1887 / 44 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

—40 is äßi üns<t. Rinder-| Skala für die Wind stärke: 1 = leiser Zug | Residenz - Theater. Direktion: Anton Anno, é Z f L: : Sebtemte Doe oa 190000, La Merte28 46-45 Mülber im Fe 28-36-48, Ham | 2 = tht 3 a ir s id, Dienstag (lebte Woche der Aufführungen): weite Börsen- Beilage Spiritus per 100 1 à 100% = 10000 %% ïioco | mel 30—36—41, Schweine 36—40—45 S yr. Pfd. 6 = s\tark, 7 = steif, 8 = ftürmish, 9 = rm, | Gheglü>. (Le bonheur coo ) Be ion | 19 = jugal.) Schwa

36- E TEREO E 1 0 0 v 9 v 0 0 7 Ï d marinirte Fishe: A 0 = starker Sturm, 11 = heftiger Sturm, 12 = | 3" Aften von Albin Valabrègue. Deuts von e ohne Faß 37,1 bez. Í Geräucerte un ittags atheringe | Orkan. bert Buchholz und Fr. Wilibald Wulff. Regie; (| - z 8- S 19ED E line Marten über Nati; bezbit | Fab 1,25 150 d Russische Sactines Uebersiht der Witterung. Anton Anno Vorher auf vielseitiges Verlan: Il culen Nel nzeiger un 0niglii TeUPTIICIEN aals-Anzeiger. A i Me Ou 1 ‘17,75—16,75, do, feine | 120--1,80 -%, Bücklinge 1,49—2,50 M per 100 | Die Zone höchsten Luftdru>kes erstre>t si< von Zum 186. Male: Die Schulreiterim. Lustspiel : e tggenmehl u. 119,00—17,75 bez Nr. 0 1,75 6 | St>. Sprotten L É. dex, Kisie ay E E nes Manand, 4 J Aft von E Pohl. ace iten Anno. M 44. B erlin, Montag, den 21. Februar L1wms8G7. . , » 6 , 90 L ‘ee-Ra s a D î 00): 1e]ecibe 0 . Ge E Ie: Q A D O Hie Ut G QUeE- 7 BUnRaN GIO L O G Hecht 30-50 M pér Depression steht, welhe noch zwishen dem Schwarzen E n " A Bericht der ftändigen Deputation für den Eier- | la<hs 1,00—1,30 4. Ke Gi C. BEEE —90 [tischen Meere liegt. Bei \{hwacher Lust- ater ; 5 rodukten- und Waaren-Börse. 2 Gd., 7,19 Br., pr. Mai-Juni 7,22 Gd., 7,24 Br., | August 57/44 do., August-September 52/32 Käufer- |— In Hafer wirkte der \{leppende Gang des Abs- handel von Berlin. Normale Eier t nos Quan ny Supien s "P D E E ras: pu meist variabler Richtung ist das | Krolls The a ¿TiiGiag Selnaiit) : Sdhes wie 19. Februar. (W. T. B.) Getreides | pr. Herbst 7,10 Gd., 7,15 Br. Mais pr. Mai-Juni preis, September-Oftober 57/22 d. Verkäuferpreis. | zugs im Verband mit dringenden russishen Offerten von 2,70—2,80 Æ pro E 9 Dato 95 i Ls 1,20—1,50, Seezunge 1,00—1,30, Scholle 10—25, | Wetter über Deutschland vorwiegend trübe und er- | diesjähri e VOR S1 - fcorps aubnefübrt. markt. Weizen böher, loco 156,00 4 6,60 Gd., O2 BVr., pr. Iuli-Aug, 6,70 Gd., 6,72 Br. _Paris, 19. Februar. (W. T. B.) Nobzu>er verftimmend '; die Notiz 12—13 M. je nah Qualität Seer je B Qualität von 2, e S cellfis< 10—%, Kabliau 15—25, Dorsch 10—20, | heblich Dar eE g wae g: vaten a us S übe g Vr. L F e eg er D es d e “A Gd., 7,10 Br., pr. Mai- | zg 6 rubig, locc 27,75—28,C0. Weißer Züder weichend, | E S: ouis, Med) n weicend, Hre A erun . # 5 j - E s g ili Des f C Lw L. AUT(is 4 U, L. (T. Ö k É cLr! 32,30 M UH Ge ¿9 R Kaps Fu s oe : Verlin, 21. Februar. Die Waarenbörfe war | Las Q 2,00, Bat Om A fe inf Seis i Deutschland ift allenbalben im übrigen Deutschland | Der Eintritt ist nur im Masken- resv. Ballanzuge TrEO pr. Mai-Juni 127,00. Rüböl ftill, | Pest, 19. Februar. (W. T. B.) Produkten- L F S: März uni 3300, per Mei-Auce 33 60 Kondition der Waare den Ansprüchen der Käufer beute wieder sehr <wa<_ besuht. Das Geschäft | Obstund Gemüse. Birnen 10_—20 t, feinste Sorten llenweise Schnee gefallen, am meisten 9 mm in | gestattet. Eine reihhaltige Masken-Garderobe ist April-Mai 45,00. Spiritus höher, loco 36,60, | markt Weizen loco fest, pr. Frühj. 9,00 Gd, | “2 0 La a treide» | 8enügte; mit 23—24 4 gehandelt. Hülsen - blieb till, ohne daß die Stimmung gerade als matt | 20—50 4, Aepfel 6—10 4, Tafeläpfel 10—20 &, | stellenweise at im Etablissement ausgestellt. pr. Februar 36,60, pr. April-Mai 37,40, pr. Juni- | 9.02 Br, pr. erb C gt n, L f Br. Hafer —. | ¿ Baris, 19. Februar. (W. T. B.) Getreide- | i <t> in Mittelqualität Cd verkäuflich; weiße gelten konnte. Abs<lüfse kamen nur ganz vereinzelt | feinste Sorten 20—46 , Ste Af linen 18 _ lezten aues Deutsche Seewarte. Herren-Billets à 3 „6, Damen-Billets à 2.4 find Bil 3860, Petroleum loco 1140 Mais pr. 18S 6,25 Gd., 6,27 Br. Kohlraps pr. | Zarkt. Weizen behauptet, pr. Februar 22,60, pr. | ohnen 14}—+ M, bohfeine 17—18 M zu Stande. Im Ledermarkt herrs{<t unverändert | Haselnüfse 18—25 Æ pr. Ctr. Apfelsinen 12— vorher zu haben im Invalidendank, Markgrafenstr, -* Posen, 19. Februar. (W. T. B.) Spiritus | August-September 114 à 11¿. März 23,10, pr. MärzeJuni 23,60, pr. Mai- Kartoffelbranutwein geht unverändert flott feste Stimmung; für Sohlleder und Brandsoblleder | 20 4, Feigen 18-—20 A Citronen 8—16 , 5la., bei den Herren Bach, Unter den Linden 46 ohne Faß 35,30, vr. Februar 35,30, pr. Amsterdam, 19. Februar. (W. T. B.) Banca- | August 24,30. Mebl 12 Marques fest, pr. ab; die 8090% 32¿—334 M Cours. Meb[ dauert gute Frage os a Frorisionen rubig. d ne O Fa E 4 Que. « wi Rd aide Lindenberg, Fipiigeriie. 50a. und Schottenfels, Unter eo r-Mai 36,30, per Juni 37,70. Gefkündigt | inn 61. E R E E Man “gy e bars R <wanfte im Preise, cs fam aber doc matte Tendenz Butter zeigt sih gute Kauflust bei unveränder d, S M h den Linden 64. : , i: 1 Fest. : -, 19. F V * F Sbraar 07 ärz 56,75, p: «Juni | jam Durchbru<. In Roggenmebl 6 gestattete Preisen. S{hmalz verkehrt in steigender Tendenz | 6,00 A pr. 100 kg, Blumenkfohl 20—40 A vom 21. Februar, Am Ballabend tritt der Kaffenpreis von 4 resy, Zis 19. Februar. (W. T. B.) Getreide- E LOEDO "ci M S bi. Sebruar 57,00 pr. März 56,75, pr. März-Juni fich das Geschäft lebhaft in Folge vielseitiger Ver-

