1907 / 97 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die von 2 ab zur Ausgabe gelangende Nummer 12 der Preußischen Gesegsammlung enthält unter . 10796 die Verfügung des Justizministers, betreffend die Anlegung des Grundbuchs für einen Teil des Bezirks des Amisgerihts Gladenbah, vom 30. März 1907, und unter Nr. 10 797 die Verfügung des Zustizministers, betreffend

L Spanien. mer und Verwalter ständiger Zahlstellen bei | der Hinrichtungen na ovinzen für die genannten fünf Jahre | Meisterwerke zu hafen immer nur wenigen Meiftern vorbehalten war,

S Niqchfamfliches. Gestern haben die Wahlen für das Parla F die Si PiStafen Berlin - Mitte h in Seines in | zeigt, daß E Su Win Schlesien die meisten ola en | niemals so gepflegt worden, wie bei den Jungberlinern des zwanzigsten

N ut sches Reich. gefunden. Nah den bis Mitternacht vorliegenden Mett stb Hreslau und Cöln sowie für die Verwalter der Stellen fr vollzogen sind, und ¡war an 11 Männern und 1 Frau. Jahrhunderts. Liebermann selbst ha? wenig auf diesem Gebiet S n en

, d : Î ; tir. der Provinz Brandenburg sind 11 Hinrichtungen von Männern vor- | gearbeitet; eher hat hier Edouard Manet eingewirkt. So erfreulih

s s ; ind in den Provinzen 119 Ministerielle und 34 Liberals ¿2A clâufige Verwahrungen in : Zivil: und Strafsa eko die mei der Strafanftalt Plögensce bei Berlin, die | nun auch der gute Geshmack sich in der Zusammenstellung dieser

/ Preufszeu. Berlin, 22. April. Wahlkampf vage: t worden. Jn Barcelona ist es, Wb ne fim Amtsgericht Berlin-Mitte bis 400 # In Monecens ftandegamilih N Bals P n Segel, deshalb zum | nature mee und in der Wahl des Kolorits entfalten Eins, ih er :

: « ; B :, | zufolge, bei Zählung der abgegebenen Stimmen V, eser Beschlüsse sollen auch die Bezüge der Kalkulatoren Kreise Niederbarnim, Regierungsbezirk Potsdam, gehört. 7 Hin- | vermag der zahlreichen fast immer guten Stilleben Berliner Herkunft Amtogericis Gladenbach, vom 18. April 190 N die. vereinigten AssGüsse für Pandel und cte unt fe Zumult gekommen, bei dem eine Person getötet und n n die Sofelzuilagen eiwas anders normiert werden. tungen wurden an Männern in der Provinz Westpreußen aus- | auf dieser Ausstellung nit froh zu werden: Es zeigt si hier doch L y L telle: Si wundet worden sind. fte (Die Anträge der Abg. Faltin (Zentr.) und Cassel geführt, ebenso an Männern je 6 in den Provinzen Ostpreußen, | eine Erfindungsarmut, die gerade dem Sorge einflößen muß, der dem

Berlin W., den 22. April 1907. Zustizwesen hielten heute Sißungen. Türkei. fr Volksp.) as Festseßung des Gehalts sämtlicher Gerichts- | Sathsen und Hannover, je 5 in Westfalen und Rheinland, je 4 in | Entwicklungsgang dieser kernigen Maler mit Interefse und Liebe Königliches Geseßsammlungsamt. , reiber und -sekretäre auf 1500—4200 4 bezw. 1800 bis | Posen und Hefsen-Nafsau, 3 in Pommern und 2 in Shleswig- | zusieht. Was foll man dazu sagen, wenn etwa Frit Nhein, dessen

Krüer. In der vorgestrigen Botschafterkonfer enz is d r M sind in der Kommission zurückgezogen worden. Der | Holstein. Die Zahl der hingerihteten Frauen betrug 3 in der Pro- | frische Landshaften auf seiner leßten Sammelausftellung bei Cassirer

wurf eines von den sehs Botschaftern und Ban bes Ent- ntrag des Abg. Peltasohn aut Verteilung der gehobenen | vinz D Segen, 2 in der Provinz Posen und je 1 in den vier Pro- | an dieser Stelle ausführlich gewürdigt wurden, diesmal, wo

Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. S. „Seeadler“ | Minister des Aeußern zu unterzeihnenden Protolls vereint Zielen na ch dem Dienstalter ist für erledigt erklärt worden.) vinzen Schlefien, Sachsen, Hannover und Westfalen. (Stat, Korr.) es galt, sein Bestes zu tun, nur mit zwei soliden, aber

. . . , 2 s 2 (Zx , 2

am 19. April in Daressalam eingetroffen. worden, das, einer Meldung des „W. T. B. dufolge Die Kommission beantragt ferner, entsprechend einem De Ca ae even, Siilleden Satt Da D

S. M. S. „Bussard“ hat Mozambique übershhlagen und die bisherigen Zugeständnisse der Pforte in der Zolle Jntrage des Abg. Mathis (nl.), folgende Resolution: Zur Arbeiterbewegung. entfaltet, ih nenne heute nur Alberts, Bondy (Paris), von

Bekanntmachung, ist vorgestern in Daressalam eingetroffen. erhöhungsfrage zusammenfaßt und in dem namens ihrer „die NRegierung zu d dem am 2. Juli 1906 vom Ab- gur Lohnbewegung im Berliner Brauereigewerbe teilt | Brockhusen, Ulrich Hübner, Purrmann (Paris) und Ratb.

