1907 / 82 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ind ndem er Emma Nevada, das bekannte Mitglied des Metropolitan

Amilich wird gemeldet : i der Wolga und Sama x f e bevorstehenden Giêgangs auf | Salzb die Ann ra stet die Samara-Slahu st- ¿burg und die K. K. Heizhausleitung Pri n Ln D Ce A F E E E M Station S a n n genannten Direktion und vim abieiditankiger Näheres bei der lade eiteres cin. 8. April 1907 elgien. perahouse in New York i : 11 Uhr. Hôtel de vi verpflichtete. D , zu einem zweimaligen Ausftret S 1 el de vill - ete. Die reten in B E MS Forstwirtschaft. Aogne Ae pol am neuen Hafenbassia. 91 000 Fe S Rear a4 Oper „tal nat Boos, d r Pun fia nd un et i s e per : ode eßt Der Kaiserliche Generalk ELLDY a RINE La U, Ge e S Uhr. Börfe in Brüssel: Liefer si zu einem Galispiele nah Lon] die sämtlichen Mitglieder Peeben 95, v. M.: Die Aussaat “die s Sab v, ea ete Dit unterm | 8p Cal Nr 958 E Ee Beleuchtung O ain mig wurde und i : ._I. sehr spät b "f ose. i Os ; Winter A E nur schwach entwitelt “S Ua 30 000 ‘pie Mittags. Hôtel de ville in Lütti: Sief B Mannigfaltiges. it : E treten von Mäusen gelitten. * Wei e i es massenhaftes Auf- 11. ali Mitt N Seinen, ea 0 Aus Ei 6x lis, 4. Aue L. (m cu 7 r E B d dur die starken, von Stürm ien st außerdem stellenweise 13. April, M ags. Desgl. ine Si senach wird hiesigen Blättern gemeldet, d en e î s d EA rg ugo Roggen, von demen Oi iee gese steinen. ; Mittags. Ebenda: 30000 Pflaster- und 600 Eck des C bes, N htich de de Wartburgfeter, pur Beratung M D l S an ci ct u g 7 gebaut worden ift, fast überall gut üb ger als sonst 12. April, 3 U ; ° | läums d (i) des ebenhundertjähri 2 d m und milde Wetter, das seit 14 Ts überwintert hat. Das feuchte | Boitsfort: A hr. Maison communale in Wat Geb es Sängerkrieges auf der Wartb gen Jubi- on z zuträglih und läßt erwarten daß der herrscht, ist den Saaten sehr heitgleistun ‘9000 E Sig flasterarbeiten. 41 767 Fr e Ser: Festlihte der heiligen Elisabeth von Th ein A tig l gemacht werden wird. i er Frostshaden einigermaßen wett- 15. April, 10 Uk ingeschriebene Angebote zum 8. April t ae O unter dem Vorfi des Staatsministers D aaren Berli re Bis edie egierung at bier im Siden Nulants, set jft euen ag ban Mee url Mewaeaten e V Waselingient f fo har Sipung wohnten n 6. bl: der Fahnen j n, Donnerstag, den 4. April Ußihen Staalsanzeiger. Markt waren infolgedessen s ie Umsäße am hiesigen 97. A ¿ust für | Freiherr von Cgloffstein, der Schloßhaupt ahsen-Weimar : j 0 zurück. Was Weizkn it ey f e die Getreidepreise gingen stark | in Brü P 11 Uhr. Ministère de la Justice, ÿÿ Rue D tete Cranach, der Oberbürgermeister O Eis der Wartburg | V gebote im Monat März N V das Ausland die hiesigen An- | Forest «l : Einrichtung der Dampfheizung im Gefä ucale L A Professoren der Weimarer Kunstschul ena