1887 / 53 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

JIacquard-Plüs, ofen, Flähenmuster, Fabrik- | Fulda nummern 100, 500 und i Foroî E E [60006] | 9611, 9612, 9613, 9614, 9615, 972 e. C 2 mit Stickerei, S L E Bln uad 01 Fn das Musterregister ist eingetraaen: | 9646; 9647, 9654, 9655, 9656, 9657 9683. 9684 1 M gi e A Msiert für Kleiderstoffe, 2 î Î B Î I 10. Februar 1887, Vormittags 9 Übr Fulda, 26 Febr V gte Schuhstoff-Fabriken in | 9685, 9686, je Schußfrist drei Jahre, Muster für | 51, 101, 102, 151, 201 951 ‘301, 351 0, c E r E E a g E ,_Nr. 206. Firma Butenberg, Heush « C. | ein verfiegeltes Paet enthaltend Mute fue S Uhr, MoGenerzengnse, angemeldet den 23. Februar 1887, | 451, 452, 501, 502, 551" 601, 651, 652 A 1, 402, 0 9 F 4s .- S 9 Mv e Tan ius 1 Modell für eine Nadel- | blätter, Nr. 1001, 1002, 1003, 1004, 1005 g Greiz am 25. Februar 1887 R E L Pius Sußfrift Ï Jahre au: zum Deut hen Rei s-An cl (l und Köôni li fell l cl S laals-Anz el el E N E Sani pie Erzeugnisse “Bet E. Schuyfrist 3 Jahre. Fürstl. Reuß. Amtsgericht. Abtheilung IT er. Bog Fir Secaf 2 C 1 lbr l g E J E am 19. 87 N ac Mee r E y e Ne E s s, Voi e i i \ e C 3 ce N Ce: 9 . Aachen, den 28. Februa 1887" © Uhr Königlihes Amtsgericht, 11. Abtheilung. R Flächenmuster, verfiegelt, Fabeitunme et M «V2 Dee Berlin, Donnerstag, den 3. März i 1887. Königliches Amtsgericht. V ML-Giadtee Grenzhausen. [60007] | 10127, Schusfrist 2 Jahre, an s R ATE E E i —— E s Ee . . ¿5 L i : , 2 , angemeldet am 19. F,, E : m ———— R E N In das Musterregister ist eingetragen : [00004] N E Eee t des Amtsgerihtsbezirks bruar 1887, Vormittags 112 "hr. 9. Fe Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Gerofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fabrplan-Aenderungen der deutsczen Sn unfer M [60003] | bei Burgwaln einer Waters in Ungerath | Nr. 30. Merkelbach ‘und Wiek, ein versiegeltes | Meerane, 1 Pre ei 9E iftern für KlideGeg Giseabalgen ctvalien s, axis and in eint besonders Blatt unter dem Titel In unfer Musterregister ist eingetragen: er Vurgwaldniel, 1 Pa>dct mit 8 Mustern für | Paket mit 43 Mus i if if : L. Smit 90 Zlustern für Kleiderstoffe 0 F Nr. 2. Firma M. van Delden zu Gronau, Altartüher, Tischtüher und Servietten, offen, Fabriknummern 680. 205 les T C Siem “e gerlegell, Fabeifuummec 2186 én â - án c s3-Re i éL L da cut c Nei Nr. 53A ein versiegeltes Padet mit 43 Stüd> Bieber-, Flächenmuster, Fabrifaummern 136, 138, 139, 142; 31, 741, 581, 364 '556 ‘791 "188 "792 "558 365 E < Iahre, angemeldet am 26. Februar 42 ( r. J :) Barceud- und Flanell - Mustern, Fabriknummern | ‘77, 145, 148 und 151, Schußfrist 3 Jahre, an- | 228, 229, 622, 720, 713, 712. 557 554 547. 555 , Nathmittags 5 Uhr. Das Central l ister i f Ï ister für das Deutsche Reich ersciat in der Regel tägli 345 346 348 349 350 351 519 | 8emeldet am 26. Februar 1887, Nachmittags 3 Uhr. | 551, 1401, 1429, 1431 1438 E Se L 999, | Meeraue, am 28. Februar 1887. Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich ersciat in der Negel täglih. Das 520 521 522 523 524 595 _— | M.-Gladbach. ¿ “Tab Srl T M S 1428, 1432, 424b, Königliches Amtsgericht Berlin au< dur die Königliche Expedition des Deutshen Reihs- und Königlih Preußischen Staats- Abonnement beträgt 1 A 50 «4 für das Vierteljaßr. Einzelne Numznern foîten 20 S. 526 527 528/a 529/a 530/a I s Königliches Amtsgericht. Abtheilung I Schußfrist 3 Jahre E e al T was Neumerkel. Anzeigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden. Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile 30 K. 00 2( —— 38 —= 29 40 0 h 87 ° ae f . É S E E L e ———————— E x s 7 c < ne G 0b ¿v E ie U <2 A 41 50 42 51 43 M.-Gladbach. [60005] “S e E ar 1887 Meissen. 2 S [60009] Vom „Ceatral - Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 534. und 53B. ausgegeben. 52 54 57 64 6128 35504 35834 | In das Musterregister ist eingetragen : Königliches Amtsgeri üt Ee Ae L, …În das Musterregister des unterzeichneten Gerichts «I Berei Farb ‘ARE Klass 35844 35854, Flädenmuster, Schußfrist | „Bei Nr. 153. Firma Hermann Schött i geriht Höhr-Grenzhausen. ift eingetragen: AasSe. L zur Bereitung von Farbstoffen dur< Einwirkung ase. E ia * zee 0E e: a E Rheydt hat für die unter Nr. 1688 ei “in v. Fenner. Nr. 44. Firma Sächsische Ofen- & Chamott Patente LXV. M. 4447. Umfsteuerungseinrihtung an einer in alfoholisher Gährung befindlichen Zu>ker- | LIXK. Nr. 27 578. Dampfwasserheber. ues e 2. Februar 1887, Vor- Etiquetten-Muster die Berlängetund 0 Sue Viodiitiiniai S Gia waarenf abrif, vormals Ernst Tei See B . E zur ufexbeeguug : ew Dampf- E auf g Verbindungen; Zusatz L r e E Mee M Ahaus, 22. Februar 1857 frist auf 2 Jahre angemeldet. In das Musterreai\ S 08] | Kölln, ein versiegeltes Pa>ket mit zehn Modell Vatent-Aumeldungen. en, —— Hs ZNGTTOI, N AUtets, zum Patent Nr. 23 902. « „Ih T =7 e dzr arc dg T AIDE R War tant Bei 15 Et L g usterregister des Amtsgerichtsbezirks | für Oefe Fabri Oelen LXVI. Seh. 4393. Spreizapparat für Groß- | Klasse. Gefäße und Gläser. 2 Königliches Amtsgericht. u E E dle meter Me le N in | Höhr-Grenzhausen ift eingetragen: 155, vlastiso Sue G ce mit Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- vieh. Gotäieb Panl Schmidt in Eisen- | XX1IL. Nr. 29 990. Neuerungen in dem Verfahren | , Nr. 32 965. Selbstihätige Korkzuführungs- Altenburzsz. 4 Etiquetten-Muster die Verlängerun s genen : H 31. R. Hanke, ein versiegeltes Pa>et mit | angemeldet am 22. Februar 1887 Vormittes enannten die Ertheilung eines Patentes nachgesucht. büttenwerk Schmiedeberg, Sachsen. zur Bereitung von Farbstoffen dur< Einwirkung vorrichtung für Korfmaschinen. S mg eg c [59841] fi ded v s N g der Schuß- | ses Mustern für plastis<he Erzeugnisse, Fabrif- | 310 Uhr q s er Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen | LXVIII. H. 6753. TIhürversperrer. Hugo einer in alfkoholisher Gäßrung befindlihen | Nr. 37956. Neuecung an elektris%en Coa- Ne. 29. Ficma A, G. C L i auf ummern 2163 F, | nummern 878, 884, 885, 887, 892, 894, Shuß- | Meißen, am 28 Februar 1887 unbefugte Benuzung ges{<üßt. Harteng in Berlin, Pren;lauerftraße 41 Zulerlöfung auf aromatische Verbindungen; | trol-Apparaten für Zapfhähne. ; Santa] ; LXXI. L. 4110. Neuerung an der unter II. Zusag zum Patent Nr. 23 962, / LX V. Nr. 23 212. Wasscrfahrzeug, bewegt durch Neuerung in dem Verfahren die Strömung unter Mitbenußung von Seilena

