1887 / 35 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

#1}

ite Beilage Flur 13 Nr. 183, Flur 14 Nr. 413 Oecffentliche Ladung. urtécilung des Beklagten zur Zatlung von 56,14 44 3 iy c T ec c T a g

“O

1849 in Abtbeilung i Madtcy ¿u Radomirz gehörig e Kirchspiel Exe zum Grundbuce Sab nebst Kosten und vodkties Bollsire>barkcits-Er-

1 f é Ds j 0 9. y 9 G - E miri Band 1 Blatt 15, g i dieselben ihm beim Grund- Ren Neuboff bei Tempel- | flärung des Urthei . und ladet den Beklagten zur M q 8-9 P (l 1nd Kont [i ¿7 eußi hen =fagats-Anzel (l . über die Post von 80 Tha 1 na | l as zu erlassende Urtheil ( Ghefrau Pantine mündlien Verbandlung des Rechtsstreits vor das j 1 (U | en cl -< M iq Was S 3 s . k atlie io. Auguï blbar nebît ent | 4 gti redbar zu ertlären, und E den Plantifow, , unbekannten Auf- Nönlglie Ame T3 187, Miutags 12 218 uf j ( fen vom 10. August 1848 ab u i Kosten | Dekllagten mündlichen Ver! andlung des Rechts- Z i enu S ¿ärz Miitags 12 2 , : N 4 6 der Obligatic August | streits vor dat Königliche 2 ntégeri&t zu Ahaus auf ladet der Kläger dic agte undlice Zum Zwete der öffentliben Zusteliung wird di B erlin, U onneritag, den 10. Februar Eigentbümer Wil! Schill den 28. April 1887, Vormittags 9 Uhr. | Verbandlung über die des dem Kläger | Auszug der Klage bekannt gemaht. : E E I E E R E Kre : Zum Zwee LNEnL Me ZEERA lung wird diefer | dur rehtsfräf tiges Urtbe I. Civilkammer d teichenficin, 4. Februar i E Berufs-Geno\ensaften. Auszug der Klage bek Königlichen Landgerichts bi vom 17. Jun Cg gebote, Bor 0 ® Wochen-Auêweifse i Ff | 1886 auferlegten Eides zu den È : ien À i arn Borladun Bek 1 Amtsgerichts. Civilfammer auf ngungel den 21. April 1887, Vormittags 10 Uhr, „Ocffentliche Zustellang. ¿ ( 1 Ü * Eocaibóine: t anberaumten Termine, in wel<em der Kläzer i ; bte u Tur d K S ! E „Uberwieenes inéloses Die Frau Eigenthümerin Rosa Löwenstein tragen wird, P U verieut ir den Ret2anwalt Justiz- ; ] S zentbümersoh r F | Berlir tacdeburaerîtraße 16 4 ; f i ; 5 z ura a. S n ibren Nuss beri. 2 F. alt, Metz UdruZer von E :l- j L09995) E E ibm den N H) z zl Naum burg a. S, klagt gegen ibren Zwangsvollstre>ungen, Nufser, ate 2 R A Ger O e den Viilivy Seinrih

Januar 1886 zablbar, auf Grund | Redtza ee Dr, Engel II. ständige A ric £ : ! immermann Carl Klöpfel ebendahber, evt p i Mf p . 1864 zu Almer8ba { N 7 A : F ee c T vo Satéba Ber "zel à 7 n Huls 100+ 54 “ici Ai geri{tlihen Vectrages vom 1 | mit der Aufforde g ver, ( l ( iten Aufenthalts, auf Grund der lufsgebote, Vorladungen U. dgl. on Gaisbarètt, G em. Neuler, Ee QOS | s rekt 31 Mute fue eaon eingetragen in Abtheilung E, E des den j zu bei der Lodiben GBerite zugelassen nen n Amal eft 1 | Allgemeinen Landrechts, mit E 5 S hie; unge } rau Le, ) > d,

Anton und nel N Köslin, den 1. Februa Ma

D

rae

Sor > Le

p

O

- m.

