1907 / 97 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U

Verdingungen im Auslande.

Ftalitien.

Deputasione provinciale in Sondrto. 3. Mai 1907, 10 Ubr Vormittags: Bau einer Provinzialirrenstalt. 229 494,13 Lire. Sicher- heitsleistung 20 000 Lire. Näheres in italienischer Sprache beim e MNeichsanzeiger“.

eneraldirektion des Königlichen Arsenals in Spezia. 2. Mai 1907, 11 Uhr Vormittags: Lieferung von 1500 dz Kaffee Santos für die Königliche Marine für das Berwaltungsjahr 1907/1908. 150 000 Lire. Sicherheitsleistung 15 000 Lire. Näheres in italieni- scher Sprache beim „Reichsanzeiger“.

Generaldirektion des Königlichen Arsenals in Spezia. 2. Mai 1907, 11 Uhr Vormittags: Lieferung von 1800 dz weißem Kristall- zuer für die Königlihe Marine für das Verwaltungsjahr 1907/1908. 54 000 Lire. Sicherheitsleistung 5400 Lire. Näheres in italienischer Sprache beim „Reichsanzeiger“.

Königliche Tabakmanufaktur in Rom. 2. Mai 1907, 2 Uhr Naqm. : Lieferung von 15 000 Pappschachteln. 6010 Lire. Sicherheits- leltund 600 Lire. Näheres in italienisher Sprahe beim „Reichs anzeiger“.

Notar Dr. Guglielmo Formigli in Dicomano als Vertreter der Gemeinden Dicomano, Vicchio und Pontassieve. 20. Mai 1907, 10 Uhr Vorm.: Brückenbau über den Steve. 47 041 Lire. Vorläufige Sicherheitsleistung 2352 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim «Meichsanzeiger“.

Generaldirektion des Königlichen Arsenals in Tar anto. 6. Mai 1907, 10 Uhr Vormittags: Lieferung von 8000 dz Mehl für die Königliche Marine. 244 500 Lire. Sicherheitsleistung 24 450 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim „Reichsanzeiger“.

Belgien.

26. April 1907, Mittags. Yôtel de villo in Antwerpen: Lieferung von Kohlen für die Stadtgebäude. Sicherheitsleistung 9000 Fr. Cahier des charges für 50 Gts.

96. April, Mittags. Gouvernement provincial in Mons: Ausführung von Pflasterungsarbeiten in Harchies. 281 431 Fr. Sicherheitsleistung 10 000 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 24. April.

_ Bis zum 30. April 1907. Yospices civils in Saint-Gilles bei Brüssel, 25 Rue du Fort: Abgabe der Projekte für den Wett- bewerb: t) Bau einer Kanalisation, 2) Anlage einer Ventilation, Heizung und Wasserleitung in dem sür diese Gemeinde in Aussicht genommenen Hospital. Prämien 3500 Fr. und 500 Fr.

3. Mai 1907, 14 Uhr. Hôtel do ville in Brüssel: Lieferung von 660 Leibriemen mit Säbeltashen für die Polizei. Cahier des charges für 50 Centimes. Angebote zum genannten Tage vor

Uhr.

3. Mai 1907, 10 Uhr. Gouvernement provincial in Brüssel: Ausbesserung der Schulräume des Weilers Coquiane in Hörinnes. 20 453 Fr. Sicherheitsleistung 2000 Fr. 2) Bau von Schulräumen in Lübbeck. 43399 Fr. Sicherheitsleistung 4000 Fr. 3) Bau einer Kirche im Weiler St. Bernard in Lübbeck. 73 126 Fr. 4) Ausführung von Pflasterungsarbeiten in Keerbergen. 123 318 Fr. Sicherheitsleistung 6300 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 29. April.

6, Mai 1907, 11 Uhr. Gouvernement provincial in Lütti: Bau, Unterhaltung und Ausnuzzung einer elektrischen Bahn in Theux. Sicherheitsleistung 20 000 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 2. Mai.

6. Mai 1907, 4 Uhr. FWHospices civils in Anderlecht bei bei Brüssel, 63 Rue de Neerpede: Lieferung von Betttüchern, Hemden, Handtüchern usw. 2. Los, Strümpfe aus Wolle für das „Uospice du Béguinage et aux orphelins“,

7, Mat 1907, Mittags. Hôtel de ville in Antwerpen: Bau von 3 metallenen Stapelhäusern mit Zubehör für den Westkai, Nr. 15 und 16 das „Bassin du Kattendyk“. 164 300 Fr. Sicherheitsleistung: 8000 Fr. Cahier des charges für 1 Fr.

8. Mai 1907, 11 Uhr. Société Nationale des chemins de fer vicinaux, 14 Rue de la Science in Brüssel: Unterhaltung und Ausnugzung der Dampfbahnstrecke von Meirelbeke nah Herzele. Eingeschriebene Angebote zum 6. Mai.

12. Mai 1907, 10 Uhr. Maison communale in Limelette (Brabant): Lieferung von Schulmöbeln für die Gemeindeschulen. 1902 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 8. Mai.

28. April 1907, 11 Uhr. Local du vestiaire libéral, Rue Saint-Remy 14, in Lüttich: Lieferung von 1) 400 Paar Stiefel in 3 Losen. 2) 900 Paar Schuhe. 3) 500 Paar Holz\chuhe.

30. April 1907. H. u. G. Willaert, Rue du Prince 28, in Antwerpen: Verkauf von ungefähr 70 000 kg Elfenbein.

1. Mai 1907, 12 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von Eisen- bahnapparaten (Weichennadeln usw.) und Balken für Bahnkreuzungs- verbindungen (avis spécial Nr. 54). 7 Lofe.

_1. Mai 1907, 12 Uhr. Ebenda: Zweite Verdingung auf die Lieferung von Schraubbolzen aus Stahl. 1. Los des avis spécial Nr. 26. Sicherheitsleistung 300 Francs. Eitngeschriebene Angebote zum 27. April.

3. Mat 1907, Mittags. Gouvernement provincial in Mons: Bau einer Kanalisation in den Straßen: Broucheterre, Pige-au-Croly und Place de la Broucheterre. 43 600 Fx. Sicherheitsleistung 1300 Fr. Eingeschriebene- Angebote zum 1. Mal.

