1907 / 85 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der

ne das Wort führen, alle Bedenken gegen die | Dienstgebäuden, Schulen usw. öffentli auszuhängen. Auch ist zu bofen raiz IV M di i eit dieser E Ju zerstreuen. Eine gute Auf- | daß zahlreiche Private vonder Möglichkeit des billigen Mea Si Aren s eine Box mert b der Sue E Ó! E ; : n ane Derr O8) fans in der Dauptial de Ehe | Gusrilt8 2% (0 Gebrgud magen, Sim Poll alien nehmen | Grobherz08, he ffeslider Gall some dee Ao rfe Detilage 9 ntigegen. Va der Wert der t \ Di % Qn Me E. k A beant M E L besdleunigsie Zustellun es Gret so wird nah dies E Richtung Ünieroit ¡iere und Marr sGabie ded Rebiments tial ein § zum Deutschen R c ihs a I ( Î d nnin!I 9 ( s r At B : H Stücks Nudolf Lothar mit Geshick geführt. werden, um die gig die: Abonnenten nos in “dde bs E n VWwW 8 | d : ger un önigli P reu i) c n St Ausgabetages g bewirken, soweit dies raue nas o (A prag ti L B , a0 anze act. / gen g : rôßere etterdien rle Jolle , ¡ B, R f : : 2 Leine ae as : Le E T T 0: Sereing es ri Aen Necenstelen a Ausgabe a von S E T B anicreit QIO Cl lin, Montag, den 8, April 19 v n etterkarten erhalten ; w sten, â z ä g S = und beginnt um 8 Uhr. Morgen findet das fünfte | eine besondere Wette E rriénaudaateñelle a bente LL Aivrate Fei E (s E p s "Si D des F ürstlihen Theaters von Monte | Aahener Wetterdienststelle eingerichtet werden. Es muß au | des Protektors, Kaisers ranz E seine Freude d rüber O L M E j n E B E gon E s a «ai MeR R BEn, s der Voettes daß sich bei der Dur führung der patriotisGen Aufgabe | Amlfsiches „von G. : ersagedienst eine neue Einri j 5 : ° , Tautet: Elisabeth von Valois: Fräulein Lindsay; | weniger den Charakter eines Vers LRs Aciot vis aden Fr 8 beben Bai e Tae, e e E ‘dar li: Fräulein Brozia; Don Carlos: Herr Rousselière; | zu beurteilen ist. Die im Laufe der Zeit zu sammelnden Erfahrungen | bin, wie der Protektor des Vereins, der nun aon # 60 Ja 1 Deutsches Rei quis Posa): Herr Renaud; Philipp I[.: Herr Chalia- | werden dazu beitragen, die Einrichtung allmählih zu vervollkommnen. | bewundernswertem Pflichtgefühl seines \{chwere "An tes wal F M quisitor: Herr Bouvet. Dirigent ift Herr Poms. | So werden der Umfang der Bezirke, die von einer Stelle aus mit | {önste Beispiel entsagungsvoller Pflichttreue Biele 6 lle A Auswärtiger Handel D land î r. Nachrichten gut versorgt werden können, die gegenseitige Abgrenzung | zueifern \sich be:nühen sollten “E euts auds mit Getreide und Mehl iglihen Schauspielhause wird morgen „Wallen- | dieser Bezirke, ihre Einteilung in kleinere Gebiete mit verschiedenen | 4 1) Ein- und A 7 vlegi Uy R Len. Î Feigen an vielerlei andexe M inge a auf Grund der weiter zu ge- CLE T Es —————D ‘fuhr nah Erntejahren, beginuend mit L. August, e Herren: Kraußneck, | winnenden Erfahrungen i w f e Ó p ———————Ö Äendt Keßler, Pohl, Vollmer, Oberländer, Patry, | können. Wenn alo adt (Gon von A D R ute: s A fir E cdbebentorsduul 1M t E | Davon fofort verzollt oder ¿ollfrei Ta und die Damen : von Arnauld, Wachner und Lindner. | werden kann, daß \ich der Wettervorhersagedienst als eine durhwe Îa 29. März d. F d d "A itel S Gesamtausfuhr D L g ra d. J. wurde auf den Instrumenten ein mittelstark, 1. August | avon Ausfuhr aus dem frei einwandfreie Einrichtung erweist, so wird doch dies Ziel um so cher | Erdbeben aufgezeihnet. Das Erdbeben begann um 9 Uhr 1 Minu Warengattung R ———— | 1. August É DRAR Ea Zaza + reien Verkehr und um fo vollständiger erreiht werden, je mehr die beteiligte Be- | Abends, erreichte seinen Höhepunkt um 10 Uhr 9 Minuten - m 4 T Bigust 1. A Mannigfaltiges. völkerung dur verständnisvolles Eingehen auf die geshilderten Ver- | endete um Mitternacht. Her Herd des Erdbebens liegt Vg cil bis 31. Mz —— 2 E 1 