Nah Vorschrift des Geseyes vom 10. April 1872 (Geseßsamml S. M. S. „Leipzig“ is vorgestern von Nankin nah Regierungen die Botschafter die Zustimmung u geordnetenhaufe S eslufse entsprehend, die Gleih- | die ,Vof. Ztg." mit, daß die Verhandlungen zu einer Verständigung | Mit Bildnifsen sind Bischoff-Kulm, Dora Hit, von Kardorff,

S, 357) sind bekannt gemacht: i Tsin tau abaeganaen ôtg 3 g Erhöhung um 3 Prozent geben. Es wird in dem L tellung der Sekretäre bei den Land- und Amts- geführt haben auf der Grundlage, M unter Beibehaltung der | von König, Sabine Lepsius und Linde- Walther vor- 1) das am 14. J 1907 Allerhöch# voll Statut 19A Iean. l tokoll ausgedrückt, daß die Pforte dur die Zustimmun i erihten fowie der Staatsanwaltschaft mit. den Se- | 1 stündigen Arbeitszeit den mit Böttcherarbeit beschäftigten | teilhaft vertreten. Im Sittenbild zeigt Hans Baluschek

) das am 14. Januar x erhöchst vollzogene Statut für S. M. S. „Niobe“ if vorgestern von Amoy na | sehs Großmächte niht von der Pflicht enthoben wird ® 2 fretären der allgemeinen Staatsverwaltung in Rang | Arbeitnehmern zwei besondere Waschpausen gewährt werden. | eine Probe seiner fast ethnographishen illustrierenden, Kunft, Soben dirs La U der KönialiGer Rege 1 Koblen Tsingtau in See gegangen. Einverständnis der anderen Staaten zu erlangen d 0 M ind Gehalt nunmehr mit möglihster Beschleunigung herbeizu- | Der formelle Abschluß des Vertrages wird in den nähsten | Allein in jedem von uns lebt, wie (C. Justi einmal sagt, Nr. 14 S. 75, ausgegeben am 4. April 1907; Der Transport der von S. M. S. „Condor“ ab- | höhung soll nah zwei Monaten in Kraft treten, aber ¡eger M führen.“ e Cel ate e | TOER ctlvlgen. Mit rect leinen der übrigen Arbeit- e und über die iden Natur na A e E 2) das am 4. Februar 1907 Allerhöch| vollzogene Statut für gelösten Besaßung hat mit dem R.-P.-D. „Yorck“ vor- falls erst, nahdem die Parlamente, soweit erforde lid 2 Endli Geantragt die Budgetkommission, ent- nehmerkategorien find Tarifverträge fre 8 g geshlofsen worden, das uns über E ir ihfei trostet diele t win aus diesem

die Genofsenfhaft zur Regulierung der Ragawiße zu Groß-Nagauen | gestern von Sydney aus die Heimreise angetreten und läuft | Ratifikation erteilt haben : 6, die M vrehend einem Antrage des Abg. Peltasohn, den aus | sodaß nunmehr ein Tarifvertragöverhältnis zwischen t Serein | Frun Bille „bie Skinbon ee t D A Me auge S D E im Kreise Darkehmen dur das Amtsblatt der Königlichen Regierung ¿hst Melb | diesen Veränderungen sich ergebenden Minderbedarf von | der Brauereien vereinigten Brauereien und sämtlihen Arbeitnehmer- C A U 1 E Malaret iee s, um so flärker s Saamen Lr, 0 S Ee endgeatten am 6, Mir Ion | Lende M Rumänien A ae Beton de D oute e BMunO | F Werg tele inb und fe Be Set von | 2 Furscaide +e der rpdstlies Matee due ded lar 3) das am 4. Februar 1907 Allerhö vollzogene Statut für die E der Forderung für n des Oberpräsidiums in Schleswig Die Waizen und Bauhilfsarbeiter im Aachener Bau- Altären zu opfern. Max Beckmann, aus Florenz wieder zurüdck- Westenholz - Rebbeker Entwässerun 8genofsenschaft zu Westenholz im Das Geburtstagsfest des Königs Carol und dex | nh Kiel und von 14 Á. infolge der Streichung der gewerbe erhielten, wie „W. T. B.* meldet, am Sonnabend riftli | gekehrt, bringt eine sehr wilde „Kreuzigung“, ein etwas berubigteres L N R, S c Mare tue Regierung zu À À Ube s s swahl find vorgestern im ganzen Forderung i E P ; E big s T e Kündigung ¡um O Di Aussperrung erfolat, N man S auer i n aue feine GUGANE f AuR fee auf La ) Oste j efterreih-Ungarn. f in Freienwalde a. V., / : Uber einen neuen Tarif ni at einigen können. Unter den | Sta er Beediceer. en Lau der Sezession stüßen neben

V liner ded MaLe E T, Sehrnar 1007 0 ets s O z q N E Beck Ring stehenden) Fonds von 3000000 im Extra- auszuperrenden Arbeitern sind allein etwa 800 Maurer. 123 ,_| Eebermann als Hauptkaryatiden Louis Corinth und Marx tums an die Aachener Kleindahn-Gesellschaft Aktiengesellschaft, iu d vi E ment Adi Aussu ß A Montenegro. idinarium Des Etats des Finanzministeriuums „zur Ver- Die Leipziger Steinarbeiter sind, nah der „Lpz. 3tg.", in | Slevogt; beide wirken auch in diesem Jahre neben ihm als aus-

Aachen zur Erlangung der Befugnis, an den Straßenwänden von gentralen industriellen Körperschaften, den industriellen Nach einer Meldung des „W. T. B.“ ist die Skupshtina F fifung der Fonds für Unterstüßungen von Unter- | eine Tarifbewegung eingetreten. Die Gehilfen daber oer Innung | geprägte Persönlichkeiten. Corinth, bei seiner legten Sammelaus-