S@wieder, L a erichte von d aus Amerika, namentli eahtet und bezog seinen Bedarf | zur Post ngeshriebene Angebote müssen bis spätestens u T endant von Vignau , der Konservator d t, Ee LWLIEIN, E eutschen F 1907 Balitäten verfügt und H La Plata, das über bessere 97 geaen werden. zum 23. April | Thüringens, Professor Dr. Georg Voß, d er Kunstdenkmäler Ï 1907 Zusa ruchtmärkt M . April 1907, 11 Uh der Dichter Frit Lienh oß, der Professor Oectken-Berli | mmengestellt i en, Vabin_ in der Lage is ZUGE noch annehmbarere Preise zu nitilleh 53 Ole r. Station Tournai: Ern sah Lienhardt. In Aussicht genomm ist erlin, | m Kaiserli Tamen, nachdem die hiesi e russishen Märkte. Jn Roggen Tin a eläge von drei Brücken der Linie Saint Ghislain pi T e cin dreitägiges Fest, bei dem die Teilneh W st in der Haupt- | J - - en Statistischen A 1 é , - Z t einige Abschlüsse nah Deutschl BIese um etwa 10 9/6 gefallen waren, | char 7 as 173 Fr. Sicherheitsleistung 6300 Fr. C Nan nah it S sowohl in der Stadt Eisena wie auf de T R mittelalterliher i pril Quit f Nachfrage in Erwartung d D zustande. Auch für Gerste war Mo n r. 46 60 Centimes. Eingeschriebene A ahier des Li erlihen Lebens aus der Minnesängerzeit C artburg ein Bild 4 Marktort gering / Saat größerer Sufudtén swä iedereröffnung der Flußscifahrt und l m Us AOEDOLE, N Be Oratorium „Die heilige Elisabeth“ pa lea sollen. Franz | Lag mittel SILCA Wbnligen when wet, Las i Inhaber mit niedrigeren | Lokom Sn A Börse in Brüssel: 2. Verdi irhe der Stadt Cisenah oder im oll entweder in einer Gezahlt ut Ra . * indern. Cahbi ngung. Lieferung von aufgeführt werd großen Festsaale ter Wartb ] er Preis 9 umgeseßt, die ihren Weg ti na ais wurde in ansehnlihen Mengen D zy ahier des charges spécial Mi en. Auf dem Hofe d rtburg | nted für 1 D i i 1 d Demnächst. i pécial Nr. 951. T “_| führung etnes er Wartbur x : edrigster op Verk 5 E in England infolge großer, ibi or nahmen, | Gent. E gs bena heitsl E Viadukts aus R E N des Ls N ftatifinb aus der Geschichte La burg B | : Â höhster | niedrigster Pedentuer aufte | Verkaufs: Durchschnitts] - Am vorigen 3 ar N S aattiden gn wär, ' n \{hwimmender eistung 25 000 Fr. vorgeschlagen ist. Ein A L O e me M Lienhardt 3, Frankfurt a O 6 « hödster niedrigster bödst Menge wéêet p Markttage aEerrOR wurden gen Preise sind: aus der Zeit der M 7 exk ml usikinstrument E yriß . ade E er 1 e Ofima . Theater und Musik R er Minnesänger und Gesang von Y Mee ä G i o e t Doppel- | Durch- (Spalte 1 “N E . 