1907 / 101 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| _Genickstarre. E reußen. In der Woche vom 7. N) | Matkowsky, Krausneck, Staegemann, Patry, | Fcaniacen (und 44 Todetfülle), an GeniSfiame Ma ne A M O e und von Mayburg. BRIE D uns ie Loduen Dem Zentralaus\chuß Berliner kauf 4 genen edern gear E (und Kreisen): Landespolietbezirk Direktion des L Deni S e c wet hat sid die Gat D Ae Lte Vereine ist der Bani |

u , Reg.-Bezink Arnsberg 28 (7) [Bochum | entshlofsen, die lustige Berli , vielfachen Anregungen folgend, | Staaten als Mitgli artenbaues in den pre : y Dortmund Sl Deutsche Bühnengeofenschast in R E E R Des S Dem Zentralaus schuß jy E r ft c B E il a g E

Land 2 (— adt 1 (—), Dortmund Lan

Gelsenkirgen Stadt 2 (1), Gelsenbirden Lank 4 (1) Hate | in den | ng, für den Monat Mai

Sta Q Land je 1 (— f Prtnges 4 (2), ‘Déetne 6 (— Pirde am E e atage nähllen V iederholungen finden Frübichröwae den fue Me Dal alnten der Bli | | î ino | g inlid | î i t iablreih ausgefallen. Jy d zum Deutsch cen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1 (—), Meschede itten ( E R » Ô Stadt 3 (—), Habelshwerdt (1) Mili A u G6( 4 [Breslau | 9. Mai, statt. Der Vorverkauf , (1), Trebniß 2 von Billetten beginnt morgen, | werd sel verden 53 JIachten an den Regatten \ich beteili | den 26. April

