1907 / 98 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

# i

Die Nr. 4 der „Amtlichen Nachrichten des Reichs- Beri i Spanien. Das Haus der Abgeordneten segte in der heutigen Statistik uud VolkSwwirtshaft. dung t versiherungsamt3“ vom 15. April 1907 enthält im i 28/06 1i- | Nach den vom „W. T. B.“ übermittelt W 9) Sigßung, welcher der Minister für Landwirtschaft 2c." "i R “A die Mehrzahl der Petroleumge n“ Dat Amtlichen Teil (Abteilung A) den Geschäftsbericht des | x1 1 der Saentse O ae m Wahler, ebnissen sind bis jegt 180 Konservative, A M Arnim beiwohnte, die Beratung des Etats h Deutshlands Au E EE Tres Mar und im Arb eitern Ns Zugeständni * as N Mans, zx das Zahe 10G ahtbrief zufolge, als get e angegeben. | berale, 80 Republikaner, 8 Katholiken bezw. Carlisien j M Ansiedlungsfommisston mit der Denksrift über die 1, Vierteljahr : E ait hat n E oie ter E D avis

Die s B (Jnv R enthält muß L itelo / gee 2 Unabhängige gewählt. Es fehlen no<h 134 Wahlergebniß,, M Ausführung des Ansiedlungsgeseßes in West- Nah dem vom Kaiserlihen Statistischen Amt herausgegebenen beridhtete ein Straßenbabnerstreik láltgefuiven sondern Nachweisungen über die Rentenzahlungen und VBeitrags- Vaterländischer Frauenverein Kisten neuer Klei- |* : preußen und Posen fort. Märzheft 1907 der „Monatlichen Zie Tre e den auswürtigen | cinige Straßenbahnwagen find von ausständigen erstattungen der 31 Versiherungsanstalten im Februar 1907 dungsstüde. 20A S ie alen Aud Türkei, | Hierzu liegt der gestern bereits im Wortlaut mitgeteilte MoeR des deutschen Zollgebiets“ betrug die Einfuhr im Monat Dr fa enkutshern unter Beteiligung des Mobs ans

owie über den Erlös aus Beitragsmarken für den Monat | D ehabten Zusammenkunft der Yy,, der Äbgg. Dr. Arendt (freikons.) und Genossen | Märi d. I, 5 048 514 f zu 1000 ks, ferner 73972 Stü> Vieh und | «griffen und bes<ädigt worden (val. Nr. 97 d. Bl). Der 1907 ih für diese Gaben meinen wär - | schafter in Konstantinopel bonnte das für die endgü 06 Mi Antra bgg. Dr. : andere lebente Tiere, 669 655 Hüte, 100 Fahrieuge, 141529 Uhren, | Pros<kenkutsherausstand ist iegt beendet, Auch die Indem ich f se Gaben rmsten Dank aus 4 f s p dgültige Ein, W por, nah dem in er in der nächsten Session zu erwartenden | 34 983 fas Salaberinge fremden Fangs, 4 Stôde Bienen, 33 479 hi Lr ofen! lge E jeß g t bat ge

Jm nichtamtlichen Teil befindet si<h ein Hinweis auf spreche, bemerke ih, daß den von den Gebern hinsichtkih der hrung der dreiprozentigen Zollerhöhunqg e zur wirlsamen Fortführun er Boden- wein, Die Ausfuhr im veciecunaaisent L Vorlesungen, die im Sommer- | Verwendung ausgesprohenen Wünsch s Re o ge- pit i l aaa pg Schlußprotokoll, wie das “Wiener T, iti i S uße des Deut! inie in den Ost- Mir, 3602216 t fecton To3L Stü Wieh Me ei 725 Bit einem Ausstand zu führen drohten, sind beigelegt. halbjahr 1907 an der Akademie für Sozial- und Handels- tragen werden wird. : f graphen-Korrespondenzbureau“ meldet, nicht unterzeichnet werdey marken insbesondere 1) auf die Erhaltung des deutschen | 142 Fahrieuge, 41 826 Uhren, 382 Faß SalzHeringe, 68 Stöke Bienen, wissenshaften in Frankfurt a. M. stattfinden. Berlin, den 22. April 1907. N da im leßten Augenbli> auf dem Gebiet des Zolldien ied rößeren und kleineren Grundbesißes, namenilih dur<h Ge- | 40431 h1 Bier und 101 717 Flashen Schaumwein. Kunft und Wissenschaft. : Der Kaiserlihe Kommissar und Militärinspekteur ene Schwierigkeiten auftauchten, die noh beseitigt wat währung billigen Kredits und dur Verhinderung des Uebergangs Gegen den Vormonat hat die Ein f u H r bedeutend zugenommen. Im Laufe seiner Ausgrabungsarbeiten in Sizilien ift dem ufeae

der freiwilligen Kranken i: n. ichen Besißes in polnishe Hand, unter Vermeidun Besonders mineralische und fossile Rohstoffe, Mineralöle sind an der rofessor Angelo Mosso die Entde>ung eines vorges<i<t- Gabenliste Nr. 38. Friedri Fürst zu Solms-Baruth. Griechenland. N igcsden Preis enn 2A ‘auf die stärkere Ar bre i E Ge B s nre lber Rintucc lien Dorfes geglüdt, über die ex lebt einige genouere Délitellungen

| nahme entfällt au A Bei der Hauptsammelstelle der freiwilligen Nath einer Meldung des „W. T. B.“ sind 1400 Grie Gul emacht hat. Die genauere Erforshung des vorgeshi<tli<hen Dorfes

