1907 / 113 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10) Verschiedene Bekaunt- machungen. 113892]

Von der Deutschen Bank, Berliner Handels- Gesellschaft, Mitteldeutschen Creditbank und der Firma Mate & Securius, hier, is der Antrag gestellt worden, « 10 000 000 40/9 Teilschuldverschrei-

bungen, rückzahlbar mit 105 %/o, bezw. 101 % (cfr. $ 6 der Anlethebedingungen) Rüczahlung auf Grund von Verlosung oder Kündigung bis 1. Mai 1912 ausges{hlossen, Lit. © Nr. 1——4000 zu je # 500, Lit D Nr. 4001—9000 zu je 4 1000, Lit. E Nr. 9001—10500 zu je 46 2000 der Gesellschaft für elektrische Hoch- und Untergruudbahuen in Berlin zum Börsenhandel an der htesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 8. Mai 1907.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Rothschild.

[13893] Von der Firma Born & Busse, hier, i|t der An- trag gestellt worden, « 500 000 neue Aktien der Posener Straßenbahn zu Poseu, eingeteilt in 509 Stüd zu je A 1000, Nr. 2501—3000 ¡um Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 8. Mai 1907,

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Rothschild.

[13895] Von dem Dresdner Bankverein in Dresden ift der Antrag gestellt worden : nom. 4 700 000,— Aktien der L. Georg Bierling « Co. Aktiengesellschaft in Mügeln, Bezirk Dresden, Stück 700, auf den Inhaber laulend, über je Nom. #4 1000,—, Nr. 1-—700, zum Handel und zur Notiz an der hiesigen Börse zuzulafsen. Dresden, den 8. Mai 1907.

Die Zulassungsstelle der Dresdner Börse. Hugo Mende.

[13894] Bekanntmachung. Von der Rheinischen Creditbank, hier, ist der An- trag gestellt worden: 4 3 000 000,— neue Aktien der Port- e Tas R eim, en - Gese aft, eidelber Nr. 12 001—15 000 E 9 Y zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse zuzulassen. Mannheim, den 8. Mai 1907.

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere

an der Börse zu Mannheim. Eduard Ladenburg, stellvertr. Vorsitzender.

[13086] Sterbekasse des Bundes Deutscher Gastwirte

Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Juristische Person. Sit in Darmstadt.

Wir geben hiermit bekannt, daß die RV. ordent- liche Generalversammlung nach $ 34 der Satzung Mittwoch, den 26. Juni 1907, Vormittags 9 Uhr, nôötigenfalls darauffolgende Tage, zu Frank- furt a. M., im Restaurant „Kaiserhof“, am Göthe- plas, stattfindet.

Anträge zur Tagesordnung find fazung8gemäß späteftens bis fun 1, Juni 1907 bei der Direktion riftli durch eingeschriebenen Brief einzureichen.

Darmstadt, den 6. Mai 1907.

Der Aufsichtsrat. Die Direktion.

C. Haust, Vorsigender. C. Reinemer, Direktor.

L, Lind, Schriftführer. G. Hermann, Rendant.

[13887] ; Bekauntmachunug. Allgemeine Deutsche Pensionsanstalt für Lehrerinnen und Erzicherinnen in Berlin,

Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, L gegründet 1875,

Gemäß $ 20 Ab}. 2 der Sagung vom 9. Oktober 1904 wird hierdurch die diesjährige ordentliche Ge- ueralversammlung auf Sonntag, den 26. Mai d. J., Mittags 12 Uhr, in den Sitzungssaal des Ministeriums der geistlichen, Unterrihts- und Medi- zinalangelegenheiten zu Berlin, Unter den Linden Nr. 4, berufen.

Die Mitglieder des Kuratoriums und die Ver- treterinnen der Anstaltsmitglieder werden hierzu er- gebenst eingeladen.

Beratungsgegenftände :

1) Konstituierung der Generalversammlung, Wahl des stellvertretenden Vorsißenden, des Schrift- führers und defsen Stellvertreters.

2) Prüfung und Entlastung der Rechnung für das Geschäftsjahr 1906 sowie Prüfung und Fest- seßung der Bilanz und des Jahresberichts für

__ das geoaste Geschäftsjahr. 3) Beschlußfassung über Bewilligung von Bettrags- erlassen aus der GBroßmannschen Stistung.

4) Neuwabl zweter Mitglieder des Aufsichtsrats an Stelle der verstorbenen Herren Bankier Julius Bleichröder und Geheimen Nechnungsrat Hesse in Berlin.

5) Beschlußfassung über Verlängerung des mit dem Allgemeinen Wohlfahrtsverbande deutscher Er und Lehrerinnen abgeschlossenen Ver- rages.

6) Beschlußfassung über Maßnahmen zur weiteren Verbreitung der Pensionsanstalt.

7) Geschäftlihe Mitteilungen, insbesondere a, über die Schritte, welhe zur Deckung der

der Anstalt erwachsenden Sterblichkeitsver-

luste bisher getan sind, und über die Maß-

nahmen, welche noch ergriffen werden sollen.

h. über den Stand der Einführung einer In- validitätsversiherung der Lehrerinnen.

