1907 / 114 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

forderung N 3. 1867 ei 5 on 75 ngetragenen i; E dem 69 Lr. im We E per ain E Nech Aufgebot ¡ ner ZZogann N eht . e Non dem Rer pu Too naa G Stiftstraße jan Dr. jur. na Ren: 1. | vermögen, De vertreten E Miet Gärtner E „Ahentbalt abwesend seit I Ser Aufge n a s Aufloideruno iyütestens_ i Die Antragst rat Kiyel zu | nannten G udwig) König, h en Gottfried (a h ummelsburg, d erit Anzeige zu m m { melden, find die Ei g eller zu A und B1 b ottfried (au , hat beantragt u K , ben 8. Mai 1907 achen. Nerbind NNEN, unbeschadet gentümer d 0T8 geboren am 6. I Friedrich L den ge- niglihes Amt 3erbindlihkeiten et des Recht u B11, 8, 1011 er verhafteten Grundstü und 9 | zuleßt wo unt 1846 zu Obe udwig) Köni [14040] gliches Amtsgericht. nissen und A aus Pflichtteilsr 8, vor den bie Rethitnatßfolger dee läubiger und die R S es Der Vei Frankfurt a. M, | Hessen), | in B Bierbrauerseheleuts X ave bien Mine ricsdtigt mw Deni, flichtteilöredhte c a Pfli ketafener oute: "1 gei, J en h vem nf D L 8, mi Me ac E T E treten, Vermdchtnisen gd Auflagen Á bie e E r otheken. T end 07, Vormitt em auf den 16 DL Allersd ge Michael Weber , den verschollenen meldun h noch ein ebersuß t auge offen s A citt, wenn sle sih aid je Erben un es owie | Aufenthalt zeidneten, im Qu en Gläubiger der zu Zimme nterzeihneten Gri 10 Uhr, e- | Vers oller für tot zu citlâee zuleßt wohnhaft in Gru A pu die Angabe des G ias ie An 8 2 ein, daß jeder E fe weben, abg 9 A K. Land 8orì abwesend aufgefordert, ihr tas ein A 158 bos mae (A 36, anberaumten t, Seilerstraße N auf Sons wird aufgeford n. Der bezei Beweisftü er Forderun egenstandes n es Nathlasses nur rbe thnen nah d r Rechts» | hob erihte Fraakenti Ehescheiduan Ñ l ta ert, s spät nete | Beweisstücke erung zu enthalt und des sprehenden T für den er Teil en mit dem enthal, IT stage B. die a echte und Ansprü h Hypotheken | wird Ca die T Aufgebotstermine | mittags L g, den 7. Deze pätestens in dem zufügen nd in Urschrift en. Urkundli 00 n Teil der Verbi seinem Erbtei ung | den Part em Antrage, die Eh Zivilkam zum j Landgerichts zeichneten H annten Inhaber der ans des Vers alle, welche Ausf odeserflärung erf il } anber 0 Uhr, vor vi mber 1907, Vo Dres oder in Abschrift ie | athenow, den 7. M ndlichkeit haftet eil ente | uldige eien auzuspreche die Ebélibeldung willtas Vormittags Thorn a Morlegiing S auf zu B 1—11 be- [A erschollenen zu erteil unft über Leben B olgen | falls Di mten Aufgebotstermi unterzeichneten Gerichte Könt Tes, den 8. Mai 190 ele Königlich ai 1907. : zur L gen Teil zu erflä en, den Beklagt g zwischen “bei dem agê 9 Uhr ins den 8, Juli L spätestens i betreffenden Instru gefordert, unter S Al spätestens 7 en vermögen Ms er Tod | wel ie Todeserklärung ne zu melden, widri eri gliches Amtsgericht. Ab 7. 114490) gliches Amtsgericht t B zu legen. BO und ihm dio Pr für den | bestellen gedachten Gerl Pte der Aufforderu 907, | 2 Fl. G Mittags 1 S auf den D. Mee ihre Rechte eriht Anzeige zu mach m E ae die | Ho e Auskunft über a O wird. An L [14032] L A Lothringerst Der Rechtsanw Aufgebot / eine ufforderung, im efelbe ladet de rozeßkosten | wird dies Zum Zweke L zugelassenen Ane cinen | + Fl. Sa, Mumm & C Zimmer 60, a n vor dem M 1907 Frankfurt a. M N ne dem Aufforde zu erteilen May over Tod des Ver- E Geschäftsagent eer x Gn Wongrowiß hat alt und Notar Karl Aen L eA rozeß Falle der Klaç lte Thorn, Auszug der Klag öffentlihen Dell u (325 M 1H Brauty d 22 (extrabry) à 9 j , ._M., / : _Ver- . j ¿ telluna | O S 50 M, Sidri E E ten Ausgedoiller a Gericht öniglihes À ruf Mai 1907 G pes erung, spätestens in A, ergeht hiermit bi genshaft als N ay in Mey hat T F 3/07, am 1. r 1 als Verwalter d rl Stenschke in | Reh aufzustellen gerihte zugela} gebestreitung | Maß den 4, Mai 1907. bekannt gem ustellung | Oranje C ranje Curacao è [. Adv : | [14829 3 Ämtsgericht. Abt. 3: erichte Anzei m Aufgebot it die | am 26. N ablafpfleger für die Erk sein ¿71007 li Qongzow Nachla} E enen Rechts- , Gerihts\ E a. Ouaute Gamons L Guragao L 28 Q A. die Gläubi min anzumelden, [ ] U bt. 39. Viecht ge zu machen otstermine dem | und ovember 1906 ger für die Erb 2 ühlengutsbesigers N ongrowiß es des | handlun vor. Termi ihen Verhandl 8- | [13637] chreiber des à 3,50 M, & Fl. 4 2/00 M, 1 F 39 A, 4 Fl. getragenen Oypotbe der zu A 1—8 bezei b Die ledige, volljähri usgevot. ah, den 7. Mai 1907 E Met wohnhaft L Dombrowken ueeath des verfahren zum Zweck ihard Uecker das verstorbenen | kam ata wurde dur U zur mündli ung des | Die E Deffeclip Bf Scheit Cacao 2 3.80 F1. Half L E Half von P@ ausge\chlossen wo D mit ihren Ansprü neten ein- Xe beantragt, ihren Br ate Feifel in N K. Amtsgeri bt ge t vom Inf. Regt Ges Hauptmanns Agen laßgläubigern pit der Aus\{ließun Aufgebots- | Samsta des K. Landgericht orsißenden der T er- | wald wle-e Anna M Zustellung. geri&ts. | Anisette à 3 ge é FL Angostu à 2009 M, 1 Ï B. die Rraftlo en und rüchen werden eifel, geboren am 18 "M4 den verscholle enningen [14488] E Gläubi zum Zwecke V A 144 das Aufgeb N werden daher Mew ia Die tr Dl von Nach- | D Ube den 6, Juli s dahier bestim ° Ee Nr. 94 geb. Runge, in arie Sophie Gesine 1 Fl. Meralbi Mh, f F! Bo ra à 340 Æ#, 1 4 neten Hypoth oserflärung der tulezt wohnhaft in Wel rz 1852 zu Weiße Josef | _Der Müll ufgebot. ubigern beantragt us\{ließung v obere den Nathlaß d ordert, thre aßgläubiger | Frankent im Sißu 1907, Vorm auf | ning ir Prozeßbevoll amburg, Heitmar Rode- | à 2,75 4, 4/4 no à 300 A, 23 damy à 1/50 s ekenurkund zu B 1—11 bezei der Fremd n Weißenstei zu Weißenstein, | Wel er Georg Jack i daher auf agt. Die Nahlaßglä on Nachlaß Richard es verstorb eaen nkenthal. I ngsfaale des ormittags.| Arts in Verd mächtigter: Ne citmannfst Akrari h, 4/2 FL S 3 Fl. Shwed. | t“, Ï i Görliß, den 2. M en erfolgen wird ezeich- mdenlegion in Al n, im Jahre 18 n, nsberg, hat b acki in Rayppah N gefordert, ih aßgläubiger w f : ard Uecker aus W enen Mühle egen | richts vo n Vollzu es K, Land Arbeite en (Aller), klagt ( RNechtsanwal raße | Afraril à 1,50 . Shhwed. Pun è wed. Pans L , “Mai 1907 rd. vershollen, gier eingetret 81 bei | shollenen eantragt, seine , O.