1864 / 174 p. 10 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2058

Maßregeln insbesondere au dèr zulässigen Arten der Versendung wird auf das darüber erlassene Regulativ vom 2. Noveinñber 1862 verwiesen, welches für den Preis von 12 Sgr. sowohl bei der Salz- faktorei, als auch bei der Berginspection zu Staßfurt zu haben ist. Magdeburg, den 16. Juli 1864: Helle, den 24: Juli 4864:

Der Geheime Ober-Finanzrath Königliches Ober-Bergamt.

und Provinzial -Steuer - Direktor. Huyfssen. Für denselben : Der Ober-Regierungs-Rath Olberg.

[1934] Pferde-Auction. Am 10. August er., von Vormittägs 11 Uhr ab, sollen 6 bis

8 Stü aus8rangirte Königliche Landbeschäler verschiedenen Alters auf dem Landgestút - Reitplaze, nah vorhèriger Publication der bezüglichen Bedin- gungen , gegen gleih baare Bezahlung in öffentlicher Auctien verkauft wwerden. Marienwerdér, den 9. Juli 1864. | Königlich westpreußisches Landgestüt.

2079 [ Bie Lieferung des Bedarfs an Schreibmaterialien, desgleichen an Hei-

zung8- und Erleuchtung8materialien für das Marine - Ministerium für das Jahr 1865 resp, für den Zeitraum vom 1. Oktober 1864 bis ult. Dezem- der 1865 soll im Wege der Submission ausgegeben werden. Etwaige Offerten sind versiegelt unter der Aufschrift :

»Submission auf Lieferung von Schreib-, Heizungs- und Erleuch-

tungs-Materialien für das Marine-Ministerium« auéas bis zum 25. August e. in der Geheimen Kanzlei des Marine-MinisteriumS, Wilhelmsstr. Nr. 70, abzugeben, woselbsi auch die Licferungs-Bedingungen zur Einsicht ausliegen, leit

Berlin, den 20. Juli Marine - Ministerium. Verloosung, t i von öffentlichen

Amortisation, A u. #. tv. apieren.

[2083]

D E

Nachen-Düsseldorfer Eisenbahn. Bei der am 15. d. M. stattgehabten statutenmäßigen Ausloosung der für das laufende Jahr zu amortisirenden 9 Stück Prioritäts-Obligationen k. Emission à 200 Thlr. I » a 200 »

51 » » ë I, » a 100 »

55 » » » d nachfolgende Nummern gezogen worden :

sind nachfolg l ges g 1214

2841.

I, Emission. Nr. 47. 330. 726. 833. 845. 4017. 1577. 1595. 1747. 1907. 2046. 23723. 9943. 3009. 3144. 3590. 3631. 3748. 3766. 4132. 4137. 4368. 4485. 4672. 4678. 4124. 5240. 5314. 5410. 5710. 5726. 5798. 5890. 5953. 6134. 6185. 6265. 6266. 6289. 6429, 6584. 6598. 6624. 6822. 7147. 7189. 7190. Nr. S022. 9300. 9474.

40,040. 10,056.

7274. 7314. 8691. 8792. 8891.

9631. 9679. 9749, 9881.

10,329. 10,351. 410,551. 10/999. 10,861. 48,026. 11,119. 11,258. 11,434. 11,692. 11,887. 42,125. 12,273. 12,921. 12,956. 12,691. 12,781. 12,911. 03/418. 13,619. 13,644, 13,784. 13,789. 13,936. 14,144. 14,199. 14,211, 14/279. 14,442. 14,508, 14546. 14,598. 14,931. 45,196.

15/471. Ne 45,717. 15,777. 15,936. 46/469. 16/765. 16,831. 16,986. . 17,003. 17,122. 17,198. 17,510. 17,607. 17,768. 17,186. 17,815. 17,943, 48,125. 18,566. 18,949. 49,009. 19,333. 19,415. 19,578. 19,917. 19,953. « 20,131. 20,177, 20,225. 20,590. 20,670. 20,725. 20,742. 20,816. 20/927. 24/102. 21,182. 21,497. 21,353. 21,850. 22,018. 22,183. 22,390. 22,487. 22,677. 22,687, 2T28:: 221104. #21119. A 22,946. 23/241. 23/327. 23,395. 23,402. 23,T04.

