1907 / 111 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gegenstand

Betrag in Mark im einzelnen

L

I. Aktienkapital

A M l S0 0 M0 M 0D T Q S 0 S Sa

Unfallverficherung. S A. Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre:

1) Vortrag aus dem Ueberschufse Le j 2) Prämienreserven für N se d che Lebensvers,)

b, Prämienrückgewährreserve j 3) Prämienüberträge ; darauf rückversihert : 4) Reserven für \{webende Ver darauf "oes R TT. Prämien für Unfallversicherungen: a. selbst abgesch{lofsene

ITI. Policegebühren . .. IV. Rapitalerträge (Zinsen) V. Vergütungen der Rükversicherer für: 1) Prâmienreserveergänzung 2) Eingetretene Versicherungsfälle. . . .

3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen . ... L Sonstige vertragsmäßige Leistungen. . .. .

VI. Sonstige Einnahmen : 1) Gu i

thaben an die Nükversicherer für abgegebene Rentenreserve und Prämienüberträge aus dem

__ Vorjahre (vgl. 1) 2) Diverses

B. Ausgaben.

I. Zahlungen für Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst

abgeschlossenen Versicherungen : 1) Unfallversicherurgsfälle a. bezahlt

a. abgehoben

gewährbeträge a. abgehoben

O D 0-0 #00 E A

IT. Zahlungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahr aus selbft abgeshlofsenen Versicherungen : \ch f jahr aus

1) Unfallversicheruncç sfälle a. bezahlt

E E E S R G R

2) Laufende Renten a. abgehoben

E E S 00 0 0 G G

3) Prämienrückgewähreere S en D R

IIT. Vergütungen f. in Rückdeckurg übernommene Versicherungen : 1) Prâmienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-G

2) Eingetretene Versicherungsfälle

a E,

V U

3) Borzeitig aufgelöste Versicherungen 4 4) Sonstige vertragëmäßige Leistungen. .... [IV. Zahlungen für vorzeitig au os verd S g fgelöste selbst abgeschlossene Y. DEndverfiderungeaman j VŸVI. Steuern u. Verwaltungskosten, abzüglich der vertrags8mäßigen Leistungen für in Rückdecckung übernommene Versicherungen : 1) Steuern (siehe Lebensversicherung) 2) Verwaltungskosten fe ZIOENTHTPIO O b, [ofsge Verwaltungskosten VII. Prämienreserven für eigene Rechnung (vergl. 1X 1): 1) Deckangskapital für laufende M nten / a. aus den Vorjahren

0 20S . E M000 0@

95S

S S0 Ds

E D T0 S E D S S

M r 0 M E

S 0000 0 0A

G E S 0 S

2) Pramienrüdgewährrese . :

VIII. Prämienüberträge für eigene Rechnung (vergl. [X 1): [X, Sonstige Ausgaben: 6er f 1) ‘Abgegebene Nückversicherungsrentenreserve und

__ Pramienüberträge

2) Diverses

I S E R

E L E E A E E E E 0 A A

Gesamt a L C. Abschluß. samiausgaben

Gesamteinnahmen Wat

UeberschGuß der Etnnahmen der Unfallversicherung . .

Zusammenstellung des Jahresüber G UVeberschuß der ebeniveibe E Veberschuß der Unfallversicherung

P 0E. O Sd D

Gesamtüberschuß .

D. Verwendung des Ueberschusses.

I. An den Kopitalresevefonds FuN

[IT, An die Aktionäre D

[V. Gewinnanteile an die Versicherten der Lebensversicherungs-

00 T D Q D 0 S De Q

M E E S 0E G G

p S 0D 0.5 S

E O D S0 O S A E

Gesamtbetrag . Bilauz am 31.

