1907 / 88 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Direktor Dr. S{hmieden vom Neuen T die die Wiederholungen des Stück

nes Perfonals gewähren,

ê hinfällt*, ein neuer S im Thaliatheater die Na Sr F und bi „#4ymptschen Spielen“ Doppelehe“ geht und Mittwoch in Szene. Fräulein Emm Nobert Philipp des Königlihen Oper chule für Mu Der heutige Liedera plößliher Erkrankung nunmehr Mittwoch, dén 17. Beethoven-Saal statt.

und „Lyeemoon*“,

iften würden bei der oßen Ver Vorschriften würden be große 8 Neg.-Tons

reien einerseits nit überall erheblich hinter dem t und erreiht werden fonn r nit unwesentli hängt, hat der S das Kaiserliche Gesu welhes die Schlei ahren, die vielen S{léife nahmen belehrt,

Dieses „Schlei Verlage von

schiedenbeit der Le sein, würden e 1s Gegenden bereits Gesundheit der der Arbeit ab: e erwähnt,

tse er, „Loongmoon“ r “gr Es von 1245 und 123 den _Dampfsciffahrtsgesellf mit dem im September 1906 de Sie gingen se{chsmal dorthin und kamen einem Bericht des Kaiserlihen Konsuls in

eater wird eine Gâstspie

chwank von Kren dfaison eröffnen, i dauern soll,

fführungen ftatt. ¿war Montag,

Herren Professor Karl häben für das K Saale der Kön hre Mitwirkung

hrend der Muße, u größten Teil \ei

„Wo die Lieb

Hamburg-Ame waren von der gehartert für den

von dort. (Nah

anwendbar zurückbleiben, was in eini s s te: E i von threm Verhalten be sekretär des Innern, wie bereits mt beauftragt, ein fer über die ihnen drohenden us sowie über n.

startem Karto Berlin N., Mon einzeln =:5 5 Abzüge des unentgeltli

„Nussisch-Ostafiatis

Ireife unter.

bekännt E i g i rn unbekänn noch dreimal, un wélche sie felbst zu beat

fermerkblatt*, auf

Theater und Musik.

Lessingtheater.

die ständigen Künstler des Le Holland abwesend sind, \pi zusammengestellte Trupye arquise*, e e erfolgreiher Aufführ blaßte Sittenbild, das arte echelihe Verbindung eines dem chtigen weiblichen verkommenen , wird aber

Diese Figur, i m Residenztheater bei der vorgestrigen Wieder- Mit ‘überlegenem Humor

apter, ist vor ijouplay 3, zu

terkblatts werden abgegeben. Der Abdrück Büchern usw.

yDest inn sowié die Dr. Carl Besl

Julius Springer in nchors im

Preisen zu beziehen: plare = 2 esundheitösamt eitungen, Zeitschriften, onderen Abdrücken i unter der attet, daß die Quell ersucht wörden, merkblatis Sor

ssfingtheaters auf einer elt eine von Emanuel im verwaisten Hause im Jahre 1890 im ungen erlebte. Sardou dari

ik am 22. April i end bon Lula M der Künstlèrin a

kurzen Gästreise Reich d

ous Lustspiel nztheâter eine Reih inen ¡Patent stark ver chäftlih vereinb é lebens entwahsenen, titelsü einem in demselben Su Geschlechts ist höchst unerqui haftssatirischen Zu alten Maris gehoben. der son seinerzeit i

edingung ge- Bündedregierungen find

uele angegeben wird. Die rbreitung des

für mögliste, unentgeltliße

ge zu tragen. Emporkömmlings mit

Pprofsen eines adligen ch einen gewissen Tragikomik der Gestal deren Darstellung Reli Aufsehen erregte, wurd aufnahme des Stückes

Mannigfaltiges. Berlin, 11. April 1907.

