1887 / 57 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1) aus neuen Schlägen:

Jagen 45, ca. 4 Eichen mit ca. 8 fm,

Iagen 46, ca. 1 Eiche mit ca. 3 fm,

Jagen 49, ca. 76 Eichen mit ca. 100 fm, 2 Kie- fern mit ca. 3 fm, 5 Weißbuchen mit ca. 3 fm, _Iagen 106, ca. 139 Eichen mit ca. 200 fm, 77 Kiefern mit ca. 145 fm; °

2) aus alten S<lägen :

Jagen 31, ca. 45 Eichen mit ca. 35 fm, 3 Kie- fern mit ca. 5 fm,

Iagen 40, ca. 68 Kiefern mit ca. 66 fm,

Jagen 41, ca. 44 Kiefern mit ca. 28 fm,

Iagen 133, ca. 11 Eichen mit ca. 5 fm,

Iagen 134, ca. 25 Kiefern mit ca. 20 m, _

Jagen 136, ca. 12 Eichen mit ca. 10 fm, 5 Kie- fern mit ca. 2 fm,

Iagen 174, ca. 311 Kiefern mit ca. 163 fm,

a une aus der Totalität ca. 5 Eichen mit ca. ( fm, 2

sollen im Wege des scriftlihen Aufgebots ver- kauft werden. J ag

Die Klasseneintheilung und die Loosverzeichnisse nebst Aufmaß der Hölzer, sowie alle sonstigen Ver- faufsbedingungen können 8 Tage vor dem Termin bei dem unterzeihneten Oberförster eingesehen, auch von demselben gegen Kopialien bezogen werden. Die Offerten, welche nach einzelnen Loosen und in vollen Mark abzugeben sind, müssen die Erklärung ent- halten, daß Offerent si< den allgemeinen wie be- sonderen Verkaufsbedingungen rüchaltlos unterwirft, und sind, mit der Aufschrift „Holzsubmission“ ver- sehen, bis zum 17. März 1887 dem unterzeih- neten Oberförster einzusenden. Die Eröffnung der- selben erfolgt am 18. März 1887, Nachmittags 17 Uhr, in Gegenwart etwa erschienener Bieter im Wild'’shen Gastlokal zu Woldenberg. Der Zuschlag wird sofort im Termin ertheilt werden, sofern die Taxe errei<t wird. i :

Die örtlihe Vorzeigung der Hölzer wird auf Er- fordern dur die betreffenden Förster erfolgen.

Regenthin, den 4. März 1887.

Der Oberförster. Rit.

[60961] HSolzverkauf. Sonnabend, den 19. März 1887. Königliche Oberförsterei Karreuzien, Reg.-Bez. Lüneburg.

Schußzbezirk Grünenjäger, Forstort Tannenkamp, Abth. 9a, Schlag, Kiefern : 371 Stämme = 306 fm (von Nr. 551—921). Scheitholz 277 rm, Knüppel 54 rm. Stoholz I. Kl. 432 rm. Reiserknüppel 121 rm.

Versammlung Vormittags 10 Uhr beim Gast- wirth Hesse in Gutit.

Karrenzien, den 5. März 1887.

er Königliche Oberförster. Fraßsher. [60962] Holzverkauf Königliche Oberförfterei Zobten, i Regierungsbezirk Breslau.

Mittwoch, deu 16. März d. J., Vormittags von 11 Uhr ab, sollen im Gasthause zu Zedliß bei Königszelt ( O folgende Nuz- und Brenn- hölzer unter den üblichen fisfalishen Bedingungen meistbietend verkauft werden. E

1) Shutbezirk Nonnenbusch (Distr. 169): 5 Linden V. Kl. mit 1,02 fm, 367 Kiefern u. Fichten I./V. Kl. mit 334 fm, 48 rm Virken- und Linden-Sheit- u. Knüppel, 104 rm Nadelholz-Scheit, 128 rm Laub- u. Nadelreisig in Bunden, 103 rm Nadel-Stocholz.

2) Shußbezirk Zedlißbus< (Distr. 155 u. 160): 145 Eichen I1./V. Kl. mit 134 fm, 66 Ahorn, Erlen u. \. w. 1I11./V. Kl. mit 41 fm, 7 rm Eichen- Nubßscheitholz, 240 rm Eichen- u. \. w. Scheit und Knüppel, 100 rm Eichen-Stoholz, 270 rm Laub- holzreisig in Haufen u. Bunden, 74 rm Nadelholz- Knüppel.

