1907 / 109 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[12174]

Bauanlagen . -+ Zugang 1906

Abschreibungen . . .. Inventar . .

Materialien Debitoren

An Uebertrag von 1905 infenkonto eneralspesen

Aktiva.

TF0 Q S S0

+ Zugang 1906 —- Abgang 1906

Abschreibungen . . . Warenbestände

31 350

104 070 11 219 178 536 2455

7 609

S D d-i 0D 7@ D

Kassenbestand Bankguthaben Effektenbestand Wechselbestand . Gewinn- und Verlustkonto .

d: 0040 0 0 ckS D eD: 0D A D L

60/2020 S. D Q 66

9071 127 751

3 121 956 GWewiun- und Verlustkouto per 21. Dezember 1906.

Debet.

00ck 0 S S C0 S S. A S De RT A

O on

De Debitoren Vergütung an den AufsiŸhtêrat . Abschreibungen

E. C. f Bor Hermann

382 467/48

Der Auffichtsrat. P. Barnewi stellvertretender Vor Edmund I. A. Heinr. Wen cke. Die Uebereinsiimmung obigen Sewinn- und Verlustkonto Kohlen- & Cokes-Werke A.-G. in Hamburg, April 1907.

t

Hamburg bestätige i | Eil R

Norddeutsche Kohlen- & Cokes-Werke A.-G.

Vilanz per 3A. Dezember 1906. dm Prins 2 T

R D

2 649 594/71

298

Betrag in ‘Mark

im einzelnen

im ganzen

Aktienkapitalkonto . Bankierkredit . .

I S|è.

23

41 04 91

97 20

30

Per B on dgewini Bilanzkonto

Der Vorftaud.

nder. Bd. Blumenfeld. C. Meyer.

iemers. s mit den Büchern der Norddeutschen

htermit. ougemont, beeidigter Bücherrevisor.

[12175] Debet.

An Bilanzkonto: Saldoverlust am 1. Januar 1906. .

« Abschreibungen auf: Gebäudekonto . Mechan. Einricht.-Konto . Brunnenkonto Wästhekonto Inventarkonto N Utensiiien- und Gerätekonto

2 Q S v os m: = mr Lac] e“ 5 t —— 5

E E e E M A e a

M61 870,— » 2 265,—

Aktiva.

am 31. De

Brunnenkonto . Wäschekonto Inventarkonto Utensilien- und Gerätekonto .. Kassakonto Generalunkostenkonto Bäderzutatenkonto Seifekonto Schankkonto Wäschevermtietungskonto Betriecbsunkostenkorto Städt. Sparkasse, hier Gewinn- und Verlustkonto:

Saldoverluft am 1. Januar 1906 9 610,17

Ab Reingewinn pro 1906 .

P A S S D S E Ea L 2E S E20 S

M Ss De 7. dd

S #007 ck00... 000

E S S: D S S 0E: S (S Q S #00 S # N A L mi: E R E S E E d E Lu Eu O Q S 0 0 a 6.0 # 0.46 E E n E A S A E e L e E

v SOULLA

Hildesheim, den 21. März 1907.

Hildesheimer Badehallen. Der Vorstaud. W. Schmidt, geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der

Die Revisoren: Max Hahn. Karl Lebkücher.

Der Aufsichtsrat. orstehende Bilanz haben wic Hildesheimer Badehallen übereinstimmend b

Hildesheim, den 8. April 1907.

L. Göôtting.

Hildesheimer Badechallen.

Gewinu- uvd Verlustkonto am 38. Dezember 1906.

M

234 313 29 756) 7 563

3 489

9 285

9 809, 292 659

Per Betriebskonto: Betriebsübershuß pro 1906 Bilanzkonto: Saldoverlust am 1. Januar 1906 é 9 610,17

3 801,12

v

Per Aktienkapitalkonto . iat Hlildes- M Diverse Kreditoren pes für diverse

(12178) Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. Rechnung8abs{hlufß für das Jahr 1906. V. Leben&äverfiherung.

