1907 / 101 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[8933] L _ A des Spar / V

rschuß-Vereins Deutshenbora (90 Fürstliche Wildunger Mineralquellen, A

0 Aktiva. C E N Dezbr. 1906. Aktiv ; Bilauz pro S1. Dezember 1906. / "s B e i l a e ' / ; d E A An Kassa und Bankguthaben . 6 318/54] Per Aktienkapital... 100, F U n \ t E : g : L AT B D and am 31. Dezember 1906. N L S ri E bac tals L 1 tes ed N Fee E 100 u i e r e e e k ech'elbestand , , ë f ge Darlehen und Zinfen darauf. ventarlonto autionsfonto 140 399/35] Kontokorrente , , 2 ù 211 075/10] Kontokorrente. ashinenkonto. 217 777131 Kreditorenkonto... 2 D N § j q d K gl 1) P ß \ch St tsanz ig § 494 875|— E A Tal Du An D datirt vos Me 5 e n RLLMeTenns S t um cu en él an ci cl un on l Tei | ci | aa 1907 estand „‘, V x ¿ ositionsfonds. runnenversandmaterialienkonto M e l : 9 A ; 228 925|—| Wertpapier- 175|—| Noch zu zahlende Dividende auf 1905, Fürstliches Badehotel Restau- Uj ag, den ril « bestand , , # Ï 8 038/87 Reingewinn. rativnsvorräte ..... 9 184/52 M 101. Berlin, Freit g, i Þ : 925 98555 Sa. 925 985/55] Sa. Grundstückonto E m ai E E On _—3 638 ÜUntersuWungösachen @ s g Stg, balten auf Me S Gewiun- und Verlustkouto des Spar- u. i 2 566 185/60 9 l 2 tellungen u. deral. ® - Grwerds- un aflSgenosjen|aslen. EO A E ; Ti 5 Debet. Geivinu- und Verluftko#ts pro 31. Dezember 1906. : e | E E ad S baliditte ae Ee 8 s }entlicher NZEtger + s Bun 2. von Rechtsanwälten. 8 036/87] Reingewinn vom Jahre 1906. 1 200(/—{/ 49/6 Zinsen und An Kurkfondsbetriebskonto, Defizit 10 288 70| Per Vortrag aus 1905 - P 194 n e b Weribapieran Un E ' 10, Verschiedene Bekanntmachungen. 2 550/— 84% Dividende f A entauitaE Suropaier Hof eExtraabschreibung Ô E a e Badehotel, Veber- M 6, Ver i Eb A l 26A —} Zanlieme an den Au rat und die andlungsunfostenkonto 848/30 über 4% Butzinsen 7 ° : ; Die Kündigung muß {riftli bewirkt werden. Die Auszahlung der Kapitalbeträge erfolgt, soweit n Beamten. Bâderbetriebskonto, Defizit . 2 804/66 Europäischer Hof, Ueb 9 . Die Grundzüge der Bedingungen für die Mbutendarieben find von O _3 386/87] Veberweisung an den Dispositionsfonds. Reingewinn... _. 14432144 über 40a Buctnsen L 70 b) Kommanditgesellshaften auf Aktien u, Alliengesellsaften, e eres vereinbart t in vie D iinlee bedürfen der Genehmigung der Auffihtsbebörde und sind von der- 8 036/87] Sa. 8 036/87] Sa. davon : ie A E 1067] Pr of Þ ctt. selben genehmigt worden. Von as A nee n E edes, e Le La A ar + É i j % über Bu ; ü , Grund[ulden und dergleichen vorgehen, da nauss __ Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto wird nah genauester Prüfung hierdurh Reservefonds 5 9% 7216,07 Zinsenkonto . 