1887 / 52 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5972] RKonkursverfahren.

ïIn dem Konkursverfahren über das Vermögen : a. der Handelsgesellschaft S. « W. Budde in Bielefeld, ] b. des Kaufmauns Hermaun Budde in Vielefeld, c. des Kaufmanns Wilhelm Budde in Vielecfeld, ift in Folge eines von ten Gemeins{uldnern bezw. den Erben derselben gemahten Vorschlags zu einem Zwangs®vergleiche Vergleichstermin auf den 23. März 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem Köriglicen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Viclefeld, den 26. Februar 1887. Agethben, Kanzlei-Ratb, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I. Abth.

(0075 SBefanntmachung.

Das über das Vermögen des Gärtnereibesitzers Conrad Lamm zu Charlottenburg dur< Be- {luß vom 21, d. M. cingelcitete Konkursverfabren wird eingestellt. P i

Chariottenuburg, den 28. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfghren.

Mm

f59871]

s

Das Konkursverfahren über das VermZ3gen des Maschinenfabrikaunten Friedrich Ludwig Fried in Chemniy wird, naGdem der in dem Vergleihs- termine vom 5. Februar 1887 angenommene Zreangs- vergleid dur< re<tsfkräftigen Beschluß von dem- selben Tage bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Chemuiÿ, den 28. Februar 1887. Königliches Amtégerit. Abtheilung B. Nohbr, Amtsr

[59570] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Mügenmachers Hugo Brux hier wird nach erfolgter Abhaltung des Sclußtermins hierdur< aufgehoben. :

Gelsenkirchen, den 26. Februar 1887.

Königliches Amtsgeri®t.

07997 \ 5 [097922] Konïtursverfahren.

Im Albert Schlarbaum'’schen Konkurse oll eine Abschlagsrertheilung erfolgen. Dazu find 11 373,322 M verfügbar. Zu berü>sihtigen sind 28 433,28 nit bevorre{>tigte Forderungen.

Gnesen, 28. Februar 1887.

Der Konkursverwalter. Fromm.

(6%%4] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Emilie Ernestine, verehel.Gabseh, in Grimma, ift zur Abnahme der Sc(lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Verth&älung zu_berü>si<tigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht verwertbbaren Vermögensstücke der S{lußtermin auf

deu 29. März 1887, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst bestimmt.

Grimma, den 28. Februar 1887,

Akt. Lippert,

Gerichtés{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

9795 097%] Bekanntmachung.

In der Sara Neumann’ schen Koukurssache wird der zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}es und eintretenden Falls ber die in $. 120 der Konkuréordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 22. Februar cr. anberaumt gewesene Termin auf : den 10. März 1887, Vormittags 11 Uhr, verlegt.

Heinrichswalde, ten 22. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht. (gez.) S Me S rf Zur Beglaubigung:

Boehm, s

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 077 Befanntmahung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Moses Sommer ju Homburg v. d. Höhe wird, da der abges{lossene Zwangs- vecglei< re<htsfräftig geworden ist, das Konkurs- verfabren aufgehoben.

Homburg v. d. Höhe, 26. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht. I.

GRE- \ A - (59865) Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des KaufmanuSs Jsaak Oppenheimer zu Hemer ift, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 26. Ja- nuar 1887 angenommene ZwangsvergleiH dur re<téträftigen Beschluß vom 3. Februar 1887 be- stätigt ist, aufgehoben.

Jferlohn, den 25. Februar 1887.

Neuböffer,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8geri{ts.

s L H (5% Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Johann Brandenburg zu Jserlohu ist, nahdem der in dem Vergleihstermine vom 26. Januar 1887 angenommene Zwangövergleich dur re<téfräftigen Beschluß vom 3. Februar 1887 be- {tätiat iît, aufgehoben.

Jícerlon, den 25. Februar 1887,

.. , BRouhdffer

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[59787] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Joseph Köchner, Schuster, früher in Hounef, jeßt in Elberfeld, wird na< erfolgter Abhaltung des Sólußtermins bierdur aufgehoben.

Königswinter, den 25. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht.

9737] e Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ewald Taunenberger, Inhaber der Firma „Wilhelm Dell“’ zu Ehrenfeld, ist dur< Beschluß des Königlichen, Amtsgerichts, Abth. VII, zu Köln vom beutigen Tage eingestellt worden, nachdem si ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entspre<hende Konkursmasse ni<t vorhanden ift. (8. 190 K.-O.) Köln, den 21. Februar 1887. Keßler,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung VII.

07 e - (597%] Konkursverfahren. Das Konkursverfabren über das Vermögen der Kommanudit-Gesellschaft „Weuker & Rumpen““ zu Köln ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. h Köln, den 26. Februar 1887.

Keßler, Gerichtés{reiber des Königlichen Amtégerihts, Abtheilung VII.

zC C c - (5% Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters August Andrä in Lenge- feld i. Geb. ift in Folge eines von dem Gemein- ihuldner gema<hten Vorsblags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 18. März 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst anberaumt. Leugefeld i. Geb., ven 23. Februar 1887. Endler, Geritss&reiber des Königlichen Amtsgerichts.

(697] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Na6laßver- mögen des Brauercibefizers Julius Emil Keil- hauer in Mittweida ift zur Abnahme der S({luß- re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S&lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sitigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögenétstücke der S<lußtermin auf

deu 24. März 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königithen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt.

Mittweida, den 28. Februar 1887,

Iähbnig, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerits.

Q=ag D A (59781 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Dentisien Franz Murjahun, früher hierselbft, wird, nacdem der in dem Vergleichstermine vom 8. November 1886 angenommene Zwangsvergleich dur re<tsfräftigen Be!{luß5 vom 8. November 1886 bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

Neustrelitz, den 28. Februar 1887. C E Nbth. I. orn.

Zur Beglaubigung:

(L. S) C. Teschner, als Gerits\{reiber. [59603]

Bekanntmachung.

