1907 / 85 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2526]

Moselbahn- Aftiengesellshaft.

ktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit E ien ordentlichen Generalversammlung auf Moutag, den 13. Mai 1907, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftshaus der Westdeutschen Eisen- bahngesellshaft zu Cöln, Kaiser Wilhelmring Nr. 33,

d Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats unter Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung.

2) S inn der Bilanz, Feststellung des Nein- gewinns und Beschlußfassung über seine Ver-

dung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. L

Gemäß $27 des Statuts müssen diejenigen Aktionäre,

welche in der Generalversammlung abstimmen oder Anträge stellen wollen, ihre Aktien spätestens 5 Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Hinterlegung und der Generalversammlung nicht mitgerechnet, vor 6 Uhr Abends intere legen. Statt der Aktien können au von der Reichs- bank oder von Notaren ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden.

Hinterlegungsstellen sind:

1) die R der Disconto-Ge- sellschaft 9) die Berliner Handelsgesellschast erlin, 5 die Bank sür Haudel und Ber ndustrie i 4) A Au baus S. Bleichröder 5) der A. Schaaffhauseu sche M Sin verein i öln, 6) das Bankhaus Sal, Oppenheim A 7) das Daraus A zu Stettin. „D . Apr Î Rati Der Vorftand.

91 d Sh onivaarenfabrit Schwandorf. A.-G. A \ l unserer r ordentlichen Generalverjammlung Atdonäce vom 26. Mai 1906 wurde beschlossen, das Grundkapital der Gesellshaft von M 870 000,— auf A 1270 000,— zu erhöhen und zu diesem Zwe>e 400 Stück neue Vorzugsaktien à 4 1000,— auszugeben, welhe mit den bisherigen Vorzugsaktien gleihbere<tigt sind und, wie jene, auf Namen lauten.

Dieser Beschluß gelangte, laut Bekanntmachung in Nr. 154 des Reichsanzeigers vom 3. Juli 1906, unterm 22. A Mee des Kal.

{s Amberg zur Eintragung. : B übrung es Generalversammlungsbes<lüsse wird den derzeitigen Aktionären unserer Gesellschaft nunmehr das Bezugsvorreht auf 400 Stü> der neu auszugebenden Vorzugsaktien in der Weise ein- geräumt, daß auf je 2 Stü alte Stamm- oder Borzugsaktien je eine neue Vorzugsaktie zum Preise von 100 °/o zuzügli 4 °/o Ausgabekostenanteil und 4 9/9 Stückzinsen vom 1. Januar 1907 an bis zum Zahltage uter den nachstehenden Bedingungen be-

den Tönnen. A Das Bezugsvorrecht ist, bei Vermeidung des Verlustes desselben, in der Zeit von heute bis einschließli<h 1. Mai d. J: bei dem Bankhause Merck, Finck & Cie. in ünchen auszuüben.

2) Bei Geltendmahung des Bezugsvorrechtes ist der Bezugspreis von 104 %- (100 9/6 plus 4 0/0 Kostenanteil) zuzüglich 4 9/6 Stückzinsen vom 1. Ja- nuar 1907 bis zum Zahltage für jede zu beziehende neue Vorzugsaktie in bar einzubezahlen. Den Schluß- notenstempel trägt die Gesellshaft. Ueber die ge- leisteten Zahlungen werden vorerst Kassaquittungen ausgegeben, gegen deren Einziehung seinerzeit die neuen Vorzugsaktien zur Ausgabe gelangen. :

3) Die Mäntel der Stammaktien und der bereits bestehenden Vorzugsaktien sind behufs Geltendmachung des Bezugsvorrehtes in Begleitung eines doppelt auszufertigenden Zeichnungs\cheines einzureichen, und werden dieselben na< erfolgter Abstempelung den Einreichern alsbald zurü>gegeben. Formulare zu den Zeichnungsscheinen N bei dem oben sub 1 ge-

Bankhaus zu erholen. : Rae ie Vorzugsaktien nehmen am Geschäfts- erträgnis ab 1. Januar 1907 teil und sind im übrigen wie oben bereits erwähnt mit den bisherigen Vorzugsaktien gleichberehtigt.

5) Die Rechte aus den Borzugsaktien, insbesondere im Verhältnis zu den Stammaktien, bestimmen sich nah dem Inhalt des $ 4 des Gesellschaftsvertrages.

Schwandorf, den 9°. April 1907.

L 244 des Handel hierdur< bekannt, Ves Ly dem n ist. ae 4. April 1907.

bus machen wir nkdirektor H. Isern, Aufsichtsrat unserer Bank aus-

Kaiserhof - Aktien-Gesellschaft.

