1907 / 103 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Uebertra gung von S tellen nur nach dem Bedürfni rfnis erfolgen k arn.

E

1907 April Tag gering ität mittel Gezahl Î x ter P jan iei niedrigster reis gut höchst r 1 Dopp V 27 : er | niedrigster elzent erkaufte . | Ködlin L d vigster | Ho B us M Krotoschi A D O E 3 A ster niedri Menge erkaufs- A, Am v w O A d 8 x i oster pr origen - Breslan A t t G 7 4. E d Döipelzentner wert : f Q E duen ui bei a Adl i d 6 “l E 4,5 - r{h- m ungê 7 Sieg S * Sra; e 13/00 1600 150 N Geer fte. L zentner uis fie Vei fie Gn gf diese r eri Stellenzula : [Sam l: : Braigeefè | 13,50 0 | 130 | 1400 1600 | 1680 R E ie 1100 d reue, at pembctóe Linen Due a « Gw . C R 4 O 6,00 60 | 14, 16/2 13 n S eili triti ber Ancit in An Sl Nies Bedineungon U d J Neiffe L “R 15 20 13,90 16,50 1 I g 213 14 do immer beda tritt der Wohn ihre vorhe n Gehalt uy der Gebübrenfrcibeit tafttis an die Einfü E “f E04 0B 1560 | 16.00 14:30 17,09 78 16,38 Si O alien Plalebe im Gebe Lac lant Mine 20 verwaltung nit n Lst sind, die seite ührung des Post x NADE R S D I 15/00 15,00 16,80 16,00 16 30 S F 15/60 16,40 chat auf 1250 und dio i wünschen di cha t eine ave hinzu; es ern werden erfüllt worden fi Hnd die iel der Einla : E Erfurt rg C0 S A A ARULO S 15,20 16,09 16,80 A Tes 4 x q 15,60 20. 4, În Mei Beamten b E des Endgehal Erhöhung d uße eintritt. wle, die Poftver Die Frage ift und vielleicht der Reichspost- Wenn » Kiel A Da N 16.20 7 15,40 16,00 e 1268 ° : 93. 4. fol 0 Beamten beschä o bereits 17 aa von 1590 es Anfangs- nes ZIE Love wang ms st jeßt so aftuell au nit hab “T fb nun das Recht » Goslar R R 2 q . 16/60 17,10 ——— 15,60 1 17 0 E Ñ 5 * erfolgt als bei dem [ igt; dabei ist Frauen u auf 1800 A gelangen sollt n, und wen ge no einm , daß ih drt en rDe, dann auf Anstellun z i è Ï h ) 1 e 80 ,00 è . . der wir feineêrr männlich die Zun nter im annehmb e, 10 bitt n eine al in E ngend auch d üßte man di 8 nah b on D i 18,00 16,60 17,10 18 1440 16,00 2 5 « s ö dieser muci egs etwas B en Personal ahme der Zahl ganzen | die V are Bedin e ih diesen Na e an d rwägungen em Unterbea eses Recht ni estimmter Zeit o Straubik A ° 15,00 16,50 19.00 „2D 18 18/80 49 Z : Sch ae mit dea { empfehlen Lie d en können nuna, in À ausgeben, A eine Gebühren 1 ebenso wie A e \{lecht e übrigens dies R nd das ist un 4 heren, sondern Meißen ng . . As 16 00 17,50 19,50 i a 18° 75 9 ä aner bet ten Ob on erwähnt urhweg di . Im Sinne uf diesem G 8 ihr selbst erheben wi d ch hoffe d s T aus\{lagen ; d echt auf A möglich. Unt - . E i: / 17,50 20 00 „759 : 0 i i diesem Gebiet erpostdirek en Abwet e Kommis Anregung i ebiete ka an - Unt rd, die über | age nach ; denn bet nstellung er Um- irna N 18,50 is 16,00 17 18.0 20,50 15,31 . i mancher e ganze Arbeit eklionea. Wi e ckchungen bet sions- bin ü ng tm Nam nn no viel gelei erhaltungsk über das | N dem Cram guten Aussicht ür den betr v lauen ¡V N A 17 92 18 50 16,00 1668 A 180 a . 15,30 i Parteiez um di gemacht wi r wollen, d e reffs der überzeugt en der dre e eistet werd osten erwä a ürli nicht en eine Stelle ü en fann j effenden 2 s i io ; ' ,09 00 ° ° / 20 Abg. Ka e Gunst 6 und der VAGlid auch Fragen , daß de nksliberal en. Ih st. gescheh elle übert et son H eidenbem 15,00 18,24 19,00 1 ne 17,5 18,00 ; ° 4 ' die Vert empf (fr. Volk der Beamt er hâßli auf | ein die fisfalisch r Staatsman en Parteie He diese Wenn n zn könnte. rtragen werd wenige 4 "a E v 600 16,00 18,80 00 19' ; 18/5 i : : : Beamt retung des Antra ép.): Jh behalte ein Ende nit Wetilauf | lichen großen Die toe Rücksichten n Min S alnat vird Je | sewundert an s{ließlich d en, was dann “0 " Bra, ES 6 07 17,40 E 19,20 ,90 12 ú ° ? : Ei enlaufbahn Vie L der drei (irte, meinem Fre mmt. hen Aroben enh geleistet haben n den Hinter ngt, dur diese | 9€w rt hat, daß di er Herr Abg. D Y f 7e O f : 17,50 A 180 cit 693 h ° è ie M Bedeutung zu e 39 habe eini tberalen Part B nde Kopsch E wird unserer ne zu drängen, | w achsen ist als di e Zahl der weibl r. Dröscher si darü - O L . 18.00 = 16,00 17,80 1206 185 8 17,31 : M 1e en Portos, die ic rtern. Zunä dit M aeleaunbeite en über die Staatssekretä amten wirtschaft- ir die weiblih e der männlihen B hen Beamten darüber L Altenburg E = 18,00 18,40 16,00 105 18190 147 j . 