Die Auszahlung des Nennwerthes dieser Obligationen erfolgt gegen Auslieferung derjelben und der dazu Ie noch nicht verfallenen Zinscoupons im Laufe des Monats Januar 186d:

zu Aachen bei unserer Hauptkasse) Berlin » der Disconto-Gesellschaft, » Cóôln beim A. Schaaffhausenschen Bank-Verein.

Der Betrag der fehlenden Coupons wird vom Kapital gekürzt. Die Verbindlichkeit zur Verzinsung obiger Obligationen erlischt mit dem’ Schlusse dieses Jahres. i

“Zugleich machen wir darauf aufmerksam, daß von den pro 1863 et retro ausgeloosten Obligationen die Nummern:

I. Emission de 1859: 1606. 1618. 4930. 6900. de 1860: 4. 723. 1387, 4644. S884. de 1861: A790. S311. de 1862: 526. 1520. 4076. 4685, 5452. de 1 863: 107. 4554. 1569. 1936. 2551. §7314. 1859: 42,634. de 1860: 13/540. 1861: 410846. 44,401. 13,365. 15/347. de 1862: 8017. 9039. 410,788. 10,845. 14,572. 11,732. 44/590. 14,6419. 45,355. de 1863: 9057. 10,411. 10,346. 41,146. 11,316. 11,789. 412,810. 44/113.

1487. 2870. 3894. 49141. 5904. 6506. T246.

9áTT. 10,068. 10,970. 11,796.

II, Emission.

HI. Emission.

IL, Emission

de

de 1858: G92. de 1860: 82,710. de 1861: S819. de 1862: 415,612. 159/127: 16,325. 16,512, 419,435. de 1863: 15,533. 15,809. 15,895. 17/348, 17,379. 17,649. 418,140. 18,924. 20/264. 20,322. noch nicht zur Einlöfung präfentirt worden, weshalb die Fnhaber zur Em- pfangnahme der Zahlung aufgefordert werden.

Der Betrag der hierbei für die Zeit nach der Ausloofung fehlenden Coupons wird vom Kapitale gekürzt.

Von den pro 1863 et retro behufs der Amortisation ausgeloosten Prioritäts-Obligationen sind im Termine den 15. d. M. die bis jeyt eingelösten nachstehend verzeichneten Nummern: 4

I. Emission. pro 1859: 4513. pro 1861: 9041. S854. pro 1862: 4540. pro 1863: 182. 190. 251. LI9. Il. 688. 744. 4121. 1130. 1241. 2007. 2027. 2034. 2341. 479. 2629. 2952. 8011. 3031. 3038. 3495. 4178. 4990. 4311. 4427. 4554. 4565. 4917. S411. 5480. 5517. 5545. 5667. 5828: 5914. 5984. G008. 6182, 6357. 6460. 6502. 6591. 6592. 6798. 6825. #056. TOOT T2 1025. 7202. T4871. : pro 1860: S994. pro 1861: 9831. pro 1862 14/255. 13/449. pro 1863: 8064. 8078. 8469. S482. 8308. 8746. 9020. 9307. 9443. 9468. 9699. 410/075. 10,184. 10,603. 10,969. 24/047. 11/213. 11,343. 11,350 411,409. 412/934. 12,942. 13/308. 13,469. 13,629. 13,867. 13/814. 14,253. 14/540. 14/567. 14,766. 14,807. 14,852. 15,119. 415/281. 15,330. 15,331. 15/402. 45/460. 15/470. 15,497. pro 1860: 20,318. pro 1862: 05,598. AG/087. 427,092. 17,333. 48,275, ro 1863: AS/697. 15,830. 15,876. 906,105. 16,123. 16,288. 16,339. 16,524. 17,106. 17,588. 17/628. 17,885. AS,251. 18,407. 18,620. 49,046. 19,497. 19,491. 19,704. 19,821. 20,179. 20,593. 20,748. 21,085. 21,346. 21,445. 241,627. 21,678. 21/689. 21,701. 21,802. 21,883. 21,906. 22,225. 22,283. 22,985. 22/997. 23,277. 23/636. 23,640. 23,832. 23,931. 23,946. vor Notar und Zeugen verbrannt wörden, was nach §. 6 des Allét- höchsten Privilegii vom 8. November 1852, 9. Januar 1854 und 7. April 1856 hiermit bekannt gemacht wird.

