1887 / 35 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hi eat El i Lie Rb ad E Es Q Mp T

Das Februarbeft des „Deuts{en Handels- | von Ziegeln, Thonwaaren, Kalk nnd Cement. Archivs“ enthält einen Artikel über den Handel ! Temperatur-Bestimmung mittelst Pyroskop-Kegeln. und die Sciffahrt Belgiens im Iahre 1885, | Méténicr’s{er Etagenofen. Relief-Ornamente wel<em wir, foweit er den deutshen Handel und | aus gebranntem Thon. Ziegelei-Berufsgenofsen- die deuts{c Schiffahrt bctrifft, folgende Daten cnt- | haft. (Abänderung des Statu!s.) Brief- und

nehmen. i L. 2er - (* T7 lm L 2 Ergebnisse des Handeléverkehrs

Y be _ dem Auslande Cr L

Jahres 1584 um 453 Millionen zurü>blieb. Der | zeigen. Werth der in Belgien eingeführten Waaren betrug i E im Jabre 1885 2577,66 Millionen Fr., was eine

Abnahme von 194,9 Millionen Einfuhr 1834 ergab.

des Iahres Millionen. 258,2 Millionen oder 10 9/0. Bel speziell mit

A E <CLglenSs

%/o. Was nun den Hande Deutscland

wollene Gewebe im ; Kurz- und Quincailleriewaaren mit Aus\{luß von Par-

fümerien im Werthe von 25 947 000 Fr. ; baumwollene Gewebe 3621 090 kg im Werthe von 21 722 000 Fr. ; von

Mertbe Stabl in

6286 Stü>k im Fr., Gußstabl, roh, und

At T on 2 lebendes Vich 396 286 20 689 090

Stangen 91 097 000 kg im Werthe von 16 024 000 <

und gewalzt von 15 636 000 Fr,

Fr, Eisen, geschmiedet, gestre>t 119 556 000 kg im Werthe

Erze und Eisen- und Stablfeilspähne 1 201 491 (00

kg im Wertbe von 14 418 000 Fr., Wolle 7 €69 000 kg imi Wertke von 13 421 0900 Fr., Glaswaaren im von 12899 000 Fr., robes Gußeisen 254 910 000 kg im Werthe von 12745000 Fr., Steinkohlen 1 014 066 t tin Werthe von 12 727 000 Fr, c, in Summa Gegenstände im Werthe von

506 211 000 Fr., außerdem wurden eingeführt aus Hamburg für 7836 000 Fr.,, aus Bremen für 1 059 000 Fr., überhaupt aus Deuts(land für 517 106 000 Fr.

Während desselben Jahres wurden aus Belgien

nah dem deutschen Zollverein hauptsähli<h ausge- führt: Wolle 44311000 kg im Werthe von 77 562 000 Fr.; Baumwolle 50804 000 kg im

Werthe von 67 904 000 Fr.; Getreide aller Art 222 681 000 kg im Werthe von 39 042 C00 Fr.; Wollen- und Ziegenhaargarn 5540 000 kg im Werthe von 34271 000 Fr. ; robe Häute 16 678009 kg im Werthe von 300200090 Fr.; wollene Gewebe 971 495 000 kg im Werthe von 12536 000 Fr.; ölbaltige Samen 39997 000 kg im Werthe von 11 999 000 Fr. ; Garn von Leinen oder anderen vege- tabilisben Spinnstoffen 2673 090 kg im Werthe von 11242000 Fr.; gereinigtes Petroleum 57 113 0009 kg im Werthe von 108510090 Fr.:

Kaffee 9 362 000 kg | im Werthe von 9338 000 VLr., Xx., in Summa Waaren im Werthe von

485 735 000 Fr. Außerdem wurden ausgeführt nah Hamburg Waaren im Werthe von 17 692 000 Fr., nah Bremen für 2340 000 Fr.; im Ganzen nah Deutschland für 505 767 000 Fr. Während des Jahres 1885 find in die belgischen Hâfen eingelaufen in8gesammt 6512 Schiffe von 4 072 045 Tonnengehalt, davon waren 5579 beladen und kamen 933 in Ballast. Von diesen Schiffen führten die deutshe Flagge 188 Segelschiffe von 60596 Tonnengebalt, 332 Dampfer von 305 123 Tonnengebalt. Während desselben Zeitraums liefen von belgishen Häfen aus 6465 Schiffe mit 4 040 301 Tonnen, von wel<hen 3479 beladen und 2986 in Ballast liefen. Deutshe Scbiffe waren Diervon 186 Gege mit C985 b Und 382 Dampfschiffe mit 308466 t. _ ImHafen zu Leer (fiskalishem Dodkhafen soroie städtishem Hafen an der Leda) kamen im Jahre 1886 268 beladene Schiffe von 23 731,59 br. R.-T.

Ladungsähigkeit und 120 unbeladene Schiffe von (968,31 R-T., zusammen 388 Schiffe von 3129999 M q De Nationale nas

fstammten von den Schiffen 241 bel. und 116 unbel. aus Deutschland, 13 bel. aus Großbritannien, 6 bel. aus den Niederlanden, 4 bel. und 2 unbel. aus Nor- wegen, 1 bel. und 2 unbel. aus S<weden, 2 bel. aus Rußland, 1 bel. aus Dänemark. Von den Schiffen kamen 314 (17531 R.-T.) aus Deutsch- land, 9 (3260,29 N.-T.) aus Rußland, 3 (491,3 R.-T.) aus Schweden, 5 (411,15 N.-T.) aus Norwegen, 57 (9605,40 N.-T.) aus Großbritannien.

Die Zahl der auslaufenden Schiffe betrug 253 bel. (20 770,38 R.-T.) und 54 (8659,27 R.-T.) un- bel, zusammen 307 (29 429,65 R.-T.).

An Flußschiffen kamen 2940 (40 580,63 R.-T.) an (davon 2437 = 32 943,39 N.-T. beladen) und gingen 3019 (42 629,49 R.-T.) aus (davon 563 = 7258,18 R.-T. bel.)