5 E M 1244 0 f db i N i VI U U boo Deent Len e nit übersteigen darf, welden das Grundstück vor Ausführung allenthalben. für ri@tig erklärt. Tantieme an Vor- 14 M 10000000 4 lo Hypot e enp andvriese, Nele 11, e t äfte sih auf diejenigen Zwecke zu beschränken haben, welche T I 10, Jann ( n Au E unverlosbar, bis 1, April L918 unkündbar, der ee Iu A, find; Geshà gg h Vaies 2b n T Ziaunfen Zwecken dürfen nur unter Moriy Flößner, Direktor. Theodor Horn, Kassierer. ‘fchtorat e | ah 9 093 56 d t+. da î î Zustimmung des Fürstl. Regierungskommissars abgeshlossen werden. Bis zur Höhe der von ihr in Ge- Wunderling, Zieger, Lindner, Vogelgesang, Shönberg, Heide, | iTeldeu en o0denlredil- + äßheit dieser Bestimmungen gewährten Kapitalbeträge gibt die Anstalt auf den Inhaber lautende verzins- O va und Vorschusß:-Ve Mes Deutsehebore, Dividende 10 9/9 i AOO 000 Mitteldeutshe Bodenkredit-Anstalt ist auf Grund notarieller Verhandlung am 7. No- lide S ulbversHreibungen 2 N Lie Rambrcatentrice fiicenbt Lai A / a A : Boe 20 927,07 | 144 321/44 l ger 1896 ald Aftiengesell\Yaft erriditet und am 28 November 1896 in dad Dandelöretister L:9 F, e efenyjandbriefen finden auf die Grundrentenbriefe sinngemüße aue ns Außerdem ift nah 8974 S p ingetragen worden. \ 4 O : Allgemeine Mobilien-Niederlage Bia-ty ï A R #4 210 futtgerihS 1e Dante ist auf hundert Jahre, gerechnet vom Tage der landesherrlichen Genehmigung ab, | bankgeseges enun, e ün gift 1a Sbinigen, baß die dere den Sell Cctibrortur v 4 z Z e für das Geschäftsjahr 1906 auf 10 9% festgeseßte Dividende ist sofort zahlbar llshaft kann jedoch auf Beschluß der Generalversammlung mit landesherrlicher | Mitgliede dur faksimilierte Unterschrift z gen, der vereinigten Tishler-Amts Meister Aktien Gesellschaft zu Hamburg. in Wildungen bei unserer Geselischaftskafse, ifurlebi, P S Zeitpunkt bliaus fortgesezt werden. Deckung vorhanden ist. E A in demselben Más i wil E E N A ber Bu Dezember A906 mze P Va in Caffel bei Herrn L. Pfeiffer, 0 Ne Gesells@aft hat ihren Sitz in Grelz. Sie ift berechtigt, in allen anderen Staaten des A Ding Dee Epe enbrlefe erfol S E o en benen amortifictt wetten E a A Vad Wi B S T nes & Menge. Deuts, 1 Reichs, einshließlih der Reichsïande Elsaß-Lothringen, Zweigniederlassungen und Vertretungen die ge e i ito berechti e claitie Reihe sechs Monate na erfolgter Kündigung zurückzuzahlen. O e 9 155|—}} Per Aktienkapitalkonto ....., 57 000|— A x hien. f 8 vom 26. Oktober 1899 für das g o D u Bee E j 190 0001 D Ir, pl e, e landesfürstlihen Erlaß vom 13. Dezember 1895 is zu dem Gesellshaftsvertrage vom | Sni LS E elan Et d ebet wei POelene hi E f Bilanzwert 1. Januar 1906 , Reservefondskonto 5 700|— Aude November 1895 und zu der in demselben vorgesehenen Ausgabe auf den Inhaber lautender, mit Zins- | Fürstentum en ähr Darleh inländische Kleinbahnunternehmungen und die Ausgabe von L M 484,25 z Speztalreservekonto .. 