Bilanz am 31. Dezember 1906.

Grundstückskonto: 5 1. Sanuar 1906 Bestand am 1. I t Saa

+ angekauft.Grundstü>k, 14 600,— |

Gebäudekonto: Bestand am 1. Janu

-+ Zugang

_— 10/0 Abschreibung Inpentgon ; N . Janua Bestand am a n 1h + Neuanschaffung . 46. 160 147,13 59/0 Abschreibung Wäschekonto: Bettand am 1. Januar 1906 M. 6 2

4+ Neuanschaffung

-_ 331 09/0 Abschreibung 3 332,38

Glas- und Porzellankonto : Besta!d am 1. Januar 2

-- Neuanschaffung . . - 2970,05 46.9 715,74 3340/0 Abschreibung 3 238,98 Kassa- und Bankkonto Diverse Debitoren Warenkonto : Bestände laut Inventur Norausbezahlt- Assekuranzprämien . . Verlustsaldo

M 741 339,61 6.746 768,33

e 3 709,17 #6. 9 997,14

“4 00 20ER

<6: S: E 0E

S 02:0: 0 <0 0M

Pas Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Anleihekonto:

Bestand am 1. ‘Januar 1906 M. 49

Qurüddaahit. . Diverse Kreditoren

E 9. D... D

Gewinn- und Verlustkon am 831. Dezember 1906.

Vortrag aus 1905 Grundstü>sverwaltungskonto . . . Betriebsunkosten- und Reklame Heizungs- und Beleuchtungskonto . . Abschretbungen :

auf Gebäudekonto . .

Inventarkonto Wäschekonto . Glas- u. Porzellan-

Q E 07S

. M63 733,84 . e 8 007,35 ¿ p 0 3032,08

e 3 238,98

Betriebskonto: Bruttoübers{huß Berlustsaldo

E 0.0 6 S. 0 0: #0 G

der heute stattgefundenen ordentlichen General- É \ Aktionäre sind in den Auffichtsrat mann Heinr. Bösh und Architekt dergewählt worden. An Stelle des C. Alb. Schulze wurde en in den Aufsichtsrat

Aufsichtsratssißung wurde zum A, Wriedt und zum stellver- en Herr Geh. Kommerzienrat

versammlung der die Herren Kauf G. O E ausscheidenden x Herr Kaufmann B. Anders

In der heutigen Vorsitzenden Herr E: tretenden Vorsißend ) Wm. Vol>kens t l 75 nt

toua, 3. ril 1907. P "Sar Vorstand. Heinrich Kiöbge.

ppa. Glgnowsfi.

tsrat. Der Vorftand. A on, I. S eyer. G. Siewed>e. Vorsitzender. [2624

Ea eugeseUsehaft zur Erbauung billiger Wohnungen namentlich zum Besten von Arbeitern

den 27. April l. Js., Abends entlichen Generalversammlung

in W tionäre der Gesellschaft werden zu der am Samstag, G6 Uhr, D edo gun alten Kaiser®“ dahier stattfindenden ord

hiermit ergebenst eingeladen.

agt ung : Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats. 2 Dee der Jahresbilanz mit Gewinn- un

Aufsichtsrats. ina des Reingewinns.

4) Neuwahl für zwei ausscheidende Mitglieder des Aufsichtsrats.

5) Uebertragung von Aktien.

i sbilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für 1906, de stands ais bea BACa bi der Revisoren und des Aufsichtsrats liegen ab zimmer der Gesellschaft (Direktionszimmer der Filiale der Pfälz stunden von 1112 Uhr zur Einsicht der Aktionäre auf.

Der Vorstand. Fohem. Hochgesand. R. Langenbach.

[2516] Karlsruher Terraingesellschaft in

Aktionäre werden zur Generalversammlun ‘eingeladen, 1907, So cgittags 11 Uhr, zu Karlsruhe im Ges äftslokale des

Worms, April 1907.

Karlstraße 11, stattfindet.

Tagesordnung : L 1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung für

abgelaufene erste Ligutidationsjahr.

trag auf Genehmigung des Nechnungsab\ 9 L, a T e ggnz: e aa Diejenigen Aktionäre, welhe an der Gener ehuterimdiSeine bis spätestens 25. April d. J., vor 6 Uhr Abends, hause Veit L. Homburger in Karlsruhe, der Filiale i oder dem Bankhause Straus & Co. in Karlsruhe zu hinterlegen.