Gesammtübersibt des Schiffsverkehrs : Angekommen:

Sceschiffe Ladungs- Ladungs83- im inkl. fähigkeit Fluß- fähigkeit Sie Gat Ee schiffe. tin Brit. \hisfe. Reg.-Tons. Neg.-Tons, S 332 37 674,34 4959 38 098 1878 424 54 805,44 5190 47 228 1879 687 G/ 042 379 42 503 1880 740 58 201 3975 47 218 1881 551 43 947,83 4859 BOSIE 1882 494 42 3(8,93 5493 38 675,93 1883 468 35 943,99 3423 48 290/87 1884 507 30 571,62 3150 42 923,04 1885 454 32 069,76 2987 39 726,45 1886 388 31 299,90 2940 40 580,63 e Abgegangen: Sceschiffe Ladungs- Ladung8- im inkl. fäbigkeit Fluß- fähigkeit Ae D n Hb Oa O cie. MReg.-Tons. Reg.-Tons8, 1877 316 39 357,837 4952 38 099 1878 612 57 137,46 5200 47 891 187‘ 699 68 T56 3799 42 508 1880 742 59 079 3975 47 218 1881 567 45 335,41 4859 50 815,11 1882 494 4214471 3493 38 675,93 1883 475 37 245,63 3423 43 295,37 188 456 34 337,13 3136 41 524,50

O

400 307

33 229,34

3048 8917918 29 429,65

3019 42 629,49

_Thonindustrie - Zeitung. (Berlin NW.,, Kruvpstraße Nr. 6.) 11. Jahrg. Nr. 6. Inhalt: Entwurf zur Tagesordnung für die XX1IT. General-

pi jl CN 00 0M 0M Co 99

[>)

Nach dem Bericht baLen die allgemeinen zwiiHen Belgien und

oder 7 %/o gegen die | Handel und V Der allgemeine Auséfubrhandel belief fi< im Iabre 1885 auf 24192,5 Gegen 1884 it dies eine Abnahme um

anbetrifft, so rourden im Iahre 1885 aus dem deutschen Zollvercin folgende Gegenstände hauptfäclih eingeführt : seidene Gewebe 1 067 000 kg im Werthe von 69 363 000 Fr. ; | des Werthe von 36 428 009 Fr. :

U x xragekasten.

Patent-Ertbeilungen. Submissionen. An-

Forstverkehrsblatt. (Berlin.) Nr. 5.— Inhalt: Verkehr: Neueste Berliner Wildpreise. Forst- und Iagdwesen: Amtliche Mittheilungen. Preußen. Ernennungen, Beförderungen u \. w. Märkischer Forstverein. Forstlihe Vorlesungen an der Universität Gießen und Tübingen (Sommer- Semester 1887), Abhandlungen: Zur Charakte- ristik der deutschen Waldbäume (Fortsetzung). Eichenschwelle mit Waldsubstanz. Waldgeshichte Alterthums. (Aus Seidenstiker.) Literatur und Kunft. Allgemeine Brauer- Und Davse- eitung. Offizielles Organ des deutsGen Brauer- oundes 2c. (Verlag von J. Carl in Nürnberg.) Nr. 16. Inhalt; Die bei der ersten mährischen Gersten-Ausftelung prämiirten Gerstensorten. Erhebung örtliher Verbrauchsabgaben auf Bier in Württemberg. -— Brauerei- und Mälzerei-Beruf3- aenofsenschaft. Vadischer Brauerbund. Ueber die Venzoesäureätber der Koblehydrate und Alkobole. -— Patent-Anmeldungen in Oesterreih-Ungarn. Der Begriff „Erxportbier*. Ein- und Ausfuhr des deutschen Zollgebiete3. Die flüssige Koblen- säure. Bierbrauerei in Zweibrücken. Erport- bier-Brauerei „Frankenbräu* in Bamberg. Personalna<hrihten. Unglücksfall. Steuer- pflicht aus Kräutern bereiteteten Bieres in England. Vermischtes. Hopfenmarkt. Briefkasten. «Feuilleton: Beiträge zur Geschichte des Hopfenbaues in Bayern. Anzeigen.

O

Gewerbeblatt aus Württemberg, heraus- gegeben von der Königl. Centralstelle für Gewerbe und Handel. Nr. 6. Inhalt: Bekanntmachung, betreffend den Beginn von Unterrichtskursen in den Websculen zu Reutlingen und Heidenheim. Mechanischer Betrieb auf Straßenbahnen. (Fort- seßung.) Liebermann's Methode zur Bestimmung des Entflammungspunktes von Petroleum. Ver- schiedene Mittheilungen. Ausstellung3wesen. Leistungen der Modellirwerkstätte der Centralstelle pom 1. Oktober bis 31, Dezember 1886. Lite- rarishe Erscheinungen. Neues im Lande3-Gewerbe- Museum. Ankündigung. Beilage: Tabelle für die Gerbrinden - Versteigerung zu Heilbronn am Neckar.

lustrirte Zeitung für Blehindustrie (Stuttgart.) Nr. 5. Inhalt: Bekanntmachung, betr. Fünfte Fachausftellung des Verbands Deutscher Klempner-Innungen in Stuttgart. Bekannt- machung des Vorstandes des Verbands Deutscher Klempner-Innungen, Verbandékarten betr. Aus dem neunten Jahresbericht der deutshen Fahschule für Blecharbeiter in Aue in Sachsen. Die Wenhz2m-Lampe. Gas-Sparlöthkolben.— Excelsior- Rohre. Illuminationslämpchen. Verein von Kaufleuten der Berliner Lampenbran<he. Ver- \chiedenes. 2 Patentbeshreibungen. Submissio- nen. Marktberichte. —— Briefkasten. Anzeigen.

S E E uen e S

Kammfabrikation. (Leipzig, Paul Ludwig.) VI, Jahrg. Nr. 9. Inhalt: Handwerk und

Schule, Teppichfegemaschine. Allgemein- nüßige Aufklärungen über Patentwesen IY./X. Ein Glasscheiben-Reinigungs- und Polirapparat. Wird Deutschiand die Pariser Weltausstellung be- schien? Vermischtes: Die Bürstenbinder-Ge- nossenschaft Hermannstadts. Schwindelfirmen 2c. Gericbtlihe Entscheidungen. Submissions- falender. Kleine Handelszeitung. Handels- eriht. Frage- und Antwortkasten, Redaktions3- Briefkasten. Annoncen. Bezugsquellen-An- zeiger.

(F. A. Günther's) Deutsche Tischler- Zeitung. Organ für alle Gebiete der Tischlerei und verwandten Kunstgewerbe. (F. A. Eünther's Zeitungsverlag, Berlin.) Nr. 6. Inhalt: Haupt- blatt: Zur Zeichenbeilage. Spre(saal: Geschäft- liches, Schleifen und Poliren. Beizen. Vrunoleïn. Denaturirter Spiritus, Bleichen gelben Stublrohrs, Praktis<e Erfahrungen über den Leim als Bindemittel für Holzverbindungen. Baustile, Briefkasten. —— Inserate. Beilage: Zum Kreditwesen. -— Notizen. Marktberidte. Zuserate, Sorgenfrei : Wilna. Garten-Arbeits- falender. Ver hinesishe Schubkarren. Des Bruders Hand. Allerlei. Humoristishes. Lösungen aus voriger Nummer. Preisrätbsel. Briefkasten.