482/27 | 18961] sheinen eTI Nee BN Let enplauLonele Kommunalobligationen und Grundrentenbriefe die landesherrliche S hulbversSreibungen auf Grund p Dliger otte ungen d E 04 de Anftalt Jae r Lu Abschreibung 5% „24,25 400 Depottono 141/65 j e ; , M \enehmigung erleill worden. ; ñ te Gewährung von Darlehen an inländishe Körperschaften des öffentlihen Nets und die lshaftsvertrag ist in seiner Faffung vom 25. November 1899 von der Fürstl. ves F f K Hua (Sparkase bon 1827 5 700— j Diverse Kreditores N 5 17688 | München Dachauer E für NMashinenpapierfabrikati } p plauden bedrecterin Ves Erlaß vom 5. Dezember 1899 genehmigt worden. Beschlüsse über Ae Il versdretonegen ur aal: Se i nd S D ban As in SabA . Afekuranprämienkonto U 69/80 Dividende pr 1006 A E Aktiva Bil N 31. anBen, 1906 abern pel Een Senbeiealerung u Sri: L O R welche im Darlehnsvertrage festzuseßen sind, zurückgezahlt werden müfsen, und dl jedes os aer : mon») OOCI| « @uvlcin- 400 Bexiuitönfo 2 | m O Der SE D ege e E P Ä le Gegeniiand des Unternebmens t zie Förderun des Bobenfebits, bes Kommandit, per | die Ünferlags für eine Miethe von Kommunälobligationen bilhel teren rfamter Nennwert den Betrag de " e - i Z 5 . Zu diesem e be- - x Bank- und Kafsenkonto, Saldo 4 531/48 Saldovortrag auf neue Rechnung 62/03 Gebäud «h d o 4 Windvirishaft und der Bautätigkeit in sämtli®jen Staaten des Deutschen Re Die Kommunalobligationen find seitens des Inhabers unkündbar. Seitens der Anstalt können dieselben ' fas e-, Maschinen- und Grund- Aktienkapitalkonto | llschaft z î ü : ift durch Auslosun 261 194/83 261 194/83 | stüdfonto (München E Dadbauer Refervefondskonto L S 1200 u N L L des Hypothekenbankgeseßes vom 13. Juli 1899 vorgesehe nen Geschäfte; R Mate ma erfolgter Kind E en Ge Darlehnssuldueria —— E De Erei | G nahen.” nb Giuiv. | 2 029 080/16 Spezaltefervefondskonto E) f o eie Wblmltia Cercle tav fee (Fubrbata, Fuftueg, Gülenfes) taner- | M : a S E Dame Gm T S HTAS s E ebaudc-, ajchinen- un rund- 8polittonsfondsfonto ....,., 400 . zur HersteUung dbauplanm x s ' / ist d S 137 des Landesgeseßzes vom 26. oder ür ; M 1A M |§] ftüdfonto (Achinger Anlage) . . .| 704912/57 Hypothekenkono . 3521 "i : halb einer Ortschaft, zum Umbau einer Anlage jur O ove M Fürstentum. Reus L U t M I Giteit cedrea wwtben: geleß M An s S L Per Meta e y Januar 1906 25/24 Wr On M Rie R N ea apa sentonto E 27 336 Qua Nets ¿N es aus eigener Bewegung, sei es nach der Or g g Die pünktliche Zahlung von Kapital und Zinsen ber Hupotheeupfanbbeläse wird gewäbtleistet S DIDEHAN Uo O n 4 ¿ s eleeinnahmekTonto udcTonto aning , ae reditorenkonto . S apita s x ä er Kommunalodligationen é Ürkefertonls A 1136/70 a. aus den Verkaufsräumen Anlagen) . A N j n 5 1290 383/56 Guthaben dex Wohlfahrtseinri{chtungen wed b. A Melioration landwirtschaftlid benußter oder städtisher Grundstücke, insbesondere dur due A A Msi ren R L ea als Sicherheit für Kapital înb ¿ A arnte a Ae / G N M 8 000,— Hiuatonto Ne idenistraße O N o D 40 Fyarverpflihtungöfonto s 21 000 Sina han N a baid oder Bewässerungsanlagen, Anlagen zur elektrischen Zinsen L arlebndforderungen dienen, welhe in Gemäßheit von d L l Ziffer 2 und d pes 99% retbung vom anze . aus den Wohn- ommandilfapitalkonto —-}} Konto der unbebobenen Dividende . . 