1887 / 44 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

de E D da aut

Chemnitzer Strickmaschinenfsabrik in Chemnitz, Zshopauerstr. 65, Vem 24. August 1886 ab.

Klasse.

AXXVI. Nr. 39 100. Neuerung an Baësmessern zur getrennten Registrirung des Tageëconsums vom Nachtconsum; Zusatz zum Patent Nr. 38 702. A. Guilleaume «& Co. in Kséln a. Rb. Vom 9. Juni 1886 ab.

«„ Nr. 39 162. Leuttkörper für Incandeëcenz- gasbrenner. Dr. C. Auer von Welsbach in Wicn I1V.,, Gumpendorferstr. 63 E.; Ver- treter: R. Lüders in Görlitz. ‘Vom 23. Sep- tember 1885 ab.

« Nr. 39 166. Apparat zum automatischen Anzünden, AuslöïHen und Reguliren von Gas- flammen. J. H. Wüster in 9b6bs a. Donau ; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier. i. F : C. Kesseler in Berlin SW., Röniggrägerstr. 47. Vom 11. August 1886 ab.

XXXEZ,. Ne. 39 121. Neuerung an Bleis streifen zur Einfassung von Getäfel aus ver- schiedenfarbigen Glasftü>fen. J. Pfieging in New-York, City Avenue Nr. 1328, V. St. A. ; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Kommissionsrath in Berlin SW,, Lindenstr. $82, Vom 20. April 1886 ab.

XXX9ZI. Nr. 39 133. Schultashen und Pakete.

Träger für Plaids, J, J. Wo in

Stettin, Schulzen'trase. Vom 9. November 1886 ab. XXXYV. Nr. 39139. Fördermascbine für ver-

änderlihe Förderhößbe mit selbstthätiger Stop- vorri<htunqg. Schiff: und Mafchinenbau- Acticn-Gescilschafît Germania in Berlin. Vom 8. Iuli 1836 ab.

XL. Nr. $9106. Verfahren ur Darstellung von s{wcfelfaurem Manganorydul durb Ein-

wirfung von s<{<wefliger Säure auf mangan- baltige Erze. F. Sta2aden in Battenberg.

Vom 21. September 1886 ab.

XLYT. Nr. 39104. Ventilations-Einrichtung an Kopfbede>ungen. Ch, Potter in Stodt- port, Cheshire, England; Vertreter: A, Kuhnt & R. Deissler in Berlin C., Aleranderstr. 70. Bom 25, August 1886 gab.

XLIHIE. Nr. 39119. Instrument zur Bestimmung von Feblera in der Strahlenbre{ung des Auges. A. M. 4. Fournel und W. C. Wood in London; Vertreter: I. Brandt in Berlin SW.,, Kochstr. 4, Vom 24. März 1886 ab.

«„ Nr. 39128. Theodolit. C. 6. Th. Heyde in Dresden, Ammonstr. 78. Vom 10. August 1886 ab.

« Nr. 39131. Automatishe Wägemasthine. W. B. Avery in Birmingham, England; Ver- treter: J. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedribhstr. 78. Vom 23. September 1886 ab.

XLIV. Nr. 39125. Subsbnalle mit Ver- \<lußdete. C. Wittenborn in Bielefeld, Kronenstr. 1. Vom 9. Juli 1886 ab.

XLIXK. Nr. 39113. Maschine zur Herstellung gesGnittener Blechnägel. L. Glaser, Re- gterungsbaumecister in Berlin SW,, Lindeästr. 80. Vom 21. August 1886 ab.

«„ Nr. 39142. Vorri$ßtung an Drebbäuken, welche gleichzeitig Reitsto> und Supvort ist. E. Ruf in München, Aeußere Nymvbenburger- strafe 104, Vom 20. Auguit 1886 ab.

« Nr. 29154. Werkzeug zur Verbindung von Metallröhren mit ihren Siten dur Eintreibung der Robrwand in Kreisnuthen der Sitze. L. Verbeeck et Co. in Brüssel; Vertreter : Firma Carl Pieper in Berlin SW.,, Grneifenaus- traße 110, Vom 2. Juni 1886 ab. :

Nr. 39155. Maschine zur Herstellung von Sidcherheitsnadeln. J. Jenkins in Mont clair, Grafschaft Esser, V. St. A.: Vertreter Brydges & Co. in Berlin SW., Königgrätzer straße 101. Vom 7. Juli 1886 ab.

Nr. 39156. Maschine zum Kaltzichen von Stangen und Röhren. C. M. Pielsticker in London, Room 186, Suffolk-Housze. Cannon- Street ; Vertreter: M, M. Rotten in Berlin SW,, Königgräterstr. 97. Vom 4. August 1886 ab,

«„ Nr. 39 159. Hydraulishe Stanze für Blecþ-

waaren, E. KircKeis in Aue im Erz- gebirge. Vom 27. August 1886 ab. ;

» Nr. 39 161. Nagelschneidmafchine. E. H,

Bissett in Winnipeg, Provinz Manitoba,

Canada; Vertreter: J. Brandt & (G. W. von

u“ o. «

T

Nawrocki in Berlin W., Friedri{str. 78. Vom 7. Dftober 1886 ab. LI. Nr. 39137. Neuerungen an Piano-

Mechaniken. A. Reise in Berlin $0.. Waldemarstr. 13. Vom 29. Januar 1886 ab.

LIZ. Nr.39 108. Einrichtung an Nähmaschinen zur Herstellung und Zuführung von Besatstreifen. F. FPuchelt und M. M. Rotten in Berlin. Vom 14. Oktober 1886 ab,

„Nr. 39165. Neucrung an dem unter Nr. 25 853 patentirten selbstthätigen Schneid- apparat für Sti>- und Nähmascbinen : Zufatz zum Patent Nr. 25853. E. CorneÏxy in Paris; Vertreter: I. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Friedri{str. 78. Vom 13. Juni 1886 ab.

