1907 / 80 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Qualität ; U ° Am vorigen Außerdem wurden s Durhschnitts- am Markttage 1907 gering mittel gut At Verkaufs- preis Markttage L, ( Spalte E Marktort - e z nach über März o Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner wert 1 Del Pu S Schägung verkauft niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner ENEE preis Doppelzentner Tag (Preis unbekannt) A M. M. M. M. M. A h d Noch: Gerste. 30. | Straubing . 16,20 16,40 17,72 18,08 18,64 19,20 24 413 17,39 18,00 16. 3. 130 Ö C 14,50 15,59 _— 17,90 18,50 ¿ i : è L 2 E C 17,00 17,50 17,60 17,90 18,00 18,20 ¿ ¿ É Ölauen L A 16,00 16,00 18,00 18,0) i g c R 18,00 18,00 19.80 19,80 22,00 22,00 36 718 19,78 19,43 16. 3, : Rottweil _— 19,80 20,00 _— 9 179 19,90 19,02 23. 3. : ä eidenheim . Me E s on 19.60 19,60 14 274 19,60 1916 | - 93,8, : L enden 0: Deni » « + + 19,00 19,00 19,40 19,40 19, c | . Á Mapelidbitea é N a 18,80 18,80 18,92 18,92 19,00 19,50 10 192 19,16 18,85 23.9, ¿ b Bruchsal . Cs E 18,00 18,00 18,50 18,50 L : ä B Hoe 16 00 16,00 16,60 16,60 150 2 460 16,40 17,00 23 3. Z N Waren 16 50 17,00 370 6 240 16,86 17,00 23. 3. 100 L Altenburg 16,50 16,50 E 1750 17,50 ¿ ë ; : ¿ Arnstadt . 17,60 17,60 18,50 18,50 | 19,00 19,00 11 204 18,53 1818| 288, j Hafer. ; ; E C 16,00 16,70 16,70 17,30 | 17,30 18 00 800 13 583 16,98 17,05 23. 3. N E Stadr \ C a _— | 17,00 17,00 8 136 17,00 17,00 2e 8, é 2 E, 16,90 16,90 17,10 17,10 17,35 17,35 : : ; i : Z A 14,80 14,80 17,60 17 60 18,40 18,40 21 356 16,93 16,80 27. 3. . ü l C 17,40 17,40 17,80 17,80 18,00 18,00 32 566 17,70 18,29 23, 0. s ü Brandenburg a. H. . E 17,20 17,20 17,70 17,70 18,20 18,20 L j s ¿ rantfurt a. D. , e —- 17,80 17,80 18,00 18,00 j : : L ¿ 2 Areal C L a e e e 16,50 16,50 16,60 16,60 17,00 - 17,00 20 335 16,75 16,93 23. 0. : Z Greifenhagen . (E E 17,00 17,20 . i e L « 16,50 16,50 5 83 16,50 1624 | 27.3. : é Stargard i. Pomm. . 16,40 16,50 16,60 16,80 98 963 16,60 16,60 23, 0 ä ä Oa 15,60 16,00 16,10 16,50 16,60 17,00 : ¡ é ä L 15,60 15,60 _ 16,40 16,40 37 592 16,00 16,00 Bi 3, Ï G Stolp i. Pomm. . 16,00 16,00 16,20 16,20 16,60 16,60 90 1458 16,20 16,37 27. 3. ; Ï C E 15,70 15,70 16,20 16,20 | 46/70 16,70 20 324 16,20 16,10 23. 3. 60 x Ot a 15,70 16,10 16 20 16,40 16,50 16,90 i | f: a ë s S C 16,40 16,40 16,60 16,60 16,80 16,80 40 664 16,60 16,60 23. 3. ° 2 U e 15,60 15,80 16,00 16,20 16,40 16,60 ¿ : : 6 + Ua Day _— 16,25 16,25 R 285 4745 16,25 16,60 99.0, L 2 Sagan S 16 50 16,50 16,80 16,80 17,10 17,10 5 ¿ Ï i Z s s Sauer. 16,00 16,00 16,50 16 50 16,90 16,90 6 x é e. ú Leobschüß 15,40 15,60 15,80 16 00 16,20 16 40 2 : L, L ¿ L, | 15,80 16,20 176 2816 16,00 16,00 23, 3. 59 s E 18,02 18,35 18,35 18,67 18,67 18,99 ¿ / ; l : 7 Ä A 16,00 16,00 17,30 18,00 18,20 18,50 6 c ; ; ¿ G. 18 00 18,50 19,00 19.00 19,50 19,50 i: s 7 Ï A M e 17,00 17,00 17,50 17,50 18,00 18.00 : ¿ ü Goslar Ge 17,00 17,50 17,50 18,00 18,00 18,50 # O 18,50 18,50 19,00 19,00 19,50 19,50 i, ¿ Í Ie. C 17,50 17,50 17,75 17,79 18,00 18,00 90 880 17,60 17,60 23 3. " N a e a o 15,00 17,40 18,00 20,00 20,90 23,00 1 243 24 143 19,43 19,06 23. 3. 5 GMIQUDINA «o o aa s 17,84 18,63 20,05 20,56 21,36 22.15 40 775 19,58 18,73 23. 3. t R e ai ae —— _— 17,80 18,00 18,10 18,50 : : : L A 17,30 17,60 17,70 18,00 18,10 1850 Z S -— 18,20 18,20 18,70 18,70 : ; An E U a o a e 17,40 17,80 92 1 614 17,55 17,45 23, 3, E 19,00 | 19,00 | 20,00 | 2000 117 2 260 19,35 1949 | 9283, ö od E 18,60 19,00 19,20 19,60 20,00 20,40 123 2361 19,20 19,03 23. 3, Che R O —_ 18,40 19,20 Ta 66 1231 18,79 18,90 23, 3. Ï Ce Sdo 20,00 | 2080 16 327 20,44 : i L Heidenheim . E A _ 2 ai 19.60 21,00 17 347 19,89 19,% | 23.3. s Gie a De O 18,00 18 80 19,00 19,20 19,60 19,60 96 1805 18,80 4 | Ravensburg. e S 17,60 | 17,80 | 1800 | 1820 | 1840 | 19/00 214 3 886 18,16 18,18 | 283.3. é EBAULIAU L. R E 18,00 18,00 * 18,50 18,50 18,80 18,80 28 514 18,50 18,80 23. 3. s a _—_— 19,00 19,00 6 114 19,00 18,88 23. 3. P As R —- 19,00 19,00 19,50 19,50 E 2 i s E dts e -— 16,80 17,00 653 11 061 16,94 16,77 | 23.3. s ea —— _—_ 16,50 17,20 350 5 990 17,11 17,69 23. 0. 650 s E I ee G oe d ps 17,50 17,50 18,30 18,30 18,70 18,70 ¿ \ Z L Ï R e a o e b oie 18,00 18,00 f | 19 00 19,00 E L i iw L 18,00 18,00 | 18,40 | 18,40 18,80 19 60 32 616 19,25 19,07 23. 3. 10

Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle

Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet.

Ein liegender Stri (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den legten se<s Spalten, daß entsprehender Bericht fehl t.

Persoualverändernngeunu.

Königlich Preußische Armee.

Berlin, 26. März. Stößner, Kadett des Königl. #ä<hs. Kadettenkorps, in der Mey. Armee als charakteris. Fähnr. im 4. Lothring. Feldart. Regt. Nr. 70 angestellt.

Königlich Bayerische Armee.

München, 27. März. Im Namen Seiner Majestät des Königs. Seine Königliche Hoheit Prinz Luitpold, des Königreichs Bayern Verweser, haben Sich Allerhöchst bewogen gefunden, na<h- stehende Personalveränderungen Allergnädigst zu verfügen: a. bei den Offizieren: am 26. d. M. mit der geseßlihen Pension zur Disp. zu stellen : die Gen. Majore Bo u hler, Kommandeur der 4. Kav. Brig. und Erhard, etatmäß. militärishes Mitglied des bayer. Senats beim Reichsmilitärgeriht, beide in Genehmigung ihrer Abschiedsgesuche, dann mit der Erlaubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform mit den bestimmungsmäßigen Abzeichen den Obersten Hocheder, Kom- mandeur des 12. Inf. Regts. Prinz Arnulf, die Majore und Bats. Kommandeure Ritter v. Pfistermeister des 1. Inf. Negts. König, Dupróe des 4. Inf. Negts. König Wilhelm von Württemberg, Hopfner des 9. Inf. Negts. Wrede, Marc, Maisel des 18. Inf. Regts. Prinz Ludwig Ferdinand, Schmidt des 19. Inf. Regts. König Viktor Emanuel II1. von Jtalien und Wilhelm des 20. Înf. Regts.; den Abschied mit der geseßlihen Pension zu bewilligen : dem Major Seyfried, Bats. Kommandeur im 7. Inf. Regt. Prinz Leopold, mit der Erlaubnis zum Fortragen der bisherigen Uniform mit den für Verabschiedete vorgeschriebenen Abzeichen; den Abschied unter Fortgewährung der Pension zu bewilligen : dem Oberstlt. z. D. Gerst, zugeteilt dem Generalkommando II1. Armeekorpsg, mit der Erlaubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform, den Majoren z. D. Alt, Bezirksoffizier beim Bezirkskommando Ludwigshafen mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des 10. Inf. Negts. Prinz Ludwig, Z isler, Bezirksoffizier beim Bezirkskommando Bayreuth, mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des 19. Inf. Regts. König Viktor Emanuel 111. von Jtalien und Sendtner, Vorstand des Kon- fruktionsbureaus bei den Art. Werkstätten, mit der Erlaubnis zum Trggen der Uniform des 1. Feldart. Regts. Prinz-Regent Luitpold, sämtlihen mit den für Verabschiedete vorgeschriebenen Ab- zeihen; zu enth@ben: von der Stellung als Pferdevormusterungs- kommifsär in Regensburg den Oberstlt. z. D. Be>h mit der Erlaubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform mit den bestimmungsmäßigen Abzeichen, von der Stellung als Komp. Chef die Majore Schulz des 14. Inf. Regts. Hartmann und Bed>er des 16. Inf. Negts. Großherzog Ferdinand von Toskana, von der Stellung als Lehrer an der Kriegs\hule den Hauptmann Frhrn. v. Tubeuf; zu ernennen: zum Kommandeur der 4. Kav. Brig. den Gen. Major