2500 Beleuchtung und Zentralheizung usw., thekenbankgesezes an die daselbst gedahten Körperschasten und Kleinbahnunternehmungen gewähr L e, äumen . L ; è ; li Oblasten, Auszahlung von Miterben an Grundbesitz 7 ypothekenbankg é Dibidentenkento, 1 Slinbivoet S t Avaldebiteento nts A, ‘21.000 R f S ite Kb lernt As weden ollen und zwar in der Weise, daß ihr dafür | worden A. übrigen haftet den Inhabern dieser sämtlihen Gattungen von Schuldverschreibungen für Dividende für 94 Aktien à (4 28 2 632|—|} Zinsen j 186105 nenten C 767 059/18 : von dem Grundstücksbesißzer eine bestimmte jährlihe Rente auf eine gewiffe Reihe von Jahren j s Päfelben f ch ergebenden Änsprüche an die Gesellschaft deren gesamtes Vermögen mit Ausnahme e E hte O U T Be Me Ben S TIR 18 de Blegeliden Sinn eng o M | e bon de G E cwooctena Harten 1 in Ugsebeng bes Brbebe vor Ppeteteiere O S S ie s ae oder Rentenshu 4 e 2 f i it Ausnahme der Darlehnsforderungen an Körperschaften und Kleinbahnunternehmungen, in Ans 19 015/48] 19 015/48 S Grund der im § 5, Absatz 1, Ziffer 1—3 des Hypothekenbankgeseßes vom 13. Juli | briefen m it À von Hypothekenforderungen, welche als 7 220 644/93 7 2206 3) sie gibt auf Grun t ' ä äßheit der Bestimmungen | schung der Inhaber von Kommunalobligationen mit Ausnahme von Hypo gen, burg, den 15. April 1907. tehend unter Ziffer 2 gedahten Geschäfte in Gemäßheit der Bestimmung sford an Gz L Gmil Diesel, Buthhalter. Soll. Gewinu- und Verluftkonto per 31. Dezember 1906. Habe! r ‘Gefellshaftoverteags auf U Ste lautende Schuldverschreibungen unter der Bezeich- Sa le de Ausgabe tar E Dee Sulaeee on at Et S E Tragen ée Der R R MEint, Der Vorstaud. R G N S a EZE E P gn R S He E “0 nung: Hypothekenpfandbriefe, Kommunalobligationen, Kleinbahnobligationen und Grundrenten- E d iren und der Darlehnsforderungen an Körperschaften, welche als Grund- Ee A Bo Ee F uen a oe I. F "Sub M“ M B ficdigea d Abgabenkonto 135 603 57 u Mictert “ian So agt B úl g Der ‘Erwerb vg Genosen 1 ‘v iciD nut pix Verhlfung von Verlusten, n Popolhalen E Die vinkilide Zahlung e Sia ab Liniea Lo Grundrentenbriefe wird gele urs S euern- un gaventonio .. .„, e eterträgnisfonto , ., J S äftsräumen gestattet. iz ñ bern von Grundrentenbriefen [8955] 4 Uran N 16 337/79) , Betriebskonto . . . . .| 6445 jur Beswalia von L cundiüae darf, soweit die Hypotheken als Deckung für Pfandbriefe benußt zu Bon a Bal ali E A D s Vie Sescliihaît ters nie Vermögen mit Aus- Aktiva. Vilauz ver 31. Dezember 1906. Pasfiva. « Beiträgen zur Berufsgenossenshaft . . 15 993/14 weden, in Gemäßheit des Reichshypothekenbankgeseßes und des Gesellschaftsvertrags vom 25. November O e ctrisRen Außenstände und der Forderungen an Körperschaften und Kleinbahnunter- 1906| M Ee Al 1906 | Per e al R Sina der Arbeiter und 95 558/64 y 1899 n" nos Laigenen e I e zur ersten Stelle zulässig. Darlehen unter eintausend | nehmungen, auf M E die Ausgabe von Hypothekenpfandbriefen, Kommunalobligationen und Klein- Dez. | Immobilienkonto, Mauritius- Dez. | Aktienkapitalkonto . . 