5 nati Men Weltpostkongt s{hcn im vori bie Herabsezung von all- Mei är des Reichspost - | s{äftigen u en Beamten v eamten, so üb viel schneller E _ 1830 | 1864 a 1850 ö 18,40 ; , Me bc Briefportos greß ist nun gen DUte D ng des inter- | zu h ne Herren! Es amts Kraetke: derart nd daß das F orwiegend im übersieht er, d S A E E 90 : ; i 18.30 i atte beantragt, de s eingehend bes ie Herabsetz andelte. Auf aben, daß di freut mich, von d fs st ausgedehnt hat ernsprechwesen Fernspredienst A ;0 He 16/09 18,00 19,09 E i : 20. 4 : England wollten n Saß auf 1 esproWen worden. e O | OIeInE e Stellung de em Herrn V ellen müfsen at, daß wir si in de enst bes 27 16,00 1 16 18 50 19,50 3 : 7 . : 94 Pence = stufenweis Penny h orden. N el- eine and r linken P orredner . sehr viel n leßten I , Tilfit 17/40 16,00 Lie ,50 18/5 16 B ; i Anträ 95 Cts. = 2 e Herabsetzun;( herabzusegen; F euseeland als mein He ere gegenwärti i arteien betref gehört Abg. F e Beamtinne ahren | Insterburg - : 17,40 f 16,8 A 308 18,40 / Sab be L eie Qubut, df S E A D voe Ee h Vorgänger de g ifft, als sie vo 8 des Post- | aci A Le ruf Eini ; n haben ein- sl Lyck Cn 5 E 1A 17,2 150 19,25 19,48 i n estehen zu ffen aber ein Ant Pence Be von | geno en, bei dem wir n Antrag stellte r 7 Jahren war anschließen empf auf Gia D E Detio x Elbin io o C E S : a 17.00 _ 2 100 500 9 450 \ 18,80 20. 4. h Mau e und das E Gewichts rag angenommen en. Beide O mmen hatten, d als Vorbild die Ein einem Postscheck , | eine t a ih freue rung des Postscheckve (Rp.): Dem W ; Luenw de. L 18,00 de 18/00 8 500 16,33 : 20, 4. word iese Maßregel, w ehrgewiht E i aber a jepigen esterreih-Ungar , der si s{chon län nrichtung eines E lage seitens guf Bose , daß die D kann ih unde 7 Potsda Ie: N 17,10 18,00 Hafe E 10 17,00 16,50 / e) ist, begrüßen wi ie sie vom e je 12 Pence 0 Gramm wir nicht erfüll n. Der hohe R ger damit beschä taates | werden wird. der verblinbeten eröffnet bat, bon der nto Ane Brandégb, | e 18'00 17,10 au 19,00 j r. 177 ' 17:00 13.4. Un geme von R mit Freude als eltpostkongreß zu treffen. Fortgan üllen konnten, und i eihstag stellte B äftigt hatte- daß unser Z1 Fch teile ang Regterungen n, wenn eine solche uns ü Frautfut urg a. H. . ‘: E 18/00 17,30 wage O 90.0 17.70 2 184 ; gund Tee Briefportos ei mehr in Abred eine Abschlags angenommen F g gegeben Rabe nfolgedefsen ist d edingungen, di Neformen n ulafsung8perfahre uffasung des m ih hoffe e Vor- Nau G N 6 2 d a 17,30 5 20 1339 ' 18 47 300 zur F gemeinen Baan Vermehrung E gestellt, daß ata, E38 | et ch persönlich bi . er Sache biher k e | zeitig oder otwendig sind. A durchaus rüdf bg. R O ë Stettin ° A : 18.00 5 18,80 —— l (90 1PE0 M 94 763 920. 4. | fond aae habe. Ein Bis zwischen d es Briesve Mbis 1 Ermäßi- ein Postscheckwese n voll davon über ein | bestimmunge vielleicht vorhe erdings möchte O ift und urhaus, " Greifenhagen i. P: L i 18,2 18,00 N 18,80 8,80 18' g 9 18,4 di ers hervorheben eispiel glaub en korrespondi und damit infolgedesse n der Allgemeinhei jeugt, welhen auf die ag eintritt, weil r auch eine a wünschen, d day Be w agen i . O 20 18. 18,5 a 19,50 ,80 0 49 e vorjährige zu müssen e ich zum erenden Tei \ n weiter y eit bringen großen V wese Wege die ( es nicht eform , daß gleich- Pyriß . . Pomm 16,20 8,20 50 1 19/0 19 50 36 18,00 17,49 fort ei Erhöhun , weil es Beweise d eilen | foshen Scheck erfolgt, in n würde, u orteil ntli erhöht ie Gold- ausge\{I unserer B N Stargard i. Pomn | S S 16,20 18,60 8,90 19 9 19,0 5 662 : 17,00 22.4 Es ist ne Verminderun g des Portos uns sehr n essen be- | hat. D eckwesens Forts welher Weise de nd wir haben zugute fomm werden, sie d und Silberb osen ist, daß anf» ¿ Kolber R. N EE4 L L ia 17 5 19:50 190 19,38 18,25 : tis jen wurde, diese a wenn in 4 zur Folge r, die so- as Postsheckwes rd bekannt sein, d onalen Verkehr eines | Erwägung a ei dieser Gele r wie bisher nah dem internen Banahr E N E s fi 0 17:00 ; 19/00 12 S mehr ist es, jet Iun dave Fiat Budgetkom gehabt hat. in sehr gedeihli en eingerichtet hat u nah Oesterreich gemat | Grtwur! G E t O s E erkehr Ÿ ; | Sthlawe