E jedlung deutscher Arbeiter auf dem Lande und in den Städten | Erzeugnisse der Land- und Forsiwirtshaft, <emishe und pharmazeutis | bei Cannatello in der Nähe von Agrigent, die mittels tiefer Erd-

Krankenpflege zu Hamburg für das Südwestafri- ‘aus Bulgar ien troß der Abmahnungen der griechishe Bedacht il M i die Organisation der Ansiedlungs- | Erzeugnisse, unedle Metalle und Waren daraus hervor. Die Ausfubr einsQitte vorgenommen wurde, brabte sa hebe neolithi@e Echiten

kanische Expeditionskorps3 find bis zum 15. April E E Konsuln im Piräus eingetroffen. Die Auswanderungs behörden zu vereinfachen ist. ze gegen den Februar d. F. weniger {stark ciltnommen als die Ein- | ans Licht, wie sie bisher in Süditalien noh nicht bekannt geworden D. eins@ließli die nas stehend aufgeführten Geld- Der Kaiserliche Gesandte im 0 von Schlözer hat | bewegung nimmt in derartigem Maße zu, daß sie der griecisde Abg. Aronsohn (fr. Volkóp.): Als die Ansiedelungsgeseßgebung | [uhr. Es wurden mehr Sxicugitie DEE ius s awieatk, av, Diese Tatsahe is cin Beweis für das außerordentli spenden und sonstigen Gaben eingegangen: einen ihm Allerhöchst bewilligten Urlaub angetreten. Während Regierung zu Besorgnissen Anlaß gibt. Die Regieru emaht wurde, befand as der polnische Grundbesiß in einer panien ferner Erden und Steine, chem ie S e {he Erzeugn fe, ange Bestehen des Dorfes an dieser Stelle, das si< vie

einer Abwesenheit werden die der Kaiserlichen Ge- | hat eine Anleihe von 9 Millionen Drachmen aufgenomme, M Krise. Wie steht die Bilanz heute? 93 Millionen liegen heute in | {nedle Metalle 2c., aber weniger Erze, Brennstoffe 2c. ausgeführt als | [eht über mehr als ein Jahrtausend erstre>#t hat. Völlig

landtschafi von dem Ersten Sekr Dag bereil den polnisGen M, Ta A L ie R Sade | 4 Die Einfu rwerte erreihten im 1. Vierteljahr 1907 | 1 M ai Forshung f g R 5 E Fah ti

, » : an i t E materiellen Standpunkt ansieht, so geht aus dieser Zahl hervor ° gut gepflaster au m befinden ün ütten

Königreich Preußen. A ae E e 4 4 2A s % um C S | 11 000 übersteigt, verteilen zu können. tas der materielle Fee Qu Polni der Seite liegt. i d de Gauen O Mee Urs es f E Stone, E e ge de gn Anigen euen e osen val Bua E sind.

rovin tpreußen. er Regierungsrat Bärwinkel in Berlin ist der König- E edlungspo n erü>sihtigt worden, daß die e ' nbekannt waren er au< in der Steinze raßen, wie sie hier

2477) Baterländiseßer tein Saalfeld 14,10 4 lichen Negierun f Marienwerder zur tere dienflibe B Amerika. : Mernit die Träger des Deutschtums in allen Provinzen waren, Man | 17,1 Millionen Mark aus. 1358,5 wen Mark entfallen in der | die verschiedenen Teile des Dorfes mit dem Play in der Mitte ver-

2467) Thiele u. Holzhausen, Bardeleben, 1 Kiste Schokolade Verwendung überwieson worden. Die Se geung von Nicaragua hat, einer Meldung bi den Fehler begangen, daß man die Wünsche des Handelsstandes | Einfuhr, 260 Millionen Mark in der Ausfuhr auf Srseagnie der | binden. An zwei verschiedenen Stellen, an denen ver\u<sweise Grabungen

Î / L l Die Regierungsreferendare Dr Légd des „W. T. B.“ zufolge, an den Präsidenten R oosevelt dez und des Anbwerkeestandes nicht berü>sihtigt hat. Die von der Vertretung | Land- und Forstwoirtschaft, “g und 358,7 Nillionen s auf | unternommen wurden, fanden ih no< andere Teile des Dorfes, die

Provinz Brandenburg. Cöln. Dr. # gierungsreferendare Dr. jur. von Leyden aus Ersuchen gerichtet, er möge, damit die Friedensverhand: W des Handels in Danzig, Thorn, Pojen, Bromberg 2c, geäußerten ole Vergleihswerte sür das 1. Vierteljahr 1996 können | hisgher no< nit fretgelegt werden konnten. Zum ersten Male ero

2447) „Tägliche Rundschau“, Berlin, 1 Ballen Zeitungen. ôln, Dr. jur. Schulze aus Magdeburg und von Spiessen lungen in Amapala nit verzögert werden, das S hiedz, W Wüns sind von der Ansiedlungskommission und dem Ober- | nit gegeben werden. Im 1. VierteljaHr 1 hatte die Einfuhr | sheinen quadratishe Hütten, die si< in gutem Erhaltungszustande

2448) „Die Wohhe", Berlin, 1 Ballen Zeitschri ten. aus Erfurt haben die zweite Staatspr [ung für den höheren rihteramt übernehmen oder einen Schiedsri d: prásidenten ablehnend beantwortet worden. Es genügt nicht, daß in einen Wert von 1689,4 Millionen Mark, Die Ausfuhr einen folhen befinden, und die die tende Geschi>lihkeit jener Baumeister der

