1864 / 217 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Telegraphishe Depeschen aus dem Wolff schen Telegraphen-Büreau.

Wien, Dienstag, 13. September , Abends.

vierte Sihung der Konferenz stattgefunden.

Mit - der Ueberlandpost sind Nachrichten aus Japan bis zum 13. v. M. eingetroffen. Der englische Gesandte, Sir Rutherf ord Alco > hatte die Regierung aufgefordert, binnen 20 Tagen die Hin- dernisse, welche der Schifffahrt dur< die Seitens des Fürsten von Nugato an der Straße von Simonosaki angelegten Befestigungen erwachsen , zu beseitigen ; sollte die gestellte Frist fruchtlos ablaufen, so würde Seitens der Engländer ein Angriff auf die gedachten Be-

festigungen erfolgen.

2526

Heute hat die

In Batavia war ein Beamter der Regierung verhaftet, welcher beabsichtigt hatte, einen Aufstand anzustisten.

Madrid, Dienstag, 13. September.

Gestern hat das ge»

sammte Ministerium beschlossen, seine Demission einzureichen. Es ist noh nicht bekannt, ob die Königin dieselbe annehmen wird.

Das »Verzeichniß sämmtlicher Post-Anstalten in Preu- ßen und den übrigen zum deutschen Post-Vereine gehörigen Staaten « ist so eben, gedru>t in der Königl. Geheimen Ober-Hofbuchdruckerei (R. von Deer) erschienen. Dasselbe umfaßt 208 Seiten und führt die Post-Anstal- ten in alphabetischer Reihenfolge auf, indem bei jedem Ortsnamen zugleich das Land, so wie die Provinz, Departement, Bezirk 2c. in zwei besonderen Rubriken beigefügt ist. Für das Geschäfts- und Verkehrsleben bietet die- ses Verzeichniß unfehlbar einen angemessenen und brauchbaren Wegweiser.

Von dem in weiten Kreisen anerkannten und benußten yEisenbahn-, Post- und Dampfschiff-Cours-Buch, welches nach den Materialien

des Königlichen Post-Cours-Büreaus in Berlin bearbeitet

und von der K0-

niglihen Geheimen Ober-Hofbuchdruckerei (R. v. Deer) verlegt wird, ist kürzlih Nr. 6 für dieses Jahr ausgegeben. erscheinen. Die Verbreitung dieses Eisenbahn-Buches erhellt aus der Be- merkung, daß es jährlih achtmal in einer Gesammt-Auflage von circa 40,000 Exemplaren ausgegeben wird.

Nr. 7 wird Anfangs Oktober

Statistische Mittheilungen. Telegraphische Witterungsberichte.

Beobachtungszeit. R

Stunde. Linien.

Auswärtig

13. September.

7. Morgs.| Brüssel 337,9

Helsingfors .| 336,4 Petersburg « | 336,3 E 337,0 Libau 336,9 Moskau 333; 5 Gröningen .….| 338,0 Helder 337,8

Preussisch

33,5 Königsberg . | 337,8 338,2 339,8 Cöslin 337,5 Stettin 338,7 336,8 336,8

Münster 336,4 335,4 Breslau 333,5 Ratibor 331,0 i 332,7 336,9

meter. ratur. Paris. | Réau- Ort.

empe-

mur, e St

12,5

8,7

9,4

9,2 10,4 11,2 8,1

8,2

e S1

13. Septemh

9,8 8,6 8,3 6,0 7,0 6,7 1 9,1

6,4 8,9 8,6 7,8 7,6 7,9

| Wind.

4-10 N E N

SW., schwach.

WSW.., schwach, SW., schwach. S., schwach. SW., schwach.

S., sehr schwach. S7S0., mässig. a L 10n Cl. eT.

W., sehr schw. SW., sehr schw. WNW., schwach. SW., schwach. 0, sehr schw. SW., schwach. SW., schwach. W., schwach.