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Albert Rößler in Neuwegersleben, hat der Gemeindsculdner Rößler die Aufhebung des Verfahrens beantragt. Der Antrag sowie die einwilligenden Erklärungen der Konkursgläubiger liegen zur Ginsicht sämmtlicher Vetbeiligten auf unserer Gerichtsschreiberei, Abthei- lung IIL, Zimmer Nr. 12, während der Dienststun- den, von 10 Ubr Morgens bis 12 Ubr Mittags, aus.

Oscherstiebeu, den 28. Februar 1887. Königliches Amtsgericht.

G6 ) A - 19%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Aubauers Christian Vacefenftedt :u Veltheim ift zur Abnahme der Shlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S<luß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu beri Mik tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stüde der St{lußtermin auf

den 23. März 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königliwen Amtsgerichte hierjelbît, Abthei- lung II., bestimmt.

Osterwiec, den 25, Februar 1887.

__ Güntber, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts.

- -_ 3 S £ - (99792) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Meclanie, verehel. Modrzynska, geb. Jamrowska Inhaberin der nit ein- getragenen Firna A. Modrzyuska zu Posen, Jesuitenstraze Nr. 12, ist eingestellt worden, da fich ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entspre@ende Konkurêmasse nit vorkbanden ift.

Die auf den 24, März und 16. April 1887 anberaumten Termine fallen weg.

Posen, den 1. März 1887.

Königliches Amtsgericht, Abth. 1V.

(5% FKonkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Richard Scegebarth zu Nowaweß ist zur Abnahme der Schlußre{nung des Verwal- ters, zur Grbebung von Einwendungen gegen das S<lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>- sitigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver- mögensstü>e der S{lußtermin auf

den 19. März 1887, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier!elbst, Linden- straße Nr. 54, Terminszimmer der Abtbeilung I., bestimmt.

Potsdam, den 25. Februar 1887.

Kokkot, Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts. 09978] Bekanntmachung.

In dem Kcnkurse über das Vermögen des Kauf- manns Max Geschwind in Reichenbach werden

die Konkursgläubiger unter Verweisung auf die

&8. 140 und 141 der Konkursordnung benachritigt, daß das Konkurêgerit feine Genehmigung zur Séhlußvertheilung ertbeilt bat, und daß für die ni<t bevorzugten Forderungen im Betrage von 14219 M 16 , nat deren dermaliger Feststellung ein Massebestand von etwa 4180 4 verfügbar sein wird. h E Neichenbach i. V., am 1. Märj 1887. Re<t8anwalt Beutler, als bestellter Konkuréverwalter.

(5979) Bekanntmachung.

In der Konkursfsae über das Vermögen des Fabrikbefitzers Eruft Schueider zu Polnis< Weistrig t ¿ur na@träglihes Prüfung einer angemeldeten Forderung ein Termin auf den 15. März 1887, Vormittags 115 Uhr, vor dem Herrn Amtz2gerictérath Bernstein im Zimmer Nr. 38 bierfelbst anberaumt.

Sehwcidnitz, den 22. Februar 1887.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[59790]

In dem Konkuréverfabren über das Vermögen des abwesenden Gutsbefißers Otto Lüdecke aus Giesenêlage ift in der Gläubigerversammlung von beute der Rentier J. Wen> zu Werben a. E. zum Konkursverwalter gewählt.

Scehausen i. A., den 2s. Februar 1887.

Günther, Actuar, als GeriWtes{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(69789) Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Jfidor Kahn hierselbft, Kinderspiel- gasse 22, wird, na<dem der in dem Vergleih8- termine vom 7. Februar 1887 angenommene Zroangs- verglei< dur re<téfkräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdur< aufgeboben.

Straßburg, den 28. Februar 1887.

Der Laiserli®e Amtsgeri{ts-Ratb : gez. Breuer.

Die Rithtigkeit der AbsHrift beglaubigt:

Piro, Geri®$tés<{reiber.

G7 a c - (597401 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des am 5. November 1886 zu Torgau verstorbenen Kaufmanns Franz Ferdinand Pietsch, Jn- haber der hicsigen Firma C. F. Pietsch, ist in Folge cines von dec Benefizialerbin des Gemeinschuldners, Wittwe Pießsh, geb. Doß, zu Poesne>d, gemadten Vors(lags ¡u einem Zwangs- vergleide Bergleißétermin auf den 11. März 1887, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer 22, anberaumt.

Torgau, den 25. Februar 1887.

Werner,

Gerichtésreiber des Königlichen Amtsgeri{ts.

(59863 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Posamentiers Heinr. Stratmaun ¿zu Witten wird na< erfolgter Abhaltung des Sé{lußtermins bierdur< aufgeboben.

Witten, den 25. Februar 18387.

D;

Königliches Amtsgericht. 11. Abtbeilung. (597% Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fettvichhändlers Wilhelm Kistenbröcter zu Wittstock (in Firma W. Kistenbröer) wird na$ erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< auf- geboben.

Wittfto>, den 26. Februar 1887,

Königlihes Amtsgericht.

an L 6%) Bekanntmachung.

Das Konkursterfahren über das Vermögen des Lederhäudlers Franz Müller von Vensheim it auf den Antrag des Gemeinsculdners na Zu- stimmung sämmtlier Gläubiger eingestellt worden.

Zwingenberg, 25. Februar 1887.

Großherzogli Hef. Amtsgericht. Dr. Weiß.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen. Nr. 52.

[59613]

Am 5. März 1887 kommt im OstdeutsH-Oester- reihis<hen Vecbandtarif Theil 11. Heft 2 ein Au3- nahmetarif für Bier in Mengen von mindestens 10000 kg für den Fradtbrie und Wagen von Shwechat—Kledering und Wien na Berlin Sthlef. Bbf., Görliß. Bbf. bezw. Anbalt-Dre8dener Bahn- hof zur Einführung. Derselbe beträgt :

von S<wechat—Kledering 3,60 Æ, | Wien . A für 100 kg.

