1907 / 87 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tag, deu 83.

verteilung sowte Grtei Vorstand und Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, wel@e an der General- versammlung teilnehmen wollen, werden gemäß § 13

Mesinenbau-etien-Veseilschaft Valeke, Vochum

Einladurg zur Veneralversammlung auf Fret- Mai, Nachmittags 8 Uhr, im Sitzungszimmer der Gesellshaft in Bochum.

ageêëorduuu

t 1) Entgegennahme des Geschäftaberihts, der Gewin- VerlustreGnung und der Bilanz sowie des Berichts des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- lung der Entlastung für

des Gesellshafiëvertra die notarielle, die N ung über eine bei interlegung bis zu dem Varmer Baukv ck& Co. in Barme oder eiuer seiner Filialen zu hinterlegen.

Der Hinterlegung ift beizufügen, über die Stimmenzah dient als Au3weis zu

Vochum, den 10. Ay

Der Auffichtsrat. orfitender.

ges gebeten, ummern derse

Aktien oder

cia: n OTar l bei

erein Hinsberg, Fischer

Gesamteinnahmen

in n m e Gesamtausgaben

L. An den Reservefonds eserven: ewinnre]erve (Ausgleich Hypothekenreserve Sparfonds für die Aktionäre

III. An die Aktionäre IV. Tantiemen an:

ein doppeltes. Nummern- wobon eines mit dem Vermerk? eben wird. Dieses

m Gintritt in die Versammlung.

chdE

[318] Deutsche Lebeusve

3

. Prämien für:

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall: B. ag: G, b. in Rückdeckuug übernommene

2) Kapitalversiher1ngen auf den Lebensfall a E O E b. in Rückdeckung übernommene

3) Rentenversiherungen :

A T a L b. in Rückdeckung übernommene 4) Sonstige Versicherungen : # A b. in Rückdeckung übernommene

¡ B d apitalerträge (Zinsen und Mieten)

. Gewinn aus Kapitalanlagen:

D

ca

- Vergütung der Nückversicherer für:

1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-G.

2) Eingetretene Versicherungsfälle

“s Vorjzeitig aufgelöfte Verfi erungen Sonstige vertragsmäßige Leistungen

+ Sonige Gab L

Gesamteinnahmen . . , B. Ausgaben. zersiherungsfälle der Vorjahre aus felbst abgeschlossenen Versicherungen : N G D E flihtungen im Geschäfts- ersihherungen

a. selb

4

. Zahlungen für unerledigte

2

. Zahlungen für Versicherungsve jahr aus felbst abgeschlofsenen 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall : M S D, UYOGdeeltE S

2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall :

T R 3) Nentenversicherungen :

a. geleistet (abgehoben)

A d

rungen :

1) Prämienreserveergänzung gemäß §8 58 Pr.-V.-G.

2) Eingetretene Versicherungsfälle: A D C

3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen

4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen

. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abgeschlofsene

Versicherungen (Nückauf) . 1) aus Vorjahren :

E D

E S E C EE A 0

- Rückversicherungsprämiten für : 1) Rabe N einge auf den Todesfall cherungen auf dea Lebensfall S enverßMerungen C C L

2 Kapitalve1 3

4) Sonstige Versicherungen

. Steuern und Verwaltungskosten (abzüglih der vertrags- mäßigen Leistungen für in Nückdeckung übernommene Ver-

sicherungen) :

E 2) Verwaltungskosten und Provisionen A G .- Verlust aus Kapitalanlagen: E L O E . Prämienreserven am Schlusse des Ge 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfa 5 Kapitalversiherungen auf den Lebensfall Rentenversicherungen . .

3 4) Sonstige Versicherungen

- Prämierüberträge am Schlu 1) Kapitalversicherungen auf a. selbft abgeschlossene. ..

b. in Rücckdeckung übernommene 2) Ma erfermngen auf den Lebensfall :

L E b in Nückdeckung übernommene

a. selbst a

3) NRentenversicherungen: a.

a. selbst abge

Aufsichtsrat

E M M 00A 0 00e E S E S

an die Versicherten, und zwar:

rsicherungs-Gesellschaft in Lüb

: i nung für das Geschäftsja V. Gewinnanteile

zur Auszahlung . . . au die Gewinnreserve VI. Sonstige Verwendungen :

An die Beamtenpe VII. Vortrag auf neue Rehnung

Gewiun- und Verlu r 1906.