rei f 4: E : ‘ohlrüben 1,50—2,00 Æ pr. Ctr. ns ¿ s c e - 96,29, pr. Mai-August 55,25. Spiritus fest, | !109_0as ; P + : mäßig lebhaft, Kaffee ist fest und still, Notirungen | pr. 100 St>., Koh , orgens. 3 M ein. arkt. Weizen loco biefiger 17,75, fremder 18,25, 9 c 5 Mai 127. - . Mz r. März- | fâufe für Berlinec Rechrung, denen größtentbeils nano eral ee höher. Zu>er unverändert. Die | Meerrettig 4—7 M —111 85 l Fe Reservirte Logen sind nur an der Kasse zu haben. Se: März 17,00, pr. Mai 17,70. Roggen loco hiesiger März 124 à 125 à 126, pr. Mai LIE pr. Februar 40,00, „br. März 40,90, pr. März hiefige und Händler in der Provinz al3 Käufer gegen- Terxtilbranche liegt ill. Baumwollene Garne fest. Preisänderungen: uter, io L3E, Geflüige l E 14,50, pr. März 12,90, pr. Mai 13,25. Hafer |/ DREREINe; (Salt Os L. E D erd April 40,75, pr. Mai-August 42,50. über traten. Die feinste Marke brachte 204 ab Wollene Garne behauptet und rubig. j vübner 1,00—2,50 Kapaunen 2,00-—3,00. Wild. Sintionti S | Wind. | Wetter Belle-Alliance-Theater. Dienstag: 4. Gaft- [oco 14,75. Rüböl loco 24,00, pr. Mai 23,80, pr. | Lis, Des 164 bex, 16 y g März 152 Br. f E Berlin, selbst März/Juni-Lieferung. Hiesiges Verbin, 13. Feber. TarMpeee umi Gemitive Rebböcte Ia 95—115 S. Bülinge 1,40—2,50 EM : h spiel der Fr. Anna Schramm und des Hrn. Eduard Oktober —,—. W T: i; pr. Mai 152 Br., pr. September-Dezember 164 Br. | Fraukfurt a. M. , 17, Eertuar, (Getreide, Meenmehl Ne, 0 314824 4, Nr. 1 27—28 4, lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. 100 Stü>, Meerrettig 4—7 E Weiß mit den Mitgliedern des Friedri<-Wilbelm- Bremen, 19. Februar. (W. T. B.) Petroleum Rubi G und Produktenberi<t von Joseph S:raufß.) Nr. 2 25—26 #4, Nr. 3 23—24 4, Nr. 4 17— Döchsite [MNiedrigste | Pér E E g städtisen Theaters. Zum 4. Male: Die Spree- (Schlußbericht) flau. Standard white loco 6,95 Br. 1g. y Die Gesammttendenz des Marktes präfentirte si | 18} 4, Nr. 5 15—16 #, MilHbrod- und BVrod- Preise, wälderin. Posse mit Gesang in 3 Akten und Hamburg, 19. Februar. (W.T. B.) Getreide- | Antwerven, 19. Februar. (W. T. B.) Ge- |in keinem freundlichen Lichte. Verkaufsneigung über- mebl im Verbande 50—53 A, norddeutshe und - i 5 Bild ‘n von Éd Jacobson und H. Wilken markt. Weizen loco rubig, holsteinisher loco 168,00 | treidemarft. (Schlußbericht.) Weizen fest. | wog für sämmtliche Getreidesorten. Dabei bewegten | westfälisce Weizenmehle Nr. 00 24—25 4 M k ies Feder Ee, (Neue Bearbeitung.) An- —172,00. Roggen loco ruhig, me>lenburgisher | Roggen ruhig. Hafer unbelebt. Gerste behauptet. | fi die Umsäße in den gewohnten engen Nahmen ; Hiesiges Roggenmehl Nr. 0 23—24 ,Nr. 0/1 22— M I R, loco 132—136, rfi, loco ruhig, 102,00—104,00. | Loudon, 19. Februar. (W. T. B.) Havanna- von den auswärtigen Märkten waren nur unbefrie- | 23 46, Nr. 1 18$6—195 M, Nr. 2 16—t M

M 4

Temperatur

in 9 Celsius

D p 3 I N [59 C.=40R,

| Eisenbahu-Einnahmen. Mullaghmore SW 4bede>t Per 100 kg für: S M Verlin-Dresdener Eisenbahn. Im Jan. cr. | Aberdeen S 2reter

