1887 / 37 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F

und ¿war: A “Dur f z: Jag. 136 B. Kief. 641 Stü> "e , 2 56417] Vekauntmachunug. 52 L - N lauf Lubolz: „Sag. 136 E, 1 T 2 E A ivile er des Kaiserlihen Landgerichts zu |[ Dur Urtbeil der I. Civilkammer des König Belauf Lubolz: Jag. 136 D. Ki Bg Zum Zwee der öffentlihen Zustellung wird dieser | Ci E E liÉen La! baerichts zu Elberfeld vom 5. Januar E anan E I 2D o Ret 103 ige L s i Oen Landge "15 31 TL T Zy020r01h5 o Doz: 7a Os 0 _BHD T s t t betriebenen Auszug der Mlage bertnnt gemacht. I 20. April 1887, Vönmitiags A 1887 ist die zwischen den enen Opeerarzmadien Rio V IL-Ml mit, wr 4 5 t ? E ; arti rieve ; den 8. Februar 1887. s CE A inen bei cem geda@te N Y e n zu Elberfeld un er zun! rangn 4) E E E tellung. icin | Aufenthalts, aus einem gemein t vor A Trier, den 8. F nit der Aufforderung, einen bei eas Cut s E p Sago: L E a : 56396] Oeffentliche Zuste! < f; Labischin, | Aufenthalts, aus e Forderung mit dem An- Oppermann nl e Anwalt zu bestellen + E enen gewerbloïen Wilbelmine ODciau olz: Jag [a Mar. 1000 L z L : N und 56396 5 zeszinsfi zu Labl!chin, De i wegen 77ord 2E E S PEEW 20 99 9 A t elaffenen Anwalt zu Deiteiten. , e 5) enredt zugelan'enen gewerbio C eimn ban 0 E uud U nit 669 fm E bnéforderung v für die Ges{wister Maria CBBLaE Kspl [ Der Kaufmann e Manet g 0e A in Brom- DandelBge] Ge una E Bellagten zur Zal s Gerichts\{reiber des Königlichen Landgerichts. rine ees der öffentlichen Zustellung wird dieser em jv M, ‘bisher bestandene Gütergemeinschaft a Bet V, Me mit G O So : Ae [uan any ven E ine v. Swinarska, | trage auf Verurtheilung en SLIEE, e E d fan f : a E LRE = E 5 i einaetragene Darlebns C 7 | Bernardine Drin vertrete / d. E Karoline v. Cwinarsta, “ee «627 4 nebt J /0 De - : Auszug der Kiage bekannt gema. t Wirkung vom 17. November 1886 l ge1i0] N E a 2A 580, E 4. Mai 1871 einge Es ird bebufs Erlangung r ata flagt gegen die Frau K vicz, im Beistande | von 551 —pebiue en Beklagten zur mü:dlichen S L Sikinii, B L A i E L 435 Thalern non Ines was o erklärt. | : s erklärt. L K E gewesene v. DELR, Xablowo, Dat, N Une L LOES S die eríte CGivil- a 46 M E Iuiten der Vban, und G au p Kaiseelichen Landgerichts. erklärt ias Landgerichts-Sekretär: Belauf Ey Ar S p a hn 2 iner neuen Ausferngung Tur E S wtrd T T a L 1887. : Z L & Swinarski, : A L N ung D U E ünster au R L a C erlebten Rentnerin Derits CLDCT D T Wtr Mi Zt 2 TANgnuBDolz V .—11L O E > Sti e s e ‘8 Amisgericht, Ab eger a mar f er Waaren- | Verhandlung des Ned ire E a U ; j man Pepe E Gefen ett f h : E E L en D. xebruar 1024. den 2D. J s : ibres Ghe t. 2 me iner YXSaare s @5 TLAanDgerl 3 N Rechtsnachfolger der zu F Uh due SMU'ter. Relguf Streganz: îag. 164 A. Kief. 2 Dumdvarnte Den S Amtsgericht. L Amtsgericht. Abtheilung 6. jeßt unbekannten aner agg wr gh ate. Mar: A in der fammer des E Vormittags 9 thr, Rechten: folger der Syllburg vertebten Rentnerin f M t s E : e Le E | cfanntinad oto erbandlung, Su n Au i ci ¿da : Ges ( L | s S Le j R j forderung D A d. d. SGubin, den e Aufforderung, einen bei dem gedatei Bauer, als: L s Duisburg Die Ebefrau des Kürschners Iobann “Geschäft [56460] Bekauntmachung. S au, Wrgnupholz V.—IV. Ul mit is e e fes Du Es E 12. Mai 1854, mit v. Antrage 0e Ds seit rit zugelassenen Anwalt zu veel g wird dieser E 1) Theoder Kügper, Mebcbeiter n Du Teiner | ba Wilhelmine, geb. Weifßmueller, A os Durch Urtheil des Kaiserlichen Landgerichts zu Der Oberförster. 902099] i e: 31. Januar 1887. L g X 1887 sind die | 19 at 1524, 1 r 2369 M e! s 5 B offentlihen Zustellun D R in eigenem Namen und als V rig dad L gegen ibren genannten, hier}elbit 1 A A 96. Januar d X wurde in _Oberför] Verkündet am 31. Ja! FHreibe c E 29, Januar 155 <. (0 ebst 69/6 Zinsen von 2369 o o Zwe>e der öffentliche In elgenei : ebten RNofa Bauer | hier, klagt gegen ibre E adi ist hierzu | Saargemünd vom 26. JIanvar d S l Dbersoes DSCTLUNTE f E, S! Mreiber. Dur< Urtheil vom 29. J 1369,57 M nebt 6 a it3erflärung des Zum s -madt in der Eße mit der verlebten Oa auer | Hier, 4 L f Güte trennung und 11t dterz Daatg „on - anu ). Ar e 0 fes E Sregorftiewtcz, Gerichts\<{; eiber. » Bur E DIDI u E d Vollstrebarfkeit3erklärut A E r Klage bekannt gemacht. m der / Ra E E N antonl iden Gbemann auf @uter ee 7 Sachen der Lucie, geb. Thill, gewerblose E Gregortie Besitzers Julian Specht in | . —* befen-Urkunden über : : Michael October 1886 und Boll!'tre>vd t die Be- | Auszug der Klag Et. zeugten minderjährigen Kinder Namens | ner Dem, 3 e 205 Múrs 1887, | Sab Tra Li gewerdose Get Auf den Antrag des Benzers Jultan Spect 1 Hypotheker ndbudbe des dem Wirth Mi 1. ZIcTo N er E ‘istung und ladet die D L Thieme, Lt Gia erzeugten rjaH E Verhandlunastermin auf den Ge S N a E E oer f E -— | „Auf E E “Königlide Amtsgerit zu P I H im Grundbuche Pen Magdalena, geb. | Urtbeils gegen Miet B ena des Rechtsstreits ihtésreiber des Königlichen Landgerichts, Meta und Theodor Küpper, r Auaust Vormitiags 9 Uhr, vor der erten E as fd lägen r R 66 U N 5 : 3 f E RWEE, s : E a mis 3 p L t E g tliche Zuste 2) Adelheid Bauer und deren Menu ugust Do Dings e eN Mar Civilkamm s fa E: S d Len qun E M G Ü Stargard dur der für Redt: o Sie im | SoSiate, verwittwet gewesene Z Mr 1 M U vor dle dritte ava E [56400] Oeffentliche Buer uv, ben Gerber Doctor med. in Wyk auf Föhr woh Düsseldorf, den 9. Februar E LanbaetiGts: tuna der isen decn Parteicn kestehenden Güter- n derer! Ion 2a eamten Bauboli-Ve z E o ho ic ? S$rundstü>s Sroczewo Haulan M. s Grb- crihts zu Bromberg, a : C 1h . DOEUL Î Z d Thefin zu L Un g Y E E 08 Köntglichen Landc DIS: | nung der zwt den de P e 06, anerainten Baufols- : . a ZIE E, den Übe le 1 Grundstü>ks Srocz3 3 dem geri<tli<en Gr acriMts z N tiags 9 Uhr, 2 zer Bernard Thbehing z baft, und L; Der Gerichtsschreiber des Königlich daft ausgespro en e x Gasthof um Deutschen £