Deutshe Töpfer-Zeitung. (Paul Lud- wig, Reudniß-Leipzig.) 11, Jahrgang. Nr. 5. Inhalt: Alte Erinnerungen an das Kannenbäer- land. I. Wird Deutschland die Pariser Welt-

ausstellung besien? Rauch- und rußlose Yeuerung. Einige Schmelzbestimmungen mit cinem Theil der von Prof. Seger aufgestellten

Normalkegel. Von Dr. Bis<hof. Ueber das (hromoryd und dessen vortheilhafte Bereitung. Vermischtes. Gerichtliße Entscheidungen. Patent-Nachrichtcn. Kleine Handelszeitung. Submissionskalender. Frage- und Antwortkasten. NRedaktionsbriefkasten. Gummi-Zeitung, Organ für die gesammten Interessen der Gummibranche und deren Hülfs- und Nebenindustrien. (Th. Gampe, Dresden.) Nr. 5. Inhalt: Gummi. Eine Studie von Th. Gampe. Zur Chemie des Guttaperha und des Kautschuks. Zur Geschäftslage. Marktberiht für Januar 1887. Analyse von vulkanisirtem Kautshuk, Künstliher Guttaperha. Die Elasticität des Kautshuks zu bewahren. Fabrikation von Kautschukstempeln und Kauts<ukdru>platten. Export englisher Gummi- waaren na< Australien. Berufs8genossenschaft der <emis<en Industrie. Vom Amazonenstrom. Kautschukgegenstände von ihrem unangenehmen Ge-

(Darîtellung von Portland-Cez:nent aus Thon und gebranntem und gelöshtem Kalk.) während des Jahres 1885 diejenigen | Patent-Auszüge. (Vorrichtung zum Heben der Förder- | an es Jahres 1884 nicht erceiht. Der Werth der allge- | fette an Abzweigstellen. Fördergestell mit Dreh- mcinen Einfuhr und Ausfuhr zusammengenommen | sceibe für flabe Shächte) Patent- Anmeldungen. betrug 4997 100 000 Fr., wel<e Sumine binter der des

Neue Industrie. Buchenstr. 6.) XVII. Band.

SettsGrift für

matblenen Thomass\<{la>en. Prneumatisher Rübenprobestecher. Reuß in Artern. Verdamvfavvaraten

zur Verminderung

Miller in Wurzen (Sachsen). Von J. Seegen. Patentangelegenheiten.

Zeitschrift GBlosferei.

für Mas<Hhinenbau (Berlin C., Spandauerstraße 17.

Beantwortungen. Technisches: Metalle. Befestigung eiserner Pfosten. Material zum Zusammenkitten. Ledertreibriemen.

süßen. Wasserfester Leim.

Rect3urtheile. Unfallvkrsicherung. Allgemeines BVezugêquellen-Vermittelung.

kasten. Anzeigen. „Handel 8- und Gewerbe-Zeitung. lin C) Nr. 6.

des Seidenmarktes, Vesprehung

--

Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin: VI. Ver-

¡eugnisse für die Einfuhr nah Spanien. IX. În- ternationale Ausstellung in Manwester. Eine Zu- {rift im Sprechsaal. Briefkasten. Zur Beach- tung: Ueber Betonbauten, insbesondere Betonbrücken. Waage mit Luftdruk, Der statistisGe Theil enthält Patent - Anmeldungen. Neu eingetragene Firmen, sowie Konkurse, beide mit Angabe der Ge- shäftsbranhe. Verloosungen. SilberCours. Submissionen. Gewerbeblatt fürdas Großherzogthum essen. Zeitschrift des Landesgewerbvereins. (Darm- stadt, in Kommission bei L, Brill.) Nr. 6. Inbalt: a. Hauptblatt: Bitte! Ueber das Bas- glübliht. Verschiedene Mittheilungen. Schuß vor Blit:\hlägen. Haltbarkeit der Farben im elektrischen Liht. Aus den Lokalgererbevereinen. Pfungstadt. Bingen. b. Anzeiger: Das Reichsversiherungs3amt.

s

Strohhut-Zeitung. Organ für die gesammten Interessen der Strohbutbranhe. (Verlag von Fr. Tittel Nacf. [Kreyß u. Kunath], Dresden.) Nr. 1. Inbalt: Umschau in der Branche. Die Stroh- butbran<e und die Doppelwährung. Wiener Modeberiht. Das Geschäft in Strobhüten und Tages8moden. Aus Luton. Von G. Glas88. Vom Londoner Geflehtmarkt. Von G. Glas8, Gefleht-Färberei. Vermischtes,

Frankfurter Gewerbe- und Handels8- blatt. Nr. 5. Inhaltsverzeihniß: Einladung des Industrievereins zur Mitgliedschaft. Die Ur- sahen des \{le<ten Geschäftsgangs. Bespre<hung patentirter Erfindungen, (Die „Küchler'she Ent- kuppelung#vorrihtung für Vieh bei Feuer8gefahr" als Handelsartikel), Sammelmappe. (Pariser Weltausstellung. Handelskammern im Ausland. Schugßzöllner und Freihändler. Auf unbestimmte Zeit vertagt. Eine Meisterprüfung. Russisch. (Snglische Aktiengesezreform. Die Würde der ruf- sischen Rechtspflege. Berliner Waarenbörse. Praftishe Wärmeshußmasse für Dampfleitungen.) Bescheide und Beschlüsse des Neihs-Versicherungë- amts. Ankauf- und Abfatzgebiete. (Aus Indien. Aus Jtalien.) Gerichtszeitung. (Dex Faust- pfandgläubiger kann im Konkursverfahren seine Nechte verlieren. Eine zur Disposition gestelite Waare geht dur die na<herige Annahme derselben Seitens des Käufers no<h niht in dessen Besig über.) Firmen-Anzeiger. Konkurse. Inserate.

Handels - Negister,

ie Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachten, dem Königreich Württemberg und m Sroßherzogthum Hessen werden Dienstags, zw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

resp. Stuttgart und Darmstadt

PZ S

Leipzig, veröffentlicht, die beiden ersteren wöGHentlih, die leßteren monatli.

Alfeld. Geuruossenschaftsregister. [55891] In das hiesige Genofsenshaftsregister ist auf (Grund der Verfügung vom 4, Februar 1887 unter Nr. 2 Folgendes eingetragen : „Kirchspiel Wetteborner Darleßuskafsen-Verein, eingetragene Genofsenschaft““, Sitz: Westfeld, datirt vom 17. Januar 1887. Der Verein bezwe>kt seinen kreditfähigen und [reditmündigen Mitgliedern die zu ihrem Wirth- schaft8betriebe fehlenden Geldmittel zu beschaffen, fowie Gelegenheit zu geben, Geldbeträge, für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirtbschaft fehlt, verzinslich anlegen zu können. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) Pastor Wigel zu Wetteborn, Vereinsvor-

Spar: und

ehe

2) Kotbsaß Ferdinand Schünemann daselbst, Stellvertreter,

3) E Wilhelm Bartels zu Eiers- aufen

4) Vorsteher und Kotbsaß Heinri< Bertram zu hlenrode,

Versammlung des Deutschen Vereins für Fabrikation

ruh zu befreien. Patentangelegenheiten.

