1907 / 102 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

Noch nit eingelöst: Aus der 2. Verlosung per 1. September 1904: Nr. 10429 12409 12559, Aus der 3. Verlosong per 1. September 1905: Nr. 5931 9697 9825 10403 11213 11271 11545 12951. Aus dec 4. Verlosung per 1. September 1906: Nr. 4433 6275 6693.

V. 33 °/0 Auleihe der Stadt Fraukfüurt a. M. Hauptauleihe der vormal. Stadt Bockenheim. 18. Ziehung: 22. April 1907 ; Aaszahlung: 31, Dez. 1907.

Gezogeu wurden: Zu 2000 4: Nr. 80 101 111. Zu 1000 A: Nr. 13 117 198 210 381 384 450 484. Zu 500 Æ: Nr. 65 100 115 178 190 194 343 410 416 498 608 663 664.

* Zu 200 Æ: Nr. 102 108 119 126 196 202 250 271 282 298 342. Noch uicht eingelöst: geO ber 17. Verlosung per 31. Dezember 1906: Le .

VE. 33 %/% Anleihe der Stadt Frankfurt a. M. Wasserwerksauleiße der vormaligen Stadt Bockenheim.

17. Ziehung : 22. Apcil 1907; Auszahlung: 31. Dez. 1907.

Bezogen wurden: Zu 2000 (: Nr. 7. Zu 1000 M: Nr. 72 73 76. Zu 500 M: Nr. 30 91 73 152 238 245- 256 369 371 394. Zu #200 M: Nr. 62 78 79 82 84 143.

Noch uicht eingelöst:

ausder 16. Verlosung per 31. Dezember 1906: Nr. 99.

Die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur bis zu den Ren Auszahlungsterminen erfoigt, können gegen Nückgabe der Schuldverschreibungen nebst zu- ehörigen Zinsscheinen (Coupons) und Erneuerungs- lbeinen (Talons) bei unserer Stadthauptkasse,

r die Anleihe von 1901 Abt. L auch in New York bei den Herren Sþpeyer & Co., für Abteilungeu Ax uvd A auc bei dem Bankhause Mendelssohn «& Co. sowie bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin und für die beiden Anlehen der ehem. Stadt Bockenheim auch bei der Mitteldeutschen Kreditbank hier- selbft sowie bei dem Bankkaus: August Mann-

eimer in Colmar und bei der Aktiengesellschaft

r Boden- und Fommunalkredit in Elsaft- | ck

othringen zu Straßburg i. E. erhoben werden. Bei dieser Gelegenheit machen wir die Mr vos Frankfurter Stadtobligationen auf das beim Rechneiamt eingerichtete Stadtschuldbuch aufmerk- sam. Schulovershreiburgen der Stadt Frankfurt a. M. können unter Hinterlegung bei der Stadt- aub tale in das Stadtshuldbuh eingetragen werden. ie Stadt besorgt alsdann die gesamte Verwal- tuag der hinterlegten Stadtobligatronen, einschließli Kontrolle der Ve-:losung, Uebermittelung der A usw. Auf Antrag wird aus den fälligen insen auh die Zahlung der Steuern bewirkt. Verwalte-ru vou Kassen-, Mündel-, Stif- tuugs- uud ähnlichem Vermögen ist die Be- nußung des Stadtshuldbuhs von ganz besonderem Vorteil. Ueber den Inhalt des Schuldbuchs ist das gaue mitwirkende Personal diensteidlih zu \trengster cheimhaltung verpflihtet. Die Gebühr ist eine einmalige und beträgt 50 S für je 1000 M Nähere Auskunft erteilt die Stadthauptkasse, Rat- haus, Nordbau, Paulsplaßt 9. Frankfurt a. M., den 22. April 1907. Magistrat. Rechneiamt.

(T G Gc I DAN O A ONERA E O O S E?’ E ZENE S E E E

6) Kommanditgesellschaften t Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befinden fch ausschließlih in Unterabteilung 2.

[9727] Deutsche Afrika-Vauk Akiiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Sesellshaft werden hierdurch zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Donnerstag, den 23. Mai ds. J., Nach- mittags 2 Uhr. im Verwaltungsgebäude der Norddeutshen Bank in Hamburg eingeladen. Tage®sorduung : 1) Vorlegung der Jahresabrechnung und des Ge- \chäftsberichts. 2) Grledigung der im Artikel 16 des Statuts vor- geshriebenen Wahlen. Hamburg, den 27. April 1907. Der Vorstand.

