1864 / 209 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

in unserm Amäîislokale, Neue- Taschensliäße Né. 34 -anbéêraumty zu 42 See Ub)

s slustige eingeladen wer e Bedingun liegen in dem Amtslokale des Königlichen und des Königlichen L dáraus hervorgehoben:

1): jeder Bietér- hat eine Caution: von 1000’ Thlr. zu érlegen; -

2) Kaufgebote- unter 7000 Thlr. und Pachtgebote untér 500 Thlr. für

das Jahr: werdet nicht angenommen,

3) binnen 14 Tagen-wird entschieden, ob der SQuschlag an den meistbie-

tenden Käufer oder Pächter ertheilt wird. Breslau, den 16: August 1864. il Königliches Ober-Bergamt.

Verkauf

von Kupfétasce.

Hüttenamts zu Gleiwiß... zur Einsicht. offen. Es wird |

ivétbdi erkanfs- resp. Ve D ingungen, von denen Abschriften gegen Einziehung: der Kopialien

E A a7 Vefkamm&tma chung Die im “Neubau eihès Gâtn n-Vertüdtiängss Dienst- und Magazi T UA in der-Gereonsmühlengasse hierselbst erforderlichen Zimmer-Arbeite, [len ‘im Wege der Submission an geeignete Werkmeister verdungèn werde Wir haben deshalb auf Mittwoch, den 14, September d. I, Vor mittags 10 Uhx, Términ in uñserem Büreau, Neumarkt Nr. 24. a tre zu Smit Unternehmer ihre versiegelten, portofreien, mit i“ a non - i 9 G \ auf Zimmer:- Arbeiten« versehenen Offerten ein, Kosten:-Anschlag: und Bedingungen sind bei uns einzus Côln, den 2. September 1864. e ' e rptaim Königliche Garnison-Verwaltung. [2432]

Königliche Ostbahn:

17,925. A (8552. 19125 197141. 20,296.

1 20,894.

* 21/780.

22/593.

" 53/115.

* 23/780.

' 5146. 25/169. 26/156. 26,790. 27411. 27/770. 28,353.

/ 94/994. 26,155. 26,780. 97,375. 27,690. 98,255.

17,930. 18,5

18,025.

. 18,692: 19754:

20,337

20,994. 22,002. 22997. 23,154. 23,890. 24,300. 25,380. 26,174. 96,871. 27,432. 27,961. 28,410.

18/070. 18,804. 197207. 20,464. 214,031. 22,086. 22/625. 23/439. 23/919, 24,308. 29/919. 26,393. 26,889. 27,514. 27,918. 28,119.

18,139. 18/857. 197/209. 20,467. 21,033. 22,409. 221183. 23,920. 23,930. 24,340. 29/813. 26,409. 26,953.

28,012. 28,TT9.

27,938.

18,236. 18/880. 19,856. 20,527. 21/328. 22,150. 22/819. 23,537. 23,936. 24/378. 25,919. 26,445. 27,009. 27,562. 28,059. 28,854.

18,314.

19,035.

19/878:

20,640. 21,734: 22,460. 22,854. 23/999. 23¡9TT. 24/943. 26,089. 26,538, 27,089. 21,9095, 28/069. 28,915.

2451

18,502. 19,104. 20420. 20,724. 21,749. 22,587. 22/957. 23,757. 24,006. 24,991. 26,119. 26/643.

21,329.

27,996. 28/077. 28,930.

werben wollen, habèhn #{ unter Voklegung | ihrer Zeugnisse binnen se<S Wochèn bei uns zu melden. Eveslin ; den-314: August 1862

Königliche Regierung, Abtheilung des Jnnértt.

[2439] Einladun. Zur ordentlichen diesjährigen: Géneoal-Veriämtiludz E »Nenkersdorfer Handels. Societät zur Queerfabtication« am 20. d. M./ Nachmittags 4 Uhr, im Fdbrifklokal zu Nenkersdorf bei Beuthen a. O. E werdén: die Societäts-Theilnehmer: von dem: umterzeiéhneten jeßigen Geschäfts» inhaber nah $. 38 und folgende’ des Gesellschafts-Vértrages vom 16. Sep- tember 1858 hierdurch: ergebetist eingeladen. Gölsdorf bei Fürstenwalde, den 3. September 1864. Carl Heinrich Rit\ch.