i: A. Aktiva. [7 Verpflihtungéscheine der Aktionäre ILIOUNAE L DOUDOI Ct L, [IV,' Darlehen gegen Hinterlage V, Wertpapiere 3 M E S Mare e : andb1iefe Deutscher Hypoth.-Aktienge en 3) Sonstige Wertpaptere vi Crd E lls V1. Boraugzahlungen und Darlehen auf Polic VII. Wesel . g E e E VIII. Guthaben: 1) bei Bankhäusern... 2) bet anderen Versicherungsunternehmungen . [X, Gestundete Prämien (im folgenden Jahre fällig werdende e C E E L X1I, Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten ; L L T L Tin, abe + Kauttonsdarlehen an versicherte Beamte. . .. XV, Sonstige Aktiva E T 1) Guthaben bei Rückversicherungsgesellshaften

ck90. 0 0. 0. 00 0: S E V0 A E E S

e E E D M Us Ea

00 d-W

a. Lebensversiherung: Prämienreserven . . . . [4092928

h. Unfallversiherung: a. Rentenreserven

I]. Kapitalreservefonds: k

1) Bestand am Schlusse des Vorjahres

2) Zuwachs aus dem Uebershusse des Vorjahres IIT. Prämienreserven für

ebensversicherung :

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall

2) Kapitalversiherur gen auf den Lebensfall Rentenversiherungen 4) Sonstige

echnung (vgl. VI 1)

a. Decungskapital für laufende Renten. . . 44 048 459

10 997 794

237 298'41 208 341199

; ersicherungen nfallversiherung: 1) Unfall rüntnutserve rämtienrückgewähr nfallrentenreserve IV. Prämienüberträge für Lebensversicherung : 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall

Kapitalversiherungen auf den Lebens Menlenberi@eruncen O

Sonstige Versicherungen Unfallversicherung ür s{webende Versicherungsfälle :

Beim Prämienreservefonds aufbewahrt Sonstige Bestanttile iri

Unfallversicherung

445 640 | | } zeichen, Patente, Sebrauhsmuster,

A 2040 D020 S

61 239 390

M: S100 A 0 (S A S

Versicherungen

A 0A 00D D B R

I 14

00 A0 00A d 6A

E Eeslhjitabholer auch dur die. Kön

| 1 050 660 Staatsanzeigers, SW.

0.0.00 S

M 00. 0 D 0 00 (0.9 @ 0040. 0 S0 06-0 (T6

E

B00 S 0 eo M R E E L R J 27 00% r OUTES E E R E EO 0-0 0.0 d N 0 00

D D A M00 Q De A

„V. Reserven L Aachen.

Fnhaber der Firma „Gebr. Efser“ in Aachen der Faufmann Peter Nütten in Aachen eingetragen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Peter Nütten ausgeshlofsen.

A 0D). 00/0 0) S H

O 0 0A S

VI. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten . . Reserven, und zroar :

riegsreserve Speztalreserve 3) Kursreserve

0.200) 0. 0 Q S0 0A D

D M D S D S Q L Ber E L H

Gesamtetinnahmen .

L M E110: 10/000: @ 0 20. 01 0 S S

VIIIL. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen

1X. Sonstige Passiva, und zwar: ' E 1) Unerhobene Aktiendividende 2) Guthaben der Kauttons\{uldner

Guthaben Diyerser

Delkrederekonto

| Ahlen, Westf. [13283] 171 516/03

S unter Nr. 75 eingetragen :

e e E E i t R ee O E s E a A0 0 S 006

2) Laufende in den Vorjahren nit abgehobene Nenten

0. D 2D 00 S

als deren Inhaber der Kaufmann Stevhan Nahrath in Ahlen.

M 000000. L S G

E E E E E 0 0 S R P S0 D D _@

9) Abgegebene Rückversiherungsprämien- und Renten- reserven (Leben und Unfall) gegebene Nückversih.-Prämienüberträge (Unfall) X. Gewinn: Lebensversiherung Unfallversiherung

E00 0 00S

3) In den Vorjahren nicht abgehobene Prämienrück-

E n er I E T O I

S B D A Q Gs

Altena, Westf. [13447]

E A 4D S Sd S

L 0 0D o G6

Gesamtbetrag . Die u afsiva für den Schluß des Ge von G 61 687 831,19 eingestellten 8 alia 1s B fowie Âe beim siherungsfälle Pos. V im Betrage von 4 n Versicherungsunternehmungen vom 1

||

Die unter Position II1 der shäftsjahres 1906 mit dem Bet Altenburg, S.-A. [13284] Prämienreservefonds aufbewahrt | 92 915,99 sind gemäß § 56 A, 2, Mai 1901 richtig berechnet. Basler Lebens - Versicherun S 47 wae vis

Für den Verwaltungsrat; h E Der Bizepräsident:

Herm. La Noche.

