1907 / 96 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[101380] Preußische Voden-Credit-Actien-Vank.

[6899] i inersen, 5 s a vila nz der Meinerser Okermühle, Lg, idi M h Bei der laut § 24 des Statuts fter es adiojünà unserer Hypothekenbriefe sind

verlost worden :

An Motorenkonto . . . . . . . . | 135000|—| Per Aktienkapitalkonto . . . . . . | 220000|— A 01/0 othekenbriese VII. Serie, rückzahlbar à 1009/,.

o Grundstückonto R O 0E E 15 000|— w Obligationenkonto 0E 0 150 000 ves à C theken M. e 954 2734, à 1000 zah 995 555 579 119 760 M o S leusen- und Stauwerkkonto . 47 534 50 x Delkrederekonto Dq 0/07: A 4 229 55 3686 5161 7024, À 500 kb. 1549 3274 S063 888 6300, à 300 b 680 803 1911 2598 926 239 E: U e O 100 5479 6330 7080 509 902 8418 9630 686 1.0696, à 100 2031 942 8202 289 294 711 71 « Mas@Minenkonto . 43 526/56 , Reservefondskonto . . 2 644/15 : : ; 0 E 7 I 71 675/45 B. 31/2°/9 Hypothekenbriefe XI. Serie, rückzahlbar à 1009/6.

» ‘Pferde- und Wagenkonto . 314270} , Gewinn- und Verluftkonto . . . 1 000/— à 5000 ( 64 299 560 702 747, à 3000 385 430 515 596 847 898, à 2000 «s y A 2 608/05 203 698 728 967 1052 57, à 1000 1381 711 800 2300 405 878 3660 903 951 4060 432 63 r 1 260/65 5024 414, à 500 95 225 706 789 1106 453 2328 3474 4478 910, à 800 A 147 241 436 51 M

o 16 783/60 727 745 775 1180 316 2045 145 493 624 3140 163 458 512 4063 244 376 501 915 940 5011 97 - Generalwarenkonto . . . 26 701/25 781, à 100 318 418 466 608 687 711 906 1163 236 268 273 799, « Detailkonto ......... 333/50 C. 49/, Hypothekenbriefe XIII. Serie, rückzahlvar à 100 9/,. s vage E 2 à 5000 A 234, à 3000 4 610 1034, à 2000 4 70 906 1275 361, à 1000 « g d O e a a o o eur N 415 574 742 902 1945 2214 818 567 3290 327 421 635 656, à 500 800 836 963 1058 31 441 270/40 441 270/40 | 458 483 890 2027 791 8041 60 67 205 549 602 4098 116, à 300 Æ 423 625 1532 595 596 94 F Meinerseu, den 18. April 1907 2152 458 577 600 611 3211 735 828 837 4143 205 718 5081 144 611 805 844, à 100 A 83 31; E / | * Der Vorftaud. 578 822 889 974 R016 295 374 751 2431, ; ' Carl Meyer. D. 49/7 Hypothekenbriefe XIV. Serie, rückzahlbar à 100 9/,. à 2000 A 933 1457 674 2703 3095 718 75 / 91 831 O E, 1 D oi N Leo d h fe ne dr I Ma M O L ads 4 i ) c L , 0 E E E T E E R bitten | 196 299 349 377 537 544 611 864 877 1364 475 761 2583 646 8129 130 178 982 4171 286 3

