1887 / 32 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vcekanutmachung. Gpartaiie nbuch der biesigen 873 über 140,52 M,

ebbold* in Neustädte w

ird zum 2w des Bie er me meisters t in Neuftäd tel aufgeboten. Der aber è 1fgefordert, ch spätestens erm den 9. Juli 1887, Vormittags 10 Uhr, n unt erzeicneten Gerit, Zimmer Nr. 3, zu as Buch vorz zulegen, widrigenfalls die m deffelben erfolgen wird.

Freistadt i. S., den 14. Dezember 1886. Königliches Amtsgericht.

DL] Aufgebot. Der verstorbene Meder Vielen einer Eigenschaft als Ses Amtéger ihts zu Seiliaeubaî en Obligation der Staatéanlei he von s Litt. D. 3659 über 300 M ne Reibe X. 2 bis 7 für die Ge T ber 1 E Avril 1890 und 37 M Saution bestellt. Zum Zwecke der Her Aufgeb téverfahren für

geb 14A 5 docl 11 S E EN À en desbalk A (c ch1! ns

D Oberlandeëger ihtspräfdenten ;

Interessenten aufgefordert, i

aus dem früberen faution des 2c. Mitelsen Jvâtesten

den S. Tit D, F. Vormi

anberaumten

NusfHlufe # anzume

als I ALLITLL Heiligenhafen, den 2. Königliches

Do

auêga

s, L nothwe r 2

pr ie

Nuf ohn

gebo

tor stermin

2 L ils

Ln De B

Herrn N

desjenigen

Ret: er die auf seine em G

eilung 1! Nr. 4 für Namens ugut

Juliane Auguste, verehe

E

nt Ucrau

vertreten durch Aufgebo

“0

Rau s

_cing ctMGs beantragt, angebli

werden aufgefordert,

n 18. Mai 1887, Vormittags §8 Uhr, Dn unterzeibneten Geriht anberaumten Auf- gebotstermine ibce alio te anzumelden und die Urkun den vorzulegen, widr igenfalls die Kraftlos- Cr ‘lärung der Urkunden, zum der Löschung oben genannter a i Winzig, den 284.

Könialit

er Urkunden

vor anbe

_. es

r Sh L i

Da A A Cd D

G co co t eo tv S

T) * Wil i

R ry

Rud. Engels, : Sas zu Mülheim a. d. ! L Aug. § Anna, Zelfenkirde n

Lil

rh Ua Uy

(3 rb,

i ry r ry s

(0) C R Hn r

S orn l vei e

o S ov E

r r{ ry

HUERDER,

eingetragenen ,

tva at llt,

Les 4. S Des Heins

wird

Juni 1887, Y

unterzeibneten ( Geri

umten Aufgebotêtermin

und den Kurschein vo Kraftloserklärung e erfolg

Essen, den 2. Dezember 1ckS6

KontgilMes

ittags Ï I E leine Re

M À

11ck ch1!

Ad y

uiÒegen, widrigen en wird. 6

r 4

Amtsgericht. Aufgebot. ckdermanns Walt. Ullrich Dorothea, gebor Aufgebot des Hauprtdepositenkasse die Hinterlegung Lande2kreditfafe Vi, A6 B U

dem

nb eraumten

‘unterzeich neten B ufget At “Ui

l f t. Ph

ola Ats 17

meiden und dte

Kraftloserklärung der

Schmalkalden, d

des N

lg in es s Arbei Gentin in Dildesheim, Ma! irers Louis in Hildesheim, Elisabeth Wolf

inverebelihten So Bicke rs Heinrich Wo Cigarrenarbeiter

S} der Etefrau ècé Arbeiten Discne- kop, Magdalene, geb. Wolf,

—- fämmtii mit dem V crstorbenen in der Seiten- linie im vierten Gratc verwandt

alle diejenigen, w ele nöbere oder gleih nahe Erb- ansprüche an dem Natlaß zu baben vermeinen, auf- gefordert, ihre Anisprübe bis Mittwoch, den 25. Mai 1887, Vormittags 10 Uhr, bei dem unterzeihneten &crichte anzumelden, und zwar unter der Verwarnung, daß nah Ablauf des Ter1 niné die Auëstellung_ der Sre nigung für oben be- zeicneten Erben i

