1907 / 90 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1906 fiellte fi um 144 Mill. Mark höher als am 31, Dezember | Mark zum Durhschnittszinsfuße von 4,33 9/0, wovon 15,7 Mil- Die Preisnatierungen vom Berliner Leob uben markt (0E 76, April-Mat d,76, Mai-Zuni 5,76, Juni-I Jul öniglichen Polizeipräsidium ermittelten Marktprei 5,78, / ,(6, Mat-Junti 5,76, Junt-Juli 5,71, Fuli-Auguft Wetterbericht vom 13. April 1907, Vormittags 94 Uhr „O1, - —————_——————

1905. Günstigen Einfluß hatte der knappe Geldftand auf den Grwerb | lionen Mark zur Auszahlung gelangten. Der gesamte Hypotheken- | die vom von neuen Hypotheken und auf die Verlängerung der ablaufenden | beftand stieg von 228,1 Millionen Mark auf 251,3 Millionen Mark. | Berlin befinden in der Börsenbei ein 5,68, August-Séptember 5 Darlehne. er Hypothekenbestand vermehrte s< um 17,4 Mill. | Bei der Deutschen Hypothekenbank in Meiningen betrug der f s E tober - A bes 5,57, E Ee ff Dezemb 2a e Mark. Die Gesamtsumme der Amortisations- und kündbaren Hypo- | Gesamtbetrag der ausstehenden Oed eien Darlehen (mit Au9- Januar 5,566. Offizielle Notierungen. (Die Ziffern H 28 Name der |2ESÈ| Wind- 28 2 theken beträgt inklusive Amortisationsbetrag und abzüglih der {luß der Lombarddarlehen, am Schluß des Jahres 1906 474,3 Mill. Amtlicher Marktbericht vom Magerviehh Klammern beziehen \si< auf die Notierungen vom 5 ern a Name der Ï Ë Wind- Ë3 2 | MWitterungs- Beob EZ0E ritun B23 F Z| Witterungs- no< zu zablenden Valuta von 42 Mill. Mark Ende 1906 ark (+ 20,3 Mill. Mark). Der Gesamtbetrag der im Umlauf | Friedrihsfelde. Rindermarkt am Freita of in American good ordin. 5,22 (5,11), do. low middling 5,84 (5 H Beobachtungs8- uy rin, Wetter ES h) verlau eobahtungs- 7 Winde Wetter | 2,2 | £8 | verlauf 366,6 Mill. Mark (gegen 349,2 Mill. Mark i. V.) und ab- | befindlihen Pfandbriefe bezifferte fi am Schluß des Jahres 1906 | 12. April 1907. 8, den an eiiddling 6,16 (6,03), do. good middling 6,64 (6 45), to fue | flatin 3282| Taree S der leßten station 2 82] Tstärk E (Ju E züglih amortisierter 2481 973, effektiv 364,2 Mill. Mark, von | auf 452,3 Mill. Mark (+ 16,1 Mill. Marl), Von den De>kungs- Auftrieb : ood middling 6,80 (6,61), do. middling fair 7 10 (6,91) o. fully Î5 e stärke ZE ZN | 94 Stänben 2 525 rfe Ss S | 924 Stunden denen als reine Unterlage für Hypothekenpfandbriefe dienten 342,7 Mill. | hypotheken entfallen: 5,2 Mill. Mark auf landw rts{haftli<he Grundstüde, Mie e 4/880 Std i: fair 6,90 (6,82), do. good fair 7,21 (7,13), Ceara fair i mm = | mm | Mark, während als freie Hypotheken 21,5 Mill. Mark verblieben. | 460,8 Mill. Mark auf städtische Grundstü>e. Die Dividende beträgt 79/0.— Fugolsen L 008 1437 Stü> Rind : do. good fair 7,32 (7,24), Egyptian brown fair 10 (104), do. br; ) Pinsk 762,3 Bei der Preußishen Zentralbodenkredit A. G. Berlin | Der Reingewinn der Norddeutshen Grundkreditbank, Bullen und Jungvieh . . 386 j, 130 Rülber fully good fair 16/s I do. brown good 111/16 (11/16), Peru ron | Borkum . . | 756,40 b\wolkenl.| 40/0 [vorwiegend heit ge E IeSeE u betrugen die Darlehnsforderungen Ende 1906 770,3 Mill. Mark | Weimar, für 1906 beträgt 566 744,08 6 (i. V. 534 559,50 4) R Í N good fair 9,75 (9,765), do. rough good 10,00 (10,00), do. rou p io Keitum ._. | 759,9 [NNO bsbede>t |_ 29/_0 N Hler | Vaerbury :«| 708,0 WOWIbedet | 1A 0 N / a Vorjahr M junlaufenden Pen S E bei ngesühr E Dn FNoaRTe die Verlauf dès Marktes: Reges Geschäft; Preise anziehend | M Ao s do. er, e L (8,15), do. moder. LOOE air Hamburg 758 8 ONO 4\wolkenl 3,6 0 E E e Pre 759,1 (SD 2\wolkig 55 O 0 ' . / : einer ende von 0 0B. o) auf das en- , ; , 00), do. moder. good 9, 35), do. - : L nd heiter a E —| | täts Mark). Im Hypothekengeshäft wurden von dem im laufenden Jahr | kapital. Nach Abzug der ausgelosten und der dur<h Rü>kauf getilgten Es wurden gezahlt für : x do. smooth good fair 6,96 66D, M. V Bg E V ra Gi / h Swinemünde 759,8 |[NNO 2sbede>t 3,7 0 | meist bewöllt Rom 2ST S zee E E und Vorjahr bewilligten Darlehnen 47,6 Mill. Mark verre<hnet. | Beträge ergibt das Jahr eine Zunahme der Umlaufsziser um A. Milchkühe und hochtragende Kühe: do. fine 54 (5), Bhownuggar good 4/16 (4/16), do fully ob Rügenwalder- Fi A S 3 Regen |_110/_0 Ei In Abgang kamen 30,2 Mill. Mark, sodaß der Bestand si< Ende | 2,4 Mill. Mark auf 71,7 Mill. Mark. Der Betrag der 4% Primakühe. e 400—510 | Uls (47/16), do. fine 4°/16 (4°/16), Oomra Nr. 1 good 4?