einl beim Stabe bersten (1), des

zu Bats. Kriegsmivisteriuums im

Beförderung zu Majoren

Viktor Emanuel II1I.

18, Inf. Regt. Prinz Ludwig

als Lehrer den Hauptm. Danner, Komp.

Dr im 16, Inf. Neat.

Are v. Hirschberg, zum Kommandeur des 18. Inf. Regts. Prinz udwig Ferdinand den Obersten Müller beim Stabe dieses Regts., zum Kommandeur des 12, Inf. Regts. Prinz Arnulf den Oberstlt.

dieses Regts. Kommandeuren

1. Inf. Regt. König, des 12. Inf. Regts. Prinz Arnulf im 9. Inf. Negt. Wrede, Kast des 19. Inf. Regts. König Viktor Emanuel 111. von Italien im 18. Inf. Regt. Prinz Ludwig Ferdinand, Renk, Komp. Chef. im 4. Inf. Ngt. König Wilhelm von Württemberg, Geiger des 7. Inf. Regts. Prinz Leopold und Sch midbauer, Komp. Chef im 20. Inf. Regt., die leßten drei in ihren Truppenteilen, dann unter die Hauptleute Würdinger (11) des 4. Inf. Negts. / Württemberg und Mayrhofer (5) des 19. Inf. Regts. König ihren Truppen- teilen, Auvera (1) des 7. Inf. Regts. Prinz Leopold und Plaß (4) des 16. Inf. Negts. Großherzog Ferdinand voa Toskana, beide im erdinand, zum Pferdevormusterungs- kommissär in Regensburg den Major z. D. berg-Pôttmeß-Oberbrennberg, zum Le den Hauptm. Frhrn. v. Stengel des Inf. Leibregts., kommandiert zur Kriegsschule,

von Italien ,

Großherzoa

unter Beförderun( Majore

die

vnd Komp.

zum ehlin Hannappel

Chefs

Köntg Wilhelm von

diese in

Gumppen-

Dea, v. rer an der Kriegsschule

zum Plaßymajor

in Chef im 20. Inf. Regt., zu Bezirks- offizieren den Hauptm. Kurz, Komp. Chef im 18. Inf. Negt Prinz Ludwig Ferdinand, beim Bezirkskommando Kaiserslautern zum 1. April d. IJ., den Hauptm. Rö>l, Plaßmajor in Würzburg, beim Bezirkskommando Bayreuth, beide unter Stellung zur Disp. mit der geseßlihen Pension, den Hauptm. z. D. Flach beim Bezirkskommando

Würzburg

Ludwigshafen, zu Komp. Chefs die Hauptleute y. Lachemair, Adjutanten bei der Kommandantur dec Haupt- und Residenzstadt München, im 1. Inf. Regt, König, Roser des 23, Jnf. Regts. im 4. Inf. Regt. König Wilhelm von Württem- berg, Raila des 8. Inf. Negts. Großherzog Friedri<h von

Baden im 7. Inf. Regt. Prinz Leopold, Wally des 17. Inf. Regts. Ferdinand von Toskana, Probstmayr des 18. Inf. Regts. Prinz Ludwig Ferdinand in diesem Negt., diesen zum 1. April d. F., Großherzog Ernst Ludwig von Hessen im 19. Inf. Negt. König Viktor Emanuel 111. von Jtalien, Nindle des 17. Inf. Negts. O: im 20. Inf. Regt., dann die Oberlts. Hartmann des 4. Inf. Negts. Közig Wilhelm von Württemberg, Ha>ker des 14. Inf. Regts. Hartmann, v. Haasy des 16. Inf. Regts. Großherzog Ferdinand von Toskana und Frhrn. v. Brück des 20. Inf. Regts., sämtlihe in ihren Truppenteilen unter Beförderung zu Hauptleuten, 2c. Hartmann, v. Haasy und Frhrn. v. Brü>k ohne Patent, zum Adjutanten bei der Kommandantur der Haupt- und Residenzstadt München den Oberlt. Gr. y. Spreti der Unteroff. Schule; zu bestimmen : als etatmäß. mili- tärishes Mitglied des Bayerischen Senats betm RNeichsmilitärgericht den Obersten Nüdiger, Kommandeur des 18. Inf. Negts. Prinz Ludwig Ferdinand; zu en: den Oberstlt. Mark, Bats. Kommandeur im 18. Inf. Negt. Prinz Ludwig Ferdinand, zum Stabe dieses Regts. und den

Löhr des 5. Inf. Regts.