Hildesheim,

Königliches Am

die

M gd °

i nit r Einlage von

“aat ge den Namen

rs Gottfried Schiller in Wojnowo,

r. 324 mit einer Einlage von

„d. ausgestellt auf den Namen ; Carl Sciller in Wojnowo

und Carl Stiller ver der genannten Spar- tens im Aufgebots-

ate 4c

R

r ry A d D co » © tv T2 O ¿tv D

S

ger 4 cs a

Vormittags 10 Uhr, iVt ihre Rechte anzumel- ‘zulegen, widrig enfalls die

September 18 S7, un nterzeiwneten Geri die Bücher flärung der ftadt, den 1. Königliches Aufgebot. 1 Erben des an Anton Ki

geseB lie: enen Privatiers Kunigunde ilbelm Kiher, | Amalie

gtind erjäbrig vertreter

Stzanwalt Carl “Pailler,

der „Providentia Frank- t* am 14. Januar 1880 it gerathenen Lege- bekennt, die von ihr

Police Nr. 12 529, Frau Anna Zi mmer»- München die Summe von worden ist, für ein dem Kier gewährtes Darlehen Zinsen zur Sicherbeit als Der D?

T5 eNS 71 Parte ite l In

115% lil

unterm L B laut deren mann, zet. s F[. 1009, (Tesftonar von 350 A: ustpfand br a : der Urkunde Dienftag, den 14. Juni 1887, E E 11 E eihneten (Scrid Gr Korn: nbcraumter 9 ‘tétermine und de

Kraftloëerk U der e

Frankfurt a. M., Königliches _Amtêgeriht.

[43675] Ausgevot.

Der am 10. November 1851 z

Kaufmann August Wagener, H

Kaufmann geb. Schöol

Berthold Wagener und hanna, vin E im April 1876 Amiterd er 1 zulent cinige Iabre geha lten bat te, verschwunden und S vollstän d

s h 7

Cheleute

ain aus, wo

Muüntter, N A906 1er ? chBagent zu S lt ck S ODDLe Kaufmann

mann

“Au j Jus i1zrath: isse zu mens manns

E R EE . e M ei G 1 dtuI

msSdelicn F Lp daber

s E

a (i D

O

ck R und Karl, w verden 4 G Y Augutît Wagener

“Ad

gelasi

Hh urs ¿utud

io enen 1 DITre 257 Gi d G ausge ordert, dem Vor Ocm 11er: eicbne +5 t Zi Ner N . .+

unTerzeg i ien den S. September : 1587, 11 Uhr, melden, ufmann 2

anberaumten \chriftlih od wird f y t und

R ; E der n 1 erc@Ttigten

bleiben werden. Münster,

Königliches Amtsgerit. Abtheil

E nrn s L

An

A F t auUfma! i Kausmann Äu

ctwaigen

unberüd

No “emb er 1SS6

LeV Sha lib

als Q gebots erfannt ift, Eduard Müller Termin vom Freitag, 24. Februar 1888, Bas 2 Uhr, zei eichneten Serihte persönlih oder TAZDtigten zu crsheinen, oder bis sei iem Leden zu geben, widrigen ert clärt und L B Vermögen den in u gten ‘verabfolgt

A dem Leben f Müller Nachrich en Ger

A 5 L ge

untericichnet

L D t-l ry e. t

t) L

Jealzubttiaut

1! . Laue ung :

[505217] Amtsgericht Hamburg.

Auf Antrag von Heinri David Böhme, Testamentsvc ollstrecker der Eheleute DORiO Es Friedri) ili macher,

v k L

A. Weolffson ur in erlassen:

daß Ale, wel{che

1885 hieselbst verito

ricdrich Rolffïen Eigenschaft als Inbaber biesigen Firmen Rolfsen NRolfffen & H ann,

sprüche z e LAS vermeinen, mungen ‘des von dem genann (Gemeinschaft mit sciner Ebe sen, geb. Schumacher, am 8 ridteten, am 19. März 1885 Testaments, insbcfondere als Testament2vollftrecker speziell der Befugniß, den und Bebörden, namentli behörden gegenüber zu wollen, biemit und M arTuri ibe ivâte! ters

Le 44

ry Li

ch1 0tArck va L VL ri

rin Lal

raumten Aufgebotst e. L

ASCEIE , 56, 21111! Ter und

Mili P C iT aal

unter Beitellung e 1es biesigen Z Zustellu: mächtigten bt rafe dcê Ausfáck B: d Á 1

D m thorst = AM S orítraf

Ruswärtic

zwa E VBMuvil isi

it R

I ou A! bevoll-

s

[55215] Auf

Ui

Antrag

R N ,3 Lu I _agnus, “L

P ¿ M E tx? Testamen Meyve evt ann und L 5 Abraham evmann itamentäer

testa E.