Koblen 1 (—) Zell), Cöln 4 (1 : Trebniß 2 (2)], Sonnabend. 24 (7) Düsseldorf Stadt 1 N ) ZEAR Stadt), Düsseldorf Im Lessingtheater wird die Direkti ffen tadt 1 (—), Esse F Lip 10; T è L U) gon f K. priv. heater an der Wien eg Sameiag - E M E 46 Iaten, für die Sonntagsregatta am 5. My E N, Viegcit 1 C) [B 2 [Belgard 1 (1), drs, | Operette: ‘Der Betteleraf Mask von Leo nige Ee wird die | legte Wettfahrt Vimmelfabristage (9. R m Batbura Slidt So falen 24 7 2 ain}, Lüneburg 2 (ch) | Lon. Das Werk hatte O L a ext von Victor | meldet. Für die Sonderklassenre; atta ai, 91 Zola G A1! A Uz T 4 d a 6. Mai, d Y egen], Mün fter 29 (10 agdeburg 1 (1) [Garde- | größten Erfolg der leßten Zeit. Di ustigen Witwe“ den | Seiner Kaiserlihen und Könt N / em Gebui Lublinig 1 O D ) eaen S 6 (D) greubure n derselben Besezung wie in Wien dea E S | Jer Run Deine ar se Stim Faiserlibe und Kent) e , Dppeln, Pleß je 1 —), Ratibo1 s : rinz hat seine beiden Jachten „A « M Tarnowiß 1 (— ' atibor 3 (—), Neubau wie di „Un gela*, son B M 2 (1), ‘Posen L 1 (D), S4 d, V Sit / (Der Konzertbericht befindet sih in der Dritten Beilage.) Friedrich seine Zag „Elisabeth“ un en Weitsahrier" Vin i oñna 1 (—), Eck L Eee ewig angel P S I R E T ND E E M en E E T M 1 (5 [Geestemünde Tri e D 1) Pingebery 5 (2)], Stade | Mannigfaltiges. ] Qualität A E 4 Orlséhäften bés Mir tone Send Bi cid A T4 tungen in Su Berlin, 26. April 1907. * ing But ura, Wr (V. T. B.) Gestern abend q mittel eie : M Piaatioge , u. n 0 S T1 Ratlevdam L n O E R, M Betliren des “Magistrats beireffend die künftige Ginrihlung des (daft v Ste É gaiser- vie Strete ju Bru M Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Durh- nat berschlägligher Bub Kadi, SMAUN (even M dl M Gans auf der Tages- | Qi Aufräumungsarbeiten sind sofort in r if ferde besa edrigfter | höchster | niedrigster | höchst iedrigster | höchst zentner sQuilis- “Tas Chigang verant ocken: Paris 2, W Aeu Genehmigung zur Uebernahme darin die Versammlung um | S8 gelang, heute morgen etne Oeffnung hafen gen N et as «N 4 E (Preis unbekannt) 31. März) 1, Kalkutta N Don 216 E C O 25, bis | liner M ael e “as E en ‘der Ber- T eza n dig ung mit den Einde flo f en T M M M, M. M 4 [Doppelzentner E 18, Waridas (Remnfothusey à Grfarfingen; Barigeller, New | pahen dund den Berliner Äerjineein utter Las, un zue | KeBen Em Le Bereit wurden, Im Laue des Vormitag y S Man j Iran! ; Fleckfieber: Moékau 3 j rzteverein unter Aufsicht » \ E e a E da Etn o ettantungen: Ds dfallfieber: Gentbmiguag e E Durchführung des vorgedadten 8004 u Gelsenk Boril. (B. [a T U Ba 1850 | 1930 Belfast (vom7. bis 13. A O A 3 Eifrankungen; Genickstarre: | Berliner Rettungsgeselscha des Betrages von 40000 % an die | lie V ci irchen, 26. April. (W. T. B.) Der Y E {18,10 18,30 18,70 18.90 19,30 19,50 bung 80 Wladano ¿Avril)28, Pom Aalen F bi86 April 170), Gdin- 50000 M an P UOG! E e. Va nuie „a zu | krankh Tee O B ein zue. Bes pfung von Lj Hirsch erg i. Schl. E 18.10 E 108 18,90 18D are ; ; ' / | j i orlage: i r ; j i Seid üs n 21 Erkrankungen; epidemishe : Ohr- A f Brm na des von dem Magifirat mit E N O bakteriologishen Instituts in Ga A9 : Gta L 19,50 19,50 N 20/90 E S E aru ng: Wien 69 Etkraukungen; JIn- “ibu “as fommens wegen einstweiliger Weiterführung der zur Verfügung gestellt. O ' G R E 18,90 19,20 19,20 ; 9.50 9,70 ¿ an. L 9, Lübeck 2, Kopenbagen 3, Ae f C O ga SUbersinduis un hax Zlung, dar den E T R N D E 2/58 E ae O 19,18 Rom 9 Lobeesüle, Mitabers 00, Kopenbagen 1%, Stecfigim | Fol oman unh Mxhalatienen iber gewddnlon Susse unter | I [ar durS fas Rade dei ker nod jn Bau besublini n e | Be S Erkrankungen; kontagiöse Augenentzündung: R odholm | Kon rolle bér Siadt 2e). Der vom Stadtv. Münge cestelute A und | anlage südli der Großhesselo m Bau befindliden Y Langenau i. Wrttbg. » « + -+* 20,60 20,60 + _- 1 Mer ung A Ueberweisung der Vorlage an einen Aus\{uß fand E Balg lde Tran ge Mirene don A d m ris dad auf de Damm M O m ain B F amt dem Motor for ernen (enthülfter Spelz, Diukel, Feseu). P L a0 20,60 | 2080 | 21,00 | 2100| 88 20,83 Roggen.

