1887 / 36 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[56220] Im Namen des K ! öónigs! | 4) das Auf den Antrag de | 4) das Zweigdokument üter die auf .N G Es g des Schulz n ri S | B ΀ Fern- euen. un n Schiedungen erkennt das Córialihe Amtsgericht | T 3 and 11. Blatt Nr. 75 in Abthe i[ung TII. sub 20 Juni 1836 geb. Adebabr, geboren am | beklagte, wegen Gbescheidung, ist nah Beendi zu Ellrich dur< den Gerichts-Asse!or S E ( für den Iohann Julius Gustav Ruden zu 3) ber Febr @ e A der Beweisaufnabme ¿ur mündliche as igung Da Sue 1887 y ts«-ANse S (reiber am | Fern-Neuendorf eingetragenen 120 Æ#, bestehend aus D, Subbirt E , vg Heinrich Wiese, Sohn des | Termin auf en Verbandlung H 1424 c für Recht E S be T tE B YOE der Hvpotbekenurkunde vom I a g Sg E E Emerentia Montag, deu 4. April 1887 1) Dio Gn Fs z | 4. Septemb M y c . Menge, geb Ö l e d Die Hypothekenurkunde über 2600 Tbaler Dar- | bruar 1878, er 1871 und dem Vermerk vom 28. Fe- 7 Cer eren dem T. Morgens 10 Uhr, N lo E Î Í B î enn ein Jetrag i aus 0 » 1! uan D G 4A Por em D E E T d c eeir Baye 7 en ani L E nde vom ? 22. Dee | ad 2) zum Zwede der Neubildung werden für tadt éeftárt und wird ibr Vermögen geribhts ¿01, Givilfztat des Königlichen Oberlandes- 4 N - a ® a g lde Wat edoo n Carl Friedri | für fraftlos erflärt worden ; usgebändigt werden. 9 5 $ ) Meier iu “per ante e a 1f den ideellen A Antbeil des | B. folgende Hvpvothbe P arne ennen „Mie Roten ae Rerfabrens werden aus dem Ver- „E ia dies 4 Aufeuldat! unbekannt ift, wird j E S ¿CN è (1 5 ß s ° U a p s Le 7 ed ndreas Iunk er In S ciedungen | 1) 100 Tbl a “dei ogen der Ser] ollenen entnon Ó E c I tefem Termin, vertreten dur< ; i 22 Me n y 4 i 0 an dem im Grundbu vo Fn 2 gs r / - blr. 300 M einge etraaen auf Z 7 i n en. bei dem geda t Gerichtshof einen E) 1 c 1 [E E 4 ( 1! ndbu& von Matcenrode Band IV. | B V. B N e) oen S em ( en Gerichtshofe zugelassenen A n Î 5 ü 6 S Blatt 193, Abtbeilun g i: L | Band latt Nr. 239 in_ Abtheil TTT. 5 19 uu erse nwalt, ; - Di 93, Abtbeilung I. sub 1 verzeichr tete G de | ung sub Nr. 1 | [56193] Oeffentliche Z zu erscheinen. Zum Zwe>e der öffentliche S 0 E E E aebildet aus “der 1 verzeichneten Grunde | Jur den Schneidermeister D Degebrodt aus der Obli- | Di ustellung. lung wird sol<es be entlichen Zu #el- E B y e It gebildet aus der notariellen Erfkläru! irt s aus der l- Die Weingroßbandlu E m .rz g ird efannt gemacht. CT in, reita _Den ? 30. März 1861 und einem A rttarung Vom | gation vom 22. Januar 1821 und laut Ces D Ez : ng Ferdinand Wolff zu Celle, den 25 E G en _Fed rar 1 und einem Auszug aus bem g Sctoni 2 Nyril 189 l Session vom | Darmstadt, vertreten du s F , den 29. Januar 1887. E Era f ez the fenbuch rc von : Make nrode, wird für rastlos crflárt. | me “u 1821 an den Kofssäth M ‘agdeburg abge- Stiemang zu Berlin, E E n on anwalt i Geridtä\<reiberet I E E zu : j E P d 5 5 + c g m Sl 4 - { c e 8 V Le L E x S E e A c LAAETaR itel Die Koften ? des Ver (rens fal E dem Antraa: | 2) 100 Tklr. eingetragen auf Sperenb Li Restaurateur I. Cobn, früber S Berlin, d is e: des Königlichen OberlandeSgerichts, Civilsenat III . vergl E aSS E er, Schulzen Friedri<h Neumeyer in Schi S Gou 1 Tblr. ng aur Sperenoverg Band Strafe Nr. 12 1 : f z Biederma Y 1 i 6, Berufs-BencNenic@after Q eumever in Schiedungen, | Blatt Nr. 3: Ak b : P N . j} Slraße r. WER P, jeßt unbekannten Aufe e n E. 4 r E \ x i) DenceniCauste zur Laît. De E 99 in Ad! eilung ITI. sub Nr. 4 für de 8 Ç nnken Kure 7 Berloofung, ; e 7. Wotben-A “C A E ti L A | Tagelò Ier Andreas Schramm auf de 2s e N halts, a aus einer Waarenforderung, mit dem Aiteage [56198] 5 Kom! nand - Hes; Cre. S L L r t Zettelbanker. Schreiber, Gerihts-ANefor. Neubof aus der O Dbliaatio Cr S E a Verurtheilung E Beklagten zur R s E L2 La O] 4 Oeffentliche Jule, . nmandtíe Ati o; 1 Be T Qc 4+ 1 L : Siczdene Befanntin- us der Pbugation vom 1. Io 558 M’M B A 0 e «F eut VO Lr AGECrer Iobann Wilk [ M ¿ : —— ——— E bas ! 9. Téezxter-A d r 61Q91 | . L E É 1eb!t ten N C - in X m L E -— S D <4 ; L [56183] Vekauntmachung. | vember E i 1887, g 2 ebt & 0 Dinen n seit dem 1. Januar berg, vertreten durch E 3 K zu Schaf 2 ————— _—_S— i 10 H 1-Nat ( r Bör’en-Acilaae Dur Aussc{&lußurtheil des biesigen Gerichts vom | uf Reb Télr. 9 r 297,90 Æ eingetragen handlung des Re :<ts ftr eits U Vor die Bs en Ver- | Düren, klagt gegen den Pete r Joseph ares Ane gt, 2 ) Zwangsvolistreetung ey oi flagt gegen feine mit unbekanntem Aufentba alt | 11) des 2 Faft8gebü : = | 31 Sanuar 1287 Gas Die naGî gn S bagen Land I. Blatt Nr. 11 in Abthbeilu 7 E or die siebente Kammer | früher zu Ii ad Ee Ae % F g Sbesenbe Gh Sriererits Sie mmlem ZU ) des Wirthcaftsgetülfen Eg ——————— Hvpdtbeken-Doku die nacstehend bezeichneten | IIT. sub Nr. 1 aus dem Rezeß vom 7 Suli 1799 1 Hanzeagen des Königlichen Landgerichts I. zu Kacis erSdorf, dan alts: E N, Me Fe» lufgebote, Vorladungen u. Dgl, | geb. Häer n Sa t 2 Pauline Christiane, | geberen am 7. Januar 185 in E gen 31 C. = 249 Stü> Kiefern I.