Nastehende L B 18 i btbe 11] bth ahl 2 aus dem gert G g 1887, Vorniitiags De Stublmacher Be eblcdt zu E M in in Kyllburg Ver WerlO@teldretbe s R gemetn]Ma!t au8sgec)procen. A steigerung 1m Gasthof 3 Ad ; tabitedende Oppotd Blait 1B, in Abiberl. UL | = II. unter Zahl 2 aus d Nerfirauna vom ven 7. Mai e gs redaten Ver SZtUUt L Wis alt Jungebledt z x Fur ke Bauer, Rentnerin in Kyllburg, D A E E s l O L 0 ug gf Sia ad

an Vion8ti att q 6 lung IIT, T T ae YBer!uqung o E E nen b i dem geda / e A4 den RehtSanwc D) d 3) Fricderi E S E Y C... ci! Sitetnhau arcemiind den 6. 7FCDTUATr 1004. 4 Ade fol ende fiefern Nut:

iele Sei: e i Se e 1865 für die Geshwister S : owi pri My es vertreten dur den 2 a A 58 if es Rentnrin in Gt A E E L e E

Bru Ae ohann L 3 zesse vom 12. F 9 J ter Slmon, | mit der Auffor bestellen E zen den Handelsmann L 2 läger, vertreten dur< Rechtsar J Zte ama: ae E a nl Pte oblen eo n go D. S E Sn F E T0 ° Serióte zugelassenen Anwalt zu el e L E. Dorst flagt gegen el e L H) {P 8 K ager, T Ll Zcttcl gebot: Schutzbez. Lo S d D E E ge Mage mee Meins Posten: bft 6 9% Zinsen aus 2D, vorg ie he Zimowski f H E 4 „Boctalenen Gmpws 1 Zustellung wird dic]er Thesing, zu Ee jett uan Mens gen Weitzel, E A E L : AAA i : E : T CLolten CInge ey haler nebit 6 9/0 Zinjen aus Tatharina nd aLper DIM 97 S 5 D, um 25 wede de E bp] dee) O C ea 20, Februar y gegen R; Rechtsanwalt Rausch ve bre F s S Schlaa 636 Stück 1.—LIV. &L. - Nr. 5 100 Thaler nebîit Aus | Cathar : ie 109 Thir. 26 Sat. c V e befannt gemacht. ein Schuldscheine vom 20, Febr bin A : N Noide Die dur Rechtsan L Prinzel Rehmale, Jagen 10, Schlag S d T) unter Bir. 9 3 Mai 1854, dem Hypo- rerbtheile von je 4 E t 509 Auszua der Klage bekannt ge Rie aus dem S EALOET eilung des Beklagten zur tas Bekker, 2) Maraaretba Beer, Beide Vie ) Rechts alt n E L eni D i C S E l 94, Muttererbtdhetle = M it /9 uszug de : L Nor [ur des VDellan? Mathias Beer 2) arg E renreGte zudaelaî Teererin Loune, geo. : R L f Sc<utzbez. Bernöwe, Jag. 4 : der Ia Non vem A 59 Mai 1854 und der lamiten 308 Thlr. 22 Sgr. 5 Pf. neb See E den 9. Ges 1887. dem Antrag anl Derarnes 41% Zinsen jeit dem «L früber zu Ordorf, dermalen ohne C Muna E Ls Gärtners Friedrid) Belt iy A Urtbeil der I. Civilfammer des Kaiser- | mit 687 394 Ste J n e L A hefenb DEAUSZUFE VLN 22. E c > D 48 Zu MiTIilei L D ETGE., ä 2 17 ZUU F iCL 2 Á Bft»: 02 <UCIe \ V, E nyr i ç >71 C 3 x 10erTeid XIUCTLY M Mr Q L 2 Urs VUrM 1rTRe VEL . E M S INIETIE L E N A lag DS- Cc S L De E a Toeter Lu a Se L A demselben 2age. Ras N2infen L Melci r und Agnes, L E t Landaecrits. Zahlung von S6 d zur Tragung der Koftz: des te NRohns- und Aufenthalts r n Amerika, U - A aegen diesen beim Königlick en Land T U E, E R , de Aale Sh 4 Sit 1. # e à u Fnaro}attonénote von br m Rentier | D, T3 dbuche des den Melcno ae : ts\< eiber des Königlichen R V 4 20. Februar 1886 und z : 1 e 4 nimd- kannten 2 N Z ren Ebemann Silvester daselbit, hat Dr E. it dem Antrage | lichen Landgert<)Ts u S 161 C L O E i f e Sa S : L 8 E A e C) ese Jon E treits vor die erste 3) Katharina Becker und deren Ehe ann Sisvelter O O E a S E n R L E /0L1 E C S "fen zugeite! L, : aeb ZoMha, ass Uur } j; Ubtbeilung 1E, é L, VLeQMISITLC E des Rechtsstreits vor Cl E ŒœT N Fuhrmann wobhnyarit zu Yrdor , Ui L E Bt 1 F L SONPIRT ned C Carl Diekbl, Uhrivaaren- L E E. Eier 4 bt E lakfe in Keofkolchte zug Darlehnse | 6% e S owo Nr. 4 40€ : E ive Zuftellung. , A Berhandlung es Le P : Fle, ub E N e, Wittwe von Heinri | guf Gütertrennung. io c den Ebeleuten Christian art L lhrwag R T r S L iber Vi A # 900 Thaler = 600 e Darlehns, Grundstücks Cin res und Regina, geb. Too, lets N E Dalmer zu Dee C; <- Mentteiptn des Königlichen Landgerichts zu Münster tharina Beer, die iltere, Wittwe von Heinri | Burtr R o E ads N E S : a E 2) Une . r 2 0/ Linsen auf )ru n E V Des De l : C, E Z3rund\tucts Ver StTatItonza]n1itenk +4. E C +8 zalt T. V E s iler, Ackerin zu Deudesfe d, Be gte, c d en f aua Af Ter “S 4 N i S L i in | Soes ? Sia | E E ] E on In: Kodiora iden e mbit s M Sé. 3 u des Mefersirafie 2, hertuton E ein Ten Gaudelss aus April 1887, Vormittags 97 Uhr, rae a v Rechtsanwalt Müller, E 4. ie Es Cu er des Königlichen E 0 vor Notar v den 9. Februar 1887 Az T O 2 2 L Z >- h 4 “Cte | Lo L L 1 > N LeliUuUng D n : d S G „E7 Y L A gege + v d : i L. O E 9 E en Liv S fa u t. 1 2+: (as GIUBUT Sia) r S L A 2M R : e E L E l es y 7 Obli gebildet aus der Irfunde vom 2. i Dzieémierowo g h ritte geb Soda, Plócinnik- | Hecht zu Ra et y qus Galizien, zulckt in Ms E einen bei dem gedachten Ge- laden die Kläger die D E E ‘An- Landgerichts zu Elberfeld anberaumt. ees nifè wurden vie Parteien vor Notar E (d e ie , dem \pothefenb 8 uSzuge v 01 ticol v UN ata Ens Di R o TCitoanmto 4 : 7 ) inr! aldo / (11°O L Fonth 3 mi c SERELF E A 1 ito T, T S X 9 n>% 9) aarci hc X ccter L V 4 Zin > ui tor I E E P E O A a Adi E : Fs O f i E A “alis “tan S tum ten ‘und fra lagen mi s s r Zfentlicten Zustellung wird diefer thias E us das Köntalide Landgericht unter Hioféreib Daa Landgerichts. tnanne die Be S E: Gie ais 1 TEA Qr Z r NEroattonel g | hen G&heteukên Geor S 1 auf Grun bd Fran} E O Lan iFramtausiage O der Lfentltm2: D trage: DOILE 4 VLHEUtt ' E L Ei 286 Gericts\c{retber des ONTYLLCNEN LT is Ver LandgertW)t8Seltretar : G Ae U 4. Sanuar 18596 uno L N Af t it dem ZJo- 9 Abtheiluna 111. Nr. auf _ L E rung von Zoll- und N L E v u ia i get i s i “t : E & Das Die tent T De S Nr. 19 Abtheilung A x ¡fache errichteten | wegen ¿Forderung - : s Beklagten zur D L É s emaQ Senehmigung der Expertise vom 11. N L E : S : | S - s en Tage. Qas UVolume! A c, „t. 19 < E Lo Nachlaßsa e / Vere s f Verurtbeilung des Lee F Nu18zua der Klage bekannt gema. (Bene mtgung < geführten m- U M E L, Eberswalde