/ (11) münde . . |_761,3 |ONO 3|wolkig 32| 0 | meist bewölkt rent ._. | (90,0 SD legen | (N O) 7906 auf 671,2 Mill. Mark erhöhte. Im Hypothekenregister | Pfandbriefe wu<s um 2,7 Mill. Mark auf 58 Mill. Mark, a. 4—6 Jahre alt: do. fully good 47/16 (47/16), do. fine 4/16 (4°%/«), Scinde fully good | Neufahrwasser| 761,0 [N 2\bede>t 35 0 Cagliari ._ | 753,1 [NW 4\bededt | 13,0 #4 waren eingetragen Ende 1906 684 Mill. Mark Hypotheken, | derjenige der 3% um 8337800 # af 2,1 Mill. Mark, I, Qualität, gute s<were . . » . « + 320—410 6 35s (35/s), do. fine 34 (3H), Bengal fully good 3/s (35/5), do i Memel 761,7 |[SO 1|Dunst S —-(—meist bewöllt | Warshau . . | 760,2 /SO 1sbeded>t 5 _ na< Abzug der Amortisation 658,9 Mill. Mark; hiervon ent- | während von 3$ %/o Pfandbriefen 652 100 A zurüdgekauft wurden II. Qualität, gute mittels<hwere . . . . 215—310 , 34 (32), Madras Tinnevelly good 5/16 (5/16). O A s : N 47/0 | meist bewölkt Thorshavn . | 766,9 T S fielen 482,1 Mill. Mark auf städtishe und 176,8 Mill. Mark | und 11,7 Mill. Mark am Jahress<lusse im Umlauf waren. Die IIT, Qualität, leihte Durchschnittsware . 170—210 , Manchester, 12. April. (W. T. B.) (Die Ziffern i aen ._._. | 752,1 |DSD 1\wolkig |__7,1|_2 [Nachts Nieders{l. | Seydi E —— A O _* auf landwirtshaftlih genußte Grundstü>ke. Aus dem Gewinn von | am Fahres\{lu}se in das Hypothekenregister eingetragenen, zur De>ung b, ältere Kühe: Klammern beziehen fi< auf die Notierungen vom 9. d M) Hannover . . |_ 7569 D 3shalbbed.| 3,2/_0 | ziemlich heit j evdisfjord . |_771,8 ND 4/Schnee 0,0) a 4655241 M sollen eine Ueberweisung zur Disagioreserve von von Pfandbriefen dienenden Hypotheken betragen 76,9 Mill. Mark, Davon I. Qualität, gute s<were. . . .. . 2395—340 M 90r Water courante Qualität 91 (94), 30r Water courante ‘Sul Berlin . ._… | 758,2 |DSO 1\heiter 500 ems E Cherbourg . | 745,6 |[SSO 3[Regen 70 8 542 480, zum Pensionsfonds von 140000, ferner 59% für die | lasten auf städtischen, fertig bebauten Grundstü>en 75,3 Mill. Mark. I]. Qualität, mittels<hwere . . . . . 170—22% 104 (104), 30r Water befsere Qualität 112/ (114), 40r Mule courante | Dresden 756,9 |D 9 |woltki ; diemlih heiter | Tlermont 752,010 DMheit T ordentliche Reserve, die Tantiemen und 90/6 Dividende bestritten | Der Shwarzburgishen Hypothekenbank in Sonders- 2. hodtragende Färsen «ett 210380 Qualität 114 (11!/,), 40r Mule Wilkinson 112 (114), 42r Pincops | Breslau | 758. wolfig | 40/0 | ziemli heiter | Biarrig -_ | 7527 [DSO 1 /wolki; L werden. Der Rest von 84503 # wird vorgetragen. | hausen gestattet das Mel dfidergebnis die Verteilung einer Dividende B G Reyner 104 (104), 32r Warpcops Lees 107/z (107/s), 36r Warp- | 5 reslau. _. | 758,2 (SO wolkig 30/_0 |_ meist bewölkt | Nj T E Lng 384_2 _= Der Berliner Hypothekenbank A.-G. standen für den Betrieb | von 53 °% gegen 5 %/o im orjahre. Der Gesamtumlauf der Hypotheken- I. Qualität II. Qualität 111. Qualität cops Wellington 12?/s (12?/s), 60r Cops für Nähzwirn 26 (26) Bromberg . |_ 759,9 /ND ô\Regen 43 0 |_meist bewölfkt i L A e des Hypothekenbeleihungêgeshäfts hauptsächlih nur die aus den Vor- | pfandbriefe bezifferte fi< Ende 1906 auf 43,8 Mill. Mark gegen 38 Mill. über 12 Ztr. 10—12 Ztr. 9—10 Ztr 80r Cops für Nähzwirn 30 (30), 100r Cops für Nähzwirn | Meb__- . - | 751,8 |S 2|Regen 80 1 Nabm Nieders&r. Krakau... | 758,7 O Tbededt 33 0 jahren zur Anlegung verbliebenen Bestände und die durh Rü>- | Mark im Vorjahre. Der Hypothekenbestand erhöhte sih von 40,1 Mill. s{<wer {wer schwer 39 (39), 120r Cops für Nähzwirn 48 (48), 40r Double courante } Frankfurt, M. | 753 0 /NDO 1/|bede>t L Nahm Nieders{l. | Lemberg . . | 761,1 |(SO z\heite 3 zahlung von Hypotheken eingegangenen Gelder zur Verfügung. In- | Mark Ende 1905 auf 45,4 Mill. Mark am Schlusse des Berichtsjahres. | 8 Norddeutshes Vieh (Oft- Qualität 134 (134), 60r Double courante Qualität 184 (184), |} Karl Ur : ha 72/_0 | ztemlih heiter Hermanstadt 760 9 E L 30 E folgedessen wourden statt im Vorjahre 30,6 Mill. Mark im Berichts- | Der Bericht der Frankfurter Hypothekenbank äußert sich u. Westpreußen, Pommern, Printers 243 (243). Tendenz: Stramm. r ar 8cuhe, B. | 752,8 |/ND 2\Negen 64 2 Nachts Nieders<l. | Tri (60,2 [SD ô\wolkenl.| 42_2 ahre nur 10 Mill. Mark neue Hypotheken abgeschlossen. Von dem | u. a.: Allgemein teuerer Geldstand in der zweiten Jahreshälfte, in C M Sao! 12, April. (W. T. B.) (Schlußi.) Robeiser München . . | 752,8 |Windst. wolkig 3,40 vorwiegend beiter eN ——-| 799,7 [Windst. [bede>t _|_ 105/ 0 0s eingewinn von 1400 305,69 wurden 54 °%/% Dividende verteilt. dessen Folge \<wacer, si< auf 4prozentige Stücke beshränkender | b- Süddeutsches Bieh : | stramm, Middlesborough warrants 54/643. Die Vorräte von n e | Brindisi. | 757,5 \SSO 3 halbbed.|_11,0/ 0 Die Treuhänderhypotheken betrugen am 831. Dezember 1906 | Obligationenverkauf und entsprechende Beschränkung der hypothekarishen | 8 Gelbes Frankenvieh, Roheisen in den Stores belaufen #< auf 4149 Tons gegen | Stornoway . | 7614|O _ 3heiter 6 (Wilhelmshav.) | Eiborno . . | 75200 3|Rege 10. 144,6 Mill. Mark (154,7 Mill. Mark i, V.). Die freien Hypotheken | Ausleihungen, dagegen besserer Zinssay bet neuen Hypotheken und Scheinfelder . . . . 