1905 | 1904 1906 E T Qu Berlin, 8. April 1907 des Bille Ming der Schwierigkeiten und zur Förderung Mreegung gon 4500 E in südöstlißer Richtung, etwa iz 81. März | bis 31. März O M L 1906 _/%1 4000 E 7e ° , eshed in Persien. Am 30. März erhielt d dei T | ESTETA l - März N T4 Plage rana ias E sum eelen E Mere öffen t- S Ds N S für rifiliGes Liebedwert, im b Li 1905 | 1907 1906 | 1905 “11907 [ 1906 | 1906 O, Ma i rient, Frankfu . M. (Fü i a L Wetterüarberfägen s Lb Ben 2 Im Hörsaal des Königlichen Museums für Völkerkunde ramm aus Bills dah bei Sette P O Sin r E T ; ps dz = 100 kg E | 6 1905 rihten in erster Linie den Landwirten Gelegenheit (Köntggräßerstr. 120) hält der Professor Dr. Hauptmann am | B. von Dobbeler: „Großes Erdbeben, wir sind gerettet", und ¡wei Tages S 4 659 960 _6008915 | 2496073 | 3 495 637 7 E | jeweils bevorstehende Weiter bei ibren Arbeiten besser | 16. d. M., Abends 8 Uhr, für die Mitglieder der Vereinigung | später: „Erdbeben dauert an, alles draußen, Not groß“. So eint i es 13 235 886 | 21516438 | 13657451 | 10 967 443 S C 79 1734707 | 2306284 977239 | 3454 zu können als bisher, wird im laufenden Jahre mit | der Saalburgfreunde einen Vortrag mit Lichtbildern über die | es ih um ein großes Unglüeck zu handeln Erst in zwei Wochen k C 4023102 | | 3601 1OTO SRE) 10514 918 | 24864 829 1 849 426 909 | 2262370 857 913 | 3429 225 wieder eing erichtet werden. Den beteiligten Kreisen Nömerbauten in Trier. Nichtmitglieder, Damen wie Herren, | briefliche Nachricht eintreffen. Es wurden sofort 3000 K u Gerste ohne nähere Angabe S 12251 765 [f 14099539 | 11009 102 | 10 13 02 i 65 239 T “a 20e 819 726 | 1554 398 ahstehend die wihtigsten Punkte über die Einrichtung die dem Vortrag beizuwohnen wünschen, werden gebeten, sh an den Linderung der Not hingesandt. Weitere Gaben werde n L S 28 747 | iden | 12076 160 9 470 369 65 223 201 170 2726 tes und seine Aufgaben in Erinnerung gebra@t. Das | Vorstand der Vereinigung zu wenden. den genannten Bund gern vermittelt. M S 22 fa s E an A 641 845 | 1985 128 7599329 | 3441126 | 9 610 S I A 1 O , [4 , 7 Ms P . Ü i j RC a) il d ê E utslands n A E ae, Was E (14268 13138 | t: 837 | "A E §230 440 5 236 807 200 299 280 948 "504 929 | 2 606 341 341633 | 1035841 Königsberg i. Pr, Bromberg, Breslau, In der morgen, Abends 74 Uhr, im Saale des Königlichen New Vork, 8. April. (W. T. B.) Heute morgen wurde (tee 10811 251 548 | 133 767 92802 | 235503 10 608 656 986 520 923 884 013 | 6 229 344 2128 gdeburg, Hamburg, Weilburg, Aachen und Ee Landesamtes (Lindenstraße 28) stattfindenden Sizung des | Kraftstation der städtishen Straßenbahn durch Feuer O 117 761 9995 982 417 984 | 565 964 | L 920 715 801 526 } ist nicht ausgeschlossen, daß noch eine zehnte Dienststele | Berli ner Zweigvereins der Deutschen Meteorologischen | zerstört. Sieben Feuerwehrleute sind dur einstürzende | 2) Mehlausfuhr :) I : E 414792 | 580812 a. M. neu eingerichtet wird. Alle diese Diensistelen | Gesellschaft spricht Herr Dr. G. Schwalbe über „Niedershlags- | Mauern er schlagen worden. ; i 3) Einfuhr in den freien Verk edem Morgen dur Vermittlung der Hamburger See- | typen“ und Herr Rustor O. Baschni über den jahreszeitlihen Luft- S | N rchr nach Verzollung, is die Wetterbeobahtungen, die um 8 Uhr Morgens | austausch zwischen beiden Hemisphären. | E 1 m n r ganz Europa verteilten Wetterstationen angestellt find. New Orleans, 6. April. (W. T. B. Auf deutsch - atlanti« Aus dem freien Verkehr | s Dav alten sie telegraphishe Morgenberihte von einigen shem Kabel.) Gestern hat in den Staaten Louisiana F Gesamte verzollte Menge io. (hes Bezirks und ofttarten pon einer größeren Sie T E i U Rg D L Ala e O gewütet, bei dem, so- Gattung, M beim unmittelbaren Eingang in bet der Einfuh ullchland verteilter