Nr. 29. Firma J. G. Schmidt j 2164 F und 2166 F, auf 2 Sab e Cis L ll h u & O A S 09, ) pes Bei Nr. 155. Siena Ae Reg di Ba E uy Md 16. Februar 1887, Königliches Amtsgeriht. B, a ia Le Ula d Ui Nr. 36 280 patentirten Maschine zum Nageln Nr. 30 363 Laute wollene Strickgarne, offen, Flächenmuster, eon f e die unter Nr. 155 eingetragenen Grenzhausen, den 17. Februar 1887. Saspari. s tragen der Trübe bei Erzaufbereitungen. von Schuhen obne Leisten; Zusay zum Patente f zur Bereitung von Farbstoffen dur< Einwirkung und tragenden Schaufelrädern s nummern 211—229, 201—264, Schußfrift m S N 4 R Ausnahme jedo der Num- Königliches Amlisgericht Höhr-Grenzhausen. Nordhauseen Z Erminio Ferraris in Monteponi Sar- Nr. 36 280, Rud. Ley in Arnstadt in Thür. ciner in alfobolisher Gährung befindlichen Zucker: | LXVII. Nr. 7361. Nafkelshleifmaschine. A R am 15. Februar 1887, ÑNach- Men s A T N O 108 E, v. Fenner. E eie Musterregister É aa L [59649] dinien ; etrelor! A Rotten in Berlin $SW., | LXXIV. F. 3050. Apparat zum Signalifiren lösung auf arguat}ce Verbindungen ; ITI. Zusay E r T NRE, TUeisa, Glase [ am 28 37 le Verlà ng der Schußfrist auf ( / E 33. Fi 5 idt zu Vlei i tóniggräßerstr. Nr. 97. bestimmter Wärmegrade. Fräulcin Johanna zum Patent Nr. 23 962. » Nr. 2 5. Werkzeug zum Einsetzen Altenburg, am 28, Februar 1887. die Verlängerung der Schußfrist auf 2 Jahre an- | Walle a. S. [59650] ¿h 33. Qn Carl F. Schmidt zu Bleiche: Konigs 1575. Expansions\teuerung für direkt Martha Fischer in N Shloßstraße | , m P 33 535. Mexfabren zur Behandlung von und Ausziebhen von Zündhütchen aus Patroncn- Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung I] b, a L E : : In das hiesige Musterregister ist eingetragen : ae e ats En, entbaltend 2 lächen- " wirfende Stampfwerke. Thomas David Nr. 231V. S i Farbstoffen dur Einwirkung einer in alko- hülsfen verschiedener Größe. L heodt bat fie ppema Hermann in | Nr. 43. Der Privatmann Fritz Schulze zu | 3 Jahre, ange ‘ldet Slâdenerzeugnisse, SSpupfrit Williams in &be Old Bell Saint Pauls | LXXVIk. B. 7368. Neuerung an Séhlitt- holis<her Gährung befindlihen Zutterlösung auf | LXXV. Nr. 11456. Neucrungen im Ver- 1 E S, DERROE ARO MOE Chur{yard, London; Vertreter: C. Fehlert, \<uhen. Johaun Peter Becker r. in aromatishe Verbindungen. 1V, Zusaß zum e zur Silinnims von Magnesia aus cal- i atente Nr. 23 962. cinirtem Dolomit. S s z Darstellung | , Nr. 15342. Neuerungen an Verfahren zur

