1864 / 151 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1738

Verlust beim Uebergang betrug 100 Mann. Es ift kein Mann er- trunken. Auf Alsen sind preußische Zeltlazarethe eingerichtet. Jn Flensburg waren bei Abgang der Depesche ungefähr 1000 Gefan- gene eingebracht, worunter viele Offiziere.

Koldin g, Montag, 27. Juni. Unsere Strandwachen werden fortdauernd dur< dänische Kanonenboote allarmirt. Einige Todte und Verwundete.

Apenrade, Dienstag, 28. Juni. Zwei größere dänische Kriegs- fie sind hier stark beschossen worden. Das eine erhielt innerhalb 5 Minuten 10 Vollschüsse in seine Breitseite, das andere verlor den Fockmast.

Dresden, Mittwoch, 29. Juni, Nachmittags. Nach einem dem »Dresdener Journal« aus London zugegangenen Telegramm haben sih die deutschen Bevollmächtigten eine Entgegnung auf das in der leßten Sihung der Konferenz mitgetheilte unvollständige und einseitige Resumé der Konferenzverhandlungen vorbehalten.

London, Mittwoch, 29. Juni, Nachmittags. Der Dampfer »Edinburgh« is in Cork mit Nachrichten aus New-York vom 18. d. eingetroffen. Nach denselben befand si< die ganze Armee Grant's auf dem südlichen Ufer des James-Flusses.

Der Unionsgeneral Smith hatte die Hauptvertheidigung®- linie der Stadt Petersburg (südli<h von Richmond) eingenommen. Nach einem Gerüchte hätte er am 16. Petersburg selbs erobert. Die Eisenbahn zwischen Richmond und Pétersburg soll zerstört sein.

Bei Abgang der Post notirte man Goldagio 95%, Wechsel auf London 2155.

Turin, Mittwoch, 29. Juni, Abends. Jn der heutigen Sitzung der Deputirtenkammer erklärte der Finanz-Minister, er werde dem Defizit für die Jahre 1864 und 1865 mit 200 Mil- lionen aus dem Ertrage der Domainen und dem Verkaufe der Staats-Eisenbahnen abhelfen können, ohne den Kredit von Neuem in Anspruch zu nehmen. Der Minister weist alsdann Ersparnisse auf Höhe von 40 Millionen in dem Ausgabe-Budget nach. . Nach Annahme der neuen organischen Gesehe würden die Ersparnisse die Höhe von 100 Millionen erreichen. Die Regierung wie die Nation könne die von dem Abgeordneten Sarracco vorgeschlagene Spar- samkeitspolitik nicht annehmen. Die Regierung stehe dem Programme der Actionspartei eben so fern, wie dem Programme der Entwaff- nung. Das Programm des Ministeriums sei fortwährend dasjenige, wie es von ihm bei dem Eintritte in sein Amt angekündigt worden sei, nämlich \<lagfertig zu sein und von den Ereignissen in der Po- litik für die Erfüllung der Geschi>e Jtaliens den bestmöglichen Nußen zu ziehen. :

/ Rom, Mittwoch, 29. Juni, Nachmittags. Der Papst hat an dem heutigen Feste St. Petri Pauli selbst der Messe im Vatikan celebrirt, und den Protest gegen die Jnvasion Piemonts erne uert.

St. Petersbur g, Donnerstag, 30. Juni, Morgens. Die Peters- burger »Deutsche Zeitung« führt in einem der Sache Deutschlands günstigen Leitartikel aus, wie England, das Nichts gethan, als die deutschen Mächte den Londoner Vertrag von 1852 verworfen und Schleswig und Jütland besegt hätten, inkonsequent handeln würde, wenn es jeyt im Jnteresse Dänemarks Krieg führen wollte, und daß England vernünsftigerweise Dänemark hätte rathen sollen, nach- zugeben.

Statistische Mittheilungen. Telegrephische Witternnmagsberichte.

Baro- | Tempe- meter. ratur. Wind

Stunde. “Ort. hres Réau- InIen. mur.

Beobachtungszeit. Allgemeine

Himmels- Ansicht,

Auswärtige Stationen. 29. Juni. “7. Morgs.| Paris 339,7 | - 10,3 d Brüssel 338,4 | 11,4 » Petersburg .…| 337,9 | 15,2 n 338,2 | 13,1 » 338,0 10,5

WSW., schwach. |bed., Regen. S., schwach. Regen.

