1907 / 92 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T5229) Zur diesjährigen ordentlichen Geueralversamu- lung werden die Aktionäre unserer Gesellschaft mittags 11U¿ Uhr, im Notariatshause, Geldersche Kade in Rotterdam eingeladen. Tagesordnung :

Bericht der Direktion über das Geschäftsjahr 1906.

Genehmigung der Jahresbilanz über das Jahr 1906.

Wahl zum Aufsichtsrat.

Allgemeine Mitteilungen.

Aktionäre haben das Recht, gegen Vorzeigung ihrer

ktien an der Versammlung teilzunehmen. Zur Ausübung des Stimmrechts sind jedoch nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien bis zum 22, April bei der

Disconto-Maatschappy, Notterdam,

bei den Herren Oppenheim & van Till und

bei Herrn H. Edersheim, 's Gravenhage,

bei den Herren E. C. Engelberts «& Co.,

Arnheim,

als Legitimation gegen Empfangsscheine deponieren.

Verlin, den 13. April 1907.

Kohlensäure-Werke C. G. Rommenhöller Actien-Gesellschaft. Der Vorftaud.

Üa M7 R M DAC;VOE B M ED G D SM N I Z K A B R R? B E E K E L 7) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

Bilauz der „Spandauer und Friedrich - Wil (eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht)“ ril 1906 bis ivfl. 341. März 1907. Ausgabe.

[5285]

Einnahme. für die Zeit vom 1. A Á | Bestand am 1. April 1906 . . . 1 7512/46 An WVierteljahrsbeiträgen . . . E 294 |—

Reservearbeitétkonto ......,Z 4418/25

Naa Beoeleonto E S 2 337/70

G L O 23 608|—

C o C On 44 50}

Guthabenkonto . . . A 19 500,—

Guthaben zurüdckgezahlt 17 950,— | 37 450|— L O e 896/70} Dee S 42|—

VIeTELIGTONDETON O 500}

Summa ] 77 103/61

21] „Vorsigwalder

zu der am Freitag, den 10. Mai 1907, Vor- mittags 311 Uhr, im Geschäftshause der Bank für Handel und Industrie, hier, Schinkelplay 1—2, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

1) Vorlage des Geschäft berihts nebst Bilanz und

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 3) Wablen zum Aufsichtsrat.

dieselben ausgestellten Hinterlegungsbescheinigungen eines deutschen Notars oder der Neichsbank spätestens 5 Tage vor dex Geueralversammlung, den Tag der Generalversammlung und Hinter- legung uicht mitgerechnet, bei der Bauk für Handel uud Judusftrie, hier, zu deponieren.

helmftädtischen Schornfteiufegermeisterschaft

Wechselbestand am 31. 3. 07 10650,— M Eingetreten sind im Geschäftsjahr 2 Mitglieder, ausgeschieden 1 Mitglied. Am Schluß des Jahres, 31. März 1907, gehörten der Genossenschaft 37 Mitglieder an.

Berlin, den 13. April 1907.

G. Lindow, I. Lorenz, Vorsitzender. Schriftführer. Der Auffichtsrat. Th. Flick. H. Thorsen. O. Wutscher. P. Sydow.

beim hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Insterburg, den 10. April 1907. [5301]

[5286] Die Mitglieder der „Spandauer und Friedrich- Wilhelmstädtischen Schorusteiuf?germeister- schaft (eingetragene Genossenschaft mit uube- schränkter Haftpflich)“ werden zu der am Donnerstag, den 25. April 1907, Nach- mittags 6 Uhr, im Melchertshen Lokal, Berg- ftraße Nr. 69, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduuug: Kassenberiht und Dechargeerteilung. Annahme der Bilanz 1906/07. Neuwahl des Vorstands und Aufsichtsrats.

Die aufgestellte Bilanz liegt bei dem unterzeichneten Rendanten, Herrn H. Löffelmeter, vom 15. April cr. zur Einsicht aus.

Berlin, den 13. April 1907.