. Coo

e)

»4 ; Cini

: A

v o

v vertreten

tr iz iben

daß l

19 ( t ( hiescib! Cig arte! 1bândl ( epmann am - Jani UQAr

», Jam Betty Her

4

ionftiae Ansvrücbe un ¿rungen

zv 44 ves

f Ar ri

(4

wollen,

1s 11125 {li

in Montag, den 28 Marz 1887, 1 Uhr D rimittans, en‘ Aufgeb otêtermin im unterzeineten Dammthorstraße n Zimmer Un zwa ev ven rtige s bie gen ‘Stra! e des Au

unter L Be M Ae tent Hamburg, den Das AmtsgeriGt i

[50212] Anat tsgericht Hamburg. N C nigen Se in 3 von George Saver Dres.

Ih '

L s

Dedfitagnims

LeMTSantr älte

uan drs wird TUTiOLS, TDI

ftac F 29. 10 Uhr Vormi!

L la ol

7 M: 2 anberaumten LUUsgeLotétern

1 G1 +t= C 9 A + - Amtsgeriht, Damm thoritraß

T anz umelden HIO Jan 2 uéwärtige

stellung eincs biesigen Strafe des

Zustellur ngébevol

bei Hamburg, den 27. Janua F

Das Amtsgericht Hamburg, Begla

C4

Ante:

li

Ai 25

Vtalay

S oder Toma en oder Gel iche DL e: S y Anfprüch

vermeinen,

“Zl

Van Lange,

6) S G: 9 - 2 o

Dienstag, den 29. März 1887,

10 Uhr Vormittags,

anberaumten Aufgebotstermin im Am 8geribt, Dammtzariirade

anzumelden und zwar A ¿Swärtîae

+ all; \tellung

t î 1 etc et

um All

ch 1. nn&hs JLVe Vou

eines biefi jen. Zu Zustellu bei Strafe des Ausscblusset amburg, den 28, Ianuar 1887. Das Amtêgeriht Hamburg. Civil-Akttkeilung V Zur D aubigung: Romberg, Dr., Gerits-Sefkretär

t Laute

P -=12

Amtsgericht _Hamÿöurg. Anirag von Anna Dorette Magdalena, geb. ier, früber verw. Bötel, jet des Georg :féler Wwe., Darvidstrafe 6, für i und in ibrer unmündigen Kinder Friederike Elisabeth Kessler, Wilbelmine Kefsler, Friedri Ke'sler, Vormund!chafts - Assistenten Christian Heinrich eten durch die Rechtsanwälte kie wird ein Aufgebot

nkiewicz, den ausweise Be {luffes Hambura vom 21. Dezember Antragsteller rechtz eitig mit „Inventars angetretenen _Oktober 1886 bieselbft ver- Friedri AuNee Ansprücbe zu B vermeinen, hiemit chec und For-

deu 28. ‘März 1887,

Uhr Vormittags,

eraumten Uufgebotstermin im unterzei raße 10, Zi!

Amtégeric{t, Damtmthborstr zwar Auêrwärti

Nr. 24, an umelden Bestelluñg eigen Zufstellungëbev wes ténabtbeil,

Und

Es ny Gieschen 1m _ dabin erlaffen : daf Alle, f a1 des Amtzgeri 1886 sei

g, D 1(

und

i m- ge

E

Ui

Amts gericht S

Antrag von Guíîtav randêtiiete 18, als vertreten "Netileins

ein Mache

e, welcbe außer den emachten Erben, nämli Martin Mattbias

_ Pauline

O7 SS

vermeinen, oder l mungen

genannten Erblasser

erri eten, am 2. Fa

cirten_ Testaments, l

Antrag E

er demselbe

‘tre tis des ° Nach!

ndîtücen, Ein, Hyp otheken ,

ry H

Met Stat S

15

ry

“Aß _

“°, D

. =ck Q ey

gn R

] [tens dem au Nontag, den 28. März 1887, 19 Uhr Vormittags, aumten Aufgebot: stermin in unterzcichneten égeriit, Dammthorstraße 10, Zimme anz jumelden n „Und far Auswärtige gen Zustellungsbevoll- -2fe des us {lutes.

t a 1

t

i

1854 ist zu Tilzow Friedri Tkbesen

ne, gcborene Krowas, 10. JFanu B15,

„E Bustav Christiane, geb.

inte erlaffunz cine lichen Erben find

Diej enigen ;