$0., schwach, |bew.Regen. NW., stark. bewölkt. SW., schwach, |lheiter.

Baro- | Tempe- meter. | ratur. Wind

Paris. | Réau- Stunde. Ort, Linien. mur.

Preussische Stationen. 29. Juni. 6. Morgs.|Memel...... 338,6 10,8 L 338,8 13,0 6. 339,0 10,4 337,0 10,4 Cöslin 338,5 10,8 Stettin 338,3 9,7 Berlin .…... 7. 05/0 9,7 Postn eee. | 001,3 8,6 Münster 339,8 1,6 336,4 8,0 Breslau 333,9 8,0 Ratibor 331,6 9,0 Tie il DOAA 8,8 NW.. schwach. |trübe, 331,4 8,9 W SW., schwach. | trübe. Kunft und Wissenschaft. Wie die »Osis. Qtg.« meldet, ist in Stettin am 29. Juni der frühere Gymnasial - Direktor Hasselbach im 83. Lebensjahre gestorben. Derselbe hat, wie bekannt, eine große und verdiente Thätigkeit für die Geschichte Pommerns entwi>elt und namentlich an der Herausgabe des Codex Po-

Allgemeine Himmels- ansìicht.

Beobachtu ngszeit.

Windstille. heiter. SW, schwach. |bewölkt. S80., sehr schw. |heiter. W., mässìg. trübe. N., s. schwach. |bewölkt. W., schwach. bewölkt. W., mässig. bewölkt. WSW., Windst. |heiter. W, schwach. trübe, neblig W., schwach. heiter. W., schwach, trübe. N., schwach. trübe.

S p. S 8..0 E E D S

meraniae diplomaticus, die bei den Berufsgesch äften Hasselbachs freilich nur

schr langsam vorschreiten konnte, sich betheiligt.

Pelissier hat einen Band Memoiren hinterlassen, welche den von seiner Hand geschriebenen Titel führen: »Militairische Aufzeichnungen und Erinnerungen eines französischen Marscballs«.

Berliner Getreidehörse vom 30. Juni.

Weizen ieco 48 58 Thlr. nach Qual.

Roggen loco 2 Ladungen 81 82pfd. Pari und mit # Thlr. Auf- geld gegen Juli-August getauscht, Juni u. Juni-Juli 35{&—5 Thlr. bez., Juli-August 35{—36 Thir. bez. u. Br., 35% G., Au ust-September 37% bis & Thlr. bez., September - Oktober 387 39 Thlr. bez., Br. u. G., Oktober-November 38%;—39% Thlr. bez., # Br., 4 G., November-Dezem- ber 39—%& Thir. bez. Gerste, grosse und kleine 30—34 Thlr. pr, 1750pfd.

Hafer loco 22:—25% TVhlr., schwimmend 1 Ladung oderbrucher 923 Thlr. bez., Lieferung pr. Juni, Juni - Juli 224 Thlr. bez., Juli- August 224 Thlr. bez., August-September 23 Thlr. Br., Septbr.-Okto- ber 231 Thlr. bez. Erbsen, Koch- n. Futterwaare 38—á46 Thlr.

Kübël loco 1325 Thlr. Br., Juni 13 Thlr. bez., Juni - Juli 13 2 Thlr. bez., Juli - August 13—4 Thlr. bez., August - September 137—5 Thlr. bez., September-Oktober 13{—+4 Thlr. bez. u. Br., 5% G., Okto- ber-November 135—2{ Thlr. bez. Leinöl loco 13% Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 155—% Thlr. Dez, „Juni 10% Lir, bez., Juni - Juli u. Julij- August 15%—S$ Thlr. bez. u. Br., 7 G., Augnust-Sep- tember 154—% Thlr. bez., Br. u. G., September-Oktober 19%—s4 Thlr. bez. u. Br., % G., Oktober- November 15%%—+4 Thlr. bez., Br. u. G., November-Dezember 15% Thlr. bez.

Weizen ohne Umsatz. Roggen efffektiv war heute wenig beachtet und fanden nur kleine Umsätze statt. Termine waren in Folge des fallenden Barometers und trüber Luft mebr gefragt und mussten bei Zurückhaltung der Abgeber besser bezahlt werden. Sechluss fest. Gek. 2000 Ctr. Hafer Termine fest. Gek. 600 Ctr. Rüböl ist gleichfalls höher gehalten worden und bei einigem Handel besserten sich alle Sich- ten merklich. Gek. 300 Ctr. Spiritus nahm an der Besserung der übri- gel Artikel Theil, und obgleich das Geschäft noch immer lustlos blieb,

onnten Inhaber doch höhere Preise erzielen.

