1907 / 87 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[3236] Aktiengesellschaft Mebeler & Co., : anme, i deutli lv

nt "Rande, bex 2 E TSOE RA Sißzungsraume des Kgl. Justizrats und Notars Day Grimm, dahier, Neuhauserstraße 6/11, Vor- ags 9 Uhr, statt.

Tagesorduung : 1) Entgegennahme des Abschlußes für 1906 und Erteilung der Entlastung. 2) Beiilus assung über die Verwendung des Rein- gewinns. Die Anmeldung erfolgt von heute ab bis 28, April 1907 bei der Bayerischen Handelsbauk in München oder F. Rieters Erben in Zürich. München, den 8. April 1907. Der Auffichtsrat.

[3584

Crefelder Straßenbahn A.-G.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- mit zur ordentlichen Generalversammlung auf Dieustag, den 30. April 1907, Nachmittags 4 Uhr, nach Crefeld, Nordwall 39, Konferenzzimmer der Handelskammer, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Erstattung des Geschäftsberichts für 1906. 2) Vorlage der Bilanz nebs Geroinn- und Ver- [ustrechnung für 1906; Feststellung der Dividende.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Wer sein Stimmreht ausüben will, muß seine Aktien bis spätestens den 26, April 1907, Nachmittags 6 Uhr,

in Berlin bei der Dresdner Vank,

in Crefeld bei der Gesellschaft selbst,

den Barmer Baukverein, Hinsberg, Fischer & Co-., ; oder dem A. Schaaffhauseu*schen Vauk-

verein hinterlegen. Die Hinterlegung bei einem Notar genügt auch. Der Geschästsberiht liegt vom 11. d. Vts. ab im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus. Ó Crefeld, den 9. April 1907. Crefelder Straßenbahn A.-G. Der Vorstand. Kombst.

[3585] „Annawerk“ Chamotte- & Thonwarenfabrik A. G. vorm. I. R. Geith in Oeslau,

X. ordentliche Geueralversammlung Frei- tag, den 10. Mai 1907, Nachmittags 3 Uhr, im Gesellshaftshaus zu Coburg.

Tagesorduung :

1) Bericht des Borftands.

3 Prüfungsbericht des Aufsichtsrats.

3 a8 über die Bilanz und über die Gewinn-

verteilung.

4) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

5) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- zunehmen wünschen, haben ihre Aktien bis späteftens Dienstag, den 7. Mai a. €.,

in Oeslau bei der Gesellschaftskasse,

in Frankfurt a. M. bet der Filiale der Vank

für Handel & Judustrie oder

in Coburg bei den'Herren Schraidt & Hoffmann zu hinterlegen und daselbst bis zum Schlusse der Generalversammlung zu belassen. 18 der Statuten.)

Oeéslau, den 9. April 1907.

Der Vorftand. Rud. Geith. Berninger.

[32207 Breslauer Disconto-Bauk.

Die Au?gabe der neuen Gewinnanteilscheiu- bogen zu unseren Aktien über 4 1200,— findet gegen Einreihung der Erneuerungs\cheine (Talons), denen zwet arithmetisch geordnete Nummernverzeich- nisse betzufügen sind, vom 10. April des Jahres ab bei unsexer Geschäftsstelle in Breslau, Ring 390, statt.

In der Zeit vom 10. April bis 15. Juni des Jahres kann die Einreichung außerdem auch bei den nahgenannten Stellen erfolgen :

in Berlin bei der Vank für Handel und Jun-

dustrie, Amsterdam bei der Amsterdam’schen Bank, Bremen bei der Deutschen Nationalbank, Darmstadt bei der Bauk für Handel und Industrie, Dresden bei Herren Albert Kuntze «& Co., Frankfurt a. M. bei der Bank für Handel e Judustrie, Glaß bei unserer Kommandite, Gleiwis bei unserer Kommandite. Glogau bet Herrn H. M. Fliesbacch’s Wwe., Getwberz ei Herrn H. M. Fliesbach’s we., Halle bei der Vauk für Handel und Jn-

