1864 / 211 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Alle Dost-Amslalten a nehmen L

für Serlin die Exped (l Preußisen Staats-Anzeigers; ; Wilhelms-Straße No. 5+

“(nahe der Leipzigerstr.)

6. M "h 2460 | | Berliner Börse vom 6. September 1864. Amtlicher Wechsel-, Fonds - und Geld - (ours, | Fisenhahn- Actien,

Gld, GId. Br. | Gld.

98% 97% 3527| 347 1314/1304 1925/1915 1427 1414 2222 /221% 135 134 1352/1341 | 847 1952 320%

Das Abo memeit beträgt: oan f Thir, j für das Picrtelijahr eilen der Monarchie u dllen E ohne Preis - Erhöhung.

5taats-

I

J 211.

S

des

| |

S l

da

_ [= Ss

23 =

1E [SSE! 6E!

Stamm-A ctien. Aachen -Düsseldorfer Aachen-Mastrichter . Berg.-Märk. Lit. A.. Ben Keiler Berlin-Hamburger.. . Berl.-Potsd.-Magdeb. Berlin-Stettiner Bresl.-Schw.-Freib. . Brieg-Neisse Cöln-Mindener Magdeb -Halberst. Magdeb.-Leipziger Münster-Hammer .….. Niederschles.-Märk. . Niederschles. Zweigb. Obersch]. Lit. A. u. C. doe. Lit. B. Oppeln - Tarnowitzer Riuldivehe do. (Stamm-) Prior. Rhein-Nahe ....….... Rhrt.-Crf.-Kr.-Gladb,. Stargard-Posén Thüringer Wilh. (Cosel- Odbg.) do. (Stamm-) Prior. do,

Pfandbriefe.

Kur- und Neumärk. do. do. Ostpreussische do.

Wechsel-Course.

..«. 250 Fl.Kurz ./2 Mt. Kurz ./2 Mt. London 8.13 Alt. Paris .…….......+ 300 Fr./ Wien, östr.Währ. 150 FL dito 150 FI. Augsburg südd.W.100 FL Frkf.a.M.südd.W. 100 FI. Leipzig in Courant im Thl. Fuss 100 Thl. Petersburg dito

Berlin-Hamburger Berlin-Hamb. Il. Em. Berl.Potsd.Mgd.Lt.A. do. Litt. B. do. Litt. C. Berlin-Stettiner

do. I. Serie do. IIL. Serie do. IV. Ser. v. St. gar. Brsl. Schw.Frb, Lt. D. Cöln-Crefelder Cöln-Mindener

do.

do.

do.

do.

do. ;

do. V, Em. Magdeburg - Halberst. do. Wittenb. Magdeburg - Wittenb. Niederschles.-Märk. . do, Conv. do. do. ILI. Serie do. IV. Serie Nied.-Zweigb. Lit. C. Ober-Schles. Litt. do. Litt. do. Litt. do. Litt. do. Litt, do. Rheinische

do. vom Staat gar. do.IIIL.Em. v.1858 /60 do. do. von 1862 do. v. Staat garantirte Rhein-Nahe v. St. gar. do. do. II Em. Rhrt. Crf.-Kr. Gladb. do. IL, Serie do. IIT. Serie Stargard-Posen

do. . IL Emission do. L do. Thüringer conv .... do. 11. Serie

do. IIL Serie conyv. do. IV. Serie Wilh. (Cosel - Odbg.) do. II Emission

1425 1415 153 1515 7/6 21 |Pommersche .… ¿| 804, do. 87>|Posensche 56 20 do, 0. 56 22/Schlesische 993|Vom Staat garantirte 997} Litt. B 88:7|Westpreussische “E 0. 1105

L X An HnS o S

X

P E I

Dar Hz

| rEEEISLE

ge\ pi

L114 co

e c e. E E #

321: 2525

M Mo

TD l | e

Berlin, Donnerstag den 8. September

2238

D

963 73 1633

T7

97% 74 1643; 1492

104% 109

243 1017 995 127% 575)

C0 00 5 A T5 C0 O S O O

SDLRYL bo do\

d uni bumi O O D

__EÓ

Bremen Bremen. Bremerhaven, 5. September. Nach der »Prov.

