1907 / 108 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ti" E

—-A D R

Bremen.

In das Handelsregister is eingetragen worden: Am 30. April 1907. Norddeutscher Lloyd, Bremeu: Walter Kauff- mann ist am 5. April 1907 und Friedrich Adolf Arpad von Pilis am 25. April 1907 aus dem Vorstande ausgeschieden. Gebrüder Fedden, Bremen: Emil Adolph Diedrich Fedden i am 29. April 1907 als Ge- sellshafter ausgeshieden und die offene Handels- O bierdurch aufgelöst worden. Seitdem eßt der bisherige Gesellschafter Johann Heinrich ron das Geschäft unter Uebernahme der ftiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort. H. Wagner, Loß & Schacht, Bremen: Offene Dg e iGal, begonnen am 4. Februar 1907. esellschafter us der Artitekt August Hugo Wagner, der Kaufmann Heinrich Loy und der Ingenieur Gustav Wilhelm Schacht. Bremen, den 1. Mai 1907. Der E des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Bremervörde, [12008]

Eingetragen im Handelsregister Abt. B Nr. 2 Obstplantage Oerel zu Oerel, Gesellschaft mit beschränkter Saftung, mit dem Sitze in Bremervörde. Gegenstand des Unternehmens ist Obst- und Gemüsebau sowie Vertrieb bezw. Ver- wertung desfelben. Das Stammkapital beträgt 40 000 M Geschäftsführer is der Ackerbauschul- [Lehrer F. A. Deike in Bremervörde. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 15. April 1907 festgestellt. In dem Gesellschaftsvertrage ist festgeseßt, daß der Gesellshafter Bankier Wikhelm Hoffmann zu Bremerhaven das von ihm dem Vollhöfner Johann Neumann in Oerel abgekaufte Grundstück einge- bracht hat, für welches 6000 A auf seine Stamm- einlage angerechnet sind.

Bremervörde, 30. April 1907.

Königlihes Amtsgericht. 1.

Brieg, Bz. Breslau. [11613] In unser Handelsregister B ist am 30. April 1907 unter Nr. 8 die Gesellschaft mit beshränkter Haftung e-Brieg - Schüfselndorfer Kieswerke, Cemeut- ivaaren- und Kunstfteinfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““, zu Brieg, Vez. Breslau, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb, der Fortbetrieb und die Erweite- rung der bisher von der Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Firma: „Brieg - Shüsselndorfer Kies- und Sandwerke, G. m. b. H.“ auf dem Grundstücke Blatt Nr. 56 Schüsselndorf und in Brieg betrie- benen Kies- und Sandgrube nebst Zementwaren- und Kunststeinfabrik sowie allgemein die Gewinnung von Kies und Sand und die Herstellung und der Ver- trieb von Zementwaren, Kunftsteinen und anderen einschlägigen Artikeln, endlich auch der Abschluß anderweiter Geschäfte aller Art, welche unmittelbar oder mittelbar hiermit im Zusammenhang stehen. Zur Grreihung dieses Zweckes ist die Gesellschaft befugt, Grundfstücke anzukaufen oder zu pachten, gleih- artige oder ähnlihe Unternehmungen zu erwerben, fih an folhen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stamm- kapital beträgt 180000 G Die Gesellschafter, Kaufmann Hippolyt Bienek in Breslau und Nentier Adalbert ODelsner in Schweidniß, bringen in die Gesellschaft ein das gesamte Gesellshaftsvermögen der bisherigen Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Firma „Brieg-Shüsselndorfer Kies- und Sand- werke, Gesellschaft mit beshränkter Haftung“, in Schüsselndorf, Kreis Brieg, deren alleinige Gesell- schafter fie sind, und zwar nah dem Stande vom 1. April 1907, mit Auss{hluß jedoch der bis zu diesem Tage begründeten Außenstände und Schulden und mit der Wirkung, daß das Eigentum an den ein- gebrachten Sachen sovie die Nußungen und Lasten des Vermögens als bereits am 1. April 1907 auf die neue Gesells haft übergegangen und für deren Rechnung vom gleihen Tage ab der Betrieb des Unternehmens geführt gelten sollen. Für die Ein- bringung ist sorvohl hinsihtlih des Bestandes und der Beschaffenheit, als auch der Bewertung der einzelnen Bermögensbestandteile die dem Gesellschaftsvertrage als Anlage beigefügte und einen notwendigen Be- \tandteil desselben bildende, bei den Registerakten be- findliche Aufstellung vom 1. April 1907 maßgebend. ZU dem in die neue Gesellschaft eingebrahten und von thr übernommenen Gesellshaftsvermözen gehört das im Grundbuche von Schüsselndorf, Kreis Brieg, Band 2 Blatt Nr. 56 eingetragene Grundstück Nr. 56 Schüsselndorf nebst Zubehör und mit dem darauf be- triebenen Unternehmen der Kies- und Sandbaggerei. Die Gesellshafter Bienek und Oelsner übereignen ferner der neuen Gesellshaft mit Wirksamkeit vom 1. April 1907 ab die der bisherigrn, zur Auflösung gelangenden Gesellschaft zustehenden Rechte und An- P aus d at em Pachtvertrage mit der offenen Handels- gesellshaft F. W. Moll in Brieg vom 30. San 1902, 3. März 1903 und 9./11. ‘Mai 1906,

2) dem Pachtvertrag mit dem Magistrat der Stadt Brieg vom 14. April 1902,

3) dem Kaufvertrage mit dem Bauerngutsbesitzer DEOINN, Netinish zu Schüsselndorf vom 28. Oktober

90D,

4) dem Gleisanschlußvertrage mit der Königlichen isenbahndirektion zu Breslau vom 9./14. August 1902, nebst allen zu diesen Verträgen bereits ab- geschlossenen oder im Abschlusse begriffenen Nachtrags- und Verlängerungéüberetnkommen.

Als Gesamtüberlassungspreis für die vorstehend festgeseßten Sacheinlagen ist der Betrag von 159 000 4, i. B, einhundertneun und fünfzigtausend Mark, ver- einbart und festgestellt worden. Dieser Gesamt- überlassungspreis wird, wie folgt, berichtigt :

1) 120 000 A werden, und zwar in Teilbeträgen von je 60 000 M, auf den Gegenwert der Stamin- einlagen von gier Höhe verrehnet, welche die Gesellshafter Bienek und Oelsner auf das Stamm- kapital gemacht haben.