S hei Herren L. Vehrens «& Söh ei Herren L. Behren ne,

Hamburg ( bei der Vereinsbauk, y

Hannover bei der Bank für Handel und Industrie,

Kattowitz bei unserer Kommandite,

Cöln bei Herrn J. H. Stein,

Leipzig bei der Bank für Handel und Ju- dustrie,

München bei der Bayerischen Bank für Handel und Judustrie,

WMyslowitz bei unserer Geschäftsftelle,

Oppeln bei unserer Kommandite,

S bei der Ostbank für Handel & Ge- werbe,

Ratibor bei unserer Kommandite,

Straßburg i. Els. bei der Bauk für Handel und Judustrie,

Wien bei der Wechselftuben-Aktien-GVesell- schaft Mercur,

« Zabrze bei uuserer Kommandite.

Der Einreicher erhält das eine der mitgelieferten Nummernverzeichnisse quittiert zurück, um später an derselben Stelle gegen Rückgabe der Quittung die neuen Bozen in Empfang zu nehmen. j

Gegen von auswärts übersandte Erneuerungs\cheine

lons) werden die Bogen, wenn nichts anderes

imint, eingeschrieben unfrankiert auf Gefahr des Empfängers versandt

Breslau, im April 1907.

Me - Ackiengesellshaft

ydrawerk zu Berlin.

Die Aktionäre der Electrizitäts - Actiengesellschaft

Hydrawerk zu Berlin werden hierdurch zu der am

Sonnabend, den 27. Aprii cr., Nachmittags

3 Uhr, im Bureau unserer Gesellschaft, Charlotten-

bura, Windscheidstraße 23, stattfindenden General-

versammlung ergebenst eingeladen. \ D Am :

1) Bericht des Vorstands.

2) Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Derliftrecnuna per 31. Dezember 1906.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz sowie Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

Behufs tar uts des Stimmrechts sind die Aktien

mit Nummernverzeichnis bis zum 24. April cr.

bei uns zu deponieren oder die geschehene Hinter- legung dur Einreichung einer notariellen Be- scheinigung bis zu demselben Tage an die

Gesellschaft nachzuweisen.

Verlin-Charlottenburg, den 9. April 1907.

i Der Vorstand. i Schenk. [3588]

[3212] Vezug der neuen Aktien der

Deutschen Dampfschifffahrtsgesellschaft „Kosmos“,

In der Generalversammlung unserer Aktionäre

bom 23. März ds. Js. ist beschlossen worden, das

Aktieukapital unserer Gesellshaft von 4 11. 000 000

durch Ausgabe weiterer 3000 Stück Aktien im Nenn-

betrage von je 4 1000 auf # 14 000 000 zu er-

höhen. Die neuen Aktien sind für das Jahè 1907

mit der Hälfte und vom 1. Januar 1908 ab voll

dividendenberehtigt. L

Wir haben mit einem durch die Norddeutsche

Bank in Hamburg vertretenen Bankkonsortium ein

Abkommen getroffen, nah welchem a Konsortium

sämtlihe neu auszugebenden Aktien fest übernimmt

und dieselben in Gemäßheit des Beschlusses der

Generalversammlung den gegenwärtigen Aktionären

nach Maßgabe ihres bisherigen Aktienbesizes zum

Kurse von 150 %/% anzubieten hat. oen fordern wir hierdurch unsere gegen-

wärtigen Aktionäre auf, unter den nachstehenden

R von ihrem Bezugsrechte Gebrauch

zu machen:

1) Die Anmeldung zum Bezuge findet in der Präklusivfrist vou 15. April bis L. Mai 1907 einschl.

in Hamburg bei der Norddeutschen Bank

in Hamburg, bei der Filiale der Dresduer Bank in Hamburg, bei den Herren M. M. War- burg «& Co. während der bei jeder Stelle üblihen Geschäfts stunden stait.

2) Der Besiß eines Nominalbetrages von „4 11 000 alter Aktien berechtigt zum Bezuge von dret neuen Aktien von 4 1000 zum Kurse von 150 9/%.

3) Bet der Anmeldung hat der Zeichner diejenigen Aktien, für welche er sein Bezugsrecht geltend machen will, der Anmeldestelle unter Beifügung eines arithmetisch geordneten Nummernver- zeichnisses zu übergeben, um den Nachweis seines Aktienbesißes zu erbringen. Die Aktien, für welche das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden ab- gestempelt und sodann zurückgegeben. Formulare zu den Nummernverzeichnissen können bei den Anmeldestellen in Ewpfang genommen werden.