500 000|— Beiträgen zum Beamtenpensionsverein 3 635/55 E Da r haupt nicht gewährt bahnobligationen erfolgt ist. Sguldvershreibungen, welche die Anstalt aus- 31. Wau O U 86 357/94] 31. ypothekenkonto . . : 148 000|— 7 Lasten- und Zinsenkonto Haus Residenz- / Mark werden überhaup rft G ei ünfteile des Werts des Grundstücks nicht übersteigen. Während hiernach für jede einzelne Gattung von uldver Len ne eb Tue R gnt Dre gh | Senulsheine 10dos Sti “E 2 H) Dex bei dex Belebung, angenommene Zert tes Gras da, don dard orgaltie (e, | git, tertagfme, dee Audscitu der Mthohtng verenigen Forderangen fo gese Bled, a? Gun

Mas nen und Inventarkonto N i T TTE=rT S “Aae ded aan E mittlung festgestellten Verkaufswert C e Gu T eei dite r Pas von Hypothekenpfandbriefen, Kommunalobligationen, Kleinbahnobligationen und Grundrentenbriefen hin-

s E ivi O 9 735 16 nux Vie Mere Ben ee T Wesige a ti R Pan as sihtlih der in, die Register eingetragenen Hypotheken, Darlehen an inländishe Körperschaften des öffent- 1906 „7690,89 7 690,89 39 SOC N at midt 5 e —— L | Grundstück bei ordnungömäßiger Wirtschaft jedem Desiber nabaltig gewähren s ü lihen Rechts *Darlehen an Kleinbahnunternehmungen und Rentenforderungen hinsihtlih der leßteren,

E atn L L N L, 2 Sea Lennofouts 8 23 cth G 750 363/33 750 363 4) Oere an folhen Neu S weine 0s ne fertiggest u f A O erien soweit ihre Eintragung in das Grundbu vor dem 1. Januar 1899 erfolgt ist das Konkursprivileg

mulatorenneuanlagekonto enuß]cheinauslosungskonto . i M z il des Gesamtbetrags der von é 4 ;

Wechselkonto... 99 776/28 Genubsbeinvividendenkonto I, In. ber heutigen Generalversammlung wurde die Reftdividende für das Jahr 196 | sowie dean E Le cat Grundkapitals nicht iberiteigen Im übrigen sind | nah den N e L n i Hal Poteot 700 000 4 and ist eingeteilt in 7500 auf die Jnhaber lautende

Kaffalonto L n. os D 4 IT, al n und Mi S 2 952/61 Merk, Fine Fil b in Mae vie va des Dividendencoupons Nr. 79 bei den Hen Hypotheken an Grundstücken, die einen Uen Grirag mio t Mleiantere M Diuben A A q , ERndtay cel e O sind mit der faksimilierten Ünterschrift des Vorsitzenden des Aufsichts- Gen a N ontokorrentkonto, Kreditoren 998/82 , . ann. r 8geshlofsen. Da eiche gilt von - 8 tiat.

Konsortialkonto . 10 000 Gewinn- und Verlustkonto 94 429/94 pfer Oie nah dem Turnus ausscheidenden Auffihtsratsmitglieder: Herr Kommerzienrat Ma vlA Z et aper Nag L gra Berechtigungen, für welche die fich auf Grund- | rats oder |Viag oor vat va Pt 4 A ea N S N g dis us Auffichtsrate gewählt aru tue L B «2 2 s Kirchdörfer Ming e Fran s wurden wiedergewählt. itüde beziehenden Vorschriften Anwendung Mes, ne Den der Erwerbung ausgeschlossen, sofern C Der Sbaenivitii e Vorstand besteht aus dem Großberzogl. Sächs. Geh. Regierungsrat Paul ontotorrentlonto, oren f , j die Berechtigungen einen dauernden Ertrag niht gewähren. 5 ; iz, dem Direktor Jgnaß Otto Frankenberg zu Greiz.