A. Einnahmen.

I. Veberträge aus dem Vo j 1) Vortrag aus dem Uebershufse ÿ Co Dramen be 4) Reserve für s{chwebende Versicherungsfälle 5) Gewinnreserve der fb

Zuwachs aus dem Ueberschusse des Botlahro. 5

6) Sonstige Reserven und Rülagen Zuwachs aus dem Uebershusse des Bora.

rjahre: nfionsg-

M: 0 V: M0! S: 0: @ 64 561 154

S." -0-#

el der Aktionäre

Mae S D 0E

73 574 002

IV. Darlehen auf Wertpapy V, Wertpapiere : ündelsichere Wertpapiere

VI. Vorauszahlungen und Darlehen VII. Reichsbankmäßige Wechsel YITI. Guthaben: bei Bankhä bet anderen

IX Gestundete Prämien X. Rückständige Zinsen und Mieten ei Generalagenten :

aus dem Geschäftsjahre aus früheren Jahren XII. Barer Kassenbestand XIII. Inventar und Drucksachen XIV. Kautionsdarlehen an versicherte Beamte XV, Sonstige Aktiva

910 10:0 0 00S

D ao L O b LA WCILUNIDEIC: DICMIen

X1. Ausftäude

L Attentat TI. Reservefonds 37 Pr. 1) Bestand am Schlu} 2) Zuwachs im Geschäftsjahre III. Prämienreserven für: 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 3) Rentenversih 4) Sonstige Versicherungen IV. Prämienüberträge für : 1) Kapitalver Kapitalver

M S. Wo D. D De: 0 9-0

90.0.0090. 0 §

85 C00 699

G N a Le

V ck00 Qui S

b, zurückgestellt (nicht abgehoben) 4) Sonstige Versicherungen:

A0. 0:9 0.0/0 ck 0 06

E . Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Versiche-

I N N 5D

m0 S Q

insen genten

M D 10: d d S

. Gewinnanteile an Versicherte:

cen

E

Kassen- und Couponsbestände inkl. des Reichsbankgirokontos . . , Markwehsel

fffektenbestände Gffektenbestände

pensionskafse Kommanditbeteiligungen .…. . Bankierguthaben und Vorschüsse G Debitoren in laufender Debitoren für geleistete Mobilienkonto Grundstückonten Neubaukonto

E E C L S 2 S 0 000/10 0: 0-0! 701160 Q

Beamten-

S: +0 0D. 0 P S

Ei i

82481 1357!

E00 G *

Rechnung Avals

1m P10: 0 @

e i S 66 748 453

se des Geshäftsjahrs für: den Todesfall Es M8

7 0E 0 E 0A A 00. 0 0 0.

|

P L 0 E A M

uen E a E b. in Nückdeckung übernommene 4) Sonstige belegen: E a a L b. in Nückdeckung übernommene Sewinnreserve der Versicherten Sonstige Reserven und Rücklagen Sonftige Ausgaben . . ..….

l]

und Kommu

Gesamtausgaben . .

83 710 964

C. Abschluß.

E R E A B E Rh G e E S A S

Veberschuß der Einnahmen. ..

wendung des Ueberschufses. : (§8 37 des Privatversicherungsgeseges, § 262 des

M A0 (00D: D D M0 T 0 S E R

A @-:2@

A E S Ea O L 0 C0 E R l Lai d O T

e M M00): 00050 00) 0 S Q 0 U E U A

Mr M MP0 0 0D U T 0 G 5@

0010 ©5000 Q S N 904 E E @

und Witwenkasse

2/71/00 0/0000. @ 00d S E S

Gesamtbetrag. . . An, Bilauz Ende 19086,

A. Aktiva.

S E D M0 0:00 T 0 S 0 0000

E E10 S6 0000 0 A

05D O R: 0

exsicherungsunternehmungen

ck10 0 0 Q 0 S S

B. Pasfiva. O O e des Vorjahrs

S M M E L D S A S 00 T S

derungen auf den Todesfall erungen auf den Lebensfall

ersiherungen

V. Reserven für s{chwebende Versicherungsfälle : im Prämienreservefonds aufbewahrt sonstige Bestandteile VI. Gewinnreferven der mit nstige Reserven, und zwa Reserve für unvorhergesehene Verluste Kriegsfonds , . . Gewinnreserve Erxtraprämienre Erneuerungsfon Hvpothekenreserve Sparfonds für die Aktionäre niht abgehobene Gewinnanteile der Versicherten zu verzinslihen Kapitalansammlungen bestimmt der Versicherten Reserve für nicht abgehobene inkraftsezung VIIT. Guthaben an IX. Baarkautione X. Sonstige Passiva, und zwar: 1) Vorausgezahlte 2) Guthaben von 3) Guthaben von Bankhäusern Guthaben anderer Kreditoren Unterstüßungsfonds für Beamtenpensions- und XL. Gewiun