zwar sind für die beiden Werktagöregatten qa

Mh. M

S _— O

Allenstein seburg 84, Posen 33 ; mias is: Reg.-Bez. ' E A LTaNTUngen: | dur mehrere R j e a U dectnder! Mtcines F ee aller deuten Berichtsorte 1895/1904: 1,10 9/6) : in Osna- unkte gänzli außer Betracht lasse, die seiner M S A W : e L E Bn wren wi io Br Ba | Lee La Me tre de er Ln R de | Bef Que met lente tem, Ju ew York 419, Paris 240, St. Pet , Kopenhagen 59, | Privatverein auf die Dauer nicht z1 einer Ansicht nah ein andlbach. Drei Wagen on Eisenstein kommend, heu | Landsberg a. W.. «e ooooo 17,00 : : Wien 32; desgleihen an Keu Peteröburg 135, Prag 55, | ferner au eine Vertretung der. zu regeln ‘vermöge. Er forderte | wurde \ch{chwe agen wurden zertrümmert; ein Bea Kottbus . . . - Hen 75 17,00 17,00 Vort b4 L wurden Al abt bob évbdien 6 New Ama lotins und eine den Wünschen bex Intecessenten besser vatsprecbene yorley) 1 R S A Sia E 17.00 17.20 17:60 a A O O e oe | B8 a O ltoSen r an@ awaro:Medner für | London, 2 W. T B irshberg i. Sl. . 1680 | 1650 17,20 : e, 296, New Vork 379, Paris 350, "Sr ‘Peteceburt 87. E trat der Bürgermeisler "Dr. Rei i Dien A A ein ebene ben t [Sr De apier “Lheobe D A atibor.» - + ' T À 18,80 S en 73; desgl. an Diphtherie und Krupp in Be A U andpuikt stellte ih der Stad . Auf seinen | Blyth den Kapitän und 1 4 or“ landete ha Göêttingen 18,40 18,40 18,60 : Reg.-Bez. Düsseldorf 138 nd Krupp in Berlin 40, im | Stadty. Rosenow war adtv. Hammerstein; auch der | Dam 8 „und 18 Mann des in Cardiff beheini 17,70 17,70 18,00 17,50 Sat a0 123, New York 311, Paris 67, Sk. Petersburg 104, | gegm pi Auesdußberatung. Für ‘die lehtere sprachen fe Lie, | fen Dn fes Gen N Ee G e NA 16,30 | 16,30 17,30 16,64 todholm 24, Wien 76; desgl. an Typhus in New Yord 104, | gegen die Stadtvv. Dr. Nathan d“ Y E dan hin- | funken ist. R or“ auf der Höhe von Whith 18,10 Paris'69, St. Petersburg 84. tew Vork 120, e ice a Rednern wurden technische, oidatdlaicuite t St E E 14:00 M nah der 10 gin l cla (R Ie Worte ins Feld geführt, die | auf bar Dea e O (W. T. B.) Das am 2.) i : Verdingungen im Auslande. engeren Kreise eines Aus\{usses e e ZSoramunlung in dem | heute gehoben worben n Dampfschiff „Archangels!! Oesterreich-Ungarn f lenlice raden als im Plenum. Se geG eere: Ee o Leiche n aufgefunden. ; in seinem Innern wurden no | i e a. W. . N d 18. Wai 1907, 12 Ubr, K. & G eßlih einem Ausschusse zur Vorberatung überwie. E E O in Wien: diéfécun 4 o 18 000 ELS ren der Tabakregie A . Rom, 25. April. (W. T. B.) K : e O e C SPENO ell y t D: urz vor 6 Uhr t L Striegau «+_+ -+ tee bei der genannten Generaldirektion und beim eiden etüheres deri Lon E ra Ini pit Unterstüßung des Nord- ür g Pod Be EG a gs E Moe mona, Piacent Hie erg i. Schl. Brasilien. : d aus|ckchu erlin-Brandenb pparate in Domod 4 e seismograptl atibor . . . - In es Deutshen Flottenvereins veranstaltete Mittelmeer- | und Florenz edlfciviia Morcalieri, Porto Maurizio, N Senn Wrttbg.