Gegenstand

___Betrag in Mark im einzelnen

3)

5) D

1IT. Police IV. Kapit

1)

A. Eiunahmenu, Ï. Ueberträge aus dem Vorjahre: l) Bortrag aus dem Uebers 2) Prämierresezven TAMTENUDetTGde . N Reserve für s{Gwebende Versiherungsfälle. Gewinnreserve der Versichert L A Zuwachs aus dem UÜeberschufse des Vorjahres .. 6) Sonfskige Reserven und Nüklagen . Zuwachs aus dem Ucbershusse des Vorjahres IT, Prämien für: 1) Kapitalyersiherungen auf den Todeefall : a, selbst abgeschlossene . . b, in Rückdeckung übernommene 2) Kapitalyersiherungen auf den Lebensfall : elbst ab„es{chlofsene n Nücktdeckung übernommene

3) Rentenversicherungen : elbst abges{hlossene n Nückdeckung übernommene 4) Sonftige Ver a. [2 abge

¿ üddeckung übernommene

Ec E A0 00 0 6 S S0

#0 4. D-44 H

ck00 0 0 # E E 0-# #

0M 4 0 E T6

A S S E D000

S S E E D O

r TRLLLEE e 8 E A E e A: A A E o 2e, A E A

2) Mietserträge

V, Gewtnn aus Kapitalanlagen V1. Vergütung der Rückversicherer VII. Sonflige Einnahmen

E Leh E M 1 E A A E E N E 2 E E 0 S 0.6 E M R 90: 0 070. 6 F: 0: E

t E e E E L E A C I M S E E 2

Gesamteinnahmen .

58 499 537

4473 469/49) 1 453 17069 2365 8SLLIT9

: 70 89171 088 727 9 647 141/26 946 871/12

85 745 914

B. Ausgaben.

I. Zahlungen für unerledigte Berfiherungsfälle der Vorjahre

aus selbst abgeschlofsenen Versicherungen : 1) geleitet

A0 D 0-6 R E D Q A E: a

2 jurlitgestelli E E IT. Zahlungen für Versiherungsverpfli@tungen im Geschäfts- ; Bone ersiGerungen für:

jahre aus selbst abg 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall :

O S E BIUTU a S E

2) Kapitalverfihherungen auf den Lebensfall :

Ae N D U

3) Rentenversicherungen :

R O R

4) B Versihherungen:

O A ITT. Vergütungen für in Nückdeckung übernommene Versiche- U C, IV. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abgeschlossene ersicherungen (Rückkauf) s A A

V. Gewinnanteile an Versicherte aus dem Geschäftsjahre : C

VI. Rüdtversiherungsprämien für: 2

2) Verrwoaltungskoften : A, MOIMLUBDYODIM R i

Dr A 0, Sonstige Verwaltun VIII. Abschreibungen I iy AUS Aa enreserven am lufse des Geschäftsjahres für : 5) Kapitalversicherungen a Den De e, DEN Lee Ó VLENTENDENIWEU N SONITde Beiden S

X1. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahres für :

X. Präm 2) Kapitalversficherungen au

4

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall :

a I Ee S L A,

b. in Rückdeckung übernommene

2) Kapitalversfiherungen auf den Lebensfall : 48 I D

3) Rentenversicherungen :

a. Cap L A

D In RURdeCuna übernom.

4) sonstige Versicherungen (selbst abgeshlossene) .

N. Vewinnreferve der BVersiGerlen K

U Sonstige Meéserven und -Rüälage 0. U Ode U

Gesamtausgaben .

U, Unfall- und

: Ä Einnahmen, I. Ueberträge aus dew U

3 Vortxag aus dem Ue 2) Prämienreserven :

c. Sonstige re Prämienüberträge

4 Reserven für {webeude Versiherungsfälle . . .

95) Sonstige Reserven und Rücklagen . .

Zuwaths aus dem Uebershusse des Vorjahres .

IT. Prämien für:

2 3) selbst abgeshlofsene HaftpfliGtversiherungen

O I, Raa E An L V, Gin au D italanaten E A, V Beratung der MURberiadtE E V, GONBIOE Gin E

Gesamteinnahmen . .