4) Es find 409/60 des Nennbetrages und das Auf- geld von 50 9%,

zusammen 900%/% bei der Anmeldung, spätestens

am 1. Mai d. J.

weitere 309% am 1. Juli d. J.,

restlihe 30% am 1. Oktober d. Ds zu erlegen.

Eine frühere Vollzablung ist mit eintägiger Ankündigung jederzeit statthaft, und zwar unter Abzug von 4% p. a. Diskont auf die nah dem 1. Mai 1907 fälligen Raten. Ueber die geleisteten Einzahlungen werden Kassenquittungen ausgestellt.

9) Den Schlußnotenstempel trägt der das Bezugs- recht Ausübende zur Hälfte.

6) Die Aushändigung der neuen Aktien mit Dividendenscheinen und Erneuerungssceinen er- folgt f. Zt. nah näherer Bekanntmachung gegen Nückgabe der Kafsenquittung bei derjenigen Stelle, welche die betreffende Quittung aus- gestellt hat.

Hamburg, im April 1907.

Deutsche Dampfschifffahrtsgesellschaft 1Rosmos'“.,

[3552] Gesellschaft für elektrishe Unter-

nehmungen in Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der dieéjährigen ordentlichen Geueral- versammlung auf Freitag, den 3. Mai d. J., Dane 1L Uhr, in das Geschäftshaus, Dorotheenstraße 45, hier, Generalversammlungssaal, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Die Berichte des Vorstands und des Aufsichts- rats und Beschlußfassung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das ab- gelaufene Geschäftsjahr sowie über die der Ver- waltung zu erteilende Entlastung.

2) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung liegt vom 15. April cr. ab in unserem Geschäfts- hause zur Einsichtnahme der Aktionäre aus.

Die zur Teilnahme an der Generalversammlun spätestens drei Tage vor derselbeu statutgemä erforderlihe Hinterlegung der Aktien kann gesehen :

bei der Bank für Haudel und Judustrie,

bei der Berliner Haudels-Gesellschaft,

bei dem Bankhause S. Bleichröder,

bei dem Bankhause Vorn & Busse,

e e der Disconto-GSesell- -hier.

aft,

bei der Dresdner Bank,

bei dem A, Schaaffhauseu’schen Bank- verein,

Berlin, den 10. April 1907.

[3566] i Actiengesellschaft Ferrum vormals Rhein & C,

Um jedem Mißverständnis vorzubeugen, machen wir hierdurch noch besonders darauf aufmerksam, daß die diesjährige ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft, wie in Nr. 83 dieses Blattes vom 5. April a, cer. bekannt gemacht, bereits am 27. April d. I., Nachmittags 4 Uhr, im Continentalhotel zu Berlin, (und nicht wie in Nr. 80 vom 2. April a. cer. an- eaen aw 29. April d. J., Vormittags 11 Uhr) a et. . Zawodzie O.-S., den 8. April 1907.

Actiengesellschaft Ferrum

vormals Rhein « Co,

Der Vorstand. Paul Wendriner. P. Drischel.

[3583] Stahlwerk Krieger Aktiengesellschaft,

Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft beehren

wir uns hierdurh zu der am Dienstag, den

7. Mai 1907, Vormittags 10 Uhr, in

Düsseldorf, Hansahaus, 1. Etage (Eingang Graf

Adolfstraße), stattfindenden ordentlichen General-

versammlung ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Erledigung der der ordentlichen Generalversamm- tung nach dem Statut obliegenden R insbesondere Feststellung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlusikonto;

Entlastung des Vorstands und des Auf- sihtsrats. L

2) Neuwahlen zum Aufsichtsrat. "#5

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon ab-

hängig, daß die Aktien oder Depotscheine der Neichs-

bank über solche spätestens 8 Tage vor der

Generalveisammlung also spätestens am

4. Mai cr., bis Abeuds 5 Uhr,

bei der Gesellschaft oder

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln, Berlin oder Düsseldorf oder

bei einem Notar

hinterlegt werden.