RNübenzu>ker- (Prof. Dr. C. Scheibler, Berlin W. Nr. 5. Inhalt: Versuche über den Werth der Phosvhorsäure in ge- Von Prof. Dr. Mär>er. ) Von Paul Hierzu Tafel IX. Neuerung des

Schäumens. Von Dr. Sigismund Pi> in Breslau. Hierzu Tafel X. Stetig wirkende Centrifugal- Filtervrefsse. Von Ernft Ludwig Hertel und Daniel

l c _ Hierzu Tafel XL Einige Bemerkungen über zwei neue Zukerreaktionen.

und

Nr. 3. Inhalt: Ueber Pflege und Bedienung von Transmissionen. Entwurf zu einem \{micede- eisernen Kronenleuter für Gas, 9 Flammen. Ueber Werkzeug-Gußstahl (Fortseßung). Die Lohmaschine | lieb Kochenrath, Mathilde, geb. Oelbermann, in in der Werkstatt. Konrad Lodner und die Nürn- berger Zunftrevolution. Technische Anfragen und Die Härte der Das beste Konservirung von Um ciferne Säulen vor Feuer zu Arbeit der Schmirgel- râder. Graus<@warzer gravditartiger Anstrih. Tief- \{hwarze matte Färbung auf Ei!engegenständen.

it Submissions- Kalender. Marktberihte. Patente. Brief-

(Ber- Inhalt: Leitartifel : Das Versicherungswesen und der Staat Reichsgerichts- Entscheidungen: Besißreht. Export: Zur Lage e gewerblicher Etablissement3: Grude-Koksversandt von Cd. Klauß in Merseburg. Statistik: Der Tabakbau in Deuts<h- land. Bremer Schiffsliste, Februar 1887. Interessantes aus dem Geschäftaleben: Die Tele- grapbenanlagen und das Reich. Jahresbericht für 1886 von W. Shimmelpfeng. Correspondenz dec

fendung von Flüssigkeiten als Waarenproben durch die Post. Zum Markenschußkgesez. Ursprungs-

Alle BekanntmaHungen und Erlasse in Vercins- angelegenheiten werden vom Vereinsvorsteher oder desen Stellvertreter unterzeihnct und bedient si der Verein der „Nieder!ächsishen Volkszeitung“.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder Zeit bei dem Handelsgerichte cingesehen werden.

Der Vorstand zei<hnet für den Verein dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Unterschriften binzufügen.

Alfe!d, den 4. Februar 1887.

: v. Seelen, Aktuar, als Gerihtss{reiber Königlihen Amtsgerichts.

[55892] Barmen. STn unfer Handel3-Firmenregiter ist unter Nr. 1389 ¡u der Firma Gottlieb Kochen- ) j rath P. Sohn zu Nemfscheid vermerkt, daß die- selbe erloschen ift. Sodann unter Nr. 497 des Prokurenregister3, daß die von der vorgenannten Firma der Ebefrau Gott-

Remscheid, ertheilte Prokura erloschen ift. Varmeu, den 5. Februar 1887. Königliches Amt3gericht. I.

[55893] Barmen. ÎIn unfer Hant els - Prokurenregister ist unter Nr. 1047 eingetragen die tem Kaufmann Abraham Hölklen junior in Barmen von der Kom- manditgefells<aft D. Hölken A. Sohn hierselbst

. | ertbeilte Profura.

Varutenu, den 4. Februar 1887. Königliches Amtsgericht I.

Berlin. Handelsregister [56060] des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 7. Februar 1887 ist am 8. Februar 18387 unter Ne. 6953 des Prokuren- regtiter3 eingetragen, daß der Kaufmann Arthur Koppel zu Berlin für seine hiesige Handlung in Firma: - Arthur Koppel (Firmenregister Nr. 15553) dem Frit Mejer zu Berlin derartig Kollektivprokura ertheilt hat, daß derselbe in Gemeinschaft mit einem der anderen Prokuristen zur Zeichnung der Firma befugt ift. Zufolge Verfügung vom 8, Februar 1887 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : __Die dem Franz Adolf Wilbelm Krause zu Berlin für die Aktiengesellschaft in Firma: Berliner Holz-Comptoir ertheilte Kollektivvrokura ist ecloshen und ist deren Löschung unter Nr. 6176 unseres Prokurenregisters erfolgt. In unfer Gesellschaftsregister ij woselbst die vorgenaunte Aktienge steht, eingetragen :

Der Direktor Franz Adolf Wilhelm Krause zu Berlin ist Mitglied des Vorstandes ge- worden.

stt unter Nr. 3677, fellshaft vermerkt

In unser Gesells<aftsregister ist unter Nr. 7201, woselbst die hiesige Handelsgesell\<aft in Firma: E Vecker & Schaf

vermerkt steht, eingetragen :

Die Handel sgesell\haft ist dur Uebereinkunft der Gesellshafter aufgelöst.

Der aufm ar l t128 & F 77 217 Nor] Ver Kausmann Julius Kauffmann zu Berlin ist zum Liquidator ernannt.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 130, woselbst die biesige Handelsgesellschaft in Firma: Monshausenu & von Woyski-LLittendorff Ceutralstelle für Bau- u. Jugenieurwesen vermerkt stebt, einaetragen:

Der Gefellschafter Kaufmann Mar von Wovski- Wittendorf zu Berlin ist aus der Handels3- gesellschaft ausgeschieden. i , Zur Vertretung der Gesells<aft ist fortan ein jeder der beiden Gesellschafter für si< allein berebtigt.

Die Firma ift in:

_ yeMonshausea & Comp.“ geändert,

In unser Gefellschaftsregister ist unter Nr. 10 094, woselbsi die hiesige Handelsgesell\<aft in Firma:

W. von Petersdorf «& Co. vermerkt stedt, eingetragen:

_Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der

Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Willibald Carl Johannes von Peterédorff zu Berlin seßt das Handels» ges<äft unter unveränderter Firma fort. Ver-

_ gleiche M 991 des Firmenregisters. Demnächst ist unser Firmenregister unter Nr. 17 551 die Handlung in Firma: | W. von Petersdorf & Co. mit dem Sige zu Berlin und als deren Inbaber der Kaufmann Willibald Carl Johannes von Peters- dorf zu Berlin eingetragen worden. S unser Firmenregister sind je mit dem Siye zu Berlin unter Nr. 17 552 die Firma:

—_ Oscar Becker

(Geschäftslokal: Friedrichstraße Nr. 232) und

als deren Inhaber der Kaufmann Oscar

Rudolf Becker zu Berlin, unter Nr. 17 553 die Firma:

____ Louis Wittsto

(Geschäftslokal: Friedrichstraße Nr. 143—149,

Centralhotel) und als deren Inhaber der Kauf-

mann Louis Wittstok zu Berlin, unter Nr. 17 554 die Firma:

: Oscar Schaff

(Geschäftslokal: Mittelstraße Nr. 30) und als

deren Inhaber der Kaufmann Oscar Friedrich __ Carl Schaff zu Berlin E eingetragen worden.