au Finow-Ka ; dent et l Uf : TFoelrugr 1856 zuaeîstellt, x Marianna Socha |wen (c L s Antrage auf Berurtde 2 o Verzuaszn]en | Aubzug der Klag E R : Bt A d derselben aufgeführten „m : R | 2 A fe am 18. Februar 1596 Î der Yartannc N Az, S dem Antrage au E chit 6 9/6 BerzugSzin 3 Thieme, ¿ die Versteigerung der in der E 56416] Bekanntmachung. » ——————- 2 T H sbezirf Potsdam. hann Latfke am 1 U Q lebnéforderung 90. März 334 zufolge Verfügung | 5 K q von 245 4 43 «$ ne° O E rläufiaec e atte, Landgericht8. DIE Di o A TOR deleguna der in derielben cnt- [56 5 S ‘aunt O arat ag er Nr. 8 100 Thaler QVarlehn®L\orderuU s ia S ; 1834 zufolge Bersug Zablung von 2 i; agezustellung und vorläufig erihtés(Greiber des Königlihen Land mobilien unter Zugrundelegung PIETDEN ENTe a a S a gus A 3) unter E f Grund der Dbligation Erbrezesses vom —- Mat 7 ete jeit dem Tage der Klagezuitellung 1 et den Gerichts]cre E p s Erstgebot und der als Anlage 2 Di r anwalt Neul veetetane, qua i E - E % L E 0/0 2Ainfen auf Grund L A Plij 3 C3 9. Al s A Geschwister | seit dem O - 8 Urtheils und ladet de E haltenen Taren als Er Des E : C f [A 1enre<hte zugelassene Ger rud, geo. Lv e | [56423] / L g n Deuben aue iu Ée v nebs /0 Binien auf O Eo 834 für die sun Sew Vollstre>barkeitserklärung des 2A 5 Nechts3- : Be, Mat, en verordnen, die Kosten au “rtmenred Ter: des ge!<äftslosen Conrad Kitz Durch Urtheil der I. Civilkammer des Kaiserli werden an den nahbenannte E E Dezember 1859 om 8. Dezember 183 icena und | Vollstre>ba r Verbandlung des Rechts- f 907 fentliche Zusftelluug. L G beiliegenden Bedingungen verordnea, o 5 E ae L S Son i 10 n me | | tbn du iron: ! Siatig, E “eingetragenen Mut rerbtbeile v je | Beklagten zur mlindliGen bt d 73 = f: [56397] Oecffe EELLYI E rife Neuber in Niko- elttegenZ E d Königlichen Notar Feven zu zu WGeverseld, S! iesen bei KFöntglichen Land- Landaerichts 21 Straßburg i. E. vom 2. Februa Vormittags ab folgende Bau di U E ind las A ‘aitlos erflârt. 28 Andreas, Martin, Anton, J Muttererbtheile von je | Beklagten zur mu igliße Amtsgericht 19, zu Frank- Da3 Fräulein Ida Friederile Veuber | Mat die Masse leaen, den E zur | daselbst, hat gegen diejen beim K T A TanbgertOts zu C S3sttertrennung wien den Ehe- s neuen Einsc{lages zum Ausgebot gelangen, un werden für fkraitlos 91 C ar 1887. < : = ingetragenen Muttere c f streits vor das Königliche H Bt 0 U f R Etiamà (Frnît August E f er Versteigerung beauftragen, s Lee il, VThorfols lag: o boben mit dem An- 188 vurde dte SUterktrennung Wien Den des neuen Einschlages q I _ 4 . Den 94, SANUAar w Meain Z>odha einge Mee c ° 141 T blr treits vo P S t aeaen den (Ne! Maslésmann TDudeldorfî mit der D Crielge def Se A S t S bte u (lberfeld Klage erDoben S7 wurde Si 11 zwis 2 hes Pr. Stargard, den Amtsgerit E OA Sgr. 3 Pf. zusammen e An- | furt a. M. auf ; - [aifen klagt gegen de Nutland wegen E Verhandlung des Rechtsstreits vor die | gerichte zu R Evan ma leuten Wilhelm Hisgen, Kaufmann, und Fa V var | | Königliches Amtsgert<MT. 28 Ur 20 Sor 9 9, Zinsen, wovon die An- | furt a. E, den 22. April 1887, Neuber in Samara Nußtlan E07 N mündlichen Verhandlun; O dgeri<ts zu | frage auf Gütertrennung. j & Termin que | leuten Wilhel „Hisgen, Kauimanw, und, Fan | Es i L 1 gut E He 1) ngtenus C d des Nachlasses des ar , Civilf des Königlichen Landgerichts zu | t Gütertren Termin Lien Bien Sn, Anton 1 : Sea ta ten Q R E | | vember 1856 bezügliO des 0s De 11, Civilfammer des ( Zur mündlichen Berhc D. C D z Auseinandersetzung der Vermögent- voraus Kubik- : : o rti n nton SoMc i Vornittags A trd 1) Anerkennung iglih des Nachlasses des am ; F V : c Vormittags 9 Uhr, prochen Zur Auseinander epung Der J : E S t use ge - A ntrag tis | 1616 d rute L öfentlihen Zustellung w ‘ember 1886 bezüglih des Ilachla}es Éa Trier auf : thr den 4. April 188V7, V E O C D ie Parteien vor Notar Dr. | aus der König Holzart | s<tlibe Inhalt [56461] f des Könialiben Amtsgerichts zu E A L Qi Zwe>ke der öffent E E E E R [Ten z. Mai 1887, Vormittags 9 , S unadfaale See L Gone e Königlichen | x (tnisse tourden die Parteien Not s der Æöni E rid Kab X 4K 3 8 omtaquMwen LS( des | [6st find l Espenhahn Dm BZiVved G annt acmact. August 1861 in Nifolaiken t c den 6. Mai ? : : e |tm Sikungéfaale der 1. Ctviltamm verbältnisse wur pa „vor Notar Dr 8 der Ani ies Dur Urtk eil des $ Q7 15 U? Antrag Les Di, e, (By db he des dem Car d 10 Z F A SzuMa der Klage bekann ge t 4a 13 I August S E “E Fs d nten arl E io bet detn gedachten Ge- tm S 1Bl E E . í pn be u it Elly f Straßburg VCTIVIEICN UND Dem GDentann D S ha U vom 7. Februar 188( Uk aus 4 C 3) die tm Vrundbuce E land Nr. 25 | dieser 2 USZUg DET Uf s Köntglichen Amtsgerichts. 12, E E Steuerkassen - Rendante H mit der Aufforderung, einen N / c A C O zerbältnifse tw: : Vecesfow vom (. «eoru Gustav Bock und deten S inditü>s Strumiany Hau L Se Der Gerichtsschreiber des Königlichen 2 ( A | n e 6E Es E E Häuslers Karl Friedri Gustav Bol O N ebörigen Grundituds S Schuldscheine vom | Der Gerichte!) S Cr tre; Neuber A ite zugelaffenen Änwa N e s 4 eller in Stra 5 S l Häuslers Karl ried e Gutbfke, in Alt-Golm | geho 3 6 aus dem Schuldschetr At —— Christian N Et rc; des Nachlafzgrunde L J D fentli<ec Zustellung wird ieler E E : 2 Zmalichen Landgerit3. Der Landgeriht8-Sefkretär : s 9 den tar E E - - ott M ad 0D. WUIDLE, h & +4 I, Nr. ) aus é . á “ps . ry ° : 20 5 fl n1ung des a V G S ede der ofentlid El T B î R b other S8 Komgltic en ÎZandg / Der Landge Fer r E Fn NonNr od, ger 2E: Srundbuwe | Abtbeilung j : toria des Kreis C zung in die Aufla i t Zum Zwe>e d Gerichtsschreiber dec ( i hte : us R T Uber D n WrundbuMe | + Q 1d der Ágnitorl D s + stellung. 2 Willigung n E die Klägerin A fannt aemacht P ELE T S Oed Fberêmalde Se 1500 2000