— | für die Wittwe Rindt, An G in, Jüdenstraße 59, Sigungssaal 7 f Lo Se la lge nthalTteorT, wegen “Forderun ag i: geb. Hader, von Kannstait, mit dem Antrage: O E L EE ia a S vom 7. Feb Q I Ds na Elis J A 3, au VON 1 J, 0 s 10 g 61297 n 2: ç e z 12) des Diensikac<hts 0 bom 7. Februar 1863 | verwittwete Kühne, / abet, geb. Goeriß, | den 28. März 1887, Vormittags 10; Uhr, | des D Beklagten mit dem Antrage auf Verurtbeilung [26199] Oeffentliche Zuftellung. Ï zu Markgröningen ein- | geboren am 6 März 18 r F l erstrittene F ina. | F erz ; mit der Auffo e ea n, 2 lagten zur Zablung von 149,90 Der Kauf ma mnn A. Matern S rebruds auf Seiten| 13 Ne 9 SCCTI L E orderung, | ur amortifirt erklär á rderung nen bei e D S d g O) M nebst n (ei L ebruMs aus Setten 1 SopR r J j f aht Thaler 1 Silberg f R. (ao ps ortifirt erflärt worden. Gerichte :u / er dem geda@ten | 9 /a iten let Dem 15. * 8 gean 1 Man ister An E 2 r bell. Chesr don L S 5) des Tischlers Alwin Ni 9 ZI1 n I.— A erg rof<en 1 eribtefot ten, sowte | Zossen, den 12. Januar 1887 3 E“ enen. Anw alt zu bestellen Tauf Zins ollftredt E iri März 1883, fowie vor- E. E 2 A Ene er Anton Cz3onga E u zu sceiden und die letztere in | am 24. September 1865 i1 Aft AL der Reguisition, der Eintragung und Bei- | C Maia um Zwecke der öffentl 7 E Es ige Vollftre>tbarkcitserklärung des Ürth Mehb!lfadt, jeßt unbekannten Auf [tf E die Kosten des Rechtsstreits zu verfällen* e c R C K 5 in Altl E a 2A Exe E agung und els j Köntg 8 9 ans ede der ossen ichen ustelluna wird E de C g des Urt eils, und < i L ti ; : Ä e D i Can , 4) dos MaForgoïo! > 7 Silk < Löschung von (4 T aler und 8 Thaler | 07 iglicbes Amtsgericht. Auszug der Klage bekannt u Dun llung wird dieser e D E den Beklagten zur mün ndlichen Verbandlung Waaren le Und Darlehne Sforderun ( : n lien Verban as E Dadllerge el S l ora on ad es N RT o L. , | - AIOMS 5 î - e v S è t 4 4 n v d: h ï (4/18 7 A , 8 DOT T ti S cem ate wen ned gultig uber (d YHaler, eln» [56187] Berlin, den 7. Februar 1857 A S treits vor das Königliche Amtsgericht im DVeirage von 14 ) #6. Und t 05 S tammer des tas | pu E, : E . A getragen am G. Februar 18653 auf Grund Negu ition | Dur A1: 1\<luß E ¿i Gti _ Laß, n Abtbeilung Il, auf zu für am T April 1885 geliefe <en Landgerichts zu Stnétgari «ret ü Es l = O) G5 r s Vioiesicibieis vom 2 Sebeuar 1863 S zurtbeil vom 4. Fek S7 if D en 5. Apri ; iteine von 72 S E. S t __15) Karl Hermann S E E N ras 1863 im Wege | die Hypotheke1 ur funde S cine L E on Ar S al Geri<hts\{reiber des Kont liche n Landgerichts I E Ht. S 917 Uhr. tei 7 von (2 ta mit dem An Som Boemitt 99, April 1887, 94. April 1863 2 l E Gief T E E 1CLUiiL l r den Mauur yy 4 i r| LA E ic J 7 Ve s t + D G ec ° 5 Æ E ) den Beklagten zu ve! z t M E D n 2 ¿ ¿11 Schöncih zu Cörnitz auf den Blatt ebmer Karl | füllung der D rbindlibfciten aus dem Wechs sel vom | [56204] O Auszug der Klage E v une llung wird diefer 918 M nebst 6 0 mit der Aufforderun E E À 16) des Goldarbeit Stellenbesißer Wilbelm A C E Ss Mai 1871 über 385 Tblr., eingetragen au En e Die Frau efentiche 3 Zustellung. E T N E Klagezu feflar s S rite 3 gelasenen ie La dem geda<ten Ge- | geboren am 5. März 40 Stük E Nug- L LLC _aó0 n zu GCor]enz ge! böôrigen S ( uldu fund S , 7 . ag aus L Frau Marte F[ [3 M E D ê na zu zat E ela nt zu bestellen. C A age « Lur 17 S (G rut dite -) “S E 8 J e Lil 0urtunCte rom e Mat 1871 fil T N jo S S VvITa « ra ¿ânr nel, aeb. rid 1 D S8 ea : E E a T9 khr E Q7 17) ohann Paul 2 E A er pes E i y IN Nr. 4 ide Nr. 24 I Abth. 111 unter | mann Joel Samuel zu Séubin in Ab L Schiller 14 vertreten dur< den Rechtsanwalt tsschreiber des Königlichen Amtsgerihts. " Ba TEEDON E Vi en S. Februar S er M lores 16 T, Sin E s oder Pahan's, ge- | dito. Totalität = 15 Stück Cien Nußenten o 7 Februar 1863 I e E Ane He | E 10 des Kaufmanns Friedrih Böttcher in Me L gy r Moris f ibren gy den | [56191] Oeffentti he Zustellung. und ladet den Beklagten L ESerthts\©rciber des GénialiGen LandgeriSts 2 Karl Theodor N S E j theile der Königlichen Kreiäge era gehörigen Gr unds üs Alt Salzdorf