1929 / 247 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A x -

durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt vertreten zu erscheinen. Bremen, den 16, Oktober 1929. Die Geschäftsstelle des Landgerichts, Kammern für Handelssachen.

[65354]. Deffentliche Zustellung. Die Eheleute Arbeiter Richard Rosen- wald in Letter b. Hannover, Klosterfeld 159, Prozeßbevollmächtigter: RehtsanwaltWil- helm Schmidt[llin Hannover,klagen gegen den Georg Borkeloh, jeßt «unbekannten Aufenthalts, früher in Hannover-Wülfel unter der Behauptung, auf dem Grundstück der Klägec laste noch eine Arresthypothek, die ihr zugrunde liegende Forderung sei aber erloschen, mit dem Antrage: 1. fest- zustellen, daß die der im Grundbuch von Hannover-Letter, Band VIII, Blatt 240, eingetragenen Arresthypothek in Höhe von 2500 NM zugrunde liegende Forderung nicht besteht. 2. die Beklagten zu 1-3 zu verurteilen, die Löschung der genannten Hypothek zu bewilligen. 3. die Beklagten zu 4—6 zu verurteilen, ihre Zustimmung zur Löschungsbewilligung zu erklären, 4, den Beklagten als Gesamtschuldnern, und zwar den Beklagten zu 4—ß unter gleichzeitiger Verurteilung zur Duldung der Zwangsvollstreckung in das einge- brachte Gut ihrer Ehefrauen, die Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen. Die Kläger laden den Beklagten zu 6 zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die Zivilkammer Ill des Landgerichts in Hannover auf den 9, Dezember 1929, vormittags 11 Uhr, mit der Auf- forderung, sih durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. Hanüuover, den 16, Oktober 1929, Geschäftsstelle 2 des Landgerichts, [65357]. Deffentliche Zustellung. Maria Biehn, geb. Klein, Ehefrau des Mühlenarbeiters Albert Biehn in Landau i. d. Pf., Klägerin, vertreten durch Rechts- anwalt Justizrat Dr. Schmidberger in Landau i. d. Pf., klagt gegen ihren ge- nannten Ehemann Albert Viehn, zuleßt in Ludwigshafen a. Rh., zur Zeit ohne be- fannten Aufenthalt, Beklagten, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin den Betrag von fünfhundert- vierzig Reichsmark zu bezahlen nebst sieben Prozent Zinsen von dem Tage der Klage- zustellung an, dem Beklagten die Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen und das Urteil evtl. gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Sie ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits in die öffentliche Sißung der Zivilkammer des Landgerichts Landau i. d. Pf. vom Donnerstag, den 12, Dezember 1929, vormittags 9 Uhr, Sißungssaal, mit der Aufforde- rung, einen bei diesem Gericht L Rechtsantvalt zu bestellen, Dieser Antrag der Klage wird zum Zwecke der öffent- lichen Zustellung bekannt gemacht. Landau i. d. Pf., den 19, Oktober 1929, Geschäftsstelle des Landgerichts.

Jundsachen.

[65379] Aufgebot.

Der Versicherungsschein Nr. L 230 820, auégestellt auf das Leben des Herrn Carl Voigt, Kaufmann in Bonn, ist abhanden gekommen. Falls ein Be- rechtigter sih innerhalb zweier Monate nicht meldet, ist der Versichernngs|chein außer Kraft.

Kölit, den 18, Oktober 1929,

Gerling-Konzern

Lebensversicherungs-Aktiengesell schaft.

[65378]

Die Police A 118619 über Mk. 10000 Versicherunassumme, auf das Leben des Landwirts Wilhelm Friedrißh Ludwig Coers in Lüerdissen lautend, ist abhanden ekommen Wer Ansprüche aus dieser ersiherung zu haben glaubt, möge sie innerhalb zweier Monate von heute ab zur Vermeidung ihres Verlustes bei uns geltend machen.

Magdeburg, den 18. Oktober 1929.

Magdeburger Lebens-Versicherungs-

Gesellschaft zu Magdeburg.

gu ——— ee iiDr aper Se

6. Auslosung ufw. von Wertpapieren.

[65380] Dona ung, Auslosung der Eigen-Ablösungv- anleihe der Stadt Solingen. Bei der am 10. Oktober 1929 ordnungs- m0 stattgefundenen Auslosung der Eigen- Ablösungsanleihe der Stadt Solingen für das Jahr 1929 wurden folacnde Nummern gezogen : Buchstabe A Nr. 42 49 70 und 102. Buchstabe 8 Nr. 170 215 238 248 261 276 und 331. ¿gade © Nr. 402 429 451 und

Buchstabe D Nr. 582 und 591,

Vuchstabe E Nr 629 und 6952.

Buchstabe F Nr. 697 und 712.

Die Einlösung erfolgt ab 1. Januar 1930 dur die Stadthauptkasse Solingen.

Die ausgelosten Stücke werden zum Fünffachen de8Nennwerts eingelöst. Außer-

m ———

Höhe von 5% p. a. des Einlösfungébetrags

für die Zeit vom 1. Januar 1926 bis

31, Dezember 1929, abzügl. 10 9/5 Kapital-

ertragsteuer, vergütet.

Es werden somit gezahlt für ein Stü von 12,90 RM Nennwert = NRM 73,75 29,— RM Nennwert = RM 147,50, 50, RM Nennwert = RM 295,—,

100, RM Nennwert = RM 590, —,

200, RM Nennwert = NM 1180, —,

500, NM Nennwert = NM 2950, —. Von den in den Vorjahren ausgelosten

Stücken sind nachstehende noch nit ein-

gelöst worden:

Buchstabe A Nr. 43 und 53.

Buchstabe B Nr. 275.

Buchstabe C Nr. 432 480 und 521.

Buchstabe D Nr. 568 und 9588,

Solingen, den 10. Oktober 1929.

Der kom. Bürgermeister ; Schmidhäußler.

[65575] Vierte Ziehung der Auslosungsrechte der Ablösungs- anleihe des Lübeckischen Staates für

das Nechnungsjahr 1929.

Bei der heutigen planmäßigen Ziehung der Auslosungsrehte wurden gezogen die Nummern: Buchst. A zu 12,50 NM Nrn. 121 207 208 244 257 270 271 312 325 337 350 380 396 415 421 420 465 532 552 568 596 618 629 646 650 701 737 772 806 961 982 988 999 1017.