959—615 435—051% —- 12975 Tons im vorigen Jahre. Die Zahl der im Betriebe befind L (vorwiegend heiter | Beïsgrab 758,5 EE, S betrugen am 31. Dezember 1906 12,8 Mill. Mark (2,8 Mill. Mark | namentli bei vorübergehenden Anlagen: fo war in kurzen Worten Oa 00000. Wi | lihen Hochöfen beträgt 90 gegen 89 im vorigen Jahre. } Malin Head | 755810 6 (Kiel) l T 5 [VSD 2albbed. 7:01 _= i. V.). Die erworbenen, aber no< ni<t voll gezahlten Hypotheken | der Geschäftsgang der meisten Hypothekenbanken und au der Bank c. SüddeutshesSche>vieh, N "n Paris, 12, April. (W. T. B) (S@luß.) Rohuder| | halbhed.| 4,4) | ziemli heiter | Lelingiors _| 760,1 [W heiter 04_0 R betrugen am Ende des Berichtsjahres 6,96 Mill. Mark. Hierauf | in dem abgelaufenen Geschäftsjahr. Der Gefamtumlauf an Pfand- Simmentaler, Bay- stetig, 88 9/0 neue Kondition 23—234. Weißer Zu>er fest, Nr. 3 | V (Wustrow i. M) | Kuopio . ._. | 757,8 W 1wolkenl.| 0,00 waren bereits in 1906 Teilzablungen in Höhe von 2,08 Mi. Mark briefen und Kommunalobligationen het \i< um 12 Mill. Mark erhöht E O O Lln E 26/4, Mat 261/e, Mai - August 262 Oktobers |- Seis» » | 7628 N 2 egen _5,6\ -— | diemlih heileë Zürih . . .(75332W 1lsbede> | 68| 0 | S ; o 4, . Mark zu zahlen waren. Der Pfandbriefs | au : Mark. An Hypotheken werden 24,5 Mill, Mark n : « D : : öni ( 17526 : Dl umlauf betrug Ende 1906 142,5 Mill. Mark (140,39 Mill. Mark i. V.).— | ausgelichen und 10,9 Mill. Park zurü>gezahlt; der Bestand erhöhte Hn Höbenvi Amsterdam, 12 April. (W. T. B.) Java-Kaffee good Scilly . . . | 743,5 |N 5|bededt E (L) Genf 752,6 N 2 |bede>t 95 m Bei der Preußishen Pfandbrief-Bank Berlin hat der ge- | s{< um 13,7 Mill. Mark auf 437 Mill. Mark. Die Dividende zur Zucht zur Mast ur Zucht a Mas | órdingen La, Santa L i: E N S O P E 60 8) [ante Bestand an Hypotheken-, Kommunal- und Kleinbahnforderungen | beträgt 99/6, Die gesamten Hypotheken verteilen #<: Landwirt- L l Vie at u zur Mast Antwerpen, 12. April. (W. T. B) Petroleum Aberdeen , . | 761,3 |O 3\wolkig 56) (Cassel) Sâäntis . . . | 5522 SO 4bededt | —5,5 | im Berichtstahre einen Zugang, bes Mill, Mark arsasten und ist shafilihe Grundst 11, andere Grundstücke 435,9 Mill. Mark. | 1. Qualität 200—290 180—260 «G M 155—240 M alt Bee ag 214 A do, April 214 Br., : ———— E E Wid. .. .| 76210 3lbededt | 50 ) C j e ; erü gung der | Dem Frankfurter otheken-Kredit- i i ÆŒ E, ‘7 do, Juni - Juli 2 j t B 5 H tr G rlaufs d E sämtliche ‘ati n De M pri ge en Uebershuß des t Sienea Jahres, M Bétteiluna * fue Dioidente A N "127 Zahre alt: E A ge Pr April, (2. T eas e j P E Arte, b) | ziemli heiter E mia D S e Umlaufssumme in sämtli<hen Gattungen der missionspapiere der | von 8 9% auf das Aktienkapital von 15 Mill. Mark vo ; E N , 12. April. (W. T. B) (Swhluß. M B GrünbergSchL) Ein n 7 A 2 Bank im Berichtsjahre eine Erhöhung um 22,8 Mill. Mark auf | außerdem die Reserven H dotieren. ern” Degtntenban Rendant 7 L Qualität 50d 620 4 210—330 & A e preis in New York 11,00, do. für Liefiitta er Jun 962, bo für Holyhead . . | 751,2 DND 7\Regen |__5,6| i meist bewö kt über 762 had 119 Westrußland Pide e Irland, ein soldhes 296,5 Mill Mark erfahren. Der bilanzmäßige Reingewinn ein- | werden 30 000 Æ und dem Pfandbriefagiokonto 300 000 Æ zugeführt. | TII. Qualität 160—230 a O bat August 9,69, Baumwollepreis in New Orleans 105/ “||(Mülbaus,, Els) | Hohdrudrüden verbunden Eine Depressic e a E Lin de Rüstellung, von 104 137 - A für Provision f die lauft ih Ende 1906 auf 391 e E Mark zugenommen und be- | b. Färsen: i s : j 018, do, Refined (in Cases): 10 66 Lee Ct B in Philadelphia | | 7500 S f wolfi 2 as Nieveric M ots P E ostwärts ziebend, mit cinem Z «2 u ür Provisionen, die | läu nde auf 291,4 Mill. Mark ge; 68, s ; ät 320— Ga is L R (r S 09, do. Sre a A r s inimu g H f L ' \ späteren Jahren angehören und 189 325 für Disagio verbleiben | 1905. Der Pfandbriefumlauf hat fh e 3 Mill. Mark erböbt und il Qualität 240305 di - S S 1,78, Schmalz Western Steam 9,25, do. Robe u. Brothers 940 Ge St. Mathieu | 743,0 |WSW 5 Regen 70| 7 (Friodriehshaf) fbostmärid, ein Teilmintanim: cuter 247 ae 1A S ana, Me 1,85 Mill. Mark. Die Dividende beträgt 74 %/0, für Beamten- | beträgt Ende 1906 282 Mill. Mark gegen 258 Mill. Mark Ende 1905. | - 7 ' ' S A nah Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 7, do. Rio ; 0/_7_|_ziemlih beiter | hen Mittelmeerküste. Jn Deutschland it es Lp ie ur Ee pensionen werden 50 000 & reserviert Von dem L ypothekenbestand von | -— Wie der Rechenschaftsberiht der B ayerishen Hypotheken- und 6 reg Z e Mai 95,65, do. do. Juli 5,50 Zu>er 3,23, Zinn | Grisnez 750,1 |S 3\beded>t (Bamberg) kalt, im Nordwesten heiter, \onst wolkig; d (4 Se D unden Reminh 272 6 Mill, Mark entfallen auf städtishen Grundbesiß 272,39 Mill. Mark. | Wechselbank mitteilt, tritt das Institut im Berichtsjahre 1906 Kursberihte von den auswärtigen Fonds märkt E : Paris . _ | 751,6 E 124 9 Porwiegend Heiter |- Viegensils A “Sake E DieNeue Boden-Aktiengesells<aft beantragt, eine um $ %% | zum erstea Male in der gleichen Konzentration der Betriebsformen auf S Paris . . . |_751,6 (SSW 2wolkenl.