1887 / 29 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

iteht ; : Aus diesen Gründen

verordnet die Strafkammer des - KaiserliGen Land- gerihts den Arrestbes<hlag auf das Vermögen des fabncnflühtigen Rekruten Georg Mader, geboren am 13. Juli 1865 zu Haspelscheid, zuleßt wohnhaft in PVbilippéburg, Hufschmied, bis zur Höße von

3000 M

Segen Hinterlegung von 3000 wird die Voll- zichung des Arrestes gehemmt und der p. Mader zum Antrag auf Aufhebung des vollzogenen Arrestes

bere@tigt. Saargemünd, den 15. Januar 1887. Kaiserliches Landgericht, Strafkammer. gez. Krieger, Weber, Michaelis.

In Erwägung, daß dem Antrage nichts entgegen:

[54605] Oberförsterei Grondowken. Neg.-Vez. Gumbinnen, Poststation Arys. In dem am

zu Arys abzubaltenden

des ganzen Reviers und Bauholz 11.—IV. Klasse zum Ausgebot. von der fisfalisben Ablage am Rosh-See. den masurishen Wasserstraßen in Verbindung.

Groudowfken, den 31. Januar 1887. Der Oberförster.

Für richtige Abfchrift : Hempel. Saargemünd, den 20. Januar 1887. —————E__—_ Der Landgerichts-Sekretär, [54531] (L. S.) gez. Jacoby. Verkauf von alten Oberbau - Materialien, Abfällen und Drehscheiben. f Die auf verschiedenen Bahnhöfen des unterzei<- {54591] Vekanntmachuug. neten Betrieb8amts lagernden Oberbau-Materialien,

_ Dec GBerichts-Assessor Joseph Welles (I1.) hier- selbst ist heute in dic Liste der bei dem Königlichen Landgericht zu Düsseldorf zugelassenen Rechtéanwälte

eingctragen worden. 5 Düffeldorf, den 28. Januar 1887. Königliches Landgericht.

[54589]

Der Rechtsanwalt Clemens Cruse is in Folge seiner Zulassung beim Landgerichte zu Münster in der Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zuge-

laffenen Rechtéanwälte gelö\<t worden. Schwerte, den 31. Januar 1887, Königliches Amtsgericht.

Der Rechtéanwalt Dr. Curtius ist in der hie-

figen RNechtsanwaltéliste gelöscht. Lübec>, den 29, Januar 1887.

Der Präsident des Landgerichts : Hoppenstedt.

[54829]

Die bei dem unterzeihncten Königl. Landgerichte

zur RNechtéanwaltschaft zugelassenen Herren Johann Paul Adolf Du Chesnue bier und Nobert Orb in Königstein sind veristorken. Dresden, am 1. Februar 1887. Königliches Landgericht. Wehinger.

Bekanntmachung.

[54598]

In Folge Aufgecbens der Zulassung Seitens des

Rechtéanwalts Wilhelm Methsieder von Nürnberg

wurde unterm Heutigen dessen Eintrag in der Liste

der bei dem K. Ober-Landesgerit Nürnberg zuge- lassenen Anwälte gelöscht.

Vorstehendes wird gemäß & 24 der deutschen Rechtésanwaltsordnung bekannt cemacht.

Nürrberg, 31. Januar 1887.

In Vertretung der Stelle des K. Oberlantes-

geri<ts-Präsidenten : Schmnauß, Senats-Präsident.

154590]

In der Nechtsanwaltsliste des Königlichen Land- geri<ts Nürnberg ift heute die Eintragung des bis- herigen Rechtsanwalts

__eeMethsicder, Wilhelm, in Nürnberg" gelö[<t worden, weil derselbe in Folge seines Ueber- tritts in den Königlich bayerishen Nichterdienst die Zulassung zur Nechtéanwaltschaft aufgegeben hat. (8. 24 Rechtsanw. Ordn.)

Nürnberg, den 31, Januar 1887,

Der Königl. Landgerichts-Präsident. Donle.

[J .. d c 23) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [54604] Holzverkauf in der Königlichen Oberförsterei Xanten.

Am 11. Februar cr., Morgens 10 Uhr, in Xanten bei Herrn Gastwirth Schwerdt. Schußbezirk Latenbusc. zzorstort Latzenbus< Totalität. Jagen 93, 95, 96, 97,

6 Eichen-Stämme mit 5,92 fm, 24 rm Eichen-Nutholz 2, Kl,

27 rm Gichen-, Buchen- und Weichholz-Scheit und Knüppel, |

14 rm Eichen- und Bucben-Reiser.

Forstort Hees. Jagen 106 a. und þ.

60 Kiefern Stämme mit 35,32 fm, 164 rm Kiefern-Nutzholz 2. und 3. Kl 156 rm Kiefern-Scheit und Knüppel 259 rm Kiefern-Neifer.

