1887 / 30 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pfänder-Versicherung rifon für das Betr. der Heran A a R ) Se Krankenkasse des

meindele

; fom

mecindefinanze

117 UT

Nr. 22 Wald- von Kad i, aus polnische 4 ‘Wäldern. und der Jagt Ranzzeit bestraft. manns Ge.

Hart-

agd Naturg eshid E Brieftasten d vom 29.

M 5 0e PRE

.— -

wirtb R u I as Ste>kbriefe und Untersuchur 198-Sacen.

oe >ungen, Aufgebote, Borladungen u. dergl. Berpachkungen, Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

C3 d 5 L

dem

833, S4

L54807]

Gegen den unten E enen Schuhmachermeister Gustav Gottlob Hoeger, welcher flüchtig ist, ist die Untersuchungshaft wegen betrügerishen Bankerutts in den Akten U. R. I. 12. 87 verhängt.

(Fs wird ersucht, denselben zu verhaften und in Untersuchungégefängniß abzukiefern. Berlin, Januar 1887,

_ Der Untersuch jungs sri<hter bei dem Königlichen

das

L E S p} O0!

Mi T 0 Schnurrbart, ase gewöhnlich, ( Kinn pit, Gesiht Ee

ständig, Sprache deuts<.

2 Î )

n L

werd en E E è beurl aubte ad iten

Dicselben wz erden auf

Freitag, den 18. März 1887,

Vormittags 10 adt

; Großher:oglihe Shöff i é Haup! verbandlung geladen. Sblcib en werden dle Strafprozeßordnung Baiels-Fommanvo Neustrelitz ausgestellten (G auen verurtheilt w Januar 1887. Der Großberzaglide Amtsanmwalt.

«12 abl

auf (GSrund d na dem Großherzogl

VeER

Kreis deren Aufenthalt unbckannt ist, Laît gelegt wird, beurlaubter Jahre 1882, beurlaubter Mes

ad ad 2) als

obne tretung (J werden auf t Ano a des K bniglidhen Amtss bicrieibst auf

den 7. März 1887, fengeriGt 12 itr,

immer

r 1C ul

L Geri<{ts\creiber des

Die Verdi>ung der Baubin'schen Klappe als Berichte aus thierärztlihen Verf E E Kreisvercins ( eremsnamriÞdten. Standes- Verschiedene Mittheilungen: Heß: Reiseplauderezea 1lete nhe iter, geshi<te. Kleine 9 Rubestandsverfeßungen, ai Vakanzen (vakante amtliche und private Skellen) Thicrmedizinishe Rundschau “mit beson Seit W tigung der vergleichenden- Pathologie und des Mevi inalwesens. 4 Den en

n Anbau von Esparfette von Diepenbroi>- in Theresienbof bei

Der Hafel-

plaudeccien für Landwirthsfrauen. Ueber dec

Bon Rittergutébesißzer Rud. Frhrn. ‘Haus Mar> bei Te>lenburg, Schuß der Obstbäume gegen Raupenfraß. -—— Stiefkind unter ten deutschen O Direktor der Kaiserlichen schule in Grafenburg-Brumath (Unter-Elsaß). ndwirldsGastt-SesensVart in Yaiyes a. M. Ver- .— Zwangsverstei-

Pfandleiher. G Entscheidungen 12 zur gemeindli<en Ein- deuts<hen Privatbeamtenvercins. Erbebung über die Schanfkitätten N Frankrei. Von den Ge- in I Mittel ¿ur Beschränkung der Trunk- su<ht. Hauptverein für Knabenbandarbeit zu Berlin. Beilagen : | Deutscher Gemeinde-Anzeiger und

Deurshe Ja, Ortsgesetze Jäg er-Zeitung. Jagdhunden. Sn An unfere nd E

Srüte r auf verfammlung des

Obit- und Saar

Wilbelm 'Scüle, Zur Ausstelluna der

Schul-Anzeiger Nr. d. s ndwirthschaftli<e L

Patentliste.