R E W. 64, Behrenstraße Nr. 72, den 8. Mai Die Vorfitzende des Kuratoriums:

[13888] Deutsche Landwirtschasts-Gesellschaft. Hierdurh berufe ich nah Maßgabe des $ 26 des Grundgeseßes die 57. Hauptversammlung g B m NUES 1907, Nach- mittag r, nah dem Saal A des Zoo Gartens in Düsseldorf, Brehmstraße. Mean Tagesorduung : 1) Geschäftliches. S O R bid . Borlage des Rechnungsabschlufses für 1. Ja- nuar bis 31. Dezember 1906 U Entlaftumg dur die Hauptversammlung. c. Beshluß über die Abhaltung der Wander- 4 b tas I Ae f 1 Be und 1910. . Wahl des Präsidenten für 1. Oktober e N S Gener A xfi rad s. Ergänzungswahlen des Präsidiums und des Gesamtausschusses für 1. Oktober 1907 bis 30. September 1908 bezw. 1909. 2) Stand und Entwicklung der Landwirtschaft in der Provinz Westfalen. Berichterstatter : Herr Generalsekretär, Oekonomierat Dr. Schleh in Münster i. W. Schloß Varlar, den 5. Mai 1907. __ Otto Fürst zu Salm Horstmar, Präsident der Deutschen Landwirt|chafts- Gesellschaft.

[14326]

Tagesorduung für die am 25. Mai 1907, Abends 8z¿ Uhr, im Kassenlokal, Breslau, Reusche- straße 36, stattfindende Generalversammlung der

Krankenkasse „Fustitia““ (E. H.).

1) Bericht des Vorstandes und Entlastung desselben. 2) Ausscheiden des Kontrolleurs und Earl 3) Anträge von Kassenmitgliedern, die bis 17. 5. 07 dem Vorstande \{chriftlich einge- Z ite e Mi utritt nur für tglieder, welhe die bezahlt Maiquittung vorweisen. Y e Der Vorftaud.

[13885]

Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß der Auf- fichtsrat unserer Gesellshaft fich aus folgenden Herren zusammenseßt :

Berlin, Vor-

Generaldirektor S. fitender, Geheimrat Th. Menz, Dresden, stellvertretender Vorsitzender, Geo S. Runk, New York, Direktor Paul Berthold, Berlin, Ingenieur Erwin Behrens, Berlin.

Gesellschaft für Elektrishe Maschinen

und Fnstallationsbedarf m. v. s. R. Pietshmann.

Bergmann,

[13884] Drewißzer Neuendorfer Terraingesellschaft m. b. H. Berlin.

Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Oberst- leutnant a. D. Freiherr von Schimmelmann aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ZUlgeI en und Herr Major a. D. Adolf von Chapyuts in Charlottenburg in denselben eingetreten ift.

Der Vorftand der Drewit - Neuendorfer Terraingesellschaft m. b. H. in Verlin, Unter deu Linden 56. J. Bönner. Kunze.

[13883] Terraingesellshaft am Bahnhof Groß L Besten m. b. H. Berlin.

ir machen hiermit bekannt, daß Herr Oberst- leutnant a. D. Freiherr yon Schimmelmann ps dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden und Herr Major a. D. Adolf von Chappuis zu Charlottenburg in denselben eingetreten ift. Der Vorstand der Terraingesellschaft Am Bahnhof Groß Besten m. b. H. Berlin Unter deu Linden 56. J. Bönner. Kunze.

[13886] In der am 8. April 1907 s\tattgehabten Gesell- \chaftsversammlung der „Zechstein- & Zechitwerke, Bredelar, G. m. b. H.“ zu Cassel, ist beshlossen worden, das Stammkapital in Abänderung des Gesellschaftsvertrages von 170 000 M auf 85 000 4 VeCtnaioe Gläubi

waige Gläubiger der Gesellshaft werden auf- gefordert, \sih bei ihr zu melden. [Raf | Bredelar, den 3. Mat 1907.

Der BENGA a npor der Gesellschaft:

rube.

[13434]

Etwaige Gläubiger unserer Gesellschaft

wir, ihre Forderungen anzumelden. E A Düsseldorf, den 4, Mai 1907.

Antimonwerke m. b. $., in Liquidation. Hubert Krischer.

[13891] Monatsübersicht

der Communalständischen Bank

für die Preußische Oberlausib ultimo April 1907,

Aktiva. E s C L „M 534 388,— O « 6691 418,— E e « 202312,— Kontokorrentforderungen gegenSicher- 4 L « 8 622 854,— Grundstücks- und diverse ausftehende MOTDEPUNOEN A V e « 366 742,— j Passiva. Stammkapital ($ 4 des Statuts) . 4 4 500 000,— rir C 1 125 000,— Depositen- und Girokonto .. .. 2115 041,—

Guthaben von Privatpersonen . Görlitz, den 30. April 1907.

Communalständishe Bank für die Preußische Oberlausitz.