rause. —— Rheydt hat für die unter Nr. 156 eingetragenen | Halle a. S,, ein ver\{l>7 E L O: C ; : à a. S., ein vershlossenes Couvert, enthaltend | mittags 8 Brandenburg a. W. [59648] Busen s A p name DIT V eine Zeichnung, wel<e 4 Formen für Biergläser Ri E den 26. Februar 1887. & G. Loubier, i. F. C. Kesseler in Berlin 8SW,,| Remscheid. E L In unser Musterregister ist eingetragen : 9099 F, 2100 F, 2101 F vi * Seil 2098 F, | (Krüge) darstellt, Geshäftsnummer Nr. 1, plastisches Königliches Amtsgericht Abth lu I Königgrägterstr. 47. „_ R. 4082. Pendelshaukel. Wiliam| , Nr. 38310. Verfahren zur tel y R Un ZSELICYTEL Nr. 49, Firma Gebr. Neichstein, ein veisicaott Scußfrit uf S as j E erlängerung der Erzeugniß, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am g . Abtheilung Il. 1E. R. 4001. Sands<ubvers{luß. A. Rich- Reynolds junior in Coton, County of blauer Farbstoffe dur< Kombination von Viazo- Gewinnung von _Magnesia gus calcinirtem übergebener Umschlag, enthaltend 17 Stü>k Photo- | Bei Nr. 157 R f e Gat. i 11. Februar 1887, Nachmittags 4 Uhr 6 Minuten. | PCorzheim. [60040 ter in Leipzig. | : Cambridge und Percival Everitt 47 Cannon saffraninen mit Naphtolfulfofäuren. ge Dolomit ; 1. Zusaß zu D. R. e O Y graphien von Kinderwagen, Fabriknummer 11A, 196 Nbeudi bat tür di e T4 Schött in | Halle a. S,., den 14, Februar 1887. Zum Musterregister wurde einget : ] VI. H. 6532. Dampf-Mil!terhißer. Franz Street, City of London, England; Vertreter: | KX1Ukx. Nr. 27 333. Apparat zur EGrtraftion| „, Nr. 18 709. Neuerungen in der Fabrikation 13B, &K, 11B, 10E, 8D, 19B, 10E 8H 5G 24° E A us Î r. 15 eingetragenen Königliches Amtsgericht, Abtheilung VII. 1) Firma F. W. Heim G Lagers ; Eochmuth in Dresden. : C. Fehlert & G, Loubier in Firma C. Kesseler des Paraffins aus der zur Gutfärbung desselben der oba ult Amon. A U 19D, 13A, 13, 194, Muster für plastische Erzeugnisse, | folgender N ‘ander-Zluller in Betreff nach- E a 30 Zeichnungen von Silber- in Pforzheim, M. 4452. Scelbstthätige Entlecrungsvorrih- in Berlin 8W. 11. benutzten Masse. A n LXAXVI Nr. 22240. Einri{tungen am Sel- Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 19. Februar und 493 Hl E 417 H, 418 H, 422H Hannover. : [59768] Geslftamemiern 8082 S Ee mit den " tung für Apparate zum Darren von Malz, | LXXXK. U. 421. Gefäß zum Mischen von | KXKV. Nr. 35 697. Spipßenklöppclmaschine. faktor zur Erzielung vershiedencr Drehungsrich- 1887, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten. 9 Jahre an E E angerung der Schußfrist auf l das biesige Musterregister ist eingetragen: 8092, 8100, 8103, 9070, 9086 A4 s E Tro>knen von Getreide, Sämereien und dergl. Slüssigfeiten mit festen Stoffen. Heinrich | „, Nr. 38 088. Flehtmashine mit veräncerliher Men s So Nerkühina des Brandenburg a. H., den 22. Februar 1887 Bei N 6 92 L ; 4 Nr. 152, Kaufmann Siegmund Bud zu | 9109, 9112, 9115, 9117, 9118, 9119 4 108, James Milne in Aberdun, Stadt und Graf- Uffsrecht in Neuhaldensleben. Anspannung der Flechtfäden. E S r. $1 871. Borrichtung zur Berhltung des Königliches Amtsgericht L Rheydt bat fñr Na BLR „BON in R, Pa, Padet mit 17 versciedenen | 9122, 9123, 9124" 9126" 9131, 9138. 9139. 9142 schaft in Nordbritannien; Vertreter: Carl! | Verliu, den 3. März 1887. [60071] T Les He ATI0e EIALA fie ittnene: S gerissener Fäden auf die Nachbar- : - ; _- etngetlragenen ustern von Papier-Buchstaben mit aufgetragenem | 9143. versiegelt, Muster fir 1. tex [E Pieper in Berlin SW., Gneisenaustr. 109/110. Kaiserliches Patentamt. l . Nr. 35 + Verschluß fur Cigarrens-, tndein. A E ss î C e V e C P P 7 : _— : s (S b ai 1 5 E «, 07 v clo u ivi , e R aGfolgender Nume- | farbigen Metall-, Glas- und Perlmutterstaub, ofen, S&Guafriit Iabre, ac enels VaGe Srzeuguisse IX. B. 7231. Verfahren zur fabrikativen Her- Stüve. Cigarretten- und Streichholzbehälter e. IERCT Me Is L E teile Sn das Mus, : E [59643] 91314 213241 91334 < E 43 d. 2130 d, Flächenmuster, Geschäftsnummer 1 bis 17 eins<ließ- | Nahm. 4 Uhr. 2) Fi c E 7 stellung von Pinseln. Georg Julius Beiss- Vers dens XXXIV. Nr. 26 757. _Al?'ohol - Kochapparat. KXXHU, Nr. - Mcuerung an Vradt[e1 In das Musterregister ist eingetragen : O 2d, 2133 d, 2166 d, 2173 d, 21744, | lih, Shubßfrist 3 Sah c 1m. * Uhr. 2) Firma Karl Näher in Pforz- n Nit , Versagung von Patenten. : XXXV. Nr. 32 682. Sicherheitsvorrictungen | bahnen. N S A 130 - ; : L , j Uh, 1ßfri! ahre, angemeldet am 12. Februar | heim, Zei S 1 f barth in Nürnberg. Reichs- A : . R , Nr. 124. Firma Carl Edler von Querfurth | !30F und 155F, die weitere Verlängerung der | 1887, Mittags 1 Udr. - Doc&nung eines Pultes, mit der Geschäfts- XIII. T. 1843. Selbsttbätiger Kessel-Speise- | „Auf die nachstehend bezeichneten, im Nel an Fahrstublsteuerungen. LXXXLI. Nr. 36140. Obstdarre. L Sn deiverhammer, (ein versiegeltes adet, | SHffr}} auf 2 Sabue angen ite ix | VMMNOVEE, 12, (ebruar 1887. nife, Sup 1 Br eter fe plastische Gre, In parat, «Albert, Thomas in Berlin, | goleiser an de anse en E ade i gena e | KKXVA, Mr, 31 859, Doppel-Nohusutter, | LRKRUNT, Nr, 27, 382, Neuerungen an elel A angebli enthaltend : eine Photographie ; ). Firma Hermann ött in Köniali N f, ! aHr, meldet am 8. Februar. E AT, e Tinte 5 | ( eln Patent Ver] E é Nr. 33476. Speisevorrihtung für Ke)jek. rischen Uhren obne Aufziehea. E nummern, 40/20, 3422, 34/22, 34/24, 36/24, 19/26, | Stiquetten-Muster in Betreff nachfolgender Qm | GesStdein 261 periemusier mlt de motoren mit Lnnscichtigem Dampferzeugunge- | pi) gegrn und Venilationsfcaster, welch: h fetbitthätig| thitigen Los}tefen von Stbüpen in Verbindung angemeldet am 29. Januar 1887, Nachmittags 23 1881 F, 1882 F, 1883 F die Verlängerung der | In das Musterregister ist eingetragen: ris Zt E 5202, 2078, 2674, 2576, 2577, 2578, Schmidt fn Baut fwria E A, Flamrohre Dan XXXUK. Nr. 5131. Verfahren zur Herstellung | Webstühlen. D E R A A taat ; ‘é C auf 2 Jahre angemeldet. Nr. 8, Fabrikant Karl Zander in Hildesheim 2594, 9595. 2298" Tot Ten e Mr XXrtx. O. 827. Verfahren zur Darstellung en ‘elekir lptisde Batterie. von Steanumnplen dur) Presung, O n P n Königlich Sächsishes Amtsgeriht Eibensto, am e’Gladbach. 1 unversiegeltes Patet, enthaltend ein Muster zu | und Ser. 39 Nr.8 A “Dien tâe vi isé sharlahrother Azofarbstoffe dur Einwirkung | “Bom 8. März G dd As 4s e E 197. Harl und Maschine zur a E ; 1887 ; . O, , (uster fur plastis<e ; di ° Le ; ‘stellung von Knöpfen. L 53. Marz 1384. ï von Tetrazodiphenyl und Tetrazoditolyl auf | <xVI1. Seh. 4074. Tauÿfkasten in der Hy- 5 E 31803. E aovtbrebbauk mit Einrich- s Kaiserliches Patentamt. [60073]