2451) Zentralkomitee der Deutschen Vereine vom Roten Kreuz, | Verwaltungsdienst bestanden. ernennen zur Entscheidung darüb b -Saloab iter M e Anjiédlungsfommission Beamte ..d Landwirte sigen. Man | von 1307,9 Millionen Mark, im 1. Vierteljahr 1904 die Einfuhr Steinzeit dartun. Die Pflaster enthalten Strohreste und erinnern so

4 Kisten Zwieba>. i A Ö He g er, 09 Savador jur den M jjite au Kaufleute und Handwerker zuzichen sollen. Die | einen Wert von 16426 Millionen Mark, die Ausfuhr einen solchen | qn das aus verl@ledenen Stoffen gemischte Material, das man in

2452) D. Sandmann, Berlin, 1 Kiste Fru<htsaft, haden ersappflihtig sei, der Nicaragua dadurch entstanden Wirkungen der Ansiedlungsarbeit würden dann ganz andere sein, | von 1271,8 Millionen Mark. Dabei ift zu beahten, up feit dem | Froja gefunden hat. Die rehte>ige Form: war bisher in Sizilien

2423) D. Sandmann, Berlin, 1 Kiste Fru i sei, daß sih Salvador in den Streit zwischen Nicaragua und Das Augenmerk muß darauf gerichtet h daß der Großgrundbesig | 1: März 1906 der SpezialHandel den Hamburger Freihafenverkehr | no< nit beobahtet worten. Es wurden au< Tische für Tat es

2459) „Die Wohhe*, Berlin, 1 Ballen Zeitschriften. Laut Meldung des „W. T. B.“ is S. M. Flußkbt Honduras eingemischt habe. im Zusammenhang mit der Industrie erhalten wird. Auch in bezug a mit umfaßt. efunden, die beweisen, daß damals {hon Beziehungen zu Kreta bes

2464) „Die Woche“, Berlin, 1 Ballen Zeitschriften. Vaterland“ g T M. Flußkbt. die Besiedlung des bäuerlichen Grundbesißes sind Fehler gemacht worden. finden aben. Mofso tritt lebhaft dafür ein, daß das neolithishe

2469) Offizterbibliothek des Kaiser Alexander Gardegrenadier- | Zatertan vorgestern von Jtschang am Yangtse strom- Afrika. erner muß dafür gesorgt werden, daß ein leslafter rbeiterstand ge- |. i 3 Dorf von Cannatello erhalten bleibe. Er hat ferner in Sant Angelo

regiments Nr. 1, Berlin, 1 Kiste Bücher. aufwärts gegangen. Das vorgestern in Tanger eingetroffene Schreiben deg hafen wird. Dem Antrage Arendt werden wir ni Mae, da uns Mit der Ens von En Em ie au die nah | Muxaro ein Grab ausgegraben, das 45 unversehrte Vasen enthielt.

2470) „Täglihe Rundschau*, Berlin, 1 Ballen Dru>sachen. N Machsen antwortet in ausführlicher aber etwas unklar yon der Regierung eine E in Ausficht gestellt ist, Wir werden | dem Erlaß des Preußischen Ae sters E i rtshaft 2c. wn Es gehört deIeßten Zeiten vor der hellenishen Invasion an; aber

2479) Zentralkomitee der deuts<hen Vereine vom Roten Kreuz, des Dr, Muti, M Teri hafte der Ermordun die Staatsregierung in ihrem Bestreben unterstüßen, das Deutschtum | 2: Januar 1907 bis zu einem Umfang von d a zulässig find, will | der Schmu> einiger Vasen eigt eine Nachahmung weiter zurü>«

Urlc Deutsches Reich. retur

äfte l ALegationsrat Dr. um in Thessalien Land an die Flüchtlinge, deren

Ndd ; j die Verwaltung des Landkreises Dortmund einen Versu | liegender Zeit d einige Statit bewei die Tate

Berlin, 1 Kiste Zigaretten. M M in unseren Ostprovinzen zu kräftigen. Wir verlangen von den Be- 2 egender Zeiten, und einige Statitvasen beweisen aufs neue die Ta ZLO «Die Wode” Br: 1 Bil, itdriten, Vaden, n la Berständi n durbbliden, ‘Die ie fischen Deleziena E e vab tele Dhe t In m E Fretftraßenbabnem und will Lia Ie bie Medi diele: Behues mit E L Ie RQURhes Zelt rge Der daes E As 2484) „Die Woche Hi Le eitsriften. A Se eun der T Rnersou hat, der | und der Pans ishe Gesandte Regnault haben gestern, der Sie finden: A E E E SOIBATO MANE- DORAIGAN (e tren S geme e Mohn tanten olen: Die Aibuns ei s a dia rovinz Sachsen. „Frankfurter Zeitung“ zufolge, das vor etwa agen von dem | „Agence Havas“ zufolge, über dieses Schreiben verhandeli Vi ; g n i er Rentenstelle würde sich, na< der „Sozktalkorrespondenz", wie folgt, Land- und Forstwirtschaft. 2476) Gardeverein, Wernigerode a. Harz, 26,65 4 inister des Jnnern Dr. Schenkel eingereichte Ent- | das an den Minister des Aeußern MiGhon gesandt La isf M hat R E ea Ert Q N gestalten: 1) 8 Bis 100/0 des Werts der Stelle find vom Renten- : F <