LIEV. Nr. 39 132. Postbricffasten. E. Grube in Hamburg. Vom 28. Oftober 1886 ab.

LIX. Nr. 39169, Saugrohreinrihtung für Seuerspritzen. G. A, Hermann in Schwein-

surt, Vom 16. Oktober 1886 gab. LXI. Nr. 39167. Wurfges{hoß für Rettungs-

leinen. N. C. Pond, M. 0, West und E. Simons in Port Ckester, Staat New-York, V. St. A. ; Vertreter: A. Kuhnt & R. Deisslex in Berlin C., Alexanderstr. 70, Vom 8, Sep- tember 1886 ab.

LXITII. Nr. 39124, A<bébübse. E. Par- tridge in London, Poplar Avenue, Edgbafton, Birmingha!n, England; Vertreter: T. Brandt & G. W. v. Nawrocki in Berlin W., Fricdri{ftr. 78. Vom 8. Juli 1886 ab.

LXIV. Nr. 39102. Reinigungêmaschine für Gläfer aller Art. L Baumann in Ofen- burg i. B. Vom 19. August 1886s ab.

Nr. 39103. Maschine zum Entkorken von Flaschen. N. P, Krichau in Kolding, Dänemark; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg. Vom 20. August 1886 ab.

Nr. 39127. Neuerung an Flas<envér-

kfapselungsmashinen ; Zusaß zum Patent Nr. 33 669. F. Frenay in Mainz. Vom

KIlasse.

LAXV. Nr. 39157. Getricbe zur Flügelver- stellung an Swhiffsshrauben. W. Th. Thompson in Liverpool, Lancaster, England ; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Königgräßerstr. 41. Vom 7. August 1886 ab.

LXVIL. Nr. 39158. Sdleifmaschine mit magnetishem Werkstücthalter. F. Kampse, R. Kampfe und 0. Kampfe in Brocflyn, County of Kings, State of New-York, V. St. A. ; Vertreter: J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Friedrichstr. 78. Vom 18. August 1886 ab.

LXVEIIL. Nr. 39123. Abstellvorrihtung bei selbstthätig shließenden Thürbändern ; Zusaß zum Patent Nr. 22724. L. BüsSber#s in Neun- tiren, Westfalen. Vom 16. Juni 1886 ab.

LXAE. Ir 39 170. Nietalleinlage zur Kappen- versteifung und zum Festhalten des Ubsazes bei Schuhwerk. W. Schroeder in Dortmund. Vom 26. Oktober 1886 ab.

LXXIIL. Nr. 39151. Zielvorrihtung für Siffezgeshüßze mit gemein!<aftlidem Treff- punkt. J. Creuzé de Latoucke in Paris; Vertreter: G. A. Hardt in Köla, Sions- thal 11. Vom 3. September 1886 ab.

e Nr. 39163. Neuerungen an Magazinfeuer- waffen; Zujayß zum Patent Nr. 3201. 0. Fones in London; Bertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gneisecnaustr. 110. Vom 4. ¿Fes bruar 188s ab.

LAXXVIE. Nr. 39107. Verstellbarer Leder- Cylinder an Bikard-Stö>éen. 0. Bauer in Berlin SW., Alcrandrinenstr. 112 11], Vom 25, September 1856 ab.

e Ne. $9130. Neuerung an Ringelspielen (Carrouftels), R. Elinkhorn in Graz, Katrlauerstr. 26; Vertreter: R. Lüders in Görliß. Vom 28. Auguît 1886 ab.

«Nr. 39 148. Borrichtung zum Anzeigen des Kartengebers an Spieltishen. A, Bube in Leipzig, Seeburgstr. 3. Vom 7. April 1586 ab.

LXXVILIE. r. 39 171. Verfahren zur Her- stellung von Sprengitoffen unter Berwendung ge]c@weselter Kohleuwasserstoffe bezw. geschwefelter

Dele. Ch. E. Bickel, Neg.-Bauführer in

Verlin N., Um Kupfergraben 4. Vom 29, Mai 1886 ab.

LXXX. Nr. 39 140. Neuerung an S({lag- maschinen zum Formen von Steinen, J.

Winkler in KRiecjenba( b. Waldshut. Vom 15, Juli 1886 gb,

LAXAV. Nr. 391606. Verschlußvorrihtung

sur Wajsferpfosten und Straßenbrunnen. C. G6. Schmiüidät in Wicn; Vertreter: Brydges

& Co. in Beriin SW,, Königgräßerstr. 101. Vom 19, September 1386 gab. :

LXXXAVI. r. 39099. Selbsttbätige Aus- rude - Vorrichtung für Vandwebstühle. E. Schliotier in Großröhrsdorf in Sathfen. Vom 25. Mai 1886 gb. |

e Nr. 39109. Doppelhub-SWaftmaschine für shnell arbeitende mecani! he Webstühle. L Preisster in Grottau in Böhmen; Vertreter : C. Pataky in Berlin 8, Oranienstr. 57. Vom 15, April 1886 ab.

« Nr. 39129. ShiffLen für Banttw-ebftühle Firma Biernatzki & Ce. in Hams- burg. Vom 24. August 1886 ab.

LXXXIX. Nr. 39134, Verfahren der Reinigung von Zuckerlösungen oder Pflanzensäften mittelst Magnejiaßydrat. Dr. H. Opnper- mann in Bernburg. Vom 4. Oktober 1885 ab.

Verlin, den 21, Februar 1887,

Kaiserliches Pateutat.

Stüve.

[57994

[A

L Fe E und Hopfen-

Zeitung. Offizielles Organ des deutschen Brauer-

undes 2c. (Verlag J. Carl in Nürnkerg.)

Nr. 21. Inhalt: ZymoteSniice NReiseskizzen: Die

neue Kälteerzeugungé-Mafchine, System Pictet.

