1907 / 101 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

‘oder die Wahl eiv2s anderen Verwalters fowie über ‘die Bestellung einés Gläubigeraus\husses auf den 18. Mai 1907, Vormittags 107 Uhr, vnck zur Prüfung der angemelveten Forderungen auf ‘den 29. Juni 1907, Vormittags 10 Uhr, vor dem unteczeichneten Gerichte anberaumt. I1. Dffener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 12. Juni 1907.

Königliches Amtsgericht in Wiesbaden, Abt. 8,

den 23. April 1907.

Zeitz. Konkursverfahren. [9038]

Ueber das Vermögen des Vuchdruckereibesitzers Franz Merseburger in Zeitz ist heute, am 23. April 1907, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahre eröffne. Verwalter: Prokurist Wilhelm Topschall in Zeiß. Anmeldefrist bis zum 21. Wai T1907. Erfte Gläubigerversammlung am 15. Mai "1907, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner * Prüfungstermin am 4. Juni 1907, Vormittags 10 Uher. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Mai 1907.

Königliches Amtsgeriht Zeitz.

Zittau. Koukursverfahreu. [9015] Ueber den Nachlaß des am 8. März 1907 in Zittau verstorbenen Grabfteinverfertigers Erust Gustav Bräuer wird heute, am 23. April 1907, Vormittags #12 Uhr, das Konkursverfahren er- " offnet. onkursverwalter : Kaufmann Lohse in Zittau. Anmeldefrist bis 12. Mai 1907. Wakhl- und Prüfungstermin am 23. Mai 1907, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest (Anzeigefrist) bis

12. Mai 1907.

Königl. Amtsgericht Zittau.

Auchaffflfenburg. Bekanntmachung. [9048] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Kondukteursehefrau und Juhaberin eines Spezereiladeuns Maria Müller in Aschaffen- burg-Damm wurde durh Beschluß des K. Amts» erihts Aschaffenburg vom 24. April 1907 nach Ab- Lalng des Schlußtermins und durhgeführter Schluß- verteilung aufgehoben. Aschaffeuburg, den 24. April 1907. Gerichts\chreiberei des K. Amtsgerichts. (L. S.) Hirn, K. Obersekretär. Augustausburg, Erzgeb. [9049] Das Konkursverfahren über das Vermögen des . FabrikautenWilhelmHermaun Albiu Schreiber in Kunuersdorf wird nah § 202 d. K.-O. hier- durch eingestellt. Königliches Amtsgeriht Augustusburg, den 23. April 1907.

Blankenburg, Harz. [9022] Koukursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

* Tapezierexs und Dekorateurs Otto Rust zu Blanukeuburg a. H. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihstermin auf Donuerstag, den 23. Mai 1907, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgericht in Blankenburg a. H.,

immer Nr. 12, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur insiht der Beteiligten niedergelegt. Blankenburg a. H., den 23. April 1907. Ch. Angerstein,

: Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. ronen. [9054] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Johauues Pippert jun., Inhabers

der Firma Johaunes Pippert jun. hierselbft,

ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins dur

Beschluß des Amtsgerihts von heute aufgehoben. PrSee Siri tósthreiber des Ä tsgerihts

er Gerichts|chreider des Amts8g i A Sekretär.

Cöln, Rhein. Koukursverfahren. [9050]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der - Kauffrau Friedrich Rolaud, Helene geb. Lohn, Inhaberin einer Haus- und Kücheugerätehaud- luug zu Côlu-Ehreufeld, Venloerstraße Nr. 326, wird nah erfolgter Abhaltung des lußtermins hierdurch aufgehoben.

Cölu, den 19. April 1307.

Königliches Amtsgericht. Abt. Il].

Düsseldorf. Konkursverfahren. [9043] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Heiurich Jürgens zu Düsseldorf, Kaiserstraße 28a, Inhaber der Firma „Heinrich Jürgens“, Kolonialwareu eu gros und eu detail, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Düsseldorf, den 20. April 1907. Königliches Amtsgericht. Filehne. KSonfkfurêsverfahreu. [9013] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Juhaberin eines Putzgeschäfts Jda Heine in Filehne, jeyt in Bromberg, wird nah erfolgter Abhaitung des e 10 hierdurch aufgehoben. Filehne, den 20. April 1907. Königliches Amtsgericht. Gross-Gerau. KRonkfurêverfahren. [9046] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Michael Weller von Bischofsheim wird nah ain ter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Grof¿-Gerau, den 22. April 1907. Großherzoglihes Amtsgericht. Heilbronn. f. Amtsgericht Heilbroun. [9304] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirtes Paul Wolter, hier, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußvertecilung heute aufgehoben. Den 22. April 1907. Amtsgerichtssekretär Fu chs. Welmstedt., Koufursverfahreu. [9019] In dem Konkursverfahren den Nachlaß des * verstorbenen Kaufmanus August Timmermann ‘hierselbst ift zur Abnahme der Schlußrechnung' des walters, zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu be- rüdsichtigenden ordd gas und zur Beshlußfassung ‘der Gläubiger über die niht verwertbaren Ver- möôgensfstücke der Schlußtermin auf den 17. Mai 1907, Vormittags 9 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Heimstedt, Le April 1907.