2 4

tet

CA

(

222

Lar)

W

co

“In; ttIrdte: Tee zrly 4 (TLTLATGR Lil Til

- 5 N

—, - ( I 2 E 6 p lenkt V 2 Bt Hon O S eronle, geborenen Hueger weer | Uen E enthalts, w der zwischen den Parteien - 05 Bekanntmachung. E E S y Fo 24 I E U ladet cen c t lin, Ftefrau de Bla? ers I 2 B avtilt L 4 5 n, j) au, Jok L ALRLLCCZ PUCii

L of L L c Li Min M « z E L G >14 erbandlung des Rechts» C ide in Kolmar, vertreten dur Rebts- ( ornbad, 1 Schwarzkopf,

s] 0h 5x7 3

_— ries L

“H —+ © r1 2a < a

2

Y 2 ; 4577 (F Y k ¿E Y t. Le O Fs ah r otn schen ( 2 1ien 31 a L ) n [c j 1 ein?

iw Lie As A g 5 G 5 » » 7 Made Band < D adedburger! traëe 16 gemi E ° e / . 4 Q Ri Ft 2 L Bo K h. über die P i 600 M, mt 5 Prozen (t | aus thévertrage vom

T E : ; , Es

o, e Ls 1 Ma E N 9 9 N 5 >%on R «+- 1! 0

dem 1. ODfktobe verzinslicher ! ] l ge, den Beklagten zu ve

1%

e C C00

o

1 L c H

eten

T; Z N E } > 5 Jt dritte Cirilkamm er des Landgerichts s é De d, flagt gegen il genannten : I adorf, 11) Walter,

e 4

L T ry efP

e s t

r Î 4 Dire l mnaen e l ¿ L U Lac Antra : c nnuna der - \- De : us M

Lid, Tie, - s

tes

(i _1. t Gri 2 9499

rund des Vertrages vom 27. r 1877 | a, an Klägerin 2310 4 nebst 5 9/0 Zin/fe ufmann Aloi indler Rläger, | Douncersiag, den 28. April 1887, H rkunde vom 2 tober 1 i E f D) S le : l ) dur) den Ne uw Neie, E 10: f i mündli

e

a } M Art .

s s É

S ¿ S | : E H « e T E R : ( : 4 Mot Tg J { i NOOTICH :

? N ? nannt F ? b 2 P Tut c P 5 e kee C vab x 414 : L ie be C 44 , \

rs rf - E Y R

Königliche

wr L L

früber in Breélau, de ange S bester | ridte zugela?enen Anwalt bart zu ‘Kolmar L m nin auf | S e A ol Haubereeror

Arri ie Vi 50 e in Ergland, jeßt unbekanr.ten Aufentb ag- i Zwecke der öffentlihen Zustellung wird di : 29. März 1887, Vormitta ags L S Vadcer von D! r r G ° » 5 Vi S ort , C A p e elproi F ç H c : - I. a-

( Cf 7 t Í E (Georg % in ) r ! Ged E E n eora E lindenan Ss «S1 S 12 . __MLAgeTlii i c l 2 en, tm Iz er k ene betannt « C ( , S / s nar 188

m T | Rvado 5 9 H np 113 T artet > : 1 N 2 g =, ( rur K ilber I | Ed (anuar i, Grade z L TOINDCT( Im gelrage ein C A. ACucaui : wegen Forderung aus i al E E c [ j 1444 ( Tor Landa eridt-S 2 efretà Et y E ner, KI irl Al er E Gantlth2 CLindaertdt 4 l p ( [t 44 T s : Nt fn s J Q E. F Yai - : O R TE e E ® é : Sbiéin, (Getti c z<Tr é T C Alice. ntégertiWt n, h. lteß- | den 26. Juni 1885, uber / „, fallig Bo i E URES UPES U ONA t « 5 - , « . , 0c = - 2} ä LLWUILAiiiiiic dur< die Zwangs lien 2 tober 1285, 1nd Dom Top too Mgr G Vf. f Tfrotlkor Dos n0ome H: i ¿ } : o R