Zobten, den 4. März 1887.

Der Königliche Oberförster.

[60959] Oberförsterei Letlingen. _ Auf den Donnerstag, den 17. März 1887, ist im Köppe'shen Gasthofe hierselbst, von Vor- mittags 10 Uhr ab, Termin zur Versteigerung der hierunter angegebenen Hölzer anberaumt, die die Herren Förster Wiederhold und Dreger Kaufluftigen zuvor na<weisen werden. Es kommen etwa zum Ausgebot: 1) aus Schußbezirk Theerhütte, Jagen 454 A. 450 Stü> Kiefern Abschnitte, 3—20 m lang, 15—63 cm stark, darunter feinringige und astreine Bretthölzer, 48 rm Kiefern Nußkloben in Rollen 3 m lang, 190 rm Kiefern Kloben, 46 rm Kiefern Knüppel I. Kl., 256 rm Kiefern Stocholz I. Kl., 648 rm Kiefern Reiser III. Kl, 2) aus Schußbezirk Legzlingen II., Jagen 317 B. 0,5 Hundert Kiefern Stangen IV. Klasse, 10 Hundert Kiefern Stangen VI. Klasse (Hopfen- stangen). Letlingen, den 4. März 1887. Der A rt.

[6110] Holzverkauf!

Dienstag, den 15. März cr., Vorm. 107 Uhr, sollen im Miethke'shen Gasthofe zu W.-Buchholz nachstehende Nuyhölzer aus dem Einschlage des Königlichen For|treviers Kl. Wasserburg de 1887 unter den im Termin bekannt zu machenden Be- dingungen öffentli meistbietend in kleinen Loosen egen sofortige Zahlung verkauft werden. Bel. Neu- üubbenau Jag. 3, 8, 9, Eich. 1 St>. II. Kl. 5 rm Schichtnußtholz, Kief. 60 rm Scheit (ausgesucht), Jag. 10a, 16, 18, Birk. 27 St>. V. Kl., Kief. 174 St>. V.—IV. Kl, 3 Stang. I.—III. Kl, Bel. Wasserburg Iag. 52B., Eich. 1 St>. IV. Kl, Kief. 80 Stang. I.—1TII. Kl. Gesammtbus<h Jag. 51b u. Total., Eich. 58 St>. V.—IV. Kl, Eschen 52 St>. V.—1I. Kl, Weißbuchen 1 St>. V. Kl, 4 rm Nutßscheit, 16 rm Nußknüppel, Birk,, Erl. 108 St> V.—IV. Kl. Bel. Krausni> 42B., Birk. 2 St>. V. Kl, Total. u. 53B., Birk. 2 St>. V. KI., Eich. 7 St>. mit 7,10 fm, 7 rm Schicht- nußbolz, Kief. 3 St>. V. Kl. Bel. Pechütte Jag. 75, 77, 84, 94b, Kief. 4 rm Schichtnutzholz, 68 St>. V.—1II. Kl. Bel. Eichholz Eich. Jag. 148 B. c. 100 St>. ÿ.—III. Kl. Bel. Streganz Jag. 164 u. 143, Birk, 6 St>. V. Kl.,, Kief.

150 Stang. III.—II. KRl., 110 Stang. IV.—V. Kl.

Die betr. Hölzer werden auf Wuns< von den betr. Belaufsbeamten nachgewiesen werden.

Kl. Wasserburg, den 5. März 1887.

Der Oberförster. Neumann. [60942] Verkauf alter Materialien. )

Die auf hiesiger Saline und den dazu gehörigen Werken lagernden alten Metall - Materialien sollen an den Meistbietenden verkauft werden. Die Angebote sind bis zum

15. März d. Js., Vormittags 10 Uhr, portofrei und versiegelt mit der Aufschrift „Ankauf alter Materialien“, dem unterzeihneten Salzamte einzusenden. Eine besondere Nachweisung der Ver- faufsgegenstände sowie die Verkaufsbedingungen liegen in der salzamtlihen Registratur zur Einsicht aus und können auch gegen Einsendung von 40 S Schreibgebühr abschriftlib bezogen werden.

Schönebe>, den 4. März 1887.

Königliches Salzamt. [60958] Verkauf von Makulatur.