\scher, Sekretär, Garichteschreiber des Herzoglihen Amtsgerichts. Jena. Beschluß. [9018]

In Suchen betreffend das Konkursverfahren über

! În Cospeda wird, weil eine ‘den Kosten ‘des Ver- fabren entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden t, E Gehör der Gläubigerversammlun nlung, das Ver-

Ver

fahren hiermit eingestellt:

Jena, den 20. April 1907.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Magdeburg. Konkursverfahren. [9031}

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters Robert Blume zu Magde- burg, Schmidtstraße 15, wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Man Len: den 20. April 1907.

Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

München. (93071

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Ang S für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 22. April 1907 das unterm 24. Oktober 1906 über das Vermögen des ehemaligen Väckermeisters Karl Krug in Münuchen eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Die Vergütung des Konkursverwalters sowie dessen Auslagen wurden auf die aus dem Schlußterminsprotokoll ersichtlichen Beträge festgeseßt.

Müucheu, den 23. April 1907.

Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Dr. Weyse.

Neuhaldensleben. Fonfuréverfahren. [9C03} Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 10. April 1906 zu Liebenburg a. H. verstorbenen Anua Fehse wird nah eros Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Neuhaldenslebeu, den 22. April 1907. s Königliches Amtsgericht.

Nicolai. [9004] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauus Eduard Gabor in Nicolai ist zur

Ersung der nahträglih angemeldeten Forderungen ermin auf den 11, Mai 1907, Vormittags

10 Uhr 55 Miu., vor dem Königlichen Amts-

gericht hierselbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Amtsgericht Nicolai.

Niebüll. Koukursverfaghren. [9012]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gaftwirts und Landmauns Peter Detlef Bahunsen in Maasbüll, Gemeinde Risum, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Niebüll, den 22. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

———————

NiesKy-. ; [9007]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühleubesitßers C. A. Friedland in Sþproißz wird das Honorar des Konkursverwalters Georg Henschel in Görliß auf 750 4, in Worten: Sieben- hundertundfünfiig Mark, festgeseßt.

Niesky, den 23. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. SBefanntmachung. ing Das K. Amtsgericht Nürnberg Vat mit Beschlu vom 24. d. M. das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schreizermeisters und Möbelhäudlers Adalbert Jungwirth in Nüruberg als dur Zwangsvergleich beendigt aufgehoben. Nüruberg, den 24. April 1907. Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts.

OMenbach, Main. Sonfurêverfahren. (9052]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des August Bormaun Ul. in Dietesheim, Teilhaber der offenen Handelsgesellshaft in Firma Bormaun «& Schroth, Baugeschäft in Mühlheinmi am Main wird eingestellt, nahdem sich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nicht vorhanden ist.

Großh. Amtsgeriht Offeubah a. M. Osterode, Ostpr. [9011] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Rittergutsbefißers Jvau von Livouius auf Reichenau findet am 17. Mai 1907, Vor- miitags 1L Uhr, im Zimmer 77 eine Gläubiger- versammlung statt. Es soll der Antrag, die Be- tellung der Mitglieder des bisherigen Gläubiger- Qui e zu Een und einen neuen Gläubiger- aus\{chuß zu wählen, beraten werden.

Osterode i. Oftpr., den 19. April 1907. Königliches Amtsgericht.

Rastenburg, Ostpr. [9055] In der Kaufmaunu Otto Sauftshen Konkurssache, hier, soll die erste und Schlußberteilung erfolgen, wozu M 3790,— glei 10,9 9% verfügbar sind. Zu berüdsichtigen sind 4 34 769,35 niht bevorrechtigte orderungen. Gin Verzeichnis liegt auf der Gericht8- reiberei, Abteilung 5, des Hiesigen Königl. Amts- gerihts zur Einsicht aus.

Rastenburg, 23. April 1907.

Der Konkursverwalter: Hugo Krause.

Reppen. NKoukursêverfahreu. [9005] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Reppeuner Metallwarenfabrik Emil Friedrich VBleckmaun zu Reppen (DHaidemühle) is zur Prüfung der nahhträglich angemeldeten Forderungen rmin auf den 11. Mai 1907, B IYS 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier anberaumt. NReppenu, den 22. April 1907.