|__6,0/_3 S euts<e Seewarte. gegen das Vorjahr ermäßigte Dividende, d. h. 82 9/6 und 158 308,12 G | wie die sämtlichen übrigen sog. „gemischten“ Nealkreditinstitute, d. h. Hamburg, 12. April. (W. T. B.) (Shluß.) Gold in Blissingen . _751,1 O 3 Iegen 653 | O dem neuen Jahre zu überweisen. Der Besiß an Hypothekenforde- | jene Bodenkreditanstalten, die ihre statutarischen Aufgaben in der Barren das Kilogramm 2790 B,, 2784 G, Silber in Barren das Nr. 6 u. 7 des 39. Jah Helder . . . |_754,0 |O 4 heiter 21 0 E E Mitteilungen des Königl 7 2 rungen hat si gegen das Vorjahr von 36,41 Mill. Mark auf | gleichzeitigen Pflege des Immobiliar- und Mobiliarkredits auf Hreiter | Kilogramm 89,75 B., 89,25 G. | ¿tfentit@den A cu erd ita angs der „Mitteilungen für die | Bodoe . ; ; | 761,8 |N 3 [wol - U a A ; il es Königlihen Aöronautischen 28,73 Mill. Mark, d. h. um 7,68 Mill. Mark verringert. | Grundlage verfolgen. Mit der Abtrennung der Versicherungsanftalten Wien, 13, April, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B) folgenden Inhalt: Nr. 6: Uat A Anstalten“ haben u. a. Christians b 763,6 SSW L —— S Observatoriums Lindenberg bei Beeskow Bei der Deutschen Hypothekenbank in Berlin erhöhte ich der | ist für die Bank der der Hypotheken- und Versicherungsbankgesehz- Einh. 4%/% Rente MVè,/N. p. Arr. 98,60, Oesterr, 42/9 Rente in Verunglü>te in Merseh es üßungskafse für im Feuerlöshdienste | 7 E 6 [SSW 2 \bedet 40/_0 —— veröfentliGt vom Berli i Umlauf der Pfandbriefe und Kommunalobligationen um 8 Mill. | gebung angepaßte Typus hergestellt. Die Erträgnisse gestatten Kr.-W. pr. ult. 98,70, Ungar. 49/9 Goldrente 112,50, Ungar. 4% Abgeordnetenhauses am 19, Bett Verhandlungen des preußischen Skudesnes G v B Mett vom Berliner Wetterbureau. Mark gegen 24,7 Mill. Mark in* 1905. Für Neuausleihungen | bei einem Reingewinn von 7,8 Mill. Mark wieder die Verteilung Rente in Kr.-W. 94,60, Türkische Lose per M. d. M. 181,50, euerversiherung8anstalt « Fe E 1907 über die Heranztehung der | Skagen .. | 761,0 |[Windst. |bede>t Mo Drachenaufstieg vom 12. April 1907, 87 bis 12 Ubr Vormittags : wurden gezahlt 16,7 Mill. Mark gegen 834 Mill. Mark | einer Dividende von 12,9% °/o sowie die Dotierung von Rü>klagen. Buschtierader Eisenb.-Äkt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per F D bitatinda vom l Au 4 Kosten des Feuerlös<wesens. | Vestervig [761,0 |S 2 Nebel E Station i E in 1905. Die Hypothekenrü>zahlungen weisen einen Betrag | Im Pfandbriefsystem betrugen die Neuausleihungen 48,2 Mill, Mary | Ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 667,50, Südbahngefellshaft F Neuen Geseße der B ua 1905, betreffend Abänderung der | Kopenhagen . | 615 D aut 120 | —__ Seeböbe . . . . | 122m | 500 m i 1000 r! 1500 m! 2009 mi 2550 von 7,1 Mill. Mark gegen 9,1 Mill. Mark in 1905 auf. | die Rückzahlungen und Tilgungsraten 94,6 Mill. Mark, sodaß eine | 149,90, Wiener Bankverein 548,75, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. burgishen Städte. E Mer Ungege ea Mal der Medlen- | Sagen . | 7616 _ADunst | 0 0 | ___ ———————E Im Berichtsjahre gelangten 231 freihändige Verkäufe beliehener | Nettomehrung in Höhe von 23,6 Mill. Mark und damit cine Steigerung 666,50, Kreditbank, Ungar. allg. 779,00, Lünderbank 449,00, Brüzer N Verwaltungsergebnisse E Ne 7 E ana ln eegebmssen. Sara. <4:201, 7 Wine Wolkig 4 25/6 O N 1A LD L LRN Grundstü>e zur Anmeldung. Die ermittelten Verkaufspreise | des Pfandbriefhypothekenbestandes von 912 Mill. Mark 1905 auf | Kohlenbergroerk —,—, Montangesellichaft, Oesterr. Alp. 606,50, [F ordnung vom 7. Zanuar 1907 L Die Abänderung der Gewerbe. | Sto>kholm_. | 761,5 \W 2/Nebel T __| Rel. F<htgk. (0/0) | 78 78 71 -5 E I RE betrugen 30,5 Mill. Mark, die Beleihungen 18 Mill. Mark, das ist | 935,6 Mill. Mark 19306 zu verzeihnen ist. Das Hypothekenregister Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,63, Unionbank 569,00, | in ihrem Einflusse auf die Fruecveriben Ha der Baubandwerker | Wisby . . . | 761,5 NW_ 2 sbede>t z A i j __ nrhimend 59,05 9/6 der Verkaufspreise. Die bypothekaris<hen Anlagen betrugen | wett einen Hypothekenbestand nah von 943,8 Mill. Mark, der Pfand- | 1; London, 12, April. (W, T. B.) (Shluß.) 24 9% Eng- Feuersozietät. Rewtsorechuna:. Ma rétter lid Magdeburgische Land- | Hernëfand 760,3 N 9 : A —- Wind-Ridtung e 080 | 050 | os50 | 2? Ende 1906 1944 Mill. Mark. Von den als Pfandbriefunterlage | briefumlauf (eins<l. gekündigter und verloster Pfandbriefe) betrug lische Konsols 865/16, Playdiskont 33, Silber 30/16. Bankeingang über die Etgentumsverhältnisse des g epfliht Unrichtige Angabe S d 3 N 2\wolkenl.