Zotalität. Jagen 102, 105a., 107a. und 108 b.

13 Fichten-Stangen 1. und 3, Kl,,

4 rm Kiefern-Nutholz 2, Kl,

29 rm Kteferw Scheit unv Knüppel, 10 rm Kiefern-Reiser 1. und 3. Kl, Xauten, den 27. Januar 1887. Der Oberförster :

Roelen.

27

1

0 Sglzversteigerung. ¿Oberférsterci Heinersdorf bei Schwedt a. O. Am Dienstag, den 15. Februar Ét, Vormittags 9 Uhr, warden im SHütenhause zu Vierraden : aus dem Einschlage 1887 circa 1200 fm Kiefern-Langnutzholz, zumeist aus _200jéhrigen Beständen, circa 4000 rm Kiefern-Sceite, cizca 500 rm Kiefern-Spaltknüppel und i aus dem Cinshlage 1886 …___«irca 900 rm Kiefern-Sceite in großen Loofen zur Versteigerung gestellt werden. Die Anfuhr ¿zum nahen Wasserwege ist nit \{<wierig. Heinersdorf bei Schwedt a. O., nuar 1887, Der Königliche Oberförster. Bayer.

den 31, Ja-

follen öffentlih verkauft werden.

sendung von 50 «5 Gebühren von

Angebote sind vers{<lo\sen und mit der Aufschrift : «Angebot auf alte Oberbau-Materialien“

12 Uhx, einzureichen.

Zuschlagsfrist 4 Wochen.

Aachen, den 28. Januar 1887. Königliches Eiseubahn-Betriebsant.

04% Bekanntmachung.

worunter ca. Wiesen, sollen von Johbanni 1887 bis dahin 1905 am Mittwoch, den 9. März 1887, Vor- mittags 10; Uhr, im Sitzungszimmer der unter- zeihneten Abtheilung im hiesigen Königliken Schlosse vor dem Domänen-Departements-Rath Regierungs- Assessor Thiel meistbietend verpachtet werden. Jeder Bieter bat, mögli<hst vor dem Termine, den Nachweis über den eigenthümlichen Vesitz eines dis- poniblen Vermögens von 77 000 M zu führen. Das Pachtgeldermninimum beträgt 12000 M Die Verpachtungsbedingungen können sowohl in unserem Domänen-Bureau, Zimmer Nr. 5, im linken Flügel des hiesigen Königliches Schlosses bezw. Re- gierungsgebäudes, als auch auf der Domäne Secdorf eingesehen werden, au< find wir bereit, von den- selben gegen Erstattung der Kopialien Abschrift zu ertbeilen.

Liegnis, den 25. Januar 1887.

Köuigliche Regierung, Abtheilung für dirckte Steuern, Domänen und Forsten.

v. Brin>en.

[48936] Bekanutmachung. Die zur Zeit fequestrirte Domaine Eddigehausen im Landkreise Göttingen, rund 174 ha, darunter 142 ha Aer und 20 ha Wiesen enthaltend, soll für den 18 jährigen Zeitraum von Johannis 1887 bis dabtn 1905 anderweit meistbietend verpadtet werden. Das Pachtgelder-Minimum ift auf 110090 M, der Betrag des von den Pachtbewerbern na<zuwei- senden verfügbaren Vermögens auf 60000 4 fest- gesetzt worden. Den Verpachtungstermin haben wir auf Dounerstag, den 17. Februar kft. Jrs., Bormittags 11 Uhr, in dem Sitzungszimmer der biefigen Königlichen Regierung, Gr. Domhof 1218 A. 1 Treppe boch, anberaumt. Die Verpachtungsbedingungen 2c. sind in unserer Domainen-Registratur, bei dem Domainenrentmcister Heine zu Göttingen und bei dem Sequester Herrn Schonlau auf der Domaine Eddigebausen einzusehen, können auc gegen Erstattung der Kopialien von uns bezogen werden. Der Nachweis über den Besitz des erforderli&en Vermögens und der landwirths<haft- lihen Qualifikation ist spätestens 8 Tage vor dem Verpachtung8termin bei dem Ober-Regierungs-Rath von Hausen zu führen. Hildesheim, den 28. Dezember 1886. Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domainen und Forsten. vonHausen.