Der Gen

r/ C two , par D s - 2, 11 O

5 -

t+ e -

20)

ch5

3 2 (F p

r r

(4

(4 +4 T rx co 124 cs D et

Q)

© S L

r 1 ry OL S o r E L t ri D t

ann ten ati Ti

Es 1887, Mitta ermine anzum telden, wi fh meldende! gelung f

- -L

It E 201 4 Fs A Y Zander zu Bergen verpflibtet -un

DeA L Mi

N tasl

Na s storben n dessen an

o (7° . ® Tan L

W c o ( Q N è

m 14. März 1887 ordnun gemäßig daf diee

e 4

enden iben

Vekanntmachung.

ade detressend bean trag erklärung des unbefannr abwesenden, am 3

1816 zu Dinghorît geborenen Claus Friedri Köhl wird neuer Termin auf Donuerstag, den

bruar 1887, Vormittags 11 Uhr, ( wozu unter Bezugnak me auf die dieêseitige Bekannt- machung vom evtember 1886 der selbe, eventuell dessen unbekann unter der dort autgesprocbenen Androbu 1ng gel

M if ebots

Li U “io

57!

a N alaßausgebot. der Erben des am 22. Januar 1887 g Pat verstorbenen Töpfers _JIohbann Jacob renstein werden Alice, “welche Forderungen und Ansprüche an den Naclaß des Verstorbenen vermeinen, aufgefordert, diese Ansprüche

uf Antrag

am Montag, den 10 Uhr, bet Ver- tzrlustes der An-

spätestens Un Aufgebotêterinin 4. April 1887, Morgens 1 meidung des Ausf{lufses und des L sprüche rechtsbehörig bier anzumelden. Uetersen, den 3. Februar 1887. Königliches Amtsgeri Ht.

Aufgebot. E e Antrag des S Eers etelsdori wird dessen Sobn, der Bergmann Robert Krügel, Aufentbalt unbekannt E si& svätestens im Aufgebotäterminc den 4. November 1887, Vormittags 11 Uhr, bei dem eunterzeichneten ! Zimmer M ¡u melden, widrigenfalls f serflärung erfol- gen wird.

Gelsenkirchen, 1 Königl

Iosef Krügel

Vekanutmachuns Dezember

Bornbard E

T S

) den Feldjua

Q

U co D "

e T r r Da

a

3

e

H r

Saug

h} = 5s

I rs

t r

G -

Á

r m

ag

D. Ls G eh

on _ o V

D r —_— 3 (a M

cv t

t

._

e. Gy o roe

t c »

T4 -

s n

Das tiv cs S v.

_- pr A)

ce co a M- e D s «o H

Mrt 48 U CTIC S

T S 4 r c 2 =ch

—_ 0

cu

eyt «Ulli

1826,

bad on os Q

ry ri ry

ROD r tio +2

5 D os

rf f (S rb c) Dry

r

keine te nacgenannten In

ner UND Anroesen

r

S) vak BE zt

Cr O pre

d rg Si Pana

§ +.

Magnus

Mia

E es erunta «5+ ck28 11 Metan +2 olle nen ivätestens im Aufgebots- L 5 ( f

tlih bei Gerit

der \Griftlid d L,

tAd+

ofe ; e ri f O 1E 1UDI

r 1 annum elden, wi

Ar S o L E

Erbbet Les beiligten , têtermin wabrzunek Diotontaon A eien tlie weil@c [l “4 - ola 217 enen Kunde geben =L s uber be

Im Namen des C OS eubner, In der “Séollai& Königliche Amtsgeri Amtsrichter Dr. Phi siuers Ioseph S zu ReHtéanwalt e Die Eva Scho lla und ck

D,

C ae T 4. 2

: O nrr 4252 verden mit ibren An’prü n Grundbud

es Grunditü

in Abtbei C

v Sry I

L

4

o P 7 bub d Si

L

eingetragen

1 Johann S

seine ange ¿mélveten T (R:

Kost

A co e

Trt S t s

R L E,

rlegt.

[55112] ( ren.

Dur 2 vrE en 2 “tf t tannt worden:

1): E Nechtönafolger des verstorbenen thek engläubigers George wer den Ansprücben au tbaler S Silbergrof

getrag? »7

r A

L. +

für Ret er-

Hypveo-r

nit ibren

ch/CNAar, ein Grundbuch des d Grundft idé S Nr. 46 Rudzinig, 2) Die Kosten des Aufg Anienai teller aufe rlegt._ Gleiwitz, den 29. Januar 1887. Königliches Amtsgericht.