29. M Der W S ai 1907, 12 Uhr. Intendantur der brasilianischen Zentral- Len g S Go awpfer „Bülow“ findet reichen Zuspruch. G i gatadin enf, 26. April. (W. T. B) Am Mont S . B. albe

eisenbahn in Rio de I anei 2 M gons, "Werkze i ro: eferung pon Ersagmaterial für ( e réjle [ A) j G ; “4 ie heitsleist q 3 Milte N Näheres Bene Pauptstädts, wie Rom, Athen, R ase lind Bukarest, enf st ür è ten zw ei Gen fe r G ymna fia st en ab und fan

und Zeichnungen beim „Reichsanzeiger“ | : fd ien mat di foll mit den dort eee É A S ted O R aus i Sud Kottbus P Y 7,3 17,30 17,60

L werden. Da die Reise wit Rundrei ü heater und Musik, Se R nor! N ¡ou e d B at wassée LT@ teigien Stellen der A T O dhe U Striegau. auf der Sinfahrt nach Bremen sowie auf der Rück- sind so weit wiederhergestellt, daß decBardebe heute it jd Sis Lea i. S@hl. ¿ E g 19,60 18;50

D Do N n - sund uma puncks R

pi pr punò R E O I C O

ck=I S

jt J p O p J S

p J - —J n pa J J [Sj

E Château-Salins .

G. D. 0D D

13,90 16,00 1570 i i 14,50 , 14,75 14,50 18,60 18,80 18,90 16/00 3 j ;

t —_ SS' S

19,00 | 95 19,00 18,54

18,00 G ; :

18,20 : & 17,40 42 714 17,20 17,10

17,00 4 509 16,70 16,80 20,10 ;

19,50 70 1320 18,86 18,57 18,40 35 635 18,15 18,25 20,00 19 380 20,00 19,42

¿ 19,00 j 18,60 18,60 8 147 18,40 18,30

D) |

SWBS isl | S

288 SES

rend jor pur: S 85S

| 7 D | SS

Im Königlichen Opernhaus

„Carmen“, mit Fräulein Desti in Be geht worgen, Sonnabend, | fahrt von Wien beliebi Naval singt den Don Joss Heve G: j er Titelrolle, in Szene, Herr | réisekarten eingefü T R reden in die 90 Tage geltenden Nund- vollen Umfange aufgenommen werd Dietrich die Micasla, I. r Griswold den Escamillo, Fräulein | Geschäftszi verden. Ausführliche Programme {sind auf dem | bisher übersehen läßt, wird die vollstä ea rount. VAY E E. D 4 7 Im Ballett des 4. Aktes tanzt Fräulein babe egimmmer des Ha jede Mett cet 0s if aus G: 2 1 ungefähr einen Alswänd von 75000 T vertisedea A Se i Im, KbvigliGen Sauspielbase witd mogen „Die | Les Äbel fh ange ltiche Wlear ttoatet e fas —— E Titelrolle, wiederholt. Träger der fbrigán Hallen find! L O E 1E O O erbeten P I (Forts öfen

i é Herren : E A grifekting des Niétariliden Hu dée Gef S s F ? ; ten, Zweiten Langenau i. Wrttbg.. « « «o * i (V RENE E T: 2:4 PED SOSTRAE i ITUE I U ETEN S Dritten Beilage.) f Château-Salins Co _—_ 18,20 A j N k en. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark j | N E R S tegenver Sirih (—) in E Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein

[S O O p

} [A

18,60 18,40

_—— o 20

Sl 11S

SSS

abgerundet mitgeteilt. Der Dur(\schnittspreis wird aus den unabgerundeten Zablen berechnet. Punkt (. ) in den legten sechs Spalten, daß entiprechender Bericht fehlt.

[—y 20°

|

'

L ches Theater. Sonnabend: Das W 3 Uhr: n i Königliche Sh ausi le Womnate müärchen. "A . : Das Winiter- hr: S@Mhülervorstellung. Der Freishüß. x j . d: 0 + “Anfang 7# Uhr. Abends 8 : ß. ntSvrflelng, Carmen : n e ee M Tinite “Wle: | Fcidritenße) Some Abends dke: H ) i | c j Mißwirtschaft lie i Dentfthar Nelthtag Bie Ee A is vor kurzem die bürgerlichen lätter wie das Antrag wegen der Komet Mandate S, a r bestreiten das, denn es handelt um Leute,