445 762/73 62| Reserven für \{webende Ver

des Gesetzes über die private Basel, im April

unter Nr. 443 die ofene Handelsgesellhaft Freund & Ahner in Altenburg eingetragen worden. Per-

e eerm a M A R E Grm

Der Präsident:

u d. F\elin. Der Direktor:

Banca Generala Romana in Buearest. „Bilanz am 31. Dezember 1906 n. St.

E E D E E RGER R E

Kafsebestände

Wechselbestand Aktienkapital . .

Statutarisher Reservefonts Speztalteservefonds Pensionsfonds für die Beamten .

S S 00d D T

[S |

In Pfand erhaltene Wechsel und Depots vón Wertpapieren E fand erhaltene Hypotheken .

S S0 S S E E

14 700 582. 201 Pensionsfonds für die Beamten . 27 192 551. 12 013 064. : 33 049 483.

35 060 616,

14 700 582. 27 192 561, d 12 013 064,

Konto der in Pfand erhaltenen Wechsel und Waren .

Deponenten von Wertpapieren .

Verpfänder von Hypotheken

S 0-00 S P S

Wertpapierebestand und Beteili-

————— j V e e «e e o o o oe 00

d. #9 0 50S. E S

101 611 050.

101 611 050, Gewinn- und Verluftkonto

226 998/37 bis R 31. Dezember 1906 nm. St.

Verwaltungskoften, tiemen, Steuern usw Abschreibung des Mobiliars .. Abschreibung auf Immobilien Zwelfelhafte Forderungen E Kursdifferenzen, Nückstellungen usw. . Reingewinn *)

Vortrag von 1 Einnahmen aus eshäften, aus nstige Gewinne

Ms 6 A ckE

Es A

ertpapieren und

E R s E

3 428 142. (N

r

Die Dircktion.

Oberbuchhalter J. Nathan. Petersen.

: Geprüft, laut Art. 186 des Handelsge Büchern gefunden. gel

Sterling. [ eßbuchs aufgestellt und in Uebereinstimmung mit

H. Hornstein. in der Generalversammlung vom 23. April 1907 n

Zeusoreu: Th. Stefanescu.

*) Die Verteilung dieses Gewinns wurde wie folgt genehmigt:

an den f\tatutarischen Reservefonds an den Spezialreservefonds . . Dividende von 5 9/6 auf das Aktie 10% des Reingewinns an den Verwaltungsrat . . Weitere 4 9/6 Dividende auf das Aktienkapital . . . An den Pensionsfonds Vortrag auf neue Rehnung

G I

126 364. 24

Dn E E ch0 P D

S R: 00 D

Dezember 1906.

Lei 1 451 474, 36

Die Divideude von 9 %/ ist sofort zahlbar.

Bekanntmachung.

Der \{chwedische Staatsangehö E am 23. Februar 1882 in der / Wemmenhög geboren und zur Zeit zu Kiel wo} haft, beabsichtigt mit der deutshen Reichsangehörin! Elise Krohu, am 16. Juli 1883 zu Ederbeck (F boren und zur Zeit zu Kiel wohnhaft, in Deut} land die Ehe zu shließen. 4

Einspruch ist bis zum 18. Mai 1907 bei unterzeichneten Behörde anzumelden. __W

Die Königlich Schwedische Gesandtschaft in Berlin, den 3. Mai 1907.

e Olof Larfson L emeinde von M

Dentsh-Westafrikanishe Bank, Berlin.

Monatsausweis per 31. Januar 1907.