i. Pomm. N “T 200 F N 18:00 18/60 25 : j 0 T a O bes Die ia E L Sr bühren, di icher Weise entwick und daß auch dort die Schivéh | L L Dosisparkafsen itbberi hon E Redletan 4 : s Stolp i i. Pomm. . «l 1600 15,00 17,00 S 12508 E 10 414 ? f 24.4 euti auh für de rs würde aber gewesen sein. und carafte- Shwei e denen der öôste elt, und zwar rt die Sache si geworden A ana wiederholen früber tingebeadtes "U / Lauenbur Pomm. . «P 16,00 16,30 15,40 O 15:60 17, 0 185 16,56 i y e eal fommt hie international nit nur für d: Ver- | w eiz hat das gena rreihishen Ginriht an der Hand von G arbeitenden B „Wir haben e Stimmung i ie Ich e " Krotos fi i. Pomm. . 17 16/00 16,50 15,40 ues 12'809 1 18/50 17,30 wob „weniger ¿s Un er einmal in B Berkehr eint en inneren orden von fiskali u verfolgt und ist d ung ähnli find e- | Ich weiß ja evölkerung das e dringendes ür jeßt eine glaube 7 Ostrow AON N 16,20 N 16,80 s 15. 0 60 193 ; 18'33 20. 4. Lde und 8 g cIgor 4 Millio etraht, daß f reten. Für Auch wi schen Ideen. abei durchaus nd. Die | Jahr steigen, daß bei den States foviel wi Interesse Meere L 4 Namsl oi. P... e 16,50 16,20 16,20 A 128 P28 93 1044 17,55 24, 4. Zus e Reibdanaebri nen Personen 6s deutsche Reicht Auslande | auf dem r sind gegenwärti nit geleitet während 08 das bezieht E ber die G, möglich zu crleid der f z Breslau N « o 17/00 16/50 16,60 16 20 6,80 16' 0 347 1740 1725 anme U nicht nth eutscher Befu 8angehörige Regi wir dem hoben H g damit beschäftigt s in erheblih erwünscht ist d aber mehr 0 e U von ‘ga f O S «P 1620 17,00 16,80 16,60 172 N 41 15,40 a O in Bet Zweitens ko t diesen 12 Milli betiven. Dns die die | si gierungen einen neu ause nach Zusti gt, einen Weg zu find damit er sei grn Uinfans die Sparka die mittleren Klafsen, «„ Brieg A [1 16/90 16,30 17,50 16,80 17,20 172 10 672 : T0 S allen U Dies ift, um \ die internationa! würde fest Band der cht hierauf freut en Vorschlag unterb mmung der verbü nden, | Nicht ganz B Zukunft sicherste in Ansa von dem Ao eal e! s G 16.90 16.90 16,40 17,50 - ne 17 5s 90 162 16 39 Î 24. 4. as zeiten über den T so wichtiger ationalen Handel er geknüpft NVarteien nicht es mi zu erbreiten könnten ündeten | Abg. Kaem O E und klein genommen n titer 7 Sagan a. O... | a 17,30 17,40 16,50 18,00 0A 3 1490 16,20 16,41 : Rei ei dies auf T un Zinsfuß i einem E mgen Im ü mehr die abweis ren, daß die Stellun Mit Rütt- | erhalten. Va v ih mich zu Ge Kapitalien B 4 Jauer i E 16,80 17,40 17,40 V 1870 1D 503 16/56 j 24.4. glau ank und im N ac Babe Deutschland ck, wo von | der m übrigen möchte i ende ist, die sie v ellung der linken ausgaben. V ir stehen zu möglihsten He en Ausführun E ¿ E G4 : 8 17.00 17/00 17/60 17,90 E 0 t E Eu pu eie Es gibt e überbaupt G o agt wird, | b Reichspostverwaælt ch auch konstati or 7 Jahren hat die Post gest it allen Seiten rzeit vor Herabsemn des P des ° Neisse E : 17.60 ads 17,20 17,00 7,70 16e 17 171 24. 4. beit elfen, als die ein sichereres pt zurückführ e in der etrifft, stets k ang, was eren, daß di atten. | niht unüb le t, und da h werden weit r erheblichen Portos z G : 17:49 n ,10 60 ,50 12 24 ziehungen. N Erweiteru Mittel ihren zu redn onform d den int e Stellung | hat mi erlegt auf di alte ih gehende Anf Mehr- Piversadt P 17.00 17,60 17,77 1 17 E 1 044 17,00 M Handel x ur dadurch ng unserer , diesem U üfsen er hier gezei er gewese ernattonalen g b mit Necht d iesem Gebtet es doch orderungen f s ilenburg . . | 16,00 17,00 17,80 17,77 00 17,8 40 17,40 23, 4. 2% Forde zwischen fremden daß wir ei international ebelstande | dab eine Ermä net hat. Wi G, DIE D Verkebr | ibigung des rauf Vageviesen voti dringend: geboten, i x Erfurt v e . 16,20 17,50 17,80 E 80 68 16,70 ; : so d rungen an das A en Nationen A Vermittlu en Handels- den rmäßigung der G tir sind stets davon ü er Herr Vor erzielt würd Portos erst nah esen, daß bei . Der Staatsf Fretäc Y - 10a 18,35 b 16:40 4160 1200 1a L i 17,00 : 20. 4. lo de U im schaffen i eziehen, tlungögebühr im | h 1 und einen enge ebühren eine V qu überzeugt gewesen, R Lee i O E ciner bestimmter tar - | Gosfar . 