9. Februar 1887, Königliches Amtsgericht. Abthei iner Bri ; : As r g heilung T. einer Brille mit achtmaliger Befestigung an den | Erzeugnisse, Scubfrist Z Jahre, angemeldet am Peforci K. Oehler in Offenba à. M i «A Resorcin. K. in 1 - l. draulik von Retorten- oder Coksöfen. Vom tung, um den Stichel s<härfen zu können, ohne Stüve.

el

Peschke. e S Klammern; Muster für plastisde E i n BORALE: [59837] | shäftênummer 81, Schußfrist 2 eapezeugnifse, Ge- | 19. Februar 1887, Nahm. 4 Uhr. : f Elberfeld. S unser Müsiauvealsten 46 1 „Schußsrist 3 Jahre, angemeldet | Pforzheim, 28. Februar 1887. W. 4576. Verfahren zur Trennung des | 53 August 1886. E : Suavvort entf issen. E: iy i Jn unjer Musterregifie ift Falgandes cingctragen | P E E C V | V ideSheim, Tex 9. Feleuae T Grob, Bad, Umitgericit D An Ua ia | XLYIE, M 40G, Beriahnte Mettentäber 7 | | "Je. ‘82.209, Bayaheen zur Herfelung | Theilwelse Micslgkeitgerklärung eines Nr. 847. Firma Paul Bredt «& Co: 1, | Kaufmaun Gustav Kühne zu Görlis, i Köntaliches O : Mittell. A F E getreanten Auflagezäbnen zur Verwendung bei | " „astifGer Massen aus Käsestoff. ateuts. Elberfeld, 1 Patet mit 33 Modellen für Metall: Firma Ferdinand Kühne, 28. Februar 1887 Voxs Gi E E S z E «S a 3926. Verfahren zur Gewinnung Gliederketten jeder Art. Vom 1. Juli 1556. E, N 18 727. Fahrbare Amalgamatoren. Der Anspruch 1 des der Firma Höfer & Schmidt knöpfe, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, | Miftags 11 Uhr, aht Schiffe (Spielwaaren), pla- : aarbrücken. : [59839] A over 0h 2 Delta Fettgemenge oder eines Berlin, dei 3. März 1887. _ Nr. 22 619. Neuerungen am Verfahren und | in Hagen i. W. gehörigen Patentes Nr. 15 783, be- Fabriknummern 1326, 1333, 1338, 1339, 1348, | stis@e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Hildesheim. 59769 pn das Musterregister ist eingetragen : in P duftes d An odiE sowie Kaiserliches Pateatamt. [69072] Apparat zur Ausscheidung von Gold und Silber | treffend ein „Verfahren zur Härtung von Feilen und 1350, 1352, 1357, 1360, 1362, 1363, 1368 bis 1370 Görlitz, den 28. Februar 1887. In das Musterregister it eingetragen : [59769] b Firma J. V. Müller, Tabaksfabrik zu Saar- [AELENgO A M E Suinter dec Woll- Stüve. aus deren Erzen dur die kombinirte Einwirkung | anderen Stahlwerkzeugen®“ ift dur Entscheidung des 1373, 1374, 1378, 1379, 1381 bis' 1389, 1391 bis Königliches Amtsgericht. Nr. 9. Fabrikant Eduard Jahn in Hildes- | apier vine i ggeeriViedene Zeichnungen auf Pa- wischereien. Dr. A. von Rad in Pfersee E E, Ne A0, Wersabren zu fenntni des Reich2gects voin 5. Februar 1357 1395, 1397, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am (L. 8) Schulz. heim, 1 versiegeltes Paket enthaltend ein M f p eg Wv in blauem, eine in {<warzem Dru, und T Ee, S Die nachfolgend genannten, unter der angegebenen | „, Nr. 31531. Verfahren zur Zugutemachung | kenntniß des Reichsgerichts vom 5. Februar 1887, 12. Februar 1887, Vormittags 11 Uhr 57 Minuten. E N eines Glacehand\<uhbs mit Kettenvers<l 5 Mu L inpa>en_ von Tabake dienend, Flächenerzeug- XXX% Sek. 4442 Leibgürtel mit Vorrichtung | Nummer in die Patentrolle eingetragenen Patente von Zinkrückständen. E für nichtig erklärt. L 2 Nr. 848. Firma Peter Tillmanns in Jöver Greene. 5 E [59647] | für plastis<e Erzeugnisse, GelGäftoummer E E SQUBiifft 15 Zahre, ancemeldet den 19. Fe- um selbstthätigen ‘Streiden des Unterlecibes. | sind auf Grund des $8. 9 des Geseßes vom 2%. Mai | , Nr. 34715. Neuerung in der Herstellung | Verlin, den 3. März 1887, bei Kronenberg, 1 Modell für Bügeleisenleder- | gin das Musterregister ist eingetragen: Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Februar Sa b mittags 104 Uhr. De Ludwig Sehafer in Wien I, | 1877 erlosen. von Metalllegirungen. E Kaiserliches Patentamt. [60074] nummer 11, Schußfrist 3 Iahre, angemeldet am | bei Delligsen, 1 Photolithographie eines Regulir- | Hildesheim, den 24 Februar 1887 Königliches Amtsgericht. 