A N 126 121/5 München Dachauer Aktieugesell schaft für Maschiuenpapierfabrikatiou. A t der Fürstl. Reuß-Plauischen Landes- | Stier zu Greiz, dem Dir g Ï E ea R “en Ana M S G eg: 7 tros u (rel, Sur Sei ib de Auffi durch den bier eengnzien Negiezumgn ommisae Gebeine | eng Fe erat Zeliet nad Be 6 qu ftlenden Mitgleen. due Zet "ld darslle ven ermann GVrotjan. t ubt. Als Treuhänder ist na othetenvanige : hold, Kommerzienrat, Konsul, Bankier, in Firma Gebr. Arnho Cölu a. Rh., den 31. Dezember 1906. Regierungsrat Cammann n es aug in Greiz, als dessen Stellvertreter der Fürstl. Landgerichtsrat | folgenden Mitgliedern gebildet : Max Arnhold, a U Gotba stellvertretender Vorsitzender Aktieugesellschaft für Trockeuplattenfabrikation vormals Westendorp & Wehner. [8965] irftl. Laubger Maprltent NE Me, d \ : in Dresden, Vorsißender, Louis Strupp, B U Ee jer der Slttbel Wentities i Plavan T W. Or. A & albig Dora leu ßner Aftiva. Bilanzkonto pr. 31. Dezember 1906. E 2 Ike Vie Weberipititung erlassene Anweisung der Bank ist durch die Aufsichtsbehörde Sins Selloee B hen Philipp Élimeyer ln Dreden Sea f Posmaricha 44 Gu . . . . G L s E 057 Us O SE NESED E M E D R E E , I ° it arîha n S Vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung habe ih auf Grund der ordnungs- M. “A (nehmigt. tehenden, in das Hypothekenregister des Treuhänders | A. Spiegelberg in Hannover, Freiherr Tiß von Tihenhofer, “Exzellenz, Fürstl. Hofm T a E Lu m0 ae bia, der 18, Februce 0g? oeprift und erfenne se als rihtig an. ape Bet a | Von. ooo oco -| E 9 5 pidentehes 9 nene Paar Bere Be retteten bom Aussibiorate bestimmten ankexen Orte abytbalien ind, werden , ' . D406 P nd verzinslich. irstl. Reuß- mts- erordnungsblatte G. A. Valtexr, für die Geridte des Landgerihtobe4, Cöln beeidigter SaWverständi Agang in 1906 * : |_ 1048782 Kübl, 1906 : 6 | 93 000—| 80600 ie Lufsihlorat. Sie werden mit der faksimilierten Untershrift eines das Wesentliche des nfiches dem | und im Deuischen Reichbanzeiger unter Angabe der Tagesordnung berufen. Die ordentliche General: Sol. Gewinn- und Verluftkonto y er 31. Dez cue 1906 E 7A aben. 3 in 1906 Ba ap E L na da 183 773/97 Pat dec Gesellsch f Vofialenten Seen Le n ilmbere tell ber Beciinsunt nd ber Versam E in a E Civea a O See L ban Ee C E G Wes ORRN v C GMTe M D 0G I M2 RO T E E E E ugang în . L and 1./1. Gie : M aver und der Gelel]cha]l besie G an welchem die Bekanntmachung in den beiden Ze N [versammlung ist jeder 1906 959 670 Zugang 1906. . .. 7 894/74 us ndbarkeit, enthalten. s t in Reihen. Die Anzahl der Stücke, welche eine | lung müssen mindestens neunzehn Tage inneliegen. Zur Teilnahme an einer E er n ng Ee L | hm alte, Slesen» Stanis cet a e e |_ 8707] 0800 Be L O a8aosI Ff vinen und fer Venn gl elen V S! eier Mee Tauten jfen, witd vom Wu ubierae | Abende brei melde feine Mien cher von einer deuten Notenbmf ader ciner de de General 31. un U a ü : E R i (1 . bst t É - doch Stüde von weniger als 100 «M sowte Hypothetenpfanddbrtiefe, welhe m t mit ch et, bei der Gesellschaft oder bet einer der in der nladung | Handlungsunkoften-, Inserate-, Arbeiterwohngs. - Konto, + 4/9 Zins p 1906 e 00 Dürfen je Nennwerte eingelöst. werden sollen, nit aukcueven werben, Vie Ouho- p persammetng Wnten Tôg, mene Werne e E e nit seiner Untericifi veciebecen SCaO Steuern- und Frachtenkonto 97 275 94 Bestand 1./1. 