. 8 0924 156,—

Frau Staatsminister von Studt,

332] Hinterbliebenen- und Alters-Versorgungs-Kasse des Vereins

für Handlungs-Commis von 1858 (Kaufmännischer Verein) in Hamburg, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, Hamburg, Schauenburgerstr. 59 1.

Ordentliche Hauptversammluug am Dienstag, Ls, s: uver, e Ballen Sebiude g enstag, deu 11S, Juni 1907, Abends Tagesorduung :

1) Gntgegennahme der Jahresabrehnung und des Jahresberichts. ÿ Ent aftung des Vorstands und des u dto N dd 3 T O Revisoren und Ersaßmänner, die aus der Mitte der Abgeordneten hervor-

4) Beschlußfassung über die Höhe der zur Verteilung gelangenden Dividende.

5) Antrag des Aufsichtsrats und des Vorstands der Kasse auf Beri@diaund der in der Sayung enthaltenen Bezeichnung „Aus\{huß des Vereins“ in „Aufsichtsrat des Vereins“ und auf Streichung des Abs. 2 des $ 8 der Satzung.

6) Der Na M T e :

änderung des er Satzung dahingehend, daß au Abgeordnete b ti find, Anträge zu stellen. Dagegen soll in dem zweiten Teil gus 8 14 Abs, 11 E Satz: „Anträge von Mitgliedern auf Abänderung der Sahung bedürfen jedoch der Unter- {rift von mindestens 300 Mitgliedern" gestrihen werden. Ferner wird beantragt, der r lat Male BELE f 8 foll A als bisher, aus 5 in Hamburg oder Um- n edern, er j 3 inl M eret Bilben, g n, sondern au und zwar 4 Hamburger und 3 inländischen Hamburg, den 10. Mai 1907. Der Auffichtsrat.

Gewvinu- und Verluftrehuung für das Geschäftsjahr

S A. Einnahme. vom 1. Januar bis 31L. Dezember 1906. B. Ausgabe. | M.

j A 1) Ueberträge aus dem Vor- 1) RNüaversiBerüungsprämnen n T S jahre : 2) a. Schäden, einschließlich der —,— M he- a. Schadenreserve tragenden Schadenermittelungskosten, aus #6 100,— den Borjahren: b. sonstige d de E, M. 35,— Veberträge 4 000,— 4 100|— B84 MTUOOEE E als 2) Prämieneinnahme (Bei- b. Schäven, einschließlich der träge) L. 816 (20|— 8772,15 A betragenden 3) Nebenleistungen der Ver- Schadenermittelungskoften , sicherten und zwar: im Geschäftejahr: Eintrittsgelder . . .| 22 382|— «. gezahlt «#265 292,80 4) Kapitalerträge und zwar: B UTIGaelet ——| 265 287/80 An 49 202/601 3) E I e 5) Gewinn aus Kapital- 4) Verlust aus Kapitalanlagen : anlagen: a. Kursverlust : 2. Kursgewinn : a. an realifierten Wert- a, realisierter : papieren E M ¡— 4 392,60 Ÿ buhmäßiger . . . . , 2078485 ß. N B, TONTTIGEL Belt e —,— 20 784/85 b (orde T 5) Verwaltungskosten und zwar : . N S 39 a. Entschädigungen an die M ema 2/6 | A E M 34 000,— 6) I b. sonstige Verwaltungskosten 11 909,94 45 9091/94 : 6) Steuern und öffentlihe Abgaben . ..…, 1 196/03 rp fers 7) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, ins- siv gensländen 7437 besondere für das Feuerlöschwesen : o C a. auf geseßliher Vorschrift be- D O A h —,— Di T a us ie e 0 T R [ees H SONIHde Ua E T ed —_ 9) Uebershuß und dessen Verwendung : a. an den Kapitalreservefonds und fonstige Spezialreserven H 59 693, b, Ante 4 7 —— 6, an DIC eere g —,— 20 d. andere Verwendungen .. —,-— 59 693|— 392 871/62 392 871/62 A. Aktiva. Vilanz für deu Schluß des Geschäftsjahrs 1906. B. Pasfiva. M S M S 1) Forderungen : L ä D. Müctstinde der Ver- M ) L an E O . .. « « 240/80 für angemeldete, aber no b. Guthaben bei Banken —,— l ibtbeolt Schäden (Schaben! c. im folgenden Jahre O A —_ fällige Zinsen, soweit 2) Sonstige Passiva und zwar : M anteilig auf das Ae e, 4 87 440/44 aufende Jahr treffen 3 019,25 B) VIATENDEION O 1127 950/76 d. rüdständige Hypo- i: 4) Speztalreserven und zwar: thekenzinsen S 120,— 3 383/05 Pensionsfonds für den Vereins- 2) C o anes a S 19 000|— 3) Kapitalanlagen : 5) Ueberschuß C A 99 693|— a. Hypotheken und M, | Srunds{chulden . 8217 500,— þ. Wertpapiere 1127600 A = 1073 201,15 0 QUDELIOET —,— | 1 290 701/15 O. E, |[— 1 294 084/20 1 294 084/20

Berlin, den 1. April 1907. auptauss\ch uf

; v des Brandversiherungs- Vereins Deutscher Eisenbahnbediensteten auf Gegenseitigkeit in Berlin.