Breslau, den 25. Februar 1887.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

59614] Deutscher Douau:Umschlags:-Verkehr. Auf Seite 61 bis 68 des dur< unsere Bekannt- machung vom 18. Februar d. I. veröffentlichten und am 15. März d. I. in Kraft tretenden Tarifs für den Donau - Umst$lags - Veckehr in Passau und Regensburg Donaulände ist in der ¡weiten Zeile der Anmerkung (Für Sendungen na< Wien 2c.) und zwar zwishen den Worten „Säye“ und „um“ ein- zushalten: „nah Pafsau Douauläude“. Eine Erhöhung der betreffenden Säße nah Regensburg Donaulände findet nit statt. Erfurt, den 26. Februar 1887. Königliche Eiseubvahn- Direktion als geshâftsführende Verwaltung.

[59744] Bekanutmachung.

Vom 1. März; ds. Is. ab kommen im Verkehr mit den Stationen der Kerkerba<babn für den dies- seitigen Lokalverkehr, den Staatsbahn - Verkehren : Franffurt a. M.—Köln (linksrb.), Köln (re<tsrb.), Elberfeld und Hannover, den Reihsbahn-Staatt-

babn-Verkehr, Nassau—Elsaß-Lothr. Verkehr, Frank- furt—Main-Ne>arbahn Güterverkehr und im Frank-

furt a. M.—Hessishen WeSselverkebr anderweit E mäßigte Frabtsäge zur Einführung, worüber dez Nâbere bei den betreffenden Erpeditionen zy E fabren ift. Frankfurt a. M., den 25. Februar 1887. Namens der betbeiligien Verwaltungen: Königliche Eisenvahn-Direktion.

[59615] Rheinis<-Westfälish-Niederländischer Güter-Verkehr.

Am 1. März 1887 treten die NaSträge IV b, VI und VII zu den Tarifbeften B. 1 bis 6 in Krs entbaltend u. A. Entfernungen und Fradtsäge i die in den Verband neu aufgenommenen Statiorey Handorf, Raestrup-Everswinkel, Telgte und War: dorf des Eisenbabn-Direktions-Bezirks Köln (res, rbeinish) und Nvmegen der Niederländischen Stazi, babn bei¡w. der Holländischen Eisenbahn-Geselli£:% Fradtsäte für den Wagenladungs-Verkehr der Hz1 stelle Erpel, anderweite, theilweise ermäßigte Fras säße für die Station Gouda der NiederländisZz Rbein-Eisenbabn, sowie Ergänzungen und Beritti gungen des Haupttarifs bezw. der seitherigen Nab träge.

Ferner gelangen an demselben Tage die Na®Str3y I bezw. II zu den Tarifbeften E und G zur Eirfii, rung, enthaltend Fracbtsäge für den Verkehr zwiiéeg Nyvmegen einer- und der Station Georgsmarienkit der Georgs-Marien-Hütten-Eisenbabn, sowie Stu tionen der Dortmund-Gronau-Enscheder Eis enbzte andererseits.

Soweit die in den Nadträgen V1I bez. Il zuz Tarifbeften B4 und G enthaltenen Frabtsäte i Nymegen sich böber als die im Rheinischen Na&tz Verkehre bestehenden bezüglichen Frachten ftellæ bleiben leßtere no<h bis zum 15. April 1887 2 Gültigkeit.

Eremplare der Natträge sind bei den Erveditionen zu baken.

Köln, den 27. Februar 1887.

Namens der Verbands-Verwalturgen: Königliche Eisenbahn-Dirktion

f

Crehtsrheinische). [59741] Rheinisch-Westfälisch-Südwestdeutscher Verband.

Am 5. März 1887 treten für die Beförderung :x Steinkoblen- 2c. Sendungen in Wagenladungen ::x 10 000 kg die folgenden Auênabme-Fra@t!äte 5 Kraft :

von Koblscheid nah Frankfurt a. M. H. L 8 V6 A Marlen E. s ü 0,78 (K. M.) K. r. na® Frank- Aa O8

L

pro 100 Kg. Köln, den 28. Februar 1887. Namens der betbeiligten Verwaltungen : Köuigliche Eiseubahn-Dircktion Cre<htsrheinische).

[59743] Süddeutscher Eisenbahn-Verband. (Verkehr zwischen deutschen VBahuen.) Vom 1. März d. J. ab wird im Saarbrüta Bayerischen Verkehr bei fra<tgutmäßiger Rüben derung gebraudter [ecrer BVierfässer in Bierspezit wagen, wel<e na< der Bestimmungtstation ie leeren Fäffer zurückgehen, die Fracht für das wi liße Gewicht der Sendung, jedo< mindestens 1000 kg für den Wagen, zu den Sätzen des zialtarifs IIT bere<net, sofern si nit für das bal! Gewicht der Sendung zu den Säßen der Stüd: flaffe eine billigere FraQt ergiebt. Auf solhe Sendungen finden die Bestimmunza für Wagenladungen Anwendung. Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheiuische).

[59742] Süddeutscher Donau-Umschlags-Verkehr. Am 1. März d. I. tritt ein Tarif für den Don2

Umiclags-Verkehr ¿wishcn Stationen der Ba

riswen, Württembergischen, Badischen, Pfälzisda

Hessischen Ludwigs-, Main-NeFar- und Reichzba::,

jowie der Eifenbabn-Direktionsbezirke Frankfurt 2.1

und Köln (linksrbeinish) einerseits und Pafs

Donaulände transit, sowie Regensburg Donault:!

transit andererseits in Kraft (Verkaufäprei3 30 d Dur den neuen Tarif wird der Eisen-Ausnat7*

tarif nah Paffau Donaulände transit und Rege

burg Donaulände transit vom 1. April 1885

Nactrag I. vom 1. August 1885 aufgehoben. Kölu, den 27. Februar 1887.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinkêrheinis<e).

[59781] Main-Ne>kar-Württembergischer Vertehr. Die mit unferen Bekanntmachungen vom 15. F

nuar und 14. Februar L. F. auf den 1. März 2

gekündigten Tarifänderungen wischen FriedridëA

(M. N. B.) und Württemberger Stationen (G

höhung der Eilgutsäte und Einführung anderweiti

Holzausnabmesaäge) treten erst am 1. April l. I.

Kraft.