« wäre auch das für Preußen in England erbaute Panzerschiff i iiues pes der L zu erwarten. Oesterreichisches Kano- nenboot »Seehund« is seewärts gegangen y angebli<h um bei E auf Föhr das Kanonenboot »Wall« ‘abzulösen. Leßteres ist mit der früher von den Dänen aufgebrachten Hamburger Brigg »Herzog von Cambridge« im S auf der Rhede von Cuxhaven am

i en. (Wes. Ztg. i N "Sia, S 2. September, Von dem Prinzen Friedri<h Karl ist dem Landvogt Hansen hierselbst das nahfol- gende Schreiben zur Mittheilung an die Sylter übersandt : : »Tc<h habe mi<h über den so überaus herzlichen Amptang, der mir auf der Jnsel Sylt zu Theil geworden, sehr f u Es drängt mich, Jhnen und den biederen Bewohnern des E t q no<hmals meinen Dank für die freundliche Aufnahme hiemi en. « Ah G hr uin E uns die lehten hier anwesenden österreichischen

B 5. September. Se. Majestät der

eun. Darmstadt \ aa T Rußland find mit den Großfürsten Alexander

ladimir Kaiserlichen Hoheiten und Gefolge um halb 1 Uhr été Nabeititig e angekommen. Jn dem Zuge befanden Sich no< Jhre Majestät die Kais erin und die jüngsten AELO Kinder, die Großfürstin Maria und die Großfürsten Sergij p Paul Kaiserliche Hoheiten, welche mit Sr. Königlichen Hoheit k P Großherzoge und Prinzen Alexander, wie bercits anger Sr. Majestät bis Frankfurt entgegengefahren waren. Auf dem ita es hiesigen Bahnhofs wurden Se. Majestät von Ihren Hoheiten em Prinzen und der Prinzessin Karl, dem Prinzen und der Dn Ludwig und Wilhelm begrüßt. Nach kurzem Aufenthalte seßten die Allerhöchsten ‘und Höchsten Herrschaften zusammen die Fahrt nag der Station Bickenbach fort, von wo Sie Sich nah Jugenheim und Seceheim begeben. Jhre E N e N Prinzessin

i J osse Kranichstet d.

Ludwig kehrten nah dem Jag {lo} Bd 2A

Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

Se. i iferlih österreichischen General der Kavallerie Grafen A "6 Á A S limandanten des 1. Armíe- Corps und pi mandirenden General in Böhmen , das Großkreuz des L S Ordens, dem Geheimen Regierungs-Rath Brix zu Ber s a Rothen Adler - Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub und dem Chausseegeld - Erheber Regelmann zu Petersdorf, Kreis Bütow, das Allgemeine Ehrenzeichen. zu verleihen j S, Den bisherigen Regierungs-Rath Wunderlich in Coblenz zum Ober-Regierungs-Rath und Regierungs8,- Abtheilungs - Dirigenten zu ennen; und i | : 7 Die Wabl des Direktors der Rheinischen Mita Bedburg, Dr. Roeren , zum Direktor des Gymnasiums zu Brilon

zu bestätigen.

bo\=

C0 f f 6 fa f f G P f f S u

108 237 982

1263 562

Fonds-Course.

Freiwillige Anleihe Staats - Anleihe von 1859 dito v. 1854, 1855, 1857 dito dito dito dito dito dito Staats - Schuld - Scheine Präm.-Anl. v. 1855 à 100 Thlr. Kur- u. Neum. Schuldverschr. Oder- Deichbau- Obligationen Berliner Stádt - Obligationen dito dito Schuldverschr. d. Berl Kaufm.

101% Rentenbriefe. 4

106Z|Kur- und Neumärk. 101Z|Pommersche . 1013|Posensche 101{|Preussische 101¿|Rhein- und Westph. 963|Sächsische 963ISchlesische 967 y ¿| 90 |[Pr. Bk. Anth. Scheine 127 89 |Friedrichsd’or |Gold-Kronen 102{[Andere Geldmünzen S ao L, aae se

e E

el e Z11 H

do. do.

von 1850, 1852

bo\

111 ESI S111 111 D Ho\

Wo vorstehend kein Zinssatz notirt ist, werden usancemässig 4 pCt. berechnet.

B. f CO f fa CO f N F 1+ EESEI S114

t E D E O bo\do\

[S|Z| 12] bo\

da\

Prioritäts-Oblig. Aachen - Düsseldorfer do. I. Emission do. IIL Emission Aachen-Mastrichter.. do. II. Emission Berg.-Märkische conyv. do. II. Ser. conv. do. lII. S. v. St. 37 gar. do. do. L B. do. IV. Serie .…. do. V. Serie... do. Düsseld.-Elbf. Pr. do. do. II. Ser. do. Dortm. - Soest do. do. II. Ser. Berlin- Anhalter

Berlin- Anhalter

Nichtamtliche Notirungen. |Zf| Br. 'G1d.| Ausl, Fonds,

902 907

69:

bo\b\ bobo

ditt

“P L A

SS

| f . September. Se. Mäjestät der König haben Aller- R lede: ‘Dien bisherigen außerordentlichen a ee ri bevollmächtigten Minister in Darmstadt, jezigen außerordent E Gesandten und bevollmächtigten Minister in Stuttgart, e T | yon Canig u. Dallwiß, die Erlaubniß zur Anlegung é: | des Großherzogs von Hessen Königlicher Hoheit ihm ver n | Großkreuzes vom Orden Philipp des Großmüthigen zu ertheilen.