SW., schwach. SW., schwach. N., schwach. N., schwach, S., schwach.

WSW., schwach.

Allgemeine Himmels- ansicht.

bewölkt, E egen und

agel,

bedeckt.

; bedeckt.

bedeckt. bewölkt. heiter.

heiter.

trübe, trübe. hewölkt. heiter. bewölkt. bedeckt. bewölkt. bewölkt, gestern Regen 27,9. neblig. bedeckt. bewölkt. trübe, Reg. bew.,Nebel, heiter.

__ London, 12. September. Ein von der militairischen Sanitäts-Kom- mission vexöffentlichtes Blaubuch enthält einige Details über den Bildun g s- grad der in die britische Armee eintretenden Rekruten nebst einem Hin- bli> auf die Bildungsverhältnisse der französischen Armee. Unter 1000 Re- fruten waren in England 239, die weder lesen, no< schreiben konnten, 37,

die nur lesen konnten, und 724, die sowohl zu lesen, als zu schreiben ver- -

E in Schottland waren diese Ziffern beziehungsweise 163, 157 und Im Vergleiche zu den Resultaten des

¡ in Jrland 322, 104 und 578.

Stett 1861 hat sich der Bildungsgrad der englischen Rekruten gehoben; in ottland und Jrland is faum ein Unterschied zu bemerken. Bei der französishen Armee stand es in den fünf Jahren von 1855 bis 1859 folgendermaßen: unter 1000 Rekruten konnten 318 weder lesen, noch s{<rei-

ben, 32 fonnten nur lesen, 650 lesen und schreiben.

Die britische Armee

‘hat also vor der französischen einen Vorsprung. Mit der preußischen Armee, zu welcher, wenn unser Gedächtniß uns nicht täuscht, unter 1000 Rekruten nur 37 lesens - und schreibensunfähige eintreten, hat die Kommission keinen

Vergleich gezogen.

Berliner Getreidehörse vom 14 September.

Weizen laco 50—60 Thlr. nach Qual., bunt poln. 54% ab Bay

Roggen locs 81 82pfd. 334 Thlr. ab Boden bez., schwin, 2 Ladungen 82pfd. 33 Thlr. bez., 1 Ladung mit Geruch 314 Thlr Laie September und September - Oktober 335 325 Thlr. bez, Br. bez, Oktober-November 334{—325 Thlr. bez., Br. u. G., November De 6, ber 334—4—4 Thlr. bez u. Br., 5 G., Frühjahr 345—2—+4 Thlr e Mai-Juni 354—35 Thlr. bez. 114 N

Gerste, grosse und kleine 31—35 Thlr. pr. 1750pfd.

Hafer loco 22—24 Thlr., poln. 23 Thlr. ab Bahn bez, Lief, pr: September 22 Thl. Se tember - Oktober 214 Thlr. bez., Okto.

ovember 21 Thlr. bez., November - Dezember 21 Thlr. bez R jahr 215 Thlr. bez. u. Br. "E

Erbsen, Koch- u, Fntterwaare 46—50 Thlr.

Rüböl loco 1153—% Thlr. bez., September und September - Oktoh 11%—%—2- Thlr. bez. u. G, % Br., Oktober - November 12—1|{1_2 Thlr. bez. u. Br., 11% G., November - Dezember 12% {4 Thl de

f L 2 Mai 191 7/ 2A e Januar 125—4{—A Thlr. bez., April-Mai 12%—%—% Thh

Leinöl loco 135 Thlr.