Den unlängst in den Blätter ür die Segelwettfahrten der B daß sechs Wettfahrten veränstalte eine dagegen nur

Lissabon, aketboots „La mmt, heute wegs an gelb

10. April. (W. T. B. nfranc“, das, von B hier eingetroffen ift, ist ei em Fieber gestorben.

). An- Bord des englischen [ien nah Liverpool be-

n Mann der Besaßung unter- n veröffentli

ten Aus\creibungen F ühjahrswohe t werden sollen:

r Sondéerklassen-

e von ihm auch

meisterlih gespielt. st zu entnehmen,

von thnen sind fünf gewöhnliche,

brt tat

zum Deutschen Reichsan

1) Im Monat März 1907 find geprägt worden in:

geht er dabei zu W

von Nitterli(keit ieine tüht

olle gegenül

den zum Gespött ges heit cinen Rest

fin hatte er in Fräu er Lydia den Derbhei Zurükhaltun e ünaufdring en genannten beiden Hauptdarstellern. besonder

erke, und es gelingt ih dém er troy aller Verko t, bis zulegt das Mitgefühl e Bundesgenos Darstellerin d ver einer wohltuenden

renden füllten ihre Pläß Beifall wurde d Reicher, zuteil.. F

veranstaltet vom Kaise ge Seiner Kaiserlichen Es ist dies die erfte erlin ausgeschriében wir

rlihen Jachtklub und Königlichen derartige offéne d. Die übrigen , für Jachten der Wettfahrten sind (Sontitad), der 6. , der 11. Mai (Sóonn- stalter der Weitfahrten flub für die Negatten am Wannsee für die «Néptun“ für die ür die am 11. Mat

an den ersten vier entwedèr den

jahtèn offen. Lettere wird D Mat, bén Sibuere

egelwettfahrt, die für B find, wie jeßt stets übli b Klassen I1V, V und VI o der 4. Mai (Sonnabend), der 5. M Montag), bann der 9. Mat d) und der 12. M sind der Reihe nah: am 4. und 6. M am 95. Mai; dann dte Wettfahrt am 9. Mai, die und der Akademis@he Segl fahrten ‘beginnen stets um Tagen von Wannsee aus Lindwerder- oder den S vom Weinmeisterhorn au Klubhaus hat.

Verkehrsanftalten.

hnverkehrsordnung.

von Vertrétern der

Die Konferenz ständigen Reißsre

regiexungen und der zu berihteten, hat während itung des Reihs-Eisen aufgestellte Entwurf ntlihen angenommen,

meiftbeteiligten Bundes- ssorts, über die wir {on der vergangenen

ei den Berliner Vereinen

befleißigte; die Termine der

lh aus. L

dem Amte (Himmelfahrtstag)

ordnung wurde | ai (Sonntag). Veran

der Kaiserlihe Jacht

Segelklubs , Ahoi“ Seglervereinigung 1903 f erverein für die leßte R 11 Uhr und werden gefähren und

childhorrkurs. Die b, s, wo der Akademis

nur über wenige zweite Lesung den Vertretunßen des gémachten Vorfläge ent des Reichse zur zweitén ertrèter der

l der von strie und der Lndwirtshaft gefünden. Wie der Präsid g mitteilte, béfteht die . stattfinden soll, gleißfall

gestellt worden. Handels, ‘der Fndu

bahnamts béi derx toff Lesung, die im Herbst d. Vertkéhrsinteressenten zuzuziehen.

Ein großer Königlihen Opern

g ursprünglih angezeig Lonjumeau“)

hause geht morgen statt der ten Vorstellung als 86. Abonn täulein Destinn singt die Tit erten Grüning, llen beschäftigt,

(„Das war ih“ ementsvotrstellung elrolle, die Damen Berger, Kirhhoff, Griswold ster Dr. Strauß stellung des lo am Sonnabend, *, ‘der 3. Akt von s von Sevilla“, a Saëns und Maff

„Sal ome “in Szene. Hiedler, Rothauser, die sindin den ü

ürstlihen Th i der der 1, „Hérodiade* nebst dem 2. A werden, wêrden die Kompo

Der Kapellmei Der leßten Gastvor éaters von M C

„Sätnson und Dalila t des „Bätbier nisten Saint-

j i Asen Dauptzo eiden ‘Teytea ‘beginnen H he Seglerverein sein Der deutsche Schiffsverkehr im

während des Jahres in Tsc(ifu im schiffe betrug: 196 D

Hafen von Tschifu

Jahre 1906 eingelaufenen - 3216 Reg.-

Der Gesamtverkebr der

deutshen Handels Frankfurt a. M

, 11. April. (W. T. B.) Die „Frankfurter

ampfer von 21

R Muldner Hütte Stuttgart . Karlsruhe **) Hamburg

Summe 1 _.