te Sort 40 | 16 provisoris< 292280 H (gegen 1886 provisoris< | Christiansund ( S ig A 7 Uke } loco ruhig, 104,00. | Lwudon, 19. ar. {W. Rae | vi : : : J 2 eizen gu tel S, L E 50 1 15 + 5289 4, definitiv + 6587 4), vom 1. April 1886 | Kopenhagen . 3 ¡SO 1 Rebe Mittw <: Die Spreewälderin Hafer flau. Gerste E Rüböl till, loco 434. Spi- | uder r. 12 125 nomineil, Rüben-Robzuder zu 10} digende Meldungen eingelaufen, ein Grund mebr, daß Veu per Centner 223—31 #, Stroh per Centner Weizen mitte Sort N 60 | 15 bis ult. Jan. 1887 3472983 Æ (gegen 1886 pro- | Sto>holm . Ne! (wod): f ritus fester, pr. Februar 244 Br., pr. April-Mai Verkäufer, mati. An der Küste angeboten man fih am hiesigen Plage fernerhin abwartend ver- 24—3Æ&—Roggenkleiec44 4, Weizenkleie 3,80 M, R ae Sit So E B 1301| 12 visoris< + 269 585 M, definitiv + 264 553 4). Dea s S 4 de nl Theat Charlottenft 90— 92 244 EBr., pr. Mai-Juni 243 Vr.,_pr. JIuli-August | 2 Weizenladungen. bielt. Weizen ab Umgegend 173—18 #, frei | Malzkeime 3,80—4 #4, Mocétorfitreu, prima 1,30 M, oggen P ttel Dr E A 90 | 12 Gotthardbahn. Im Januar cr. für den Per- | St. Petersbg. SO 1wolfenlos Walhalla - Theater. Charlottenstraße . 255 Br. Kaffee ruhig, Umsay Sa. Petroleum Liverpool, 19. Februar. (W. L. B) Baum- | hier 185—} Æ, norddeuts{<er und Curhbessisher Svpelzenspreu 1,30 Æ, Napékuhen 52—6 M, Roggen I Ma L 10 | 12 sonenverfehr 148 000 (im Dez. 179 000) Fr., für | Moskau ONO 1\wolkenlos Dienstag: Der Vagabund. matt, Standard wbîte ioco 6,15 Br., 6,05 Gd., wolle (Slußberiht). Umsay 8990 B., davon | 18 Æ, russishe Sorten 19*—203 M Spelzkern | Sesamkuchen 5} #, Mohnkuchen 3i— M, Chili- oggen i È d T 112 den Güterverkehr 537 000 (im Dez. 581 000) Fr., | Cork, Queens- | : Anfang 7 Uhr. _ pr. Februar 6,05 Gd., pr. August-Dezember —,—. für Spekulation und Export 1000 B. Amerikaner | 18—{ 4 In R oggen beherrscht die Geschäfts- salpeter per Februar 10 Æ (umfatlos wegen Gerste G tel S, i N 80 | 14 zusammen 685 000 (im Dez. 760 000) Fr. Die | town... | 765 2 heiter Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. ; Wien, 19. Februar. (W. T. B.) Getreide» | fest, Surats unveräncert. Middl. amerik. Lieferung: | unluit den Markt vollständig; dana müssen wir den | hoher Forderungen). Neismehl mit garantirt Dn N S, U L 112 | 50/11 Betriebs - Ausgaben betrugen im Jan. 370000 f Helder . ……. | 762 1/bede>t In Vorbereitung: Die Marketeuderin. markt. Weizen pr. Frübjahr 9,45 Gd., 9,48 Br., Februar-März 55/82 Verkäuferpreis, März-April | Cours für biesige und rufsis<e Sorten 132—14 4 22—24 % Fett- und Proteïngehalt 41—# 4 Hafer guse Sorte E | 13 (im Dez. 416 000) Fr., demnach BE Ss Lu Sylt 4 e eet ] —— pr. Ten 2 M 9,55 Pu - E H 9/52 V M De Sre, D Q ia E E M LERAUS , die O male A bei Tithime von 200 Centnern M i ; or. Der V - i N | M i s in | 13 Gd., 9,15 Br. oggen pr. Frühjahr 7,17 | 5/64 do., Juri-Juli 51/4 Verkäuferpreis, Julio 2—172 je nah Qualität und Herkunft bleibt. | an). Rüböl im Detail 52 Á

a dee 70 (im Dez 344 000) Br... Ver Vetrie ever!QuB | Hamburg 4 ¡vede Concert Haus. Dienstag (Fastnaht), findet in 9, , D

S 50 C im Jan. 1886 betrug 205 090 Fr. winemünde | 763 1/bede>t

Hafer geringe Sorte . :dwias-.Gis i irte n l 7 den Gesammiträumen des Concerthauses der zweite Z : S S S i Rictsteoh E Z E Me im Sau, er 919 108 M Ca E O S pEwaeL 42 egel und leßte Kräfte und Stoffe der freien Luft 30jähr. Mttl. 0,70 C. Wärmster Tag mit 6,4° C. am 15. Kälteter | 7,8, Deserto 7,1. Rel. Fctgkt. Neapel (Capodimonte 79, Universität

E h : S 2 | Subscriptions-VBall ; Tag —4,5 am 22. Abs. Minim. 7, am 24., abs. Maxim. | 74, Piedigrotta 76, Loreto 78 9/ ), Pozzuoli C. A. 67, Pozzuoli S. Ln (p zum Kochen . . M. Ste Linien im Jan. cr. 117960 Race 4 s Met statt, zu welhem Billets à 3 M nur gegen Zeich- Orvdirende Kraft Sa Alo A atigheei e ¿tebtats 8,59 C. am 12. Dunstdru>m. 4,4 mm, 2, am 24. 6 h. a. m. vis 77. verfa 75, Casetta 76, Portici E S5 o%. ite Z 2: f 2 L | f tro 7 $ tf A ; N R) L , 7 F Ü 3) 9/0: 5 v ot io 5 J Mtoi! a57 9 y 5 E H Lübe> : Vüchener Eisenbahn. Im Ian. cr. | Wiesbaden . | 765 still Nebel de Tel eise Lia, Su S E e O) amd aen E ole M dtóm. 80 46; Pon E A d Dau Sa U Mebiarotta da, ba, Porlici Gar 0D 262998 d mithin Sar. 1887 weniger 20 | Chenvio *- | f um 1 teactiy | —z | nefméen qesGfofen wied, ausgegeben werden. Logen hs mm. “Gewitter 0. —— Bowölkgtm p? M Mei | 98 -Deserto 54, Niederschlag Neapel (Gapotimonte 215 5 mm, Uni- Rindfleisch f e E S L emnts | | und Nischen im großen Saale werden von 5 resp. 79,8 mm. Wewitier 0, Bewölkgem. 7,8. Mitl. Windri ung | versität 201,9, Piedigrotta 157,7, Loreto 215,6), Pozzuoli C. A. 229,8,

A der Keule 1 kg . 40 Die Definitive Einnahme im Jan. 1886 betrug Berlin. . .. | 764 [NW 1/Nebel 10 Personen ab reservirt und Bestellungen darauf 189 17‘ von SW. na W. In der Sonne beobachtete höchste Pozuoli S. 151,0, Avería 240,4, Caserta 155,1, Portici 142,1, De-