Buchst. V zu 25 NM Nrn. 2 11 23

128 199 253 256 329 336 360 377 406 410 418 482 498 499 564 592 600 694 719 735 766 767 781 830 835 919 925 1002 1048 1055 1094 1095 1136 1181 1192 1217 1220 1233 1204 1255 1307 1338 1388 1391 1449 1455 1462 1477 1486 1546 1548 1591 1606 1639 1647 1654 1690 1741 1742 1758 1806 1814 1871 1989. Buchst. zu 50 NM Nrn. 3 34 50 97 180 182 183 236 237 267 255: 256 258 271 326 365 379 430 466 472 486 523 552 607 625 646 665 715 723 731 743 752 764 778 796 869 907 1014 1062 1077 1098 1139 1199 1307 1339 1394 1405 1407 1431 1433 1452 1460 1466 1471 1481.

Buchst. D zu 100 NM Nrn. 5 73 85 104 135 145-.108- 192 196 203 207 263 271 276 345 365 389 401 433 454 469 518 549 556 563 583 587 641 658 670 677 682 791 804-969 1025. Buchst. E zu 200 NM Nrn. 10 34 O 107 108 176 220 220 200 201 2709 340 344 378 422 435 444 486 563 601 602 631 657 665 740.

Buchst. F zu 500 NM Nrn. 86 96 109 135 143 150 159 199.

Buchst. G zu 1000 NM Nrn. 27 35 121 143 169 224 235 266 312 318 328 332 346 368 394 436 478 496 503 553 603 606 655 677 692 796 804 822 843 889 943 974 983.

Bei der Einlösung werden gezahlt :

für je 100 NM Nennwert RM der Auslosungsrechte . 500, dazu 4F 9/6 Zinsen ‘ür 4 Jahre = 90,— NM abzüglih 10% Steuern vom Kapital- ertrage O 81,— zusammen . 581,

Die gezogenen Auslosungsrehte werden ab 31, Dezember 1929 gegen Rük- gabe der Auslosungssheine und eines gleichen Nennbetrags in Schuldverschrei- bungen der Ablösungsanleihe des Lübecki- schen Staates bei nachstehenden Zahlstellen

eingelöst : in Lübeck:

Stadtkasse,

Commerz-Bank in Lübeck,

Deutsche Bank, Filiale Lübeck,

in Hamburg:

L, Behrens & Söhne, i

Commerz- und Privat - Bank Aktien-

gesellschaft, :

Norddeut|che Bank in Hamburg,

Vereinsbank in Hamburg,

M. M. Warburg & Co.,

in Berlin: Boe Staatsbank (Seehandlung), erliner Handels-Gesellschaft, S. Bleichröder, Darmstädter und Nationalbank Kom- manditgesell|chaft auf Aktien,

Delbrück Schickler & Co.,

Deutsche Bank, :

Direction der Disconto-Gesellschaft,

Mendelsfohn & Co. :

Mit dem 31. Dezember 1929 hört die Verzinsung des Einlö|sungsbetrages auf.

Die Einlösungsbeträge für die ge- zogenen Auslosungsrechte, die im Lübeckis hen Staatss{uldbuch eingetragen find, werden den Gläubigern ohne ihr utun zugesandt, jo daß Schuldbuchgläubiger dieserhalb nichts zu veranlassen haben. i: :

Rückständig aus der 1. bis 3. Ziehung sind folgende Nummern :

Buchst. A4 zu 12,50 NM Nr. 39 46 248 280 471 524 690 770 826 964 968 972 993 1003 1015.

Buchst. V zu 25 NM Nr. 76 118 201 227 245 412 448 471 859 892 998 1103 1188 1198 1231 1258 1318 1788 1933 1969 1979 1983 1987 1998.

Buchst. © zu 50 RM Nr. 58 101 424 513 526 623 786 794 819 1010 1100 1277 1298 1455 1572 1580 1611.

Buchst. D zu 100 NM Nr. 241 269 288 367 603 836 926.

Buchst. E zu 200 NM Nr. 108 529,

Buchst. F zu 500 NM Nr. 142.

Buchst. G zu 1000 NM Nr. 597 770.

Lübe, den 17. Oktober 1929.

[65574] Vierte Ziehung

der Auslosungsrechte der Ablösungs- anleihe der Stadtgemeinde Lübeeck für das Nechnungsjahr 1929. Bei der heutigen planmäßigen Ziehung der Auslosungsrehte wurden gezogen die Nummern:

Buchst. A zu 12,50 NM Nr. 9 54 55 58 62 84 133 161,

Buchst. C zu 50 NM Nr. 15 19, Buchst. D zu 100 NM Nr. 26 38 Buchst. F zu 500 NM Nr. 2.

Bei der Einlösung werden gezahlt :

für je 100 NRM Nennwert der NM Auslofungsrechte . 500, dazu 5% Zinsen für RM 4 Jahre = 100,— abzüglih 10 % Steuer vom Kapitalertraa 10,— 90,— zusammen 990,—

Die gezogenen Auslofungsrehte werden ab 31, Dezember 1929 gegen NRück- gabe der Auslosungs|\cheine und eines gleihen Nennbetrags in Schuldverschrei- bungen der Ablöjungsanleihe der Stadt- gemeinde Lübeck bei nachstehenden Zahl- stellen eingelöft : __In Lübe: Stadtkasse, Commetz-Bank in Lübeck, Deut1che Bank, Filiale Lübeck. In Hamburg : L, Behrens & Söhne, Commerz- und Privat - Bank Alktien- gesellschaft, Norddeutsche Bank in Hamburg, Vereinsbank in Hamburg, M. M. Warburg & Co. In Berlin: Preußishe Staatsbank (Seehandlung), Berliner Handels-Gesellschaft, S. Bleichröder, Darmstädter und Nationalbank Kom- manditges. äuf Aktien, Delbrück Schickler & Co., Deutsche Bank, Direction der Disconto-Gesellschaft, Mendelssohn & Co. Mit dem 31. Dezember 1929 hört die Verzinsung des Einlöfungsbetrags auf. Rückständig aus der 1. bis 3. Ziehung sind folgende Nummern: Buchst. A zu 12,50 NM Nr. 66, 102, 104, 103,159. Buchst. B zu 50 NM Nr. 21. Buchst. D zu 100 NM Nr. 37. Lübecck, den 15. Oktober 1929. Die Finanzbehörde.