Stationen, die das Wetter des o am, 6. April. e O n ein - id er velannt geworden, ersonen umgek \ d n\suhr don den. Mittels dieser vershiedenen Angaben werden | auf dem Bauhof der Teltower Kanalschiffahrt ereitiicte A 90 \chwer verletzt worden sind. : ger L E AM Ausbeuteklasse E. E Warengattung E L E Niederlagen, Freibezirken usw. ie Witterungsverteilung in Europa hergestellt. Auf | heute nahmittag bei der Reparatur des Motorboots „Brück“ 1906 1905 | 1904 - Augus E 1. August 1. A E Vergleihungen dieser Karten mit denen der | eine Explosion. Der Schiffsführer Kerstan wurde dur die M B 1906 | 19053) | 19043) | 190 I O Tage sowie auf Grund genauer Beobah- | aus\trömenden Gase über Bord geworfen. Er wurde als Leiche O L M F L A eh 19052) | 19042) 1906 | 1905 | 1904 Bitterungêvorgänge am Orte der Wetterdienststelle | aus dem Wasser gezogen. i l U. e E bis 31. März e E „Wettervorhersagen“ für den Nachmittag und Nah Schluß der Redaktion eingegangene | |__1905 j 007 a E bis 31, März g aufgestellt. Diese Vorhersagen, die nah den klimas- Depeschen. dz = 100 kg E | 1905 1907 | 1906 | 1905 1907| Io E den innerhalb des Bezirks für verschiedene Gebietsteile Breslau, 6. April. (W. T. B.) Amilich wird gemeldet: i , Roggenmehl : I | 1906 | 1905 Fassung erhalten können, werden der nädhstgelegenen | Heute nahmittag waren auf dem hiesigen Hauptbahnhofe an den Berlin, 8. April. (W.T.B.) Wie es Simon Kopper 1. Kaffe (0-—60 v. H) c F j dz = 100 kg alt bis 11 Uhr Vormittags mitgeteilt, sofort telegraphish | Görlißer Personenzug Nr. 440 leere Personenwagen zur Ver- | entgegen seiner früheren Kapitulationserklärung mögli wurde, 2. Klafje (über 60—65 M S Ed 0 034 080409N E a aan 4369 613| 5 778 654) : | H vhenanstalten des Bezirks weitergegebea und während | siärkung zu schieben. Da ble Kuppelung pwithen der Vaschine ues | erneut eine feinblidte Hatten atonderklärung, mögl As 3. Klasse (0-66 p O - 2064/0) 269600) 20700 R ee 12 079 206/24 7% 694 2467 789) 3 489 817| 4611 723| 1734 707 879 796| 1 149 5292| ate dort vor 12 Uhr Mittags öffentli ausgehängt. | den Wagen aus noh niht aufgeklärter Ursache auslöste, liefen die | abzurücen, ergibt #i i Roggenshrotmehl) „0 110481) 100174 66996M Malzgersle 3 61112 362 072110 962 704/18 070 982/10 514 913 49 522 732976 m gegen ermäßigte Abonnementsgebühren durch die Post | Verstärkungswagen eco hes mit Reisenden beseuten Meldun as DeutiäSüdwesiabtten en er An E N M6988) 196 1120 wg O 12 389 11 / L11020 487/10 812 682 12076160] 9 470 369 M l feran ferles e Vorhersagen kennzeihnen das Wetter kurz und sollen | Zugteil. Infolge des Stoßes fühlten sch 12 Personen leiht | K G L B ; on Weizenmehl : I t nie a G N 2065 464 9 104765! 37 - g/10 812 682/f_“ | 1580 829| 1677 514| 1323 770 Möglichkeit regelmäßig aussprehen, ob am nästen | derlegt, don denen vier Personen ärzilihe Hilfe in Anspre oppers nach ( ohas wurde dur die Heranziehung entfernter 1. Klasse (0—30 v. H) E E A 8 877 104 765] 3 769 299] 1982 211| 7 555 325| 3 441 126! Ut es ge zu erwarten sind. Dabei wird in den Angaben | nahmen. Eine Beschädigung der Wagen hat nicht H eg ch e in der Kalahari weit zerstreuter Ban en sowie dur 2, Klase (über 30-20 N S on 267 822| 318 985} ven P S ; ‘309 Era Las s 101 614) 5 891 369 8 230 440] 5 236 807! 988 97 1 133 353 327 761 it, Dauer und Stärke der erwarteten Niederschläge a as tiefe, sandige Dünengelände und die Mitführung von 3, Klasse (über 70—75 v. H.) S T O N s è «O 58 138! 205 797! 38 296 187 13 | 862 547 E tee cle Wottorteote: Oe[s (Sé{lesien), 6. April. (W. T. B) Seine Majestät I virien M e bUO e erlangsamt, Major “A 2 Fase (070 A +- 52770 62 691 192 416) C E S601 196405 0% 107 rad zar u 1 . . . « etne , a E . 