Bauchfleish 1 kg . 20 Ml E e 8 Mittelmeer - Eisenbahnuetz Wien .... | 763 ¡WNW 2/Schnee 9 | entgegen genommen. Am Ball-Abend selbst findet Tmprir. 10,59 C. am 9. Dezbr. 12 Uhr Mittags, niedrigste 1,25% C. | ferto 633,7 mm. Herrshender Wind Neapel N., Pozzuoli NO, N, Sc<hweinefleish 1 kg. 40 e ogt Dekade des Febru 1887 na Breslau... |__763 O 2 2 wolkenlos ein Billet-Verkauf nicht statt. am 2. 10 h. a. m. - SOD., Aversa NO., SW, O,, Caserta N,, NO., Portici N., SW,, Kalbfleish 1 kg . . 50 aHrend L É tial ¿A Personenverkehr | Triest... | 763 | still|wolkenlos Ort „, Reinerz. Dezember. Luftdr>m. 703,5 mm, 691, mm am 9, | SD., Deserto N, SW, SO. . S Hammelfleish 1 kg . 30 provt] ort] > : ung | vis L [ft ( h. a. m. bei SW. 4 bis 716,1 am 31. 9 h. p. m. bei Ostwind 3. Al. Grandval und H. Lajourx tbeilen in Compt. rend. 1885 Butler Ie... 80 1032 792 Fr, im Set î ap ugs Gr. 1) Starker Nebel. 2) Dunst Circus Renz. Markthallen. Carlstraße. und Temveraturmitl. 1,949 C. 8,3 am 23. 7 h. a. m. bei W. 2 | 11. Band p. 62 ein neues Verfahren zur Aufsuhung und raschen Eier 60 Stüúü>. 60 zus. 2 997176 Fr. Diese Beträge stellen die berei 4 + a A t D dus eia, E Ie qui bis +609 C. am 17. 7h a m. bci SW. 3. 9 Frofsttage, | Dosirung {water Quantitäten von Salbetersäure (N05) in der Beobachter.

Q

(as S

S ga Q O

E Na

|

r )- 18

<- aus

Z.), mum der Dur

S

ägigen!

âgigen

38 (M.),

Ablesung.

ssumme der Grade der

des Mitta

arimum* der Dur

<em dt hem d5t

4 Stunden a1

gen-, Mittag- und Abend-

lblesung, sum Ablesung und in wel.

ittel aus de

orgen l

Mittel.

TPentaden - M|

4 Stunden (W

2 M 9 9 Mittel.

è

\<nittsfumme in

der Mor

Karpfen 1 kg . 40 rektifizirte ungefähre eigene Einnahme dar. Skala für die Windstärke: 1 = leiser Jug, 12 Gistage. Bewölfgm. 8,3, Tage trübe 18, mit Nebel 2. Nieder- | Luft, im Wasser, im Boden mit. Sie untersuhten 50 1 Luft und Nale Ï Gala-Vorstellung. s<lag 99,7 mm (22,3 mm am 5.) an 27 Niedershlagtagen. ODunst- | fanden am 14. S O Spuren NO0s drud>m. 3,9 mm und rel. Fhtgktm. 91 9%. Gewitter 0. 15. Juni zwischen 3 bis 4 Uhr Nachmittags, bei Gewitter. Donner __ Triest. Novbr. Luftdr>m. 761,2, 61,0, 61,3 mm, 751,6 am 9. und Vligen, Morgens starker Regen. . . 0,000288 g N05 bis 770,6 mm am 28. Tmprtrm. 9,6, 12,6, 10,2, der Marim. 12,9, per Kubikmeter. der Minim. 8,7, der Insolation 29,6, der Nadiation 7,49 C. Minim. 15. Juni 1885 ¿zwischen 6 bis 7 Ubr Nachmittag und bei \{<ön ge- der Temprtr. 3,9 am 29. Maxim. der Tmprtr. 19,29 C. am 8. wordenem Wetter ; . Spuren N0s