Darmstadt, den 28. Februar 1887, Die Direction der Main- Ne>tar - Bahn.

[59782] Hessishe Ludwigs-Eiseubahn:Gesellschaft. Am 1. März kommt für den Verkehr versciede un'erer Stationen mit der Donau-Dampfschiffi: ein via Passau Donaulände transit und Regent: Donaulände transit gültiger neuer Tarif zur C fübrung. Am 1. k. Mts. wird im Südwestdeutsh-S{w zerishen Verbande ein Transittarif für die Veit derung gewiffer Artikel, sowie ferner ein Au8nab= tarif für die Beförderung ven Steinkohlen Kokes eingefükrt. Nähere Auskunft ertheilt unfer Tarif-Vüres wel@es auch die Tarife gratia abgiebt. Mainz, den 26. Februar 1887. In Vollmatt des Verwaltungsrathes: Die Special-Direktion.

Nedacteur: Riedel.

Verlag der Expedition (S olz).

Deud> der Norddeuts<hen BubdrudKerei und Verlas Anstalt, Berlin SW., Wilbelmitraße Nr. 32.

Berlin:

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Mi 92 Berlin, Mittwoch, den 2. März 17.

i z 5 Bremer Anleibe 3411/2. u. 1/8.[—,— Ruf. Poln. Schaz-Oblig. 4 [1/4.1.1/10.[88,40G Div. pro/1885/1886| | [: Serliner Börse vom 2. März 1887. Großberzogl. Hef. Obl.14 15/5.15/11|—,— do. “Pg B Ficine 4 1/4.u.1/10.|88,00bzB Dortm.-Gron.-E.! l 6 | 14 62,5055 A tli c s î î sit C Z Hamburger Staats-Anl. T L E Des po. Pr.-Anleike de 1864/5 1 Ds 7 1377 qn pr. N. DA t N E 9. _Sb-Mente .351/2. u. 1/8.199,108 0. do. de1866)5 1/3. u. 1/91152506B | Gutin-Lüv. St-A. 1 | #4 | 1/1. [32,500 M 9 N genie E AEIEe Med. Eis.Sculdverf@r. 33 1/1. u. 1/74—,— do. 5. Anleibe Stiegl. ./5 [1/4.u.1/10.|59,00et. tzG go. Sibecoin.) de! 4 | 1/4. [105,00bz Umre<Gnungs8-Säte. Reuß. Ld.-Spark. gar. .4 1/1. u. 1/7|—— do. 6. do. do. . .|/5 |1/4u.1/10.87,10G udwb.-Berb. gar.} 9 | 4 1/1. u.7 zen qt 1 Seflar eve 620 Mae: Fay Franes == Sat, 3 Gulden S.-Alt. Lndesb.-Obl. gar. 4 | veri. [103,60G do. Boden-Kredit . . . .|5 1/1. u. 1/7. 89,60 bz Lübe>-Büchen A E 1/1. ale M B 100 Gulden zoll. Währ. = 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Wart | _ do. do. 32! vers. [102,10G do. Gentr.-Bodnkr.-Pf.L.|5 1/1. u. 1/7.|83,50 bz do. pr. ult. März) ___ 150,60à51,40bzG 108 Rubel = 820 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark. Säsisce St.-Anl. 1869 4 1/1. u. 1/7./103,50G do. Kurländ. Pfandbriefe|5 |24/6. u. 12./59,890G Mainz - Ludwiash.} 3i] }4 [51/1. E Wesel. Die Säbhsishe Staats-Rente 3 | vers. |99,50G Säwed, Staats-Anl. 75/4¿/1/2. u. 1/8./105,00G do. pr. ult. März! S 91,6 4,5089 e 1100 FL s S T vi Sä]. Landw. - Pfandbr. 4 |1/1. u. 1/7.[—,— do. do. mittel/451/2. u. 1/8.|—,— Marienb.Mlawka} #| [4 | 1/1. 135,60 63

e 2 2M. (24 E do. do. 41/1. u. 1/7.[—,— ds. o. Ta E [do pre 0 i 35,9063 E d 5 E E T Walde>-Pyrmonter . .-./4 1/1. u. 1/7.|—,— do do. neue/3é{1/6.u.1/12./96,00bzGkl.f. | M>. Frdr. Frnzb.| 72] |4 | 1/1. [141,50 bz E

Brü. u. Qw. S LHA 2M |25 E Württemb. Staats - Anl. 4 | vers. [103,50G do. Hyp.-Pfandbr. 74/42i1/2. u. 1/8. |—,— L do. pr. ult. März, N 1405 Ds

L . ¡S . E Y 3 Ç T ©) 1 D R Ta N s 5 112 N Fz S g Kanf u 5 A Î 34,10

Skandin Plätze 100 Nr. 110] 5 k—— Prers, 75 r Wu 1/4. s q. a neue 79 Gn S 1 “C us Nordbauf. sen T E e 2E

a E la urbeff.Pr.-S@.A40Tbl. pvr. Stü> [291,996 o. o. 1515/4 (1/1. u. 1/(.1101,Z20G B a L * enne.

a Tee E fs Badische Pr.-Anl. de1867 4 1/2 u. 1/8.1123.25bz do. do. mittei/4 [1/1 u. 1/7./101,29G Oftpr. Südbabn P1161 E E

+1 1L Stel 2M N ans Bayerische Präm.-Anl. 4 | 1/6. [133,50B do. do. fleine/4 [1/1 u. 1/7./101,508z do. pr. ult. März! : 64,75à65,10bz h is E T” \{w. 20 Tb!l.-Loose pr. Stüg 193,758 do. St.-Pfdbr. 80u. 83/44] versch. |104,60Gk.f L | Saaltabn .…. .| 0 | [4 | 1/1. |35,80G

Lissab. u. Oporto 1 Milreis 14T. E Cöln-Mind Pr Mae 34 1/4 11/10 t Serb. Eifenb.-Hvp.-Okl. 5 1/1. u. 1/7.|77,C0bz3G S | Weim.Gera (gar.)| | Ä | 1/1. [23/905 e Ma R: E Dessauer St.-Pr.-Anl. 34 1/4. [123.00G do. do. Lit.B.|5 1/1 u. 1/7.|74,5061G S | Werrabahn. . . .| 24] !4 | 1/L [725054 dr. u.Barcel. 100 Pes. /14T A elauer St.-Pr.-Anl. 34 1/4. [128,0 E 2 21/4 I IS S Es E