Der Restbetrag von :

2) 39 000 A ift von der Gesellschaft mit Zinsen zu 4% seit 1. April 1907 an die Jnferenten zu Händen des Gesellschafters Bienek bar herauszuzahlen.

Der Gesellshaftdvertag i am 20. April 1907 festgestellt. Geschäftsführer sind die Kaufleute Hippolyt Bienek in Breslau und Karl Häusler in Nimptsch, von „welchen ein jeder nach außen hin zur Allein- vertretung der Gesellshaft befugt ist. Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger,

12007]

Burgdorf, Hann. Befanntmachung. [12009 “Im hiesigen Handelsregister Abteil n x r. 00 ist heute zu der Firma „A. Reinicke“ in Uete als jeßiger Inhaber derselben Apotheker Grich Reinicke in Ueye eingetragen. Burgdorf, den 29. April 1907. Königliches Amtsgericht. 1. Burgsteinfurt. [12010] Die Bekanntmachung vom 28. März 1907 bezügs lih der Firma J. Hecking Neuenkirchen, Nr. 77 des Handelsregisters, wird dahin ergänzt, daß die Witwe Justus Hecking, Elise geb. Rohling, mit ihren Kindern Clisabeth, Paul, Julia, Maria, Margaretha, Eugenia, Justus, Alfons und Karl l pelle elta P n astender Ge|ell|hafter eingetragen ist. Burgsteiufurt, den 11. April 1907. O Königliches Amtsgericht.

Celle. Bekanntmachung. [12011] In unser Handelsregister A ist eingetragen: Nr. 208 zur Firma Berliner Wareunhaus N. Freidber in Celle: Der Kaufmann A Freidberg in Celle ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten. Die Firma ist in Verliner Warenhaus Gebr. Freidberg geändert. Nr. 305 die Firma Berliner Warenhaus Gebr. Freid- berg in Celle. Offene Handelsgesellschaft seit dem 24. April 1907. Gesellschafter sind der Kaufmann Neumann Freidberg und der Kaufmann Alex Freid- V beide in Celle. elle, den 26. April 1907. Königliches Amtsgericht. IL.

Cöln, Rhein. Bekanntmachung. [11617] In das Handelsregister if am 30. April 1907

eingetragen : I. Abteilung A.

unter Nr. 4357 die Kommanditgesellschaft unter der Firma: „Rheinischer Papier - Vertrieb & Rollenpapierfabrik C. Schmiß & Co.“, Cölu.

ersönlih haftender Gesellschafter ist Heinri Carl

chmiß, Kaufmann, Nheydt. Die Gesellshaft hat am 17. April 1907 begonnen. Es ift eine Kom- manditistin vorhanden. Dem Gustay Börner zu Cöln ift Prokura erteilt.

unter Nr. 4358 die Firma: „Alfred Lüders“, Cöln, wohin der Ort der Niederlassung von Crefeld verlegt ist, und als Inhaberin Ehefrau Meta Lüders, geb. Haegermann, Kauffrau, Cöln. Dem Wilhelm Lüders in Cöln ist Prokura erteilt. unter Nr. 2304 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „S. Herstatt“, Cöln. Der Kaufmann Hubert Herstatt ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. unter Nr. 3549 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Liziuger & Schüren““, Cöln. Die Gesellshaft ist aufgelöst und die Firma erloschen. unter Nr. 3856 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Siegfried Jsrael & Co“, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst und die Firma erloschen. unter Nr. 4221 bei der Firma: „Ernst Böhm“, Cöln. Die Firma ist erloschen. unter Nr. 4312 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma: „Franz Rings & Co.“, Cöln. Der Ingenieur Franz Rings t aus der Gesellschaft.

ausgeschieden.

IT. Abteilung B. unter Nr. 93 bei der Gesellschaft unter der Firma: (¿Teppichfabrik Fröhlih «& Uhrland vorm. Jos. FröhliÞh Wwe. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Brühl. Durch Gesell- shafterbeschluß vom 30. April 1907 find § 1 des B O über die Firma, § 3 über die Dauer und § 7 über die Vertretung geändert, § 8 und der Schlußsaß des § 13 aufaehoben. Ferner ist die Vertretungsbefugnis des Richard Uhrland beendigt und Clifabeth Fröhlich zu Brühl zur Ge- schäftsführerin bestellt. Der Geschäftsführer Theodor Fröhlich wohnt jeßt in Cöln. Die Firma der Gesellschaft ist geändert in „Theodor Fröhlich, Teppichfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.“ _ unter Nr. 382 bei der Gesellschaft unter der Firma: „Rheinische Steinzeugwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cölu. Dem Kauf- mann Oskar Brix in Cöln ift Gesamtprokura dahin erteilt, daß er mit einem der Ge\s{häftsführer Hensmann, Köhnhold und Kroehl die Gesellschaft vertritt und die Gesellshaftsfirma zeichnet. Unter Nr. 938 die Gesellschaft unter der Firma: eSmmobilien-Gesellschaft Neumarkt mit be- schränkter Haftung“, Cöln. _ Gegenstand des Unternehmens ist An- und Verkauf sowie Nußbarmachung der Liegenschaft Neumarkt, Nummer 33 zu Cöln und anderer Immobilien und der damit zusammenbängenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 20 000 4 _ Geschäftsführer find: Paul Mickeleit, Ingenieur, Cöln-Zollstock, und Richard Wirth, Generalagent, Aachen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. April

sich allein die Gesellschaft und ist berehtigt, für ih allein die Firma zu zeihnen. do "s 939 S Sale unter der Firma : Gebr. Joft esellschaft mit beschrä Laftung? Cöln chaf beschräukter Gegenstand des Unternehmens ift die Herstellung uad der Vertrieb von Beleuchtungsgegenständen, Be- leuchtung8glas, Haushaltungêé- und allen anderen in diese Branche einshlagenden Artikeln, au Beteili- aung an âhnlihen Unternehmungen und Erwerb von Liegenschaften zum Zweck des Geschäfts. Das Stammkapital beträgt 300 000 4 Geschärtsführer sind: Johann Jost und Leonhard Jost, Kaufleute in Cöln, und Gustav Schulz, Kauf- M, e,

en Kaufleuten Friß Otto, Ferdinand Krick und Alfred Spira, alle in Cöln, if Prokura dergestalt erteilt, daß sie nur zu zweien die Gesellschaft ver-

daß unter diesen heiden jedesmal Kaufmann Fri Oîto sein muß. Der Gesellschaftsvertrag e 10. April 1907 festgestellt. Jeder G-\chäftsführer vertritt die Gesellshaft und zeichnet für dieselbe s, al des

erner wird bekannt gemacht: Die der Gesellschaft vorgeschriebenen Veröffentlihungen werden Lediclich im Deutschen Reichsanzeiger erlaffen. unter Nr. 940 die Gesellschaft unter der Firma : S. J. Moldavau Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Cölu. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb der