7. Aktien- gesellshasten.

(61654)

In der ordentlihen Generalversamm- lung vom 23. 9. 1929 wurde die Liqui- dation der Sägewerk u. Dampfziegelei Carl Müller A. G., Amberg i. O., mit Wirkung vom 1. Oktober 1929 be- s{lossen. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche unverzüglich geltend zu machen.

Die Liquidatoren : Hans Müller. Ferdinand Müller.

(63981] Einladung zu einer außerordentlichen Generalversammlung der Hebelwerk Akt.-Ges. für Holzbearbeitung i. L. in Speyer a. Rh. auf Dienstag, den 12, November 1929, nachmittags 4 Uhr, in den Näumen der Rheinischen Creditbank, Mannheim. Tagesordnung : N Vorlage und Genehmigung der Liqui- dationseröffnungsbilanz. Hebelwer®k Akt-Ges. für Holzbearbeitung i. L. Die Liquidatoren: E Damm. A. Mätk

[65441] : Deutsche Lufi Hansa Aktiengesell- schaft zu Berlin.

Durch einstimmigen Beschluß der ordent- lihen Generalversammlung vom 27. Sep- tember 1929 wurden in den Aufsichtsrat als Mitglieder des Betriebsrats neu ge- wählt die Herren Haserich und Lucke, Berlin; bis zur Generalversammlung waren als Mitglieder des Betriebsrats ausgeschieden die Herren Frick und Mau, Berlin.

Berlin, im September 1929.

Deutsche Luft Hansa Aktien-

gesellschaft. Der Vorstand. Wronsky. Mil. [65427] Bekanntmachung.

Die Vorstandsmitglieder der unterzeih- neten Gesellschaft, Direktor Poetsch und Nechtsanwalt Dr. Pott, sind ausgeschieden.

In der Generalversammlung vom 30. September 1929 sind in den Aufsichts» rat der unterzeihneten Gesjell|chaft neu- gewählt worden:

1. Herr Bankdirektor Dr.

von Quistorp, :

2, Herr Bankdirektor Dr. Josef Grüne-

wald, J A, vere Bankdirektor Gottfried Meulen- bergh, 4. Herr Nechtsanwalt Dr. jur. Otto Pott. Dieser hat zu neuen Vorstandsmit- gliedern die Herren Karl Dietze in Berlin und Wilhelm Röhrsheim in Berlin er- nannt. Berlin, den 18. Oktober 1929. Lloyd Treuhand Aktiengesellschaft in Berlin.

Alexander

Neichs8- und Staatsanzeiger Nr. 247 vom 22, Oktober 1929. S. 4,

[65417]

Gegen die Beschlüsse der ordentlichen Generalverjammlung vom 13. September 1929 auf Genehmigung der Punkte 2 bis 4 der Tagesordnung wurde von einigen Aktionären Protest eingelegt. Der Aktionär Kaufmann W. F. Busse, Farge-Nekum, hat Anfechtungsklage erhoben. Der erste Verhandlungstermin steht beim Landgericht in Verden a. d. Aller, Zivilkammer, am 11, November 1929, vormittags 94 Uhr, an. HSammersbeck, den 19. Oftober 1929, Sammersbecker Ziegelwerke Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

E [64971].

Wilh. Beines Söhne A, G., Rheydt. Vilanz per 31. Dezember 1928.

Aktiva. RM H Kasse . e s E 2 348/94 Debitoren, Banken, Wert-

E ao ev 654 251 627|89 T 30 874165 Se « e646 362 572/50 Verlust T: T S D S 18 812/88

666 236/86

Passiva. E 6 200 000|— Gesebßl. Reservefonds « 20 000|— Kreditoren . i E 446 236/86

666 236186 Gewinn- und Verlustrechnung. An Soll, RM |5

Ret s 69 992/75

69 992175

. É“ * a .

Per Haben. Fabrikationskonto ¿v «L I E 18 812/88 69 9921/75 GARCLCETEN d E Mi: R d AO L ATOR S C R T E R E C E R O C [64970]. : Westdeutsche Textil Akt.-Gefß., Vohwinkel. Bilanz per 30. September 1928. An Aktiva. M H

Jmmobilien und Mobilien 121 641/65

Kasse und Postscheck. . . 5 631/82

Wertpapiere u. Hypotheken 336 332|—

Debitoren “P D 377 327161 305 200

Eigene Aktien eck s

Beteiligungen « e « | 2381 126/95

3 527 260/03

Per Passiva. Aktienkapital . . « « « « | 3 000 000|— Rélstrbesoudd ¿o o 6&6 361 599/50 Kreditoren e . Dr. M 00 93 517|— Saldo E L M S 72 143 53

3 527 260103

Geiwvinn- und Verlustrechnung per 1927—1928.

An Soll. M N Geschäftsspesen . « « « « 70 653|— Absreibungeli - «o « 3 494/45 Gewinn, vorgetragen auf

neue Rechnung « « «e - 72 143/53

[61381] Bekanntmachung. _Gemäß § 297 H.-G.-B. wird biermit öffentlih befkfanntgemaht, daß die Eau de Cologne Sankt Barbara Aktiengesell, satt zu den drei Quasten, Cöln a/Rh,, aufgelêst ist. Die Liquidation ist handels, gerihtlich eingetragen. Liguidator ist der Unterzeihnete. Die Gläubiger der Gesell, schaft werden aufgefordert, \ich bei der- selben in Wilthen i. Sa. zu melden. Eau de Cologne Sankt Barbara Aktiengesellschaft zu den drei Quasten i. Liqui. Iosef Nauen, Liquidator.

[65447]

NSU Automobil - Aktiengesellschaft, Heilbronn.

Wir geben bekannt, daß durch Beschluß

unjerer Generalversammlung vom 23. Juli

1929 Herr Direktor Guido Soria, Turin,

in den Aufsichtsrat unserer Gejellschaft

aewählt worden ift.

Seilbronn, den 19. Oktober 1929,

NSU Automobil - Aktiengesellschaft,

Der Vorstand. Valobra. Bonelli.

[65444] Telefunken Marconi Code A.-G., Berlin.

Einladung zu der Generalversamm: lungam Sonnabend, dem 9.11, 1929, 4 Uhr nachmittags, in Berlin W. 35, Potsdamer Str. 113, Haus 3. Tagesordnung: Endgültige Beschluß-

fassung über Bilanz 1928. Der Vorstand. Scchultz-Bachhusfen,

[65419]

Srfurter Slektrische Straßenbahn.

