1907 / 102 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8 für unvereinbar mit den ftaatli “n nteressen halte, die Einfügung all dur sie an sich Schwierigkeiten nicht entgegenstehen. Berück- des Monats März dur Regen beeinträchtigt, besonders um Til, ; : : e 1 V Streltflausel in die Mas E even sa \{ließenden Verträge chtigt man dies, 1A elangt man zu dem Ergebnis, daß die Ent- | mont, Hannut, Lüttich und Dinant. Die Kultur des Hafers nin D V î t Î e B e î L Q g e ein- für allemal anzuordnen. cheidung von Fall zu Fall seitens der (en Verwal- | allgemein zu. Auch die mit Flachs bestellten Felder mehren \ih, u] ;

In der bereits in Nr. 89 des „Reichs- und Staatsanzeigers" tungen überwiegend als Grundsaß angenommen ist ein Ergebnis, | auf die bei der letjährigen Ernte erzielten Preise zurückgeführt wig

. N X Y ? y

vom 12. April d. J. erwähnteo umfassenden Materialsammlung über | das den Erwägungen vom Standpunkte des öffentlichen Interesses am | Dagegen verringert {sich der Anbau der Zuckerrübe- infolge der y, um L : e

erhält ürfte. ünstigen Verkaufsbedingungen. Während des vergangenen Mons z q H g ; 7

ite i Ly R nisses hei Red isen Ami Maison, ent T Vunten teilweise Kartoffeln, Erbsen und Bohnen gepflanzt wes cu en cl gan él el un n reu l en aa an c cl.

herausgegebenen Beiträge zur Arbeiterstatistik ersien, sind nun auch / Der Anbau von Tabak is in dem Bezirk von Ypern ftark jut, die Gracbnisse einer Untersuchung entbalten, die si auf die Stellung Kleinbahnen in Preußen. gegangen. M 102. Berlin Sonnabend, den 27. April 1907. der Verwaltungen von 57 deutschen Städten zur Streikklause Nach der dem Landtage zugegangenen Denkschrift über die Ent- ; p ———— thi de “gesell dah des grdste L dee, Sia | pin d N arate munen arke haben he | Gefan ndeitBwesen I eg eet verwaltungen in dem gleihen Sinne wie der preußische Pcintjler der echenshaftsberiht über den Klein n maßregeln. öffentli bn Arbeiten si entscheidet, also nicht die Streikklausel generell | nebenbahnähnlichen Kleinbahnen in Eee eise weiterentwickelt. Niederl E a Indi Handel und Gewerbe. | i Cr 26. Meile, W. T. B.) Ausweis der Oester - annimmt oder ablehnt, sondern sich die Entscheidung von Fall zu | Der Zuwachs an neu genehmigten selbständigen Unternehmungen betrug ederländish- Indien. j (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten „Nachrihten für Handel und Industri e*.) s 92 i) id E E E m Krozen): Fall vorbehält, um die Berelhtigung der beiden Standpunkte in jedem | in der Zeit vom 1. April 1905 bis 31. März 1906 9, der Zuwachs an neu Durch Verordnung des Generalgouverneurs von Niederländijh Foklenvrobuktion tin Deuts@en Rel i A Un Os e gegen den Stand vom 15. April: Notenumlauf einzelnen t: prüfen zu können. Darüber hinaus findet ih no, | genehmigter Streckenlänge (eins{ließlih der Gras bestehender | Indien vom 24. März d. I. is wegen Ausbruchs der Pest j e en Reich in den Monaten Januar bis März 1907. 1 577 000), G 1 b n. 3 393 000), Silberkurant 300 562 000 (Zun. besonders in Bayern, die Verpflichtun beider Parteien, das Gewerbe- | Unterne mungen) 180,77 km. In Betrieb genommen nd im leßten | Quarantäne gegen Niutshwang verhängt worden W— k O 2 N Mea S 094 277 000 (Zun. 3 232 oe in Gold zahl- gei chee dat Girlacngiamt anprafa oder fh lens Sa | F Meran deli de Sperrung) 410.82 Em 278 i Mart Sennas e m | f Pfo Lat WETUS O N, Tra werfen. länge (wiederum einschlie j j 8- f ; : i s ! “Beuppit man die Stidte, deren Bestimmungen dag Kaiserli | gent wee bnonlibe Ketgbahnen mit 8071,1b kum Streenlänge Os T E | Gie dia Preston e, | Braun Presfablen | (ene A O fteuefmte. 9 Piandbeifeumlauf 2 731.000 mt untersucht hat, nah den drei Ge unkten: 1) un- nebenbahnähnliche j ; o - a : : L odinate Ablehnung der Streikklausel, 2) unbedingte Annahme der Streik- | davon befanden fch im Betriebe 224 Bahnen mit 7589,16 km (Aus den im Reihsamt des Innern zusammengestelliy Koks Naßpreß- | kohlen fohlen Koks Naßpreß- 8 203 000). t