Hoehn Gerichts\hreiber des Königlichen Amisgerichts.

St. Amarin. Koukuréêverfahreu. {9053] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spezexei- und Kurzwarenhäundlers Eugen L in Krut wird nach erfolgter Abhaltung des chlußtermins hierdurch aufgehoben.

St. Amariu, den 23. ai 1907.

Kaiserliches Amtsgericht. SehönebeecK, Elbe. Beschluß. [9034] Das Konkursverfahren über das Privatvermögen des Kaufmanns Oskar Lins in Schönebeck (a. E. wird nah Abhaltung des Schlußtermins und nos SoAnehung der Schlußverteilung hierdurh auf- gehoben.

Schönuebeck a. E., den 12. Februar 1907.

Königl. Amtsgericht. Sehöneberg b. Berlin. [9037] Nachdem der Antrag auf Eröffnung des Konkurses über das Vermögen der Gesellschaf: für induftrielle Unteruehmuugeun m. b. H. in Berlin, Tempel- hofer Ufer 34, mangels Masse abgewiesen ist, ist das an die Gemeinschuldnérin am 19. Februar 1907 erlassene allgemeine Veräu ErUR Ie aufgehoben. Schöueberg, den 22. I 1907

das Vermözen des Mühleubefizers Leo Heinrich

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerihts Berlin-Schöneberg. Abt. 9.

Seesenm. (022) In Saqen, den Konkurs über das Vermögen Möbelhändlers und T M ere ers Louis Enzeubach in Seesen betreffend, ist durch DUGus des Herzoglichen Anitsgerihts vom 20. April 190 eine Gläubigerversammlung vor dem i¿oglihen Amts3geriht Seesen auf den 6. Mai d. Js8., Morgens 12 Uhr, anberaumt mit der Tages- ordnung: 1) Bericht des Konkuréverwalters und 2) Beschlußfassung über Anerkennung oder Bestreiten

vou Forderungen. Seeseu, dea 20. April 1907. Der Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

Starnberg. Bekaguutmachuug. i Das Kal. Amtsgericht Starnberg hat mit Beichlu vom En in dem Konkurspyerfahren des Guts- besißers Emil Fehrmaun in Hüll zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen besonderen Prüfungstermin auf Mittwoch, den 15. Mai

1907, Nachmittags 4 Uhr, bestimmt. Staruberg, den 23. April 1907. Der Gerichts\hreiber des K. Amtsgerichts.

Stuttgart. s [9305] K. Amtsgecicht Stuttgart Stadt. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fri Bubeck, Kaufmauns hier, wurde nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs dur Gerichtsbeschluß von heute aufgehoben. Den 24. April 1907. Der Gerichts\{hreiber: Henßler.

Wasserburg, Inn. Befauntmachung. [9303]

Das unterm 11. Oktober 1906 über das Ver- mögen des Dawpfsäge- Hobelwerks- und Gasft- hofsbefißers Paul Strauß in Vahnhof Gars, Hs. Nr. 66 1/3 in Spigöd, Gd. Mittergars, er- öffnete Konkursverfahren wurde nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung heute aufgehoben.

Wasserburg, den 23. April 1907. Gerichtsschreiberei des K. 4 B Wasserburg.

(L. S.) Boeßenecker, K. Sekretär.

Wittenburg, Mecklb. [9027] Koukursêëverfahreu.

Das Konkursverfahren übec das Vermögen des Kaufmanus Johanues Million in Wittenburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Wittenburg, den 22. April 1907.

Großher1ogl. Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [9028] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der Chrisftiaue Frirdecike verw. Wedtftein, verw. ew. Schönherr, geb. Friedri, weiland in wickau, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Zwickau, den 23. April 1907. Königliches Amts3gericht.

Tarif- x. Bekanntmachungen der Eisenbahnen.

19056] Nord-Oftsec-Tiertarif.

Mit Geltung von 5. Junt d. J. werden die Frachtsäße für Kleinvieh in mehrbödigen Wagen auf Sendungen in Wagen mit 2 bis 6 Böden beschränkt.

Altoua, den 20. Avril 1907.

Königliche Eiseubahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[9310] Staats- und Privatbahntierverkehr.

Vom 1. Mai 1907 ab gilt der Tarif auch für den Binneuverkehr der Rintelu-Stadthageuer Eisenbahn. Mit Gültigkeit vom gleihen Tage ab werden îim Verkehr mit der Sn Bienen isen- bahn an Stelle der auf Seîte 12 des Tarifs für diese Bahn angegebenen erhöhten Destnfektions- gebühren die im Tiertarif Teil T1 Seite 14 unter CI angegebenen Gebühren erhoben. Verlin, 22. April 1907. Königliche Eisenbahudirektiou.

