1887 / 46 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bitt ua Act lc E

baben die Beklagten ad 4 bis 6 vertrete n dur< ten [584 4371 Ocffentliche Zustellung 5057 Vcekanutmachunug. Kommissionsberi<t über Prüfui 8552 cm7 ' M, 2 . Z : . be 1 der Ge- [58552] 114 ( i: L S L Rechtsanwalt Dr. Thielemann hier, gegen das am 9. Juli er Fleischermeister Gustav Liersh zu Freistadt : Bedürfniß an Büreaumaterialien für die \chäftéführung des früheren Di irekto 8 Hedrich. Anglo- Deuische Banï in Hainburg. n ‘Oberlausißer Bank zu Zittau. E Vebigs hiermit zur Kenntniß, daß i< zur Ab i I, T n S at D mge Hie ennint - Hal M eßen.

1886 verkündete Urtheil der 4. Civilkamme- des [i S l, vertreten dur) den Nechtsanwait Pohle zu Zeit vom 1. April 1887 bis Gnde März 1888 bei Y btlihen t Ci! De B C r c V . L Arz et o Beste E, emntcs gerichtliche n N: vifor8 ¿ur aitun 10 ch; *ft Fünufzehnte ordentliche Generalversammlung Zu der Mittwoch, den 16. März 2. €-, dne, Os e edactoahn - Actten ' e E E vie Pol. S 2 don Vi 7 5 - L » Wor 0 e Ie

Königlichen Landgerichts II. bier Berufung ein- | Glogau, klagt gegen seine Ghefrau Ida Liersch, geb. der Artillerie- -Werkitatt, pu Feu rwerfs-Labora- Prüfung der laufenden Geschäf tsführung und

gelegt. Weinert, früher zu Fr istadt i. S{l., jeßt in un- | torium der Gehützgießerei, der Pulrerfabrik, der der Bücher E der Actionaire im Waarcn-Saale der Vörsenhalle Vormittags 11 Uhr, im Saale der Held'schen | Gesell 8

Zu dem zur mündlichen Verhandlung über die | bekannter Abwescnheit, wegen Ch csceidung (Objekt | Gewehr- und Munitionsfa brik, der Militär- Schieß . Vorlage, betreffend den Rückerwerb dreier am Freitag, den 11. Márz 1887, Nachmit- | R ‘stauration hier stattfindenden esc schaft ermin auf bis „verzinst“ zu streiden 1 UNnD

Berufung am 4. Zpril i887, Vormittags 1000 6) mit dem Antrage: \{<ule und Gewe hr-Prüfungb- Ke >mmifsion, der Forti- Aktien und Beschlußfassung über die Zulä ässig- tags 2; Uhr. : Sechszehnteu Dieustag, deu 15. März 1! 887, findet Verzinfung nich

9: Uhr, vor den 4. Civilsenat des König. ichen die zwischen den Parteien bestehende Ehe wegen | fikation und dem Artillerie-De pot soll im Wege der feit dieses Erwerbes sowie über Amortisa- Tage®Lordnung : ordentlichen Geueraiversammlung ß MOEaLmS E ene d. L even,

Kammergerihts hbierselbit anstehenden Termin ladet böslicher Verlassung zu trennen und die Be- | öffe: ntlicher Submission vergeben w erden und ist tion dieser Aftien. i i 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der 2 Bilanz | werden die gechrten Aktionäre na<h $ 27 Der O me „Preußischer Hof” zu Limbur rg a. d, Lahn um $. 29, Absaß 2 zur

die Beklagie zu 4 den Beklagten zu 1, indem sie flagte für den allein {huldigen Theil zu er- | hierzu cin E auf , f. Antrag auf Auflösung der Bierha!len-Aktien- pro 1836. “_| Statuten hierdurch eingeladen. E Di eran Lane, und tve die “Herren i T des Auffsic btsraths E

demselben den Streit verkündet, mit der A Mors: »9 flâren, M ittwo2ch, den 2. März cr., Gefell]caft. j Statutenmäßige Wablen. Der Saal wird um 103 Uhr geöffnet und um E ein. s H von wenigliens bter -

rung einen bei dem Königlichen Kammergericht 3 und ladet die Beklagte zur mündlichen Verbandlung Vormittags 10 Uhe, Diejenigen Aktionäre, wcl<e an der Abstimmung Dizjenigen Herren Actionaire, welche an den Be- 117 Uhr geschlossen. i s ZagetoOnumg be es D ih: ane nes 9 ai forderli je erflären; . a ; athungen und Beschlüssen diefer Generalversamm- Tagesorduung : H) Anle e A L aua 200000 M E ena i E T S A p E E tio

B < VOR 9 augge!cNmedbencn L

ge laffenen Anwalt zu bestellen des Rechtéstreits vor die 11. Civillammer des König- im diesseitigen Büreau Breitestraße 68 an- | in der vorstehend cinberufcnen Tams ng theil-

Llo

E ia taa

e 53 n + arl í uUVendIrecTorS

Ä Zum Zwe de der öffentli: n Zustellung wird dieser | lichen Land acribts zu Glogau auf beraumt. nehmen wollen, werden bierdur aufge fordert, gemäß A nebmen wollen, nit p00 in Gemäßheit des 1) Vortrag des Geschäftéberihtes und der 9) Beschlußfassung über Aenderung ver [Bicden Herra Chrif 2 c Nuszug de M treitverfündung betannt gemacht. ven 25. Mai 1887, Mittags 12 1fHhr, Einzelne Proben und die Bedingungen liegen zur | $. 7 des Statuts ihre kticn längstens drei Tage . 22 der Statuten sich während der in dle Zeit Bilanz; Anträge des Auffichtsrathes über die is Be citimm E ag e Ge Fos ellsc +2 fts Stat CNFREE G agg fa Ta E Bansa S Gieyen. , > Vf A G2 C o - = 7 hz n »2 TFohr e 4A i ( tatuten : k Ï

Berlin, d den 1 Februar 1887. mit der Aufferderung, einen bei dem gedahten Ge- | Einficht aus, auc) können letztere gegen Erstattung | vor dem 12. März 1587 im Geschäftsburcau, Neue vom 23. Februar bis 10. z d. I. fallenden Genehmigung der Leßteren und es<luß- t & E é qngy 08 diesien, den 17. Februar 1534.