00 | T e 16/80 18/20 7 168 17,00 | 20 60 e E A in Sasanbe erbobt TiER Me als bidbe erbeiführt, und baß tal innigeren V R L b s aide daf die Mei Caikbliden Ernüßigune fviberin Slnabinen n Paderborn 19/50 17.00 18,80 12% 17 S - 8 17.77 ' 90. 4. / 11 ‘dürfen überhau emangung E wird: nis als bisher wirkt und au tas auf dem erkehr zwischen d orrespon- | zuführen ist ie Verkehrssteige en Ermäßigun absoluter Si H R. 17,50 0 0% 19,20 | 1920 17/60 i : i 17,17 : M A T Di vi unsere Augen nid cite aber ein Mi er, | der Herr V für das National wirtschaftliche Gebiete Völkern | erfah A d M Cgerrng R ole C s Preis [Ÿluß, 1 " Kleve 18/00 17/50 20,00 19.00 12 120 od : , 90.4. arländer, insow niht auf dersel m davor Carl ein Mittel. [eßt orredner verfolgt alvermögen sehr ebiete nußzreich erfahren und ct, hat die Wohl at sich die Be Ermäßigung gern A E 0 n R 2050 | 2050 1M g 4 | : : re Nahbarn eit es sich en Höhe f schließen, da en Kongreß v gt hat, in ersprießlih ist En R E n O E zurüd- l s Neuß « i ¡ ,50 256 : : unsere Hauptmi haben ein ni um die Portosà ehen wi ß j Vork orgegangen welcher W . Wenn | P nahmen zu ren werden eine wesentli um 10 bis f Saarlouis : 19,50 19,00 18,75 Be 921/00 17.30 j Der E uptmitbewerbe n niedrigeres ortosäße ha e unsere ehrungen get ist, wird er 2 eise auch a ortos. Es ist r Folge gehab in erster Rei iche Steiger j / y Münch 18/50 19,50 19,50 90 19' : | 16.70 i Swi inführung E auf dem Welt Porto und uen Alle | damit eine w roffen sind, die T ih überzeugen uf dem | Herabsegung auch nicht dar t haben, ni T die Vermeh O “d | : | Straubing . d 2 E n 19,50 | 20,00 \ i 20. 4. figf ecigteien e ermäßigten R e adurch sind | Crobern eitere Gtappe ransitgebühr Mag Sercits 1 S1 O R des Portos im int ate E S 0e 5 | | Meißen - 20,00 1875 | 185 F 00 ; : : 82 ftatcgen Rücksihten ni Die H riefportos stst m Borsprun - In betreff r das Vorgeh) zu ermäßigen Bei dén Kosien Hebun E O | | - ' ' L 0,50 0,00 : e befürct ten nicht auptschwierigkei ehen allerdi g. | gehen, wie d er Shlußf en in dies und | spi Kosten der ÿ unserer E en Verkeh von der irna 15,6 20,40 18,75 ' 20 ¿ Ab ete Verm nur De ierigkeit li [erdings er Herr V olgerun er Richtu ielen ein großen H rportinte r auf 1 | E ima 60 17 20 50 2 19,00 ,50 90 er diese SchHwi ninderung d Deutschlands i iegt in d Ermäßigu orredner gen möchte ih ng zu | keine N paar hundert andel8häuf ressen erwa 0 S | : en i. V 18,53 (00 / 9 18/1 19,00 1785 i : Zahlen ei wierigkeit er Einnahn n Bezieh en ng ter Gebü gegangen ist, nicht so olle, wenn ctt ber tausend oder der G rten kann \ Baußen i E 18'86 18,40 0,70 D 0 18'6 160 19,83 : des einmal fräfti verliert ihre aen aus dem ung auf hat ganz richti ühren nur ei , nämlih d weit nationale Kabel man bedenkt usend Mark roßindustriell s s Reutlingen . 18,80 —“ 20,05 19,80 h 25/00 4 187 ! 19.60 ; bei gelamien Leutliber und objektiv ren E ee t: Postverkehr. | Sngland g angeführt, daß eine geringe Einb aus jeder des iMiamnatios telegramme O toloffalen Gum mehr abs en * : Reutlingen 8 o 18/50 90/05 22,00 A M f 18,7 ' 90. 4, en Postkarten e Briefverkehrs b eibe geht. Noch a Von l Bat eine gewaltige V die Einführun uße erfolgt. Er Verkehrs ein nalen Portos R werden. V ummen für s | f Heidenheim . A de 19,10 19,00 BN 90 s i 96 e es 18.75 8 respektive anst es ähnlich, E das A nidt 6 % | 17 Aber ich möhte ermehrung der K g des Pennyportos i Slsammenhang Vorteil iden e nur ein A einer Ermäßig a h ¿ Ravensb E i 19,00 2 19,50 19,40 9,10 10'50 18 26 zee 20/5 18,40 20. 4. Aber sih ein rechn att 10 nur P hierfür a Pir A 7 Jahren die Ei au daran erinn orrespondenz herbeigefü in | Heimat doch 2 betreffend Andererseits baa Bruchtei s f e Saulga urg . , 18/00 19.00 (0 19,50 28 19" 0 2 4 1088 2008 96.4. des GaK Rechnun Ger Ausfall H Porto lei ait 20 nur reiht haben, di nnahmen der Post ern, daß troßde geführt die S oeioernti was höher A Kreise im Aude ih den id es : " Ofenbüúrc : 17.60 18 80 19,40 N e 2 05 1926 19: 4 9% müßt erfehrs zu i #st theoretisch E 13,6 Millio richtet, so noch in Rüd e sie vor der E verwaltung die H m erst nah hatte bis äßigung für [f als daß i M mit es F / - | Rostock . 