Königliches Amtsgericht Brieg.

eingetragen die Firma:

Dampf -Wasch- und Plätt-Ansftalt,

Me deres Men, Waschanstalt Duderftad1““

1907 festaestellt. Je Ge chEFtSFN ertritt füy [Mit dem Niederlassungsorte Duderstadt und als

( festgeste Jeder Geschäftsführer vertritt für deren Inhaber: 1) der Färbereibesizer Carl Blau,

0 e unverehelihte Auguste Blau, beide zu Duder- adt.

am 1. April 1907 begonnen. Gesellschaft sind nur beide Geschäftsinhaber gemein- \caftlih ermächtigt.

Düsseldorf.

tragenen Firma Emil Heß, hier, wurde heute nat- getragen, daß die Firma jeßt lautet: „Emil Hef,

DüsseldorT.

treten und die Firma zeihnen, mit der Maßgabe, | beute die Apparate -Bau- Gesellschaft mit beschräukter Hafiung, mit dem Siye zu Düsseldorf, eingetragen. Der Gefellshaftsvertrag ist festgestellt. Herstellung und der Vertrieb von Apparaten, Ma- schinen und Werkzeugen für technishe Zwecke, sowie Verwertung von tehnishen Neuheiten. Zur Er- reihung dieses Zwecks kann die Gesellshaft gleih- artige oder ähnlihe Unternehmungen erwerben, ih

an folchen beteiligen oder deren Vertretung über- nehmen.

Das Stammkapital beträgt 90 000 (6 Geschäftsführer ist Samuel Josifow Moldavan, Kaufmann, Brüfsel. Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. März 1907 festgestellt, erner wird bekannt gemacht : ie die Gesellschaft betreffenden Veröffentlichungen haben in der Kölnischen Zeitung und im Deutschen Reichsanzeiger zu geschehen. unter Nr. 941 die Gesellschaft unter der Firma:

Elektrotechuisches Justallationsgeschäft Jea Caroly, Gesellschaft mit Bosch Tée Lon

A Cöln.

egenstand des Unternehmens ist das Installieren von elektrishen Anlagen und der Vertrieb von elek- trishen Bedarfsartikeln.

Das Stammkapital beträgt 30 000 4

Geschäftsführer sind: Elektrotehniker Jean Caroly und Ingenieur Hugo Caroly, Cöln.

Der Gesellschaflsvertrag ist am 11. April 1907 A Und abgeändert am 23. April 1907. Jeder G rer vertritt für \sich allein die Ge- ellschaft.

Ferner wird bekannt gemacht: _Die Gesellschafter Jean Caroly, Elektrotechniker in Cöln, und Hugo Caroly, Ingenieur in Cöln, bringen zur vollständigen Deckung ihrer Stamm- einlagen von je 10000 # das von ihnen bisher hierselbst betriebene Installationsgeschäft mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 31. März 1907 gemäß der dem Gesellschaftsvertrage beigefügten Auf- stellung, welcher sich bei den Registerakten befindet, dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft bom 1. April 1907 ab als auf Rechnung der Ge- sellshaft geführt angesehen wird. Der Gasamtweit dieser Einlage wird nah Abzug der Passiven auf 20 000 M festgeseßt und find die Gesellshafter an dieser Einlage zu gleihen Teilen beteiligt.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen durh den Deutschen Reichs- und König- lich Preußischen Staatsanzeiger.

Verichtigung zu H.-N. B 937 „Maschinen- fabrik „Mariawerk““ Gesellschaft mit be- schränkter Haftung““, Cöln: Der Geschäftsführer heißt n‘cht Gustav Geiger, sondern Ludwig Geiger.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur die Kölnishe Zeitung, die Kölnische Volks. zeitung und den Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. Il], 2.

Döbeln. [12012] Auf dem die Firma Arthur Herzberg in Döbeln betreffenden Blatt 533 des Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß der Inhaber Arthur Herzberg in Döbeln ausgeschieden und der Kaufmann Otto Heß in Döbeln Inhaber ist. Döbeln, am 30. April 1907. Königliches Amtsgericht.

Dresden. [12013] In das Handelsregister is Heute eingetragen worden :

1) auf Blatt 8611, betr. die Aktiengesellschaft Waldindustrie, Aktiengesellschaft in Dresden : Berthold Storfer ist nicht mehr Mitglied des Vor- standes. Zum Mitgliede des Vorstandes ist bestellt der Direktor Adolf Korda in Budapest ;

2) auf Blatt 6442, betr. die Firma Georg Wüuttig in Dresden (Löbtau): Der Ingenieur Ernst Curt Häntschel in Dresden ist in das Handels- ges{chäft eingetreten. Die hierdurch begründete ofene Vandels8gesellshaft hat am 30. April 1907 begonnen. Die dem Ernst Curt Häntschel erteilte Prokura ist erloschen;

3) auf Blatt 11372: Die Firma General- agentur der Choralion Company Frank + Hessin in Dresden, Zweigniederlassung des in Verlin unter der gleichen Firma bestehenden Haupt- geschäfts. Der Kaufmann Frank William Hessin in Berlin ist Inhaber; 4) auf Blatt 2012, betr. die Firma Kurze «& Fliegel in Dresden: Der Prokurist Carl Hugo Kurze ist gestorben; 9) auf Vlatt 9324, betr. die Firma Magazin zum Adler Victor Waldschmidt in Dresden: Die Firma ift erloschen ; 6) auf Blatt 10295, betr. die Firma Alfred Pfennig, Fabrik pharmaceutisch-kosmetischer Artikel in Dresden: Die Firma ist erloschen; 7) auf Blatt 7030, betr. die Firma Fabrik künstlicher Mineralwässer, moussierender Limo- uaden und Fruchtsäfte Apotheker Carl Teicke Nachf. in Drcsden: Die Firma ift erloschen. Tresden, am 2. Mai 1907.