E M d : & } 610 669 684 773 5651 6600 8018 317 387 9065 161 187 297 323 660 661 10208 315 357 485 94 r ——— Anlagenkonto:_ e-—— ———-Altlenfaplaltonto . \e=- 18-500 000 |—ck121049-634- a 806% 430-624 108-95 99-257 258 262 641 822 991 2006 7-288 292 865 373, ; a. Grundstüde u. Bau- Vbligationenkonto: 761 4627 968 5883 6079 451 513 698 734 789 7178 453 8176 335 418 589 775 9384 708 101; lichkeiten, einschl.Bau- alte Anleihe (v. 1897) 309 565 594 686 11070 415 876 12115 656 13356 456 14172 255, à 100 A L162 2179 701 E A gu) (efivem M 1 pa 1906 | 7 N 797 D 4882 U O 284 jek irlesé RŸT- Serie, rücitahlbar À 4009) rund un oden : D ATDELTITELLE 5 __ _LU0U UUU— Á D1/ 0 ypot eken rie e i erie, x z0 ür am 1. Januar 190 5 566 089/56 7371 000|— : 2 /0 / 1 . : L E E neue Anleihe (v. 1905) | 3 000 000|_/10 371 000/— | , 500 469 517618 777 798 955 027 28, d 800 M 13 20 308 399 580 1119 116 S7 a B aps nas 1 d s 9 982 473/02 Geseßlicher Reservefonds 1887 634/08 | 484, à 100 A 8 165 215 239 378 429 431 546 561 996, i Dn s s & ———-. Materialien- 2c. Rech- welche am L. MLoSe O zur Rückzahlung gelangen und von da une Ma treten, 2 4730: nungen: Berlin, 20. März 1907. Der Vorstand. : Abschreibung . . . | 457 879/16] 4799 593/86] pro MEE noch Lad aao NB. Listen sind an unserer Effektenkasse gratis zu haben, die Restanteuliste ebeufalls, h b. Maschinen, Apparate zu zahlen .. .. 7 E Fanere i; Lohnkonto: [6906] ‘d und innere Ginridh E a Masinenfabrik A, Benyki, All Ges Graudenz. E am 1. Januar 1906 | 1616 104/— / qon!t,tblende hne 69 236/97 | mttiva, E E E E E E E E s a M Sina 83 871/58 ontokforrentkonto: O « M LOIO MLOS 2 a 170% 000 489 311/34 Simo e 1 051 290/03 C 1 300 000 M Abschreibung . . . |__401 009/85] 1298 965,73) 1, Diverse Kreditoren . | 3 379 831/74] 3 869 143/08 Abschreibung . . . |_18729008) 914000,—| Hyvothen 217 7160 f c. Utensilien und Jn- 6. Kautionen; und Avale TADO O I MasMinen 4 i 109 520/55 éls E 00 E ois ebeiterunterstipugofto S | ea bind - : 0D SIO M) Si] O O Dividendenkonto: nicht Une 20 000|— Seis is vaides Zugang 22 070182 abgehobene Dividende 630|— Abschreibung . . . |_19 999 1 S vas b 1 Torl60 S BURON E eon, Geräte C TO 657 59 Arbeiterunterstütz.-Fonds . . . | 100000 Daa d 4 t 7= lige A e L A - «p 10609699 1|— Beamtenpensionsfonds L 49 000 Elektr. Beleuchtungs- u. Kraft- Tei L 5 569 Abschreibung . 57 022/96] 120 098/81 M. 7 371 000,— alte * E A A I N 15 252/90} Tai A 28 40275 Patente und Herstellungs- U 2: odd 194 Abschreibung . . . |__15 251/90 1/—|} Dividende: Ba P 08 A ‘Anleibe vom | Mo 2 459/35 N a N M 70,— E S i S 75 D 1. Ortober bis 31. De- A an Abschreibung . 8s 1|— e 1906 - 104000, | 104070- M ; : zember S e x i Ta C E cld R M ter na Haden niht eingelöste Zins- Abschreibung . 1 800|— 1/— Odd E O 12 12780 * Fus F E scheine früherer Ter- E E Bahnanschlußgleis t 38067 067 D / E la Me IEE an rerbund . 206 QIEO Gewinn- u. Verlustkto.: E atente On a0 U Abschreibung . . . | 1834 088/03} 832 003/98 "Reingewinn am 31. De, E S E Konto der Neuanlagen: | zember 1906 . 2208 345/361 Wesel... 161 837/30 am 1. Zanuar 1906 2 126/08 Gewinnverteilung: E 896 737/66 Zugang . . 127 78001 U Ee eie: P S in 878 471/53 _E 136 861/04 Tantieme des Aufsichts- O an Moa La 37102680 auf Anlagenkonto Wi 4 e 4 «P O S2ONO 2 871 026/48 L L E UDETTTGAMNM « » » 67 079/54 69 781/501] 5 e .| 925 000|— , Debet. Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember è redit F ähr. zur Verfügung der Ge- G E E C E E a Sar T E Den R R t 0A neren .} 294026 L A s G “od | a E O aal E C A E: 1 101 408 6 M Steinkohlen-Gewerk- M C E E schaft Marie-Anne“) arg E E 15 s a 5 euern un n A Ee ale -BUnal- L 335 041 91 \chacht mit Kokerei ch | und Nebenprodukten- Non c 428 541 81 „E gewinnung F j D is 11 344 715 9 1104 587 14 : 1 1B 587 14 h neue Anlage „Friedrich- i Die Dividendenscheine Nr. 10 unserer Aktien werden von heute ab mit 4 80,— pt dat"... . 