«« 93, Mat 1907, 12 Uhr. Station Mons: Vergrößerung des Gütershuppens und Bau einer Laderampe auf der Station Mons. 1. Teil 69 522 Fr. 2. Teil 14595 Fr. Sicherheitsleistung 7000 Fr. Cahier des charges Nr. 63. Gingeschriebene Angebote zum 29. April.

3. Mat 1907, 12 Uhr. Bureaux des directeurs de service, Avenue des Voyageurs 49, in Arlon: Ausführung von Pflasterungs8- und Erdarbeiten zur Ausbesserung der Station Jemelle. Cahior des charges 36 für 50 Centimes. 8323217 Fr. Sicherheitsleistung 20 000 Fr. Eingeschriebene Angebote zum 29. April.

4. Mai 1907, 12 Uhr. Station Namur: Einwölbung des Baches „l’Arquet“. 180888 Fr. Sicherheitsleistung 13 000 Fr. Cahier des charges spécial Nr. 31 für 40 Gentimes. Gingeschriebene Angebote zum 30. April

10. Mai 1907, Mittags. Llère Direction du service de la Meuse 2 Rue Forgeur, in Lüttich: Erneuerung zweier Schleusens tore in Esneux und zweier Schleusentore in Donxflamme. 12 227 Fr. Sicherheitsleistung 1200 Fr. Cahier des charges Nr. 47 und der Plan für 30 Cts. bezw. 2,70 Fr. Rue des Augujtins 15, in Brüssel. (ingeschriebene Angebote zum 6. Mai.

17. Mai 1907, 10 Uhr. Direction" des ponts et chausées, 22 Rue Basse des Champs, in Gent: Lieferung von Kohlen für die Kanalspeisemaschine in Harchies. Sicherheitsleistung 400 Fr. Cahior des charges Nr. 409 für 20 Gentimes. Rue des Augustins 15, in Brüssel. Einge|chriebene Angebote zum 13. Maki,

17. Mai 1907, 11 Uhr. Direction du service spécial des bâtiments civils, 91 Rue Ducale, in Brüssel: Neubau des

Provinzialgebäudes von Brabant,“ Rue du chône, in Brüfsel. Sicher- -

heitsleistung: 10 000 Fr. Cahier des charges Nr. 29 und die Pläne für 30 Cts. bezw. 33,40 Fr., Rue des Augustins 15, in Brüssel. Eingeschriebene Angebote zum 13. Mai.

18. Mai 1907, 11 Uhr. Direction des ponts et chaussées, 7 Rue des Briqueteries, in Namur: Ausführung von Straßenbauten. 158 438 Fr. Cahier des charges Nr. 44 für 20 Centimes in Brüssel, Rue des Augustins 15.

Aegypten.

Director General Coast Guard Administrationÿ in Kairo: Lieferung verschiedener Artikel für die Küstenwache. Angebote bis spätestens 16. Juni 1907, Vormittags. Laftenheft beimgi,Neichs- anzeiger“.

v AL3IIWVS OUDIW ICNA

| l j | |

Wetterbericht vom 21. April 1907, Vormittags 9} Uhr.