[54533]

Eisenbahn-Direktionsbezirk Elberfeld. _Der Bedarf an Schreib- und Zeihnen-Materialien für die Zeit vom 1. April 1887 bis 31, März 1888 soll im Wege öffentlichen Verdings vergeben werden, nämli:

Brief-, Kanzlei-, Konzept-, Pak- und Löfchpapier, Durchscreibepapier (blau), Zeichnenpapier, Paus- leinen, Aftende>el, Aktens<hwänze, Notizbücher, Prefß- und Speltde>el, Federhalter, Stahlfedern, Gânse- federn, s<warze, blaue, rothe und chemische Tinten, Zeichnenfarben, Zeichnenpinsel, Heftzwe>en, Blei-

Stechgara, Bindfaden, Tintenfäßer, Stempelfarbe,

Gummi arabicum, flüssiger Bureauleim, Tusch- nâpfe, Wachsleinen, Comptoirkalender, Briefum-

schläge, ges<hnittene Personenbillets.

_ Die Lieferungs-Bedingungen mit Massen-Angabe sind in unserer Haupt-Kanzlei hierselbst einzusehen, au können Abdrücke derselben gegen Einfendung von 30 &$ in Briefmarken für das Stü>k von dem Kanzlei-Vorsteher Peliz hier bezogen werden. Lieferungs-Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift: „Angebot auf Lieferung von Shreib- u. ). w. Materialien“ bis zum 26. Februar 1887 poftfrei an uns einzusenden; die Eröffnung derselben erfolgt am 28. Februar 1887, Vormittags 11 Uhr, in Gegenwart der etwa erschienenen An-

reitag, deu 11. Februar 1887, Holzversteigerungstermine gelangen für den Handelsverkehr aus der Totalität

ca. 800 Stü>k Kiefern Schneideholz I1.—III.

Die Hölzer lagern im Dur(schnitt ca. 4 km von der Privatablage des Ary8-See’'s resp. 5 km

Beide Seen stehen dur< flößbare Kanäle 2c. mit

Abfälle und theilweise no< brauchbaren Drehscheiben

Bedingungen, Material-Verzeichnisse und Angebots- Formulare fönnen in unferer Kanzlei hierselbst ein- gesehen und auf frankirtes Ersuchen gegen Ein- ? | von dem Kanzlei- Vorsteher Herrn Pelzer hierselbst bezogen werden.

versehen bis zum 14. Februar ds. Js., Mittags

Die im Liegnitzer Kreise, von der Kreisstadt 7 km entfernt, liegenden Domänenvorwerke Seedorf und Arnsdorf mit einem Gesammtareal von 361,775 ha, 223,886 ha Aer und 88,894 ha

darfs liegen im Vüreau zur Einsicht aus, können au<h von dort gegen 0,75 F Kopialien bezogen werden.

54530 l Eiseubahn-Direktionsbezirk Magdeburg. Königliches Eisenbahn-Betriebsamt Berlin— Magdeburg. Die Lieferung und Aufftellung des eisernen Ueber- baues der Ucberführung der Saarmunderstraße in Potsdam soll vergeben werden. Für die Bewerber find die in Nr. 176 des „Deutschen Reichs- und dreußiishen Staat8-Anzeigers*“ vom 30. Juli v. J. fm gemachten Vedingungen für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen maßgebend. Die dieser Ausführung zu Grunde gelegten be- sonderen und allgemeinen Bedingungen können von unserem Bureau-Borsteher hier, Potsdamer Platz 4/6, gegen fkostenfreie Ein’'endung von 1 #, die Zeich- nungen dazu gegen weitere 5 M4 bezogen werden. Unternehmer werden erfuŸt, ihre bezüglihen An- gebote unter Beifügung der mit Namensunterschrift versehenen Bedingungen 2. bis zum 19. Februar d. Js., Vormittags 11 Uhr, portofrei an das übers Hriebene Betricbsamt, Potsdamer Play 4/6, einzusenden. Berlin, den 28. Januar 1887.

[54534] Bekanntmachung. S Die Lieferung des Bedarfs der Kaiserlichen

Werft Danzig an: 1 Stü>k fahrbare Schiebeleiter von 14 m Höhe soll öffentliß verdungen werden, wozu Termin auf Sonnabend, den 12. Februar 1887, Mittags 1 Uhr, im diesseitigen Geschäfts- zimmer Nr. 3 anberaumt ift. Angebote, wel<he den in unserer Registratur aus- liegenden und gegen vorherige Einsendung von 0,50 M in baar zu empfangenden Lieferungsbedin- gungen entsprechen müssen, sind versiegelt, portofrei und auf dem LVriefumshlag mit der Aufschrift: „Offerte auf Sciebeleciter“ versehen, re<htzeitig an die Verwaltungs- Abtbeilung einzusenden. Danzig, den 29, Januar 1887, Kaiserlihe Werft, Verwaltungs-Abtheilung. [54363] Submission. Für die Werft sollen 3400 kg Baumsösl (Olivensl) bes<afft werden. Geschlossene Offerten mit der Auf- schrift: „Submission auf Baumsl“ find zu dem am 16. Februar 1887, Mittags 12 Uhr, im dies- seitigen Bureau anstehenden Termine einzureichen. Bedingungen liegen in der Negistratur der unter- zeichneten Behörde aus und sind für 2,00 zu beziehen. : Kiel, den 31. Januar 1887. Kaiserliche Werft. Vertvaltungs-Abtheilung.