G. Lindow, A LOLEl, Vorsitzender, Schriftführer, Dalldorferstr. 28. Friedrichftr. 113.

. Löffelmeter,

Rendant,

Rathenowerstr. 45,

[3643]

Die ordentliche Generalversammluug findet Montag, deu 29. April 1907, Abends 8 Uhr, im Altstädter Hof, Neuer Markt 8—12, 1 Treppe, statt. Tagesordnuug: 1) Geschäftsbericht und Richtigsprehung der Jahresrechnung pro 1906. 2) Ent- lastung des Vorstands. 3) Beschluß über Gewinn- und Verlustverteilung. 4) Ersatz- resp. Wiederwahl des Aufsichtsrats. 5) Remuneration des Aufsichts- rats. 6) Verschiedenes. Die Jahresrehnung liegt in unserem Geschäftslokal, Elsasser Str. 3, aus.

Vürgerlicher Spar- uud Darlehu-Verein au Berlin eingetragene Genofseuschaft mit

beschränkter Haftpflicht. I. Gabbe. B. Atlas. C. Hertell.

T 8) Niederlafsung 2c. von

Rechtsanwälten. R

[5296] Der Rechtsanwalt Carl Reiners zu Charlotten- burg ist in die Liste der bei dem hiesigen Amts-

gerichte zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen. Der Rechtsanwalt Dr. Arthur Gühne, der die | [4916] alien A v Hte E fulaflung aufgegeben, ist in der hiesigen Anwalts- Die von dem Gutsbesiger Wilhelm Albre G EROETU Etn iste g cht worden. vom 15. August 1868 gegründete Palmsonntagstiftu [0208] Oehisauwalt Dr. Friedriß Achenb ift ôn. Amtsger. Dresdeu, 13, April 1907. die Unterstüßung armer echtsa r. Friedr A Mi & in die Liste der bei dem hiesigen Sirbaeridt tuae: aLN Bekanntmachung. jüngeren und älteren —, welche für irgend ein Gewerbe,

e An Verwaltungskostenkonto. . . . M 16 C 214/50 Sletbelassentond A 483|— Nachlaßarbeitskonto 23 887/95 GntMadtaungelonto 175|—

Guthabenkonto .. . M 3725,— | Beleihungskonto. . . ,„ 28 600,— [32 325'— Gee L 3 500 Dividendentonlo 7 387.85 Deren 509 30 ULCIETUeTONDSTON O N 500

Guthabenbarbestand am 31. 3. 07 |

M 1 625,— |

Kafsenbarbestand am | L O e v GODD N 7 877 59 Summa | 77 103 61

28 600,— M e C

Der Rechtsanwalt Erwin Albers ist mit dem Wohnsitze in Posen bei dem hiesigen Landgericht zur Verwaltungsgebäude hierselbst ergebenst ein. Rechtsanwaltschast zugelassen und in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen. -

Posen, den 11. April 1907.

[5302] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Landgericht Navensburg zugelassenen Rechtsanwälte i} heute eingetragen worden der Rechtsanwalt Hepp in Ravensburg.

Ravensburg, den 11. April 1907.

[5360] Bekanutmachunug.

Der Rechtsanwalt Rudolf Heine dahier ift heute in die Liste der bei dem Landgericht in Wiesbaden zugelassenen Nehtsanwälte eingetragen worden.

Wiesbaden, den 12. April 1907.

[5298]

Hoffmaun in Reichenau ift bet der unterzet neten = Kammer für Handelssachen zugelassen A r die Nationalbank für Deutschland, Berlin W.

Antwoaltsliste eingetragen worden. Zittau, den 12. April 1907.

[5303] Bekanutmachung. In der Liste der bei dem hiesigen Landgericht zus lafsenen Rechtsanwälte is heute der bis erige echtsanwalt Kassel zu Beuthen O.-S. auf seinen Antrag gelös{cht worden.

Veutheu O.-S., den 8. April 1907.

[5294]

Die Eintragung des Nehtsanwalts Ernst Schneider |

Terrain-Aktiengesellschaft.“

Die Aktionäre unserer Gesells{aft werden hiermit

Tagesordnung :

Gewinn- und Verlustrechnung für 1906; Be- Ds über die Genehmigung der Bilanz und Verwendung des Reingewinns.