-A. ahlaß des bv , hre Forderun erden auf den 13 ongrowitz \pä ngutsbestgzers | fl m 8. l. Mets g des Beschl gerihts r Hans Ge , klagt gegen i alt Groz- | Senev 1,50 4, 1 #1. G d à 1,50 A, 2 L Könt lie . B , für tot zu erklä eten und seit b , am 26. D n Bruder, d in de erstorbenen en gegen d i v . Juli 1907 spätestens agten hie . wird usses bez. G unbekannt org Heinri hren Eh ever à 1,75 encver à 325 M, - f glihes Amts ershollene wird erklären. D eitdem | borenen, im D ezember 1863 in Ra en her- m auf Donn nton Feldt spätestens or dem unterzei -, Vormitt in dems & rmit öffentli vorstehendes ¿- Gee | der Behaup Aufenthal ch Nodew emann, | an Klâ 76 4, 1 Fl Bene 3,25 M, H [14841] gliches Amtsgericht. auf Montag N t) spätef bezeichnete wanderten M ftobexr 1879 nah E Rappahh ge- Vormittags 9 erstag, den 4 N spätestens ebotstermi eichneten Gerich ags 10 Uh raukenthal, d ch zugestellt es dem Be- r Behauptun alts, früher i ald, zur Zeit | meh gerin herauszugeben . Benevictine §8, [, Ï ñ , Uhr . Juli 190 N ne bet dies t anbera v, den 10. M . von der g, daß der B n Wuledorf mehr vorhand geben oder, falls di e 85,50 M’ l Auf Antrag d Aufgebot. mittags 3 Uh en 13. Jauuar 1 eus in dem | in Nappach bi Gottlieb Jacki ngland ausge- Gericht, Saal 52 , vor ‘dem unt L nmeldung hat esem Gericht umten Auf- Q. Landgeri ai 1907 sicht äuslihen Gemei eflagte ih orf, unter 3) dari en find, die bei / dieselben ni f baum in Ba es Grundbesigers Friedri anberaumten A x, vor dem unterzet 08, Nach- | Vermöge! , O.-A. Weinsberg für zuleyt wohnhaft bei diesem Geri anberaumten A nterzeineten Grundes de die Angabe des G anzumelden. Die Baudoi geritsshreiberei: und gegen d emeinschaft in b seit Jahren | D 4 B R gr og git f s , ; E i : j 08roilli . Januar 19 , daß die eise zu zahlen f Tat: Kra arsuhnen, vertreten d riedri Pflaum- falls die Tod S zu O Gericht | für I 1 von 750 6 pfleaschaftli welchen dort etn dung hat die E anzumelden l Sra D weisftüde fin orderung zu I E und Les [14468] Oeffe in, K. Obersekretà n sich in keiner Be Willen der Klä illizgec Ab- | Ministeri r 1907 bei d N Der gerin am f das a in Tilsit, werden us den Rechts- welche Ausk nft ü lärung erfolgen A widrigen- | wird adl erklären. Der be 8 verwaltet wird Grundes der ngabe des Gegenstand ie Anmel- | zufügen. Di in Urschrift oa urkundliche Be Die verehel fende Zustellu r. E dem Antrage Lene um die Klä gerin fernhält | eichen n Militär- und B Kasse der Königli am h Saaeemutts m an der unter Art e Personen, die | i “rteilen v über Leben oder Tod d L Ma alle, | D E g A ih vie Verschollene Beweisstücke d in Ul zu «tVatlen es und des melden, köôn e Nachlaßgläubige r in Abschrift k geb. Fischer, in le Siu hmacer Wilk 2. R. 45. 07. 1 en Beklagten te Che der Part Os kümmert, | legten 300 Hinterlegungéft aufommission zum “oi y Karte vid e von Barsuhnen E der Geund- | testens im N ergeht die A es Verschollenen | mittags L g, deu 28, grd ing in dem auf zufügen. Die Ma Urschrift oder in a idtie Verbindlichkeiten unbeschadet 2a welche sich ist Rechtsanwalt J obersberg, Pro helmine Röming, erklären und ibn via allein f uldic zu scheiden, | ünsen 00 M nebst den Be IT H. 1623/06 hin / Fishten, 0,51 | Darjelle L Vex nenen Wiese aen. ufgebotstermine dem End, \spä- anberaumte as vor dem unt er 1907, Nach- melden, kd achlaßgläubiger n Abschrift bei- nissen und iten aus Pflichtt e Rechts, vor d gegen bin S ustizrat Hoem zeßbevollmähtigte ' uerlegen. Die K ie Kosten des gen Teil zu Bekl an die Klägerin ufgelaufenen Hint hinter- I , 0,01, : inet - | Verbi , Tonnen, unbes\ , welche sich d Auflagen berü eilsrechten „den Bob chuhmathe ann in Gub r: | mündlich lägerin [L ecchtsstreit agten die K ausgezahlt iterlegungê- Y b gefordert, ihr Res groß, in L L Dbna Kras | Geiêëlingen d rit Anzeige zu | falls die n U E e en Gericht erbindlichkeiten adet des Recht nicht en Erben nur inf erüsichtigt , Vermächt- ersberg, jeßt r August uben, klagt | zwei en Verhandl adet den Bek 8 auf- | der des A osten des Rehtsf werdea, 4) d 4 b 19. Juni S echte [pätestens nehmen, auf- , den 8. Mat 1907 wel odeserklärung erf melden, widrige nissen und A aus Pflichtteilsr 8, vor den ; sich nah in oweit- Bei gt zu werden h Grund grob 8 unbekannt ming, zuleßt | eite Zivilkam ung des Recht eklagten zur 5) d rrestverfahr echteftreits éin ) em Y L 07 in dem Königliches * Í e Auskunft übe olgen wird Ne P D uflagen berüdck echten, Verm i Gläubi Befriedi edigung v , von | gründ er Verle en Aufenth i | Verden (Aller) auf des sftreits v ) das Urteil ens 49 Q 2/ nsließlich Y | unterzeihneten G , Vorm. 10 U auf den s Amtsgericht {ollenen zu über Leben od . An alle en Erben nur insowei üdsichtigt zu w ächt- : läubiger noch gung der nit erlangen, als | d ndeten Pflicht bung der dur alts, auf | Vo (Aller) auf d niglihen Land or die | läufig vollst gegen Siche /07 aufjzuerl j änbéraumten A eriht, Am Anger 11 hr, vor dem | [1448 Funk, H-R. | rung, A a vermögen E Tod des Ver- {uh nach Befriedi oweit Befriedigung v erden , von biger aus Pfli ein Ueberschuß e ausges{lofsenen s Antrage E und ehrlosen V die Che be- | bei rmittags 97 U en 19, S O, in | den Bekl teckbar’ ju erklär rheitsleiftung für Fe, h falls werden ufgebotstermin anzumí gon Nr. 4 R Auf Miel estens im Aufgebots rgeht die Aufforde- iger noch | gung der nicht aus erlangen, als Auflagen ichtteilsrecht rgibt. Die Glä en Beklagî , die Ghe der P erhaltens, mit dem gedacht r, mit dec A er 1907, | Necht agten zur en. Die Klägeri vor- J : ' gebot zeige zu mach gebotstermine d rde- | jed ein Ueber|ch : ausgeshchlossenen Glä bh sowie die Glä en, Vermäch lâu- | Di agten für den all arteien zu eider mit | bestellen en Gericht ufforderun p s\treits vor di mündlichen gerin ladet 1 gebotene Grunbfiûs a ihren Resten den. Andern- Pecha1 verebelite Portier Pa 3, F. 7/07. 