Wetterbericht vom 22. April 1907, Vormittags 9 Uhr,

Name der E Wind 82 | #5 | gitterungs Name d S ÉZ| Wind 3s |zf Biiieru E SEÉ - S2 S252 , ame der |Z2SE s BES | S5 tterungs, Beobachtungs- FS x rihtunge| Wetter | L x0 der levten | BeobaStungs- Los rihtunge| Wetter | ÉZ 2 „Hetlauf | station |ZZ 2% slärke BE SN | 24 Stunden station |5Z E stärke S S C E mm S mm Borkum 763,8 SSW 4\bedeckt 7,65) 0 [vorwiegend heiter | Borkum 762,4 |NW Ubedeckt 7,7| 9 [Nachts Nieders{[ Keitum 763,4 |[(SW 6\bededt 7,2] 0 Schauer Keitum 761,4 [WNW 2|bedeckt 70/13 | Sgaur Hamburg . . | 766,8 |SSO 4|bedeckt | 6,20 | ziemli heiter | Hamburg . . |_ 762,1 |(SW 3\Regen 8,22 [Nachts NiedersGL, Swinemünde | 767,5 |WSW 3 halb bed.| 6,1| 0 | ziemlich heiter Swinemünde | 763,5 |SSW 3|bedeckt 83| 0 |_ meist bewöltt Nügentvalder- RNRügenwalder- S münde . . | 767,4 (SW 3hhalbbed.|__ 5-0|_0 [vorwiegend heiter münde . . | 764,2 SSW 4|bedeckt 8,0 0 |_ meist berodlkt Neufahrwafser| 766.5 |WSW 4\wolkig 7,3| 0 [vorwiegend beiter | Neufahrwasser| 765,3 |SSLW 5|bedeckt 8,9) 0 | ztemlih heiter Memel 765.3 |SSW 3|wolkenl.| 4,4| 0 | ziemli heiter | Memel . . | 765,0 |SSW d |bedeckt 58 0 meist bewil Aahhen . 767,1 |SSW 4 wolkig 65| 0 | meist bewölft Aachen . .. |_ 763,8 |/SW 4\Regen 7,8|_3 [Nachts Niederl, Hannover 768,3 |[SV 2hheiter 46| 0 | ziemli heiter Hannover . | 763,9 |S 3 Regen 7,9| 1 Nachts Nieders, Berlin. |_769,0 [WSW 1 sbeiter 4,5| 0 vorwiegend heiter | Berlin... | 765,1 |SSW 4/|bedeckt 8,2| 0 |borwiegend beiter Dresden |_770,5 |SD _2hheiter 4,0) 0 | pemlich beiter | Dresden . . | 767,1 |SO 2shalbbev.| 9,3| 0 [vorwiegend heiter Breslau . 770,6 |W 1\wolfenl.| 24| 0 | meist bewöltkt Breslau . 769,0 |S 3\heiter 5,0| 0 [vorwiegend heiter Bromberg 769,2 |W 2 halb bed.| %5,1| 0 [vorwiegend heiter | Bromberg 767,5 |SSW 4sheiter 8,9| 0 | Remlich beiter Met _ [769,2 |SO 2\wolkenl.|__0,1/_ 0 | ziemlich heiter | Meg ._._-| 766,7 |S 2|bedeckt 7,4| 0 | ziemlich beiter Frankfurt, M. | 769,3 |/SO 1\wolkenk.|- 2,8} 0 | meift bewölkt Frankfurt, M. | 766,5 |SW 3\bedeckt 6,8| 0 | ziemli heiter Karlsruhe, B. | 760,2 |O I|wolfenl.| 2,4| 0 | ziemlich heiter | Karlsruhe, B. | 767,6 S 2|wolkig 72| 0 |vorwiegend heiter München 770,9 |D 5Nebel | —0,5| 0 | meist bewölkt München . 768,6 |[SSW 3|wolkenl. 5,7| 0 vorwiegend heiter (Wilhelmshav.) (Wilhelmshay,) Stornoway . | 750,4 W 3|bedeckt 7,8| vorwiegend heiter | Stornoway . | 758 6 |SW_4sbedeckt 7,2| —- ¡anhalt. Nieders6l Kiel Kie N Malin Head | 753,8 |WSW 4 wolkig 7,8| darin heiter | Malin Head | 762,7 |SW 4shalbbed.| 6,7| —- Rats Nieder\{[. (Wustrow i. M.) (Wustrow i. M) Valentia _… | 758,7 |[WSW1 bedeckt 9,4| —- [vorwiegend heiter | Valentia . . | 768,3 |SSW 2|wolkig 8,3| -— [Nachts Nieders (Königsbg., Pr.) (Königsbg., Pr,) Scilly 758,5 |[SW 2\Regen 8,9| |vorwiegend heiter | Scilly . . . | 769,6 |NNW 1 beiter 9,4| | ziemli heiter (Cassel) (Cassel) Aberdeen .. | 753,1 |SSW 1 bedecki 7,8) -— | meist bewölkt | Aberdeen . . | 761,8 /WSW 2\wolkig 6,7| -— ¡Nachts Niederschl, 7 (Magdeburg) N (Magdeburg) Shields 756,6 |SSW 2|bedeckt 9,4| —- | ziemlich heiter Shields 764,5 |WSW 2\halbbed.| 6,1| |_ttemlih heiter (GrünbergScbl.) | (GrünbergSchl,) Holyhead . . | 758,0 |[SW 2|bededckt 8,3/ | ziemlich heiter Holyhead . . | 767,7 |[W 3 beiter 9,4| | ztemlich heiter (Mülhaus., Els.) (Mülhaus., Els,) Isle d’Aix 767.2 |SO 2hheiter 7,0| 0 | ziemlich heiter | Jsle d'Aix . | 769,0 [Windst. [wolkig 9,81 0 \vorwiegend heiter (Friedrichebaf.) (Friedrichshaf.) St. Mathieu | 761,5 |[SSW 6|Nebel 10,0 0 | meist bewölft St. Mathieu | 769,6 |N 4'heiter 8,6| 3 |yorwiegend heiter (Bamberg) (Bamberg) Grisnez ¡ | ziemli heiter Grisnez 766,4 /NW 2\Dunft 8,8| 12 |\vorwtegend heiter Paris 767,3 |SSO 2|bedeckt A0 0 _ Paris 767,0 |SSW 1 \bedeckt 0,51 0 Vlisfingen |_764,9 |SSW 3|bedeckt 7,4| 0 _— Blifsingen 766,3 |[WNW 2 wolkig 7,9) 5 Helder . . . | 763,2 \SSW 4Negen 8,0/ 0 _— Helder . 764,3 |[WNW 2 wolkig T9 11 Bodoe . . _|_755,6 |D 5|wolkenl.| 2,0|_ 0 T BODOe. OLLIP 4 heiter 2,8) 0 Christiansund | 751,4 |/(SO 2\wolkig 6,7| 0 Christiansund | 753,8 S 1 halb bed.| 7,0| 4 en Skudesnes 754 5 |SSO s8|Negen 5,2/ 10 Skudesnes 758 8 \Windst. [Nebel 43/2 Skagen 760,6 |[SW 4skedeckt 63| 0 Skagen . .| 7585|W 2Nebel | 63| 7| = Bestervig 760,0 |SSW 4Megen | 54/1 _— Vestervig . _| 759,6 |[WSW 4 Nebel 6,21 _ Kopenhagen . | 765,6 |[SW 3|wolkig 5,6 0 Kopenhagen . | 760,6 |[WSLWW 3|Negen T4 4 —— Karlstad . . | 760,5 |SW 2\Negen 4,3| 0 _— Karlstad . . | 757,5 [WSW 2 bedeckt 5,8] 3 —— Stockholm 761,3 |[W 2|\wolkig 3,6| 0 —- Stockholm . | 757,4 |/(SW 2|Durnst 54 83 —— Wisby 762,9 |WSW 4\wolkig 82 0 _— Wisby . . 759,8 |[SW 6|Regen 5,31 6 _— Hernösand 760,2 D 2\wolkenl.| 0,5| 0 _ Hernösand 755,0 |[Windst. |bedeckt O Al “— Haparanda _ | 759,0 N 2hheiter | —1,0/_0 Haparanda . | 756,5 |W 2\wolkenl.| —1,9/_0 | Riga_ _763,5 |[WNW 2 heiter 32 0 Riga 765,7 (SW l|bedeckt | 52/0 Wilna 765,6 W _1[wolkenk.| —0,8|_0 =_—” Via. |GS wt | 209 Pinst 766,5 |[W 1|heiter 02/0 “s Pinsk . . , | 770,7 /NW LUhbedeckt 3,0/ 0 Peteröburg | 756,4 WSW 1\wolkig | —0,6| 11 _—- Petersburg . | 764,9 |SSO 1 |bedeckt 0,7| 0 —— Wien 771,1 Windst. |\wolfenl.| 4,8| 0 a. Wien 770,4 |S 2|wolkenl.! 5,6 0 Prag 771,3 [Windst. [heiter 34| 0 --- Prag 769,5 |SSW 1 |bedeck 5,6| 0 Rom _763,2\N _ 1/bedeckt 84 C - _] Rom 767,6N 3\wolkenl.|_64/_0 Florenz 766,3 N _ 3\wolkenl.| 84/0 Florenz ._. | 769,2 [/NO 3\wolkenl.|__9,0/_0" Cagliari 763,5 |NW ch4\wolkenl.| 7,1} 2 Cagliari . . | 766,3 |/NW 4|bedeckt 7,61 2 Warschau . | 768,6 \WNW 1\wolkenk.|_1,3/_0 j Warschau . . | 770,1 |SSW 1 |bededt 4,5 0 Thorshavn . | 740,8 |WSW 6|bedeckt 7,2| Thorshavn . | 750,1 [W 2\wolktg 6,1| Seydisfjord | 730,7 |Windst. [wolkig 6,0| ———_| Seydisfjord . | 742,5 Windst. |bedeckt 0,5) Cherbourg 762,6 |S 4lbedeckt 9,6| 0 —— Cherbourg 769.1 NW 3Zlheiter 9,2| 4 Clermont .__| 768,7 /NW 1\wolkenl.|__3,4/_0 | Clermont 769,1 /NO 1/halbbed.| 8,3/_0 Biarrißz 768,0 |[OSO 2\wolkenl.| 78 0) Biarriß 770,6 [WSW 4 wolkig 120.0 E Nizza 765,7 |Windst. [heiter 8,0| 3 N M 7696 D Shheiter 8,0| 0 —_— Krakau 770 4 |VWNW 1\wolkenl.| 4,0| 0 ] Krakau. . . | 770,7 NNO 1\wolkenl.| - 5,0| 0 Lemberg 769,0 |\N 93\wolkenl.| 2,4| 0 E Lemberg . . | 771,6 [WNW 1wolkenl.| 5,6| 0 = Hermanstadt | 767,3 [NO 1|wolktg 3,8/ 0 —_—— | Hermansfadt | 771,3 |SO 1hheiter 52 0 de 8 Triest 768.0 [SNO 4|wolkenl.| 8,0| 0 Triest . ___| 769,5 [DNO 2|wolkenl.|__9,6/_0 0 Brindisi 761,3 NW 3\wolkenl.| 11,2/ 5 —- Brindisi . 765,8 |N 4\wolfenl.| 11,8| 0 S Livorno 765,4 |/NO 4lwolkerl.| 8,6| 0 -- Livorno 768,5 |O 3\wolkenl.| 8,4| 0 _— Belgrad 767,9 |[NNO 2shalbbed.| %5,0| Belgrad . 771,1 |Windst. |bedeckt 63] Q 2 Helsingfors . | 758,5 [WNW 4|bedeckt 0,9| 0 _— Helsingfors . | 760,6 |SSW 4|Schnee L E Kuopio 754,8 [NW 1/Schnee |__0,4| 1 _ Kuopio . . . | 760,3 |W 1|Schnee | —1,4| 4 A Zürich . 768,2 NO 1sheiter |__0,9/_0 Zürih . . 768,70 1wolkenl.|__3,6/_0 _—__ Genf _768,0 (S _ 1\wolkenl.|__1,8/_0 (A Genf 769,7 |S 1heiter 4,0| 0 Ti Lugano 767,7 \N 1|bedeckt 7,0 0 —— Lugano. . . | 770,0 |NW 1/|bedeckt | 7,0 0 _— A Säntis 561,7 |ONO 4\wolkenl.| —7,7| m Säntis. . . | 564,88 /NO 4\[wolkenl.| %5,6| A Wick 750,7 |W _2\wollla |__8,3 =— Wid, 2, „1 (09,1 W 3|\wolkig 6,7| a Portland Bill! 760,3 |SSW 5 Megen 8,9! Portland Bill| 768,5 |[NNW 3'wolkenl.! 8,3 ——