Die Aktionäre haben ihre Aktien oder die über

Berlin, den 15. April 1907. Der Vorsitzende des Ausfichtsrats: Schubart.

ti

H. Löffelmeier, Rendant.

Königliches Amtsgericht.

Der Landgerichtêpräsident.

Landgerichtspräsident Sh üz.

Der Landgerichtspräsident.

Königl. Kammer für Handelssachen.

Der Landaerichtspräsident.

9) Bankausweise.

Keine.

[5709] In das hiesige öffentlich*he Shuldbuch

Eisenbahnaktiengesellschafteu

tragen Band 1 Blatt 3

a. Spalte 1:

b. Spalte 2: Der 1 990 000 A in obligationen à 500 palte 4: Die Blatt 1 und 2 eingetragenen nleihen zu 3266000 A und 954000 4 haben Vorzugsrecht vor der hier eingetragenen 1 990 000

Braunschweig, den 9. April 1907. Herzoglihes Grundbuchamt 24.

c. S

[5320] Die Bergische Kleinbahnen, fchaft zu Elberfeld von Nr. 1 bis einschließ taufend Mark ausgegeben. Zur Sicherheit dieser Schuldverschreibungen ist im Vahngrundbuch von Elberfeld Band T Nr. 2 à 1907 eine Sicherungshypothek ca zwar auf folgenden Bahneinheiten : 1) Straßenbahn Elberfeld—Ronsdorf, 2) Kleinbahn Elberfeld Neviges Velbert mit na nah Langenberg, ahn von Velbert über Heiligenhaus nah

zu 1, 2 und 3 mit der gemeinschaftlichen Zentrale Neviges. è Straßenbahn Düsseldorf—Benrath—Hilden— winkel mit Abzweigung von Hilden nah Ohligs und der Zentrale Benrath. Elberfeld, den 12. April 1907.

(5317] Von der Deutschen Bank, hier, gestellt worden,

und 3 am 26, Mär eingetragen, und

3) K Hösel

zum Börsenhandel Berlin, den 13. April 1907.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Ge

h

1) Vorla

P

10) Verschiedene Bekannt

machungen.

Dony,

ein

Köntgliches Amtsgericht. Abt 11.

laufende Geschäftsjahr teilnehmen,

_Kopebky.

[5318] Von dem Direktorium der Preußischen Central- Genossenschafts-Kasje, der Direction der Disconto- sellschaft, Dresdner Bank, dem A. Schaaffhausen- en Bankverein und der Firma Delbrück Leo & Co. ier ist der Antrag gestellt worden: ch« 20000000. 4% Schuldverschrei-

burgen Serie XXI1I,

« 30 000000 3}0% Schuldvers chrei-

bungen Serie XX[ der Landeskreditkasse in Caffel

Betreff : Zulassung zur Rehtsanwaltschaft. ¿um Börsenhandel an der biesigen Börse zuzulassen. In die Rehtsanwaltsliste des K. Landgerichts efigen Börse zulafsen

Nürnberg wurde heute eingetragen der Rehtsanwalt i Dr. Siegfried Schloß. Derselbe hat seinen Wohnsiy | Btlassungsftelle an der Körse zn Berlin. Nürnberg genommen.

Berlin, den 13. April 1907.

Kopetky.

Nüruberg, den 13. April 1907. [5739] Der Präsident des K. Landgerichts. Wir laden unsere Gewerken hiermit zur diesjährigen [5304] Bekanntmachung. ordeutlichen Gewerkenversammlung auf Sam@-

tag, den 27. April, Nachmittags 34 Uhr,

Tagesordnung :

Gust. Zimmermann.

[5740] Kurmärkische Hartsteinwerke, Gesellschaft

mit beschränkter Haftung Berlin-Senzig. Einladung zur ordentlichen Generalversamm-

Herr Rechtsanwalt Johann Bernhard Siegfried RREL e Bete 9 uad, g Sire N

9, Voß ftraße Nr. 34. ob

1) Geschäftsberiht, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung pro 31. De- zember 1906,

2) Grteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Verschiedenes.