[9368] Oberbergische Bank Aktiengesellschaft. Gemäß § 244 des Handelsgeseßbuhs machen wir bierdur bekannt, daß Heir Adolf Berger, Wipper- fürth, durch Tod aus dem Auffichtsrate unserer Gesellschaft ausgeschieden ist. Ohl (Bez. Cöln), den 24. April 1907. E Der Vorstand. [8171]

Stuttgarter Eisfabrik A. G. in Stuttgart.

Die Generalversammlung unserer Gesellschaft vom 20. April 1907 hat beschlosser, die Gesellschaft zum Zweck der Liquidatiou aufzulösen. Unter Hinweis auf die Auflösung der Gesellshaft fordere ih die Maubigex der Gesellshaft auf, thre Ansprüche an- zumelden.

Stuttgarter Eisfabrik Actiengesellschaft L S.

Deer Liquidator : Theodor Haas.

[9738

Deutsh-Amerikanishe Petroleum- Gesellschaft.

Einladung zu der am Dienstag, den 21. Mai 1907, Vormittags 11 Uhr, im Geschäfts- immer der Gefellscha\ft, Hamburg, Alsterdamm 14/15, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung.

Tagesorduung :

1) Gntgegennahme der Rechnung und des Berichts des verflossenen Geschäftsjahres.

2) Beschlußfassung über. die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Neuwahl des Vorstands und Aufsichtsrats.

Hamburg, den 26. April 1907.

Der Vorstaud. H. Riedemann.

[8135] :

Die Generalversammlung der unterzeineten Gesellschaft findet am 25. Mai dieses Jahres, Vormittags UL Uhr, in unseren Geschäftsräumen in Hamburg, Alterwall 20, statt. Gegenstand der Tagesorduung: Beschlußfassung über den Abschluß per 31. Dezember 1906.

Pennsylvania Trading Co., A.-G.

Der Vorstaud.

F. I. Hoenig.

[9366

Maschinenfabrik „Rheinland“ A.G,, Düsseldorf.

In der heute stattgefundenen 1. ordentlichen Generalversammlung wurde an Stelle des aus- geshiedenen Kaufmanns Herrn Siegfried Brat, Berlin, der Kaufmann Herr Alb. Faure, Fyry-Port bei Paris, neu in den Auffichtsrat gewählt.

Düsseldorf, den 17. April 1907.

Der Vorstand.

(6944] Hamburg-Bremer | Feuer-Versiherungs-Gesellschaft.

Unter Hinweis auf die in der Generalversammlung vom 8. März 1907 beschlossene Herabsetzung des Grundkapitals unserer Ge|ellschaft fordern wir auf Grund § 289 des Handelsgeseßbuchs die Gläubiger I LLIGAN aus, thre etwaigen Ansprüche anzu- melden.

Samburg, den 18. April 1907.

Der Vorstand. S. v. Dorrien.

[9367] Badische Rück- und Mitversicherungs- Gesellschaft.

In der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Jahr 1906 auf 125,— für die seitherige Putoritätsaktie und auf M 25,— für die Stammaktie festgeseßt. Dieselbe gelangt vom 5. d. M. ab bei der Süddeutschen Disconto - Gesellschaft A. G.

in Mannheim egen Rückgabe des Coupors Nr. 6 der seitherigen rioritätsaktie und Nr. 21 der Stammaktie zur Auszahlung.

Ferner wurden 40 Genufischeine ausgelost, und zwar die Nummern: 20 31 38 53 71 77 83 93 104 109 122 133 148 149 157 173 174 178 180 190 201 205 210 220 229 235 242 250 256 268 292 308 313 330 337 342 359 370 372 376. ac A A Gegen Rückgabe dieser Genußscheine nebst Ge- winnanteilsheinen werden vom L. Mai d. Jrs. ab bei demselben Bankhause pro Genußschein #4 800,— nebst 6 9/6 Zinsen vom 1. Januar bis 30. April l. Jrs. „6 16,—, zusamuten SUG,—, ausgezahlt. Maunheim, den 24. April 1907.

Der Vorstand.

[9362]

Bei der heute vorschriftsmäßig stattgefundenen ahten Auslosung unserer 4 9/9 hypothekarischen Anleihe find folgende Schuldverschreibungen à #4 500,00:

Nr. 137 167 349 371 399 414 iz zur Rückzahlung à 1030/6 für 4. Oktober 1907 gezogen worden.

Die Einlösung derselben erfolgt vom Fäligkeits- tage ab bei: der Kasse der Gesellschaft, der Löbauer Bank in Löbau und deren

Filialen, dem Bankhause G. E. Heydemaun in Bautzen,

Löbau und Zittau.