Düsseldorf, den 9. April 1907.

Stahlwerk Krieger Aktiengesellschaft. Der Vorftand.

L dais

Krieger. [3578] Cronberger Eisenbahn-Gesellschaft. VBekanutmachung.

Die Herren Aktionäre der Cronberger Eisenbahn- Gesellschaft werden hierdurch zu der am 18, Magi d. Js., Nachmittags 3} Uhr, im Frankfurter Hof in Cronberg stattfindenden 33. ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1906.

2) Jahresbericht des Verwaltungsrats und Prüfungs- beriht des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Entlastung des Verwaltungêrats und Aufsichtsrats und Verteilung des Reingewinns.

4) Neuwahlen für den Verwaltungsrat.

5) Wahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, werden ersucht, bis spätestens den 15. Mai d. Js. mit 2 von ihnen unterzei- neten Nummernverzeichnissen entweder ihre Aktien während der Bureaustunden bei der Gesellschaft@- fasse in Cronberg oder den Herren Dees auck u. Sohn in Frankfurt a. M., ueue Mainzer- straße 30, zu hinterlegen, oder daselb den Na(- weis der Hinterlegung der Aktien bei einem Notar zu erbringen.

An Stelle der Aktien genügt auch die amtliche Bescheinigung von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen sowle von der Reichsbank und deren En über die bei ihnen hinterlegten Aktien.

egen Hinterlegung der Aktien bezw. den vorbezei- neten Hinterlegung8nachweis erhalten die Aktionäre Eintrittskarten, welhe am 18. Mai d. Is. zur Teil- nahme an der Generalversammlung und zur frefen Fahrt auf der Cronberger Eisenbahn berechtigen.

Crouberg, den 8. April 1907.

Der Verwaltungsrat. Dr. jur. P. RNoediger. Emil Weßlar.

[3576] BreslauerStraßen-Eisenbahn-Gesellschaft.

30. ordentliche Generalversammlung. Die Herren Aktionäre der Breslauer Straßen- Eisenbahn-Gesellshaft werden hierdurch zu der am 6. Mai cr., Nachmittags 4 Uhr, im kleinen Saale der neuen Börse zu Breélau abzuhaltenden dreißigsten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Gegenstände der MAPe neten. sind: 1) Geshäftsberiht über das Geschäftsjahr 1906, Beschlußfassung über Feststellung der Bilanz, über die Gewinnverteilung fowie über die Ent- lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Festseßung der Mitgliederzahl des Aufsichtsrats und eventuell Wahlen in denselben. - Ausübung des Stimmrehts in der General- versammlung Linden wir die Herren Aktionäre, ihre Aktien bezw. die an deren Stelle tretenden Hinter- legungsbescheinigungen spätestens eiue Woche vor der Versammlung, also bis zum 29, April cr. inkl,, entweder bei der Gesellschaftskasse, Herren- straße 28 1, : bet dem Schlefischen Vanlverein, ¿ Albrechtsstr, 33/36, oder bei den Herren Schlesinger-Trier & Co., Commandit - Gesellschaft auf Actien in Berlin, egen Auéhändigung des Depositionsscheines und der inlaßkarte zur Generalversammlung innerhalb der üblichen Geschäftsstunden zu deponteren. Der Geschäftsberiht pro 1906 aeA Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz liegt bei den Hinter- legungsstellen zur Einsicht aus, Breslau, den 9. April 1997. Der Vorstand der

Breslau,

[3235] Aachener Lederfabrik Act.-Ges. Aachen,

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am. Dounerstag, deu 2. Mai d. F,, Vorm. 11 Uhr, im Karlshause zu Aachen stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung ergebenst eins

geladen. Ta L 2

1) Vorlage des Geschäftsberich s nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Berichts des vereidigten Bücherrevisors. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz.

2) D M umann über die Verteilung des Rein- gewinns.

und Aufsichtsrats.

4) Festseßung der Entschädigung für die in der Ring vom 24. Oktober 1904 mit der besonderen Gema gung des Betriebes: i agten tehnischen Mitglieder des Auf-

rats.

9) Antrag auf Abänderung des § 15 des Statuts Erhöhung der Vergütung des Aufsichtsrats).