ifachcs

Mittag- und Abend- mirt mit der M

Durhhschnitt

80 Schuja-Jwanowo-Eisenbahn. Im Dez. pr. | 2 = leiht, 3 = s<wac, 4 = mäßig, 5 = fris 50 83 267 Rbl. (+ 4190 Rbl), bis ult. Dez. pr. 6 = start, 7 AEE steif, 8 = stürmi]<, 9 = Sturm, um 9, Male: Ein Fest in Calcutta. Großes 60 Same R S T IEE Im Dez. pr B alte Siu, 11 = heffiger Stytui, 12 = Aubstattungöftüd mit Seroen, Me Eu e A 87493 Rbl. (+ 9411 Rbl), bis ult. Dez. pr. Uebersi@t der Witterung. E zu N Sous. voltitie, i 20, N 20 60 | 751663 Rbl. (— 28 943 Rbl) Die Depression im Norden hat ihren Wirkungs- r A E A Scaie glet vom Dir. E. Renz, Krebi Swo> - E freis über Nord-Central-Guropa ausgebreitet, wäh- Concert» und Balhippique, ausgeführt von 8 arabi- Krebse pr. E : e Generalversammlungen. ¿s | rend diejenige im Osten nahezu vers<wunden ist. Im \hen SWimmelhengsten, in kurzer Zeit in Freiheit Kolberg(Osftsee), Gymnasial- 27. und. 29. Duastdru® E Rel. Fctak n ; S Breslan, 21. Februar. (W. T. B.) Getreide- | 5, März. Verliner Werkzeugmaschiuen-Fabrik ostdeutshen Binnenlande, sowie in Ungarn Und I nelhengilen, A Oberlehrer Dr. H. Ziemer 8,15. A.8,15. am 27. und. 29. unstdru>m. 6,5, 7,5, 7,2 wm. Rel. Fchtgktsm. bei drohendem Gewitter . 0,000299 g NOs markt Spiritus pr. 100 1 100% pr. Februar Akticn-Gesellschaft vorm. L. Sentker. Central-Rußland herrs{t no< strenge Kälte. Bei dressirt und in einem ganz neuen Genre vorgeführt I ; N S 73, 67, 759%. Minim. 33% am 21. Bewlkgsm. 5,6, 5,5, 4,7. per Kubikmeter. 35 60, do pr. April-Mai 36,70, do. pr. Juli-August Außerord. Gen.-Verf. zu Berlin. [eihter südlicher und westlicher Luftférömun ift das | von Herrn Franz Renz. „Lady Lyon“ und En Sea, Central- E N. (3./22,6. II.17,6. IV. Sonnenschein 112,1 Stunden. Niedershlag 922 mm. Marim. Gewitterregen : 38,30. Weizen —. Roggen pr. Avril-Mai 127,50, 11 Berliner Spar- und Depofiten-Bank. W fter iber Deutschland trübe und nebta, stellen- | «Atropos“, englische Vollblutpferde, in ihren groß- arin für S und | M.7,9. A.6,1. 28,3 mm am 12. am 17. Juni in dem Wasser, wel&es in den ersten 20 Minuten do. pr Mai-Juni 129,00, do. pr. Juni-Juli 132,00. i Ord. Gen.-Vers. zu Berlin. & t twas Sch falle In Memel und | artigen Steeple-<ase- und Konkurren;sprüngen mit E Prof. Dr. Hann m [ 9 Wien (h. W.). Oktober. Lftdr>m. 744,88 mm (45,0, 44,61, 45,02), des Regens gesammelt war . .., . , 0,00194 g N05 Rübsl l Februar 45,50, do. pr. April - Mai 12 Vorm. Herzogl. Auh. Maschinenbau- | Le, Uk eiwa Mee Sl : « dem arabis<hen Vollblut-Schimmelhengst „Harras*“, Lemberg(Univ.) Prof. d.-Fhys. A N.8,9./28,0. I11./22,0, T. | Abweichung vom Normalstand 0,52. 723,6 am 17. bis 758,0 am 29. welches in den na<folgenden 20 Minuten gesammelt war L pre wi p: G E Austalt " Fis ngießerei Aktien- | Zerlin hat die Temperatur die normale etwas über- in Freiheit dressirt und vorgeführt von Hrn. Franz u. Math. Dr. Stane>y 8,8, A.8,0. Tmprtrm. 11,3 (8,41, 14,65, 10,35) C. Abweichung vom Normalstant : E Í 8 0.000948 2 NOs u Sebunór. T. B.) (Telegramm Gesellschaft. Ord. Gen «Vers. zu Bern- schritten. D S t Renz, „Galgenstri>“, Schulpferd, dressirt und Bamberg, Prof. der Physik WZ.29,4, gpt,9,8./WZ.31,4, I. W3.18,6.IT. 149 C. 2Ustndgs. Mittel 11,140 C. 0,3 am 31 bis 941 am 2. Srinkwtfes: : M A von eimann, Ziegler u. Co.) Kaffee. New-York urg. i eutswe Seewarte. R S Ses Shulyts ag Ráners Bub Büren toe A E, G Tgsminim d ee Lo has Ho M. 7,65, ¿A Siisolat, a der Quellwasser, dur< welches die Fontaine von Rheims gespeist wird i i i i 0 „12 sis it:Aktien- s eBeauti v 7 ferde, ges , ' B : N : adtation 5,199 C. unstdr . 7,9 mm (7,26, 8,2, 8,15 . Rel. 0 E D B L un E 12. S e os da T T S R A, ri: L e M avis le ua ) Noveidee N, “N 95 a 0. v 9s 18 0, T oi t L 819) 2%. Minim. G B qm 11 avi Mittel aus 17 im März und Jani 1885 gema@ten Beobachtungen New- y D. B. aren- inzial-Aktien- ß ustrete . Dee, : E E S E : er Infol. 48,4 . am 10. Mirim. Radiation 2,09 C. ,00464 bis 0,01281 e % Be E S O in s rh E E G Bradbury. Mlle. Zevhora, der Reitkünstler Mr. M.5,93. A.4,36. atn 1 Niederschlag 34,1 (22,6, T N m. A 16. bis Brunnenwasser, wel<es zur Speisung E e Bed New-Orleans 91/16. Raff. Petroleum 70% Abel zu Posen. E 9) Theater 7 Anzeigen. Cooke, Mr. Permané, Mr. Gassfion. Stationen, welche in 24 Stunden die 14 Theil-Scala mit Berliner 17. in 24 Stunden. Bewlkgêm. 5,1 (5,6, 5,3, 4,4). Verdunstung Und die: Me D O20 g Zest in New-York 64 Gd., do. in Philadelphia | 16. Oberlaufitzer Bank. Ord. Gen.-Vers. E E Mittwoch : Borstellung. Jodkaliumpapieren nur Morgens und Abends ablesen und daher die | 23,8 mm. Sonnenschein 149,5 Stunden. Ozonm. 19,8, : Brunnenwasser zu Rheims, dessen Wasser für häuslie Zwecke 65 Gd. Robes Petroleum in New-York D. 6C., zu Zittau. Bönigliche Schauspiele. Dienstag: Opern- Der Circus ist gut Be, N Direkto Berechnung der von Friesenhof\<hen Werthzahl nicht zulassen: Forstlih -meteorolog. Stationen Deutschlands O ae Sd O E do. Pipe line Certificates D, 614 C. Mebl 3 D. | 17, Thüringer Gasgesellschaft. Ord. Gen.- haus. 49. Vorstellung. Undine. Romantische “e VLERZ, Vtreitor. Prag (Sternwarte), Direktor W.9,71. N.5,4.| (Prof. Dr. Müttrich, Eberswalde). Oktober. Luftdru>m. 2,2 mm In Comt. rend. vom 4. Oktober 1886 sagt S. Arloing: 49 C. Rother Winterweizen loco D. 91 C,, Vers. zu Leipzig. : Zauberoper in 4 Akten nah Fouqué's Erzählung | C Prof. Dr. L. Weinel | T.4,3 pr. Februar D. 895 C., pr. März D. | 19, Deutsche Nationalbauk in Bremen. |

4,3. e E und 2 mm e Ms, s ed „Die Beziehung, in i man die pathogenen O A ; i ° i bearbeitet. Musik von Albert Lorßing. Tanz von O.9,5. N.5,4, | mite, S>œwantung8m. 36,2 mm (30,5 Melkerei bis 40,7 Schoo). | mit den Fermenten ge]eßt bat, ist der Ausgangspunkt mehrerer Hypo- 903 C., pr. Mai D. 917 C. Mais (New) 434, Ord. Gen.-Verf. zu Bremen. E Guillemin. Anfang 7 Ubr P E |

des Abends (A.). summe in 24 Stunden

orgen-, Mittag- und Abend-

zahl für

Zander

t Bea Ls

Schleie

fung und in we

. dre

Pentaden - M 8 der M

Werth

d. h

Nacht (N.), schnitt

Able

M pk 0D k pk D L D I DD pk pk pur pru ja D aa ator aaa | p

| |

3 22,18, N8,1.96 2. II. 21 6. j Maxim. der Insol. 41,29 C. am 9. Minim. der Nadiation 2,19 C. 16. Juni 1885 zwischen 3 und 4 Übr Nachmittag, fein Nezen, aber