Die Verzinsung der gekündigten Obligationen bört mit dem 1. Oktober a. c. auf. Vaugzen, den 25. April 1907.

Eisengießerei & Maschinenfabrik Aktien-Gesellschaft.

Th. Grumbt. ppa. N. Bil4z. [8985]

Preußische Pfandbrief-Wank. Die auf unsere frühere Firma: Preußische Sypo- theken- Verficherungs - Actien - Gesellshaft lau- tenden Hypothekenanuteilzertisifkate

X1TI. Emissicu zu X 0/% Nr. 8453 bis 8582 zu 4 500, Nr. 5044 bis 5133 zu 4 1000, Nr. 7132 bis 7231 zu 4 3000,

XVY. Emisfion zu 4 9% Nr. 8029 bis 8157 zu (4 500, Nr. 6118 bis 6188, 6881 bis 6932 zu A 1000, Nr. 6649 bis 6720, 8854 bis 8878 zu 6 3000, Nr. 7627 bis 7656 zu 4 5000 werden in Gemäßheit der auf den Stücken abge- druckten Bedingungen hiermit gekündigt. Vie Verzinsung hört am 27. Juli cer. auf. Berlin, den 27. ‘April 1907. Preuftische Pfaudbrief-Banuk. Gortan. Zimmermann.

[9388

Beh der heute erfolgten notariellen 6. Aus- losung unserer 4%/ Vorrechtsauleihe wurden folgende 100 Nummern gezogen:

Nr. 45 47 64 75 79 105 123 129 137 163 193 199 211 226 234 279 292 317 335 336 343 370 386 414 448 460 478 502 509 526 533 607 613 624 634 646 665 677 691 780: 782 809 814 848 863 872 884 886 888 937 944 996 1019 1021 1056 1078 1079 1114 1163 1168 1169 1191 1218 1229 1235 1236 1239 1240 1279 1302 1304 1334 1344 1387 1410 1441 1444 1450 1458 1540 1544 1545 1581 1598 1611 1616 1633 1655 1678 1720 s, 1746 1752 1812 1823 1830 1861 1879 1957

Zahlbar am 1A. Mai 1907 bei der Ham- burger Filiale der Deutschen Bauk, bei der Deutscheu Bauk in Berlin sowie bei deren soustigen Filialen unter Einreihung der aus- gelosten Schuldverschreibungen mit sämtlichen, über den Fälligkeitstag hinausreichenden Pia Eeiteit.

Die Verzinsung hört mit dem Fälligkeitstage auf.

Hamburg, den 27. April 1907.

Deutsch-Australische

Dampfschisfs-Gesellschaft. |

[9365] Bierbrauerei zum Sternen vormals

I. Graf, A.-G. Goitmadingen (Baden).

Bei der heute vorgenommenen Auslosung unserer Partialobligationen sind folgendeNummern zur „Heimzahlung auf L. Juli 1907 gezogen worden :

Nr. 13 24 44 63 65 94 283 296 310 324 384 394 516 529 596 609 624 626 663 687 694,

Gottmadingen, ten 24. April 1907.

Der Vorstand. Edwin Graf.

[9364] Braunkohlen- und Briket-Fudustrie

Actiengesellshaft zu Berlin.

Bei der am 15. ds. Mon. unter Leitung eines Notars im Geschäftslokale der Berliner Handels- Gesellschaft stattgehabten Verlosung der am 1. Juli ds. J. gemäß den Anleihebedingungen zur Rückzahlung gelangenden 42 9/oigen Schuldverschreibungen unserer Anleihe sind folgende Nummern im Gesamt- betrage von 4 66 000,— gezogen worden:

Nr. 20 45 57 70 82 153 156 175 227 253 412 907 578 736 822 847 875 889 906 915 921 928 1041 1043 1052 1082 1250 1254 1350 1391 1451 1459 1470 1477 1498 1528 1563 1733 1780 1791 1803 1854 1969 1996 2004 2012 2085 2174 2263 2270 2284 2421 2446 2478 2523 2549 2561 2562 2704 2707 2762 2768 2908 2942 2957 2967,

im ganzen 66 Stü über je 4 1000,—.

Die Auszahlung des Nennwertes dieser aus- deloflen Schuldverschreibungen erfolgt vom L, Juli a

be ieh Nase der Gesellschaft, Berliu, Mauer- raße 37,

bei der Berliner Haudels- Gesellschaft zu Berlin,

bei dem Bankhause S. Bleichröder zu Berlin

gegen ne der Stücke nebst Erneuerungs-

und Zinsscheinen Nr. 13 bis 20. Der Betrag der

etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem Kapital-

betrage dec Schuldverschreibungen gekürzt; die Ver- zinsung hört mit dem 30. Junt 1907 auf. Berlin, den 25. April 1907. Vraunkohlen- und Briket-Judustrie ctieugesellshaft. Hans Wolff-Zitelmann.