Spiritus loco ohne oss 14!/,—14 Thlr. bez., September u. Septe ber - Oktober 1327—!Z{—%& Thlr. bez., Br. u. G, Oktober - Növembe, 13%—> Thlr. bez. u. G., % Br.,, November - Dezember 13% Y- Thl bez., Br, G, Dezember-Januar 1373—% Thlr. bez., Br. u. 6 il n Marr L Thlr. bez. u. G., 4 Br., Mai - Juni 147,—% Thb

Weizen vernachlässigt. Roggen disponible reichlich angebot nur wenig gefragt, deshalb di sich nur auf KCleipiekelect schränkte Termine gaben heute aufs Neue in Folge starker Realisatio- nen und flauer Berichte nicht unwesentlich nach und kam es hierin zy lebhaftem Geschäft, besonders war das Angebot auf spätere Sichten seh stark. Gek. 4000 Ctr. Hafer, Termine matt. Für Rübö! war die Stimmung heute wieder matt, und gelangte Verkaufslust ins Ueber. gewicht die die Werthe aller Sichten um etwas drückten, Gek. 200 Ctr Spiritus war in den Preisen wenig verändert, die Stimmung hierfür d auch matt. Der Verkehr darin blieb äusserst begrenzt. Gek. 40,000 Qrt,

Bresla, 14. September, 1 Uhr 30 Minuten ‘Nachmittags, (T. Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 873 Br, 862 (4 Freiburger Stamm-Actien 130% bez. u. G. Obersechlesische Actien Litt, 4 u. C. 1583 bez. u. Br.; do. Litt. B. —. Oberschlesische Prioritäts. O Utt. ‘D, AProz., 90% Br; do. Lit. F. 44broz., 1008 Br

0. 54 Br. Neisse - Brieger Actien 84 Br. Oppeln - Tarnowitzer Stamu- Actien 68% Br., % bez. Preussische 5proz. Anleihe von 1859 106: Br

A E aats s Tralles 13% Thlr. G., 14 Br. Weiza weisser 04 r., gelber 601—69 Sgr. Roggen á2— 44 Sgr. i 40—44 Sgr. eer 232 Sgr. s E E

Obschon die Course im Allgemeinen noch etwas niedriger waren als gestern, 80 war die Haltung der Börse doch eine festere und günsti gere, da für Eisenbahn - Actien mehrfach gute Käufer auftraten und auch für österfeichische Effekten Kaufordres zu effektuiren waren,

Stettin, 14. September, 1 Uhr 44 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep,

32¿—32%, September 32% a 5 bez., Oktober-November 324 bez., Frük jahr 345 bez. u. G. Rüböl 1125 bez., September-Oktober 11—113 bez,

ber-November 137 bez. u. G., Frühjahr 14 a 132 bez.

HAarnbhurg, 13. September, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten M

Die Lage des Geldmarktes hat sich noch verschlimmert. Geld knappen

Valuten sehr flau, Notirungen nur nominell; Fonds flau, Börse gtill, - ä

Wetter veränderlich.

_Sehluss - Course : National - Anleihe 67%. Oesterreichische Kredit Actien 785. _OVesterceichische 1860er Loose 78%. 3proz. Spanier 444 24proz. Spanier 413. Stieglitz de 1855 —. Mexikaner 40. Vereiu bank 105. Norddeutsche Bank 1067. Rheinische Babn 995. Nord- bahn 62%. Finnländische Anleihe 86%. Gproz. Verein. Staaten-Al- leihe pr. 1882 39%. Disconto 7 pCt.

London lang 12 Mk. 154 Sh. not., 13 Mk. $ Sh. bez. Londo

kurz 13 Mk. 3% Sh, not., 13 Mk. 5% Sh. bez. Amsterdam 36.10. Wie

90.25. Petersburg 265.

Getreidemarkt. Weizen unverändert. Roggen , Frübjabr, ul ' reussische Ostseehäfen zu 574 angeboten, ab Danzig 57 bezahlt. 0d, F

ktober 25%, Mai 2653, stille. i Framkfart a. M., 13. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Mi nuten. Börse flau. Man reportirt für die Medio-Regulirung 6 pCt. Schluss - Course: Neueste Preussische Anleihe —. Preussisdt Kassenscheine 105. Ludwigshafen - Bexbach 1494 Br. Berl. Wechst 105 Br, Hamburger Wechsel" 894. Londoner Wechsel 1195. Paristf

- Wechsel 944 Br. Wiener Wechsel 1015 Br. Darmst. Bankactien 220 Br.