|_ 28/0 | E Ea e Ges<hw.mps| 4 [|7bis8} 10 11 S dienenden Hypotheken im Betrage von 191,7 Mill. Mark waren aus- | 935,1 Mill. Mark. Von dem Gesamtdarlehensbestande im Effektiv- 12000 Pfd. Sterl. tragenden Grundstü>s. Nachtra V versicherten Gegenstände ï Lar 1.0996 N 2\wolkig | —2,1|/_0 | N Bewölkuna zunebmend, untere Wsolkenzrenze zunSE# geliehen: auf \tädtishen Grundbesiy mit 185,9 Mill. Mark, auf land- | betrage von 957,9 Mill. Mark entfallen u. a. auf Bayern Paris, 12. April. (W. T. B.) (Schluß.) 39/4 Franp Verwaltungsergebnisse. g zu Verwaltungsergebnifsen. | Riga 7€1,9 |[Windst. [wolkig T4 Q | später bei 1706 m. Höchfle Temperatur: 46 ¿e zunadît bei 13D wirtschaftlichen Grundbesiß mit 5,7 Mill. Mark. Hypotheken- | 875 Mill. Mark, Preußen 63,2 Mill. Mark, Sahsen 15,6 Mill. Mark. E Suezkanalaktien 4580. Wilna 1 000 Wi. d R E D A E O E E S s f ada ,__pfandbriefe liefen um: 181,6 Mill. Mark (174,1 Mill. Mark). | Von den zur De>ung der Hypothekenpfandbriefe bestimmten Hypo- Madrid, 12. April. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,50. V 1ZBindil, (vededt | 28| 0 | E Das Geschäftsjahr der Rheinis <-We stfälishen Boden- | theken im Gesamtbetrage von 66 617 Posten mit 943,8 Mill. Lissabon, 12. April. (W. T. B.) Goldagio 3. E N Kredit-Bank in Cöln am Rhein ergab einen Reingewinn von | Mark entfallen 221,4 Mill, Mark auf landwirtschaftliche New York, 12. April. (W. T. B.) (Shluß.) Bei einer 1. Unterjuhungssaten. B S: aan A 1,7 Mill. Mark, wovon eine Dividende von 89/0 zur Verteilung ge- | Grundslü>ke, 18,6 Mill. Mark auf Baupläge in 806 Posten, weiteren Einschränkung der Geschäftstätigkeit nahm die Börse heute 2. Aufgebote, Verlust» und Fundsachen, Zustell GG E T E langte. Die per 31. Dezember 1906 im Hypothekenregister einge- | 703,8 Mill. Mark auf andere Grundstü>e. Die Zahl der einen unregelmäßigen und zumeist {wachen Verlauf. Positions- 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c Versi ustellungen u. dergl. s 6. Kommanditgesellhaften auf Aktien und AftiengeielliS tragene, zur Pfandbriefde>ung bestimmte Summe betrug 204,8 Mill. | Zwangsversteigerungen hat sh von 304 auf 285 gemindert. lösungen und die lebhaftere Tätigkeit der Baissiers, namentli der 4. Verkäufe, Verpachtungen Verdin erung. entli e « 7. Erwerbs- und Wirtscaftsaenofcriäm. acieTi& Mark. Hiervon sind 896 041,02 6 in 17 Posten auf landwirtschast- | Nah dem Bericht der Süddeutshen Bodenkreditbank westlichen Spekulanten, bewirkten bei Eröffnung eine allgemeine Er- 5, Verlosung 2c. von Wertpapier aas N al cer 8. Niederlassung 2c. von ReStsanwälten. lichen Grundstüen in Rheinland, Hessen-Nassau und Westfalen erst- | München, entjprah der Fortgang des Hypothekengeshästs de: | mattung der Tendenz. Im weiteren Verlaufe wurde die Haltung indie Sid E . * 9. Bankausweise. s at mda stellig und amortisierbar eingetragen. Der ganze übrige Betrag | Steigerung der Pfandbriefzizkulation. Es würden 1053 Darlehens- | günstig beeinflußt dur<h unbefriedigende Saatenstandsberichte aus den C E O E E 10. Verschiedene Bekanntmachungen haftet in 3999 Einzelposten erststelllg auf bebauten und ertrags“ | gesuche mit 26,5 Mill. Mark genehmigt, von denen 947 Posten mit Weizengebieten und durh Gerüchte, daß der Staat Pennsylvania 1) Untersuchungssachen aus dem Landwehrbezirk Lüneburg wird < Ei | terf S E R fähigen, städtischen Grundstü>en. Hypothekenpfandbriefe waren Ende | 17 Mill. Mark auf Bayern treffen. Der am Shlusse des Geschäfts- beabsichtige, Kohle mit einer Abgabe zu belegen. Das Geschäft der mittlung desselben aufgehoben. nah Er- | derselben beantragt. Der gegenwärtige Inhaber | Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Sd U 1906 im Umlauf zusammen 200,9 Mill. Mark. | jahres 1906 vorhandene, im Hypolhekenregister eingetragene Hypo- Kommissionsfirmen war wieder äußerst beschränkt. Nachmittags ko U) Verfügung. Hannover, den 11. April 1907. genannter Police wird biermit aufgefordert, fi | erklärung der Urkunde A E E Bei ter Hypothekenbank in Hamburg beziffert sich der Rein- | thekenbestand von 435 Mill. Mark febt sich nah Abzug aller zurü: die Verstimmung no< schärfer in Erscheinung, hauptsähli< infol | „n der Untersuhungsfahe gegen den Infanteristen Gericht der 20. Division unerhalb vier Wochen bei uns zu melden, | Virkeufeld, den 21. Mêrz 1907 gewinn des abgelaufenen Jahres auf 3,3 Mill. Mark und gestattet | bezahlten oder dur Zusammenlegung beseitigten Forderungen aus | 0" Abgaben der Standard-Oil-Interefsenten. Gegen Schluß wur er 10./1. Infant.-Rgts. Friedrih Hertlein, wegen | [4593] m S L die in Verlust geratene Police dann | ScoiberreeKSes Seid wieder die Verteilung einer Dividende von 8 %, Der Hypotheken- | 19 993 Darlehensposten zusammen, von wel<hen 18 021 Posten auf die Tendenz auf De>ungen etwas besser. Shluß wieder abge|<wäd! s ahnenfluht u. a., wird auf Grund der $8 69 ff. | Die our Kont e IOBUNS, 7 detselben dee Versie trarttos ertlärt und an Sielle E bestand betrug am 31. Dezember 1906 479,3 Mill. Mark, am 31. De- | Bayern und 10 306 Posten auf ländlichen Besiy in Bayern treffen. Aktienumsaß 770 000 Stü. Geld auf 24 Stunden Durdsän, es M.