Aachen, den 22. Juli 1864.

Königliche Direction der Aachen - Düsseldorf - Ruhrorter Eisenbahn.

IHI. Emission

IT. Emission:

I. Emisfion.

[2084] |

LOPD

Ruhrort-Crefeld Kreis Gladbacher Eisenbahn. Bei der am 15. d. M. stattgehabten statutenmäßigen Ausloosung der für das laufende Jahr zu amortisirenden 95 Stück Prioritäts-Obligationen I. Emission à 200 Thlr, 19 » » » I. » 2 200: » III. » a 400,5, »

381,528,402. 701.

1430. 1781. 1794. 41935. 1984. 2155. 2261. 2385. 2438. 2718. 83040. 3101. 3459. 3473. 3636. 3829. 3942. 4302. A769. 4950. 5119. 5136. 5173. 5190. 5206. 5352. 5567. 5724. S885. 5899. 5921. G089. 6283. 6334. 6600. 6602. 6773. 2547. 7686. 7858. S085. 8100. 8962. 8310. 8450. 8504. 8817. 8879. 8892. 043. 9293. 9431. 9814. 9884. 1,155. 10,188, 10,233. 10,337, 10,697. 10,737. 10,861. 10,920.

O5 » » sind folgende Nummern gezogen worden : 1. Emission. Nr. 138. 155. 293. 352, 1087.—4220---1221. O

Il. Emission, Nr.

5479.

ITIl, Emission. Nr.

44/177. 11,280. 42,086. 12,094. 12/117. 12,328. M lauten, unverzüglich an uns oder an

12,699. 12,835. 12/918. 12,933. 12,950. 93/119.

13/299. 13/342. 13/470. 13,703. 13,952. 14,000. |

14,090. 14,099. 14,292.

Die Auszahlung des Nennwerthes dieser Obligationen erfolgt F gegen Auslieferung derselben und der dazu gehörigen noch nicht verfalienen |

Zins-Coupons im Laufe des Monáts Januar 1865

zu Aachen bei unserer Hauptkasse,

» Berlin bei der Disconto-Gesellschaft,

» Cöln beim A. Schaaffhausenschen Bank-Verein. ; Der Betrag der fehlenden Coupons wird vom Kapital gekürzt. Die Schlusse dieses Jahres.

Qugleich machen wir darauf aufmerksam, daß von den pro 1863 et

I. Emission. de 1857: Nr. 924. de 1860: 4881. de 1861:

§751. de 1863: 3335. 4706. S060. 5614. 2054. 7445. 13,191. 13,853. de 1863: 6172. noch nicht zur Einlösung präsentirt worden; we halb die Inhaber zur En

retro ausgeloosten Obli ationen die Nummern: 1462.

496. de 1863: 14. 263. 519. #320. Il, Emission. de 1859: §234, de 1860: #692. de

IIL, Emission. 1858: G002:. de 1859: 5991. 5996, 6029. de 1860: #990. de 1861: S012. de 1862: S765. 8979, 8999. 9079. 9144. 9362. 9540, 410/874. 44,162, 11,871. 42,648. L 43,239.