: _dem Nathan Düsterwald Loewenftein, Beide zu Berlin, Firma:

Die

ald und Gotthold für die Handlung in

Louis Schlesinger Bankgeschäft ertheilte Kollektivprokura ist exlosen 7 deren A unter Nr. 6655 unsercs Prokurenregisters erfolgt.

Der Bankier Louis Schlesinger zu Berlin hat für sein hierselbst unter der vorgenannten Firma be- stchendes Handels8ges<äft (Firmenregister Nr. 13 914) dem Nathan Düsterwald zu Berlin Prokura ertheilt und ist diefelbe unter Nr. 6952 unseres Prokuren-

9) Fabrikbesißer August Probst ¿1 Westerberg.

registers eingetragen worden.

Rruchsal. Sandel8registcreinträge. registers wurde heute eingetragen :

Die Gesellschafter find: Offenburg,

brü>en, Beide wo! 1 Destringen. Dieel, betreiben seit 1. Februar 1587 die Cigarrenfabrifas

tion. Jeder Gesellschafter ist berc<tigt, die Firma zu zeichnen und die Gefellshaft zu vertreten.

Gelöscht ist: A S Firmenregister Nr. 8319 die Firma: J. Stoof. e. E Berlin, den 8. Februar 1881. E Königliches Amtsgeridit I. Abtheilung 96T, Mila.

Greiz.

offenen

—— Fete Beyer

[55995] Nr 2171. Zu O. Z. 160 des Gesellschafts- Schmidt in Oestriugen. Albert Mandel, ledig, von ledig, von Langen- s Dieselben

Firma Mandel «&

und Karl Schmidt, le? wobnbaft in Deistringen.

Bruchsal, 7. Februar 1587. Großh. Amtsgericht. Armbruster.

r, QO 4 PDüsseläsorf. Berfanntmachung. [55824] Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amts- gerihts, Abtheilung VI., vom heutigen Lage i zu Ser unter Nr. 2459 des Handelë- (Firmen-) Ne- isters ei genen Firma gisters eingetragenen E „S. L. P & Hinrichs Ta on p 5: n orden: Folgendes eingetragen word 7 4 Die Firma hat ihren Siy von Dünweg, Bürger- meisterei Burscheid, nah Burfcheid verlegt. Düsseldorf, den 4. Februar 1837. y Schmit, A Gerichtsschreiber des Königlichen Atntsgerichts.

[r SROF

Dúüssecldor f. Vekanntmachung. [05595]

Zufolge Verfügung des hiesigen Königlichen Amtë-

geri<ts, Abtheilung VI., vom heutigen Tage tit E

Nr. 338 des Profurenregi|ters eingetragen worden die

der Chefrau des Kaufmannes Louts Jaeger, O

geborene Lucas, in Düsseldorf, für die dajelb1t ve- ehende Firma; : | De rad „J. D. Brinks jr.“ heilte Profura. e e Sbes, den 4. Februar 1884.

S E

Gerichtss<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

. r QOoOL ) register [55896] ESsSen. Handcel8regiit j des Königlichen Amtsgerichts zu Effen. i a Die unter Nr. 395 des Firmenregisters einge- tragene Firma „Friß Kunhcun Ehefrau Firmen- inkaberin die Ehefrau Ft Kunhenn zu Essen 11k gelöscht.

b. Die unter Nr. 81 des Prokurenregisters einge- tragene Prokura &riß Kunhenn it erloschen. Esseu, den 3. Februar 155. Frank sert a. M. BVeröffentlihungen [55897] aus ven hiesigen HauadelsLregistern. 7224. Aus der dabier unter der Firma Alfred Altschüier & Co. bestandenen Handelsgesell\<aît it am 1. Januar 1387 der Theilhaber Moriy Ster3 junr. ausgetreten und wird das Geschäît von dem verbliebenen Gesel.shafter Alfred Altshüler unker der bisberigen Firma für alleinige Rechnung fort- gee Am 1, Januar 1887 hat der biesige ae brifant Morig Stern junr, unter der Firma Moritz Stern jun. Taback unv Cigaretteufabrit „Metropole““ für alleinige Rechnung eine Handlung errichtet.

(226.

Der Theilhaber des hiesigen Bankhauses (Handelsgesellschaft) unter der Firma M. A. von Rothschild & Söhne, Freiherr Maver Carl von Rothschild, ist am 16. Oktober 1886 gestorben. E In Gemäßheit der bestandenen Vereinbarung wird die Handlung von dem überlebenden Gefell\<aster öSret- herrn Carl Wilhelm von Rotbschild, unter Reber- nabme aller Rechte und Verbindlichkeiten und unler Beibehaltung der bisherigen Ftrma Jur alleinige Rechnung fortgeseßt. e .

Ned S Mus der dahter unter der Firma Kühl «& Co. Lestandenen Handelêgesell] Gast ist der Theil- haber Franz Schmitt am 1. Februar 1587 aus getreten und wird die Handlung von den verbliebenen Theilhaber Rudolph Kübl mit Aktiven und Pa)swen sür alleinige Ne<hnung unter der bisherigen Firma

fortgeführt. Í e 7998. Am 1. Februar 1887 hat der hier woh:

nende Kaufmann Simon Spier nung eine Handlung unter der L a f biesige Handlung unter der Firma Jacob Weiß: ift na< Anmeldung vom 29, Januar 1887 aufgegeben und diese Firma erlos. 7230. Aus der dahier unter der Firma P. A. Tacchi’s Nachfolger ist am 1. Februar L. I. der Theilhaber Joh. Adam Dürr au®getreten und wird die Handlung von dem verbliebenen Theilhaber Carl Schaub untec Uebernahme aller Nette und Verbind- lichkeiten und mit Beibehaltung _der Firma sur alleinige Re<hnung fortgeführt. Vie Prokura des Johann Mathes Beer bleibt bestehen. e 7931. In die dahier unter der Firma Heinrich Vogel bestandene Handlung 1il am 1. Februar 1887 der bisherige Prokurist derselben, Kaufmann Ludwig Vogel dahier, als Gesellschafter eingetreten und sett sie mit dem bisherigen alleinigen Inhaber, dem Kaufmann Heinrich Vogel, als offene Handel8gesell- schaft mit den Aktiven Passiven sind nicht vor- banden für gemeinshaftlihe Rechnung fort; jeder der Theilhaber vertritt und zeihnet die unverändert fortbestebende I dps Tes Prokura des Heinri Vogel ist dadur erlo]cen. g Der D ofurist der hiesigen Firma I: A. Schwarzschild Söhne, Wilhelm Adler, ist „am 95. Dezember 1886 gestorben und dadur die Pro- kura erloschen. S L Frankfurt a. M., 5. Februar I Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV.

für alleinige Rech-

Firma S. Spier

7232.