[9058] Ostdeu1sch-Südwestdeuisher Güterverkehr. Tarifhefte 1— 4.

Mit Gültigkeit vom 1. Mat 1907 erbält:

a. der Ausnahmetarif 1 (Holztarif) unter Nr. 4 hinter „Saß- und andere leere Kistea, wenn inein- andergejeßt“ den Zusaß:

„Kistenteile: auch gehobelt vnd zusammengefügt“,

b. der Ausnahmetarif 2 (Robstofftarif) am Schlusse des Absatzes 1b den Zusatz:

„sowie Lohkuchen*,

c. die Station „Langfuhr" des Direktionsbezirks 2A die Bezeichnung . Danzig-Langfuhr*",

d. die Station „Neufahrwafser“ des Direktions- CS Danzig die Bezeichnung „Danzig-Neufahr- wasser“, und mit sofortiger Gültigkeit :

a, die Station „Friedland Ndr.-Schl.* des Direktionsbezirks Breslau die Bezeichnung „Friedland (Bez. Breslau)“,

ß die Station „Beutniß (Mark)“ des Direkiions- bezirks Posen die Dienstbeshränkung „OK“.

Der Ausnahmetarif 10b für Getreide usw. im Falle der Verwendung als Saatgut wird infolge der Aufnahme der besonderen Tarifvorschriften für Saat-

ut in den Deutschen Gisenbahn-Gütertarif, Teil 1 Abteilung B, vom 1. April 1907 (f. §8 43—45 der Allgemeinen Tarifvorsch-iften) aufgehoben.

Tarifhefte S uud 3.

Vom 1. Mai 1907 ab wird die Station „Fürsten- berg a. O.* des Direkttonsbezinks Posen in den Ausnahmetarif 9s für Sciffsbaueisen als Gmpfang- station unter Ziffer 1 des Geltungsbereichs einbezogen.

Breslau, den 22. April 1907.

Königliche Eisenbahudirektiou, namens ‘der beteiligten Verwaltungen. {9059] Staatsbahu-Gütertarif, Tarifheft Ul C für das mittlere Gebiet. (Gruppe I.)

Am 1. Mai 1907 werden die Stationen Blanken- burg (Thür.), Camburg a. d. Saale, Eisenberg Sachsen-Altenburg), Erfurt, Gera (Reuß), preuß.

taatsb., Jena (Saalbhf. , Jena (Weimar - Ger. Bhf.), Oberrottenbah, Pößneck (unt. Bhf.), Saal- feld (Thür.), Weimar, preuß. Staatsb., und Zeih, reuß. Staatsb., in den Ausna metars 6, Abschnitt C, ür die Beförderung von Steinkohlenashe, Stein- kohlernkolsashe und “Koksklein (Cinders) als Ver- fandstationen aufgenommen.

“Erfurt, den 22. April 1907.

Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Abfeh

öniglihe Eisenbahudirektion. [9060 E E

1] Vom 1. Mai d. J. ab wird die Station Di, hausen (Fil. Gutehoffnungshütte) auch für die q, fertigung von Fracht\tückgut an das Werk in Meng von mindestens 2000 kg in einem Wagen von ein Versender und einer Versaudstation eröffnet. Esfseu, den 20. 4. 07. i Königl. Eisenb.-Direktiou. 061]

9 ; j C oautfurt- essish-Südwestdeutscher Verke,

Mit Gültigkeit vom 1. Mai ds. Is. ab nee Gntfernungen und Frachtsäße mit verstedenen Yy, bindungen bei den Stationen Tele Hauptlhi (M. N. B.) und Schwegingen (M. N. B.) aufgeho E e Ber By ad T Flag

elberg Hauptbhf. (Bad. B.) un weßzi

(Bad. B.) eingeführt. Van Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Güt abfertigungsstellen.

Frankfurt a. M., den 21. April 1907. önigliche Eiseubahudirektion.

(9064] Gr. Badische Staatseisenbahnen. Am 1. Mai d. I. “wird auh der nördlich: L und damit die ganze Anlage des neuen Rangierbahy, hofs Mannheim in Betrieb genommen. Karlsruhe, den 22. April 1907. Gr. Generaldirektion.

ee M ELER I RE, üddeutsch-Oesterreichisch-Ungarischer isfenvahuverbanud. (Ausnahmetarif für Getreide usw. Teil [11 Heft) yom 1, April 1907 betr.); / Druekfehlerberichtiguug.

Seite 45 Frachtsay Krupa—Grofsachsen= Heddesheim von 362 auf 262 „;

Seite 48 Frachtsay Olmiüt St. B.— Hageuy bon 524 auf 424 ;

Seite 99 Frachtjap Sudomeric—-Nemysl- Steinburg von 237 auf 337 H;

Seite 26—109 die Gruppennummerc der expeditionstafel bei Saaz (B. E. B.) ist von) au 2 und bei Schaboglück von 32 auf 81 jy

ndern ;

Seite 35 und 47 ist die gleiche Gruppennumm bei Mißliß von 1 auf 71 zu berichtigen.