Der Auffichtsrat. Ad. Williard.

Karlsruhe, den d. April 1907.

d Verlustrehnung, Entlastung des Borstands und

r Geschäftsberiht des Vor- 10 T in dem Geschäfts- isen Bank dahier) in den Bormittags-

Dr. Kal i\<. Liqu. Karlsruhe.

wel<he am Montag, deu 29. April i Bertthauses Beit L. Homburger,

das mit dem 31. Dezember 1906

lusses, Beschlußfassung über die Verwendung israts und des Liquidators. sammlung teilnehmen wollen, bei einem Notar, Creditbauk in Karlsruhe

haben thre dem Bank-

der Rheinischen

{2199] Bekauntmachung. [1663] j i ; c drich Wilhelm, Preußische Lebens n an e A E a A ille Vernheraugs-Abfien-

Grund $ 244 des : Gesellschaft.

O Id ber Vorsigende unseres Auf O o N E ie da au V Ie

rats, Herr Rechtsanwalt Alsfre auer, H, anae N ee B s L Att

nes d ai A AUE E E Behrenstraße 59/61 Vierselbst, abzuhaltenden ordent-

O Seiveiehausen, den 5. April 1907. lichen Generalversammlung hierdur< ergebenst D

ingeladen. er Vorftand. E Tagesorduung :

re<nung für das Jahr 1906 nebst Bericht der

“Pfälzische Hypothekenbank Direktion und des Aufsichtsrats.

° 2 iht über die stattgefundene Revision der Ludwigshafen a. Rh. " Rebnvao, Erteilung der Decharge, Feststellung,

) bekannt, daß .die neuen der Dividende.

oden x va f Velen Hiaaborleta der | ‘3) Wahl von Mitgliedern des Aen, Serten 3, 30 und 31 der Pfälzischen Hypotheken- Eintrittskarten zur Generalversammlung es iei vou I be h T aa D. ae, 1 Bran E nete Viele Dolinathten seine kostenfrei dury De No itialbanken, in Bertret abwesender Aktionäre müssen nah Nürnberg und die Kgl. Filialbanken, in | zur, Vertretung c a

ische Filiale | Vorschrift des Statuts spätestens age R en E d Vie E Ver- | der Generalversammlung der Direktion übers cinsbanuk sowie dur unsere sämtlichen Pfandbrief- | reiht werden.

den 4. April 1907. vertriebs\tellen bezogen werden können. Berlin, ; 907. Die Direktion. E ia Min, N Fuliusburger. Loebinger.

21707 Grand Hôtel Aktiengesellschaft in Markirch.

eneralversammlung vom 18. März 1907. “Silan 2 31. Dezember 1906.

Aktiva.

E S | 02

L 125 844 /28|| Grundkapital eo

Mobilien L A A4 O2 Glad aa ede t 55 445 08 A Sue 752 66

Gewinn und Verlust ...«.- 26 796 14 L

187 445/08 187 445/08

Debet. Gewinn- und Verlustrechnung. L Kredit. i

E i: E B v : M H Mh A

S SBAOIAON Da ep. «el R

ga h j i: N E 398/391) Beiträge der Industriellen .. DDD|— Feuerversiherungsprämien. . . . « - - N c : Tate e e a b o aaa S A c

ien L C N 0E i

Abschreibungen . « o... -/0/ R

An Stelle des verlebten Rentners Herrn Ernst Ble< wurde der Fabrikant Herr Karl Felmé in den Auffichtsrat gewählt. Sie Gortiaub:

26] Sylter Dampfschiffahrt-Gesellschaft (A.-G.).

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1906. a siva

6 S La #2 | i 225 000 1 Dampfbarkasse, dk- Beta bial s e Gio ae h ; berige f bte hi t Len 154 400|—} MRéservesondB (e e o o ao 0 2 a f L 3 800|— Dispositionsfonds L 2ER Eff L S 75 162|—|| Dividende für 1906. . . » + « « « 2 500 Banksaldo E 91 716/80] Vortrag auf neue Rehnung . . G 4 662/22 RoBlenVortat. e a a do ooo e 3 L ® Dio. Debitoren. « « +0 6 37 5 333 196/39 333 196/39 Debet. Gewinn- und Verlustkonto. L redit E S E E E I I T E I M b. P t _|S Satte STO N ao ee o 60 os 84 f s S Von 100 e E : 523 15 ¿ t E 22315 S E 1 575|—|| Betriebseinnahmen . .... 136 66875 E a 2 058/42 | Abschreibungen . . . « + « + + -+ S es 9 | Dispositionsfonds 2800 O Ie. 0) 2 s A i Vortrag auf neue Rehnung . . . «|___8 196/39 | 149 141/25 149 141/25

5. März 1907.

Westerland, den 5. März Dev O C. H. Ohlsen R A Jansen ; s ; r. 2Qutow. 2 Spri ‘mit den iber- S N Sie fori Beton wnd Verlustrechnung if von uns geprüft und mit den Büchern über

einstimmend gefunden. Dés Auliébideat, F, Boysen. F. Wünschmann. A. Bleiken.