[101184] Bekanntmachung.

Nachdem die Fusion unserer Gesells4;,aft mit .der Berlin-Neuendorfer Actien-Spinnerei in Berlin durch die Eintragung in die Handelsregister zu Berlin und Bremen zur Ausführung gekommen ist, fordern wir hiermit die Aktionäre der Berlin- Neuendorfer Actien-Spinnerei auf, gemäß dem Fusionsvertrage ihre Aktien

späteftens bis zum L. Juli 1907

im Geschäftslokal der Berlin-Neuendorfer Actieu- Spinnerei in Neuendorf oder bei uuserer SVe- sellschaft in Delmeuhorft bei Bremen einzureichen, um an Stelle von Aktien der Berlin-Neuendorfer Actien-Spinnerei über zusammen A 15 000,— Nennwert neun Aktien uaserer Gefellshaft von je é 1000,— Nennwert zu erhalten.

Ueber die eingereihten Aktien der Berlin-Neuen- dorfer Actien-Spinnerei werden den Aktionären zu- nächst Empfangsbescheinigungen ausgestellt. Gegen Rückgabe dieser Empfangsbescheinigungen wird den Aktionären demnächst die entsprehende Zahl neuer Aktien unserer *Gesellshaft oder, falls es sich um Spiyen handelt, der entsprehende Verkaufserls ausgehändigt werden.

Diejenigen Aktien der Berlin. Neuendorfec Actten- Spinnerei, die nicht bis zum 1. Zuli 1907 an den oben bezeihneten Stellen zum Umtausch eingereiht find, werden für kraftlos erklärt werden.

Mit den Spitzen sowie mit den für kraftlos er- klärten Aktien wird gemäß dem Fusionsvertrage beziehungsweise nach §8 290 und 305 Absaß 3 des Handelsgeseßbu&s verfahren.

Delmenhorft und Neuendorf, den 20. März 1907.

Norddeutsche Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei,

[9389] Magdeburger Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft.

Bei der heute vor einem Notar stattgehabten Auslosung unserer Teilschuldverschreibungen aus deu Jahren 1900 und 1901, wurden folgende Nummern gezogen :

A. Von den Teilshuldverschreibungen des Jahres 1900.

Lit. A Nr. 265 308 314 336 370, 5 Stück zu 6 2000.

Lit. 8 Nr. 607 747 749 750 751 872 1064 1070 1168 1343 1373 1784, 12 Stück zu 4 1000.

Lit. © Nr. 2007 2169 2175 2460 2608 2970, 6 Stüdck zu 4 500.

B. Vou den Teilschuldverschreibungeu des Jahres 1901.

Ser. Al Lit. A Nr. 55 103, 2 Stück zu é 2000.

Ser. Al Lit, B Nr. 501 579 658 682 982 983, 6 Stück zu (A 1000.

Ser. Ux Lit. © Nr. 1135 1184 1207 1362 1405, 5 Stück zu 500.

Die vorgenannten Teilshuldvershreibungen werden zum Kurse von 1039/9 eingelöst. Die Inhaber der ausgelosten Stücke wollen Kapital und Zinsen gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen, Talons und Zinsscheine vom L. Oktober d. J. ab in Empfang nehmen bet

der Kasse der Gesellschaft | zu

dem Bankhause F. A. Neubauer | Magdeburg,

der Direction der Disconto-Gesell-

\schaft der Bauk für Haudel und Judustrie der Berliner Handels-Gesellschaft dem Bankhause S. Bleichröder der Dresdner Bank der Nationalbank für Deutschland o De Schaaffhauseuschen Baunk- erein Für fehlende Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen. Die Verzinsung hört mit dem 1. Oktober 1907 auf. Magdeburg, den 25, April 1907. Magdeburger Strasten-Eisenbahn- Gesellschaft. Der Vorstand. W. Klißing.

Berlin.

[9393] „Vita“, Versicherungs-Aktien-Gesellshgß Mannulhzeim.

Wir beehren uns, die Herren Akt'onäre unser Gesellschaft zu der am Samstag, den 25. Mai 1907, Vorm. 11 Uhr, im Gesellsafte gebäude, B 5, 19, stattfindenden ordentlich i: Generalversammlung ergebenst einzuladen,

Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats über den Rechnungs,

abshluß für das Jahr 19€6 und Vorlage des

5) Beute e llee e en i

eshlußfafsung über die enehmigun

9 Jabeesbilany und N Gewinnverteilung, as

eschlußfafsung über die Eatlastung des Ay, sichtsrats und Vorstands. M

5) Aufsichtsratswahl.