: 7 kohlen kohlen Flausd, 3) Entscheidung von Fall zu Fall, so ergibt si folgendes Bild: | Streckenlänge. : : „Nahrihten für Handel und Industrie“.) steine) steine) Von den 57 Städten, die untersuht Wurde, Io es nur zwei, die die Zur Gewährung von Gtgatsunter Feu ge für Klein- | De utschlands Ein- und Ausfuhr von Koks, Briketts u t t t t t t t Die Preisnotierungen vom Berliner Produktenmarkt sowie

i bedingt abl ; d das Bielefeld und | bahnen sind vom Jahre 1895 bis 1906 89 000000 M bereit- Torf in den Monaten Januar bis März 1907 e Mülhausen i E. B ielefeld reibt ‘vor, ln Hinauss\cieben der | gestellt. Sm diesjährigen Eisenbahnanleihegeseßentwurf sind weitere | März März Oberbergamtsbezirk Breslau... . « «3157108/ 125107| 206879) 31499] 9514919 372910 591567 101644 Le E Königlichen Polizeipröfidium ermiltelten Marktpreise in

Januar h lle a. S 1112 5 Berlin befinden sih in der Börsenbeilage.

Arbeiten \eitzns des Unternehmers durch den Ausbruch etwaiger | 5 000 000 „G gefordert, sodaß 94 000 000 G zur Verfügung stehen ; 1906 1907 Mär; 19 " S 3 1595 194 9488| 644337 3278| 9422363 33 545| 1858 941

Arbeiterausstände usw. unter kei nen Umständen stattfinden darf, der | würden. Am 31. Dezember 1906 waren b b h j è A N ¿as 18 (00a O E 4 802 E s A ee Amtlicher Marktberi

Unternehmer in solchen Fällen vielmehr verpflichtet ist, für andere endgültig bewilligt . . . « - - 76610597 M, Steinkohblenk oks. !) " Sonn s O De 1377578| 2836213] 19 558 927 i 3966425) 688 517 i n id dfeld ar Ri eriht vom Magerviehhof in Arbeitskräfte Sorge zu tragen und die Arbeiten ohne Unterbrechung in Ausficht gestellt... . .+ 2985891 ,„ Ginfabhr 1 O OLLOS 10179 eo o of LAUD D 199 472/__ 248 774|_3 839 145 2 659 111 592 688| 693 192 A A il 1907 erde. ndermarkt am Freitag, den L en E D Fristen zu vollenden“. Mülhausen i. E. sagt und beantragt . + «+ «+ «. 7659300 Davon aus: | Preußen . T 777 1289 497| L806 1707| LIïfo 1617| 33 106 071| 12692 489| 9220 220| 8 380 723 « Apr :

m ;

Î i —— T ‘Im Vorjahre. . . . |11 682 196| 4 233 464 | 33: Auftrieb: 1979 Stü i i j s. 5 der Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Aus zusammen 37 295 788 M Belgien . « «+ + «+ « « « « 2964 837379 67M o rainspektionsbezirk München rjah 3 1 670 439 1 143 953 33 012 899| 12 321 010| 4801286| 3328 481 e itübe z M DROaE E Kälber

führung von Arbeiten im Geschäftsbereih der Bauverwaltung: | Von den am 31. Dezember 1906 bewilligten Staatsbeihilfen ent- wer «609548 235 189 397 O 93 Stück Der Ausbruch von Lohnstreitigkeiten begründet an }#ch | fallen rund 42,4 Millionen auf Beteiligung mit Aktien- oder Stamm- B btilantien O 1 949 9 724 5 13 A E 2 549 16 343 Es “i 7 899 44 112 a0 L gugowien E e einerlei Verlängerung der für die Fertigstellung der | einlagen, rund 15,7 Millionen auf sonstige Beteiligung, rund 17,9 Mil- Oesterreih-Ungarn . « « .+ _9563l 5 820 1454 " Zweibrüden . «Ll. 167 660 ulm. Leo » Arbeiten im Lastenheft festgeseßten Frist." Eine besondere Klausel, | lionen auf Darlehen und rund 536 000 auf verlorene Zuschüsse. Ausfuhr . . . . . 2392866 278971 8624) Bävern. L C S388 1608| E 364 956 44 862 fa Jungvieh . «+380 o . ber nur bei Ausführung von Kanalisationsarbeiten, findet sich in | Die am 31. Dezember 1906 bewilligten und in Aussicht gestellten Staats- Davon nah: Im Vorjahre. . . . | 121296 12173) A 361 372 34 252 a A Verlauf des Marktes: Mittelmäßiger Geschäftsgang; gute Kühe Augsburg. In § 15 der von dessen Btadterretung festgeseßten | beibilfen verteilen ich wenn man von den für 3 Straßenbahnen ge- | Belgien. = « « + +++ 183699 21893 7091 Æ Berginspektion8bezirk Zwickau 1 und 11. . .| 22944 5 006 1337| 675 217 14 393 4111 { seluht; Preise anziehend. ; „Akfordbedingungen für die Ausführung der Kanalisation“ ist bestimmt : | währten Beihilfen in 3he von 653 000 G absicht auf (74 voll- | Dänemak . . « ««+ + 1796 1912 5G L elsniß i. E. .. . .| 171448 E 6711| 503 398 2 019 Es wurden geiahn i "Für den Fall, daß während der Bauzeit ein Arbeiterstreik eintritt, | ipurige und 82 shmal)purige =) 156 vornehmlich für Zwecke der Ctann s C D O. Le O O " Dre ea 52 664| 45313 1138 5 875) 156 179 135 852 3114 15 493 A. Milchkühe und hohtragende Kühe: 450—540 M