Ein Hochdruckgebiei über 765 mm breitet fich von Spanien ostwärts bis Westrußland aus; sein Maximum über 771 wm liegt Ein Minimum unter 754 mm befindet sich, ein

über Böhmen.

wenig westlih verlagert, über Innerrußlan

wenig verändert,

d über Irland.

ein solches unter 731 mm, Fn Deutschland ist das Wetter ruhig,

trocken, heiter, im Nordwesten trübe und wärmer, im Süden kälter Deutsche Seewarte.

mit Nachtfrösten.

Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen Obfervatoriums Lindenberg bei Beeskow,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 20. April 1907, 84 bis 9} Uhr Vormittags:

Station Seehöhe. . ... 122 m | 500m |1000 m |1280 m | Temperatur (C°) | 3,6 0,1 | 2,9 | 5,4 Rel. Fchtgak. (0/0) | 75 44 42 41 Wind-Richtung . | NNW | NNW | NNW | NNW Geshw. mps 4 6 bis 8

__ Himmel mit dünnen Cumulus- und Cirrostratuswolken bis zur Hälfte bedeckt. Während des Aufstiegs wurde der Wind in allen |

Höhen {chwächer.

| i | | Î

Wind-Richtung .

Eine Depression liegt über Nordeuropa, thr Minimum unter 740 mm befindet fich östlich von Island, ein ostwärts fcreitender Ausläufer niedrigen Drucks erstreckt si über Jütland nah der Rheine provinz. Maxima über 770 mm liegen über der Biscayasee Un Nordöfterreich, im Westen ist das Barometer \tark gestiegen ; ein neuer Ausläufer hohen Drecks naht vom Ozean heran. In Deutschland ift das Wetter wärmer und vorwiegend trübe bei meist s{wachen Südwestwinden ; der Nordwesten hatte überall Regen.

Deutsche Seewarte

Mitteilungen des Königlichen Aöronautishen Observatoriums Lindenberg bei Beeskow,

veröfentliht vom Berliner Wetterbureau. Drathenaufftieg vom 21. April 1907, 9 bis 10 Uhr Vormittags:

ea Sechöhe. .. 122 ra | 500 m | 1000 m | 1300 m | Temperatur 0°) 8,7 4,3

08. a BE

Rel. F(tgk. (0/6) | 36 31 34 55 Sw | SW |WSW | WSW

Geshw. mps H 9 8 7

Nur wenig Cirrosiratuswolken am Himmel.

|

uw 97.

Vierte Beilage 5 zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 22. April

1907.

1, Unters uhungöfahen.

9 Aufgebote, B l 3 Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. », Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Öffentlicher Auzeiger.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesell\{. 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

83. Niederlassun d

9, Bankauswei|e.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

x. von Rechtsanwälten.

{) Untersuchungssachen.