83—102 Kop. Im K . ciner Uebertragung von Rochus von Lili n Minneliedern nah 2 S s L E 46 D zentner \chnitts- nach üb ) o n 0 siait. Au asspiel der Oper llhen: Dper von Monte Carlo sialfinden, Auf dem Marftplay von Gienadh rin Bolkoset in T | v5 A A Sbipung verkau s ZE x att. Aufgeführt wi on Monte Carlo Sti inem Tanzplay für V e A ' 17 = : 7,60 pelzen .. TT—84 ge rd zum ersten Male „M U til, mit einem olksreigen in alt Frankenst é 7 40 } E l Lad tner i E " das Pud 4 Akten von Ari f ale „Méphistofélès“, Dper i 2 am Spieß gebratenen D i utem ] é 3 ein i. S{L E ,20 17,60 18.00 7,60 (Preis unbekannt A 80100 Î rigo Boïto. Die B , Oper in | Schwänken. D chsen u: d phantäast Lüben i M s 1 17,20 / 17,6 ' 1 : } R v (16,38 Kk räulein B. : e Besezung lautet: M ; en Festzug aller Teil ischen s . Sh]. A 5,60 17,4 ,60 1 8,40 a 28 | Rain Su pas, Bar A S nehmer n romansen Kostüme P E e e e e B °| S | Ba | teinsamen . . - E ! err Sobinoff; M a: T rard; Faust: S A : | ° e / 17 60 / 17,30 / 264 / i * e Bo ; ephistopheles: H i « Die maleri a ilenbu 6 : 18 ,00 þ 17,60 / 18 18,10 ; Hederih . "7 " Herr Gluck; Nereus: err Chaliapine; Wagner: | Vorträ rishe Havel * betitelt sh der nächst s M O P 20 18'90 17,25 ' 18,20 10 17,60 17 30:2 Vorräte in Odessa bet Ly Sehin; szenish-technish ven Grupeninck (Dirigent: Herr Oskar s den am Freitag, dem 12. April, Abend e der märkischen S S2 i E EO 17'3 18,40 17,50 17,75 18,20 : j 99 | 28,3 Weizen . etrugen am 14. März in: ¡ahlreich ein gee L eitung: Herr Kranih). Auf Str f r Bolle im Apollosaal des „Deut , Abends 84 Uhr, Herr E ebe 16,70 30 17,30 18,40 18'6 18,00 . ° j S S A 15 M „Deutschen Hofes * (Luck y aderbo S « l EE 16,70 / 17,90 60 18 * und ivar: Ofina 765 941 dz | der Königlichen S acfragen bringt die Generalintendantur | Li aße 15, am Morizplaß) halten wird. 1 auer L M G 40 17 17,50 ' 17,90 60 : : E 60021800 Schauspiele zur Kenntni 7 ntur | Lichtbilder werden d N rd. 105 große, farbige U E e 17,5 40 18,25 ' 18,5 34 / Ot Z stellungen des Fürstli nis, daß für alle V en Vortrag begleit 0 - D (E V e 1 17,50 18,50 A 626 i E C e HLUOOO ürstlihen Theaters v or- | Havelgegenden des gleiten und die poesievoll inkel8bühl a f S l E 8,00 , 17,50 19,0 . 18 Gia... " bestellungen auf alle Plä on Monte Carlo Vor- | karten zu 60 gesamten Laufes widersptegeln. E en « Geislinger S e R 18/00 18 17,60 „00 : 41 | O _—_ P nit der direkte Ankauf der Bi e: entgegengenommen werden, sofern | (Leipzi je St 4 sind an der Konzertkasse des Warenhauses U s E C O S S 90 18,50 17,60 9200 * | Arnautka . - : : R O 3265 Wie bereits bemerkt eite an der Kasse vorgezogen wird. s r Straße), in den Musikalienhandlu L ertheim - U S ] 19,40 19 17,70 p 18,00 19,00 3 500 l | s „verschiedene “O h e é Befehls N A be Ne dle Norstelungen qusolge Allerbasten E U ua Ne a E U eite ile Altenhoen A L E L | | Os 19/80 T 1870 40 765 O 17,50 | 27.3 e " en. / oilette zu | straße 5), # rig u. Siemens . Prä / a E É , : 26 E Gerste L i 32 165 5 us, S Shauspielh ause wird morgen Shakespeares E Elite 1160 Ib E 75) Und Ernft Haase 3 & N U | 12,90 / Dee 22,00 20,60 D 8 Et 104 17,08 | 93.3 S S 4 " y i t“, mit d espeare : s eißenh A ,00 | / 19,58 7 = 2 19. Wt S E o D s Mannstaedt, Müller V nit den Herren Staegemann, Boettcher Z Welfenhom ans fe 19,60 41 19,74 108 | a NaE und A Es E ea en von en Sa aier fn den D Me und wun (Westfalen), 3. April. (W. T. B.) Auf dem W - Biberaße S 20,00 | 9 Kernen ( L O 1870 13 246 E Pas p ¿ L 7 2 / : Y . . . 