A E E R) und Verkebr. Wald-Fabrten. Oesterreids D

Gleichzeitig Organ zur Ve ertretung der Qt Marineverordnu ngsblatt. Standes. (Wil. Knapp's Verlag, Hz}, S. Mittler u. ‘Sobn. ) Nr. 66. Inhalt: D - Dae

höhsterreihte

| 28

le s@wersten Ge ‘di ballistisGe Kraft leis: Mascbinenpe rob C des Torpedokreuzers „Lieutena nt Zlin Schiffs bausftahl. iner Zeichnung.) Preußisches Verwaltungs Wie inan Wilddicberei in Oldenburg | Berlin N., Monbijouplay 10). Î Provinzialordnung für die Rheinprovinz. S | stegerpflit eingetragener Genossenschaften, speziell solcher Kredit Kommunalbesteuerung A. ; Absetzung für jährliche Abn und es: abzugsfähige Ausgat Räumung von Gräben, (Fortseßung.) | liches Einschreiten geaen ein neues Stauwerfk. Lande ¿Polt lizeilides Ei Einschreitcn in den Fällen des S. 1 des O M Wiederherstellung des Deichanlagen). Poli: cilid c c Regelu ng e es Verkehrs mit E Beilage Nr. 5 geridts und Stellenoafanzen. Thiermedizin unter Berücfsic;tigung deé Gleichzeitig Organ z

e Wirkung der Mittelsalze. Escher: als Verbandmitfel. Baginsky: E Verbreitun OD eten ildfeuche und Fre

—>

“Rec V ierfórster.

S g Mena Ein Maiausflug Sati!onberichte.

Eine O as au

den Genuß roher Milch. Huepye- Bedeutung für die Nationals (S{luß). Veterinä polizei —- Ser fas elegenheiten, Mittheilangen Versammlungen D Las Verhandlungen des preuß. Abgeordnetenbaufes. “Volkswirthschaf tlihe Zeitschrift „Die S an des deut! schen Spa rkassen-Verb andes ‘vreufisden Sparftaffen im Rechnungsjahre 1885 bem 1a —-- “Erpfinung und Finanzvorlagen des preuß! Gen Landt- preuß ise E Ra lts-Etat für 1887/88. Die rheinisd de Ki

Literarische Benachrichtigung. Scußlisten.

Hunde als zuverlässige und {nelle Boten. Aus Sand- | t Sa E n,

A IEe Mart Ia Uet vom 26. Ja S S, J c c

und geri<tlihe T5; erh 9) aus th ierârztlis Kleine tittbeilungen, Tagebges ci ih S dersonalien. Offene Stellen.

Einfommens zung von (Se me pu en -— Polizeilidhes Eins Bäcben und

| Vorschußvereine. j Handel, Gewerbe

denar tige Wirkung von Oberst-Lieutenant A Ld,

Ute be E die verschie Beißbieigescoisen.

mittelalterlihe > Ztati von Gen Nitter Saltomortale 8s Glüd auf einem Stande : Neberläufer p r

O

J; igbliferatur Dombrowéki.

Si Tiiauna

in einer Zeit ungefähr zehn Minute N drei Vom Niederrhein Steinkauzes.

lebnsfafien |

scheidungen des O H undichau auf dem Geb vergleichenden s Be terinie V almescus. “Ueber die Behandlung des | tretung der Iateressen des thierärztliche n Standes. N E gehalten im K lub der | Osterwie>-Harz.) | infeftion. Anatomie uud Physiologie Harne. Arzneimittellehre.

Dins! erabfe ung (Berlin SW., Meini: ager Deut! ile and im Fabre 1886, Antwerpener , Groninger Y 9 Miünztechnik. Veränderte Form der Stem areditwesen bei fleinen läntlichen Besit ißungen. Versicherun reinde-Anleiben: Franffurt, Langen! s<walbat, Stettin, Leit:

Til fel ti

Ha diußbaum: üe E Wund , Ueber Unte u

in E e dwirtbf daft V the zu Berlin ». Januar 1886 von ulß- des Hauses 3 Der 4 Pes cten. (Fort! eßung ) Feuilleton.