I S| Id

Aktiva. Ausstehende 75 0%/6 des Grundkapitals

Bankguthaben Gededte Forderun Bestand an We Inventarkonto

939 198/05 301 750/68 679 659/35

en an Handelsfirmen

105A 2 i 1 E E A E

Befanutmachung. Die s{chwedische Staatsangehörige Mari Perssou, am 2. Dezember 1880 in Stormarn, Schlesroig, geboren und zur Sande in demselben Kreise wohnhaft, beab mit dem deutshen Reichsan ranz Willy, am 1. Apr / elgard, geboren und zur Zeit in Sande wohnh} in Deutschland die Ehe zu Einspruch ist bis zum L

Grundkapital Reservefonds

E E E

00.09 9 6 S 0

Täglich fällige Verbindlichkeiten . . . An Kündigungsfrist gebundene Ver-

bindlichkeiten Uebershüsse auf Gewinn und Verlustkonto, Zinsen und Provisionskonto, nah Abzug von andlungsunkosten 2c. . .

ehörigen Carl Aug [l 1881 in Pobzin, Kt!

Mai 1907 bi}

unterzeichneten Behörde anzumelden.

6, Prämienüberträge 2 2) Diverses

E 9/0 S C0 D o 4 E T S

Die Königlich Schwedis

Avalkreditoren 4 299 000,—

Gesamtbetrag .

e Gesandtschaft at 1907,

D Berlin, den 3.

81 683 135

M141.

alt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den H Dex Des | nkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Et enbahnen en

Siebente Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoh, den §. Mai

andels-, Güterrechts-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenr ndels-, Güterre thalten find, erscheint auch in einem besonderen

1907.

j

att unter dem Titel

istern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warens-

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. «r. 114)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Der

G tral-Handelsregister für das Deutshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Das Ius ¿g Mee Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen

ilhelmstraße 32,

Handelsregister. [13282] |

Im Handelsregister A 277 wurde heute als jeßiger

Aachen, den 4. Mai 1907. : n Kal. Amtsgericht. Abt. 5.

Fn unser Handelsregister Abteilung A i heute

Die Firma Stephan Nahrath in Ahlen und

Ahlen, den 3. Mai 1907. Ó Königliches Amtsgericht.

Berichtigung zu 91183. Die Firma heißt F. W. Winkhaus. Alteua i. W., 4. Mai 1907. Kgl. Amtsgericht.

In das Handelsregister Abteilung A ist heute

sönlih haftende Gesellshafter sind die Baumeister aul Richard Freund und Alfred Ahner in Alten- urg. Die Gesellshaft hat am 1. November 1901 begonnen. l Altenburg, den 4. Mai 1907. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

Andernach. l L [13285]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 138 die ofene Handelsgesellschaft in Firma Kubessa & Co_ mit dem Sih in Andernach ein- getragen worden.

Persönlich haftende Gesellshafter derselben sind Gornelius Shmit, Malzfabrikant in Andernach, und Richard Kubefsa, Braumeister in Cöln. Die Sesell- haft hat am 1. Mai 1907 begonnen.

Andernach, den 4. Mai 1907.

Königl. Amtsgericht.

Bamberg. Befanutmachung. [13286]

Eintrag ins Handelsregister betr. „J. M. Reindl“/ in Bamberg, bisher offene Handelsgesellshaft, seit 1. Mai 1907 Einzelfirma infolge Austritts des Gesell- \hafters Karl Michel allda; nunmehriger Allein- inhaber: K. Kommerzienrat Dr. Richard Michel, Tabakfabrikant und Buchdruckereibesigzer in Bamberg.

Bamberg, 6. Mai 1907.

K. Amtsgericht.

E3orlin. Handelsregister [13288] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung B.

Am 30. April 1907 ift eingetragen :

bei Nr. 2410:

„Germania“ Transport-Verficherungs-Aktien- Gesellschaft mit dem Siye zu Berlin. N Alexander Vial in Rixdorf. erselbe ist ermächtigt, in Gemetnschaft mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten.

bei Nr. 314:

„Vereinigte Smyrna-Teppich-Fabriken A.-G.“ mit dem Sitze zu Berlin und mehreren Zweig- niederlafsungen. -

Die dur die Generalversammlung der Aktionäre am 4. April 1907 beschlossene Aenderung der Satzung, daruater die Bestimmung, daß die Gesell- hast vertreten wird, wenn mehrere Vorstands- mitglieder bestellt sind, durch zwei Mitglieder des Borstandes oder durh ein Mitglied des Vorstandes und einen Prokuristen gemeinschaftlich.