S Cra Ar iade y diE ll E Dezember 1865 und der Agnitoria für den : Oeffentliche Zuste g y S tifolaifen Bl. 50 an die Klägerin Auszug der Klage bekannt gemacht. —zu r K s ° 13 (Be Denver L080 zom 20, Juli 1869 für [56412] effentlici N on Peter Blau, >s Nifolaiken Bl. in Nifolaiken Auszug der Kla: S 07 ——— E Adl | 4 E : 12 dem avfvertr m E A D S, | E ; ? Chefrau von Peter & S Neuber in Nifkolatfen, ; en 4, Februar 1887. ; Nu8sziu Eichen 1 von Alt-Gelm Band VIII. BU Kaufvertrage | gerihts zu Shrimm vom Darlebns- Die Katharina Lux, Chefrc S Tr 21) 0a GGd erte Meenver rier, den 4. Fe 41 uSzug. 2 Spani N “ien N n S an a e e - E üter Dg n “ben Stube il L E Becurthcilung 1 E A T , U Landgerits A Helene Landwehr, Ehefrau des S [56422] Irtbeil der I. Civilfammer des Kaiser- Biesentkal Buchen S i Dellung 4114, L 9 für den Tagelöhner C c E S 110 Thlr. nebt © “/o e R Nt Di 0 ibren Ehemann, den Su) mir Dem « a Fr j indlichen WVBerhand- ibtéshretber des Köntaliwen Landge : A ¿zu Blecher, Bürgermeisterei Dden S u er I, Givilfammer des Kai N Buer E

C S502 Tur den 2ag 4 in- | forderung von - S e en Damvpfmühlen- No i, flagt gegen thren Ö E iet ob i 5 en Beklagten zur müÜür HELLEL Eerichtsschreiber des Königlich e Bürg i 5 a sf ves 1, Guitts E e E E Le Sl ae Do de De von Tacimondli in, Pie macher Peter früher in Ensisheim, jeyt ohne und ladet den Vetia( 3 Snielide Amts : "des Könialic De, L ada ter A j: : + : Fricdri< Schulze in Alt-Golm hypotHeta Thaler | am 15. September 1 efi in Pleschen umge- der Peter Blau, früher 1n Enns H eaen es Rechtsstreits vor das Kömglid) | - : Z thal, wobnend, flagt gegen H D Cen YAndgertd rde die Gütertrennung zivishen Si malbe Kiefern 5666 | 791 IFrtedrtd) U E ANGT S von LOO aler 1 l X von Taczanowski in / maMer e G d Aufenthaltsort, weg lung des Neis 7 E ¿ fentliche Zuftellung. Me, c rar Z 2 Februar 1887 wurde dte D 4 Fretet icfer! 666 K

‘agene Restkaufgeldforderung von estebend | Direktor I. von Jacz « (TF7; vom 30. De- 5 Wohn- und Au ; 4 fs ifolaifen auf j [56410] Oeffentli ; ‘0G ; 2 in auf Gütertrennung. i 2 e) 12 Debrua vurde, die, Gütertrennung wien | Zee diefes getragene Meltiau c Gnundo 2Ninen bestehend | © reti S dielem durch (Fession vom V. L bekannten M Beleidtaungen mit dem eriÓt zu Nifkola E : 8 10 Uhr. 9 let : ¿tut knbausen Maurer, zU | mann N B iben Verbandlung Ut auf den G Fheleuten Jaco) Mannitein, X V, S Gbori ; | ;7 YLLrui - 1rs Hundert D t Ly ben und von dteslem I N Zoch - Eb dlungen und F eleidIguni 7 TY ge é : S7 Vortnittag S Too Friedri Heinrich Zahn SLE) i L T, 4 ir mündlicben erbandlung CTA © e t6, um 5 : / ° E 20 = 300 AMÆ und 9 [urs f r 2 H 4, Januar | \<riebe1 Pitterautsbesiter Carl von Zy< \{werer Mißhan t it wolle die zwischen den 3. Mai 1887, é Rochen bestiinmt Q (r ¿fle N DIK ER alt Müller tlagt æCrmin zut 2 : J Uhr, vor der I GN eb. Rudy, in Kroneuburg ausge Ce, am Donnerstag, den . Feb: S = U es Kaufvertrages vom €. J er 1882 dem MNittergutS8bent / iserlidbes Landgericht wolle die zwt|<e IE e E d auf 4 Wochen beittinmk. Maar, vertreten dur< Rechtsanwalt N - j S den Gheloutez Jaa E i e H . a 31 Efort gung des Kau vert T orm P e ¿ember O04 C Es 4 J T 9 Kaiserliches Mir E G Fl erin 25 laîun STrut mird a N : ioïo Maar Verirc l L L G bne Stand 7 April 18 d, S E naar dts U V ieotnandorsotna Der Vermégensverbhä tm}e Sf Kiefern 370 30 aus Ausfertigung DES R Fintragungovermerte Eh: A bgetreten It, ANEAGe N c de Ebe zu Gunsten der Klägeri Die Œinlatungéfrit wit ¿ellung wird dieser let Il eb. Staudt, ohne Stand, | 7. M es Königlichen Landgerichts zu | 5 Ausetinandersezung der Vi g erhältnifse | H iersdor tief 37 1760 C bit darauf gesetztem Eintragung vor | Tinsfi zu Twardew a De Sar : Anton Nt vestehende Che zu Guniken L S S S ontlihen Zusiellung gen sein Ebefrau UNNA, geb. Dl E as "ilkfammer des Köntglthen Lc / Zur Ausein fepung der Vermbgenöverhältuisfe | q. e kie [25 t 1862 E en O im Grundbue N E s 3 | den P d L ls und dem E G Zum E aa e A e Bourg-Leopold in Belgien, jeßt O S Zur Augcinänderfe - L E L nft t U vom 16. ZZFanua Ie Se für fraftlos £&) ; hörigen Grundstü>s Zbrudzew?e A UE Quige , E N den Beklagten zu Auszug der Klage detan ; S d Aufenthaltsort, wegen Eheschei- vin ( L A 1887 h verwiesen und dem Ehemanne die $ 3 Gy S nebad Kiefe i | 190