Ha gem ann, ichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. der Schreibgebühren bezogen wcrden. Promenade 8, zu deponiren. i s Wochentage, Vormittags zn ischen ‘9—12 Uhr, durch fassung über die Gewinn-Verthe E Er- u Z A M L E Wor! I tri S EEE Steinber| ger, Rechtzanwalk, c Ì J » ce ‘V2 ( Ec. F _ < se C, . - M arl o51n ror Ot; 9 L \ ÉEab1 P e QU it G1) P ‘Or 2 RoR 210 1:9! 6 s il- Senais des im Zwecke der öffentlichen Zustellung wird Spandau, den 11. Februar 1887. Verlin, den 22. Februar 1887. Vorlegung ihrer Aktien in ‘de em Bureau der Notare, theilung der Decharge an den Voristand. s S upbach“ Sorte „auf Ghrijttansquite Vorsigender des Auffichtsraths. Auszug der Klage bckannt gemacht. Urtilleric-Depot. Der Vorsizeude des UAufsicht2raths Herren UVres. H. Stockfleth, G. B 3artels und R. A. 2) Ergönzungswahl des Aufsichtsrathes. E and y E B9A __Nowoczyn, E : der Vierhallen- Aktien-Gesellschaft zu Berlin. Des Arts, große L erstraße 13, zu legitimiren, 5) Beschlußfassung über Abänderung des $. 29 | [57924]

[58433] N; eye: ZUf ettung. riGts\c@reiber des Königlichen Landgerichts. [57760] Sul A. Biedermann. H A die entsprechend-n Stimmkarten entgegen dee Statuten. Ncetien- Zuckerfabrik WBaderslebven. Der Rittmeister a. D. Hermann John zu N fen . S 57760 Submiffion. uis zu nebmen. Die Deponirung der Aktien hat laut Statuker / iv S auciv vertreten dur< den Rechtsanwalt Ernt u Be lin, [! 58440] Oeffentliche Zustellung Am 16. März 1887, Vormittags 109 Uhr, | [58550] Hamburg, 8. Februar 1887. n dest 1s fünf Tage A o Ge Mee E Activa. Vilanz vou 30. Juni 1888. P asSSivA.

Gharlottenîtr. 33a, fTlagt gegen den früßeren (S uts- 4 a Tt G 7 M T 7 s ad ut R Q m DIE Sscitigen Burcau ei Licferung der m 4 Gy Ä I Der Áifiicht8s f it 1 a, gt gegen D ercbelichte ureractell Niend: t. 18 n : 2 i M if I Y:Srai J. Zittau an unserer Kasse, ft p besitzer Oscar von Meibom (auch Maibom) und | be E af verehens h 4 Alierbot, irt R Etatsjahre 1887/58 erford »cliche Berliner Produfïic it- und Handels- ra S d S0 R Berlin bei der Filiale d | der Weimarischen Bank Immobi Tien bäude 99 : 033 2G Per Actien-Cavital i t L J v L 2 © - no170 ® L A u s 1 ¡ S é 7 ¿ } 5 P Actien-VAU1ic îe ser Gueican Anna ves cibom (au< Maibom), | den Reh t8anwalt Wolbert zu Pot dam, klagt geaen |. ¿7 t f mif pas iatien Banf L Bekan ama Ung. Dresden bei der Weimarischen Filialbank, i Ütensi ¡lien i Eg 991 75: } 25 E Ne G x rüber zu Berlin, Schadowstraße la, zur Zeit un» | j e B Ug S | in öffentli<her Submission vergeben werden. A _——_ E ; ; 9 Le : L gegen Bescheinigung zu erfolgen. Fe S G9 71593 Abschr kefannten Aufenthalts, wegen Zablung von Reît- a Y M. E E ae Dn ve- | Offerten, postmäßig vers lo! sen, mit der Aufschrift | Zu der am 17. März cr., Vormittags E Aktionäre des unterzeichneten Vereins werden De Besche e E d e d Theilnahme an C E a 93 Sre mges f E fh - H H et 29. N 4 mann, n (dl erge! ellen <0 aun vOOTLLL DLLCNS Zubmissio 31 uf di ’ferun 7 von Bureaus- T5 ihr, un Generalversammlungs-Saale Der hbierdur< zu der aut iv, Míc E A. Q, Naciz: G e L G id , E ) Q Heuungadme (1 der ana d S 2 0009: Diverse Greditoren 188: q ee i d gus x Ee Vertrage vom = tovember | dorf, zuleßt in Jüterbog wohnha]t gewe}|en, wegen M atexialie * auf die Lieferung 1 S E Aa Ne Börse tattfindenden mittags Punkt 3 Uhr, im Saale des Hotels | J 8 Nexse S ae E 4s reâ;tigt, ist beim Eintritt in Inventur-Bestände L 134 944 65 Gewinn-Saldo ) ecm 2 n rage: F y fon lot N ( de ä ie 18 113 L aTtcriatiií - EE 5 w A is F Pl das 2 rfamt niuUngsioida D T3; ¿etae 4 5 4 ORA, A056 i i) die Sto SAL r kost E Trunlî en 0 cit, er! agung s Unit rhalts Und 0DL sTid) C bis zum Zermine hi r :r einiurcie) infzehuten orDent lichen Generalversammlung „G6 lacre Sonne“ hie erselbit tattfindenden GSe- a l : E vort Zuzelgen. 2 L Diverse De bitoren O 290 4909008 ) ite Bel 1gTcn folidar al und Toitenpflitig 31 2 kerlaf sun g Uf (Ff vei chet S una mitt So m Antrage : ¿2 ermi 4 ent ute (Vel. 5 Ï N lc it >% Ier Geschäfts bericht taun vom L T5 ad ortrag vont 1584/89 43 6436 verurtheilen, dem Kläger 6900 H nebst 5% Ver- E H ischen ihne: “Lebe N t ie Licferungs-Bedingungen sind im diesfeitigen a Den wir die Herren Actionaire mit dem ergebenen neraiversammtung ergebenst eingeladen. außer bei den vorerwähnten Stellen, au< bei der E A is E t ——— die zwischen ihnen bestehende Ghe zu trennen | 9zyreau ausgelegt und können gegen 0,75 Kopia- emerken ein, daß nah F. 29, 33 des Statuts 1) Vort Tageso: E ies f Allgemeinen Deutschen Credit- Anstal it 112 ton ab f A verden 8 L ahne der Generc nlung ) Or rag ! Nechenschaftsberichtes pro anno 2 L E O T E R e lien abschriftlich bez jogen 1 werden. bel )U heilnah! an der Ge ralver} [ammin ung die g Des MEG)CN E 1 i; in Leivzig Debet. Gewinu- und Verlust-Conto vom 30. Juni 1886.