erung, an der Ver

en in der Genußsucht der besißzenden Klassen. chaften, weil er

baus. 101. Abonnementsyorstellun K g. Carmen. ammerspiele: r 46A E 04 Deone Bizet. Text von | g “d Frühlings Erwachen. Anfang Urte n 5 Akten von Victor Léon und Leo Gens meine Frau. verwirft unseren ens des Prosper Merimse. Mlitelis@e L Neues $ aus E E A S wi Gee d Montag: Fräulein Joselt 38. Sipung vom 25. April 1907, Nahmittags 1 Uhr. “Berliner Tageblatt“ geklagt über die Bevorzugung des Adels in dem ; Be e O L Regie: Herr Oberregifseur | So s Sauspielh am Nollendorfplay. C E Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: D (Bericht von Wolffs Telegraphishem Bureau.) Offizierkorps! Dagegen müßten si do die liberalen Parteien hier | die Fleis von unserm Fleisch sind. Wenn wir für die Erhöhung Anfan N @ allett: Herr Ballettmeister Graeb. naten! Herthas Hochzeit. Anfang 8 Uhr Lustspielhaus r: Der Hauêssre Tagesordnung: Beratung des shleunigen Antrags im Hause au und mit viel größerem Nawdruck als bisher wenden! Zu | der annschaftslöhne eintreten, so wollen wir damit den Familien g hr. onntag: Alt. Heidelberg. Anfang 75 Uhr. « (Friedrichstraße 236.) Sonn- g , i d einem liberalen Regiment gehört unstreitig eine Demokratisierung des der in die Kaserne eingezogenen Leute entgegenkommen; wir spielhaus. 109. Abonnementsvorstellung. Die r. a, MeeEE s übr: Husarenfieber. 2 Konzerte. x e l‘ zur a (ebe Es L Cas für Heeres. Fn des Theorie hat aus fa ry des andgalide as On dex E «ias De die R der r | ; ende Tage: vo9. ° ; y d e ä aber kommt er über de endsten Bedürfnisse erleihtern. eßen e den Antrag |oso E: Busaxensieser, aal Bechstein. Sonnabend, Abends s! die Dauer gegenwärtigen Session, Beratung der Ln R mi hinaus. e tere arf hließen ih die M die Tat um, dann gibt es keine agitatorische Wirkung mehr. 19. Juni 1906 erlassenen Aus- | adeligen Offizierkorps von den bürgerlihen ab. Jn Sachsen wurde im | Wir können hier \stundenlang über den in der Kaserne ausgeübten Terrorismus Vorträge halten. Der Abg. von Liebert versuchte nun, die

abensteinerin. Schauspiel in 4 Akt

von Wildenbruch. Regie: en bon Ernst Anfang 74 Uhr. edle: Herr Regisseur Keßler. n cesfnaivegter. Sonnabend, Abends 74 Uhr: ¿Een eater V. (Friedri Wilhelmftädtishes Portraglabeyd von Renata Hermes (Reit vom Bundesrat unterm Neues Operntheater. Unter Leitung des Di- | ° Akten von Ger Lonon Mever. Schauspiel in | Weg. Ne ds 8 Uhr: Am grünen | !"d Patrick O'Sullivan (Klavier). ährungsbestimmungen zu S 356 des Gesehes über die | vorigen Jahre ein Fall konstatiert, wo ein Aspirant mit den besten ¿ uptmann. N : E ierung er Offiziere einschliezg E Seugniffsen beï alles 4 egimentern abge e wu: weil (en Peri qu sopialdamem s T aien ae die Ms T i i i er olonialwarengeshäft betreibt! Die Sozta emokraten ind |e erständ- | zu machen. a er geordneter müßte er en, da iffuiere des Reichsheeres, der Kaiserlihen Marine und der | ih mit den bürgerlihen Parteien der Änken enn daß die mili- | die sozialdemokratische Bewegung in Sadssen so stark ist wie f de. Die Vor- | irgend wo sonst in Deutschland; würde das Wachsen eee