2) Vorher waren geprägt ***) , Gefamtausprägung . t sind wieder 5) Bleiben h

eingezogen O

*) Einfchließliß von Kronen, zu deren *) 108 000 in Fünfmarkstücken find berei ***) Nergl. den Reichsanzeiger“ vom 8. März 1907,

Berlin, den 10. April 1907.

Zeitung“ meldet aus S bei Uesküb, Köpr Vardar sind etwa 2 verkehr ist noch unterb

10. April. (W. T. B.

errnsheim stif s mit einer orms, deren Ehre # zum Zweck hauses, mit der Verpfli orlesungen in dies

pril. (W. T. B. Hause in der Nähe des Z

aloniki: Bei den Ueb ülü, Gewgeli und andere Personen umgekom

erschwemmungen n Ortschaften an der men. Der Bahn-

Tons (Zunahme 3 ck Jahre 19

Auf die mit Unter dampfer der Linie S Wintermonaten, Mitte »Chingwantau“ (1905: 102 Fa

NReg.-Tons) gegen 238 Dampfer Segelschiffe verkéhrèn in

fahrenden Post- Tientsin in e statt Tienisin :

bon 209 664 Im Königlichen

speares Lustspiel „Was i Vallentîn, Voll Arnstädt ‘und Eschb

hen Theater fi Posse „Robert un

Schauspiel , mit den mer, Geisendö

hause wird morgen Herren Staegemaänn, rfer und ‘den Damen orn in den Hauptrollen, wiederholt.

ndet am 22. April eine d Bértram“ statt, deren N u. a. au der Genossenschaft

stüßung des Reichspostamts ghai—Tsingtau—T\, Dezember bis Anfan ahrten *) und 1333 eg.-Tons); der Anteil am 79 Fahrten von NReg.-Tons).

war alle früheren Jahre über- Dampfer abge»

ittlih 30 im urei, nament-

bon Mayburg,

Im Deuts der Naederschen hutnanitären An angehöriger, zufli e Erstauffüh findet Montag, d

Aufführung ) Der Reichstagsabgeordnete nlaß der Hochzeit Ysenburg-Büdingen Summe don g eines städtischen 9, Uu. a. dreimal im em zu veranstalten.

entfielen 117 tete aus A

rten und 83 349 ehr an der ostafiatishen Küst NReg.-Tons (1905: 136 ährend der NRaumgehalt, und geftiegen ist, hat d 8 ift dies zunähst zurü wang (1901 bis 1905 der Verhältnisse in der

deutshér Bühnen-

läbaine und Sélysette" ammersptelen des Dichtung, die bisher gespielt wurde, erlebt Ueberseßung des gie führt Marx

ines ältesten Sohne der Stadt W rund 300000 Gesellschafts Jahre V olk sv

Lissabon, 10. A

rinzessin n nbürger er ist, e kung vóôn Maete g en 15 d. M, schen Theâter3 statt. weder in französis@er noG in deu den Kammerspielèn ihre Ur ist bon Claudine Funck

Fahrten von 126 315

Maeterlincks tshèr Sprache aufführung. Bréntano.

ie Zahl der ¿zuführen auf d

) In einem von 18 Parteien

bewohnten entralmarktes brach in der leßten

re) infolge erstens

Marktort

Nack(þt ein ihnen cine Anzahl Kinder, sind in den F Opfer hatte im 4. ur Zuleßt wurde eine

Fünfzehn Personen, unter lammen umgekommen. id 9. Stock gewohnt. Die Mutter geborgen, die ihre

euerwehrleute haben drei Verhaftungen seine Möbel über den randstiftung ver- en die Brandftätte

und zweitens der Feuersbrunst aus.

die früher hauptsählich apanisher Dampfer.