2 : einen neuen Tarif vorgelegt mit den Hauptforderungen des Stunden- stellung im Februar von der Kritik arg zerzaust, ift der Erfolg, den Gebäuden in der R Aachen AEOER s Desel aua der Dber- Klub, den Bund österreihisher Jndustrieller und den | vorgestern vertagt worden. A -dades S E L Dea Mi n lohns von 75 S, einer zehnprozentigen allgemeinen Auf- | er jeßt mit der [leidenschafterfüllten Darstellung des Scauspielers R gea C agevore d A anbr aues a m urch das M Zentralverband der Industriellen Oesterrei chs, empfangen Gunsten Der am g ñ l ) 3 943 800 ß . | besserung und der aGtstündigen Arbeitszeit. Nach wiederholten Ver- | Rittner als Florian Geyer davonträgt, ehrlih zu gönnen; außerdem E L A Mes erung zu Aachen Nr. 12 S. 59, ausgegeben und auf die is der Na brich tén bee h Asien. Wegen, diesen Fonds also in Höhe von M. zu be- Mrden hat E E reizt P die a a S rute Mng vir O A eie E

j ? s ; ; ach eine eldung de e S illigen. i : z 4: Lohnforderungen aber in dieser e abgelehnt. e Gehilfen bes evogls Dauplresser ift das für die Hamburger Kunsthalle gemalte

9) der Allerhöchste Erlaß Li 0 otar 1907, betreffend die | gegenwärtigen Stand der F N AsverYandlüngen, namentlich H eas Dre Es, Mf et N ine Reihe von Petitionen von Gerichtssekretären, die | {lossen, dur ihre Kommission nochmals bei der Innung vorstelli [ebensgroße Bildnis des Senators O'Swald. Walter Leistikow Genehmigung eines Zusates zu § : A ra der Landschaftlihen | mit Rücksi t auf die Annahme es autonomen ungarischen die Nationalbank den Betra g für eine Regierun dani Î sh zumeist gegen den Etatsvorshlag rihten und Ce zu werden. überrasht dur eine Steigerung seiner \{önen Kunst diejenigen, die Bank der Provinz Pommern, dur die E lätter Zolltarifs sowie auf die Erklärungen des Handelsministers dgültig bereit gestellt daß aber dee O eihe höhung für fämtlihe Sekretäre oder für die dienstälteren Die Lohnbewegung, die \chon seit längerer Zeit unter den | in seinen leßten Werken, auch in denen der vorjährigen Ausstellung,

der Sncnn egierung ¿zu Köslin Nr. 11 S. 57, ausgegeben Kossuth im volkswirtschaftlichen Aus\chuß des ungarischen Ee guilig De i Q Ul, hab r chah das Ah: M rlangen, beantragt die Kommission für erledigt zu erklären. Textilarbeitern der sächsischen Oberlausiß im Gang ist, | ein Erlahmen bemerken wollten. Zumal die große Landschaft aus L R5 ini Î N ori u Stralsund Nr. 11 S. 41, aus Abgeordnetenhauses geäußerten Befürchtungen erklärt, daß zu N ra Y ziert habe. d D Zunächst wurde über die Gleichstellung der Gerichts- und scheint jeßt, wie die „Frkf. Ztg.“ erfährt, zu einem heftigen | Thüringen ist ein ganz prähtiges, großzügiges und sehr wirkungsvolles 4 N h 14. März 1907, ins E O Deus Beunruhigung fein Grund E sei. Dem Bericht folge fein Entlasen H urid 2 d ees Quelle I 6taatsanwaltschaftssekretäre mit den Sekretären der allge- U M. O der E a a gen Industrie, ti O Mittel- und Süddeutschen fällt die mäßige Ver der Königlichen Regierung zu Stettin Nr. 11 S. 59, aus- | des „W. T. B.“ zu olge führte der Minister aus: ge, 99g duructgezogen. meinen Staatsverwaltung verhandelt. orte eugersdorf begonnen hat. e Fabrifweber haben die g

j E i e it et It, trieb nihcht v di - | tretung Münchens auf; Franz Stuck wird man nit sehr na trauern ; gegeben am 15. März 1907; A Bee L den E oecaeten, 20s a ; Q E E St e L ouvems Als erster Redner nahm der Justizminister Dr. Beseler atte tee H, wären die Matdir t tete en Sa aber Pen B E Hofmann L n raten

6) der Allerhöhste Erlaß vom 7. Februar 1907, betreffend die von ander Ner un fee Abievuntt erese A S p 4a 0ER TODON,. N My le „St. Petersburger Telegraphen- das Wort. An der weiteren Diskussion beteiligten sih bis | die eine Besprechung abhielten, beschlossen, eine 5prozentige Lohn- | Sein Fortgang von Berlin ist noch nit vershmerzt. Das Haupt Ban ton d S e Rad Gehe: | Lai E M wee Me Sale La L di | Lan Be L be E erte e E under F Saug, fs Biele ‘V Mon baden 9 Hs | Wei Besehiny alle la dec ani die | de Sluigertér Sünsilee, Graf L, von Malen eigt cue tere Verttags vom 23. September 1904 über den Anschluß des Fürsten- Ausgleich für einen kürzeren Zeitraum nur dann in Betracht Í f P human hate (konf.) und Mathis (nl.). Arbeiter auf ihrer Forderung von 10 0/6 Lohnerhöhung. Sammlung von Gemälden, unter thnen befinden ih einige seiner besten

1 t j i 1 iele | nit unterordnen wollte, wurde verjagt und entkam mit Die württembergishen Webereiarbeiter sind, nah dem- | Sachen. Ein Hauptstück deutscher Porträtkunst stellt einen Hamburger tums Neuß älterer Linie an die Land-Feuersozietät, dur die Amts- Le "Biober N ierung wollte eserungen us Lebensgefahr nach Nachitschewan, von wo er sich nah Eriwan selben Blatte, ebenfalls s eine Lohnbewegung Ma Die Geistlichen, den Senior D. Behrmann, vor dem Altar dar. Wie schon d der Königlichen Regierung zu Magdeburg Nr. 10 S. 79, aus- | weder bezügli der Zeit rod bezüglih des Inhalts deg | begab; sein Palais und seine Shäße wurden geplündert. Hauptforderung besteht in der Abschließung eines Tarifvertrags. Da- | mehrere andere vorhin genannte Bilder, verdankt auch dieses seine