Actien-Gesellshaft zum Betriebe der Wasserheilanstalt „Marienberg“ zu Boppard.

Aktiva. Bilanzeuntwurf pro 1906.

Pasfiva,

lung ; 1906 in Marienberg stattgefundenen ordentli<hen Generalversamm h wurde der Me dee E «nil Emmel_in den Aufsichtsrat wieder gewählt, Dee Buse E tel steht gegenwärtig aus den Mitgltedern Herrn Franz Emmel als Vorsißenden, Max Mallm vertreter, Emil Emmel, Beuth und Bürgermeister Hay.

j , 4. April 1907. Marienberg-Boppard, 4. Wpr ee Vorstand. h

Joh. Berg, Direktor. Emil Emmel, delegiert.

6 120 Auffichtsrat unserer Gesellshaft seßt si< nah erfolgter Festseßung wie folgt zusammen:

erren Ferdinand Schreiber, eidenrei, stellvertretender Vorsißender ; Carl Eisen- traut, Wilbelm Kaniß, Hugo Hermann Schroth, Otto Zimmermann. Wurzen, 3. April 1907.

Der Auffichtsrat der

Wurzener V Ferdinand Schreiber, Vorsißender.

Vorsitzender; Carl

Carl Lessig,

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- / : / rednung fi Blech frères & Cie Kommanditgesellschaft

auf Aktien zu Markir. An Stelle des verlebten Herrn Ernst Ble wurde Herr Paul Matter, Doktor juris in Paris, und an Stelle des verlebten Herrn Alfred Ble< Herr Julius Blech, Kaufmann in Paris, Generalverfammlung 928. März 1907 auf die Dauer von drei Jahren zu Mitaliedern des Auffichtsrats gewählt. Die persöuli< haftenden Gesellschafter :

dur< Beschluß der

Kommanditisten vom

[100149]

zu maten.

lagen.

] : Bei der heute stattgefundenen zehnten Auslosung 3 unserer 4} 9/6 Obligationen sind folgende Nummern gezogen worden :

120 126 159 181-190 215 221 225 230 251 257 265 299. 394 453 480 496- 518 556 - 562 =

Die Rückzahlung der gelosten Teils<huldverschrei- bungen erfolgt gegen deren Rückgabe gemäß $ 6 der S mit 1030/0 vom L, Oktober d. J. an in

Breslau: bei der Breslauer Disconto-Bauk,

Berlin: bei Herren Delbrück, Leo & Co.

aus früherer Ziehung ist Nr. 319, kiober 1905. Berlin, den 2. April 1907.

„Archimedes“ Actien-Gesellschaft für Stahl- und Eisen-Fndustrie.

Nückständi gelost per 1.

Oelwerke Stern-Sonneborn Aktiengesellschaft. ordentliche Generalversammlung Aktionäre findet am 30. April 1907, Nach- mittags S2 Uhr, im Bureau der Gesellsaft in A ES, Kleiner Grasbrook, Werftstraße Nr. 21/26,

der

Tagesordnung : Borlegung des Jahresberihts, der Bilanz

gegenzunehmen.

Leo Stern.

Aktionäre, welche dieser Generalversammlung bet- wohnen wollen, haben thre Aktien bis späteftens 6 Uhr Abends des der Generalversammlung vorhergehenden zweiten Werktages bei dem Vorftaud unserer Gesellschaft zu hinterlegen.

Broich, Ruhr, den 6. April 1907.

Der Vorftand.

erfolgen hat.

[2521]

_$) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

18 Bekanntmachung. Gemäß $ 47 der N.-A.-O. wird bekannt daß in der am 23. vor. Mts. ordentlihen Versammlung der für den Oberlan der Rechtsanwalt, K.