ind Di zugszinfen seit dem 23. Nove mber 1883 zu zahlen, und den Beklagten für den allein huldigen 9161 54 2) das Urtheil gegen Sicherheitsleistung für vor- U a ; 7 ; egen SicherhetlBetstung [Uk Lol Tbeil zu erklären d 9) ¿Dey 1886, fowie Entl ! À i : läufig vollstre>bar zu erflären, und ladet denselben zur mündlichen Verhandlung des Artillerie-Depot Ersurkl. ns fte 2 S E F e s Cie L REE ur, sichts T ind E Ra dem Auf | entnommen werden. und [adet die Bellagten zur mündlichen Verhandlung | Rcctsstreits vor die zweite Civilkammer des König- S i wenigstens drei Tage vorher bei unserer Gesell- ne fe i s Zittau, den 13. Februar 1887. M |H j

c s , Micha 5 2 Beschluß faffur iber 2 CcILun Nein- : T LLZE - - des Recbtsftreits vor dle 2 . Civilfammer des König- ichen Landgerichts zu Potédam, auf S0 Sub e h ars un timati T E ksfg ber Bertheliag - des Mee Der Vufsichtsrath An Betriebs- und Geschäftsunkosten 688 978 151} Per Zucker und Syrup . L L LS L R L 16 +11 4 1 Ci L 4 C : E I 92 v 4 5 ( » 1ationStar - CIUUiTID, T N L E C E A atl is Ans D c S mr lien Landgerichts 1. zu Berlin, Jüdenstr. 59, den 23. Mai 1887, Vormittags 9 Uhr, Für die Werst jollen 63 Stück Schleifsteine be- | theilt werden h nas es 3) Feststellung des Gehaltes für einen neu an- E A S Vank zu Zittau, dle magen s E ÉErHEs Inventur-Bestände Ä a , / Li, [D] $> Lo b L : al r - nale d 4 i d dos N L A Magrtpyr An N24 [S5 128643 Zimmer 48, mit der Au ff forderung cinen bei dem gedac Hten [G es d) T Off Ferte n mit der I uf- Tagesordtnug : n gestellte n Sia Nechtsann QIT P CLUtann, Y5ornßender. V trag von 1884, E L è 43 864 9D auf deu 13. Mai 1887, L Bormittags 11 Uhr, ridte la Anwalt zu beftelle rit. Submission auf S LENT iff find 1 A ) c 9 Gewinn-Saldo )413 05 att dex A (Ford runa, einen bei vem S eSu Wes e zugelanenen 4 E zu be n, ; [t: “Su mi ion auf ><hleifsteine 2 in i zu dem 1) O ntgegennahme des Geschäftsberichts für 1836. 4) Fe stftellu: 1g der Tantième für den Aufsicht g ———————————————————————————— i 7 ata G U, t (11 Ce ° ) > y «or Ar ontltnO 140i VILÎ S106 4; ( G 4 x s fi 6 . f 4 h Q( I, rihte zugelassenen Anwalt zu “a On q Zum Zwecke S puitcllung wird diefer | am 9. V gat M d, Miitags 12 UGv „im | 2) Genehmigung der Jahresre<nung und Bilanz rath und Vorstand für die folgenden v Zahre. | 808 604,20 A 0 E lden Zuste T L a E A Klage an int gema: ht iee seitigen Züureau anstehender Termine n pro 1886, der Gewin nvertheilung und Ertheilung Graänzungêwahl für den Aufsichtsrath an | [97949] [ G UURG L AL Zotsdam, den 19, Februar 1004. ele oedinaun gen liegen in bts Megtitratur der » Decht » h telle der statutengemäß aus\<eid Herre A3 Auszug der Klag bekannt anat , N S, : e E i ] E S O : der War ge. Ste der 11 1 inie igemaz aus eidenden Herren Berli R L v 7 Febru S s 227 A | Nei mte. é nterzeichnete1 Behörde aus und ind fur 9,50 M. S Ne uw ahl zweier Mitglieder des Aufsi dtr aths. (duard Braun 1n Doebeln und Theodor 2a” TLO de Vil hou e S en L 22A , Lei L n bn, (, (BerichtS]crelber der I], (ivilkammer des K cóniglid zen | zu bez »0 E 4 Bes G [usfaîsurg über Meduction des Mctien- Nobert Birckner in Yicderstriegis. Der Aufsi 6 rath beehrt ih laut Art. 27 der ACtiVa. / Lil) Pi 5 Ö é Pay. : Ll Landgerichts i 22, Februar 1887 : | 5 200 000 Act Do ‘beit, den 22. Fe E Statuten die Herren Actionaire in ; orte dretber De8 ; Hen Landgerichts E L e S A G ¿ capitais ; dur) Nückkauf von 6 300 000 Actien. ebelit, den 22. Februar 18 5 E: (4 ; ( Gerihtéscreiber H i VAandgericyle E, E «P iche Werft, Bera altungs- Abtheilnng. Beri in 99. Februar 1887. Spar- «fr Darlel u8- -Beve in orventlicher Generalversammlung 5 i ia j Ab. P DIIiginmner 2. 58431] : : Der Vorftaud j . auf Mittwoch 23. Múurz 1587 —— Nolabaa-Gono. , » Bestand 257 689 (0 e 800 000 [58540] Oeffentliche _| ¿Der ur O u OOites Magi geaen SSÉESES A KEE R P R E Eee | gor Berliner Produften- und Handels-Bank, N Louts e i E. a, E abritatio :s-Conto . d Neservefonds-Gonko E. 75 946 65 n E NE O D a M S he T L illoss agi S Dent Borsißz ende V des Aufsichtsraths, im Sitzungésaale der Société Industrielle in Mül- Ünkosten-CGonto = _0859|—]}} BVivtdenden-Ne serve «Conto . S 417 (31/09 Der Xylograph Friedri W ecinrih Sippel, So hu der vet S1PppeLt A4) Verloofutt uta hluz tg 2e. S554] —————— —————— |hausen zu berufen. General-Waaren- Conto. . 40 326 32 Lab fzoll- C redit- C } 293 05 | / A s [D 83611 L : Co 10 4/09 1 Saldo-Neingewinn A (O j