895

(0) Händler Karl Jacobi, unbekannten Aufent- halts, zulebt Berlin, Frankfurter Allee 16, wohn- haft gewesen, geboren am 95. September 1868 zu Qaunroda in Sachsen-Weimar, evangelish, gegen pelhen durh Beschluß des Königlichen Amtsgerichts vátenberg vom 12. April 1907 = 7 E. 115. 07 uf Hauptverfahren eröffnet worn ist, wird be- (huldigt, am 18. August 1906 zu Lichtenberg, außer- halb seines damaligen Wohnsißes Berlin, ohne Be- ründung einer gewerblichen Niederlassung in eigener „son Waren feilgeboten zu haben, ohne im Be- fige des hierzu erforderlihen Wandergewerbescheins u sein. Uebertretung gegen §§ 1, 6, 18 des Ge- seßes vom 3. Iult 1876. Derselbe wird auf An- dnung des Königlihen Amtsgerihts auf den 5, Juli 1907, Vormittags 9 Uhr, vor das inigl he Shöffengericht hierselb, am Wagnerplay, 11, Stockfwerk, Zimmer 48, zur Hauptverhandlung aden. Auch bei unentschuldigtem Ausbleiben wird zur Hauptverhandlung geschritten werden. Lihteuberg, den 12. April 1907.

Per Gerichtsschreiber Al Ren Amtsgerichts.

[4922] Ladung. 1. D. 288. 06. Her Händler Abraham Leiberg, 32 Jahre alt, in Berlin, Treskowstcaße 32, wohnhaft gewesen, sen Aufenthalt unbekannt ist, wicd beschuldigt, in Peißensee am 23. Juni 1906, ohne einen Gewerbe» hein eingelöst zu haben, ein der. Steuer vom Ge- werbebetriebe im Umherziehen unterworfenes Gewerbe unternommen zu baben, Uebertretung gegen §S 1, 6, 18, 26 des Geseßes vom 3. Juli 1906. Derselbe wird auf Anordnung des Königlichen Amtsgerichts auf den 14, Juni 1907, Vormittags 9 Uhr, vor das Königlihe Schöffengeriht in Weißensee, Yarkstraße 52, 11. Stock, Schöffensaal, zur Haupt- erbandlung geladen. Auch bei unents{chuldigtem B wird zur Hauptverhandlung geschritten werden.

Weißensee, den 11. April 1907.

Kubel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 3. [6628] Beschlaguahmeverfügung.

In der Untersuchung gegen den ehemaligen Rekruten des 105. Inf.-Regts. Friedrih Albert Robert Heinig wegen Fahnenfluht wird, da er im Sinne des § 356 Mil. -Strafgerichtsordnung als ab- wesend anzusehen ist, auf Grund des § 360 a. a. O. das im Deutschen Reiche befindliche Vermögen des Beschuldigten hierdurch mit Beschlag belegt.

Chemuitz, den 17. April 1907.

Königl. Gericht der 4. Division Nr. 40. [5866] Vermögensbeschlaguahme. M 25/07.

Gegen die Nachgenannten is durch Beschluß der Strafkammer des Kaiserlichen Landgerichts in Colmar i. E. vom. 22. März 1907 wegen R der Vehrpflicht die Beschlagnahme des im eutschen Reiche befindlilen Vermögens bis zur Höhe von ‘je Tausend Mark angeordnet worden. erfügungen, wel&e die Angeschuldigten über ihr mit Beschlag belegtes Vermögen nach der ersten durch den «Deutschen Reichsanzeiger“ bewirkten Veröffent- lihung des Beschlusses vornehmen, sind der Staats- lasse gegenüber nichtig.

1) Kaeuffling, Alexander, geb. 20. 4. 1885 zu Vindstein, zulegt in Logelbath,

R 2) Estermanu, Paul Julius, geb. 4. 7. 1884 zu Niederhaslah, zuleßt in Bühl, Fabrikarbeiter,

3) Uhrweiler, Karl Friedrich, geb. 24. 4. 1878 ju Edenkoben, zulegt in Colmar, Schneider,

4) Vonderscheer, Eugen, geb. 4. 4. 1884 zu Ylienshweiler, zulegt in Blienshweiler, Koch,

5) Meyer, Martin, geb. 18. 1. 1884 zu Dams» bah, zuleßt in Dambach, Koch,

6) Zaepfel, Theodor, geb. 13. 12. 1884 zu Dambach, zuleßt in Dambach, Tagner,

7) Schuhmacher, Karl, geb. 10. 5. 1834 zu Kinzheim, zuleßt in St. Kreuz, Maurer,

s 3) Levy, Salomon, e 28. 9. 1884 zu Mar- olsheim, zuleßt in Markolsheim, Meßger,

9) Vuck, Florenz Martin, geb. 29. 6. 1884 zu St. Martin, zuleßt in St. Martin, Kellner,

10) Kauffmann, Albert, geb. 8. 3. 1885 zu Barr, îur Zeit in Paris, Schlossergeselle,

11) Heisch, Joseph, geb. 15. 12. 1885 zu Bliensch-

veller, ¡uleßzt in Blienschweiler, Knecht, 12) Claude, Paul, geb. 11. 7. 1885 zu

Breitenau, zuleßt in Breitenau, Koch, el Katzenbächer, Xaver, geb. 20. 5. 1885 zu dlettstadt, zuleßt in Schlettstadt, Steinhauergeselle, 14) Fellrath, Georg, geb. 15. 2. 1886 zu Barr, zulegt in Barr, ;,19) Schley, Joseph, geb. 14, 12. 1886 zu Bassen- erg, G in Bassenberg, z- Zt. in Paris, v0) Heisch, Paul, geb. 14. 10. 1886 zu Bliensch- ‘iler, z, Zt, in Nancy, Gärtner, vie Kientz, Albert, geb. 26. 4. 1886 zu Bliensch- 24 zuleßt in Blienschweiler, Koch, 3) io, Georg, geb. 10. 4. 1886 zu Dambach, b d in Paris, Kammerdiener, 9) Neumeyer, Georg, geb. 13. 4. 1886 zu Epfig,

Wet in Epfig, Knecht,

“D Ulrich, ania, geb. 1. 6. 1886 zu Erlen-

d, juleßt in Erlenbach,

G l) Voes, Georg Eduard, geb. 30. 4. 1886 zu 9 , ¿. Zt. in Frankreich, Fabrikarbeiter,

u ) Müller, Eugen, gen, 14. 6. 1886 zu Lach, an in Lach, Fabrikarbeiter,

T at gar, Iosef, geb. 30. 10. 1886 zu / n Lach,

M Hirtler, Alfons Virgil, geb. 10. 8. 1886 zu tterholz, zuleßt in Müttersholz, Meßger,

Et gler, Josef Eduard, geb. 15. 4. 1886 zu Martin, z. Zî. in Frankreich, Fabrikarbeiter,