Bresefatu, 30. Juni, 1 Ubr 38 Minuten Nachmittags. (Vel. Dep. des Staats-Anzeigers ) Oesterr. Banknoten 877g Br., 874 G. Freibur- ger Stamm - Actien 132{—% bez. Oberschlesische Actien Liti. A. u. C. 157 bez. u. G.; do. Litt. B. —. Oberschlesische Prioritäts-Obligationen Litt. ‘D., 4proz,, 95% Br., 954 G.; do. Litt. F., 4iproz., 1004 G. ; do. Litt. E., 3¿proz., 8272 Br., 82! G. Kosel- Oderberger Stamm- Actien 58 Br. Neisse - Brieger Actien 86 Br. Oppeln - Tarnowitzer p a e 80;— 79% bez. u. G. Preussische proz. Anleihe von 1859

r,

: es p ay De P 145 Thlr. Br., 5 Gd. Weizen, weisser 98— r., gelber 57—65 Sgr. Roggen 41—di 32—38 Sgr. ufer 29—31 Sgr. N ia S it

Die Börse war heut ausschliesslich mit der Ultimo-Liquidation be- schäftigt, die sich schwierig macht, weil noch viel Stücke undisponirt und Reports theuer sind. Kassencourse deshalb gedrückt, theilweise noch etwas niedriger als gestern.

Stettin, 30. Juni, 1 Ubr 38 Minuten Nachmittags. (Tei. Dep. des Staats - Anzeigers.) Weizen 50—55, dJuni-Juli 595%—99%, Juli- August 99%—595 , September-Oktober 58 bez. u. Br. Roggen 35 bis 395, Juni-Juli 35%—39%, Juli August 355—395 bez., September-Okto- ber 38 375 375 bez. u. G., Oktober - November 38 bez., 38% Br., Frühjahr 40—395 bez. u. Br. Rüböl 13, Juni, Juni-Juli 13 Br., Sep- A ane 10 0B Del 124 G. Ly 15 nominell, Juni-Juli 145, uli-August 147 bez., August-September 144-—15 bez. u. Br. - ber-Oktober 15%, Globe No vbtab 143 & E

Wien, 30. Juni. (Wolffs Tel. Bur.) Fest. Neues Lotterie- Anlehen 91.75. Die neueste Anleihe wurde zu 87,50 gehandelt. :

(Anfangs - Course.) proz. Metalliques 71.00. 4#proz. Metalliques —. 1854er Loose 90.50. Bank - Actien 782.00. Nordbahn —- National - Anlehen 79.80. Kredit - Actien 191.70. Staats - Eisenbahn- Actien - Certifikate 183.00. London 115.10. Hamburg 86.20. Paris 45.60. Böhmische Westbahn 155.00. Kreditloose 129.80. 1860er Loose 95.80. Lombardische Eisenbahn 242.00. M

1739

Hamburg. 29. Juni, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. Die Börse war fester und ruhiger. Geld sebr knapp. Das Wetter ist schön.

Schluss - Course: Oesterreichische Kredit - Actien 825. Vereins- bank 1045. Norddeutsche Bank 1072. National-Anleihe 69. Oester- reichische 1860er Loose 825. theinische Bahn 985. Nordbahn 645. 3proz. Spanier 46. 24proz. Spanier 43. Stieglitz de 1899 —. Mexi- kaner 424. Finnländische Anleihe 864. Disconto 4X.

Getreidemarkt. Weizen loco niedriger, sonst unverändert und sti. Roggen ruhig und unverändert. Oel, Oktober 28% 284: flau. Kaffee 2500 Sack Domingo 65—Tk%- Zink loco 1000 Ctr. 1555s.