-St..G.-B. sowie der $$ 356, 360 M.-St.- | 1888 über d N bom 20./29. März s rader Bersicherung8nehmerin neue Ausfertigung | 7,2147 ————— zember 1905 460,4 Mill. Mark. Von dem Gesamtbestand von | In Hypotheken auf landwirtscaftlichen Grundbesiß sind angelegt Zinsrate 24, do. Zinsrate für leztes Darlehn des Tages 24, V! GD. der Beshuldigte bierdur< für fahnenflüchtig | Inf,-Regts 71 A A Metenten | "M in, il 1907 [Dex Besider Mario Seect 479,3 Mill. Mark waren am 31. Dezember 1906 als De>ung | 72 Mill. Mark, in Hypotheken auf \städtishen Grundbesih auf London (60 Tage) 4,82,95, Gable Transfers 4,86,00, Silber, ear und dessen im Reich befindlihes Vermögen | 2 April 1863 i D Hermann Reuz, geb. erlin, den 10. April 1907. E Der Besitzer Martin Augustin in Demmenen bai für den Pfandbriefumlauf (laut Bilanz 448,3 Mill. Mark) 363 Mill. Mark und ¿zwar unter legteren auf unbebauten Commercial Bars 65°/s. Tendenz für Geld: Leicht. \hlagnahmt. geordnete Beschl E LeN, Litera, ay All L E E Berlin das Aufgebot der unbekannten Gläubiger folgender ins Hypothekenregister eingetragen 461,9 Mill. Mark. Von diesen | Grundstü>ken, Baupläßen 1,7 Mill. Mark. Der gesamte Pfand- Rio de Janeiro, 12. April. (W. L. B.) Wechsel au München, 10. April 1907. jährung halb ntt wird eingetretener Ver- Y AQUENE Bersicherungs-Actien-Gesellschaft. tm Srundd1 de von MauïWhinnen Bl. 12 ein- is S p ap a auf na irage E 2s P ger Be- | briefumlauf von 422,9 Mill. Mark per 1. Januar 1907 Ae, London 15/33. K. B. Gericht der 1. Division. Eiutináet hiermit aufgehoben. V. Gerstenberg, Generaldirektor. | ragrurn Pes s. der FK urter Ne 7 nußung der Eigentümer stehenden städtishen Grundstü>ken. | steigt den Umlauf per 1. Januar 1906 von 410,5 Mill. Mark [4590] ahu Grete —s 10, April 1907. 37 L E | r dex Zuserat Lndenzu în Zresterburg Xingetrngener s Sahresabs<luß der Me>lenburg-Strelißshen Hypo- | um 124 Mill. Mark. Die Dividende beträgt 8 °/0. A Wi d art i zrkt In der N E lin Musketi L Cs R Gr. Amtsgeri®t M : | Popoeoel den Bl Lubren © Sur. 7 Yf, d. ber hekenbank zu Neustreliß und Berlin für 1906 ergibt, nach Nah dem Bericht der Pfälzis<hen Hypothekenbank in Lud- ursber e von den auswärtigen Warenmärkken- Otto Jacob der 12, Kompagnie J fanteri usketier . Gericht der 26. Division (1. K. Württ.) folgendes U Um 8geriht Mannheim Abt. X11 bat | L 21 untor Ax. S füt der Noittanwal: Swar: Einstellung sämtlicher bis Ende des Berichtsjahres rückständigen Pfand- | wigshafen am Rhein \&loß das Jahr 1906 mit einem Gefamt- Magdeburg, 13. April. (W. T. B.) Zu>erberi<ht. Korn Vogel von Fal>enstein (7 Wesi.) Lea ms Nr 3898 ufgebot erlaffen : | M teraura eingetragenen Dupeehel von 11 Taler briefzinsen nebst den davon zu entrihtenden laufenden Zinsen unter | bestande an Pen von 342,6 (328) Mill. Mark. Der Hypo- | zu>er 88 Grad o. S. 8,90 —9,025. Nachprodukte 75 Grad o. S. 7,16 ahnenflu<t, wird auf Grund ? i a zuegen E A Wildenowst N Firma Ferd. Ashelm in Berlin N., | ¿5 Dar. « Pf. oramtragt Die unbekannten Sl, die Passiva, einen Uebershuß von 67765,61 A Die Anlagen im | thekenbestand betrug 354 (340,6) Mill. Mark. Der Reingewinn aus- | bis 7,35. Stimmung: Stetig. Brotraffinade I o. F. 18,75—19,00, ilitärstrafgeseßbu<hs sowie der La S L e 2) Auf ebote B l Frißz M L P ertreten dur Rodt8anwalt | Zas oer Detheken werder zuísgefordert ibre Hypothezengel en betrugen Ende 1906 nominal 14,9% Mill. Mark | s{ließli< Vortzag beträgt 2200798 # gegen 92005 193 M | Rristallzuder T mit Sa> —,—. Gem. Raffinade m. S. 18 50—18,7% Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte 360 der g ? cl ust- U. Fund- bat das Aufs Bo Berlin N. 39, Müllerstr. 175 11 | Nocdte \vâtestenk èn dem dec dom uncterzokSneter. Sie rgen 17,76 Mill. i. V.). Die Unterlagshypotheken haften auf Grund- | im Vorjahre. Es wird der Generalversammlung vorgeschlagen | Gemahlene Melis mit Sa> 18,00—18,29. Stimmung: Rubig für fahnenflüchtig erklärt. M UIs VEEdurey jachen Zust ll 1906 Dos bete, des von e waterm 16, Bagust | e ar eamten Aelizebeerniin zum Ad. iter e mirdag Ge thien MUg Sang N Ian in Apot ea ant T eine F N Le 9 9/0 Wi das bisherige Aktien- | Rohzu>ker 1. Produkt Transito frei an Bord Hamburg: B Müuster i. W., den 11. April 1907 E c Ungen Ul, dergl. heim E D R D Mann» | 7s bre Aueiaiehs Dg dg ne I. 315 300,— und auf Bau- | kapital von ill. Mark zur Verteilung zu bringen. | 18,60 Gd., 18,70 Br., —,— bez, Mai 18,65 Gd. 18,76 Vf ; i; 97 50 t, tablba terten PrimarveWdfels der D& ad Sodan Bete yung mit bren Motor: Ltinlger stellen bezw. Terrains mit 7 457 182,50 G Der Pfandbriefumlauf | Auf