Seite 120 bei Saaz (B. E. B.) find in d Rubrik für die österreihishe Gruppe 12 noh tj deutshen Gruppen 12——33 naczutragen.

Münuchen, den 19. April 1907.

Tarifamt der K. B. Staatseiseubahuverwaltung. | [9308] Bekauutmachung,

deuts Serra E A betreffend (Kiassengütertarif Teil 11 Heft 3 va 1. Januar 1904).

Ab 15. Mai cer. gelangen für die Beförderu von Gasfoks, wenn von Easanstalten versant, bei p für das wirklihe Gewidl mindestens jedoch für das Ladegewicht der verwenden Wagen, von den Stationen Maiuz Hptbhf., Frey furt Ost- und Hauptbhf., Frankfurt-Bockenheim ul Offenbach a. M. nah Merau, Söll-Leukep thal, Untermais, Stationen der K. K. Oester

taatsbahnen, und Kirchbühl, Station der K. 6 priv. Südbahn-Gesellshaft, direkte Frachtsäße 1 Einführung, welche bei den genannten Stationen | erfragen sind.

ünchen, den 20. April 1907. Tarifamt der K. B. Staatseiseubahnverwaltunug.

[9062] ; Aus Anlaß der Deutschen Personen- und Gepid tarifreform gelangt am 1. Mai 1907 ein net Personen- und Gepäcktarif Teil IT für den Verktht ¡wischen Stationen des Gisenbahndirektionsbejil Münster i. W. und der Oldenburgischen Staal bahnen einerseits und Stationen der Kreisbah! Wittmund—Aurih—Leer andererseits, sowie zwishä Stationen des Bezirks Münster i. W. und d Oldenburgischen Staatsbahnen im Durchgang übt die Kreisbahn zur Einführung. Durh ihn wird der gleihnamige Tarif v 15. Dejember 1905 aufgehoben. / Die in den Tarif aufgenommenen zusälijt Bestimmungen O gemäß den Vorschriften unlt I (3) der Eisenbahnverkehrsordnung genehmigt. g Nähere Auskunft geben die beteiligten Dies ellen. Münster i. W., den 20. April 1907. Namens der beteiligten Verwaltungen. Königliche Eisenbahudirektiou.

9063 Sa ia iealivicürns Stationen des mittlertl und uordwvestlichen Gebiets. (Gruppe 11 I) der Preußisch - Hessischen Staatseisck

dahneu. um Kohlentarif 1a vom 1. April 1906 ist n! Gültigkeit vom 1. Mat d. J. der Natrag t schienen. Er enthält ermäßigte Frachtsäge für schiedene Stationen. Verkau})spreis 10 -. u St. Johaun-Saarbrücken, den 22. April 10 Königliche Eisenbahndirektion.

[9065] Württembergisch-Südwestdeutscher senbahnverband. Verbaudsgütertarif Heft 2—4. a Vom 1. Mai 1907 an erhält die Station N ü lingen die Bezeihnung „Reutlingen Hbf.“ Station Eningen Staatsbf. die Bezeich

Neutlingen Eüdbf.“/ und die Station Eni Ort die ezeihnung „Eningen u. Achalm“, d

Sendungen nah Reutlingen werden beim Man d Fie MAVAIAVaIeNE nach Reutlingen Hbf, gefertigt.

Vom eiten Zeitpunkt an wird die Bestim}

wona Sendungen nach Eningen ohne Bahl L IENN nah Eningen Prt abgefertigt werden, gehoben.

Stuttgart, den 22. April 1907. Generaldirektion der K. W. Staatseisenbahn als geshäftsführende Verwaltung-

us:

Verantwortlicher Redakteur : Direktor Dr. Tyrol in Charlottenbutb

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berli

Deus cit Norddeutschen Buchdruckerei un 6,

Berlin SW4, Wilhelmstraße

“Amtlich fesigestelte Kurse. gerliner Börse vom 26. April 1907.

eseta = 0,80 « 1 öôsterr. 1 Gld. osterr, W. = 1,7 rung, W. =/‘0,85 A 7 Gld. 4 1 Gld. holl. W. 1 änd. Krone = 1,12 C S 1 eso (arg. Pap.) = I Cie m E efügte Bezeichnung X besagt, daß er. der bez. Emission lieferbar sind.

hen Reichsan

B BEE T C Ie

5000—500/94,50G |

14,10] 2000—30 veri.| 3000—30 |—,—

Unlethen ftaatlizzzc Juftitute.