Major Wening, Bats. Kommandeur im 4. Inf. Regt. K3nig

Wilhelm von Württemberg, zum Stabe des 12. Inf. Regts. Prinz Arnulf unter Beförderung zum Oberstlt. (1), die Hauptleute Ruben - Komp. Chef- im 1. Inf. Negt. kommandiert

bauer,

ministerium

amt amt, Franz

estungen,

ALe den

und

Armeekorps,

Oberlt.

Hae>l, als

Kommandeur des 6. Chev. Negts

diert

Kconprinz ;

IT, Seebats.

zur

Kriegsakademie,

dem

im

D.

kfommando Nürnberg,

Vorstand des zu verleihen:

grade

v Safferling Merla> (2) des 3. Feldart. Neg1s.; b. im Sanitätskorps: am 18. d. M. dein Oberarzt Dr. F u<s des Inf. Leibregts. das Aus- scheid n aus dem Heere mit dem 5. April d. J. behufs Uebertritts in die Kaiferlihe Schußtruppe für Kamerun zu bewilli„en; am 26. d. M. den Oberstabsarzt Dr. Hillenbrand, Bats. Arzt im 16. Inf. Regiment Großherzog Ferdinand von Toskana, mit der gesegli<hen Pension und zum Foittragen den

mit stellen ; Köntg

den zum herzog Ferdinand von Toskana zu ernennen ;

mit

Schwabl,

und den Nebentraindepots Ingolstadt; den Muajoren U O D:

der Frlaubnis

Mitglied Baumann vom Joseph von Oesterreih zum 16. Inf. Regt. Ferdinand von Toskana unter Belassung im Kommando zum graphishen Bureau des Generalstabes, den Lt. Edlen v. Kuepa<h vom 12. Inf. Regt. Prinz Arnulf zur Unteroff. Schule, dann gegen- seitig die Zeuglts. Apfelbacher des Art. Depots Ingolstadt und Knöferl der Gewehrfabrik; zu befördern: zu Obersten die Oberstlts. E (5), Abteil. Chef bei der Insp. des Ingen. Korps und der Walther v. Walderstötten (3),

2. Chev. Negts. Taxis, v. Huber-Liebenauy (7), Fommandeur des 3. Chevy. Regts. Herzog Karl Theodor, Fürer v. Haimendorf (4), Prinz Albre<ht von Preußen, Diet (6), Kommandeur des 6. Feldart. Regts., v Lachemair (2), Kommandeur der Kriegsshule, und Hurt (8), | Kadettenkorps, zu Majoren (überzählig) die Hauptleute und Komp. Chefs Weiß (10) des 2. Inf. Regts. Kconpriynz B urgart (7) tes 11. Inf. Negts. von der Tann, Schmidt (6) des 12 Inf. Regts. Prinz Arnulf, v. Grundherr zu Altenthan u. Weyherhaus (9) des Kadetten- korps, den Rittm. Blanc (3) beim Stabe des 1. Trainbats., zum Hauptm. ohne Patent und überzählig den Oberlt. Lohner, Bats. Adjutanten im 16. Inf. Regt. Großherzog Ferdinand von Toskana, zu Oberlts. die Lts. Frhrn. v. Berhem des Inf. Leibregts., klomman- Fischer, Bats. Adjutanten, Storch, kommandiert als Insp. Offizier zur Kiiegsshule, des 2. Inf. Regts. Generalfkommanto 111. den Major.'z. D. Bart; wiederanzustellen: den Lt. Kraemer des 9. Juf. Regt. Wrede zum 1. April d, J. <arafkterisieren : als Oberst den Oberstlt. a. D. Deßl o <, als Majore den Nittm. Fchru. v. Crailsheim, Pläßmajor in München, den Hauptmann z.

j

u

13, Sn

und

Feldart

bestimmungsmäßigen Abzeichen Stabsarzt Dr. Brorxner Bats, Arzt im

Infanterlereglment die Oberärzte Seel

Armeekorps

Bezirksoffi,ier Nittm.

Abteil. Negts.

König, zum

Negt.

beim

König 1

der

zur Disposition

zum Kriegs- Bekleidungs- diesem Bekleidungs-

Kaiser Großherzog Topo-

Kommandeur des

Kommandeur des

zuzuteilen:

zu

Bezirk6s-

D. Feldhäußerc, Patente des Dlenst- Kommandeuren und

Uniform zu des 4, Chey. Regiments Groß-

I N as R

Y ti X | | Y

M (l

vom 3. Chev. Negt. Herzog Karl Theodor zum Inf. Leibregt. und Dr. Kießling vom 20. Inf. Regt. zum 4. Chev. Regt. König zu verseßen; den Stabsarzt Dr. He>kenlauer mit scinem Ausscheiden aus der Kaiferlihen Schußgtruppe für Südwestafrika als Bats. Arzt im 9. Inf. Regt. Wrede mit einem Patent vom 23. Oktober 1905 vor dem Stabsarzt Dr. Tüshaus des 3. Train-Bats. wiederanzustellen.