Als nicht einzutragen wird bekannt gemacht :

Der Vorstand besteht je nach Bestimmung des Aufsihtsrates aus einem oder mehreren von dem Aufsichtsrat zu ernennenden Mitgliedern.

Die Bekanntmachungen des Aufsichtsrates sind von dem Vorsizenden desselben oder dessen Slell- vertreter mit dem Zusayze „Der Auffichtsrat" zu der Firma der Gesellschaft zu unterzeichnen.

bei Nr. 248: f

Gebr. Böhler Co. Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin und verschiedenen Zweig- niederlaffungen. i : ;

Die Prokura des Marx Kosegarten ift erloschen.

bei Nr. 48:

Münchener Brauhaus Actien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin und mehreren Zweig- niederlaffungen.

E Moriß Hoffmann zu Berlin.

erselbe is ermähtigt, wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besteht, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft zu ver- treten. :

Die Prokura des Georg Wenytel in Berlin ist “Berlin, den 30. April 1907

erlin, den 30. r Ce Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. [13290] Im Handelsregister B des unterzeihneten Ge- rihts ist am 1. Mai 1907 folgendes eingetragen

worden : Nr, 4382. Caudida-Werk H. Schlegel &

ezogen werden.

Gegenstand des Unternehmens: : Fabrikation der Candidaseife und anderer in das

Fach einschlagender Spezialitäten unter Fortführung des bisher von der Firma H. Schlegel & Co_ be- triebeneu Fabril'ation8geshäftes sowie Handel3geschäfte aller Art.

Das Stammkapital beträgt 26 000 #4 Geschäftsführer : | Kaufmann Alfred Schlegel in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. : : Der Gesellschaftsvertrag ift am 22. April 1907 festgestellt. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen in der Vossischen Zeitung. Die Gesellschafterin Frau Anna Sihlegel, geborene Osbahr, in Berlin bringt in die Gesellschaft ein die folgenden Aktiva der Firma H. Schlegel & C2, deren alleinige Inhaberin sie it: a. die vorhandenen Maschinen, Gerätschaften und Utensilien zur Seifenfabrikation im Werte von 5000 M, b. das vorhandene Mobiliar im Werte von 1000 4, c. vorhandene Warenbestände an Rohmaterial, halbfertigen und fertigen Waren sowie Gmballagen- und Reklameutensilien im Gesamtwerte von 5000 Á, 4. ihre Rechte auf die eingetragene Schußmarke „Candida*“ für den Umfang des Deutschen Reiches im Betrage von 2000 4, Ä s. das Fabrikationsrecht für Deutschland nach den in ihrem Besi befindlichen Fabrikationsvorschriften, weles auf 10 000,— (Zehntausend) Mark be- wertet wird. L Ferner genehmigt Frau Anna Sglegel, daß die Gesellschaft zu ihrer Firma den Zusaß „H. Schlegel & (Co * wie vorbezeichnet führen darf. _ Dagegen bleibt die Ausnußung der Schußmarke und des Verfahrens für das Ausland der Frau Anna S(hlegel in Firma H. Schlegel & C2 aus- drücklih vorbehalten. Der Wert dieser Einlage ist auf 23 000 M fest- gesetzt, welcher Beirag auf ihre Stammeinlage an- gerechnet wird. : : Nr. 4383: Dräsel & C°_ Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Sit: Berlin. Gegenstand des Unternehmens : : Betrieb von Handelsgeshäften jeder Art, insbeson- dere die Verwertung von Patenten. Das Stammkapital beträgt 20 000 #. Geschäftsführer : : : Kaufmann Carl Wegener in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- \shränkter Haftung. 5 : 4 Der Gesellshaftévertrag is am 23. April 1907 festgestellt. : Außerdem wird hierbei bekannt gemaht : : Oeffentlihe Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 4384. Schrottverwertung, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sig: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: _ : Ein- und Verkauf von Schrott-Eisen (Alt-EGisen) und verwandter Artikel. Das Stammkapital beträgt 20 000 Geschäftsführer : - Kaufmann Karl Rex in Berlin, Kaufmann Reinhold Sauer in Berlin, Kaufmann Paul Nadicke in Berlin (Stellvertreter). Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. , : : S Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. April 1904 festgestellt. Nr. 4385. Skär Maschinen- und Apparate- Gesellschaft mit beschräukter Haftuug. Sitz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Fabrikation und Vertrieb von Maschinen und Apparaten nah dem System „Skär“ und von Ma- \chinenbedarfs8artikeln. Das Stammkapital beträgt: 20 000 4 Geschäftsführer: . i Ingenieur Wilhelm Friedrichs in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter

Haftung. | 7 Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. April 1907 festgestellt. : Nr. 4386. Papierindustrie für Pateuthülsen, Ulmiß & C°o_ Gesellschaft mit beschränkter v Siß: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens : E

Ausbeutung der von dem Ingenieur Max Schubert in Kottbus zum Reichspatent und Mustershuß an- gemeldeten“ Erfindungen, betreffend Papierhülsen und Maßband, für das ÎIn- und Ausland.

Das Stammkapital beträgt: 30 000 M

Geschäftsführer : /

Kaufmann Curt Ulmiy in Berlin, Kaufmann Johannes Seyfried in Berlin. i

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. i

Der Gesellschaft: vertrag ist am 22. März und 15. April 1907 festgestellt. S

Fedem Geschäftsführer steht die selbständige Ber- tretung der Gesellschaft zu. in wird hierbei bekannt gemacht Oeffentliche Bekanntmaihungen erfolgen n der Vossischen Zeitung. |

Nr. 4387. VBodengesellshaft Luieuplas mil

Gesellschaft mitZbeschränkter Haftung. Siy: Berlin.

beschränkter Haftung.

Sitz: Berlin.

Geschäftsführer :

Sitz: Borlin.

Geschäftsführer :

Deutschen Reichsanzeiger. schönhausen Gesellschaft

Haftung. Sitz: Berlin.

Geschäftsführer :

schränkter Haftung.

festgestellt.

treten. Deutschen Reichsanzeiger. Siy: Schöneberg.

Annoncenvermittelung.

Geschäftsführer :

shränkter Haftung. 12. April 1907 festgestellt.

seine Stammeinlage.

Gemäß Beschluß vom 6&6.

böht worden.

Gemäß Beschluß vom (17 worden.

mit beschröünkter Haftung.

Geschäftsführer bdeftellt

worden.

mit beschräuktex Haftung Gemäß Beschluß vou 29,

1 f öbt worde

Die [O rel) Ma Ie

Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb, Verwaltung und Verwertung des Charlottenburg Luisenplaß 5a und 5b belegenen, im Grundbuhe von der Stadt Charlottenburg e 204 Blatt Nr. 6903 verzeichneten Grund» üs. Das Stammkapital beträgt: 20 000 4

Kaufmann Hellmut Neumann in Schöneberg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter G 28 Gesellschaftsvertrag ist am 5. April 1907 fest- estellt. f Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo wird die Gesellschaft durh zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Oeffentlite Bekanntmachungen Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 4338. Deutscher Provinzverlag, Gesell- schaft mit beschränkter Haftuug.

Gegenstand des Unternehmens:

Herausgabe der Zeitschrift „Der Heinzelmann“ als Korrespondenz für Provinzblätter.

Das Stammkapital beträgt: 30 000

Hauptmann außer Diensten Arthur Madlung in Stegliz. i: Die Gefellschaft ist eine Gesellshaft mit beshränkter aftung. V Gesellschaftsvertrag ist am 28. Februar und am 12. März 1907 festgestellt. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht: Oeffentlithe Bekanntmachungen

Ne. 4389. Jmmobilien-Gesellschaft Nieder- beschränkter

Gegenstand des Unternehmens:

Erwerb und Verkauf oder fonstige Verwertung von Grundstücken in Niedershönhausen bei Berlin. Das Stammkapital beträgt : 50 000

Kaufmann Max Rudert in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be-

Der Gesellshaftsvertrag ist am 12. April 1907

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durh zwei Geschäftsführer oder durhch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen ver-

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Oeffentliche Bekanntmachungen

Nr. 4390. Fortschritt (Buchverlag der Hilfe) Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Gegenstand des Unternehmens : Verlag und Vertrieb von Büchern und Zeitungen,