twe A Majchrzycki Ge A 9) 4 NRloszyk zu Ey legen Und ladet E O A Sd Ur 8, x fannten Wohn- und Aufenthq E L o Q richt Koln, den 8. Februar O01, ; Ur] VELSCEI® J Eichen 101 |

thekenbuch8au8zuge tal Ne 4 fux Anton 10851 E O Leer ¿8 Rechtsstreits vor : &öntalihen Amtsgerichts. j R ST Antrage: Königliches Landgeri « ; H a burg een : : : 2 Pr L nre Abtheilung TII. T, R forderung von tndliden Verhandlung des ? 2 Eta A i<ts\Hreiber des Köntiglihen Amtsgerichts dung, mit dem Untrage: L A R iti E t bur vern e El E S crkflärt worden. UDOTNeltUn, E nen Darlebnsforderu g mündlichen Ve S E Landgert<ts zu Gerichtsschreiber des ung, 2 26, April 1876 zwischen Par e : P f Der Landgerichts-Sekretär : Kict 18 Tr R A E . ztliche Zuste olle die unter dem 26, April 18 zwische! p Euler , Rectsanwalt, e / - \ 5 ; 550 Thlr. nebst 59% Zinsen, wovon d E E, Die E Gut : uftell wo! G Tivilstandsbeamten zu Trier a E a nbgcrichts:S - : : 0 25 Bekanntmachung. 8geri<ts | 250 Thlr. nebst 5 °/o Zin!en, 91 Sar. 8 Pf. zufolge quf 2 ntlic<je Zustellung. _ teien vor dem Civilstandsbec N d ladet Gerichtsschreiber des Königliche da

E : cht Cme 191 40, | B Miérz 1867 für Zobann K T L i n ittags 9 Uhr, [56402] Oeffe: he Zust A Í | i ins E E ae - S :

j G 8 unterzeihneten 2 3 N Tós<t und STEAT 2 in Król zu 28. April 1887, Vormittag R S J l Schuster zu Tilh1t, l <lossene Ebe für geschieden erk / : des 8 E E F U d E Verfügung Ea e ben A, Ini I ei de edachten Ge- Das Fräulein Natalie S Meyer in Ostrowo ge\Mlo}enc Gde E ündlien Verbandlung M118 « lle | 200 | SIEO D igen Tage ist für Recht erkannt: 101 849, | Verfügung vom (. PVtärz 1 F : Aufforderung, einen bei dem ge S den Recht8anwalt Meyer in Y ' die Beklagte wiederholt zur mündlichen V s Könige | [56375] KlageiAuszug. E F t e

vom heutigen Tage E S belle I, Nr. 101 849, | Bersuüg re\chrieben find, mit der Auffi Anwal bestellen treten dur den Mechle zer Gustav und Emma, L R Ua die I. Civilkammer des König» | [56 (0. E e ite fa E a - | | M 4 Der Versicerungsschein, Tabelle I, Ar. tend | Zbrud:ewo umge L : lassenen Anwalt zu N S ai egen die Grundbesißer Gujsta / des Rechtsstreits vor L 2 Die zu Köln wohnende ge | 90: i Artbeil der Civilkfammer des ‘in Fünftel des Kauspreiscs ist \ofo T Der YBerherungs e 14 1870, lautend | Derud; 3 ARA orden rihte zugela) er L : 2 wird dieser laat gen die ( E her u Lude L ; T L ur Versäumnik-Artbei er C A j : E imm, ten b. Februar 188 entlichen Zustellung HUasl, gegen Me S Ee eute, früher zu L ichen Landgerichts zu Trier auf j : A Dur Bersäumniß-Urtheil der Civ o

de dato Woler Vettihetunatiunmna, A nat E den d. Februar E e N Aae gemacht. geb. Preuß, N n Ea Aufenthalts, wegen | Aa 1887, Vormittags 9 u O dur< Rechtsanwalt Licht zu Köln, | @Ferlihen Landgerichts o Map mine als Ungeld qu erlegen. E

über 500 Thaler L S Ernestine Ebert, ge- S Königliches Amtsgericht. uszug der Klaç Ldg -Sefkr. wina Hauland, 1eß G it dem Antrage, : E, einen bei dem gedachten Ge- |- A den daselbst wolnenden 1887 wurde zwischen den Cheleuter S a Die einzelnen Schläge 2c ‘werden in Tode der Frau Juliane O omtguiMes Lichtenthaeler, Ldg.-Seltr., 1 1,42 6fnrder von 1200 A, mt dem Ant mit der Aufforderung, S L flagt gegen ihren Ehemann, den M N f: urde 3 en den Gheleuten Georg Mink nine Silige e toben in

Dein Vode der L S heide, geboren am 23. Fe» S 10 iferlihen Landgerichts. Darlehnsforderung von 12 @lägerin 1200 M Fr Anwalt zu bestellen. ao S Friedrich Julius Christiani, nd Louise, aeb; Bartheleme, Ros ; E :

Qua Schönheide, gebvore K t Rt8 iber des Kaiserlichen Lan at en zu verurtheilen, an Klägerin 120 ihte zugelassenen Anwalt z e r A 187 winde Mio 8 San gran

M a E E i / N he 1 E ufte! n S f e t N O "be 188 zu Tee 3 s î r Ce h 3 stellung wird diese DAndC (TJOUC c GBntortronn R Muna ausgesprochen. Votsdani, Dell « N .

j R e ritart. R Oeffentliche Í ste Ducfwißz te ua 0 dem 1, Oktober 1886 z 21 vede der ffentlichen Zuste : Antrage auf Gütertrennung. ' Gütertrennung 18gesv , | ae t

v1 838, wird für frasftlos e S 56407] = : TK> 9 e BVUCwIB, 5 bit 69% ns leit em 1. as Zum Bwe>e de E dem Antrage auf A E n Ve E den 24 Fanuar 1887 Königliche Regi 23? ’e

E as S., den 3. eal 1 VII ( Die Frau C bier, L | T6413) Oeffentliche O Alfred Uhrl O. E des Rechtsstreits zu a Pie Auszug der Klage A O: i [adet den Betlagten L s Zabern, n D D E aae L E hnigilche gie Dae S À ¡tsgeriht. Abtheilung V 11. verwittwet gewesene Elbel, geb. >= Lion Klan flaat || F ine Blasius, Ehefrau von Alsre I S R ‘Täufig vollstre>bar zu erflaren, R en 7. Februar 1887, E Rechtestreits vor das Köntgliche Lc Der Landgerichts- : pieetie Zie

S vermwtitmel gewe! S chiller hier, flag Pauline Blafus, H Michels- | C2 1-465 ir vorläufig v C E rier, de! E N andlung des R i / H S, und F .