0 a va . . em a * . 0 ú Î 1 c | [4 , 7 . & N ert in Det 0A cid L ien B auptrollen, | mobil mit agen und Hohenlimburg stieß heute ein Std | 19,60 166 | 20/20 E Spelz, Diukel 40 s 19,59 I a2 i ma a la "G tien e e B O | LE euen Königligen Dpeentbeatex od morgen, | [hnen t8blidhe Verle in ea! [A were inet vor s | Franffurt a O e | 9e | M0 | 2A 26 Ne E P De 1 U E s . | ' ' 2 . Leinen A 26 aud (je nah Qualität) Hoffmann Lieban Bnûpser, di aur die érren Mbelinges Philipp R B C N: L L d Pyris H E 20,00 E | 20,80 18 727 Rapskuchen. . . + 80—78 s othauser, Goetze, von Veele: Müller, Destinn, Dietrich, Plaichinger, Salzburg, 3. April. (W. T. B.) Die Di - Sick S S A | No s 47 2436 s 19,94 ederihkuen . 67 x das Pud. Als Königin der Nacht Tastièrt F L b (Be und Undemann beseßt. fkfammerguilokalbohn teilt mit, daß ba A b e Tircktion der Salz- " Köslin n. 4 A S N S ggen. 967 5 94 20,93 | Zl. D, Gd E e Auge e in gla rod (Dirigent : Dr Strauß ) Döring vom Stadttheater Mies M wo rp S bei Lueg (val. Nr °81 T Crage ¿ Lauenburg i. Po E s | E 1650 16,50 M Ma) 2 3. L e stärke nab nfo y y el eute Ee . DI. @ . Pomm, Le A E S , f “W : noch Immer nicht e O A parerer Dampfer und wegen der eine E V cettungese zum Beerbohm-Tree-Gastspiel tritt Sturz Lerbordaetfenen f granurres erfolgt ist. Die dur a - Fo 1h S N S 16,00 16,00 | 15,50 15 16,20 O 4 : gedruckt. Man notiert: \chiffahrt bleiben die Frachten Tb ¿aler ei A N C aubiud im d der Königlichen es von einem elten warn 1 gn f die in einer Ent- « Milit S i 15,40 15/40 | 2,90 Le 16,40 5 679 wes Caen But. - - - - jy dit E a E U Ee ea L ai M | tratele a Ea L MA Beet in be Eilen ee @ g E 20 2 2 2 2 S E e, wird nunmehr an den \ A n auf zwei Monate unt i L rankenstein i. Sl.‘ E, N j A0 n / 16,20 9 15,5 6,36 | 30.3. Antwerpen, Liverpool O eins{ließlich 8. April in d ; ünf Abenden vom 4. bis S nterbrochen bleiben. Lüben i. Sg . Sql. , e ie 15,20 | 90 15,50 16,00 16, 5 146 E 15,50 E 0 O 7 7 die Tonne. | stellungen hintereinander 63 gleihen Reihenfolge der Vor- Ruttka (Komitat Turocz), 3 Oppel E Ea 400! “1480 || 15,50 1550 15,70 E 35 79 16,22 16/21 27. 3. Mittelmeer . ; g Fran! den 7. „Figaros Hochzeit“, M gegeben. Cs folgt also am Sonntag Sonderpersonenzug sti j) 3. April. (W. T. B.) Ein Se E 9. | 150 15, 16,00 g 2 960 en 1607 | E anken den 7. April im N , Montag, den 8. „Cosi fan tutte“ Die für Güterzug zus bei der Station Varin mit ei L erstadt E 14,95 N 15:30 20 15,30 16,00 0 310 16,00 1 27.8 h A euen Königlichen Opernt ‘” Diéfür | S tine, drei Reil Die Wagen des Mga L E E E 15,20 | 15, 15,30 | 16,30 ° 15,50 15,50 | 27.3. 