29,053. 29/618. 30,453. 31,742.

29,056. 29/657. 30,994. 31,782.

29,221. 29,688. 30,997. 31,868.

29,248. 29,731. 31,100. 31,910.

29,301. 29/959. 31/299. 31,921.

29/563. 30,066. 31,472. 31,963.

É j Díe Verkaufs - Bedingungen

[2134] 8 Verk

300 Ettiknét Küßferasch

es E S Uciie SAi zu“ verkaufen,

iégen im unterzeichneten Hütten-Amt aus und werden auf Verlängen jeden Bietüngslustigen aft zagesandt 0 De N

Die Gébote werden bis zum 6. Oktober a. c, bei der unkerzeineten

28,949. 29;592. 30/438. 31,614.

28,936. 29,576. 30,363.

31,583. [2437]

Behörde angenommen. Eisenspalterei bei Neustadt-Ebersw., den 4. Séptember 1864. Königliches Hütten-Amt.

[2438] Verkauf von Artillerie-Pferden.

Der Pferde-Verkauf wird an det Wochentägen ‘bis ein\<kieß [li 12.d. M., in“ dén Stünden von 9 Uhr Vormittags bis 2 Ug Mitta

forkgeséht. L : Betlin} den 5. Septêmber 1864. Königliches Garde - Feld - Artillerie - Regiment.

[2448] Békaäanntmachung

Pacetbestèller soll im Wege der Sübmission vergebén werden.

__ Die Bedingungen können bei der Post - Expedition (24) für Pacet- béstelluiig/ Oraniénbürgerstr. Nr. 70, woselb| auch Tine Bie Liter

vörhanden ‘ist, während der ‘Dieriststunden ‘eingesehen werden. Offérten sind ‘dâselbsk. bis zum 15. September ex. abzügebéen. Berlin} dén 1. September 1864. Der Ober'* Post - Diréktor. Séhulze.

Die Anfertigung von 40 Stü>k Handlaternen zum Gebrauche für die

A Beka n nt

Die Cet pon,

6,000,000 Pfunden Maschinen-Steinkohlen Stückobhlen 8000 Tonnen Kleinkohlen à 7%; Kubikfuß und Ian _ 5000 Tonnen Schmiedekohlen a 7% Kubikfuß, welche für das Jahr 1865 für die Königliche Ostbahn erforderlich werden soll Du s Een SABImilios verdungen werden. en auf die Lieferung dieser Kohle: i gelt nit de Aufschrift: g dieser Kohlen sind an uns portofrei und ver: »Submission auf Lieferung von Steinkohlen für die Köniali | arien ferung einkohlen für die Königliche bis zu dem : | Montag, den 3. Oktober ecr., Vörmittags 11 Uhr, in unserem Central-Büreau auf dem hiesigen Bahnhofe anstehenden Termine einzureichen, in (welchem dieselben in Gegenwart der etwa persönlich erschie- nenen Submittenten eröffnet werden. Später eingehende oder den Bedin- gungen nicht entsprechende Offerten bleiben unberüsichtigt.

Die Lieferungs-Bedingungen liegen auf den Börsen zu Königsberg i. Pr, Danzig und Breélau, sowié in unserem Centräl-Büreäu hierselb zur Ein- es e aaten r Tad F unseren Büreäu-Vorsteher, Kanz

- omit hiertelbst zu richtende Gesuche unentgeltli i ilt.

Bromberg, den 31. August 1864. I Ae I Ie

machung.

s 31,993. 32,487. 32,897. 33,511. 34,125. 34,840. 35,405. 36,037. 36,688. 37/327. 37,800. 39/253. 39,995. 40,296. 40,660. 41,064. 41,730. 42,415. 42,858. 43,264. 44,068. 4817. 45,662.