1 Weinsbe B em Gericht | feine Erbe nach der T ergibt. Auch n @lâu- E eshränkt hafte e Gläubiger, den )tnissen und Ver Klägerin o ein huldigen T eiden und | wird die Zum Zweck e zugelassenen A g, einen | des Königli or die 5. Kam Verhandlung des 1 Tilsit bat pn ausgeschlossen auf das auf- Ad an, in Strehlen, v Pauline Lehman Le rg- den 8. Mat 1907 seinem Erbteil r Teilung des Nachl aftet ihnen betroffen. n, werden dur en die Erben u erhandlung d et den Beklagt eil zu erflären. dieser Auszu e der öffentlich nwalt zu Friedrichstr en Landgeri mer für andels\ i , April 1907 werden. ler ín Strehlen, ertreten dur d n, geb. Königliches A : lichkeit teil entsprechenden [asses nur für den Wo das Aufgebot n- | kammer d es Rechtsstreit gten zur mündlich Verden, d 1g der Klage bek en Zustellung | den S ir 16117, 1 its 1 in Berli achen Königliches Am: Kunstgärtner Iuli hat beantragt, den ve Justizrat Hil mtagericht. E otrifen Gläubige Teil der Verbind ngrowitz, den 2. Mai nit | den S- Jul Königlichen Landgeri t e BL |r1u Sehe hes M annt gemaht. |d ti 1907 Borcues rlin, Neue 48 [14824] gliches Amtsgericht. Dambrits% Ê ulius- Pechau „„ den ver ollenen ( fsrichter. bi dtnissen und A ger aus Pflichtteils nd y Köniagli . ai 1907. der Au uli 1907 andgerihts in G Zivil- (144 s\chreiber des Ks er Aufforderu ,„ Vormitta er 59/61, auf B Kreis N - zuleßt wo Verö gez.) Vetel, G.- ger, den uflagen sowie rechten [14821 glihes Amtsge ufforder - Vormitt uben auf B O er des Königlich zugela} ng, einen bei 9s 10 U ; f Nr. 6481. Di Aufgebot. Der bejeiintte V eumarkt, für tot nhaft in röffentliht durch G , G.-Aff. wenn si en die Erben unbeschrä e für die Gläu- D ] Bef gericht. zugelassen ung, einen bei d ags 97 Uhr Das Frä effeutlihe Z en Landgerichts. | öf enen Anwalt ei dem gedacht hr, mit ; eb. Martin j e Max Sucher Chef spätestens in d ershollene wird au zu erklären. [14842] rch Gerichtss{reiber Lf fl än, d e sih nit milden eshränkt haften tritt b urch Beschluß finan g öffentlich en Anwalt zu best em gedahten G: s gegen de räulein Anna ustellung. 10244 16 ves Zustellun zu bestellen. Zum en Geridht 4 follene A n Sasbachried hat b rau, Katharina Vormittags em den 13. De fgefordert, sh | , Der Fi Aufgebot er. | Na@l os jeder Erbe ihnen nur der Aaiotadt i ; N ube D es Kgl. Amtsgerith befannit en Zustellung wird ellen. Zum Zw L cte | ;. Zt n Kaufmann n Ae zu Sieblebe 107, | bekannt gemaht. g wird dieser Aus Zwecke der 4 borene Taglöh 90. Februar 1862 gequraas die ver- Gericht anbera Uhr, vor de en ET 1907, | beantragt {her August Sch . T asses nur für d n nach der Teil eil h ohannes, Land er in der N ts Kirhheim- G gemacht. rd dieser Auszu ede der | von unbekannten A herf von Fi n klagt Berlin, den 2 : zug der Klage f , bén ult ia Peenemü eil der V en seinem Erbtei ung des Wi unter ndwirt bo ahlaßsahe E uben, d g der Klage n Unterhalt ufenthalts \hersdorf . Mai 190 i geb. Martin ner Isidor Hörth Chef asbacried ge- | widrigenfalls Q Aufgebotstermi unterzeichneten | Martin Lak vers{hollenen Stell nemünde hat | M erbindlihkeit haft rbteil entsprehend i m 1. Febrvar 190 m Kisselhof, G icher, | Der G , den 7. Mai 1907 ge | pflihtige V x, mit dem wegen Gewährung | S G L f tot zu a ui wohnhaft in erau, Christine alle, welch e Todegerklärung ne zu melden münde akob Schult, zuleßt ellmaher Johan eß, den 1. Mai 190 et. en / ausgestéllte Erbschei 1 vom hiesi , Gde. Ramsen erichts\chreiber d l von d erurteilung d n Antrage a rung erihts\reibe ggebrecht Ÿ i baSried, für | L e Auskunft üb erfolgen wird. An , für tot zu , zuleyt wohnhaft i L K 7, Kirch ein für k gen Naqlaßgericht Bo es Königlib 0,50 A es Beklagt uf fkosten- | (1 7 des Königliche l aufgefordert, sich Die bezeichnete Ve asbachried, für ershollenen über Lebén ph rd. An | \hollene wird zu erklären. De n Peene- | [14 aiserlihes Amt : heimbolaud raftlos erklärt gericht | [14469 mbe, Landgeri en Landgerichts : \treckbar , auh das Urt gten zur Zahl [14461] O glichen Land j Lo D spätestens in dem rshollene wird forderung spätest erteilen vermögen oder Tod des | den 14 De aufgefordert, fi f} r bezeichnete Ver- 483] bes Amtger ih V K L 8. Mai 1907 ] E T M Mabliden erklären, und la eil für vorläufi ung | Die Fir effentliche Zustell gerihts I. U 10 Uhr, vor ezember 1907 auf Dienstag Anzeige zu estens im Aufgebotstert ergeht die Auf- | vor d . Dezember 1997, V pätestens in dem au Der Bauergutsb MgERee, 2 i: (L. 8) F. S gl. Ämtegeriht. Oeffe cht Hambur Her en Verhandlun adet den Bell g voll- | C. M Carst Knopf & S ung. 3 C. 434 B , dem G , Vormittags | N zu machen. ermine dem G em unterzeih , Vormittags 10 f | hat als P esiger August K ._ F. 4/07, Ms [14485 artorius, Kal. Die Chef ntliche Zust g, zoglihe Amts g des Nechtss\t agten zur | straße arstens ommerlatte N 07/2. 4 raumten Aufgebotstermin Amtsgericht A E eumarkt, de ericht | gebotstermin neten Gericht anb ¿Uhr, | in D fleger des Na(l ammel in Donnerau ] Ee Pingel, Essen 2 Christin F erung: O A Ao, De A e Ua f zu Berlin N0 af. Inh Y die Todeserklä otstermine zu meld chern anbe- K n 4. Mai 1907 erflärun; e zu melden, widri nberaumten Auf- n Donnerau, Kreis W asses des am 8. A ierau Frau Rosa St mtsrihter. | tret , Essen West, D 1 riederike E m um Zw uli 1907, V otha auf Diens as | Gauggel, lagt gegen den . 18, Waßmann- / Auskunft über rung erfolgen wi en, widrigenfalls | [1448 Znigliches Amtsge Aber: & g erfolgen wird. A genfalls die Todes gutsbesizers Karl aldenburg, verstorb pril 1907 S denau, Fri imming, geb. B S) dur Rechts ellwigerstr. 