Univ LeIili DTOI x (1 L Les gem

L

_.- P 3

41K

en Een eritatt ! E ober 1885, „mit dem N, u 5 Irtbeil ge Herbetits ? + G y SEF () f en T Ne agte n zu ve urtbeil ] lc o 5 r [ 3 en itliche Zufic flu 1g. L } ) Feter, Iob bann / , A 19

e B, o 1a halt nebt mne

S 5 i E S b: D e : e E L P Z 5 Í (Tin

J VOUNTTeECbar ZU é : 6 G0 s p n ) ) 701, N é i Au ilbelm ne, verm. h. ) ) Ç . QIUWIItamI Dot Son Mf +451

den Detilagten z 1undlic@e ì dem 1, Oktober 1885 zu zahl ie Proze iter, in andau, fsagt gegen rrübere s Köôni Landgerits Düfßeldorf vom | alt, von Hegenlol | ger C E L zum 21. d. Mis Le Vor :mirtags tsitreits v i : A O L M T U rtal i G4 Fh t N A ! Poch alt 1abt worde: | M T E 2a G U i E tragen L oil au , Ra testauratear L Rai 299 M- Scherz Z t Ebeleu ute N _Gmi Den 4. Fe | i ß ge t i ite S :

J LLLLLES, UllITACCGEe:

A A

(2 >

E A 1! 4 y nr Haubers8dbro1 n,

D

4

n

L PULLLiL6i Hit

Aicut S 7 c po

p 7 ? s oe : Í E E L M noob arto vTA

uno q 6) mo 2 l n ( n t GLULIC L S URNL Ct t

—_— D S P

Y + f . j 117 / O ¡ 4 ( 5 2 3 èr> ung P32 li L o i ke R E SHS a4 Tat Ds HorIA 1117 At F ? r r 4 Î 9 ' 40 199 - S ; F Eil A Es F k 2 e Ms r 1e: C n i DETC Per S EBEEET s C a ic L, M | i L - . i L Li “Anirag .

r Eintragun sfosten, aus dem re<ts 14. Mai 1887, Vormittag g des Rechtsstreits vor di Zivilkammer des en Beklagten zu verurtheilen, bei Vermeidung | it Wirtung vom 29. E : E DOIE E s je Bedingungen Tonnen

Ifti ? d n ! \ ; Mun ling ‘non c An? ; Es 4 Lz alt 7 13 5 kräftigen Mandat te vom pi 1862, ! Aufforderung, ein , E oi Ny O taer k. über die Pos von

n “o

D Lili, L U c Atl Dal! { V L steigerung e 1 E - ULi L

É F 21 at As : 0 ' s+ {4 l ; : «E - 2 T iet S den 5 SeBbruat S 0. A K a o l e e f Thie i Sea E N e I S 5 ted Fol.7 Se Z) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Tenntg ; 9) o Slidergro] hei Zl c | n Zustell: t ; usforderung, einen i n geda) N und vvotbefenbuts til s und 61 ( G E - © 9 Pfennig nebt 5 Prozent Busen: fei . *. | Auszug der Klag n mob f g Anwalt 3 so; | esjenigen Mitteln i z ablen, als 1MTS! rede S M ; n Landgericht 25S Nutholzversteigerung E - 7 Berlin, Ten L tober 1554 Hauptorderung und 20 Silbergroî{en lin, dea 15. Ianu ; : we>e de lichen Zustellun : ) das Urtheil für vorläufig voll ZU é —— in der Oberförsterei Pölsfeld, Kreis Sangerhausen, Reg.-Vez. „Merseburg. | Königliches Eisenbahn-V Betrievsam sten! s R if Erstatti r : Vi, | dies 3zug der Klage bekannt E Îre i: e Mas, den 28. Februar IBSE) Morgens von 9 Uhr ab, sollen val Verlin—L chrte igliden Landgerichts. ‘ebruar 1887. ì Be j ichen Verband S St. Georgen-Brauerei in i

100 tig ing VI : : ; ; i e A ; Lal : y ; : tskräftiges Urtheil der II. Civilkammer | Z 1 Air Stbactori ths Lil 0 li Ul A 4 o

es 0 R d i Könialichen Landgerichts zu Düsseldorf mh S : | : tnubolz | 1992 Bekanntmachung. 4M H (2 i Scha Daz: “a S 7 isen ÿ Feleuten Iosevb dis Ee A