Nah den Büchern und Le Radke. Grundt. un " Berlin, den 17. April 1900 es Hauptausschusses geprüft und richtig befunden. Der Nechnungsausscufß des Verwaltungsrats. Quicker. Storch.

[A n E C IE n einer Nachlaßauseinandersezung ko Miterben in Betracht : S Es

[13890] Brandversicherungs-Verein

Deutscher Eisenbahnbediensteten

auf Gegenseitigkeit in Berlin. 1) Franziska Pittl, geboren am 8. März 1830 Veränderungen im Verwaltungsrat: in Au bei Freising in Bayern, verheiratet mit Der Rechnungsrat Copalle in Stegliß is aus- Sebastian Hundshammer und mit diesem nach den geschieden; an dessen Stelle if der MeGuinaërat U R D Men, ustav Kunz in dneberg aews ; agdalena geboren am 7. Dezember Verlin, den 8. Mai 1907. SIRE MREDNN 1860 in Au bei Freising in Bayern, verhektratet mit

Der Vorsitzende des Verwaltungsrats: | finem gewissen Hofmann, Taglöhner.

Hoff, Die vorbezeihneten Personen oder deren Ab- Präsident des Königlichen Eisenbahnzentralamtes. kömmlinge werden aufgefordert, fi mögli um- [13465] Bekauntmachung.

gehend bei dem unterzeichneten Nachlaß pfleger Laut Beschluß der Gesellschafter vom heutigen

zu melden.

München, Marienplayz 22/11. Tage tritt die Firma Rodenberg & Selyers, Gesell- Butterfaß, Rechtsanwalt. haft mit beschränkter Haftung, Hannover, in E Liquidation. Liquidator ist der Kaufmann Herr Go n Patnover.

r fordern die äubiger auf,

Gesellshaft zu melden. Mes V R O E Hanuover, den 7. Mai 1907.

Rodenberg & Selvers

Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Liquidator: DANRan

{13532]

Die Gesellschaft zur Verbreitung katho- lischer Kunstwerke, Gesellschaft Mit be schränkter Haftung in Cöln a. Rh. is auf- gelöst worden. Es werden deshalb hiermit die Gläubiger der Gefellshaft aufgefordert, fich bet der Gesellschaft zu melden.

Cölu a. Rh., Hohenstaufenring 20.

2 Fr. Rodenberg. L. Gerkens8, Liquidator,

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußis

M 113.

Selbjtabholer auch dur die Kön

Achte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 11. Mai

| Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrechts- Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, der Urheberrehtseintragsrolle, über Wanzen“ zeichen, Patente, Gebrauhsmuster, nkurse, sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dr Siiel V

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. (r. 1134)

Das Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der

gliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis

Das h dur} die Kdnigl für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin dee n

Gtaatsanzeigers, SW.

nAaAve.

Handelsregister.

Achern. Haudelsregister. [14082] Zu O.-Z. 126 des Handelsregisters Abt. A Firma A. Maste H. Weidmanus Nachfolger in Oberachern wurde eingetragen : Die Prokura des Robert Edler hier ist erloschen. Achern, 6. Mai 1907. | Gr. Amtsgericht.

Achim. . [14083] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist zu der Firma Atheustaedt & Redeker in Heme- lingen (Nr. 82 des Registers) heute folgendes ein- getragen worden : . Dem Chemiker Dr. Franz Josef Büttgenbach in Sebaldsbrück ist Prokura erteilt. Achim, den 20. April 1907. Königliches Amtsgericht. 11.

Annaberg, Erzgeb. [13643] Auf dem die Firma Carl Langer in Buchhol betreffenden Blatt 1003 des Sar ist heute eingetragen worden, daß Carl Friedrih MNein- hard Langer ausgeschieden und nunmehr der Kauf- mann Kaxl Georg Langer in Buchholz Inhaber ist. Annaberg, den 6, Mat 1907. Königl. Amtsgericht.

Arnsberg. [12381]

Das Geschäftskapital der Firma Stemeler Deckel- und Packpapierfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftuug zu Stemel ist für Ankauf von Grundstücken und Wohnhaus um 12559 M 78 4 erhöht worden.

Arnsberg, den 17. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

Augsburg. Bal angem ung, [14084] Fn das Handelsregister wurde eingetragen : „Pfister u. Ritter“. Unter dieser Firma be-

treiben der Wagenfabrikant Ludwig Pfister und der

Maschineningenieur Ludwig Ritter, beide in Augs-

burg, feit 1. Mai 1907 in offener Handelsgesellshaft

am hiefigen Platze eine Wagenfabrik. Augsburg, den 8. Mai 1907. K. Amtsgericht.

Bamberg. Bekanntmachung. [13644]

Eintrag ins Handelsregister betr.