Königliches Amtsgericht. Abt. TIT. Duderstadt. Befanntmachung. [12014] In das hiesige Handelsregister A ist unter Nr. 125

Erfte Duderftädter Dampf-

„Carl Blau u. Co,

Offene Handels8gesellshaft. Die Gesellshaft hat

Zur Vertretung der

Duderstadt, den 29. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

r 2 G Bei der Nr. 1961 des Handelsregisters A einge-

eltreisebureau‘‘. Düsfseldorf, den 29. April 1907.

Königlihes Amt3gericht. [12017] Unter Nr. 469 des Handelsregisters B wurde Gesellschaft in Firma Rheinische

am 25. April 1907 Gegenstand des Unternehmens ist die

O ration und der damit zusammenhängenden eschäfte.|

Kauf:znann, Düsseldorf, 2) Konrad Hoffmann, In- genieur, Nath bei Düsseldorf. San mehrere Ee:

Falkenstein, Vogt.

heute die in Falfenstein erri n A var rei as geo in Plauen, eren Inhaber der Kaufmann Grnst Richard

daselbst ist, eingetragen worden. Na Dis

und Handel mit Sch

Finsterwalde, N.-L.

schäftsführer bestellt find, ift jeder selbständig zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen nur durch den „Deut- schen Reichsauzeiger““. Düsseldorf, den 29. April 1907. Königliches Amtsgericht.

DüsseIldorf. [12016]

Bei der Nr. 56 des Handelsregisters B einge- tragenen Firma Juternationaler Bergwerks- verein, Aktiengesellschaft, hier, wurde heute nac- etragen, daß Friedrich Kellermeier fein Amt als

orstand niedergelegt hat.

Düsseldorf, den 29. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [12018]

Bei der Nr. 289 des Handelsregisters B einge- tragenen Firma Rheinische Petroleum Vertriebs, gesellschaft mit beschräukter Haftung, hier, wurde heute nahgetragen, daß Emil Schlefinger als Geschäftsführer ausgeschieden und statt feiner Bert- hold Zwillinger in Wien und Hermann Maria Coning, hier, zu Geschäftsführern bestellt sind.

Düsseldorf, den 30. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg, [12019] In das Handelsregister B is bei Nummer 14 die

Firma Scheidhauer & Giefsing, Aktiengesell-

schaft zu Duisburg, betreffend, eingetragen :

Das Grundkapital der Gesellschaft ist um 3750004 erhöht und beträgt nunmehr 1 500 000 4.

Die neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien von je 1500 A werden zum Kurse von 150 Prozent aus- gegeben.

Der § 3 der Statuten hat eine „anderweite aus dem Generalversammlungsprotokoll vom 6. April 1907 ersihtlihe Fassung erhalten.

Duisburg, den 29. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

Ehrenfriedersdorf. [11625] Auf Blatt 435 des Handelsregisters ist die Firma Schumann & Theuerkorn in Thum und weiter folgendes eingetragen worden : _ Inhaber sind der Klempnermeister Oskar Alfred Schumann und der Heizungsingenieur Nichard Otto Theuerkorn, beide in Thum. Die Gesellschaft ist am 1. April 1907 errichtet worden. : Angegebener Geschäft3s¡weig: Technishes Bureau, Fabrik für Zentralheizungen, Ventilationen und gesundheitstehnis{che Anlagen. Ehreufriedersdorf, den 30. April 1907. Königlihes Amtsgericht.

Emmendingen. Bekanntmachung. [12020]

In das Handelsregister Abteilung B O.-Z. 6 ,„Maschineufabrik und Eisengießerei Saaler N MRACEL( ant in Teningen““ wurde einge- ragen : I. Die III. ordentliche Generalversammlung vom 20. März 1907 hat die Erhöhung des bisherigen Aktienkapitals von 565000 A um weitere 185000 , fomit nominell auf 750000 M in der Weie be- {lossen, daß die Gesellshaft ermächtigt wurde, 185 einhundertfünfundahtzig auf den In- haber lautende neue Aktien von je 1000 A ein- tausend Mark zum Kurse von 115, den alten Aktionären aber auf je 3 in threm Besitze befindliche alte Aktien eine neue Aktie zum Kurse von 1072, zuzüglich jeweils eines sünsprozentigen Zinses vom 1. Januar 1907 bis zum Zahlungêtage auszugeben, daß für die neuen Aktien die in der Verhandlung vom 13. August 1903 (Veröffentlihung nach dieë- seitigem Beschlusse vom 25. September 1903 Nr. 13146) für das ursprünglihe Grundkapital gegebenen Be- stimmungen maßgebend fein follen und daß die neuen Aktien vom 1. Januar 1907 an dividendenbere{tigt sind. Diese Erhöhung is auch bereits ausweislich der Anmeldung des Vorstands und Aufsihtsrats vom 29. April 1907 nebst Anlagen durch die Zeihnungen der alten Aktionäre erfolgt, und es sind 509/6 des Nominalwertes sowie das Agio von 739/9 zu Händen des Vorstands bei der NRheinishen Kreditbank in Freiburg bar eingezahlt und deponiert. Auf die einzelne Aktie entfallen nah der vorge- legten Berehnung ciica 24 A 50 Kosten. IT. Durch Beschluß der II1. ordentlihen General- versammlung vom 20. März 1907 wurde der Ge- sellshaftsvertrag weiterhin geändert, sodaß: 1) der erfte Saß des § 14 folgende Fassung eral „Die Generalversammlung findet in Teningen, Emmendingen oder Freiburg statt.“ 2) der 8 20 Lit. 6 lautet : „alédann dem Aufsihtsrate eine Tantieme von mindestens 1009/5 zugeteilt.“ Emmendiugen, den 26. April 1907.

Großh. Amtsgericht.

Eupen. : [12021]

In unfer Handels8register Abteilung A Nr. 40 ift heute bei der Firma Joh. Pet. Fremerey in Eupen folgendes eingetragen worden : Die Prokura dani gina Vugo Fremerey in Aagten ift er- oschen. Eupen, den 29. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

Eupen. [11955]

In unser Handelsregister B Nr. 11 is heute ber der Firma Gülcher & von Grand Ry, Gesell- schaft mit beschränkier Hafiung in Liquidation

in Eupen eingetragen worden :

Die Firma und die Vollmacht des Liquidators ist

nach Verteilung des Gesellschaftévermögens erloschen.

Eupen, den 1. Mat 1907. Köntaliches Amtsgericht. {12022 Auf Blatt 393 des hiesigen L erra i tete Zweiagntieder-

Angegebener Geschäftszweig: Paptergroßhandlung reibwaren. Falkeustein, am 28. April 1907.