Hypotheken an landwirtschaftlichen Grundstücken entfallen —,— bez, Juni 18,75 Gd., 18,80 Br., —,— bez, Sul 18,80 Od/ Gericht der 18, Division, / Im Wege e Uan oe n, bunte an e be s i [Is in Mannheim, | Derade Ira D. ET N Erdmutde betrug Gnde 1906 11,72 Mill. Mark (ge en 12,2 Mill. i. V.). | 2641 436 in 299 Posten Dieselben sind bis auf 1 Posten von | 18,90 Br, —,— bez, August 18,90 Gd,, 19,00 Br., —,— bei, [45694] Fahnenfluchtserklärung. Bärlin belegene, im Grurbbucde von den Umgebungen | Lefötdert, D ur Ae O, B I araerinpd, aeborene Mribizdei, aus Buritehlil@ken Nah dem Geschäftsbericht der Brauns<hweig-Hannoverschen | 35 485,30 # im Hypothekenregister eingetragen. Auf städtishe | Ruhiger. ves der Untersuchungsfahhe gegen den Wehrmann | Berlins im Kreise Niederbarni "Bän Amgivungen 3 Januar 1908 n auf Freitag, den | Fu aagors. E „Minna ‘Batigkeir d Sn Hypothekenbank kann nah Vornahme der Rüdstellungen wieder | Hypotheken entfallen insgesamt 351,4 Mill. Mark, wovon 348,2 Mill. Cöln, 12. April. (W. T. B.) Nüböl loko 71,00, Ma? 68,00, i s Pioniere Joseph Beauvais, geboren am | Nr. 5321 zur Zeit der Eintr e R Blatt | dem unterzeicneter ‘Geri ormittags 9 Uhr, dor | E A gere OURA Ivbann und Wunia eine Dividende von 74 %/9 verteilt werden. Der Pfandbriefabsay war | dem Treuhänder übergeben sind. Die Kommunaldarlehen betrugen | Oktober 65,00. 11. 76 zu Finstingen, Kreis Saarburg i. L, | rungöbermerks auf den E s Bersteige- } anberaumten Aufg bi at R Dn 13, Baal C, ] Lide dad À Breuer Sdeleute aus Sa:-Sirw in der ersten Jahreshälfte befriedigend, do blieb der Verkauf vor- | Ende 1906 2,43 Mill. Mark (-+ 68,26). Die Kommunalobligationen Bremen, 12. April. (W. T. B.) (Börsenslußbertdht) R ahnenflu<t, wird auf Grund der 88 69 ff. Julius aupt zu Berlin in e taurermetsters | elden und dié R otätermine eine Note anzu s dep f u)gedc4 a. dot Lydarthekonkrtefot Ther gestalieie fu Ae Dn Tdeia E, In der ird Pan verminderten sh 2900 um netto 2s 500 4, sodaß der Umlauf am Prieattotieringen, Schmalz. Ruhig. Loko, Tubs und ci (h der D lgeletbucho fowie der $8 356, 360 | am 6. Mai 1907 Vormittaas. 2E Ra Kraftloerklärun E 1 OIGRN add L falls die } gra I E U D A B Va in bei gedrü>ten Kursen sehr {hwierig. . Dezember etrug 0 M oppeleimer 474. Kaffee, Ruhig. Offizielle Notieru“ rstrafgeri<tsordnung und der 8 56 2, 60 2 | dur das unterzeichnete Geri j | Mannhei E LRAI N LEA | Vorzeit de Mg din RLEGAIEI i D er Bestand an De>ungshypotheken hat si< um 9,9 Mill. Mark Nah etner Meldung der „Kölnischen Zeitung" aus “Düss el- | der Baumwollbörse. Baumrwoolle, Steti land loko middl und 38 B. 1 des Reichsmil -Geseßes vom 2 6 flellz B zeichnete Geriht an der Gerichts« nheim, den 6. April 1907. | Matigkoît în Bor toben oingotragmner Zti vermehrt. Der Pfandbriefumlauf vermehrte |< von 163,5 Mill. | dorf genehmigte die gestrige V ollversammlun e Gabler b 6A : : g- der Beschuldigte bierdur für fabie vom 2. 5. 74 ah runnenplayß Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, h Der Gert(htsfehreider thek don 400 a, d. dos Diiithedendeietne kor Die Mark auf 169,2 Mill. Mark. Die kündbaren Hypotheken betrugen besiyer das Berliner Abkommen mit den Westfälis hen Stahl- f amburg, 12. April. (W. T. B.) Petroleum. ge Straßburg E. u 0. M, Bars Ui s werden, Das in der Gemarkang Berlin, | Meobberzozliden Aden ZUT: (Qn) Adi n gmg N van e R S Z4 F Ende 1906 136,9 Mill. Mark (125,3 Mill. Mark im Vorjahre), | werken A.-G., wona diesem Werke im ersten Verbandsjahr Standard white loko 6,80. Hagenau - den “5 April 1907. straße, belegene Grundstü>, et N Turinev | (g747 a 9 e | Bast Die D Le R e Vie GBEERAAE, L die Amortisationshypotheken 39,6 Mill. Mark (41,3 Mill. Mark). | 160 000 Tonnen Rohstahl, im zweiten 165 000 Tonnen und im Hamburg, 13. April. (W. T. B.) Kaffee. (Vormitta | Königl, Gericht der 31. Division Kartenblatt 22, Parzelle 2341 1132 _Alerparzelle, | " 1) Der Aderer Peter ebot. B UN | von EEA R M A8znaggerr ehrte Gydokbe? Die Leipziger Hyp othekenbank zu Leipzig war in der Lage, dritten 170 000 Tonnen Robstahl bewilligt worden sind. Davon entfallen O Good average Santos Mai 28} Gd., September 29 fl [4592] WatititcTacalktes ; Größe von 7 a 86 qm, ist in der Gr indst mit einer | 9) der Bür üand Gens O in Birden®eld | de Hm Deus Sar, d. dos Qrwtbekonbriefet über na< Vornahme der Rüklagen die seit 1903 gezahlte Dividende von 69 200 Tonnen auf Produkte A und zwar verteilt auf Eisenbahn- | Dezember 30 Gd.,, März 304 Gd. Stetig. Zuderma, Die unterm e S U: den M rolle des Stadtgemeindebe irks Berlin unter Artikel AufgebotEverfahren um : wet der raf (ehe d 1 du Ai t de Ide d D Va Tele Uizes v 0, S | Koran 1 LLA BUTI T, A r M T gegen den Musketier | Nr. 23 627 verzeichnet und mit etnem Relnertrag | det Urkunde vom 16. Mrz 1885 dor nacbstedende | Dodendee! în V Gcratic@er einaetrapenen D aide? H ES Hy Bor

