, Herrenkleiderfabrik, ist am 15, Oktober 1929, 13 Uhr, nah Ab- lehnung des Vergleihsverfahrens von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Kon- kursverfahren eröffnet. 154 N. 186. 29, Verwalter: Kaufmann H. Zettelmeyer, Berlin C. 2, Burg- straße 28. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 5, Dezember 1929, Erste Gläubigerversammlung: 8, November 1929, 1114 Uhr. Prü-

fungstermin am 20. Dezember 1929, 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, Il. Stock, Zimmer Nr. 137/138, Hauptgang A. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. No-

vember 1929. i Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Brake, Oldenb. [64208]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns es Wilhelm Eilers in Brake, Breite Straße, wird heute, am 14. Ok- tober 1929, vormittags 10,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktio- nator Ee in Brake wird zum Konkursverwalter erxnannt. Anmelde- frist: 6. Novembex 1929; Wahl- und Prüfungstermin: 13, November 1929, vormittags 10 Uhr; offener Arrest mit Anzeigefrist: 6. November 1929.

Brake i. Oldenburg, 14. Oktober 1929.

Amtsgericht. Abt, T.

Dresden. [64188] Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Fngenieurs August Hermann Paul Martiny in Dresden, Eisenstuckstr. 44, der ebenda unter der eingetragenen Firma Paul Martiny & Co. ein Fn- genieurbüro betreibt, wird heute am 15, Oktober 1929, nahmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- kursverwalter: Direktor Dr. Hoyer in Dresden, Ostraallee 11. Anmeldefrist bis zum 15. November 1929. Wahl- termin: 15. November 1929, vormittags 94 Uhr. Prüfungstermin: 29. No- vember 1929, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum

15. November 1929. Abieilung IT.

AÆmtsgeriht Dresden. Emden. [64189]

Nebex das Vermögen der Firma H. Dinkelmann in Emden wird heute, am 14, Oktober 1929, 10,50 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, da die Holz- handlung F. H. Garrels Lud. Sohn fällige Forderungen von rund 17000 Reichsmark geltend gemacht und der Mitinhaber dex Schuldrerin Kaufmann Wilhelm Rabe in Emden deren Zah- lungsunfähigkeit eingeräumt hat. Kon- kursverwalter: Rehtsanwalt Dr. Melloh in Emden. Anmeldefrist bis 3. De- zember 1929. Erste Gläubigerversamm- lung: 9. November 1929, 10 Uhr, Prü- fungstermin: 2821, Dezember 1929, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Sißzungssaal im 2. Stock. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 28. No- vember 1929.

Emden, den 14. Oktober 1929.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle 7 des Amtsgerichts.

Erlangen. [64190]

Das Amt3geriht Erlangen hat mit Beschluß vom 14. Oktober 1929, „nah- mittags 4 Uhr 10 Min., über das Ver- mögen des Kaufmanns Ludwig Naßet in Erlangen-Bruck Nr. 96 das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der Rehtsanwalt Dr. Pfeiffer, Erlangen. Offener Arrest ist erlassen und Anzeigefrist in dieser Richtung bis Montag, den 11. November 1929 ein- shließlih, sowie die Frist zur An- meldung von r ante Santa r bis 18, November 1929 einschließlich be- stimmt. Erste Gläubigerversammlung 1stt auf Freitag, den 15. November 1929, nachm. 3 Uhr, und der allgemeine Prü- fungstermin auf Freitag, den 29. No- vember 1929, nahm. 3 Uhr, jedesmal im Sibungssaal des Amtsgerichts Erlangen anberaumt,

Erlangen, den 15, Oktober 1929.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Ettenheim. [64191]

Der Beschluß des Amtsgeriht3 vom 5. Oktober 1929, durch den das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Wilhelm Zimmerer, Kolonialwaren- handlung in Mahlberg, eröffnet worden ist, ist am 12. 10. 1929, vorm. 9 Uhr, rehtsfräftig und damit wirksam 0e worden. Konkursforderungen sind bis zum 4. 11. d. J. bei dem Gericht an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung Uber die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden-

Prüfung der angemeldeten Forderungen Termin anberaumt auf Mittwoch, den 13, November d, J., nahm. 5 Uhr. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben, wird die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sahe und von den Forderungen, für die sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 4. 11. d. F. Anzeige zu machen. Ettenheim, den 14. Oktober 1929. Bad. Amtsgericht.