„Bayerische Handelsbauk“, Aktiengesell- schaft in München mit Filialen in Bamberg und Kronach unter gleicher Firma mit dem Zusaye: „Filiale Bamberg (bezw. Mena, vormals Peran Hellmanu‘““. Die dem Kausmann Ulrich

chmitt in Kronach für die Filialen Bamberg und Kronach erteilte Gesamtprokura ist mae Wider- rufs erloshen; dem Kaufmann Georg chüg in Kronach wurde Gesamtprokura für die Filiale Kronach erteilt derart, daß derselbe nur gemeinsam mit einem zweiten zur Firmenzeihnun Berechtigten befugt ist, die Firma der Filiale zu zeichnen,

Bamberg, 6. Mai 1907.

K. Amtsgericht.

Bamberg. Bekfauntmachung. Eintrag ins Handelsregister betr.

[13645]

nRink & FIagemteS 4 offene nONoge eNswaie \

in Bamberg; Gesellschafter: Wilhelm Rink und

Fes Wagenseil, beide Kaufleute allda; Beginn | H

Mai 1907. (Agentur für Rohbaumwolle und Garne, sowie für Baumaterialten.) Bamberg, 7. Mai 1907. K. Amtsgericht.

Barmen. [14085] In unser Pandettte ister wurde eingetragen unter: H -R. A Nr. 107 bei der Firma J. B. Hipp

in Barmen: Die Firma i} geändert in „Ernst

Fedde vorm. J. B. E H.-R. A Nr. 789 bei der Firma Hermaun

Kronusbein in Barmen: Die Firma ist erloschen. H.-R. A Nr. 1063 bei der Firma J. Ohmeu in

Barmen: Die Firma ist erloschen.

H.-R. A Nr. 1484 bei der Firma Schlüter é Forebacs in Barmeu: Dem Kaufmann Willy

ngelbert in Barmen i} Prokura erteilt.

R. A Nr. 1545 bei der fs Westdeutsche

Evpoiberen-Tte ns Gesellschaft Tholfus & o. in Barmeuz: Die Firma ist erloschen.

H.-R. A Nr. 1721 die Firma Lohaus & Co. in Varmen und als deren Teilhaber die Kaufleute Carl Lohaus und auge Becker daselb. Die Ge- sellshaft hat am 1. Mai 1907 begonnen,

Barmen, den 6. Mai 1907.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12e.

Bergen, Rügen, [14087]

Im Handelsregister Abteilung A if heute unter H

Nr. 122 die ofene Handelsgesellshaft Karl Schurih uud Sohn mit dem Siye in Bergen a. N. und als deren persönlich haftende Gesell- schafter der Kaufmann Karl Sur sen. und der Kaufmann Karl Schurich jun., beide in Bergen, ein-

etragen.

s Die GesellsGa]i hat am 10. März 1906 begonnen. Bergen a. R., den 27. April 1907.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. [14086] Fin Handelsregister Abteilung A ift bei der unter Nr. 57 eingetragenen Firma Gustav Krusemark E heute eingetragen: „Die Firma ist er- oschen.“ ergen a. Ng., den 27. April 1907. Königliches Amtsgericht.

ilhelmstraße 32, bezogen werden. Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei

Berlin. Handelsregister [14092] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung W.

Am 3. Mai 1907 ift eingetragen :

bei Nr. 46:

Börsen-Handels-Verein in Liqu.

mit dem Sitze zu Berlin. :

Der Liquidator Ludwig Jahn in Berlin ist ver- storben. :

bei Nr. 321:

Dr. Paul Meyer Aktiengesellschaft

mit dem Sitze zu Berlin.

Gemäß dem {hon durchgeführten Ae der Generalversammlung vom 28. August 1906 ist das Grundkapital um 400 000 # auf 1600 000 M er-

ht.

Ferner die durch die Generalversammlung der Aktionäre am 23. März 1907 noch beschlossene Aenderung der Fassung der Saßung. Als nicht ein- zutragen wird bekannt gemacht:

Auf die Grundkapitalterhöhung werden 400 je auf den Inhaber und über 1000 #4 lautende Aktien zum Nennbetrage zuzüglih des Stempels von 2 Prozent ausgegeben. Das gesamie Grundkapital zerfällt jeßt in 1600 je auf den Inhaber und über 1000 lautende Aktien.

bei Nr. 1923: :

Automat, Actiengesellschaft mit dem Sitze zu Dresden und Zweigniederlassung zu Berlin.

Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 18. April 1907 soll nah Inhalt des Protokolls das Grundkapital um 800 000 M erhöht werden.

Berlin, den 3. Mai 1907.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 39.

Berlin. Paudeltregiber 14091] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Sue A.

Am 4. Mai 1907 ist in dos Handelsregister ein» getragen worden :

Nr. 30 249. Offene Handelsgesellshaft : Gilde- meister & Co. BaugesVäst, Pankow. Gesell- hafter: 1) Zimmermeister August Gildemeister, Pankow, 2) Fräulein Marie Krauspe, Pankow. Die Gesellshaft hat am 1. April 1907 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Gesellsha}ter August Gildemeister ermächtigt.

r. 30 250. Offene ndelsgesellschaft : Mes Æ& Krah, Berlin. Ge}ellschafter : J Oskar E de, Tischler, Berlin. 2) Otto Krah, Tischler, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1906 begonnen.