Das Stammkapital beträgt: 35 0900 M

ranz Schneider, GcsLäftsführer in Schöneberg. ie Gesellshaft ift eine Gesellshaft mit be-

Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. März und

Außerdem wird hierbei bekannt gemat : Der Gesellshafter Schriftsteller Dr. Naumann in S{höneberg bringt in die G ein sein unter der Firma „Verlag der Hilfe Naumann“ bestehendes Geschäft zum Werte von 92 500 A unter Anrehnung dieses Betrages auf

Bei Nr. 100. E Saa none Gesell- schaft mit beshräukter Hastung.

Die Prokura des Otto Verges ist erloschen.

Dem Chemiker Dr. phil. : Gohde in Berlin is Gesamtprokura erteilt derart, daß er in Gemeinschaft mit einem anderen Proku

Wilhelm Friedrich

Bezugspreis beträgt L G 80 & sür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. Fnsertionspreis für den Raum einer Druckzeile §0 S.

Vom „„Zentral-Handelsregifter für das Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 111A. und 111B. ausgegeben.

2) Kaufmann C. Eberbach in Berlin

bringen in die Gesellschaft ein :

a. je einen Teilbetrag von 75000 M ihrer

Forderungen aus der Gewährung von Vorschüfsen im Geschäftsverkehr an die Gesellschaft,

b. Quittungsl[eistung über eine Hypothek von

50 000 M, haftend auf der Insel Namedywerth, zum festgeseßten Gesamtwert von je 75 000 M be- ziehungsweise je 25000 A unter Anrechnung dieser Beträge auf die von ihnen bei der Kapitalserhöhung übernommenen Stammeinlagen.

Bet Nr. 2965. Kriegstechuik Gesellschaft mit

beschränkter Haftung.

Dr. Otto H. F. Vollbehr is nicht mehr Ge-

{äftsführer.

Bei Nr. 3008. Kunorr-Bremse, Gesellschaft

mit beschräukter Haftung.

Der Kaufmann Johannes Philipp Vielmetter,

bisher in Zürich, ist zum Geschäftssührer bestellt.

Iedem der Geschäftsführer Knorr und Vielmetter

steht die selbständige Vertretung der Gesellschaft zu.

Bei Nr. 3457. Tip Top Automobil Ve-

tvieBegesea ate mit beschränkter Haftung.

Gemäß Beshluß vom 13. Juli 1906 is das

Stammkapital um 70000 4 auf 170000 Æ er-

höht worden. Bei Nr. 3535. Bartsch & Weber Bauaunstalt

für Reformträger und Eisenconstructioneu, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Gemäß Beschluß vom 25. März 1907 lautet die

Firma nunmehr: BVartsch « Weber, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung, Bauanstalt für Eiseneonstructionenu.

Bei Nr. hrs f PeA Rinne Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Gent Beschluß vom 13. März 1907 lautet die Firma jeßt:

Chr. in «& C°_ Gesellschaft mit be-

räukter Haftung. l eis Beschluß vom 13. März 1907 ist das Stammkapital um 16 000 4 auf 37 000 (4 erhöht worden. ae Hornung Petit ist niht mehr Geschäftsführer.

E Faun Goutian Kittsteiner in Berlin ist um Geschäftsführer bestellt. | Durch Beschluß vom 13. März 1907 ist bestimm, daß auch dem Geschäftsführer Christian Kittsteiner die selbständige Vertretung der Gesellschaft zusteht.

Außerdem wird hierbei bekannt gem: :

Der Gesellschafter Kaufmann Christian Kittsteiner in Berlin bringt in die GejeTiGau ein die Rechte aus dem zwishen ihm und der Firma Unterberg & Helmle zu Karlsruhe bestehenden Agenturvertrage ¡um festgeseßten Werte von 6000 H unter _An- rehnung diefes Betrages auf die von ihm bei der Kapitalserhöhung übernommene Stammeinlage.

