1907 / 92 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E48

Collier als Frau Page und Frau Ford taten ih nicht nur dur | G E val E hervor, Aeuherlicher fahten gn e O ung von „Tan bäuer i der Pariser Bearbeitung hier as din oi des Geheimen Mebizinelneig, Prittag w ate: s ; statt. ifang L, ning singt die Titelrolle, rr | Shultze-Bonn der Ko ß für i - Quartermaine als Dr. Cajus, Sir Evans und Slender gingen, sich | Hoffmann den Wolfram, Fräulein Hiedler die Elisabet äulei f g D r innere Medizin eröff im Possenspiel überbietend, gelegentlih über die Grenze hinaus, die | Plaichinger die Venus, Herr Griswold de La d fet, Gem Atta | axalies Pee Rhein de Gori v d n Ron, E | wir ad ie deastisdber Kocalt u T ( Mnss im Gegensa zum Zirkus | ber Wise eee mud perr Griowold den Landgrafen, Herr Iörn | greffes. Dem „Rheinischen Courier“ zufolge lind etwa 400 L r E E Í Q q E einzuhalten pflegen. Das Burleske kam bei ihrem S a voll zu seinem : i nehmer aus Deutschland und den meisten europäischen Ländern 4 ? L agent E iner Aufnot: G Dur Tie j spielte den Falstaff f Gggfans clc ‘Ueofe“, cui fplelhause nid E Titel: grüfie i V } But Tei fins rat Va ee iee Be Levden l zum euts en R cl s an é Î ck un n i Î , aber e rolle und den Herren Nesper, Staegemann, Kraufineck, Vollmer, | meister Heß willk : hi D ü rget- j 0 l eintönig. Der Falstaff, den wir zu sehen gewöhnt sind, ist zwar auch | Mannstädt und den Damen Wachner, B d Eschb, i ommen L ie Glückwünsche des Kri s, z reu Î én der dickwanstige Saa dessen Charakter ebenso heruntergekommen und | anderen Hauptrollen, gegebe M O, O, MGRoen i den | MuNerins Varnnate des NRRCIaTN,, De, oland, die ia M M 92. aa anze el {äbig ist, wie sein zershlifsenes Gewand, daneben ist dieser groß\preche- Morgen, Mittwo Abends 74 Uhr, veranstaltet oherreishen Unterrihtöministeriums der Hofrat, Professor Dr. Ritt Berlin Diensta d 16 j 7 rische Kneipkumpan aber nit ohne Humor und Laune; ja reh! eas ' , r, veranstaltet der Königlihe | von Scchrötter-Wien. Nachdem der Geheime Nat von Leyden ce | / g, cil , A ril A O L di E e zeigt sogar nos tuen feinen nis te D dto ü I E °Ditrcickerde find; räulein Annt Bit Binde f bie Uge er baningen An ita dati R y 1907. / avet der eigene Borteil n n opran), Fräulein Emma Zaiß (Alt) und x H. ; i i y ———_—_ Dea e kommt. Vor allem aber besißt er bei aller plumpen Dick- (Violine). j a. wird die S réisenale Ä D-Mo n A, G Kaiserslautern, 15. April. (W. T. B : | Verichte von deutschen Fruchtmä ft uchigkeit noch körperlich wie geistig ein erhebliches Teil Aktivität, | gespielt. Der Eintritt ist frei. Presse* meldet aus Speyer: Bei cinen Spatteeg ce Dise O E u tp S De F etiauen Fit u deren Ausführung möglich 13 23 alin 7 : g d biefi e per gliera g me néwien é Zusammengestellt ini Kaiserlien Statistischen Amit . Der Falstaff, den Herr Tre Ï ; : : e i : d ar Ger olen “Glades e Vat A ‘c 1 (Der Konzertbericht befindet si in der Dritten Beilage.) anstalt; nur drei sind