jährli in Tschifu einlau hiffahrt etwa 10 v. H,,

tockung der Bohnenzufuhr, Handels in Bohn en, nach Japan mittels j on den über 2000 en auf die deutsche linie nur etwa 5 v. H. Der Verkehr mit Wladiwo nommen; im Berichisjahre verk, 33 deutsche Dampfer von 33 651 inesishen Paf nesischen Pafssag 7 Tage währende Reise 9,8 ie Wladiw ihre Beförderun und müssen dte dessen haben qu Zeit der Abre{hnung, vorzukommen; im allg

blenkung des ch Südchina

fenden Dampfern ohne die Reichs-

f{chwung ge- genanntem Plate meiften kamen und dern ledigli mit betrug für die 4 bis voller Verpflegung. und Handwerker) erhalten ere chinesische U dienst abbezahlen. ren Kredite zu geb eujahr, pflegen eini ch das Gej

Aft E oertiters S au Male i Spe

Als leßte Neuheit im Rahmen heater N. (Friedri Wil des Lustspielhauses Heinri zur Aufführung vor.

Das Charlottenbur kommende Woche Den Beschluß des E s A s

n der Kom räuleins Nevada „Carmen“ aufgeführ ührung der Oper „Hoffm ranzillo-Kauffmann und Herrn Je der im vergangenen Jahre mi ._— Am S Oper „Tosc Vorstellung eine Aufführ

spielhause

geht am Sönnabend Wilhelm itel Alt-Hei

delberg* in einer Neueinstudierung

stspiels im Schiller- deater) bereitet die Direktión Stück „Am grünen Weg“

beater bereitet für die ch* zur Aufführung vor. rich von Kreists Luft

Die Mehrzahl der meisten sind verkohlt beiden Kinder umschlun en erlitten. ieter des erf Wert versichert hatte, t Der König

helmftädtisches T ch Lees Berliner

ger Shillert Hebbels Fragment «Molo Abends wird Hein

en Oper wird wegen ylö ftatt der angekündi

Die Polizei na en Stockwerks, der ist der böswilligen B und die Königin hab

ersien), 10. April. nuten wurde hier ein

stok hat weiteren Au ehrten mit eben Reg.-Tons ; die

ar keiner Ladung fon spiel , Der

ßliher Erkrankung gten Dper „Lakme“ der morgen, Freitag, s\tatt- ¿ählungen“ ift außer an Nadolovit, t Erfolg hier auf onnabend wird a“ gegeben.

ung der Ope

Dijulfa bei Ispahan eute mittag um 12 Uhr 3

ostokgänger (Arbeiter örmiges Erdbeben ve

g meistens durch besond

afsage von ihrem Ver Dampferagentu gegen chinesifch N emeinen wickelt fi

nternehmer rkes wellenf

Fräulein Hedwi Herr Rudolf Ho in einer Hauptrolle be Male in dieser Spiel ndet als leßte rzählungen* tat

ft glatt und“v

(Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten

leßt zum leßten und Zweiten Beilage.)

r „Hoffmanns

verzollen? Sch{hwank quin und P, Veber. rd Alexander.) Sonnabend und ¿ut verzollen ?

Lorkingtheater. Freitag: Zum ersten onnabend: Martha.

®) Ein- und Ausklarierung als eine Fahrt gerechnet.

Gastspiel des bends 8 Uhr:

Nachmitta Kleinen Theaters. Gnsemble Emanuel

Drhillertheater. Abends 8 Uhr:

und Max Bernst Sonnabend, Abends 8 Uhr: Sonntag, Nachmitta arlotienburg anstraße). Freit mulus, S Oskar: Jersch Sonnabend, Aben

von Kirchfeld

gs 3 Ußr: Nachtasyl. A Marquise.

humoristishes Programm und Auguste mit ihren

Theater. Königliche Schauspiele.

i ü Abonnementsvorstellun,„. reipiaße fin angezeigten Vorstellung Posftillion von Longjumea 1 Aufzuge, nah Oskar tung in deutscher Ueber Musik von Richard S Herr Kapellmeister Dr gisseur Braurschwéig. Schauspielhaus. 94. A

Lustspiel in

Regte: Herr Regisseur

Sonnabend: Opernha Abonnement sowie die Di Leßtes- Gastspiel der F

Samson et Dalila. Male: Wérodiade. di Siviglia. (2. Akt. Schauspielhaus. 95, Abo Freipläße sind aufgehoben. : Die Rabensteinerin. Anfang 71

Deutsches Theater. Rache. Anfang 74 ‘Uhr.