pfangnahme der Zahlung aufgefordert werden. Der Betrag der hierbei für

2059

die Zeit na der Ausloosung fehlenden Zinscoupons wird - vom Kapitale sgetu Rog den prô 1863 et retro bebufs der Amortisation ausgeloosten / rioritáts-Obligatienen- find im Termine ‘den 15. d. M. die bis jegt einge- [ósten, nachstehend verzeichneten Nummern: 4 Emission. pro 1863: 316. 448. 499. 593. 649. 872. 1326. 1548. 1577. 1581. 1606. 1836. 1963, #146. 2626: 2766. 2925. 805. 3056. Il, Emission. pro 1862: 3477. 3951. 5135. pro 1863: 8202. §245. 3367. 3386. 3496. 3603. 3327. 3859. 4133. 4465. 4518. 4867. 5394. 5741. pro 1862: 9703. 28,276. 13,485. pro 1863: 5875. G149. 6485. 6505. 7340. S088. 8247. 8313. 8412. 8623. 9158. 9442. 410,100. 10,238. 10431. 10,448. 10,569. 109,574. 10,838. 10,950. 10,961. 44/073. 11,224. 11,539. 11,617. 41,912. 11,929. 12/696. 12,732. 48,140. 13,476. 13,185. 13,330. 13,347. 13,849. 13,852. 13,855. 13,936. 44/008. d or Notar und Zeugen verbrannt worden, was nach §. 5 des Aller- höchsten Privilegii vom 16. Dezember 1850, §. 6 des Allerhöchsten Privi- [egii vom 29, August 1853 und 7. April 1856 hiermit bekannt ge- macht wird, Aachen, den 22: Juli 1864. Königliche. Direction

der Aachen-Düsseldorf-Ruhrorter Eisenbahn.

2001] Békaäanvitmaw ung.

Die nah Ÿ. 8 des Privilegiums vom 6. November 1858 vorgeschriebene usloóosung der am 2. Januar 1865 einzulösenden »Königs8berger afen-Bau-Obligationen« ist auch nah Rückgabe der Hafenverwal- ng an den Staat uns übertragen. Dieselbe wird

/ am 17. August d. J., Nachmittags 4 Uhr,

"in unserem Sißungszimmer, Kneiphöfsche Hoffstraße Nr. 18, unter Zuziehung

"ines Kommissarius der Königlichen Regierung erfolgen. Dem Publikum

is der Zutritt gestattet.

Königsberg, den 12. Juli 1861. Vorsteher-Amt der Kaufmannschaft.

1933] Bekanntmachung.

ie Pensions- und Unterstühßungsfkasse der Warschau-Wiener

und Warschau-Bromberger Eisenbahn-Gesellschaft ringt hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß, in Gemäßheit des recht8fräf- gen Erkenntnisses des Warschauer Handels-Tribunals vom 14. /26. Januar 4 die verloren gegangene Actie der Warschau-Wiener Eisenbahn Nx. 3200, 1 Nominalwerth von 100 Rubel Silber, nebst den dazu gehörigen 0 Stü Dividenden - Coupons, vom Tage der Ausstellung derselben ge- echnet , für amortisirt erklärt auch im Erkenntnisse gleichzeitig festgescht orden is, daß auf Grund des §. 17 der Statuten der Warschau - Wiener i ür di Pensions- und Unterstügungskasse als Ersay ein st den erforderlichen Coupons ausgefertigt wer- vaigen Inhaber dieser Actie nebst Cou- rmeintlichen Ansprüche daran innerhalb ier Jahre, von dem Tage gerechnet, wo diese Befanntmachung in der eitung erscheint , bei dem Verwaltungsrath der Warschau - Wiener Eisen- ahn - Gesellschaft hierselbst mit geseßlich zulässigen Beweismitteln geltend zu machen, widrigenfalls die in dieser Angelegenheit voa der Pensionskasse bei der Bank von Polen deponirte Caution reklamirt resp. ausgeantwortet

Ill. Emission.

werden wird.

0033. f _

4004, 12080]

ekürzt. E 11856 Verbindlichkeit zur Verzinsung obiger Obligationen erlischt mit dem F ] E Actien Lit. B. für das Jahr

Warschau, den 28. Juni 1864.

Der- Vorstand der Penfions- und Unterstühzungskafse der Warschau - Wiener

und Warschau-Bromberger Eisenbahn-Gesellschaft. Dittmann.

Aufkündigung Schlesischer Pfandbriefe.