8 394 401/83/19 739 117/82 Stück außer bei der Gesellschaftëkasse in Graudenz, ; TeTIeNDeNB 213 855/52 bei der Deutschen Bauk in Berlin und deren Filialen, Beteiligung an fremden 1 o doda: 16 » e Danziger Privat-Aktien Bank in Danzig und dereu Filialen Unternehmungen ., eingelöst. j Wechselkonto. . . 973 538|— Graudeuz, den 15. April 1907. : j Balutenlonlo A a as 2 Der Vorftaud. A. Venßtki. e e E I [6910] a. Bauvorschüsse . . . |} 622 114/201 Bestände. Bilanz vom 31. De ember 1906. Verbindlichkeiten, [ b. Debitoren . . . . | 7119 535|—| 7 741 649/20 S E N E 2048 eEE Ü Gag a A Einzahl 3 000 0 Aktienkapital 10 000 000 - M Beständekonto : usstehende Einzahlungen . . . N E a Materiali 25 393/02 U 6 503 035 eseglicher Reservefonds. . . .. 6951 L Suk A 59 313/281 284 706/30 Dauernde Beteiligungen . .. 4 180 O00 H Cen a n ay 3 977 469 l V i L i o, Vor 28 | O 1102 339/27 an und Verlustrechnung : 698 686 P ETIUNELNN L S R - ausgezallte Främien 29 493/93 TOTSTT 57 T7785 374 "75 37401 M Steuernkonto: Voraus ae gezahlte Steuer | 715/81 Soll. Gewion- uud Verluftrechnung. Ha! E 38 978 742 1911 38 978 742/19 E T e Ie [s E K Debet. Getwvinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1906. is redit. Generalunkosten S 49 93447 Gewinnvortrag gus 1905 A Â A | Es 1 i; K N t M. A E a a Ca 398 ngänge an Vividenden un - 700 - j _ S O O O Inn e o) 6c 698 685/58} Gewinn auf verkaufte Effekten ...…..., 297 | SAE S eut aaten A P S Bor tiglberschuß 1906 1 3925 544/31 Vertragliche Vergütung der Deutschen Kolonial- 99 8930 E eins{ließlich der kontraktlihen Tantiemen an Konto pro Dubiose L 94/50 Bad: Betti T E A G 12 Î der Abschreibungen und Amortisationen . ; ;_. - | 1 060 000/— I _16 794 Bilanzkonto: Reingewinn am 31. Dezember 1906 | 2208 345 35 883 018 68H] - 883 018/60 N 4 158 812/27 4158 812/27 Berlin, Att April S t ch V f 8 j / Die für das Jahr 1906 auf A0 9/9 oder 4 100,— pro Aktie festgeseßte Dividende gelangt 5 a Ür erfehrs8weien vom 19, April ds. J. ab gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 17 ktiengese schaft J vftaud h 2 : f in Berlin: bei der Kasse der Gesellschaft, Unter den Linden 8 I1, sowie #ré Lens Jaf f 4. O : bet der Berliner Handels-Gesellschaft, : : i 1 N in Breslau: bei dem Schlefischen Baukvereiu, [6911] 7) Herr Generalkonsul Dr. Paul Schwabl bei dem Bankhause E. Heimauu Nah der in der Generalversammlung vom Berlin, { 9 zur Ae. 18. April 1907 12. April 1907 N A bilden den | 8) Herx N Geheimer Legationsra : e C Ee L Auffichtsrat unserer Gesellschaft : ellwig, Berlin, f E Oberschlefische Kokswerke & Chemische Fabriken Uktien-Gesellschaft. 1) gere E Fürstenberg, Geschäftsinhaber der 9) RA p Ser Cbtatten 6 Oberregiertni ; : s-Gesellshaft , Berlin , Vor- uar j : wu 1 E v ; ed 10) Herr Geheimer Legationsrat Dr. Wilh} | E Derren Meglerungsrat Wilhelm Rauscher: Remscheider Straßenbahn-Gesellschaft. 2) A Gelztiner Kommerzienrat Rudolf Abel, / nappe, Berlin, : oln Wien und Generaldirektor Anton Ritter von | An Stelle des verstorbenen Mitgliedes des Auf- tettin, Stellvertreter, 11) Herr Direktor Dr. Ce Berlin. Kerpely-Wien in den Auffichtsrat unserer Gesell- | sihtsrats Herrn Geh. Kommerzienrat Carl Friederihs 2 err Carl von der Heydt, Berlin, Berlin, den 12. April esen haft neu gewählt wurden. ist Herr Kommerzienrat Moriß Hasenclever in Rem- | 4) Herr Dr. Eduard Mosler, Geschäftsinhaber der | Aktiengesellschaft für Perkehrsw Berlin, den 18. April 1907. seid in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ge- Berliner S D O Der Vorstand. Oberschlesische Kokswerke & V Remscheid, den 17. April 1907 A A I Page appen Fr. Lenz. Jaffs. Chemische Fabriken Aktien-Gesellschaft. " Der Vorstaud. 6) Herr Direktor Dr. Adolf Schmidt, Essen, R TM (G