bier, ieg durch den ( d) IIittwe von Willofs, z. Zt. unde a wo “abwese Za

hier klagt gegen feine Ghefrau Sovhie ‘ne | als Miterbe seiner vorerwähnten Mutter, aus| vou Papieren. Aktien: esell schaft „Gaswerk A A E Eo! L ( c( C C D Ç (11° ULELOLE en CLWwa ONTeNn ( Í e N A“ G 2s NOCU hte D ZITECTUDT L ht8 al S il d 5. M el-(Xonto : Þ gee p? Frankfurter Hôtel Actien dite der Direction, des Aussictorents und Lln Cont 0 d M ifont li 4 v ATi V Mop os Nofsagagton Ukl - 4 1 on Î ? Od 24 f 5 7 jeßt unbekannte n Aufe nt halts L wegen b oSlidh: G LE CD R ens Ci U Ung VL U 50 s t \ O A Rreista (Zese (lid) aft. Geneh migung 1 der Rechnun gen. Tmmob il [ens Conto ; De lac c Se Dar - al DEL ULTELOE E) et À Í i c Fe Bu 18 Der „Diy vier Maf tnen- d Ut filien» die Ehe der P artei en zu trennen und dié L es Retsitreits vor das Großherzogliche Ämtsgeri unter dem 22, November v. De E Kündigung Freitag, ven 18, März 3. €-, Nachmittags „Di ¡e Herren Aktionäre werden hiermit zu der am N A E dent / E 4 ues i r } i jigatio in U Lte bofinDlicyen | f ir, iti Hotel zu den 3 Mohren d ahier fi att- L N El 5 : Revisoren für vas Fabr 188 Mo obiliar-Conto klären, : | “pen 2, eig da A; “/0 Brei: ligationen beschlossen at, wer- | fi 1 Genexalversammlung eingeladen. M 15 n Es “aal ted O Recht, an, der G 1A : und ladet die Beklagte zur mündlichen NYerbandlung Zum 3 d i : n E A n versam miang A Schivelte iner iv eis: O R ron en zum l. Ok- | 31, Dezember 1886 und Beschlußfassung über Ver- e A und ersut, vehuss Theilnahme M A dazu bevollrmnächtigtes Mitglied der Versammlun Í B Ee A [e m r F s S i - »0 Î A 1s Frei S ir t A D S E 8 | Lien Landger id) {8 T. O erlîin “M ngels8häuser, tober H I hiermit i bebufs der Sinföfnng getün- wezidung det Neing ewinns. Unter Ne ezug na chine auf Ee N (ULE Alti en \väteiten Freitag, den 18. Marz, / T T3 2 o 2 Ft V 2 2 Q 4 N . 4 r L A d C is A J Ls M T ( A t ‘0 anf den 16. Jun? is , Vormiitags 111 Ubr, | © ritsihretber des verzoglichen Amtsgeri(t8. Od E i : i L 7 der Statuten wird behufs der Legitimation be- et det Filiale der Bank für Ha indel und Industrie Die Actior näre, 2 an der GSeneralversammlu t. A. über 100 Thaïer @ Fs /0. : bier vorzuzeigen und dagegen am Mittwoch, den A S R R A i j c Mt Î ; 25) S en, haben minvesteus 8 Ta: ge | Gerichte zugelassenen unt zu bestellen. [58519] M O u : E 4 | Aktien im Comtoir von L. A. MRiedinger Ner ver- Z | : [58512] JEToR 97 99 S0 31 35 86 30 38 J9 49 40 46 2 E anns nehmen. e