FramBafcart a. V, 99. Juni, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. Bei nicht sehr belebtem Geschäft schwankende Haltung. Gproz. Ver- einigte Staaten - Anleihe pr. 1882 545. i i

Schluss - Course : Mabadnta Preussische Anleihe —. Preussische Kassenscheine 109%. Ludwigshafen - Bexbach 1444, Berliner Wechsel 105. Hamburger Wechsel 88%. Londoner Wechsel 1185. Pariser Wechsel 94. Wiener Wechsel 104. Darmstädter Bankactien 217. Darmstädter Zettelbank 2454. Meininger Kredit-Actien 975. Luxem- burger Kreditbank —. 3prozent. Spanier 495. 1proz. Spanier 497- Spanische Kreditbank von Pereira —. Spanische Kreditbank von Rothschild —. Kurhessische Loose 545. Badische Loose 925. 9Proz. Metalliques 595. 45Pproz. Metalliques 54. 1854er Loose 78. Oester- reichisches National - Anlehen 675. Oesterreichisch - französische Staats- Eisenbahn - Actien 189. Oesterreichische Bank - Antheile 796. Oester- reichische Kredit - Actien 196. Oesterreichische Elisabeth - Bahn 108. Rhein- Nahe - Bahn 275. Hessische Ludwigs - Babn 124%. Prioritäten _— Neueste österreichische Anleihe 835. 1864er Loose 93% Br. Böhmische W esthahn-Actien 677 Br. Finnländische Anleihe 887 Br.

Wien, 29. Juni. (Wolffs Tel. Bur.) Des katholischen Festtages wegen keine Börse.

De ffeutlich

Stecfbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Erledigter Steckbrief. : Der unter dem 19. Novemher v. J: m Dex Voruntersuchungssache B. 369 de 1864 hinter den Kaufmann Friedrich Theodor Hermann Bach erlassene, am 17. d. M. erneuerte Steckbrief is erledigt. Berlin, den 28. Juni 1864. Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Untersuchungssachen , Kommission I. für BVoruntersuchen.

U E

Handels - Negister. Handelsregister des Königl. Stadtgerichts zu Berlin.

In das Firmen-Register des unterzeichneten Gerichts ist unter Nr. 4066 der Kaufmann und Neusilberwaaren - Fabrikant Christian Ludwig Böhne zu Berlin, / / Ort der Niederlassung: Berlin (jehiges Geschäftslokal : Neuenburgerstraße Nr. 18), Firma: C. L. Böhne, j O : eingetragen zufolge Verfügung vom 28. Juni 1864 am selben Tage.

Die unter Nr. 1284 des Gesellschafts-Registers eingetragene hiesige Han- delsgeselschaft , Firma Kohn u. Feuersta>, deren bisherige Gesellschafter die Kaufleute Carl Rudolf Oscar Kohn und Louis Feuersta> waren, is durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst und im Register gelöscht. E ; Der Kaufmann Carl Rudolf Oscar Kohn zu Berlin seht das Handels- es<äft unter der Firma gela E Oscar Kohn (jetziges Geschäftslokal : Münzstraße M i fort und is deshalb dieser unter Nr. 4067 des Firmen - Registers als allei- niger Jnhaber der Handlung eingetragen. schung und Eintragung sind heut verfügt und erfolgt.

Die unter Nr. 3679 des Firmen-Registers eingetragene hiesige Firma Otto Waldow, : Inhaber: Kaufmann Johann Feodor Otto Waldow,

ist erloschen und zufolge heutiger Verfügung im Register gelöscht.

Die unter Nr. 3544 des Firmen-Registers eingetragene hiesige Firma Wilhelm Reuschler, Inhaber: Kaufmann Herrmann Wilhelm Ludwig Reuschler, ist erloschen und zufolge heutiger Verfügung im Register gelöscht.

Der Kaufmann Zacharias Lohnstein zu Berlin hat für seine hierselbst unter der Firma J. Lohnstein

0.

bestehende, unter Nr. 574 des Firmen-Registers eingetragene Handlung seinem Sohn Gustav Lohnstein zu Berlin Prokura ertheilt. Dies ist zufolge Verfügung vom 28. Juni 1864 am felben Tage unter Nr. 724: in das Prokuren-Register eingetragen. Berlin, den 28. Juni 1864. i Kknigl. Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen.

zmaterdam, 29. Jani, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Feste Haliung bei lebhaftem Geschäft. Silher-Anleihe TO3,

5proz. Metalliques Lit. B. 78%. 5proz. Metalliques 96%, 25proz. Metalliques 294. H5proz. Oesterreichische National-Anleihe 64%. 1proz. Spavier 454. 3proz. Spanier 494. bGproz. Ver. Staatenanleihe pr. 1882 555. Holländische Integrale 62%. Mexikaner 427. dD5proz. Stieglitz de 1855 8324. 5prozentige Russen de 1864 8817- j

Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen unverändert. Roggen loco stille. Oktober-Roggen am vorigen Markttage 5 FI. niedriger. Raps, Oktober 832, April 853. Rüböl, Herbst 464, Mai 47.