B. usgaben,

L Jallangen für Sanger unmiale der Vorjahre aus felbst i

abges{chlossenen Ver

erungen:

2

selbst abgeschloffenen Versicherungen : 1) Unfallversicherungsfälle: a. erledigt ... b. schwebend

VI. Nükversicherung8prämien :

Va Gab 0 2) OaftpsliGtberiiBerung . 2 H

VII. Steuern und Verwaltungskosten:

2) Verwaltungskosten :

S Mente E D, Wonde Verwaltungülollen L

VIII. Abschreibungen

X. Prämienreserven : 1) DeXungskapital für laufende Renten :

a. aus den Betearen E a L a D aus Den E ay

3 menen la E onstige rechnungësmäßige Reserven...

3 X1I. Prämienüberträge:

2) Ha

Gesamtausgaben . . (Schluß auf der folgenden Seite.)

li

5 Kapitalversicherungen auf den Todesfall ..,..…. S Berend

VITI. Steuern und Verwaltungskosten : De N

87} 1671 115

56 498 056

D | —I S

f O Uo O5

| an Ie C E Nar M K L A

43 908 6

62 884 157

4 182 623 5 218 977 2 508 131

88 400

“A

265 309/51

3 823 044/14 1168 988/30 280 246190 708 72679

701 806/25

Ss S

aftpflichtver

L

a. Deckungskapital für laufende Renten . .. . De Draeger e Ei ukddinäkine Meer A

308 827 78 638 89211

70

204 724/27

[— j E

834 298/55

5 felbst abgeschlofsene Unfallversiherungen . .. 101 241 44

| in Rückdeckung übernommene Unfallversiherungen . 935 539/99

46 066 55

| 5 O 3 148 242/06 r E | 3) abgehobene Prämieurückgewährbeträge .......

IT. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geshäftejahre aus

78 50

H e T T K E G E mze

n 267 861/15 S 191 074/28 2) Haftpflichtversiherungsfälle: a. erledigt „.....

D: Ie

3) Laufende Renten, abgbhoben n

4) Prämienrückgewährbeträge: a. abgehoten . .,. ..

b. nit abgehoben

IIT. Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Ver- Q

IV. Bablungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abgeschlofsene

A v V. Ge aue

43

60 25 491 08

—|___10053'62

83 446/61 25 276 63

1 } C 2 956 97

278 79084

L Tot a e

10| 13 Ld 67

1) Unfaällverfihécuing . « „l « as o A | } S n Ca A C N / XIT. Gewinnreserve der gewinnberechtigten Versichert

XII1. Sonstige Reserven und Rücklagen F Mone R Ev

83 545 443

1 464 698

981 606 6 481 63 591

144 520

2 660 898

Bilanz am 81. Dezember 1906,

Betrag in Mark

Gegenstand

Wadckerow & Co. Aktien-Ge

Vilanz per 32.

im einzelnen | im ganzen adt E i A. Aktiva. T; el der O T e o A A r 4 800 10 Grundbesiyz D S d S S E 1 653 00912 III. ObboWen E S 7 340 970|— L R E s 6s de a aa e E S —_— |— Y, Wertpapiere : / E E E e a ere, 2) sonstige Wertpapiere (Shweizer Obligationen) „7° 574 060/20 VI. Vorauszablungen und Darlehen auf Policen „. E u V, Dea Dantmaige Wee L a E A R n VIII. Guthaben: De S 67 2) bet anderen Versicherungsunternehmungn „t 240 817/150] 375 517/17 1X, Gun Pram, O N 210 A E O e S “1 327 0 X1. Ausftände bet Generalagenten bezw. Agenten: 3 aus ven Sena S 181 122/27 2) AUO Obe S N [f 181122127 A Dare Nabe. C L L 2 S L V A n X1V. Kautionsdarleben an versiherte Beamte... 43 368/02 V Son a E. C, 1159 746/29 B. Pasfiva. L A N 6 000 000|— II. Reservefonds (Kapitalreserve) : 2) EWNOND a Mine d Bora s D R E E C 750 000|— I. V E für: a. Lebensverfiherung: - 5 Kapitalversiherungen auf den D 56 498 056 2 ; Ea E a L As a L 62 884 157/94 b. Unfallversicherung: | 1) DeEungtékapitai 1 ende S 5 ne 3) Sonstige rechnungsmäßige Reserven... 1 100 788/43 IV. Prämienüberträge für : a. Lebensversiherung : 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfal 2 s a ee 00 E e e e e E A V S S E L 4 182 623/09 E E es E c L 198 253/67 V. Reserven für schwebende Versicherungsfälie: E E A 313 509/44 b. Unfall- und Haftpflichtversicherung : L L aa 2) Nicht abgehobene DIAMen S 252 414/05 VI. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Verfi G C 15218 977): FII. Sonstige R und zwar: d E a. Lebensversiherung: 1) Reserve für rückgedeckte S 2) U a n 04d ._. | 203 917/64 3) Sicherheitsfonds für anormale E V E 9) Reserve für zweifelhafte DTDEPUNEN l e, e 6) Garantiefonds für Darlehen gezen Bürgschaft 7) Reserve aus erloshenen Versi L R 1758 131/87