6) Wahl von 3 Nevisoren.

Mannheim, den 25. April 1907.

Der BVorstaud. Dr. Oster.

[97391

Odenwälder Hartstein - Industrie A.-6, Die diesjährige ordentliche Generalversamm. lung findet am Montag, den S7. Mai 190y Nachmittags 4 Uhr, im Zentralbureau der Geselle haft in Darmstadt statt. Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlust, rehnung pro 1906 mit dem Antrage auf Ee, nehmigung und Erteilung dec Entlastung.

2) Antrag auf Abänderung der Statuten wed, S nens (Amortisation) von Aktien gemäß

e (N.

3) BesGlußfastrne über Herabseßung des Grund, kapitals um „46 200 000 und Festseßung der Modalitäten hierfür.

4) Abänderung der Gesellschaftsftatuten in Gemäß, heit der Beschlüsse ad 2 und 3.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 3. Werktage bis Abends 6 Uhr vor dem anberaumten Termin ihre Aktien oder Depot- scheine der Reichsbank bei unserer Ge ellschafts: fasse in Darmstadt oder bei den Bankhäusern Abel & Co. und Gebrüder Voute in Berlin hinterlegt haben.

Berlia, den 27. April 1907.

Der Auffichtsrat. M. Abel, Vorsigender.

[9742 j : Cement- & Kalkwerk Bestwig Actien.

gesellschaft zu Ostwig bei Bestwig.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung, welhe am Dounerstag, den 23. Mai d. Ÿ. Nachm. ©2 Uhr, in unserm Geschäftshause zu Bestwig stattfindet, ergebenst eingeladen.

Die Tagesorduung lautet:

1) Vorlage des Geschäftsberihts für 1906 und der

Bilanz für den 31. Dezember 1906.

2) Bericht des Aufsichtsrats und der NRechnungs- revisoren sowie Beschlußfassung über Genehmi- gung der Bilanz und Erteilung der Entlastung des Vorstands und bes Aufsichtsrats.

9 Ergänzungswabl zum Aufsichtsrat.

4) Wahl der Rechnungsreviforen.

5) H ITB über den Bau von Rotier-

en 2c.

6) Aenderung der Satzung § 16 Nr. 5, betreffs der Vergütung an den Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihren Aktienbesiß entweder durch eine Depotbescheinigung folgender Stellen: A. Schaaffhauseu’ scher Bank: verein in Cöln, Paderboraer Bauk in Pader- born, Bergisch Märkische Bank in Paderborn und Hagen, Dortmunder Bankverein in Dort- mund, Münftersche Bauk und Westfälischer Bankverein in Münster i. W. oder dur Ein- sendung der Aktien an unsere Gesellschaftskasse S spätestens am 20, Mai nachgewiesen

aben.

Bestwig, den 27. April 1907.

Der Vorstand. C. Kunze. F. Hoffmann.

0741] Braunshweigishe Landes-Eisenbahn-Gesellschaft.

Gemäß § 18 des Gesellschaftsvertrags werden unsere Aktionäre hierdurch zur 23. ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 22. Mai d. J., Nachmittags 84 Uhr, nah dem „Deutschen Hause“ hierselbst ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Rehnungsabschlusses sowie der Berichte der Direktion und des Aufsichtsrats für das am 31. Dezember 1906 beendete Geschästs-

jahr.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Ver- teilung des Reingewinns sowie über die Ent- lastung von der Jahresrehnung.

3) Abänderung des § 29 Abs. 1 des Gesellschaft!- vertrags durch Erhöhung der Gewinnanteilziffer des Aufsichtsrats von 7 9% auf 109%.

4) Neuwahlen zum Aufsichtörate.

Berechtigt zur Teilnahme an der Versammlung sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien oder an deren Stelle die nah § 19 des Gesellschaftsvertrags zulässigen Bescheinigungen bis spätestens den 19. Mai, Nachmittags 5 Uhr, entweder bei der Kasse der Gesellschaft, Nordstraße 4 hier- selbst, oder bei der Braunschweigischen Bank und Kreditaustalt A. G. hier, oder bei der Dresdner Vank in Frankfurt a. M. und Berlin, Gebrüder Sulzbach in Fraukfurt a. M., oder bei der Berliuer Handelsgesellschaft in Verlin, dem Bankhause C. Schlefinger, Trier «& Co., Kommanditgesellschast auf Aktien, dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein, da- selbft, hinterlegen.