Darmstädter Zettelbank 247. Meininger Kredit-Actien 99 Br. LuxeT

burger Kreditbank —, ßZ3prozent. Spanier 475. 1proz. Spanier 434 Br.

Spanische Kreditbank von Pereira —. Spanische Kreditbank von Rott schild —, Kurhessische Loose 545 Br, Badiaatie Loose 524 Br. pro’ Metalliques 594 Br. ¿prozentige Metalliques 525. 1854er Loosë h Vesterreichisches National - Anlehen 675. Oesterreichisch - französis®! Staats-Eisenbahn-Actien 212. Oesterreichische Bank - Antheile 789 Br. Oesterreichische Kredit - Actien 1884. Oesterreichische Elisabeth- Ba! 1164 Br. Rhein-Nahe-Bahn 264. Hessische Ludwigs-Bahn 123 Ÿ Prioritäten —, Neueste österreichische Anleihe 80%. 1864er Loosé 81 Böhmische Westbakhn - Actien 70%. Finnländische Anleihe 884, Üp® Vereinigte Staaten-Anleihe pr. 1882 445.

| Yational - Anlehen 79.50. Kredit - Actien 185.70. Staats - Eisenbahn- | [änder, Hr. Salomon. Pamella , seine Gemahlin, Frl. Gerie.

fen - Certifikate 209.25. Galizier 245.00. Lond 11550. Ham- ; : S ; | burg 87.20, p 1580. Böhmicche Westbaka, 164.75. : Kreditloose | Lorenzo Offizier bei den römischen Dragoner) ore" D: Sea:

| 42950. 186

| Silber 613—614. Türkische Consols 50%. Wetter veränderlich.

Die vollständige Gesc E 66.75, hob sich bis 66.80 ¡und schloss in träger altung unbelebt E ur Notiz. Credit mobilier war fest. Consols von Mittags 12 Uhr

L 882 Idet. i | oe 44prozent. Rente —. Îtalie- Der VBilletverkauf findet nur am Tage der Vorstellung statt.

itt. E. , 33proz., 825 Br., 82 G. Kosel-Oderberger Stamm-Actia 1

hi p ——_———————————— den, als Prokurist zufolge Verfügung vom 7. September 1864 am selbigen E Nr, Firmen - Jnhaber. Niederlassung. Firma. Tage eingetragen worden.

"Gesellschaft, Firma Regen u. Co., is in dem} em _ i [des Gesellschafters August Gottfried Regen ged uny. bie Bens Le eingetragenen Firma Dorothea Mandowskie zu Annaberg, Kreis Ratibor, in

sub Nr. 13 des Firmen - Registers eingetragenen Firma F. A. Borrmann

2521

wien. 13. September. (Wolffs Tel. Bur.) Böhmische West- | nische 5proz. Rente 67.45. Italienische neueste Anleihe —. Z3prozent. habn viel gekauft. L s : Spanier —. l1proz. Spanier 43%. Oesterreichische Staats - Eisenbahn- (Schluss - Course der offiziellen Börse.) öÖ5proz. Metalliques 71.20. | Actien 460.00. Credit mobilier - Actien 1018.75. Lombardische EisenD- proz. Metalliques —. 1854er Loose 88.00. Bankaetien 777. 00. | bahn-Actien 538.75. Nordbahn 195.60. National - Anlehen 79.85. Kredit - Actien 187 . 00. Ctaats- Eisenbabn - Actien - Certifikate 210.75. Galizier 245.50. London

| 145.00. Hamburg 86.70. Paris 45.65. Böhmische Westbahn 164.75. Königliche Schauspiele. (149fte E

di 128.75. 1860er Loose 93.70. Lombardische Eisenbat Donnerstag, 15. September. Jm Opernhause. s on E E stellung.) Neu einstudirt: Fra Diavolo, oder das Gasthaus zu

247.00. E E ; M Wien, 14. September. (Wolffs Tel, Bur.) Matter. Neues Lot- | Zerracina.' Oper in 3 Abtheilungen von Scribe, zur beibehaltenen:-

terie - Anlehen 86.00. Die neueste Anleihe wurde zu 86.75 gehandelt. | Musik von Auber, bearbeitet von C. Blum.