nent i O m u Mj E l fred Ubrl, il A E E Gia zUL Ea G E E E lid 1 Landgerichts O I, Civilfammer, P e M ser H Tordan, v. Alvensleben. d ung. i: ihren Chemann, den L Let C ten | 18 --CEBe en Alfred L, TOVGT S l Un A S S die Erste Ctvl | Serihtsschreiber des Königlichen Landgerichts. 1G) Mee i E 87, Hörk - 2994! Bekanntmachun ; gegen ihren Ch U eßt unbekannten be flagt gegen den Alfre ; A adet die Beklagten zur j S a [56394] 9 E S »\1te erkannt: id Duckwitz, zuleßt in Berlin, [etl Es erg, e U e bekannten Wo lung des Rechts s vor die ( E 2 Ron tons s E e Du ieten funde über die im Grunbbuthe C Verlassung mit dem früher E L Beleidigungen | des ‘Königlichen R 6 Uhr, [56368] Oecffentiiche Zustellung. Köln, d 7 Sebeuae 1887 E [56372] U orna er des | [56341] G Sivalbe Die Hypothekenurkunde L Nr 6 für die | Aufenth e) E und Aufenthaltsort, wegen | O F Kaiserl. ven 7. Mai É, Á ten Ges 90905) RGUREA u Buchsweiler, ver- Koln, den (. Feoruc T Durch VBersäumniß-Urtheil der Ctvill me N P s E Ter a Ne C A a Antrage auf Ehescheidung: 4 de Baud der S baamwilligen Verlassens mit dem Antrage, E c E einen bei dem gedachten Der Baer Weyl, Kaufmann zu Buchs s fiaat (T, 8) E M L tell ee le ilfzmmes da p S auen

von Surmivnen tr. d Emma Seidler ceinge- nage alf en Parteien bestehende Ban und böswilligen Berla)!ent Parteten bestehende 1it der Aufforderung, c As ? dedtäanwalt Wündis in Zabern, flag E S E lichen Landgerichts, Kaiserlichen Landgerichts hter! E m E i

3es<wister Carl Otto und Emma S ird | 1) das zwischen den P: | ; volle das zwischen den Parteie Na, | M enen Anwalt zu bestellen. Le treten dur< Rechtsanwalt Wündisch in Za N Gerichts\<reiber des Königlichen Landgeri) Kais S : 8 Ma Ie Steae fa

Geschwister Carl A on 160 Thalern wird ) das E ¿7 | Landgericht woile das zwi] ce klären und dem Ve° | rihßte zugelastenen Anwalt 3 ustellung wird dieser | retel i Armand Levy, Kaufmann in Panama Berit d } Kniglich Kajferlidhen Landgerichts fi E A pas A hnsforderung vo: 0 LRha Che zu trennen, in {huldigen Theil | F er Ebe für aufgelöst erklären und de O e der sffentlichen Zustellung egen den Georg Armand Levy, Kau Ú a a B A O hat d a R E

a van O taaten Tie Rol Verfahrens zur Last legen, | Zum Zwee der öffentlichen L t O O A e e C E S E a

eir fraftlos erflärt. : Antrag- | 2) den Beklagten | : n die Kosten des Verfahrens zur “N e 2 Der Klage bekannt gemacht. in Südamerifa, u. Gen, gen THherun a n E ta i

sür Irastlos I Rechtsstreits werden der Äntrag D B E 6 flagten die 4 E ¡ iindlicen Verhan Ruszug der Klage vetanntk Li C C Antraae, die Theilung des A c<unas. WuUlkertrennung ausge t S L E Dis Soften des Rechtsstreits werd zu erflâren V Nerhand- Beklagten zur mündli Nut ‘efannt gema Eidamecta u, Ger, weg s - "a 5 _ | L Die Koften des Rechts] Tadet hen Beklagten ur mündlihen Verh « | und ‘ladet den BVeîlag de ivilkammer des M ortowsB8Ti, E j steigerung, mik L der öffentlichen Versteigerung | [53674] : E r Suanióta, s aal E o le S 1 Beklagten zu lte er des | U s\treits vor die II. Civilfam S s Königlichen Landgerichts. Na 8 im Wege der öffentlichen Ve ! Die El Ernst Moriß Taufall, î i 3 , den 8. Februar O walde Mi

tellerin auferlegt. Q7 und ladet den L * die 13. Civilkammer des des Rechtsstreits vo - BeriMts\ reiber des Königliche t Wohnhauses iun Wege H enblihen Befannt- Die Ehefrau nie rtreten dur Nechts- Wer Lt dae ls eret ! T

stellertn au den 11. Fanuar 1887. des Rechtsstreits vor die 13. V lung des Þ bts zu Met auf GBert<ts] hre cs < Vornahme der ortsüblichen Bek: O, e | |

Ï q : v E uttiche Zuste zaun d Y 1b Beding en z eb. Wezel U VCEUTDELLGE, e z 1E dgerihts-E | u E e | Angerburg, den 11. A E lung des Me its T. zu Berlin auf Kaiserlichen Landgeri Î ; 9 Uhr desselben nah Bc tsublilhen Bedingungen zu | geb. Wegßel, zu vertreten durch Rechts: da E Zus Aa sgerit. Föntalichen Landgerichts T. zu 2 tate : 87, Vormittags L d den ortsubliczen Bedingungen z; E t L Stu, mt a E ena den Ba i tate Ge | E E ns Ge | (56408 feutliche Zustellung. Sbnde M L Dat et 0 D N Mel R us E Abtei E © S : j / E E ton  edachten Ge 56405] Oeffeutliche 7 N N b : L it Vornahme der Versteigerung owie | anm A ad “aas t ate den 2, Juni 1887, ci dem geda<hten Ge- it der Aufforderung, einen bei dem geda [06405 S Arbeiter Güttschow, Anna, geb. j verordnen, mit Vornahme der Ber!tel( E | E 2 S L it der Aufforderung, einen bei dein gedatTer mit der Aus 9, u bestellen. Die verehelichte Arbeiter Gutt|c s G f des Erlöses unter die Parteien den Kaise Kran E E A e E E L 2 |

oa ta AUsTorderuntg, L M, : en Anwalt zu beîte 2 : le veregelid 7 bet Stettin, vertreten dur den Theilung des Erlöses unter d S dem Antrage auf Gütertrennun ; e [56424] : che 1 r

[56383] c il des unterzeichneten Geri<hts | mi der Al I zu bestellen. ä <te zugelaîenen E N tell; I | S Srünhof bei Stettin, vertreten æ&Veltung des ann in Buchêweiler zu beauftra- | dem An S A x dlung des Rechtsstreits ift | [< Neallaten-AÄblösungssahe von Bir c e F E

1 O Ga 8 UnTerzeIcnCie ÀÂ 4s tgol enen Anwalt U Vveslel : tf, ritte U R z tlihen Zustel Ung Krau!e, u Grün L EE /> : at enen ; » Ch mann tn Zuchs Le Os È Tiche! Verhandlung des ete E oe 0 5 Í „Kiefer | : is G m4 brnar 1A) B, 1/86 L l E “f i ; tell g wird dieser ved>e der ofen Gl Kraut, 3 \ zu Stettin klagt geg lichen Notar tral Aar indlichen Vere >“UL mundlichen E A T Ci gl S S die Abloung der zu Gunsten A m Ktefern: 450 Stück mt I 4 S e E ua de e cfannt gea E | | U êu i K t gemat Mm 8anwalt Dr. Primo z1 Qi (et inand De & en Beklagten zur mündliben Ve S, Tivilf ‘x des Kaiserlichen Land os S betreffend die Ablösung der zu C aaen 107, Mierern! A S

Februar 1887 F. 3/8 D T I TT 5um Zwecke der DIY ¡E D! icter Auszug der Klage bekann gema, Rechtsanwa Arbeiter Carl August Ferdinand en, und ladet den Beklagten V * VE r des | die Sitzung der Civilkamme N bringhau en, betreffend di Ablöfung der zu Gunsten ho teen: 45 Sti mit

vom 4. Febru Hohenreinkendorf! Bd, I. i A Flaae befannt gemachti. diefer Auszug S Q Seftr : Fhemann, den Arbeiter Carl Aug or. 8 gen, L Streits vor die Ctivilfammer des te SIBUN A ind Kütster|\telle zu BVirkendbrtng t 11, Schutbezi fe | ie im Grundbuche von Hohenretnke O L S Auszug der Klage bekannk ( 07 Lihtenthaeler, Ldg. SeïTr., ; ihren C emann, E inbefannten Aufenthalts, È handlung des Rechtsstreits S ¿ridts zu Zabern - beinobaufen, tete N i , Uit t

die 1m (Drundl : heilung ITI. Nr. 2 für den U C , Februar 188, 1) EFOPT Landgerichts. ¿utt\show in Amerika, unbekannte Q R | )andeun daerihts zu Zabern auf gertayre ; 7, Vormittags & Uhr, - Haus8grundstücen des dortigen Gemein Jagen 1. 306 Kiefern i 0 fm,