Rechnungsab|chluß und Geschäftsbericht liegen vom 5. Mai ab an den genannten Stellen zur Ein sicht für die Aktionäre aus.

Vraunschweiga, den 26. April 1907.

Der Auffichtsrat der Braunschweigischen

Landes-Eisenbahu-Gesellschaft. Herm. Wolff, Vorsitzender.

[9384] [9726] Generalversammlung der Assecuranz Compagnie Mercur. Dynamit Actien Gesellschaft Bierunbzwanzigfte ordentliche Generalver- | vormals Alsred Nobel & Co, Hamburg

ammlung Dienstag, den 14. Mai 1907, | am Mittwoch, den 15, Mai 1907, 3 Uhr srhmittags 4 Uhr, in Bremen, Börsenreben- | Nachmittags, im Bureau der Gesellschaft, Robels:

ebâude, Zimmer Nr. 31. gebâu Tagesorduung: L E “Ei chiinei 1) Berigit 2e Bs über die Geschäftslage | 1) Geschäftsbericht. i und Vorlage der Bilanz. 2 : 9) Bericht des Aufsichtsrats nah § 246 H.-G.-B. "fbr bie e N u O da

{lußfa}ung über die Gewinnverteilung und : R Gan des Vorstands und des Aufsichtörats. Seh in den Aufsichtsrat.

9) Wablen zum Aufsichtörat und Wahl des Re- ors, es, den 25. April 1907.

Hamburg, 26. April 1907. Der Vorstaub.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Dr. G. Aufs{läger. Fl. Fr. Richter n Melchers, Scchierenbeck. - i Me : V enber, L anive R. E. Berckemeyer.

0) Bade- u. Schwimm-Anstalt Godesberg, (Akt.-Ges.)

Generalversammlung am Mittwsch, den 29. Mai 1907, Nachmittags 4 Uhr, im yfale der Geschw. Schumacher hierselbst. ch g h Tagesorduung :

1) D aan des Geschäftsberihts, Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Festseßung der Dividende. 4) Neuwahl von zwei Aufsichtsratemitgliedern. 5) Genehmigung zur Uebertragung von Aktien der Gesellschaft. 6) Verschiedenes. Godesberg, den 24. April 1907. Der Vorstaud. Dengler.

won

ftiengesellschaft Kath. Gesellenherberge Karlsruhe.

NeGnungengebusss für 1906.

Aktiva. Bilanz.

| M M

1 glegensMaflawert 108 167|—}| 1) Aktienkapital (vollbez.) .. 7 500 5 )) Kapitalforderungen . .... „., V0 LON 2) O erDeonD 787/50 E L O 322|70/| 3) Dividendenfon8 ... .. .., 426/42 Aen 392/65) 4) Hypothekn 105 000|— PINODENIO E a e 4 9 148/09} 5) Amortisationskonto. .... 2 500|— O AUSOabe E 834|— Oen 1941/68 Sa... .| 118989|60 Sa. .| 118989|60

Einnahme. Ix. Gewinn- und Veclustkouto. Ausgabe.

S eta Don L L S D U Die Leden 7781/46

1) Liegenschaft8ertrag. ...._.. , ,| 8169/09} 2) Sonslige Aga S 2235/14 j Kapitalzinsen und fonstige Einnahmen | 3 711/18]] 3) Abschreibung am Inventar . . ... 371/07 L 1941/68

Sa. 12 329/35 Sa... . 112 329/35

Obige Bilanz wurde in der Generalversammlung vom Heutigen genehmigt. Zugleih wurde hie Dividende für 1906 auf 3°/% oder 4,50 pro Aktie festgeseßt, welhe auf L. Juli 1907 beim sasfier, Herrn Revident H. Goldschmidt, Kriegstraße Nr. 122 hier, erhoben werden kann.

Karlsruhe, den 23. April 1907.

Aug. Dietrich, Präses.

Ehässische Druerei und Verlagsanstalt vormals 6G. Fishbaw. va.

abresbilanz bro 34. Dezember 1906. Vasfiva. M. A P H j TJmmobilienkonto (Gebäude c) 164 163/30} 1) Aktienkapital 500 000|— /) Maschinen (Typographie, Lithographie und Licht- N Obligationen 160 000|— U s Ce ae e A 166 883/31} 3) Kreditoren . . . .| 150616/10 S 251 756/14} 4) Abschreibungen . .| 166 605/64 I O 17 480/84/] 5) Geseßlicher Reserve- E U Doe 5 664/68 Ton E 30 923/26 E 18 788/70} 6) Dividendenkonto (un- d L 2135/79 erhobene Dividende) 90|— 9) Vorräte (Typographie, Lithographie und Licht- 7) Gewinn- und Ver- druckeret) : lustkonto, Saldo . 1 047/84 | Halbfertige Arbeiten, Papiere, Farben u.Formulare| 165 505/53 eere Debiten «e oe oa e, 216 904/55 B : 1 009 282/84 1 009 282/84 Elsässishe Druckterei und Verlagsanstalt vormals 6G. Fishbah. Soll. Gewinu- und Verlustkonto 1906. Haben.