Königlich Sächfische Armee.

Offiziere, Fähnrihe usw. Grnennungen, Be- förderungen und Verseßungen. Im Beurlaubtenstande. 2%, März. Befördert: Küsel, Lt. der Landw. Feldart. 1. Aufgebots des Landw. Bezirks 11 Leipzig, zum Oberlt.; die Vizefeldwebel bezw. Vizewachtmeister: Litter des Landw. Bezirks Borna, zum Lt. der Mes. des 4. Inf. Regts. Nr. 103, Lange des Landw. Bezirks 1 Leipzig, zum Lt. der Res. des 6. Inf. Regts. Nr. 105 König Wilhelm 11 von Württemberg, Genthe, Herold desselben Landw. Bezirks, zu Lts. der Res. des 7. Inf. Regts. König Georg Nr. 106, Schultze desselben Landw. Bezirks, zum Lt. der Ref. des 8. Inf. Regts. Prinz Johann Georg Nr. 107, Müller desselben Landw. Bezirks, zum Lt. der Res. des Schüßen- (Füs.) Regts. Prinz Georg Nr. 108, Jahn desselben Landw. Bezirks, zum Lt. der Res. des 10. Inf. Regts. Nr. 134, Nolla u des Landw. Bezirks T Dresden, um Lt. der Nes. des 11. Inf. Negts. Nr. 139, Starke des Landw. Bezirks I Leipzig, zum Lt. der Res. des 14. Inf. Reg1s. Nr. 179, v. Abendroth des Landw. Bezirks Wurzen, zum Lt. der Res. des Gardereiterregts., Bamberg des Landw. Bezirks 11 Dresden, zum Lt. der Nes. des 2 Hus. Regts. Köaigin Carola Nr. 19, Siemens desfelben Landw. Bezirks, zum Lt. der Res. des 1. Ulan. Regts. Nr. 17 Kaiser Franz Joseph von Oesterreih, König von Ungarn, Christoffers desfelben Landw. Bezirks, zum Lt. der Res. des 1. Feldart. Regts. Nr. 12, Kopp, Luerßen desselben Landw. Be- zirks, zu Lts. der Res. des. 4, Feldart. Regts. Nr. 48, Schult s des- selben Landw. Bezirks, Sperling des Landw. Bezirks Freiberg, zu Lts. der Res. des 1. Pion. Bats. Nr. 12, Barth des Landw. Bezirks Zwi>kau, zum Lt. der Res. des 1. Trainbats. Nr. 12, Buch - O des Landw. Bezirks Pirna, zum Lt, der Landw. Inf. 1. Auf- gebots.

Weinschenk, Oberlt. der Landw. Kav. a. D., Landw. Bezirk II Leipzig, mit seinem früheren Patent vom 23. Oktober 1903 Mm bei den OÖffizteren der Landw. Kav. 1. Aufgebots wiederangestellt.

Abschiedsbewilligungen. Im Beurlaubtenstande. Den 25. März. Der Abschied bewilligt: Enders, Hauptm. der Res. des Schüßen- (Füs.) Regts. Prinz Georg Nr. 108, mit der Er- laubnis zum Tragen der Landw. Äriatamiors Zimmermann (Martin), Lt. der Res. des 4. Inf. Regts. Nr. 103, wegen über- kommener Feld- und Garnisondienstunfähigkeit mit Pension, Feustel, Hauptm. des Landw. Trains 1. Aufgebots des Landw. Bezirks Plauen, mit der Erlaubnis zum Tragen der bisherigen Uniform, Stmon, Oberlt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks Pirna, Benndorf, Oberlt. der Landw. Fußart. 2. Aufgebots des Landw. Bezirks 11 Dresden, letzteren beiden behufs Ueberführung zum Land-

turm 2. Aufgebots. Kaiserliche Marine.

Offiziere usw. 22. März. Prinz Heinri XXXVII. Reuß j. L. Durchlaucht, unter Ernennung zum Lt. zur See, yor- behaltlih der Patentierung in der Kaiserliven Marine angestellt und der Marinestation der Ostsee zugeteilt.

25. März. v. Ahlefeld, Vizeadmiral, von der Stellung als Direktor des Werftdepartements des Reihsmarineamts enthoben und unter gleichzeitiger Zuteilung zur Marinestation der Nordsee zur Ver- fügung des Chefs dieser Station gestellt.

26. März. Wodrig, Vizeadmiral, Oberwerftdircektor der Werft zu Wilhelmshaven, zum Direktor des Werftdepartements des Reichémarineamts ernannt; den näheren Zeitpunkt des Stellenwehsels bestimmt der Staatssekretär des Reichsmarineamts.