Die im Bereiche der Königlichen Eisenbahn- Direktion in Magdeburg aufkommende Makulatur, welche in den letzten Jahren dur<schnittlih jährli ungefähr 100000 kg betrug, foll im Wege des Meistgebots, zunä<st auf ein Jahr, verkauft werden. Die Makulatur muß zum größeren Theile einge- stampft werden. Bedingungen und eine Nachweisung der in den leßten Jahren zum Verkaufe gekommenen Mengen liegen im diesseitigen Sekretariat hierselbst, Fürstenflraße Nr. 1—10, Zimmer Nr. 3, zur Ein- sicht aus, können au von demselben gegen porto- freie Einsendung von 65 4 bezogen. werden. An- gebote sind mit der ‘Aufschrift :

„Angebot auf den Kauf von Makulatur“ bis zu dem am - Mittwoch, den 30. März 1887,

Vormittags 11 Ur, im diesseitigen Verwaltungsgebäude, Fürstenstraße 1/10, Saal Nr. 32, stattfindenden Termine versiegelt und franfirt an das obenbezeichnete Bureau einzu- r Die Zuschlagsfrist läuft mit dem 13. April 887 ab.

Magdeburg, den 2. März 1887.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[59659] Bekauntmachung. Zur Vergebung von * 163 000 kg Miefeet B L.e in öffentliher Submission ist Termin im Büreau der unterzeihneten Direktion auf Dienstag, den 15. März l. J., Vormittags 10 Uhr, angeseßt. Die Bedingungen liegen im Büreau aus. Spandau, den 28. Februar 1887.- : Direktion der Geschütz-Gießerei.

[60956] ;

Behufs Verdingung der Lieferung von 5000 Stü> Laschen ist Termin am 19. März 1887, Vor- mittags 10 Uhr, im Materialien - Bureau zu Erfurt, Löberstraße 32, anberaumt. ; :

Der Ausschreibung liegen die dur< die Regie- rungs-Amtsblätter bekannt gegebenen Bedingungen

für die Bewerbung um Arbeiten und Lieferungen vom 17. Juli 1885 zu Grunde: die allgemeinen und besonderen Bedingungen nebst Zeichnung können im genannten Bureau eingesehen, au< gegen porto- und bestellgeldfreie Einsendung von 1 Æ von daher bezogen werden. Zuschlagsfrist 4 Wochen. Erfurt, den 4. März 1887. Materialien - Bureau der Königlichen Eisenbahn-Direktion.

[60957] Bekanntmachung.

Es soll die Ausführung von ca. 1000 qm Kloyz- pflaster aus Buchenholz zum Neubau der Maschinen- bau- und Montirungs-Werkstatt im Termine den 21. März 1887, Mittags 12 Uhr, vergeben werden. Die Bedingungen find im Hauptbureau der unterzeichneten Kommission, Zimmer 7, einzu- sehen, Abschrift derselben au< von dort gegen Ér- stattung von 1,50 Æ zu beziehen. Gesloîsene und mit entsprechender Aufschrift versehene Offerten sind bis zum Termin einzureicben.

Kiel, den 4. März 1887.

Kaiserliche Marine-Hafenbau-Kommission.

4) Verloosung, Zinszahlung 2e.

von öffentlichen Papieren. [60921

] 4°/% Gothenburger Stadt-Anleihe von 1884.

Zur Ausführung der vorges<riebenen Amortisirung der von der Commerz: und Disconto-Bauk in Hamburg im Jahre 1884 übernommenen Anleihe der Stadt Gothenburg sind beute in Gegenwart des sffentlihen Notars folgende 37 Obligationen:

Nr. 4 5 303 371 389 418 462 495 510 530 653

677 711 750 851 889 995. 1060 1222 1833 1869 2066 2083 2334 2531 2612 2646 2667 2837 2938 2940 3071 3133 3145 3147 3218 3239 auêgeloost worden. Die ausgeloosten Obligationen, welhe von der Stadtcasse in Gothenburg, Commerz-und Disconto-Bank in Hamburg, __ Nationalbank für Deutschland, Berlin, eingelöst werden, verfallen zur Zablung den 1. Juni a. C., nah wel<hem Tage alle Zinsvergütung darauf aufhört. Gothenburg, den 1. März 1887.

Die Stadtkämmerei.

[60963] Bekanntmachung.