-Shhleswig-Holstein. A do. do. 34 Oldenbg. staatl, Kred.

do, do, Sachi.-Alt. Ldb.-Obl. 2 GothaLandeskrd.

H

ank, 1 Lira, 1 öu, 1

N bf F

1,70 « 1 Mark Banco 1 Rubel = 2,16 4

S,-Weiri. Ldskr. .1000—200/97,50G

kd. do. SZchwrzb.-Nud. Ldkr. ds. Sond. Ldsfred.

Co E

‘bo. 1898 N, 1901 N (84| 1.4. U igs,

1000-200! —— ‘10/5000——1000/100,40B .| 5000-—200196,00G

2000—200/99,80ct.bzG 2000—200195,10B

n1xbestimmteNrn. od, Div. ‘bakbnanleiben. Altdamm-Kolberg -£.10| 1000 u.500|—,— Bergisch-Märkis 8000—300194,80bzG 3000-—300

Magd. - Wittenberge: Medlbg. Friedr.-Frzh. Wismar-Caror» . . 3 Yrovinzialanleihen,

Brdbg. Pr.-Anl, 1899 Gas. Landesïr. XIX Hann. Prov. Sex. IRY YITI

| |

4

Amstérdam Matlerbam | o

is . 5 So

09, ® yr{fsel und Antwerpen 5000—500I—,—

500—100|——

TTTY L

T 6 0E C 6

4talienische Pilze . La | do ds,

pi jah Q 0 D O b R C C

pat E | D

BD COUD chj hC Ii C5 D TS N O SARREMSHSHSESHSNSNESENSASH

a und Oporto DE.

-_

5000—100|—,— 5000—100/92,90bzG 5000—200\--, 5000—100/92,80bz 5000—100|— —_ 5000—600/100,75B 5000—200/96,40bz

._ |96,00G

9. ; Slauchau 1894, Gruesen 1901 uks.1911/4

do. 1907 ukv. E

Do f Göôrlits 1900 unk, 1908 do. j 1800

C

T E C 006

Pomm. Provinz.-Aul. Pojen. Provinz.-

einprov. Kx, XXI 9. Klu XXITI

C0 F 96:60:60. E

do. e Madrid und Parertona s.

[ny

-_-

(2

a E S J Prt 7} J J Puk n} f) bardt frk LO

E e Les

Gre.Lichterf.Gen:.18 Güsicow . . . . 1895 aders!ehen . . 1

d," C:0.4 00: 0:q

Ce C q 00/0

XAIV-KAN

bs, ZXVIII unk. 16 SUE unk, 1399

5000-500193 00B 2600-—500 94 00G

s

=I x

m2

do. Std Fuer Piule Li 0. s, i. J A Stocktholm Gothenburg] L ars{

ae 041

í --

p bo Cl: E CD RS OE T C

Go 33

l.-H, Pry.-Ani. 98 bo. 02, 05 ufo. 12/15 hd LUR Dot Bent:

A do. LV, V ufv. 15/16 “do. TVutv.09

I, 8—10 uv. 16

eee,

Dg, Westpr.Pr. A. V1 uk.12 N VFÙ

C0000 00:04

U 0000040: 0

Banunkdisïouto. orabard 64). Amsterdam 5, Brüfiel 5. talien. Pl. 5. Kopenhagen 6. Li 34, St, Petershurg u. Warschau 7. S@hweiz 44, Stocktholm 6, Wien 4,

Seldsorten, Banknoten und Coupous. Engl. Banka. À s] #rz, Vka. 190 Fr. Holl, Blan, 100 [1 *tal. Blu. 100 2.8

Pk Per beck Pur 2) N 25-N OoOCoOS

Fe srees pad Jenlisinak: Fen dret drut fers .

5000—200/101,20G

5000—20098 75bz

5000—200/94 20bzG 95,10G

5000—200185,25G

H 16 E

Hr C, 6 Ms 18 i: G) Gut G S ca OL0OOOoOO

Berlin 94 _( Chriitiania à, Madrid 43,

Ga S8 «B

C13 i é

| Se E „H. kv. u. 02/34

= t

AnklamKrz.190lufy.15 lensb. Ær.01 analv. Wilm. u.Telt.

Sondech.Kr.99 uty.08

Teltow. Kr.1900unk.15

do. 1890,1901

Aachen St.-Aul. ds. 190

Gold-Dollgxs . JImperials St. do. aitepr. 000 @ ReuesRufs Gld

C49 12ck i Wck P Zie E Ee tee

Land

Ruf. do, p. 1 ds. do, 5, 3u.1N.