2) 3z6- oder Herstellungs-Preis der Bier- }

A2

Anschaffun; er ‘estände. Ueber Bierpressionen. Brauerci- und Maälzerci-Berufegenosscn'caft. Scadenersaß für \<hle<tes Vier. Saatgut-Ausstelung mit Markt. Elektrischer Kontrolapparat für Dapshähne. QUT Dersteliung von Eiétersazmitteln. Samuel Alljopp & Sons, Limited. Eine neue cmvfeblens- werthe Gerstevarietät. Gerste-Ausstelung in S E a Ga Re Spezial-Aus- elUungen tn Prag. Patent-Ertheilungen für das Deutsche Reich. Coit6etiet hon Brauerei Arien Konkurë-Nachrichten.— Vereinsbrauerei Salzungen, Vermischtes. Hopfenmarkt. Gerstemarkt.

Ll S Ba Li l 50A <Grieslajten. Unzeigen.

Der Deuts<e Dahde>er. Organ des Ver- bandes der deutschen Dach- und Scieferde>ermeister, der &ephalt- und Dachvavpen-Fabrikanten, sowie der Scieferbrecher, Klempner und aller verwandten Berufszwcige, (Derlag von E. Fleischmann, Verkin, Teltowerstraße 22.) Nr. 4. Inhalt: Zur gefälligen Kenntnißnahme. Bevorzugung des Heih2-, Staats- und Gemeindebürgers bei Sub- mi1tonen. Neuere Fortschritte in der $ onservirung von Volz, Aufthauen eingefrorener Eisenröhren. Geschäftêberid;t der ständigen Deputation des Znnungs-Auss[<usses über das Geschäftsjahr 1886 (Schluß). Vereine und Versammlungen.

n Bunde. Brieftasten.

Nachrichten aus dem Submissionen. Berliner Baumarkt. Zur gefälligen Beachtung. Inserate.

Gewerbeblatt für das Großberzogthum Hessen. Zeitschrift des Landesgewerbvereins. (Darm- (tadt, in Kommission bei L. Brill.) Nr. 8. Inhalt: a, Hauptblatt: Zur allgememeiren Ges \<âft8lage. Zu unserer Abbildung. Ueber die Bedeutung der Pflan:endunen. Behandlung ästiger Nadelhölzer. Vericbiedene Mittheilungen. Oels

farbenanstrih auf Zinkble<. Albuminpapier.

Aus den Lokalgewerbevercinen. Pfungstadt. Eber- stadt. Offenbach. Alsfeld. b. Anzeiger: Eut-

scheidung des Reibsgerihts, Nach dem „Deutschen Handelsarciv. i

Forstverfehrsblatt.(Berlin.) Nr. 7.— Inhalt: Handel und Verkehr: Berliner Waartenbörse. Neueste Berliner Wildpreise. Forst- und Jagd- wesen: Amtliche Mittßcilungen : Preußen. Mär- tischer Forstverein. Abhandlung: Der Torf und dessen Verwendung, insbesondere mit Rücksicht auf die Torfausstellung in Augsburg. Kleinere Mit»

Deutscbe Korbmacher-Zeitung. Organ des Innungsverbandes „Bund deutsher Korbmahher- Innungen“. (Verlag von E. Fleishmann, Berlin SW,, Teltowerstr, 22.) Nr. 2. Inhalt: Eine Kinder- wagenfabrik 11. Bevorzuqung des Reichs-, Staats- und Gemeindebürgers bei Submissionen. Korb- macher-Arbeiten in der Baukunst. Abre<hnung der Central: Kranken- und Sterbekasse deutsher Korb- macher. Nachrichten aus dem Lunde. Vereine und Versammlungen. Spre<saal. Eingesandt. Vermischtes. Bunte Fachzeitung. Patent- liste, Kasse. Briefkasten. Zur Beachtung. Sterbetafel. Inserate.

Der Metallarbeiter. (Carl Pataky, Berlin 8.) Nr. 7. Inhalt: Artikel: Gewerblihe Rundschau. Kohlensäure-Entrwoickelungs-Arvarat. Erplosion von Pcetrolcumlampcn. Die Motoren ter Karls- ruber Auéftellung für Handwerkstehnik. Zwei- theilige Anbohrfcellen. Pariser Feuervergoldung,. Einrichtungsarbeiten für c!eftrishe Beleuchtung in EScbäuden (Fortscßung). Festigkeit von Bronzen. Tecnische Mittheilungen. Neue Patente. Technische Anfragen. Technische Beantwortungen: Pkoëphorbronze. Bohren sehr langer und weiter Löcher. Kitt für Metall und Glas. MetallisGes Arsen. Zinkdatrinnen für Glas- hütten, Kitt für Glas und Metalle. Elektrische Maschinen zur Gewinnung von Gold. Tropfen- bildungen an verzinkten Gegenständen. Wasser- stoffgaslöthofen. Stahl- und Eifenüberzug auf Messing. Neue Fachwerke. Verschiedenes. Patentregister. Der Geschäftsmann. Brief- kasten. Inserate.

Die Werkstatt. Meister Konrad's Woten- Zeitung. (Berlin W., 62.) Nr. 21. Inhalt: Aus der Welt. Aus deuts(en Innungen, Hand- werfer- und Gewerbevereinen. Für die Werkstatt. Ueber die Abnutzung der Eisenbahnräder. Allerhand Nüßliches für den Handwerker. Die Berliner Kranzbinderei. Für den Abendsc{ovpen. Für Haus und Heerd. Für den Feierabend.

„Glücauf“, Berg- und Hüttenmännise Zeis- tung für den Niederrhein und Westfalen, zuglei Organ des Vereins für die bergbaulihen Interessen. Nr. 12 und 13. Inkbalt: PatentnaHrihten. Die Einstellung der ¿weiten und dritten Ans<{luß- geleise in dem niederrbeinis<-westfälishen Induftrie- bezirke. Eine Wafsersäulen-Waßerßb-bmastine mit Wasseriranêmission. Die Noheiscn-Industrie der Vereinigten Staaten Nord-Amerikas. Der obers<lesis{e Steinkoblenmarkt im Monat Ianuar 1887, Koblen-, Etsen- und Metallmarkt. Corresvondenzen. Ueber die Kosten der Unfall- versiderung, Ueber die Einwirkung des SHwefel3 der Steinkohlen auf die Dampfkessel, Datum der Betriebseröffnung der ersten Eisenbahn in versciede- nen Ländern. Nachweisung über die Koblen- bewegung in dem Duisburger Hafen. Magnetische Beobachtungen. Statistik des Kokblenbergbaus im

Vber-Bergamtsbezirk Breslau für das Iahr 1886.