bisher Ui worden. Ung, M 1907 Qualität r —————————————, werfälliger Stumpfsinn übrig geblieben ist; ein {wer beweglicher A Cp Es | : eri Eh Koloß, dem in seinem Fett alles j eimar, 16. April. (W. T. B.) Der hiesige Kunst E geng mittel A A S, e A außer Lag O e Mannigfaltiges Profel! or Schulz wurde gestern abend gegen 9 Übr in Ls N April Marktort S a Verkaufte | Verkaufs- Durdsgnitts- Mariden Alerdem O sien, zumal er eintônig deklamierend und fast ohne Mienen- Berlin, 16. April 1907. Sd f (wes, P Men Automobil überfahren. Profesor ezahlter Preis für 1 Doppelzentaer i age - - e alte 10 piel sprach, so schwerfällig und abgestumpft, daß man ihm Lust zu Der Samariterverein Berlin vom Roten Kreuz E ' Tag niedrigster | höSste ] Menge wert 1 Dop el- | Durch- nah überschlä [ih gate F enteuern kaum noh zutrauen mohte. So wollte, obwohl | beging kürzli in der Aula des Lettehauses die Feier seines ambu 12. April : © | medrigster| hödster | niedrigster hödster jent T sYnitis- Sägung v rf A C S a Ea Tal und M Ene birelibeie Un F f f ehens. Zv ihr war außer dem Borftent und bol ini Ven ey durch Einführun, PollaubiN vi 4 E #6 f d «4 [Doppelzentn i preis dem | Dopp al 2 ; l r John gegenüber das Ge- | zahlreichen gliedern eine große Reihe von Ehrengästen er- | die „Rh.-Westf. Ztg.“ berichtet dem d nbi (O er ad d (Preis unbekannt) fühl lustiger Schadenfreude darüber, daß einem lüsternen alten Di, | \chienen. Insbesond Majestä [ O De N T e am Vorigen Fri N E S | wanst gehörig heimgeleuhtet wird, nit recht aufkommen. Die äußere Bberbatmeiecte 'Gráfin vir DeRa abs s Aa bei Dellwo E S h e Q an geeigneten Stellen ü E 18,00 18,75 18,75 19 nas E 1650 : : 4 Ausstattung war im leyten Akt (Wald bei Windsor) sehr ansprehend. | anwesend der Prinz zu Salm - Horstmar, der Generaloberarzt | französishen Austern ania “Versuch i Gn : M / Grüner, i n 15,80 15/80 16/09 17,50 17,60 1890 6 N 19,12 18,99 6.4 i | Kleines Theater, a S E E e De R NaRR Ee. M A Aden gehabt hat, in diesem Jahre in - noh erhöhten 5 Kdwenberg i Sh. O S 16,90 16,90 E44 18,00 200 3 400 17.00 S 4 Me gDie Pägterin bon Litfi eld“, cine Komödie li: brei Alten Kaiserl E ua - unb Militärinspokteurs i de A ca A E ia R in den umi i - Nereln G G D a L 8 18,20 18,20 E ao ° i: , 16,90 12, 4. 12 r , ging gestern abend im Kleinen Theater zum ersten rankenpflege Fürsten zu Solms-Baruth, der Kommandeur des | unter ebraht sind ät = Zand u E a a ed N L ' 18,40 18/40 18/60 i; : : H È Male in Szene. Wer wirkli eine heitere Komödie zu sehen hoffte, | Invalidenhauses Generalleutnant von Bergemann, der G [sekretär | B tit i, nd, um später auf den Schelben, den künstlichen ü A R E E E 18,00 18/00 4 18,60 7 129 18,40 , 4 wurde getäuscht, denn es war eine sehr ernsthafte, fast tragishe An- | des Deutschen Zentralkomitees zur Bekämpfung der Tuberk of ‘Ob Le U ire i, en Oa se Vesden. en hofft wohl nit mi v E L R E r 19,40 19,40 P O0 320 9 920 18/50 20 3. 