haftliher Bricf aus Argentinien

Schultz-Lupit, diabetischer

_(Fortsetzung.)_ MWirtbsafts-

W Wirkung des Antifebrin. A Aus Ver Dea

gi Sikordki L

Berufs- Genoffens Saiten,

Wodcben-Au fas iede ne B DetanntngGängen,

Theater “Anzeigen

THeaker F Börfen-Be Nachrichten. 12 n der Börsen-Beilage,

Verdingungen

s

A

ver ideeunah vis Spathauk zu Schwerin unter 21. August 1883 auf den Namen des Antragitt i ausgefertigten, auf 2500 Æ lautenden Lebenê: rungSpolize Nr. 8387 Litt. A, wele ao d loren gegangen ist, Ansprüche und Rechte ju fia vermeinen, aufgefordert, dieselben unter Vorl: der bezei<hneten Polize spätestens in dem auf Dicnstag, den 26. April 1887, Mittags 12 Ut,

9) Oscar Schreiber in | i 10) unverehelichtea Ottilie ‘Tleeiva daselbst nderlW8g

1) Steckbriefe id Untersuchungs : S [54808

O ‘bote,

und vertreten Stebriefs-Erneuerung. Shreiber in Berlin,

Der gegen den Handlungsreisenden Emil Rosen- berg wegen Diebstahls Oktober 1884 jeßt J. III. Steckbrief wird bierdur) «bieten,

Verlin, den 25.

Grundbuche

und Unterschlagung 4 y : T auf den Namen

Mielziner II. im Konkurêverfahren d “eid des E

eingetragene Konkursverwalter fab Bermögen Januar 1887. i ai

uise, geb. Meter Lie a genannte Wittwe Heine als ihrer minderjährigen

Vormünderin

Tochter Martba Heine

Wilhelm Herm. L t unvetannien Aufenthaits, v Franz Heine,

einer Fläche von

den Kaufmann Mar früber hier, jeßt Kaufmann Gust hier, jetzt zu Kansas | Beklagte, wegen Forderung, E a eitt auf An- trag der Kläger die Beschlagnahme der den Mit- beklagten Martha Bi Heine zugehörigen 2's \ der kleinen

( 9 e S eorone, des Grundbuchbl

N Daa

Faofnrbo ¿u Alt-Moabit 11/12 gusgesordert,

Alt-Moabit Burg Nr. 18 des bezirks hieselbst belegenen Hauses und Hofes sammt E zum Zwecke Pn Zwangbversteigerung dur BVes>œluß vom Eintragung dieses Vesülues im 24. desselben i Zwangsversteigerun ng au Ms 28. März cr., Morgens 10 Uhr, E Umtsgerichte, Zi in welchem die Gvvolbetzläwiger die Hy- | | potbekenbriéfe zu überreichen haben. f Es wird bemerkt, daß die vorbes<riebenen Grund- | ile È i ic in Verbindung mit den übrigen, glei<hfalls zum Zwe>>e der O versteigerung beschiagnahmten © s Untheil steigerung gebra<t werden sollen. Braunschweig, den 1. Februar 1887. Herzogliches Amtsgericht. (Unterf <rift )

Forderungen Hebungen der Kosten, termin vor der boten anzumelden und,

von Kapital, Landgerichte T,

Grundbuce angebli verloren gegangen und 19 Antrag der Eigenthümer

zu I. des Akerkne<tes Lorenz L zt

a m 60—65 em,

Auzenbrau- K ] warz, ‘da warz, e zu 11. des

Gesichts? arbe Ansprüche im A 3

j Eigen thum ive rden aufge ‘fordert, dox : die Einstellung des S widrig enfalls na erfolgtem i auf den Anspruch

t werden. ie Inhabec der bezeichneten Bücher werden “P M aufg efordert, spätestens im Aufgebotstermir: am 36. Juni 1887, Vormittags 11 Uhr, Sitzungszimmer des unterzeihneten Ë | (Nr. 8) ihre Rechte anzume s und d | vorzulegen, widrigenfalis die Krasftlosertl lben erfolgt. Brilon, den 4. Dezember 1886.

s bea an? pruche en,

61

Der Wollspinner Carl Ernst As acb Juni 1855 zu Ham! nerbrit f ¡S

Lehrer Felir

herbe E eiuführen,

8 Grundstücs. tit. 1 i Ea, des Tags [wird am Li. En 1887, Vormittags 11 Uhr, | an Gerichtsst Wouarowis, den 29.

Königliches

Zanua ik 1887,

obne Erlaubniß Aufgebot.