Berlin, den 16. April 1907.

Tagesorduung:

Der Auffichtsrat.

Bergassessor E. Lehmann, Vorsitzender.

ist heute einge-

( Braunschweigische Landes- isenbahugesellschaft zu Brauuscchweig. Gesam1betrag der Anleihe ist 3980 Stü 3F prozentigen Prioritäts-

Anleihe zu

Aktieugesell- hat Teilshuldverschreibungen lih 5(00 zu je 1000 ein-

ilt der Antrag

é 5 400 000 Aktien Emission V, Stück 4560 zu M 1200 (Nr. 10751—15 250), der Schlesi- schen Boden - Credit - Actien - Vank j Breslau, welche an der Dividende für das

an der hiesigen Börse zuzulaffen,

in unser

ge des Geschäftsberihts und der Bilanz e “nl Jahr 1906 sowie des Betriebsplans für

2) Bericht des Rehnungsprüfers, Genehmi Bilanz und Entlastung der Geschäftsfü

3) Wahl von Vorstandsmitgliedern gemäß S8 8 und 11 der Sazungen.

4) Wahl des Rechnungsprüfers für 1907.

Kirchen, 15. April 1907.

Gewerkschaft Storh & Schöneberg.

rung.

[4438] , Anmahnung.

Sämtliche Mitglieder der Bergmanus-Toteu, fasse zu Lauterberg am Harz werden htermit an. gemahnt, ihre Beiträge für das Jahr 1907 in Höhe von Æ 0,75 à Person bis zum 15. Juli dieses Jahres zu entrihten, widrigenfalls dieselben sonst aus der Mitgliederliste gestrihen werden und damit alle Rechte und Ansprüche an dem Vermögen dex

Kasse verlieren. Der Vorstand. Schlösser. Lange. Horre. Aurin. Mai. Flor. Büttner. [5650] Bekanntmachung.

Die’ Firma: Vefter & Schoch G. m, b. H. in Leipzig hat sih aufgelöft und ist in Liqui- dation getreten, der Ünterzeichnete wurde zum Liquidator bestellt. Die Gläubiger werden G aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden.

Leipzig, den 13. April 1907.

Paul Gottschalck, Kurprinzstraße 9.

[5319]

Die Coblenzer Schokolade uud Kakaofabrik, Gesellshaft mit beschränkter Haftung zu Koblenz ist durch Be\hluß der Gesellschafter vom 24, März 1907 aufgelöst und der unterzeichnete bisherige Geschäftsführer ¿um Liquidator ernannt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei mir zu melden. -

Nikolaus Schüller, Prokurift, Koblenz-Neuendorf, Hochstr. 15.

[3240]

Die Eiweiß-Extract Kompagnie

G. m. b. S. i/Liquidation, hier, Stargarder Str. 60, ist nah dem Verkauf der gesamten Aktivmasse aufgelöst worden. Die Gläubiger der Gesellschaft we1den hierdurh gemäß

§ 65 des Gesetzes, betreffend die Gesellshaft mit beschränkter Haftung, aufgefordert, sih zu elen

Die Liquidatoren:

Karl Gregory, Willy Thöôme, W. 50, NW., Prager Str. 24 1. Alt-Moabit 123, [4508] E

Nachdem die Liquidation unserer Gesellschaft

beshlossen und eingetragen ist, fordern wir die Gläubiger auf, fi zu melden.

Berlin NW. 40, den 9. April 1907. Kronprinzenufer 8.

Koke-Pflanzung 6. m. b. 6. in Liqu.

Zitßow.

(4507)

Nachdem die Liquidation unserer Gesellschaft bes

schloffen und eingetragen ist, fordern wir die Gläubiger auf, sich zu melden.

Berlin NW. 40, den 9. April 1907. Kronprinzenufer 8.

Ekona-Pflanzung s. m. v. s. in Liqu.