Frankfurt, Main. 64192] Ueber das Vermögen der „Defag“ deutsche Automobilfahrer Gesellschaft, eingetragene Genossenshaft mit hbe- {hränkter Haftpflicht, Frankfurt a. M., bisher Steinweg 9, ist heute, am 12. Oktober 1929, 13 Uhr, das Konkur3- verfahren eröffnet worden, Dex Rechts- anwalt Dr. Franz Sachs, Frankfurt a. M., Steinweg 9, ist zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 5. November 1929. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 20. November 1929, Bei An- meldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung dringend erforderlih, Erste Gläubigerversammlung 5. November 1929, 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin 26. November 1929, 1024 Uhr, hier, Zeil Nx. 42, I. Stock, Zimmer 22. Frankfurt a. M., 14, Oktober 1929. Amtsgericht. Abt, 17. Gadebusch, Konkursverfahren.

Uebex das Vermögen der Frau Else Rönneburg geb. Fahrendorff in Gadebusch if heute, n@æhmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechts- beistand Kiecksee in Gadebusch. Konkurs-

[64193]

forderungen sind bis zum 15. No- vember 1929 beim unterzeichneten Gericht anzumelden. Erste Gläu-

bigerversammlung am Freitag, Den

S, November 1929, vormittags 94 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am Freitag, den 29. No-

venööer 1929, vormittags 9 Uhr.

Offener Arrest und Anzeigepfliht bis

zum L, November 1929, Gadebusch, den 14. Oktober 1929. Meckl.-Schwerinsches Amtsgericht.

Gollnow. Konkursverfahren.

Der Antrag des Mehlhändlers Paul Krüger in Gollnow, Baustraße Nx. 5, Uber sein Vermögen das Vergleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt, weil erx

[64194]

weder die erforderlihen Bürgschafts- erklärungen noch die Zustimmungs-

erklärungen einer ausreihenden Zahl von Gläubigern innerhalb der im Geset vorgeschriebenen Frist beigebraht hat. Zugleich wird gemäß § 24 der Ver- gleihsordnung heute am 14. Oktober 1929, 17,30 Uhr, das Konkur3verfahren über das Vermögen des Ie erE eröffnet, Dex Kaufmann Johannes Ecktert in Gollnow wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 8, November 1929 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zux Be- {hlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines andexen Verwalters sowie übex die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ein- tretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände und zur Vrüfung der angemel- deten Forderungen auf den 18. No- vember 1929, 12,30 Uhr, vor dem oben bezeihneten Gericht, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Kon- kürsmasse etwas shuldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zul verabfolgen oder zu leisten, auch die

erpflihtung auferlegt, von dem Besiy der Sache und von den Forderungen, für die sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. No- vember 1929 Anzeige zu- machen.

Gollnow, den 14, Oktober 1929.

Das Amtsgericht.

Güstrow, [64195] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des früheren Gutspächters Rudolf Parrisius, früher in Zehna, jeyt in Rote, Falken- fluht 8, ist am 12. Oktober 1929, nach- mitiægs 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter; echt s- anwalt Dr. Havemann in Güstrow. Anmeldefrist bis zum 15, November 1929. Erste Gläubigerversammlung am 7. November 1929, vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 28. No- vember 1929, vormittags 10 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis  November 1929 Amtsgeviht Güstrow.