Die am 11. Oktober d. F. auf Don: nerstag, den 31, Oktober 1929, in den Sißzungssaal der Mitteldeutschen Landesbank, Filiale Erfurt, in Erfurt, Anger 25, einberufene außerordentliche Generalversammlung findet um 114 Uhr vormittags statt.

Erfurt, den 19. Oktober 1929.

Der Aufsichtsrat. Dr. Mann, Vorsizender. *

(65406) : Einl, z. ord. Gen.-Vers. 11. 11. 29,

straße 49. T.-O.: 1. Vorl. u. Gen. d. Ge}|ch.-Ber. u. d. Bil. n. Gew.- u. Verl. Rechn. p. 31. 12, 28. 2. Entl. d. Vorstk u. A -N. 3. Wahl z. Aufsr. 4. Versch. Z. Teiln. an d. Gen.-Vers. ist jed. i. Aft.- Buch verz. Aktionär berecht. Berl. 19. 10, 1929. Aktiengesellschaft für Uebersee- werte, Berlin. Vorstand. Rhode.

(65415)

Berichtigung zu unserer Einladung zur a.-o. Generalversammlung in Nr. 239 des Deutschen Neichsanzeigers: Die Hinter- legungstfrist endet nicht am 7., fondern am 13, November d. J.

Wehra Aktiengesellschaft Teppich- und Möbelstoffweberei. Der Vorftand.

Friß Nupp. Alfred Hauber. Albert Nupp.

pi D”

146 290€

Per Haben. Gewinnvortrag aus 1926/27 Geschäftsergebnis .

27 357154 118 933/44 146 290/98 Westdeutsche Textil Akt.-Ges., Boh winkel. Der Vorstand. [64992]. Vilanz per 1. Juli 1929.

RM |H 307 803/63

Vermögen. Bankguthaben .

S o S4 1 762/75 Postscheckonto « « e. «o 7 290/14 Wechselkonto . e 10 555/08 Kraftwagenkonto « « « « 11 500|— Jmmobilienkonto . . «. « 23 400|— Inventarkonto . « - « 1|— Debitorenkonto . « « « «. | 1118 988/27 Warenbestand lt. JFnventur 880 962/93

2 362 263180 Schulden,

Ae «o 420 000|— Reservefonds . « « o o. 42 000|— Delkrederekonto . » « « « 90 000|— Darlehnskonto « «+ » - 420 224/67 Rembourzskredit . » « + « 233 014/60 Akzeptekonto . + +- «e o 536 069/98 Kreditorenkonto . « e « 464 291/01 Pein R 17 500¡— Provisionskonto . . . « « 64 000|— Umsasprämienrückstellungs-

A Cme 6 15 000|— Geo «4 8 521|— Gewinnvortrag vom 1, 7,

E e va 4 S 5 374/31 i cs e oa 46 268/23

2 362 263180

Gewinn- und Verlustkonto. RM |H Unkosten . « « e « # 4 «11357935172 ewi ¿6% 51 642/54 26

1 409 578

Gewinnvortrag vom 1. 7, A 6d d 0

b S 5 374/31 Rin i e s e

1 404 203/95 1 409 578/26 Hugo Braunstein A.-G., Düsseldorf.

dem werden bei der Einlösung Zinsen in

Die Finanzbehörde,

Dietze. Röhrsheim.

[63406!

Die Generalversammlung der A. Doehner A. G. in Chemniß hat- am 7. August 1929 bes{chlossen, das Grundkapital um NM 825 000, auf RM. 175 000,— herabzusetzen. Wir fordern die Gläubiger der Gesellshaft auf, ihre Ansprüche anzu- melden.

Chemnitz, den 14. Oktober 1929,

A. Doehner A. G.

—- P

[65437]. Georg Lauer A.-G., Pforzheim.

Bilanz per 31. Dezember 1928. Aktiva: Gebäudekonto 200 000,—, Maschinen, Requis. und Werkzeuge 97 490 49, Kasse, Wechsel, Postscheck 49736,24, Banken und Außenstände 406 239,14, Warenkonto 220 352,09. Passiva: Kapital 500 000 —, Reservekonto I 130 000,—, Reservekto. II 65000, Kreditoren u. Akzepte 200015,37, Getvinnvortrag 1927 25 238,25, Gewinn 1928 44 564,34. Gewinn- und Verlust-

rechnung. Generalunkosten 320 422,49, Abschreibung 25 293,51, Warenkonto

390 280,34, Gewinnvortrag 1927 25238,29,

Bilanz per 31. Mai 1929, Aktiva: Gebäudekonto 200 000,—, Maschinen, Requis. und Werkzeuge 108 097,70, Kcs|e, Wechsel, Postsheck 67229,52, Banken und Außenstände 290 947,01, Warenkc nto 224 616,80. Passiva: Kapital 500 000,— Reservekonto I 130000,—, Reservekonto II 80000, Kreditoren u. Akzepte 116846,18, nicht erhobene Dividende und Tantieme 31800,—, Gewinnvortrag 1928 23002,59, Gewinn 1929 9242,26. Gewwinn- und Ver lustrechnung. Generalunkosten 123 268,23, Abschreibung 7137,81, Warenkonto 139 648,30, Getvinnvortrag 1928 23002,59.

E |

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich für den Anzeigenteil Rechnungsdirektor Mengering, Berlin, Verlag der Geschäftsstelle (Menge ri n9) in Berlin.

Druck der Preußishen Druckerei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin,

Wilhelmstraße 328

Bier Beilagen (einshließzlich Börsenbeilage und

(Unterschrift.)

zwei Zentralhandelsregisterbeilagen).

nachm. 4 Uhr, Büro Berl., Wilhelm: |

Ier. 247.

1. Handelsregister.

Pirna. E [64755] Rüthen, der 14. Oktober 1929 Ve auf Vlatt 731 des Handelsregisters Das Amtsgericht

für den Stadtbezirk Pirna eingetragen Flrma Niederlage des Görlißer Waren

Einkaufs-Vereins A. G. Martin Queck

in Pirna soll von Amtz3 wegen gelös werden. Zur Geltendmachung Widerspruhs wird ¿ine Frist von dre Monaten bestimmt. Amtsgeriht Pirna, 17, Oktober 1929

Potsdam.