Alle diejenigen, wel<he no< Ausprüche an die lt. Beschluß der Écheralversatimlan e 18. Fe- bruar d. I. in Liquidation getretene Actienzu>er- fabrik Vüdingen in Sto>kheim haben, werden hiermit aufgefordert, dieselben bis zum 15. April d. Js. bei der unterzeichneten Kommission geltend abgehaltenen außer- i; uwaltskammer desgerichtsbezirk München Advokat, Justizrat Franz Xaver Kaufmann in Landshut als Vorstandsmitglied für den Rest der Funktionsdauer des ausgeschiedenen

Vorstandsmitglieds, Justizrat Dr. gewählt Pre. Justizrat Dr. Costa in Landshut

München, den 4. April 1907.

Der Präsident des K. Oberlandesgerihts München: y. Thelemann.

Stockheim, Hessen, 15. März 1907. Die Liquidationskommissfiou.

[202] Rheinishe Chamotte- und Dinas-Werke Köln a. Rh.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung, welche am Montag, deu 29. April 1907, Na mittags 37 Uhr, im Hotel Monopol zu Cöln stattfindet, AeS eingeladen. Bekanutmachung

5 / er bei dem Kammergericht zugelassenen

1) Geschäftsberich Rechtsanwälte ist unter Nr. 201 Tee bee Justizrat Dr. Max Lewin hier, Prinz Albre<ht- straße 3, am 2. April d. Is. eingetragen worden.

Berlin, den 2. April 1907

Der Präsident des Kammergerichts.

agesordnung : t des Vorstands und Bericht des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1906, Vor- lage der Bilanz neb Gewinn- und Verlust- re<hnung sowie Beschlußfassung über diese Vor-

[2539] In die Liste d

A Gntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wegen Teilnahme an der Generalversammlung verweisen wir unsere Herren Aktionäre auf $ 28 der Statuten, wonach die Hinterlegung der Aktien bis spätefteus 23. April, Abends 6 Uhr, zu

In die Liste der beim hiesigen Landgeriht zu- gelassenen Rehtsanwälte ist heute ein ; der Rechtsanwalt Dr. jur. Aue

bisher in Duderstadt.

Hildesheim, den 4. April 1907.

Ver Landgerichtsprästident.

etragen worden n Hildesheim,

Als Hinterlegungsstellen sind außer den Gesell- \chaftsassen zu Cöln, Eschweiler, Mehlem, Bendorf, Ottweiler, Siershahn und Hagen- dingen folgende Banken bestimmt: Deutsche Bank in Berlin, A. Schaaffhausenu’scher Bankverein in Cöln

und Berlin und seine Filialen, Niederrheinishe Bank, Zweiganftalt der

Duisburg-Ruhrorter Bank in Düfseldorf, Eschweiler Bank in Eschweiler, Gebrüder Röchling in Saarbrücken, i Leop. Seligmann in Cöln und Koblenz. Cöln, den 6. April 1907.

Der Auffichtsrat. Hoffmann, Vorsitzender.

___ Bekanntmachung. In die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zuge- lassenen Rechtsanwälte ist heute unter Nr. 56 der Gerichtsafsessor Beuthen O.-S. eingetragen worden. Beuthen O.-S., den 30. März 1907. Der Landgerichtspräsident.

Kurt Roth

Der verstorbene Rechtsanwalt, Justizrat in Cassel ist in der Rehtsanwaltsliste des Landgerichts heute gelö\{<t worden.) z:i

¿ Caffel, den 4. April 1907. - “W

…… „Königliches Landgericht. 22" 752

Bekanntmachung. Der Rechtsanwalt Hubect Anton Feederle in Freiburg wurde in der Liste der beim Landgericht Freiburg zugelassenen Rechtsanwälte gelöst. Freiburg, den 2. April 1907.1 Großherzoglih Badisches Landgericht. (Unterschrift.)

Basalt-Actien-Gesellschaft. In Gemäßheit des $ 20 bezw. 29 des Statuts werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den L. Mai 1907, Vor- Mage E Uhr, zu Geschäftslokale des Bank- und Gewinn- und Verlustre<hnung, ferner Er- (fis eten ie. L Go An teilung der Decharge an Vorstand und Auf-

Einlaß- und Stimmkarten sind gegen Vorlegung der Aktien in der Zeit vom 20.—27. April werk- täglih zwis<hen 9—12 Uhr Vormittags bei den Notaren Dres. Bartels, von Sydow, Nemé «& Natjen, Hamburg, Gr. Bä>erstraße 13, ent-

Der Vorstand. Jacques Sonneborn.