2478) Pastor Wahlstab, Völpke, 23 lassungsgesu< genehmigt Und den Oberdirektor des Gestern ist die marokkanishe Staatsbank in Tançe M Einbringung des Ansiedlungsgesezes eine private Unterredung | nehmer bar anzuzahlen. 2) + des Wertes der Stellen werden n Naturdenkmalpflege. Provinz Posen. Wasser- und Straßenbaus, Freiherrn von Bodmann, zum | eröffnet worden. “M ehabt habe, in der ihm der Fürst Bimar> auteinander: da E lege E A Ee l Be Obbolbel Die preußische G taats Tenn son lange

Nachfolger ernannt. Dr. Schenkel übernimmt den Posten des eseßt habe, aus wel<en Gründen er das Ansiedlungsgeseß vor- x der Pflege und Erhaltung landschaftliher Schönheiten und wissen- 2479) NRotes Kreuz, Znin, 50 M C S , , g an zweiter Stelle zu den gleihen Bedingungen zu gewähren sein. W i ) A A Präsidenten der Oberrehnungskammer, dessen bisheriger Jn- gelegt habe. I< glaube, Herr von Kardorff hat dur seine | 4) Zur Verhinderung dulativer Aponubung gi Me sind folgende f an die Rónigliden Begierungen eine de Ne tirte recie eine Ne

Provinz Schlesien. haber, Geheimrat Joos, in den Ruhestand tritt esirige Erzählung dem Andenken des Fürsten Bismark kein großes | e <ränkungen dem Rentengutsnehmer au he von Jahren l / \ E 7 llgemeine Verfügung erlassen, die bei allen Natur- und Heimatfreunden 2454) Sammelstelle des Prov.-Vereins vom Roten Kreuz O Des arlamentarische Nachrichten. hrendenkmal errichtet, denn aus seiner Erzählung würde hervorgehen, O die Untersagung der Teilung Des Rentengutes oder seiner s ; Breslau, 1 Kiste Wollde>en, 1 Kiste und 1 Karton Zeitschriften. Sefsen. P < Es daß dieses wichtige polilishe Geseg aus einer momentanen Laune oder | Pereinigung mit anderen Grundstü>ken; Werpslihtung zur ordnungs- loo cufen wolte, Ciceuns, V bus A Malte Sus

2461) Gebr. Wagner, Sonnenberg, 1 Kiste alkoholfreien Wein. | re Majestäten der Kaiser di ; Der Bericht über die gestrigen Verhandlungen dez F Nißstimmung des Fürsten Bismar> entstanden ist. Die Veranlassung | mäßigen Erhaltung und Versicherung Des Besißes; Verpflichtung î i J a n und die Kaiserin ; 4 : s 3 heit der Holzarten oder aus anderen Gründen bemerkenswerte 2473) Sammelstelle des Prov. - Vereins vom Roten Kreuz, sind R mit Vefolge voi ie a, M., wohi f ta Reichstags kann wegen verspäteten Eingangs von Steno: S e Nate, aaten Anieant garefen Jir Unse Mee zur Ginholung dex Genehmigung der Genenalklommission zu einer | Bestände, wo es ohne unverhältnismäßige Opfer mögli ist, auf

Breslau, 2 Kisten Tabak, Zigarren, Schokolade, Zeitungen. L 3 i grammen erst morgen verö ffentliht werden. x Veräußerung des Besißes; Verbot des Betriebes des Schankgewerbes | hinreichend großen Flächen erhalten und eventuell in einer von den Rheinprovinz. R glide De f Pri des Geburtstages Zhrer bezog sih auf eine Abänderung der $8 186 und 187 des Gerichts- auf dem Grundstü>; Znnehaltung gewisser Bestimmungen über die Vorschriften N Betriebspläne abweichenden Weise behandelt werdén,

rinzessi iedri E | j e verfassung8geseßes und bezwe>te die Wiederherstellung des geseßlichen F 2 gate2289) beutsiher Verband, Ortsgruppe Bonn, 1 Kiste Liebes- | von Hessen begeben hatten, in Darmstadt eingetroffen und | welcher der preublhe Kriegoministe, Vetraltentet es Y Fred, wle er vor 1868 in Preußen war, Dicer Antrag witde n | beoubtter Likcoe 2e) 100) des nte Sre it zes Gege | Lon bosanisen Seltenhelten folen nit nur durth Größe und form 2483) Alldeutscher Verein, Ortsgruppe Cöln, 4 Kisten Ltebesgaben un Nene B AUR Oen a E E E G A L n g bag tvas Mrs ‘des Netbid, s Se Z Va trag Ana Ne ide die Polen geftellt n jondern Mi, it L s Que Srraung O arate: 4 dele elen Ge line Frautartige : Planzen_ R e T e 1 MED: S Bey é r deuts<konservativen Partei. Die konservative Parte 7 : 1 Provinz Shleswig-Holstein. Homburg zurückgekehrt. von Stengel beiwohnten, wurde die Beratung des Spezial- hatte damals zwei namhafte Juristen in die Konmission ent andt, len run gogesrhes tum Bürgerlichen Sesesbuch autiubedingen. | niGt merkbar s<ädlichen Tiere, z. B. Pirol, Sptechte, Mandel-

j N 4 : : ) on dem in Aussicht GrundDftú> würde der für das 2445) Vaterländischer Frauenverein, Schleswig, 1 Kiste Liebesgaben. etats für die Bn erwa iung fortgeseßt; die M den Oberlandesgerihtsrat Clemm und den Generalstäatsanwalt Dr. Rentengut L aUL ZiL Cou D Morgen 9950 S Sei ma Se V ub fee Ne dit