Die 21. Verloosung der allgemeinen lothringischen Bezirks-Anleihe und die S. Ver- loosung der Anleihe für den Brückenbau bei Vlettingen findet am 1. April 1887, Vor- AOSRE 11 Uhr, im Bezirksrathsfaale hierselbst statt.

Zu diesem Termin hat Jedermann Zutritt.

Meg, den 28. Februar 1887.

Der Bezirkspräfident. Hasse.

[60888] Spanische Finanz-Delegation.

Gemäß Erlaß der Generalverwaltung der Staats- \{hulden werden die Inhaber von Titres der 2 9% äußeren spanischen Schuld hierdurch be- nachrihtigt, daß die Liste der lezten am 28. Dezem- ber v. I. stattgehabten Ziehung im Bureau der Delegation, Taubenstr. 20, zur Einsicht aufliegt. Die gezogenen Titres werden ebenso, wie die bereits früber gezogenen, daselbst eingelöft ; dieselben müssen mit dem zunächst fälligen Coupon versehen und von einem arithmetisch geordneten Bordereau in doppelter Ausfertigung begleitet fein, zu wel<hem während der Geschäftsstunden an den für den Dienst der 4 %/ äußeren Schuld bestimmten Tagen Formulare ver- abfolgt werden.

Die Einlösung geschieht mit 50% des Nominal- werthes der Titres in Gemäßheit des Geseßes vom 21. Juli 1876 und des Art. 7 des Gefeßes vom 9, Dezember 1881.

Berlin, den 8. März 1887.

Der Delegirte T. Ponte de la Hoz.

Delegacion de Hacienda de España.

En virtud de lo dispuesto por la Direccion gräl de la Deuda pública esta Delegacion previene á los tenedores de títulos de Ia Deuda al 2 9/9 exterior que la lista del último sorteo de amortizacion verificado el dia 28 de Diciembre de 1886, se halla de maniñfesto en sus oficinas establecidas en Taubenstr. No 20 7 que se admitiran y seran reembolsados los que oparezcan amortizados lo mismo en este que en los sorteos anteriores presentandolos al efecto, teniendo unido el cupon del vencimiento siguiente, relacionados por séries con numeracion correlativa, y bajo dobles carpetas que se facilitaran á .los interesados en las mismas oficinas ‘en los dias y horas establecidos para los demas servicios.

El reembolso se efectuará. por el 50 9% del valor nominal de los títulos segun lo dispuesto en la ley de 21 de Julio de 1876 confirmado en el articulo 7 de la de 9 de Diciembre de 1881.

Berlin, $ de Marzo de 1887,

El Delegado T. Ponte de la Hoz.

F dDPIÔIuUIIOMIOITM.”"—”" X __ D A—UÓc—hDbSANMAS r

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien n. Aktien-Gesellschaften.

[61199] Deutshe Genossenshafts-Bank von Soergel, Parrisius & Co.

Die ordentliche Generalversammlung der Commanditisten der Deutschen Genossenschafts- Vauk von Soergel, Parrisius & Co. findet am

Sonnabend, den 12. März 1887, Abends 7 Uhr, im HSaufmann’ schen Lokale, Berlin, Jäger- - straße 5, L Treppe hoch, statt, wozu die Herren Actionaire hierdurch ergebenst eingeladen werden. Tagesordnung :

1) Vortrag des Geschäftéberihtes, Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- Contos pro 1886. Ertheilung der Decharge.

2) Feststellung der Dividende resp. Vertheilung des Gewinns.

3) Neuwahl des Auffi{htsrathes.

Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind nur die im Actienbuche eingetragenen Be- fißer von Actien unserer Gejellschaft bere<tigt.

Diejenigen Actionaire, deren Eintragung in das Actienbuh auf den Actien n oh nit bescheinigt ist, baben behufs Wahrung ibres Stimmrechts die Stücke bis spätestens den 10. März c. zur Ein- tragung bei der Deutschen Genossenschafts-Bank von Soergel,

Parrifius « Co., Charlottenstraßie 353., mit zwei Nummern-Verzeichnifsen einzurei{en, resp. die Einreichung bis zu diesem Zeitpunkte durch die Commandite in Frankfurt a. M. bewirken zu lassen.