31, 18 Nr. 120 in Abtheilung IIL1. Nr. H Ut K Berlin, den 3. Februc ihts\Hreiber des Kaiserlichen Landge Güttshow in A c: it dem Antrage, das ] Kaiserlichen Landgerichts zu L L | 27. Upril 1887, V : auf den Haus8grund|\tücke e A Jagen 1. 6 Kiefern mit 180 fn

Bl 19 Ver, M20 ‘sbesiter Karl Ernst Friedri , Buchwald Gerichts\<reiber des óslicher Verlassung, mit dem & 2 M] erl E Aa Foruittags 9 Uhr, vom 2 irks Kreies Franfenbera, baftenden Meallasten, Sen 2a, 44 Gefen mi

S. nd Baucrhofsbesiter Karl G t A VOUMWALD, Undaericts I [S E E wegen böslicher = R. de Band der Ebe zu den 22 Juni 1887, Voru : G bestimun1t N bezirks, Kretses Wranienve L eat abe Jagen 2a. 4 Kiefern mit M

Schulzen und Vc G C, Marie, geb. Grathof, zu t Ea Mrvrothor Des Königlichen Landger 1. E . 5 ua. “A Parteten bestehende : er Va! ; E inen bet dem gedachten Ge- el A ns, Landgerichts-Sekretär, : N E mit unbckanntem Aufenthalt Sagen 3/4. 273 Kiefern n :

Jacob und deffen L U D E E E I [56411] _ Qesfentie Bas ¿u Woivpv, A A Beklagten für den O | mit der E ettellen, D A E Landgerichts, | werden folgende mi n Vapettalt i A fun me f

E R A Zuste T E erid flagt gegen N erklären, und ladet den B glen zu rie zugelce R R D stellung wird dieser HertTs] Mr S _— D U Katbarina Elseba®, als 0s i ITI. Shutbeztrl WMelchow. :

S A nGkundort Thaler Rest aufge bt o 9 A U U N Santuv lt Berberich, gei Th il U EL arti, 2s a Mohtästrotta Yn die h 5 Dns 2E D entli Jen ZU eEUuung t? "Dé E tref H E O : S . : : | i:

P E E 9, Marz E N [56409] Oeffentliche U b. Güntber vertreten E ohne dg A Verhandlung des e Uak zu u Uan Et oe [56373] Deffentlicze Zusteliung. li l H besißerin des Hauses Nr. 2 zu Virkenbring- Jagen U I Ren t 224

Hypothekendotum 20 Nr 1864 für frastlo8 | [00409 L S (ska Wachholz, geb. & 77, | den Louts Duodbach, T R <werer B S ivtlfammer des WKömglic) O 0 AUTZug A S :fretär 9093 E Va N ent, Pauline, geb. q l Jagen | | S

L e 20 Und 80 UNA J Die verehelichte Franziskc Pechteantwalt Ule r 1d Aufenthaltsort, wegen 1><wer É erste Civilkan “92 F Hörken s, Landg.-Sekretär, LE Ls Die Elefrau Prosper Laurent, C E uar E E 3 e

12 M 20 le V ‘eten dur< den NRecht8anwa Li Wohbn- und Aufen Q dacriht wolle 4. 2immer Nr. 23, auf < 2, des Katserlihen Landgerichts. E U vevtlle, vertreten dur< MRechts- der Adam Birkenhguer, Emanuels Lo, TUT Gai 01 Circa 60 Kiefe n irca 100 f, E ps L ierselbst, vertreten dur ‘den Swlofser | F en mit dem Antrage, Kais. Landgeri) cl Stettin, Zimmer Nr. Vormitiagêë 94 Uhr, Berichtss<reiber des Kaiserlichen L h e "Gedts O E t, E

O L a r Me die weisen den Parte | Rad i, Mai 1887, Vormitiagé 9 r Ger es Kaiserlich i t g ace “aale Ü

: on 4 Februar (, ler, laat degen Tren ) Aal R 5 ( Le arteien bestehende Ebe zu & Ä veu 18, j bet dem acdachten Ges S Dr. Behr, flag gegen L R n Und M Mer E A i Dle i er „Shupbezirfe find be- "Bal L | ‘eopold Wach egt in Gharlottenburg, zur die zwischen den Parteier DE| H oe forderung, einen bet dem gedachten & E & anwalt r, VDeor, _ +3 r. fannten Wohn- Ut 8 Mitbesitzer des Hauses fraat be Doe au! Bevrlangaen A Wart} Fäniglihes Amtsgericht. 2 ld Wachholz, zuletzt in R Mie TE D E DEL fgelóit erflären und dem Be it der Aussorderung, etnen vet R ffentliche Zustellung. E Fubrmann Prosdher Laurent, obne bekannten 28 Pins Ds af M : quDie Försier der gen e Ksniglihes Umtsg Leovold Wachholz, z 8 wegen böslicher Ver- D n fur ausgetoit erila et | M DEL Mlij lt zu bestellen. [56369] Oeffen 28 Fri>e zu Albers{<- | Fuhrmann Prosper Laure H E M fd, i E B Bala ferne 5 S S n Nyfo thalts wegen DVo8LUICM / der Klägerin S Q legen, und ladet j zugelassenen Anwalt zu be Le S S î e XFride zu Ülber](0) O , Antrage auf Gütertrennung, und L V 20 E E auftragt, die Hölzer N : Q bekannten Aufenthalts, wege Parteten | s ie Prozeßkosten zur Lak legen, u richte zugela}en T 2ustellung wird dieser Die Dienstmagd Christine F atel ort, mit dem Antrage auf Gütert ( A M g af e P 2 ning g! Zett un Ai ntrage, das zwischen den Pa flagten die + LOZCBLO] n A Rerb dlung des ( Fe der fentlichen Zuste ung ? le V T S) Santwalt MWünri<, kflagt ort, 1 : indlidbe Nerhandlung des träaliche Bollziebung Des AUTgCITeuten 4 berü>ichtigt werden, wenn sie | atel L

r A907 Im Namen des Königs T sung, mit dem Antrage, das den Beklagten x 2 A A mündlihen Verhandlunç (o Zum Zwecte der f : E ciler, vertreten dur< Rechtsanwalt W S en Beklagten zur mündlihen Verhc S feelicben | zur naditräglihen Vollziehung Wünsge n mern f Pinind dee T4 B

{563951 it D G Shefiters Erdmann | lajjung, Ñ Fhe zu t ten, den Dellagtke de Beklagten Zur R 8 Katlser- a G bekannt aemacht. weiler, vertre Ô d äIofephiné den Beklag : Ct TE © des Katserltchen | zUL M. Sr 0 bruar cv. dem Unterzeichneten bekan ( l i

C « 5 des Bauergutsbe}1Bers ! L de Band der Ehe zu trenn r, A en Geltag t Civilkammer des Kal!e Auszug der Klage bekannt g ï ; eleute Carl Claudel und J C S die Civilkamtmer des Kaise / lfunas-Rezess es 5 * | berücfichtigt E Auf den Antrag des Bauerg E n du bestehend U S n, demselben | s\treits vor die II. Civilla Auszug G 2 | egen die Eheleute Art S V: Son. | Rechtsstreits vor die Civil ¿sungs-Rez j E E S I E Vogtländer zu Groß-Nade, vertreten durch für den allcin {huldigen Theil zu A und Nectsftreits its zu Metz auf Zorl l, iben Landgerichts. A Hammann, ohne bekannten Wohnort, E C E E u : Roe 6. T L n A E