Provinz Hannover. allgemeine Debatte, die bei dem Titel „Gehalt des Staats- } Shwarße. Unddiese Herren waren nit aus Preußen, sondern aus Sahsen. | Na deu vom Kreisbauamt eingeforderten Angeboten betragen die werden; ebenso ist auf Schaffung und Erhaltung von Nifstgelegenheit

;: Ï 4 : Anirag war außerordentli harmlos und s{rieb nur ar Ginfamilt 5 S 4750 Die Gefamitk, E 2481) Rotes Kreuz, Lingen, 20 M4 seîretärs 44 000 /“ mit den dazu gestellten 11 Resolutionen Dieser konservative 2 , | Kostcu für ciu SinfamiltenHæus run Cid e Gefamikosten | Bedacht zu nehmen. Die in den Staatsforsten vorhandenen 2489) Pastor Schumann, Vaterländischer Frauenverein, Osterode Großbritannien und Jrland. eröffnet worden ist, wurde wieder aufgenommen. Maia S e Ab mite od lolo vis Be einer Rentenguts\telle würdea sih demna< auf rund 7000 46 Bléuea Fevceleutwerten G: Blö>e und Leiden Al RE A Se

s : j ; 3 J rv Die niht erheblichen Nebenkosten, wie Auflassungsstempel, Umsatz- f P R M Provinz Hessen-Nafsau In schriftliher Beantwortung einer Anfrage teilte der deute G E e Nes Spott einiger fist lassung der Führung eines Nebenprotokolls in polnischer Sprache vor. | steuer usw,, müßten aus' allgemeinen Krei mitteln gede>t werden. [al é SrEeano j üben. E Jes Tas edes <4 Ae 2460) August Engel, Wiesbaden, 4 Kisten Wein - | Staatssekretär für Indien Morley gestern im Ant aßt, die preußische Regierung als suldigen Teil zu erklären. Nun iveiten Lesung am 9. April und in. der 3. am 7. April 1886 ange, | Summe von 7000 & würde hierna< fo aufzubringen stin, daß der | anzustellen, das Ergebnis in eine Nahweisung nah dem 2466) Bezirksverein des Vaterländishen Frauenvereins, Wies- Pest in Jubi e, mil daß die Bap! der Todesfälle an | ift Ihnen allen bekanni, daß wir verfassungömäßig ledigli mit den nen also zu einer Zeit, in der das Ansiedlungögeleh im Abge- T K 60 1 u rellen bat abe nE jung und Tilgung rli | von der Staailichen Stelle für Naturdenkma flege ent

; s : 297 60 F zu zahlen hätte, während ihm aus der Nußung seines Muster ei ñ baden, 5 Kisten Liebesgaben. in Indien vom September 1896 bis 31. März 1907 | Bundesrat und niht mit den Einzelregierungen zu tun haben, Dieses datiert war vom 4 R worfenen Muster einzutragen und ein besonderes Aktenstü> 2465) Salzmann, Cassel, 2 Kisten Zelte. rund 5012000 betrug. Die Zahl der Todesfälle betrug im | Andererseits müfsen wir do<h au< dem Umstande Rechnung tragen, e e 4 abo Pee Viele Monate Le Cleve vôtn L Ai E au r ad E Be eis at für Naturdenkmäler neu anzulegen Gleichzeitig

Elsaß-Lothringen. Januar d. J. 58438, im Februar 98397 und im März | daß ein (a großer Staat wie Preußen mit seinen vielfa ge- yor Annahme des Antrags im Relchotage. Wie deshalb dieser An- | [age angenommen. Es soll in gleicher Weife für die Staßenarbeitor werden die Oberpräsidenten ersuht, au< die Wald besißenden

, x : / 9) | gliederten Ressorts und mit den ungeheuren Aufgaben, die auf L Kommunen, Anstalten, Majorate usw. zur Aufstellung einer solchen 2446) Die Beamten u. Arbeiter des Verkehrsdienstes in Colmar, hab, R aur meisten betroffenen Provinzen sind: Pund» | Ligsèa Ressorts Taflen, ganz anders zu ben Kragen des. Geletgebin L A M T Saa Ie Set G2 erat loten 209 MIGIIOrSE enan Nachweisung für die Staatlihe Stelle 11 veranlafiea und ihnen die