Zißow. Die Gläubiger der aufgelösten Firma 1„Ger-

[4913]

mania-Werke“ Präzifions-Werkzeug und Ma- schiuenfabrik G. m. b. H. Berlin. Neinicken- dorf-Oft werden aufgefordert, sich zu melden beim Liquidator

Herrn Carl Kühne, Fabrikant, Berlin-Reinickendorf-Ost, Wilkestraße 30.

[4512] VBekauntmachung.

Die in Bremen domizilierte Compañûia

Internationai del Magdalena, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung, ist am 11. Juni 1906 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft

werden hierdurch aufgefordert, fih bei dem Unter- zeihneten zu melden.

Bremen, 11. April 1907. Der Bevollmächtigte des Liquidators: Wilhelm Focke, in Firma Gruner & Nieke.

[4838]

Die Berlin Jquitos Gummi Companuiec

G, m. b. §H. ist aufgelöft.

In Gemäßheit des § 65 Abs. 2 Geseß vom

20. 4. 1892 werden etwaige Vläubiger der Ge- sellschaft aufgefordert, sich bei derselben zu melden.

Berliu, 11. April 1907. Die Geschäftsführer: M. D. Wind. Carl Loeb. Carl Bing, Carmelo Land.

[4511]

Die Gläubiger der aufgelösten Gesellschaft

Zeitschriften Verlag ZBehhly & Co. b

. m. . *+ werden hiermit aufgefordert, sih zu melden.

A. Bechly als Liquidator, Verlin W., Bayreutherstr. 40.

[3660] Centralstelle für Technik & Bankverkehr.

Ges. m. besch. Haftung. Die Gefellshaft hat sich aufgelöft. Etwaige

Gläubiger werden aufgefordert, ih bei der Gesell- schaft zu melden.

Albert Miller, Architekt, München, Elisenstr. 7, als Liquidator.

Oeffentliche Aufforderung.

cht, Bürger zu Wiesbaden, dur den Stiftungsbrief ng bezweckt, ohne Nücksicht auf kirhliches Bekenntnis, deutsher Kiaben und Jünglinge von 14—16 Jahren unter Umständen auch

Lebens\tellung, Kunst oder Wissenschaft entschiedene

Neizung und angeborenes ber n e , n ie 2 M Ca! worben. in Traunstein in der Rechtsanwaltsliste des K. Land- j bee adferen eber, 2 S R Di ‘Ehrenlcbulb, Tewäheta Penn Königliches Landgericht. : gerichts Traunstein wurde unterm Heutizen wegen Maßgabe des gewählten Lebensberufs, bis sie ih mit Anstrengung aller Kräfte felbst fortzuhelfen vermögen. ide Belancra R Aufgebung e Zulaffung gelöscht. Junge Leute, welche auf eine solhe Unterstützung Anspruch machen wollen, müssen vollgültige, [5305] ; e A R L Trauustein, den 12. April 1907. von der betreffenden Gemeinde- und Schulbehörde ausgestellte Zeugnisse vorlegen : daß sie arm, förperlid Der Gerichtsafsessor 6 1 2 s e nens m aus Der K. Landgerichtspräsident: gesund und geistig befonders begabt sind; welchen Unterricht und mit welchem Ecfolg sie bisher genossen Landeshut ist in die Liste er bei dem hiesigen Amts- Hofmo el. und in welchen Teilen des Wissens und in welcher tehnischen oder Kunstfertigkeit sie ih befonders eriht zugelassenen Nehtéanwälte unter Nr. 10 und [5297] Bekauntmachung. hervorgetan haben. i n die Liste der beim hiesigen Landgericht zugelassenen Der Rechtsanwalt Auselm hier hat die Zulassung Diese Zeugnisse find mit dem Gesuh um Aufnahme und einigen näheren anitlih bescheinigten Rechtsanwälte unter Nr. 48 eingetragen worden. zur Rechtsanwalt'chaft bei dem K. Amtsgericht hier | Nachrichten über die Familienverhäl!tnifse, kirhlihes Bekenntnis, Alter und bisheriges Leben und Benehmen Görlitz, den 11. April 1907. s go und ist in der Liste der bei dem hiesigen des Aufzunehmenden an den Verwaltungsrat der Palmsountagstiftung (Frankfurt a. M., E Köntagliches Landaeriht. Gericht zugelassenen Recht8anwälte heute gelöscht / Mauerweg 32) zur Prüfurg und Entscheidung einzuschicken. / [5295] Befauntmachung. worden. Anmeldungen, welche Berüksichtizung finden sollen, müssen vor dem 15. Mai 1907