5 c i tagsftunden hergestelt und baldmöglihst dur die | der Kaiser hat zum Wiederaufbau der im Juli 1905 E durch Mangel an via E Wege Me, wurde Hartw venmebl : E 9 102 8 408 29 7710 Die Wetterkarte ist eine Landkarte, die mit | stürzten Schloßkirhe in Oels 20000 A bewilligt. Der | die Truppe schneller nah Gochas voraus E oe n es 350 1168 2 045/] jedem Blatt erklärten Zeichen die Verteilung | gleihe Betrag ist vom Minister der geistlihen 2c. Ange- Patrouillen hielt er jedoch die Fühl N L über Europa darstellt und Angaben über | legenheiten bewilligt worden. S N ie Fühlung mit Simon Kopper 4) Niederlagevert dewölkung, Niedershlag und Wind an den einzelnen rae und hoffte hierdurch dem Kapitän, dessen Haltung PErTERE: tionen enthält. Sie gibt also einen Ueberblick über isher verläßlih erschien, das Sammeln seiner ängstlihen und Einfuhr auf Nied f Verzollt von Niederl in Europa um 8 Uhr Vormittags. Außerdem enthäit Schwerin in Mecklenburg, 7. April, (W. T. B.) Ihre | mißtrauischen Leute zu erleichtern. Ra erlagen, Freibezirke usw. | Verzollt von Niederlagen, Freibezirten uw _— ——. rze sachliche Schilderung der Witterungsverteilung und | Königlichen Hoheiten der D Friedrich Wilhelm von A | S e (3. Spalte 8/11.) Ausfuhr von Niederlagen, Frelbet ehaltene Wettervorhersage. Diese Karten erleichtern so- | Preußen und der Erbgroßherzog Adolf Friedri von Warengattung a ——— S E / 1. August R e , ei ust, das Berständnis für e q R Nnarle, don, etn rg- Strelig E heute nadmittag hier ein (F i vei 1906 U R 1904 A iûos S _ 1. August ngsvorgänge und geben ihm die Möglichkeit, seine eigenen | zur Teilnahme an der Jubelfeier dei 125iähri u ortjezung des Amtli i i E Ta E | 1905 | 04 19 ber das kommende Wetter zu vervolllommnen. Es wäre | stehens des Großherzoglih Mecklenburgis Den @ 0E s Ra und O Beiden in.d@ E bis 31. März | 1 1904 1906 1905 | 1904 1, daß seitens der Gemeinden auf die Wetter- | regiments Nr. 89 und der 2d5jährhen Zugehörigkeit ge. 10 L S L E bis 31. März bis 31 —— ert würde, um sie an allen Telegraphenanstalten, | Seiner Königlihen Hoheit des Greßherzogs Friedrich 1906 | 1905 | O l R C Tr A ARA E A R E : - März t : i S E L S e Roggen . dz = 100 k —————— L BE Rd IRGRENBA Wi Lth S eizen M 1 164 323 1 246 494 / 664 0: j D £ Donnerstag, Abends 8 Uhr: Ensemble Emanuel | Donnershg: Der i ; ; J e l 2 268 443 3 G40 | 3194199 | Se 70s 1 149 522 732 | Theater, Reicher. Marquise. Freitag: liufevs gromilientag Becthoven-Saal. Dienstag, Abends 8 Ubr: E E 301 489 3124122 | 1116502 | 3265006 1843 74 | os Be 1 119 326 | 25 483 Schauspiele. Dienstag: Opern- reitag, Abends 8 Uhr: Ensemble Emanuel | Sonnabey: Das leßte Mittel. Konzert von Emmy Baer (Gesang), unter Mit- À Gerste ohne nähere E de 1 438 741 1 906 069 1510747 | 1 580 520 | 7 | 62 509 029 700 1210511 reservesay. Das Abonnement fowie Reicher. Marquise. wirkung von Ebba Hjerftedt (Violine). A r E 2 e a ofs xe | || “S 9 | 1 677 514 1 323 770 52 854 91 968 120 935 Freipläße sind aufgehoben. Fünftes 5 —_—— O o v e 1 482 6 i 1193043 83253 | FT:L 673 ürstlihen Oper von Monte Carlo. | Residenjheater. (Direktion: Ri j | E e 2 | 146467 1 288 879 G E 327761 232 269 : N Sdboue, Zum erster Male: | - Dchillerthegter. ©. (Wallaertbeater) e Ayeat - e TdetAlaents) irkus Schumann. Dienstag: Schluß er Welzenmeh] E E 930 939 | 985 Ia 1133353 | 862 547 200 070 an ea eo 627 Opéra on 3 actes et 6 tableaux | Dienétag, Abends 8 Uhr: Traumulus. Sghauspiel | zu verzol-u? Schwank in 3 Akten Da StioGCi Nin O der großen inter- 8 | 16 043 16001 | 1077 7 ags 2 20 208 B igt ang 8 Uhr. in 5 Akten von Arno Holz und Oskar Jerschke. M. Hennegqm und P. Veber. (Nobert de Trivelin : | Gold K Son Decite Loe «AALN 2 L 1 3 192 7 833 8. 91. Abonnementsvorstellung. | Mittwoch, Abends s Uhr: Mathias Gollinger. | Richard Aleznder.) i uen rang von Derlin und 10 0000 Rid