N , T.4,1. Tmprtrm. auf d. F. St 5,7% C. niedriger als Septbr. und 2,0 C. | thesen über die Ursachen des Todes bei rapid verlaufenden virulenten

uier (Fair refining Muscovados) 49/16. Kaffee | 19. Frankfurter Güter-Eisenbahn-Gesell- Schauspielhaus. 52. Vorstellung. Der BViblio- 10) Famnilien - Nachrichten. Oberdrauburg (Kärnthen), 144. N.7 4./15,4. 1.134. T1 | über dem vieljährigen Mittel. —60 C. am 28. in Karlsberg bis | Affektionen geworden. Wenn der Mikrobe aërobie ut, d. h. zu seiner Fair Nio-) 14. S<malz (Wilcox) 7,55, do. schaft. Ord. Gen.-Verj. zu Breslau. thekar. Schwank in 4 Akten von G. v Moser. | [58145] N Pfarrer Unterkreuter T.7,0. 28,5 9 C. in Hagenau. Windrichtungen vorherrs<end östliche und süd- | Entwickelung und Vermehrung des freien Sauerstoffs bedarf, so stellt ihn airbanks 7,90, do. Robe und Brothers 7,50. Spe> | 30. Oesfterreichishe Kredit - Austalt für nfang 7 Uhr S e | a < ruf. : L Kaschau, K. K. Garnison- 19,9. N9,9./22,92. 111.115,86. Y, | östlihe, weniger S.,, SW., NO. Sturmtage: in Karlsberg am 13. ed dar als eintretend in den Kampf mit den rothen Blut- 73. Getreidefracht 38. S Haudel und Gewerbe. Ord. Gen.- Mittwoch: Opernhaus. 50 Vorstellung. Lohen- Nur wenige Monate sind vergangen, seitdem ih hospital Nr. 20, Ober- T.10 5. : (SW.) und 22. (NW.), in Schmiedefeld der 16. und 27., | Törperchen, denselben den Sauerstoff, mit dem se beladen sind, streitig Am 22. Februar, dem Jahrestage von Washington's Vers. zu Wien. rin Romantische ‘Oper in 3 Akten von R Wags- | das Grab über ein uns werthes Mitglied unserer Stabsarzt Dr. Bernat j in Friedrihsroda der 15. und 27., in Sonnenberg der | mathend und auf diese Weise die Gewebe des oxrydirenden Prinzipes Geburtstag, bleibt die Börse ge\<lossen. 2. April. Fraukfurter Hypothekeu-Bauk. Ord. dds * Anfang 64 Uhr. Í Körperschaft {loß und {hon haben wir einen neuen Berlin (Statist. Amt der Stadt, Kölln. Ratbh., Breitestr. 20. C., 23.,, in Marienthal der 15., in Lintel 27. und 28, Lahnhof | beraubend, wel<hes ihnen absolut nothwendig ift. Diese Erscheinung