Der Rechtsanwalt Paul Krause ist zur Rechts- anwaltshaft bet dem Königlichen Amtsgericht zu «Snsterburg zugelassen und heute in die Liste der

Waldsee, den 12. April 1907,

K. Amtsgericht.

Landgerichtsrat Set.

eingelaufen sein. Frankfurt a. M., den 1. April 1907.

Der Verwaltungsrat der Palmsonnutagftiftung.

Siebente Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 16. April

i

6-, Berein3-, Geno nen enthalten

sür

Bezugspreis

M 92.

Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Ber A E E irie lerie bie Tel A On aut den

Zentral-Handelsregister

ler für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstal Arbe Er edition des Deutschen Reichsanzeigers und Kön ilhelmstraße 32, bezogen werden.

r —————

enschafts-, Zeichen-, Mutter- und Börsenre d, ersheini au in éiuent besonderen B

das Deutsche Reich. (r. 924)

ür das Deutsche Reih erscheint in der Regel lid, Der r das Vierteljahr. Einzelne Nummern toftes 20 4.

dels, @üterrecht

zeichen, Patente, Sebrauchsmuster, achungen der Gise

as Zentral - Handelsregister eträgt 1 4 S0 4 Insertionspreis für den Raum einer Druclzeile §0 4.

ten, in Berlin für

Das Zentral- iglih Preußischen

abholer auch dur Scl leanzeigers, SW.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich““ werden heute die Nrn. 924., 92 B., 92C., 92D. und 92 E. ausgegeben.

95 864. G. 7410. | 42. DF 877, K. 12 600,

Warenzeichen.

deuten: das Datum vor dem Namen den Tag

7 Aiiana, das hinter deim Namen den T

t G. = Geschäftsbetrieb,

Besr. = Der Anmeldung ist eine Be: schreibung beigefügt.)

Kathreiners Nachfolger G. m. b. H., München. 21/3 1907. G. : Landesprodukten-, Kolonial- und Materialwaren- handlung. W.: Ackerbau-, Forstwirtshafts-, Gärtnerei- und Tierzuchterzeugnifse, Aus- beute von Fischfang und Jagd. Arzneimittel, chemische Pro- dukte für medizinishe und hygienische ete pharmazeutishe Drogen und Prâparate,

mittel für Lebensmittel. M lvedeauna riseurs arbeiten, Puy, - künftlihe Blumen. chu wareu. Strumpfwaren, Trikotagen. Bekleidungsstücke, Leib-, Tish- und Bettwäsche, Korsetts, Krawatten, Hosen- träger, PAUGuIe, Beleuchtungs-, Heizungs-, Node Kühl,

der Giritragung,

L. 7822,

(600, Hamburs, Hütrler I ow, VHamdurg, UEIEL L064 G.: Wein- und Spirituosen-Export- und Im- W.: Weine und

20/3 1907.

portge\schäft. Spirituosen. 15/10 1906. Otto Leueuberg, Sophienstädt b. Biesenthal. 20/3 1907. G. : Fahrradfabrik und - handlung. W.: Fahrräder.

F. 6835.

ntale

F. 6840.

BILATE

linsch G. m. b. S. S G.: Papier

18/12 1906. Fa. S. Gühler, Berlin, Elsenstr.,

F. 6728,

Elegantine

12/12 1906. Fa. Sermanu Frenkel, Leipzig, Ds eon @.: Laffahrik. ¿s

.: Bienenwirtschaft und .: Reiner deutscher Bienen- onige, Kunft- wie alle zur

¿20/3 1907 Honig- Großhandlun honig sowie auch a honig, Invertzucker und Raffinade 1 brikation von Honig zu verwendenden Präparate. 8, Honigkuchen, Honigwaffeln, Bienentee, ienenfutter, Bienenwachs, Bienenharz; Gläser und Dosen, wie überhaupt Behälter für Honig; bienenwirtshaftlihe Geräte. Beschr.