Kaufmännische Blätter. (G. A. Gloe>&Fner, Leivzig.) Nr. 7, Inbalt: Aufsäße: Zur Lehre von der kaufm. Buchhaltung (1). Die Berliner Waarenbörfe, das Publikum und die Prese. Die nabe bevorstchende Besserung der wirthf{aftlihen Verhältnisse. (Schluß.) Waarenkunde : Kokos- nußbutter. Statistik: Die den einzelnen Bundes- staaten bis Cnde Dezember 1886 überwiesenen Be-

>—

träge an Reichs-Silber-, Ni>el- und Kuvfermünzen.

Rechtsfälle: Vemängelung der Waare. Fir

geschäft. Kauf gegen Wechsel. Verkehrswesen : Post. Telegraph. Schiffahrt. Vücberanzeigen. Winke für die Ausfuhr: Chile, Schweden, Jas pan, Venezuela, China, Ausftralien. Handel8- kammerberite: Hamkurg (Forts.), Aus den deutschen außereuropäis<hen Gebieten: Deut! be Be- fißungen in Afrika. (Fortsezung.) Zölle und Steuern: Portugal, Liberia. Persönlices aus taufmännis@en Kreisen. Unglücksfälle. Kaufm. Aufgabe: Preisaufgabe. Mitthei ungen für reisende Kaufleute. Kaufm. Rechtsrath (für zahlende Leser frei). Allerlei Handelênachrihten. Aus dem Geschäftsleben. Wechselvreise. Zablungs- einstcllungen. Verband reisender Kaufleute Deutsch- lands. Lage des Geldmarfkts, Bereinsnachrichten.

Verband deutscher Handlungsgehülfen. Vermif<{htes.

Briefkasten. Anzeigen. Unterbaltendes : Heis

mathlos. (Fortsckuna.) Swerzhaftes. Arith-

metishe Aufgabe. Skataufgabe Scacaufgabe.

Hotelanzeiger: Anzeigen. Waarenberihte.

Vermischtes, Neues, außer Umlauf geseßtes und e

falsches Geld. -—— Hotelwesen. Offene Stellen.

Kuhlow’'s German Trade Review and Exporter (43, Ritter St., Berlin SW.). No. 110. Contents: German Trade at Home: The Rhenish-Westphalian Iron and Coal Industries, The Upper Silesian Iren and Coal Industries, Coal Statistics, The Textile Industry, Königsberg’s 1886 Trade &ec. &c. German Trade Abroad : Trade with Japan, Chili, Zanzibar, Argentine Republiec, Isorocco, Rotterdam, South America &c. &c. Imports into Germany. German Colonial News : The German West African Co. Current Topics, Diplomatic and Consular. Finance: Dividends &ec. &c. Foreign Trade Items. Open Contracts. Industrial: Good News for Publishers, An Electric Boat &c. & New Books, Two- page Supplement,

Haudels - Negister.

Die _ Handelsregistereinträge aus dem Königreih Dach]en, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen twerden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leivzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöcentli<, die leßteren monatlich.

Berlin. …_ Handelsregister [58067] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Verlin. Zufolge Verfügung vom 19, Februar 1887 sind am felben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 7166, woselbst die aufgelöste Kommanditgesellshaft in

Firma: Reinhold Müller «& Co. vermerkt steht, eingetragen:

30. Juli 1838s ab.

theilungen.

Die Funktionen des Liguidators find erloschen.

/

Ja unser Gefells<aftsregifter ift unter Nr. 10 1s

woselbst die hiesige Kommanditgesellschaft in Fi 7 Verliner Naturheilaustalt, Commanditgese

<aft W. Handt &@ Co.

vermerkt stebt, eingetragen :

Der Kaufmann Wilhelm Handt ist aus j, Kommanditgesellschaft ausgeschieden.

Der Kaufmana Mar Bernhard Canißg Berlin ist als persönli baftender Gesells{z;, in die Kommanditgesells<haft eingetreten.

Die Firma ist geändert in:

Verliner Naturheilaustalt, Commandit gesellschaft, Canis «& Co. Dem Paul Bum>e zu Berlin it für die [ers

genannte Kommanditgesells<aft dergestalt Kollekti, Prokura ertheilt, daß derselbe ermäbtigt ift, in

meinschaft mit dem persönli haftenden Ges schafter Mar Bernbard Canit zu Berlin die Firm

der Gesellschaft zu zeichnen.

Dies ist unter 9,

6965 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Die dem Paul Bum>e zu Verlin für die ers

genannte Kommanditgeseilswaft ertheilte Kolleft Prokura ift crlos<hen und ift deren Lösung unt

Nr. 6830 des Prokurenregisters erfolgt.

Verglei

Nr. 6965.

f

In unser Firmenregister ist unter Nr. 17 560, ms elbst die Hiesige Handlung in Firma: A. Pactow

Nachf. N. Kelterborn

vermerkt ficht, eingetragen:

17 577 die Firma:

mit dem Sitze zu Berlin und als deren Inbabz der Mehanifkcr Mar Robert Kelterborn zu Berliz etngetragen worden.

i i

getragen worden.

DüsseIldorf. Vekanntmachung.

Abtheilung VI. bierfelbst, vom beutigen Tage sub Nr. 1264 des Handels- (Gesellsha\ts-) Register

c

Firma :

wel<e ibren Sig in Ratingen und mit dem 1. Fe bruar 1887 begonnen hat. Iohann Seiffen, beide Webshütenfabrikanten z Ratingen. : r it zu der Firma und Vertretung der Gesell\caft bere<tiat. des Prokurenregisters eingetragen worden die den

August Wever, obige Firma:

ertbeilte Prokura.