1 Í A 1 j y \ j ; . a. Ï indi ite Entstehung dem vorzüglihen Einfall Professor Lichtwarks, für die i Abkommens irgendwie gebunden. Die ungarische Regierung habe sid Vorgestern is ein Edikt des Kaisers von C ina Statistik und Volkswirtschaft. neben wird u. a. ahttägige Lohnzahlung, zehnstündiger Arbeitêtag : : der E eti Ns i Mefebane Nr. 11 S. 79, aus- segen niemand einer Vereinbarung über das Jahr 1917 hinaus ah- berde noten, durch welches die Ee des biohecien B E (in den meisten Betrieben bereits durchgeführt), ie erung ter Nadeln | von ihm geleitete Hamburger Kunsthalle eine ting a idep e

2 ; ] A G : C z i 200 ] j s 8 burg“ , die sowohl Landschaften als Bildni gegeben am 16. März 1907, und nend verhalten und tatsählich liege ein Vorschlag der ungarishen | Präsidenten des Ministeriums des Jnnern Hsu-T\hi-Tschang Nord, Totschlag und Hinrichtungen iy Preußen während us E E e E A süx an e N Befe, e et 6 n A Aa ie ne

der Königlichen Regierung zu Erfurt Nr. 10 S. 57, ausgegeben | Regierung vor, der auch noch für tine weitere als die [laufende zum Vizekönig der Mandshurei und Tang-Schao-ZJis des Jahres 1905. Tertilindustriellen der südlihen Landeshälfte haben in ei Trübner is dort gleichfalls mit dem hier au®gestellten Bildnis des am 9. März 1907; Handelsvertragsperiode vorsorgen wolle. Dieser Plan berube auf ; P, Von sämtlichen Standesämtern sind im Jahre 1905 dem König- | 5 f er : ; Dr. N. i , 0) der Allerhöchste Erlaß vom 9. Februar 1907, betreffend die | dem Gedanken, daß, wenn {on nach tem Jahre 1917 der Grundsay | ¿Um Mou Provinz: Mukden Vestäligt wird. lijen Statistischen Landeëamt Nachrichten über 697 (486 männlidhe Dersammlung zu Ebingen "über diese Forderungen beraten | Bürgermeisters Dr Mise Viben ana Gs On Ind erne

Verleihung des Enteignungsrechts an die Gemeinden Mechernich, | des freien Warenverkehrs niht vollkommen aufrecht erhalten werden Vei einer Versammlung der papanischen ud 211 weibliche) Personen, die dem Mord und Totschlag zum Opfer | Und die Bereitwilligkeit zu einem Entgegenkommen auêge- Saone A S Mieten, C Ie

] | ; : ; L : ; ; i sprochen. Dagegen lehnen es die Industrie en, die sich soli- Roggendorf, Strempt und Vussem-Bergheim, Ne terungsbezirk Aachen, | könne, er doch jedenfalls nur durch ein in der Praxis von diesem | Wirtscha ftlihen Vereinigung in Tokio hat der gefallen sind, zugegangen. Am meisten wurden davon erwahsene Per- : : önigs v 7 E iß, N B jue Herstellung eines Gruppenwasserwerks, due: das Muctgblate ene Prinzip nit allzuweit ih entfernendes ZwischenzoUregime abgelöst | Finanzminister eme Rede gehalten, in der er, den „Times“ Wonen männlichen Geshlehts betroffen; auch die Provinzen deg | darish erklärten, ab, mit dem Verbandsgauleiter zu O N fünftlec belanak, bittet ‘neben e als Porti inte

Königlichen Regierung zu Aachen Nr. 21 S. 127, ausgegeben am | werden könne. Es seien erhältnisse zanz gut denkbar, wo es au ufolge, ausführte : preußischen Staats weisen im einzelnen eine höhere Ziffer beim männ- E Berber dur Arbeiterausshüsse ihre Forderungen zu Frau eine Reihe frischer Blumen- und Fruchtstücke, die man teilweise