rektors: ‘Gasispiel des Joss Ferenczy-Ensembles. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Die Weber. Familiennachrichten. Kaiserlihen Schußtruppen vom 31. Mai 1906 und Fortse : tärishe Rechts d Strafjustiz eine andere werde. s eines Geseßes, betreffen E Lee u E ind son erwähnt worden. | Bewegung die Soldatenschindereien steigern, so müßten wir ißhandlungen haben. Wir

um ersten Male: Tausend und eine N Abends 74 Uhr: ey Residenztheater. (Direk atun mmnisse a Kon Rech Sach llerhôsten Zahlen v « (Direktion: RichardAlexander.) der zweiten Beratung des Entwurf er Ö eiue er e fo niffse uf den Ko tro tsetats für das Magd b R ts nwalts t tern au der Ne ten en die a erhô sten ahle on D agdeburger e L y gel Gy : ema aber gestern gehört, da in Sachsen die Zahl der

perette in 3 Akt er. Lindan Berliner Tertbearbeitung Stein uud „Harl aZRE eds 74 Ubr: Die Stützen der Sonnabend, Abends 3 Uhr: Haben Sie nichts zu | Verlobt: Frl. A ann Strauß. Musikalishe Cin- R O NEZE M6 (5 TRD verzollen? S ' u zu rlobt: Frl. Anne-Marie von Dallwig iy i i i e dwank in 3 di s RNeichshaushal Soss Fereneyy. Choremorephic, Bay cities mio Bchillertheater. O. (Wallnertkeater.) Ale ¿Hé E (Nobert de Lrivelin D ‘Ric pet Riesenburg). n r. Glfriete E (nt d S de 1907, und e K ‘Piat für die Verwaltung Del oteit A weil der Kriegsminister über ihn mit billigen Gundlach aus Wien. / Dirigent : Arthur Peiske is | Sonnabend, Abends 8 Uhr: Heimat, S i onntag und : ermann von Hünersdorf (Tarnowiz— Ah des Reichsheeres". : i Wigchen hinwegzukommen suchte. Man kann wohl einen darüber | Mißhandlungen erheblich geringer ist als aner Der, Ag. van FOs Kas Me, eier. | in 2 Akten von Zun Ge Io . Schauspiel gu verz olenp folgende Tage: Haben Sie uihts uns Baronesse Roenne mit Hrn. ka! Ueber den Anfang der Sihung ist in der gestrigen Nummer d jen, n jemand gew e Dinge LO E eegelen lassen muß, A ist i digen einzigen Konsiatierung Mee ven F r onntag : onntag, P ; r y * Qurlatt i k obald , t fommandier ; etwas andere es aber eschlagen. a, wo die Herren Agrarier eitere unbe]chran o Dienst- un Friv Abe ft ute éupementovartietung, Küäfig. A R 1 n La er Vogel im Jo UN, Maludiitags 3 Uhr: Der Schlafwagen- Königsberg). Waldow (Dasenpoth in K Me Ie N N E ieden: Es wäre geradezu eine mit gegenü n Tenn, Lee. nit gedient hat. Es würde ja geradezu schaft ausüben, ist die Zal der Militärmißhandlun en viel höher. Der VAne von Nürúuberg G Q Meister-| Montag, Abénds 8 Ühr : Heimat M A E Geboren: Etn Sohn: Hrn. Oberst Edt Pflichtversäumnis, wenn man nit dem Kriegsminister Vorschläge | eine unglaubliche Scweinerei sanktioniert werden, die den Be- | Abg. von Liebert \prach von der Zunahme der Roheit in der Familie. 3 S i i ¿ Bonin (Neu-Ruppin). ere Hrn Leutnant 9 machen wollte auf Ersparnisse, die er im nächsten Etat verwenden treffenden vom Verkehr mit wirkli gebildeten und gesitteten Leuten | Wer eine Ahnung von den tatsählihen Verhältnissen hat, weiß, daß grafen und Grafen zu Dohna-Sslobitten M fönnte. Ersparnisse könnten ¿. B. gemacht werden, ohne die Kriegs- ausschließen würde. Auf den Kontrollversammlungen wird viel mehr | die Zahl dieser Delikte mit dem Steigen der np ga E ab- es zu vermindern, bei den Elitetruppen. Im | abgestraft, als man als gerechtfertigt gelten lassen kann. Es werden | nimmt. Wir unserseits halten Roheiten der Kinder gegen die Eltern 118 L t für die Mannschaften des Beurlaubtenstandes, | für das Scheußlichste, was es überhaupt geben kann. Aber es ist Sozialdemokrat gewesen, der seinerzeit ae