Eisenach. ist heute cingetragen worden:

#EIze.

Elze.

Ersart. Vol. IL. pag. 56 folgende Eintragung:

Das Handelsgeschäft ift dur Vertrag ay den Mechaniker Mar Robert Keltecborn z Berlin übergegangen, wel<er dasselbe unt: unveränderter Firma fortsetzt.

Vergleihe Nr. 17 577 des Firmenregisters.

Demnächit ift in unfer Firmenregister unter N;

A. Pactow Nachf. R. Kelterbvorn

„Dem Carl Louis Robert Kelterborn zu Berl; t für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt v; stt dieselbe unter Nr. 6966 des Prokurenregisters eir:

Gelöf<ht ift: Profurenregister Nr. 6734 tie Prokura da Caesar Misch zu Berlin für die Firma: Gebrüder Nüdenberg. Verliin, den 19. Februar 1887, Königliches Amts rei I. Abtheilung 561. Mila.

[57927]

Zufolge Verfügung des Königlichen Amtsgeri<ti

ingetragen worden die Handel8gesellschaft unter de „Rheinische Webschützenfabrik von Gebrüder Seiffen“‘, Die Gesellschafter sind 1) Philipp Seiffen, 9 Jeder der Theilhaber ist ¿ur Zeihnun: Gemäß derselben Verfügung ist unter Nr. 841 Buwhalter in Ratingen, für di

„Rheinische Webschütenfabrik von Gebrüder Seiffen“‘

Düsseldorf, den 16. Februar 1887.

Schmit,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

: [57928] Zu Fo]. 13 unferes Handelsregister:

Mar Weiß und Hermann Hinnen sind als Mit inhaber der Firma Thüringer Mctall- und Lackirwaarenfabrik Krug «& Weiß in Faruroda ausgeschieden, Bruno Krug in Weißenburg ift alleiniger Inbaber der Firma. Eisenach, den 15. Februar 1887. Großherzogl. O utt, Abth. IV. PtlB.

> __ Bekanntmachung. S [57930] Auf Blatt 53 des biesigen Handelsregisters ift heute

zu der Firma:

E. G. F. A. Mejer zu Haus Escherde

eingetragen :

„Die Firma ift erloschen.“ Elze, den 29. Januar 1887. Königliches Amtsgericht. I.

Wäßtter.

_ Vekanntmachung. [57929] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 150

eingetragen die Firma: F. Silberberg «& Cie. Zweigniederlassung der Hauptniederlassung gleicher &irma zu Mainz mit dem Niederlafsungsorte Elze und als Silberberg zu Elze.

deren Inhaber der Kaufmann Joseph

Elze, den 31. Januar 1887.

Königliches Amtsgericht. I. WägwHter.

s [57931] In unserem Einzelfirmenregister ist

i Laufende Nr. 901.

Bezeihnung des Firma-Inhabers : Kaufmann H. Glü>auf zu Erfurt. Ort der Niederlassung: Erfurt. Bezeichnung der Firma: é: S. Glü>auf.

Zeit der Eintragung:

ingetragen auf Verfügung vom 26. Februar

1887 an demjelben Tage

bewirkt worden.

Erfurt, den 14. Februar 1887. Königliches Amtsgericht, Abtheilung V.

sort. 24 s n II. pag. 136 folgende Eintragung:

bewirki worden.

Freistadt i. SchI.

treffend den Vorschuf;-Verein, 1 Genossenschaft, zu Freistadt i. Schl., beute ein- getraaen worden:

lung vom 2. Februar 1887 ift der Vorshuß-Verein zu Freistadt, Eingetragene Genossenschaft, aufgelöst. Zu Liquidatoren sind ernannt:

in Freistadt.

[579327 In unserem Gesells{aftsregister ist

Laufende Nummer : 382. Firma der Gesellschaft : Gebr. Mund. Siy der Geselischaft : Erfurt. Rechtsverbältnifse der Gesellschaft: Gesellschafter sind: a. der Kaufmann Oscar Mund. b. der Kaufmann Ernst Mund, Beide zu Erfurt. Beginn der Gefellshaft: 1. Februar 1887. Eingetragen auf Verfügung vom 14. Februar 1887 an demselben Tage

Srfurt, den 14. Februar 1887.

Er erigliches Amtsgeriht. Abtheilung V. [57947]

Vekanntmachung.

Fn unser Genossenschaftêregister ist bei Nr. 1, be-

F Eingetragene

Colonne 4. DurH Beschluß der Generalversamm-

Kaufmann C. Berger und Amtsgerihts-Sekretär Nippe Dieselben werden zei{nen : Vorschuß-Verein zu Freistadt, Eingetragene Genossenschaft. In Liquidation. Berger. Nivpe. —- Freiftadt i. Schl., den 10. Februar 1887. Königliches Amtsgericht.