Der e Dir M tilitärdienst-Veriiberungs

lebe tre tung geg a and aué Ne

und, Borscußka} F vormaligen

wider den Kotbfaff zu (Sunsten A ‘am 12. | sr V4 1877 in Bendorf geborenen Hans Burmeister Auf Antra ag des genannten Hufners

der bezeichneten Urkunde

E Zweidork B n von 2000 E l l nahdem au rs die Beschlagnahme der dem Be- | flagten geb: igen ‘Grund iti ude:

e Phbdian 1ses No.

n ( rhristian robe U

(meister wird der J ; spätestens in deim auf d a dg 22. September 1887, Mittags 12 Uhr, (Zimmer 84), A der Zwangsve ietarena Durs eibtg anberaumten Aufgebotêtermine seine Rechte bei dem . Mts. verfügt, aud) die intragung diefes | | Gerichte anzun ielden | widrigen? falls i | folgen wird. Hannover, 3 j Königliches Amtsgericht.

zu Zweidorf ne

Ç cis dma arf Wend Schönverg, d

die Urkunde Kraf ftloserklärung Termin zur Aan aiauina auf den 10. Mai 1887, Nachmittags 3 Uhr, Herzoglichem i | Krüger" ichen ! in welchem die Ovpotbekgläu zu überreichen t Vechelde, e

Cr

W. Fre 1A A- G.-Diätar.

Amts gerite

(a! wir Gal in geor

| Schuhmachersfohn von MRieden, we [er in | e Hupotbetenbric

Se Treiber C ewandl erichts\chre “| DOOS als Scneidergeselle nah Wien gei

Ausgefertigt :

e big A Gg Inhaber eir J chäfts in ls Svarzenbe rg. Kraftloserklärung ft, | haft Schönheide

s Weichler,

Sin gwarvoIwven,

und Wetsel- u Aufgebot

R R egm ann.

auf C i Dezember 1886 gezogenen, en, an den Antragsteller giri 7 zahlbaren Wechsels über 120 46 bean trag Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | ftens in dem auf

3. Oktober 1887, vor dem unter zeichneten Gerichte anb eraumten Auf- un h die Ur- vidrigenfalls die Kraftlos l |

è Rechtsanwalts Testaments : Notars (Tzmont R E s

In Sachen Voll stre>ecs Rechtsanwalts dessen Chefrau, Sollmat ec

verfiorbiaen

Landwebrmann

p

| beim hiesigen Amtsgerichte persönlich | anzumelden, widrigenfalls sie für todt e ergebt die Aufforderung

Vork, Vormittags 1 des Sekretärs Steinmann, M 3 ; ; | gebotstermine Ene

Therese, | kunde vorzulegen, | der Urfunde ian wird. CEibeusto>, den 1. 7 Konigliches Amts

_Holzbausen,

der ers) ollenen Kunde geben kou

erbandlung

_ L Hau V toetbatbaa geschrit ten werden. Jnftervurg, den

unve reheliten F lifabeth Luci aufmann Richard Lucius, f E, jeßt in Gera,

np erebAidien Fricta Schreiber in aus Lieutenant Ferdinand i

ezember 1886. Aufgebot. Sre des Gutéväd ( l Schreiber aus Ber E werden Ulle, | der Mekleabaraiscben L

e

Ursache der Tas ammlungen: Gere x von Mittelfrzrf,

Mittheilungen. Personalien (Aug, è

Todeéfälle). _Familien - N ifm

adtign

erer Berich ge efammten N Veit.

von cuba: Neber Vund- X

1g von

07 5 fonomiz ub t

Vrieswe;! d An s, Str arf tai f (Efsen.) Nr. 119. a,14 I, 1885 "e andîages V Verbreitung der Sparkassen. Zinsrei

DUESTOU Es

.— Spar- und Vorschußoerein in Gommtrn, Jo,

Neichélar De Pension S8- und Unt erstüt zung! f E ‘bei den österreihishen Poitsparkasen 1 E o. Preußische Konversionen. La

der Rheinprovinz. Preukishe Ko:

Anleibe der Stadt Altona. Ey

e

—- Reichsgerihts-Entsche idung. -— Zins tabellen von Klindworth *

Deffentlicher Anzeiger.