67, Klä uhl, geb. Îus ede der öffentli ormittags 9 tag, | jeut unbek früher zu Berli Kaufmann J E Leben od rd. An alle 4] geridt. eben oder Tod n alle, welche es- | zum Zweck rl Kammel d rbenen Bauer- i ihre edri Wilh H . Borchardt agge & Wet anwälte D , Klägerin, ver- zug der Kla chen Zustell Uhr. | h ekannten A rlin, Möôe oseph zu erteilen v oder Tod der V welhe | Zum Zw ck Aufgebot vermögen, e od des Berscholl e Auskunft | b ede der Aus\chli as Aufgebotsverf 4 m Ehemann elmplay 7, h , zu Frie- | arbeit etshky, ladet i res. Jaques S r ge bekannt ge ellung wird di auptung, daß ufenthalts, a rnstraße 101 spätestens im pra ger ergeht die erschollenen nahb ede der Todeserklä : gebots , ergeht die Aufford ollenen zu erteil eantragt. Die N eßung von Nacl erfahren F zu Basdorf , dem Landwirt | at die von | er Albert Hu hren Eheman , Strack, | Geri Ew U macht. eser | Lieferun ' der Beklagte i uf Grund der , 4 Aufford enannten P erklärung ist hi termine dem G erung, spätest en | gefordert ahlaßgläubi tahlaßgläubigern Gen i. M. rt Julius Sti hr | enthalts, Bek go Schmuhl n, den Fabrik- erihts\{reib , i, V. B g 38,70 M \ gte ihr aus ei r Be- J zu machen. ufgebotstermine dem Geri rderung, | 1) _ des T ersonen : nsichtlih der Wolgast eriht Anzei ens im Aufs | v rt, thre Forder ger werden dahe : eralvollmacht „, am 4. timmiug mündli eklagten, we unbekannt [14464 er des Herzo lien eklagten kost chulde, mit d einer Waren Î Achery, d eriht Anzeige | 62 Jah raugott Möller , den 4. Mai 1907 ge zu machen. erien Karl Ka ungen gegen den Nadl auf- Oranienbuv für kraftlos ertlärt 1885 erteilte | BIvilk hen Verhandlur gen Anfechtung der Eh Auf-| 1) ] Oefferllicle Zei Amtsgerichts gerin 38 A zu verurt em Antrage, d L 1 E N Ernt toschrei Mai 1907 U ne aus Goldisth / Königliches Amts 0, Juli 1907 mel spätestens in d O ‘a, den 8. Mai 1 Li e E or e uns is e el N Ber am 10 U 100 Tbee 1 a Let rteilen, an die Kl | f reiber Großh. A f er Ernestine Möll al, | [14024] O gliches Amtsgericht. unterzeichreten Ger Vormittags 10 U em auf den [14487] Königliches Amt 907. ius izgebäude vor d andgerihts Han eits vor die eumeister in P ugust 1899 gebore S streckba zahlen und das Urt unen seit 15 Li L [13801) er Großh. Amtsgerihis: Christ 4 des Emil Walther er daher, 64 Jahr zur 4 T Aufforderu bei diesem Geri : Van anberaumt hr, vor dem Du l gliGes Amtsgericht. 907, Vor en Holftentor) mburg (Zivil- mund, Ührm ausa, vertreten d ne Paul Walter | kl r zu erklären. D rteil für vorläufi März E G t en Aufgebotstermi urch A run mittags D auf den D Ledi acher Geor urh sei agten zur ie Klägeri rläufig voll E Der Amis\ek Aufgebot. 67 ) des Burkhard Pet aus Scheibe, 37 Sahr: alt, ng und Geltendmachun ung die Angabe des G anzumelden. Die A ermine vom 2 ae d N g, cinen bei dem 1 Uhe, mit d . Juli ge Aufpasserin Jd g Neumeister d nen Vor- | vor das ündlichen Verh erin ladet den L , Ÿ L als Vollstrecke retär Hermann Deu zu Vi „Fahre Dk er Weigelt aus Sh alt, | Am 18, Sept Erbansprse. 9 bekanuter ‘{ Forderung zu ent egenstandes und d nmeldung kal L bes Lea S E n ae R Ae E L E naa f éoctba Ronmeister daselbst er 1 Ee E M O Redtstreits 4 L 1906 zu Nl des Testaments d p Völschow hat vil der Marie Charlott eibe, | witwete Post ptember 1904 ist in G: in Urschrift es nthalten ; urkundliche 10 Grundes der Adelbei geborene unver ie am 25. Juni 1 erits | Bustellung wird diese Zum Zwecke # ¡zugelassenen | in N flagt dean er: Justizrat Si eister daselbst, | LT Í Hallesches Ufer E cht Berlin-Tempel Tes 4 0 Krauel beant sow verstorbenen R am 6. August Lbburghausen, zulegt i e Lutter, geb. Fisch peper (au A Krüger, Ern us die ver- gläubiger EE in Abschrift beizufü eweisstüde find M tag it de Kramp für A e [4 Wilhelmi 858 'în Hamburg, E Ladung bekannt er öffentlichen in Rendsburg, je 2E Maler Foha nn in Rendt- Zwe J E 1907, Vor —31, Zimmer 3 elhof in 4 F \{ollenen R die nachst ebend entiers Johann vil dec Wilhelmin n Scheibe, 6 Jah er, aus | Hinterlass Mellpfefffer) 4 estine geb. Schell- des Rechts he si niht melde bon Die Naclaß- S der 31. Dezemb erklärt worden. 2 ne Luise Nieder \chuch 0. Mai 1907 gemacht. der Behauptu) gt unbekannten A nnes Lorenzeu | de Si er öffentlihen mittags 10 U , auf den 7 “l dburgh e Christiane L re alt, 1 ung von et , genannt Schmid , Vor den V n, önnen, unb L chueide er 1901 f . Als Todes3- [14 , Gerichts s Nat ng, daß der L ufenthalts r Klage bek Zustellun r. Zum i 1) E i für tot zu N ver- | 7) ghausen, zuleßt in S e Use Fischer egtwillige Verfü wa 6000 4 V idt, mit reten, Vermächt erbindlihkeiten aus eschadet mühl, den 4. Mai estgestellt. 470] Oeff Zerichts\{chreiber bes L di er des Klägers er Beklagte als natú unter | Verlin annt gemaht. g wird dieser A eboren in M dgie Friederike Elisab weitbed Johanne Frederik cheibe, 6) Jahre E ist am 10. Sttbker 1 verstorben S ohne | Werden, von winde und Auflagen ues Aen: [14844 Königliches A LA 19607. Die Ebefrau Teer iene Zustellu andgerihts. | f ha Klägerin zu g 1 diesen zu natúrlicher | Der G , den 7. Mai 19 3 C. 434. 07 uszug L f i ; n. r pa ¡lies Amtsae L ls M unterhalte erihts\chrei 07. . ohann Fried N na 31. Mai 1823, eth Lange, | w E 112 Jah:e alt e Prefiler aus Ob uneheliche Tccht er 1830 in Bärwalde ‘cblafserin verlangen, als si Mver uus lagen See liedion ju D l AAerE. in Exten, P erhardine Sickfeld, 9 L C verpflichtet se utter desselben zu und Beilin-L ber des Königli Früsemann die Lange, Knecht, und deren Eltern | h ele verschollen sind er- | damals verwitr er der Marie Luis e geboren als aesélofsenen L E nah Befriedigun efriedigung zu Aa Aus\{lußurteil Justizrat Rud rozeßbevollmächtigt , geb. Kütemann eklagten zu verurt sel, mit dem Ant en zu ent- erlin-Tempelhof niglihen Amtsgeri habt haben e damals ihren O o Ei geb eantragt worden. Di nd, das Aufgebots später in weten Schneidermeist e Schellyfeffer, | V haftet äubiger noch ein U der nicht aus. S olgast vom 28 eil des Königlichen * Ziegler Hei dolph in Hanno gter: Rechtsanwalt dessen Geburt a tteilen: a. dem K ntrage, 1) den [14462] Oeff O S ena : ; in C . | auf den 10 Dieselben werd verfahren | li nigsberg | er Friedrich Thiele, | |€d ihnen nah n Ueberschu iht - eefahrer K 5. April 1907 wi en Amtsgerichts | bef nri) Sickfel over, klagt jahre et n bis zu sein [äger zu 1 Die B entliche 3 | 2) Arbeite ÿ in Crien ge- | 10 . Dezeube rden hiermit zu d chten Gastwirt n der Neumark wi hiele, | feder Erbe nur fl der Teilung d s ergibt ; 10. S Karl Len wird der v tg | bekannten Aufentha" eb, fekbér. in Exten 16 den eine Unterhaltsrente