Köslin. Vefanutmachunn, [57847] In unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 42 eingetragenen Aktiengesellshaft „Coesliner Aktien-Vierbrauerei““ Folgendes eingetragen: Laut notarieller Verhandlung de dato Köslin, den 20. Dezember 1886, hat die Generalversammlung der Aktionäre, welche eigens für den Zwe> der Be- \{lußfafsung hierüber dur< Bekanntmachung im Deutschen Reich8- und Preußischen Staats-Anzeiger vom 29. November 1886 berufen war, am 20. De- zember 1886 in Abänderung des Statuts der Cöôs- liner Aktien-Bier-Brauerei Folgendes bes{<lofen: Die 88. 41 und 42 des Statuts vom 10. August 1883 werden dahin geändert: Für die 3 Geschäftsjahre vom 1. Oktober 1885 bis 1. Oftober 1888 findet cine Abzablung auf die Kapitals\<uld an die Sparkasse des ehemaligen Kreises Fürstenthum-Kamin, zu Köslin nicht statt. _ Der Vorstand wird ermächtigt, die Ueberschüffe dieser 3 Geschäftsjahre bis zur Höhe von 10 009 M zur Anlegung einer Träber-Trockenanstalt in Köslin und bis zur Höhe von 30 000. zur Erwerbung und Ausstattung eines Zweig-Etablissements nebst Nieder- Iage in Neustettin zu verwenden. : Der na< Bestreitung dieser Ausgaben verbleibende Rest des Reingewinnes dient zur Verstärkung des Betriebsfonds. L S Vom 1. Oftober 1888 ab tritt die statutenmäßige Abzablung mit der Einschränkung wieder in Kraft, daß jährli nur zehn Prozent der daun no< vor- handenen Schuld an die Sparkasse des vormaligen Kreises Fürstenthum-Kamin zu Köslin, welhe dur eine Abzweigung an einen anderen Gläubiger auf 250 000 #4 ermäßigt werden soll, abgezahlt werden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 9. Februar 1887 am 11. Februar 1887, Köslin, den 11. Februar 1887. Königliches Amtsgericht. TIT.

[57935]

Mülheim a. d. Ruhr. Sn die unter Nr. 122 unseres Gefellschaft3registers cingetragene Handels- gesellschaft „Geschw. Meyer“ ift Fräulein Her- mine Meyer bierselbst als Gesellschafter eingetreten, während Mathilde Mever, verebelidte Kaufmann Moritz Heymann bierselbst, aus der Gesellschaft ausges<ieden ist. ; _ Mülheim a. d. Ruhr, den 12. Februar 1887.

Königlices Amtsgericht.

[57934

Mülheim a. d. Ruhr. Die unter Nr. 525 unseres Firmenregisters eingetragene Firma : Georg Neidlinger“ i (Firmeninhaber: Kaufmann Georg Neidlinger in Hamburg)

ist erloschen. Z Mülheim a. d. Nuhr, den 17. Februar 1887. Königliches Amtsgericht.

[57933] In das biesige Handelsregifter ist heute

Blatt 267 die Firma F. Biesantz mit dem Niederla\ssunngsorte Münden und als Inhaber Kaufmann Iohann Heinri<h Franz Biesan8 zu

ünden. :

Blatt 268 die Firma Anguft Hichert mit dem Niederlafsunasorte Münden und als Inhaber Kaufmann Heinri< Christoph August Hichert zu Münden.

Blatt 269 die Firma Hermann Meyerholz mit dem Niederlassung8orte Münden und als Inhaber Kaufmann Georg Carl Hermann Meyerbolz ¿u Münden.

Münden, den 15. Februar 1887. Königliches Amtsgericht. T.

Höls her.

Münden. eingetragen :

Neuwied. Sefanntmahung. [57854] In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 94 zu der Firma „P. A. Ludwig“ eingetragen worden: Der Gesells<after Anton Ludwig ist mit dem 1. Fe- bruar 1887 gus der Gesellshaft ausgetreten. Kauf- mann Adolph Ludwig zu Ehrenbreitstein führt das Geschäft unter derselben Firma fort und ist diese unter Nr. 607 des Firmenregisters eingetragen. Neuwied, !den 12. Februar 1887.

Neuwied.

Firma „P. A. Ludwig“ und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Adclph Ludwig in Ehren- breitstein eingetragen worden.

Neuwied.

Spar- und Creditvereins vom 23. August 1885 ift an Stelle des verstorbenen Stellvertreters für Kassirer und Controleur, des Peter Friesenbahn, der seitherige Direktor, Bürgermeister a. D. Smit, und zum Direktor der Kaufmann Peter Kamp von Bendorf gewäblt worden.

Neuwied.

die Firma: „Gebr. Syré“ mit dem Site zu Bendorf eingetragen worden.

gonnen und ift jeder der genannten Gesfellshafter zur Vertretung berebtigt.

Northeim. SBecfanntmachung. eingetragen die Firma: mit dem Niederla7ungsorte Northeim und als

deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Heinzmann in Northeim.

Der Gerichts\{reiber Königlichen Amtsgerichts. TI.

Bekanntmachung. [57855] In unser Firmenregister ist unter Nr. 607 die

Neuwied, den 12. Februar 1887. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. [57856] In der Generalversammlung des Vendorfer

Neuwied, den 14. Februar 1887. Königliches Amtsgericht. : i Bekanntmachung. [57853] In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 241

Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Iakob Svyré, 2) Kaufmann Peter Syré, Beide zu Bendorf. Die Gesellsbaft bat am 1. Februar 1887 be-

Neutwwied, den 16. Februar 1387. Königliches Amtsgerit.

[57936] In das hiesige Handelsregiiter iit heute Blatt 174

Fr. Seinzmann

Northeim, den 17. Februar 1887. Königlicbes Amtsgericht. III. gez. Schoenemann. Ausgefertigt : Northeim, den 17. Februar 1887.

e Brandes, Amtsgeri&tssekretär.

(E. S)

Psorzheim. Sandcl8regifter. [57937] Zum Firmenregister : Bd. Il. O.-Z. 1490 wurde eingetragen die Firma: Karl Dischinger hier. Inbaber is Karl Dischinger, wobnbaft dahier. Derselbe ist obne Ehevertrag verheiratbet und betreibt eine Spezerei- bandlung. Pforzheim, den 12. Februar 1887. Großh. Amtsgericht. Mittell.

Potsdam. SBecfaunrtmachung. [57557] In unser Eefellschaftsregister, woselbst unter Nr. 196 die Handelsgesell\{<aft in Firma: l Mechanische Gurten- und Schlau<h-Weberei Nathan «& S<hlesinger vermerkt stebt, ift zufolge Verfügung vom 12. Fe- bruar 1887 heut Folgendes cingetragen: Die bisherige Firma ist in folgende Firma um- geändert worden: s : Mechanische Jute- und Hanf-Weberei Nathan «& Schlefinger. Potsdam, den 14. Februar 1887, Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Sehreoeda. SBefarntmachung. [57859]

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 23 ein-

getragene Firma: :

„M. Schenkolewski“

ist heute zufolge Verfügung vom heutigen Tage

gelo!<t worden. 2 =

Schroda, den 15. Februar 1887. Königliches Amtsgericht.