(Anfangs - Course.) proz. Metalliques 71.20. 44proz. Metalliques Beseßung: Fra Diavolo, unter dem Namen des Marquis von 185der Loose —. Bank - Actien 776.00. Nordbahn —. | San Marco, Hr Woworsky. Lord Kookburn, ein reisender Eng-

Oer Loose 93.10 Lombardische Eisenbahn 247 00. Matteo, Gastwirth, Hr. Barth. Zerline, seine Tochter Frl. Lucca. amseterdam, 13. September, Nachmittags 4 Uhr 45 Minuten. Giacomo, Beppo, Banditen, Hr. Bost, Hr. Witt. Franzesko. Ein

| (Wolffs Tel. Bur.) Ziemliches Geschäft. Müller, Hr. Lieder. Ein Soldat, Hr. Friese. Chöre von Landleuten,

proz. Metalliques Lit. B. 79. S5proz. Metalliques 562-, 212proz. | Gästen und römischen Dragonern.

| Metalliques 2855. 5proz. Oesterrecichische National-ÁAnleihe 64. Süber- |\ Mittel-Preise.

| leihe 704. 1lproz. Spanier 43. S3proz. Spanier 4757. proz. Ver. Im Schauspielhause. ( 169s|e Abonnements - Vorstellung.) 1 Staatenanleihe pr. 1882 447. Holländ. Integrale 605. Mexikaner 21. Königin Bell. Schauspiel in 2 Abtheilungen und 5 Akten , mit | zprozentige Stieglitz de 1855 82%. Sprozentige Russen de 1864 875. theilweiser Benuzung der Jdee des Romans der Kavanagh: Grace | Londoner Wechsel, kurz 11.95 Br. . Lee, von Charlotte Birch > Pfeiffer.

London, 13. September, Nachmittags 3 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Gewöhnliche Vreise

(onsols 885. 1proz. Spanier 434. Mexikaner 275. proz. Russen 90. Freitag, 16. September Jm Opernhause. (150ste Vorstellung.)

| Veue Russen 8T#. R bbdlioiek 841. Tell. Große romantische Oper in 3 Akten. Musik von Rossini.

Hamburg 3 Monat 13 Mk. 95 Sh. Wien 11 FI. 95 Kr. Ballet von P. Taglioni. Gast: Frl. Elisabeth Metdorff aus Liverpool, 13. September, Nachmittags 2 Uhr. (Wolfs Tel. | St. Petersburg: Mathilde, als zweiter theatralischer Versuch.

| Bur. Baumwolle: 4000 Ballen Umsatz. Matte Haltung. Bengal 14. Gewöhnliche Preise.

Paris. 13. September, Nachmittags 3 Uhr. (Wolff’s Tel. Bur.) Im Schauspielhause. (170ste Abonnements-Vorstellung.) Mont- häftsstille dauerte fort. Die proz. begann zu joye. Pariser Lebensbild in 5 Akten, von Octave Feuillet, überseßt

von Bahn. Gewöhnliche Preise.

Schluss-Course : 3proz. Rente 66.75.

Î

E z «

E

9 L

DHeffentlicher Auzeiger.