A S 5 S : A abfolgt werden. A > und eine Eintrittskarte zu hinterlegen: MAu8zug DET Klage bekannt geinacht. ordnung wird | ie E a S b A5 2E S A S A Se As A ; R A North S E o tandes und des Aufsichts Berlin, den 1c ), Febr Uar 1887. O Ke n (al LUN A A 4 S M s ¡ n i ns L E j S 5 E l‘ G9) O Ua : D “2 Js S 04 D 1 / ¿V1 anne rf I antua. 1) rathes. LCD Or anc C9 T C umMtes- I G 86, Cl ege UL And Ccg utt n Par B07 5 106 7 C) i 1 I Fe f A V3 4e L , -_ E S r |

; O 2 O ; Der Vorstand. cl Strafßvurg, Voiutar, Epinal bei deren |

S S R S n me o Made Uf E : - G ta rie *laus, geb. Fr! TLenNoiV, zule In d Kaptiktaizin]en, M em Üntrage au Mer! urt N Ae Yantua“. Der Itevif Oren. Effecten- (Zon O lassung, mit dem Antrage auf (Ehescheidung: N L S 1 Des diesseitigen rel) es Die Herren Mftionäre werden Hiermit zu der am D E e Ge i : es Auffichtsraths Sonto klagte für den allein s{<uldigen Theil zu « Sthlig auf der E e! Samstag, den 26. März 1. F, Vormittags b N il a A lz den den n Ra ern die E N end au; Ggeî :fthrten | C0 orduung: D orlage de t Y ilanz Yro U ODY amnulun 7 theilzun E N 0 - : t VUA 140 264i UCLI Lci, ) des Rechtsstreits v ie 13, Civilkammer dcs Könige | Auszug d | : : E E : L vertreten zu lassen. : odet Gemwinn= und Verlust-Conto. mit der Nuffo Lderu E n bet dem. (eda < ten 1E C N A N EPMEA P TEINT T E; D R T E S EDMINSEE E A T E B ATE L” P. C L S ITIAS Tant a Ce bc l, daß Ausweise acgen 11 Ore ic Jung der 9% M: ' - v 9 e S i 93 März, ihre Eintrittskarten in Empfang zu S A 9 E T L 2 | i E L z _ A Dereil ven 1 M Actie! n (GCOEn (Sm} f Ange] C) ein | Handlungs Into twe (V oNTo : ï S ener y ne(Ionto (53 N Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diejer | f Grund S rae8ovdnun L i E rade us runi ai Son 99 oh 87 Tage rDnig: : ; Nugsburg, den 22. Februar 1887. 1 h (Una in Mül ausen bei der Bange Je Mul- B u<wald, S : - L : I Q &Sönigl, Amt: cic) er zugelassene Recht8anwalk | 116 7 S Nechnungsabiage un a Futlastun l, Amt [16 D Pfla umer. te<unngsablage un Antrag auf Cullastung. Filialen,

D) J

GeriGtsshreiber des Königlichen Lan? dgerihts I A A : O ) s h E E Carl Couard (Fi eritorben und dessen r Std R 05! a A 0/7 A : L 3) 25 d) lußfaffung rey die L R Uilanz und Gewinn- j E 5 : A V e: N in Basel bei den Herren vou Speyr «C

Civilfammer 13. E S O . i Le A ? s : e N " S

A Dai n Den ils Vel An U altslisten geld I (V 5 9 A A Wo 31 L Da S N f e B U 1D Rerlustr CCDnunc owie ither die ers y S z

19999 Zl 91 De fentliche Zustellung. : E A 1 E 2 S i E R ücdzai L ¡Tut n D L Ba t nC "f 1 Di in G E Aae? ner Banî i Q dmn g des ciugetriuy M E l 2 Genf is K r A O A E A

D ie Chbefrc au Abel Run n0 hr, geb. F d, in Läger ade ¡Ats 0 L n t G O A Nai U e V A P f ember S ; N E j 4 gen A f {U Handel un9 Geiverbe. &) a A von drí itglied E OUD Aufsicht8- thur, A f E

ders E bier S ven G ind König iches A ntg richt, Talons a 20. i 6 v e 1 Die diesjährige ordentl ticze Generalversamm- 5) ebl von dret Nevisoren. in Zürich bei der Schweiz. Creditar nana

E R S O s Schäder G A H al- | lung der Agacheuer Vank für Handel und Gewerbe Fraukfurt a. M., 21. zt 5; S : t

Febru ar 1887. E A A e L L sichtsrat. 5833601 c E E E L übed>e

Gewinn- u Verlusi-Konto

r 1 Myrsioit F l J of toe M Ce G1 4 L L S

mann, A Arbeiter Car Rumohr, unvefannten E Rd Freitag Den 11. März, a. e. , Nach: Der Au Aufenthalts, auf Gl ves<e idung weaen bvosrwilliger ( LCVTELGNT C NIGEe, S h 7 Nerlassung, mit dem Antrage: die Ehe dem Bande Tir Ste etwa fehle 1110 2511 mittags 3 Uhr, in Kgrlähaufe hier statt und ———— prA ( C ( . E «\ G L S f Me Y de d 444 . »- 40

ah 0 11 den 2 flaat \<ul- den Zinsscheine wird der ole ‘Betra E voi laden wir unsere Herren Aktionäre hierzu ergebenst cin. [£3049] ebot. nach) zu Trennen und den Detitagten für den \<ul ' i A TageCorduunz : f e