u Bt Vier, Let Der Mich [ des Reb ettagten Zur mundtiGen E S Os. 5. September 1863 in Bischofs l Sager E chen Kretsgertc)ts-Veputkatton zu | Numm 2 »GiTA E Da zdorf unbekannten Nufe ntbaltcs wegen E E ‘ichae l Freit ag, *Fubrmann zu GEmmers Ung Les tsstreits vor das T ia ae I +2 A A des TE o In I MOISIT D F - Trachenberg vom 15. November 1562 i eg gebildet E E Hypothekenbuchs- | auf Ehescheidung, mit dem Ant Tas slicher Verlassung | weiler, flaat gegen den Philipp Emil Zahm S, gericht zu M: ehlfat auf KNomalije Auiive | [C290] Oeffentliche Zuftellung A, s Stbubmacers E Die OpLoth 0 " i V Met r Z ZNgro}! nre 1p H De T - Tra ndlo e S o o Tobtao ayafatih A 025. geb p Ut T At —— E 2) 36 T OvPpoth eten- Urkunde vom 16. März 1355 | Gas 95 Mai 1871 m E Utratur vom 24. 1) das zwischen E Parteie E e L HOIDLEE/ früß er zu 750 [fli ngen wohnend, jeßt R ver 6. April 187 , Vormittags 19 Uhr Die ledige CroBiaî hrige < O nerête ‘ter Anna Ovvikß Budäus, Jevorèn am 2 —— ai d N: haler 2elMPa <tgeld der pro 18: 53 und 1354 | 19 Mai 1871, f f es E Es [ldurkfunde vom Ebe zu trennen c DCIEOUIIOC A Mg Cr ur perzan wo j abwe fend N wegen im Fahre 1879 5 Zumi i Zwecke der L O n Zustellz s wird A Lon D IONCOUAO UN D die (Iu 12a tel über ‘reit ai e ceher 50) L s x getragen aus der Schul Ai (j E erflâäct, 9 : "5 E zeleistcter Hol;fubren, mit de! S ezug d Si Ae e v G S R id „Fra taat ae des Shudmacher Wald. 1355 2m 16. e ‘Mtr: T5 durtunde f e 15. Mär; | Schubin, d n 4. Febr cuar 18 887. 2) den Beklagten für den allein {huldigen Theil urtbeil L Dolzfub E mit dem Antrage auf Ver- Man U RRIE e fanr L gema. etirere vertreten dur a aeboren am 6s. von Haktfeldt Mies 10s fue ben Heren Juen | önigliches ) Amtsg ridt zu erklären, E t G ung des Beflagten zur Zablung von 153,09 Æ Mehlsa>, den 2. Februar 1837 ie in Hahnba 91) Hermann A L u & min Tr L J | ) ¿SQC } E Ç A Z neb U > Tz F O E «“ Dermanu Satte es beni Reat _Trachenbe 1g auf dem | N A ladet den Beklagten zu mlindlichen Verband- | Klag: Me Lg A vom Tage der Zustellung der Gerichtsschreiber | Grau, T ienstége> | S6 E dem Gottfried Grae! ERSe Anton Jeskulke und | [5 6188] Ang des Rechtsstreits vor die 13. Civ ilfammer des | den Beklag fh s 6 Val vec6 und ladet Serichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. de Burgt: E Grun dit +5 s Nr S ser zu 2Ladztunz aechörigen | DurH Ausschlußurtheil vom 4: Feb is Ko niglichen Landgerichts I. M Fidenstrake O S E en zur mündli ven Verbandlung des L Se S E Baterschaft und rundstüks Nr 52 Radjziunz in Abrbeitung E | vie SUbolb eil vom 4: Februar 1887 ist | 11 Treppen, Zimmer 75, auf Jüdenstraße 59, | Rectsstreits vor das Kaiserliche Amtsgericht zu [06129] K. Amtsgericht Neuenbür E. e crDoDen, mi dem Antrage den unter Nr. 1, gebiltet aus dem Hrpothekenbucs- | e über 45 Tblr. 19 Sgr. | den 21. Mai 158 g ; Forbach i. Lothr. auf E R e 0 c 2 E Bellagten Martin V e M E e E e a E A s E Ls | zu fe “Stulèurkunde 14. Iuli 1868 eingetragen | mit der ane Manet S, E 10 Uhr, den 28. April 1887 „Vormittags 9 Uh Gi ï e 4 D R G E R E inung de! urkunde vom 15. März E E zuldurfunde vom 18. int 1888 r den | ti forderung, einen bei dem gedahten Ge- Zum Zwette O V. E uer von Unterniebelsb | August A s c LL ZEE O | ( it P is Ui OvO TUr den ridte zugelae nen Anw it b G, l V ede Ter f f entli en Zustellun w ird d Í [a ( G E abrlicben i , 5) Dle Hypothek Fc1 UE run Ä 5 _— e E anzgram un d de en Kind er Q Tdî a zu estellen. Auszu de G f J t ieser T Ï l L E T eicns de vom 26. Sevtember G. ili B q 10 TEOPOLDINE, Zum Zwe de d er f tli be 1 Y AUBzUg der Xiage befannt g emacht Glauner gele; 1860 über 45 T i DI E E Dl tus, Iobanna malte, August He o der öffentlichen Zustellung wird diese . A ( ten E V Uy Thaler rü>ständigen P a nos i L d, gust Herrmann in Ab- | Auszu S 9 )e SWadenêer!a ‘deru f ai E Daa traaen aus der SHuldurkunde G Pachtzins erne | theil: ung TIT. Numtiner 1 des dem, Euer B Vi der Klage bekannt gemacht. Gerichtsschreiber de R tri, : g Ae: 0A ne af Ori te _des C0 an 6 C Ge À 7 S eute ber | Roenz in Neu-Schottland gehörig Grundfti ide B, ven 0, Bevaias 1004, j er des Kaiserlichen Amtsgerichts. 