[64756

Bei der in unserem Handelsregister B Firma

unter Nr. 106 verzeichneten A. D permann, Gesellshaft mit be

shränkter Haftung, Neu Babelsberg, ist heute eingetragen worden: An Stelle der ausge]schtledenen Geschäftsführer Jacobi | ist heute bei Nr und Eifermann sind die Kaufleute Willy ) Berlin-Wilmersdorf und Joseph Piwecki in Berlin zu Geschäfts-

Schmidt in

führern bestellt. Potsdam, den 16. Oktober 1929. Amtsgericht. Abteilung 8.

KRastenburg, Ostpr.

Fnh. Kaufmann Max

N

1929 begonnen. tin Hesse und Kaufmann Beer, beide in Rastenburg. Die Pro- kura der Frau Helene Rudzio ist er- loschen. Amtsgericht Rastenburg. Reichenbach, Schles. [64759] n unser Handelsregister B ist am 1. September 1929 unter Nr. 66 bei der Firma Abraham Dürninger & Co., Zweigniederlassung Gnadenfrei, einge- tragen ivorden: Der Kaufmann Arthur David Christoph ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle ist der Direkior Rudolf Wurr in Herrnhut in den Vorstand eingetreten. Amtsgericht Reichenbah (Eulengebirge). Reichenbach, Schles. [64758] n unser Handelsregister B ist am . Oktober 1929 unter Nr. 26 bei der Frma Deutsche Textilwerke Mautner, Aktiengesellschaft in Langenbielau, ein- getragen worden: Die Firma ist ge- andert tin: Plauener Baumwollspinnerei Aktiengesellshaft und der Siß der Ge- sellschaft ist nah Plauen i. V. verlegt, Durch Beschluß der Generalversamm- tung vom 14, Mai 1929 ist der § 1 der Sabung (Firma und Siß der Gesell- chaft) abgeändert und sind im 3. Absat des § 18 der Sazßung die Worte „in Langenbielau“ durch die Worte „am Sive der Gesellschaft“ erseßt worden. Amtsgericht Reichenbah (Eulengebirge).

Reinheim, Hessen. [64760]

Fn unser Handelsregister Abtei- lung B wurde heute bei der Gewerf- aft Messel auf Grube Messel bei Varnmstadt eingetragen: Der Reprä- jentant Diplomingenieur Karl Weis- lopf in Darmstadt ist als Repräsentant infolge Niederlegung seines Amts aus- geschieden. An seiner Stelle ist Direktor

Dr. phil. Walter Rasche auf Grube Messel zum Repräsentanten bestellt.

Die Prokura des Dr. Walter Rasche ist erloschen.

Reinheim, am 17. Oktober 1929. Hessishes Amtsgericht. Remschecid-Lennep. [64781] Fm Handelsregister is eingetragen zu der Firma Wilhelm Tillmanns, LUttringhausen: Die Prokura des

Philipp Thomèe ist erloschen. Remscheid-Lennep, 5. Oktober 1929. Das Preuß. Amtsgericht.

Riesa, [64762] n_das hiesige Handelsregister ist am 16. Oktober 1929 auf Blatt 627, be- irefsend die Firma Keramische Werke Etrehla, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Strehla, eingetragen wor- en: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Riesa, 16. Oktober 1929.

Rüdesheim, Rhein. [64765] n unser Handelsregister B wurde zur Geisenheimer Kaolin-Werke Ges. m. b, H. eingetragen: Der Gesellschaftsvertrag vom 2. No- vember 1901 ist durch Vertrag vom Dezember 1924, enthalten in den »d 1 bis 3 und 3 bis 8, abgeändert. Rüdesheim am Rhein, 15. 10. 1929. Amtsgericht.

7 (O

Rüthen. Bekanntmachung. [64764] e, fn unser Handelsregister Abtetlung À ! heute unter Nr. 29 die offene Han- | « Sgelellshaft L & O. Meschede mit

S

enes

[64757] _Jn das Handelsregister A Nv. 187: Eijenhaus Gebr. Reschke in Rastenburg, Rudzio in Rastenburg, ist am 12, Oktober 1929| Co. in eingetragen: Offene Handelsgesellschaft. Die Gefsellshaft hat am 1. September } als Fnh. Kaufmann Mar- | Walther

Zweite Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich Zentralhandelsregister für das Deutsche Neich

Brennereibesißzer Leo Rüthen. Die 1. Fuli 1928 begonnen.

e

Sehirgiswalde. {64765

ti, E L eISTeg jam er ein Geschäftsführer

x die Firma Paul Thomas-Textilwerk En "Brokucift ‘die Gesuber “e ; | Gesellshaft mit beschränkter Haftung | tz... X; e l

¿ | Sejellshaf t beshränkter Haftung schäftsführer: Dr. Albert Klein, Fn

Der Siß der Ge

eingetragen worden: Radeberg verleg

sellshaft ist nach

¡ | worden.

; Schirgiswalde, den 16. Oktober 1929 Das Amtsgericht.

Kretschmer ist alleiniger {Fnhaber der Firma. Schweidniß, den 14. Oktober 1929. Amtsgericht.

Seligenstadt, Hessen. [64767] «Fn unser Handelsregister wurde heute eingetragen bei der Firma deutshe Emaillierwerke Fratscher & Seligenstadt, daß Fohann Philipp Hofmann und Jakob Lewerth 5 Gesellshafter durch Tod aus- geschieden sind, und daß Anna Elisa betha Lewerth geb. Hofmann, Witwe des Fakob Lewerth, in Seligenstadt als Gesellschafterin eingetreten ist. (A 126.) Seligenstadt, den 14. Oktober 1929. Hessisches Amtsgericht,

Síiargard, Pomm. [64768] n das Handelsregister A Nr. 391 ist heute bei der Firma L. Schönberg, Baugesellschaft, Kommanditgesellschaft in Stargard i. Pom., eingetragen: Die Firma ist geändert in L. Schönberg & Krumbügel, Baugesellschaft, Kom manditgesellshaft. Stargard i. Pom., 14. Oktober 1929. Das Amtsgericht. Stollberg, Erzgeb, [64769] Auf Blatt 728 des hiesigen Handels- registers ist heute eingetragen worden: Richard Horn Gesellshaft mit be- hränkter Haftung în Jahnsdorf i. E. Der Gesellshaftsvertrag ist am 20. Juli

1929 abgeschlossen und am 30. Sep- tember 1929 abgeändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung und dex Vertrieb von Strumpfwaren und der Handel mit solhen. Das Stammkapital beträgt 20 000 RM. Zu Geschäftsführern sind bestellt die Strumpfwarenfabri- kanten Richard Horn, Emil Horn, Bruno Horn, Max Horn, sämtlich "in ¡Fahnsdorf. Die Vertretung der Gesell- haft steht jedem der Geschäftsführer selbständig zu. Die Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im deutschen Reichsanzeiger. Der Gesell- [hafter Richard Horn in Jahnsdorf bringt in die Gesellschaft die von ihm bisher unter der Firma Richard Horn in rFahnsdorf betriebene Strumpf- fabrik im Werte von 2073,78 Reichsmark ein.