Je J h i n anzubahnen. Im einzelnen sind die Fabri- 4. April 1907; im öôsterreihishen Interesse gelegen hâre, den Grundsaß des freien ie Bank von Japan enthalte zur Zeit 50 Millionen Pfund lijen Geshlecht auf. i hon bei E. Schulte würdigen konnte. Von Mar Klinger ist nur 8) das am 16. Februar 1907 Allerhöchst vollzogene Statut für die | Berkeh18 gewissen EinsWränfunnen "ju unterwerfen. Man könne Sterling in Gold. Die Regierung bemühe si, der naÿ dem Kriege Bei Gegenüberstellung von Zahlen der lebenden Bevölkerung im e cohnerhöhungen geneigt, wenn au nit in dem geforderten A aber sehr ay Gemälde aus dem Jahre 1895 R: die Drainage- und Entwässerungsgenossenshaft Eisenbart ¡u Eisenbart in | natürli heute nicht sage, ob der Aus Zei zustande komme, geschweige aufgetretenen Neigung zu etner übermäßigen Expansion entgegenzutreten, Staate und in den einzelnen Provinzen war das Ergebnis folgendes: In Braunschweig ist der Ausstand in der Jut espinnerei, } elementarish wirkende Darstellung einer „Sirene“. Hans Thoma den Kreisen Friedland und Pr.-Eylau durch das Amtsblatt der König- | denn, auf welche Zeit und mit ielhem Inhalt. Jedenfalls sei ein Vertra 1 | habe damit aber nur teilweise Erfolg. Glüdcklicher weise seien alle be- Es starben durch Mord und Totschlag von 100 000 Lebenden der wie die „Köln. Ztg.“ erfährt, beendet. " | zeigt im „Frühling in Oberitalien" eine gewisse Auffrishung seiner lichen Regierung zu Königsberg Nr. 12 S. 97, ausgegeben am | der unter der Form eines Ausgleihs eik unausgeglihen laffe | deutenderen Banken von den jüngsten Kursstürzen unberührt ge- völkerung überHaupt, von 100 000 Lebenden männlichen und von Aus Troppau wird dem „W. T. B.* telegraphiert: Die Be- | iuleßt etwas stumpf gewordenen Palette. Aus Karlsruhe sind noch 21. März 1907; ; …_ | Und eigentli nur die Trennung porbereite, nicht mögli, viel eher blieben und sähen nun mit vollen Trefors der gesunden Reaktion WM100000 weiblichen Seschlechts : legshaft des neuen Shachtes in Lazy arbeitet seit Sonnabend | von Volkmann, aus Stuttgart Hölzel, Pankok, Pleuer, aus 9) das am 18. Februar 1907 Allerhöchf vollzogene Statut für | fônne man einer Vereinbarun Hliuirgen, die beiden Staatsgebieten entgegen, die fraglos auf das Vershwinden unsolider Geshäftegesel- Win Staate . . . 1,90 überhaupt, u. zwar 2,68 m., 1,13 w. Personen vollzählig; nur die Belegschaft des Hauptschahtes in Orlau befindet | Münhen Benno Becker, von Habermann, von Hayek, die Drainagegenofsenshaft Bershkallen zu Groß-Bers fallen im Kreise | ¿war ein größeres Maß wirt R Freiheit lasse, dafür aber die schaften folgen werde. Der Minisler wies mit Befriedigung auf die inden Provinzen : sh noch im Ausstande. Philipp Klein, Oberländer mit vier Humoresken Insterburg durch das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu | Gemeinsamkeit in den wesentlidfen “un n auf eine dauerndere Grund- zunehmende Gründung von Fabriken in Japan durch Ausländer hin, i 4,68 y i D O 5 In Marseille haben, dem „W. T. B.“ zufolge, die aus, | Schlittgen und Strathmann zu verzeichnen. Gumbinnen Nr. 13 S. 93, ausgegeben am 27. März 1907; lage stelle. Klar und fich A ¿ wenn es trog aller redlihen Be- was voraussihtlich mit den für das Jahr 1911 in Auesicht ges Vestpreußen . . . 2,40 é i 00. O06 Ï ständigen Bäckergesellen gestern beschlossen, die Arbeit wieder Das Ausland is, wie {on im Anfang bemerkt, gegen früher 10) der Allerhöchste Erlaß vom 21. Februar 1907, betreffend die | mühungen zu keinem Auüsgle e, Desterreich der weiteren Entwicklung | nommenen Zolländerungen zusammenhänge. Diese Aenderungen Berlin, aufzunehmen. nur {wah vertreten. Der eigentümlichen, teilweise pathologishen Ers Verleihung des Enteignungsrehts an den Kreis Hünfeld für die Ver- | der Dinge furhtlos entgegensehen könne. Wir würden dann zwar die würden aber keineswegs von einem Geist der Abschließung diktiert Undespol.-Bez. . 1,91 z O e RDO ¿ Die Ausstandsbewegung auf dem St. Petersburger | scheinung des verstorbenen Vincent van Gogh ist nicht ganz leiht legung des öôffentlihen Landwegs Hünfeld—Eckweisbach innerhalb dex | aus den Handelt verträgen entspringenden Verpflihtungen loyal und sein, wenn au naturgemäß dur sie der japanischen Produktion ein Drandenburg . . . 1,97 Í o 20S 100, v Nicolat-Bahnhof ift, wie W T. B." meldet, dur Gewährung | beizukommen. Es ist sehr einfach, -mit- einem „{cheußlich!“ darüber Sevarküngen Madenzell, Silges und Hofashenbah, durch das Amts- | treu erfüllen, im übrigen aber unsere Interessen allein zur Richt- gewisser Schuß verschafft werden folle. n. O84 ù O O einer Lohnerhöhung beendet. hinwegzugehen, und gewisse berufsmäßige Kritiker haben dies Ver- blatt der Königlichen Regferung ¿u Cafsel Nr. 13 S. 103, ausgegeben | schnur unserer Handlungen nehmen. Der Ministerpräsident \{loß, S 2 A E E In Odessa sind, wie dem ,W. T. B.“ von dort gemeldet | fahren niht gescheut. Wenn jedoch eine Reihe ernsthafter Künstler, am 27. März 1907; 1. L. Tele E Industrie Res E E E Ee Afrika. E L O O wird, 800 Eisenbahnangestellte in den Ausstand getreten und | wie sie der Vorstand der Sezession aufweist, si dahin einigt, troß “Era T 8 4 Ar Aerbaii 1NIA! Statut sür DierretWisdhen Save bêlel s [den i“ S up Nach einer Meldung des „Standard“ hat Mohammed R... . 1,80 " « 2,08 » 1,53 , " daraufhin alle entlafsen worden. der geringen äußeren Vollendung eine ganze Anzahl von Bildern r. 5 [4 | 1aft Janowiß zu Janowiz im Kreise é eroSzeven 1Quden- ug E el Torres dem französishen Gesandten eine Note über- leêwig-Holstein 1,08 ¿ o O QA L Nach einer Meldung des „W. T. B.