Sechste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni M 96.

1. Untersuhungssachen.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. all- und Invaliditäts- 2c. Versich 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ÿ, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Öffentlicher Anzeiger.

glih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 20. April

1907

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesell\ 7. Erwerbs- und Wag GNS 8, Niederlassung 2c. von 9. Bankausroeise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Ga enossenschaften.

tsanwälten.

R E R

nt

Grundstück8konto Gebäudekonto

E T) A, M6 335 056,55

D A A 0 S Di Q S

C10 2M Wel Qi L

1 9% Abschreibung Mirischastsanwzsenkonto

19/0 Abschreibung

4706 0 0: S U R PMC É

A6 415 418,89

D: 7201 1 ΠF

S7 #24 0 M6

6) Kommauditgesellschasten auf Aktien und Aktieng

ember 1906.

E R

Aktienkapital Hypotheken Kreditoren Kautionen und Einlagen [ Avalkonto

o. 0.50 0 S O S 0 do

0ST S0: 0 0 q 64

S0 0 0 o o #4

e 6 e P 00 0 0000

O00 0 0 006

S0 0STD

Hyvotheken Maschinenkonto

De S 0A E D 0h

10 9% Abschreibung Lagerfaßkonto

Gd 0900

B05 Wn D 0 0D

S D S D002

10 9/6 Abschreibung E

M0: Q E D T O S

#Æ& 10 843,01

E S 7 0E

S S S S

25 9/6 Abschreibung Fuhryzrkkonto

M 13 169,53

E10. 0 00 00S

Od 1A E R

209/06 Abschreibung Bureau-Utens. und Mob.-Konto

S E020 L 2 e

20 9/0 Abschreibung Gerätekonto

M 644088

E 0 E S Q 6

U D di S 0A A

20 9/0 Abschreibung E N GngE und Fondskto. 4 15 709,48

S A0 E G S

E S A0

20 9/9 Abschreibung Flashenkonto

M D D S E S R L

M00 E. #0. #0

L E200 S S ck70

100 9/4 Abschreibung Mee Vorräte

O D 02S ur Q W720

O0 E E. M 00S 0 4 S P 0020 0 P02 S A S d 0 S S 0-07 0 0. P S0 6 d s E R S 0 S

Akiivhypotheken- und Darlehen. . . Diverse Debitoren Vorauszahlungen

E10 D E O

S E Dr 0 0 S S

Fentsch, den 9. März 1907.

Merot Frères Biexbrau

Malz, Hopfen, Brausteuer Unkoft :

Abschreibungen : 1% an Gebäuden 1% Mirtschaftsanwesen 10 %% auf Maschinen Lagerfäfser Transportfäfser

Q S 00 D 0E D

Bureauutens. und Mobilien ._.

00. 0. S S

Wirtschaftseinrihtungskonto 0

6+ 96 0D ch0: 0.6 0. 0- §6

S A E O 0 S0 O S E

E Abschreibung auf Außenstände

T R D E S 0.0 0 V S S0 Em R

Fentsch, den 9. März 1907.