Stollberg i. Erzgeb., 14. Oktober 1929.

Das Amtsgericht.

Straubing. [64770] Handelsregifter.

1. Aenderung „Fohann Schuhnagel“,

Siß Straubing: Fohann Schuhnagel

als Fnhaber gelöscht; munmehriger Jnhaber Max Hoppenthaler, Kauf-

mann in Straubing, Gstütt 28.

2. Löschung: „Josef Sedlmayr

Nachf.“, Sib Landau a. Js: Die

Firma ift erloschen.

Straubing, den 17. Oktober 1929. Amtsgeriht Registergericht,

Stuttgart. [64771] Handelsregistereintragungen

vom 12. Oktober 1929. _Neue Einzelfirma: Hermann Scheihing, Stuttgart - Untertürkheim (Fm Häldle 9). Fnhaber: Hermann Scheihing, Fabrikant in Stuttgart- Untertürkheim. Apparatebau. Veränderungen bei den Einzel- firmen: Marie Niederberger, Stutt- gart: Das Geschäft s mit der Firma auf Paul Schmidgall, Kaufmann in

Stuttgart, übergegangen. Profura Paul Schmidgall exloswen. di

Kronen-Medizinal-Drogerie und Parfümerie Hermann PVraßler, Stuttgart: Geschäft mit Firma auf Otto Bartsh, Jugenieur, München, übergegangen. Die Geschäftsforde-

rungen und -verbindlihkeiten des bis- herigen Junhabers sind auf den neuen Inhaber uicht übergegangen.

Otto Rupp, Stuttgart: Firma er- loschen.

Neue Gesellschaftsfirma: Cärrier

_Leo Meschede in Gesellshaft hat am

Auf Blatt 297 des Handelsregisters

mit dem Sitz in Wilthen betr., ist heute

Langer in Schweidniß) eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Curt

Berlin, Dienstag, den 22. Oktober

(Langestr. 61). Vertrag vom 23. Ma 1929. Gegenstand des Unternehmens Herstellung und Vertrieb vo1 Luftbefeuhtungs-, Luftbehandlungs Trocken- und ähnlichen l dem System Cärrier. 150 000 RM.

Stammkapital

genieur, Stuttgart. blatt: Deutscher drei Gesellshafter Dr. Albert Klein Stuttgart,

(Bekanntmachungs

t

Brandi,

Schweidnitz. [64766] | bringen des seither von Dr. Albert Jm hiesigen Handelsregister Abt. A | Klein unter der niht eingetragenen 204 (Firma Albert | Firma Câärrier Lufttehnishe Gesell-

triebenen Handelsgeshäfts nebst

Aufschluß gibt.

auch samtlihe Warenzeichen,

geführt. lagen werden von der Gesellschaft zum voilen Wert der Stammeinlagen der Gesellschafter übernommen.) L Gefsell-

_ Veränderungen bei deu schaftsfirmen: Wilhelm Mot Kom- manditgesellschaft, Siy Stuttgart: Gesellschaft aufgelöst, Liquidator: Wil- helm Moß, Kaufmann, Stuttgart. Stuttgarter Raumkuust W. Belz und F. Seinuerich, Sitz Stuttgart: Gesellschaft aufgelöst, Firma erloschen. _S. Weil Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siß Feuerbach: Geschäftsführer Leo Pelzer, Kausmann, Stuttgart, ausgeschieden, neuer Ge-

schäftsführer: Josef Ganz, Kaufmann, Mainz.

_ Solzgroßhandlung Süddeutscher Sagiwerke, Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung, Siß Stuttgart: Geschäftsführer Konrad Höhn, Kauf- mann, Schivendi, ausgeschieden, neuer Geschäftsführer: Adolf Schilling, Kauf- mann, Schwendi. Maas «& Wiedmaun, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sit Stuttgart: Geschäftsführer Theresia Wiedmann geschieden. Durch Ges.-Beshluß vom 9. Oktober 1929 sind die §8 1 und 8 des Ges.-Vertrags geändert. Neuer Firmawortlaut: Eugen Maas Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Die Gesellschaft wird nunmehr dur a oder mehrere Geschäftsführer ver- reten. Normal Zeit Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Siß Stuttgart: Geschäftsführer Georg Loeb, Kaufmann, Stuttgart, ausgeschieden. Verlags- 1nd Druckereigesellschaft mit beschränkter Haftung Stutt- gart-Ravensburg, Siy Stuttgart: Der Prokurist Hieronymus Weidel ift nur zusammen mit einem Geschäfts- führer enge reGnn., Hippokrates-Verlag Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Sit Stuttgart: Geschäftsführer Dr. Walther Lohmeyer, Verlagsbuchhändler, Stutt-

Anlagen nah

11 18 4 Sind mehrere Geschäfts- sUhrer bestellt, so vertreten zwei zu-

Reichsanzeiger. Die

gart, Carrier, Engineering Cor- *} poration in Newark N. F. und Heinz / Leipzig, leisten ihre Stamm- einlage von je 50 000 RM durch Ein-

haft Dr.-cFng. Albert Klein, hier, be- Z ; es S s p

l Ak- bek in Liqu.: Vle Firma ist erloschen. tiven und Passiven und dem Recht zur Firma Dennftedt & : | Fortfuhrung der Firma nah dem Stand .| vom 1. Fanuar 1929, worüber die bei i den Akten befindlihe Bilanz näheren | Kausmann Fohann Miteingebraht werden | Pa- ieirte usw. Das Geschäft gilt als vom Y 1. Januar 1929 an für Rehnung der Mittel-| G. m. b. H. (

Die Sachein-

geb. Uhl, Stuttgart, aus- |

i Union, Deutsche Verlagsgesell ist aus dem Vorstand ausgeschieden. i; Anmerkung: Die Klammern bedeuter „nicht eingetragen“. . Amtsgeriht Stuttgart T. Wandsbek, [64772 _Handeisgerihtlihe Eintragungen. an das Handelsregister des zeïihneten Amtsgerichts ist eingetragen

Chr, Strathmann

jellihafter Christian Wandsbek ist Firma.