2) Zwangsvollstre>ungen, Worladungen u. dgl.

| Bwangsversleigerung.

cer Zwangsvollstre>ung foll das im Rittergüter B i Albre<ht Manecke im Kreise Wongrowiß belegene Rittergut Slabomierz

am 10. März 1887, Vormittag2 9 Uhr,

vor dem unterzeihneten Gericht an Gerichtêstelle Schöffea ¡sizungs\aal versteigert werden. Das Rittergut ist mit 901,23 Thlr. Reinertrag und | 29,49,52 ha zur Grundsteuer, mit | 618 M Nutzungswerth zur Ge bäudesteuer veranlagt. | Aus ealaubigte Abschrift etwaige Abschäzungen und an- dere das Rittergut betreffende Nahweifungen, besondere Kaufbedingungen fönnen in der Gerichts- schreiberei VI. cingesehen werden. Realberechtigten niht von selbst auf den Ersteher übergehenden An- sprüche, deren Vorhandensein oder Betrag aus dem Grundbuche zur Zeit der Eintragung des Versteige- rangsvermerks nicht hervorging, insbesondere è derartige Zinsen, wiederkehrenden L s im Versteigerungs- Aufforderung 3 ( on falls der e abe ‘Glâubi- ger widerspricht, dem Gerichte glaubhaft zu maden, s dieselben bei Festste [lung des und bei Vie berücsichtigten

L LLT

¡Sweise der deutschen Zettelbanken.

La

Zimmer 7,

vor dem hiesigen Amtsgerichte angeseßten Teri

anzumelden, unter dem Nachtheil, daß die gedadb

Urfunde für kraftlos wird ertlärt werden. Schwerin i. M., den 25. Januar 1887.

(Großherzogliches Amts geri{t. Zur Beglaubigung: F L. Heitman n, Gerichts s<reiber.

Auf gebot.

ie 1 vate E er städtishen Spart Brilon, und zwar:

Nr. : 3212 über 63 Thlr. auf Johann Wilbils Lorenz Hempelmann zu Antfeld lau Nr. 9604 über 10 Thlr., 15222 über 10 X, 18257 über 10 Thlr, 225 1 über 4 & 27405 über 30 A, sämmtlih auf Job Hempelmann zu Antfeld, S Nr. A über 680 M auf den Kit Ioseph Be>ker in Brilon lautend,

Me 2 cs Küfers Joseph Bee X Brilon ve>e der Ausstellung neuer Bücher A

de

(M

ie rÉlârun

Königliches Amtsgerit.

[94535] Bcekauntmachung.

1) Geerg Kellner, geboren am 2. Mai 15 Bauersfohn und Metzgergeselle, von Mendoriatt:2 tus welcher im Jahre 1-66 nah Nord-A1 nerifa au wanderte und 1eit dem Jahre 1873 verschollen i!

a-

1hyor 3,

Iohann Göß, geboren am 15, September 1% Iosef Göt, G am 8. April 1824, Vau e von Pittersberg, welche und beziehungsweise 1852 na Amerika auëwand

und seit 1866 verschollen sind, e ) Georg Joseph Kraus, geboren am mber 1841, und Sophie Katharina Kraus n 14. Mai 1844, welche im Jahre 1345 init tern, den Gütlerécheleuten Josef und Margs ‘raus von Riedez, na Amerika auêwandertet seither vers<ollen sind,

5

in den Jabren

4) Kaépar Krondauer, geboren am 19. April

_

| soll, s E E Is M Jahren

| \@oltei E B | werden biemit auf Antrag der für ihr BerumeV | bestellten Pfleger gemäß: 8.823 u flg. der C7 | Art. 103 des Ausf.-Geï. zur C -ÞP- O. E aufgefordert, si spätestens am Aufge

- y

“S

i e n nine Montag, den 28. November 1887,

Vormittags S Uhr,

an die Erbbcethciligten , ihre Intere?