fn dies den Akkordanten von keiner seiner eingegangenen Ver- | Landwirtschaft bestimmte nebenbahnähnliche Kleinbahnen mit roßbritannien . «35700 2090 14M e Leipzig . ; 1713001 98 439 485 632 76779 | 8 4—8 Jahre alt: pflihtungen entbinden, und muß derselbe Arbeitskräfte anderweitig be- | (2025,51 + 4321,71 =) 6347,22 km S Auf 1 km S O 6203 10584 2% SaGsen s «P 400090 2166013 Gi 36 3220| L334 192 T T T 554103 Predi R C

hafen und Sorge tragen, daß keine Verzögerung in der Fertigstellung | nebenbahnähnliher Kleinbahn fallen mithin dur \{hnittlich rund den Niederlanden. . .. . . 14270 15638 528 Im Vorjahre . . . | 453522 188018 6100| 24738 g 614 521 16 846 82 661 11. Qua tat gute shwere . . . . » « 320—42% der Arbeiten eintritt“ 12 400 „4, auf 1 km Vollspur rund 18 400 4, auf 1 km Schmal- | Norwegen - « « «+++ 30% 83545 86h Hessen). E N a i L : 78 825 it 9 834 r Qualität, e mittelschwere . . . . 220—315 Den entgegengeseßten Standpunkt der unbedingten Annahme | spur rund 9600 Staatsbeihilfe. Oesterreih-Ungarn . . « - - 41291 47790 14648 O a S 143 519 31 688 446 742 94 019 b. älter ül N eiQle oa eo MOOALO ne der Streikklausel nehmen vier Städte ein, nämlich Schöneberg, dem Europäischen Rußland . . 12858 10613 3400 Sachsen-Meiningen und Shwarzburg- . ältere Kühe:

Altona, Gera und Stettin. In den Allgemeinen Vertragsbedingungen Schweden . A 598 2 223 59 Rudolstadt E 602 9 573 I. Qualität, gute schwere. . . . . . 240—345 M

: N : 7 473 ¿ ität, mittel Dauer der Bauausführung ein Ausstand der rbeitnehmer ausbriht ; Zur Arbeiterbewegung S ies x E 2234 10 20 Anhalt D Not N e 106 960 s 626 6 38 86 218 G O R oder von der Generalversammlung des Verbandes der Bauge châfte eine In den Berliner Militärwerkstätten tritt, wie die „Voss. Mexiko 8 345 3860 710 Elsaß-Lothringn . ..... , „} 173 150 —— 552 179 _— D: Zugen!

Bausperre verhängt wird, so ruht während der Dauer des us\standes | Ztg.“ mitteilt, von nächster Woche ab ein neuer Tarif in Geltung, den Vereinigten * Staaten von i s L Lia) 1 E agen à Zentner Lebendgewiht E Sperre die Verpflichtung des Unternehmers zur Förderung der | der eine durscnittlich siebenprozentige Lohnerhöhung vorsieht, den Zeit- Amerika / ¿i 1205 738 101 PERLIQeS E Im Vorjahre. N 12 439 720 41.940 586 1676 839 1963 646 38 240 A6 4 42 219 4818 139 3 708 163. Norddeuishes Vieh L Q E C . | a. Norddeu N

von dem Ausstand oder der Bausperre betroffenen Arbeiten, falls die lohn auf 50 & und den Mindestwohenlohn auf 32 „# festseßt. Für raunkohlenkoks.1 1 wi 7 D städtische Baudeputation nicht ausdrüdlic das Gegenteil beschließt. Natardeit wird ein Ba von 3,50 G gewährt. Die Arbeitszeit Ba Gen ir ) N 487 1887 30M p Die Produktion in den übrigen deutshen Staaten ist wegen ihrer Geringfügigkeit nicht berücksichtigt. Sie wird am Jahres\{luß b. Süddeutsches Vieh:

Soweit im Bauvertrage Fristen oder Termine festgeseßt sind, ver- | wurde auf 10 Stunden festge|egt. In einer Versammlung der Militär- Davon aus: für das ganze Jahr ermittelt und veröffentlicht werden. a. Gelbes Frankenvieh,

längert ih die Bauzeit um die ganze oder einen Teil der Dauer des | s{neider wurde der Tarif nah längerer Erörterung angenommen. Die Oesterreih-Ungarn . . . 487 1887 365 *) Die Zahlen für März fehlen no@. Die K-60, 00. E. Ausstandes oder der Bausperre, je nahdem ein gänzlicher oder teilweiser | Arbeitgeber haben dem Tarif ebenfalls zugestimmt. Die Kurbel - Mae S a N 161 130 60) vie. U 00 B Stillstand der übernommenen Arbeiten herbeigesührt it. Als Ausstand | sticker und -stickerinnen in Berlin und ihre Hilfsarbeiter Davon nah: c. SüddeutshesSheckvieh,

der Arbeitnehmer im Sinne dieser Bestimmung gilt eine Arbeits- sind, hiesigen Blättern zufolge, in eine Lhnbewegung eingetreten Oesterreich-Ungarn . . . + 119 130 oh Simmenibales, _Bay-

einstelung nur dann, wenn der Vorstand des Verbandes der Bau- | und haben beschlossen, den Arbeitgebern einen neuen Lohntarif zu | Preßkohlen aus Steinkohlen. ?) Spanien. Nutilütem R e E ti în dfentlihen Blättern bekannt maht oder dem Bauherrn überreichen. h D

. 215—380

e M : Einfuhr . . 8707 12359 290 Zolltarifierung von Waren. Laut Verordnung (roal 0. Jungvieh zur Mast: chriflih anzeigt, daß cin allgemeiner oder teilweiser Ausstand aus- Die Bäckergesellen in Hannover und Linden streben, Davon aus: orden) vom 8. April d. J. sind Schleifsteine aus Schmirgel Anmeld h à Zentner Lebendgewicht ebrochen sei." Im gleichen Sinne ist im § 3 der Allgemeinen Ver- | nah dem „Hann. Cour.*, eine Erhöhung ihrer Löhne und Ver- S 5 841 98423 211 nach den Nrn. 5 und ung | S{luß der L / din os Lon Altona bestimmt: „Die in den besonderen | besserung ihrer Arbeitsverhältnisse an. Sie haben vor einiger Zeit t c 10 R O ch den Nrn. 5 und 7 des geltenden Tarifs (Mindestsaß 30 und | Handelsgeriht | Name des Falliten der Verifizierung Qualität 11. Qualität a

Bullen, Stiere und Färsen... 35—38 M 32—34 M m D. Bullen zur Zucht: s

120 Peseten für 100 kg Be gigen bestimmte Lieferungs- und Vollendungsfrist muß stets, ohne ihre Forderungen den Innungen unterbreitet. Die Lindener Innung Oesterreich-Ungarn . . « + - 781 93 (M Mad v eas n T Aveil for g geme) zollpflihtig. („Gaceta de Offfriesen, Oldenburger, Simmenthaler 360—625

Rücksiht auf Hindernisse, welhe auf seiten des Uebernehmers mit | hat darauf noch keine entsheidende Antwort erteilt, wogegea die Es 122 2 | E ohne S uld nen eingetreten find, pünktlih eingehalten Hannovershe Innung erklärt hat, sie sei zu Verhandlungen bereit, L Ct ne S A C 45 725 59482 1701 j Ilfov Const. I. Albescu| 13. Met- 21. Mai 1 Cierunasl ift unk r Dn / "Ebenso ibt G. C E wed i ouds T T en A arf) pandrer De D a En O-S 9 849 8808 2 Eeuador zu“ Bukarest Bukarest, n. St. 1907 | n. St. 1907

a era vor: „Be ondern nur m nn : S | : . St. t i Ee e Arbeiter, ist die Lieferzeit um die Biue des« | Donnerstag abgehaltene Gesellenversammlung beschloß deshalb, nicht Bon 2 S O 960 363 1 Zolltarif. Laut Mitteilung im „Board of Trade Journal“ Calea Väcäresc1 45 Kurs3berichte von den auswärtigen Fondsmärkten.

selben zu verlängern.“ Aehnlih lauten die Bestimmungen für auf eine Verhandlung mit ihrem Verbandsyorstande zu bestehen. Frankrei . - E 453 3 169 9 is der neue Zolltarif von dem Parlament, dem er im Oktober v. J. Ha m ura, 26. Der (W. T. B.Þ (Sébluß,) Gold ie

Forderungen bis

¿ In Halle a. S. brachte, nah demselben Blatte, der allgemeine S 4 409 7378 U M zur Beratung vorgelegt war, niht angenommen. Es bleibt demna l Barren das 790 B., 2784 G., Silber Bieten Entscheidung von Fall zu Fall ist das Gewöhnliche. Aussiend die ungewöhnlich rege Bautätigkeit zum Stillstand. 2 E acen O 1714 3 544 136M der Tarif vom 30. Oktober 1905, der seit dem 1. Januar 1906 gilt, Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts A 90.00 B., 89,50 G. "r Auf diesen Standpunkt haben {ih gestellt: München, Frankfurt a. M-, 400 Zimmerer, 1200 Maurer und 500 Bauhilfsarbeiter | der Schwei ; 98446 27317 71 weiter in Kraft. am 26. April 1907: ten, 27. April, Vormittags 10 Uhr 50 Min