Paul Erhard Flügel in Pappendorf wird heute, am 14. Oktober 1929, nah- mittags 314 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Mittenzwei, inichen. Anmeldefrist bis zum 4. November 1929, Wahltermin und Prüfungstermin am 13. November 1929, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pilicht bis zum 4. November 1929.

Amtsgericht Hainichen, 14. Okt, 1929.

HWassfurt. [64196]

Das Amtsgericht Haßfurt hat mit rechtsfräftigem Beshluß vom 4. Oktober 1929, nahmittags 214 Uhr, unter Ein- stellung des Vergleichsverfahrens über das Vermögen des Spengler- meisters August Weißenseel in Haßfurt das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter wurde Rechts anwalt Fustizrat Dannhäuser in Haß- furt ernannt. Offener Arrest is er- lassen. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 5.- November 1929. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\{usses und Beschlußfassung über die tn W 132, 134, 137 K-O. be- zeichneten Fragen: Dienstag, den 5. No- vember 1929, vormittags 9 Uhr, allge- meiner Prüfungstermin am Dienstag, den 12, November 1929, vormittags 9 Uhr, in Zimmer Nr. 4 des Amts- gerihts Haßfurt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Königsberg, Pr. [64198] _Veber das Vermögen des Kaufmanns Herbert Borowski 1n Gr. Ottenhagen (Kolonialwaren- und Schankgeschäft) ist

am 14. Oktobex 1929 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Diplomkaufsmann Homann,

hier, Hardenbergstr. 34 a. bis 13. November 1929. Erste Gläu- bigerversammlung am Freitag, den 8. November 1929, 914 UhHr, Zimmer Nr. 124. Allgem. Prüfungstermin am Donnerstag, den 21. November 1929, 9 Uhr, Zimmer 124. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. Oktober 1929. Amtsgericht Königsberg, Pr., Hansaring.

Anmeldefrist

Köslin, [64199] Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Hermann Stephan in Köslin,

Rogzower Allee 49, ist heute Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Paul Schröder in Köslin. Anmeldefrist und

offener Arrest mit Anzeigefriît bis 5, November 1929, Erste Gläubiger- verjammlung und Prüfungstermin am 13. November 1929, vormittags 914 Uhr, Zimmer 46.

Amtsgeriht Köslin, 15, Oktober 1929.

Köthen, Anhalt. {64200}

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Bieler, alleinigen Fnhabers der Firma Max Bieler in Köthen, Ludwig- straße 40, ist am 14. Oktober 1929, nachm. 5 Uhr, das Konkursverfahren

eröffnet, Konkursverwalter: beeideter Bücherrevisor Johannes Kroißsh in Köthen. Anmeldefrist und offener Arrest mit Angzeigepfliht bis 15. No- vember 1929, Erste Gläubigerver- sammlung am 6. Novembex 1929, mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prü-

fungstermin am 27. November 1929, mittags 12 Uhr, Zimmer 6. Amtsgericht, 5, Köthen.

Lamdau, Pfalz. [64201]

Das Amtsgericht Laudau i. d. Pf. hat am 15. Oktober 1929, nachmittags 4s Uhr, über den Nachlaß des Spar- kassendirektors Karl Böhmer von Lan- dau i, d. Pf. den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Hoffmann in Landau i. d. Pf. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 8, November 1929, Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 8. November 1929, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausschusses usw. sowie allgemeiner Prüfungstermin am Frei- tag, 15. November 1929, vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 11 des Amts- gerichts, hier.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Leipzig. [64202] Ueber den Nachlaß der am 21. Funî 1929 in Leipzig, Gohliser Str. 42, ihrem legien Wohnort, verstorbenen Albine verw. Klöppel geb. Bornkessel, wird heute, am 11. Oktober 1929, nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Helmuth Fribsch in Leipzig, Peters- straße 28. Anmeldefrist bis zum 2. No- vember 1929. Wahl- und Prüfungs- termin am 13. November 1929, vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzoigepflicht bis zum 26. Oktober 1929. Amtsgericht Leipzig, Harkortstr. 11, Abt. 11 A 1, den 11. Oktober 1929.