4. i elegenheit, die da vorgeführt wurde; nur zu unfreiwilligem a en bot | stab8arzt Dr. Ni i D E nrecht, auf diese Weise die stark zurückgegangene Austernzugi E La a Le 22 0,40 20,40 3 j‘ 18,42 13, 4. 40 (f e Fes bernlafune, A de [Gie Uéanospbire mb das ena | Koln Kre in Merlin “De Hofer vente tund Checctane rort | urs Luf en olt Dise dl clben, “dus f | besa ernen (enthiez Epels: Dintel- e). l 1 | mw] suf | ' 1 nden gedachte, blieb eine er Borfigende, Generalleutnant Graf von Kaniß begrüßte die er- | der Regierung wird dem Unt t n B il S E S ch2 »- Seen). : LEN . Täuschung, denn alle Personen des Stückes bedienten sh unendlich ge- | s{tenenen Gäfte und verlas ein Telegramm, in dem Jh b O s em Unternehmen großes Interesse entgegen: Mf Aalen E 19,80 19,80 | 19,90 A 20,40 98 118 shraubter, verworrener Redewendungen, denen die unklare Szenenführung | Majestät die Kaiserin Ihre ZeriliGsten Glüdwünsh G, A 0, uet in Der Gntsendung einer Kommission nad Giengen O O 21,2 a ga 20,00 i M 20,20 8.4. entsprah. Und trozdem liegt der Handlung ein gesunder Kern zu Grunde. | Verei j läwlnshe dem | Holland zum Ausdruck gekommen ist, die zusammen mit den Päthter; f j E E 21.86 22,20 22,20 s Die | li hie, red Î daffene ice der Pádterin Ferrie mach! die Ver: Jaber. S S u EA h M doeteen E S E die dortigen Einrichtungen der Muse ¿ Stodtue a Ae 21,20 21,20 | 21,40 21,40 22 A 2 2% 1058 a ‘3 4. . i terungen eder gut, welhe die VBerführungskünste der stolzen | des Meichsver 8amts l P L O can | s , ' , 130 1 j 4 : S räfin Olivia in der Seele des William Ellis angerichtet haben. | der Anteil fr stin ‘verdinstvolles’ Wirken. Ebbinin e 2 s 15 Tilsit A E 19,00 7 187 9 I 8,4, . À Zu zeigen, wie dieser Aermste zweimal an dem Leben in und mit | Geheime Regierungsrat Bielefeldt-Lübeck das Wort zu einer London, 15, April. (W. T. B.) Nah einer Meldung von s: ß S 16,00 16,35 Roggen. Is / s F der Natur zu der au fein tühtiges Weib zu renen ist | Festansprahe, in der er einen Rückblick auf die umfassende | "+2908 Agency" ist der bei Jsmaïla i irandete Dampfer F ' 5 + : 16,35 16,65 16,65 17,00 1941 : 9 gesundet, hätte unter den Händen eines erfahrenen Bühnen- | und erfolgreihe Tätigkeit des Vereins in den verflossenen „Indraghiri“ losgekommen und hat seine Reise fortgeseßt. / Stre S E 14.40 1 4,90 E 16,40 1640 5 32 024 16,50 16,50 6.4. O dichters zu einem wirksamen Schauspiel werden können. | 26 Jahren wars. Der Vorsißende dankte dem Geheimen Rat Biele: “(W.T. B) l « G Ee E l D 15,90 e N 15,40 16,40 - Ms S f 126 N : ter aber überboten si, troß der gut angelegten Exposition des ersten | feld? für seine Tätigkeit als langjähriger Sgriftführer des Lissabon, 15. April. (W. T. B.) Wegen des Studenten f Goa E e LZ ( 16,05 16,05 16,20 16.90 210 i; f ftes, die folgenden Sjenen an Verworrenheit und Unnatürlichkeit. | Vereins und verkündete ihm namens des Vorstands die thm nah streiks hat die Regierung die Unterbrechung der Vor, [f x OeItera E 15,90 15,90 0 15,50 16,00 16.00 9800 16,00 15,80 12. 