Köntaliches Amtsgericht.

[12023] Befauntmachung. In Abteilung B des Handelsregisters des unter-

koi nas VeNE it E h am 29. Ave 1907 : : ngetragen die en t i s Das Stammkapital beträgt 40 000 A Zu | Deffauische Laudieiost i E Siltale

Geschäftsführern sind bestellt 1) Richard Schreiber, | Finfterwalde.

/ Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 25. November

899, 29. März 1900 und 21. Oktober 1905.

Gegenstand d28 Unternehmens ist der Betrieb aller für ein Bankinstitut geeigneten Geschäfte.

Namentlich ist die Anhalt- Dessauische Landesbank, und zwar unter Benugzung der thr erteilten Vorrehte und Privilegien, soweit solche noch in rechtsgültiger Weise bestehen, befugt: j

a. Kontokorrent-, Wechsel-, Darlehns-, Diskonto-, Giro-, Depofiten- und Inkasso eshäfte zu betreiben, aud) die bei den Lndesfparkafen und öffentlichen Kassen disponiblen Gelder zur Aeeuluna anzunehmen;

þ, verzinslihe Darlehne gegen Verpfändung von Staats- und kurshabenden Wertpapieren, aus- ländishen Wechseln, Gold und Silber in Barren und Kontanten, sowie kaufmännischen Waren, welche im Inlande lagern, zu gewähren ;

c. Anleihen und Geldgeshäfte der zum Deutschen Reich gehörigen Staaten, Bezirke, Gemeinden und im Deutschen Reiche domizilierenden Korporationen und Aktiengesellschaften allein oder in Verbindung mit andern zu vermitteln und zu übernehmen ;

d, Effekten und Waren, leßtere jedoch nur für

echnung Dritter, zu kaufen und zu verkaufen ;

e. Realkreditge\häfte nah Maßgabe der besonderen Satzung für die NRealkreditgeshäfte der Anhalt- Deffauiiihen Landesbank zu betreiben;

f, Zweigniederlassungen zu begründen, sowie als Kommanditistin oder \tille Gesellshafterin sich bei andern Bankgeschäften zu beteiligen, sofern der Ge- \chäftsfreis der leßteren dem Geschäftskreise der Anhalt-Dessauischen Landesbank entspricht.

Das Grunktfkapital beträgt 12 000 000 6 Das- selbe ist eingeteilt in 20 000 Stück Aktien im Nenn- wert von 300 4 und 4000 Aktien im Nennwert von je 1500 M, welhe auf den Inhaber lauten.

Der von dem Aufsichtsrat zu bestellende Vorstand besteht aus zwei oder mehreren Direktoren. Es fönnen au stellveriretende Vorstandsmitglieder be- tellt werden sowie andere Beamte der Anhalt- Dessauischen Landesbank ermächtigt werden, in Be- binderungsfällen der Direktoren die Firma der Anhalt-Dessauischen Landesbank zu zeichnen oder mit- zuzeichnen. : i :

Zur gültigen Zeichnung der Firma gehört die Unterschrift von: | i :

a. zwet Direktoren oder cinem Direktor und einem steUvertretenden Direktor;

b. einem Direktor oder einem ftellvertretenden Direktor und einem Prokuristen oder Bevollmäch- tigten ;

n zwei Prokuristen oder zwct Bevollmähhtigten ;

à, einem Prokuristen und einem Bevollmächtigten.

Ein Prokurist oder Bevollmächtigter hat bei der Zeichnung seinem Namen seine Funktton hinzuzufügen.

Den zeitigen Vorstand bilden :

Direktor Joseph Lux in Deffau,

Direktor Gustav Richter in Dessau.

Für die hiesige Zweigniederlassung ist dem Herrn Paul Hentschel zu Finsterwalde als stellvertretendem Direktor in der Weise Prokura erteilt, daß er be- redtigt ist, die Firma mit einem etroaigen zweiten Prokuristen der Finsterwalder Zweigniederlassung oder mit einem Vorstandsmitgliede der Hauptnieder- lassung zu zeichnen.

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch den Vorstand oder Aufsichtsrat mittels zwet- maliger Bekanntmahung im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger und in dem Anhaltishen Staatsanzeiger.

Die erste Bekanntmachung muß mindestens 14 Tage vor dem anberaumten Termin, den Tag der Ver- öfentlihung und den der Generalversammlung nicht mitgerechnei, erfolgen. i

Finsterwalde, den 29. April 1907.

Königliches Amts8gericht.

Frank fort, Main. [12024] Veröffentlichungen aus dem Haudelsregifter.

1) Unton Mechtold. Der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Schmied Karl Friedrih Funke ist als persönlih haftender Gefellsa,after eingetreten. Die bierdurch begründete offene Handel8gesellshaft hat mit dem Siye zu Frankfurt a. M. am 1. April 1907 begonnen.

2) C. Portmaun. Der ledigen Maria Port- mann zu Frankfurt a. M. ift Einzelprokura erteilt.

3) Leopold Lindheimer. Der Kaufmann Jacob Swönberger is aus der Gesellschaft ausgeschieden.

4) Blum «& Jekel. Die unter dieser Firma mit dem Siy zu Worms seit 13. Februar 1871 bestehende ofene Handel8gesellshaft hat ihren Siß nah Frankfurt a. M. verlegt. Gesellshafter sind die zu Worms wohnhaften Kaufleute Alexander Jekel und Albert Jekel.

5) Louis Katz jr. Den Direktoren Sigmund Kaß und Arthur Loeb, beide zu Singapore wohn- haft, ist Einzelprokura erteilt.

6) Trockenplatteufabrik Dr. C. Schleußner Aktiengesellschaft. Die Firma ist geändert in Dr. C. Schleußner, Aktiengesellschaft, Dur Beshluß der Generalversammlung vom 18. April 1907 tft der § 1 des Gesellschaftsvertrages ent- \prehend der erfolgten Firmenänderung abgeändert worden.

7) Continentale Tabaksgesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Kaufmann Hans Eisner ist als Geschäftsführer ausgeschieden.