Aufgebotsverfahrea wahrzunehmen, 25g

an alle Diejenigen, weiche über

tbeilung hierüber bei Gericht zu ma?!

Amberg, den 26. Ianuar 1887.

Königliches Amtsgeri!t. ge Veich k.

Zur Beglaubigung:

Amdvberg, de: 1. Fet br uar 1887. Der K. Sekretär:

Scel€s.

_Ausgebot.

1820 in Unterkosfau bei

1350 na feitdem Tetielles ift, des Guts besipers in Unterfoë tau A

geborene Maurergef elle

wandert und Ee seiner . Fu Erdmann Heller

1 Georg Christovh “und Johann ba in Saronburgh bezügl. “North L asbing- ut merika bierdur< aufgefordert, \päteitens

d, den 16. Juli 1887, Vormittags 11 ‘Uhr,

uns anberaumten Aufg,

) Gee dur

>

n N aben

_Bevol [mächtigten i Ml für ihn hier j

20A

HUY A

A

E die sib | A 4 "teben

Erben. ‘auëgeant Janu ar E

eid i Ne uR=-% It Jen le L

Zodezerttärung, des Vormundes, a N, Ah rene, wird die a

Aufgebot be

Pet ote r en aus

H ; Figenwi 1 n E : seit (anger Zeit v erichol ile en ift,

oi 13. Juni 1887, 8 10 Uhr,

M E dals widrigenfaus

Termin zut r todt : eetlâet wird. “Schleswig, de

Könt gliches Amts sge

o ten r

e G

Jan uar 1887. Abtheilung T1. v. Reimeitter,

Go ry rf ce ry e &

e

Bekanntmachung, er n, betreffend das A ; Grundbuchs von Ahaus eing etragene on Band 1 Blatt 25 des übernommenen Thalern Darle bn, and ‘Kost en, wele ur Vaze zu Ahaus tober 1823 eingetragen und fo 8 Gerb. N g

ad

ufgebot der Band 16

Srundbuchs von L omr und nebst vier Prozent i sprünglich für die Demo der Obligation vom 17. dann von ey Wittws

Jar 1e

angebli Rech

O 18 E das

: Ant zgeriót : aag für Recht

: 9. T4 1886 ve rfürde te daß der Ebi E Marg retba, Dortinund wo ohn! l N

S 2

Aufenthalte 1 erebelichten E anna Elisabeth dem Fab Dae Hein riv folk i in : Gren. iters Heinri) Zimmermann, A "U Elsen, Tex Witt we ‘ema Anton Brüning, S l 5 Ha

Ka ufmann, in Ko lenz, ein ; Swröôder in Koblenz, der Wittw mann “Maria Anna Antonia, R hede, ibre Ansprüche auf die v zubehalten, im Uebrigen ab nadfel ger s

sb birdenfab rifanten

geborenen Brüning, in orgedate A vor- er die unbekannten !

ft orberen Pfarrers : An) prüchen auf die Post aus - dem_ S

lädter Anton Sto in

E red

E

e etre env das geb t der Band 4 in der dritten

‘für Herman

m o

ng von fiebenbuntert und fünf fia g T

jen em Vertrage Hax das König

Fp è mt » Dezember 1886 zemt

] $56

=

en 1 fveden 2d en E Ebe leuten at Elsing, und Anna Gh genannt. Latker , zur - Lat zu U gen sei B

hóniglidies au

, Betreffend das Auf

Grundbu he von

Nr. 8 timgetragenzn Z Der

E R

Lei row Amts eit 4 : it : 1886 ectlnvel cte : Herrn Amtmann, a. Unsprüc) e auf die aber der eingetra( änadfolger mit ihren An- Poft ‘auszuschließen und die. Kos ten Put s Wilk [h elm L Len

n t S 0

Lütke- G lanemani R “itébitte de

s ‘den Januar 1887.