[54603] Vekanntmachunug. Die Lieferung von ca. 9 300 kg Eisenble, 6000 , Stahlblc{, 2580 „, RNundeisen. 15009 , Restitabeisen, : 38 000 Stü> Nieten soll im Wege der Submission vergeben werden und ist hierzu auf Donnerstag, den 24. Februar cr., Vormittags 10 Uhr, im Amtslocale des unter- zeiwneten Salzamtes Termin anberaumt. Für den Zuschlag ist eine Frist von 8 Tagen vor- bebalten. Versiegelte Offerten mit der Aufscrift: „Lieferung von Eisenmaterialien“ werden nur bis zur Terminsstunde entgegen genom- men. Die Lieferung8bedingungen sowie ein spezielles Verzeichniß der anzuliefernden Eisenmaterialien können in der hiesigen Registratur eingesehen oder gegen Erstattung eincr Kopialiengebühr von 80 Z in Ab- {rift bezogen werden. JInotwrazlatu, den 23. Januar 1887, Königliches Salzamt.

[54687] Bekanntmachung.

Am 18. Februar 1887, Vormittags 10 Uhr, wird die Lieferung des Bedarfs in glä- fernem, irdenem und fayencenem Gesirr pro 1887/88 für die Garnifon-Verwaltungen im Elsaß im Büreau der unterzeihneten Garnison-Verwaltung Züricher Straße 10 an den Mindestfordernden verdungen werden. Die

Lieferungsbedingungen inkl. Angaben des Be-

Straf:burg, den 31. Januar 1886. Königliche Garnison-Verwaltung. (Unterschriften.)

E N L E C E D L A5 O C T E

auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. [54792]

Gesellschaft werden hiermit zu einer ordeatlichen Generalversammlung

1887, 6¿è Uhr Naqmittags, im Kaiserhof

hierselbst, Eingang vom Wilhelmsplay, zur Beschlußfassung über folgende Tagesorduung ein- geladen :

and Vlaustifte, Gummi, Siegella>, Siegeloblaten, |

sammlung Theil zu nehmen beabsichtigen, haben ihre Actien nebst einem doppelten Berzeichniß derselben spatestens am 59. Tage vor dem Versammlungstage f en Vorstand der Gesellschaft in Rüdesheim a. Rh.

5) Kommandit - Gesellshaften

Niederwaldbahn-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Niederwaldbahn-

auf den 26. Februar

1) Veriht des Vorstandes und des Aufsichts- rathes über die Geschäftslage und Vorlegung der Bilanz resp. der Gewinn- und Verlust- re<nung für das Geschäftsjahr 1886.

2) Bericht der Revisoren.

3) Genehmigung der Bilanz, Ertheilung der D subarge an den Vorstand und den Aufsichts- rath.

4) A der Nevisoren für das Eeschäftsjahr

(e 5) Neuwahl von Aufsihtsraths-Mitgliedern. Diejenigen Herren Actionaire, welche an der Ver-

oder bei der Deutschen Bank in Berlin,

bieter in unserem Verwaltungsgebäude hierselbft,

Zimmer Nr. 51. und Preislisten sind in Brief-

Die Angebote umschlag einzusenden, die es: in besonderen, gehörig bezeihneten Pa>eten beizugeben. Elberfeld, den 27. Januar 1887.

Köuigliche Eisenbahn-Direktiou.

Behrenstraße 9—10, zu binteriegen oder den Depot- schein der Reichsbank über dort verwahrte Actien vorzulegen.

Verlin, den 2. Februar 1887. Niederwaldbahn : Gesellschaft. Der Aufsichtsrath. Emil Treitel, Vorsißender.

versammlung sind gegen Vorzeigung der Manet 5) >— e e : (S fol! schatt, 21. Februar cr. an im Comptoir der Geseli!@ Holländischer

nehmen.