4. : H Der springende FUA der dramatishen Verwicklung wirkte außerdem, | seinem Fortgang von Berlin verliehene Ehrenmitgliedschaft. Hieran cesungen an der Universität Coimbra und allen höheren F i a8 Na 15,80 15,80 16/09 N 16,80 16,30 ; l 2 | 0 troy aller trag [hen Gesten, einfah lächerlih Nachdem William | {loß si ein Vortrag des Generalarztes Dr. Werner, in dem er | C Qulen des Landes angeordnet; nur die höheren Militärsculen z Aale r E Ms s 129 1600 16,40 16,40 56 * / i f Ellis sechs Jahre glücklihen Ehelebens hinter sich hat, tauht die | in interessanten Ausführungen die Organisation, das Wesen und das Melven offen. L y Gi C 18,00 18,00 1908 16,00 17,00 17,00 100 can 4008 16,04 8. 4, | d ns Verführerin früherer Tage wieder auf, um sein Leben von thm | Wirken des Roten Kreuzes datlegte. Nah nohmaligem Chorgesan ; s E O n : 19,80 19,30 19,70 19,70 12 An 16,50 16,55 13, 4 15 f: zu fordern; denn er versprach ihr eins, nach ihren leßten Gunst- | endete die erhebende Feter. gelang Konstantinopel, 14. April. (W. T. B) Infolge f A e G i 2 18,40 18,40 18,60 18,60 9 228 19,29 18,98 8,4. U peteugungen m A Tod ju gehen. ie ai orderung gan Tee er ; fa b pn a Pen nd gn M A I 0 E E 22,00 22,00 166 18,49 19,60 8.4, / J ringt den Kon n das friedlihe, sonnige terhaus Von d s enbahn Salonik—Monastir Be. , L, U / : - i: : , ¡4 und richtete beinahe wirkliches Unbeil an, wenn nit die N Instituts er 0a "oie M ete , Nen [äd igungen entstanden, insbesondere zwischen Kilometer % } . de: S s P | 15,36 16,65 1 © 1665 18,00 / : Z ° Pähterin mit gesundem Gemüt und klarem Verstande begabt wäre. | ,W. T. B.“ meldet, ein Erdbeben aufgezeihnet , dessen und 27 durch Austreten des Flusses Wardar. Während an de s reslau , O e E es 16/00 1600 1160 18 549 15,99 15,99 6.4 is on den Zuschauern konnte dieses merkwürdige Ansinnen als tragisches erdentfernung etwa 10000 km beträgt. . Die ersten Reparatur der gleichfalls dur Hochwasser an der Anatoli. L E P Botugei te 13,00 13,30 13,40 13,70 13/80 14/00 9 80 16,00 15,80 12. 4. ? : Motiv nicht ernst genommen werden; es wurde au nit verständ- Diana des Bodens zeigten s{ch in Potsdam um 7 Ubr \hen Bahn angerihteten S äden bereits gearbeitet wird, kan B Strehlen i Sl. raugerste R Pg 16,00 16,50 16/60 TN - : i; A ° 4 licher, weil die Handlung in das erste Viertel des vorigen Jahr- | 21 Minuten. Die größte Berbég ung wurde um 8 Ubr beob- die Ausbesserung der Schäden an der mazedonischen Linie erst aus v i o 14,00 14,00 15,15 15,15 1630 16/30 ; i : . ° i; 4 hunderts und nah Schottland verlegt wurde. Weder Zeit noch Ort achtet, wo das Hin- und Hershwanken des Bodens in Potsdam den genommen „wexden; - naer aas waer gefallen ist. Au aj F " Löwenberg i, Sl E Braugerste a E 15,00 15,00 15,50 15,50 0 2E 15,50 15,50 12. 