17,80 | 18,00 D BO 2000 | 29, 0 5 : 50 | 20.4 Ee I A i Bort Me n Ld Ler Leon | due) bie M Korrespondenz baß die Kutgos R, nud va ih mit dem Ahg. | E i M fiele. Frankrei | « | Waren, . A A A 19,20 | 19,40 19/20 114 92 j L al bee gerne P DeWsta A U E urch die Mehreinnahn ent so gewaihsen, bib gerade infolge d it | (luß von Postve Kaempf P lt dz einen Portosal - | Braunschweig E T 20 0 32 2 208 184 / 168 Millio, beeabehte. fef t ee t Vena be R R nt Da nnahme noh nichi , baß fie au nah 17 5 De E n O e ai ftändig elnversta tén. Dagegen bis v Altenbu weig , 2 s 18,50 8,30 E L 3 2E 1776 : Verk illionen einget e, sofort eine Ver 63 Pence betrag der Ent: | der G n möchte ih n erreiht worden ist 17 Jahren nah der Spei keine erheblid LeiCdbictn as über den s f 4 Arnstadt 2 s 19,50 T 18,60 2s 9 9 208 12 19/4 20. 4 St eue zwischen Hgeiraen, 1898 E der Briefe hatte, auf | ni ebühren im I 1och eins anführen bezü w Osten. Ganz weiz geht ode hen Mehraus En Es b- N : Bemerk , 18 50 B 16,80 19,50 O 1 ,60 71 4 2 19 6 18' 3 20. L e über di utterlande ngland das ese von 82 auf niht ganz für ri Sn- und Ausland ezügli der V \chickt. Ich anders ist es r von dort gaben, ob ein it A 2D 0,00 9,00 13 910 9,34 99 20.4. Zrieffäde, di e Zahl der B und den Kol Pennyporto i ein r richtig balten; e. Die Pf ergleihun daß bin , ob man nach dem É cief j Ein lie ungen. Die els 19,00 18,50 16,80 17 200 6 940 18,12 19,62 0. 4. fördert w ie von E riefe besteht n onten eingefü o im en Penny, al en; man k ennigrechnu g man dabei v ganz der A einen Bri ußerste j m enge wird tes s v 19,00 17,00 7,69 114 8,46 2 | 6 rhöht. Als À at sih im L en Kolonien as Gewicht d o und fo vtel P A, andere Staate gen: England als der Ab evorzugung d muß. Auch des Staatss erika i A B A E r l les E 2 17,50 306 : O L N E e M eint u Laufe von 6 Jah t Eee Ri fennig, sondern «i N Ma E her ADg, Den S f M erg M E 9 ür Preise hat oppelzentner E 20/00 19/50 1100 5 368 19,25 4 um 50 9% hatte dies eine as Briefport ahren auf das 2 é 110 J r Portofaß? Und ern es fommt d entimes, das | wurd alverkehr nicht r hat dabei v in ih anderer * die Be- 4 die Bede und der Verk, 90.00 20,00 18 960 17,54 20. 4. Luxembu o zur Folge. Inf unmittelbare E bs von 1 auf L è fahe | W einen anderen W nd da bin ih der * arauf an: welch Es lie was ein A au das. Po ollständig üb r Auffassun j j / ' ' ( 5 iegt ki der G Lts bee B A ersehen, d 1g | | 40. Si Deuts utung, daß d aufêwert auf v 1 20,00 17,24 17,07 . R blossen u olge des Postv rhöhung des Bri Piaster ie unsere fina ert haben als i er Meinung, d en | 5 auf der H erehtigkeit riefe ents , daß für 4 . Sigung vo cher Reich er betreffend olle Mark i ' j / 17, 20.4 e N E nd durh d ertrages, den iefverkehrs | n! nztellen Verhä n Frankrei die 1 unsere | ri esteht, ei and, daß, solange und Billigkei prechend erhs ; M m 27. Apri stag. nde Preis nicht abgerundet 10 . ' 71 N er Nußen rhôhung des B den das inter] wir 1902 mi ¡t ohne weiteres ältnisse einm ih die 10 Centi schrieben, jeß eine große Zahl olange in Berl gkeit gewese ht : | (Bericht von W pril 1907, V O R E 200 E 500 e n den bee Postfit ciefver:hrs um Porto eingeführt zuführen; die vi darauf einlassen al liegen, könn U a A E (Le erclsenten, nie fien ggr 2 O Ta von Wolffs T , Vormittags 1 Sie men ist, ein P . Der Durchs 20,00 : : erleiden Ker , den der Post eit ist viel gröò m 40 9/9 einget hrt | können, f verbündeten R , immer nur Ermä en wir uns | Berli en dur das Telex en. Dazu ko nten, die früher orto von 3 / Entwur esordnung: elegraphishem L 1 Uhr Stell haben eine v unkt (.) in nittspreis 19,16 der Tran en wird. Ei fiskus durch ößer als der reten. | Bedü , fo lange uns egierungen rmäßigungen d n haben den billi ephon erseyt mmt, daß j ostkarten h g: i | i de wird 20.4 j der Transitoverke Positus due Le DU vord, em noch an all rden d ein | dem Lande (ligen S „ommi, 20) E R A N Nei&shanoda ¿De o E Ot E S eran o RgEo n lebten sechs Spalie den u f ie Scbiffchriagelelscha S ctoherabseßu sse zu befried allen Eden das Geld f nie zusti apa g Bre ay von 180 6 Die Inte Me h 4 ava h shausha l eseßes, b er zweite N en beiden unt egraphenmech olle und chs Spalte nabgerundet : sonst H ahrt8gesellscha e Beförderu: rigkcit bildet ung zu zuerst muß d edigen. Das i as Geld fehlt mwen | li iner haben als geren hohe S 4 für das Jahr ressenten in 4 V? Et ts etats B etreffend di n