digen Theil zu erklären und in die Kosten zu ver- E : A E N e » 1) Rechenschaftébericht, Bilanz * Bewinn- Verlust- A. Violenaar & (20. urtheilen, und ladet den Beklagten zur mündlichen P DTELEIRLZ E Las fr _ Hive vi E N L (bei s Gonto. E Le

erh des Nechtsfstreits Ti reieaust d e! ‘U es 1e Veil. E l E j ; A V

R i Gk E A s il , 1 em Pfeldt. Kreis-Theputi 2) Wahlen gemäß 32. 16 und ») der Statuten. hiermit zur eilten ordentlichen Geueral- dazu: lau kammer, „es Königli: chen Land geri<hts zu Kiel auf Donne taa Ï Bir, Mor 2 E E O E Die Y 1 af "H und Sttmm- versammlute auf S

d 283, 1 V 11 1 Ki 4 [ite ett +2 Anze A Prag : : Ne \usf erti igung Del (3 L L E g \ S y

en 23, Juni S7, Vormittags Uhr, : R C N N San M avft e Be n 18 März

it der Aufford ; Va Cen Ge 9; Uhr, llen im G asthose des L orrA Ttedt zu zettel gesteht an den e ftagen vom 25. SERLAGE Freitag, den 1%. Ars 1887, Ainfen an bie nbaber von Giro-Kontei E n 99974/ 1E E E er Auffor A einen bei dem geda) ten Ve- Streli: » Be i t meist itbietend versteigert werden; S 5: 46 bis 7, ars M. C iuntl. a n de px V Bechselstute unserer Vormittaas 6 Gr, 1 A an die nyhaoer VoR O O 492 Ol : inen U ari usr Ir Ä : nr g 7 5 [98 | S (a E Ee E as + . a! _ L s j M n-Ronto: E He zugelassene: E Anwalt zu bestellen. ; A Aus der Oberför sterci Streliß. d d j Es @ x Bank während der Bureau] tunden und Tann dort in unserm Geschäftslokale, Wilhelmsftraße 25, er- tio! S A a7

Zum Zwede der öffer tlihen Zustellung wird C L 50 706) Le Ci I e Med Go 1886 ctnaelehe h ngeladez Gehalte und Hülfsarbeiien . : ( 4 9 s r D) Beg inge Gobendof Wt 1D Dreioîin. ï auci) Cer rec! î daf 109 ric t I 4 D emnge]chen gebe nit Cg Laden. J) : R , s de E lil G die ‘ai Auszug T E Klage bekannt gemacht. ( läge am Dr h en-See ) a Í «ln 4A le 0 und ei itge rengenom! cit : werden, j Laacsorvnnng: L cthe, Feuc cu Ul, Beleuch d, tel paraturen 0 3 099 4: dazu: laufende infen : :

16 837 e s (L h) Y E C N é Id dg f Z E i i: > ; \ Tee Ld , 26 s : o 2 C 1j l L i Fit u Ce rei! v V « | ? c S ps 5 e C5

Fiel, den J, E M ; 0 Stück Kiefe r Sd neid cs un8 Bauholz. N ; 2 S Î L ; S Aachen, D C! nr Uar 1e T. n ericht, No Irlage Des MNechnungs3- A A Anvalts ge L hbre 4 L I ATEL ial ien, Bi is E | 2i i N aus Konto Forrent-G {haf

el, D Bo tz i - A « é M Et C T - 4 . 23 37 D . a s ts t (2 . g Mouiles mnd itl 1 n q 4 Rafs L . . . . . . E) Sen E 9 Gerichtsschreiber dez Königlichen Landgerichts. (Stlan 9 m Kl n f O) è bestätigten Statuten der h -exeôpoler Der Vo Ua A R att A ichtêr pn Si efel a4 tung der persönlich hai Potio, S Stempel, Reisespesen 2c. . . : 396 346917

s as A a! ate L fo Sto 4 ;5) j 0 E un N D C ee L D , Y , e E 4 E j E D w fonto Gl 13439] E s Stück ? dergleid:en Eifenbahngefellichaft die am 1 April 1682 fälligen | _————— g )) Beschlußfassung über die zu vertheilende Di- Provifions-Konto: Von Aus ivärtigen berenete Provision 7 : [53439] Oeffentliche Zustellung. Began: Fürsten (oupons von Aktien und Obligationen erwähnter [58546] vidente.

Die Ehefrau Tagelöhner Georg S jilohcuer, Sa Begang F MowsSee) Gesells<aft jpäteit tens vis 21. März 1887, und Ga 0 hgt ) S Wahl von Mitgliedern des Gewinu für 1886 16, 88 691.31 Anna Maria, geb. Wulf. zu Soeft, vertreten durch an E v L die am 1. Oktober 1882 f “ligen Coup9ns je âte ¡tens S traßei 9 Cs [4 Nuff Sraths S 5 Con S bande Di! vidende 49% O den Rechts analt Kramberg, zu Dortmund, ftlagl / Z E teh *ununga bis 30. September 1887 zur Einlösung prä- ] e316 N i Wegen Theilnal une an der Generalversammlung R TETE | nto:

i nut g. O) : : H N Gt A ; | - S i as : T eil A / ; 5 f Nalitten gegen ihxen Ehemann, de. Tagel löhner Georg Scild- 390 Stü di gs 2 fentirt werden müssen, „indem nach Hblauf dieses Ge E wicd auf $. 20 der Statuten Bezug genommen J'anti N E O! E f 40 691,31 | M ‘gewinn cuf Baluïen R heuer, früher zu Soest, iegt unbekannten Aufent- L Gaaaua Golbenban Termins dieselben der Berjährung verfallen, Unsere Herren Aktionäre werden Hiermil zu, der 1m | Krefeld, den 22, Februar E s O Ou Auf si: Higralh 6 7/0 E | Gewinn a:.f Geldsorten und Koupcns . haltsorts, wegen Ehe eidung, mit dem Antrage : E s O) S _ ___| Kirchhoff’\chen A Fried ¡ch-Wilt Geini- E E Liu fichtsvath. Tantième an den Dorst and 2 /0+ « 220. | Pévvisions-Conto t das zwischen Part eien be stehe ide eheliche L Band für E ea 1) L 9 A : S ETAMEES L E: R P E Sa R - R Straße Nr. 27, Giesel ttfindenden fünften - : _ A j E Tantièn le an die Nea! R P E D A d ¿Ot | S CnoOImCete Brogvtfion gelöst und den Beklagten für den allein sc<ultigen B 21:18 De S rei - Bl ordentlichen Gei ceraiverfammlung a uf 76 A i 16 00 215.26 | ( ved hrung und Yerwaltung Theil zu erklären, und ladet den Beklagten zur O N S 22002 Sonnabend, den 19. März d. J-e , e aw ° O E | Y Sweifelhaïte Forderungen: Uebers)

v 4 x 0 5 ; t o D T De T 2 v 1 | ger T YB S 32,0 A ide i G G EHEGNOTS Zoci Tela!tc FOTDFTUNGEN Ci Je mündlichen Berhandlung des Ne <téstre its Vor die & T N 7 5 e L K (3 s u Rd . S I tachunittag® e 5 Ut; v, G V Fj ner 2g, Unvertheilt ble iben auf Pesery '-onfo ibertrageie Áb 215.26 | zweite Civilkammer c Königliche en Landg eri<hts zu 8 S O E s de auf Bt ien 16 425 v ; eingelarten j abge ¿stenen Ge Ra g M 309 37637

H : E Tages6srouung: ij Di it det De für as her 1886 a i, 5 5 ah L I unf L 4 Bilanz der L Yeivatbank

Dortmund auf N E : ronung: E den 17. Mai 1887, Vormittags 9 Uhr, 9 Stü A R A y. | ; ( 1) Vorlegung des Ge chästsberichts sammt Iahres- ; 102, oder «t 62,— pro Aktie fcit- E x E : a | 2 ai el - Ei renung und V ilanz, | e h Be worden diefer Betrag bereits von Debitoren. am S < (1 sfe des Jahres 18G.

mit der Aufforderung, einen bei dem gz dachten Ge- S S L ( ) 11: / ; : i O S 9) Beschlußfassung über Berwendung des Relns Henie «s an erer Casse gegen den Dividenden- E

ridte zugelassenen Anwalt zu bestellen. A S 3) L R E A ep :

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser A aus P glei eit 8 U N. ( JLLE gewinnes. , schein Ne 19 in ( Empfang genommen werden. Kal! senb: tand nad G 3uthaben bei der E 469 773 46 Auszug der Klage bekannt gemaht. Verkaufs 7) N auf red tzetlige Bestellung | Die auf den 26. d. M., Abends 6 Uhr, an- 3) Neuwahl der drei Borstand® Leivzig, den 19, Februar 1887. Darlehen gegen Unterpfand: | Dannert, oon den resp. Schutzbeamten zu bekommen sein. _ | hergumte ordentliche und ‘außerordentli iche Genecal» 4) Neuwahl für vas aus sfchcideud D de Die Dire tion ves Leipziger Cafseitvereins. n S (9 949, 1 |

T ! c 7 D) 43.6 06 288 GO

s\<reiber des Köni ¡glichen LUndgerits. (Giro-Konto .

y Zinsen-Konko : c- Kommanditisten unserer Gesellschaft werden insen für

C ) „54+ Zinsen für D [e

Co d fiten . . . « a . ° é 0 E N nie! Ul ICTCLCUCI ‘4 A De « nde Zinsc A Ï E G E) C 009.1 DUONI L [L ) CODDEIEC atn]en

5 E s

E EE R T L Er E T TER A T ECE S E

QLVL

j Kapital-Konto

{1 Meservefonds-Konto

! Reserve-Konto für Berl uste . i j

[J

|

2j

Î

)j

\

Se ‘elt Un Sa fta í de ) Februar 1 1 S7 ? x E Ç x Strel: und Neustrelitz, den 20, Fei L 387. | verfammlung der Bierhallen-Aktien-Gesellscast zu Aussichtsr: ths. D R i N | Auswärtige Kreditoren S 04 793/3911 e

TNkorfßhrror R s 40} s J 4 } ° A pn r G 4 Oberförster Wenßel Forstmeister von Kamps. Berlin wird cines Formfchlers wegen ur auf- 5) Antrag des Aufsichtêroths auf bag V i der [58177] M i

5845 fff esu Ï 88. 17 und 2 des Statuts von 18 , 869,53 (58457] Oeffentliche Zust q. gehoben D T F Leipzi Ger (C asser eret. A nas Accept- Konten

) Die Ehefrau des M: {Hinenschlossers Johannes | [551965] Befkauntma Bir laden nunmehr unsere Aktionäre zur ordent- Eventueller Antrag des Aussichtöraths aus De Fremde Wechse i / N ; i 33 250/86! Nachdem in der heute ‘abge haltenen Generalve V Seit 46 807 882,86 Diskonto-Konko:

Meier, Henriette, Geb. À P Y zu Teterow, vertreten Die vom L il 1887 S S März 1888 im | fien Genera! !fverfanmln ng auf Zen 19. März, sreststellung Ver Sal Der Mitglieder des : t : c sammlung der aus dem Aufsichtsrath un seres Bercin Gelo: e Effekten . : : 97 283 87 504 616 73! für 1887 erhobenen Deo .