Nr. 30251. Firma: Koutroll- & Registrier- fassen Fabrik Emil Rudolph, Berlin, In- haber: Emil Rudolph, Kaufmann in Tempelhof.

Nr. 30 254. Firma: Alfred Buxbaum, Berlin. Snhaber : Alfred Buxbaum, Mau TEn Berlin.

Nr. 30 255. Offene Handelsgesellshaft: Gallina, Dellantonio & Co., Berlin. Gesellschafter : 1) Bartholomeo Gallina, Kaufmann, Berlin. 2) Guido

ellantonio, Kaufmann, Pankow. 4 Max Heike Kaufmann, Berlin. Die Gesellschaft hat am 1. Ma 1907 begonnen.

Bei Nr. 1600 (Offene Handelsgesellshaft E. G. Kaufmann): Die Gesamtprokura des Egon Deutsch ist erloshen. Dem Handlungsgehilfen Julius David-

ohn zu Charlottenburg ist E E De derart erteilt, daß derselbe mit dem Ge amtprokuristen einri Weyl zujammen zu zeichnen befugt ift. Bei Nr. 2833 (Firma G. S. Herpich): Jnhaber jeßt: Der Kürschner Johann Kalinowsly, Berlin. Die Prokura des Gottfried Siegismund Herpih ist erloschen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfis begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kürschner Kalinowsky ausgelMtolen,

Bei Nr. 5511. (Offene Handelsgesellschaft : Ver- liner Fabrik Gebrüder Thelen): Inhaber jeyt: Carl Sellen- \cheidt, Generaldirektor, Berlin. Dem Kaufmann Georg Wolf, Berlin, und dem Kaufmann Ernft Roh, Berlin, ist Prokura verge e erteilt, daß n \{aftlich zur Vertretung befugt sind. Der eneral- direktor Carl Sellensheidt hat das Geschäft er- worben. Die offene Handelsgesellshaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 3744. (Firma Paul O. Böttcher): Dem Architekten Ernst Wilhelm Paul Schmidt zu Berlin und dem Techniker Rudolf Liebenhagen zu Berlin ist Gesamtprokura erteilt.

Bei Nr. 6638. Pirme Wilhelm Gommert): Die Niederlassung ist nah Dahlem verlegt.

Bei Nr. 23 089. frmg Auna Jaffé): Die E L gas rer Verheiratung: Johanna

arecki, geb. Jaffs.

Bei Nr. 27 164 (Offene Handelsgesellschaft Danner «& Hausen): Die Firma lautet jet: Albert ausen, Berlin. er erige esellschafter Albert Hausen, Schöneberg, ist a Fer Inhaber der Firma. Vie ers aft ift aufgelöst.

Bei Nr. 28 804. (Firma Alfred Berling): Snhaber jet: Paul Lappe, Kaufmann, Berlin. ie Prokura des Paul Lappe ist erloschen.

Bei Nr 29 776. (Firma Emil Graf): Die Firma lautet jeßt: Emil Graf Nachf.

Verlin, den 4. Mai 1907.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Berlin. Gaudelsu er [14088] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte BRENUN A.

Am 6. Mai 1907 is in das Handelsregister ein» getragen worden :

Nr. 30 260. Offene Handels eei: Leske & Slupecki, Berlin, Gesellschafter: 1) Arthur Leske,

S napeeis eträgt V „« S0 4 Insertionspreis für den Raum ein

Kaufmann, Berlin, 2) Bernhard Slupecki, Zu- schneider, Berlin. Die Gesellschast hat am 23. Februar 1907 begonnen.

Nr. 30261. Offene Handelsgesellshaft: Moriß Loeb «& Co., Berlin. Gesellschafter: 1) Moriß Loeb, Kaufmann, Schöneberg, 2) Emil Liepmanns- sohn, Kaufmann, S, Die Gesell- schaft hat am 1. Oktober 1906 begonnen.

Nr. 30 262. Offene Handelsgesellshaft: Pretz- laff & Mäker, Berlin. A erp 1) Emil Pretlaff, 2) Karl Mäker, Kistenfabrikanten, Berlin. Die Gesellschaft hat am 11. Juli 1906 bgonnen.

Nr. 30263. Firma: Dr- Josef Rawigtzer, Charlottenburg. Inhaber: Dr. Josef Rawiger, Chemiker, Charlottenburg.

Bei Nr. 22071 (Firma Leopold Stern, Berlin): Inhaber jeßt: 1) Ely Boschwiy, 2) Sieg- fried Cohn, Kaufleute, Berlin. Jeßt offene Handels- Ran, Die Gesellshaft hat am 30. April 1907

egonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des

Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten auf die Gesellshaft ist ausgeshlossen. Die Prokura des Berthold Krohn ist erloschen.

Bei Nr. 27533 (Firma Frieda Oelmanu Kynologische Sportwelt, Schöneberg): Die Firma lautet jezt: Frieda Oelmann Kyuo- logische Sportwelt Nachfolger. Inhaber jeßt: Or. Otto Hörmann, Adlershof.