Die Betheiligung an der Generalversammlung kann nur auf Grund einer Eintrittskarte erfolgen, wel<e von der Deutschen Genofseuschafts-Bank von Soergel, Parrisius & Co. gegen Hiuterlegung

| |

der Actien resp. gegen zweifellose Besiznahweisung ausgehändigt wird. Verlin, den 26. Februar 1887. Der Auffichtsrath der Deutschen Genossenschafts-Vank von Soergel, Parrifius & Co. Halske, Vorsitzender.

[60360]

Kreis-Hypothekenbank Lörrach.

Die Herren Aktionäre unserer Bank werden hier- dur zu der XVIII. ordentlichen Generalversammlung auf Dienftag, den 29. März cr., Nachmittags 3 Uhr, in den Saal des Gasthauses zum "Dirsg“ dabier ergebenft eingeladen. ____ Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht pro 1886 des Vorstandes. 2) Bericht des Aufsichtsraths und der Revisions- Kommission. 3) S des Vorstands und des Aufsihts- raths. 4) Verwendung des Reingewinns. 5) Wahl der Revisions-Kommission pro 1887. Die Zutrittskarten können gegen Fe der betr. Aktientitel im Banklokal babiee ezogen werden. Lörrach, 8. März 1887. Der Vorstand.

[61193]

Alsen’ sche Portland Cement Fabriken.

Einladung zur zweiten ordentlichen Generalversammlung am 15. April, Vormittags 11 Uhr, im Ge- \câftélokal der Gesellshaft in Hamburg. e Der Vorstand. Heinrich Wessel. C. Krichauff.

[61202] Die Actionaire der

Thiergarten Synagogen Gesellschaft werden zur ordevélichen Generalversamml auf den 29. März dieses Jahres, Nachmittags 4 Uhr, zu Berlia, Leipzigerstraße 103, 2 Treppen, einberufen. 5

Tagesordnung : Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Conto und Ertheilung der Decharge.

Verlin, den 8. März 1887.

Der Auffichtsrath. Salomon Lachmann.

[61196]

Leipziger Disconto-Gesellschaft.

Die ordentlihe Generalversammlung der MEPEE Disconto-Gesellschaft finder

onnuerstag, den 31. März l. JF., : Vormittags 10 Uhr, im kleinen Saale des Kramer-Innungshauses hier, Kupfergäßchen Nr. 1, II. Etage, statt. ____ Tagesorduung: 1) Geschäft8beribt und Re<nungsabs{luß für 1886, sowie Ertheiluna der Entlastung. 2) Beschlußfassung betreffs Reingewinnes.

Als Deponirungsf\telle na< $. 25 des Statuts werden außer der Gesellschaftskasse die Herren L, Behrens & Söhne in Hamburg und das Bank- haus Jacob Landau in Berlin bestimmt.

Der Saal wird +10 Uhr geöffnet und pünktlich um 10 Uhr ges{lofsen werden.

Leipzig, am 7. März 1887.

Der Verwaltuugsrath und Vorstand

der Leipziger Disconto-Gesellschaft.

A. Crayen. Dr. R. Jerusalem. A. Winkelwann.

Vertheilung des

[61191]

Nachdem dic Gründer der unter der Firma „Neu- städter Bank“ in Neuftadt in Sachsen zu er- rihtenden Aktiengesellshaft den Gefellsbaftsvertrag unter Beifügung des Verzeichnisses der sämmtli<hen Actionaire und der sonft erforderlihen Schriftstü>e bei dem unterzeichneten Amt®geriht zur Eintragung in das Handelsregister angemeldet haben, wird bier- mit gemäß Artikel 210a. des Gesetzes, betreffend die Kommanditgesellshaften auf Aktien und die Aktien- gesells<aften, vom 18. Juli 1884, eine Generalver- sammlung der in dem oben gedachten Verzeichnisse aufgeführten Actionaire zur Beschlußfassung über die Errichtung der Gesfellshaft und die na<hstehend an- gegebenen Punkte berufen und dieselte auf

Montag, den 28. März 1887, Nachmittags 24 Uhr, anberaumt.

Alle in dem Berzeichnisse aufgeführten Actionaire werden unter Hinweis auf die geseßlichen und die Bestimmungen des Gesellschaftsvertrags geladen, zu dieser Generalversammlung im Saale der Hart- mann’s{en Restauration allhier perfönlih oder dur< legitimirte Bevollmächtigte zu erscheinen.