L 4 Í a i j i E L Le Ds 1887, Vormittags ; i : G E N Rtrth Togenwärtig F E Saul l V RNakwit, 1 rfolgter Ab- Di { U dei <loîters Frit Meinec h [95974] unl L ) ntliGen Zustellung Dl i f s : f und. Gertrud,* gé-

Gütertrennung 144 Til H 4

3uchen buchen Alorn

5)

t 7 E d - - s ol (5 A ; : 4 Z trt tre ung je! n Flei i lieb} & 8 n S Klag wi ( er Gastr D, , gemat. & D : (L H Tui Dis Data l 1 6 T, 1 ) treten dur< den Rechtzanwalt Müller ( i ) r 1886 auSaesproen : A d) A E ie I í P r ( C d E t ç E Li 1 c S G J D A bu a Li cheidung, | a. W., E ge, den Müller Theodor $7? i ( 3 Königl :

Land» | bekannten Auf (! nd dessen beide Brüde : E - J Et, [ Sn C hre 1885 verstorbenen Arbeiters | [: 2 E H) : i S Bet A e beuer, menen versLittener im Iabcol | Befanntmaghung. reiber des Königlichen Landgerichts.

em O rau d übergebenen Waare Frau H ine Wilkßelt Löschung di r s Bek agten di den j t Prei » bor. Si u A

_ 5D

uAlSN- E E O Ub Liln, ille

9X S

T His

il 21 r 1 i is 4 Lortoap C ann E E CTe l l g l i Ld L Pull

eco ina Ses Se E 7 E Ñ L s 4 E “las Kt SAS Neuauéfcrtigung î TeDence Ge 1 nam inen 1 Und C q 414 zu nw ; è l t n

-(

pe a

Gt

117 T r o317701 S - : vas » Cheleuti Un Tei 2 Lc ] Vi

Antragst: (i ‘leg i verden T Jeridt- de ì ag ur mun rbanî leb D/0 Zinfen em Tag gen böéliher Verlassung mit dem Antrage äder un zt of e!hâ ind Frie? Mettelrode Februar __JFS E lichen bren 3 Y ; il gs y N erufunc den dritten Ci i i K 3 des (rb: | auniTce; ittbeilen bestehend Di d ohne Ge R f ot De efeld wok Lengefeld T. j ) Der ‘Práside: it i i l - t c \ L L Li c L i T - J 2 ; 7 + gebot d z1 S U bezcid n Urkunde1 önigli ber-Landesgerichts zu Cel i n Urtheil fi 4 Tnad i ne! n adet den zl ie Gütertcennung mit V 0 V D 394 5711 283 369] Gl 1E 4D HO20 31 1 es Königlichen Ober-Verivaltung*gerichts, ntag, den 16. Mai 18 : Zten note Norbandlunag ì Recvtsstreits ror die E R E ae j S Februar 1887 | Wirklicher Geheimer Nath.

_ F g 0 L S 4509 E E 0E. dd Parts war 1887. i imes zs 10 Uhr, D j g en zur mün : jan i r aufs : . Febru Der Königliche Oberförster. E J D {. g r v . f . g 5 G: ° Ri E Amtsgericht. ; der AU J, V dur eine t ung :

c I E E

e d

er. gedachten (Geriiehofe zugetaenen Anwalt in gericht zu t Königlid L Haa N i Termine anwesenden Kassenrendanten

Termine zu erscheine den 30. it der Au ung, einen bei dies Ï z [55996] BVau- und Nutzholz-Verkauf. an den Uu 1 ì O E J, S : C; L S E D „ettellen Am Donnecstag, den 214. Februar 1887, erle

| Auszug der klâgerishe: Verufung8anträg fann ller T Heuer wi Auszug der | Zum Zwed>e de :ntlid lung wird dies [05999] sollen von_ Mittags 12 Uhr ad im Deutf@Wen

- D É ban t+ + T 2 Tat lt C r q 5 E Ä Sa S . E Deer h At Ev 5 i Ty+th A sr E amaldo a1 N Daf ¡{ l tlage be Tat & g Laa2autsit an a®ÞV UTlTC rechtsfrà A C Urtheiî Mg \ Ä Ebe