d dat 4A

Im Namen des Königs Ant rag des L qus Gri ünau erke! ennt des Königliche Amts en Amitsger\d

Jose P ‘Choino

Nath Seiima nin

fan ¡ten ‘Berech tigten folg A posten: (ltern- -(rbthei

tod und Rochus Gursfi und 12 Cmvae und Ann a, E, N O) ur:

S5

az

R Ae Leden

derselben auf

vom 16. November

rom 28. Nr. 11 loren

150 Thaler

Hilfe leistung i notariellen Urfku tember 1867

eingetrage

4 Abtb. 3 111. Nr. 7

Thaler

nden

zu gleichen

Son Hon DOu Ç

November 1844 im Abtb. 111. Nr. 3 unter Bildur gegangenen Hypotbekendokuments cin-

im Grundbu

Kaufgelderreît für die Martin vsfi scher n Eb Urfan ben glei en

_ t w e

rene Tb VSzai,

Thoino

Grund der

s > tem

g Me und 16. Sep

| Ne ten mit der Poft Abtb 4 H

erfügung vom 24.

| buche Grüna the efcn-Posten ausz

dem Antrag Allenstein,

Ier

2

c

p t

z

ad

DÉ,

das

dur< den A

Hi vpoth, O urkunde über ‘gelder, eingetrage! 1 aus Ter

Reit

dt-Stein

cheliÓt n lc ottend1

gebi

C in ruar Mai Berlin, König Trib

S Durd d) Urthei

Querfurt, Ade rplan Nr. Abtbe ilung III. unter Spie E “üg eingetrageren Mt, as d E Nebra a U, de rit “Hypoth: Fenschein vom 3 kraftlos erklärt worden. O,uerfurt, den 20. Ianua

Königliches Amtsgericht, IT. 2

-). 48

“Ahaus, den -

Antr D Jose ph Go 0 mb Rechts

iglicbe

tand

[54847 Nuf L

¿1 Erfurt,

«nl Sache

bezei<hneten des HvÞo theken-Instruments,

Band 16 Blatt 16 des C

dritten Abtbeilung unter

vonn 10ren!

G.

O Stei n, n:

Li 1—3 vertreten _ Salin ger daselbst, \Lönialide Amtsgericht z ta, th G rit âgerihts- Rath Klamroti

fd hr

a

a Thie [ esammtgrund buche des Königliche Band 141, Artikel 94 von 1 ha 2

; Gru e untTer

Ra ataîtralgeme inde hundert und fünf und s1ubenz vier Prozent Zinsen und Koften September 1838 für Kemver in Ahaus scbildet rit zu Ahaus dur

verkündete Urtbeil f H! pothetens

und die Kosten dem A Ferérnann E

u Nr. 11 Abth. Il. mit ib ren etwaigen Recht en auf usließen und die e Ko

den 11. Ianuar

Königliches Amtsgericht. Pro vera copia. Ullenstein, den 24. Ianu (T S.) i, Geri

Bekauntrnachung. Jmn Namen des Königs luf den Antrag der Erben Samuel Kauf mir

el 1d seinen Vco JET mut n & gen

Arndt-Stein :

nannsg

S

K aus fmann á

ämmtli

für Net:

urg, A

aus dem

Tar E O E

4,

24, Januar 1887. è Amtsgericht 11.

E des unterzeihnet cl Jani uar ‘11887 E t die Hvpotb O

dem

verebelid

+55)

+8 5 c

t u

bestehend aus

Bekanntmachung. etreffend das Ausgeb

A wel<es i ndbuchs von Willen f in Nr. 1 auf

Wüilen e eir

4

i 2

Im: Namen zee K L c

it No?