kten bon Richard Wagner. " Anfan U g 7 Uhr. Chgrlottenbura (Bisma Schauspielhaus. 110. Abonnementsvorstellung. { Sxolmanstraße). Sonnabend, ‘Nachmitta s 3 ubr: ¿ter (Velleallianceflraße (Nr. 7/8.) | dam). Hrn. Leutnant Paehold (Si tüchtigkeit des Heer j s E R L T S | en Fürsten und Þ0- e osten, und 65 persönliche Ade vor 350 00 '% Daß diese rein | treffen. Mancher verliert unter Umständen dadur seine Arbeit. | unter Umständen auf Vater und Mutter zu schießen. ufe rechts : ärishen Strafbestimmungen für Olle Kamellen?t) . . . Diese „ollen Kamellen® müssen Ihnen immer

Dienst- und Freipläge sind aufgehoben. Julius | Wilbelm Tell. Schauspiel in 5 Aufzügen von Die Abnahme der Mißhand-

Caesar. ‘Trauerspiel in 5 A Fried i: u mulus. ? s Schlegel. Anfang 7 Uhr. gust Wilhelm von und e Col piel in 5 Akten von ‘Arno Holz T Gestorben: Hr. Pastor Friedrich G! tentaten mit einem Kostenaufwande von 000 L / s ! haliatheater. (Dresdener Straße 72/73. Di (Dee a. Havel). Hr Rittergut} repräsentativen Stellen im Intere feit des Heeres | Geradezu wider nnig ist es, die milit ; : 4 Oekonomierat Albert Heinrich (Falkenhorst M notwendig sind, wir ch "Eine Verbilligung | die Mann chaften des Beurlaubtenstandes auszudehnen auf den ganzen | wieder ins Gedähtnis gerufen werden. Raw / Militär- | Tag der Kontrollversammlung. Der Mann hat die Versammlung | lungen würde noch größer sein, wenn die Bestrafungen in besserem verlassen, er trinkt vielleicht über den Durst, es kommt zu Aus- Verhältnisse ständen zu der sonstigen Bestrafung Mens ce EET echt sehen konnte,

Die Ausgabe der Abonnementsbill Sonntag, Nachmittags 3 Monat Mai 1907 3 N / ette für den Kirchfeld. ags Uhr: Der Pfarrer | rektion: Kren und Schönfeld. ¡u 31 Opern- und 31 Sthe (d, P hends 8 Uhr: Fladémann 8 Uhr: Wo die Liebe hinfällt, Schwank mit | Fr. Pastor Auguste Meyer, deb: Gi De A Mio kltngendem Truppenteil mehr ins s arat 00% E F Die Militärkapellen e zum dekorativen Kram. Eq E (hren e und de Spe en gans Angautis bare Gere Ein Unteroff Tei emetlebt ge ie n fiedend heiß gemacht vil- t / t wecklos, sondern geradezu unsinn e ekl eiß L än ne Beitrafung, die n wurd Ps in Berl 8 | QuOe Gericht entschied, daß es fih hier überhaupt nit um eine

spielvorstellungen findet am 29. und 30 | er von 101— | . April d. I., \ Gesang in 3 Qn 2 f tag, Abends 8 Uhr: Moloch. Hierauf : Lppschit. Akten von Jean Kren und Arthur | stein (Gnadenberg i. Schl. euer: Tapen zum deo ht auf die 3 volitisch wäre eine Einshränlung au m ü auf die die Militär- | ift. m vorige wurde ein Reservist in Berlin zu vier a Lig h t beta für Ausschreitungen , die ihm als | Mißhandlung, sondern um einen läppishen Scherz ehandelt habe. So denkt man über dergleichen un laublihc sadistische Ee