E [55898] Gotha. * Die von der Firma Brasch & Rothen-

ftcin in Gotha, Zweigniederlassung der Firma Brasch «& Nothenstein in Berlin, dem Carl

Doerry daf. ertheilte Collektiv-Prokura ist erloschen. Solches ist lt. Anzeige vom (. Februar 1887 unterm heutigen Tage im Handelsregister Fol. 10283 ein-

etragen worden. E * Bo Februar 1887.

Gotha, am 7. : 9 Herzogl. Sätf. Amtsgericht, III. E. Lotte.

Greiz.

Koti%us. ; Fn unserem Firmenregister tragungen bewirkt :

andeläges{<äft von dem nunmehr alleinigen Inkaber Herrn Kaufmann August Feustel hier unter der neuen | S Firma „August Feuttel“ fortgeseyt wird. Greiz, am 7. Februar 1887

Fürstliches

„S. Genus

Greiz, am 7.

Heilizenstadt.

Unter Nr. 187

„A. Wegel““ und als deren Inbaber der Kauftnann Aloys Wetzel zu Dingelstädt etngetragen. Hecisigeusiadt, den 5. Februar 1857,

Königliczes Amtsgericht. Abtbeilung V.

I. Nr. 588. Bezeichnung

L

Bezeichnung

Eingetragen nuar 1834

Im Nt 589; Bezeichnung

v Bezeichnung Eingetragen

1887 am III. Nr. 590, Bezeichnung Oxt der Ni Bezeichnung Eingetragen

1887 an V. N S591

S Nar

1887 am

K

Neheim.

zu Neheim ist datton.

Eingetragen 1887 am 4. Fe (Akten über S. 99.)

Jeheini, 4.

Neheim.

registers einget wald & Zil Verfügung vou

Neheim, «4.

zu der Firma

eingetragen :

Eintragungen

burg in faufmann

unter Nr. Freiburg in Kaufmann M

burg iu Sch mann Guitav

unter Nr. die verwitt.

unter Ny,

unter Nr.

mann Paul $

Im Handelsregister des unterzeihneten Amtsgerichts ist zufolge Antrags vom 2. d. M. verlautbart worden, daß aus der Fol. 235 einge- tragenen Veyer““ hier der

Zufolge Anträge vom 2, dss. Mts. find im hiesigen Handelsregister die Firmen:

„Georg Engert“, Fol. 226,

„Anna Köhler““, Fo). 240,

heute gelêös{t worden.

Fürstl. Reuß.-Pl. Amtsgericht, Abtheilung Il.

Bekguutmachang.

Der Kaufmann rich Ort der Niederlaffung:

-

Der Kaufmann Carl Ewald König. Ort der Niederlaffung :

C. J. KannebLerg.

Bezeichnung des 3 Der Kaufmann Arthur Richter.

Ort der Niederlassung:

Bezeichnung der Firma:

Eingetragen zufolge Verfügung vom 9.

Kottbus, den 9.

Die unter Nr. 16 in unserem Gesellschaftöregister eingetragene Handelsgesellschaft Kochler & Heer

Der Kaufmann Carl Müller zu Neheim ist zum Liquidator ernannt.

Königliches Amtsgericbt.

In unser Profurenregister find unter Nr. 6 1) der Kaufinaia Johannes Windrall 2) der Kaufmann Ferdinand Becktschâfer,

als Prokuristen der sub Nr. 7 unjeres Gesellschafts- |

Beide Prokuristen sind nur zusammen zur Zeichnung und Vertretung der Firma befugt.

K

uakenbrück. Befanntmahung. [999 Auf Blatt 5 des biesigen Handelsregiiters ist heute

Die Firma i Quakenbrück, den © Kömglites

Schweidnitz. fanutt S In unser Firmenregister sind heute nachstehende unter Nr. 582

Schles. und als deren Inhaber der Wein- Carl Grosser zu Freiburg in Schle),

unter Nr. 584 die Firma G. Heinrich in Frei-

Dittrich in Königszelt und als deren Inhaberin

Dittrich zu Königszelt,

Freiburg in Schles. und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Müller zu Freiburg in Sdles.,

burg in Schles. und als deren JInhaber der Kauf-

[55899]

Handelsgesellschaft „Feustel «& Gesellshafter Herr Kaufmann bier außgeschieden ist und das

&

Anmatéêgericht, Abtheilung T. Voigt.

<‘“, Fol. 188,

Februar 1887.

Voigt.

Vetfanutmachung. [55993] es Firmenregisters ijt die ¿irma

L

[558495] folgende Ein-

nnd

des Firmeninhabers : Bevermann.

Kottbu8. der Firma: Œ@. Veverntaunu. zufolge Verfügung att 1.

vom 31, Ja-

des Firmeninhabers:

Kottbus. dee Etvald König.

r / N irn A ) A zufolge Verfügung vom 2, Februar selbigen Tage.

des Firmeninhabers: it erledi Der Kaufmann Carl Jultus Kanneberg. d

ederlassung: Kottbus. der Firma:

¡ufolge Verfügung vom 2, Februar

dermnselben Tage.

Firmeninhabers :

audow bei Kottbus.

Arthur Richter.

C

selbigen Tage. Februar 1387. L Q

öniglihes Amtsgericht.

Vekaununtmachuug.

[55901]

aufgelöst und befindet fih in Liqui-

zufolge Verfügung vom 3. Februar | bruar 1887. das Gesellschaftsregister Band I.

Februar 1887.

Bekanntmachung. [559092]

Windratb, Beide zu Neheim,

ragenen Handelsgesellschaft Wetche- mes zu Neheim eingetragen, zufolge 1 3, Februar am 4. Februar 1887.

Februar 188. Föntglihes Amtsgericht.

[55903]

Eilardus Meyer

t erloschen. E en 5. Februar 1887.

Amtsgericht. v, Qu:

Vekanutmachung. [55855] erfolgt: x a die Firma C. Grosser in Fre1-

523 die Firma Max Welzel in Seiles. und als deren Inhaber der ax Welzel zu Freiburg in S@lefs.,

les. und als deren Inhaber der Kauf- Heinrich zu Freiburg in Sglél, 585 die Firma verw. Pauline Holz- und Kohlenhändlerin Pauline 586 die Firma Carl Müller in 87 die Firma Paul Kupke in Frei-

unter Nr.

Freiburg in Schic

unter Nr.

Schweisvnitz

Alwin Sebrantke

unter Nr.

Sczweidunitz und a Heinri<h Sarau?c î Schwei! l unter Nr. 595 die Firma A. Safft in Schweid-

hes

vie b

unter

unter N

Schweidnitz und gal Oscar Zängler in Schwe 601 dte Firma l Schweidnitz; und als deren Inhaber ter Kausmann Oscar Buchwald in

erloschen“, Dictrich loschen“,

erloscen“.