“ aus Kairo vom | dieses Malers zu eigen, so kann man gewiß sein, daß sie andere Zwecke in. |i.L./i02|— fr. der Königlichen Regierung zu Oppeln | pflihtung einlöfen. Bisher haben wir uns alle Lösungs- ; : J! l O S (4 ¿ O I iz 21. d. M. ift dort von Volkshaufen, welche die Straßenbahn- | verfolgen, als den Kunstphilister zu ershrecken oder bloßes Aufsehn Bw. 4) 5 L März 1907 ; möglichkeiten offengehalten. Die beteiligten Kreise mögen beruhigt mittelt, in der vom Sultan allen von der franzöfischen en. M29 Î i O E wagen angriffen, mit denen man bei dem Straßenbahnerstreik | zu erregen. Es wird noch darauf zurückzukommen sein. Mit ges Dn. | 41907 Allerhö vollzogene Statut für | sein, daß nichts ohne sie über sie entshieden werden wird. Die Ver- Regierung nah der Ermordung Dr. Mauchamps M ; \en.Nafsau F998 D O96, ö den Verkehr aufrecht zu erhalten versuchte, viel Schaden angerichtet | ringerer Naihsicht stehe ih den Landschaften des Norwegers Edvard erhal Szameitkehmen zu Mehblkehmen im Kreise | treter der Industrie werden noch selbs ein Wort mitzureden haben; Marrakes erhobenen Forderungen Erfüllung zu- inland . . . 2,46 Ÿ 0/06 0 Ï worden. Angesichts der Haltung der niederen Volksklassen wurden Mun gegenüber. Ein ewiger Prinz Heinz, der seine tollen Streiche __ Slallupönenbürch das Amtsblatt der Königlichen Negierung zu Gum- N Ee E cneiGeidung [ane nen QERS Ee u drn gesagt wird. een. L r“ e 28, - | englishe Truppen in Bereitsaft gebalten. mit Pinsel und Palette macht, scheint es diesem gewiß nicht bînr n Nr: Abge agegeben E März 1907 ; i dden Je M Seen Ge Ee O cu Uu O, , Verden die für die einzelnen Provinzen gewonnenen Zahlen n Affuncion sind, wie ,W. T. B.* erfährt, alle Ausstände, | talentlosen, aber früher übershäßten Feuerkopf niemals gelingen zu E erra ) der Aller E Grlaß vom 27. Februar 1907, betreffend die ; i E * tinfahen und die im Verhältnis zu 100 000 Lebenden berechneten darunter die der Cisenbahn- und der Telegraphenbamten, | wollen, die königliche Beruhigung zu finden, die man seiner Begabung ung Ai T A B 2 E Minden zur Her- „Die Vertreter der Jndustrie dankten dem Minister- für 1905 gegenübergestellt, so treten nachstehende Unterschiede | beendet. : wünschen möchte. Leider hängen Munchs in Form und Farbe maßa Ee 0 P ; 0 G ves E nas N ede, dur das Amts- präsidenten für die offenen Darlegungen, die geeignet seien, l i Nachricht vor. Die böchste Verhältniszahl der in den Provinzen vor- lose Landschaftsbilder gerade im Eintrittssaal der Ausstellung, um e 30. Mrz ten Regierung zu Minden Nr. 13 S. 69, ausgegeben | die Besorgnisse zu zerstreuen und das Gefühl der Sicherheit Parlamentarische Nachrichten. ienen Morde Aa n JB o Zal 204 9) efi Kunft und Wissenschaft. tellun Vie van Gau GOA d demie Viel Befferes : Ves A i i i i : L, N ; “con; ermitte s folgen Westpreußen mit 2, 39), estfalen - x s 14) das am 4. März 1907 Allerhö vollzogene Statut für die | öU hoffen, daß die Regierung nichts ohne die Interessenten Die Sthlußberichie über die vorgeftrigen Sigungen des it 2,29 s eben Erik Werenskiold, der Pariser Lucien Simon und der Belgier Stoewener Seegenofsenshaft zu Stoewen im Kreise Dramburg dur | abmachen werde. Reichstags und des Hauses der Abgeordneten befinden M, E Ee v L S 'Séhlesien e ALG By da dee B exliter Sezession inile Claus. das Miete der Honigliden Regierung zu Köslin Nr. 13 S, 69, ; ; si in der Ersten und Zweiten Beilage. 1,82 (89), Sachsen mit 1,80 (53), Oflpreußen mit 1,68 (34), i I. Umfchau. | Die plastishe Abteilung der Ausstellung, obschon nur klein an ausgegeben am 28. März 1907; E Großbritannien und Frlaud. j : i ver mit 1,47 (40), Hohenzollern mit 1,47 (1), Hessen-Nassau Mehr als die früheren im Sezessionshause am Kurfürstendamm | Umfang, ist do sehr gewählt. Auch hier vermißt man Namen, an die sich 15) das am 4. März 1907 Allerhöchst vollzogene Statut für die Auf der Kolonialk in Lond ift t | Das Haus der Abgeordneten seßte in der KUNS ti 132 (27), Schleswig-Holstein mit 1,08 (16) und Pommern mit abgehaltenen ist s Ausstellung eine deutsche, eher berlinishe. | sonst der Sieg heftete; ih nenne nur unsern großen Tierbildner Drainage- und T O r tiggeno lena R zu Dederniß im q Wi DEE D “tate Tonferenz in O L VOUge orn, | (49.) Sigung, welcher der Finanzminister Freiherr von Rhein- [1 (14). 7 Hinrichtungen im Jahre 1905 find in den vorstehenden Max Liebermann steht im Mittelpunkte und überragt mit einer | A. Gaul. Professor L. Tuaillon hat für eine Villa am Wannsee reise Rothenburg O.-L. dur das Amtsblatt der Königlichen Regie- n T. B.