26) Blum, Julius, geb. 18. 2. 1886 zu Sghlett- ; legenen, im Grundbuhe von Moabit Bd. 59 Bl.

stadt, zuleßt in Schlettstadt, Handlungsgehilfe,

27) Freiburger, Alois, geb. 4. 10. 1386 zu Slettistadt, z. Zt. in Paris, Maurer,

28) Kempf, Ludwig, geb. 1. 10. 1836 zu Sthlett- stadt, z. Zt. in Paris, Gerbergeselle,

29) Schaeffer, Ioseph, geb. 14. 8. 1886 zu Sglettstadt, j. Zt. in Frankreich, Zuckerbäter,

30) Girard, Ernft, geb. 18. 2. 1886 zu Urbeis, ¿. Zt. in Frankceih, Fabrikarbeiter,

31) Spriuger, Emil, geb. 30. 3. 1884 zu Rastatt, zulegt in Colmar, z. Zt. in Sidi-Bel-Abes, Fremden- legionäâr,

32) Flad, Alois, geb. 27. 1. 1883 zu Gebweiler, z¿. Zt. in Amerika, Esendreher,

33) Huuzinger, Eugen, geb. 9. 5. 1833 zu Geb- weiler, z. Zt. in Paris, Schloffer,

34) Koch, Kamill, geb. 25. 9. 1883 zu Jsenheim, ¿. Zt, in Paterson (Amerika), Fabrikschlofser,

35) Schueider, Karl Wilhelm, geb. 29. 9. 1883 zu Gebweiler, z. Zt. in New Yark (Ainerika), Modell- \chreiner,

36) Frieh, Emil, geb. 7. 8. 1883 zu Oberherg- heim, z. Zt. in Union-Hill (Amerika), Seidenweber,

37) Mehr, August, geb. 4. 9. 1883 zu Jungholz, ¿. Zt. in St. Martin (Afrika), Missionsbruder,

38) Goetz, Joseph, geb. 11. 3. 1883 zu Rufach, z¿. Zt. in Frankreich, Värtner,

39) Klein, Eduard, geb. 23. 2. 1884 zu Bühl, ¿ Zt. in Frankreich, Schlosser,

23, 2. 1884 zu

40) Barthelemy, Karl, Montbiéliart, Fabrikarbeiter,

41) Boesch, Viktor, geb. 1. 8. 1834 zu Gebweiler, ¿. Zt. in Richmont-Hill (Amerika),

42) Hausser, Josef, geb. 16. 4. 1884 zu Sulz O.-E, zx. Zt. in Lyon, Baumwollweber,

43) Fricker, Franz Anton, geb. 15. 3. 1885 zu Bilzheim,

44) Bernard, Karl, geb. 6. 4. 1885 zu Geb- weiler, z. Zt. in Paterson (Amerika), Seidenbandweber,

45) Hug, Heinrih Josef Leo, geb. 3. 9. 1885 zu Gebweiler, z.Zt in Buenos Aires (Amerika), Glaser,

46) Weutel, Leo, geb. 6. 7. 1885 zu Wünheim, z. Zt. in Lyon (Frankrei), Seidenweber,

47) Luthriuger, Eduard, geb. 30. 5. 1886 zu Bühl, z. Zt. in Epinal (Frankrei),

48) Frech, Julius, geb. 5. 2. 1886 zu Gebweiler, z. Zt. in New York (Amerika), Schreiber,

19) Keiliug, Karl, geb. 8, 7. 1886 zu Gebweiler, z. Zk. in Vincennes (Frankreich), Fabrikarbeiter,

50) Thiery, Leo, geb. 21. 10. 1886 zu Gebweiler, z. Zt. in Reims (Frankreich), Schlosser,

51) Wagner, Heinrich, geb. 29.3. 1886 zu Isen- heim, Schreinergeselle,

52) Schwob, Simon, geb. 25. 10. 1886 zu Hatt- stadt, z. Zt. in Amerika, Schneider,

53) Peter, Eduard, geb. 8. 1. 1886 zu Nieder, enzen, z. Zt. in San Antonto (Texas), Dienstknecht,

4) Frick, Franz Anton, geb. 3. 3 1886 zu Ober- hergheim, z. Zt. in Troyes (Frankrei),

55) Lehmann, Ludwig Meinard, geb. 12. 10. 1886 zu Oberhergheim, z. Zt. in Belfort (Frankreich), Kupferschmied, i,

56) Vogel, Josef Karl, geb. 9. 2. 1886 zu Sul O..E, z. Zt. in Toulouse (Frankreich), Kellner,

57) Wölfle, Moriy, geb. 24. 9. 1886 zu Sulz O.-E., 3. Zt. in New York (Amerika).

Wo nicht anders angegeben, ist Stand oder Ge- werbe, der leßte Wohn- und Aufenthaltsort im Deutschen Reich sowie der derzeitige Aufenthaltsort unbekannt.

Colmar, den 12. April 1907.

Der Kaiserlihe Erste Staatsanwalt.

[7663] Bekanntmachung.

In der Strafsache gegen den Matrosen und Wirt Valentin Vey zu Cardisch South-Wales, Gngland, geboren zu Koblenz am 14. März 1884, zuleßt wohn- haft in Koblenz, wegen Verletzung der Wehrpflicht, hat die Strafkammer 3 des Königlichen Landgerichts bier durch Beschluß vom 27. März 1907 die Be- \{chlagnahme des im Deutschen Reiche befindlichen Ver- mögens des Angeklagten angeordnet. 3. J. 208/07.

Koblenz, den 15. April 1907. _

Königliche Staatsanwaltschaft.

[7662] Fahnenfluchtserklärung.

Fn der Unter|uhungssahe gegen den Reservisten Theodor Schmidt, geb. 10. 2. 81 aus dem Land- wehrbezirk Schlettstadt, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der §§ 69 ff. des Miilitärstrafgeseßbuchs fowie der 88 356, 360 der Militärstrafgeriht8ordnung der Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig erklärt.

Straßburg i. E., den 17. April 1907.

Gericht der 31. Division.

geb.

[5868] - : Die in Nr. 70 Beilage 3 veröffentlichte Beschlag-

nahme des Vermögens des Emil Ut ift aufgehoben. München, am 13. April 1907. : Der Erste Staatsanwalt bei dem K. Landgerichte

München 1.

[7661] Beschluß.