4, A hatten au sonstwie Se auf die Geschehnisse oder Charaktere, | Betrag von 1 mm erreichte. Auch die Apparate der Hamburger den Strecken der Orientalishen Bahnen sind nit gan ¡ 2 raugerste _ s 16,50 16,75 17,00 17,00 f ° s i : s : 14 wenn man von einigen sehr gewagten Kavaltergesprächen absieht, die | Erdbebenstation haben vorgestern und gestern ein starkes Erdbeben | Lerbeblihc Wassershäden infolge der Schneeschmelze vor ff - Jalen. E A 222 15,80 16,00 16,00 16/40 16/40 : ' ; / e 18 wohl dem damaligen Zeitgeschmack entsprechen sollten; | angezeigt. Die genaueren Daten, die si bet der dortigen Beobachtung aegen, E e E a S A 18,00 A r 20,20 20,20 Y 972 15,93 16,40 L : H fonst gaben diese Zeit- und Ortbestimmungen nur Veranlassung | ergaben, sind folgende: Sonntag geringes Erdbeben, Beginn 7 Uhr ; v E 70 18,70 19,00 19,60 19,80 20,00 i 128 19,74 20,80 8.4 ' f zur Vorführung alisGottisher Zimmerdekorationen und malerisher | 5 Min. 8 Sek. Abends; Maximum 7 Uhr 15 Min. Montag T okai, 15. April. (W. T. B.) Der Theißfluß i in E 19,00 19,20 19,40 19,80 20,00 | 22/00 öl 993 19,63 19/69 84 M alter Kostüme. Ein dichterishes Empfinden lebt troßdem in dem | sehr großes katastrophales Beben, Beginn 7 Uhr | stetigem Steigen. Mehrere der umliegenden Ortschaften sind 15 Tilsit S / : N L Eus 19,72 19,88 8. 4. Y Werk; es war in dem Grundgedanken der Handlung und au manhmal | 20 Min. 17 Sek. Morgens, Ende 114 Uhr; Marimum 7 Uhr | überflutet. Die Orte Tisza-Dada, Tisza-Lök und Ra- i E 16,00 17,00 17,00 18,00 SLES y : ; Ü im Dialog zu verspüren; es wurde nur dur jugendliche Ueber- | 54 Min.; ftärkster Aus\{lag 8 Uhr 5 Min. er Herd deg | tamaz sind gefährdet. Die Einwohner konnten \ich bei i É la, C E n 18;00 18/00 100 19,00 1101 19 261 17,49 17,24 H! treibungen überwuchert. Die Komödie war wieder mit großer Sorg- | von den Instrumenten aufgezeicneten Erdbebens dürfte in südwest- | ¿eiten auf die Tokaier Anhöhen flüchten. Klein-Tokai Þ y Str blen i E 15,90 16,30 16,40 16,60 670 S ans 185 18,50 17,88 De x f u IGUS Sei (e ngefahl bee E E p S Di die eie S r einer Entfernung von etwa 10000 km in p fer Finden Í Poren, einbe t e find unter y Grün wud i Sl M 16,00 16,00 16/35 1635 M 1228 f ; ' / 12. 4, : L n. Helene Fehdmer gab der Pächterin ttelamerika in. asser. Zwishen Tokai und Rakama der Verk h ; O S j , ' ' 1145 : s: . 14A ein keushes Gepräge kraftvoller Weiblichkeit; die chwierige Rolle der Fnzwischen t rif eus, atlantishem Kabel aus Mexiko die | durch Kähne möglih. Sämtliche arbettsfähige Leute find n den i O) Dia H 16,20 16,20 18:30 16/30 1640 R ; s O s E i E anspruchsvollen gperversen Gräfin fand in Anna Feldhammer eine | Meldung eingetroffen, daß die Ortschaften Chilpancingo und | Dammarbeiten beordert worden. Die Stadt is gefährdet; s Neuß E N 16,00 16,40 16,40 16/60 16 60 i i / i / y 19 [eidenshaftliche Vertreterin. Die \{chwankende Rolle des Pächters, der | Chilapa Sonntag durch ein Erdbeben zerstört worden sind. | au ein Teil der Ortschaft Venczellò steht unter Wasser die Ve- : Aale S A R T fas 1769 N 29 3 398 16,30 16,30 k E Bn O S E S uer 0e e und Soweit bekannt, sind 11 Personen umgekommen, 27 verlegt. | v2hner flüchten. / A, S r 18,00 18,40 18,74 20/00 20/00 57 1 069 18,00 17,50 18. L 15 na t erhaufse E A x E E G E j E , 1 h , 1 . 