5D A N ee Kure G A E für Se. Dur(laucbt | Neu- Stottland N 1 4 N E Fu as 20 - VDBerpstegungs» Ver- de Fur Art E _ Al | (e and Y(umr d Nvna E S ; Funke, 6,199 o. j j N Z L er auf de A tee Hayfeldt zu Sbloß Trachenberg | 158, gebildet aus Sn E thek e priews E Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts T R P Zustellung. Folge Lee E at per- | Zablung i gu S TTC DCS De Unton 25e ulte Und S tts © ( eke 1 3zUgen vom Ä eo L ALIC ZUdIwtg tav r, Fu j verlekung, un C E atung ciner 5 t et Ÿ - fried Graeser zu Radz i i Jesful E | e E 1869 und der Schuld En E Civi ilfammer 13. I, flagt gegen den “Emil E Z binter, zu A ins, bes Bedi L S ündliten | bon 12 4 u! enen its<ädigung Nr. S E R e S S a E S S5 E L ver Holzbän er, zu dung rets G A zu verurtheilen, f Birk Nis 2 A Aae) in Abtheilung g TII. unter Nr 4, | 10, : 1868 für fraftlos erflà t 156207] olfli ngen wohnhaft gewesen, jevt obne bekannte Î : Amtsgericht Ne uent! ürg au ir Lt E Laden den n Brill ztr nd- E dl gebildet aus dem Hypothekenbuchs l O / E In Sab : Wohn- und Aufenthalts E Di den 26. 2 lihen Verhan S 3E S ot othekenbuhsauézuge vom | Schubin, den 4. F E _In Sachen der Chefrau des Gastwirtbs und | Fgbr d Aufenthaltéort abwesend, wegen in Dieustag, den 26. April 1887 S vorstehenden Antrag in die G Dun 5 Tepeuver 1860 und der Schuldurkunde vom | Schubin, den 4. Februar 1887, Tapezierers Albert Schul, Christiane, geb. B lbe E 1879 geleisteter Fuhren, mit dem Antrage auf | Vormittags 9 Uhr Sihung 20 A V Viléek vom E d E E | König liches Amtsgericht. zu Bündheim, Klägerin, v E A dur ? A E Verartheiluz g des Beklagten zur Zablung da 5 Zun Zroede der ohen Étliben Zustellung wirt G den 1. April 1887, e , E D o Pn CTNo10 E E BE De ne Ge 2 : 4 50 t Q i N DHILCH A Lil L” E N bez t na2s über 179 T eken-Urkunde rom 6. Dezember 1548 | [56181] N anwalt Dr. Robert bie felbst, gegen ibren L n E 0 Zinsen von fünf Iahren und | die’er Auszug der Klage bekannt gemacht. 2 a orinit: tags 9 Ußr r. [56211] B f 7 % L : er (9 Thaler Erbegelder, cingetra; Jen auf Grund 0101| om S camen des Königs! Ehemann, jetzt unbe A nten Afentialts Veftagten, der Kosten des Rechtsstreits und ladet den Beklag : Ne ‘uenbürg, den P Tat O 0 Zwette E E Sielle S <. L : Le anztmachuts i MIED ur 5 q 7 R E E Sp 4 C C 5 5 7 y q : c $ L s : 2 . L Z A 8 7 N a z . A L. L : inm euti Le N É - L X S 1848 am 6. De d. Wi Trache! berg, d den 10, Oktober N Berkünd et am 26, Januar 1887. wegen Et escbeiduna, ladet $ Klägerir L EIS lagten, en Zil mün liche! Verbandlung des Retéitreits t Geri tsschreib ret de Amt3aeri Dts dteler NUSzU( Ler &lage tetannt 3 Zau “E ; H n Ï E 2 NT ZOSO au 9, Wegener 1848 für den minorennen Akt. Choike, als Gerichtés<reiber, vor die 2. Civilkammer Herzegli n den Beklagten | vor das Kaiserlide Amtszeriht zu Forbach Wei: e Vilse>, den 8, Februar 1887 N ug, F Ddo: R E Bredt), Scholz zu S(idlawe auf dem Blatte des In der Serafin Krügerschen Aufgebotssache F. 22/86 Braunschweig zu deim E zoglichen Landgerichts zu | i. Lothr. auf E & ac k E ; Der GerittéscHretiber des K. Amtsgerichts a8 O Cd Ot, 22 em Fre Sa G5 S [e 3 A L O i rer ee S D f E E: Darvara Still f JeD it 43 T N O Scholz zu Schid- E intögericst zu Thorn dur dn 29. März d. Js., Morgens 10 Uhr 20 A A LESEe Vormittags 9 Uhr N E Ocffent! e A Kqe (L. 8.) Dürr, K. Sekretär meinde Bt T E awe gehörigen Grundstü>ks Nr. 7 Swidlawe i den Umtsridter ZIppmann Jur Ne an eraumten iderweiten V T ; , m Zwe>e der öffentlichen Zuîtell f N 2420 Di u F Soi —— S b Detd ìy Abtbeilung TTI. J Nr G E 2 e A dd ave Ml ] die Ovpvotb fe S 1 E N 2 c andertr eiten 2) Serb an idlungêtermtne A 4 c ute ung wied dieser N T S E V Fra! 9] er Stol u [C efrau Nef luf der e R : 3, gebildet aus dem Hppotheke T. die Hypothekenurkunde über 50 Thlr. Kauf- Zum Zwe>e der A e | Auszug der Klage bekannt gemacht Verena, geb. Spubler, zu Noringen S E beine vom 6. V: e 18 ¿ E -— U elen? gelderrest einaetr Fn D pr All, aus- aer C3 ¿ffentlichen Zustellung wird I ö 9 B Ti, Ge « S PunLer, U PCLOTNTNGET, flagt gegen ‘tre zu Zabern N der F - Es r 48 und der Berbandlung j ' getragen [Ur die Scbneidermeister diese Ladu1 1g bekannt gema<t E S Pe S den ledigen Sc<lo)\er Anton Armb -11ito L E L E 7 E o H E A als Ant 7 D E V ¿ ai at , i s Dr S ELALS Ui ANrmorUuilter Von - 0 Iz ie GEER at E E E 10. Oktober 1848. 