1. in B (ft 8W V. Nr. 38 000. Wafserpatrone. Nr. 31 638. Doppel-Zeigerwaage, heilweise Nichtigkeitserklär ines "L ap A 3 Uhr 50 Minuten. N L nuiimoy A B, Be einer Einsat- Königliches Amtsgericht Abtheilung V Salzwedel n TS5L Standgefäß mit Tropfvorrichtung | VI. Nr. 32 013. Gährbottich-Kübler. __NE 36 969. Gas- und Wassermesser, E Theilweise A a cines erfe en 28. Februar 1887. r, Fabriknummer 20, un ei i B 5 ¿ U N 59842 G s G FZC lie , s 2, S i ir | XLTV. Nr. 31 980. @ Befestigung von hr» ; N 2 N e Königliches Amtsgericht Abtheiluna Ÿ. Sammelbüchse für Kirchen, M g v a N unfer Musterregister ist eingetragen: i i y dr W d S ee O ant E Art e De Brunwolls knöpfhen. | Die Ansprüche 4 und 7 des der Handelsgosellfcaft E M Sts M plaftishe Erzeugnisse, Sthußfrist Köln. [59767] | & l livee ci A ONEN D. Schneider zu Mebifir. 6 e e 7 : Leinen 2c i : Nr. 35 201. EigarnenaniGnaiden E es al E a. N gehörigen h Jahre, angemeldet am 15. Februar 1887 - Ss sterreaister i of ; - e ein ver|<loîfenes Paket mit 50 Must S S e ; spreßs N ì ; ine Einbc i „Nr. 35 604. Taschenstempel. atentes Nr. 13 104, betreffend „Neuerungen an Ea Miuftazee Ger ift eingetragen: (299401 | G8 O f Ewr 188, More | F B ema Bugs Sitend & Cie.“ zu | L Fomvoleneuge, Klächenmuster, Fabriknummern XAKL. K, S172. Bersétuß pon Glgaprese | KE- „jr. HABNS LiliamnrDehtniine, | XLV;" Ne 2757. Hlusgfet zur Bertilgung | Apparaten zur Heritelluzg- von Drudbud/taben-, Z y reene, den 15. Februar 1887. Köln, 1 : s 0 < Dts , 99 bi und 541 bis 565, Schut- E i: x : S . Verbind H bels der Reblaus. E sind durch re räftige Entscheidung des Patent» E "V n L A Sau Herzogliches Amtsgericht. D rid - Conteel Se E Dia E Nat nitadre, angemeldet am 4. Februar 1887, x L 851. Neuerung an Ofenfeuerungen : t bes Gl jur Bewegung Is s Les «„ Nr. 29 879, An, i aue van ps S D für nichtig erklärt. i Nbbild1 A l Gremp! un . äcben-Erzeugnifs Va, / i 1A; itlags 54 Uhr. L SNH : L E -cHiebers einer Drabt] chine ; - 31 981. Schußgwand für Arbeiter beim Zerlin, den 3. März 18587, del Abbildungen für einen Kamin, Untersims, Fuße G. Müll er. E E f nas 401, 402 und Salzwedel, den 28. Februar 1887. N Hermanun ZschetzschingekK in Leipzig, Le O iner Drahtheftmaschine; Zu- | , U At and j i evi E e [69075] Aufsaß e id Me bebe n A E ters nas [60012] | 1887, Vormittags 11 Ube d ile ut 3. Februar Königliches Amtsgericht. a A 4018. Verfahren zur Herstellung | » Nr. 36 906. Verstellbare Preßbalken-Auflage | Nr. 35 387. E M Hausa Stüve. Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriken m —Lluller|Qußregister des unterzeihneten Amts- | Köln, den 28. Februar 1887. : Sa a E von waschehten farbigen Mustern auf Celluloid. für Papierschneidemascbinen. wel<he den daran angefetteten Hunden das Um- : ; E, gerihts sind beute für die Firma Schi 5 ngerhausen. 59651 E ; j : S ffessel- kreisen des ganzen Hauses gestattet. i 1 gab 1967 Guftitt 9 Dabte, angemeldet am | in Greiz eingetragen wmd S Éo. (o eictsschreiber des Mare elicen Amtögericts, | ten, "erem Musterregister ift Nr, 6 einge x1 E Fil und Walhaascine. —| feuern euerun8 an DampNeN | E p E Fe T4 080, Neuerungen am Bissehop= | Centralblatt für die Tertil-Industrie - Februar 1887, L Minuten. unter Nr. 185: i : n: . W. . l ine. ‘081. Kirchweger’\<her Dampfwasser- en Gasmotor. z Redaktion und Sxpedition: Derlin C., Spandauer- R n e den 28. Februar 1887, ein mit 2 Siegel vers<los}senes, mit A. bezeih- o uns dan Schuhmachermeifter Hermann Franke zu R u Fuouas VRE cle & j Ableiter, e Ea 6 d N 28 830. Neuerungen am Bisschop's<en | straße Nr. 61.) Nr. 9. Inhalt: Ueber die an- öniglihes Amtsgericht. I. netes Couvert, angebli enthaltend 48 