2 ahl zum Aufsichtsrat. eder Aktionär, welher spätestens drei Tage

vor der Generalversammlung, den Tag dieser

nicht mitgerechuet, bei der Gesellschaft oder bei der Rheinisch-Westfälisheu Discouto-Gesell- schaft A.-G. in Aachen und deren Zweig- anstalten, dem Bankhause Heinrich Emden & Co. in Verlin W., Jägerstr. 40, der Alfelder Actieu-

Vank A.-G. in Alfeld a. d. Leiue oder bei einen

Notar Aktien oder Depotscheine der Reichsbank übex

solhe hinterlegt und den Nachweis darüber dem

Vorstande führt, is in dieser Versammlung stimm-

berechtigt.

Aachen, den 8. April 1907.

Der Vorstand. Georg Straub.

[3579]

VBoden- Aktiengesellschaft Verlin-NordD.

Hierdur beehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donnerstag, dem 2. Mai, Vormittags 103 Uhr, in Berlin, im Sizungs- saale der Bank für Handel und Industrie, W., Schinkelplaß 1—2, stattfindenden auferordent- s Generalversammlung einzuladen. ur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe bis zum R den 27. April a. e., einschließ- ei der Bank flir Handel und Judustrie, W., Schinkel- plaß 1—2, und Nationalbauk für Deutschland, Voßstraße 34 a, ihre Aktiea” nebst Nummernverzeichnis oder die darüber lautenden Htnterlegungsscheine der Reichsbank oder eines deuishen Notars hinterlegen. : Die Hinterlegungsbesceinigung, in welcher die Stimmenanzahl angegeben wird, dient als Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung für den benannten Aktionär. Tagesordnung : Satzungsänderung, und zwar: . Hinzufügung der Worte „sowte die Ver- mittlung von Hypotheken" im ersten Saß. : § 9. Hinzufügung von Bestimmungen über die Ausgabe von. Gewinnanteilsheinen und Er- neuerungssheinen, deren Form, Verjährung, Auszahlung bei Verlust und Aushändigung neuer Erneuerungs\cheine. § 10. Bestimmung über die Wirkung der Kraftloserklärung von Gewinnanteilscheinen und Fassungsänderung. i: § 16. Erhöhung der zulässigen Zahl der Aufs sihtsratsmitglieder von 10 auf 15. § 20. Anderweite Festseßung der Vergütung des Aufsichtsrats. § 24. Streichung folgender Worte in der zweiten Zeile: „abgesehen von dem Falle. des S 29 zu b dieses Statuts“. § 28. Festseßung des jährlißen Gewinns, dessen Verwendung und Verteilung. 8 29. Streichung. : S n Streichung des zweiten und driiten Ab- aßes. Berlin, den 10. April 1907. Bodeua-Uktiengesellschaft Berlin-Nord. Der Auffichtsrat,

FIBEON arks. I DBoden-Aktiengesellschaft VBerlin-Nord.

Hierdurch beehren wir uns, die Aktionäre unferer Gesellsschaft zu der am Donnerstag, dem 2. Mai- Vormittags 11 Uhr, in Berlin, im Sizungs- saale der Bank für Ae und Industrie, W., Schinkelplay 1—2, tattfindenden orden1lichenw Generalversammluug einzuladen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aklionäre berechtigt, welchze bis zun Sonnabend, deu 27. April à. e., einscchließlich

bei der und Judusftrie, W.,

T“ Sdbinktlplaß 12, und nfelplaß 1—2, un Nationalbank für Deutschland, Voßstraße 348, ihre Aktien nebst Nummernverzeichnis oder die darüber lautenden Hinterlegungssheine der Reichs- bank oder eines deutshen Notars hinterlegen. 4

Die Hinterlegungsbescheinigung, in welcher dic Stimmenanzahl angegeben wird, dient als Legitimation zum Eintritt in die Generalversammlung für den benannten Aktionär.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verluslrehnung sowie der Berichte des Vor- stands und des Aufsichtsrats für bas zweite Ge- [G Nahr vom 1. Januar bis 31. Dezember

2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und

Bu iehung ne das Cen S es{chlußfassung über die Gewinnver

und über die dem Vorstande und Aufsichtsrate zu erteilende Entlastung. ;

3) Beschlußfassung über die dem eisten Auf- sichtsrat zu gewährende Vergütung.