9 E A aeb. Iablonski-Swiderskischen Braunschweig, dei 5. Sebruar 1887 Gerichtsschreiber des Kaiserlicen Amtsgerits L zur Zeit an unbekannten S a E aths Katferlid en Le Bee E “* Zabern | z E A, E le L Do beten rtund O Ct 45- Cl S orn auf Grund des notc S ¿ D r 0 s) 3 E L E E s De ;: weg Ter Fi E s A d red A S : D, se SST DuUrde ie L “o den i F citmete - abe: 40 Thaler Wechsel? de vom. 4. Juli 15/1 E o E G 4E A lot ariellen Kon Der Gerichts\<reiber Herzogl. Landgerichts. [562001 Á ege Erfüllun; g eines Verpflegungêvertrags, mit O Gai K S A Bec) orde rung, 1 Thaler 5 Silber- | Fxflz A vember 1845 und der gerichtlichen Rübland. ; L Landgericht Samburg. demn Ar itrage auf Zablung 970 A nebt b 2% U: N be, und va E Silbe P id n un Prot viston, l Thaler Ï E s S 3Lâ ubiger Von C Oktober 1847 ex L A a Oecffeutiliche Zuftellung Zins Lom Flaazustellunasta anl iowie A G 6 L 4 (CBger, O de e | s Obe cförste S ) "be s i - : y Geer Q S E : r PDN 7 Die Fr O ; is E / a L O S N Aus VHEs von ctantene Güter- L , ì 2 1 ola 16 Siena ra A osten und Porto und | Nr. 4 L Grunditüds Altitadt Y L 111, | (08201) H Oeffentliche Zustellung. d eta d A ie Dorotbea Steuerwald Ae S P E 4 Des Hes, Uns : E S LVELATOI Wen Roten D 2 D cequisition E 8 Wur Us stadt Thorn Blatt 193 n SA en der verebel icbte c S1 geb. ILDenvUTg, ZU Hambura, ve rtreten d < D, <7 i adet den Be lagten zur 1 A E ST 2 Der G t La, und Kosten der Eintragung, cinget gebildet aus dem notariell F Bs l verehelichten Sattler Stabriel, | anwälte Dres, D. : en dur< Rechts- J NoMtastreits | e Lien Derbandiung C ar 1887 _ Ver SWerIMISs 2] E de cingetragen aut Grund o N S E il rièë E taufvertrage pom Emmesline geb Munsfy, K F E res, _— . und E. erB 8nbs . des 1CC htaitr eits vor das (Pro eilt N nmtägor E. E daft Ea ( (2; S pr beim T I OLSOI er Reguis r : Z 18, Novembe F; i © S E in Klix, Klägerin und Be- | Dr, H. B. Levy De sft, nNoIe, s Großherzoglime AmtSgert@t geri tär: LUle Der Dent HIE L L : 187 1 4 e \pril E E E E Dft E E E N vertreten dur den S N L Wi 16 1 Si, gegen ibren Ebemann Heinri zu Offendurg auf Her NRechtêanwälte mit dem Bau- und A S Dis o E L E R L n vom 12. Oktober 1847, | BVielschowsky hier! E L E ad Wilhelm Steuerwald, unbeka Freitag, de: März 1887 tragen worden i E : Nor : C Deandeilemann x < ODer C h LTy ter [bi U E 2 unbetar I eint L Ar A E tragen worde i: E A e zu Iutrosci E Er GAA Blatte L 4 für fraftl los erkl: ärt. Sl, Se Givald O n L R E en bal 5 wegen bos Tier NVerlassu ing mit E s J Ats ét Sa 254, [56210] E Tapiau A cn S E 1049 Am Dounucerf ar aufmann Hermann Putfe und d e sten des Aufacbots8verfabrens fal T7 n O Ne t U inaëbof M, T ge: D Lr, [900210] T , 7. Februar 1887. R E alter E) Gi E Pupke Und dem Buche | Antra E Aufgebotsverfahrens fallen de s i Sant S wobnh ift N den Detla gten x verurtheilen, binnen einer M m wn der öfentlihen Zusteilung wird dieser M R StrafsaMe qeaen Wilkel König lies Amtsgericht duard Sommer zu Trachenberg gehörigen Ei è unbekannten Aufe R A A. 1eBt geridtsseitig zu bestimmenden | Auszug der Kla bef annt aemad P A F Strallgce gegen Bent i E (Grundstü És Ny 9 Q i a E geyortgen c en U ertbalts Befklac gte n Und Beruf fut naë- 0 i menden Frit ¡u der © : C SUIANE Cre gem El èsriedrti< ef vo en und Geno! D : E Á ((LE T, 2 : \ 7 v0 / (De g l Ï S | Ee s) O > ct! uen und Genossen wegen Ver tr. 16 E E ari in Abl eilung I, unter | [56185] Im A A Au A wegen Ghesheidung V, 20/87 hat u jurüdzukel E bezw. dieselbe in sein : Offenburg, E Februar 1887, lezung der Wehrpflicht O G r | [56160] Bekanntmachung. A 8:-Auszuge ! j V 8 Königs! dèr Mets [lt Bielscbewéfy A 7 E i i Naber zu enes J (3 9) Bel : E 5 E at Y 0 C A Auszuge | S Rechtsanwalt Bielschowsky für A : L ezeihnendes il : elle r, j Der ReCLtäanwalt Paul Meye S4 vom 4. Juli 1871 und S m Ma E O Verkünd et 4. C : owéty für die Kläg rin mit ; i Domizi auf- E E VBescbluß. _HMeieantvat Paul MVieyer 217 : N oiänerid Si Mandat des Königlichen A Februar 1887. dem Antrage die Ver N S zunebmez, unter der Androhu Gerichtsschreiber des Großher rioliLBen AmtE=cri®ts Nab Ansicht 8. 140 St. G. V wobnbaft, it in die Li! : E Kreisgerichts zu Mamwitsh vo 9 is S s 4 K 35 EODE erufung eing eleat, unter Abände- Fa Oroung, daß widrigen- 2A O A a Juchen 4AM eriMts., Va) Änniicht J. 140 t. V N und L ») DYNYAalt, Ul f der bet dem ap tot d gerichts zu Nawitsh vom 24. März 1871 M f Böhm, Gerichtsschreiber rung des Urtbeils d H E alls die Ebe der Parteien vom B ————— i O Ee A S 26 Geridt [a E für fraftlos crflä E Auf den S Os S i E G eils der II, Civilkamme Eönt7- Der eien vom Vande getrennt E St. P. O. twoird zur Deckung der die Angeklagten rt 1getia!!et 8anwälte ! H S R Untrag des Kotters Friedri< Wilhelm L s zu Görlitz vom $8 S S ttober R E Vetla agte für einen bôs willig en Werlafer i [55194] _ Sees liche Zusi tellung. Ludwig Benedict Stächelin S de S worden. E T4 c 01, 2QUUAE LOO(. | A z C l orf ertennt das Königliche as wle en Part : r S ) FLOLE Werbe Dre Firma (i rause : :U Pprit ta Sl Netrus x E A O Unge, Ks c q A 206 Ld Es M Saa 2 mtêgertid ] R L C Par eten besteh ende BJ d der E - S A E z i; l L Y U Prß Inh avertn Frau S rus Naimarin von Sulingen, SLOPenic>, EBruar 1804. Königliches Amtéger It. E durH