10 Verdingungen im Auslande. B A 0:78 fällt u js A Mee zertrümmert, drei Reisende getötet und 2 Aer erle ; Zarne Ae l 16,80 120 | 16/06 Ls R 15,80 s j 15,50 | 2. L é 12. April 1907 Eee Slceiehiio a für „Salome“ A Via) d dfe Een, gegeben. E Francisco, 4. April. (W. T. B.) Bei ie « Gberküra o S ; H - z D C : eno 15,90 1640 17.49 16,40 r . j . Lieferung mascineller S K. K. Staatsbahndirektion Innsbruck: | E an der Kasse zurückzugeben. 7 ette sind vom | Leben; en N Hotels kamen 17 P dem Brande - a a 0 E 16/50 16,00 1625 17,25 L 17,60 37 . A nrihtungen für die K. K. Werkstättenlei ; nmittelbar vor Schluß der Spi ; 18 wurden \chwer verleßt. ersonen ums Die ee E 17,00 ' 16,25 7,30 17' i: 996 16° y | i enleitung | hat der Direktor Gregor ein L S per idi chen Oper M: - Biberis N ae 17,00 72 18,50 200 j 6,10 E a, E E G E E E asispiel vereinbart (Fortsezung d j O E 0 —— SA 4a ,90 50 : L S C E E E I E E I r S Nichtamtli . Jp N n urg . 7 A 0 P 18,00 | 16,00 17 18,00 81 : j e Theater : be L L ichen in der Ersten Beilage A E 18,00 n 1600 1 20! 108 : 3 16.25 | Königliche S h / : E Schauspielhaus am Nollendorfplaß. Séchillertheater N. (Friedrißh W y f as 3, : S 16,90 16,90 20,00 900 | 18/69 | 17:00 n 3510 E 16,25 | 27. 3. u iglihe Schauspiele. Freitag: Opern- H L R Teil.) Anfang 7 Uhr. Theater.) Freitag, Abends S nt Ras tolle Beethoven-Saal. Freitag, A6 Ï ria a D / 0,00 | 2% | 18,60 T 1490 He S6 : : e ; , tel. : ete Á « Freitag, ; a e O O e bs N 5 5 S H sowie die Dienst- reserncas I o Videboten. 8 Uhr. eh’ dem, der lügt! Anfang M pon: Unsere Konzert von Lucie Alice Köni G: As aud E “E H _— | E 17,30 j 55 18/30 E T4 k E De der Fürstlichen Dir aufa eie : ere Käte. Siatdle& g (Gesang). - Krotoschin S e N 15,80 M Gerste Z : i 1824 | 273 Ls arlo. rektion: Raoul Gunsbour N S E E | d 80 | 1600. : , H E 3 : bourg. Zum ersten ; B A; e a f 00 | : G erer E E va U a 6 d 7x Uhr: | _ Residenztheater. (Direktion: RihardAlexander.) E aas Gorincan Weis 74 Uhr ° E ae L 60 | 0 O 16,30 2: E : ee i n We r R e ¡ | 2 H tis 9 : ¿g Sauspielhaus 87. R tio, das Sonnabend Abends cal Li G we ju wergollen? 8 euge: , Haben Sie nichts E Gi AR fieeuboru. v ea ak Sl. ! Braugerste 13,00 13,30 | O 15,50 | 2e | 15,50 10 e 1616 : Lustspiel in 5 Auf ‘heilige Dreikönigsabeud.) | Son D . Hennequin und P Weber. (f 3 Akten von | Philharmonie 7 a r E 15,30 R 16,00 13,70 | 1380 } 16,00 5 e 15,50 16,30 | 30.3 Net von E fn ao William Shakespeare. S O Ne Gi 3 Uhr: Die Weber. Richard Alexander.) . Weber. (Robert de Trivelin: | Populärer Klavi . Freitag, Abends 74 Uhr: ° U S E 15,50 Ao 16,40 16,50 | E [1400 . G 14,80 15,73 27. 3. Herr Regisseur Patry. Anfang 71 A 0 c E SALN M (Debet, gn folgende Tage: Haben Sie nichts civadanmaleadiie artes Busoui. d Marburg , : Ï L j i 28 15,80 p 1659 17,00 1708 : : S Es 3. Neues Operntheater. 