Madr. u.T E 109 Pes. 2M 14 Hamb.50Tbl.-Loosep.St.3 | 1/3. |—,— Serbische Rente 0 E CSONS S | do. pr. ult. März L

E E, R T E Lübe>er 50 Thlr.-L. v.St. 33) 1/4. [188.00bz do. do. neue\ò [1/5.1.1/11.|79,0063G 7 |: D E aris... O De, D Lil —— Meininger 7 Fl.-Loose |—| pr. St6@ [93 40B do. do. pr. ult. März -1 | Albre<tsbahn . .| 14} [5 |1/1. u.7/19,506z

Fa S 100 Fr. 2M |(2 |_— Meininger 7 Fl.-Loo e .¡—| pr. Stü 23,40B Santo E [t Marz L (S. 1632564 | | Amst.-Rotterdam| 65 | 4 | L |=—

Budavest I E L Oldenb. 40Tblr.-L. p.St.3 | 1/2. |156,006z3G VpanisGe Schuld aid vers. 163,2 0 6) | Aussio-Teplis (15% [4 | 1/1. [27050G oos loe / 9. do. pr. ult. März 2,90à,75 bz | ZAusg-LepUB . 2 E do. _. .. - 100 Fl. (2M. 5 A Sto>tbolmer Pfandbriefe'£411/1. u. 1/7.,/101,90b1k.f 2 | Baltische (gar.) | 3} 3 1/1 u.7|—,

Wien, öêst. W. . 100 Fl. 8 k 158,90bz Vom Staat erworbene Eiseubahnen. R do. 4 1/5.u.1/11./99.00bzfL.f.= A, A [4 A E E

L 2 98 056 ted t S 7 1102 57 Stadt-A 5/6. u. 12.1100, 50B® & | Böhm. Westbahn! 5} 5 1/1. u.7[—,—

E 200 Sl. Fi 190.05bz Niedr\{[l. - Märk. St.-A.'4 11/1. u. 1/7.[102,25G do. Stadt-Anl. 4 15/6. u. 12.19 0B® ŒIE L e UER 105 605

Shwz. Pläße 100 Fr. |10T.| 4 |[—-— Stargard-Posener 41/1, u. 1/7.1103,00bz D Io etels 119/61. 12/10 ,50B® S Buschtiebrater B. 44! |4 |1/1. u.7182,20G

Bee, Sepr j; n Are BuE |54 E Türk. Anleibe 1865 conv.|1 1/3, u. 1/9.113,25et.bz S e März R Id 20. s s v Lire |Z D. E de. do. ver ult Marz ,— O. E E E vin 5 1/117 E

St. Petersburg . 100 S.R. 3W. 1; 180,70 bz L, g do. 409 Fr.-Loose vollg. fr. S 129,30B Gfafatt «Agram 9 L E e 20 Ds

do. «. .100S.R.3M. |179 9063 Ausländische Fonds. do. do, vr. ult. März Mah aan) j 9 U/GULABT,70GS Warschau . 100S.R.8 T. 5 1181,10bz Bukarester A O 1/5.u.1/11.190,75 bz 4 Tabadts-Regie-Akt. 4 S “Oh E Mir; 2 130.75ù 6064 - do. do. fl.5 (1/5.u.1/11./90,75 64 0. do. pr. ult. März R s A

Dukat T D iaR s E Buenos Aires Pror.-Anl.'5 11/1. u. 1/7. $4'50B Ungarische Goldrente . .4 |1/1. u. 1 7.176 20à,402. bB p * A 51 E 5 : -u2 E

Sovereigns pr. Stü>. 02G | Egyptisce Anleihe - - 4 [O INIION R do Toveia L S T1 U eOE -| ranpSofesbabn.| 5H [5 [1/1 uff——

20-Francs-Stü>. .…......... —,— do. do. fleine/4 1/5,u.1/11/71,20V _ D lt 76104766, | do. E.St.Shuldv| | 5t|1/Lu.7|—,—

E a M0 do. do. pr, ult. März 70,90à 70, 75à70,90 bz —- 20, pr. E A T F On E 4 1/1.u.7[79/90bz o ars Dr. Zul S E G H 1 “S 15 4 B L Eis dais o. (Bold-Fnve! „Anl. 9 „U. 1/(.199 10 bz (F A R . E