Lederwerke Friedri<h Feldmann,

ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduun 1) Geschäftsberiht der Direkt Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung ; Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und die Anträge zur Gewinnverteilung. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Verteilung des Reingewinns sowie über Entlastung der Direktion und des Auffichtsrats. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. 4) Wahlen zur Rechnungsrevisionskommission. Die Herren Aktionäre, wel<he dieser Generalver- fammlung mit Stimmre<t beiwohnen wollen, haben

Actiengesells<haft zu Broich, Ruhr. ihre Attien bis spätestens zum 25. April d. I.

Die Herren Aktionäre unserer Aktiengesellschaft werden hiermit zu der am 2. Mai 1907, Nach- mittags 4 Uhr, in Broih, Ruhr, Duisburger Straße 31, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesorduunug :

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung.

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung für Auffichtsrat und Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Nein- | legen.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn- und Verlustre<hnung liegen vcm 15. April d. J. ab im Geschäftslokale unserer Gesellshaft zu Linz am Nhein zur Einsicht der Herren Aktionäre offen. Linz am Rhein, den 5. April 1907, Der Auffichtsrat. S. Alfred Freiherr von Oppenheim, Vorsitzender.

Ee Vorlage der In der Liste der bei dem Großh.

Badischen Oberlande8gericht in Karlsruhe zugelassenen

Rechtsanwälte wurde Rechtsanwalt Ludwig Van

Aken gelöst.

Karlsruhe, den 2. April 1907. Großh. Bad. Oberlande8gericht.

(Unterschrift.)

9) Bankausweise.

dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. u. Co. in Cöln oder bei dem Bankhause A. Levy in Cöln oder bei der Direction der Disconto- Gesellschaft in Berlin und Frankfurt am Main oder bei dem Bankhause R. Mees u. Zoouen in Rotterdam oder auf den Bureaus der Gesellshaft in Linz am Rhein und Rotterdam (Geldershestraat 12) gegen Aushändigung von Eintrittskarten, welche die Stimmenzahl forte den Tag, die Stunde und den Ort der Generalversammlung enthalten, zu hinter-

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

Tagung des Deutschen Flotten- Vereins in Cöln am L1L. und 12. Mai 1907. I. Tagesorduung zur Sitzung des Gesamt- vorstandes des Deutschen Floiten-Vereins am Sonnabend, den 11. Mai 1907, Vormittags 9 Uhr, zu Cöln im „Casino* am Augustinerplatz: le allgemeine Lage des Vereins. Der stellvertretende ges{äftsführende Vorsitzende. 2) Besprechung der Tagesordnung für die Haupt-

1) Darlehns- und Beleihungskonto

2) Effektenkonto 3) Ma enbeland. 2 ««

M. 11 150,—

Zugang 1 Mitglied.

P. >, Schriftführer, Waldemarstraße 62.

Berlin, den 31. März 1907.

Vorsißender, Wienerstraße 64.

] Bekanntmachung. Die Mitglieder der Louisenstädtis<heu Schorn- steinfegermeisterschaft, cingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht, werden zu der am Donnerêtag, den 18. April cr., Nach- mittags 5 Uhr, in dem Lokal des Herrn Zs\cheyge, Skalißerstraße Nr. 31, stattfindenden außerordent- licheu Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Kassenberiht und Dechargeerteilung.

2) Annahme der Bilanz pro 1906/1907. Neuwahl des Vorstands und Aufsichtsrats, ie aufgestellte Bilanz liegt bet dem unterzeichneten Wienerstraße 64, vom

| 1906 b. A M A L M 6 4 Se E Sl | Per Aktienkonto . . 300 000— is Zugan 22 850|— Ï Reservefondskonto 30 000

f i: Ge 384 8590| v ü n dla

7 i E R x ; e l L So 279 000 ; | Freditorent nl E ilartonlo La Y videndenreste . . . b|— Dezbr. e dis " | Dividende pro 1906 öl. ¿ RUdOnO 3130/76 = 60 | 54 130/76 18 000,— | ü Abschreibung 3 630/76 50 500|— ; 2 Tantieme 1 500,—

: kto. 26 161/70 V Auf neue a 2193 San. 10 4 Effektenkonto 31 774/23 Rechnung 2 092,23) 21692 Dee) Abgang - .|__18806\] 1887828 |

Vorrätekonto . 1 047/90 | v « Kassenkonto . 1349/40 | —— / 371 437/23 371 N Gewinn- und Verlustkonto. Ausgabe. 1906 & g) 1908 | “A ezbr. [au Dat 1 An Vortrag auf neue Rehnung 2 eib E 070 3 M Wocheneinnahmekonto 8 20 A z i; E : 11777 59 V - u, Pächtekto. 7 | 7 Diversenkonto . . « + 2

Z ; S E eibridentto. 1 292/81 ú Abschreibungen . . Â 49

i; ; Biverienkonto E S 310/20] Se a) =—

A 145 970/40 145 970 4

A, Schmidt, il cr. zur Einsicht aus. Berlin, den 6. April 1907.