St6Ip.

a V

während Erbschaft wird, Alle

Eintragun

Nr. 108 j

9

Strafe

vom 18.

[55981]

vupke zu Freiburg in Schles,

Gerichts

unter Nr.

Nr. d Schweidnitz und als Theodor Hertel in

N

UNTeE Ver.

er Bestimmung

gebraht bat,

Köntgliches

Nr. 3243. r l Verena Kunz Witiwe hier Konkursverfahren

590 di

591

592 die und

593

594 die

Ai

nig und als deren Jn Safft in Sírwveidnitz,

f Lll,

d 00 HOC Di

Schweidnitz und al Adolph Schindler in L unter Nr. Februar 1887. Schweidnitz und als der fabrikant Robert Höntsch in

999 Ti

r, 000 D

S \4; -

Ä

unter Nr. 583 tie Firma J. G. Köhler in | ern Freiburg in Schles. und Kaufmann Gottlieb Köhler ; 1 f unter Nr. 589 die Firma S. Noffen in Frei- | me burg iu Schles. und als teren Inbaber der Kauk- marin Salo Nossen zu Freibu e Firma s. und als deren Inbaher der cifenfabrikant Franz Thamu ferner bei der unter Nr. A. Neiter in Freiburg in Schles. :

Die Firma ift erloschen. S

Schweidnitz, den 5. Februar 1287.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung IF.

Schweiänitz. Befanntmacnng. In unser Firmenregisiec Eintragungen erfolgt: unter Nr. Schwcidnitz und als Wilhelm Lattke in

D

deren

irn F

4 A

unter Nr. 596 die Firma Gustav Grundmaun | b in Schweivnigz und als mann Gusiav Grundmann 5 : e Firma Theodor Hertel in | g

t

Fi

L

T B, ic Firma Oscar Zäugler in als deren Inhaber der Kaufmann | l

=> Bw (is

i der unter Ne. 57 eingetragenen Firma

u Nichter in SYweiduitz: „die Firma x unter Nr. 71 cinactragenen Firma C. F-+

Promuitß zu Poluisch-TSeisiritz: a

bet der unter Nr. 153 eingetragenen Firma Theodor Vormitiags 9 Uhr, jedezmal im Zimmer M 5

in Scßweidü

bei der unter Nr. 315 Firm L Sandmann in Groß-Nohuan : „die irma 11t

Bekanntmachung.

e)

ineigenthum derselben bleiben und als ein- aebra<tes Vermögen angesehen werden soll. Eingetragen unter Nr. 88 in Ausscltetz Gütergemeinschaft bei Kaufleuten vom 4. Februar 185 an Stolp, den 4. Februar

g dex

Ü

Schweidnitz, den d. Fel Königliches Amtsgerticot.

Der Kaufmann Emil D für die Ehe mit jetner 1

geb. Lenz, durh Vertrag

(Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes mit L ausges<lo daß nit allein alles dasjenige, was die Ehefran in die Che ein- fondern auch dasjenige, was dieselbe

der Ete durh Glücksfälle, Schenkungen,

oder dur eigene Thätigkeit erwerben

Königliches

Tren UT Fitnid

Trernigerode.

zufolge Ve fügung s Wernigerode, den 2 : Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. _ register Nr. 176

iva

D

Dezember

vollziet-v Lw U 4

Verfügung vom 4. tragen worden:

Die Fir Waren, den ©. Großberzogl. Med

S +

Le

ma ift erlosczen.

T „T, eru

lenturg-Schwerin{<hcs Amtêgeriht.

D

In unser Genossenschaftsregister ist bei der sub Nr. 6 eingetragenen Gencssen]<aft Consumvereiu Wañijerleben, cingetragene c r f Flo Dor Rerimmetrft: Geuossenschaft folgender Bermertt

In dec Generalversammlung vom 8. August 1886 sind für die 30, Junt 1891 N E ; S

der Steuer- Aufseher W., Scharf zu Was\er- leben zum Vorsitzenden, D S der Kossath E. Beusing zu Wasserleben sowie

der Weber H. Schrader daselbst zu Beisizern

gewählt worde

i

vom beutigen Ta(

a)

Gonts

G/LUic

Col,

hu - Actien - Gesellschaft zu Wies: baden folgender Eintrag gemacht worden : Na dem Beschlusse

1886

des Statuts die Frankfurter Zeitung aus der Zahl der für die Bekanntmachungen der Gesellschaft be- stimmten Blätter in Wegfall fommen. Wiesbaden, den 29. Januar 1584. Amtsgericht, Abtheilung F1iII.

KGonTturje. Foukursverfahren.

Neber

eröffnet. Herr Hubert Feederle, a. D, bier, wurde zum Verwalter

361 eingetragenen Firma

s . weldn Firma als deren Inhaber der Leder- bändler Robert Herda in Schweidntß,_ y die Ficma A. Sebrautke in Schweidnitz und als deren Inbaber der Kaufmann

deren Jn !

CLUONIB, i ma Robert Höntsch in ‘en Inhaber der Vlumen-

OORL E AONIE

318 eingetragenen Firma Karl

Waren. än das hiesige Handclsregister ist Fol, 108 C. P. Grambots zufolge

E

F

alé deren Inhaber der zu Freiburg in Slef.,

g in Schles, 1 F. Thamm in

1 zu Freiburg in Sthlef.,

(S

[55856] de +4 ol

find heut nacttebende

Î

die Firma Wilh. Lattxe in | d.

S

Inhaber der Kaufmann

"thh: au

Nobert Serda in

in SHweidnit, E ia D. ( c

n Änbaber der Kaufmann

>- _ A 47 Scbwoeidnißt,

“Set.

Y der Glalermeiiter Alois

deren Inhaber der Kauf- in Schweidniß, d

haber der Kaufmann | 1

d

B s

uth 40

Oscar Buchivald in

7D Gee oi

bruar 1887 bei dem Geriht anz versammlung

Laudsberger in | (55514] Garl August am beutigen Tage

Fo A 0 kurs eröffnet und offener

d Beschluß vom 3.

annt.

Termin zu

G Und

L L Qonkurs$forderungen î

® 92 Cw ind bis zum 28. Fes umelden. Gläubigers

S i Prusung dèer anges

[deten Forderungez am Montag, 7. März 1887,

zu Saalfeld verstorbenen A>kerman Mülverstedt ist dur< Besluk

erihts rom beutigen Tage, r Konkurs eröffnet. Konküurs-Verwroalter : Offener Arrest mit Anzeige pfli

_— Cy

u

C

n r n otar Rechtsarm-

c Ar _/+

L Lig zes A L: Unmeldefrist bis zum 3. Parz ?