56 Billettreserve e en O ae E E 16,40 ;,00 1609 | 16,55 | 7, A d 5 0 E 5,! ' ,00 / j 1 ,8 und Hreipläge f nd aufgehoben ‘et Dienst: Aline & H i S Nachmittags 3 Uhr: Der Prinz- Vas E A E Fortsezung e BiberaH - E E 14,00 Ie 1680 28 | Bao | 1640 s Zweiter Abend: Die Zaubersfli ermäßigten Preisen. Freitag, Abends 8 Uhr: Jm b L C renz um deu Gold en Ringkampfkonkur- 7 ngen E N 9,00 16/00 14,10 7 | 1E 8,20 614 4 1 ; öte. O * | spiel ch - unten Rock. Lust- ; oldenen Kranz v Ueberli es / 18,00 E 14,10 | 1609 . 16,16 den 24 dubwig Giclede, von C Gtotart Dichtung reiberrn von Sh Fran von: Süönthan und Ae (Bellealliancestraße Nr. 7/8) | de d En O N Safacest Gs ringen : Omer S E 1840 | 1860 | 18/09 | 1700 | 1420 ito i O. m Musikalishe Leitung: , von Emanuel Schikaneder. Sonnabend, Abends 8 Uhr: Weh’ d Sonnabe v fe Jakob Koch. Vorher: G, , Paul Pons n M E E Se 4 a 18,00 18/60 | I 9 0 1410 i : R Seer E err Kapellmeister Ble s. gt! : em, der ss Übr, : Der Barbier vou Sevilla. An- zum Schluß: St. Hub Zan alaprogramm und 3. Elbi 10/00 | 16,50 “—— E Sa 20,00 109 E 14,10 1410 | ; Nacht : zul raunshweig. (Königin der Sonntag, Nachmittags 3 : r. E Bons und and “p OEES Erhöhte Preise. Ü e L ( _— | 17,00 S an 2 044 - fa 27. 3. De eido E O rang 74 E in | Käfig. Abends 8 Uhr: Im bunten E j Thaliath Gültigkeit. ndere Ermäßigungen haben keine y urt O O G L 1E va E T 18,87 7 Sonnabend: O : i Cha | iatheater. (Dresd c e S O A vén “t W 9 j é 9 70 18,48 Æ T E a ateat Dyernhaus 20. D ette Das g Harlattenburg (Bi i Ede der | rektion: Kren und Sbönfeld d de Di- | ma O , t t E s E E e M e | 17,00 f e r. i: : u 18S O6 Ai aufgenom. E e Gastspiel der P bes Oper gang. A So bnarlleveaia: in e lea von : S e, ie Mae | s a 4 Soil elbein i E L | 17,20 | 1230 | 18,40 18,4 2 : . e Carlo, La Damanati udolf Rittner. s end und folgende Tage: G z A N “s R 7,30 | 8,40 B 3 ; Faust. Légende dramati on de Sonnabend Spiele. ge: Olympische Familien ÿ - Stol L O0 C T E _— | d | Ss 34 » N que en 4 acto end, Abends 8 Uhr: C nachrichten. L p i. Pomm. U ub 4,80 i 168 17,00 03 10 tibloaux de Hector Berlioz. g L Ba a Sonntag, Nachmittags F R aag pra N EUNEE Nachmittags 3 Uhr: Eine lustige Verlobt: Frl. Emmy r ch t: Lauenburg i. A S 15,60 102 | 15,20 1520 | 16:40 | 16,30 H 190 5 16,93 ouis Da Baterlä: E L A Die Liebe, irhfeld. Abends 8 Uhr: Kabale Und gs Pn vir) ga Dr. Wilbelm Peters Brie 4 Krotoschin A E 16,20 | 16,60 | 18:49 15,60 o R 1830 L7,W 3 | : rländishes Drama in 4 Aufzü annover). Frl. St A - M C Z | E 16% | 28 8, i 924 D IC50 | 305 gr Bas von Wildenbruch. Anfang 7 de Pentraltheater. Freitag, Abends 8 S Hrn. Leutnant tefanle Gh von Olera n - Braetl® S 15,70 es | 1900 | 16:00 | LAN I7'èo 7 i 16,50 16 60 Ne find aufg Billettreservesaß. Dienst- Gastspiel_des Herrn Eduard St