P Ui ttalenaaten: erliu, den 10. April 1907. Bodve-7-Aktiengesellschaft Berlin-Nord.

Der Uuffichtêrat.

Breslauer Straßen-Eiseubahn-Gesellschast.

Gesellschaft für eleftrische Uuterne mungen. Menckhoff. Be Os

Harbers. Baller.) 2:44 tz

Marks

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

V 7.

. Untersuchungssachen.

Berlin, Mittwoch, den 10. April 1907.

. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustell . dergl. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsh. * Ünfalle und Invaliditäts e Bech anenungen 1, dergl Erwerbs- und Wi Saftsgenoffenschaften. O e anwäiten.

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren. s

Q i G5 L pt

Öffentlicher Anzeiger.

[3213]

„-Phoenir“‘, Aktien-Gesellshaft für Bergbau und Hüttenbetrieb.

Au die Aktionäre der

Aktiengesellschaft „Steinkohlenberqwerk Nordstern“,

Bankausweise.

6. T E Niederlassung 2c. von 0. Verschiedene Bekanntmachungen.

1

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[2154] Aktiva.

Vilauz Þþro 1905/06 LVasfiva.

E M S «M d E In den Generalversammlungen des , Phoenix“, Aktien: j ü l 212570 190800 ten e -| oSfaco/2 | bete qu Buburg-Mubtor und de Kltene lel Gia tg Beta und iten, A Se S S E i onsfonds . . _ . reinsllmmend die Fusion beider Gesellschaften , O s s a eda e oe L ZA0204 | Relewetenvs E 25 000|— de gesamte Vermögen des „Steinkohlenbergwerks e e, A 18\hles der En, ay J Anschafun 240 825/02 Kreditoren .| 610 813/58 | « s 7“, Aktien-Gesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb mit Wirkung vom 1. Januar 1907 ab i G a 3 990/01] 244 415/03} Gewinn . .. 23 061/80 L agen wird, und daß die Aktionäre des eSteinkohlenbergwerks Nordstern“ für je nom. 4 1200 ihrer Maschinen-, Werkzeuge-, Utensilienkonto . | 70410673 Mt Sewinnanteilseinen für die Zeit vom 1. Januar 1907 ab einzuliefernden Aktien und ebenso für die V E 90 410/61 i on nom. 4 2000 einen gleihen Nennbetrag für das Geschäftsjahr 1906/07 zur Hälfte, vom Bes —T33693/53 ginn des Geschäftsjahres ‘1907/08 ab voll gewinnanteilberehtigter Aktien des „Phoenirx“, Aktien Gefell Anschaff 39 7 [haft für Bergbau und Hüttenbetrieb sowie außerdem einen Barbetrag von 200 0 so ) für is i Gen A e 20 039/74] 203 735/26 nom. 4 1200 Aktien bezw. 4000 für die een Vou A 2060 ethaliéa on /o, also „A 2400 für je Elektr ai Beleuchtüngskonto . . . 1|— Nachdem die Beschlüsse beider Generalversammlungen und die Durchführung der Kapitals nann... —273/60 erhöhung unserer Gesellschaft in das Handelsregister eingetragen worden sind, fordern wir hlermat ‘die Abschreibung S ktionäre der ehemaligen Aktiengesellschaft | t E ( T j teinkohlenberg Nordftern““ Formeñ- und Modellekonto T3 55753 | auf, ihre Aktien nebst Gewinnanteilseinen für die Zeit vom N Januar 1907 ab und Erneuerung®\cheinen G 5 89606 bis zum 10, Juli 1907 einsgueius g 17 688/17 bei einer der folgenden Stellen : C 2433/95] 2012212 bei den Kassen der Gesellschaft zu Duisburg-Ruhrort und Hörde Pltde: n Weie on U s F Sar an ¿Tebcon(s-Gesellschast O S S et der Bauk sür Handel und Me L 1 343|12 bei der Deutschen Bauk E E N 4 991/95 bei der Dresduer Bauk ¡u Verliu, Vorausbezahlte Puerbersgerung N 2 479|— 50 E "A SaNE für Deutschlaud N nfallve L ei dem A. aaffhauseu’shen B Son L l aiaiao ¿T 19024313 E bei dem Bankhaute Veimmaus e oaqanng Are e 2969/94] 187 278/19 Lei aa Banpgause S r B zu Cöln L 25 em Dankhause Sal. enhei . & G S 432 068 51 L bei dem A. S cbaalibausen (L O se. S Cie (Rhein), | 11288 875/38 1288 875 bei der Essener Credit-Anstalt Debet Gewiun- und Verl i i bei der Rheinischen Bauk j (Ruhe), E E E E dap vimaneians Kredit. bei der Direction der Disconto-Gesellschaft (Ruhr), A » e der Dreêsduer Bauk in Frankfurt a. M. __ l zuFrankfurt An ilaettes - A 89 761/18} Per Gewinnvortrag 1 107/22 bei ans Sre für g r m Iuduftrie (Main), . Gebäudekonto S oh po r -„ Generalwaren- zu den bei jeder Stelle üblihen Geschäftsstunden einzureihen, und s ter Beifü j - Maschinen-, Werkzeug- und Utensilienkonto - 10% | 290 410 21 Weselkonto' “11e 85 | Nummernfolge geordneten Verzeichnisses. E R a a v Se L M ngtlanto S 273/60 . Debitorenkonto 210|— Die A Matt E lel Sten Giesen Zienlzei erbâltlich. Debitorenkonto . E s Sa 9a zweiten Werktage na. Einreichung der Aktien, die Ausbändizunz ‘der es Aktien des Be A O R 50 e ie beatan und Hüttenbetrieb, nebft Gewinnanteilsheinen für 1906/07 f. und Erneuerunch8. A éa a erfoigen, D T4 en S : diz „Nord « Fs as 164 233/48 164 233/48 | eingereiht worden find. i eg au derselben Stelle, bei welcher diz „Nordstern“-AÆtien ein