hr Vormittags, in der Ks Theaterhauptkasse im Königlichen Sh niglihen | Der zerbrohcue Kru 1 auspielhäuse, e g. S je hause int und folgende Tage: Wo die Liebe ; A musiker notwendig. Indirekt wird m G erantwortlicher Redakteur: fapellen eine Lehrlingszüchteret getrieen. 7 jungen 19 Sehren Zivilist llcht Tai allerhôchstens 4 Wochea Gefängnis also ahren n e h t f im Heere nah T Scchsen spielte sich der Vorfall ab, daß | Neigungen eines Unteroffiziers! Gine Rethe von

Eingang Jägerstraße, gegen Vorlegung d j mentsvertrages statt, und zwar ect d N Ene . April G E B Direktor Dr. Tyrol in Charlottenb - musikalish heranged s y gedrillt, damiï hie ( i i; weit t ätten ! Marta und den E orgungd\hein rirnusiker füh n un M ie müssen den Eindruck heryorrufen, daß mit einer gewissen

d. I, nur die Billette zum Parkett und 1. R Komische Oper. G und am 30. April d. J. diejeni + Kang per. Gastspiel des Theaters des O a0. Mes L Ae «bieten pu 2 Nongg Miserk. -Mannanan, Nie Argtes Bentraltheater. Gesamt Verl . Rang verabfolgt. Gleichzeiti gierigen Frauen, + Gesamtgastspiel des Hamburger erlag der Expedition (Heidrich) in Beil ornmusiker ausgeführt | drei Leute, die zusammen zur Kontrollversammlung gegangen waren, balten ersuht, den Geldbetrag agent beráit A / G SrOA D E aieaters. Sonnabend, Abends 74 Uhr: | Druck der Norddeutshen Buchdruckeret und V Gat nos b de A E Gi li B rin naher in Streit E Ah prügelten und zu iciveren Gefängnis- feit seitens der Militärbehörde auf Klagen und Beschwerd i R | Theater des Weste « rofe Volkspo| e: Thetje Eggers Brautuacht. Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. P der bewucherten Offiziere nd. Das gen Le liberale Bürgertum | strafen von 2 Fahren und von 6 Monaten verurteilt würden, ee wird. Jn M wird die Oeffentlichkeit des Verfahrens Garten. Kant US. (Station: Zoologischer | 7 Ster ofe mit Gesang in 3 Akten und Mes | könnte in bezug auf das Offizierkorps noch ganz andere Forderungen weil einer von ihnen Unteroffizier der Reserve war; auch vom Ober- dur@weg iÜUusorisch gemacht. Nicht bloß, daß die Berichterstatter ; tstraße 12.) Sonnabend, Nachmittags | Musik von Dat t rnsstt Drucker und Hans Buchholz. Zehn Beilagen / ; en. Gs hat dies wenigstens bis vor kurzem getan. In dieser kriegsgeriht wurden immer no% 6 Wochen Mittelarrest für not- | die Ofenfeuerung na sehen müssen, um herauszubekommen , E (eins{chließlich Bd Beil M orge für die leihtsinnigen Leutnants begegnen ih die freisinnigen wendig gehalten wegen Beleidigung eines Vorge 1 1 Wenn hier | Termine anstehen, sondern der neue Richter Dr. ncke hat j tsen-Beilage). ren mit dem Kriegsminister, der den Leutnants Unterricht im ausge fhet wird, da re Reden über die Mißhandlungen usw., | sonst den Prefssevertretern allerlei Vorschriften angevethen 1a j besonders die Reden meines Genoffen Bebel, eine agitatorishe Wir- | um ihnen die Teilnahme möglihst zu C: der Re- | hat er den Pressevertretern den bisher zur Verfügung Sein

ill. Dadurch wird die Pumpwirtschaft auth E Si afen schränkt werden. Die Ursachen der kung üben, so liegt die Schuld nicht an uns, sondern an