den Amtsrichter L trennen und den Beklagten P E S U E a S a Beklagte zur mündlichen Verband- e Krause 211 Por L Vertreten E O Ssidor Wilk elm W E, Boa A bes A Si 56189 : N igen Theil zu erflà M S 5 N fn rei its „vor die Givilk ] äftsführer Fran Wie elis zu Pyriß, flag N Cars Ge SUESO U a L [5618 ] Im N L222 s 0 ce aren 8 2 L H MitamTRer IY E _— Dre Lre H S P H TIB, TLagt eaen Li erber 1 aa Born 10enrau 4 S E) Namen des Foni s! für Recht : Ders a des L Landgerid ts zu vambura (? É Rate S J den Scloïsermel!ter A E E N O: A Ban 4 E ; 5 E | Si Sachen, Lee E A fe A Die Urkunde vom 22 Ian e 186 Ln Q b [ elbe ladet De E eÉlagten zur mündlichen Ver- auf d den 6 “M 1e 1 (Rati Daus) ] S Ee : ermeiste Le Ullrich, \rul e u P riß, S erwcife tref enden _hô {iten Geldstrafe E I über das Band V1]. Blatt 215 Al il E Urkunde | thekenbrief vom 1. Oktober 18 d L H R E Recht streits vor den 1IT. Givilfenat | mit der Auffo ai 15887, Vormittags Uhr, E unvoetannken fenthalts, wegen ciner Waarcit- | Kosten mit zufamnmen je 400 M NVierbundert M e | (96158) | S . Dat 219 6th N G E Ne 9 i …_Vftob 880 Über eine i es Königlichen Ob 57 E E ufforderung, einen bei de orderung, mit dem Antrage : | : das E Na S arl, Der Noechtäainwalt N G i det O) und has n R: E Z & A A S e C (Bru S 0 4 c ç E ne 1m g n erlandes aeri<ts : ' einen et dem eda ten E , ¿ntra [Tf Lo DTE en N n e laaten «it 2 t te InWailtT Lo bert Ie in Z Tel R 28 L A E Hiesfeld aus der Berschre iung Ha A Ne E Band 1 Blatt 157 Ab- den 4. Juli 1887, Vormittags E u auf | Gerichte E nen Anwalt zu bestellen Ga oen Beklagten zur Zablung Von S9 e S S H En Nad eklagten t A e E U n | als verstorben in d r Anu valts E : Ul Bus A e ür Darlehn 1 ermann R getragene Pri ttbellefeedor, Geschwister Knüfer ein- Mer Aufforderung, einen bei diesem Ge Ee 1 Us E 5 De A s E wird dieser kostenpflichtig zu veru arlYeiten und das Urtbeil | Vierhundert Mark O ale A Saudgeri his gelö\<t worden : e T h E g t ebn von zweihund A: lichttheilsforderung von je 70 Thalern | gealenen Anwalt zu \ i E E zug der Klage bekannt Len. für vorläufig vollstre>bar zu erflä T S a S Leipzig, den 7 r, \alern oder 600 M A o Pünta é rev. d 5 S A _ Ll L L zum Prozeßb vol [lt Ih S 21 Et ELTLALTEN, L D C 1% +3 L i L 10046. N S rafe 500 „é, bat das Königliche S Weinb E be G Eer Post für den Kaufmann L. S. bestellen, ebollmäctigten zu Hamburg, den 5, Februar 1887. und ladet den Beklagten ur mündlichen Verhand- J ——— L 5 3 G Said zU QInstaten, einberg zu Haltern subingrossirten 267 M 15 Zum ede der öôfentliGen Zus : Gerd lung des Re tf vor Das ibe Œ 7 ammer Il, E dur den Amtsrichter Koeni nebst Zinsen wird für kraftlos e lo O S E öffentlißen Zustellung wird | Gerichtéschrei G A treits vor das Königliche Amts- I 1) Eifenlo k Schurig. für Recht erfannt: tert@ter Koenig s Uy E rastlos erklärt und werden | dies hiermit bekannt gema<ht. E jerihtésdreiber des Landgerichts, Civilfammer IV geridt zu Pyriy auf tun Let Audfeetig A i Die Enke E | A i des Verfahrens dem Antragsteller zur Last Breslau, den 3, Februar 1887 [56206] R ] den 6. Vai 15387, Vormittags G Uhr. t der ri A usfertigung | [56159] Bekanntmachung. T n : S E 20 i ; 5 atl E a B fallen die Kosten des A eb L A E 2 Frhr. v. Korff t le E aat Swmolling, E Q dib Su eas | 57 Zum Zwee der öffentlichen Zustellung wird diefer Gretburg, den 29. LFanuar ; E Rechtsanwalt Sigismund Okto L Srl iur E ufaectotérerfabrens dem E de G E Gerichtsschreiber des Ki öniglichen t lanbegi eti: E és - aa Kall deo Sep, zu aud ug der Klage bekannt gemat. Der Gerihtsscreiber des Gr. Landgeri ist auf seinen Antrag in der Liste der be us ——— S ZUT L 56178] landesgeri<ts. | Kauschen per Re>eitschen, vertret H den! Pyrig, den 2. Februar 1587 C i: S 1 idgeridt B t Koe nta 1 E S Mi Tar z : S 41 | N A1 en A ) den Rechts3- e “- l) Cor is et D.) A Kreuzer. 4 L u 1 ugeclae 79) Rios -N a7 E i "Mttünde e l Aus\<lußurtheil des unterzeihneten Ge- P ] Ocffentliche „Zuftellung. t de M i „gegen den Loëmann August Ge V. C oe Nr. 3589, Dies wird gemäß $. 