Beratu orteil. Si n ersten Stu aniker hab auch eine d n, daß ents en Zahlen b wie besorgen. Ab ften, die dies ng der Brief a erdings as Geld dafü ist doch imm , um nôtige l er ist es d o leine Veranlass ebühren erhob 1 während auf 5 L e H für das Recnur Feststell ng des | Gehalte P iutcba g fen von der neuen Gebalt ge prleie prehender B ertdas eee A! er diese Schwieri natürli a haften durch Ih möchte d r aufgebraht werd er das Entscheid Reichspostverw der Magistrat v zur Beschwerde. werden. Di 1 Pie us M chspost- und echnungsjahr 1907, ges | Gehaltéaufb 700 unk 2000 Uer ten Gehatts t Teiaie | A eriht fehl ne s N T en eti 18 nit um E e dann noh auf verschi 5 ende, | Straßen 49 alias unent: vas Selm erde, Mo N : f Reich fs eines G sdruckerei“ Telegraph 907, und träger ist esserung für 000 M erhal tufen fo erhöhung ein 1000 bis e Stelen einrü Doi Weltposikon des Deutschen ung d:s8 Welt nicht so groß wir e Herr Vorredn iedene andere Ausfü Ich möcht gestatten, gegenü ch das Legen dem Wunsche 08 4 ; 8be eseßes / ferne phenverw im nicht die Bea ten us zu ordn en | gan d 1500 M nrüden; ostverrwo ongreß ist G Reichs üb postvereins bestrebt H er gemacht b usführun bei d e den St e genüber ih von Roh der : bindun amten ¿1 Dele r erste B altung“ Verhält minder not mten, n w. Ein en, daß z¿ besond Dab sie blei Err altung diese 2 in fünf erwunden unter | Platt find, dem W at, und gen eingehen er der dritten L aatsfekretär bi ablehnend ren in de g mit geseßes ffend A eratun u E otwendig. Guientlicó frcbie SaetRei U e T O A i Lane 4 Rg reiung tie)cs Zi Angelegenhei , Jahren. J wurden. D en Lande en: unse, B hte hervor) eq: Dig der S esung u Gitien, uns seht cher t. 1 amten- und der erst vom 31 enderu g des est ehalt d en städtis Die La für die L che | die sich ret für es fich dem Gehalt {luß v ejcs Zieles 1 eit im A ch hoffe, d er | ausgefü zu ermäßige H E Fernsprechgebü eben, daß nsiht, daß d sagen, wie di jeßt od 1 hat. 0 Militärbinter Ber . Mär ngen d elt, 14 od städti en i ae E andbrief- Verwalt eigentli ¿idübeu Stelle ns e Os SpeN un wied. Inzwische behält und die geführt habe n, wie ih | gebühren re. Der St p as cin sehr i le Verbälinisse li vielleicht i gestrigen N en Anfan hariaengesthe Entwürfe in Ver- herrsckcht, u eine n ngenähert w efträger, |w hr Gehalt en | Gehält Gehältecn rhôöhung des ertrauensstell gnen würdet, niht den Bes verden fönnen. L benachb er würde der Ab. i eren Tarif find en, und zroar dad udgetkommissi Lande set n, daß er der at darauf hi erhalten der B, I i | 8. eines Be- , bewei ationale erden. enn ni muß B er der der Endgeh ungen. Hier |! bereits estimmun e jese Verträ arten Ds tigung d nden, durch adurch, daß on | ift i eine besond Regelun ngewiesen R ehöórde 9 | A Ge M d. Bl. be Verhand és 4 Pur die oft eisen die Debet Gege BL afeidh, | der rivat e L Oen D alts ode i ed dapaz a gen des Wel! räge wid ändern ins | l er Einzelgebük dessen Aufstel wir mögli ft in dieser Beziehun Muse Faateit 4 ereices, notar N i : Gligittnio Dr. Dröf l. berichtet lungen ist i riefträ stelbishen Geb uns mitget ng. Daß Landbüiefträger der ums gan eamten tellen die Gleidst! eber den Ei ge Verträge mi {postvereins, i ersprechen durhau eihterungen gebühren es ufstellung glihst | nußt i r Beziehun erksamkeit ephonwesens auf ihm d ilte z unte fträger | privaten B z erhebli find zu eintreten l ge en Einfluß di mit Oesterrei , im Gezent urhaus gen für das möglich ist unter Berü ihm nits g im Nahtei zuwenden auf dem f: T foldun Uvelen ist Uer Conf) C, in der vor | E Vi noch aus E Laim eine 1 Haushalt r ihnen N Meinun erufs\tänd ch zurückgebl m Schade assen. gegenseiti én Verk ieser Verträ rreih - Ungar eil, wir haben Was de platte Land herbei , Verbesserun râd, | Personen teleph denn àuf d eil. Der \ würde. Das L 4 6 L und ca bedingt; dur die ortfahrend: K dietben Sagonsau tor ebn besonderen Berüksichti ungsrechnun ot | Besonder bet der -neuen G Die hôhe ieben gegenüben unseres F R Lee râfteige ehr der vertra ae cten die der in und Luxembur Gelege n Wetternachricht erbeizuführen gen und Er- | 2 n O U N Lande kann m: genannte Lokalv aud d R 8 e Ae B aIA ; wir wünschen desbal M Rege 1 208 veriSEiR Gr getehote, dünne en