Uhr: | (Bodenfelde 3. Zt. Hannover Potsdam! - | Frankenstein i. Sihl. C O O1 RR R O0 | 1600 43 701 16,00 im S E O Mozart-Zyklus Eoler des Westens. (Station: Zoologischer p E in 3 Akten So oten Sitause : * igen age Sohn: Hrn Pastor prim E B t, Sil Schl. S 15,70 ien | 16'50 Eo | 8 17,40 +. ae 16,48 o 8 Dritt : ju ermäßigten Preisen. | gie lu antftraße 12. i i onnabend: Wiener Blut. uß. nod (Liegni). Ein T . “Hrn, l E O es 10 f 1620 | 6,50 a 1 G0 29 3 18.45 S2 R E eng Don Juan. Oper in L Mie Bis Mistige Witwe E e ant ad e e e eas Hrn O n P Ae 4 08 | 1620 | 169 1650 | 1680 N 319 170 | 10 27 / n s C Ras A 3, (4 | azn |! 0,8 | » | 3 C G 5 5 45, Ai D 2 F sgÿ, Werler Abend Tia: 59, Billettreserbe: Witwe. end und folgende Tage: Die lustige | Trignontheater. (Georgenstraß Berlin). Me Sa Mittergutöbesi L “eier j Marne e aid Na 18:08 O 1 1640 | E | 16.45 16.40 S WI| ü i end: garos Hoch i E S . orgen]iraße, nahe Bahnho a. V. r. Viktor B / y " oslar . G O C 16,00 00 18/38 | 40 |} 4D. | 16,70 K j ontag : S / Hochzeit. onnabend, Nachmit z B Friedri f Et r Barchewì ¿ v L N E u 16 I 9,009 Q 16,60 | Es j G tag: 00. Bietteseaciaß. Stute Aherd: | Bar und oh Namltagt 3e: Shülerorfelang,| Jost = tein Fe eue meine Fe O Ari aut eell N 00 P Ae | 28 | E nf S pa | e L E Sonnabend; Fräulein Jofette meine Fro M « | Diofiie, S 700 | 1760 | 1800 | Iea0 | 1720 | 1850 L o T u : ' ittags 3 Uhr: Die Lieb e L A A E D T A0 850 | 1850 | 7,20 : us R} e e bg rin my Freitag: Der Gott der E Spe, „Freitzgs fndea. fien E Verantwortlicher Redakteur: O P R | O | 18,80 [2 19,50 | 20/00 E Es 17,10 | 1e. ng r. e Fau erd : . Á S E 10 17,8 jl 8, B( | Q O V ad 17,10 è ahe. bent 7 Der Revisor. ammung. Konzerte. wis c Tyrol in Charlottenbur s0- P PSJeT S Vis E : T, E J 18,00 20 1940 Sa a D 3 505 n : K Kammerspiele: ; Singakademi clag der Expedition (Heidrich) in Berl" U taa Zu, Die ertausls 6 e D, O [! R N 1864 | 20,00 | §80 | 90,00 „B n 17,67 | I Freitag: Das Friedensfe L ating d ube L Cnsspiclyaus. (Friedrichstraße 236.) Freitag 2 r ied Es Abends 8 Uhr: Dag der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags egender Strich (—) tn den Menge wird auf volle Do 18,00 | : | 1864 19,00 | Ql § 670 19.02 45,00 a Abends 8 Uhr: Husareufieber ' | Elsbeth Ov a Berg-Bouliu (Gesang) und nstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. Spalten für Prei ppeljenkner und der V 19,00 | 19,00 ER 1017 18,20 LIYBD d 3 Sonnabend: Husareufieber E erlack (Klavier). , : ; reise hat die Bedeut er Berkaufdwert ai S 19,00 859 IS D ¿D K Ä j C E Sieben Beilagen un9, daß der betreffend uf volle Mark adgeru s n 18,74 1&8 T D N eßlich Börsen-Beilage). rgekommen tft, ein Punkt r Durdshnittüpreis wie N. V, E Y Ed a5 Î (+) in den letden tos Ga Lrt NEtos Hg e ? Ten, Da oute Sender V em derodmet. BDertSt feblt

Sonnabend : Frühlings Erwachen.