[54828] Continental Pserde- (i;

Wir machen bierdur< befz; “g quier Julius Grelling in Berlin ah Nt S, unserer Gesellschaft ausgeschieden und de Vet kurist Franz Heiurich Basseuge ; Hrte d Mitglied des Vorstandes ist in Drs

Dresden, den 28. Januar 1887

Der Auffichtêrath der Continenta;

Eisenbahn Actien-Geselsj haft ette Dr. Stein I, Vorsitzender. s

[54795] h N

Baugesellschaft Kaiser Wi Zu der am ‘Sonnabend. i dene M Straße d. I.- Vormittags 11 Uhr, im * Febru

der Berliner Handelsgesellschaft, Stbungti,a, Straße Nr. 42 hierselbst, stattfindende. E jährigen en tis,

ordentlichen Generalversammly werden die Herren Actionaire gemäß L Statuts hierdur< ergebenst einc eladen. * Diejenigen Actionaire, welche an der 6, versammlung Theil nehmen wollen, bat, Actien mit einem doppelten Nummernzee versehen bis spätestens zum 22, Februar d: der Couponskafse der Berliner Handels eselizs während der Geschäftsstunden gegen Empinges der Stimmkarten zu deponiren, ias

i : _ Tagesordnung:

1) Berihterstattung des Aufsichtsrathes über k Bilanz per 30. September 1886 und g säftsberiht des Vorstandes über tz: - gelaufene Geschäftsjahr. A

2) Beschlußfassung über Ertheilung der Des...

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsictäratt:

Vom 11. Februar d. I. ab liegen die Bilan; p der Geschäftsberiht im Bureau der Gesell. Klostersträße 92 IT., zur Einsicht der Herren %. naire aus. A

Verliu, den 2, Februar 1887.

Der Vorstand. Neubaus. L. Kuchenmüller.

[54791] s E Mechanishe Fute-Spinnerei & Weberei Bonn.

Die XIl ordentliche Generalversammlun wird hiermit auf

Samstag, den 19. Februar 1887,

E Nachmittags 3 Uhr,

im Gescäftslokale der Mech. Jute-Spinner:i & Weberei in Bonn anberaumt.

Die Herren Aktionäre, welche sämmtlich im Atti buche eingetragen sind und denen bereits nad) & 1? der Statuten {riftli Anzeige gemabt worden ff, werden hiermit zu der Generalverfammlung inzu laden. i

g

B M

-

Tagesorduung :

1) Vorlage des Jahresberi<tes und der Bilzn und Entlastung des Aufsichtsrathes und tz Direktion.

2) Verfügung über den Neingewinn.

3) Wabl von zwei Revisoren.

Bonn, 2. Februar 1887. Der Auffichtsrath. Alfred Benecke, Vorsitzender.

[54790]

Flensburger Spritfabrik A.G, 9. Ordentlihe Generalversamiulung der Actionaire

in Sommers Hotel am Freitag, den 25. Februar, Nachmittags 3 Uhr. Tagesorduung : L 1) Berichterstattung über das Geschäftsjahr 158. 2) Vorlage des Mechnungsabs<lusses und de Bilanz, j 3) Wahl eines Direktionsmitglicdes statt rah dem Turnus ausscheidenden Herrn V. Dauielsen und des Ersatzmannes. 4) Wakl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. 9) Veschlußfasfsung über etwa geîtellte Anträge. NB. Die Legitimationsscheine zum Einiritt i die Generalversammlung werden gegen Vorzeigun! der Interimêscheine vom 22, 24. Februar in Comptoir der Gesells<aft, Augustastraße ö, verai folgt. Flensburg, den 1. Februar 1887. Der Vermaltungsrath. J. T. Ewers. Carsten Chrisftian]en. W. Danielsen.

479) Neue Norddeuts<e Fluß-Dampfschifffahrts-Gesellschasl.

Die Herren Actionaire unserer Gesellschaft werd zu der am Dieustag, den $8. März cr., Na mittagë 2}; Uhr, in den Lokalen der Notar Herren Drs. Gobert & Ajher hier, gr. Bur! Nr. 8 T. Etage, abzuhaltenden zwetundzwanzig!te ordentlihen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : L 1) Vorlage des Geschäftösberibtes und der Bilati für 1886. 2) Mittheilung des Resultates der Bilanzprusus dur die na< S. 14 des Statuts ernan Kommission. E 3) Beschlußfassung über die vom Verwaltung? rath und den Herren Revisoren vorzuschlagen? Dividende pro 1886 von 7 9/0. S 4) Neuwahl eines Verwaltungsrathmitglicde. 5) Wabl der Revisoren für das VBetricbsj2% 1887. s 6) Entscheidung über etwaige Anträge und Db {läge des Verwaltungsrathes oder Actionaire. A Abrechnungen und Einlaßkarten zu der Genet \ Acticn von

Brook Nr. 25B.,, in Empfang Hamburg, den 2. Februar 1887.

Der Verwaltungsrath :

Theod. Roeper, Vorsitzender.

zum Deuischen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaal

29.

Zweite Beilage

Berlin, Donnerstag, den 3. Februar

/Dd M

5) Kommandit

[54560] p

horst den Herren

in gemein)

Stebriefe und Untersubungs-Sacen. wang : Brctäufe, Verpachtungen,

Verdingungen 2c. Rerloosung, Zinézablung 2c.

E I D R

svollstreEungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. von öffentliben Papieren.

* Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gefells@. -Gejellschaften auf Aktie: anuovera“

Militairdienst- und Ausfteuer-Versicherungs:Gesellschaft für Deutschland. Wir beehren uns, biermit zur öffentlihen Kenntniß zu i in Folge andauernder Krankheit von der Stellvertretung des

Wilhelm Lorenz und

bringen, daß Herr Theodor Walken- Directors zurü>getreten, und diele

Otto Blume

nover, den 1. Februar 1887. GRE " Der Aufsichtsrath. von Loebell.

Compagnie Laferme

[54551]

Tabak- und Cigaretten-Fabriken

Dresden.

Der unterzeihnete Vorstand ladet die Aktionäre

der Gesellschaft ein zur

¿îten ordentlichen Geueralversammlung dend, den 19. Februar 1887, Nachmittags 4 Uhr,

im Comptoir der Gescllschaft, gr. Plauensche Straße

Nr. 35. Tagesordnung : e e d A dk 1) Jahresbericht der Direftion. S 9) ericht des Aufsichtsraths über Prüfung der ““ Fabresre<nung und Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. e 3) Ergänzungswahl vom Aufsichtsrath. Die Aftien behufs Berechtigung der Theilnahme

5 ; î o, j î y } an der Generalversammlung sind bei der Direktion

in Drééden zu deponiren. _ Dresden, 1. Februar 1887. Der Vorstand. A. Spies. G. Spies.

[54559]

Bekanntmachung.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden biermit zu der am Donnerstag, 17. Februar, Nachm. 3 Uhr, im Hotel des Herrn Johs. findenden 2ten ordentlichen

Generalversammlung

erg. eingeladen. Tagesordnung: 1) Mittheilung des Geschäftsberi@ts.

gbres- 9) Vorlegung und Dechargirung der IJahres

re<nung, 3) Feststellung der Dividende.

4) Er'aßwahl für die ausgelooften AufsiGtsrat, mitglieder Herren Erdm. Graa>k und C.

Fooken. e 5) Neuwahl der Revisoren.

Bilanz und Geschäftébericht liegen im Gefschäfts- 3. Februar a. c. ab

lofal der Gesellschaft hiers. vom zur Einsicht der Herren Aktionäre aus. _ Laucnburg, Elbe, 29. Januar 188

Lauenburger

Dampsshleppschiffahrts- Gesellschast.

Der Vorstand. Der Aufsichtsrath.

[53265]

Bekanntmachung. Oberlaufißzer Eisenbahn-Gesellschaft.

In der heute stattgehabten Ausloosung der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 22. Ft*°

bruar 1875 emittirten jet 4 °% Prioritats- Obligationen sind folgende Nummern gezogen

worden: : : / a. von den Prioritäts-Obligationen à 1500 M. Nr. 182 259 393 669 677 718, b. von den Prioritäts-Obligationen à 300 4:

Nr. 1009 10858 1166 1386 1957 2160 2211 2223

2316 2503 2750.

Die Einlösung dieser Obligationen erfolgt „genen Rückgabe derselben nebst Coupons Nr. E bis 20 111. Serie und Talon vom 1. Juli d. J. ab in bis 12 Uhr jeden

| den Vormittagsstunden von 9

Wodchentages bei

der Königlichen Eiscnbahn-Hauptkasse zu

Erfurt und

bei ter Königlichen vereinigten Siena Ss

Vetriebvskasse ¿zu Berlin, nisher Platz 9. Rückständig sind: Keine Obligationen. Kottbus, den 24. Ianuar 1887. Die Direktion. Dr. Rosenberg.

[54596]

Norddeutsche Versicherungs- und Rentenbank

in Samburg. _

Außerordentliche Generalversammlung am Dienstag, den 15. Februar 1887, : Morgens 11 Uhr, S im Patriotishen Gebäude, Zimmer Nr. 20. Tagesordnung:

1) Aenderung der $8. s,

Statuts :

2) Neuwahl des Aufsichtsraths. Hamburg, den 31. Januar 1887.

an Stelle des verstorbenen Herrn zum e c C Mascinenbau-Anstalt (vorm. F. L. zu Meißen erwählt worden ift, wird } Gemäßheit von $8. 9 der Statuten hiermit bekannt gemacht.

haftliher Zeichnung unserer Firma, am heutigen Tage übertragen worden ist.

Die Direction. C. R. Wendte.

[54565]

Nachdem der Ingenieur S :

Herr Emil Freytag in Chemniß

C S. K. Reiche Meißner Eisengießerei und j & E. Jacobi) wird folches în

Direktor der

Meißen und Dresden, am 31. Januar 1887.