Brandenburg a. H., den 5. März 1907.

Brandenburger Hutfabrik vorm. Wilhelm Meinicke Akt.-Ges.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand Wilhelm Meinicke. Hermann S lee. Me i Carl Bell sen H Münster chlee Friß Meinicke. Marx Meinicke. / Vorstehende anz nebst Gewinn- und Verlust be i i è - gemäß geführten Büchern der Gesellschaft eaen eas M I E Os E Otto Soerensen, beeidigter Bücherrevisor, Berlin.

_ Aktien der ehemaligen Aktiengesellshafi „Steinkoblenberzwer? Nordftern*, die nidt bis 53 10. Juli 1907 eins{ließlich zum Zwecke des Umtausches eingereiht worden find, werden gemi § 290 deg Handelsgesezbuchs für kraftlos erklärt. Die an Stelle der für kraftlos erflèrten Aftien vor un5 au8- zugebenden neuen Aktien unserer GesellsGaft werden wir beftmöglih zum Börierpreëe vezEarfer zur der Erl38 zuzügli der Barabfindung zur Verfügung der Beteilizten halten. ; J Duisburg-Ruhrort, den 9. April 1907. „Phoeuix“, Aktien-Gesellschaft für Vergbau und Dimenberziaed.

Die Direktion.

y Kamp. Beukenber

[3180] Vereinigte Verlin-Frankfurter Gummiwaaren-Fabriken | (315) Aktiva. Vilanz ver 31. Dezember 1906. T Pasfiva. i a S _— E —— / M d T E [3 | An Anlagekonten . . 41424088,13| ““ er Aktienkapi 0 500 000 Grundstü, Bestand . . . .} 71529511 tent, 3 500 000|— Abschreibungen . 76 972.94 | 1 347 115 19h Oblicatiatonte ain T R aao 4 386/30| 1719 681/41} Hypothekenshulden Debitores T Tos Ls F = inl S000 3 Seblüde, Bestand „4 792 363/66 e. 135 000, Es Verluste e 18 8 99917 Ei E S S4 156 109/08 amortisiert. , 89 69244| 45 307/56 i 126 292115 nod nicht cingelöit . 3 000 G ——— s R N 15 000 —} « Obligationszinsenkonto 5 760/— 908 472/74 Grundschulden . 46750 000,— Kasse S va Akzeptkonto A 32 339 40 E 38 000/—| 870 472/74) amortisiert. , 200 000,— | 550 000|— O 127 98 g R T 15 000 Maschinen, Bestand. . 7TT 39691 Obligationenkono —_._. S h 345 744/39 O 89 682/92 Reservefondskonto... 441 463/53 « Reservefondêklonto 10 000.— A SOT 079/03 Fxtrareservefondskonto S ¿A et 2 Ó Delkrederekonto S S 10 000|— gte t —| 7 : C C « Vruttogewi 90 Mobilien und brd Bestand = _—ck (21 079/82) Herufsgenofsenshaftskonto A 5 716/65 E Es p M r Suguna .. . «1 88587107 Su Oa (1 000/— Absereibungen . 