i W L A do. Papierrente. . . 5 1/6.u.1/12.,68,4053 M ui N

2E Pr E N E E G E O Sr S - S do do Br ult M35rz o dean ¿4 S: e E do. do. pr. ult. März i 9. do. pr. ult. Marz E : e E do. E P E 0 A , ew. - “rx - (E= 42 F C do Qanip —! Yr Stüd 208 C0; do. pr. ult. Varz : H 500 Gra; —— Binnländise Loofe . . .|—!| pr. Stü [47,90bz 9, Loose e. e -[7-| pr. Sid 208,001 E E au e 61 a r E D ewe . . 20,4063 do Staaté-E.-inl. 4 1/6.u.1/12.(99.50 bz do. St.-Eifenb.-Anl. . 5 1/1. u. 1/7.95,7083G | ras ‘Mittelmeer 5 | |4 | 1/7. [109,75B edt Berk s, 100 Frcs L ROEON Holl. St.-Anl. Int.-Sch. 34! 1/7, [97,50bzG E Wee 5 1/13 [. 99,1063 E Märi 109 50A 3063 irt Banknoten pr 109 A 158 90 £3 Italienishe Rente . . 15 |1/L L: T R E P REs O j S 10. Z O SUG DiabaaI 4 1+ 14 [1/L n.266.206; d Si | V E - L(S / 7.195,008 o. 9. VUEL L L 0 050 G L 1 Snlfa 55 B 11 T1790 O0 hz S do. Silbergulden pr. 100 Fl. . —— do. s L6 1/1, u, s 4 50A 40G | do.Pfdbr.71(Gömörer) 5 1/2, u. 1/8.1101,1964G Krvpr.Rudolfs gar.! D 9 [1 1 u. 2,20bzB Russis@e Banknoten pr. 190 Rubel [181,20 53 do, do. pr. ult. März _ 94,90à 40 dz Due, LLASO! A I Bo li0a 6 Lu S E März 181/5053 Sopinpagene State 2411 E 94,80G Migarijge p“ vet ee 4 ; I s Lu Tas Q 2 1/5ulllS6 3061 ‘T 109 ANAIQT 9E C, Q: b. Staaté- Anl. v.82 4 /4 u.1/101—,— . do. Gold-Pfdbr.'5 2E 9, 03,7 B S F ES Sfr T L E S A i So ) È a ; E < 31 î Uy Ì - 1 10 ¡N EUTT1( «ZUNCUr3 . 0 * 1 L A (B - Ruf}. Zellcoupons Es E S O New-Yorker Stadt-Anl. 6 1/1. u. 1/7. /131,50G Wiener Communal-Anl. 5 [1/1 u. 1/7.1105,00B e A 3 [Ul u7l50,4061 Irf. 6 F W ° E f 2 S ) 7 D, é ap Ü H Sri T. F. Z - E 41/1 u T3 O R Hn der RAGEanE), Wethsel: 49a, Lomb, 2%. |, i e Anl Ie 834 4 6E 169 S Deutscze Sypothcten-:Pfandbricfe. N =| G A EA SaLE? Sen e AnL lo 188014 1 E . : do. pr. ult. März 380à378,50a379 bz Fonds Und Staais - Papiere. Oefterr. Gold-Rente 4 11/4.u.1 10. 26,70 bz E Anbalt.-Defs. Pfandbr. 6 Ani . 102,40G Sesterr. Lokalbahn 4 6 1/1. [58,25 bz Deutsche Reis - Anleibe 4 1/4.1.1/19./105,506zB do. v L. A nants 10.186,75 do. do. . .'4 1/L u. 1/7.1102,00B do. pr. ult. März Si O0I 20. do. 13 1/4.u.1 10. 99,20 bz do. 02, Pr. Ulr. arz 2 E ¿ “1 Brauns@w.-Han. Huvbr. 4 veri. 191,00G Dest. Ndwb Ke St 4 i 5 1/1. u.7 251,00 z

Preuß. Confolid. Anleibe 4 vers<. 105 00B do. Papier-Rente . .44/1/2. u. 1/3. 62 50G j Deutige G Tr E L B 250 50bi n S E E E Ila. u. Ib. 13. 110 32 1/1, u. 1/7./95,50G do. Elbtbb..evSt 2] [4 | 1/1. |241,50bz

Staats-Anleibe 1868 . 4 1/1. u. 1/7. E do. do. pr. ult. n 1 E do. IV. rüdz. 110!351/1. u. 1/7.195 80G o. pr. ult. März 4 for aut do 350, 52, 93, 624 1/4.1.1/10.1102.10bz 2. do. 0 L/ô, u. 1/9. —,— ; udz. 100 3471/1. u. 1/7.189 6065:G Raab-Oedenburg.! 1 | |4 . 122 000

Stauts-Sébultfbrine . ‘31 1/1. u. 1/7.[99,90G do. do. pr. ult. ¡März F Dit Gr Däne Pee L 211 i 7 104 25G Reichenb Pardub, 381 4!1/1.u7l6150G

Kurmärfisde Schuldv. 37 1/5.u.1 11.195,50 e tes Siri E r ERA do. do, I. Abtheilung 34 1/1. u. 1/7./102,50B | Russ.Gr.Eisb.gar. 74| !s 1/1.u.7[125,4061G

Neumärkisße do. _. 35 1/1. u. 1/7.19850G do. do. leine 44 1/1, u. 1/7./64,30b3 D.Hvpbk Pfdbr. IV.V.VL 5 veri. [107,1063G | ‘bo. br. ult. März _ 125/2561

Ee N L-Ger. 4 (1/1, n. E TOS s M. 2 Tae a6 do. do, $4 1/1 u. 1/7/100,306B®® | Ruf, Südwb. gar.| 5,80] 5 1/1. u.7/55,906z Irf

E Ae “f ey: raa Drsdn. Vaub. Hvv.-Dbl. 37 1/4.1.1/ 10.945068 S do. do. große 5,80 $ 1 E de do. 7 di 1/1. u. 1/7./99,50G do. 20. Pr. Wu, März S Hamb Hypotb.-Pfandbr. 5 1/1. u. 1/7./106,80G .2 S&weisz. Centralb 4 | 4 | 1/.1. 198,90et. bz do. do. neue 34 1/4.u.1/10./101,00B do. 250 Fl.-Looje 18544 | 1/4. [107.0063 E L U 2 E

Breslauer Stadt-Anleihe 4 1/4.1.1/10./102,50G do. Kredit-Looïe 1858/— pr. Stü> |282,006z La s 4 1/1. u. 1/7,100,8063GÈ E E ai

Casseler Stadt-Anleibe .'4 11/2. u. 1/8./100,00G do. 1860er Loose . . .15 [1/5.u.1/11[110,50et.bzB Med>l. Hpp.-Pfd.1.rz. 125 44 1/1. u. 1/7./118,00G S | do. pr. ult. Märi A,

Sharlotlenb. Stadt-Anl.\4 1/1 u. 1/7.1104,00B E E 980 006 O Do. Gia O do. Unionb.| 0 | |4 | 1/1. [74,50et.bzB

Elberfelder Stadt-Oblig. 4 1/1. u. 1/7.\—,— do. do, 1864/—| pr. Stú> [280,00 bz E o 4 1/1. 9:1/7110050D D] 50. vr ult Min: 74,50et. bz B

E. Stdt-Oblk.1V. u.V.S.4 11/1. u. 1/7. : do. Bodenkred. «Pfdbr. 41 9.1.1/11. 99,75 bz : Meininger Hvv.-Pfndbr. 4 1/1. u. 1/7. 100,30 bzG va ib 0 4 1 1 24,20bz