: E M S n Gehälter, Ges{äftsunkosten, Beleuchtung, Per Vortrag aus 1905 . . 583/80 Heizung, Provifionen, Unterhaltung, Mieten, Ertrag der verschiedenen insen und Verluste .. . A 90 836,94 Geschäftszweige . .| 109940/98 Obligationenzinsen . ... , 6 640,— Abschreibangen pro 1906 . . _„ 12000,—| 109 476/94 Bew aldo c 28 i 1 047/84 AEERRIEE Ga aaA 110 524/78 110 524/78

9392 - j “l Terrain-Aktien-Gesellshaft Münhen-Nord-Ost in Münthen. Aktiva. Vilanzkonto per 31. Dezember 1906. Pasfiva. M Al M | O 3 167 643/971] Altienkapitallonlo 3 000 000'— a e ads 1 839/65 Kreditorenkonto L, 406 167|— E 2-2 197/50 E A 8 644/43 D a 69 853|— \ntoreinrihtungskonto : estand am 1. Januar G 1,— Zugang pro 1906 . 373,50 6 374,590 Wschreibung . . . . 373,50 1|— ) ventarkonto ; estand am 1. Januar A 1,— Jugang pro 1906 „_188,10 4 189,10 schreibung . . . 188,10 1|— ‘winn- und Verlusikonto 157 986/45 ia 3 406 167|— 3 406 167|— Soll, Gewiun- und Verluftkonto per 31. Dezember 1906. Haben. N O M M | V dtizag _aus.1906 109 566/39} Per Terrainkonto 1 030/99 C O 24 349 e D R 4 166/78 insen» und Provisiontkonto . . 99 589 BIRIEOUO T 1 965/28 teuern- und Abgabenkonto E 1 082 S à ilanzkonto o C E 157 986/45 ontoreinrihtungskonto : rege 373 Inventarkonto : Da l e N 188 165 149 165 149/50

München, den 31. Dezember 1906.

| e Shraubenspund-Fabrik Wu. Kromer A.-G. Freiburg i/B.

Bilanz ver 31. Dezember 1906. Pasfiva. Mh |S M |H Gelandelonto 240 000|—} Aktienkapitalkonto 1 130 000|— Weben 179 256/83} Diverse Kreditoren ......,, 43 479/44 Maschinen- u. Werkzeugkonto 208 873/60}] Reservekonto 1... 20 721/72 Deopilientonto i 8 042/67} Speztalreservekonto T... ..,, 60 000|— Mèaterial- u. Fabrikationsbestände. .| 161 452/71 ewinn- und Verlustkonto: eno e * 1—} Bruttogewinn inkl. Vortrag ehsel- und Kassenbestände . . .. 7544/69 : #6 252 461,12 Diverse Debitoren : Abschreibungen . . . , 4614462] 206 316/50 d Ee vi 142 509/96 Dabon : erzinslihe Kapitalausstände gegen Sicherheitsleistung ...... 216 755/44 Se Ca s O Bana aben 49 494/76 kationen . . . . 24 407,65 Gon 246 585—} 90/% Dividende . . ; 101 700,— Zweifelhafte?Schuldnerkonto . . 1—} Vortrag a. neve Rech- Und S e e MLOIOTO 6 206 316,50 1 460 517/66 . 1 1460 517/66 Soll. Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1906. Haben. M M S unn 46 144/62] Vortrag von 195 40 941/74 Betriebsmaterialien- u. Unkoslenkonto| 403 373/20}|| Fabrifkationtkono. 815 632/14 Allgemeine Unkostenkonto . . S800 T1 Sinfentonto Es 17 433/17 S 0ICCON Vebfellonlo. E 1 540/97 S 136 005/29 S __206 316/50 875 548/02 875 548/02

In der heutigen Generalversammlung wurde die vom Vorstand vorgelegte Bilanz nebst Gewinns und Verlustrechnung genehmigt. Antragsgemäß wurde die Aus\{üttung einer Dividende von 9 °% beshlofsen; demnach wird der Dividendencoupon pro 1906 mit « 90,— vou S ab eingelöst. ür den nah dem Turnus ausgeschiedenen Auffichtsrat Hrn. E. Keller wurde Hr. Adolf Krebs, Bankier, hier, neu gewählt. Freiburg i. B., 18. April 1907.