Der Aufsichtsrath

der Meißner Eisengießerei und Maschinen-

bauanstalt (vorm. F. L. « E. Jacobi). Justizrath Dr. Wolf l,

Vorsitzender.

Krafft hierselbst \tatt-

16 und 23 des

54599 egte O Centralheizungs «& Apparate

Vau Anstalt.

zogen worden :

Litt. A. zu 1000 Æ Nr. 6 31, : E E O. 1283 19 25 “0.2 30. , I D. 200 958 260 334 339.

derselben nebst

Einlieferung y der nicht

folgt gegen und

gehörenden Talons

S. Katz in Hannover. : Vom 1. Juli 1837 ab werden die_ Partial-Obligationen ni<t mehr verzinst. Hainholz b. Hannover, den 0h Der Vorftand. H. A. Bolze. Friy Kaeferle.

[54566]

der Commanditisten der L

von Moritz, Heinrich & Co. wird 2

Sonntag, den 20. Februar d. J-- Vormittags 11 Uhr,

nalen, wozu u Des dur ergebenst eingeladen werden. Tagesordnung :

1886 und Erstattung des Aufsichtsraths. (F. 18.) i 9) Beschluß über die Gewinnvertheilung. und 23.) 3) Dechargirung : C s A n î F 4 c 5 4 0 a. der persönlich baftenden Gesellschafter, b. des Aufsibtêraihs. (S. 18.)

3 Fahre an Stelle der statutgemäß

Ga In Gemäßheit des F

versammlung berechtigt, deren

buch eingetragen ist. eine Stimme. (F. 5.)

einer schriftlichen Vollmacht dur ein anderes | glied der Gesellschaft ist zulässig. (Z. 3.)

m Aktienbuch geführt. _ - L Via, deu 1. Februar 1887. Der Aufsichtsrath

der Nordhäuser Bank von Moritz, Heinri<h & Co.

R. Schulze.

| u. Aktien-Gesellschaften. | [54120]

[54567]

Bei der heute unter Leitung eines Königlichen Notars vorgenommenen Ausloosung von Partial- Obligationen unserer 4} °/9 à 105 "/g rüzahlbaren bvvothekarishen Anleihe sind folgende Nummern ge-

Cautions-Conto (bei der Königl.

Die Rückzahlung dieser Partial-Obligationen ex I : f azu fälligen Zins- coupons vom 1. Juli 1887 ab bei unserer Gesell-

schaftsfasse in Hainholz oder bei dem Bankhause H. Gumpert.

die ausgeloosten

Januar 1887.

Deffentlicher Anzeiger.

der Zucker}

Nr. 208 97

374 72.

Altfelde, den 27. Januar 1887.

Zucker

Debet.

Schiffs-Conto I. (Abschreibung 12%/6)

6 11. (Abschreibung 129/0)

Immobilien-Conto (Abschreibung 10%o) Unkosten-Conto (gesammte Betriebskosten) Bilanz-Conto (Reingewinn) . i

Á.

Debet. Activa.

Sciffs-Conto I. (Dampfboote Eintracht

tra<bt und Rüdersdorf) .

Sciffs-Conto 11. (Dampfboot Wolters-

dorfer Schleuse)

fer S0 L a Immobilien-Conto (Landungsbr., Coals-

\<uppen, Wartehalle) E (isen- bahn- Direction)

Cafsa-Conto (Vankguthaben und Baar-

bestand) . : Ab

Der Vorstand. Fr. Köpis ch.

C. Seydel.

itisten der Generalversammlung der Commanditisten d Nordhäuser Vank von ane: E Di ordentliche Generaiver)a E % Nordhäuser Vank

G S i Ds t apf oThE im Saale des Herrn Hallensleben im Dom hier a Herren Commanditisten hler-

NRorlegqung des Rechnungsab\{lu}ses vom Jakbre Bas ae Rechenschaftsberichts ter pversönlih kaftenden Gefellshafter und des

(88, 18

weier Mitglieder des Aufsichtsraths auf Rabl zwcier Mitglieder des Aus! raths S ¿ in Folge

des Turnus ausscheidenden zwei Mitglieder (S. 16 Und 10) S N S 5) Beschluß über die Erhöhung dcs Commandit-

8 19 des Ge ae l iejenige Theilnahme an der General- d nur Diejenigen zur Ldhetl1 le an der Gener versa | Acticnbesiß Ps

Seneralver? g in das Actien- Tage vor der Generalversammlung in do 1 E i Der Besitz jeder Actie gewährt Eine Vertretung auf Grund Mit- Eine Deponirung der Commandit-Antheile iît nit erfor- derlih; die Legitimation der Mitglieder wird aus

[547941 L / Elberfelder Vau- Verein. Generalversammlung : Donnerstag, den 24. Februar 1887, Vormittags 11 Uhr, im Gesells<aftélokale Harmonie. Tagesordnun 1) Vorlage der Vilanz und

9 Mitgliedern des Aufsichtsrathes. Die Bilanz und der Bericht liegen vom s haus P. d . Elberfeld, 2.

Sohn hierselbst zur Einsicht auf. Februar 1887. Der Vorstand

Das Direktorium. J. V.: Wilh. Timm.