Die unterm 28. 6. 1906 wider Musketier Wilhelm

Speiser 2. Komp. Inf.-Rgts. Bremen Nr. 75

erlassene Fahnenfluhiserklärung wird nah Ergreifung

dieses Beschuldigten hiermit aufgehoben.

Schwerin, 19. Hamburg, 18. , Gericht der 17. Divifion.

ONNRL S! M 4e R R E I S A G I R E T S 2) Aufgebote, Verlust- u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

[7442] Zwangsversteigerung. i Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft, die in Ansehung des in Berlin, Prihwalkerstr. 14, be-

[N

r. 2747 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs8-

| vermerks auf den Nawen 1) der verwitweten Frau

Helene Keiner, geb. Fischer, 2) a. dec verwitweten Frau Rosine (Rosa) Ed, ‘geb. Jung, þÞ. der Frau Marie Keiner, geb. Jung, c. der Frau Eleonore Diem, geb. Hemming, d. des Schlofsers Edmund Hemming, 0. des Müllers Otto Hemming ein- getragenen Grundstücks besteht, soll dieses Grundstüd am 17. Juni 1907, Vormittags 11 Uhr, dur das unterzeihnete Geriht, Neue Friedrih- straße 13/15, Zimmer Nr. 113/115, 111. Steckwerk, Deer! werden. Das 5a 8 gm große Grundstück ai e 670/11 des Kartenblatts 14 hat die Artikel-

rx. 10981 der Grundsteuermutterrolle, in der Gebäudesteuerrolle die Nr. 31 549 und ist nah einem jährlihen Nußungswert von 9450 A zu 366 M Gebäudefteuer veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am 23. März 1907 in das Grundbuch ein- getragen.

Berlin, den 15. April 1907. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87.

[7443] ;

Zur Zwangsversteigerung des auf den Namen des Masseurs Friedrih Krohn zu Dassow eingetragenen Grundstücks Nr. 1l1 c c. p. zu Dassow steht nah dem vom Großherzoglichen Amtsgerihte am 30. De- zember 1906 erlassenen Verkaufsproklame der Ueber- botstermin auf Mittwoch, den 15. Mai 1907, Vormittags A1 Uhr, im Gerichtszimmer zu Dassow an. Derselbe wird vorschriftsmäßig hiedurch öffentlih in Erinnerung gebracht mit dem Bemerken, daß in dem am 17. d. M. stattgefundenen ersten Verkaufstermine für das beregte Grundstück ein Bot von 4250 M abgegeben worden ift. 1. K. 1/06.

Grevesmühlen (Meckl.), den 18. April 1907.

Großherzogliches Amtsgericht.

[7459]

Die am 4. Februar 1903 diesseits angeordnete Zahlungssperre, betreffend den vierprozentigen Hypo- thekenanteilshein des Frankfurter Hypotheken-Kredit- vereins zu Frankfurt a. M. Serie 36 Lit. K Nr. 5881 über 1000 MÆ, ist aufgehoben.

Fraukfurt a. Main, den 17. April 1907.

Königliches Amtsgericht. Abt. 45. Jahns, Amtsrichter.

[7635] Bekauntmachunug.

Am 10. d. Mts. abhanden gekommen 49/9 rumänische amort. Rente von 1890 Nr. 015 750 über 500 Francs nebst Erneuerungss{hein. (3732 IV. 43. 07.)

Berlin, den 20. April 1907.

Der Polizeipräsident. I1V. E. D.

[7677] Bekauutmachuug.

Auf Grund des § 367 des Handelsgeseßbuchs wird bekannt gemaht, daß anfangs April 1907 ein Stü = #4 5000,— 49/0 russishe Staatsanleihe von 1902, Nr. 1912, nebst Talon und Coupons vom 1. Juli 1907 in Verlust geraten ist.

Hamburg, den 20. Ypril 1907,

Die Polizeibehörde.

[7636] , Erledigung. : Die in Nr. 92 des R.-A. für 1907 ad 2818 IV. 3. 07 gesperrten, naGchfolgend aufgeführten Wert- papiere sind ermittelt und werden dem Veikehr frei- gegeben : die Mäntel zu 60 100 Kronen 4% Wiener Stadtanleihe von 1898 Serie 27 Nr. 1; Serie 413 Nr. 1; Serie 414 Nr. 1; Serie 979 Nr. 1; Serie 980 Nr. 1; Serie 981 Nr. 1. Berlin, den 20. April 1907. Der Polizeipräsident. I1V. E. D.

[7441]

Die von uns ausgefertigten, uns als verloren angezeigten Dokumente, betreffend Versicherungen auf den Todesfall : s

a. der Versicherungsschein Nr. 15 019 vom 11. März 1865, ausgeitellt auf das Leben des inzwischen ver- storbenen Herrn Matthaeus Beier (s{chrieb fich Bayer), Pflasterer in Erlangen, zuleßt Privatier in Nürnberg, : :

þ. der Depositenshein vom 9. Mai 1895 über den Versicherungs\chein Nr. 32 192, lautend auf das Leben des inzwischen verstorbenen Herrn Franz Seraph Plaser, funkt. Bahnkondukteur in München, zuleßt Staatsbahnzugführer a. D. ebendaselbst, :

erklären wir nach erfolglosem Aufruf in Gemäßheit von § 15 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen unseres Statuts für kraftlos. Wir haben für obige Scheine Duplikate ausgefertigt.

Leipzig, den 20. April 1907. /

ebensversiherungs-Gesellshaft zu Leipzig. Dr. Walther. Niedel. [7440] Aufgebot.

Der Versicherungsschein Serie A Nr. 178 582, den

wir unterm 24 Februar 1906 für Herrn Gmil Lang, Kaufmann in Bühl i. B,, jeßt in Treuchtlingen aus- efertigt haben, ist uns als verloren angezeigt worden. Wir fordern hiermit zur Anmeldung etwaiger An- sprüche bezüglich des bezeichneten Versicherungs\cheins auf mit der Ankündigung, daß, wenn inuerhalb dreier Mouate, von heute ab gerechnet, ein Be- rechtigter sich niht melden sollte, der Versicherungs- hein gemäß § 11 der Versicherungsbedingungen für nihtig erklärt und für ihn ein Duplikat ausgefertigt werden wird.

Leipzig, den 22. April 1907.

Allgemeine Renten- Capital- und Lebensversicherungsbank „Teutonia“. Dr. Bischoff. Müller. [7634] Aufgebot.