Muster zu | Lauban. Artern, 1 offenes Paket, enthaltend : E E XIV. Nr. 35 431. Mewanismus zur Bewegung Gasmotor; Zusatz zu 6 N. 14 080. zustrebenden, einheitlichen, metrifchen Beftimmungen Fürth e » reinwollenen Kleiderstoffen mit den Dessinnummern | In das Musterregister ist unt N [59646 | 1) Maßlade für Schuhmacher, den Längsstab mit x Ap n S0: @ fpeide- Tro>enabparat. des Steuerschiebers von der Kolbenftange aus. | KLVII. Nr. 18395. Kraftansammelnde Bremse. | für die Blatt- und Fadendicte der Gewebe. Jn tus Musierregister iff cintälacen [60041] A 4 9618, 9619, 9620, 9621, 9622, 9623, | getragen: E 2) S E L 24 Ern atettine in aue Winz XVIIE. Nr. 27 693. Shauröhren und Formen | Nr. 35 789. Sl von Kettenscheiben e A A e R Band- ! s 9624, 9025, 9626, 9627. 9628 9629 9630 9639 T; K 2) Slret- und Höbenmaß für Schuhmacher S L c? F en Bes 3 mit Stahl- oder Hartgußeinlagen. aspel mit Meßapparat und felbsithätigem Lagen- Nr. 152, Paul Nuff, Fabrikaut in Fürth, | 9633 963 1 D, IOZ0, 02D, , 9632, | Birma Kampf & Comp. zu Lauban, Patet | für pl T / Vertreter: F. C. Glaser, Königliher Kommis- an stehenden Bessemeröfen. A 4 2 9 T Ne Nah Trocke A E : : 33, 9634, 9635, 9636, 9637, 9638) 9639" 9640 | mif Mustershürze Reai Ivan, ur plastishe Erzeugnisse. A L R y X. Nr. 95783. Ne Scneepflügen. | XLVIIZ. Nr. 37950. Berfahren, Eisen- | leger. Neuerung an Rahm- und Trocken- ein Muster von mit verzierten oder glatten Qua- | 9641" 9642 9643" 9653 9728 9714 , 2040, | mf Muslers<ürze Regina F. Nr. 181, versiegelt Schußfrist 3 Jahr l F sions-Rath in Berlin SW. E: U E a S it ei "iderstandsfähigen Schicht von | maschinen für gewebte Stoffe. Kettenmaschine draten versehenen Eten für Rahmen, in allen Facons, | 9717 9718 9719 653, 9728, 9714, 9715, 9716, | Fläbenmuster, Schußfrist 3 Fahre angemeldet am | 1887, Mittaas are, angeme det am 18, Februar M. 6726. Instrument zum Reinigen und | „, Nr. 35557. Besestigung von Schienen auf waaren mit eincr widerstandssähigen Sch maschinen für gewebte Stof S Ene ; L, Ge S) S , 17, 8, 9, 9720, 9721, 9722, 9723, 9724, | 25. Feb 1887 S ittaas 11% , Vittags 12 Ubr. L rente 2 i S<hwell t aufgestanzten Lappen. Silber-Zinn-Legirungen zu versehen. Z mit automatisher Verschränkung der auf- un mit ausgekehlten Leisten, mit und obne Verzlarus A s 1 M22, , e ruar , Vormittags 113 Uhr. S F - Entstaheln von Rosenstämmen und dergl. eisernen Schwellen mit aufgestanzten Lappen. s Sis c ; it S N au. Spre{- ! n, un ) y g, | 9725, 9726, 9732, 9733! 9734, 9735, 9736 9737: Laub bon s L augerhauseu, 19. Februar 1887 , Are 21 640. Nerbind der beweglichen | KLIX. Nr. 28 274. Maschine zur Herstellung | absteigenden Windungen. Rundschau. Sprech in allen Holzarten mit natürlicher oder imitirter | 2) unter Nr. 186: L O auvan, den 25. Februar 1887. Königliches Amtsgericht. Abthei Eduard Hetschold in Rädnig b. Dresden. | XX. Nr. L ELUINDHUI, DEL gee ercye S(raube d Siraubenbolzen in einer | saal. Neu eingetragene Firmen. Konkurfe Sabril versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, | ein mit 2 Siegel v ; i Königliches Amtsgericht. êgericht. Abtbeilung I. , L. 4080. Hufeisen mit Gummibezug und | Untergestelle mit den Zug- und Stoß-Apparaten. | von Shrau E G Submissionen. Änfragèn über Bezug und abriknummer 220, Swutfrist 3 Jahre angemeldet afi C f t 1e0s ge celGollens, mit B. bezeih- E Stegen. Hermann Lüdecke in Berlin. « Nr. 27 409. Neuerung an Central-Weichen- Ee und ohne Abfälle. 5 O Submi) N R ua O c S / ) S AB ; : - Stell-Apy 31 980. Vorrichtungen zur gleichzeitigen | Absat. Marktberichte. Berliner Konfektions den 12. Februar 1887, Vormittags 10 Uhr in , angebli< enthaltend 49 Muster zu | Limbach. Z [59765] | Schweidni M. 4839. Striegeln und Striegelkämme aus und Signal-Stell-Apparaten. : v „Me. ? E i A4 G e E LOSA DQeutsde