Am 3, 9. 1929: H.-R.

Wiking - Gunmifabrik,

alleiniger

H.-R, A 506: Neumann Wandsbek, offene Hau-

Dennstedt in Wandsbek und der Kaufmann Rudolf Neumann in Hainburg. Die Gesellschaft hat am 3. September 1929 begonnen. Gegenstand des Unternehmens is ein Wand- und Fußbodenplattengeschäft. H.-R. A 508: Firma Willy Schneider Wandsbek. Fnhaber ist der Kauf- mann Osfar Willy Schneider in Wandsbek. Der Sih der Firma ist von Hamburg nah Wandsbek verlegt. Gegen- stand des Unternehmens ist ein Han- delsgeshäft mit Steinzeug und Ton- ivaren. Am 6. 9, 1929: H.-R. B 151: Firma | Theodor Borcholt, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Wandsbek. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Holz- und Baustoffgroß- handlung und alle damit zusammen- hängenden Geschäfte. Das Stammkapital betragt 20 000 RM. Geschäftsführer ist der Bauunternehmer Theodor Wilhelm Borcholt in Hamburg. Der Gesellschafts- vertrag ist am 23. August 1929 fest- | gestellt worden. Falls mehrere Ge- | [chäftsführer bestellt sind, ist jeder von ihnen gemeins{aftlich mit einem an- deren Geschäftsführer oder einem Pro- kuristen zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt. Am 11. 9. 1929: H.-R, A 509: Firma Zigarettenfabrik YAegyptia Carl | Weigel Wandsbek: Juhaber ist der Kaufmann Carl Friedrich Weigel in Hamburg. Dem Kausmann Haus Carl Albrecht in Hamburg is Einzel- prokura erteilt. i z Am 14. 9. 1929: H.-R. A 479, Firma Eger «& Sternberg, Elektrizitäts- gesellschaft, offene Handelsgesell- schaft Wandsbek: Die Gesellschaft tit aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Alfons Hans Adolf Kröger in Hamburg (früher Wandsbek) ist alleiniger Fnhaber der Firma. Am 22. 9. 1929: H.-R. B 63, Firma Schleswig - Holsftein'sche Kakao - Ge- sellschaft mit beschränkier Haftuug Wandsbek: Durch Gesellshafts- beshluß vom 22. August 1929 ist 8 4 des Gesellshaftsvertrags dahin geändert, daß das Geschäftsjahr das Kalender- jahr ist. Am 28. 9. 1929: H.-R. A 434, Firma

gart, ausgeschieden, weiterer Geschäfts-

führer: Adalbert Anner, Verlagsbuch- händler, Stuttgart. Sti SUddeutsche Toledo Gesellschaft

mit beschränkter Haftung für Wiege- und Prüfmaschineu Mannheim- Stuttgart. in Liquid., Sib Stuttgart: Durch Ges.-Beshluß vom 4. Oktober 1929 ist § 1 des Ges-Vertrags und da- mit der Wortlaut der Firma geändert in: Vertrieb automatischer Waagen Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung Stuttgart in Liquid.

_ Deut sche Claudel Vergaser Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung,

Siß Stuttgart-Obertürkheim: Gesell- schaft aufgelöst, Liquidator: Hugo

Storr, Kaufmann, Stuttgart. Park-Siéèdelung Sonneuberg Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart: Dur Ges.-Beschluß vom 25. Juli 1929 is der Sit der Gesellshaft nach Möhringen/Fildern verlegt.

: Reklame - Ausführung, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Liquid., Siß Stuttgart: Liquidation be- endigt, Firma erloschen.

G. Rieker pee En iidalt mit be- schränkter Tas taschinenfabrifk in Liquid.,, Sih Stuttgart-Cannstatt: Liquidation beendigt, Firma elo egro-Tusche- und Kreide-Gefsell- schaft mit beschränkter Haftung in Liquid., Siß Stuttgart: Liquidation be- endigt, Firma erloschen. _JIntarfienfabrik Ernst Döffinger, Gesellschafi mit beshräukter Haf- tung in Liquid., Siß Stuttgart: Liqui- | dation beendigt, Firma erloschen. Schlager Textilwerke Aktien-

Lufttechnische Gesellschaft mit be-

dem Sig in Rüthen eingetragen worden. S Gesellschafter sind der Kaufmann ito Meschede in Meschede und der

schräunkter Haftung, Siß Stuttgart

gefellschaft, Siß Stuttgart-Cannstatt: Eugen Beurer i#st aus dem Vorstand

Haus Neuerburg, offene Handels- gesellschaft, Zweigniederlassung Wandsbek: Die Prokuren des Kauf- manns Hermann Clausen in Hamburg, des Direktors Franz Block in Trier und des Kaufmanns Ha1s Klasen in Ham- burg sind z2rlo, Yen, j H.-R. A - 87, -Firma Thilo « v. Döhren Wandsbek: Die Pr=3- kuren des Betriebsleiters Max Eichhorñ in Wandsbek, des Kaufmanns Friedrich Scheuer in Wandsbek und der BuH- halterin Hilde Reimers in Wandsbek sind erlosch.

H.-R. A 488, Firma Heinr. Ad. Meyer in Wellingsbüttel: Die Pro- kura des Kaufmanns Richard Humann Harmssen in Hamburg ist ccloshen. Dem Kaufmann Franz Wilhelm Jürgen Westendarp in Wellifigsbüttel ist Pro- cura erteilt worden.

H.-R. B 122, Firma Kratochwill «& Co., Gesellschast mit beschränkter Haftung Wandsbek: Die Ligui- dation ist durchgeführt und die Ver- tretungsbefugnis des Liquidators, Bücherrevisors Friedrich Schünemann in Hamburg, beendet.