Die Fähnrihe zur S-:e: NRothenberger von S. M. S. „Katser Wilhelm der Große“, van Bebber von S. M. S. ae

tedrih II11.*, Jacobi (Karl Hermann) von S. M. S. ,„ Kaiser arl der Große*, Schlenther von S. M. S. „Hefsen®, unter Bestätigung der thnen erteilten Reifezeugnisse zum Seeoffizier und unter Festseßung ihres Dienstalters in vorstehender Reihenfolge un- mittelbar hinter dem Lt. zur See Marcard, zu Lts. zur See befördert.

Land- und Forftwirtschaft.

Ausfuhr von Getretde aus Argentinien und die Preise des- selben für den Monat November 1906.

| S Getreideart | Verschiffungsziel E Weizen England | 16 507 Belgten | 11 013 Deutschland | 2 368 Italien | 26 Spanten 21 ‘gen | 474 rder | 22 783 Afrika | 1 898 Brasilien 10 694 Paraguay 1265 Uruguay 3 zusammen 67 052 Leinsaat Gngland 773 rankreich 4 867 Belgien 6 102 Deutschland 2 440 Jtalien 285 Holland 3766 Order E. zusammen 36018 Mais England 34 736 MOETIenY 16 310 Belgten 37 363 Deutschland 29 309 Italien 7884 Spanien 2 638 olland | 10 772 | ortugal | 480 | rder | 176 265 Afrika | 172 Feglen 2 060 Shile T Paraguay | 392 Uruguay 1 871 Wers&icdene Länder 4 679 | 324 938

zusammen

Gegenwert der höchsten und niedrigsten Preise in Mark nach dem Durchschnittskurse von $ m/n 1 = M 1,80

Preise im Großhandel für 1 az

a. Weizen: & m/n bis $ m/n O o 6,79 » 7,— 12,60 andere Sorten . . 6,60 G 11,88 Wn. 10,/(0 LL20 19,26 20,16 e. Mais: a 435 „» 4,60 7,83 Ey 455 „» 4,70 8,46.

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- maßregeln. i: NAMweisung über den Stand von Viehseuchen in Oesterrei h-

Ungarn am 27. März 1907

(Kroatien und Slavonien am 20. März). (Auszug aus den amtlihen Wochenausweisen.)