Gen Jnhabern schlesischer Pfandbriefe machen wir bekannt, daß die Zerzeichttisse derjenigen Pfändbriefe, welche in dem nächsten Zins - Termine Weihnachten 1864 von der Ländschaft eingelöset werden sollen und also chon jeyt cingeliefert' werden müssen, bei den \chlesishen Landschafts- Kassen und bei den Börsen zu Bréslau und Berlin ausgehängt , auch mit en drei \chlesischen Regierungs-Amtsblättern ausgereicht worden sind. Wir ordern die Jnhaber auf, gedachte Pfandbriefe nebst denjenigen Zins - Cou-

P pous, welche auf einen späteren als den vorbezeichneten Fälligkeits - Termin

0 eine der Fürstenthums - Landschaften einzuliefern und dagegen die für fie auszufertigenden Einziehungs - Recogni- ionen in Einpfang zu nehmen, gegen deren Rückgabe im Fälligkeits - Ter- nine die Valuta verausfolgt werden wird. Gegen die säumigen Inbaber wird nach Vorschrift der Regulative vom 7. Dezember 1848, 11. Mai 1849 und 22. November 1858 (Gesey - Sammlung 1849 S. 77, 182, 1858 S. 584) verfahren werden. Breslau, am 15. Juli 18b4. Schlesische General-Landschafts-Direction.

Löbau- Zittauer Eisenbahn. Nächdem von ‘den Gesellschafts-Organen beschlossen worden ist, auf die i 1863 cine Dividénde von: 4 Prozent zu ge- währen, machen wir solches mit dem Hinzufügen öffentlich bekannt, daß somit die am 2. Januar und 1. Juli a. e. zahlbaren Dividendenscheine Nr. 10 und 11 der Actien Lit. B. mit 15 Nar.“ pro Stück“ von“heute“ ab bei unserer Hauptkasse allhier, so wie im Laufe des Monats Juli e, bei den Herren Vetter. und Comp.-in Leipzig, Herrn Michael Kaskel in Dresden und Herrn H. C. Plaut in Berlin ohne Abzug zur Einlösung gelangen.

_ Dagegen wird auf die Dividendenscheine Nr. 11 und 12 der Actien Lit, A. für das Jahr 1863 keine Dividende vertheilt.

Zittau, am á. “Juli 1864.

E. ZAtS Das Direktorium ° der Löbau-Zittauer und S S Eisenbahn - Gesellschaft.

: Exner. Helfft. Opiy.

2229,“

[2008 8 wird hiermit darauf aufmerksam gemacht, daß die Frist zur Ein- [dsung der auf Grund des Are! D 10, Juni- 1848 n E und noch umlaufenden álten städtischen Banknoten a 41 Thlr, 5 Thlr, 25 Thlr. ünd 50 Thlr. den 31. Juli ec. abläuft. Breslau, den 14. Juli 1864: Der Vorstand der städtischen “Bank.

E Verschiedene Bekauntmachungenu. [2085] Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn. Die nach §. 24 des Statuts der Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn- E abzuhaltende General - Versammlung der Actionaire wird hbier- rch au

Sonnabend, den 20. August d. J., Vormittags 115 Uhr,

im Bahnhofsgebäude zu Groß-Oschersleben, anberaumt. Jn derselben wird L der Geschäftsbericht des Direktoriums vorgetragen; . 2) die Rechnung für das Verwaltungsjahr 1863 vorgelegt, eit gedruckter : Rechnungsabschluß an die Herren Actionaire vertheilt, und 3) zur Wahl von zwei Ausschuß - Mitgliedern auf drei und eines Aus-

{uß - Mitgliedes auf zwei Jahre aus Magdéburg oder Umgegend,

ferner von je zwei Ausschuß-Mikgliedern aus Halberstadt und Bräun-

schweig oder der Umgegend dieser Städte auf drei Jahre, zur Wieder- besegung der resp. durh Ablauf der Wahlperiode und durch Todesfall erledigten Stellen geschritten ;

j ferner wird

über die vom Direktorio und Aus\chu}se beantragte Aut resp.