Herrn Ingenteur Erich Walter Richard Dinse in Räiniendorf b. Berlin is der von uns auf sein Leben ausgestellte Versiherungsshein Nr. 582 257 vom 16. Dezember 1905 über A 10000,— abs» handen gekommen. Der Jnhaber der Urkunde wird aufgefordert, sh binnen 4 Mouaten ab heute bet

uns zu melden, widrigenfalls die Urkunde für kraft- los erflärt und neu ausgefertigt werden wird. Stettin, den 19, April 1907. „Germania“, Lebens-Versicherungs- Aktien-Gesellschaft zu Stettin.

[101755]

Das Amtsgericht Bremerhaven hat am 20. März 1907 folgendes Aufgebot erlaffen:

Auf Antrag der Ehefrau des Oberheizers Karl Christian August Hahn, Anna geb. Streit, in Lehe, Goethestc. 52, wohnhaft, wird der unbekannte Jns- haber des Einlegebuch8s Nr. 14099 der Städtischen Sparkasse in Bremerhaven, lautend auf den Namen Anna Streit mit einer Einlage von 113 #4 795 H, hiermit aufgefordert, das bezeichnete Buch unter An- meldung seiner Rechte auf dasselbe spätestens in dem hiermit auf Mittwoch, den 18. Dezember 1907, Vormittags A1; Uhr, vor dem Amts- gerichte hierselbst anberaumten Aufgebotstermine dem Gerichte vorzulegen, widrigenfalls dasselbe für kraft- los erklärt werden soll.

Bremerhaven, den 22. März 1907.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Schlingmann, Sekretär.

[100592] _- Aufgebot. Der Maurermeister Franz Nezold zu Berlin, Wichertstraße 10, vertreten durch Rechtsanwalt

Blumenthal T1 zu Berlin, Neue Friedrichstraße 72, hat das Aufgebot der beiden abhanden gekommenen Wechsel vom 28. Oktober 1905, fällig am 28, Ja- nuar 1908, und vom 10. Dezember 1905, fällig am 10. März 1906, über- je 2000 4, ausgestellt von dem Antragsteller Franz Nezold und akzeptiert von Hugo Morah beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 30. September 1907, Vormittags A2 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Brunnenplatz, Zimmer 30, 1 Treppe anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunden vorzu- legen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Ur- kunden erfolgen wird. Berlin, den 13. März 1907. j

Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6.

[7455] Aufgebot. |

Der Präsident des Königlichen Oberlandesgerichts zu Posen hat das Aufgebot der unbekannten Gläu- biger beantragt, die einen Anspruch auf die von dem früheren Gerichtsvollzieher Paul Neumann in Tremessen hinterlegte Amtskaution von 600 #4 aus dessen Amtsführung haben. Diese Gläubiger werden aufgefordert, ihre Ansprüche und Rechte spätestens in dem auf den 15. Juni 1907, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 8, anberaumten Aufgebotstermine anzumelden, widrigenfalls sie mit ihren Ansprüchen an die Kaution ausge\chlossen und lediglich an die Person des be- treffenden früheren Beamten verwiesen werden.

Tremesseu, den 16. April 1907.

Könialiches Amtsgericht.

[7461] i Aufgebot.

Der Landwirt Friedri Schaefer und dessen Frau Marie Elisabeth geb. Stein in Schmittlotheim haben das Aufgebot der Darlehnsforderung von 550 Gulden, verzinslich zu 5 9/9, eingetragen im Hypothekenbuche von Schmitilotheim Band 1 S. 11 für Ascher Rothschild in Vöhl und der darüber aus- gestellten Urkunde vom 3. Januar 1827 beantragt. Das Erlöschen der Forderung ist glaubhaft gemacht. Die ursprünglihen Schuldner waren Jost Stein und Frau Elisabeth geb. Göge in Schmittlotheim. Alle, welhe Rechte aus obiger Hypothek und der Urkunde machen zu können glauben, werden ausge- fordert, ihre Rechte in dem hiermit bestimmten Auf- gebotstermin am 2. Juli 1907, Vormittags 9 Uhr, bei dem unterzeihneten Gericht anzumelden, widrigenfalls die Urkunde für kraftlos erklärt werden und die Hypothek gelö\{cht werden wird.

Vöhl, den 15. April 1907.

Königliches Amtsgericht. [7457] Aufgebot.

Der Grundbesiger August Knoblauch in Rettschüß, vertreten dur den Justizrat y. Werthern in Zuin, hat zwecks Ausschließung der Gläubiger das Auf- gebot der im Grundbuch von Rettshüß Band 1 Blatt Nr. 6 eingetragenen Post Abteilung 111 Nr. 1: 25 Tlr. 5 Sgr. 6 Pf. mütterliches Erbteil der Anna Louise Leu, welhe Post der Vorbesiger Christian Leu in dem über den Nachlaß der Anna Marie Leu, geb. J-:shke, am 8. Juni 1830 geschlossenen und am 10. Juni ej. bestätigten Erbvertrage bei erlangter Großjährigkeit der Gläubiger auszuzahlen und nach vollendetem 16. Jahre mit 5 0/9 zu verzinsen ih verpflihtet und diese Hypothek bestellt hat. CGin- getragen auf Grund des angegebenen Rezefses am 9 Oktober 1840“ gemäß § 1170 B. G.-B. bean- tragt. Die Gläubiger werden aufgefordert, \pâtestens in dem auf den 17. Juni 1907, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 3, anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzumelden, widrigenfalls ihre Aus\s{ließung mit ihren Rechten erfolgen wid.

Zuin, den 17. April 1907. Königliches Amtsgericht.

[7067] Aufgebot. B: B06 e

Der minderjährige Friy Otto Schul, vertreten dur seine Mutter, die verwitwete Frau Ritterguts- besiger Mathilde Schulß, geb. Konetki, in Merzdorf, hat zum Zwecke der Anlegung eines neuen Grund- buchblattes das Aufgebot der in der Grundsteuer- mutterrolle des Gutsbezirks Merzdorf eingetragenen Parte Art. Nr. 7 Kartenblatt 1 Parz lle Nr. 276/140, Weide 84, von 4 a 10 qm, 0,02 TIr.

Reinertrag, gemäß Artikel 21—27 der Verordnung vom 13: November 1899 beantragt. Es werden entum an dem

daber alle Personen, welche das Œi

aufgebotenen Grundstück in Anspruch nehmen, auf-