Pr Jens | demn Peue Pet rk 2] rect: pu Pert Purd Jen furt Jrr jm

pu (L

do, Veine . Man I, O0 elg. N, 100 Fr. Ed N 100 Se

I jd bark fd | n funk dere pn jc prt S jak pruch pk pre dmck

Doi t As 3

do. Ustenburz 18 Kítona 1201 u

bo. 1887, 1889, 1893

Uyvoida Uschaffeub. 1901

pas [=

E PAREE

Deutsche Fonds. Staatsanleihen. fällig 1.4.08 E

"” 1 G

1,10,08198,70W

1,4.09198,50bzB

.10,08198,70G 5000—200195,80bzG

10000—2001834,40bz

—à84,6Uà 50 bz

5000-—13:495,50bzG

10000---100484 30 bz

A

ih, Reichs-Schatz|34 Baden-Bacen

Bamberg 1300 uk.

=__ck

=-

eda ays jene t, clvAnleihe

pad d ch— pk J tas o e,

g Gem.1300/4 76, 82,87,91,96 892 do. 1901 N, 1904, 05

Aa E EER

Preuß. ?onsoi. Anl.

d deb.1891uky 1910/4

do. do. Hdlôökam 1906 unk. 11/4

tadtsyn. 1899 899, 1904, 0.

Biciefeld 1 do. L, G 02/3 ufy.08

Bingen a. Rh. 05

| 5000—100 35 -25W 2000—500}109,00&#

2000—200/93,40G 5000—100/100,20G

Co

1902 ufb, 10 1904 utfb. 12/34

bs O La LO C 1A A A

boll bot r e

QI C5 162+ x

d

T 00/00 0,90

3, P S O L Jem ima CO E) t C2 020

tO s

p 4 -

E Ot do. Eisenbahn-OL do. Lds?k -Renten

ces

do. Boxh.- Rummels Brandenb, a. H. T 4

do. Breslau 1880, 189

S S2

Coo

Marburg . . » Merseburg 190 Minden 1895, 1 Mülhausen i. E, 1906 eau Ne 1899 . 1904, N ukv. 11 1899, 04

Múlh,„ Ruhr 1

dz —I A, 38%

Fd pl Pré P @ B E L

M

Bremer An:.87,8 92, 86, 98, 99, „3

do. do. 1905,unk.15/3. do. 1896, 1992/3 } Hamburger St.-Knt. N

e Ld Ja Se

urt ars dd dn

O. Burz 1509 unky. 10 N] Gaffel 1368, 7

} (óbarlottenb.

[u 18a 3 Pie 16 Hf J (e)

pi 2 C

Ä Ebe O

do.87,91.93,99 1904 unkv. 14/33

pri É jn pu jr-4 jet bt Prod F o! t

D

10|83/25b¿G 5300 200/101,30G

L520

28

bo. 1835 fonv. 1889/34

G

1903, 04 (adb. 99, 1900 N 1900 ukv. 08

Ses

do. 1906 unk, 13/4

x do. 1896, 1998, 0405/3 b.Staats-An ; |

899 do. ukv. 1914/33

Tisb-S@chu!dy.132 konf. Anl, 26/3

do. do. 1904, 05|8% . St.-W. 1998|31

S «Gotha St-t1.1900 á chsishe St.-Rente|3

April «Sondz 1200/4 emberg 1881-83/84

F s t bi pa Pm Fa —J brs

m.

1899, 1903 N den (Hann.) 1901 Mün er e... 897 4 Nauheim. Hess. 1302

-1900ky. 3/01 8.10/12 . 1902, 04uf.13/14 do. 91,93ky.,96-98,05 do. 1906

5. rank prr pre Sal died Ft Jnt Prers Jack Pré

œ

Ai

s

s e 2A (s Jes deL it pt pi d ri I I

De

D g

pk [5 ek

S Pas Prmeck Prt 2A o

az

L

1 I fa je jf Maf pr abn abt da Ada I Ad Le fin F ba Coo —I—J O

drt per jed rect dernrk p Jrr Penn Jett mk Pur Pri N) Punk erk Peck O S

e

Ae)

S A2

para S S

2000—-200|—,—

vericz.| 2000--200

Erg R fs D D M jt

Di inb Dip ns

S bot ba ma —J Lonis

D b

d Ic pk I E ER

tit J

Dreôden 1900 de.

& Lar Zaza Bent a

EEE :

=S

pi lk

zins 1 p D P T T Pla PAEPA I Pes PreP-A t44 28 14 pet dert det dal, jp Maas a Pap O—ASA J J eY

k L

RE 00K

E S s ai d N E Rhein. und ‘Wefif

pn duns rk Df

rEP

Ft j ca ed

ziglih Preußischen Staat

odo: N

St Johann a.S. 02 X dg nann a.S. 1696/8

0.

Schöneberg G do. Stadt 1 do. - do.