Frankfurt a. M., den 27. April 1907.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Frank fart, Main. [12025] Veröffentlichung aus dem Haudelsregifter. 1) Deutsche Tonbiid - Theatex Gesellfchaft

mit beschränkter Hafiung. Unter dieser Firma

ist heute eine mit dem Siße zu Franfurt a. M.

errihtete Gesellshaft mit beschränkter Haftung in

das Handelêregister eingetragen worden. Der Ge- fellshaftsvertrag is am 20. April 1907 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens if der Betrieb von

Tonbild- und Kinematographentheatern und ver-

wandten theatralisden Unternehmungen in Frank-

furt a. M. und in anderen Städten. Das Stamm- apital beträgt 30000 A Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den

Deutschen Reichsanzeiger. Geschäftsführer ist

der Kaufmann Heinrih Pußo zu Frankfurt a. M. Frankfurt a. M., den 27. April 1907,

Kgl. Amtsgeriht. Abt. 16.

Freiberg, Sachsen. [12026] Auf Blatt 960 des Handelsregisters, die Aktien-

gesellchaft in Firma: Porzellanfabrik Kahla,

Zweiguiederlassung Freiberg in Freiberg betr,

it beute eingetragen worden, daß der Direktor Karl

Pobler in Kahla als Vorstandsmitglied ausge-

{chieden ist.

Freiberg, am 1, Mai 1907. Königliches Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. [12027] Handelsregister.

In das Handelsregister A Band 1V wurde ein-

getragen:

OD.-Z. 198: Firma Emil Zimmermaun, Zähringen.

Inhaber if Emil Zimmermann, Bauunternehmer, Zähringen. (Baugeschäft.)

O.-Z. 199: Firma Hermann Steinhart, Kappel. Inbaber ist Hermann Steinhart, Sägewerkbesitzer, Kappel. E mit Holzhandel.) D.-3. 200: Firma Leonhard Stettuer, C. Kratts Nad Gundelfingen. Kunstmüller,

Inhaber ist Leonhard Stettner, Gundelfingen. (Kunstmühle.) L O.-Z. 201: Firma Fridolin Blattmaun, Frei- urg. Inhaber ist Fridolin Blattmann, Shuhmaher- meister in Freiburg. (Schuhwarenge|chäft.) OD.oZ. 202: Firma Nikolaus Schumann, Frei-

burg.

Inhaber is Nikolaus Schumann, Shuhmacher- meister, Freiburg. (Schuhwarengeschäft.) Freiburg, den 30, April 1907.

Großh. Amtsgericht.

Geestemünde. Befanntmahung. [12028]

In das hiesige Handelsregister Abt. A Nr. 327 ist heute die Firma Heinrich Landsberg mit Niederlassungsort Geeftemünde und als deren In- haber der Kaufmann Heinrih Landsberg in Geeste- münde. eingetragèn worden.

Geestemünde, den 1. Mai 1907,

Königliches Amtsgericht. VTI.

Giess8en. Befanntmachung. [12030] In unser Handelsregister B i} heute bei Nr. 11 der Firma Schuhfabrik „UArmiuia“ Gesellschaft mit beschräunkter Haftung (früher in Lollar), jeßt in Alten-Buseck, folgendes eingetragen worden: Das Statut ist dahin abgeändert worden, daß für die Gesellshaft zwei Geschäftsführer bestellt werden sollen und jeder derselben berechtigt sein soll, die

Gesellschaft allein zu vertreten und die Gesellschafts-

firma allein gültig zu zeichnen.

v Siy der Gesellschaft wird nah Alten-Buseck

verlegt. Zu Geschäftsführern sind bestellt : 1) E E Friedrih Eschstruth zu Alten- useck, 2) Kaufmann Philipp Shuhmann zu Alten-Bused, Gießen, den 29. April 1907. Großherzoglihes Amtsgericht.

Giessen. Bekauntmachung. [12029] In das Handelsregister Abt. A wurde eingetragen:

1) Bezüglich der Firma Hessische Cognac-

Vrenuerei - Gesellschaft Ed. Silbereisen u.

Comp. zu Gießen: Die offene Handelsgesellschaft

ist infolge Ablebens der Teilhaberin Eduard Silber-

eisen Wwe. erloshen. Das Geschäft ist am 1. Juli

1906 mit Aktiven und Passiven auf den seitherigen

Teilhaber Eduard Robert Silbereisen übergegangen

und wird von demselben unter der seitherigen Firma

weitergeführt. Die Prokura der Antonie Silbereisen bleibt bestehen. 2) Bezüglich der Firma Ed. Silber- fes zu Gießeut Die cffene Handelsgesellschaft ist infolge Ablebens der Teilhaberîn Eduard Silbereisen Wwe. erloshen. Das Geschäft ist am 1. Juli 1906 mit Aktiven und Passiven auf den seitherigen Teil- haber Eduard Robert Silbereisen übergegangen und wird von demselben unter der bisherigen Firma weitergeführt. Die Prekura der Antonie Silbereisen bleibt bestehen. Gießen, den 30. April 1907. Großherzogliches Amtsgericht.

Görlitz. [12031] In unser Handelsregister Abteilung A ist unter

Nr. 1177 die Firma Begräbuiß-Jnftitut „zum

Frieden‘ Oskar Ullrich in Görliß und als deren

Inhaber der Fuhrenunternehmer und Kaufmann

Oskar Ullrich in Görlitz eingetragen worden. Görlitz, den 30. April 1307.

Königliches Amtsgericht.

Göttingen. [12032] Im hiesigen Handelsregister A Nr. 375 i} zur

Firma C. Wendeuburg, Juh. Elise Schillin

in Göttiugeun, heute eingetragen: „Die Firma il

erlos@en.“ :

Göttingen, den 1. Mai 1907. Königliches Amtsgericht. 3.

Gotha. [12033] VIn das Handelsregister ist bei der Firma: „Friedr.

Pickert“ in Zella St. Bl. eingetragen: Der Frau

Ae Pickert, geb. Liebl, dortselbst ist Prokura

erteilt.

Gotha, am 1. Mai 1907.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 6. Hamburg. [11962] Eintragungen in das Handelsregister. 1907. April 30.

Anton Deppe Söhne zu BVillwärder a. d. B./Hamburg. Einzelprokura ist erteilt an den bisherigen Gesamtprokuristen G. C. M. Plum. Die an Dr. J. Ziegler erteilte Gesamtprokura ist erloschen.

Hirsch Grunkin. Moses Leibovich Horenstein, Kaufmann, zu Hamburg, ist als Gesellschafter ein- getreten; die ofene F OERIAS hat be- begonnen am 25. April 1907 “und seßt das Ge- {äft unter der Firma Grunukin &ck& Horeu- stein fort.