Schmidt, A. Liebig, orsitzender.

7) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschasten.

Vilanz der Louisenstädtischen Schorufteinfegermeifsterschaft eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Bilanz vom A. April 1906 bis 31. März 1907 am 31. März 1907. Passiva.

1) Per Anteil- und Guthabenkonto 2) Reservefondskonto . . . 16 936/90} 3) Zinsenkonto:

Verteilung auf Mit- gliederguthaben ..

Die Mitgliederzahl betrug am L März 1906: 22 Mitglieder.

» JO0OC! 20

[2607]

6 e Bilanz ausgelegt.

Schriftführer.

D. Abrams.

versammlung. geshäftsführende Vorsitzende.

3) Besprehung verschiedener Vorgänge im Verein. Berichterstatter : Der Präsident.

4) Anträge der Landes- und Provinzverbände.

5) Geschäftliches.

I1. Vorläufige Tagesorduung zur 7. ordent- Hauptversammlung Flotten-Vereins am Sonuutag, den 12. Mai Vormittags 10 Uhr, zu Cöln im „Casino“ am Augustinerplat:

1) Nechenschaftsberiht des Präsidiums. erstatter: Der stellvertretende ge{<äftsführende

Berichterstatter: Der stellvertr.

Deutschen M 16 150,—

286,90 | 16 936/90

2) Entlastung des stellvertretenden geshäftsführenden Summa j 16 936/90

Vorsitßenden und des Hauptschaßmeisters. Be- eevier tatter: Kommerztenrat 3) Vortrag des Voranschlages für 1907. erstatter: Der Hauptschaßzmeister. 4) Rechenschaftsberiht des Kuratoriums für den Chi und Südwestafrika-Fonds. erstatter: R 5) Wahl von

Dannenbaum-

A. Liebig,

Köpent>erstraße 79. erungsrat Dr. LTentus.

Rechnungsprüfern und 2 Stell-

6) Ergebnis der seitherigen Agitation, N

el der Agitation für die n

erihterstatter: Generalmajor Keim.

7) Wahlen zum Präsidium. (Es scheiden saßzungs- emäß aus: Oberstleutnant a. D. und K

err von Spies, Admiral Thomsen, Geh. Baurat

Kyllmann, Professor Sering.)

über den Ort der Haupliversamm-

Berichterstatter : Graf Berichterstatter: Der

Einladung zu der auf Freitag, den 19. Ap d. J., Abends 6F} Uhr, im Uphoffshen Gasthofe hieselbst angeseßten Generalversammlung.

Tagesordnung :

1) Abnahme der RNehnung und Bilanz pro 1906.

2) Entlastung des Vorstands.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

6 Neuwahl eines Vorstandsmitglieds.

Aenderung des $ 26 des Statuts.

L bie, des Revisionsberichts.

i st vom 12. bis zum 19. April d. J.

zur Einsicht der Mitglieder in dem Kassenzimmer

8) Bestimmun

[lung im Jahre 1908.

9) Deutscher Frauenbund. Dürk

i 10) Lehrerfahrt an die See. stellvertretende ge\{äftsführende Vorsitzende. 11) Berichte über geplante S erstatter: Der Geschäftsführer. 12) Anträge der Landes- und. Proviuzverbände. Der Präfident

[2543]

ülerfahrten. Berichi- Georgsheil, den 6. April 1907.

Spar und Darlehnskasse eingetr. Geunofs. m. unbs<hr.

[2548] Bekauntmachuug. Der s{<wedis<he Staatsangehörige Martin Olof AEFSANRLE O, am 27. September 1877 in der emeinde von Bräkne-Hoby in Schweden Ftores und zur Zeit zu Elmshorn wohnhaft, bea fhtigt mit der deutschen Neichsangehörigen Anna Mund- henef, am 21. Oktober 1883 zu Wilster geboren und zur Zeit daselbst wohnhaft, in Deutschland die Ehe zu s<hließen. Einspruch ist bis zum 20. April 1907 hei der unterzeichneten Behörde anzumelden.