b, Unfall- und Hafty ihtversiherung:

162 398 der darauf geleisteten Einzahlung

496 627/73 | 144 937/36

3 983.95 die neuen Dividendenbogen für die näch

10 Jahre ausgegeben. Debitoren . ..

| weisungen ist ein 108 723 R. Matthaei, Kaufmann Th. D

281 746

||

1 100 788

198 253 122 000

I

2619458

O Un D 122 000|— VTII. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen Ce 162 962/88 E a A d _ X. Sonstige Passiva, und zwar: 2) Gratifikation8- und E 2) Unerilabene Dililbende der Altione e A E E T O! 28 834/02 X1. Gewinn: a. U frerserung S D: Nauen. E Rati 2 241 911/13 Gesamtbetrag . 85 214 5631/91 Magdeburg, den 20. März 1907. Magdeburger Lebeus-Verficherungs-Gesells{haft, Linde. Nichter. 1217 Bureau Cha1lottenstcaße Nr. 28 tin den T Magdeburger Stunden bon 9-3 Ube ircelbst weden. Buct

z 1. i cer. n eie Dividen Lebens-Versiherungs-Gesellshaft, | 1; Jus béi det Geselsastotafe i a enden

Laut Beschluß der Generalversaumlung vom eingelöst.

3. Mai 1907 ist die Dividende für das Jahr 1906 Verlia, den 3, Mai 1907.

auf 50,— „4 für die Aktie = 1.62 9% Die Subdirektiou der Magdeburger

estgeseßt. Lebeus-Veorficherungs-Gesellschaft.

Die Dividende kanx gegen Elicseel der Divi-

dendenquittungen Reihe V Nr. 10, welche von den- [12251]

jentgen Aktionäcen vollzogen fei issen, di ° e d : SE Be d E inte Gabe als | Vilatures et Tissage de la Cité

, Ferner werden gegen Einreichung der Mengen Kassa .

Den n sidendenguittungen sowohl als den An- ummernverzeihnts betzufügen. : Im Laufe des Jahres sind aus dem AufsiVtsrate Posjiva,

© ausgeschieden durch Tod die gee Kaufmann | Aktienkapital . . E ; cheufzig und Kauf- C au © mann Fr. Kalkow. Reservefonds.

Da nach den Sagzungen der Aufsichtsrat fernerhin | Dispositionsfonds u. Dividendenreserve nur aus 7 Mitgliedern zu best-hen k war nur ein | Gewinn- und Verlusikonto

Vortrag von Assuranzprämiun

/ Eigentümer der Uktieu eingetragen waren, zu Mülhausen i/Els | bei unserer Gesellschaftskasse Älte Markt 11 D oap / x vom 4, Mai 1907 j i Empfang genommen —Bilanz vom 831. De zember L | werden, Vis Ende Mai wird die Einlösung au Aktiva. | Nr. ogerem Berliner Bureau, Charlottenstraße | Immobilien u. industeielles Mobiliar | 1 477 884/05 7% erfolgen. Waren und Vorräte 1 587 137/67 |