dur< den Rechtsanwalt Krull zu Güstrow, flagt | diesseitigen Fabrifbetrick nntitcb 9Metall-Ab- | Abends 6 Uhr, nah dem Lokale der Gesellscast, künitigen Auffid htéraths U n 1 ce reins f 7) Eveat. Neuwahlen zur Ergänzung des Auf- ausgeschiedene Herr Consul Wilh. Schmidt wieder- | 0h bäud 70 000 jen-Nonio : D ( . . S . e . . . J G c V, G A A E BEaIOA für 1887 erhobene Zinsen auf Darlehen

gegen ihren gedachten (Sh emann, dessen Aufenthalt fälle 2c. und zwar: Brüerstraße 10, ergebenst ein. 7) G unbetannt ist, wegen büs licher Berlassung, mit dem pptr. 30 009 kg altes & Tagesorduun! sihtsraths. E gewählt worden ift, bestcht Der Nufsichtsrath aus: R S Gand Oh RESIO Antrage auf Séeidung der Ehe dem Bande nach, Ï S y Gußeise n, i E ‘Tage des Besch fisberihts pro 1886 und Ginlaßlarten zur Generalversammlung werden Herrn Consul De, Rudolf Wach3muth, Dis- Al, N nts Debi over S E 1 709 341 E laufende Zinsen für Depositen und ladet den Beklagten zur, mündlichen Rerhand- y 000, , Gen ml Stahl meltrl, j - Bilanz ver 31, Dezember 1886. gegen Nic derlcgung_ der Aktien bei der Gefellschafts- rector der Allgeme inen Deutschen Credit-Anstalt, als Verl M j Rehn N a S E : 1108 EO A des Rechtsstreits vor die erste (ivilkammer , DOOUO , Quer foßlenstofarmer G ui ¿stahl 2) unc bu Decharge. fasse oder deren D eponirung bei den Ban ithäusern j Vorfißzendem, nerledigte Rechnungen . E S E N E davon ab: laufende Zinsen auf Effekten es Großherzoglichen Landgerichts zu Güstrow auf sollen m böbfffffentlihen Submissionstermin am 0) Mall neuer Auffi <tsrath8mitglieder. y. Erlanger & Söhne zu zranffurt_ a_M., oder Herrn Consul V. Limburger, in Firma: Je | Dividenden-Ki E S Montag, den 9. Maï 18837, Donnerstag, en 3. März 1887, Bornittags Unmittelbar an diese Tagesordnung fnüpft h die Bernhard Caspar zu Hannover, oder C. Swlesinger- B. Limburger junisr, als dessen Stellvertreter, | He 18 A6 A U Di : Vormittags 11 uhr, 107 Hor, im diesseitigen Burcau an den Meitt- Beschlußfassung Über folgende in der vorigen Gene- | Qler & Co. zu Berlin, oder Zieg ler G s zu Herrn Consul Wilhelm Dodel, in Firma: | G A adk es M mit ver Aufforderung, cinen bei dem gedachten Ge- | bietenden vergeben werden. ralversammlung zur Berathung in einer außerordent- | Magdeburg bis 17, März d. Ï., Abends 6 Uhr, G. Saudig & Blum, n Î Mia LOO0D Per Mille « | R anitemc Mole .

rihte zugelaffenen Anwalt 1 bestellen. Kauflustige wollen den Bedingungen entsprechende lichen Generalversammlung ve ‘riesenen Punkte: gegen Cinre! hung der Bescheinigung auf dem Ge- Herrn Friß Mayer, in Firma: Frege & Go, i D s s Sai schäftsburcau der GSesellscha“t, Fricdrich-Wilhe :[mê- Herrn Commerzienrath Emil Nüöder, in Firma: 6 152 362/41 76 2 36 62

Zum 2w:>e der öffentlichen Zustellung wird diescr Offerten bis zum genannten Tage franco hic crher ein- 2. Berichterstattung der inder leßten Generale : Auszug der Klage bekannt gemacht. senden. Bedingungen können im hiesigen Bureau versammlung gewählten Sachverständigen- platz, verabfolgt, woe au der gedruckte Ge- Vetter «& Co, Lübe, den 1. Februar 1387. Güstrow, den 21. Februar 1887. eingesehen, auch gegen Ginfe ndung von 1 M 90 -S Kommissiop. \chä]tebericht vom 9. März d. I. an zur Einsicht Herrn Consul Wilh. Schmidt, in Firma: Der Vorstand. Hofrath Otto Krüger, abshriftlih bezogen werde . Beschlußfassung über Reduktion des Aktien- | der f) leaitimirenden Aftionäre, resp. zur Empfang- Hammer «& Schmidt. Hill. Mollwo. Leipzig, den 19, Februar 1337. Wir erklären uns mit der vom Vorstand vorgelegten Bilanz nebs Gewinn- uad Verlustrehnung fowie mit dem Jahresbericht cinverstanden.

Gerichts reiber des Großherzogl. Mecklenburg- Spandau, den 2. Fe bruar 1887. favitals bie auf oie Hälfte des) selben durch | nabme bereit liegt. E 3. F Der Auffichtsrath des Leipziger Cassenvereins. Der Aufsichtsrath. Th

Scwerinschen Landgerichts. Königliche Direction ver Gewehrfabrik. Inzahlungnahme von Aktien bei Veräußerung Braunschweig, den 23. Februar 128. ——————————— l Der Vorstand. Dr. Rudolf Wach3muth. G, Ed. Tegtineyer, Iohs. “Boye. ). Bud,

Depositen

Giro-Konten .

E E E

“i

t

«

von eingerichteten Restaurations slotalecn.