06 .| 514712 M 2331,52 und l höheren Betrage als n Sebides ARERAGEAE Séitens. der Anstalt können dieselben reihenweise | bezeichneten Stellen oder bei einem Notar gute e ung e ne in bee Genetülvérsamalianta f eiue quf Reparaturenkonto . . 7 103 02 Zugang in-1906 1 803 Zugang 2206 t Monate cie D Tin Au 4 um Nennwerte zurückgezahlt werden. Eine Verpflichtung der | verzeichnisses hinterlegt. Zur Ausübung der tellte, 16 Link der Generalbersammlung vborzulegende Derlusle » „eie ie 2 832 62 516 515 t 30000,—. ., 32 331/52 M geonate nah erfolgter Kündigung z bri einem bestimmten Tage oder innés Grund der vorbezeihneten Hinterlegung ausgestellte, vor Beg L Ei S Ta, E 8gesprohene Kündigung die Pfandbriefe an g bei der Gesellshaft oder bei einer der in der Einladung Pons, Gewin N =— | ftatutacm. Abschreibz. ' D0 619/70 7 107 alb einer Linien Frist einzulösen, besteht nicht. S Stellen spltettens am bietlebton Tage vor der Generalversammlung zu beantragen ist. Jede 259 296/23 25929623 | * 1906 .. ..,., H 165 511 3850/81 Me us via in 1908 Sp N ; Auf Antrag erfolgt die Umschreibung von Hypothekenpfandbriefen auf den Namen eines be- eigneten bri A lad S E Côln a. Rh., den 31. Dezember 1906. Grundstückonto . 860 130/54} Dantionto. .. .., Winmten Berechtigten. 8 ¿ Alle die Gesellschaft betreffenden Bekanntmachungen erfolgen durch das Fürstl. Reuß-Plauische Uttiengeseilsccha für Trocenplattensabrikation vormals Westendorp & Wehner. M N 1 585 647 S ignto Viertes jeî Der Gesamtbetrag Fer L N e aleidee, Se R v Kal N Amts- und Verordnungblatt n e E E aa tg ie and M: ann 7 vdanas außerdem in zwet Der Vorstand. ana in 19068 to. F Jeberzeit Lurch) Dypolbelen bon ckt sein. Der Gesamtbetrag der aus- | weiteren Berliner sowie in einer Dresdner und Fra : Or. A. Hälßig. . Sihl D Zugang in 1906 . 68 460|— Gewinn- u. Verlustkto., bw, nah Maßgabe des § 6 des Hypothekenbankgeseyes gede . Das Geschäftsjahr der Gesellschaft ist das Kalenderjahr. Y Í In der jeebigen elften ordentli hen Glteiitotlatiaiat huer Aktionäre wurde die Dividende T 654 107/20 Abscreibunain 1 547 112/52) pltbenden Hypothekenpfandbriefe, Maga ate i eee C a Due cine Die Bilanz R auf den 31. caemter (s As A T E abo merten r E I a ait Ug eaen A 4 3 t p ‘Gew rranteli t M e S O 200100 : t 348 868,43 Gidhung dieses Kopitals den fn den Vorschriften des -Pypolhekenbankge eyes Lee esamibetrag geseliGen alien L E lien Melèrafcats Talan e zu überweisen, bis derselbe 10 9/9 des (Verte T, 5A Soli nto 264 E 4030 35 | 389 217/78) r e e Verjs dbriefen' gelten die Bestimmungen des Bürger- | eingezahlten Grundkapitals erreiht hat. Von dem UÜeberschusse Pie Borstandömitalieder und sonstige Ans Die Dibderde ift sofort zablbar bei unserer GeselsGaflsfafie in Cölu oder beidem Bank. | Borten BSB LSTAf