S - Î ¿ Rathsherr und Kaufmann Johann Gottlieb Kullmann zu Goldberg, welchem Handels NEGge aan mit den bereits eingetragenen Prokuristen, Fabrikdirektor Wil-

Bekanntmachung. : helm August Hoffmann zu Neukirch und Buchhalter und Inspektor Adolph In unser Firmen - Register is zufolge Verfügung vom 8. September | Pfenninger zu Neukir, in der Weise Kollektivprokura ertheilt ist, daß immer

| Ul am 9, d. M. «ingetragen : je zwei der Prokuristen zeihnen müssen, um die Firma rechtlih zu verbin-

Goldberg, den 7. September 186.

des Staats - Anzeigers.) Weizen 52—56, September -jOktober 54% d D Kaufmann Bernhard Hipler in Mehl-| Mehlsa>. Bernhard Hip- Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

bez., Oktober-November 54£—54 bez., Frühjahr 56/—56 bez. Rogga F S S F s j 22 F 130, [Kaufmann Johann Dargel in Mehlsa>. do, J. Dargel. Bekanntmachun

T 131, [Kaufmann Rochus Hyacinthus Böôtt- do. R. H. Bôttcher. N J N T ; April-Mai 124 G. Spiritus 144 Br., September-Oktober 13% bez., Okt Die in unserm Firmen - Register unter Nr. 30 eingetragene Firma

sa. [er. 5

Ee En 10 September 1864 F. G. Aulmang 2 erloshen, anges zufolge Verfügung vom Tten e E | ; September am 8. September 1864. : Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Goldberg, den 7. September 1864. : i | Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. n E U E ; l a Die unter Nr. 4 unseres Gesellschafts - Registers eingetragene Handels- B e l'éiinit a-<ün , g. selben na bem AUL Gn Jn unser Firmen-Register ist die Veränderung der daselbst sub Nr. 113

r. 105 des Firmen-Registers, sowie als Inhaber derselben der Kaufmann S IManbowst, dagegen enb Ke. C e Fla A. Ae ndowsti zu Ana: N O N eas O E e i ee Sha berg und als deren Înhaber der Kaufmann Alexander Mandowski daselbst getragen zufolge Verfügung i: P ( zufolge Verfügung vom 7. September 1864 eingetragen worden. F N den 3. September 1864 Ratibor, den 7. September 1864. j

nclam, den 3. Sep Königliches Kreisgericht Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Abtheilun / 5 Bekanntmachung.

Unsere am 8. August er. aus dem Gesellschafts - Register erlassene Be- À ; v L ti "Nr E Siena kanntmachung betrifft die bis zum 16. Juli er. unter der Firma Hochheim Jn unser Firmen-Register ‘S. Pacully Linsel & Comp. »Zu>erfabrik N Wi b D eili bente 0 UEs

j c Sis api i zur Vermeidung von Jrrthümern iermit no< nachträglich bemerkt wird.

O als rae Inhaber der Kaufmann Siegfried Pacully hier heute Eisleben, den T. September 1864.

| Brettau, dén 7 September 1864. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. nigliches Stadtgericht. Abtheilung T. Königliches Stadtgerich h i s ta R

ung. 0 N | Lana In A Hauber Nege bei dem F Handelsgerichte dahier ist Betannrt ms é ; eute auf Anmeldung eingetragen worden : Jn unser Firmen-Register ist bei Nr. 925 das Erlöschen der Firma / 1) N 1183 des Lirmen-Registers. Das Erlöschen der Firma Th. Gessert de ads / i Gustav Goebel f E deren Tnhaber der Agent und Kommissionair Theodor Vier heute eingetragen worden. essert daselbs war. Breslau, den: (9. September 1864. / 2) Nr. 788 des Gesellschafts-Registers. Die Handels - Gesellschaft unter Königliches Stadtgericht. Abtheilung L der Firma Gessert u. Comp. in Elberfeld , welche mit heute begonnen hat; die Gesellschafter E A Kausleute p L ert E ie iedrich C ig zu Goldberg bei der Gessert, beide in Elberfeld wohnend, von denen Jeder die De gni Die für den Buchhalter Friedrich Gustav Hennig 3 3 hat , die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Junter Nr. 2 eingetragene Prokura ist erloschen und dagegen ebendaselbst der 3) Nr. 323 des Gesellschafts - Registers. Die vermöge Uebereinkunft der