Schraubeuspuud-Fabrik Wm. Kromer A. G. Der Vorftand. Max Kromer. [9370] Aktiva. Vilanz Þþro 3P. Dezember 1906. Pasfiva. É S / M S An Grundstück- und Gebäudekonto Per Aktienkapitalkonto . . 1 140 0C0|— #6. 590 020,12 | ' v QUPOBMelan ton O 200 000|— 19/0 Abschreibung , 6500,— | 583 520/114 ,„ R e d Mo u s n L o Ï CICTUCTONDBEONIO L nene und Po 21 « Genußscheindividendekonto . . 1 357/29 E ugang s 299,50 «„ Kontokorrentkonto : Kreditoren 7 82764 i S Gewinn- und Verlustkonto : ei Abgang 800 Gan 127 272/82 #6 15 198,71 10%/ Abschreibung 10 370,16 4 828/55 « Maschinenneuanlagekonto M 37 717,85 10% Abschreibung 4 00cL78. 33 946/07 Effekten- und Konsortialkonto . . . 209 404/19 O L 9 225|— C 28137 O 12 950/81 O N 121 999/53 V M Noereuttoitio: Bankguthaben . . 4172 815,36 Debitoren und Gut- haben bei hbe- freundeten Firmen 428 114,48 | 600 929/84 a L 1 576 832/39 1576 832/39

Frankfurt a. M., den 31. Dezember 1906.

Trockenplattenfabrik Dr. C. Schleußner Aktien-Gesellshaft.

Der Vorstand. Fr. Schleußner. Dr. C. Shleußner. E. PELNEO

Die Uebereinstimmung der obigen Positionen mit den Büchern der hiesigen Firma Trockenplatten- fabrik Dr. C. S{hleußner A.-G. bescheinigt

C. W. Degner, beeid. Bücherrevisor der Frankfurter Gerichte.

Soll. Gewinu- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1906. aben. L |9 An Grundfstück3- und Gebäudekonto: Per Gewinn- und Verlust- I c O 6 500|— konto: « Maschinen- und Inventarkonto : Vortrag pro 1905 . 394/08 U s eei 10 370/16] Kontokorrentkonto . . 29 628/43 Maschinenneuanlagekonto : « SMNentonO 7 914/76 10 ena a a e 377178} arenkonto 1 345 152/79 Lohn-, Gehälter-, Provisions-, Zoll- und G 151 084/98 Handlungs- und Betriebsunkostenkonto, Skonto- und Dekortkonto. .... 83 814/70 N C N 275/62 Bilanzkonto: Gewinnvortrag pro 1905, -# 394,08 Gewinn pro 1906 . . , . ,„ 126 878,74 127 272/82 383 090/06 383 090/06

Fraukfurt a. M., den 31. Dezember 1906.

Trockenplattenfabrik Dr. C. Schleußner Aktien-Gesellschaft.

Shleuß Dr C Séle n E. B

r. eußner. r: G eußner. . Bußmann.

i I Ueheretnsüümmung per iden Position mit den Bücßern der ben Firma Trockenplatten- brik Dr. C. er A.-G. beschein

E Y C Diduer: béi. Bücherrevisor für die Frankfurter Gerichte.

[87] Tiefbohrgesellshaft Dithmarshen Aktiengesellshaft, Hannover. Aktiva. il 31. De 6. P

Vilanz Þro ember 190

Noch nicht ei 50% d M s Aktienkapital L 0 n eingezogene 5 es B s o S a Aktienkapitals N N x A E N 60 000|—|} Reservefondskonto... .... Ka L E 1ATGON Man aa C S aa 60 O00 4n Me S N Qa R 2 880/60} Gewinn- und Verluftkonto . . Deo C __4443577 / 173 064/06

anuover, den 18. April 1907. f Be Ticfbohrgesellschaft Dithmarscheun Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Karl Frit Spinzig.

Cieso jen: | Stallung der bagl “Betrlge Ki unserer Zablsel Tiefbohrgesellschaft Dithmarschen Aktien: al L l leide O Se gesellschaft Hannover. famp & Co., Hannover.

ú. der Generalversammlung vom 17. dss. Mts. Hannover, den 24. April 1907. n die Gib einer weiteren Rate yon Mee E

Der Vorftand. H. Führer.

tals ktiengesellscha idid E Mai d. I. Karl Frig S. pinzig, Vorstand.