vo vollendete von | arl! adische Pf ustellung ei Karoline Ne Henriette Wilh iti Uhr, vor dem unt er 1907, Vormitt em | Ehemann R Karl Wilhelm Sch e eder verehe- Teil der Berbidli den seinem Grb es Nachlasses u eptember 1852 3 aus Freest ershollene Bürgerliche alts, auf G n Cxten, jeßt u zahlen, þ. die Klä rente von m n 14. Lebens- arlsruhe, Pr i uer Klage. / l i „Wi hein Er 6 : ihkeit rbteil ents ch es Todes , für tot ceest, geboren d Eh n Geseyb rund des § 156 n- | ehelih ägerin zu 2 onatlih 15 riedri m ozeßbevollmä g8anstalt A 6. April 18 s geb. Lange, gebore elmine Marie nen U E Amtsgericht ags | ihr verstorben sini einzige Sohn der S Da ter | teilsrechten Nerméchtn Die Gläubi prechenden Wo' wird der 31. D erklärt. Als en e der Parteie uches, mit de 1568 des | châ en wollte ode zu 2, im Falle M zu rich Weill, D chtigte: Recht . G. in Lands Und Tai als Tochter des Arbeits in Crien am f E in Person ine mit dec Auff e be- | kömmlinge i nd, so sind zur E rblasserin vor Gläubiger, d rmächtnissen und A ger aus Pflicht- olgast, den 25 . Dezember 1883 Zeitpunkt den allein {ch n zu scheiden und m Antrage, di chädigen, c. der K er könnte, mit 15 er sie nicht k. Kirchenbau r. G. Dien, D sanwälte Dr À j Termi oder durch B orderung ge ihrer gena r Erbschast die 2 d , denen der Erb uflagen sowi n 25, April 190 festgestellt. | ladet uldigen Tei nd den Bekl , die | und Tauf tlägerin 0 A zu Steinh uer in Karlsru r. D. Cant ' : 3) U O Nene Uu Dorothea U d Johann | erklä mine zu erscheinen evollmächti; solhe erbbe nnten Mutt è Ab- | dur das Auf rbe unbeshränk owie die : Königlich 7. / den Bekl eil zu ecklä agten für aufe des Kl zu 2 die durch di ¡u ent- auer Franz Ri arlsruhe, Fs or und j “Cie: , widri igte in | Erblasseri rechtigte Abks (urter berufen. A N gebot nicht b änkt haftet, w [13611] * alies Amtsge Rechtsft agten zur ren, Die l 21 M tlâgers zu 1 rch die Geb heim, j nz Röder , klagt gege À am 1. August Mee Luise Lauge ge L Crien, Gal “bt erfolgen wird. lei genfalls die Todes rblasserin find berei ömmlinge der M [3 ieder-Wüstegi etroffen. , werden F aericht. Q streits vor die 7 mündlihen Verh ägerin | klagt zu vergüten, 2) erwachsenen K urt | für , jeßt an unbeka er UxL., früher n den 4 as L L Waivesier % éb. u Crien elde Ie er Leb I ergebt au al R aut 20: A ey ausgewtesen: Mutter der R ersdorf, den 4. Mai A M ver Sibung von i Landgerichis in.Ha e 7. Zivilkammer E andlung des | 1 40 e, falls der Rlá festzustellen, daß osten mit | urt Philipp Vetter nnten Orten, aus zu Oden- F Schmidt, spät eiratet zunächst mit i Frau Huth spa enen zu erteil E en oder Tod d aue, mark ve s rl 1861 in Könt : Aa. die Kinder j [14035 öniglies Amtsge T al 1907. A mtsgeriht zu G om 20. April 19 ormitta 6 H nnover auf d i es Köntgl hen . Jahre sterb ger zu L vor fel der Bes- Ur eilung zur 3 mit dem Ant Bürg, aft _ idt, testens i en vermögen od der Ver- | T rstorbenen E gsberg in der 9 5] gericht. L Der Brief ül laß für 9 07 hat d bei d gs 9 Uhr, en 13, Juli L entstehend en sollte, di nem vollend ins v ahlung vo ntrage auf M Die zu 2 Nag Rehmsdorff einem Arbeiter p m Aufgebolstermi , die Aufforderu asher, Dorothe hefrau des Bäck er Nèu- | Der Pferdehä Aufgebot L eiù rief über di teht erkannt: as Kgl. em gedacht mit der A D907, | 3 enden notwendige1 e dur di ndeten om Klagzust n 224 A 60 er- Y 2 Genan i , , | ; if r . io o O etra ie Nost von : nnt: bestelle en Gericht ufforderun - | 3) das Urteil endigen Kost e Beerdi treckbares ellungsta 4 nebst 40 J amerika auêgew 3 Genannten soll QOES ne dem Gerichte An ns Bâädckermeister Wil] Luise geb. Thiele äermecisters hat als T ehändler Friedri Meincke i F 3/07 2. M4 E gen in Abteil on 30 Take n. Zum Z e zugelassen 0, einen | Di eil zu 1 für vorlä en zu bezahl gung | zur Urteil. D ige dur vorlà /o | {ollenen s vandert sein. Die b en nah Nord- erweisß;bach, den 6. A Anzeige | straße 103, d [helm Tuscer in B nämli der | 1907 in A estamentsvollstrecker cincke in Albert dorf 4 bs dem Kaufma ung IIT Nr. 2 it rn Darlehn, wird dieser Aus wede der öffentli en Anwalt zu Ver Kläger laden d x ufig vollstreckba en habe, | d r mündlihen V L Kläger ladet d äufig volls E N Doietermir en aufgefordert 1 Ver- Fúrsil. A) Mai 1907. bekaunten ‘Aufe Bâäergeselle F erlin, Weber- | Wilh litona verstorbene “des am 2. Februar [i drigen Grundstücks Paul Heinze in 9 Grundbu E ¡ug der Klage bek O Busteilutg | Vtbleriét S I x iu erklären. | Monte tan erhandlung des R en Beklagten 4 tôte : , (l, 9 belannten thalts ranz Tusche elm Bernhard Mei en Pferdehändl ruat S gärtner A úuds Nr. 51 ° ‘in Neurod Der Gerichts den 1. M annt gemacht g | Amtsgerih ehtéstreit zur mündli Monta geriht zu B echtsstreits mittags 14 U am 11. Dezembe spätestens im r F EIEN Nl, Tusche in Könt und die Sch Aer, une cbotsverf rd Meine aus ers Fohann : l i nton Hat Í Neuhaide C Qt lr ertichts\chreib ai 1907. . 10 t auf den 5 s vor das K hen 9 9, den 24 ruhsal Abt vor f Abteilung 1 hr, auf dem unter s 1907, Vor- [14837] A Ny ees in dex Néun N Marie Nahlaß [euren ¡um Zwecke de Jevenstedt das Auf- 0 08 erklärt. er tn Neuhaide min den Groß- [14472] O iber des Köntgliche ivi „Aue: Zum Qwed Juli 1907, V önigliche | wi Uhr. Zum Zw Dum 1907, V ITI, auf erklärt erbe zu „melden, D deiaenf eren Gericht, | 5 Auf Antrag d Aufgebot. H storbenen Ehef ruar 1885 in Greif þ. der Sohn | werden Oen beantragt E Aua eius voi E g Hypothekenbrief ü rd für kraft- Die ver LlEE Di Zustell n Landgerichts. N dieser Auszug ka R Leatlilben Aelt L dieser ge E Ver öffentliche ormittags oder Tod diese An alle, welehe Ausk s sie für tot Reinhold Rolle des Stpabmaermesiers August Wilhelmine rau des Gasiwirt eisenhagen ver- | Nachl aher aufgefordert, ih ie Nachlaßgläubig s engersdorf (ei ef über die auf Bl Leschinskt helichte Tischler A s 2. R. 8/07 eudsburg, d r Klage bekannt Zustellung ruchsal, de er Klage bekannt n Zustellung Ne i; erme / geb. Thiel rts Lüdke, E des ut , thre Forderu ubiger Adolf J eingetragene f Blatt Num P , in Berli nna Bud L. den 6. Mat 19 