Merot Frères Bierbrauerei und Weingroßhandlung Aktien Gesellshaft

A. Camphausen.

Kabelwerk

2 =

Vei der am 13. April a. e zu Frankfurt a. M. im „Frankfurter Hof“ versammlung wurde Direkiion Decharge erteilt ; Tagesordnung wurden genehmigt und an Stelle des Tode abgegangenen Mitglied des Auf- rui Theophil Merot, defsen Sohn, Herr Mezot, wohnhaft zu Fentsh, für die Amts- rstorbenen gewählt. Es stellt sch somit erzettige Auffichtsrat zusammen wie folgt : Georg Arnhold,

Bankier in Dresden, Vorsitzend Pierre Merot, Eigentümer fn Fentsch, stellver- reteader Vo Julien Merot, S O L

: am Altíchul

1 Dredden, {chul,

fsihtsrat und der

E sämtlihe Punkte der | Grundstü@Xkonto Gebäudekonto S Sitirafen- u. Gleisaäanlagekonto . .. Maschinenkoato Werkzeug- u. U ‘Mobiliaifonto Modellkonto

Kassakonto .

sichtsrats He dauer des Ve

Kommerzienrat,

entümer in Notar und Rechtsanwalt o @Froßkopf, Brauereidirektor in Schiltigheim

Beschluß der Eeneralversamml…lung gelangt Reingewinn eine Dividende von T4 °/% ung und ist dieselbe von heute an bei afse der Gesellshaft in Fentsch und der Gebr. Aruhold in Dresdeu gegen Aus- g des Coupons Nr. 7 mit 4 75,— zahlbar. ch, den 17. April 1907.

Merot Frères, Bierbrauerei & Wein-

großhandlung Aktiengesellschaft. A. Camphausen.

Direktor Georg Berlin, 18. April 1907.

Abschreibung : auf

erei und Weingroßhandlung Aktien Gesellschaft.

A. Camphausen.

463 876

55 179 __104 004

623 059

s E S S

tensilienkonto L A

0 E A DichSck 026d 0: I

G 0:0: P 0:50. 0

An Allgemeine Verwaltung u. Zinsen Abgänge u. Abschreibungen . Reingewinn

0.00.0 #20 H

Mir bringen hiermit zur Kenntnis, da vorgenommenen Neawahl zum Auffichtsrat die Kommerzienrat Max von Guilleaume, Gch. Justizrat Arthur Heiliger, Cöln, stellvertr. Direktor Alfred Asilfalck, Frankfurt a. Main, Kommerzienrat Dr. Jna. Emil Guilleaume, Mülheim a. Rhein, apf, Cöln-Nippcs.

Der Vorfitzeude. von der Herber g.

C 0 0 09

Wirtischaftsanwesen . ..

M 3434,64 17 747,63

Lagerfäfser Transportfäfser

Bureauuten

Außenstände Reingewinn Verwendung des Reingewinrs:

9 9% geseßl. Reserve Delkredere .

S! M 0 ©

s, f 2 E E S E E E C4 n e e o 000 00 e 0 000

0 ck 0 #0

Tantieme und Gratifikationen an den Vor-

stand und Beamte 3 9/6 Superdividende Vortrag auf neue Rechnung

O0 0 00 #0 E00 6 0 0 00

mir geprüften B

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Reservefondskonto

E Sd A. 0 06

1 927 336/07 Gewinun- und Verluftkonto.

Per Gewinnvortrag Gewinn pro 1906

esellschaften.

4 883,46

3 545,38 3 756,92 4 004,52

1143,75 1 635,36

4 095,76 4118,01

[7273] Vorshuß- und Creditverein Ortenberg

Sl I SSP| l

(Hessen) A. G.

Einladung zu“ der Mittwoch, den 15. Mai 1907, Nachmittags 8 Uhr, im Gasthause „Zur Post“ dahier stattfindenden ordentlichen Gencval- versammlung der Aktionäre.

Tagesordnung :

1) Bericht über die Lage des Geschäfts und über

die Resultate des verflossenen Jahres.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn-

verteilung sowie über die Erteilung der Ent- lastung.

3) Erdänzungswahl der Mitglieder des Aufsichtsrat. -— 4) Uevertragung von Aktien gemäß § 3 Abs. 5 der

Saßungen.

Die von dem Vorstande aufgestellte Bilanz, die Gewinn- ‘und Verlustrehnung sowie der den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft entwickelnde Bericht mit den Bemerkungen des Auf- sihtsrats liegen zwei Wochen vor den Tage der Generalversammlung in unserem Geschäftslokal zur Einficht der Aktionäre aus.

Ortenberg (Hefen), am 16. April 1907.

Der Vorftaud. Söhnge. Kämmerer. Phil. Winter.