Königsb, Sit An eivels fir a Ps en D ¿E ] 7 S 7.186,90 bzG do. Hyp.-Präm.-Pfdbr. 4 i E 2 J 121,408 Süd öft.Lmb, p St S 142.000 bz

Oftpreuß. Prov.-Oblig. .4 1/1. u. 1/7.1102,50(6 O etnes L Nordd, Grdfr -Hp.-Pf .cv.[4 “u. 1/7.[100 75G U al O 13,508

Rheinprovinz - Oblig. . ./4 vers. [102,75G Polnische Pfandbriefe . ./5 1/1. u. 1/7./57,25 bz® e B e Sebbr 4 (1/1 5 1/7./100,00G Ung.-Galiz. (gar.) 5 | 5 1/1.u.7/64,256G

Rheinprovinz Hg. - 134 E d. 100. 10B 5 do. Liguitattonsvfdbr.4 1/6.u.1/12.153 40bzF ® N . COASO E Sp +TDOL. l 1 s E 111/30 5 ofes ats lz. (gaL.) E 5 11/1. u.7176 50G

do. : I Sas L D O Doe P E S | Pomm. Hyp.-Br. L rz.120 5 1 1/4, „JOl Borarlberg (gar.)) 5 | jo [1/1.u.71(6,90C Westpreuß. Prov.-Anl. 4 1/4..1/10/102,40G Naab-Graz (Präm. -Anl.) 4 15/4. u. 10,9600B S | o R IV 1105 1Lu 170750 Wars.- Terespol| b | 5 [1/4 ul0}—— Schuldv. d. Berl. Kaufm. 44 1/1. u. 1/7.[/103,50G Rôm. Stadt-Anleihe L 4 1/4.u.1/10.97,708 >| $5 Il.r;.110 441/1. u. 1/7.1103,50G o v0 1 5 |— 6 A s 5 11/1. u. 1/7./115,60G do. IL u. III. Em. 4 1/4.u.1/10./96,75 64 4 18.1004 11.1 1/7/98008G | Wars&.Wav. Sf 184 f 11 2G500HG E S E Mama, GLM, M G TB B unk bp.-Br.ss [1/1 u. 1/71111,75G do. pr. ult, März 260,7à,504261,25 bz O a s ae C 4 1/1. u. 1 7. 163,30 bz do. mittel 3 V1 Uu. E R do. Ser. 111. rz 1 188 ? D vers. 195,50G Weichfelbahn. : 5 5 '15/4,1.10 ß O 1/1 u. 1/7: 37,90G do. kleine S 1/1, 10.1 (. 1 340 s do. V, r:.100 1886 5 | vers. [105,50G Meslilzll S-A! 4 | [4 1/1 177 506b:( L [chaf 7.1102.0 Staats-Obligat. 6 / 5, 40D s i G E H 5 506 S S R E e R A 1206 00H o ls /EA T ILOI 4B E s aa T liioG Altd.-Colb.St.Pr| 44 44] 1/4. [106,59063 » 198,9 ; [ [T U, 109,4 Æ ; E 113 5C .-Colb.St. t 106,90 Gs Q ï sf ine 341 1 U 1 7.|—,— : do do fund. 5 1 6.u.1/12. 99,00 bz s o L 119 411 1 u 1 - 19 75G Angm.S<hw. do. 13! ß 1 L 36,40bz R A L. i E a Berl.-Dresd. do. | 0 | 5 | 14. þ51,10G Kur- und Neumärk. . 34 1/1. u. 1/7.|—,— do. do. mittel5 '1/6.u. E 136 “13.100 . . 4 vers. [100.256 E E do. neue 35 1/1. u. 1/7./96,50G do. do. kleine |1/6.u.1 A. E 1 Pr.Ctrb.Pfdb. unk. rz. 1105 1/1. u. 1/7./112,90bz P 2 ul 14 Moe m T E my e E E do. rz. 110 44 1/1, u. 1/7.119,30B Marienb. Ml. do. | 5! 5 | 1/1 [95,255G Ostpreußische. . . . 1341/1. u. 1/7./96,50G do. do. fleine'5 1 4.u.1/10. 92,201 bs r:.1004 1/1. u. 1/7./101 50B M enb. Ml. do. E S Pommersche . . . . 34 1/L u. 1/7./96,906z Rufs.-Engl. Anl. de 1822/5 1/3, u. 1/9/93,75 bz do. . .|34/1/L u. 1/7./96,50B Oberlausiker do, | 34 5 | 1/1 [92906 L 0s Laideû 4 L e U as N L L 1862 5 1/21/11 lo4'60a 306 S a. E e jh 144 > D Oftpr Süeb, do, | 5 | |s | 1/L [101,5064G Se ; A F E e L j S E t D); g. 1 «U, E R 7, Dr 0A E Wh Si } 0B

. Pose 6 Landes-$ E Lui 7 101,50bzB do. do. fleine'5 1/5.u.1/11.195,00 2 fa “gte E n 1711141256 Saalbahn do. | 3 | 5/1 L 99,00B

2 A E 133 1/1. U. 1 7 26 50B do. consol. Anl. 18705 1/2. u. 1/8 |—,— do cas e 110 51 1 11 7. 110.00G Weim.-Gera do. | 28 5 1/1. 181,256

2 Sähsishe .…. . . ./4 11/1. u. 1/7. “E leine 9 1/2. u. 1 8. B OLS do. div. Ser. rz. 1004 | versH. 109,50b; G Durx-Bodenb<h. A.| 74 |5 | 1/1. [—,—

E S L 12NO020K E E T do ung 2100 34) pers, s08,00G do, B. 7 5 | 1/1 |—-—

1/1. u. 1/7.1100, E L E S AAIGS ENF .-V.-A.-G.Certif. 43 1/4.u.1/10./102,5 ' A

¿ do ans Li: Z 3 ; Lu 1/7, S do, 0: 18725 1 s E < O R “in ej diu 4 1/1. u. 1/7./101,39G Eisenbahn: Prior. Akticn und Obligationen.