AmisgeriGi zu utoridi er Pa Il cke für Recht : Hyvothekenbrie? vom im Grundbuce von La askowit ! luna l Ne 14 bew. 9

fischen Erbreze)le v Rorotwski

x

PAauCe

Im Namen des Königs Antrag des Gartenarbeiters (Erf Urt, Königs hagen gasse 10, «ollmächtigter !eines Sohnes, s Bode in Bremen und Vormund seines iiberis zu Erfurt, erkennt das Kon igl Abtheilung VT11,

für Recht: en Namen der von der ta ¿dtischen ( 33 386 auëg? :\tellte 98 M, wird für fraftlos Von Rechts

Bekanutmachung. das Aufge bot

n, betre fend Urfun den:

e L zufolge

(Erba bfinduna 7 Catharina und Peter Choinowsfi, ge han Anspruch auf freien in der Wirthschaft a

4 Auguft und Recbten mit dem 8 zufolge Verfügunç

- Spf LCD

ns Mar Arn n Felir Arndt-Stein, v A

Eifert,

1874 für den

bthe ilung III Tapez E Wollmer,

Cs

Wüulle n zur Last tanuar 1887.

Jam :

Köntaliches Amtêgeriht.

Lasfowiß,

i eingetragenen 9: _ Vatererbe wird r fr atl

P, i 86.

(Geschr iste

Ingr:

eingetrag

i 2009 ins (Grunde

At 1M

21!

>53 des

4

wird für fraftlos ecflärt.

N V ïo

Kaufs- Bere rundbuce !

14%

März Gri mau Nr. 11

T D il Lil

eleutr

owie Unterhalt gegen eund

72n Li

|

î

bid ertreten

- oh

Norlit

nvalt |

1

Lie

111

Kau? fmann Sam

el

der vi

Nr L

im : V evabludie VI. Blatt 163 verzeihneten Grund- Hvvothekenbrie?

von

An L U

vom

» - üt N

Er Nek A

anuar es EXT G2 richts reit genthümers n

_— -—

2s vertreten vf, 1E erien!

hp D LULV

R

Rudolf _1i) un d

Z>A —_-

445 M

A jrundbue 8 Vor!

gehör

Muctóne

E , 90 qm Größe Nr. 4 für Andreas Franke zu Er begelder von 425 Thlr. usfertig Februar

127 J ,

177

Ai

Tunà 4a.

li

erfannt ur fraîtlos (Bere

tellmacers du 44

gesct liche r V

4\}

nes

1 2,9 Schulduriunde von

ichte

reten

inm

18: 1 für

tâge

Ame

Sparkassenbuch : erflärt.

Begen.

Pelers E

r Derivunn “Sur de rmann zu Kirbipiel Epe

g | bildet ist,_

_

alben Grundr

igetrageae fu f : Darlebn nebst i

in der dritt en_

L das ¿Kiniglit ie A luntégerid 4 D fündete Uetb eil f für : Red

2

Bormit: a 11 Uhr.

Geri ht! chreiber des iges Amts geri ichts.

M E j iterzeihneten G Hppothe R

i : Mai 1887, Bormittags d uhr,

ge dieser zug Ge E Klage

I verichtsldrei ib

GiataltÄis A Januar 1887. Kömtglicden

Amtsgerict. lichte Arbeit: L i

D D Durch 2 Ausschlu

Neat W.- Pr, Spa P fatenbu

ets anw a di 298 ibren G Lana

4s

{ugust Ke: etihmer in i Neisse für 1

n Parteien bes Vriceg, den

tamen des „Königs!

Ge rnfardi,

D dai (5ST, Vor Mas 11 g

4 TIOTIIQALS Ui

A,

Oeffentliche

Ven d 6. Mai 1887, Vormi itags

i | | | | | |

C al

l, g

e báig ava e Se

( ¡angene n "Grke nntuii i} 5 tember 1840, Kreuzburg V

J g-Hypothe A

„Wee le v on der a uf Ses \ all zu „Bs lümfke nau gehörige n in Abtheilung 111. tfgelderd vpotbek in Ma ria Stor ref

Sti, InNÊv fal

1887, Vormittag gÎû 10 L a lichen Zuste ¡UnZJ

E ror

Ausz zug der “Klag C betani Kulmsee, den 24

S rbber 1549 dagofztionsdermert 44 - « E

S d r

E ih Guitas

den Kolen! iten na Célestine