Berichterstattung. 9) Wabl von 3 Mitgliedern des Vorstandes und 19. Fe- b auf dem Comptoir des Herrn F. Wichel-

t D E M |A n allgemeinem Shi}f- - Y ce O t, SOissgdlo ie De) M e förderung der Milch 361735} ,„ , Beitragzur Beförde- L p derselben 1 1169—

15 029/15

Activa. Dampfschiff Moorburg 11.

_—

Den Ewer laut leßter Bilanz

kosten Geldsc<hrank Cassenbestand

Nerlust-Saldo .

G. H. O.

[54568]

Grundstüd>e, (Sebäude M 4 Cassa- und Wechselbestand . Cfecten ey Debitoren .

Vorräthe .

(Fifenbahn-Anlage und

An Abs{hreibungen . .. Zugang zum Reservefonds e Saldo s

0 s-Anzeiger. 17. . Berufs-Genossenschaften. _ . Wothen-Ausweise der deutschen 3, Verschiedene Bekanntmachungen. 9. Theater-Anzeigen . Familien-Nachrichten.

Grundschuldbriese y R ) S [d abrit Altselde. Herrn Iustizrath Hartwi 8 Marienb stattgefundenen e sin Aen Det E E Se e worin j

162 311 249 125 315 1 45 241

Zettelbanken.

| In der Börsen-Beilage.

Bei der beute im Beisein e S Herr zweiten An biger Grundschuldbriefe sind aus « V1 246 213 290 190 152 2 149 193 395 61 179 194 128 75 124 $54

mit 110 9% anzig, Marienburger P

110 305 1658

d 6 is

= 1100 Æ per Grundschuldbrief bei der rivatbank D. Martens in Marien- Juli cr. hört die

Dieselben werden vom 1. Imi d. A Danziger Privat-Aktien-:Vank in - ( burg und bei unserer Kasse in Altfelde eingelö!t. Grundschuldbriefe auf.

Verzinsung dieser

fabrik Altfelde.

Vollerthun. Pohlmann.

R. Wunderlich. Nüdersdorfer Dampsschifffahrts-Actien-Gesellshaft. Gewinn- und Verluft-Conto.

Billet-Conto (Einnahmen aus dem Fahr-

Zinsen-Conto (Zinsen von deponirten

Baarbeständen) Passiva.

Actiea-Conto (97 Actien à 309 ) . Reservefonds - Conto (20% des Actien-

Gewinn- und Verlust-Conto (Reingewinn)

Cp

-Rüders& 31, Dezember 1886. . Kalfberge-Rüdersdorf, 31, Vezembve Auffichtsrathsmit Franz Lange S Golcher. Revisions-Commijsion.

A, Wolffenstein.

5% Neue Moorburger Dampsschisss-Rhederei. Gewinn- und Verlust-Rehnung 1886. Ausgabe. An Zinsen für angeliehene Capitalien Für Versicherung des Swiffes. Revaratur und Erhaltung des Netriebsausgaben . . Drucksachen, Annoncen,

selben, sowie des Ewers

Abgaben u. sonstige Unkosten Gewinn in 1886

Bilanz pr. 31. Dezember 1886. Passiva. Actiencapital

a eter Bilanz # 36 000. tien: : : den Reda Diverse Anleihen

s Ç L EY Etn Abschreibung auf dasselbe außer den Reparaturkosten

F 5 P Ï Ab’cbreibung auf denselben außer den Reparatur

Moorburg, ultimo Dezember 1856. Nachgeschen und richtig befunden. Moorburg, den 1. aua N iber | J j | Aufsichtsrath.

Directoren.

A VDarmt,

Eisen- & Stahlwerk Hoesch, Dortmund. Vilanz pr. 1. Juli 1886. Actien-Capital-Conto . Div. Reservefonds . Kranken- und Unter]

7 Ot 403 825 29

! 81 826 47 tgungitafie. T Bruttoübershuß . . H 368 388.3 ‘/. Abschreibungen? . M 228 711.09 ‘/, 10% z. Reserve-

1011 267/94 1072933 89

v aci Gi O R M. 205 839.99 + Gewinn-Vortrag aus 1884/5

t eri Ai f S E Pa

216 362/69 4 493 112/75

Ti ié,

4 493 112/75 Gewinn- und Verlust-Conto. _

Per Vortrag aus 1834/9

Brutto-Uebers<uß 368 388/73

216 362/69

378 911/43