2 769/56 f 41 918/85 | 61 22011 | 3 170 930/24 |

aufmann G. Meyer-Zschies{he, Stadtrat G. Neu- mb Kommerzienrat G. Wernecke, Rittmeister a. D.,

Mit Bezug auf obige Annonce zeigen wir hiermit | Manufaktur

| Ersaß von 2 Mitgliedern erforderltch. A1s solche 3 170 930/24 3 170 930/24

wurden gewählt die Herren Kommerzienrat W. gel e | in Magdeburg und ergwerksdirektor A. Hilb fi enthininmwinei Seile Und Verlustkouto. —— J Ï Dortmund, * itglied des Hauses der Abgeordneten. Debet. | | [f Der Ant tGiorat besteht demna 1. Zt. aus | Dividende 6%... 108 000)— | olgenden Mitgliedern: Direktor A. Favreau, Vor | anten Sl 12 779/84 ! bender, Stadtrat und Bankier W. Morgenstern, An Arbeiterunterstüßpungsfondgs 10 000|— | vertretender Vorsißender, Kommerzienrat .Friye, | An Dispositionsfonds . .. 44 419/06 !

175 [080 |

d Ï Nrebit, A, Hilbck U Q2agdetera und Borger o metzos Enden Ee 175 198/90 | Magdeburg, den 3. Mat 1907. Für gleihlautende Abschrift : Magdeburger Filatares et Tissage de la Cits. |! Vebens-Versi@erunys esellschaft. Ch. Bind\ch Linde. Richter

gestorben. An

: ha daß die Dividendeuquittungeu Reihe V Nr. 10 dessen Stelle wurde Herr He!nrih Spoerry, Kauf- 9n heute ab bis Eude Mai auch in unserem | mann tin Mülhausen, in den Auffichtsrat

An Kassakoato:

WetSselkonto: Wechselbestand . . ab¿üglich Zinsen

Grundilückskonto

Werkstattgebäudekonto Bresl Vortrag von 1905 ab 279/ Abschreibung

a P00 S0 0 Ta

au-Bromberg:

M: 5a: ® 00e A Wr a L

zu Neubauten

B. Wellblehbauten : Vortrag von 1905

0 D S S 0 E S a L

0D S 0/0 0 D N

zu Neubauten Maschinenkonto: Vortrag von 1905 ab 10% Absczretbung zu Neuanschaffungen »„ Werkzevg- und Gerätekonto: Bortraz von 1905 ab 209/60 Abschreibung zu Neuanschaffungen «„ Anschluß- und Werkstattgleisklonto: Vortrag von 1905 ab 12% Übschreibung ¡u Neuanlagen Mobilienkonto : Vortrag von 1905 ad 2099/6 Abschreibung ¡u Neuanschaffungen Elektrische Anlagckonto: Vortrag von 13905 ab 15% Abschreibung zu Neuanschaffungen Modellkonto: Neuanschaffungen Kontorrequisitenkouto : Neuanschaffungen ab Abschreibang Klischerkonto: Neuanschaffungen ab Abschreibung Kauttonékonto: gle Sicherung bei Behörden 2c.

(¿um größeren Teil im Miets

Sesamtbohrpark Vortrag von 1995 ab 10%/6 Abschreibung

Zugang für Bohr- und Futterrohre, Dia

D D T S 90/0 Ds E D C0 e D d d

D O0! S0 Q D 0 Q Q E

0 0 E 0 S a SIA

S0 0A D400 E Q R

L009 0E Q

m D 0 0 0 S S

A A M00 S Q S

E M000 D 00 S S

M (091000 ck E T &S

M0000 0.0 00 E

A S0. S S S

E D O0 S S d R S a

Eo 0 C E dck2S

N C0 R Vi, i E E E

Warenkonto: Warenbestand Tiefbohrunternchmu

M E000 S 0.0 S

Bankdepotkonto: Hinterlegung von Aktien bei unf Aufsichtsrat

Per Aktienkoptialkonto :