S

C

T g& 52 rfaruna

: Ins Ic HUV U 3 y

R OVCSerta & E É L v {QQ7 L - Qr 7 rid ta Un nto Mt orR Groß-Schsöneb ur) Janu Aktenzeichen C. 4/87. Weimar, den 4. S7 Landgerichts, ; ime l B-Schöneb

fen! E n La

= 7 Er S : E -+ + 492}; . L f A EY Z D Œ=131!7 4 Do - y4 - 3 [ - - tôts A0 tot 4 Dor ten Amts ¿rit Berichtsfd L Í é ri x Uar L V E L? Men L dn

4 la Leibe Le

E 2e "(C ILClLTLT R Al - nt

S [7 : 4 top ort hte Mr los aier v. “L. C ( c O LLLLCA A 2E - r E L E s L s Z . E É Tes a al 9 ¿E 1tt ot ry ( 1-431 04 tp Mot » ) : E ! 11 C e 3 l l En ( 11 etma JOU meter. L L. : E p g DE 1 Z T Au r=t i

e eln? UT AUusgelog E L ( ukbe E I VoUn aaëen i A t (COTUATI Zustellung, (99967) Ocffentli : 55979 ì elle ge Gütertrennung ) a. 8C ern mit etwa 1200 Feitn | î orst mei ster dés A 2 N 512 44 14 E sz ») 5 mAhn ar , C 21 L - Vozu, Lou Die Handlung Her i hn zu Pose! gewervs ; wobnetde, i A Il / ; - gegen den : è ente! e Detane / er ê E S | anwalt Voepner z1 tmi agt gege T H hier, jeut ip a Natan C gnet »1 er < Rechtéanwalt reuznah Groß::Schönebe>, den E H : zulet i nnten ;

F kan Car j E j S or El 9 f 7 d ; EÉEU Der Oberfs Demann, Li ¿Ford 111 (7 ] } » / D | 4 Aad Li, ¿ ¿ < u S L . , Luz n i ° e : ort il s 5 n Qa goridta MDitto

Ad ; s Ü Ÿ s + 1D Li 1 ULL , T til (l, T A0 enstände S A % 10 o t i C nannién \2A aag T >OmNnt13, L j t D mie Le i, : (TSULEC an Ung n I ren s I

1 Antrage e a

7 Mail s - i etlagte Zablung von 199 20 z

4)

Ea Sat x è i A E E nan E AUSTINANCET Ci J l Z ¡N Werden Im

11 Ton N atyy M t 77 glid cl Notar 2 DeLLeI ¡stein

e

;

Mf ortl 7

les, D 1 E : ) G 3 T | Au Le ei | T Lc und ade : S gust 1835, „Uni Do f 291 13 t en nl ne e iche ir î ( [53957] Oeffentliche < Ladung. f ) Nuuholz -:Verkauf E j

verschollenen a f Ne | t genommen | Beklagten zur mündlich rhandiung des Rel | mündlichen Verhandlung s treits t l (7g rflären, Gu Ung Que} PTEl Dex 2 tier Hermann Adol E der Königlichen Oberförsterei Vicsenthal. S lofene Offerten bis 3 ; N | S Königliche Am N r\elbî Parteten U d P S : Wiedenhöft, geboren 17. März 1563 z1 Gelegentlit des am Mittwoch, den 23. Fe- Vormittags 11 Uhr, dafcll zureichen | S0 Seilfifenbezü “ven 29. April 1887, V gs 11 Uhr. Aae A Ode O E E M fe R stedt, Kreis Ballenstedt, zuleyt wohn ly | bruar dss. Js., von 10 Uher Vorm. ab, im | T on 7- Scbenar 1887 “SENEYOR Vtiiia Zum Zwecke der zffentlichen uitellt wird dieser Id ee E A EOS aue sund, wird i : Deutscen Hause“ zu Eberswalde 1tattfindeaden | Königliche Garnison: Verwaltung ZE,

Auszug der Kl fannt gemacht. E O is 4 als Webrpflichtige | [bid i Nutzbolzverkaufs aus den Oberförstereien Eberswalde, | Ï Oftrowo, de: t F F P: ; y 7 ? ; - lagten zur nl dli eun err Eintritt te 8 ; ; No et ; den A; : ont Tyatongraldo und ( (T Aar tn (