E S 1M M D: E T0000 0 S6

Gewinnanteil Versicherten

zwar :

E 000.0 00.0.0 0d 0.6 6s

Am Ee Se E E D E A L L AS40000. 0 0 0 Dw 2

N N D: Mde 0D S S 0E 06 0 0A

derer Versiherungsunternehmungen

E E D S900 6000 d E

Lübeck, den 8. April 1907. Deutsche Lebeusvezficherun Jul. Böttcher.

Bergisch Märkische Bank in Elb

Dezember 1906.

o-Bauk, Breslau.

Breslauer Discout ; ezember 1906,

0/507 D 0 0U D D D

U. 25 000 000

Aktienkapital Geseßlicher Reservefonds Baureservefonds Beamtenunterstüßungsfonds Alte... Kontokorrent :

Kreditoren Nückständige

Bürgschaften . . Vebergangs

Kasse, Sorten und Coupons . ,

Am E 0/0 S Q S S A

IRIE S.

Selben bei Banken und Bankiers

ortierte Effek D Effekten

M 1E W071 B0 0 Q Q. D D D S

11807 995/51 . 142 609 053/77

Le a L E E C eda L

eins{chließl. Depositen Dividenden und Frathtkredite . #6 4 8886 220, osten der Zentrale und der Zweiganstalten untereinander . Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn

O

ontokorrent : Pr dete Debitoren

Ungedeckte Debitoren

Avaldebitoren Dauernde Beteili

ingsfonds)

91000500 E. S Qi Q 8. A D

M M2 B00 S0 0 SESE

30 189 758 14 572 675

#6 4 886 220,— ungen bei Banken und Kommanditbeteiligungen bei „Breslau und * Gleiwiß,

[ießl eubauten E #6. 1 620 062,94 545 000,—

[11S

T9

ab Hypotheken . . j 1075 062

0.0550 0.0.0270 ch7 @

E09" 0D Q Q M 0200/7 S D: L

83 319 992129

—— 83 319 992 Verluftko

S1] |

Getvinn- und ver 31. Dezember 1906.

4

Gehälter, Drucksachen, Materialien 2c.

Steuern und Abschreibungen auf Kontokorrentkonto

Abschreibungen auf Utensilien Reingewinn

nsen und Wechsel fekten und Konfortien ; Sorten und Coupons Dauernde Beteiligung

r P e Pet pad E Lo A A P

I 21

65 305 485

l

E E 1D 0 D 00000100 0 a E L s

en und diverfe

e o, « 01205/0004 92 S @ d Q Q S

auf Policen

N M M0700 ch0 S S 00D R

270 068/97

00 Q. #00: 0 S Q Me

In der heutigen Generalversammlung ift die Di- vidende für das Jahr 1906 auf 6 9/% Ihre Auszahlung erfolgt für #4 600,— lautenden Aktien gegen Dividendenscheines Nr. 10 mit M und für die über 4 1200, Einlieferung des Divide 6 12,— pro Stück. gelangenden Dividendenschein aufdruck „Gültig geblieben auf Grund d sezungsbeshlusses vom 14. April 1902* tr

Die Auszahlung findet vom 9, April ds. ab ftatt, und zwar:

in Breslau an unserer Hauptkasse,

oder bei unserer Depositeakafse und

ftube, bisher Shweidni

‘ab Zwingerplat 1, in Slat, Gleiwitz, Natibor und dortigen Niederla in Berlin bei der B dustrie, Schinkelplay 1/2,

mburg bei den Herren L. Behreus «&

bei der Vereinsbank in

bei der Vauk für Haudel und

Filiale Haunover,

Herrn J. H. Stein,

in Leipzig bei der Bauk für dustrie Depofiteukasse L

in München bei der Bay Handel und Judustrie,

in Posen bei der Oftbauk fär Handel und

in Strafebuxg i. E. bei der Bauk für Paudel uud Juduftrie Filiale Straßburg,

bei der Wechselftuben-Aktieugefell- Mercur“.