2 Kisten, 1 Pak Dru>ksachen. galen, Bombay und die Vereinigten Provinzen von Stellung nehmen muß wie ein Einzelstaat, dessen Minister Erhaltung der Naturdenkmäler anzuempfehlen. Endli wird das 2449) Frau Oberst Busse, Straßburg, 4 Pakete Liebesgaben. gra und Dudi. auf einer Konferenz, die er mit si selbi abhâlt, die Sache {nell N unted Derr Don Nacvory C a a e el 2e Axbeitexs Forsteinrihtungsbureau beauftragt, fi< jedesmal vor dem Neudru> Königreich Bayern. Frankreich. erledigen kann. Der Unterschied zwischen den Herren aus dem Süden ihn sein Gedächtnis verlassen, und er hat vom Fürsten Bismar> etwas ir Arveiterbew egung, von Forstkarten wegen der Eintragung der Naturdenkmäler mit 2455) Kreisfammelstelle für Oberbayern, München, 44 Kist Die antimilitaristishe Liga und der allgemeine und aus Preußen ist der, daß die ersteren von Teages nichts kennen M anz anderes gehört. Jedenfalls ift die Sache von A bis Z unmöglich. Die Generalversanmlung des Vereins der Zimmerer von E in Danzig befindlichen Staatlichen Stelle für Naturdenkmalpflege Bier 1 Kifle Lekti j nen, sten E ¿ beitdv anca Bab ñ on uo : i während wir Süddeutschland kennen, weil wir oft Gelegenheit haben, Vir waren alle darüber einig, daß jenes von den Konservativen be- | Berlin und Umgezend hat, wie Hiefige Blätter melden, ein- | in Preußen in Beziehung zu seyen. er; e Lektüre. rbeits8verband haben MEE einen Aufruf erlassen, in | dorthin zu kommen. (Zurufe.) Die Herren, die sh fo entrüsten, werden F antragte Gesez im Reichstage niht eine politische Grundlage hatte, | stimmig den Schiedssruh Des Einigungsamtes des Gewerbegerichts

Großherzogtum Me>lenburg-Schwerin, dem das Militär, „W. T. B." zufolge, aufgefordert wird, im | do< zugeben, daß sie wohl die Stre>e zwishen Berlin und sondern nur eine rein juristish-teGnishe Frage lite Der Minister derivorsen und besteht zuf der Forderung der Werkürzung der Arbeitszeit. 2456) Med>lenb. Landesverein vom Roten Kreuz, S<hwerin Fall eines Gesamtausstandes, der das Vorspiel der Revolution | ihrem Heimatsort kennen soweit als das Auge von der Eisenbahn sagte, daß von 1863—188b die Polen von der preußlshen Regierung Die Düsseldorfer Zimmerer haben, der "Köln. Ztg.“ zu- | Saatenstand in Oesterrei um die Mitte des Monats

1 Kiste Wurst, Corned-Beef, Strümpfe, 1 Kiste Konserven, Tabak" bilden würde, den Offizieren den Gehorsam zu ver- | aus reiht, daß man aber auh die Stre>en abseits vom Wege kennen milde behandelt seten, daß aber die Folgen die Regierung zur | folge, den Arbeitgeber! einen neuen Lohntarif unterbreitet, worin sie April 1907. Zigarren. i j | " ] weigern und eventuell zu no< energisheren Mitteln zu [ernen muß, um sich ein maßgebendes Urteil zu bilden. Wir Preußen sind Aenderung threr Politik veranlaßt hätten. Tatsächlidh hat aber in | für sofort einen Stunenlohn von 63 S, vom 1. Juni ab 65 4 ver- Nah einem lange anhaltenden milden Herbstwetter sezte mit

ei sehr gern in Süddeutschland und lieben thre liebenswürdigen Bewohner die \{<limmste | langen. Anfang Dezember ein überaus strenger ftürmisher Winter mit aus- L L Grohhers og s s atun Die Anschlagtafeln wurden von der Polizei sofort | Fir baben aber bei unserem vielfachen Aufenthalt in Süddeutschland D a nam t Pila Binde, Drleiite leben u Oeldsirafen In Münche n-Cla db ach hat na demselben Blatt eine Ver- icbigen Schneefällen ein, die fd auf alle Länder der Monarchie ero T A lden ¿roisder andesverein vom Roten Kreuz, Olden- : au<h Gelegenheit, zu sehen, daß es dort au< zerbrohene Töpfe verurteilt, 1876 wurde das Amts\sprachengeseß angenommen, dur das in | sammlung der Bauh(ndwerker ihr Einverständnis mit einem neuen ftre>ten. Besonders in den Gebirgslagen fielen so mähtige Schnees urg, 1 Kiste Rauthtabak. Rußland. ibt. Gewiß hat Süddeutschland die großen Vorzüge der Alpen die polnifhe Bevölkerung die größte Beunruhigung getragen wurde, 1873 | Lohntarif erklärt, der die zehnstündige Arbeitszeit und eine geón- massen, wie dies seit Jahren nit vorkam, die an den Nordhängen Großherzogtum Sachsen-Weimar. Die gestrige Siyung der Reihsduma verlief zuerst Lite gg Pu Ee A Mey en, pit S } wurden die Schulverordnungen erlassen, unter denen wir noh beute protentige LobnerHöhug vorfieht. Damit ift der Lohnstreit im Bau- e rnfang iu Wo u S eie B Ms ae E

. . , e uns mit der j ewerbe i effen find. en Tälern wecselte die Schneeshmelze immer wieder m 2475) Dtto Eylenstein, Weimar, 1 Kiste Tabak und Zigarren. während der Beratung der Agrarfrage ruhig, do gestaltete selben Liebe Enn und uns nih<t Vorwürfe machen, die {ih leiden, zahlreihe Ausweisungen griffen in das Familienlehen der Polen | 6 Ein Ausftand de'Ba \ altarbeiter in den Hesselbühler liorene igen Fällen. Der Schnee fiel zumeist at ailen, nit ges

Herzogtum Sachsen-Meiningen. fs der Schluß infolge der Besprehung des Antrags der | bei näherer Prüfung als E erweisen. Man müßte ihnen qu usw. vere Ee Read Me Gute ae an Basaltsteinbr ü che: bei Hundel38Hha ufen ist, wie der „Köln. | frorenen Boden, was vielfahes Auswintern der Herbstsaaten sowie au<