32,053. 32,631. 32,963. 33/627. 34/213, 35,000. 35/511. 36/073. 36,701. 37,399. 37,956. 39,454. 40/072. 40,299. 40,811. 41,074. 41,737. A2A30T. 42,873. 43,308. 44,079. 45,058. 45,665.

32,059. 32,683. 32,989: 33,65. 34,271, 35,017. 35,745. 36,108. 36,821. 37,469. 38,236. 39,459. 40,079. 40,337. 40,814. 41,109: 41,864. 42,458. 42,876. 43,310. 44,081. 45,114. 15,754.

32,252: 32,703. 33,046. 33,837. 34,339. 35,062. 35,896. 36,189. 36,856. 37,475. 38,503. 39,478: 40,164. 40/318. 40,870. 41,165. 42,049. 42,466. 42,999. 43,341. 44,092. 45,336. 45,TI8.

42,063. 42,903.

43,371.

46,084.

32,269. 32,747. 33,140. 33,882. - 34,533. 35/074. 35/943. 36,367. 36,881. 37,510. 38,758. 39,509. 40,214. 40,503. 40,897. 41,167.

43,026.

44,298. 45,396.

32/2709.

IETOL.

33,497. 33/901. 34/675. 35,084. 35,987. 36,439.

36,901.

37,599: 38/772. 39,609. 40,266.

40,997. 40,952. 41,212.

42,170. 42,534. 43,177. 3,721, 44311, 45,470. 46,143.

32,399. 32,835. 33/343. 33,938.

34,760.

39/099.

36,010. 36,575. 36,937.

37,716. 39/624. 40/282. 40,943. 40,979. 41,428.

42,179. 42,991. 43,223. 43,148. 44,641.

45/412.

46/367.

32,445

32,872.

33/481.

33/939. 34,808. 35/303. 36,032. 36,609. 37,205. 37,794. 39,164. 39,677. 40/286. 40/652 41,042. 41,659. 42,350. 42,818. 43,225. 43,827. AMTTI. 45,492. 46,501.

Bochumer Véréin für Bergbau und Gußstähl-Fabrication. Die diesjährige ordentliche General-Versamtinliing der Actionaire des Vereins findet Sonnabend, dén 24. September cr., Vormittags 10 Uhr, im Hotel Hoppe hierselbst statt. Vollmachten sind Tags zuvor einzureichen ($F. 31, 32, 33 der Statuten). Tages-Ordnung : 41) Jahresbericht und Vorlage der Bilanz. i 2) Bericht der: Revisions-Kommission und Decharge-Ertheilung. 3) Neue Anlagen. ; áà) Neuwáhl von zwei Verwaltungsraths-Mitgliedern. 5) Wakhk der Réviforéen. Bochum, den 4. Septkémber 1864. Dér Verwaltungsrath.

«O01: I n

[F2aA Die Mirudinea,

Actièngesellshäft für Blutegelzucht in Deutschland zu Berkin,

ist durh Allerhöchste Kabinetsordre vom 8. Juni er. privilegirt worden: i Indem ih die Herrén Jnteressenten nunmehr zur vollen Einzahlung

der Actien à 25 Thlr. auffordere, erlaube ih mir zugleich bekannt zu

machen , däß in der Sihung des Aufsichtsrathes der Hirudinea am

2. v- M. Herr Ockoñomierath Guthfke auf Flemsdorf zum Vorsißendèti; Wald zu Potsdam zum

und Herr Regierungs- und Mediziñnalrath Dr. stellvertretenden Vorsißenden gewählt worden sind. Von den Herrn Hofbanquiers N. Helfft u. Comp., Unter den Linden Nr. 52, und im Büreau der UHirudinea zu Berlin, Morizplaÿ Nr. 60, werden Zeichnungen und Einzahlungen entgegengenommen. Der Direktor Dr. Stanelli.

Königliche Direction der" Ostbahn. 47341. 47,611. 48,599. 49,211.

49,702.