ai | Iât.C.1301/ 7.196,25 bz G ¿ z eine'5 '1/4.u.1/10.192,80& EY i U vers 18 406 Cert G 2 1109 95,6

do. do: Lie A4 [1/1 u.1/7/100,800 | do, bo, 18788 [L/G41/12 (925084 in. Pupotb.-Pfandbr. 4] verd, [100,756G | Aadhen-Iülih L Ne R O o E u 5 j /6.u12.193/20G Rhein. Hypoth, -Pfandbr. 43 vers. e Bergish-Märk. T1. A. B. 32 1/1. u. 1/7.198,50G

do. do. d E E do. do. leine] [1/1./6.u12,193,20G_ : 9 W Wi wiE G I C. (3L/L u 1/7.199/00G

do. do. Lát.C.1.11. 4 11/1. u. 1/7./100,80bz Do Ee L 79pr ut Mary rev D E fündb. 18874 vers. [100,40B M Y 4 1/1. u. 1/7./101,50G

do. do. do. IL 41/1. u. 17|—— do. Anleibe 1875... .42/1/4.0.1/10,/87,10G do. do. 18904 | vers<. [101,406 do: VIL 4 1/L u. 1/7/101/50G

do. do. neue/3#/1/1. u. 1/7.196,25bzG do. do fkleine/4$/1/4.u.1/10. 88,00 bz 4 8 3341/1. u. 1/7./96,00G s, e E A e

do. do. neue I. 11.14 1/1, u. 1/7./100,80 bz do. do. 1877. .. ./5 1/1 u. 1/7. 97,90 bz 15 | Shlef. Bodenkr.-Pfndbr. 5 | vers. [193,60B Le X... 4/1 u L7HO1 60G blew.O. L Krd.Pib.(4 [1/1 u 1/7 do, do: 1880. 1 1/:u1/1L]79/308 406 If. | do. do. rz. 110/44] vers. 1110,10S do. Nordb. Frd. Wilb. 4 1/1. u. 1/7./101,50G Sn H. Erh. PivIs 1/1. 8 17 101,00G 0. 00, Tg ‘Mir; A L "79 10a79 bz E do. . [9 Es. N EOR Berlin-Anhalter 1857 .4 1/1. u. 1/7. 101,10G e E (2% da Id. Ven INOS | Glut Antr Mr a T d Oie L E

D s Bin s 1/7log 40 : Se E . . Tz, ¿ 1/1, S Ton O, As 0. erlaus.)/4 1/1. u. 1/7.[—,—

s A do. do, © feines [1/5.u.1/11.93 106 s do. 13.1104 (1/1. u. 1/7/100.9006G | gerlin-Drebd. v. St. gar. 44 1/4.u.1/10/101,908z „Hannoversche... [4 [1/4.u.1/10.|—,— do. do. Fleine/5 |1/5.0.1/11. E Ls do. do. 13.100 4 11/1. u. 1/7./99,25 bzB Berlin-Göeliger Lit. B. (4 1/L * 1/7 [100/90G : [Peften-Naftau . . . „4 |1/4.u.1/10,|,— n ala, 1166,50bz ‘1f. | Südd. Bod.-Kr.-Pfandbr./4 | versch. 199,90b1G | Berl «Hamburger L. . 4 1/L 1 1/7[101.10G =|Kur- u. Neumärk. . ./4 [1/4.1.1/10./103,30G do. Gold-Rente . . . .'6 [1/6.u.1/12. 106,50 bz 1f. pam vnrger e ‘14 14x 17H0T108

Z [Lauenburger 4 11/1. u. 1/7,/103,00B do. do. 1884/5 |/1. u. 1/7./87,40 bz Eiscubahn-Stamm- und Stamm-Prior.-Aktien. | 5, P.-Magd. Lit, 4/4 1/1.u 17[=——

a [Pommersche .… . . ./4 /1/4.u.1/10./103,25 bz do. do. lers ¡1/1. u. 1/7.188,10 bz E L aae do 99 Tf C4 LL u: 17/101,006G

S Dosense L Ne L Da O u Se ES «Jülib . .| 6 | [4 | 1/1. [137,806z | Berlin-Stettiner . . 4 1/4.1.1/10/101,00bzGk.f

= if b O Anleibe I. 1/8.1.1/12./55,25 AatGen-Jülib . .| 6 4 | «Steitin )1,00

E Rec a Deff. 4 N LrTAOIOC B06, R E E I ITECIE (t. März 137 60à,70bz | Brauns<weigishe . . . .44/1/1. u. 1/7./105,50G

=: Rei f | 104,80 bi do. do. ITL 5 1/1. u. 1/7.155,40 bz do. pr. ult. März : 36A, | Ee é Zu 10h) I

S ry Westf. F N 2 ia 103 40B do do. pr. ult. März! 55,40à,2563 | Aachen - Mastricht 2è| |4 | 1/1. 149,50 bz Gran, “melt (4 S T)

S |Säbsishe . ..…. . ./4 1/4.u1.1/10. D E do. . Pr, * Urs, + 11 25 10A 206 Altenburg-Zeitz | 8%! 4 | 1/1. 1183,75 bz Bresl.-S<w.-Freib. !} Lu O Se... ... 4 [1/4.u.1/10./103,25 bz do. do. TTL. 5 [1/5.0.1/11.[55,10à,20bz tburg-Zei. .| 8) | F A n K 4 1/1u 1/7[101,006 Sl olstein ./4 1/4.u.1/10./103.50 bz do. do. pr. ult. März : E ‘urs Gdigngia L (4 1E 1e tf e ¿iz 1954 m1 16.0 1101'00G

Badische St.-Eisenb.-A./4 | veri. [103,70G do. Nicolai-Oklig. . . 4 |1/5.0.1/11./84,40 bz r e E Drin B aae A

Bayerische Anleihe . . 14 | vers, 1103,90G do. do. kleine, 4 |1/5.0.1/11.|84,60 bz Crefeld -Uerdinger| 4 | L |—,