326 St. P. O d 3 lz-Vet ot in der Dinslaken, den 21. Januar 1887, n R Januar 1887 ist das Hvpotheken- E E verehelid en Ziegelarbeiter Sieske Berlasu A S A enthalts, wegen böslicher Berihts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. bekannt gemaHt. S E ¿x i Amn Donnucersta 1g, den - ent über die auf Gill tvas E c Quite, deb. etl F Ne V L S vetrennung 11 d g E —— r ib S Lou S N N v1, A Æ , N h auf Gillandwirszen 9 93 5 of zu Liegnitz, Kläger ens E S A E Freiburg, 7. Februar 18387, Berlin L, Vort! Q V Geritss<reiber De E, e A Avty. 111. unter Nr. 6 für den Anus Delfus In Berufungsklägerin, vertreten E den R Ua g Mo schen Parteien bestehende ehelihe Band [56190] Oeffentli iche Zusftelluaäg. Großberzogl. Staatsanwalt R ot - bierfol oi r N, O! U v Des ontg lichen Amt82gerichts. Memel aus der Schuld [< rift vom 1? int 1850 Biel\<owsko bierfelbst, ged gen ibren Ébèmat dh nis | M Fen Beklagten für den all ein schuldigen Die (Fhefrau des NBüdners Na dito Luie Emilie S s Érauf 9 eia L N w dan: CLOII NOGDILE 54853 , gemäß Verfügung v i R S 590, | Biegelarbeiter Herma R | Theil zu erklären, selbe T Nb, Beislanbe i Walssleben O igert werden: [54853] Bekanntmachung S N ügung vom 15, Iuli 1850 eingetragene Mi i VDermann Sieske, zuleßt in Beichau | bet iani E elbe An au< die Kosten auf- j ged. SUMeDe, um a Beistande zu Waléleben, —— | N Soul Torae Du < 2 s Se : Ul )nsforderung 1 von 70 Tklr. nebft 54 9/0 Ss ° ¿10gau wobnhaft, 1ett unbetan Ms E S gen, 3 Dei VEN X eTlagten zur mündl ichen vertreten dur< der Ne -Otéanwal (G riot : E DOAÉ - L ————— e R, ZDeinrt ROTgeLlL trit r< Aus\c{lufurtbeil des unterzeichneten Gerichts | gebildete Hvpotheke 98 /0 Zinsen | Beklagt B ekannten Aufenthalts, | Verhandlung des Rechtsstreits Ai y S s sanwalt Goldstein zu | [562091 Vekanntmach Eichen: 45 Nut zenden C find E E tragung Z E endokument, bestehend aus dem Ein- S R en und Berufungsbeklagten, wegen Ebe- | kammer des Eni Ee treits vor die zweite Civil- Stargard i./Pomm., ast gegen den Fricdri<h Wil- T S ribeit bur 1 Si A j E ——— E iat L 11 - C SVer 1 5 Ga ed E É 1 A g Í Ï 0 R (E d U E -_— s L C a! S " talid ole C ili, m) C Md [1 Ol L folgende Urfunden 15. Juli E und, Hypotbekenbuchsauszuge Data O n 11 g ay hat - der Ret zantwalt | burg auf königlichen Landgerichts zu Jnfter- E C ermann Schwede, unbefannten Aufenthalts, | Säch) id en Landgerichts E Se A M G 3) Verkäufe Berpachtung :1 R A 9 Nutenden mit 16 fm, in i ) das Hauptdokuament über die C der erwähnten Schuldscrift für kraft- | Berufung ei ür die Klägerin mit dem Antrage die Gut A vegen Cessionsertheilung mit dem Antrage: g s R L U ¿ze! mber fb) pl; Cat, E E N ql I LLGieh die auf Jachze enb t 03 erklärt. as Berufu olo E e177 y a1 Lic den 3. Um 1887, V i don N 2 D das im Deut tschen N L A . e nußd0L 950 rm Kloben: Kiefern: 1 Daubttia Band 1. Blatt Nr. 2 i M HHRAfT rüc “ai ng eingelegt, die Ebe der Parteien ; Z 7, Vormittags 10 Uhr den Beklagten kestenläftig theil À é eiche befindliche D 1D 4 i en; Kitserit 1 But R att Nr. 2 in Abtheilung T. sub N Tilsit 992 S7 und den Beklaaten er Parteien zu trennen | mit der Aufforderung, eine ; , G g a De O ermogen der n nachstehend näher b Derolugunigen 2C. A die verstorb s Ma - L E o , den -“. Sanuar 1887, ° en 2E eklagten und Berufungsbe eflac ton f “M E L cer ang, einen bei dem gedachten ihm als Erben der unverebe lib ( Frtedert?te 5 S5 El end naer czeihneten, Io gen S L rh (Siguronh . us getradfien A n a Gmilio E Marie L andshulze Königlihes Amts gericht, 111 allein \<uldigen Theil zu ees gten für den E enen Anwalt zu bestellen. : Wilkbelmine Schwede an ‘der V E Wehrpflicht verurtheilten Militär- | [56144] Holzverkauf E HIrILi Ve,, (C, DD., Í T 1 eno aus ve —— i Derselbe lad > T - S ret i Ve í ) y DON als: J: - . Nutenden mit 65 fm, 46 rm Säicht- Razebaus ¿fertigung vom 16./24. Febru s erselbe ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- | Aus tas öffentlichen Zustellung wird dieser 500 Thaler, haftend in Abth. 111 Nr. 2 auf Hillmann's, gebore E a dem großen Handels-Holztermine am Don- E L (Seions bruar 1865, dem | [56219] Jm 9 : N handlung des Rechtsstreits v N E uszug der Klage bekannt c gemacht. Taulenbenz Ba B[_N illmann’s, geboren am 22, März i S2 " ¿termine amt Qon: erm Iden 2 sionsvermerk vom 31. Januar 1880 und dem e m Namen des Königs! bes SzulallHen Se: treits vor, de 111 Civilsenat Les E ulenbenz Band I Bl, Mr. 65 zustehenden An- ba, S terstag, den 24. Februar d. J., im Deutschen Nußen den mit 9 fm, 169 rm Sci@t Hvvothekenbucéauszuge, S c Verkündet am 8. Februar 1887 de R ar er-Landesgerihts zu Breslau auf Geribtäid J an, theil an die Klägerin abzutreten und in die Schmieds Ernt E Hause in Eberéwalde kommen aus dem Revier 320 rm Kloben ; E S a °) die Ovpvothek ine bee Sie a Æ Referendar von Behr, als Gerichtss<(reikter N V Juli 1887, Vormittags 10 Uhr j reiber E Königlichen Landgerichts. i: Ums reibun g dieses Antbeils im Grundbuche 18 in Ot berh mil Spähr, geboren am Grimn n zuin Verkauf : O 2 Nutzend n l e f E C ul ve dte t L , E 3 L mt 5 5) fn s 1 "A4 , = E C R E 2 bt Wes r Nerv 8 i U