L Sa A - H a j Chemniß, Charlottenburg, Augsburg, Straßburg i. E. sowie streiken. Sie verlangen 60 H Mindestlohn und neunftündige Deutsh-Südwestafrika . 400 18 Exböbung des Ausfuhrzolls für Tagua (S Ci. Rührrevier Obérslésishés Revier Ginh, ha Vanin d ¿n wit 4 Ant: Léihdla Deli F

Dresden. Die Stadtverwaltung von München sagt in § 9 | Arbeitszeit. reßkoblen aus Braunkohlen.?) M Gemäß Dekret vom 6. R 7 Anzahl der Abs. 3 ihrer Vorschriften für die Vergebung gemeindlicher | Saalfeld haben, wie die „Köln. Ztg.“ erfährt, die seit Preß de ubr A 3 686 295 88 Etc iana o L. Beau I, ift der Ausfuhrzoll für Tagua 99.315 zah ages Rente in Kr.-W.

Mes 4 Buschtierader Eisenb.-Äkt. Lit. B Nordwesibahnakt. Lit.

Arbeiten und Lieferungen: „Der Magistrat behält sch vor, | vierzehn Tagen ausfländigen Arbeiter und Arbeiterinnen sämt- Davon aus: | Nicht gestellt s 86. rader Gisenb.-At, Lt, B —,—, 20rowellvayna. ‘Ut. die Lieferungsfristen bei Streiks und Aussperrungen, welche das | licher dortigen Drahtwebereien die Gewerbeinspektion zur An- Oesterreih-Ungarn . . - + - 3 668 2937 98 rie 4 2,00, Destere S ult, 689.00, E E ONAREIE Einigungsamt des Gewerbegerichts beshäftigt haben, nach Anhörung | bahnung von Einigungsverhandlungen mit den Fabrikanten angerufen. Audfubx ¿6 «ch7 100009 L005 1168 Tagua (Steinnuß), unges@ält . .... 4 666.75. Kreditbank, Ungar. ali 7765 50. Länderbank 446 00. E des Vorsitzenden des Einigungsamts über die Ursachen des Streiks Die gestern in Leipzig versammelt gewesenen Vertreter der Davon nah: 31 s L QaIMAit: «a ae e Os In der gestrigen Sißung der Schayanweisungs- Kohlenbergwerk —,— Montangesell schaft, Oesterr. Alp. SIODO, bezw. der Aussperrungen um die Dauer des Streiks bezw. der Aux- | Bergwerke der Halles e Deter, Wellen el! er, D e) 000 199% F Einer Zuschlagsabgabe unterliegen diese Säße nicht, auch is die | konsortien des Reihs und Preußen s von 1907 wurde, aut | Deutsche Reichsbankaoten vr. ult. 117,58, Unionbank 567,00, Prager