seinen i ein Nummernverzeichnis Juni erx. ab erfolgt die Ein- uptkaffe unserer Bauk. hen wir hierdurch gemäß § 244

I 00S 0 000 d 00D 00A

e U A Samburg, Einlieferung des 36,— pro Stüdck lautenden Aktien gegen ndenscheines Nr. 12 mit mtlihe zur Einlösung

e müssen den

in Saunover in Cöln bei

Ba E n S000! 0.0 00 d L S

R D 0: D 0 0 Da A

Haudel uud Ju- erishen Vauk für

M M A S S0 O S S0 a

S070 0D 6

9000 E D. S. 00. S Sr S M 00-0 S0 S 90D: Be B E104 S S

79 127 445/98 gerstr. 50, vom 10. Äpril

Kattowiß, Myslowig, Zabrze bei den fungen der Bauk,

r Haudel uud Ju-

en H. M. Fliesbacch's

fterdam’scheu Bauk, tordwestdeutschen Bauk, t auf Aktieu,

erren Albert Kuntze

Den Dividenden beizufügen. lôfung nur bei der Ha

Gleichzeitig ma des Handel3gesetzb aus dem Aufsichtsrate ausge Schulz und S Charlottenbur mann, Wüst bon Simson, Gesellschaft gew

D: S 0 P S 200! D E

S0. 0/ S0 0 Sd. #0 0a R

u@es bekannt, daß an Stelle der schiedenen Herren Rump, pringsfeld die Herren Heinrich Haenisch, 9, Kommerzienrat Dr. Georg Kauff- egierödorf, und Bankdirektor Georg eclin, in den Auffichtsrat unserer ählt worden sind. Breslau, den 8. April 1907. Breslauer Disconto-Bauk.

Korpulus. Abdruck ohne Auftrag wird nit honortert.

62 481 135

in Glogau

in Grünberg

in Amsterdam bei der Am Bremen bei der F

Kommanditgesell{

in Dresdeu bei den «& Co

in Fraukfurt a. M. bei der Filiale der Bauk für Haudel und Juduftri in Halle a. S. bei der Handel uud Juadustr

Md 0

45/66 748 453

O D000: 0.0000 C08 C S@

E M 0A 0D 05A Ea S

Il f

Schweitzer. Vosbera.

Filiale der Bank für

E Mao M D E E S GEAE

1380 28071 209 000 -- 352 830/35

LLOTIS

25 693/99 1943 000/96

Kredit.

M S 65 169/29 1986 647/14 940 727/08 294 483/38 83 594/06

3 2(0 689/92

(Ex

S Q. 00+ Q

A Lm M E S0 S Ua D G A

Pasfiva.

B 0/0 E05: ch0 Q Q S

Per .| Aktienkapitalkonto A : 400 Aktien Lit. A Aktienkapitalkonto B: 399 Aktien Lit. B 400 Stü abzüglih aus-

An Inventarkonto:

R M M t

0 O

E: D028 0d d S S

Kontokorrentkonto:

Effektenkonto: i

6. 70 000, 49/6 Leipz,

Hypothekenpfandbriefe . Patentekonto:

Wert der Patente, irmenrechts und des abrikationsverfabrens

#6 656 804,—

Abschreibung

e Gewinnanteile

A D200 S D: D G 4

Neservesondskonto: Reservefonds Gewinn- und Verlusikonto: Reingewinn

O a

.. C O0 aen

E M O E. C A

E S000) 0. T d 00S G

M 400 900|—

3955 000|—

19 018/59 50 713156

E A O S

Beamte der Gesellschaft Witwenkasse

C E C E E

Gesamtbetrag . [lschaft in Lübe.

E B00 20S Q

Dresden, den 31. Dezember 1906.

Protalbin-Werke Aktien

Der Vorftaud. Nud. Sulzberger.

S S A 000 Q

gesellschaft. Der Auffichtsrat. F. A. Sil omon.

1289 734 75 79 127 445198

RNömpler.

Gewinn- und Verluftkonto.