gemacht. Der G n 7. Mai 19 nt gemacht ergeht die Auf zershollenen zu C über Leben verfahren zum Sud bee, Da ist das A August | Lücke in Bernik ele, der Fleishermeif rnestine | auf den 10 orbenen Meinck ungen gegen den F Festel in Ren er Eigentüm mer 13 rozeßbevollmä n, Hasenheide 56 c¡ynski, geb Der Gert 07. r Gerichtsschreib 07. s termine dem ulsorverugn svätestens eilen vermögen {ollenen Kutsch ecke der Todeterklà ufgebots- | În Frage k ow bet Königsbe ermeister Albert | vor deitr unt Juli 1907, V e spätestens in dem H für die Geschwist gersdorf) in Abtei er Häusler Oels, klagt chtigter: Recht 6, bei Wulkow, | [18 des Königlich richts\{chreiber eiber des Gr. A ; s as im A Tam 17S er Ernst Julius ärung des v to ge kommen als géberg in der N | eim unterzeihn , Vormittags em s Rengersd vister August eilung TIT N lau gt gegen th sanwalt G ow, | [13299 en Amtsgerich [14400 Baumann. mtsgerihts : Auklam Seridt E zu erst ufgebots- 7. Mai 1860 Julius Vüttz er- | kfômmlinge des Erben vor al eumark. | beraumten Auf neten-Gericht gs 10 Uhr, F 19 orf eingetr und Karoli r, 1 108 Budczynski ren Ehem roeger i } Oeffentliche : gerihts. Abt, : ) Oe Anl: , den 6. Mai 1907 arten. eingeleitet w in Volkersdo tner, geboren gestorbenen * am 20. Dezembe allem noh Ab- | meld en Aufgebotstermi , Zimmer Nr. 12 E 9 Silbergrosch agene Hypothek ne Elôner in | fannten A zynski, früher in 2 ann Tischler Lad 1 | Die offene he Zustellu P Der Lederhä fentliche Zust Königliches Lob 18. D orden. Aufgcbotst orf, Kreis Lauban, | die nen Mühlenmeiste er 1852 in Gramz | en. Die Anmeld ne bei diesem Geri , an- S erflärt. en und 10 Pfe D von 3s Tale mit de ufenthalts, auf G n Militsch, jeßt adis- | zu Berli e Handelsge|ell{ch ng. 49. 0. 30. 07 bevollmä rhändler Otto K ellung. [14021] es Amtsgericht. R Mm e E auf den L fr September E Heinrich Thiele, | standes ui.d des Grundes hat die An iht anz De nnig wird für kraftlos dem Antrage, è rund des §1268 B.G.B, n L eigene og 7 1 a Do 07.6: | M degdn ven GBUR day Ut Prrmas ; : beraumt. ; , Li velche | : des Grundes der F gabe des Gegen F r Hypoth-kenbrief ü raftlos | Und auszus , die Ehe d § 1568 B. G.B igter: R rstr. 123/130 Pötschke agt gegen d tsanwalt sens, Projefß- Das Herzogli P ind i Der llen oi auseef A Uh wels ihre Abstam gelebt haben. P iele, | Urkundliche Bewei ndes der Forderun gen Fi Ullersdorf ( enbrief über die auf de usprehen, daß er Partete , | Kurst echtsanwalt O 30, Prozeßb fcüh en Shuhwarenhä Heimann i ¡es . Ag Y 2 wird auf x, | Marte Luise S mung von d ersonen, | Abschrift veisstüde find i g zu enthalten. F rf (cingetra r die auf Bl r Scheidun n, daß der Bekl a zu scheiden r. 41, klagt ppenheim zeßbevoll- er zu Cöln, U arenbändler Ludwi n Côln am 4. d, Mis. fol Amtsgericht idd falls die T: [ufgebotstermine ird aufgefordert, si | lichten D ise Schellpfeffer, i er vorbezeichneten | sh ni beizufügen. Di in Urschrift 1 0B Mühlenbesige gener Eigentümer L att Nr. 36 | streits g trägt, und ih agte die Shul zuleßt in S gegen den Gast er IL zu Berli kannten Wohnst Inter Käste r Ludwig Diener, Der Gastwi: olgendes Aufgebot agshausen hat | die üb f odeserklärung erf hs melden, widrigen- | na R hiele, in zweite Eb in erster Ehe ve en | sich niht melden ie Naclaßgläubi oder in s teilung IITL S Paul Opitz i ümer Brauerei- und | Ur S Cte Die Rlza die Petr beg Nea an j Berlin, Schöneberg, wirt Martin Go n, | klagter i ohnsiß, unter d n 5—T7, jeyt oh i hat beantra { rt Heinrich West erlassen : er Leben oder Tod o gen wtrd. A { s zuweisen vermö r he verehelichte S erehe- vor den BYerbît dlid Onner, unbef ad ger, welche 2 Nr. 46 U Nr. 13 für n Landeck) i ünd ündlichen Berh lägerin ladet d G ehts8- bek t önigin Au Just rnbergstr. 5 f a goll, K f hm für fäufli er Behauptun; ne be- ; , den v phal aus Ob zu erteilen ver des Verscholl n alle, | diesen Nachwei ögen, werden hi n Schmidt mähtnif ndlihkeiten aus Pfli vet des Rechtf, [i j [lersdorf eing den Besiß n Ab- | zweite Zivilk andlung des R en Beklagte annten Auf guftastr. 21, wohnha| rüher in osten für v lih gelieferte ng, daß Be- j meindeeinnehmer ershollenen Alt er-Sickte | \pätestens | ermögen, ergeht enen Auskunst | über weis dem unterzei iermit aufgeford , nissen und Aufl Pflichtteilsrecht 1 D 1000 Talern eingetragene Kaut er von Blatt | Dels Zivilkammer des Kd echts\treits v ns vom 20. D enthalts, auf G ohnhaft, jeßt \hulde ersuhte Beitrei e Waren un 1 n Ober-Sickt er Andreas Niebuh vater und | u erst ns im Aufgebotstermi die Aufforderu öf (zu den Alten 3 ene Gericht rdert, you den Erben nu n berüdsihtigt en, Ver- Der Bri wird für kraftlos zaution8hypotheë [9 U auf den 6, J niglichen Land or die | daß B Il ezember 1906 rund des Vert un- | urteilu mit dém Antra reibung 1274,80 O AE / Aufforderun te, für Lot zu erkläre r, zuleyt wohnhaft Meichene nine dem Gericht An d i entlicher Urkunden p X. 40-—-06) durch Bo iri als sih nah Befri e Befriedigun gu werden, Mi vos Abtl die Post yo p; A N bade mit der pu ford 1907, a la P in | nicht t b die überno unter der Behau E nebst 50 des Beklagten ge auf koftenfällig ee f in dem auf f 1) an den Verschollen: Es ergeht die chenau, ten 7. Mai 19 zeige A auf den A Guli L und zwar fpâtetens Gläubiger noch ei iedigung der nit N verlangen, B dem Schaff bteilung 1IT Nr s 6. Kaufgelderrest Aa s Gerichte A einen O zu t ile habe, mit E en: Berpflichtt ung, | [adet d /o Zinsen seit a V E von 124 N F Ï 9 Uhr, v en 18S. Februar 1908 sich spätestens Königliches A 07. big Uher, anberaumt uli 1907, i estens ihnen jeder Ee Ueberschuß ergibt ögesdlossene f hörigen G er Anton Koeble ‘im Grundbuch el Nus Zwee der öffentl enen Anwalt zu B ge- | Zinsen f en: 1) an Kläge Antrage, den l egungen Kas Recht Beklagten hw März 1904. Qs À D A | f y hausen , bier Herzoglichem Amts , Vormittags [14839] K. Amts gliches Amisgeriht. N e. Anmeldun L Aus\s{lußtermi ittags | nur für den sei nah der Teilung_ uh haftet den cundstück3 Blatt er in Wallisfurt a zug der Klage bek chen Zustellung estellen. | gend eit dem 15. Ja