95 S869,

„Hilda“

12/9 1906. Fa. Fr. Viemaun, Hiiden (Rbld.). 20/3 1907. G.: Kolonialwarengroßhandlung. W. : Chemische Produkte für medizinishe und bygienische pharmazeutische 1 Konservierungsmittel für Lebensmittel. Pugzmaterial, chemishe Produkte für industrielle Zwecke, Farben, Klebstoffe, Wichse, Lederputzs,

Gerbmittel, garine, pl Tig Fett urrogate, Tee, Mehl, Tetgwaren, j Soslede Zuckerwaren, Backpulver, Puddingpulver, diätetis&e Nährmittel, Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Rostshuzmitiet, Poliermittel, Zündbölzer.

S. 7294,

Ca JU

30/1 1907. Berlin, Lindenstr. 70. 2 : großbandlungs. W.:- Papier und Papierwaren.

34. 24/11 1806. Windmüblenftr.

pharmazeutiser Haarwoaschwo fer.

usländischen

onigbonbon

Leibnüsir. 7. ? Bienenbrot, 2

Lacke und Lackfarben.

C. 6144,

95 863.

V. 2755. 20/3 1907.

95 874.

RSECT

Dr. H. Fischer & Co., eie

und kosmetisher Präparate.

F. 6682.

Drogen und

7/3 1906. Cafino Coblenz, Koblenz. 20/3 1906. G.: Weinhandlung. W. : Flaschenwein.

95865.

Lederkonservierungs-, Bobnermasfse, Kaffee, Kaffee- ewürze, Kakao,

A L Sch. 8516.

95 S872,

ESUNDHA

u. Mag vemenpapier:

2/2 1907. zareti G.: Papierfabrik.

Fabrik Schoeller & Hoesch Gernsbach i. B. W.: Kopierpapier.

S

21/3 1907.

95 873. V. 14 644,

angis

25/1 1907. Fa. Guftav Boehm, Offenbach a. M. .: Tolletteseifen- und W.: Parfümerien und Toilettes

Dr GEORG SCHNEIDER: A

ir PARTLUMESIEN «d HOIMETIKA. Georg Schneider, Halberftädterstr. 18.

G.: Fabrik chemisch - technisher und E D TET, borinetiie

29/10 1906. I. F. Rauch, straße 174. 20/3 1907. G.: Exportge Kognak, Rum, Liköre, Branntwein, Bittern, Punsch-

T. 4301.

26/5 1906. Blankenburg a. Harz, 21/3 1907. koîsmetisder Pi äpanate. Präparate, Ansichtäpostkarten

\{äft. W.:

21/3 1907.

H. 13 503.

X u is b

h R A S A E D A L A O

a. Nud. Herrmann, Berlin, Zofsenerstr. 56/60. 21/3 1907. «t und Parfümertefabrik. Parfümerten, Toilettemittel, Geräte und Präparate, Kerzen.

23/10 1906.

Haüses t,

kosmetische

L

18/12 1906. P. I. Thelen, Cöln, Comödien-

20/3 1907. Restaurationsbetrieb. W.: Bier und Wein. M. 10 369.

Fa. Wiih. Mumm Bohlweg 30. 20/3 1907. G.: Delt

Braunschweig,

1907.

tstern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Waren-

att unter dem Titel

22/12 1906. Franz

flaster, Verbandstoffe, Konservierungs-

rocken- und Ventilationsapparate und

râte, t! iur Bade- und Klosettanlagen. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, easgalhae Ghemishe