47,1514. 47,984, 48,398.

47,228. 47,603. 48/418.

46,815. 47,467. 48,021. 48,966. 48,992. 49/075. 49,128. . 49,581. 49,636. 49,665. 49,698. 49,776. 49,867. 49,888. 49,940. 49,953. 49,964. 49,981. Die Eigenthümer der vorbezeithneten Actien wêkrdèt hierdur<h aufge- fordèrt, dieselbén vom 15. Dezember d. J. ab bei dêr Königlichen Regiérüngs- | Hauptkasse in Stettin gegen Empfangnahme des Nennwerthes à 100 Thlr. | einzureichen. i "wir vertveisen wegen nicht rechtzeitiger Einreihung der ausgeloosten | Actièn auf $. 19 des Stätut-Nachtrages, welchér zugleich bestimmt, daß der | Inhaber der gezogeneri Actieri für den darin vorgeschriebenen Kapitals - An- \ theil mit dem Ablauúf dieses Jahres aus der Gesellschaft scheidet und von ' diesèn Zeitpunkte ab seine bezüglichen Rechte auf den Staat übergehen. | Gleichzeitig fordern wir mit Bezug auf die früheren Bekanntmachungen | die Eigenthümer folgender, bisher nicht eingelöster Actien | 1) aus der 12. Verlosung Nr. 17,844. | 2) aus der 13. Verloosung | : Nr. 2934, 4479. 5406. 12,749. 20,253. 20,683. 27,110. 42,026. Î 44,400. 45,161. 48,631. 48,896. | 3) aus dér 14. Verloosung j Nr. 5105, 5364. 6986. 10,557. 10,571. 11,107. 11,538. 13,229. 15,013. 16,319. 17,385. 18/459. 19,586. 22,964. 24/195. 24,6679. 25/887. 26,200. 27,527. 28,1059. 29,735. 32,4160. F 32,916. 35,567. 36,118. 36/618. 37,552. 37,709. 43,817. 4) aus der 15. Verloosung: Nr. 749. 2190. 2707. 3522. 3833. 3858. 3990. 4438. 5654. 6025. 6060. T7174. 7359. T7756. 7792. 8043. 8700. 8791. 9075. 9549. 9733. 10,163. 11,237. 14,767. 12,727. 12,843. 15/992. 15/999. 16,785: 17,501. 17,539. 18,795. 18,893. 20,090. 22/424. 23/241. 23,535./ 23,545. 23,951. 23,979. 23/994. 24,898. 24,962. 29/899. 27,561. 29,463. 29,515. 29,590. 29,854. 31,699. 31,684. 31,749. 32,982. 33,909. 34,511. 36,799. 36,858. 37,213. 37,936. 38,079. 38,086. 39,127. 39,851. 41,678. 41,682. 41,689. 42/468. 42,469. : 42,492. 43,700. 44,733. 45,280. 46,072. 46,104. 46,344./46,357. 46,953: 47,037. 47,158. 48,270. 48,895. 49,959. j i il t 28s auf, diese bei der Königlichèn Regierungs-Hauptkasse in Stettin usen. Breslau, den 1. Juli 1864. Königliche Direction

46,881. 47,524. 48/269.

46,749. 47,401. 47,620. 48,656. 48,838. 48/947. 49,275. 49,295. 49,432

46,808. 47,453. 47,896.

46,990. 41,389.

[2440] Bekanntmachung 47,616.

Die Liefetürig des Bedarfs an Brennöl für das General-Post-Amt, die Ober-Post-Direction hierselbst, die Telegraphen-Diréction, das SA R die Eisenbahn-Post-Aemter, die Bahnhofs-Post-Expeditionen und die Stadt- post-Expeditionen hier, veranschlagt auf ca. 375 Centner, soll vom 1. De- zember d. J. ab auf ein Jahr im-Wege-der Submission vergeben wer- den. Die Bedingungen fönnen bei dem Kastellan Schmidt im Königlichen Postgebäude , Spandauerstraße Nr. 21, zwei Treppen hoch , täglich in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr eingeschen werden. Anetbie- tungen sind versiegelt mit der Aufschrift: » Submission wegen Lieferung von Brennöl« an die Geheime Kanzlei des General-Post-Amts abzugeben. Mit dem 1. Oktober c. wird das Submissionsverfahren geschlossen.