î ] N nor r T "t Wn Pn Vorzunittags 9 Uhr. V7ener Arrest mit Anzeiges t bis 28. Februac 1357. Karlsruhe, 7. Februar 1887. E Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgert<ts E : BW Frank. [55885 i: L L 2 517 5) S anr H -Té Neber den Nachlaß des am 20. Vitover v. Z2

a Gi 4

t

Mea e G & L

S Soz 12n+t5o m oDÊ or n des untkerzeiMmneTen 5 C 7

L ry v(admii

c

> 72

es

Gríte Gläubigerversammlung denselben Tag,

Vormittags 10 Uhr. - Prüfungstermin den 12. Marz cr.,

P

tags 19 Uhr, ebenza.

Mühlhausen i. Th., den Stutalt

Vornizit-

s)

c -—-_- Mrt 188 L L Un I

7 +

talt o2 Mentägertht3 7 I ONIgLIC)CS Amtégertichts. F.

5 Ueber das Vermögen des

E oi

“Uit e, Ito Dot Konfkur2verwalter dieMtétaniuv

14 a.

4. März 1887. Termin zur Gläu

Lenornayr er angemeldeten Ford

S

L

Vormittags 9 Uhr.

Sächs. Amtsger

C e S

rir èFCOTUar

Königl. s, D f.

Fr L,

Beglaubigt :

Me

M S Oeffentlicze

Das Königl. Amtsgericht

Ferdinand Tischer in Oppach ist

Kon-

, Nathmittags

Färbercibesißers

5 Uy Der t erla?!er ali Tran

c Ce C4 T „r 5 1,9 A Aklauf der Frist zu Anmeldung der K î ; f y 9 r 44 erungen bei Geriht und der Ansprübe 5 C + - 4/5 + . - 5 esonderte Befriedigung beim Konkursverwal

E M5712 352 1 nd ruTun(

“März 1887,

iht Neusalza,

NiGte Lt.

ißnér, G.-S.

Bekanntmachung. (Uuszug.)

M. Lo + dur I(Urnderg zur DUT!

Februar 1837, Nachmittags 4 Uhr,

5 über das Vermögen des Spezereihändlers J0-

t

E e ¿Dié Wrg T

_

7 1 E e QUURA L Le

ebruar 1887.

Abtheilung TV.

[55858] undorf zu Stoip bat etzigen Ehefrau Martha, vom 10. März 1881 dite

3 D e C 4. unfer Register zur oder Aufhebung der

ç

euten zufolge Bersugung

$117 7

c C Πoemselbden Lage. 1834. AmtsgertcTk, [55992] einge

in Col. 3 beute

E S Sngel.

[55861]

eit vom 1. Juli 1886 bis

4

ze cingeshrieben. 9, Januar 18

Ol,

[55994] ist in das Gesellshafts-

4 bezügli<h der Firma

der Generalverfammlung soll in Abänderung des F. I

i

Frau

das Vermögen der das

. A Ag wurde heute

haun eröffnet.

des biesigen Iustizgebäudes. Je O D S Nürnberg, den 4. Februar 1857. Gerichtsschreiberei des König

Michael Vlümlcin

nann dabier. Anmeldefrift b

Freitag,

L N CEATatfaUS U tr ge! téleitende T E

(U S) Hale

[55815] Ueber das

1887, Nahm. 5 Uhr, Konkur ist der Kaufmann Gustav W

as c

Offener Arrest mit Anzeig

Prüfungstermin am 15. li Uhr. Oeynhausen, Selhau/ Gerichtëés{reiber Köni

[55204]

1887, Vormittags #11 Ubr, walter: Recht2anwalt Prote meldefrist versammlung und Prüfungste Nachmittags 3 Uhu. Königlich Sächsishes A Dr

+

R

[55803]

Konktursy

Ueber den Nachlaß des

Erben, nahdem die übrigen Uebershuldung des Nachla

Der Auktionskommisfar

anna Þ as wird zum Konkur8Sverwaiker d

Konkursforderunçen 1nd bei dem Gerichte anzumeldei

ndercn Verwalters, sowie SLäub

Glau i

A e 120 ver \tände auf

vor dem unterzeichneten Ge Allen Personen, wel<he gehörige Sache in Besitz Ÿ masse etwas schuldig find, an den Gemeinschuldner leisten, au

M „5 » (E - . A Besite der Sache und vc

Not Besitz

Quecedliuburg, 7. î Beude,

Gerichts[<reiber Kéni

v - J 508 S Ueber das Vermögen des

Ba AR br Mittags

den

T

ri< Devmeyer zu Meibergen iît heute,

Forderungs8anmeldung 6. April. / lung am 28. Fedruar c., Vormittags 107 Uhr.

Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Februar 1857. E 2 Matz L884.

worden, heute, am 7. Februar 1857, 11 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet.

I L Vie A404 9 die Berpsctung

dahier den Konkurs

Konkursverwalter : Verwalter Julius Kauf-

is zum 10. März 1887.

Erste Gläubigerversammlung: Freitag, den 4.März 1887, Vormittags 9 Uhr, und allgemetner Pru- fungstermin:

März 1887,

-

is.

Offener Arrest mit Än-

lichen Amtsgerichts. Kgl. Sekretar :

Nermögen des Gastwirths Fricd-

5. Februar eröffnet. Verwalter igand.

frist bis 28, Februar c.

Gläubigerversamtn-

April, Vormittags

5, Februar 1887.

E | gl. Amtsgerichts.

Ueber den Nachlaß des Tischlermeisters Karl August Walthex in Groiusch it am (.

Februar

Konkurs eröffnet. Ber- in Groitzs<. Offener An- Frte Gläubiger-

e rmin 10. März 1887,

imtsgeriht Pegau.

Beglaubigt: Gelbhaar, G.-S.

erfahren.

am 12. Olkiober 1886

verstorbenen Restaurateurs Gustav Mücken- heim zu Quedlinbarg wird au? Antrag mehrerer

(rben gehört und die glaubhaft gemacht Vormittags

11 es

(- c N s lp Hovpfe zu Quedlinbur( ernannt.

bis zum 5. März 188 U

Œ3 wird zur Bes&lußfassung über die Wabl eines

über die Bestellung eines

; 7 wi ; oto on T a nkhor 910 f ubigeraus\<usses und cintretenden Falls über bte in Kontursordnung

(A 4% f Segen

bezeichneten

den 5. März 1887, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten 7Forderuagen auf

deu 19. März 1887, V

RBormittags 11 Uhr, ridte Termin anberaunië. eine Úrsa aben nft

wird U VE

A0 Lr

nt i

welche sie aus der Sache adge! in Arspru< nebmen, dem K 5. März 1887 Anzeige zu mache . Februar 188.

Sekretär, i glien Amtsgerihis.

Tontursverfahren.

Kaufmanns Friedrich

Witihßelm Schultz in Walsrode wird, heute, am

23 Uhr, das Konturs-