[57860) ist bei Nr. 9, Genofsen-

Spandan. Sefanntmachung. In unser Genofssenschaftêregister „Molkerei Brunne, Eingetragene schaft‘, Folgendes eingetragen worden: , Spalte 4. Recßtsverbältnifse der Genofssen- schaft : 5 | Dur Beschluß der Generalversammlung vom 11, Januar 1887 ift der bisherige Vorstand, nämlich: E 1) der Bauerngutsbesit h 2) der Bauerngutsbefißer August Neumann, 3) der Kossätbhengutsbesiter August Buschow, sämmtli<h zu Brunne, : für die Zeit vom 11. Januar 1887 bis zum 10. Sanuar 1888 wiedergewählt worden. Eingetragen zufolge Verfügung vom 9. Februar 1887 am 10. Februar 1887. E Spandau, den 10. Februar 1887, Königliches Amtêgerict.

StraIsnund. Bekanntmachung. [57863] In unser Gesellsaftsregister i\t unter NE 125 zufolge Verfügung vom 16. Februar 1887 am jelbigen Tage Folgendes eingetragen worden:

Firma der Gesellschaft : S

Hamburger Engros-Lager Julius Ascher u. Comp.

Siß der Gesellshaft: Stralsund Die Gefellshaft ist eine Kommanditgesellschaft mit dem Kaufmann Julius Ascher zu Stralsund als persönli haftenden Gesellschafter.

Stralsund, den 16. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht. TIT.

ker Bernhard Bokbtn,

Thorn. S : [57864] ufolge Verfügung von beute ift eingetragen : B das diesseitige Gesellschaftsregister unter Nr. 97, woselbst die Firma S. Schendel ver- merkt ift: E -

Der Kaufmann Cäsar Schendel ist aus der Handelsgesells<aft ausgeschieden. Der Kauf- mann Hermann Pommer zu Thorn seßt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma S. Schendel“‘ allein fort. _ E

2) in das diesseitige Firmenregiiter unter Nr. 759:

Die in Thorn bestehende Handelsniederlassung des Kaufmanns Hermann Pommer hier unter

der Firma: S. Schendel. Thorn, den 15. Februar 1887.

Telzen.

zu der Firma

eingetragen: ist die Witiwe des Ziegeleibesizers Georg Friedrich

Waldenburg. “Vekanutmachung.

Nr. 15 eingetragenen Genoffenschaft:

heut Folgendes eingetragen worden :

Generalversammlung vom 2. Januar 1887 ift die Genossens<aft aufgelöst und find zu Liquidatoren die in dieser Versammlung gewätßlten Vorstands-

mitglieder: a. der Fabrifs{lofer Carl Müller aus Alt- waer, b. der Shubmachermeister Paul Ratushny aus Seitendorf, c. der Schneidermeister August Menzel aus Scitendorf

bestellt worden.

Waldenburg.

Vekanutmachung. [57865] Im hiesigen Handelsregister ist heute Blatt 205

Kirhwceyßher Dampfziegelei s G. F. Wendland

Alleinige Inhaberin seit dem 5. November 1386

Königliches Amtsgeri(i I. Diten.

[57866] In unser Genoßfenschaftsregiiter ift bei der unter

e-Consum - Verein „Eigene Kraft“ zu n Spalte 4 zufolge Verfügung vom 12. d. Mts.

Laut vorsHhriftsmäßig erzielten Beschlusses der

Die Liquidation ist beendet. Waldenburg, den 14. Februar 1887. Königliches Amtsgerit. Vekaunntmachung. [57867] In unserem Firmenregister ift die unter Nr. 101 eingetragene Firma „Theodor L. Piorkowsky zu Gottesberg“ heut gelöst worden. Waldenburg, den 15. Februar 1887. Königliches Amtsgericht.

Weimar. Bekanntmachung. _ _ [57946] Zufolge Bes<hlufses vom beutigen Tage ist in das

Handelsregister der unterzeichneten Behörde Band C. Folio 144 eingetragen worden die Firma:

J. E. Neisen in Weimar

und als deren Inhaber: der Kaufmann FJoßannes Carl Neisen daselbft. Weimar, am 15. 5

K C is.

z f >44 Ç z 4+

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht.

Wittenberg. Sefanntmahung. [57868] In unser Firmenregister ist unter Nr. 268 die Firma:

Th. Nichter, ein Apothekergewerbe, mit dem Site zu Witten- berg und als der

der Apotheker Georg zu Wittenberg eingetragen zufolge Verfügung vom beutigen Tage. Wittenberg, den 16. Februar 1887,

Königliches Amtsgericht.

_

Zabrze. Bekanntmachung. [57869]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 114 be-

treffend die Firma:

Nobert Fischer |

zu Zaborze Col. A keute Folgendes eingetragen

worden : :

Die Firma ift erloschen.

Zabrze, den 11. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht.

Kontur je, (5782) Bekanntmachung. Das Kgl. Amtsgeri{t Augsburg hat heute,

Johann Hattler dahier, vom _ 16. ds. Mts, bei vor- liegender Uebers<huldung die Eröffnung des Konkurses über das Nachlaß-Vermögen des verstorbeuen Negenschirmmachers Karl Engeibrecht von Augsburg befs<{<lo!sen. S i Konkursverwalter: Kgl. Advokat Striebel in Augs- burg. A, Anmeldefrist bis zum 10. März 1887. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Wahl eines Gläubigerausschusses und allgemeiner Prüfungs-

termin Freitag, den 18. März 1887, Vormittags 9 Uhr, Sizßungsfaal Nr. T., links. / Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. März 1887. Augsburg, den 17. Februar 18857. Geri<tfreiberei des Kgl. Amtsgerichts. Der Kgl. Sekretär : (L. S.)