t : ; Di 0M O7 i 5) e 4) TIn T obert qus Band I. Blatt Nr. 20 in Abtheil (unz T1, fig In Saden, betrefend die Todes Ent: Ee R wp „vei diesein Gericht zuge- | [561 197] E Lad p t A der Klägerin zu willigen, s) Franz Nichard 1 E U Bis I. Pro e Nr. 7 frei zur Ablage Freienwalde S s E beat 1227 N für den verstorbenen Stel ce, 2 es Stlofssergesellen Adeb Ee - np ¡um Prozeßbevollmättigten zu be c z nd lade n Beklagten zur mündlihen Ve Y e 8, geboren am . Pri na Di ge, + Wes VEN ebru E, S Umacber Scuman 9 Z PCEVANT, stelle Jrs 1 En Zu be- | Der Konfumt erei e 9 é Z R 3 5 en O CTI hands- 4 D ftob er 1863 in E Ai ma ¿u zalität: Der Fon vate O! er ör . Fachzenbrü Son el \ n zu 2) des Matrosen BI | n, l rnumpveretn zu Deutsch-Avricourt beantr lung des Rechts treits vor die zweite L N Der N e aus Slag A verfü ster. f S a S ern R Dieu f gebildet aus dein 3) des Arbeiters O But we>e der öffentlichen Zustellung wird dies | N, E Cisenbabn-D Direktors Ostrimaan, des K zniglichen 1 Landgerichts zu Star gard Per 4 J m L E Et é Iohann Traugott t BVodoling, ge- I. Klafse R 94 Stü aues s a5 8 A | Boden. S i : Wezel S2 i nta | dé: [ruder zu D ) a E : en am 28. Vîtodber 18 Tate H e pSY © Tui 202, (U l Sttuldurkunde vom 21. Dezemb ber 1872 E S A kt Amtsgeriht zu Wolgast e de Lm 18 Aufenthaltsorts, ¿ur A V is t S En t rade 1887, Vormittags 9; Uhr, 5) Karl Ernst Böttcher" 8, A 4. N 4 ar ise Kiefern 73 Stück mit 125,39 fm | [56218] 3) das Zweigdokument “über : - dur den Amtsrichter Lieberkuebß , den 3. Februar 1857. (5 N LISO Ee Sue NYRlS A 40 nebst mit der Aufforderung, einen bei de F ged 2t Ge- | vember 1863 in Kot j geboren am * 0e lasse Kiefern 77 Stück mit 97,57 fm, t Lu l O die auf Neubof Nah Ars n D 9% Amen vorm t [l S ged en VvemLeer 16 63 in Koti 1 I i Sud ni (Dl îÎm, Mittwoch D232 b s I E Blait 1 Nx. 10 Mr; O Sans für Nett: S<molling N S i Zustellungêtage an für geliefert rite zugelassenen Anwalt bestell ») E E Klase K _60 >tid> , S. Fe Lar d. Js VOL s von s C U. in Abtheilun N n E UT NeMt: Sal tat T “Nt ge Waare í R C g icferte ê ï zu Leue 6) des Müllers und B] ù z ane Kiefern 6 tüd mit 47,12 fm r. t E Ss 5 Sobann FrievriG Wilbelm E e D der SMontexge elle Sobann IoùuGim Cheiftian Gerichtsschreiber des Königlichen Ober-Landesgerichts. | Sa L as M âtL mündlichen di Zum Zwe>e der öffentlichen 31 liteltuna wird | mann ‘Súria, n E “ag E s Ern or t Der» V. Klasse Kiefern 7 Stüd E A ! E Ranigliche M fene Kruge ¿zu Müdlen! aus 13 Tblr. 28 Sar. 3 Pf Bean erge ragene! Adebahr, Sohn des Dis C ——- L s Kaif. Amtsgericht Lörchin ejer Auszug der Klage bekannt a J D De n 27. Februar 1863 tn Kiefern Scicbtnutzhe [3 Klase 2 : E C C1 tbede: ¿Or > irí : . 28 Sgr. 3 Pf., gebildet aus der begl r, Sohn des Knehts Carl Adebahr | [56208 in q % gen, G age tetannt gema, Kotit, A S De KUB I. Kiaffe 21 rm RBuschenb F a N i Le e S eglau S )r 96209 die Sitzung vom L c l ( : wchenbain, Ia  L U E J Hyvothekendokuments el ey A O geb. Schwarz, geboren am [ In E Sen É Gat nd mittags 10: Uhr im Situngötaze zu Rixi Vor- | Stargaro i. V: E 8. Februar 1887 7) des Tifhlergesellen Karl Gustav Große, ge- I. Rlaf Schlag < Jagen 29 Aa.: 37, 47 48 T B 1 ! : ovember 1850 und N o N - ref ¡L 10 (Us [ m Krüger i iugen. R : aure, a A S4 J E e GÉT \l - Te Ricfern 20 Stück mit 45,15 fm A s 1869, dem Vermerk vom 17. März | 2?) der A Iobann Christian August Blohm Horn, Klägers R a vertreten dur stell vem Betlagte szug e En Zwe> der Zu- Gerihts\hreiber des Königlichen Landgerichts. L Karl 26, Janus W pes L hd A 186: II. Klasse Kiefera $2 Stü> mit 139,53 fm Ee A 3 Eiden N Sobn des S@ubmaters A “Ug < , Sanwa r ever e D A cflagten öffentli annt gemacht. A y eboren am ug ust 1865 111. Rlafe Kiefern 09 Stn 2 Gu i gteIei ett 8 ubmachers Ioachim L 6; i gegen scine Chefrau S . in Niederkunnc I Kiefern 202 Stück mit 245,42 f E Au )im Blohm | Lina Krüger, geb. Beins, Beklagte und Berufungs- Der A Ter g Geber, [56203] G Stuttgart. 9) Fr En Areale. ad IV. Klaîse Kiefern 512 Stü mit 377,12 dia A e u è s gs ar geboren Sti oforn 9 gleichen Nutzho V Y o m a v. e - mm Michael M Zustellung. 8 Iult 1865 zu Taube belin, ) 4 V k c am F: Klase Me Li n 434 S Stü > mit TIG Bi ( ím. und O Kicfern ! S < N e Der Iohann Michael Maier, Weber in Kauni statt, 10) Ernst Reinhold Lorenz? , A L Ä B. Schiffsbaubölzer : Müßlenbe> t Pon Mos tert wad - tre tei dur Rechtsanwalt A. Baer in Stutt- | 10, August 1365 in Ne! geboren am | Swlag Jagen 32 Aa. = 94 Stük Kiefern T.— in ommeri, 9. Februar 1887. 365 in Neugersdorf, v. Klasse 251 fm, ese : Der Oberförster. i Gené.