Vorstehendes Bilanzkonto stimmt mit den von üchern überein. Oskar Thieben.

E 0.0. 0. @..C 0 §4

0.0: 0:25 C Sa 9 E: M O S 20S. Q 0E 0M M0 20S S E P

E 0 0.00 2 Q. E00 S

Vorstehendes Gewtnn- und Verlustkonto slimmt + mit den von mir geprüften Büchern überein. Oskar Thieben.

Wilhelminenhof Aktien-Gesellshaft, Berlin.

Vilanz þper Ende Dezember 1906.

D S S

nah der in der Generalversamlung vom 15. April 1907 er nunmehr aus folgenden Herren besteht:

Côln, Vorfißender, orfißender,

Zieseniß.

[6949] Geme naa os Baugesellschaft Danau Ftieugesellschaft. Bilauz per 31. Dezember 1906.

Soll. M S Rae 3/52 Danauer Creditberein 13 319/46 Son 289 881127 Mautio oto 1 979 40 305 183/65 Haben. as AlltonareitoO A 90 000|— OVPOtDeTentono A 187 472/01 SDIDIDENDERTO O A L S 294|— MCIEIDETON D O 4 693/81 Spezalzeserbetonta, «1 16 622/92 Ae A 623/96 Vet 5 476 95 305 183/65

Der unterzeichnete Revisor bescheinigt biermit, daß er die Bilanz geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden hat.

Hauau, den 20. Februar 1907. G. Korff.

Gewinnu- und Verlustrechnuug.

E 0E

E 0: 00 S M

Soll. h m Sinsenon 5 782/10 Ne S 2 202.20 MLEDaTaIUteEN O N 135610 Wein Pro O E 5 476 95 14 81735 F aben. | L

Mietekonto: | Im Jahre 1906 vereinnahmte Mieten ! 14 817 35 14 817 35

Hauau, den 26. März 1907.

Der Vorftand.

Anton Walt. Aug. Brüning. Georg Wirth. [6889

] Mechanische Weberei zu Linden.

Die Aktionäre der Mechanisen Weberei zu Linden werden hierdurch zu der am Moutag, den 13. Mai d. J-, Vormittags Al Uhr, in Kastens Hôtel, Georgshalle, Hannover, stattfindenden 50. ordent- lichen Generalversammluug eingeladen.

Zweck der Generalversammlung :

eng der Bilanz vom 31. Dezember 1906.

eshlußfafsung über die Gewinnverteilung und Entlasturg des Vorstands und des Auffihhtsrats.

Abänderung des § 33 Absay 1 des Statuts durch

Erböhung der Höcbstzahl der von der General- versammlung zu wählenden Aufsihtsratmitglieder von 7 auf 9.

Neu- und Zuwahlen zum Auffichtsrat.

Anmeldungen zur Generalversammlung müssen späteftens am 83, Werktaze vor der General- versammlung, den Tag der Generalversamm- lung nicht mitgerechnet, beim Vorstande in dessen Geschäftslokale, Lindeu, Blumenauer- flraße 7a, angebracht werden. Bet der Anmeldung muß ein vom Anmeldenden unterschriebenes, nah der Nummernfolge geordnetes VerzeiŸhnis der in der Generalversammlung zu ver- tretenden Aktien überreiht und in Gemäßheit der Vorschriften des Absatz IIl des § 16 des Statuts der Nachweis erbracht werden, daß der Anmeldende Inhaber ter im Verzeichnisse aufgeführten Aktien sei. Zur Ausstellung der Bescheinigung, daß der An- meldende die Aktien oder Hinterlegungsscheine vor- gzzetgt habe, sind folgende ankbäus Adolph Meyer in Hannover,

er ermächtigt :

ermann Bartels in Hannover, Þphraim Meyer «& Sohn in Hanuover,

Ferdinans Jacobson in Hamburg,

. Schaaffhausen'scher Vankverein in Berlin und Cöln.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und die Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats liegen vom 27. April dieses Jahres an im Geschäfts- Iofal der Mae zur Einsit der Akiionâre aus. Abdrüke die

bei den vorgenannten Bankhäufern gleichfalls vom 27. April d. J. an in Empfang genommen werden. Hannover, den 20. April 1907.

er Schriftstücke können ebendaselbst und

Der Auffichtsrat der Mechanischen Weberei zu Linde. Sigmund Meyer, Kommerzienrat.