Grunde in Betrach Anb, praktikank i der neuen Gehaltöregulien aen gegenüdee tan A euts{land und Lux E e ate 2 E Per nterne Dor as ige | üb nheit gegeben, fh endienst anlangt, # D aadlelbren TAV O A L g aur vi wenio : 44 be ondere Gehalteaufbess Er Besoldun, deshal O der u dem Simarfen. Eine tellung der e Devölkerungs n Betracht A d- | des Anfange und - Ins ist die N ierung nicht önnen nah 1 Stück, a und Luxembur i nteressante Zahl er in Kraft tuitt m [. überzeugt sind, d / Telegramme , so ist auch jebt Berli gebühren selbst bestimmte E r muß auf d wenig J ü n ° | ' kto otlage i ausgeschlossen wt Frank n Postkart g ist der V ? en vorhand , auf | sehr mäßi , daß das v zuspreche jet bereits n wird am äuß zahlen und ntferaung hi em Land / as tente für das erung für D sklassen. An Bajéinfadion nit rat nah dem M Ausgleich vid Ga gegenden hand 18 die Drei Ve ren hervor n den Krei enl b nkreih und en 1} Milli erkehr an Brief nden. wische mäßige Gebü on großem W n zu lassen w s gegen Zahl äußersten E diese sind g binaus die e Y burSiudri wie wir e fit e see é e mittler m dringe ng | Ausgl sam; es esten zu { Versetzu zu den städti elt, | etnheit erpostpraktik ürden nur getreten. V eisen der Obe eläuft {ih Luxemburg onen Siüd. riefen 3 Milli n A ühr, ih glaub erte ist, und , weil wir hergestell L 180 nde von Ch sehr echebli; hi Zu- s f it I der P en Bea ndsten | d gleich gegenü bleibt al afen, ist ng von B hen | A itliche anten bi 68% V on der Heraufsst und 2 Mi der Verkehr a wo ein d Fm Verk tonen uf die e, es sind 2 zwar gegen ci ellt. a A im ga arlottenbu ; hier in J gungen pu, en, müssen & ahren gaeford ost- und mten, ins urch Geh genüber den so nichts aus ma eamten aus usweg ehaltósfala 8 hinauf orteil haben; w tillion ehr auf insges erartiger Vert ehr zwischen erhöh ünsche, di #6. pro Mo gen eine genosse mit ile L hat mi ganzen auf Kost rg der Anschl j müßte i en. Vas d vielen ordert haben. U Telegraph - | sollten d altsaufbesser besser besold anderes ü nchen Gründ befriedig um die geshaffen zu den P di es mi webnerahl Fr ae Selb amt noch nicht rag nit besteht ung usw. geäuß , die auf dem Pe nat. jährlich bie eilt, daß er für heute cin F en der Verwal : mie M B L Mb Suse ri been en- | Dienst ern N erntete 0 eten sübtischer Briefe en | 200 A Lid 600€ Spa teten Au „werden, d ostdireftorA R Me mud de ten chtiat bleibt doch 1 Million Briefe gehen, weil das S ert worden sind, rsonalgebiet, auf [E R A t a L R gung j Klasse Ea di ommission nger geduldet zu Nebenbef milie | nit erweisen; en nah de afen. Di hen Brieft den | Sil bis 6000 N würde v prüche jene as ist der kenntnis auch deswe tigt, bleibt d an die geringe riefe | allgemei achen sind, di , möchte ih nich L Le Ecehalts- | mir a nzelnen Aemte uch die Zeite g von 12 k raktions- y . Diese e Postv genau geprü werden. chäfti- erreicht wol es ist ab r Absicht e gehobe rägern age alle S zu n on 2500 r Beamtenklass wir mehr d gen so aktuell oh ein groß re CGin- einen Regel A wie {o , t ausführlich ei uf meinem rn verschied n des Verk m 455 M 4 und ein be Grat erwalter, die rüft werden Die Fra in gehobe worden. M er das Ge der B nen Stell dem He chwierigk ormieren 4 mit Zul nflalt! W in unse und mehr , weil in De er Unterschied werden. I gelung feitens de en angeführt ch ein- nahbarten A Postamt de en geregelt ehrs\{chlufses 5 eres ten herausgehoben werd orsteher der J Eine besond ge | Dienstzweig Stellen gek ir sind Fälle olle nah erwaltung einen wird Merl C f eiten beseiti 100 ban: A von vil B Len ba Zahlungsweise zum Durchb eutschland die Er- | red . Ih möchte nur ei r verbündeten R worden ist, einer Nun mò; mt wird der n Schluß zwische Ich selbst hab ens f und vielleicht en aus der Z Postämter ‘d ere | dene eige und mit ommen sind; ekannt, w unserer Mei nen | mit nheitliFeit ekretär zu gt; ih em ürden mit d änder. H bare Zahlu se rückständi cuch kommt r- ner erwähnt h ur einzelne Punkte ri egierungen unt aber gen 1a postalish E en 1—3, auf abe bei den Titel ahlder Post ritter | Daue der eine 3 t denselben D dic ttten Baer ju einung | N Recht der B wohlwoll pfehle diesen Va dem ier wäre agsmiltel g sind und daß | selben at. Er hat bezü rihligstellen erworfen ür