I. Fer h.

(5781) Bekanntmachun.

Veber das Vermögen .des Kaufinanns August Vöttcher zu Genthin ist heute, am 17. Februar 1887, Mitiags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. : E

Verwalter der Kaufmänn Wilhelm Fischer zu Genthin. S e

Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 18. März 1887. :

Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 1. April 1587. 5

Erste Gläubigerversammlung am 14. März 1887, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Nr. 2.

Allgemeiner Prüfungstermin am 18. April 1887, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Nr. 1,

Genthin, den 17. Februar 1887.

Knopf, Sekretär, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[07822] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kohlenhändlers Carl Albert Leuchteuberger in Hirschberg, Sechs- stätte, ist heute, am 16. O 1887, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet werden.

Verwalter: Stadtrath Carl Schneider hier.

Bormittags 87 Uhr, auf Antrag des Kaufmanns

Anmeldefrist; bis zum 24. März 1887 ein- [<ließli<. 7 A n Gläubigerversammlung den 11. März

1887, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude,

am 11. Februar 1887, Vormittags Konkursverfakbren eröffnet worden. Herr Notar Mathos in Karlsrube wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen 5. anzumelden, E i n ; et: er «j zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am Seitendorf, eingetrageneGenossenschaft' A M 11. März 1887, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5. März 1887,

[57918]

auf Antrag des Gemeinschuldners, folgenden Beschluß erlassen:

Allgemeiner Prüfungstermin den 1. April 1887, Vormittags 10 Uhr.

Anzeigefrist: bis zum 11. März 1837 ein- Óliectlid. S Hirschberg, den 16. Februar 1887.

e WITNEE, Be Gerichtsschreiber Königlichen AmtszeriHts. I].

Wendland, Wilbelmine, geb. Sander, in Kirchweyhe. | [57824] Konkursverfahren. Voten den 15. Aas. TINT, Nr. 3984. Ueber den Nachlaß des Wald-

hornwirths Sermann Seld von RNintheim ist

- 230

11 Ubr, das

sind bis zum März 1887 Gläubigerver?ammlung und Termin

Karlsruhe, den 11. Februar 1887. Gerichtsschreiberei Großh. Amtégerihts. (Unterschrift.)

Konkurs-Eröffnung.

Das Kal. Amtsgeribt Landau hat unterm Heutigen Rofl;

Veber das Vermögen des Aerers Ferdinand Dietrich, in Herxheim wohnhaft, wird das Kon- furêverfabren eröffnet und beurkundet, daß die Er- offnung heute, Vormittags 10 Ubr, erfolgt ist. 4 Konkursverwalter: Geschäftsmann Dannkheiße dabier. Wakbltermin und Termin zur BesHlußfasung über die nah $S. 120 und 125 K. O. zu treffenden Maß- naßmen Dounerstag, den 17. März 1887, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. März 1887. Anmeldefcift bis zum 19. März 1887. Prüfungêtermin am 31. März 1887, Vormit- tags 11 Uhr. : : x

Ulle Termine im Sitzungssaale des Kgl. Amt3-

4

gerichts dabier.

. x

E

Laudau (Pfalz), 17. Februar 1887, Kal. Amtsgerichts\creiberei. Rettig, Kgl. Sekretär.

05 RKonfursverfahren. Ueber das Vermögen dcr Handlung Hey- mann et Mendelsohn in Ly Jußhaber die Kauflcute Herrmann Heymann und Nudolf Mendelsohn -— wird beute, am 17. Februar 1857, Mittags 12 Ukr. das Konkursverfahren eröffnet.

Der Agent Herr Migge von hier Konkursverwalter ernannt.

Konkur8forderungen sind bis zum 29. April 1887 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausf{Gusses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegens stände auf i den 17. März 1887, Mittags 12 Uhr,

Zimmer Nr. 5d,

und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 6. Mai 1887, Vorzuittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 35, Termin anberaumt. i _ Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ges hörige Sache in Besiy baben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au i auferlegt, von dem Besitze der

die Verpflichtung l Sawe und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. März 1887 Anzeige zu machen. Lyck, den 17. Februar 1887.

Königliches AmtEgericht.

[57817] e Das Königl. Amtsgeriht München I.,

Abtheilung A. für Civilsachen, bat über das Bermögen des Krämers Paul Kraus dahier, Lindwurmstraße Nr. 1/0, auf dessen Antrag am 14. Februar 1887, Nachmiitags 7 Uhx, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nechtzanwalt Kgl. Advokat Kraussold hier, E Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist auf Grund desselben und Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum L: - E Montag, den 28. Mär; 1387 ins{ließlich festgesett. t N L Beschlußfaffung über die Wahl eincs anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubiger- aus\{<usses, dann über die in $$. 120 und 12% der Konkursordnung bezeichneten Fragen ift auf

Freitag, den 11. Närz 1887, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Nr. 2/0, und“ der allgemeine Prüfungstermin auf

Dienstag, den 3. Mai 1887, Vormittags 9 Uhr, Zimmer Ir. 2/0,

anberaumt. e

München, am 15. Februar 187

Der geschäftsleitcude Königliche Gerichtsschreiber :

(L. S.) Hagenauer.

137827] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Väckecs Heinrich

Wöüstefeld zu Neuwied ist heute, am 15, Februar 1887, Vormittags 107 Uhr, das Konkursvcrfahren eröffnet. S Konkursverwalter: Kaufmann A. Lichtenstein hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 19. März 1887. | : Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin 29. März 1887, Vormittags 9 Uhr. A iviek, den 15. Februar 1887. Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Stadler, Gerichtsschreiber i. V.

[57916] Bekanntmachung.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gustav Spececkhardt & Cie. dahier

Königliches Amtsgericht.

Königliches Amt3gericht.

Priesterstraße Nr. 1, Zimmer Nr. 22.

ist von den drei Inhabern dieser Firma ein vom

ta