London, 29. Juni, Nachmittags 3 Uhr. (Wolffs Tel Bur.)

Consols 9014. 1proz. Spanier 45%. Mexikaner A447. doproz. Russen 88: Neue Russen X65. Srdinies 835.

Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen schwer zu verkaufen, Frühjabrsgetreide matt.

Liverpool, 29. Juni, Nachmittags 2 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolle: 8000 Ballen Umsatz. Preise schr fest, 4—# höher.

Middling Georgia 29%, Fair Dhollerah 22, Middling fair Dholle- rah 20—205—192, Fair Bengal 164, Middling fair Bengal 15, Middling Bengal 133%, Fair Scinde 153, Middling fair Scinde 15, Middling Seinde 14, China 185.

Paris. 29. Juni, Nachmittags 3 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) Consols von Mittags 12 Uhr waren 90% gemeldet. Man befürchtete, dass die Bank von England den Diskont erhöhen würde. Die Rente eröffnete in Folge dessen in flauer Stimmung zu 65.75, hob sich auf 65.80, fiel auf 65.70 und schloss matt zur Notiz.

Schluss-Course : 3proz. Rente 65.75. Afprozent. Rente —. Italie- nische proz. Rente 69.80. Italienische neueste Anleihe —. 3prozent. Spanier 50. 1proz. Spanier 457. Oesterreichische Staats - Eisenbabn- Actien 405 . 00. Credit mobilier - Actien 1050.00. Lombardische Eisèn- bahn-Actien 530.00.

eiger.

Die unter Nr. 72 unseres Firmen - Registers eingetragene Firma : Alex. Krey, Jnhaber: Kaufmann Alexander Friedrih Wilhelm Krey zu Gramzow, is erloschen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 23. Juni 1864 an demselben Tage.

Angermünde, den 23. Juni 1864.

Königliches Kreisgericht, I. Abtheilung.

In das Firmen-Register des unterzeichneten Gerichts is unter Nr. 90 Folgendes eingetragen : Bezeichnung des Firmen-Jnhabers : Kaufmann Herr-" mann Ruppel zu Gramzow. Ort der Niederlassung: Gramzow. Bezeich- nung der Firma: Herrmann Ruppel. Eingetragen zufolge Verfügung vom 23. Juni 1864 an demselben Tage.

Angermünde, den 23. Juni 1864.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In das Firmen - Register des unterzeichneten Gerichts is unter Nr. 91 Folgendes eingetragen: Bezeichnung des Firmen-Jnhabers : Kaufmann Albert Julius Herrmann Pracht zu Gramzow. Ort der Niederlassung: Gramzow. Bezeichnung der Firma: A. Pracht. Eingetragen zufolge Verfügung von 23. Juni 1864 an demselben Tage.

Angermünde, den 23. Juni 1864.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bekanntmachung. Die Firma R. Heinrich , deren Inhaber der Kaufmann Herrmann Reinhard Heinrih zu Schiebus war, ist erloschen. Eingetragen bei Nr. 85 unseres Firmen - Registers zufolge Verfügung vom 2ásten d. Mts. am 2ôsten dess. Mts. Züllichau, den 25. Juni 1864. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Bekanntma Uung

Qufolge Verfügung vom 27. Juni 1864 ist am 29. ejusd. m. in unser Handels- (Prokuren-) Register (unter Nr. 81 Col. 8) eingetragen, daß die von dem Königl. Ober-Präsidenten a. D. Eugenius v. Putkamer auf Plauth in Betreff der Firma

v, Puttkamer, vormals O. F. Drewke,

(Firmen-Register Nr. 498) dem Disponenten Johann Heinrich Theodor Bode zu. Danzig ertheilte Prokura erloschen ist.

Danzig, den 29. Juni 1864.

Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium.

Bekanntmachung. Gemäß Verfügung vom 25. Juni 1864 is am 29. ej. m. in unser Handels- (Profkuren-) Register (unter Nr. 119) eingetragen , daß der hiesige Kaufmann Paul Richard Ferdinand Fademrecht als Eigenthümer der hier-

selbst unter der Firma Richard Fademrecht bestehenden Handelsniederlassung (Firmen - Register Nr. 549) den Theodor L Bauer zu Danzig ermächtigt hat, die vorbenannte Firma per procura zu zeichnen. Danzig, den 29. Juni 1864. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.