B / js 1 E n Kleiderstoffen mit S A; : We tz. 59838 f i z S 0 ven. Bildung beider Nietköpfe in der Nietmaschine. Bericht. Waarenbörsen-Bericht. eute

da e Pon e E O in A, 4 9566, 9567, 0A 9569, DoT0. aen M 8 era i „A unfer Musterregister ist heut einze E E L Militeterz L Kuhnt è Ne e alidmábiam « A0; 33 070. l Vorrichtung N Patente. “i Ausländishe Patente. PBerlincr A E ( „Damenbrettstein von Holz 3, 9574, 9575, 9576, 9577, 9578, 9579. 9580 | Limbach, ei E nil A orden : T, O. N - y fl l 5 Bildung beider Nietköpfe an Nietmaschinen; | Course. Anzeigen. en Von Gutes V e G E 4 U 9584, 9585, 9586. 9587, 988! s (Sluneele da u S 4 Gai Fabrikbesizer August Rittuer zt E E S e eo-Kraltmafhine R E l tondAufsat itr Fahr- Zusaß jum Patent Nr. ee ahn slünett C ————

[I nd, , (Uster fUr plasti\he | 9589, 9590, 9591, 9592, 959: 58 59 l R T2 A T e ) iz. é 4 + f E S A i | ¿ . 35 299. Verstellbare Führungslunette. i : E Grzeugnisse, Fabrifnummer _02273, „Shupfrist 9661, 9662, 9663, 9664, Ee E D Ale oran, CSgeumuster, Geschäftsnummern 2000, | 1) Ein hölzernes Kisthen, vers<nürt und ver- Franz Windhausen in Berlin N., Chaussee x Qs M oos Cla nit) Mderel 5 e 38 190. Scere mit dünner Stahl-| Chemiker - Zeitun g, Central - Organ für s Ee den 15. Februar 1887, Nach- N 9670, 9671, 9672, 9687, 9738, 9739" 9740" | 5. Februar 1887 Nad mittand le ge eldet An agel E, L O ernhalter von L V “E 3799. Lamellen-Reibungskupplung mittirenden Strömen zur elektrishen Beleuchtung. auflage jür die A on E g Chemiker, E S Len P Sa

| i j; L ; ; : / j ; G elal, uberschrieben wie folgt: Var S U .— L s 22. Ne der Herstel- bindungsstelle zwischen dem Stahlblatt und dem | genieure. it dem Supplement: Chemisches Me-