Produkte für industrielle, wissenshaftlihe und photo- graphische Zwede, Feuerlös{hmittel, Härte- und Löt- mittel, Abdruckmafse für zahnärztliGe Zwecke, Zahn« füllmittel, mineralische Rohprodukte. Dichtungs- und Packungsmaterialien, Wärmeshutz- und Ifolier- mittel, Asbestfabrikate. Düngemittel. Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle. Messershmiede- waren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stich- waffen, Nadeln, Fischangeln. Hufeisen, pu el. Emaillierte und verzinnte Waren. Eisenbahn-Ober- baumaterial, Kleineisenwaren, Shlofser- und Schmiede- arbeiten, S&löôfser, Beschläge, Drahtwaren, Blehwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahrgeschirr- beschläge, Rüstungen, Elocken, S(littshube, Haken und Desen, Geldschränke und Kassetten, mecanish bearbeitete Fafsonmetallteile, gewalzte und gego ene Bauteile, Maschinenguß. Land-, Luft- und Wasser- fahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Automobil- und ahrradzubehôör, Fahrzeugteile. Farbstoffe, Farben, lattmetalle. Felle, Häute, Därme, Leder, Pelz- waren. Lederpuß- und Lederkonservierungsmittel, Appretur- und Gerbmittel, Bohnermasse. Garne, Seilerwaren, Netze, Drahtseile. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial. Brunnen- und Bade- fjalze. Edelmetalle, Gold-, Silber-, Nickel- und Aluminiumwaren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, echte und unechte Schmucksaten, leonische Waren, Chriftbaumshmuck. Gummi, Fe gi ta und Waren daraus für technische Zwecke. irme, Stôödcke, Reisegeräte. Brennmaterialien. Leuchtstoffe, Schmiermittel. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. Waren aus Holz, Knoten, Kork, Horn, Stildpatt, Fischbein, Glfen- bein, Perlmutter, Bernstein, Meerschaum, Zelluloid und ähnlihen Stoffen, Drechsler-, _Scnî - und Flechtwaren, Bilderrahmen, Enn für Konsektions- und Friseurzwecke. Aerztlihe, gesundheitliche, Rettungs- und Feuerlöshapparate, -Instrumente und -Geräte, Bandagen, künstlihe Gliedm Augen, Zähne. Physikalische, Hemilde, optische, geodätische, nautishe, elektrotechnishe ge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, Sustrunzeule und Geräte, Meßinftrumente. Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, aus- und Küchengeräte, Stall-, Garten- und landwirtshaftlihe Geräte. Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekorationsmaterialien, Betten, Särge. Musfikinftrumente, deren Teile und Saiten. Konserven, Obst. Vorkost. Back- und Konditorwaren. Diätetishe Nährmittel, Malz, Eis. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papps waren, Rob- und Halbstoffe zur Papierfabrikation, Tapeten. Photographische und Eme erzevquise, Spielkarten, Schilder, Buchstaben, Druckstöcke, Kunst- egenstände. Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und aren daraus. Pofamentierwaren, Bänder, Besay- artikel, Knöpfe, Spigen, Stickereien. Sattler- Riemer-, Täschner- und Lederwaren. Schreib-, eihen-, Mal- und Modellierwaren, Billard- und ignierkreide, Bureau- und Kontorgeräte (aus- enommen Möbel), Lehrmittel. d m aggtel osmetische Mittel, ätherische Oele, Wash- und Bleichmittel, Stärkepräparate, arbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel, Roftshußmittel, Putze und Poliermittel (ausgenommen für Leder), Stleifmittel. Spielwaren, Turn- und Sportgeräte. Sprengstoffe, Zündwaren, Feuerwerkskörper, Geschosse, Munition. Stetne, Kunststeine, Data alt, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierun mittel, Rohbrgewebe, Dachpappen, transportable user, Schornsteine, Baumaterialien. Rohtabak, Fgareitenp e Tep kbe, S i E ahstuch, Decken, Vorbänge, Fahnen, , Säcke. Uhren und Uhrteile. B E stoffe, Filz.

ecb- und

Drova

2/9 1906. Albert Arens, Altona, Hohen- d d F 19/3 1907. G.: Waren-Großhandlung und Fabrikation. W.:

Klaffe. ? , Atckerbau-, Forstwirtschafts-, Gärtnerei- und j E a, Ausbeute von Fis(hfang

W.: Gemüse-, Frucht-, Fleish-, Wurst- und Fis

und Jagd.