Maul-

Schweine-| 5 L “und sseuche und Nollauf S gee Rob | Klauen- |[Schweine-| _ der S und Länder seuhe pest [Schweine 8 EORGRGEA Zahl der verseuchten 8 _—_—_ DNE De VETIENCNTEN l n c: = z= —4 2 Komitate (K.) C : | Stuhlrichterbezirke (St.) |#|S|= | = 1E | S B S S | Muntzipalstädte (M.) [8/85 [S5 S |E/S 2 S 5 S 1 J U S S 100 a. Oesterreich. | 11 NiederöfterreiW. .. —|—I—| —1 1 M 0A 2/2 A E O “N N11 3/3 C 11 —1 27 35 —| 414 L —_|—-1—| l =—| 1 1 : : 2ODELDNET C —|—-I—| —1 2 “O i e A —-1— —1 1 2 i z Beiexmart N 11 1 1 1 Ce 11 —| —} 3 ZU 1 I c A ——1—| 1 3 20l 2 zor O -—|—I— 1 1 1 E Ba O 2 21 —| —10| 21 —| 15 Miel A 1/1 —| —} 3 n 2 0 I O —|—| —| —/ 1 1 —| E —|—-1—| —t 2 6 —| e C L —|—1—| —12M4 49 S C =|=“— “I— 11 1 M A ll N l l 1-4 25 15 a O —|—} 1 14 31 4| —| E “1 N N U L Oben -|—1 —| 1 U] 33 | 3 L E —|—1—| T ô| 3} 34 4 C C —|—| —| 2 2 —| 35 C —|—| —| —110 27 1 41 Daa v a A S M 1/1 —— —| 39 14 E, t E l C -|——| —1— —1 1 41 42 17 E 2 3 —1 5 0 21 De 43 18 a C C P -1—| —/ 3 5 44 Bona -|—1— 7 19 —| 45 Pala. —|—-|—| —1 31 38 —| b. Ungarn. | | | 1 } K. Abauj-Torna, M. Kaschau | A “E H Ml mil l 2 | K. Unterweißenburg (Als4- | | ee) c A —|—| —| —/ 4 L E 3 | St. Arad, Borosjens, Elek, | | | Kisjenò, Pécska, Világos,| | | Ma 4 4— 183 G —| 4 |St. Borossebes, Nagyhal- | | mágy, Radna, Ternova . | -|—| —| J —| 1| 1 5 | K. Arva, Liptau (Lipts6), | G U -|—| —| —t 1 R A 6 } St. Bâácsalmás, Baja, Topolya, Zenta, Zombor, | | | Stadt Fenta, M. Baja, | | Maria Theresiopel (Sza-| | | MAOID), Moor 1/1} —| —} 4 6) —| 7 | St. Apatin, Hódság, Kula, Németpalánka, Obecse, Titel, Neusaß (Ujvidél), | | P ablya, M. Uvidék . 11 l —| —1 5 A 8 | K. Baranya, M. Fünfkirchen | | att -——1—| 71 39 3 9 | K.Bars, Hont, M.Schemnitz | (Selmecz- 6s Bélabánya)| 1 11 —| 4 10] 2! 16 10.1 E —_—l— —1 5 S 1 1 11 1K. Vereg, Uaocia ... < —|—1—| 3} 10 —| 13 | St. Berettyóujfalu De- | recsfe, Ermihályfalva, | Margitta, Sjzékelyhid, E, 4 4] —| 5 G 9 5 14 j St. Cséffa, Elesd, Központ, Mezökeresztes, Sjzalárd, M. Großwardein (Nagy- D li 1 —| —/ 2 M M B 15 } St. Bél, Belónyes, Ma- gyarcsóke, Nagyszalonta, Tenke, Vaskóh .…... E Al I D 124-4 N 18 } K. Csanád, Csongrád, M.| | | Hódmezöôvásárhely, Sze-| | debin (D) 3| 4] —| --] 9 2 4 4 20 | K. Gran (Esztergom),| | Raab (Györ), Komorn | | (Komárom), M. Györ, | | | e C L 11 —| —} 6) 17 —| 21 S iarSejór) | M. Stuhlweißenburg| | | (Szókes-Fejórvár) . . . . |— |- =| 101 19 —| 22 | K. Fogaras, Hermannstadt | | Ga c H E U Ml 23 } K Göômöôr és Kishont,| | | | Sohl (Zölyom) . . -|—1—| —[14/ 66 1| 3 24 | K. Hajdu, M. Debreczin| | | Cre) v e 6 1 11 —| —} 1 1} —| S F D s as 1} 11 —| —/ 4 61 —| O R. Q s, —| 6 18} —| 27 | K. Jász-Nagykun-Szolrnok | 3| 3) —| —] 5 D S 26 | K. Kleinkokel (Kis-Küküllö), | | | Großkokel (Nagy- Külül1 8) |—|—] —| —| 5 9 —| 29 | K. Klaufenburg(Kolozs), M. | | | Klaufenburg (Kolozsvár) |—|—| —| —} 6| 144 —| 30 | St. Bóga, Bogfán, Facset, | | | | Karánsebes, Lugos, | | Maros, Temes, Städte | | | Karänsebes, Lugos. . . . |—|—| —| —} 2 7 —| 31 | St. Bozovics, Jám, Mol. | | | dova, Oravicza, Orsova, | | Reficza, Teregova . . “T E H 1 ai Gn 1 N R OS. ene -|—} 1| 10] —| —| 33 | K. Maros - Torda, Udvar- | hely, M. Marosvásár-| | | | R ad va |—] —| —} 3 N 34 } K. Wieselburg (Moson),| | | Oedenburg (Sopron), D¿.} | Ot C [E 3| 14 wes 35 | K. Neograd (Nögrád). . .|-|—} —| —| 6 15} 3/ 10 96 | K. Neutra (Npitra) . . . .[—|—| —| 1| 1j —}