Berlin, den 2. September 1864. : General- Post - Amt.

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w, vou vfentlichen Papieren.

[2431] Bekanntmachun | ; g. | Am 22. September, Vormittags 10 U im hi Ce / 9 Ÿ E (rfen 8 Vieligen ) Eintausend Thaler Stadtobligationen aus dem Allerhs Trivileai 2) Kier t März 1845, ñ em Allerhöchsten Privilegio iertausend Thaler Stadtobligationen aus dem L 5 Trivileai entli 16. Juni 1856, s aus dem Allerhöchsien Privilegio öffentlich zur Tilgung ausgeloost werden , was hiermit in Gemäßheit der Bestimmungen der gedachten Privilegien bekannt i Memel, den 29. August 1861, q l geinact, wird, f Der Magistrat.

[2433] Privatbank zu Gotha.

Monats - Uebersicht für Ende August 1864.

Thlr. 1,006,767. 23,300. 2,870,519.

Geprägtes Geld Kassen-Anweisungen und fremde Banknoten Wechsel-Bestände » Lombard-Bestände » Staatspapiere und Effekten i : v Güthaben in Rechnung und verschiedene Activa » Dav c

Ra git T lin Bicirtdi Get ® le Lieferung der zum dienstlichen Gebrauche der Königlichen Seehand- 2 G j Uns e Ta. pes L rotrnca 1864 bis dahin 1865 ara t [1863] Stargard-Posener Eisenbahn. renn-, Erleuchtungs- un reibmaterialien, bestehend in etwa : Pet 18 Lafei bäicheii S A f Pa 6 Haufen kiefern Klobenholz, 15 Centner Stearinlichten, 4 Alfr iy Brennöl, R Ries verschiedènem Schreib-, Pack-, Lösh- und Aktende>el-Papier, R B 1 Scho> Wächs- und’ Pack-Leinwänd, Bei der heute na< Vorschrift: der 8, und 9 ho> Wach | V _$$. 8, des Nachtrages zum L “als: A und Statut der Stargard - Posener senbahn > U A ic c ende Áus- M N Res ¿ Hen f loosung der für das Jahr 1864 zu amortisirenden 596 Stück Stammactien soll dem Mindéestfordernden überlassen werden. Lieferungslustige werden | der genannten Gesellschaft sind folgende Nummern gezogen worden : daher aufgefordert, die Preise, für welche sie die gedachten Gegenstände unter | Nr. 151. 182. 224. 236. 252. 299, 622. 623. 697. 763. 908. 1057. den in unserer Geheimen Kanzlei zur Einsicht ausliegenden Bedingungen 1148. 1228: 1419. 1612. 1694. 1724, 1756. 1805. 2154. 2207. zu let übernehmen wollen, in s{riftli<en versiegelten Offerten mit der 2269. 2278. 2374. 2401. 2459. 2559. 2566. 2604. 2830. 2848. 2924. Prag »Lieferungs-Offerte« bis fpätestens deù 19. d. Mts. an die Ge- 2945. 3038. 3072. 3083. 3131. 3232. 3246. 3315. 3641. 3856. 4010. heime Kanzlei abzugeben. 4077. 4142. 4432. 4604. 4836. 5308. 5367. 5386. 5448, 5517. 5556. Berlin, den 3, September 1864. M 9028. 9707. 5807. 5858. 5995. 6073. 6228. 6241. 6286. 6370. 6389. General-Direction der Seehandlungs-Secietät. 6423. 6433. 6440. 6446. 6480, 6522. 6618. 6659. 6755 7119. 7168. Scheller. Scheidtmann. 7190. 1228. 7242. 7336. T435. T4710. 7518. 7979. 8011. 8120. 8134. 3382. 8421. 8509. 8587. 8600. 8620. 8822. 8872. 8964. 9080. 9096. 9190. 9299. 9324, 9505. 9508. 9529. 9648. 9685. 9713. 9724. 9823. 9952. 9963. 9967. 10,060. 10,083. 10,416. 10,501 10/681. 10,717. 10,822. 10,832. 10/998. 11,077. 11,102. 11,4192. 11,196. 11/274. 11/295. 11/454. 11,559. 11/604. 11,856. 11,880 11/962. 11/966. 12,010." 12,032. 12,121. 12/282. 12,414. 12/141. 12/773. 12,990. 13/014. 13,077. 13/313. 13/401. 13,442. 13/501. 13/637. 13/718. 13/736. 13,789. 13/833. 13,871. 13,954. 13/968. 13/975. 13/991. 14,050. 14/052. 14/260. 14,374. 14/404: 14/694 14/696: 14,776. 14/843. 14,944. 15,095. 15,162. 15/202. 15,384 15/434. 15/475.- 15,523. 15/539." 15,588. 15/597. 15,863. 15,976. 15/982. 16/049. 16,055. 16/286. 16,294. 16,328. 16/395. 16,783. 16/862. 16,929. 16,972. 16,977. 17,048. 17,102. 17,107. 17/413. 17/294. 17/320." 17/395, 17/698. 17,717; 17/725. 17,838. 17,911