a E07 [Mia G die Verdüheung von Sindstheinen und san e a E e On Pie Ie belle wer Un L L Lliieein U A0 n “Rd der bete fiattchaltea Neuwahl unseres Aufsichtsrats seyt si derselbe wie folgt | Ta A 10TS94 A 7 894/74 Welaff i e wpathetenpfandbief R ihöbank zugelassen t: A ft “ihnen durch & 137 des Gerdes Pladert des eingezahlten Grundkapitals p L N A, E Been bie mbe / j a verkehr der Ne ; ü 0 E Dr. C. Shleußner, Frankfurt a. M,, Vorsigender, bleibt Reingewinn“ . [M T50000/—] 150000 slit vom 26. Dftober 1899, die Ausführung des Bürgerlichen Gesesbuchs betreffend, für das Fürstentum eder bshrcibenten und Belegen sewie na Abzug des für die Aktiontre Zestimmten Betrags von vier uslirat Gmil Shniewind, Cöln, flellvertrefender Vorsigender, 7 450 838/61 | 7 460 8386 Di, E N e Anstalt Grunlcentenbeule ausgegeben werden, sind | vom Hundert des Cen Se O Alttico nah Verhältnis y digebiten ga itals ‘mit der Maßgabe erdinand Salomon, Dresden, L ¿ i : im dersel apitalbe E À f Grund der oben unter 2a angegebenen Zwecke zur Auszahlung gebracht | niht etwas anderes besch eßt, ag rstentums Neuß à. L. eine Abgabe. in Höhe von 5 % desjenigen dolf Laurenze, Großkarben, Duisburger Kupferhütte in Duisbur en bisher nur auf lung gelangende Geldbeträge tat- | verteilt, daß an die Staatskaff Grundkapitals g Þ g pithen, afür zu forgen, daß derartige zur Auszahlung gelangende 8 die Aktionäre über die ersten 4% des eingezahlten Grundkap Cöl R N Di Sein 1907 Nah der in der Generalversammlung vom 23. April 1907 vorgenommenen Neuwahl best piG R s e a ein fe gewährt sind, verwendet werden. Dieselben dürfen nicht außer | Betrags zu en E an n a. Rheiu, den 19. Ap ° 6 á der Auffichtsrat aus folgenden Herren: : E I das mit der Rente zu belastende Grundstück durch die | hinaus zur Verteilung gelangt. ie Aktionäre, die Aushändigung neuer Gewinnanteil- Ee ci enplatten-Fobrilztion E Be V b Bag Min t Stet, F Ld Bea m0 Seibt Se endi n 1 eden e e (fenen fn ital Seba are Mer pn de Bnstain ven fe Lg? Edo: d vormals Westendorp & Wehner 3 Direktor Adalbert Grumbach in Nannhele a S Ra nd fin 4G eingetragen ist. Die Zahlung des Kapitalbetrag ährenden jährlichen Rente und die Dauer | Generalversammlungen fowie alle die Aktienurkunden betreffenden Maßnahmen, N m, titen des Werks, erfolgen. Die Höhe der der Anstalt zu gewähren tselb

9 eibesuer Richard Curtius in Duisburg, :

zwishen der Anstalt und dem Rentenschuldner festgeseßt. Jedem N beshlossen worden sind, verpflichtet si die Gesellschaft außer an der Kasse der Gesellschaft mmerzienrat Dr. Edmund ter Meer in Uerdingen.

/ in erfolgen zu lassen. , ldner muß das Recht eingeräumt werden, | au an den bekanntzumaWenden Zahlstellen in Ber | og, 1903 4%, 1904 44 ‘a, le Menrtrage ist ein T Runge an Pen agen Bee R t ididuat fol 1. Januar An Dividenden sind in den lezten fünf Jahren vert S A f dee fla S Seite) i 9/0 t 1, Juli Lima Frist durch Zahlung eines im voraus zu bestimmenden Kapitalbetrags abzulösen. | 1905 44 9/0, 1906 43 0/0.

Der Vorstaud. 6 Tr. A. Hälßig. R. Sqhleußner. en wird dur freie Vereinbarung