die Bevöl e Interess ges{lossen v dem be- Poi assistenten auer nicht 00 ae bliegenh ; eiten dann nge Beamte euregelun erstrebt. D ereGnun ender Erwä Di h der S der Abrechn rauen als nd deshalb | i erst im Alter v ezüglich der Post , die der Herr V und ich glaube ferung bringt en hier eine S O er erhalten gemeinen ersprießli r als der and eiten Beamt in demselb IOG E O | NeE 09 (e Ananziel des Besold gung, h Enc, muß ei heckverkehr ungê- und Ueb ‘die anderen st unrichtig. N on 58 Jahren d ostdirektoren gef or- | Auch köunt , daß hier ane das do seh große Rolle \pi E ._| Wort S rei wirken; ere erhält e zusamme en | direkt c erford eren Postk zielle Wirk ungsdienstW ntivicklu ne Aufgabe d vermittelnd eberweisungsverk unaefä g. Nah unser as Maximal agt, daß die- Lande en die Teleph Erleichteru r erhebliche I elen, . ie Sha A Besoli ; wir red . Das kan n, von | D oren ihr ern. Nach d arriere ung einer 1 andaue ng am Herze erer sein, d anreiht, au rkchr, gefähr mit 50 er Zusammenstell gehalt erreiht Anträ ermäßigt werd R ng geschaffen w tachteile ner bei den tungen en deshalb n auf die urdhnitt b Höchstgehalt en jeßigen Ee nur etwas ein \ rnd unter ein zen liegt und d enen unsere wi szubilden. rechten Zeit Jahren das M ung erreicht d en. Das räge, die met en. Ich ko ür das Einzel erden könnte berpostdirekticn der einer all nah den ereits pensi zu ein tufen errei j daf fi L éudender Dei so hohen Zi ie nicht rtshaftliche | n eit das höhere E arimum, v er Postdirekt gestellt hab ne politis mme mit eini gespräh auf dem rektionen “g Deanttèn - | errei neuen ioniert werd er Zeit reichen dic ß Q di er Teil der nsfuß leiden; ünschen, daß ah dem Eint e Examen gem , vorausgeseßt, d or | Die He en, und di en Freunde nigen Worte em önnen nf das frü en. Nicht rden sie anf rden oder Wo Ne na verstärk, e Gold- und S baren Zahl en; denn dadu ch wir heben iiritt in den Di acht hat als ' er zur beteil rren Konservati e ih auf di und die konse n auf die emals | G heren Anwä unerwähnt angs: der 50 mit dem Tode abg? Ausf en und unser G ilberbestände S erf rch würde , daß er auf enst. Ih möch \ o ungefähr 9 I E igen und h ven wollen f ie Oftmarken rvative Partei Ente nid Lajn gelan Meer G er Jahre das Hof Reden ele, D NALY i anen Si Dteidhbank den | 918 man hei Auf ese Weise eigentli te dabei besond ahre: |: 29 I EMOO aben mich b ch an dieser aag E azu gelangt Ae Laufb dürfen die Ai n ung dadur d as Sheckwes einem Schla ¿bank erheblich Damal! ufslellung des D ch früher zum nders hervor- nachdem di ein Akt d eauftrogt, für ebatte nicht m . nd. Die dn, die lin de usgebildet h Fu d en hat ja im ge ein ganz and als ging ma tenstalteröôst Maximum k haben e preußisckh er Gerechtigkei fie zu \ ehr berpostsek aus irgend wege d at. Die Reid R die Reich großen Berk deres Mitte der n allgemein d ufensystems a ommt, | den ! au die R en Beamte eit und Bill prechen. retäre usw. wi Ämufükes Postscheck eichspostverwal sbank das G ehr BVer- r Fünfiiger avon aus, d agenommen h Reichsbe eihöbeamten sie diese Z igkeit, daß ' hre eckwesen, d altung hat irokontow Dan erreiht reerd , daß das M at. | Lage beamten di en sie erh ulage bek ' einzustell n versucht ; , das Postab auf dem Ve esen i B n spra auch erden soll. aximum et de gegenüber d e ulage rhalten. D ekommen en, hatte g es notw rechnungswesen orde eamten, die der Herr Vorr wa itim in den klein en preußischen L adurch, daß auch der A war, ei ür Private ungefäh das höôhere E edner den Wu stimmte Anzah en Orten steht eamten ger R ist ihre stag mit be Gtatépositi gefähr 4 Jahr od ramen gema ns aus, daß Beamten, die [ Wohnun den Beamten mels verschlech Gn | VL Biela E G , daß den | Relhbeamten die besse N e Dessins U e echtert, e- ! haben. D fo nah einer b dem Exam ' e Anciennität vati amten die b ehr bezahlen gung und di r eine be- . Diesem Wu estimmten Z en gewährt ive Partei esseren W nnen, fi e preußisch n eit d rt werd pre und met ohnunge nd in d en D O e Been bitten Bin, L Die ofiner erden, weil di ringend gewü ekanntlih w en zu können. uns lediglich d Ó e | rus zu gestalt a r die Reichtbo ie hätt preußischen 4 lten. Z Reichsbe hätten d : u unserem le els die Zulagen eshalb G edauern aben bie e