4. E 6 Prnteen L A entgegen 2 den Verführungskünften in j . S a a 19,00 19,20 19,40 20/09 D A a 660 1921 1931 8 T Ï P runigemach des zweiten Aufzuges; und so verteilte auch der Bei- Breslau, 15. April. V V. E ortsezung des Nichtamtli g O S R 4 : s ' 1292 / E À Pn S Bit dem ersten und leßten Afte wenigstens ohne Wider- | o rdnetenvers amm Ung A m ite Diel M Ein - (Auna R Baleal E Ra M j Ela lers Sirid vertaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf voll A A L N 90 18,00 E N 7 4 pru führung einer Wertzuwachssteuer an. a ch (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nit LorO A f E 0E Tur snittopreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet J E S , : den legten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehl t E I T O E S E E T R O von Getreide av aueh S 3 Y L E T Us R : | S R E E R E R E: S A S? r den Monat März 1907 el, [ Vasfer, englischer, weißer, neu . 4 Theater. Schillertheater. O. (Wallnertheater.) | Donnerstag und folgende Tage: Haben Sie nichts Mozart-Saal. Mittwo, Abends 8 Uhr: nebst entsprehenden Angaben für den Vormonat. Wede, Ema E t 7 ee Gerste, Futter- i Á E and 126.07 19529 i Königliche Schauspiele. Mittwoh: Opern- MUUwos, Abends A Uhr: Traumulus. Schau- | s!! verzollen ? AV. Rouzert von Floxitel von Reuter mit det 1000 kg in Mark. fer, d ev O E B 198/45 Oa amEe E | 126/26 A haus. 91. Abonnementsvorstellung. Dienst- und Fret- | '" Donnerotee gran uo Pols und Osfar Jerschke. : E Mozart-Saal-Orchester. (Preise für greifbare Ware, soweit nit etwas anderes bemerkt.) Fete - Futter... ,} 112,20| 112,82 | Mais | G 106,12) 108/31 Süugertrien if Wartbecce Rui Ote Freitag, Abends 8 Ühr: Traunulus. Lorhingtheater. (Bellealliancestraße Nr. 7/8.) ] L : A S S «j 89,43} 87,26 A s c 2 EOEN 10ER . : s H SEG R C s P R SE S R E K E E SE E R E Q E D E 5 V Ede . : S in 3 Akten von Richard Wagner. (Pariser Ein- Sr otlubueg (Bismarckstraße, Ecke der u att deg O Monat | Da- Roggen, 71 bis 72 F d Chicago. J R Musikalische Leitung: Herr Kapellmeister | Grolmanstraße). Mittwoch, Abends 8 Uhr: Heimat. reitag : Martha s o. ; Marz [Segen im | W jen, Uka, 75 bis §6 aen 112,80] 115,65 Mai 118 d n auß, A, Hexr gier MAEEI Scuuspiel ju * R rit 6 S, S M Fidelio Anfang 8 Uhr Familiennachrichten. e Vor- ' S g l... ,} 128,21] 129,41 | Weizen, Lieferungsware | E S s E T N allett: Herr ettmeister Graeb. Anfan r. ag, Aben r: Zum : ; i a. Ce 91 ' À gr SEduspielhans. D Abonnementsvorstellung. Uriel eo, Hierauf ¡ Der erbrochene Krug. S RDC E CURE E Geboren Gin So lli i aro: ai igoggen, guter E a 1 169,20 p A Sopgen, 71 bis 72 kg das hl 145,65| 142,90 | ais e Mai G Fris A J costa. ü reitag, Aben : j : : . ochter: 4 Me, A l oes , / j S ' E ' ' 4 Gußkow. Règie: Derr Adler. Ae Ubr. d zerbrochene Krug. ae I, Pi: Dax Thaliatheater. (Dresdener Straße 72/73. Di- Br: Rittmeister Vrich Saladin bon ‘Shhoenber ais s, unter 49 bis 754 g das 1 , , .