Louise Gertrud led. Frie in Leipzig (S. 3), Scharnhorststr. 31V, alleinige Jnhaberin einer Schokoladen - Groß- handlung unter der im Handelsregister niht eingetragenen Firma „Gertrud Friße“ in Letpzig, Zentralmarkthalle, mit Lager in Leipzig (C. 1), Turner- straße 15, wird heute, am 15. Oktober 1929, vormittags 1123/4 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet, Konkucsver- walter; Diplombücherrevisor Dr. Korn in Leipzig, Harkortstr, 7. Eme Ea bis zum 6. November 1929. Wah und Prüfungstermin am 16. November 1929, vormittags 1114 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Oktober 1929.

Amtsgericht Leipzig, Harkortstr. 11,

Abt, 11 A 1, den 15. Oktober 1929.

[64204] Olga

-

Leipzig.

Ueber das Vermögen der Johanna verehel. Röder geb. Ködde- cißsch in Leipzig (C 1), Berliner Straße 1811, all. FJnhaberin einer Kleinhandlung mit Haus- und Küchen- geräten unter der im Handelsregister eingetragenen Firma „Johanna Röder“ in Leipzig (C. 1), Gerberstr. 18, wird heute, am 15. Oktober 1929, nahmittags 114 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. Arndt, Leipzig, Grim- maisher Steinweg 16. Anmeldefrist bis zum 7. November 1929. Wahl- und Prüfungstermin am 18. November 1929, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Oktober 1929.

Amtsgeriht Leipzig, Abt. 1 A 1,

den 15. Oktober 1929.

Lötzen, Konfur8verfahren. [64205]

Ueber das Vermögen der Firma Gustav Bombosh, Jnhaberin Emma

Bombosch im Löbven. wird heute, am 12. Oktober 1929, nahmittags 12,30 Uhr, das Kokkursverfahren eröffnet, da die Gemeinschuldenerin ihre Zahlungen ein- gestellt hat. Der Kaufmannn Henrich Gorny in Lößen wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. November 1929 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am Montag, den 11. November 1929, vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht, Zimmer Nr. 17. Offe- ner Arrest und Anzeigepflicht bis zum 2, November 1929. Lößen, den 12. Oktober 1929 Amtsgericht, Luäwigsluat,. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 9, März 1929 zu Techentin verstorbenen Ar- beiters Willy Schmidt wird heute, am 14. Oktober 1929, nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die Uebershuldung nohgewiesen ist. Der Färbereibesißex Carl Schuhr in Ludwigslust wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis zum 5. November 1929, Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläu- bigeraus\husses sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 14. No- vember 1929, vormittags 11 Uhr Offener Arrest mit Angzeigepfliht bis 5, November 1929. Ludwigslust, den 14, Oktober 1929. Amtsgericht.

[64206]

Lübeck. [64207]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Neumann Goldshmid:, alleinigen Jn- habers der Firma Norddeutscher Textil- und Waäschevertrieb Goldschmidt & Co. in Lübe, ist am 12, Oktober 1929, 74 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Reht3anwalt Dr. Cantor in Lübeck, Offener Arrest mit Anmelde- und he efrist bis zum 15. November 1929, Erste Gläubigerver- Cm E 8, November 1929, 10 Uhr, Zimmer Nr, 9. Allgemeiner Prüfungs- termin: 22. November 1929, 10 Uhr, Zimmer Nr. 9.

Lübeck, den 12. Oktober 1929.