(Anfangsberiht.) Rübenrohzu>er 1. Produkt Basis 88% Rer Eu ) ta gen Hotel 3. Komp. Inf.-Regts. 116, geboren | von 1,02 Taler zur Grundsteuer veranlagt. Zur in den Grundbütdern von Birkenfeld Bund N | Dot 290 «A deanideag,

79/0 auf 749% zu erhöhen. Der renerische Uebershuß des Jahres | oberbau, ferner Rillenschienen und Teger. 4. 4. 1879 zu Senthe

Die gestrige Garnbörse in Leipzig war, laut „W. T.B.", | ment neue Usance frei an Bord Hamburg April 18,70, 1876

I Mae Ba Stolle eee fa | go aae ga R

j; m Vorjahre. Der gesamte Hypothekenbestand belie gut besu<ht, do< wurden nur geri äft ; 7D, 00, 55, , Mär , erlassene Fahnenfluhts- : 917 | : « j do gat

am 31 Dezember Da 1450 9 fl. Mart d s! M, wopon Spi fe ivo a e ST Bua ger A A é yoggelblafien as In on 19,00, Oktober 18,55, Dezember 18,45, M i erflirung wlrd wieder Í usgehoben. fluh Der Vester M en A rantage Ld ai s R Bn C U A Feétweilee j MEN au L e gg M „Ipâte : In

; . Mark auf fectige städtishe bebaute Grundstüd>e entfallen. üsse beschäftigt sind, sodaß gewisse Zurückhaltung besteht. Budapest, 12. April. (W. T. B.) Raps August 13,00 T irt f in das Grundbuch ekngetr eite L | von Eldweller Bd. 2 Art. da 3 “A d] S Ad i terzeidnete i

Der durch die nd: Grundkredit-Bank zu Gotha Laut Meldun des „W. T. B." betrugen die Ei d 90 Br. : Gericht der 25. Division, der Aus | P aua eman aues age t wol d Di L n Q L Ge | been R Wer m Vot E L

eczielie Geschäftgewinn stellt fi etwas höher als ver des Borahres AurcmbeaisSen Printe denri-Eiseubahn in ame e | "London, 12. April. (W. T. B.) 960% Iayazu>et Der Gerichtöberr: ‘Beelin, Vex 6 ie Mo geiragene Dpotbet: 10000 #8 Darin, B d | (d Un Wed, voei R Ae Bai

L Dei nt Eis L, n E o E 1907 : e 2 f feder as C Ie gene A 660 e ñ stetig, 10 h. 3 d. Wert, Rübenrohzu>er loko fest, 9 h. 2 Weterallentaane Lab Gia: t Königliches Amtsgericht erlin- Wedding Abteilung 6 500 K, rüdtablbor "V drcim t G B E j est Dangdy mange pam e Nd E E

e e ands- ew ori, . Til, . . . er ert, er j E ; f | (en J j i ) ee t 3 aon M Y D Bn d 7 i

briefumlauf na< Abzug der planmäßig mit 2,3 Millionen Mark zur | vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 17 874 000 Dollars E e 12. April. (W. T. B.) (Schluß) Chile-Kup!! Divisionskommander. (Sie S ufgebot, An chung d Grie v ad 3 Bidenesd S QU GGNdet Amtvgerit.

Tilgung gelangten und der mit 3,7 Millionen Mark vor- gegen 90 317 000 Dollars in der Vorwoche, davon für Stoffe 3 713 000 | flau, 944, per 3 Monat 945. al [4591] Verfügung. Dort Ben Ba we. Minna Knäppexr, ged, Wost, in | Urkunde abhanden golomnten fet egi V di] h Köntgkithes Amtsgericht.

übergehend aus dem Verkehr gezogenen Pfandbriefe um- ollars gegen 3 834 000 Dollars in der Vorwoche. Liverpool, 12. April. (W. T. B.) Baumwolle. Um?! Die unter dem 12. ergangene, im Reichsanzeiger | Nr 3271 781 b uns den Verlust dex unter | Urkunde wird felder ? Fteond da K Mever Vér 7 T Pan

H Bat Bf elan "ah oen 24 fee oa l M di See E A ulte” dr Sing Mae | Li Buder fast ron anla 22 V LRNGOS hmen Va Wr | i LU L R LRKA j onen ; en: Fest. gegen de ' uns 6 taten | vo J a k Rud ditt M) :

© ampieielden mnd die | Geundsfenermuktorrolle det Stodkeneks Wallten Art

ved óhánna 10 nd od E