Bei Nr. 27 562 (Firma Dr- Arthur Nissel, Apotheker. Bavaria Drogerie, Schöneberg): Die Firma lautet jeßt : Dr. Arthur Nifsel, Apo- theker. Bavaria Drogerie Juhaber Otto Gaebler. Inhaber jeßt: Otto Gaebler, Di Schöneberg. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur Otto Gaebler ausgeschlossen.

Bei Nr. 29169 (ofene Handelsgesellshaft Urbaneck « Co., Dt. Wilmersdorf): Der Amann Mee Könneke, Dt. Wilmersdorf, ist in die Gesellshaft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten.

Bei Nr. 29610 (ofene Handelsgesellschaft Dr. Rosenberger & Co., Berlin): Der auf- mann Martin Bruck ist aus der Gesellschaft aus- geschieden. Gleichzeitig sind die Lithographen Robert Kühn, ichterfelde-D]| und Benjamin Auskerin, Berlin, in die Gesellshaft als persônlich haftende Gesellschafter eingetreten.

Bei Nr. 519 (offene Han etnge me Julius Pintsch, Berlin, mit Zweigniederlassungen zu Breslau, Dresdeu, Fürsteuwalde): ael und Firma sind übergegangen auf die Aktiengesellschaft in Firma „Julius Pintsch Aktiengesellschaft“ H.-R. B Nr. 4375 A.-G. Berlin-Mitte.

Verlin, den 6. Mat 1907.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. Handelsregister [14090] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A. i

Am 6. Mai 1907 ist in das Handelsregister ein- getragen worden :

Nr. 30 256. Offene Handelsgefellschaft : Albert Arnim «& Co., Friedenau. Gesellschafter : 1) Albert Arnim, Kaufmann, Berlin, 2) Gustav

laser, Kaufmann u. Baumeister, Dtsh.-Wilmers- dorf. Die Gesellschaft hat om 1. April 1907 be-

gonnen. Nr. 30 257. Offene Handelsgesellshaft : Fisch- beck «& Co., Lichtenrade. Gesellscha ter: a. Emil ishbeck, Kaufmann, Friedenau, b. Bernhard Gericke, ngenieur, Lihhtenrade. Die Gesellshaft hat am 15. März 1907 begonnen. Nr. 30 258. Firma: Herbert C. John Deutsch- Amerikanishe Rohr- u. Holzmöbelfabrik, Berlin. Inhaber: Herbert Carl John, Architekt,

für Brauerei-Bedarfs-Artikel Berli

erlin. Nr. 30 259. Firma: Rudolf Keil, Berlin. Inhaber: Rudolf Keil, Kaufmann, Berlin.

Nr. 30264. Offene Handelsgesellschaft: Carl nus) Berlin. Gesellschafter: Max Henning,

aufmann, Berlin, Alfred Henning, Kaufmann, Berlin. Oie Gesellschaft hat am 18. Februar 1907 begonnen. Das Geschäst nebst Firma ist von Max u. Alfred Henning im Wege des Erbgangs über- nommen worden.

Bei Nr. 1802 (offene Handeltatea dan Cohn «& Nosenbaum, Berliu). Der bisherige Gesell- schafter Jacob Goin ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 5866 (Firma Vraf «& Hertslet, Ma-

riendorf): Das Geschäft nebst Firma ist nah dem Tode des früheren Inhabers auf B Witwe Jenny Elisabeth Hertslet, geb. Frenyel-Beyme, Stegliß, durch Erbgang gelangt. em Kaufmann William George Charles Hertslet in Stegliy t|st Gesamt- prokura derart erteilt, daß er mit einem der 3 anderen Gesamtprokuristen Paul Töôniges, Ernft pes und William Hertslet zur Vertretung be- Wei Nr. 8755 (Firma Hermaun Gombert, Berlin): Robert Gombert, Kaufmann, Berlin, und Bi o Thelen, Kaufmann, Berlin, sind in das Ge- chast als persönlich haftende Gesellshafter ein- etreten. Offene Pan gela, Die Gesfell- scha hat am 1. Mai 1907 begonnen. Die dem Nobert Gombert erteilte Prokura ift erloschen. Bei Nr. 19 861 (offene HandelsgesellsVaft Hein- ich W. Hellmaun, Berlin): Der bisherige Ge- he hafter Heinrich Hellmann ist alleiniger Inhaber er Firma. Die Gesellschaft ist dur Aus\cheiden des Ernst Lamm aufgelöst.

r

ür das Vierteljahr. er Druckfzeile 20 4- -

ch‘“ werden heute die Nrn. 113A4., 113 B. und 1130. ausgegeben.

hen Staalsanzeiger.

1907.

inzelne Nummern kosten 20 &$

Bei Nr. 23 758 (Firma Jeau Hupka, Berlin): Die Firma lautet jeßt: Jean Hupka Juh. Nobert Fischer. Inhaber jet: Robert Fischer, Restau- rateux, Berlin.

Bei Nr. 24 790 (Firma Gustav Glaser, Wil- mersdorf): Siß jeyt „Friedengu““.