Sonnabend : Der Revisor.

tag: Frühlings Eribiele: citag: ngs Ertwachen. onnabend : Frühlings Erwache

Neues Schau Freitag: Herthas Sonnabend : Neueinstudiert:

Lessingtheater. Ensemble Emanuel Neicher.

Sonnabend, Abends 8 Vbr Marquise.

(Nobert de Trivelin: ne

änomeuale Lusft- folgende Tage: Haben Sie nichts ras das Wunder- Gerard, Eva Powell, St. Hubertus.

h Prachtmanegenschaustück. stellungen : St. Hubertus,

Dienst- und

ursprünglich Luigi Nossi

if . aufgehoben. E, er

«Das woar i u“: Salome. Wildes gleihnam seßung von Hedwig trauß. Ea

Anfang 8 Uhr.

bonnementsvorstéllurig. Was eilige Dreikön 9 Aufzügen von William st Wilhelm von Patry. Anfang 72 Uhr. . 40. Billettreservesaßz. Freipläße sind rstlihen Oper Gunsbourg.

(Wallnertheater.)

Mathias Gollinger. von Oskar Blumenthal

Parforcereiter. Größtes und sehen8wertestes Ungekürzt alle sieben Akt In beiden Vor Nachmittags ein Kind frei

E

Familiennachrichten,

Verlobt: Frl. Fran Oberleutnant Bernha t. Truppenübungspla

ferendar Joadi M.). d Verehelicht: Hr. Ober

Steinaecker (Berlin—Potsdam).

(Bellealliancestraße Nr. 71/8.)

Traumulus. Anfang 8 Uhr.

s 3 Uhr: De r: Traumul (Bismarckstrakße, Abends 8 Uhr: Trau- en von Arno Holz und

ds 8 Uhr: Heimat.

achmittags 3 Ubr: + Abends 8 Uhr:

Theater des Westens. (Sta

r Vogel im

(Dresdener Straße 72/73. Di- önfeld.) Freitag, Abends

d und folgende Tage: Olympische

Thaliatheater.

Kren und S

auspiel in 5 Akt 8 Uhr: Olympi

hakespeare. Lübeck mit Hrn. (Köntigsberg—

). Frl.

¡enstein mit Hrn.

Der Pfarrer 1d von Bri

aufgehoben.

Bentraltheater. Gastspiel des Herrn Eduard Stein B Operette in 3 Akten von end und folgende Tage:

Abends 8 Uhr:

Johann Strauß. Wiener Blut.

Regierungsre tion: Zoologischer

Freitag, Abends 8 Uhr: tentheaters au

leutnant Karl Frhr. von Klara von Winterfeld

ohn: Hrn. Fri

ina). Eines ke (Gleiwitz). Stegmann

) (3. Akt.) Xl ) Anfang 8 Uhr. orsftellung. Dienft- um ersten Male: Uhr.

Barbit Pu s-Hamburg.

Akten von Musik von Franz Lehár. Tage: Die luftige

Fürstenberg (Kopan Landrichter Dr. Leutnant Moriß von

Trianontheâter. (Georgenstraße, nahe Bahnhof

ag, Abends 8 Uhr: Fräulein rau. Sonnabend: Fräulein Josette meine Frau.

Sonnabend und folgende twe

2 Quittags tedrihstraße.) F

osette meine

und Stein

Gabriele verw. Freifr. von (Mentone). V e Shmalz, geb. Klinck (Charlotten-

vorstellung. Do

Komische Oper. Freitag: ¿shlungen. Sonnabend: Tosca.

Luftspielhaus. (Friedrihftra Aben hr: Susarenufieber. d: Susareufieber. Séhillertheater N. (Friedri

ater.) Freitag, Abends 8 Uhr: Sonnabend: Das leßte Mittel.

Refidenztheater. (Direktion: Freitag, Abends 8 Uhr:

Freitag: Dex Gott der Gestorben:

b. von Len

Hoffmanns Ex- erw. Fr. Stadt-

Konzerte. Singakademie.

Konzert des Berliner Damenv

Anfang 83 Uhx. Abends 8 Uhr;

okfalquartetts.