gerin 148,85 H neb agten | [ich ts\treits vor die 2 mündlichen Verhar läger g f 1 . ( e Jen unte Rott in. Geben Ve bi etnem Erbteil g des Nachlasses E fr äusler Karl L Nr. 60 W 4 r h ge Oels be ekannt gem S wird dies e Meine nuar 1907 L ne t 50/ en Landgerich E L 2. Zivilk Berhandlun M Atelbeti, S anberaumten allge nte Riddags- gericht Rottenbur U tin, der Abstamm r Beifügurg der rbindlichkeit. Für d il entsprehenden Tei ale B raftlos erklä Winklex zu W Wallisfurth, Gruß , ben 8. Mai 1907 act. er | 0,90 M, 9 und Spirituos zu zahlen, 2) f 0 | Vormitt ts in Cöln auf ammer des ng V wird, 2) an genfalls die Tobegertl »otstermine zu Karl Buß, G Aufgebot. ga. N. Es ein, so wird allei nung erforderlichen Urku gun reten, BermäEtrif, ie Gläubiger aus P eil det N Dec H ärt. allisfurth ieb für , Gerihtsschreiber d ; St. Gmilli Fl. St. Emilli en: 10 Fl. Med ol- | bei dem ags 9 Uhr, mit uf den 12. Juli 19 aig- h Tod des alle, welche Aus erklärung erfol den am 17. S erber in Tettn genannten Grben ei n auf die unter a un unden | Gläubiger, d taissen und Aufla, flichtteil% E s B Die Mer d ke F [LESTA eiber des Köntglichen Landgeri 9/2 on à 0,50 &, 9 Fl. 1:00 %, 10/2 Fl, | Lee gedachten Geri der Aufford rod H es Verscholle usk'unst über Le gen | fei . September 1855 i ang, hat b Berücksi 1 ein gemeinschaftli und b oben | tti , denen die G gen sowie für dit [l ilbergrosh über die Post | Oeffentli en Landgerichts, | è Fl. Leop 50 4, 9 Fl. L ,, 10/2 Fl estellen. Zum erichte zuge ELUN, Ce 1 im Aufgebotst enen zu erteilen ver er Leben oder seit mehr als r 8390 In Nott cantragt chtigung ar de aftlicher Erbs\ t en | ritt, wenn fi rben unbesch S Ur die E teilung T en 8 Pfen a oft on 4 T Die Eh k che Zustell geri 0 T 1 50 arre a 0,69 eoparre à 1 c . wtrd S um Zwedcke 2 gelaffenen Æ ten e 4 H | Ö L B r 10 Jal enburg geborenen, Golln iderer Grbansprü sein ohne na e ch nit meld ränkt haften, F I Ne 1 ntg, einget alern } B efrau Met ung. 4b 1 A 50 A, 4 Fl. Chc #6, 10 Fl 20 M, dieser Auszi e der dôfffe Anwalt zu + j SeiLn{@wcid; dem Gericht Ang. gen, spätestens ust, Sohn des thren verschollene renen, ow, den 6. Mai nsprüche erteilt we 4 teil ein, daß jeder melden, nur der L [ter N und Hâäusle im Grundb ragen in Ab- remervörde, P eta Fickert, geb. R, 11/07, 2 Chat. L . Chat. Larof . Chat. Pavei Cöôly uszug der Klage fentlichen Zusteilun E | g, den 4. Mai V d zu mache in Rottenb F Karl Buß L Ferdinand König ai 1907. erden, | des Nachlafs eder Erbe ihne er Recht? F böôri er Franz Winj dbu des dem Arbei - f Dr. Hübn , Prozeßbevollmä , geb. Gerken in | 2,99 arose à 1,00 rose È 2,00 M, s: abeil , den 1. Mai lage bekannt gem: eBUNg 8 3 907. n. | B enburg, und d ns, gere. Bierb HIRE aiglihes Amtsgé 5 | spre Nes nur für d il nah der Teiluns S rei gen Grundstücke nje tin Ob Arbeiter | Fick er in Stad ächtigtec: Recht Me M, 5/2 / , 3 Fl. Fourc ; 0/2 Fl. i (Lai 1907. gemacht. d t Gcnodtines Bu Gerichts\chreibe osch für tot zu der { Maria Magd rauers | [14838] gericht. enden Teil der Verbi en seinem Erbteil ung Grundhecrlih s Nr. 65 Ob erhannddorf ge- | Ÿ ert, zuleyt | e, klagt gegen d echtsanwalt | Fl. Chat. Fl. Fourcas Li ourcas Liftrac Gerihts\hrei Florin, Ak Ÿ | mtsgerichts Ri L nun die Auff ertlären. Der Verscho alena geb. | „An die Aufforderu Rendsburg, d Verbindlichkeit haft rbteil ert (A für fraftlos er Waisenkasse i erhannsdorf für die Aufenthalts, auf Bremervörde, jeh Maler Georg | 7bego hat. Lavegorce à 3 Liftrac d 1,26 n tsschreiber_des Kön! ar, Æ| m H. Än Riddagshausen : Douners orderuna, sch \ Verschollene erbält Köni e unbekannten Ab ung. K g, den 3. Mai 1907 aftet. i [98 erklärt. {in Oberhannêd r die | au we , auf Grund d e, jeßt unbeka 9 | 4,00 rce à 1,50 M 3,00 M, 9/2 2D M, [14065] _des Königlichen Land N d [14480] Angerstein. ° 9 Uh tag, 23. Ja vätestens in de géberg i. Pr Abkömmlinge d öniglihes Amtsgeri ° L A Könt dorf wird | di gen böslihen Ve es S 1568 8 unten | 4,00 M, 3/2 F , 3 Fl. Dutr 2 Fl. Chat. | Die off Oeffeutlich lichen Landgerichts. h Mi “e hr, v L uuar 1908 em auf Glockenai Pr. wohnhaft inge des zuletzt i [14486] s Amtsgericht. Ab / [144 gl. Amisgeri e zwischen d a Verlassens B. G.-B 1 Fl. L [. Dutruh uch Canteloupe è ie offene H e Zustell é À D Der D _ Aufgeb A or dem Amtsge , Vormi ç gießers Stefan Ri en, für tot T ui ¿ t. 3. A 66] , Amisgeciht Gl den L en Part Maid mit d O Le Carti ch Cantel nietoupe à Gottlieb S Handelsgesellhaf ung. 12. O. 72/07 1 0 rechsler ot. N ufgebotst G gericht hi mittags die Au efan Rienth erklärt Amts é Aufgeb LEN D Oeffentli atz. en Beklagten eten bestehen em Antra Mout lon Bet eloupe à 9 l ieb S: gesellschaft A; O. 72/0 j H bei dem unterzei Heinrich Hüther P: 1/08 bos ermin zu melden, wi erselbst anberaumte W fforderung, biun aler von Gmain en | 18 e S Lot ot. 8 er Fabrikarb he Zustell und gten für de ehende Ehe ge, 15 on de A ethmann à 6 2,00 M, mätigter : umacher E unter der Fi g E ck „E w j, C y s e Lobv ; F 1 iter ung. ihm die K n \chuldi e zu heiden Bailly L rmailhag à 7 300 A, 1 F igter: Re in Stutt der Ftrm H H stellt, seine erg neren Amiogeriht d Seebach hat | über Lebe erfolgen wird, An drigenfalls die Todes | 19 ohen sich belm unterfe ciner Frist von ergeht | 1807 erwalter des N adlas in Rathenow ba! Prozeßbevolimähti r Aloys Len Die Kläger! osten des Nehtss Teil zu erklären | L! y Leognan à 10,00 7,00 4, 3 Fl. § Fl. | flagt geg ehtsanwalt D gart, Prozeßbevoll. E Seebach rp Sohn, den am 6 D ben Antrag ge- sa en oder Tod des N alle, welche Ausku t e der Geburts8urku terferligten @ericht unt sechs Kl in Rathenow hlasses tes am 98 R) 0 s Lz sen, flagt gter : Diidanwalt in Efsen Verha ägerin ladet den Rechtsstreits auf erklären Sie Mh, 9 Fl L 00 h, 5 Fl G Fl, „Haute Leit E die Gheleute ae Blaztheim ms ns #: N Lear 0O VAufenth Ernst Fried le ezember 1868 i Auf en, ergeht die A Verschollenen zu unf lte mit ihren Erb nden zu melden, wi er Vor- | 5 eist, dessen leßt verstorbenen Leh . Janua!l F Detische, unk gegen seine Eh alt Stöôdcker N f andlung des R