Hirsch & Cie, Der Gesellshafter J. J. Hirsch ist durch Tod aus dieser offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden; die Gesellshaft wird von den ver- bleibenden Gesellshaftern fortgeseßt.

H. W. Almind Nachflg. Diese ofene Handels- gesellschaft ist aufgelöt worden; das Ge|häft ist voa Max NRoesel, Kaufmann, zu Hamburg, mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fort-

gesetzt.

Eduard Heckscher & Co. Max Heckscher, Kauf- mann, zu Hamburg, ist als Gesellshafter ein- getreten; die offene Handelsgesellshaft hat be- gonnen am 1. Januar 1907.

Louis Graff. Inhaber: Louis Augs Heinrich Friedrich Graff, Kaufmann, zu Hamburg.

Ado!ph Wenzel. Das Geschäft ist von Carl Conrad Daube, Kaufmann, zu Hamburg, über- nommen worden und wird von thm unter unvers- änderter Firma fortgeseßt.

Prokura is} erteilt an Adolph Theodor August

Wenzel. K. Uhland. Prokura ift erteilt an Albert Abraham

Fran.

A. C. de Freitas & Co. Die an C. F. T. Salomon und B. O. F. Rein erteilten Prokuren find erloschen.

Carl Seine. Gesamtprokura ist erteilt an Ernst August ns Heinße und August Christian Heinri Koch, leßterer zu Groß Flottbek.

R A. G. W. Stiller erteilte Prokura ist erloschen.

Wietzeubrucher Bohrgesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Liquidation ift be-

endigt und die Firma erloschen.

Neue Wietzenbrucher Bohrgesellschaft mit be-

\schräukter gung,

In der Versammlung der Gesellshafter vom 6. April 1907 ift die Auflösung der Gesellschaft beschlofsen worden; zu Jam aaten Liqui- datoren sind Johann Prigge, Victor Franz Zimmermann, Siegfried Storch und Ferdinand Wilhelm ugen Astheimer bestellt worden. Holsteinische Lederfabrik Gadeland Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

In der Versammlung der Gesellshafter vom 20. April 1907 is die Aenderung des § 2 des Gesellschaftsvertrages beschlossen worden. Anukerdichtung Gesellschaft mit beschränkter Pa.

Der Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gelellschaftsvertrag ist am 24. April 1907 L en worden.

egenstand des Unternehmens is der Erwerb und die Berwertung der von L. Anker gemachten

Erfindung, betreffend eine fugenlose Filterdihtung,

die Herstellung von Filtern und der Handel mit

Filtern und Zubehörteilen sowie mit sonstigen in

das Brauereifah s{chlagenden Artikeln.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt #6. 200 000,—.

Zum Geschäftsführer ist Louis Anker, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Ferner wird bekannt gemacht :

Der Gesellschafter L. Anker bringt seine zum

atent angemeldete Erfindung, betreffend eine ugenlose Filterdihtung, in die Gesellschaft ein und überträgt ihr die nachfolgenden Patente:

auptpatent Deutschland . . ... 181 771, usatzpatent N 182 570, Ama e 9 348, hit 38 134, Oa 197 399, Man a C 368 053, C S 21 832,

Vereinigte Staaten von Nordamerika 834 864, verpflichtet sch auch, die in Oesterreih, Eag- land, der Schweiz, Japan, Chile, Argentinien und Australien angemeldeten Patente, die noch ausstehen, sofort nach Erteilung auf die Gesell- haft zu übertragen.

Der Gesellshafter Anker überträgt der Ge- sellschaft ferner das Gebrauh3muster Nr. 261 163 und berechtigt sie zur Benußung des Waren- zeichens Nr. 64 601 für die Ankerdichtung.

Der genannte Anker überträgt ferner auf die Gesellshaft den mit den Vereinigten Gummi- warenfabriken Harburg-Wien, vorm. Menier vorm. J. N. Reithoffer zu Harburg an der Elbe geschlossenen Vertrag vom 2. Februar 1907, in den die Gesellshaft an seiner Statt eintritt.

Der Wert dieser in die Gesellshaft einge- brachten Rechte und Verträge wird auf 4.150 000,— festgeseßt; dieser Betrag wird dem S eRante Anker als voll eingezahlte Stamm- einlage angerechnet.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Ge- fellshaft erfolgen durch den Deutschen Reichs- anzeiger.

Sesellshafter der Gesellschaft sind:

Louts Ankec, Kaufmann, zu Hamburg,

Rudolf Johannes Arnold Winter, Prokurist der Vereinigte Gummiwarenfabriken Harburg-Wien, vorm. Menier, J. N. Neithoffer, zu Harburg,

Rechtsanwalt Richard Palm, zu Harburg,

Nicolaus Konrad Adolf Koch, Kaufmann und Fabrikant, zu Hamburg,

Wilhelm Listmann, Brauereidirektor, zu Nienstedten. i:

Vertriebsgesellschaft moderner Vijouterie- wareu mit beschränkter Haftung, Zweig- niederlassung der gleihlautenden Firma zu Berlin.

Der Siy dex Gesellschaft ist Berlin.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Oktober 1906 abgeschlofsen worden. :

Gegenstand des Unternehmens is Herstellung, Ein- und Verkauf, Vertrieb und Verwertung moderner Bijouterten, Kunstgegenstände und anderer Neuheiten. S :

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt #6 20 000,—.

Zu Geschäftsführern find bestellt :

Josef Herrmann, zu Berlin, l

Hugo Lauterbah, zu Charlottenburg, Kauf-

leute.

Jeder Geschäftsführer ist berechtigt, die Gesell- {haft allein zu vertreten.

Ferner wird bekannt gemacht : l

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

United States Express Company Ham- burg Branch, Zweigniederlaffung der Aktien- gesellshaft United States EXxpress C0m- pany, zu New York.

Der Siy der Gesellschaft ist New York.

Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 22. April 1854 und ift wiederholt, zuleßt am 24. September 1903, geändert worden. E

Gegenstand des Unternehmens ift der kommiffions- weise Handel in Effekten, Geld, Edelmetallen, Gold- und Silbermünze, Banknoten, Wechseln und anderen Vermögensgegenständen, in Craien und fonstigen, der Spedition dienenden Geschäften, Wechsel- und Bank-Transaktionen und Agentur- Geschäften, wie sie sonst von Expreß-Gesellschaften,

. Mäklern oder Kommissionären vorgenommen werden.

Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 10 000 000,— Dollars, eingeteilt in 100 000 auf Namen lautende Anteile zu je 100 Dollars.

Der Gesellschaftsvertrag ist bis zum 1. Mai 1924 verlängert worden. A

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus :

Thomas C. Platt,

Levi P. Weir,

Grana L, Stetfon, James (C. Fargo,

Chauncey H. Crosby, rank H. Platt, dward T. Platt.

Die Gesellschaft wird rechtsgültig vertreten und \

die ie wird rechtsverbindlich gezeihnet dur den Vorftand.

Einzelprokura für die Zweigniederlassung ift er- teilt an Joseph S. Bigger. :

Ferner wird bekannt gemacht:

Die nah deutshem Rechte erforderlichen Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Von den mit der Anmeldung der Gefellschaft eingereihten Schriftstücken kann bei dem unter- zeihneten Geriht Einficht genommen werden.

Singer Co. Nähmaschinen Act. Ges.

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 29. April 1907 is die Erhöhung des Grund- fapitals um Æ 10000 000,— sowie die Aenderung der S8 3, 18 und 23 des Gesellschaftsvertrages .be- {lossen worden... S

Die beschlossene Erhöhung des Grundkapitals ift erfolgt.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt #6. 15 000 000,—, eingeteilt in 15000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 4 1000,—.

Ferner wird belnt gemacht :

Die Aktien werden zum Parikurse aus-

gegeben. Mai 1. August Meyer jr. Diese Firma ist erloschen. Auguft Meyer «& Sohn. Diese Firma ift er-

loschen.

Gottheil & Schmidt. Prokura ift erteilt an Iwan Minden.

Hugo Cars, zu Mülheim a. d. R. Die hiefige Zweigniederlaffung ist aufgehoben und die Firma hierselbst erloschen.

Graud Café «& Reftauraut „Maxim“, Edgar Fosshag. BVezüglich des Inhabers C. H. E. Fosshag ist ein Hinweis auf das Güterreht3- register eingetragen worden. fung

Gustav Diedrih «& Co. mit beschränkter Haftung.

Durch Beschluß der Gesellshafter vom 12. Aprik 1907 sind die §8 6 und 8 des Gesellschaftsvertrags geändert, § 9 gestrihen und § 7a eingeschaltet

worden.

J. H. W. Schlichting. Der Gesellschafter A. E. C. Grapengeter ist aus dieser offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden; die Gesellschaft 0 ade den verbleibenden Gesellshaftern fort- gesetzt.

H. E. Puttlit. Diese Firma ist erloschen.

Jenfelder Hartfsteinwerke Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.

Der Sit der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Ge}ellshaftsvertrag ist am 24. April 1907 abges{lossen und am 26. April 1907 ergänzt worden.

Gegenstand des Unternehmens ift die Fabrikation sowie der An- und Verkauf von Kalksandsteinen, Sand und allen ähnlichen Artikeln sowie der Ab- {luß anderweitiger Geschäfte, welche direkt oder indirekt mit der Fabrikation oder dem An- und v der bezeihneten Artikel im Zusammenhang

ehen.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt #6 50 000,—.

Que Geschäftsführer ist Heinrih Theodor Georg Schacht, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Ferner wird bekannt gemacht:

Der Gefellshafter Georg Samuel Schacht bringt in die Gesellschaft ein eine ihm gehörige zum Betriebe einer Kalksandsteinfabrik erforder- lihe komplette maschinelle Einrichtung, be- stebend aus einer mehanishen Prefse mit allem Zubehör, den erforderlißen Elevatoren, Trans- missionen, Kraftmaschinen 2c.

Der Wert dieser Einlage wird auf #4 409 000,— festgeseßt; dieser Betrag wird dem genannten Gesellshafter als voll ein- gezahlte Stammeinlage angerechnet.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Ges sellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger.

Amtsgeriht Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

Hannover. . [ 12034] Im hiesigen Handelsregister ist heute in Abteilung À eingetragen :

zu Nr. 1281: Firma Baunnueis & Comp. Die Niederlassung ist nach Springe a. D. verlegt.

unter Nr. 3109: die Firma Groft-Dampfwascch- Anstalt, Reform, DHermaun Bartliug mit Niederlassung Ricklingen bei Haunover und als Inhaber Kaufmann Hermann Bartling in Linden.

in Abteilung B:

unter Nr. 423 die Firma Terrast-Gesellshaft mit beshräukter Haftung mit dem Siß in Hanuover. Gegenstand ‘des Unternehmens ist die Verwertung des Terraft-Patentes, betreffend eine mafsive Dee. Das Stammkapital beträgt 20 000 4 Geschäfts- führer find: 1) Diplom-Ingenieur Hans Brune in Hannover; 2) Ingenieur Waldemar Bingmana in Hannover. Der Gesellschaftsvertrag ift am 23. April 1907 errihtet. Jedem der Geschäfts- führer Brune und Bingmann steht die Alleinvertretung der Gefellshaft zu.

unter Nr. 424: die Firma Elektrotechuika, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Siy der Gesellschaft ist Haunover. Der Gegen- stand des Unternehmens ist der Bau und Betrieb elektroiehnisher Anlagen. Das Stammkapital beträgt 20 000 4, Geschäftsführer sind: Schlosser meister Karl Werner in Hannover und Kaufmann Friedrich Karl Haage in Hannover. Der Gesellschafts- vertrag ist am 25. April 1907 festgestellt.

unter Nr. 425: die Firma Heiur. Aug. Schulte Eiseuhaudluag, Aktieugesellschaft. Dortmuud. Zweigaiederlaf}sung in Hannover. Gegenstand des Unternehmens ist der Haudel mit Eisen-, Stahl- und Metallerzeugnissen aller Art, der Betried von Unternehmungen aller Art, die auf die Lagerung, den Absaß und die Beförderung von Eisen-, Staß und Metallerzeugnissen gerichtet sind, sowie die Be- teiligung an folhen Unternehmungen. Das Stamm- kapital beträgt 3000000 A Zu Vorftauds- mitgliedern sind bestellt: 1) Kaufmann Heinrich August Schulte zu Dortmund; 2) Kaufmann Max Busse zu Hannover. Dem Bruno Bakker in Hannover, dem Wilhelm Nacken, Viktor Toyka uud Albert Weinert in Dortmund if Prokura erteilt, daß sie je zu zweien gemeinshaftlih oder einzeln in

Verbindung mit einem Vorstandêmitgliede zur Ber«

i E prag 2D

Gil wee e