Bei Nr. 28 314 (Firma Robert Kühn « Co., Berlin): Benjamin Auskerin, Lithograph, Berlin, ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesell- hafter eingetreten. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellshaft hat am 3. September 1906 begonnen.

Bei Nr. 30 067 (offene Handelsgesellschaft Heise «& Schrobsdorff, Charlottenburg): Die Ge- sellschaft hat am 27. März 1900 (nicht 1907) be- gonnen.

Gelöscht die Firmen :

Nr. 26 237. Hotel Habsburger Hof, Be- fißer Paul Jagusch, Berlin.

r. 20499. A. W. Kaniß Zweiguieder- laffung Berlin, Wurzen mit Zweigniederlaffung in Berlin.

Berlin, den 6. Mai 1907.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Besigheim. [14093] K. W. Amtsgericht Befigheim.

Im Handelsregister für Einzelfirmen ist heute bet der Firma J. F+ Gruelé in Bietigheim der Wortlaut der Firma nah $ 18 Abs. 1 H.-G.-B. rihtig gestellt worden in: J. Friedrih Gruelé.

Den 7. Mai 1907.

A.-R. Vogt. Bingen, Rhein. Befanntmahung. [14094]

In unser Handelsregister wurden heute folgende Firmen vin a f

1) Markus Koppel in Bingen. Inhaber der Firma: Markus Koppel, Weinkommissionärin Bingen.

2) Caspar Dehnen in Bingen. Inhaber der

irma: spar Dehnen, Kaufmann in Duisburg- Meiderich. Dem Kaufmann Heinrich Dehnen in Bingen is Prokura erteilt.

In unserem Handelsregister wurde heute die Firma Schnabel und Frank in Biugen gelöscht.

Bingen, den 7. Mai 1907.

Gr. Amtsgericht.

Bitterfeld. [14095 Jn das Handelsregister A is heute unter Nr. 21 die Firma Marie Vartmuß Bitterfeld, Inhaber: Frau Marie Bartmuß, geb. Voigt, in Bitterfeld

eingetragen worden. itterfeld, den 4. Mai 1907. Kgl. Amtsgericht. Blankenburg, Harz. [14097]

Im hiesigen Handelsregister A Bl. 202 ist bei der unter Nr. 202 eingetragenen Firma Dr Georg Schneider Erste Harzer Parfümeriefabrik in Blaukeuburg (Harz) vermerkt, daß dem Kauf- atur r Dori in Blankenburg (Harz) Prokura erte ;

Blaukeuburg a. H., den 3. Mai 1907.

Herzogliches Amtsgericht.

Heymann. Blankenburg, Harz. [14096] Im hiesigen Handelsregister A ist eingetragen :

Bd. 1 Blatt 178: bei der Firma Vergh & Fettke, ofenen Handelsgesellshaft in Blanken- burg, daß die Gesellschaft dur den am 7. April 1907 erfolgten Austritt des Gesellshafters Ingenieurs Kurt Fettke zu Quedlinburg aufgelöst ift.

Bd. 11 Blatt 9: die Firma Bergh & Fettke, als deren Inhaber der Kaufmann Olof Bergh in Blaukenburg (Harz), mit dem Sitze daselbft, und vermerkt: der Kaufmann Olof Bergh führt das Geschäft der früheren offenen Handelsgesellschaft i. F. Bergh «& Fettke zu Blankenburg unter derselben Firma fort. Gine Zweigniederlaffung befindet sich in Benneckenstein i. Harz.

Blankenburg a. H., den 3. Mai 1907.

Herzogliches Amtsgericht.

Heymann.

Bolkenhain. A Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 82 i beute eingetragen die Firma B. Nier mit Nieder- lafsungsort Würgsdorf und als Inhaber derselben der Deirpfziegeleibüsttzer Berthold Nier in Würgsdorf.

Bolkenhain, den 4. Mai 1907. Königliches Amtsgericht.

Bonn. Bekanntmachung. Lee) In unser Handelsregister A ift heute unter Nr. 30 die ofene Handelsgesellschaft in Firma êsgen & Fis mit dem Sitze in Vonu eingetragen

worden. ersönlih baftende Gesellshafter derselben find der R N Fabrikant Gottfried n und ar enes Johann Fischer, beide in Bonn. aufmann Emil Küsgen zu Bonn i} Prokura fün

diese Firma erteilt. Die Gesellschaft hat am 1. Mat 1907 begonnen. Boun, den 4. Mai 1907. Königl. Amtsgericht. Abt. 9.

Brannsberg,Osatpr. l8register. [14100 In unserm bandelorezifte A ift unter G S

die Brauusberger Likör - Fabrik in Vrauns-

berg und als Junhaber Kaufmann Walther Lichten-

stein in Braunsberg eingetragen worden. Vrauns den 3. Mai 1907.

König iches Amtsgericht. Abt. 2.

Bühl, Baden. [14108]

Im Handelsregister A Vand 1

wurde einge» tragen bei: 3. 133. Firma Gebrüder Jäger in Lauf

3E

E t rem E E

E

A S

eran E

ieine

f

if N V) f A

at Pee; s

P Lrt Lma

d E Fer

n

add

Ca EE