> S Do

20m ras a a _

[S212] | S#L1 14448

fab fai

Münzpreis des Silbers bei der Königl. Münze.

Das Pfund fein Silber 29 Thlr. 23 Sgr.

S

N

Mo S f

d | uni d ani

a SE| | L mi

bo\

E ESEZET=S

Nichtamtliches.

| Preußen. Potsdam, 7. September. | Vial un Kronprinz fuhr gestern Nachmittag | um der Beerdigung Höchstseines Hoffstaatssecretairs ,

D

pfen. asuitn 3b. fit da, i asu nud.

bo\-

101:

e

Se. Königliche nach Berlin, des Hofraths

Br. | Gld.

da r

Ausl. Eisenbahn- Stamm- Áctien.

Amsterdam - Rotterdam Galiz. (Carl Ludw.)... Ludu igshafen-Bexbach Mz.-Ludwgh. Lt.A. u.C. Mecklenburger

Nordb. (Friedr. Wilh.) Oester. franz.Staatsbahn Oest.südl.Staatsb.Lomb. Russische Eisenb. .…... Westbahn (Böhm.) .….

AusI, Prioritäts- Actien. Belg. Oblig. J. de I’Est

do. Samb. et Meuse. Oester. franz. Staatsbahn

4 4 3 3

79 253 251:

Oest. frz. Südb. (Lomb. Moskau-Rjäsan Bes

5

41 867

Inländ. Fonds.

Kass. - V ereins-Bk.-A ct. Danziger Privatbank .. Königsberg. Privatbank Ma gas do. Poséner do. Berl. Hand.-Gesellsch.. Disc. Commandit- Anth. Schles. Bank-Verein Pommersch.Rittersch.B. Preuss. Hyp. Vers... do. do. Certif.…. do. do. (Henckel do.Gew.-Bk.(Schuster)

1201 1047

94: 95t 1115 99 961

106

103;

1054 105 954

112: 108% 972 107 101Z

103%

Saum” E Dn Pa s ia (ins F: t 1j ij:

Industrie - Actien,

5

5 1054

25f

1044 252

2504] Fabrik v. Eisenbahnbed.'5 106

107

|Dessauer Kont. Gas... 5 1493]

Braunschweiger Bank . Bremer Bank Coburger Creditbank. . Darmstädter Bank Dessauer Credit do. Landesbank . Genfer Creditbank Geraer Bank Gothaer Privatbank .…. Uannoversche Bank... Leipziger «Creditbank... Luxemburger Bank. Meininger Creditbank... Norddeutsche Bank... Oesterreich. Credit... Rostocker Bank... Thüring. Bank Weimar. Bank Oesterr. Metall... do. Nation.-Anleihe do. Prm.-Anleihe.. do. n. 100 FI. Loose do. Loose (1860)...

a

is bj pn QOT fis bfi pf Vf pf f f f pf

96 89

3 26:

1062 992

1012 81Á

104 993;

1165 71% 994 625

79%

77 1074

88 2 252 39 982 1004 80%

98 108

70

613 692

745

Oester. Loose (1864)... do. Silb.-Anl. (1864). Italien. Anleihe Russ. Stiegl. 5. Anl... do. do. 6. Anl... do. v. Rothschild Lst. do. Neue Engl. Anleihe do. do.

do. do.

do. do. do.

Holl. Engl. Poln. Schatz-QObl.

do. do. Cert. L.A.

do. do. L.B. 200FI. Poln. Pfandbr. in S.-R.

do. Part. 500 FI.... Dessauer Prämien-Anl. Hamb. St.- Präm. - Anl. Kurhess. Pr. Obl. 40 Th. Neue Bad. do. 35 FL Schwed. 10 RI. St.Pr.-A.

827

Lübeck. Pr.-À. .......

= 14

A ARAAA

e p

do\»>

551

90

30: 515

IEIZEBI1 11

Œœ —I N

N

1E EIAl1 1

Galiz. (Carl Ludw.) 1105 a % a 5

südl, Staatsb. Lomb. 1444 a Oesterr. National-Anleihe 693

Anleihe von 1864 75% a er

4 Á

761

gem. Mecklenburger 792 a 7

gem.