77 365.12 s nionto S e: G A F t Sag Wil TUNnC T4 S564 T « Sewtinn des Jahres 1906 Abschreibung . . ___45 000/—] 109 851/64 Del E: 5788 32 T Mete, MUCIOTSS Debitoren, diverse A || 1624 822/90 Gewinne und „Verlustkonto: G. 10025 15Ï E E : ortrag a A L WeGleldsand 46 141 c A é 38 804 81 « Germwênrßaldo 124 371/70 Effektenbestand . .. 90 332/200 Gewinn pro : 1 689 215 49 1 RR9 DIDIT autionenbestand . .. .,, 56 964/35 1906 . . . ,361964— | 40076881 Mi L U lede ptade ] B89 D156 ersiherungen, prän. bez. E Misbu den * Portlo d: L O e 20 293/87 urger Por d-(d radrl Srezähen Bestände laut Inventur 1 569 239/04 g and-V E rid s g A-G. 5 344 211/26 WENTTESTIES Debet. Getwwinu- und Verinitbonto per An. 4 ebet nitt Gewiun- und Verluftkonto. Kredit. y Ld o E A I A R N CAR N Tia O SETGA ADARCTeNEGET N = | An i C R M4 e augemeine iülntolten: E 1002518 An enerluntostenfoulo: Per Bilanzkonto: D Gehälter, Reisespesen, Steuern x d S7 *ckr&n 7 ; ee Vans R IQUL Uebertrag aus 1905 8880080 Q ‘biflo pe Es N « Warenkonto 2e.: a f Fparauren N teuern Mair N 927 97777 An 6 O E Gew E L | u « Konto! dublosa 4 2 83 , E dd Bed LIA L » Amorisälionen 163 000 » Verteilung: M « Bilanzkonto: geseßliher Reservefonds X Vortrag aus 1905 , , 38 804/81 4% Dividende . . j D 0D Gewinn pro 1906 . . . .| 361964|—| 400 768/81 Vera Re Brwianandeid ax Wis 2 | m —— n O q «44 & 4 F j | 1 1494 579/44 1 494 579/44 Delkrederekonto . . N ; Die vorstehende Bilanz sowie das vorstehende Gewinn- und Verluftkonto habe | ) ift und Extrareservefonds N mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Zentrale der obi Gesell s N tut Unterstügungsfonds » N besheinigten Abschlüssen der Fabriken zu Gelnhausen, Grottau, “Gr. ‘Údbterselde und rote U d 4 0/0 Superdividende d N | einstimmung gefunden. Gratifikationen an Begwnde d j | Verliu, den 11. Mars 1E Vortrag auf nee Nord i A Da V d L i me, gerihtlicher Bücherrevisor. “Si Sia 7% TOSUEE

Misburg, des K ebene A

Misdurger Vortiand-Comont-Fateit Hronäherg A. G.

Die von der Generalversammlung auf 9 0/ festgeseßte Divid Gesellschaftskassen in WVerlin und Gelnhausen und 1A E Bankhäusera (R ;fofort 1ahlbar bei den A S Fau Be L Ba Dan L Frankfurt a. M., é afsshaujen s{cher Bankverein l Wiener Levy & Comp. in Berlin, E Vergisch-Märkische Vank Varmen in Varmen, Essener Creditanstalt in Een oder Dortmund. 1