Gottfried Bog it Einrich zu Reypen, H die Kosten des Verfahrens An e des lichen Qa :( 1887 Vormittags 9 Uhr, Gerichtsschreiber des Königlichen Lanogeric) L S Antrage festzustellen, daß dîe von N E A 11. Mai 1887, Vormittags 9 A 109 Uhr, in das Gescbäftsloïa Font E T eam Entst jun der Schreibe ren von dei

den Recht8anwa E O e R ¿u Neppen am | au d N ndlichen Verhandlung des dent 28, Npri d i dem aedaGten Ge- E i SEETE j mil dem Untirage, L tate Schenkung L inen bei dem gedachten iGen Spezialkommission zu Frankenberg, Ea Mrsel zt Lettenberae

a Cl e Amtsgericht zu det den Beïlagten zur mündli) / 5nialtben : forderung, einen bet dem geda<ten 1 bten Ÿ 1ann der Klägerin gema it der Aufforderung, einen bei dem ( e San ranfenberg, | Lac Entri S hat das Köntglicie B EL ‘rfannt: ladet den S te I. Civilkammer des Köntaltche1 mit der Aufforderung, etnen S s e a4 U ellung lebten Hamn E Ïß die Erbinnen und deren | mit der Au? ce Antvalt bestellen E f die gesetzlichen Rechtsnachtheile Éberêwalde bezogen werden. fu

»7 Fanuar 1887 für Necht er anti _ G Rechtsstreits vor die I. Il E52 rer 29/31 L A, Anwalt zu bestellen. : [56399] Oeffentli é i E X, \tswirffam ift, demgemäß die S Gerichte zugelassenen Unwa zu vesteuen. d diefer | unter Hinweis auf ie geseßliche chtenad theile a ten e ‘Die Huvotb S Berlin, Hallesches Ufer 29/31, richte zugelaffenen Anwalt zu 2ustellu wird (bs ? M ; Gastwirths re<tswirksain ift, d it ibnen, zu verurtbeilen, den et z n Fort 5 stellung wird dieser | U! Fall des Ausbleibens mit dem Beme Eberêtvalde, den 8. Februar

Ns GSpvothekenurfunde Über 700 T N Landgerichts TI. zu Berlin, Dc / E V Ga ffentli<hen Zustellung w (aria Knoth, Wittwe des Gastwirths L lidaris< mit ihnen, zu ve A A ), Zwecke der öffentlichen Zuste t für den Fall des Aus oe ! N F : S. Februar 1:

E Dp S E Sia i Werthe von 30 Thlr. | Landgert1Mtks ) c Zum Zwecke der öffer en T Die Anna Maria Knoth, Wittwe de Chegatten solidari} T ; 1609 A Zum Zwece ; ; ¡[L O f die dur& Vro!:eß entstebenden Der ¡Forstucifter. O E Ra S0 )e von dV Q S ; v N Á x f 4 D) e Unna L(atta d 2A früber zu Prüm e T a , Betrag von 160 M R ac bct t gema<t offentlih geladen, daß die dur< Proze _CNTITED Der F

E 25 Stück Schafe im Werthe / 1 Sr, Stinmer 35, CUI : s 10 Ubr ter Au8ug der Klage bekannt gema!t. Ul? Unn e ohne Stand, früher zu , in der Schenkung begriffenen L ie Möbel, | Aus3zug der Klage bc annt gema. L öffentli ge aden, daß | Prozeß entstehenden e Forsemeis

und eine uf in W 20 Thlr eingetragen S S . D) Vormittags , dieser Auszug V t Q Sek Nincenz Mell Ne ohne land, n Der S O Klagetage und die Viêbel, } Auszuc “P 8 Landgerihts-Secretair, R Makgabe des 8. 4 des Ge CHTD A MUNNnCDA G E K erthe von 20 Thlr., ein (F den 9. Juni 1887, t é ten Ge- Lichtenthaeler, Log Selb, DINCellz Ot, 7 bst 50/5 Zinsen feit dem Klagetage N E R Aa Hörkens, Landgerichts-Se : 49 Kosten na< Maßgab L A B

U Cte Rub L A U Griff î 1 Schulze, (va c F a Cz S bei dem gedach en TthTen Rei Qn ertæ@t3 Ih 4 ÂQTrIer wohnha V x : nevit 0 0 5 | 2e nenstände des Erblassers Z E : ¿i Kas Wals [ic en LandgertMts3, “Gt 7 ben den allgemeinen Negu gs

n l, (L ofva s Bauern Christian S )»y 9 So8 it der Aufforderung, einen det iOtsshreiber des Kaiserlihen Landgert<t8. jeßt zu L n NecGtsEanwalt MRheinart, Küchengeräthe und Wäschegegenstände des Sr Gerichtsshreiber des Kaiserlichen Landgertch 4, Sunt 1876 nebe: : |

E e E E | E | B a a aaa e “be früber Küchengeräth P egegenitände des Erblaffers E E R E E

E R nats fe E | etliche Zuste fl den Franz Georg Alberg, [ri E R lind ves, E Las E M

E E Gottfried Vogk- | richte “wee der öffentlihen Zustellung lagt gegen den 5ranz Weor( ekannten )erauvzugeéven ;, 7 ten Dienstlohnes in Höhe] _ Aktenzeichen: Lätt. B. Ÿ. Nr. 116, J.-Ir. V. Oberförsterci Thiergarten bei Fulda.

den L (Grundbuch von i a O gemacht. [56408] Oeffentliche Ra, E e a zu U jest ohne bekannte des Mot U N fl Tin Klagetage kosten- R rebtsfräftiges Urtheil der II. Civilfammer A E l harter! S G Bats

länder zu Groß-Rade gehort( j R 0 +1 Fa "p 183U( ol Q7 O) S t GS i 100, BOUC 3 Aufenthaltsor i von 4608 M neb | L fa) 4 r Q Ur) retstrasltges E L A Ge s L E „ebe ce s

GroßeMa 2 Bi L N 25 erze chneten Grundstücks, eter G R D ebruar 1887. : helichte Marie Schmidt, (Je Ls Woh 1- und Aufenthalts e S on : ladet die Beklagten z1 n t Landaerichts zu d üsseldorf VD Könialtche Generalkommi 10 2 heainnend, ktomnu en El DEIN an /

Groß-Rade Bd. I. Nr. 23 verzeichnel er 184d Verlin, den 2. Februa Die verchelite M n dur den Mehts- 0DI Se ines Hauskaufes, fällig zu verurtheilen, und lade s Vor bie des Königlichen Landgerichis zu D E) uieltde È : Freitage den 25. Febr E U

Wroß-nade Dd. N ¿a vom 15. Oktober 1844, Gräben i ; Wartbe, vertreten dur egen Ausflötung eines Haus autg 31 S es Rechtdstreits vor die 2 S 387 ift zwischen den Eheleuten Ka Poimnme. ; in Divverz (Poststation) nachitehende Nut:

R s key Mor dlung vom . HYLAa , : erin Q, Ur L Í P ; Fhe wegen + r E N op des Re D [V4 Z Œ an O 1 zwichen Dell Ch L o DEL N IDDErS \( 470ITTTATi j nil „Zus

gcbildet aus der Verhandlu ng i<ts\<reiber des Königlichen Undgerihts IL, Schwer [f 8 in Meseritz, klagt gegen ihren Ghe- it dein Antrage: | 4 Son atn mündlichen L E A A Landgerichts zu Za- | 11. ZAnUar 188 S L