Bei Nr. 4065: Allgemeine Beleuchtuugs-

esellschaft Gesellshaft mit beschränkter Haftun . : 2

Gemäß Beschluß vom 23. März 1907 ist das Stammkapital um 85 000 # auf 122 500 # erhöht worden.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Die Gesellshafter Rentier Eduard Schulz in Berlin und Zivilingenieur Otto Rabenborft in Berlin bringen in die Gesellschaft ein ihre Rete aus den Gebrauhsmuster- und Patentanmeldungen, betreffend die Herstellung einer Gas8intenfivlamve zum festgeseßten Werte von 60 000 „&, wovon: je 30 000 Æ auf ihre bei der KapitalZerßödung uder- nommenen Stammeinlagen angerzcknet werden.

Bei Nr. 1344: Patent + Dauerbraud - Kachel- ofeu-Fabrik Carl Jäuger Gesellschaft mit beschräukter Haftuug- Die Gesellschaft if aufge!

R _ - cor ri Ls

T Tp rpr Ly Wis 5 Us L m

S

Ligqudator ift der

Berlin. j Verlimn, den l. Mai 1304

7 4 A 1 D «2

Königliches Amtsgericht Beriin-Mitte. Abteilung 122,

Berlim. Daudeisregifter 13287] des Kuiglichen Amtsgerichts Veriin»=Mitee. Abteilung A.

Am 3, Mai 1907 ist in das Haudei®regtiter its

zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt it. Bei Nr. 385. Metallwerke Oberspree, Se» | sellschaft mit beschränkter Haftung.

Stammkapital um 500 000 „M auf 2000 000 Bei Nr. 556. „Union“ Gesellschaft für Treib- | riemen-Fabrikation mit beschränkter Haftung. |

April 1904

Stammkapital um 70 000 Æ# auf LOV QUL 6 erndni j seci}che Yöizex- Vexlin, Znhader: Vügo Birauß,

Bei Nr. 1442. Verliner Wein «- Gesellschaft |

Max Busse ist uicht mehr Geschäftgsührer Der Kaufmann Gustay Baer Bei Nr. 2608. Stolte« Comentdielen, Gejeil- schaft mit deschräukteer Haftung.

Gemäß Beschluß vom 12, April Stammkapital un 20 000 H auf

Bei Nr. 2940. Namedy-Sprudel, Gescüschaft |

Gtammkapltal um 200 000 6 Außerd i Wo hierdi Mi

1) Kadritbesiger Rodeect Müller in Dezitn

zetragen worden i Nr. 30 246 ofene Vandel8geseuschart: Seemann

- 3 1h ckS B | 1. Co., Verxin. Beieulcatter Marttn Seemann,

as | Werkmeister, Berlin, und Max Vauff, UsMlerei»

er= | wertmeister, Berlin Die GWejeuilcaît tat q

| Mai 1907 begonnen, Zux Vertretung der e.

sellschaft find beide Gejeilllafter nux gemein Qa lich emähtigt.

Ut W 244i Tg ugo Diratui Lever-

aufmann, Veri

Nr. 30 248 ofene Haudelsgejelfchaft: Stojeë & Spree, Veviln, Heieltdpaites die Agusieute

- 3 L Ft | ranz VIoiei, Rnirdoxf, und Bujtaÿ P, CLiin.

Die Getellihatit at qui 160. Sauiar 207 Eich, Rei Nr. 140 offene Daudeidat tu!ma:t N. & M, : Î y Tate [1 Y T R Winter, Vexlin: De Gejell|ha[t t ausge

4 i ‘ellicaîter Mar Win Ee | Der bisherige Pelet cpaiter a ZBIIIEL 14 QUAELIILIES

| Inhaber dex tFiruta.

Bei Nr. 7863 Firma Rujeustein ck& Fischer,

Vexlin: ÎInhadber tegt: Kurt Preuß L Kaufmaun Berlin. Vel Nedergaug DEL 4 deu VDeirileos E Gelchafts grundeileu Forderungen id Yecdindiichs eiten it bei dem Grwerde des Beichäkts dur: deu

Faufmanu Ruxt Preuß audgeihtionen Bei Nr. 11210 Firma A. Maxrcute & D. Vexlin, offfeue Handelsge!elichaft: Dex Knustnani Haus Syrinz, Derlin, it n das Ses@zäft 218 lid haftender Gesellaster emgeireita oe