örse War. heut fester un elebter

9 2 7 als gestern, namentlich in österreichischen Papieren, von denen Franzo- sen , Lombarden, Westbahn und Credit stark und steigend gehandelt

Westbahn (Böhm,) 714 a 72 gem.

a 5 gem. Oesterr. Loose von 1860 822 a 83 a 827 gem. gem.

a 5

wurden;

Wechsel ziemlich animirt.

gem. Oesterr. Franz. Staatsbahn 119% Genfer Creditbank 38 a 39% gem.

Oesterr. Loose von 1864 5Il a

leben matt;

9

Redaction und Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdruerei (N. v, Deer).

a 120 a 1197 gem. Oesterr, .Vesterr. Credit 817 a 82 gem gem. Oestere. Silber-,

S A G G G G S ; preussische

E J

| Rath, beizuwohnen.

| Reserven des l | Elisabeth) ‘angekommen und enthusiastis<h empfangen worden.

| und städtischen Behörden begrüßt, während | garnisonirenden Regimenter die | dem Empfangsgebäude | ankommenden Siegern

| lihen Hoheiten der Gra ] | den, E ienen nah, heute in Ludw | dort im i | Erbgroßherzogin absteigen. (Me>lenb. Ztg.)

| zuge kamen gestern

Um 8% Uhr sind die erwarteten er-Regiments (Königin Auf den Spitzen der Civil- die ads edemós der hier National-Hymne anstimmten.

standen Tausende 1A Menschen , welche den

isterte Hurrahs! entgegenriefen. l egeisterte Hurra “aje Ztg, f Schles)

Schwerin, 6. September. Jhre König-

die Frau Gräfin von Paris wer- R M igs lust eintreffen und

Hoheit der verwittweten Frau

sl 6. September. b Breslau, L ave Brat!

sie von der Generalität,

dem Perron wurden

Mecklenburg.

Palais Jhrer Königlichen

Uhr 6. September. Gestern Morgen gegen 8 wut E00: Miseeoen ne Z, Garde-Regiment mit cinem „Extrazuge von hier na< Berlin befördert. Mit dem Berliner Nachmittags- | 61 Mann einjährige M D das tre Bataill 8 sich auf Alsen befindet, und einige ank! Mannsetien bee ins eie sämmtlih nah Altona e Das österreichische S e s E ta Ae Kan » Basilisk« trafen vorgestern toben Váiiibinr Bootflotille des Capitain-Lieutenants a! s ! so wie mit der hamburger Brigg »Herzog | vont Cambri a Le von den dänischen Kriegsschiffen gekapert worden war, im hiesig

Baden.

führen sollte, lichen Hoheit

Schweiz. stadt, nach welcher si Es ist

gebracht.

kompromittirt werden.

mußte.

mirt.

tember.

i i [leinen Fahrzeugen, Hafen ein. Die erbeutete Flotille besteht aus 7 k i darunter die beiden Dampfboote »Limfjord« und » Augusta (D M)

das Großherzogliche Armee - werden nach l des Großherzogs in dicsem Jahre nicht stattfinden, weil die Gesundheitsverhältnisse der eel Gegenden, nament- ich die in einigen Orten vorkommende K z 4 die S ncaeuna der Truppen ; insbesondere von berittenen Waffen, nicht räthlih S e (Karls. Ztg.) î Bern, 4. September. ische James Fazy zurü>gezogen hat, ist Divonne. Laut einer Privatmittheilung hat man in [hes am 22. August den ersten Schuß ¿ s n Waadtländer, ein no< sehr junger Mann, der bereits Alles gestanden und Enthüllungen gemacht haben soll,

welche gewisse Personen

d. M.

Großbritaunieu : A die bereits- gestern gemeldete Enthüllung der Statue des verstorbenen G. Lewis Kw S tragen wir noch nach: Das Standbild; ein Werk? de l S nent Sir George mit übereinander geschlagenen Armen in der Hal

Karlsruhe, 4. September. Die Manöver) welche

Corps im Laufe dieses Monats aus- Allerhöchster Entschließung Sr. König-

Rotkrankheit unter den Pfer-

Die französische Grenz-

Genf das Jndividuum, abgefeuert hat, zur Hast

durch die noch im Hintergrunde stehen, {wer Ein eigenthümlicher Zufall ist es, daß der

von dem ersten Schusse Getroffene ebenfalls ein Waadtländer sein

Seit: dem L deutend verstärkt worden. ‘atl

ocitefrend die Giültigteits - Erklärung der Wahl Chenevière's, prokla-

Die Erbitterung über den |

Radikalen groß j doch Laden sie fi< bis zur Stunde ruhig verhalten.

ind in Genf sämmtliche Wachtposten aften ward der Bundesrathsbeschluß,

Bundesrathsbeschluß is unter den

(Köln. Z.)

und Frlaud. Aus London, 5. Sep-

Folgendes

Bildhauers Baron Marochetti,