errung zu verlängern.“ Frankfurt a. M. hat folgende Vor- Meuselwiger und der \äG| hen Reviere beschlossen, wie | Dänemark. . « « « + +- 329 501 J Regierung ermätigt, die Ausfuhrzölle herabzuseßen, wenn sie als zu | „W. T. B.*, beshlossen, in der Hauptsache nur Zeichnungen Eisenoeustriegesellschaît 2599. E tig rift: „Ob Streiks oder Aussperrungen als höhere Gewalt oder .W. T. B." meldet, die an sie herantretenden Forderungen um rate o 0 o 0 S 1121 2 842 R hoh und den Handel unterbindend befunden werden sollten. (The | auf gesperrte Stüde zu berücksihtigen und kleine Zeich- London, 26. April. (Œ. T. B.) (S@Whluß.) 2#°/% EGng- als zwingende, E Ses Gei Sie bei D ae gate A A geme abzulehnen und gegen die dey Lettaude E A 18 189 B zu i Board of Trade Journal.) nungen besonders zu bevorzugen. Die Zuteilungsbriefe sollen | lishe Konsols 8511/16, Plaßdiskont 3} Silber 305/16, Bankeingang mungen anzuerkennen lind, ace der Entscheidung tîm r . esterreih-Ungarn «- . « + - fam am Dienstag, den 30. April, Abends von den u - ¿ [2 : Einzelfalle“ § 11 der Chemni zer Vorschriften lautet: „Ver- Fn Gbingen, wo die Trikotweber in eine Lohnbewegung der Shwelz .- -+ « + «+ - 5 523 8343 esandt E Die S tien Stücke bletben Pian leren g M S E April. (W. T. B.) (S{hluß.) 3% Franz längerung der Lieferfristen und Gebundenheit des Unterneh- | eingetreten sind, lehnen, wie die „Frkf. Ztg. erfährt, die Arbeiter die | Torf, Torfkoks (Torfkohlen).?) O Japanishe Landesausstellung in Tokio. bei den Zeichnungsstellen. Rente 94 55 Suezkanalaktien 4608. . 6 » mers an seine Vertragsverpflihtungen bleibt dem Rate vor- | Vorschläge der Fabrikanten, u Arbeiteraus\hüfsse d eindenen GinsUbL «(6/0 2 809 802 Die Veranstaltung einer lapanishen Landesausstellung in Tokio, “Fn der gestrigen Generalversammlung der Aktiengesell- Madrid, 26. April. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 10,35, behalten.“ In Charlottenburg ehält ih ebenfalls die Ver- Oen die Forderungen der Ar Er eid "4 L S ab. i e Davon aus: 10 deren Projektierung bereits vor kurzem gemeldet wurde, ist nunmehr \chaft für Maschinenpapierfabrikation wurden na einer Lissabon, 25. April. (W. T. B.) Goldagio 21. i waltung für den Fall eines Arbeiterstreiks abgesehen von Fällen | bestehen auf der Verhandlung der Fabrikanten mit der Organisation den Niederlanden . .+ + +_- 621 502 ck11 dur ein Kaiserliches Reskript für den Sommer 1912 angeordnet | Meldung der Gesellschaft alle Anträge der Verwaltung, iuibcloidare New York, 26. April. (W. T. B.) (Sus) Bei einer der höheren Gewalt die Mo vor, „ob bezw. inwieweit | auf dem Abschluß eines Tarifvertrags. Bis heute erwarteten die Oesterreih-Ungarn . « « + - 2 143 241 t worden. die Verteilung von 109 Dividende und die Erhöhung des weiteren Einengung der Geschäftstätigkeit nahm die Börse einen eine Verlängerung der festgesegzten Fristen erfolgen soll“. Aug8- | Arbeiter einen neuen Besheld. Es elt nit unwahrscheinlih, daß es U e e 713 3112 Kapitals um 2600000 «« auf 9000000 #4, genehmigt. | äußerst \{leppenden und lustlosen Verlauf. Zu Beginn des Verkehrs burg set in den neuen llgemeinen Vertragsbedingungen für die | zu Ausstand und Fuer G NE W fabrik reit Davon na: 1708 M Die neu auszugebenden Akti-n werden von der Bergisch: riefen. Deckungen in den Aktien der Unton-Pacific- und der Reading- Ausführueg gemeindlicher Arbeiten und Lieferungen für Bauzjzwecke Sämtliche Nieter der Gothaer Waggon g En reichten, den Niederlanden. . + « + - 500 d Konkurse im Auslande. Märkishen Bank und dem Bankhause C. G. Trinkaus in | bahn mäßige Kursbefserungen hervor, die jedo weiterhin zuRealifierungen fest, daß Streitigkeiten über die Ausführung des Vertrages durh An- | nah demselben Blatte, ihre Kündigung ein wegen Nich ewilligung Ler S v s 125 288 vit U PLIESon zum Kurse von 1300/6, nebst 40/ Stückzinsen vom | benußt wurden. Die Rede des Präsidenten Noosevelt bei der rufung des Stadtmagistrats zur Entscheidung zu bringen sind. einer Lohnerhöhung und des Neunstundentags. Der Anschluß anderer i Finnland. L 1. Januar 1907, übernommen und seitens des Konsortiums den alten heutigen Eröffnung der Ausstellung in Jamestown wirkte zwar „Handelt es si um einen Verzug infolge eines Ausstandes oder einer Arbeitergruppen steht bevor. : ie Axbétineb 1) Ein getrennter Nahweis über Steinkohlen- und Brau F I N Lletledag (Termin zur Anmeldung und Prüfung de? | Aküonären dergestalt angeboten werden, daß auf 3000 (4 alte eine | beruhigend, lautete aber im allgemeinen nicht so günstig als Aussperrung und wird deshalb das Schiedsgericht angerufen, fo ist dieses Fu Paris haben, „W. T. B.“ zufolge, die Arbeitgeber der koks erfolgt erst seit März 1906. Die Cin- und Ausfuhr von In Ò erlust der Forderung bei niht ordnungsmäßiger An“ | neue zu 1000 #4 zum Kurse von 1429/6 bezogen werden kann. Die | man erwartet hatte. Im späteren Verlauf gab die neüectide kräftige durch je einen Vertreter der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer der | Kaffeehauskellner und die Restaurateure mit 199 gegen | j sgesamt hat betragen: i Gl uno). ie Annahme cines Anwalts empfiehlt si für ausländische | neuen Aktien sind ab 1. Januar 1907 dividendenberechtigt. Steigerung der E Anlaß zu Angriffen. Nachmittags kam Lagen A ju ian Sit E 14 Slimnies en Ee eines Friedensrichters, den die Ne- Einfuhr Auth U act Wulbner Dit Geriht POesGen den Aufsichtsräten des Mes - und Stahlwerks | das esch6ft nahezu ju einem Stillstand. Die Befürchtung eines un-

afsung, e rem rmessen [reien [ \ / er oe\ch und dem n urger - U ü - i Sberiburger Verwaltung gewählt. Sie behält #{ich vor, Aus Nancy wird dem „W. T. B.* telegraphiert: Infolge Sanuar bis März 1906 (0% T0 Ons 8081 Lauri Lappaloinen Hoesch ohen Limburg abrik- und Hütten ünstigen Bankautweises - verursahte in der lezten Stunde neuerlihe