Per

Betrtebskonto : Gewinn der Zentrale Dresden | 33 821/90 Gewinn der Nepräsentanz in

An Unkostenkonto: Allgemeine Unkosten . Inventarkonto: Abschreibung Patentkonto : Abschreibung Reingewinn

erfeld.

Bilanz am 81.

P A0 0:

Aktienkapital D Ordentlicher Reservefonds, , Außerordentlihe Reserve .. Delkrederekonto Baureservekonto Kreditoren in laufender Ne Depositen auf Kündigung . ._. Trattenkonto:

T A S. S 0 S

vereinnabmte

19 710 444/58 2 583 540 28 2 607 377/59

77 131 459/52 72 165 254/35

44 363 976/71 11 537 354/02

37 848 863/07 23 593 398

O: A D

D D D 5 Bc

Dresden, den 31. Dezember 1906.

Protalbin-Werke Aktien

Der Vorftaud. Rud, Sulzberger. Römplerx.

gesellschaft. Der Aufsichtsrat.

74 088 904 F. A. Silomon.

824 732115

Kredit. « [9

92 129/10

3 162/70 427106

reer ermme

89 540/76

142736 411

Beamtenpensionskafse 11 537 354/02

Nükständige Dividenden .... Gewinn- und Verlustkonto .

[3207) Protalbinwerke Aktiengesellschaft.

Hierdurch machen wir bekannt, daß nach heute

Protalbinwerke Alktiengesellshaft.

In der heute abgehaltenen Generalverfammlung

Sämtliche Handlungsunko in Elberfeld und Cronenb und Schwelm, Grefe!d und Goch,

1 M.-Gladb

aderborn u

sten unserer Geschäfte nberg, Aachen, Barmen Bonn, Düsseldorf und Hilden, ah und Rheydt, Hagen, nd Warburg, Saarbrücken, Trier und nalabgaben

Neuwahl unser Auf» Herren besteht :

stattgefundener Wieder- resp. fichtêrat aus nachbenannten Kommerztenrat F. A. Silomon, Dresden, Vor-

ift die Dividende auf das Jah 10% = 100 M pro Aktie Lit. A 17% = 15 M pro Aktie Lit. B festgeseßt worden. lte Beträge können Coupons Nr. 8 vom 8. Kassen, Dresden, Blumenst : Ottakringerstraße 20, sowie bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt Abteilung Dresden erhoben werden. Dresden, am 6. April 1907, Der Vorftand. Rud. Sulzberger

314 964 204/01

314 964 204

zrat Georg Schubert, Dresden, stellvertretender 7 Plevner, Wien,

gen Einlie ril ab be raße 80, und Wieu,

Gewinnvortrag aus 1905 erung der

Gewinn an Zinsen inkl. der vecouane des Kurswechsel-

Gewinn an Provision R Gewinn auf Effektenkonto ,

Vorsitzender,

of- und Kammerphoto eorg von Brandner, Brüsse Pof- und Gerichtsadvokat Dr. Friedrich Ganders,

Kaufmann Gustay Kleffel, Berlin, Carl Christensen, Helsingoer. Dresdeu, am 6. April 1907, Der Vorftaud. Rud. Gulzberger.

R

RNömpler.

NTmplex.

10 813 029 10 813 029/15

Fünfunddreifigfter Nechuuu

8abslu für das Rechuungsia e A On H

Einnahmen. Ausgaben.

Transport Prämienreserve a Schadenreserve aus 1965 ¿Heserve für Kosten 1c. aus 1905 . rämten aus 1906 abzügl. oltcegelder aus 1906

verfiherung. Transportversicheruug. —}| NRückversicherungéprämien A ezahlte Dn abzüglich Anteil

Agenturprovisionen und Unkosten . . rämienreserve

S S RORIEE E S L LOES

eserve für Kosten 2c. Abschreibung Dubiose Forderungen . Feuerrücverfiherung und Nebenbranchen. Rückversiherungsprämten ian Schäden

S ck-/# 0 0 S

SAISIRS S &

Feuerrückversicherung und Nebeubranchenu. Prämienreserve ‘aus 1905 Schadenreserve aus 1905 Prämien aus 1906 abzügl. Ristorni .

E §010. D280

rämienreserve Schadenreserve

Lebeusrü Rückversicherung

Mem W D D S Sd Bi

ückversficherung. i Prämienreserve N 9 runs |

Prämien aus 1906

Ir Ae S E C

E eri S enes ect dri

stige Einnahmen. tragung8gebühren Kopitalerträgnis auserträgnis

Verwaltungskosten, Reisekosten

Drucksachen, Miete, Porti, Zeitungen 2c.