Am 390. 9, 1929: H.-R, A 87, Firma Thilo «& v. Döhren Wandsbek: Die n C ist aufgelöst. Die Liqui- dation erfolgt durch den Kaufmann Friy Scheuer in Berlin-Dahlem und durch den Kaufmann Heinrich Scheuer in Magdeburg, als je allein zeihnungs- berechtigte Liquidatoren.

Am 2. 10. 1929: H.-R. A 511: Firma Flachsbarth «& Kullick Wandsbek, offene Handelsgesellschaft. Persönlich haftende Gesellschafter sind der uS- makler Wilhelm Franz Dietrih Flachs- barth in Wandsbek und der Hausmakler

: | schaft, Siß Stuttgart: Georg Springer

UNtTeC ?=-

B 113, Firma ? g: G C Gesellschaft mit beschränkter Haftung Wands-

delsgesellschaft. Gesellshaftex sind der

_1929

- | Gegenstand des Unternehmens ift ein Hausmakler- und Hypothekengeschäft. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober t 11929 begonnen.

_Am 8. 10. 1929: H.-R. B 141, Firma Elfenbein-VBleiche Wellingsbüttel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung

] [in Liquidatiou: Der bisherige Liqui=

dator Kaufmann Richard Hermann Parmsjen 1n Hamburg hat sein Amt als

i FO i: E S 198: êm 2. 9. 1920: H-R. A h Oden: iquidator niedergelegt. Der Kaufmann Wandsbek, ' | offene Handelsgesellschaft: Die Ge- jellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- Strathmann in Fnhaber der

Jürgen Westendarp in Wellingsbüttel 1it zum Liquidator bestellt worden.

Am 19. 10. 1929: H.-R. A 510: Firma Gebr. Müller, Spezial-Möbetfabrik Wandsbek, offene Handelsgesell- schaft. Persönlich haftende Gesellschafter sind die Tischlermeister Georg Wilhelm Johann Müller, Albert Karl Müller und Georg Carl Müller, sämtlich in Hamburg wohnhaft. Die Gesellschaft hat am 10. Oktober 1927 begonnen.

Am 12. 10. 1929: H.-R. A 512, Firma Wm. Arnemann Wandsbek, offene Handelsgesellschaft: Der Sit der Ge- jellshaft ist von Hambuxg nah Wands- bek verlegt. Personlih haftende Gesell=- schafter sind der Fabrikant Heinrich Wil« helm Arnemann in Altona und der Fabrikant Ernst Christian Otto Arne- mann in Wandsbek, Die Gejellschaft hat am 10, Mai 1919 begonnen. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Spezialmaschinen für Brauereien und Oelfabriken sowie für Transportanlagen.

Wandsbek, den 15. Oktober 1929.

Das Amtsgericht. Abteilung IV.

Weener, [64773] R e H E n das hiesige Handelsregister A

Band T ist bei der untex Nr. 60 ein- getragenen Firma H. Beenken & Co, in Bunderhee, offene Handelsgesell- haft, heute eingetragen:

Die Firma 1st von Amts wegen gelo]cht.

Amtsgeriht Weener, 15. 10. 1929. Wegberg. [64774]

Bekanntmachung. Die im hiesigen Handelsregister A! under Nummern 8, 19, 59, 69 cin- getragenen Firmen „Gebr. Frenken“ iw Wegberg (Fnhaber Martin Josef und Heinrich Hubert Frenken in Dalheim),

,„„Rick, Booms und Wallrafen“ iw Niederkrüchten (Fnhaber rFohann Deinrih Booms, Kaspar Wilhelnr

Rick und Arnold Wallrafen in Nieder- krüchten), „Fosef Dohmen“ in Wegberg (Jn4 haber Schneidermeister Josef Dohmen, daselbst), „A. Tevonderen en L. Pollaert“ in Roermond und Dalheim (Fnhaber Andreas Tevonderen und Ludovicus Pollaert in Roermond)

sollen gemäß § 31 17 H.-G.-B. und § 141 F.G.-G. von Amts wegen ge- [löoscht werden. Die Jnhaber oder Rechtsnachfolger der Firmen werden aufgefordert, einen etwaigen Wider- spruch gegen die Löschung binnen 3 Monaten bei dem unterzeichneten Gericht geltend zu machen, widrigen- falls die Löschung erfolgen wird. Wegberg, den 1. Oktober 1929.

Amtsgericht.

Weiden. Befanntmachuug. [64775] «n das Handelsregister wurde ein-

getcagen: „Fohann Klaus“, Siß: Weiden: Firma erloschen.

Weiden i. d. Opf., 17. Oktober 1929. Amtsgeriht Registergericht.

Weimar. [64776] Fn unser Handelzregister Abt. A!

Bd. IV ift heute untex Nr. 139 ein-

getragen worden die Firma Paull Gehl-

mann in Weimar und als Jnhaber?

Kaufmann Paul Gehlmann in Weimar.

Weimar, den 14. Oktober 1929. Thür. Amtsgericht.

Weissenfels, [64777] «Fn unser Handelsregister A ist unter Nr. 833 heute eingetragen worden: Erich Schubert & Fribß Ritscher, Kom- manditgesellschaft. mit dem Siß in Weißenfels. Persönlih haftende Gesell- hafter sind die Bücherrevisoren und Steuerberater Erih Schubert und Friß Ritscher, beide in Weißenfels. Die Ge- sellschaft hat am 1. Juni 1929 begonnen. Zur Vertretung sind nur die beiden persönlich haftenden Gesellschafter er- mächtigt. Es sind 2 Kommanditisten vorhanden. t Weißenfels, den 28. August 1929. Amtsgericht.

Weissenfels, [64778] Fn unser Handelsregister A Nr. 446 ist heute bei der Firma Otio Albert, Weißen- fels, eingetragen “worden: Otto Alberk, Kommanditgesellshaft, Weißenfels, Siß in Weißenfels. Persönlich haftende Ge- sellschafter: Fabrikbesißer Otto Albert und Kaufmann Erich Albert, beide in Weißenfels. Die Gesellshaft hat am 1. Fanuar 1928 begonnen. Zur - Ver-

ausgeschieden.

Karl Fohannis Kullick in Wandsbek.

tretung der Gesellschaft sind nux die

S

S L CARMO

I PA 7

ir É

ch

rar Moxa E S B E E Na D Ai 6 R

H L R 1 i D rate ri ine 6 Le o

A v

x V hd Dai

Hs

di

pam is 2-100 1 E po E A0iéi Sea P

Bt

tit

«E

K

qus