7 E i , L L verein ist, laut Meld der „Rheinish-Westfäl. Ztg.“, ein Ver- h ; lind die Beschwerden des Unternehmers über die Be- | häufiger Ausschreitungen voa seiten der ausständigen Schuh- Sanuar bis März 1907 . . . . - 105258 860! Kaufmann . 1. 7, 07 Kristina sockens Hürads- | trag tai Gefótmglen V E E ealerungen. De Ad rertus Atienunt M, 0000 Siu

ind in der ordnungsmäßigen Fortführung der übernommenen macher und Maler hat der Präfekt den Bürgermeister ermächtigt, Z u rätt. votacléat wid: und Werk G i in |

cftrmgen begründet sind, „eine angemessene Verlängerung der im | die im Gemeindehause eingerichtete Arbeitsbôrse Vormitiags zu 2) Ein getrennter Nachweis By Pre kohlen f Fr Verner Juho Sund- 1. Gerihts- Loppis och Rengo sock- s cir v R B 0A E der B qui m T Durs! fel Sinkrate 2 do. Buen e Lo,

Vertrage fesigeiepten Vollendungsfriften längstens in der Dauer | \chließen. Unter den Ausständigen herrsht Grregung. und Preßkohlen aus Drauntonien erle gt ee N für it ftrôm e Kaufmann, und tag der ge- nars Hüäradsrätt. „Kölnischen Volkszeitung“ soll zwischen dem deutshen Gußröhren- Table Transfers 4,86,50, Silber, Commercial Bars 65}, Tendenz

der betreffenden Arbeitsbehinderung .— zu bewilligen.“ Dresden Ein- und Qs 8 Pee Nie, E C orfkoklen cht rau Edla Softa Sund- wöhnlichen ‘fondikat und den deutsh-öfterreihishen Mannesmann- | für Geld: Leicht.

p in 8 7 seiner euen Bestimmungen , über hie Ju übrung von Land- und Forstwirtschaft. M V eiacent einschließ on | m Ei» e Let Le Mente i eue en erzielt aren Ier mas die 0 n de Janeiro, 26. April. (W. T. B.) Wechsel auf rbeiten für die Stadt, on t ÿ eit. Monaten \{chwe andlungen zw a 9/32,

handelt, folgenden Absaß eingefügt: „Glaubt der Unter- Die diesjährige ordentilihe Hauptversammlung des Ver- Einfuhr L Viktor Lindroos, Kauf- e Eracbni Le ay

: l zu einem befriedigenden Ergebnis geführ en, : nehmer in der orcdnungsmäßigen Fortführung der über- | bandes der Halbblutzüchter wird am Donnerstag, den 2. Mai, bis März 1908 4 4085 960 11 mann . , 29. 6. 07 Ruorvesi sockens HBärads- | - Mien i! 96. April. (V. T. gd Nach dem statiftishen Ausweis nommenen Arbeiten oder Lieferungen behindert durch Anordnungen | Vormittags 10 Uhr, im Kolontalheim in Berlin, Schellingstraße 3, Januar bis März c O * * 37663 2860 Juho K rött. des Handelsministeriums über den Außenhandel des österreichisch- Kursberichte von den auswärt igen Warenmärkten. des Nates oder des bauleitenden Beamten oder durch nit gehöriges | stattfinden. Januar bis März e L pri e Mini (frü- ungarischen Zollgebiets betrug die Ginfuhr im März d. I. Magdeburg, 27. April. (W. T. B.) Zuckerberiht. Korn- Fortschreiten der Leistungen anderer Unternehmer, für welche er nit 3) Torfkoks (Torfkohlen) wurde vor März 1906 mil 2 Mai trofonoff), Kauf- S 4 193,4 Millionen Kronen und die uguhs 175 Millionen Kronen. | zucker 88 Grad o. S. 9,10—9,256. Nachprodukte 75 Grad o. S. 7,55 bis einnetehen E ets n Meme E aas Saatenstand in Belgien. usammen uaGgewiesen Die Ein. ufe uo von L ee e 9e 60,07 Ane sockens Hürads- Während dit, A Jangar P N Br L062 I datrug der at g MUEE, E E gabe T o. F. Las E oder teilweise, au gun e einzelnen Unterneyme ärz 1906 ein|chlie yon Torsto at betragen: d . ert der Ginfuhr ,1 und der der Ausfuhr illionen Kronen. allzuder T m —,—. Gem. nade m. S. 18,627—18,87F- abgesehene Arbeitseinstellungen, foamankle „Playßsperren", welche . Der Kaiseriiche Generalkonsul in Antwerpen berichtet unterm : les Einfuhr 4 nre s Heliz, Wien, 26. April. (W. T. B.) In der heutigen Sigung des Gemablene Melis mit Sack 18,124—18,374. Stimmung:

der yE t Ruhig. es ihm unmöglih machen, die Arbeiten oder Lieferungen | 18. d. M.: Unter dem Einflusse der günstigen Witterung des Monats & 1. 7. 07 Tammerfors Râdstufon- | Verwaltungsrats der Kaiser Ferdinands-Nordbahn wurde be- Rohzucker 1. Produkt Transito frei an Bord mburg: April rechtzeitig zu beginnen Mer fortzuführen 0 Vit a O N hauen n9 M B Aliiuren, loweit eat O n hartem &Fanuar bis März 1906 . « « + 5 204 F Moses Ma iti E 1K RAdatufonrüätt aniragt, vom Reingewinn fie 1906 im Betrage von 20 445 245 Kronen | 18,90 Gd., 19,00 Br., —,— bez, Mai 18,95 0 19,00 Br., dem bauleitenden res 4 oe ; 2 Mee H. Rae jept H capen | N diee V aidte: voi starken S Sueefälen begleitet Januar bis März 1907 « « - + 2719 L i F Gen i 17. 6. 07 Jyväskylä stufonrätk,. gunGnenli des E f N Pad s Sn von R bel, Zuni S Mde A E 1E Gd., la E E de Feiner auf “solche Umstände begründete Ansprüche | war, machea kann. Alle Bodenkulturen sind in ihrem Wachstum im , Aspelin, Lektor . . . 17. 6, 07 Wasa Rádstufonrätt. ganze Aktie e Goeteiien S 786 551. Kronen auf neue Rechnung Ruhig. r, —— bet, August 19,25 Gd., 19, “r Dep oder Einwendungen zugelassen. Nah Beseitigung derartiger Be- | Rückstand. Der Stand des Wintergetreides ist befriedigend. Rumänien. Karl Oskar Grönh olm, E, D A s U Cn via Ti Md hinderungen find die Arbeiten oder Lieferungen ohne weitere Auf- | Wenige Felder machen hiervon eine Ausnahme. Schäden ifi Waren Gußeiserne 8 ufmann L 17, 6:07 u i London, 26. April. (W. T. B.) Die Nobel - Dynamit- | Oktober 68.00. E 2 forderung ungesäumt wteder aufzunehmen. Der Rat wird, falls die | von größerer Ausdehnung werden von nirgends gemeldet. Der Frost rb Oa E alagen sind, je ra ihrer Art, h die Nordqyifst, Land- N Gesellschaft verteilt eine Jahresdividende von 80°/6 und eine Bremen, 26. April. (W. T. Da (Börsenshlußbericßt.} Beschwerden des e ngerun foi fie begriate O | Augen 0 a Lu spate len anf die ub Mt ( A ORIRS de: Artikeln 599 bis 601 des Tarifs, niht aber als Rohren d Turnn Lokkitebd 8, In- 19. 7, 07 ÁÂbo Radstufonrätt. a ie T von 29/6 netto Cinkommensteuer. Die Verwaltung rivatnotierungen. Schmalz. Ruhig. 0, Tubs und Firkin 46, E D M gg, 6. 07 (digt, eine Uebertragung pon 80000 Psd: Sie, auf, Bie Mesene | ie Baummollbêese Baumwolle, Nubig Upland loo mitt lripie gros, Mehrheit der untersuhten Städte erwähnt die | Lierre und Alost hat der Klee gelitten, während er in der Umgegend Generalzolldirektors vom 13./26. November 1906, Nx, Johan * Viktor Saa. i v : n ungefähr g y g. :

F 1 ín thren Vertragsbedingungen bei Vergebung öôffent- | von Courtrai diht und kräftig entwickelt ist. Bei Tonge:n ist er rinen, Markthändler 18. 6. 07 FHelsingfors Rädstufon gera ork, 26. April. (W. T. B.) Der Wert der in der 57t E uta 96. April. (W. T. B.) Petroleu Fest. T ra e in n e s t r x, . 9 Ea 1 r . 1 . . . . 1] . 4“ . . l Dare Arbeiten Gberhaupt nicht. In ver praktishen Wirkung | von etner Tevptogam inen Krankheit, der sogenannten Sclerotinia, rütt. vergan v E

i eingeführten Waren betrug 17 444 000 Dollars | Standard white loko 6,30. läuft dies darauf hinaus, daß die Städte in der Behandlung dieser | befallen. Der Raps hat um Turnhout und Brée durch den Frost ge- (Schluß in der Dritten Beilage-) ist tver das Fanden der Ylistaro Tegelabruks Aktieb olag | gegen 16 630 000 Dollars in der Vorwoche, davon für Stoffe 3 207 000 Hamburg, 27. April. (W. T. B.) Kaffee. (Vormitta

itten, ber in den Gegenden von Alost und Leuze in gutem U E 4 | 78 Gd. Frage feine Buy e daher Ee Un | 1 A Die "Feldarbeiten wurden während eines Teils ursverfahren eröffnet worden, ollars gegen 3 165 000 Dollars in der Vorwoche beriht.) Good average Santos ‘Mai 2 { Gd., September 28} Gd.,

Wasa das Kon