Nr. 154. Spiegelfabrikant Friß Schaller in 3) unter Nr. 187 Nr. 91. Carl Albin Schumann, Strumpf- Christbaum-Kerzenhal i mit Ein- und Ausrü>ung dur Zahnklinken. Nr. 20 822. euerungen an der Herste! N E i sgeb d verantwortlicher Redac- e . ( 1 ] . 187 : + Í L G [ e (21) s ; ter A. Rittner Fe- L t % : d Verbind d l <t den Bügel in Körper der Scheere. i 2 pertorium. (Herausge er un verantwortlia)er Vedd Fürth, ein Muster eines Scerzartikels nämlich t "mi 2 Si {lo} j waarenfabrikant in Limbach, ein Couvert mir b “vi a amele / Josef Gawron in Grabcw bei Stettin. [lung und Verbindung der leuhtenden Bug L. ; C ; Götl Nr. 17. Inhalt: ] ein L herzartifels, iegel vers{l / E, ‘e ge iu bruar 1887 Nr. 1. ; Nr. 38340. VBohrverfahren für conishe | teur Dx. G. Krause in Cöthen.) Nr. 17, Inhalt: l B E Ee des Se netes S Anteblid Rd U Must d schlossen Cedäfüntmmer 50 E E 2) Ein e dene p, afdaliet und ver- E bre a prei Sr 25485. Commutatoranordnung bei dy- Löcher zur Sea von Stiften und Stift- e r M ie. ee tuen Hut GUE

L L ndvauten an der | reinwollenen Kleiderstoffen mit den Des Schubfrist 3 J { , nagelt, enthaltend eine Luftshraube, überschrie- Si ¡2A 4 < ‘elektris Maschi Verringerung des \hrauben dur< Aufspreizen. iterarisher Crzeugnt}sse, Fleis><verlauf von rc

französish-deutschen Grenze vor der Schlacht, und | 9648 9649. 9620 987 nit d essinnummern ußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Februar b ; j j ' äden bei Benußung des unter Nr. 34 378 pa- namo-elektrishen Mafchinen zur Verringerung z : t A Cidte Gr Ausstellungen

) 1 Z ; , 9649, 9650, 9651, 9652, 9 h j en wie folgt: VUDe O ; LX. Nr. 22 561. Neuerung an Accordeons. Vieh. Tagesgeshichte. Graz. Ausstellungen. e ou E M es E 9691, 9692, 9693, 9694, 9695 9696" 9697 A E C 1887 geiGraube A. Rittner Februar 1887 E S rers K Heimntdt in P 29 850. Müifrophon LII. Nr. 23 424. Einrichtung des Stoffcükers E e Tabs. Dane, C C22 9 Jahre, angemeldet den | 9699, 9700, 9701, 9702, 9703, 9704" 9729" 9720 nlalifoa s A „atr, 2,° i ; E : L j S ür Mi e, um an Nähmaschinen. : : att. Gnl\cetdungen des ReihSgerMIs. Cy A d aitaas 28 lhr. a : 9721, 9705, 9706, 9707, 9708, 9709. TEN ei Das E g eis ® ge aide S eng Schußfrist drei Jahre. LIX- R 3849. Vorrihtung zum Heben von dic Sidike des Linienftromes n E p «Der, 28204. Meg daes für 5 7 dd ate a le L Nane

Yr, 195. N. Í « Co., Firma in | 9712, 9713, 9747, 9748, 9749 " 9751 9759" : ? ngemeidet den 17. Februar 1887, Nahmi e Mee 7 : : | von Heilmann'’s<he Stickmaschinen. : __|rihten. DBorlesungdverzet<m) an Untverhitalen, En! ein Paket mit 1 Muster cines Etagères | 9753, 9754, 9755, 9756; S E Meerane. M : E Molt t Gai E: Sm oes, Meanieei@ "Uz E aue En f Tuer Grüblidt v UUN, O o. Umsteuerungsmechanismus für | te<n. Hochschulen 2c. im Sommer-Semester 1887: zit Spiegel, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, | 4) unter Nr. 188: In das hiesige Musterregister ist eingetragez | * Mweidnis, den 19. Februar 1887. T Gia, Nr. 35 730. Apparat zum Schlicßen und | Ueilmann'she Stickmaschinen; 1. Zusaß zum | Aachen. Basel Be roi Br. Gießen Greifs:

omglihes Amtsgericht. i E, ; Be : : s ; L E 7 ‘e8 98 204, weig. Dorpat. Freiburg i. Br. zen. Greifs- g geriht. Abtheilung IF. LXIII. ©. 2194. Steigbügel mit drehbarem, Unterbrechen eines eleftrishen Stromfkreises. Pahens er S D afetoen ibr Sersielan don E O L Sbniga bi. Marburg. : München. (Separat-Beilage der „Chemiker-Zeitung.“)

A L PSao 3 Jahre, argemeldet | ein mit 2 Siegel vershlosenes, mit D. bezeih- | worden: ;: ; dur< Federn eingestelltem Trittbrett. Fer-| „_ Nr. 36559. Elektrishe Bogenlampe. ied ier-Sti>kerci mit end- XX1IIL. Nr. 23 962. Verfahren zur Bereitung Plattstih- und Tambourier-Sticke (Chemisches Repertorium (Wochenbericht der

Nachmittags 5 Uhr. netes Couvert, angebli l 5 Fi i Fürth, den 28. Februar 1887. reinwoll Kleider Tei 0 bn Daa Mie 1 S B n fre Sieber i Kgl. bayr. Landgericht, Kammer für Handelssa 9694 9EOE DEOR C toffen mit den Dessinnummern | Meerane, 1 Paket mit 9 Mustern für Kleider- j E E R C N lid erldjun : 4 er Borsiten ea 282 01S: D877, 0879, 9679, 2680, 9681, | Sth ori 1 Zahr ; yfngemeldet am 9. Februar Verlag der Expedition (S < olz). A oss Gene. Lans S C E uge f Aut L Verbindungen. « Nr. 11 350. Papierröhrhen-Schncidemaschine; | Ankündigungen. S 9603, 9604, 9605, 9606, 9607, 9608, 9609, 9610, | Nr. 904. Firma Hermann Hofmann in Mee- Preise LEE (E Wilbelm Herd Kommandantenstraße 48. E E a