“ zufolge, einstimmig der Beschluß gefaßt worden, baben, der Justizminister Dr. Beseler und der Minister len berücksitigt ; sie betrafen 5 Männer, davon je einen Mann Zusammenstellung seiner besten Werke aus allen Perioden seines | die mahtvolle und geshlossene Gruppe eines überlebensgroßen Herkules rung zu Liegniy Nr. 14 S. 83, ausgegeben am 6. April 1907 N ort unter der Aufsicht des Kolonialamtes ein besonderes für Landwirtschaft x. von Arnim beiwohnten, die zweite N den rovinzen Dfépreußen, Brandenburg und Posen, zwei Männer chaffens die Mitstrebenden in solchem Grade an Bedeutung, ent- | mit dem Stier geschaffen, die hier in Gips zur Schau gestellt ift. 16) das am 4. März 1907 Allerhöch\ vollzogene Statut für die Znstitut einzurichten, das die Angelegenheiten vorbereiten soll, | Lesung des Staat shaushaltsetats für das Rechnungs- "ler Rheinprovinz und ¡wei Frauen in der Provinz Posen. hüllt, auch nach dem Seelishen hin, so viel neue noch wenig | A uguft Kraus i mit einer ganzen Reihe prähhtiger Bronzen ver- Wasfsergenossenschaft der Fuhse- Niederung von der Grse-Mündung bis | die vor die alle 4 Jahre stattfindende Reichskonferenz gebraht | 1 907 fort wird die Art der Ermordung untersucht, so is im Jahre | gewürdigte Werte, daß es nur eine Pflicht der Gerechtigkeit ist, | treten, aber am meisten mat auf mi unter den Jüngeren Geor zur Aller zu Wathlingen im Landkreise Celle durch das Amtsblatt werden sollen. Edenso ist man übereingekommen daß ein | jahr fort. ; ; die fast die Hälfte der Gemordeten sonst alliährlich mehr | dies zuvor festzustellen. s die zahlreichen Gegner seiner | Kolbe Eindruck, bei dem eine stete Fortentwicklung festzustellen ift. der Königlichen Regierung zu Lüneburg Nr. 13 S, 59, ausgegeben Zentralstab für Behandlung der Fragen der Re Lde l ads Vom Etat des qulimiaistertame find no V die Hälfte teils ershlagen, teils erstohen worden, nämli | Kunstanshauung werden si diesem Eindruck kaum entziehen können. | Friß Klimsh wirkt in dem Marmor der Badenden \üßlih, seine am 28. März 1907; i Cefdi errihtet werd Il | Titel der Besoldungen der Rehnungsrevisoren, Rendanten, Jahre 1905 315 von 690, 1904 361 von 688, 1903 | Dieser Bericht ist nur ein vorläufiger, nes le ih jeßt hon | BDildnisgruppe: Dr. von Liebermann und Sohn, add uy durch freilih 17) der Allerhöhste Erlaß vom 4. März 1907, betreffend die | verteidigung errihtet werden foll. | Gerichtssekretäre usw. an den Land- und Amtsgerichten zu y don 680, 1902 325 von 980, 1901 335 von 664. | darauf aufmerksam maten, daß die Entwicklung im Schaffen des | etwas gewaltsame Stilisierung ins Altrömische. , Der Oldenburger t g ta Se an or Stadtgemeinde Berlin | beraten, die mit mehreren dazu gestellten Abänderungsanträgen “y Fablen kommen am nähsten die Summen derer, welche | bald sechzigjährigen eisters durhaus folgerihtig erscheint, fol Peterih und Heinrih Wirsing (München) gehören zu hufs Erwerbung der zur bebauungsplanmäßigen reilegung der Rußland. in der Sigung vom 16. Februar an die Budgetkommisfion ÿ Grshießen, biernah die derjenigen, welhe durch gewaltsames | und daß es ver ehrt, ja ein Unfug ist, dem neuen Liebermann enen neuen Erscheinungen, die man mit besonderer Freude auf einer Straße 15 und der Genter Siraße erforderlichen Fläche, dur das Die militärmedizinishe Akademie in St. Peters- zurückverwiesen worden waren ten und durch Œrwürgen getötet wurden. Von 100 der einzelnen | aus den Werken des jüngeren einen Strick zu drehen. Das | Ausstellung begrüßt, deren Bedeutung sh mehr auf die Leistungen Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Potsdam und der Stadt ; rh as E LE i den 5948 Stellen j der Tötungen im Jahre 1905 entfallen auf Erstechen 24,64, | im vorigen Jahre entstandene Gruppenbild Hamburger Pro- | der bewährten Führer als der jungen Mannschaft gründet. Dr. 0.-B, Berlin Nr. 13 S. 120, ausgegeben am 29. März 1907 ; burg ift am Freitag auf Anordnung des Direktors wegen Der Etatsentwourf sieht vor, daß von den ! lt lagen 21,02 Erschießen 14,93, Ertränken 7,39, Ersticken 6/23 fessoren ist kein „Schlager“", enthüllt aber im Verein mit zahlreichen 18) der Allerhöhfte Erlaß vom 11. März 1907, betreffend die Abhaltung unerlaubter Versammlungen zeitweilig ge- | der Gerihtsshreiber und -sekretäre, die zur Zeit ein O irgen 5,65, Veragiften 4,06, Schnitt i. d. Hals 2,75, Grhängen 2,17; orstudien dazu das ernsthafte Ringen mit einer der \{wterigsten Da des Enteignungsrehts an den Provinzialverband der | {lossen worden. Dessen ungeachtet hielten die Studierenden ¡ von 1500—3800 beziehen, 1980 zu sogenannten „gehoben « 19, d. Treppe usw. 0,58, Verbrennen 0,29, ohne nähere An- | Aufgaben neuzeitliher Kunst. Jn dem Bildnis eines hiesigen Bank- Verkehrsanstalten. rovinz R für die Herstellung der Elektrizitätswerke an den vorgestern eine Versammlung ab und nahmen eine Resolution | Stellen“ gemacht und mit einem Gehalt von 1800—4200 1029. Am niedrigsten ift die Zahl derjenigen, welhe dur direktors erblicki man das jüngste Werk, das sich würdig den 1906 Nächste Postverbind & Swak d nd diet [sperren bei Marklifsa und Mauer und aller Anlagen zur Ueber- an, die, nah einer Meldung des „W. T. B.“, folgende | ausgestattet werden. jenen ums Leben gebracht wurden; 1905 waren es 2 weibliche | an gleicher Stelle gezeigten Porträts anreiht. Die \ich um Lieber- b 0 1) ür B (ia bus N op E N t L Lte * tragung und Verteilung des elektrishen Stromes, dur das Amtsblatt Forderungen stellt:. Wiederaufnahme der relegierten Studieren- | Die Budgetkommission (Berichterstatter Abg. von gen (0,29). mann gti ein buntes Trüpplein unter einer Fahne, folgen thm, Windhuk“ der Hambur Amerika ‘Linie, ab Due, am 27 April 15 t r Regierung zu Liegniß Nr. 15 S. 89, ausgegeben am den, Relegierung derjenigen Studierenden, die dem Verbande | Hagen) hat bei ihrer erneuten Beratung dies abgelehnt und gie Beweg ründe für den Mord und den Totschlag zu er- | ohne ibn J ertei L i wo fie ihm nahekommen vermi ft man die Mberda, in Sive E a 20. Mat” ir Aerian: n l Me | j der wahrhaft russischen Leute angehören, Anerkennung des | beantragt nunmehr entsprehend einem Antrage der Wax tht: ded E E Le and ai Sicherheit n A a Wahrbeit der Darstellung (u i de ‘dies eix | Schluß in Hamburg am 27. April für Briefe 6,L Nachmittags, für