2468) Vaterländisher Frauenverein, Meiningen, 1 Paket Liebes- e<ten stürmis<h, daß über den Antrag, den Unwillen der | sonst einen längeren Vortrag halten, was Preußen für dle daf das Anstedlungëgeseß die Situation Ps würde; dann darf sich | Ztg.“ aus Cassel telegaphiert wird, beigelegt worden. Die Betriebs- | das Ueberhandnehmen von Mäusen, die großen Schaden anri<teten, die Ÿ

0

aben. Duma über die politishen Verbrehen auszudrüen, dessen Be- | Gesamtkultur auf dem Gebiete der Politik und Verwaltung die B i leitung gewährte eine (rhöhung des Stundenlohns um 2 S, forderte | zur Folge hatte. Später litten die jungen É ta durh Fröfte, die s 2457) Vaterländisher Frauenverein, Salzungen, 1 Kiste Zigarren, Ly hon wiederholt aufge|<hoben war, heute a gricsel hat. os ly Zeugnisverweigerung der Abgeordneten L E der Dele dee a Vinitier A O ar Vole Jude V aber die riftliche Vepflihtung von den einzelnen Mitgliedern, aus | mit ungewöhnliher Strenge auftraten. Die zweite Hälfte des 1 Kiste Tabak, 1 Kiste Likör, 1 Kiste Schokolade, 1 Kiste Cakes | werden jollte. Y P verweise j N cu) das, Dee der Rechts1ehrer Laband, A Deutschen ; aber es besteht au<h ein Boykott der Deutschen gegen die | den [T STR Nai Erlen eere ten auszutreten, widrigens | Monats März und der Anfang f waren größtenteils mild. Ver- und Tabak, Nach dem Bericht des „W. T. B.* bestanden die Redner der | der „Deutschen Juristenzeitun gelr eben hat. (Der Redner z j Polen. Ueber diesen Boykott darf \i< der Landwirtschaftsminister am un die Gewerkschaft le vertragsbrüchigen Arbeiter nicht wieder ein- | einzelte Ao: in den Niederungen kamen der Vegetation ; Herzogtum Anhalt. Rechten, darunter Purischkewitsh, auf der Forderung der Dringlichkeit | die betreffende Stelle.) on einer Res wenigsten bes<weren ; denn in seinem Ressort besteht der größte Boykott | tellen würde. Die Auständigen haben f bereit erklärt, aus dem | wohl zustatten, diese ist aber gegen normale Jahre vos um etwa dret 2462) Kreisverein vom Roten Kreuz, Zerbst, 1 Kiste Zigarren, | für den Antrag. Purishkewits< verlas ein Telegramm aus E AieA hi danach E See n T A: Heine a gegen die ollie Beru, Wir unsererseits würden uns freuen, e A ETRTE d, wie dasselbe Blait erfäbrt, gestern 320 Len uro. it In den füdl ; en ter u fn g N e. Slatust, wo der Sarsihenss des Verbandes der wahrhaft russisgen G Eee ret er Bureautcatie, die ihre E die wenn die friedlichen Zustände frühererZeit wiederhergestellt werden könnten, |, t Ee T On Le 2 E a S ges: S (ere ro enne herrschte, aren Ege egen ith in üsten- Für stentum Reuß ä. L. Leute ermordet worden ist, und wies darauf hin, daß die politischen geordneten gegenüber ausübe. e Richter vernehmen do gi (Schluß des Blattes.) n erfe aurer un auarbeiter in den Ausstand | lande au< Wärme sehr erwünsht. Große Schäden auf den Feldern 2484) „Greher Zeitung" 100 e eeres n daß die Dina bie Hit bal, | pee lden, vel de: Ae bei ft P M virl, DaltdeSergeltn {u Off en ba < 6 M. belosen, der | ibelomer is Belactien ‘ve de Bora de Be be Marne

L ¿ e n . M. , der | insbeson h Bälibitrz, ih E diese Pete a: ben À ; die deutshen Richter cutguiaen hat. E ift bier sehr viel deff. Bg zufol e in ine Lohnbewegung Einzutreten. bäume roßenteils vernichtet hat. Jn der Bukowina und neue fels 2450) Hamburgisher Landesverein vom Noten Kreuz 2 Pakete lit er Tra ent ste E en dien heute die rage der | die Rede gewesen von der Reform des Straf- und Ls : agdeburg stellten na< Demsfelben Blatte sämtlihe | von Ostgalizien war der Boden zumeist den ganzen Winter über blebedgaben. wurde mit 25 gegen 198 Stiinmen der Nechien abgelehnt | due wien. In dec Bertleeras bt ce i Dr Brrca 1d F beieer o “se dir Abgeordneten if cine Dentsgrist, | sinn le mde a ie Mech L eure Jau cines am | durdgesgren un mit euer aenlgenden Shnerdede versehen, Hie naß : / / h ._| nur wünschen. n der Bevölkerung selbs aber er Dran e i es Entwurfs vom 29. De- | Son uffe : r en en rash ge nden ist. Ueber den Es laufen regelmäßige Spenden ein: Bei der Abstimmung stimmten die Sozialisten mit der Kadetten- | diesen Se gar nicht allgemein, weil überbaupt die meisten jember 1899 L bie Varbalserung der Vorflut- und Attderung beträgt 60 bw. 50 S Stundenlohn bei neun Stunden | Frühjahrsanbau sowie über den Stand der Kulturen zu Ende dex Anl