E S 00G

O E T E R: DeHUNGEN G E

ursgewinn auf Valuten

Kursverlust auf Effekten chreibung auf Haus reibung auf Inventar Gewinn, welher gemäß § 51 des Statuts wie folgt verteilt wird : a. Reservedispositionsfonds 38 555,56 b, Beamtenunter-

enfionskasse . . antieme an den Aufsichtsrat und

d. Dividende Verteilung an die Aktionäre 162 9/9

200,— pro

‘e. e 100000

D 0 S S

E D D

E I R BERE R

- 23 444,44

165 000/— 6 539 978/79

anz am Z1. Dezember 1906.

E M D e r p!

Kapitalreservefonds Reservedispositionsfonds Prämienreserve Schadenreserve Reserve für Kosten 2c.

[S

1 200 000|— 300 000/— 180 516/42 585 568/56 851 586/39

Aktienwechfel Effekten. . , Hypothekendarleben Grundstück (Abschreibung 4 2092,30)

E S M

Aktienkapital .

O E E R ad

L SARAMALE N E I O P M E O M 0b Q Qu E

r L E E

Kassabestand . , Wechselbestand Guthaben bei Bankiers Diverse Debitores : a, Gesellschaften b. Agenturen . . c. Diverse Konti . .

Diverse Kreditores : a. Gesellshaften bgm c. Diverse Konti

Gewinn, welcher verteilt wird: a. Reserveditpositionsfonds

b. Beamtenunter-

« . #461 208,24 . » 431 798,27 e 118 475,21

- . 6 354 360,26

J C B O

ey

é 38 555,56

ensionskafse

d. Dividende .

100 000 j 165 000

Feen fes Pren C 2 07 3 212 18

4 073 212/18

Berlin, den 6. März 1907.

Deutsche Transport-Ver

Der Direktor : Heinr. Shipmann. Verlustkonto baben wir gepräft und mit den orduuncEam stimmung gefunden.

sicherungs-Gesellschaft,

Die Bilanz sowie das Gewinn- geführten Büchern der Gesellshaft in Ueberein Verliu, den 14, März 1907.

Die Revifionskommisfion. . Adolph, gerihhtlih vereidigter Bücherrevisor. uszablung der Dividende pro gegen Einlieferung des D

t t Max J. Mever. 1906 mit LGF % = «Á 200,— pro Aftiz erfol ibidendensheins Nr. 35 bei den H

erToiel Vi 9. April a. e. ab Vert & S

hier, Roonftr. 3. Actien-Gesellshaft Stettiner Concert- u. Vereinshaus.

Gewinn- und Verlustkonto.

Per Gewinnvortrag Mietekonto

B S. 0.0 T ch+ +§ck

Vers.-Prämienkonto Betriebsunk. -Konto Abschreibunge:1 Meobiliarko Elektr. Lichtank. . .

Meservefonds Erneuerungsfonds Gewinnvortrag

E e E

O R & T «s 6 a A

. #1 500,—

Vilanz am IU. Dezember 1906.

Gebäudekonto Gartenkonto

Abschreibung Elektr. Lichtanlage

2A E E. 2. 1E E t E

V G E G

Abschreibung

E T G S G Q

Gewtundoetragy Bankguthaben Sparkafsenguthaben Kassenbestand

A A T: h

Stettin, §1, Dezember 1906. Dex Vorstand. JFodK& Derdfe,

C) Herx Madewgeldee Dees Sd

f Do eto Waune. Dns

que BUd. Voi,

Gs attet de D Doe

Vou indie Sud Dizoc D Wu Üdugs z NOA aus Sa, der % Welt T Voges n Vere pas As, Ses,

Dos Do sd.

Iods Drs

Actien-Gesellschaft Stettiner Coucect |

& Vereinshaus m Stetiin. den In der Generalversgurulung vou & Aveit | 1907 stattgebabten Neuwablen dildeu don Aufstczts. | vat unserer Gesell!\(daft

l) Herr Kommerzienrat Ak, Ed. « Rentier G. Asillea Montiey C Gteckiing, Vüizekonsul Gustav Karow, Kaufmann Julius Kurz,

j Div x

mr mnn rur