|} Chargiertenrates und sofortige Entfernung zweier Stabs- E n (fr. Vgg.) und Genossen, die sämtlichen 5: | offiziere von der Akademie. Solange diese Forderungen un- | Gerichtsschreiber un -sekretäâre mit dem bisherigen G i { erfüllt bleiben, beshlossen die Studierenden zu streiken. von 1500—3800 M auszustatten. Sie beantragt ferner: nua

Abgereift : ; G s Die dbricfeiiiae Sea C en in Lodz haben hbe- |

i erzeugen“ dies ein 2 s S uf bin, da elbt eine übermäßig ftarke Anhä von Menschen | Absay aus dem temperamentvollen Vorwort Liebermanns zum Katalog, | Pakete 4,0 Nachmittags. Leßte Beförderung ab Berlin Lehrter artehre- A L C sh bel Dad Berlinish ist die Ausstellung auch darin, daß in dieser Stadt | Bahnhof für Priefe am 27. April 1,20 Nauittags, für Pakete am

hohes Vorkommen dieses \@weren Verbre 26. April 11,23 Abends. 2? Für Briefsendungen mit englishem

; “L: : ens niht bedingt. | ohne Romantik den jungen Sezessionisi en, mit wenigen Ausnahmen s pensionsfähigen Gehaltszulagen der Ia 1 Interefse find noch besondere Angaben über 79 Pini - | Zugewanderten aus allen Gauen des Vaterlandes, wie von selbst a D tee s eribradt a Iron am & s Ee

Z j óhen, die lgen , Seine Exzellenz der Präsident des Evangelischen Ober- | shlossen, die obrigfeitlihe Genehmigung zur Sea einer N T G au e É itssHreiber als g fünf "Sie uad 9 Bei “a lie "1901 la : ‘Sg a L E Pee hei V Sectiner 29. Mai. Lepte I eung am 9, as as Cin R Bay d kirhenrats, Wirkliche Geheime Rat Voigts, nah Thüringen parteilosen Arbeiterkonferenz auf den 24. d. M. ein- | Seibeies Tai assen der Land erihte und bei sonstigen 17, To09 ¿tvas mehr, nämli 19, 1903 dagegen unsten eigentümlih gewesen ist. Die realiftische Belebung auch | ab Jberbausen 7,24 Nahm tags, ab Berlin Shlesi Gr Bahnhof mit kurzem Urlaub, Een, auf deren Tagesordnung die Frage der in leßter Zeit roßen Kassen bis 400 M S für Gerichtsschreiber, ad weniger, nämlch nur 9 Männer, 1904 aber | historisher Stoffe, von Menzel eingeführt, findet keine Nadfolge. R Rg, ab 10 E a ggos ‘earióe, Qa M Es N f edeutend zunehmenden politishen Morde geseßt werden soll. die bei Amtsgerichten mit 1 oder 2 Richtern Rendanten- iner, 1905 dagegen wieder nur & Männer hin- | Noch immer herrs{cht die Landschaft vor und. die {lichtesten Motive 28. April 1 E R R O Î a as M e : j g - ; tkassen- blig Von Frauen verfiel nur eine kleine Zahl diesem Schicksal, sind die beliebtesten; das Sittenbild tritt nur vereinzelt auf ; dagegen G y ) : B Y a N o Atkarsk (Gouvernement Saratow) sind, | gene versehen, bis 300 S, „c. für die Has fúx (2 im ee 1901, 3 im Jahre 1902, nur je 1 in ben triumphieren Interteur und Stilleben. Ja, das Stilleben. Seit [B obiger Quelle zufolge, Bauern unruhen ausgebrochen. i Tontrolleure in Breslau und Côln auf 400 #, d. "1903 und 1904 sowie 2 im Jahre 19065, Eine Uebersicht | der Blüte der Malerei in Holland ist diese Kunstgattung, in der