D L Ds + . 47 + Rechtsstreits vor die I. Cirilfkammer

U 5 i oder der Fl tziehen : Leih fommen aus Obverfdrstere! l

: : é gli Landgerichts u Ü aen auf das „Bundes la i x : 2E L A irt E Z

é Ä j > 4. á 8 s v < / LLECU 24 ï ( i i « 3 L eie A Vratertalten.

wobntgft f it un 1 Auf- ne Nontag, den 25. April {SS7, : : : Bun ir germübl g. 140} 192 Sl E ereins A. [ einer G S eridti : Voruittags 9 Uhr. 8 j 1 i orneboen aeaen erde! ichennutoende mit 3, Ri Bienen |

Def fentlicze | Üach den 1. Februar 188 : i; i | L MICREN, | 10 29 rzinitem

aal Katt

E L > holl on k Fc: Fsolat i S Men, . : ei oren

L O L

Je var lde

+7

nistent,

T4 N Landge

R R ) 2) D

-

Meorferollen els CPUcii M r a rhp

cia} [<den PrTIeTarbe

etl n L ah A s A Stra Eim

; GCGennartig A OISU! R En 2 gh Pa Löschung einer m klä _ Die um Armenrecbhte belalenè Ÿ ia u Stralsund , i i cid Saa 990: Termin 4 A den 25. L _ J , } L Qu c 2 Tul, Ug. 422. T z; le 1 M stort ale ( Sandkaul, Ehbefra! G taa Nlteth, i A ; E : h ormittags Uhr, un cateriai emrfanqgene Waaren 1 l ITE für den Bä>er Noth | Sas i [t Lu L A E Ausble ; h 44 L r EY , ‘Gruppe B. [! be ritraße 2, ange?e Lil s) l Ano; l C O . ) - ,

l 200 212 4 + r Hy Dés B E 1 S U L \ Ju « , GTLaLTIr nNIvmall M F | i ver!sciedene N O

Li 1+ Gofontil 7+ de: 2L] atenpliailícmn E E s K E L 4 Su Lu ers

1

taat

c Zahlun U S Lr Len O0! e Vale Es 0 c Gr acnonnten (& Ii den Si fs L L E C l aegen Dre (

t

unse? t

n Nacbon

t Aachen,

ét

Horrn „Tf 1144 l it un(

vori Mtiedene Elcemmurlatten & ils

! - t M ozziior r T CUCNC Me itlitie 64284 L t B r F r. 4 4 ; L DeWwerpbdund

V1 2 Anmeldu ri&iedene Unterlzaëvlätt&en l 17 S i

i F î ; ; E & (8 - - - 4 Ci «x J Uet 1 Ui 7 mündli Den l c i y A au Rb ER E Z ; : i: V b i ï 6 y : fla run a Dai! merftein U Aufgebotsverfahrer v C ten veîtehende ge!eß Deli us y Durch L 7, Vormit tags S Ur. E Beklagte M MWTolgÉrtIn ces 18 i für aufa ¿rtlären, ennuz vom 18. öffentlichen Zuitelung wird | À wel e Qui O erwei Ie dnen, Parteien zur Auseinanderseß i geklagten in he von : bekannt ü emar. (C. 3 Kläger hiermit zur mündliwen V H l j quin zu BU s A n ‘rve

Samnme j E ebr 1887 S s 2 “z - alts Huta, 5 y E i Url O telben mögli Wermwc "Geriget eil M E Tes mtäge dem L e E E A Kosten mit Beschlag : S D ; C Auzfcreibung werden Lei < [4 i A en m S “M L í i L H \ Greifswald, den ] , G „gemadten Be dingungen

Königliche t | 55873]

eile bte ba Lava Lde P P F n CLUiMUCA L Lil nokitr 2 U T ebe 466-4 R œrAltar-n \ Torecn

O S

t

prtl Sr Epe Ayr b T Lic ic

S S S)

(5 (S

3a t Nec treit t dié L Civi ¡lfammer Termine mit den Antraer : 5 Köntalien Landgerichts ¿u Aachen auf