Spandau . - Z |

o 13808 Stuttgart

do.

Thorn 1900 u do.

rteE le T

Viersen . .-,'; Weimar“

v. be: Fonw.l1 Zerbst .,

di Le. cue

calenba, Sréd C, dr D'R

do, Neue

Bd. do, Lendstzaiti Zeu

2d. Ho.

do. Ditoreußische des

Ls, ds, 26, v8.

do. ch2 Do, ha SanbsG. 25 do, | de. Do. pg. da. dd, dó. bz, de. dé. do. Ls, ds.

sanzeiger. -

J

9% Jas lit Juct Jd

1904 M34) 2 Schwerin i. M. 18373 Solingen 1899 uïky, 10/4 | do. 1902 ukv. 12/4

OocTmEEO O2 P }

Stargardt.Pom. 1895/35 Sienva:190l uta. 1512

4 O ] Steitin 2.85

I) pat un J Pemnb Part Landl! pur Peer 204} dara funk: mk F -

ba Mr F s S U. Ui x Ds I

E

do. 1906 N unf. 13

Do

do. 1906 ‘uv. 191

pt fc par. pen rent derd bre ju ard dak Drr der§ Denê dend dern P04 dect

P b 130 1m j DL bt I E 2} derat pmk ri N I

Wiesbaden. 1900, 01

6, 1879, 80, 83 de. 9%, 98, 01, 03 N

E pi t a ba þ Hi S ias j Fa ja} bund Jed 25 S

2000—200/93 69b;G 2300-—500[100,00G

1 d S S

feea fre q Pn Pud Pin

—ZW

LSa fru

L) A Le

S: = Lz A N c5. S. s

IOeLEN » ¿6s o dia s V Je 0E 40/0 S, ¿E W T S (

e C & 60 8 ERA

do, Do Cs C M. ¿e s

e D E E e Er Ee

Á fuant Junk fernt jk deni fri ort Jar Frech dad drr dur fc! ret F F è d

Ea Q A Jn

A MMRA A A P A A

-

Lur u, Neum. «3

3 [(DB, Koma Oblig, S

-

A Zte A 2 Pa Pfi ja dard Pk 1E (E jemcli dk Puh Dem deck deer

10000—100484/20G 5000—100/103,70G 200075 194 .3ubz 5000-—100184,00b4 94, 25G

Le 1s . * S * Bas pru fri fend furet Juent dri Jarcé jr

Q I A J QUI

®

bs, 9. Poilensche S. F1—-K& do! RLe-XV

ups

94,90 10000-1000]: 00,50G 10000—-100184,60&

0060G

_Z m

Mf A S M S 30 Bars C2 MP: QIO 132 T0 CIO C

do. 24 Sächsische... , alte D: 42h qr ein

Dal L L Ms do. ci ne Scles, aWandszatil.

Ca o

v

- Tat Bd Fd Fun Jam Furt Pei Pr Jnt Pré Punk Pri rack Trt Fuer

5. 5/5 E 5: O N C

nr _—

.

wr

s Doc Es C H C C73 der C73 C53 r C CIS Hr C CE t EID IEM V

wee

dad fund Juiak-fereA Pri fnet jed ck Jeict Jef J D I U I M M 2nN J N ff I N I N J A 1m 2 bJ 1st 2J BM J N M A A URZ A A F F

06, DE. D Shlem.-Hift, L.-Ke. de, do.

"0 wr

T T) ve:

Zul: Satt ech Rab sp duk lis Fee CMSEFEEZRERET dr LREEME et Part Pot Para Para Pana Furt Pert Part er Prei Pert Punk Drt Jck §74 fra Prt

do. do. do. do. do. do.

do. do.

de. Rredithriefs de.

B. f. Ld.-Hypothekén- D p T RIH XIV-XV

—S A AAAA J I I

S

A Ä Landw. Psdb. bis: (1

azèburg, 50

denburg, 40 Sensen

Bad. .Präm-&n5, 186714 Sni, 2 Tlr.-L, S

Lühéder 50 lr.

Augsburger 7 C e Mind. Pa

U,'* 1209/ 0 (v. Reich

entin. E

n do. d

do. do

B 0A EEEE Ee

S Süblesishe Ï

do

do. do. do. do.

32,U0et.bzB 134,40bz Pappenheimer 7 Fl.-Lose Anteile u. Obligationen

Ostafr. Eisb.-G. A Marin Wo Zin

Deutscher Kolonialgesellshaften, 1.1 | 1000u. 100194,00bz

——_———

1,17 | E ERY v0bz

Austländi isenb. 1890 9. 100

94.

e Ca

. Ult, Ap

[e baa J

S8 228 ZEE: L es A

B ra dee Es

EEE