Die Königlih Schwedi Gesand in Berlin, den i Avrit dag iede esandtschaft

[2627] e e „Iduna“ Lebens- Pensions- und Leibrenten-Versicherungs-Gesellschaft a.G.

zu Halle a. d. S. Hierdurch laden wit die Mitglieder unserer Gesell- schaft zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung, welhe am 3. Mai d. J., 12 Uhr Mittags, in dem Saale des Hotels zur Stadt Hamburg, gr. Steinstraße Nr. 73, hierselbst ab- gehalten werden wird, ein. Für die Berechtigung zur Teilnahme an der Ges neralversammlung sind die Bestimmungen des $ 7 der neuesten Saßung vom 1. März 1903 bezw. die SS 19 des Statuts von 1894, 12 des Statuts von 1872 sowie 16 der Statuten von 1863 und 1854 maßgebend. Mitglieder, wel<he an der Generalversammlun teilzunehmen beabsichtigen, müssen späteftens zw Werktage vor der Generalversammlung, also bis zum 1. Mai d. J., 12 Uhr Mittags, unter Nachweis ihrer Stimmberechtigung, welche auf Grund der betreffenden Versiherungspoltce und der leßten Prämienquittung festgestelt wird, ihr Er- scheinen bei der Direktion angemeldet haben. Be- vollmächtigte stimmbere<htigte Mitglieder haben der Direktion ebenfalls spätesteus zwei Werktage vor der Geueralversammlung ihren Auftrag dur s{hriftlihe Vollmacht und die Stimmberechtigung ihres Auftraggebers dur<h Bescheinigung des be- treffenden Generalagenten nachzuweisen. Der Eintritt in das Versammlungslokal wird nur gegen Legitimationskarten gestattet. Tagesorduung : D) Feriage der Jahresrehnung und des Geschäfts erichts. 2) Genehmigung der Bilanz und der Erteilung der Entlastung. 3) Beschlußfassung über Gewinnverteilung. 4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Vom 18. April d. J. ab wird jedem Mitgliede auf Erfordern ein Exemplar der Bilanz und der Nachweisung der Einnahmen und Ausgaben im Direktionsbureau ausgehändigt. L | Halle a. d. S., den 6. April 1907. ** < Fei Der Auffichtsrat der Lebens- Penfions- und Leibrenten - Versicherungs - Gesellschaft a. G. „¡Sduna“‘ zu Halle a. d. S. Glimm, stellvertr. Vorfißender.

[2625] Compagnie Française du Phénix Société anonyme d’assurances

contre l’incendie.

Au Capital de 4000 000 de Franes. Assembliéce Générale extraordinaire Séance du 30 Avril 1907.

Ordre du jour: Formation du Bureau.

Lecture du Rapport du Conseil d’Ad- ministration.

39 Mise aux voix de l’approbation des modi- fications aux statuts.

[2626] S Compagnie Française du Phénix Société anonyme d’assurances

contre l’incendie.

Au Capital de 4000 000 de Franes. Assemblée Générale des Actionaires

Séance du 30 Avril 1907.

Ordre du jour: Formation du Bureau. 29 Lecture du Rapport du Conseil d’Ad- ministration. 39 Lecture du Rapport des Commisßaaires. 409 Mise aux voix de Llapprobation des comptes de l’exercice 1906, de la répar- tition aux actionnaires et des propositions du Conseil d’Administration. 99 Approbation de la liste des effets publics qui pourront être acquis par la Compagnie, pour les placements de fonds. (Décret du 10 Juillet 1901.) Élections 3 Administrateurs sortants (rééligibles):

MM. L. Savoye.

R. Mallet.

H. Janin,

Commissaires sortants (rééligibles):

MM. Gabriel Bourgain.

Cte L. de Clerecg.

Cte Aimé-J. de Bammeville,

R. Guyard.

Cte de Crisenoy de Lyonnse,

Bourlon de Sarty.

[101362] Verblendsteinwerk Pfaffendorf u. Dampfziegeleien Hummelu. Rüstern

G. m. b. H

beabsidhtigen, ibr Stammkapital von 165 000 „« auf 56 000 & herabzusetzen. Gläubiger, welche mit diesem Herabseßungöbe)hluß nicht einverstanden sind, werden aufgefordert, zur Befriedigung threr Ansprüche

innerhalb der gesetzlichen Frist sich bei uns zu melden.

Rüstern b. Legait, 21. März 1907.

Die unterzeiGnete Gesellschaft hat ihre Auf-

lôfung bes{lossen. Liquidator ist der Geschäfts führer.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden hiermit

aufgefordert, d bei derselben zu melden.

Sähsishe Farbenwerke, Geseuschaft

mit beschränkter Haftung in Liquidation.

Otto Fürst zu Salm.

Dr. Rü>ert, Dresden-A. 28.