Wb it ? c

At or . 5 runaen M

Vekanntmachung. bung rbeiten M Lieferungen l | gewün

Quittung über die Montag, deu 25. April 1887, Ur Versteigerung n circa 5400 rm l : 55.) Zu ( getegr. - 3 Wochen.

i Inüvprel w erd j der Angebote2 2 S S S 48 Vorntittc 9 Uyr. [55986] Kloben und 780 rm Kiefcrn-Knüppel wird ì bote am 24. Februar 18S7, - 1887 e

E : <7 S C Ij A 9 : nta 7017+ 3 [ I z ( î z Î Sr Ó 17 der

Í L i, Ne liAil «tatt Adi ui (Cl i \ ¿GL é ü « Le Ube ) i L c

: 7 ° : z L A : A A A R, Z i; T E L AULE V 2 blagsfrist aim Ç S oa Aachen l rmw ei Dil <, jeßt unbek Al cilung un ur den Backer- re>fträ Afsitent, K. Staats3anwaltschaft S Termin au Vormittags 10 Uhr E 3 Materialien: Bürca:

den 2. i «3 és itigt ; Fonth “ta n orderun; 18 f 1 of N orit L Böhme O eingetragenen Poft Ser F Hreiber des ntalid Landagertits. Dur Bescluk der Strafkammer des K Lan Freitag, den 25. Februar d. J JS8 D R Nat omi! gn g M a ie der Königlichen Eisenbahn-Direïtio:1. Zum Zwece der öffentlichen Zusteüung mird die 886 fäuflih gelieferter Lederwaare et ‘th i n und die Lös{ung die er Post im Grund- rihts biec vom 17. November 1886 ist gemäß Vormittags 11 Uhr, s S gti ngs-Unterlagen en L eden ‘das E Auszug der Klage bekannt gemacht tra Verurtheilu-g desselben zur i uhe 3 \ewilligez E 396 St.-P.-O. das im Deutschen Reiche be in dem Schüßenbause bei Schwet p G E e a des Seba! dlihe Vermögen nahstebender wegen Verletzung anberaumt. 3 ofe z liezlid : rge Wehrvflicht verurtheilten Personen mit Beschlag | S nau am | - ¿T © Sg N E E “dhaR e Mi egt worden : von : D h, p: Ma ce E A C E A

Sf

oi0 ée Lil

VCINNTI? dli e

mung und ist hierzu Ver A

r L

car co

js p J C 0s 5 At et - Cn tal yn5 : G nt - B 21 na f Z L C E, Vieg, Eduard, 22 J. alt, Bauer von Unter- Die wese ntl lichen edingur gen find olgend : Reichs post-Briefmark ; i heat

s 10 Uhr. E önigliwen Amtêgericßts. März 1887 9 Uhr, neitbeim, 2) Vihlmeyer, Heinri, 22 I. alt, | 1) Ler Anforderun. ist auf 3 #4 50 , den 8, Februar 1887, R E N erden gegen Vi 4 (4

L c Ç e H i ) iner von Stramba&, Gem. Stödtlen, 3) | Raummeter Kiefern j E Ki ® maieclalen Büren ireftiou en t zreibgebübren i 3 Æ unfrankirt ) ( ( aemat. [55966] Oeffentliche Zuftelluni g. bst raumt aufcurciter, T nz, 22 F. alt, von Danfolts- | meter Kicfern-Knüpp eseß der V Fauteinifden), ¿ j Die 2 ; s tfrei ufenthalt na< unbekar us L Dil _V 38° Der Gaîtwirth Josevb Tiltsh zu Reichenstein dorf i 9. Februar 1887 Sem. ( ell, 4) Geisfinger, Wilhelm 2) Bei kleineren Holzqu R E N je vom 9. August 1880, mi n 9 | ( flagt gegen den Comvtoirdiener Karl Weimann von : bhreiber des Königlichen Landgeri Sonditor von Ellwangen, 5) | 150 Naummeter ift der ganz ( fosten z1 Gericht); des erits, dort, z. Z. unbekannten A Aufentbalts, wegen gelieferter inhäuser. Viktualien und Getränke, mit dem Antrage auf Ver- L

E iñg wird diese : [ ivi fam * des jen Landgerits | S

tr