} 189,35) 187/55 E A O E O 139,12| 138,87 Neu York. « onnerstag: pernhaus. 92. Adariemnents: 4 rektion: Kren und S{önfeld.) Mittwoch, Abends | (Berlin). Hrn. Kaiserl. Bankvorstand Arendt 4 Bret ge 647 Lis 66 E 167,15 165,75 Ro Paris. roter Winter- Nr. 2 , : E borstellung, Zum 250, Male: Mignon. Oper Ba S s Uhr: Eine lustige Doppelehe. (Biebrich). ne L 152,26 150,50 | Féoggen / lieferbare Ware des laufenden Monats {} 147,72] 144,13 Nord, Frübhjahrs- Nr. 1 772° | 153/09] 180,87 3 in 3 Akten von Ambroife Thomas. Text mit Be: | Theater des Westens. (Station: Zoologischer | g, LLnnerstag, Abends 8 Uhr: Zum ersten Male: | Gestorben: Hr. Arthur Reichsfrhr. von und p! Breslau. E \ 186,77| 189,20 | Wehen E cu 1 13 15 A nugugo des Wolfgang von Goetheshen Romans | Garten. Kantstraße 12.) Mittwo, Abends 8 Ubr: Novität! Wo die Liebe hinufällt. ARa mit | der Tann-Rathsamhausen (Tann). r: Ee gen, Mittelware ....., 151,50| 153,40 Antwerpen. Lieferungîware ¿Juli 000° i S148 132,51 «Wilhelm Meisters ane von Michel Carrs Gastspiel des Neuen Operettentheaters 18 b a f B Mien uen Men us Einig, Da Bos Arlt Po Zrosa E E E e 170,50 172,3 S t « 129,93] 12 Stember . . . -} 181 15 L Ah Jules ies deutsch von Ferdinand Gumbert. | Die lustige Witwe. Oper in Uen Ls Dora Nachmittags 3 Uhr: Eine lustige Dr Mbl Si A a mg Hofrat, Profes Hafer, Ï T E E 158/00 na i «ea A 13378 Ert Mais - O 89'991 89 55 2 u L o ern re en L als r. e L 0,6 1 , e a O : G. A E L 1 j ° » * p S0, Ra g ch2 ani ugo g if “das P made Lebáe Léon und Leo Stein. Musik von Franz i os Lie Otto 6 Zee (Groß. Lichterielde) - Gerfte, x { E S 10 19280 Weizen Kansas o E Ra 'aS ref Weizen | A R ut s Aires. L u. auspiel in en y ¿ r. Zasper vo L E R S S ' O E ' 1 u O j 1,14 4 e Slb a al Ire n von Ernsi a aleroiag und folgende Tage: Die lustige yzentraliheater, E L ats f Sein, E Senerallecbieue Mee Sehn m Mais { ULSE Wer” E 15098 13069 urractee C C A 120 ies : S f 79,74 82,63. O | Sonnabend, Namittags3 Uhr : S{ülervorstellung. Ss, n 9 Men von Johann | F n et nburg a. S). L B e R s E T ; , bon Kuczkowski, geb. Willmann (Chat erlin. Amsterdam. De uts ches Theater. Mitiwo: Der. Kaul- Der Waffenschmied. Donnerstag : Wiener Blut. lottenburg). Ida Freifr. yon Reinsperg, geb oggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 1 , 170,34| 171,98 | Roggen E * « «} 132,10| 130,40 Bemerkungen. mant von Venedig. Anfang 74 Ubr. | ———— Freitag: Der lustige Krieg. Enoh (Wilmersdorf-Berlin). Haf e " « v 755 g das 1 ,| 188,56] 184,67 Sh, « » «C des R ui a Quarter ist für die Weizennotiz von engl. Weiß- und Donnerstag: Der Gott der Rache. gc fspielhaus. (Friedrichftraße 236.) Mittwoch, T U Gand O NRE L 4] 100,10) 176,62 } Wesen J nerfinidee dalfer) 20D 12) L6G engl. gerechnet; für vie 228 ms did E O Pfund Kammerspiele: bends 8 Uhr: Husareufieber. : \ merikan. R # 52 | Königreichs erm N arttorten des Mittwoh: Frühlings Erwachen, Anfang 8 Uhr, | Donnerstag und folgende Tage: Husarenfieber. e Ma Sea e Ca Verantwortlicher Redakteur: M raf a E E 10957] 108,65 agtio guoragea) i 1 Imberial Duarier Weiten = 480, Paser nnerstag: Frühlings Erwachen. Schillertheater N. (Friedrih Wilkelmstädtishes | Josette meine Frau Di i Hafer, badischer, württembergisher, mittel, , - : | 19250| 186/97 Lond 601 le r e00 Pfund englis angeseyt. 