Tod. Trauerspiel in 5 Aufzügen pon Schiller. Negie: Herr Keßler.

rnhaus. 86. Abonnementsvorstellung. ipläße find aufgehoben. Salome. ufzuge, nah Oskar Wildes gleih- ng in deutscher Ueberseßzung von in. Musik von Richard Strauß.

„92. 1 v gp imma odgag M Die man sich langweilt. Lustspiel in Edouard ps eron, überseßt von 1fovics. Anfang 7 Uhr.

theater. VBeerbohm-Tree-Gast- Richard Ix. Anfang 74 Uhr. welsfth Night. Was ihr d A Uhr. Sonntag, Nachmittags « Abends 74 Uhr: Antony and Montag: The Merry Wives Anfang 7# Uhr.

Theater. Dienstag : Der Revisor.

der Gott der Rache.

_ Nammerspiele:

ühlings Erwachen. Anfang 8 Uhr. s Friedeusfeft.

muspielhaus am Nollendorfplat. as Hochzeit. Anfang 8 Uhr. m 50, Male: DHerthas Hochzeit.

Mittwoch, Abends 8 Uhr: Reicher. Marquise.

.

Donnerstag, Abends 8 Uhr: Mathias Gollinger.

Charlottenburg (Bismarckstraße, Ecke der Grolmanstraße). Dienstag, Abends 8 Uhr: Die Räuber. Schauspiel in 5 Aufzügen von Friedrich von Schiller.

Mittwoch, Abends 8 Uhr: Traumulus.

Donnerstag, Abends 8 Uhr: Traumulus.

Theater des Westens. (Station: Zoologischer Garten. Kantstraße 12.) Dienstag, Abends 8 Uhr: Gastspiel des Neuen Operettentheaters aus Hamburg. Die luftige Witwe. Operette in 3 Akten von Victor Léon und Leo Stein. Musik von Franz Lebäár.

Mittwoch und folgende Tage: Die luftige Witwe.