5 r

2

z

Gu 5 D

es

{1

5 y (N

im Grundb: Blatt 163 8 der biesigen Dammitr f 3 Thir. Gold, ert u Hannover t ti

ur Me :

Grundîitüd eingetragenen Poiît Könitiglies Amtés-

r ia

+=

41A Ps

und Ned chten

e

raun ISVret

P L

p S

cil 57 ci.

Ausgef ertigt:

Im Namen des Königs!

L. Fo Ds ol etre Qs Aufg epo L

Nachlaïes Arendsce

S

D N S N t

T 4 4

por wegs:

L

genfelde

L,

N ry “S

c D

55111] Aufgebotsverfahren.

E Lt uarEB t 5 Urtbeil it

¿Tui Lea i

117 (h Ub

Penn t

v orden . Luis

(Srupzdbu Hlst -2 L L E 4Lit #2 E iuds Nr. 24

ntra 0; lait abi

M Ne 94 62 Mhlr. 26 Sar

Mutterec 3 Gec Shöve aus obervormunds (t genebmigten Erb- Dezember 1843

e O

-

M

Se F eid A i

.

â Königs!

1 7r 1&4 Andar

| Bes des

¡U Plumartt,

Neumarkt dur

V : ¿Feoruar und I L 5 L

Verfüg ung I. Novembce ey A c Taro

Were! a, fau eingetrag mit Kaufgeldforderung

ihren Anîv R an

4 Li

enen «bil

(Veit 4rwiter

i (40

t Artr2celler «vi. A A

° 49

Amt2gerihts.

cs Königs!

Dbubmacherrmeister2 Carl De den Rechtsanwalt Dr. 5K ibe Amtsgericht

ter Altmann

a E Auf

Ser

Düri B aumert zu Nauen

Al

% F

A

c 5

D önigl

B D r8 E

e r L co

Diejenigen, welche

r den Stadtför!

n 40/9 nen

Band 52 Seite 265

Abtbeilung III.

maden baben, ins ad Namen oder

Aufenthalt unbefk annte Erb er sonstigen Rech

ege er des eingetragenen Glâ ubigers werden it und Ansprüchen auf die genannte Poît

und Ansprüche dm agen mit 50 Tbaler Srundftüde O . L. pag. 574 Po't geltend ju

s 4 u

ul

C C -

A

auen, den 25. Januar 1887. König liches Amtsger it.

Im Namen des Königs Verkündet am 13. Januar S7. Somborn, Gerictsscbreiber. . Saen betreffend das Aufgebot folgender, im von Lengerich Band 111

A Wis

2 i j j

| [55211]

line Maria El i der Erbreg

tar t ulicrgut,

2 :{irun Li

- .— 1E r

in Li

für 1) ì ina ( : Giaubig

ihron

1 mit

-- cka=

A

E K EMLLUU LLL

rtireten vertrete

¿u Naucn

Ubi

Feninftrur getragen au

‘dd zehöärigen

7

Lál..

C1

dor Lili

A ôrntcCe N

Bekanntmachung.

er Preu? L

und Zin umer mann'i

4 7 i

A5

ba Li

"S

1 Lui

S

»

d. f

c =

+ (Cts —0-) B t S

n O pas r d C =

S w -=

r 22

E a

14. Novemter

August 1791 e Bol! , Gehbrma1 im Grundtu mann gebörigen G in Abtbeilung Il. “v fontrafkte vom 9 mationsdefret und 15. August 191, alia: wad für Mühlhausen @

P

- P 4 êni giud

Die Gugat! « -

P

Breu! Lof#- S onntag- , Sonntag

Au

U

lte L

cil

Trt

fraîtso2 crlärt.

S574

Li

.+

f .. v a4iin

Bekanntmach

vpotbekenurkunde über

11.

Ung

frartloë ‘erklärt. Mülheim a. d. Nuhc, Königliches

Am

Me 4 t | Iaeger eing :tcagenen Kaufe int für

j V 1870 Vi 11Sge

C üblhau Cn

T5) e Au eite,

fgebotsjsah 0E.

C1L

r S tar g

Bekauntmachung.

(8&8,

A

opt! mrt Lili,

O rit 2 M

N nx 4 55

e (TiC!

L

N)

lad Tse

Pleschen d

QOunhatng

t

“Ans ba. den Gori hts4rotlsa

DAalbiagorii@ce 2 dor Maé g der

‘Büren, Art. 349

Gerbar

N)

H ry r Q.

Im Namen des

»y*

ps

E

s Königs!

E A

Aa

A A