Abänderung nachfolgender Paragraphen der Statuten Beschluß ge-

faßt werden:

C. 24, 25 und 27 in Betreff des Ortes, an welchem die Gene- ral-Versammlungen künftig abzuhalten , der Anmeldungen dazu, der Berechtigung zur Ausübung des Stimmrechts Uund dér dem Actionair auf mehr als 5 Actien zuzugestehenden Stimmenzahl)

§. 29, 33/34, 36, 39 in Betreff der Composition des Aus- \chusses, des Wegfalls der Vorwahlen für den Aus\{uß, des Ortes, an welchem déssen Sihungen abzuhalten, der Verpflichtung der Stell- vertreter zur Hinterlegung von Actien;

_§. 52, 95, 98, 99, 65 und 68 in Betreff ciner veränderten Zusammenseßung des Diktektorii, dêr dessen Wahl angéthenden Bestim- mungen, Verlängerung der Wahlperiode für drei Directions-Mitglieder und den Vorsißenden, und der Qulässigkeit eines Zügeständnisses bon Pensionsansprüchen ; :

§. 68 in Betreff der für Urkunden , in denen Verpflichtungen ausgesprochen worden, erforderlichèn Unterschriften ;

§. 58 in Betreff der Beschränkung der darin dem Ausschusse ge- gebenen Befugnisse, und

in Betreff gänzlicher Aufhebung des Ÿ. 73.

Endlich wird

De Über folgende Anträge der Gesellschafts - Vorstände gefaßt

werden :

a) die Obligationen der Gesellschaft über die auf Grund des Aller- höchsten Privilegii vom 10. März 1851 (Geseßsammlung de 1851 ' pag. 30) fontrahirte erste Anleihe der Gesellschaft von 700,000 Thlr. mit Talons zu versehen, an deren Jnhaber die auszugebenden neuen Zinscoupons zu verabreichen sind, und

b) das Direktorium zum Austausch unbrauchbar gewordener oder \ich zur Circulation nicht mehr eignender Actien, Obligationen, Divi- denden- und Zinscoupons zu autorisiren.

Anträge einzelner Actionaire zur Veschlußnahme. der General-Versamms- lung (§. 30. des Statuts und Nachtrag dazu) sind nicht eingegangen.

Jeder „Actionair, welcher an dieser General - Versammlung Theil zu nehmen wünscht, hat sich nach F. 27, des Statuts, der Bestimmung des

Direktoriums gemäß, am 18. August d. J. in Braunschweig im Hause des Herrn Obergerichts-Advokaten, Stadt-

raths Rittmeyer, Damm Nr. 22, : in Halber stadt auf dem Rathhause beim Herrn Stadtrath Koehler, in Magdeburg aber am 18, oder 19. August e. im Geschäfts- lokale der Gesellschaft am Brückthore, überall in den Vormittagsstunden von 9 bis 12Uhr, oder in den Nacbmittags stunden von 3 bis G Uhr zu melden und als Jnhaber von fünf oder mehr Actien zu legitimiren, und erhält alsdann eine Eintrittskarte, auf welcher die Zahl der ihm ge- bührenden Stimmen vermerkt ist. Frühere oder spätére Meldungen können nicht berücksichtigt werden.

Die verfassungsmäßigen Beschlüsse der bevorstehenden General-Versamm- lung, zu welcher die stimmberechtigten verehrlichen Actionaire der Bahn hier- durch ergebenst eingeladen werden, haben übrigens nach Ÿ. 25. des Statuts, ohne A auf die Anzahl der Erscheinenden, für alle Actionaire verbind- liche Kraft.

Die Einlaßkarten zur Generalversammlung dienen für die verehrlichen Actionaire als Legitimation zur freien Fahrt auf unserer Bahn, auch der Harzbahn, zu und von der General-Versammlung.

Halberstadt, den 21. Juli 1862. |

Der Vorsißende des Ausschusses der Magdeburg- Halberstädter Eisenbahn- i Gesellschaft. Krüger.

2013] a a ntativin i | Königliche N iederschlesisch-Märkische Eisenbähbn.

Mit dem 4. Augúst d. J: wird eine. direkte Personen - und Gépä Beförderung zwischen der Stätion Waltersdorf der RNiederschlesischen Zweigck bahn einerseits und den Stationen Berlin , Frankfurt und Görliß der Nie- derschlesish-Märkischen Eisenbahn andererseits für alle Wagenklassen ins Leben treten, was hierdurch zur Kenntniß des Publikums gebracht wird.

Berlin, den 16. Juli 1864.

Königliche Direction der Niederschlesish-Märkischen Eisenbahn.