Sonnabend, Nachmittags 3 Uhr: Schüler- vorstellung. Don Juan. Komische Oper. Dienstag: Hoffmanus

Erzählungen. Mittwoh: Toëca. Donnerstag: Lakme. Freitag: Hoffmanus Erzähluugen. Sonnabend: Tosca.

Luftspielyaus. (Friedrichstraße 236.) Diene- tags, Abends §8 Uhr: Husarenfieber. Mittrooh bis Sonnabend: Husarenfieber.

Schillertheater Æ. (Friedrich Wilhelmftädtisches Theater.) Dienstag, Abends 8 Uhr: Das lette Mittel,

Mittwoch: Unsere Käte.

Mittwoch nd

olgende Tage : ; zu verzollen? folg age: Saben Sie nichts

orbingleater. (Bellealliancestraße Nr. 7/8.) ienstag: De Waffenschmied. Mittwoch: Zie Fledermaus.

Donnerstag ißchen und Li . NegimentsthaS E En

Crelag: ZU ersten Male: Fidelio. onnabend:Martha. Anfang 8 Uhr,

Thaliatheter. (Dresdener Straße 72/73. Di,

rektion: Kren 1d önfeld. S Ubr: Olymbche oneid-) Dienstag, Abends

Mittwoch und»[gende Tage : Olympische Spiele,

Bentralthe@r. Dienstag, Abends 8 Uhr;

Gastspiel des Hên Eduard Steinberger. Wiener Blut. Operettên 3 Akten von Johann Strauß. Mittwoch und lgende Tage: Wieuer Blut.

Trianonthedx, (Seorgenstraße, nahe Bahnhof

riedrihhstraße.) Tnstag, Abends 3 Uhr: Fräulein ittwoh bis Snabend: Fräulein Josette

meine Frau.

f

bnzerte, Saal Beste Di-nstag, Abends 74 Uhr;

h 5) Bestaud au Getr in Bar nebft Preiseverteilung. Entscheidung@& etreide und Mehl in Zollageru usw. E ä kampf um den erften Preis A in Var ¿ de Mära LHNT,

und Goldener Kranz) zwishen Jakob Koch und

Paul Pous. Vorher: Elit | zum Schluß : Ei. Dubertus. (Crhbbie Preise ; | Roggenmehl Weizenmehl Gitter sonstige Ermäßigungen haben f “E E S _MERA E Ländis | inländish | ändisc | inländisch Ländis@ inländis ändis | inländish Gie ial A E d a dz = 100 kg S mist : A i | Familiennachrichten. j i cite { i006 s 210 199 | 114925 | 8333129] 71069 | 193 | 598 | 5 135 j Verlobt: Frl. Else Münni mit Sen Gai E N 794 | 100247 | 35473| 133 508 14 849 | 10884 | 5578 7074 ritter Walther Cle (Berlin-Ratibor) Fel E A 60 | 326 043 761 893| 226 613 16 574 90 019 | 9 388 36 338 Mever (Mentore Arns ale) Fl R : L frelbafen Aeiagera A 18513 | 101978 | 248293| 59 629 | | E entone—Arnswalde), Frl. Pau s E E ri _ von Mayer mit Hrn. Major Hans von Heud » Verschlußlagern , E 166 207 10 646 70 e 2 Os e 277 aud E g ine E2A r 1A « Zollauss{chlußgebieten und Freibezirken 25 479 2 301 11210 5 uus T | La 1813 s Pia ¿ „T, VEOgETr von E ) Die Uebersicht enthä * 12 3131 50 bon Altecbodum (Wert p erung8referenbar “T La 5 Ausbeute p jede Mühle besonders ses meer Mein ausgeführte, also geringere Mehlmengen als die unter 1 Spalte 11 bis 13 aufgeführten Gestorben: Hr. Oberregterungörat a. : ) Einfhließlich Getreideverzollungen aus Ab eabiinaen in M ;

hard von Nöder (Zehlendor ühlenlagern.

Bülingsloewen (Pillnig, übe) heime Kommerztenrat Martens (Berlin).

L gr. Butt Berlin, den 6, April 1907.

Alwine Francke,

Kaiserliches Statistisches Amt. Fuhr y.

L Verantwortlicher Redakteur: M Direktor Dr. Tyrol in Charlotten

Verlag der Expebition (Heth rich) in Bersi

Druck der Nordbeutschen Buchdrudterei und Ve Anstalt Berlin 8W,, Wilhelmstraße Nr.

Zwölf Beilagen

E did SE En S e N

Liederabeuv von H Meyrowig,

(einschließlih Börsen-Bellage).