Das Amtsgericht. Abteilung IT. Perleberg. [64209] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Landwirts Heinrich Dütscher in Klein Linde wird heute, am 15, Oktober 1929, vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Schuldner zahlungs- aura ist. Der Kaufmann Friedrich Lüdecke in Perleberg wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforde- En sind bis zum 1. November 1929 bei dem Gericht anzumelden. Es wird ux Beschlußfassung über die Bei- chaltung des ernannten odex die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus-

hussez und eintretendenfalls über die | ve

im § 132 der Konkur8ordnung bezeih-

mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 11, Termin anberaumt, Allen Personen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von den Besiß der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Dan, nehmen, dem Konkursver- walter bis zum 1. November 1929 An- zeige zu machen.

Perleberg, den 15. Oktober 1929. Das Amtsgericht. Ravensburg. [64210]

Das Vergleichsverfahren über das Vermögen des David Kob, Schneider- meisters in Weingarten, ist durch Be- {luß des Amtsgerichts vom 14. Ok-

tober 1929 gem. § 79 Abs. 1 Z.8 Vergl.-Ordng. eingeftellt worden.

Gleichgeitig 1st am 14, Oktober 1929, næchmittags 5 Uhr, gem. § 80 Vergl.- Ordng. das Konkursverfahren über das Vermögen desselben eröffnet worden. Konkursverwalter: Bezirks notar Rommel in Weingarten. Kon- kursforderungen sind bis zum 7. No- vember 1929 bei Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung, Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin: Frei- tag, den 15, November 1929, nach- mittags 3 Uhr, vor dem Amtsgericht Ravensburg. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 7. November. 1929, Amtsgeriht Ravensburg. Rummelsburg, Pomm. [64211] Ueber das Vermögen des Kausf- manns Gottlieb Blank 1n Rummelsburg

i. Pomm. ist am 16. Oktober 1929, 13 Uhr, der Konkurs eröffnet. Kons-

kursverwalter: Reht2anwalt Wegner in Rummelsburg i. Pomm. Anmeldefrist bis 16. November 1929, Breite Gläus bigerversammlung am 11, November 1929, vorm. 9 Uhr. Prüßfungsterntin am 2. Dezember 1929, vorm. 9 Uhr. Offener Arrest. Anzeigepfliht bis 8. November 1929.

Amtsgericht Rummelsburg 1. Pomm.

Sinzig. Konfur@verfahren. [64212]

Ueber das Vermögen des Hoteliers Fosef Pehl in Remagen “ird heute, am 14. Oktober 1929, nachmittags 16 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Notax und Rechtsanwalt Kammerich in Niederbreisig wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 9. November 1929 bei dem Bericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus=- husses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 16, No- vember 1929, vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- ruvgen auf den 16. Novembex 1929, vocmittags 10 Uhr, vor dem unter=- eichneten Geriht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- kursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas {chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. November 1929 Anzeige zu machen.

Amtsgericht in Sinzig.

Stollberg, Erzgeb. [64213] Ueber das Vermögen der Textilwaren- händlerin Frieda Ella verehel. Haase eb. Horn in Gablenz b. Stollberg wird ute, am 16. Oktober 1929, vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herx Rechtsanwalt Schroeter, hier. Anmeldefrist bis zum 9, November 1929. Wahl- und Prü- fungstermin am 13. Novembex 1929, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Oktober 1929. Stollberg, den 16. Oktober 1929. Amtsgericht.

[64214] Veber das Vermögen des Haus» besißers August Buchholz in Tilsit, Ragnitex Str. 1, iss heute, nachmittags 18 Uhr, der Konkurs eröffnet. Kon- kursverwalter: Kaufmann Friÿ Deutsch in Tilsit. Erste Gläubigerversammlung am 11. November 1929, mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 11. De- mber 1929, mittags 12 Uhr, Zimmer x. 280 (Neubau). Anmeldefrist für Konkursforderungen und offener Arrest mit Ee t bis zum 2. No- mber 1

Tilsit, den 14. Oktober 1929.

Tilsit.

neten Gegenstände und zur Prüfung

Amt38gericht.