ße 236.) Freitag,

Verantwortlicher Redakteur: Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Druck der Norddeutschen Bu Anstalt Berlin SW,, W

Zehn Beilagen (einschließli Börsen-Beilage).

spielhaus am Nollendorfplay, Anfang 8 Uhr. Alt Heidelberg.

Saal Bechstein. Freitag, beud von Fri

Abends 7} Uhr:

ochzeit. Hochz bels Walther

Sonateuga

d Wilhelmstädtishes Porges (Vio!

Unsere Käte. druckerei und Vetrlags-

Abends 8 Uhr: lhelmstraße Nr. 32. Marguife,

: Entemble Œnzanuel

Birkus Schumann. Freitag, Abends präzise

Richard Alexander.) Haben Sie nichts

Nur noch kurze Zeit, 74 Uhr: Vorwiegead

10,

22 eee Lau

pi S

10.

E E

m -

, - - e " , * " e " , . o

| Insterburg .

rankfurt a. O. ._. Dei ges C ER E tat R E MUtG. Da Patenten i. Sil. Uen: L S. Halbersiadt . Eilenburg

Marne

Goslar

orn ¿ U es Dinkelsbühl . Ueberlingen . . Braunschweig . U Mülhausen i. E. .

B UeoerlindetRt .

Insterburg . Luckenwalde . rankturt a. O. E, Greifenhagen . E, targard i. Pomm. . . r ly G Lauenbung i. Pomm. osen .

cilitsh

* Breslau .

Frankenstein N 1 en L. alberstadt . i U S Marne . A Goslar . Pidelborn ; U Dinkelsbühl

Bibera

Brauns weig R

Altenburg

sterburg .

rankfurt a. N

reifenhagen . C E R ilitsch _. Breslau . 4 Drfenstein i. Schl. Ben 1, O land C O Marne , L A Goslar . Dinkelsbühl Biberach. .

Altenburg . Mülhausen |. E.

Erste Beilage zeiger und Königlich

Berlin, Donnerstag, den 11. A

Preußischen Staatsanzeiger. 1907.

Amiliches. Deutsches Reich. Uebersidqht

der Ausprägungen von Reichsmünzen in den deutschen Münzstätten bis Ende März 1907.

Nickelmünzen

Silbermünzen _ Kupfermünzen

Goldmünzen Hiervon auf

vit, vie inde pferde vie ide pfennigftüde

R

rechnung*) M.

K

62 -

Ti

E

SITTTIZRKL zll 2R.

H L 4

2711 880

« [3 680 383 980/724 544 340/3107262330/218 111 865

. 8 683 095 860/726 384 110I3TTIS 11380335 T96 600 22 686 480 0

. [3 660 409 380 4 349 117 580 4

sbank das Gold geliefert hat. Januar 1907 geprägt worden.

Hauptbuchhalterei des Reichsshagzamts. Hingee.

11 739 493/94

140 023 445 94 11 762 290 62

142 670 174 35 354 260

107 315 913

295 428 302 299 428 302

261 880 854 263 232 856

50/_52 763 656/40 —] 52 834 878/20 352 862/70 50] 52 482 015/50

78 797 177,75 4

26 347 682/35 26 354 6927

255 315 107 26 315 162

850 789 281,50 «A

263 064 746

o) 73210 173 18 969 365,34 6

688 708 200 229 093 215

ung die Rei

Berichte von deutschen Fruchtmärkten. Zusammengestellt im Kaiserli@jen Statistischen Amt.

P IRETR L E E E E E; Außerdem wurden

“(Spalte 1) h; naS übersGläglicher

s verkaufi jentner

Preis unbeZnza)

———

D itts- 3

Am vorigen Marttiaee

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

für 1 Doppel-

[Doppelzentn Weizen.

L [l El

E144

weer ra Ü D e e i E U D D E EREDE

O je R f

O, S

Nernen (enthülster Spelz, Diukel,Feseu).

s F 6 ck

oggen.

1H 144 p

id

————————

P,

G | | |

StiT14E E Er Pr p

: P R,

m

_

A 6. C SS

-

E

“E E

———————=—

25 SEEÍ

; Braugerste