Beklagten zu zuerlegen. L üdesheimer à 16 aubenheimer T Bodenheimer à e vi Wohn- s s Rarl Wish in Côln, Wi é rich Hüt / n | Aufgebotst ufforde zu erteilen Nillabesi Frbansyrüche , widrigenfalls Aufgebot er Wohnf rers Mat au , unbekannten efcau A n | kammer des echchtsstreit r mündlich 2 M, D 60 4, 5 Fl à 120 #4, 91 ipzig, Ermilienft d Aufenth » d Zt. oh E klären. D ufenthalts als vers er, jet un- De ermin dem Gerich derung, spätestens i esizerin Maria W en an den Nachl 8 | otsverfahren zu Wolsier wa da! f Grund der § n Auferthalts Anna geborene den 11 Königlichen L eits vor die I. Zi en | Fl , 5/2 Fl Nierste , 5 Fl. Nierstei , 5 Fl. | daß ibr iliensir.,, auf G altsort, früh une E i \pà er Verschollene ouen Tur tot u n 10. Mai 1907 t Anzeige zu m ges{lossen werd ( entg in Nei "i der on Nachlaßgläubi m Zwecke der A r, 0 Aritrage d r S8 1567, 1568 i früher in Eff é Juli 190 ‘andgertihts j E i Ziyil- Klaus Johannîi er etner Berg à einer Berg À 7000 Ur zelieferte A K , rund der It, er îin E j ätestens im * wird deshalb zu er- : machen. Rei en chenhall aut- gläubi gern bea us\{ließung fl , die Che der B. G.-B en, | der Aufford 7, Vor _in Stade ternes à u8berger à 7,50 . 1,00 4, 3 Fl. | fei 0 A zustehe Arbeiten ein Behauptu j jeihneten A m Aufgebotstermi aufgefordert, | [14 Oberamtsricht chenhall, den 10. 2 u S werden dah ntragt. Die 3 ; agte für den er Parteien zu trennen mit dem | zugela rderung, etnen bei mittags 9 Uh 1H ù 2,90 M, 2 50 4, 3 Fs. Hau 3 Fl. | seien, in ustede und daß die ein Betrag ba ibe Todeserk mtsgericht zu meld ne bei dem unter- 399] miorthter Sul her. L. A1 Mai 1907. dereisen gegen den N er aufgefordert, ihr ala die Kosten d schuldigen Teil zu rennen, die Be- | d Eren Anwalt zu bes dem gedachte r, mit | 4 Fl. Beaume à A Chat. Yquan Haute Sans | der ‘Kal M Auszahlung Bib Beklagten ver A Bet über Leben o erfolgt Sämtlich widrigenfalls die | h Der Rechtsant ufgebot. [14479 R, Amtsgeriht. pâtestens in dem ahlaß des verstorb e Hes Kläger lad es Rechtsstreits erklären, thr auch | bef ichen Zustellun, estellen. Zum n Gerihte | 69) ¿f 2 Bl Cl AAO e, 2 Fl. Cha! 9,00 zuwilliger Regiecung i a wren erpeiee: y t als valt Shweike ] mittags L auf den 3 enen Kleist hand et die Bekl aufzuerl ch | bekannt gem g wird dies j Zwecke de à 0,80 . Chablis à 5 Fl. Chamberti y igen, mit dem n Côln hi N welche dei vermögen ZA Tod des Vers e, welche Auskunft Het als Pfleger be eiker zu Rummel Der Ortsri anb gs LO Uhr, vor d . Juli 1907, Lor k ndlung des N ellagte zur egen. Der | „Stad ag. er Auszug der K f | Erde &, 5 Fl. Tr 00 t, 5 Fl ertin à | wolle die De dem Antrag: Ks interlegt ist, ei gebots la n aufgefordert Er ¡u erteilen Urs Gersfonde antragt, den Joha melsburg | in E, rerer Rechnungsrat : ces eraumten Aufgebotst em unterzeihneten G : ammer des Ks tehttsireitt vor mündlihen Ner- | Der Ger den 2. Mat 1907 x Klage 5 rdener à 1,30 rarbacher à 1,00 . Zeltinger einzuwilli eklagten als g D Arad _êiits ain eib birria dert, patestens im Aue f Lr r Zeit mit unbetanntem Aufentho aus BOE L Le Ars il Lat, als Pisleger 0, Di Hugo Eggers “pru, co Doe beltlermine a Geri auf den LL, Juli 10 e e e Ee Lp erihts{chreiber des E b Fl, Josephöböfer à 5 Fl. Piesporter d, 3 El t tiondicche Gol Cent S S, ‘pie Kieevird auf l aen, ma E tot u erklären. anien Aufenthalt R ember | manns Hei f in Radebeul verst Erben des am egenstandes und voy dung hat die Angabe td Zimmer 52 Ce 1907, Vormi in Essen-Ruhr 14475] Oeff er des Köntalihen Landgeri M 25 4, 3 Fl. S ae t, 5/2 Fl. Jos 1,50 4, | (11 2 ea Gottlieb Sas mge Pag wt F anberaumt er 1907, Vormi ittwoh, den O aufgefordert, sich er bezeichnete Ve e Ma ubiee Ecnst Scheffler N EEs Handele- a E lerundliche Beweit der Forderu! edachten Gericht der Aufforderun ttags 9 Uhr Der Ansievlen Carl Zustellung. 2 E I à 1,60 arzberger à L F A gerichts Abi e s seitens des. Kei gegen Wish 1 Eisenach, a ttags 10 Uhr . Dezember 19 spätestens in de rsollene } diejenige ubiger beantragt. D as Aufgebot der f oder in Abs e Beweisstücke sind u um Zwecke e zugelafsenen Ane einen bei dem Prozeßbevollmä Carl Bleich i g, 2. R, 6/07, 2. |4 Fl. Madeira à 3 Fl. Maden 6, 2 Fl. Cöln f teilung 11, bei A Königlichen ais 4 , am 1. M | vor dem 07, Vor i m auf den d gen, denen ein emgemäß werd gläubiger wel rift beizufü nd- in Ur uszu der öffentli nwwalt zu best s U nächtigter : F n Braunsrode ,00 M, 3 R L C G eira à 3,00 C} N n dinterlegte ei der Königliche E t8s H Großherzo ai 1907. b unterzeichnete mittags 10 U es genannt e Forderun rden alle | des R , welche sich nicht en. Die Nachlc{/ g der Klage b en Zustell estellen. agt gegen sel ustizrat Ar de [A O 3 Fl. Sche M, 2 Fl. Made! M, | Hinterlegungszi gten Betrages von 5 n Regieru 9 gl. Sächs. Amt otstermine n Gericht anb hr, | geford en Erblassers an den Nacl echts, vor d melden, können i Sen, ben d, G eat wird dies eb. Schmidt, frühe Chefra onfohn in Tho ,00 M, 2/2 rry à 1,60 4, 2 F dadeira à | die Kos ngHzinsen, wolle die »on 5000,— d nebst \ . Amtsgericht. 11 ärung erf zu melden, widri eraumten Auf- G ert, ihre Forde zusteht, hierdurh rechten, Vermä en Verbindlichkeiten aus unbes{chn B en 3. Mai 190 aht. er | kannte dt, früher zu u Florentine Vl in | Scherry à 4,00 , Fl. Scherry à 1,6 Fl. Scherry | Urtei osten dieses ‘Red e die Beklagten f nes | é über L olgen wird. A genfats die Todes a späteste rungen bei dem u t aus- j zu werd chtni en und n aus Pfli tteil G ergerfurt B n Aufenthalts Braunsrode eich, l Fi ,00 M, 1 Fl s y à 1,60 M 2 ry rteil falls ge ohts\treits zu ! n vecurteilen f oder Tod des Be. alle, welhe Ausku - | auf itiw ns in dem Aufgeb nterzeihneten | verl en, von den Erbe uflagen berü id eritsf\ eel h, Landgerichts\ekretä eklagte seit viel , unter der Beha , jeßt unbe- | we ‘rot. Portwein à 3,0 rot. Portwein à 3 Fl. | vollstreckba gegen Sicherheitslei rage, au das 4 erschollenen nft mittags oh, den 3 ge otstermine d erlangen, als ih n nur insoweit Bef an [14467 er des Königlich e retär, er Mi handl elen Jahren Eh b uptung, daß die | in