Maul-

Notlauf

i O Ce 2 un euche un S Königreiche Rob] Klauen- |Schweine-| _ der > und Länder seuhe pest | Schweine S Zahl der verteuwten = } -4 = 2 _ Komitate (K.) 22A, R 2 f Stuhlrichterbezirke (St.) |Z/S|E# |= |£| # |£| S S }| Muntipalstädte (M) [85 2|#| 2 |#5| 2 S |S| |S S L 2 31410 1.617 |.8. 691-40 | | | 37 | St. Bla, Gödölls, Pomáz,| | | Waiten (Vácz), Städte | St. Andrä(Szent Endre), A, De Bube —| 4 4 6) —| 38 | St. Alsódabas, Monor, | | | Nagykáta, Náczkeve, i | Städte Nagykörös, Cze- | | glód, M. Kecskemót. . .| 2| 2] —| 2) N 1 1 39 f St. Abonyialsó, Dunavecse, | | j | Kalocsa, Kiskörös, Kis. | | | | kunfélegyháza, Kunszent-| | | | | miklós, Städte Kiskun-| | | halas, Kiskunfélegyháza | 2| 2 —| -— 4 A R S 40 | K. Preßburg (Pozfony), | | | | | Mie Don —|—} —| - 2| U] M Li L 4 A A 42 | St. Igal, Lengyeltöti, | | | | | Data D... “q 0 O 1 43 | St, Barcs, Csurgó, Ka-| | | | posyár, Nagyatád,Sziget- | vár, Stadt Kaposvár. |—|—| —| l 6 1E 1 Î 441 U. —| —l 15 Zu 1 1 45 | K. Sjatmár, M. Szatmár-| | | M 1 1 —| t 12 I U Ÿ 46 | K. Zips (Sjzepes) . -|—] —| —| 1 M 1 2 R Qa i l 2 A 1 7 48 | K. Szolnok-Doboka . . . . |— -| —i 8 22 49 | St. Buziás, Központ, Lippa, Rókás, Ujarad, Vinga, e Tem 2 A —i 3 3} —| 60 | St. Csûkova, Detta, Weiß- kfirhen (Fehértemplom), Kubin, Werschey (Ver- secz), Stadt Fehértem- | Pion, C Vet. T1 A 4 A 2 S Sa 0 —— —| —110 16 62 | K. KLhorenburg (Lorda- tai, A ——— —1 3 8 “<| 53 | St. Cs\ene, Großkikinda (Nagykikinda), Nagyszents- miklós, Párdány, Per- jámos, Törökbecse, Töröfks kfanizsa, Haßfeld (Zsom- | bolya), Stadt Nagy- Ba a, 3 3 2 A L L 54 | St. Alibunár, Antalfalva, Bánlak, Módos, Groß- becskerek (Nagybecskerek), Pancsova, Stadt Nagy- becsferek, M. Pancsova | 1| 1| —| —| 2 M 1 1 55 | K. Trentshhin (Trencsán) . |—|—| —| —| 1 B L 56 | K. Ung, St. Homonna, Szinna, Sitropkó : —— 3 144 —| 57 | St Bodrogköz, Gálszécs, Nagymibály, Sátoral- jaujhely, Szerercs, Tokaj, Varannós, StadtSátoral- E i 0 4 2 3 58 | St. Felsöôr, Kisczell, Güns (Kôszea), Németujvár, Sárvár, Stetnamanger (Szombathbely), Städte Köszeg, Szombathely . . |—|—| —| —— 1 1 60 | K Weszprim (Veszpróm) . f 1| 11 —| 7 4 —| 61 j St. Keszthely, Pacsa, Sü- meg, Tapolcza, Zalae- ger2zea, Zalastzentgrót, | Stadt Zalaegerszeg . ——1— 7 531 3| 16 62 | St. Asólendva, Ciáktor- | | nya, Kanizsa, Letenye, No- | va, Perlak, Stadt Groß- | Tani¡sa (Nagykanizsa) . . |[—|—| —| —| 3| 23 1 1 Kroatien und Slavonien. 64 | K. Belovár - Körds, Va- rasdin (Varasd), M. Va- O E 2 31 —! —/ 13 62] —| 66 7 N: Lila-Kebava -|—} —1 5 191 1 1 66 | K. Modrus-Fiume. . ... -|—| —| —/ 1 21 Gn Oa, 1} 11 —| —} 6} 125 —| 68 | K. Syrmien (Szerém), M. Semlin (Zimony). .. 1 1 11 —| —| 3] 185] —| 69 | K. Verôcze, M. Esseg | (U i s A t  26) —| 70 | K. Agram (Zágráb), M. «7 7 eid geen 44 t 10 M Zusamwen Gemeinden (Gehöfte) i a. in Oefterreich : Roy 9 (10), Maul- und Klauenseuhe 3 (3), Schwetneseuce und Schweinepest 117 (287), Rotlauf der Schweine 23 (81).

b. in Ungarn (aus\{<l. Kroatien und Slavonien) : Roß 36s (39), Maul- und Klauenseuhe 3 (15),

S<weineseude

Schweinepest 251 (682), Rotlauf der Shweine 51 (116).

Außerdem Po>enseuhe der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 2, O 52,

und A 6 0 L M M und 111 Geböften.

an

dabin erhalten, daß im $2 genannten Werke,

Werken der

zusammen

Kroatien und Slavonien :

Roß 4 (5), Schhweineseuhe und Schweinepest 42 (531), Rotlauf der Schweine 1 (1). __ Po>enseuche der Schafe ist in Oesterreich, Lungenfeuhe des NRind- viehs und Beschälieuhe der Pferde find in Oesfterreih und Ungarn niht aufgetreten.

Handel und Gewerbe.

(Aus den im Reichsamt des Innern ¿ufammengestellten „Nachrichten für Handel und Industrie“.)

ODesterreih-Ungarn. Abänderung des Gesetzes, betreffend das Urheberrecht und Photographie. Durch ein öôsterreihishes Gesetz vom 26. Februar 1907 hat der Abs. 2 des $ 2 des Geseßes vom 26. Dezember 1895, betreffend das Urbeber- re<t an Werken der Literatur, Kunst und Photoaraphie, einen Zusay

Literatur,

Kunft

in 42

Gem.

insoweit Staatsverträge ni<t bestehen, auf die unter der Vorausseßung der Gegenseitigkeit,

die Bestimmungen des Gesetzes vom 26. Dezember 1895 ganz oder