Eingezahltes Actien - Kapital Notén im Umlauf Dépositen-Kapitalien Guthaben in Rechnung Gotha, den 31, August 1864. i Direction der Privatbank zu Gotha. Kühn. Jo>usch.

2351 l | Königliche Niederschlesis<-Märkisché Eisenbahn. Der Artikel »Robschwefél« wird auf der diesseitigen Eisenbahn fortan zum Tarifsa߀ der ermäßigten Klasse B. befördert werden. Berlin, den 24. August 18684. E : Königliche Direction der Niederschlesish-Märkischen Eisenbahn.

Königliche Niedersc{lesis{-Märkische Eisenba s

Wir bringen hierdur< zur öffentlichen Kenntniß, daß vom 10. Oktober

[2435] _ Bekanntmachung. er Oberschlesischen Eisenbahn. Es soll im Wege der Submission die zum Neubau eines Garnison- de U Verwaltungs-Dienst- undiMagazingebäudes in der Gereonsmühlengasse hier- selbst erforderliche Lieferung von Baühölzérn vérdungen werden. Zu die- sem Zwe> is auf Montag, den 12. September d. J., Vor- m Los 10 Uhr, ein Termin in unserem Büreau, Neumarkt 2A,, an- beraunit, bis wohin Unternehmer ihre versiegelten, portofreien und mit der Bezeichnung: »Submission auf Bauholz« versehenen Offerten einreithen i Die Lieferungs-Bedingungen und der Kosten-Anschlag find bei uns einzusehen. Côln, den 2, September 1864. Königliche Garnison-Verwaltung.

und IL.' C. d& direkten Güter- und: Wieh, Gänsertidorf und 1864, mit Ausnahme der

d. J. ab’ die ermäßigten Frachtsäße 1L B. Tarifs zwischen Berlin und Hamburg einer- un Olmüg andererseits} via Breslau, vom 10. Mai

Artikel :

Baumwolle, rohes Kupfer,

Maschinen und Maschinentheile, A L Le für welche sie bei Sendungen in jedem Gewichte gelten, nur bei Sendungen von mindestens 100 Centnern in Anwendung kommen. |

Berlin, den 19. August 1864. O : Königliche Direction der Niederschlesis<-Märkischen Eisenbahn.

Verschiedene Bekanntmachungen.

l Bekanntmachung. | ' Die Kreis-Wundarztstelle des Spolper Kreises, mit welcher ein Géhalt at A 100 Thlrn. verbunden , ist durch den Tod des bisherigen Jn- erledigt. Qualifizirte Medizinalpersonen, weche sih um die gedachte Stelle be-