= 2s

auf 0 Gr. 00 Meeressp

in Millim

Bar

u. d

red Temperatur in 9 Celfius

Gen. - Verf. ¿zu Frankfurt a. M. Ft 8 ; ; ; merzlihen Verlust zu beklagen. : Nx / 1 c : >— 12., 25. bis 27., in Hagenau und Neumath der 16. Die Vöhe des | würde z. B. eine hauptsäblide in dem Kampfe sein, welcher Verlin. Central - Markthalle, 19. Fe- O Eee ia E a4 ven Sue ere d Mts, ftarb nah kurzem Krankenlager Ö Geheimrath Prof. Dr. Böcfh) einmalige Ablesung in 24 Stunden. Niedershlags übertraf die der Verdunstung mit Ausnahme der W, St. ¡wischen den Milzbrandbacillen und den Mikroben der Hühner- bruar. Bericht des städtisGen Verkaufsvermittlers Wetterbericht vom 20. Februar, Oro Le Büh ibersezt und bearbeitet | der Geheime Ober-Vau-Rath Weinbergsweg 11 b. | 0,4, 0,6. YVI.0,2. L II.V. | in Kurwien, Karlsberg, Eberswalde, Schoo. Die Regenmenge auf olera einerseits und den lebenden Thieren andererseits vor J. Sandmann. Butter. (Reine Natur- r Morgens. für die deutshe Bühne lfte lUver)egt und bearbeite Ott G d Dr. ae | d. W. St. s{wankte zwischen 85 % (Kurwien) und 44% (Schoo) | sh geht. Wenn die Mikroben anaërobie sind, d. h. zu ihrer Entwi>e- butter.) Feinfte, frishe, haltbare Tafelbutter = : s = j von A bon Ne n von Gr. i Herr 0 Ver c, lian wb alldorf 8,1. 19,2, TI.7,4. I. | ihr Mittelwerth war 68% die Höhe der Verdunstung auf | lung und Vermehrung gebundenen Sauerstoff verwerthen, und als (bekannte Marken) Ia. 110 115, frishe rein- | | an: A boeleile Gastrolle ) Ly * | welcher feit der Begründung der Akademie des Bau- Krankenhaus Friedrih8hain 6,1, ¡8,8, II./1,8. IIL | d, W. St. zwischen 94 2/6 (Schoo) und 20 9% (Pagenau) ihr | solhe im Organismus wirken, d h. wahrhafte Zersetzungen (Fermen- \<me>ende Tafelbutter Ila. 100—111, Tisch- | | | Me S g * | wesen der Abtheilung für das Ingenieur- und Ma- Mechanische Kraft (mttl. Windges<hwndgkt). Dezember. | Mittelwerth war 429% der auf d. F. St. beo achteten Größen. | tationen) hervorruft. Wenn die Mikroben anaërobie sind, d. h. zu butter III a. 85—100, gewöhnliche Butter IVa. 72 Stationen. | | Wind. | Wetter. j \hinenwesen angehörte. Wir verlieren in dem Dahin- Kolberg 6 mps (total 16 101,4, grßt. tgl<. 1266, mtil. tgl<. 519,4, | Der Dunstdru> im Mttl. auf d. F. St. ¿wischen 6,5 und 9,6 mm, | ihrer Entwi>elung und Vermehrung gebundenen Sauerstoff ver- —85, Koh: und Backbutter Va. 60—72, geringste | | Deutsches Theater. Dienstag: Das Käthchen geschiedenen einen „durh seine reihen Erfahrungen grßt. ftndl<. 66, mttl. stndl<. 21,6 km). Nördl. u. östl. Winde 16,5°/09, | auf d. W. St. unten zwischen 6,6 und 9,27 mm und in der Baumkrone | werthen und als solche im Organismus wirken, d. b. wahrhafte Zer- Sorten, Standbutter VI a. 40—60. Auktion täglich | | von Heilbronn. wie dur< sein vielseitiges Wissen und dur sein jüdl. u. westl. 79 °%/6, Calmen 4,5%; stürmisd vom 6.—13. Wien | zwischen 6,8 und 9,5 mm. Die rel. &htgft. auf d. F. St. im Mttl. seßungen (Fermentationen) hervorrufen (wie es die GSäulnißorganismen 10 Uhr Vorm. Größere Zufuhren sehr erwünsht. : : l Mittwoch: Die Neuvermählteu. Jugend- | sicheres Urtbeil für unsere Arbeiten von hervorragender (b. W.) 5,9 mps. Novbr. 5,1 mps, Oktober 3,6, 9,78, 4,11, Maxim. | 83 %, auf d. W. St. unten 89% und in der Baumkrone 879/0. thun, welche daher Septicaemie verursachen), so nimmt der Kampf Eier 2,70—2,75 per Scho>k. Kibigteier auf Lieferung Mullaghmore | 759 |SW 6\bede>t liebe. Ein Hut. Bedeutung gewesenen Kollegen und nit minder einen 26,1 bei W. am 22. Windstillen 17. Triest Novbr. 2,8 mps (total } Gewitter 4, Wetterleuhten 4. Höhenrau< in Schmiedefeld an 1, wahrscheinli< eine ganz andere Gestalt an, denn, in diesem Falle, sehr gesuht. Käse. T. Emmenthaler 70—75, | Aberdeen .… | 758 |SSW 3 wolkig Donnerstag: Macbeth. dur< sein biedercs und liebenswürdiges Wesen uns 6917, hst. tgl. 867 am 25., mttl. tgl. 230,6, hst. stndl. 72 am 25, | in Friedrihsrode an 11 Tagen. Mondhof 4. Besonders stark: das | würde das pathogene Agens in der Manifestation seiner Eigenthüm- Schweizer 1. 56—63, I1. 50—5%5, III. 30—48, | Ghristiansuud.| 756 SO 1/heiter Die nächste Aufführung von „Die Bluthochzeit“/ | theuer gewordenen Freund, dessen Andenken nie ia mttl. \tndl. 9,6 km). Calmen 29. Morgenroth 3-, Abendroth 7mal. Vom 23. bis 27. war in Kur- | lihkeiten dur< den freien Sauerstoff gestört werden. [_ ]Bacistein 1. fett 20—25, I. 12—18 M, | Kopenhagen . | 764 1/bede>t findet am Freitag statt. uns erlöschen wird. „5 Kolberg. Dezember. Luftdrm. 754,4 (53,6, 54,4, 55,1) 733 bis | wien der Boden mit Schnee bede>t. Der Monat war die erste Wenn man für einen Augenbli> annimmt, daß diese im Reagens- Liunburger I. 28—32 #, II. 18—22 Æ, Rhei- | Sto>holm .| 765 |9 2/Schnee Friede sei seiner Ase. 772 mm. Tempetrm. 0,78 (0, 1,64, 0,74) —7 bis 4-70 C. Insola- | Woche warm und tro>en. Dann folgte bei sinkender Temperatur glase fonstatirten Unterscheidungsmerkmale in den lebenden Mitteln nischer Holländer Käse 45—58 H, echter Holländer Haparanda . | 762 2 bede>t Wallner - Theater. Direktion W. Hasemann Verlin, den 19. Februar 1887. tionsmarxim. 18 ° C. (Wien (b. W.) 31,2, Novbr. 35,5 0 C.) Rel. | und südwestlihen Winden feuctes, nebliges Wetter mit zablreihen | ibren Ausdru> finden, fo muß man Differenzen begegnen hinfichtlich Käâse 60—65 4, Edamer I. 65—70, II. 56—58 M | St. Petersbg. | 765 till wolkig i; ges N Königliche Akademie des Vauwesens. F<htgktm. 75,8 (78,7, 73,2, 75,7) 45 bis 95 %. Dunstdru>m. 3,4 (3,4, | Niedershlägen. Nah dem 20. sank die Temperatur stark, um zum | der Intensität der respiratorishen Orydationen zwischen beiden Schweizerkäse und (]Sahnenkäse sehr begehrt. | Moskau... | 768 |SO 2\wolkenlos Dienstag: Gastspiel des Herrn Felix Schweig- S<neider. 3,4, 3,4) 1,5 bis 5,7 mm. Bewlkgm. 7, (8,1, 6,5, 7,5). Niedershlg. | Schluß bei tro>enem und heiterem Wetter wieder anzufteigen. Luft- | Thieren, welhe zu Grunde gehen, das cine an der Inokulation eines Geflügel ges<lachtet. Junge Gänse 5—10 pr. Cork, Queens- | | hofer: Zum 18. Male : Unser Doctor. Volksstü> E 34,5 mm in 17 Tagen, darunter an 8,2 Regen, 26,4 mm Schnee. | dru> und Temperatur waren im Ganzen etwas zu ho<, während | aërobien Mikroben, das andere an der Einführung eines anaërobien Stü>k. Fette Gänse, 8 10 Pfund s{wer, 50— fon | 765 4'bede>t mit Gesang in 4 Akten bon Leon Treptow und S. l SGönb it Hra Tage mit Regen 7, Schnee taueln und Hagel einges<l.) 10, | Niederschlag, Bewölkung und rel. Feuchtigkeit gegen die vieljährigen | Mikroben. Wenn diese Differenzen nicht cristiren, so ist der Einfluß, 60 S. Fette Enten 65—75 & per Pfd. Fette | «sder. | 765 1|Nebel Herrmann. Mit theilweifer Le eines alten | Verlobt: Frl. Hulda lof R : B aebb--Dar s Nebel 4. Die Scneede>e, welhe si seit dem 18. bildete, war nur | Mittel zurüdblieben. welcher herstammt von der Verwandtschaft der aërobien Bacillen zu Puten 70—90 «Z per Pfd. Tauben 30—50 S. Li v H 1'bede>t sranzösischen Stoffes. Musik von Fr. Roth. Se N ron (Fes ata nit dra wenige Centimeter hoh im Gegensaß zu Mittel- und Süddeutschland, Neapel (Give monte, Astronom Faustino Briosci) | den Gasen, resp. zum Sauerstoff, nicht der erste in deim Kampfe, der Poularden 3—4,50—6 A Hühner 1—2,50 H, Hamburg 764 2'bededt Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. öseldorf). 4 Frl. C Merlin (Ri para I E : wo z. B. in 3 Tagen über 100 mm Swnee fielen. Erster S<hnee | Dezember 1885. uftdru>m. 751,38 (51,77, 50,78, 51,44) 737,9 bis | in Frage gekommen ist. Seit jener Zeit bietet das Studium der Kapaunen 2,00—3,00 6 Gän}jebrüste 1,00—1,50 4 Ba 763 2 wolkig! E D RE E N Cuno Graf Bossewiv-Per dah Ge C. Weis berg des Winters am 6. Lufdru>: Minim. 733,0 am 9. bei starkem | 760,3 mm. Tmprtrm. 8,39 C. (8,73, 10,45, 8,34). Mttl, Minim. Respiration während der ganzen Dauer gewisser Infettionskrankheiten, per Pfd. Gâänsekeulen 40—50 F pr. St. Neufahrwafser| 761 2/Sthneet) Victoria-Theater. Dienstag: 22. Gastspiel Ne Be, Geh “(Gießen—Dresdeu) 2 EW., 24 Stunden früher ein ertremes Minimum von 706 mm in | 6,79, mttl. Maxim. 11,059 C. Absol. Minim. —1,s bis +16,99 C. | deren Keime den beiden vorhergenannten Typen angehören, ein genug Magercs Geflügel {wer verkäuslih. Ge- Memel ...| 711 ) 3|bede>t des Meininger Hoftheaters. Zum 22. Male: Die mit Frl. Johanna Gehre (Gi : W. von Irland. Absol. S<wankung 39 mm. Temprt. + 0,5 | Onstdr>m. 9,93 (5,94, 6,18, 5,68) mm, 2,5 bis 11,4 mm. Rel. F<tgktsm. erheblihe3 Interesse.