1000 Aktien voll eingezahlt Geseßliher Reservefonds Hypothekenkonto:

Vypothekenshulden Bankdepoikonto :

e Sicherung seitens Vorstand und Aufsichtêrat

c E S E S E E E

Konsortialdel

Delkrederekonto, neu ges{affen für n Tiefbohrdelkrederekonto Geräteamortisationsfonds

Verstärkung desselben

Scheckonto : Laufende S(ecks Tranfitorisches Konto: Reservestellung noch zu tantiemen 2c Kreditores : Bankkredit

S & C ck mA

Handlungëunk'oflen der Zentrale und Filiale Bromberg, Gehälter, Kabrikzeneralunkosten

Abschreibungen : Maschinenkonto Werkzeug- und Gerätckonto Anschluß- und Werkstattgleiskonto Glektr. Anlagekonto C Werkstattgebäudekouto, Breslau-Bromberg Kontorrequisitenkonto Klischeel'onto

Delkrederekonto, neu geschaffen für noch Verstärkung des Amortisaitonsfonds Delkredere für Ciefbohrunternehmung nah 10 %% Abschreibung von „« 239 200,— = „4 23 920, Reingewinn

D A A L Q Q

S C A

i

1 800 000|— | 294 667|— 200 (00|— 701 064/34 175 198/90

Per Gewinnvortra Warenkouto Zinsenkonto

Provisionokonto .

C G A A D Q d: hi: ci D

A “A s T S A A C A L H Q U

Breslau, den 4. April 1907. Wackerow & Co. Aktiengesellschaft. : R. Wacckerow. Geprüft und mit den richtig und ordaungsmäßig geführten Geschäftsdücheru volständig übeceins ¡ slimmend gefuaden. Das uf htaratemitalied Herr Albert Spoerry, | st in Mülhausen, ift

sellschaft Bresla

- ember 1906.

. E E E O

M 69 353,46

A E 5 Bed E A R |

43 543,44

1 088,59

M 4244850 e_13 792,83 M 56 247,68

#6 9736,56 y 973,66

#6 8762,90

«e 8705,74 , 17468,64

A 27 842,—

» 2784,20 M 25 057,80 16 258,89

E E A 0 S S D do A D E E

M 10 115,—

» 2023 M 8092,—

E m E 0D O 0 0 WT6 @ Q R a R AS

e D, M 2974,— ü 356,88 A 2617,12

C Me y

M 3857,39 ¿ 771,48 A 3085,91

L D E D S G E

g N M Erl az i

e 9386,85 M

E O0 O G00 6-0 G Me A

S S H E E

G0 T 9 P S S

00 0Q 0 R

N O i T E O Ee E E A

erem Bankhaufe als Kaution seitens Vorstand und

A a E

O E

M E s Se s Ge L E E S A D Am C

E A a L E E E s E

Sm T O

oh nit abgewidelte Geschäfte

e E S M S S E E

e L lis ooo. 6 48 000,

9 S Men Sa E E A

L A E

zahlender Genoffenschaftsbeiträge, garantierter Beamten-

N E E R

A S 0ER T

Gewinn- und Verlustkonto: Reingewinn

A S E A

Reisespesen, Steuern 2c. 4 1

E L: D L Q C LENE

De: Gie Sidi Qi S A 1 A A t E H E s E Sa R L R S Mi A A E E R E R

O i S E s a 2 S 1 V L O L E E R S E A

A % n L A T L R

nicht abgewicckelte Geschäfte

E. A Wi. Sa M. R N 2A E N E A E E s A E

L A S La L C

Gugen Hoffmaun, gerichtl. vereid. Bücherrevisor.

Laut Beschluß dec am 27. April 1907 stattgehabten

auf D %% festgesezt. Die Auszahlung gewählt. Bankhause Gebrüder Ulexaudex in

Generalversammlung wurde die Dividende

Win ecfolgt gegen den Divideudenschein Nx. 2 sofwet bei deux

ri iwer Tas

M 1225,14

geschäft werbend beschäftigt) . .. . A 239 200,— s «23 920, M 215 280,—

mantea, Maschinen, Werk- z „» 141 987,98 e

E S ck ΠM

2 027 283/36

306 967,49

309 ( S î [80