. { . , . A Ingen bien Mi d ti E Es midt des E itafredis onlcben. Beis unt Vor "h iffahrtverhältnisse in der unteren Havel, nebst Y L Ainbbr ud> sin, rote der „Köln. Ztg.“ Uwe wird, die 5 s Vie s ebt dten bett 15 feu der Stand des Winters 2485) Gir Sitte ai lin Das „W. T. B.“ meldet ferner: freute an quf it Projeß verzichtet. Man erinnert si Bie A Sentí rift hervorgeht, ersheint es nah den | ShuhmahergeHilfen geftern wegen Sohnstreitigkeiten in den | weizens soweit fich dies gegenwärtig beurteilen läßt im allge- " ,, Berlin. reude an die Zeil, wo 9 2486) „Deutscher Soldatenhort*, Karl Sigismund, Berlin. In Lodz is gestern abend auf dem Wege von der Stadt zur staat-

e Prozeßleitung mehr in der Hand det inzwi E Shoten Von dée bel: Mos Ausstand getreten - meinen als befriedigend bezeihnet werden; die Saaten sind zwar lichen Alkoholniederlage ein Wagen, in dem fi ein Steuererheber mit | Kithters lag, als in der der Parteten, Der Abs: E gesiez legung ves may pas Geleit “vom 4, August 1904 in Aussiht L Gta R A dan E S nd Ua 1 immerhin As ia i e idi

E: R tt Provinz Westpreußen. 4925 Rubeln und zwei Wächter befanden und der von vier Soldaten | v9n den e a n Partelen, Der Gegensaß dazu f cuommenen Bauausführung Mruweien und diese nunmehr nah Res aiSgesperr weer Be blo eet Genad mis erd Dee rem fei meist gut E A p 16

a die sozialpolitis<he Unehrlichkeit und mit ei l Vor hat, wie melde erholen. Dagegen

eine Bombe s{leuderten. Die Bombe explodierte mit fur<tbarem | \2Ute man do Wi teiligten Kommunalyerbände haben \s<, wie die j A Königreih Sachsen. Knall, Gleichieiti eröffneten die Angreifer ein Feuer aus Browning- | Sozialpolitik nichts di [ontern s ci hat "pi e eft beigefügten Anlagen ergeben, mit der Aenderung einverstanden | Und anderer Zugeftändniff die Arbeit am - nästen Montag wieder | vielen Fällen umgead>ert, beziehungöweise dur SommerfeuŸt er Dee

2488) „Universum“, Leipzig. istolen. Gin Soldat wurde getötet, die drei übrkgen wurden {wer gt, die uns bet den ärt und verpflichtet, au bei Ausführung des neuen Entwurfs zur aufzunehmen. ä sevt werden. Mäuse, A>ershne>en und Raupen haben besonders : t erdings nihts getan, um die Organisationen der Sozialdemo # el, g n Paris haben, „V T. B." zufolge, Die ausständigen Bä>ker | in Böhmen und Mähren hiezu vtelfah s{ädigend beigetragen. 2459 „Daheim“, Leipzig bie Wächter und der Kutscher leiht verwundet. Die Täter entflohen, zu stärken. A S afta keine Sozialpolitik in einem Tempo mit, hei f die au E uT f

ung der Kosten in demselben Umfange und in derselben Art bet- t ommunistis<her Grundlage | Der Raps, dessen Anbau ziemlich stark reduziert ist, steht mit Aus- Königreih Württemberg. me ge n R A E is der Stadt ein Ingenieur | dem die deutsche Industrie den Wettbewerb auf dem Weltmarkt nit fra fn, R es 20 E lt gee g voran in Aufi genommen un beschloffen, die Agitation für Einstellung | nahme der Tieflagen, wo er ausgenäßt ist, im allgemeinen gut. Aus 2490) „Deutsches Volksblatt“, Stuttgart, der Moskau - Kursk - Cisenbahn dur< fünf Revolvershüsse dli ' mehr bestehen kann, eine Sozialpolitik, die den Mittelstand belaft wur deiutteienben Anlagen élue v6 entspre Mende Regelung getroffen der Arbeit mit vermehrter Gergie weiter zu Betrcilen, 2000 Caf é- | winterungen, “au dur< S e ste verursaht, kamen nur vereinzelt Dambar verwundet; einer der Täter, der vom Polizeimeister verfolg (Schluß des Blattes.) : B g kellner haben fi formell E G die Arbeit ers dann wieder | in Mähren und Wiestgalizien vor. Die Kleebestände

g wurbe ed Ged 4E vid GdBe, bere VOR n Schu ° ausune wenn das Gndikat der Arbeitgeber mit dem der | haben trop des s<neereihen Winters im großen und

2491) „Hamburger Narichten“, Hamburg. , I , ä , em - Der Bericht über die gestrige Sizung des Hauses der Arbeitnehmer einen Gesanäarbeitsvertrag wBereinbart habe. Jn fanen diesen ziemlih fit überdauert; viel Schaden Y rei

mann verfolgt wurde, s{hleuderte eine Bombe, die aber nicht explodierte. j F weiten einer gestern abend ab enen ersœrnmlung der Hotel- ondere in den Alpenländern die Mäuse, in esien Tercitorialdelegierter E freiwilligen Krankenpflege, êlesem cue, ‘der Tüter tp E E E E Bei le R E E S bediensteten wurde der gemeine Ausstand beschloffen, shne>en an, Größere Auswinterungen kamen nur in Böhmen,

ung von Sup tanstalten