1 Bushel | Theater.) Mittwoch, Abries 8 Uhr: Das lebte Donnerstag bis Sonnabend : Fräulein Josette irektor Dr. Tyrol in Charlottenburg: G i badische fälzet aer mild... .} 192,50| 186,07 O = 60, 1 Bushel Mais = 56 Pfund englis 1 Pf g li is | Mittel. y : , erste 1 Set, M «o» o o 60 18260| 181,78 Produktenbörse. 453,6 g; 1 Last Roggen = 2100, = 7 E E s Neues Schauspielhaus am Nollenborfplay, Donnerstag: Vereinsvorstellung. Familie Zwi. itlidadtas ded i tan Gutbudin 24 L lafids E A E engl. weibl (Mark Lano) 136,68| 136,40 | qus Lei der Unn mum der Preise in Reidüwä Mair = 00 vis : o Í ps . Unckchen. v 7 E j 292 i « gi g rey M ads reli: Unsete Käte B Anftalt Berlin SW., Wilhelwustraße Nr. 2% F Roten, bayerischer, gut mil... 183,50 181,0 | [§8 Plafa an der Küste 1 (gatte). | 18780) 19842 | Gee Steg urOsSnitioweAelkurie ek der Bersiner Dise, qu / tas R e G Ai P ras nd: Zum ersten Male: Am grünen g Zwölf Beilagen Hafer 4 L E O S 200,50 199,00 | met 143,51) 143,51 | für London und Liverpool die Dat f Be Me Quese auf Wen, : ecethoven-Saal. Mittwoch, Abends 8 Uhr: erste f N oa oa b s 182,00 178,00 agf englis@es Getreide, 125,87| 125,48 | Neu York die Kurse auf N auf London, für Chicago und Cessingtheater. Mittwoch, Abends 74 Uhr: Ux. Liederabend von Lula Mysz-Gmeiner. (einschließlih Börsen-Beilage), ; Baer V Marie A t O 2. Sh Gert A T Ens v0 MariloGan 130,61 127,89 | auf St. Petersbur für aris Trt Le besa nd Riga dis d Die Stützen der Gesellschaft. Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) N _| sowie die e ae u Nr. 6 des öffen v yerishe, gut mittel... ..,., ._. «} 183,00] 183,00 erste Gazette averages) 135,28] 136,69 S diese Pláe se p ae U und Amfterdam die Kurse Donnerstag, Abends 7{gUhr: Die Stühßen der | Mittwoh, Abends 8 Uhr: Haben Sie nuichts E gnt af einschließlich der u n R Wien. Liverpool. Goldprämie. : unter Berücktsi@tigung dex Gesellschaft, u verzollen? Schwank in 3 Akten von | Baal Kechstein. Mittwoch, - Abends 74 Uhr: | betreffend Kou ten Bekanntmachung Bi Loggen, Me Bode oe vao ees ov e} 18018) -19104 russischer 148 Berlin, den 16. April 1907 S 74 Uhr: Die Stützen der meren und P, Veber. (Robert de Trivelin: | Deutsche Lieder, vorgetragen unter Begleitung Und Aktienge S Van ulte y 1 gt ae e E C R 147,57 142,78 E e v eus ad Ga e Las Kaiserliches Statistisches Amt, + Richard Alexander.) der Komponisten von Haus Buff-Gießen. 8, bis 13. April 1907. M te, obe er Ca 140,11/ 138,11 | Weizen Seauitaba N E T 146,17| 146,51 van der Dorceta mt. E Ms mou ooooo Ie Loe M C «e o «| 141,69| 145,40 N i gs E es)» T UIT N an E