7 Ï d e Ablaaa I E r. Alexander von Beulwiß mit Frl. Clara de Ï : , Mz ; E: 6 A ; l i: | le auêgewäblt babár. um blefes Stu flügel, lebend. Junge Gänse 10 12 M Münster . .. | 763 till Nebel Jungfrau von Orleans. Or lle von Louisenthal (Marienhütte). ad tr fucai N Beoit in 19 Nächten und 7 Mittagen. Mit | 64,8 (66,7, 62,0, 65,8) 9% 39 bis 97 °%/. Bewölkung 3,9, 4,5, 4,2. Die Krankheiten, welhe wir ausgewählt haben, um dicses Stu

Dühner 1,00—1,50. Auktion tägli< um 6 Uhr Na- | 2 | | : n : - : ; ofortige wesentli<e Erhöhung der oxydi- | Niederschlag 47,0 mm. Verdunstung 44,4 mm. Windgshwdngkt. 9 h. | dium zu unternehmen, sind Affektionen, wel<he zuweilen auf das mittags Größere Zufuhren sehr erwünsht. Nach Bette 764 M bede E Maor ca iti S M Ai E R E S renden Kraft ein. D T p 23,8, IV. Pentade 25,0, | 1,11 mps. Calmen 8. 3 h. p. m. 1,317 mps Calmen 13. 9h. p. m. | menshlihe Geshleht eine Diversion machen: der Milzbrand und fetten Puten, Bann und allem jungen Geflügel ist | Wiesbaden . 408 na e Friedri d L Wilhelmstädtish es Th eater der Marwi (Drang), Dablfi (Lüb: V. Pentade 24,4, VI. Pentade 24,9, Oberdrauburg Dezember Tem- | 1,13 mps. 10 Calmen. Tage, ‘heitere 13, bewölkt 9, bede>t 9, mit | die Gase entwid>elnde oder blitartig wirkende (fulminante) Sep- roße Nachfrage. Wild, männlihes. Reh- | München .… | 7 t e t rie , ; a a8 a. D. von Engestrôm und von T: |fefy Hrn peratrm. —2,s, Nieders<lag 203,4 mm. Regen 8. Dezember 1884. Luftdru>m. Capodimonte (149 m) | ticämie. . E ¿de Ia. (junge, feiste, gut geshossene) | Chemnig 51 still ede>t) Direktion: Julius Fritzfhe. Chausseestraße 25—26, | storpf i. Mellenb.). fine o < n S1: Potsdam. (Astrophys. Observatorium, Dr. Kemvf.) Dezbr. | 748,9 mm, Universität (57 m) 755,9, Pozzuoli C. A. (50 m) 757,9, Das Meershwein und die weiße Ratte sind die Thiere, auf 95—115 A, Ila. (sehr starke und fehlerhaft | Berlin. . 64 |NW 2[wolkenl.s) Dienstag: Zum 207. Mäâle: Der Zigeuuer- Major a. D. von Pose ( ane, Den. “vont ) Lftdr>m. 745,29 mm, 724,6 am 9, 6 h, a. m. bis 763,7 am 31. 10 b. p. m. Pozzuoli S. (216 m) 751,8, Aversa (65 m) 756,8, Caserta (76 m) | wel<e wir jene Affffektionen übertragen haben. Da der größte Theil ¿ershossene, geringe) 85—% S, Rothhirshe | Wien . 761 : 4\wolkenlos baron. DPerette in 3 Akten nach einer Grzählung leder (Elbing). Hrn. Dr. Zierold M mprtrm. 0,699 C, —7,5 am 24. bis +- 8,29 C. am 15. und 16. 99,5, Portici (81 m) 754,4, Deserto (488 m) 720,6mm. Tmprtrm. | des fonsumirten Sauerstoffs - unter der Form der Kohlenfäure ausge- Ia. 43—55, Isa. 38—43, Damwild I. 50— | Breslau .… . |_ 759 |NW F Schnees) M. Jokai's von I. Schniter. Musik von Johann | Gestorben: Hr. Hofmaler Brolenar ler Wilh Mttl. Windstärke 2,2, mttl. Bewölkung 7,9, Ndrshlgshöhe 55,1 mm, | Neapel (Capodimonte 9,8, Universität 10,5, Piedigrotta 10,2, Loreto | schieden wird, so haben wir dieses Gas in der Respirationsluft dosirt 60, 1Ia. 30—50 S pr. Pfd. Wildshwein | Triest . .. . | 764 stillibede>t Strauß. In Scene geseßt ,von Julius Fritsche. géner (Potsdam). Hr. Porträtmaler Wi e Tage mit Niedershlägen 18, darunter 12 mit Shnee. 7,8) ® @. Pozzuoli C. A. 11,1, Pozzuoli S. 10, Aversa 8,5, Caserta | vor der JInokulation der Versuchsthiere und während der ganzen 40—50, 50—58, 60—75 5 per Pfd., Fafanen- ; Dirigent : Herr Kapellmeister Federmann. al>brenner (Berlin). Hr. Dorige Ingen Berlin. Dezember, Lftdr>m. 7494 mm. Äbweihung vom | 84, Portici 10,5, Deserto 7,89 C. ODunstdr>m. Neapel (Capodi- | Dauer der Krankheit, welhe wir ihnen künstlih mittheilten. Das hâbne 3,60—5,00 K, Rennthierfleis< 50—60 S per | 1) Nachts Reif. ?) Nachts Schnee. ) Nahmittags | Anfang 7 Uhr. 3 Saefkow (Schleswig). Hr. Landes-Ba 30jähr. Mttl, 8,4. 728,5 am 9. 6 h. a. w. bei SW. bis 767,6 | monte 7,3 mm, Universität 7,4, Piedigrotta 7,7, Loreto 6,6) mm, | Resultat zahlreicher Experimente ist:

fd. Wildauktion tägli s ittags.— | SŸnee. 4) Schneebrö>eln. $) Nebel, 6) Nachts | Mittwoch: Der Zigeunerbaron. nspektor Albre<t (Nienburg a. d. Weser). F am 31. E o C : . A750, li S. 7,5, Aversa 6,6, Caserta 6,8, Portici 1) Beim Milzbrande und bei der Gasc entwi>elnden oder gan- Gevhe y vermag Dadeild ub Aaenee See E : r. Oberförster a. D. C. F. Zoch (Züllichau). m 10 h, p. m. bei N. Tmprtrm. 1,40 @&. Abweihung vom 1 Pozzuoli C. A. 7, Pozzuoli S ers s P ) j

q“