Tagesordnung : i

1) Erklärung des Vorstandes und Aufsichtsrathes über die Ergebnisse der ihnen rü>si<tli< der Gründung obliegenden Prüfung,

2) Vortrag des Gesellschaftsvertrages vom 15. August 1886, sowie desjenigen vom 29. Dezember 1886, dur< welchen der Erstere in folgenden Bestim- mungen :

a. Begebung der Aftien,

b. Uebertragung der Aktien,

e. Zusammensetzung des Vorstandes und

d. Form der Zeichnung desselben abgeändert worden ift,

3) A des zuleßt bezeihneten Gesellschafts- vertrags binsihtli< der Bestimmungen über Berufung der Generalversammlung, ——

4) Beschlußfassung über Errichtung der Gesellschaft

un 5) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes an Stelle eines an Uebernahme dieser Funktion behinderten Mitgliedes. z Nenstadt, den 7. März 1887. Königliches Amtsgericht. Marche.

(L Magdeburger Bergwerks - Actien - Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft werden zur diesjährigen KXXX1ILI. ordentlichen Ge- ueralversammlung

am 30. März d. J., Vormittags 11 Uhr,

im oberen Saale des hiesigen Börsenhauses eingeladen.

Tagesordnung : :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- Rechnung, sowie des den Vermögensbestand und die Verhältniffe der Gesellswaft ent- widelnden, mit den Bemerkungen des Aufsichts- rathes versebenen Berichtes, wel<he Vorlagen vom 15. März cr. ab in unserem Geschäfts- lokale auf der Zehe „König8grube“, sowie im Comptoir der Herren Zu>kshwerdt & Beuchel hierselbst zur Einsicht der Herren Aktionäre ausliegen.

2) Minna der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-Rehnung, sowie der Gewinnverthei- lung, eins<ließli< der Festseßung der Dividende.

3) Ertheilung der Entlastung Seitens der Ge- neralversammlung an den Vorstand und den Aufsichtsrath. /

4) Ergänzungswabl für ein aus\<{eidendes Mit- glied des Aufsichtsraths auf 4 Jahre.

Nach $. 24 des Statuts kann nur Derjenige als stimmbere{tigter Aktionär an der Generalversamm- lung Theil nehmen, welcher seine Aktien, resp. darüber lautende Depotsscheine der Kaiserlichen Reichsbank bei der in der Bekanntmachung zu be- zeihnenden Stelle in Magdeburg niederlegt. Diese Niederlegung der Aktien oder der Depotéscheine der Kaiserlichen Reibs-Bank, denen ein nah laufenden Nummern geordnetes Verzeichniß beizufügen ift, hat in den Tagen vom 26.—29. März cr., Abends 6 Ubr, im Comptoir der Herren Zu>ks{werdt & Beuchel bierselbst zu geshehen, wogegen die Eintritts- farten verabfolgt werden.

Magdeburg, 7. März 1887.

Der Aufsichtsrath. Der Vorftand.

G. Schneider. p. p. Wilh. Bein. ip. p. Griesbach.

[61180] 7 : Baugesellshaft Heilbronn. Fünfzehnte ordentliche Generalversammlung. Diejelbe findet am Mittwoch, den 30. März, Abends S Uhr, im unteren Kronensaale hier statt. Die Tagesordnung besteht in der Mittheilung des Jahresberichts für 1886, Feststellung der Dividende und in den ftatutenmäßigen Wahlen. SHeilbroun, den 10. März 1887. Der Auffichtsrath. Carl Zebender, Vorsitzender.

Holsteinis<heMarshbahn-Gesellshaft.

Das zufolge Beschlusses der Generalversammlung der Actionaire der diesseitigen Gefellshaft vom 98, April v. Js. und 14. v. Mts. abgeänderte Gesellscaftsstatut kann von jedem sich legitimirenden Actionair, bezw. Actienzeihner im Bureau der Gesell- haft an den Wochentagen von Morgens 9 bis 12 Uhr entgegengenommen werden.

Glückstadt, den 3. März 1887.

Die Direktion.

59142 (59142) Bekanntmachung.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm: lung des unterzeihneten Steinfoblenbauvereins findet Mittwoch, den 23. März 1887, in Zwikau im Salon des Herrn Restaurateurs

Seyfarth, Reichenbacher Straße, statt. i

Die Aktionäre werden ersucht, si< zu dieser Generalversammlung einzufinden. i

Die Eröffnung der Anmeldung wird 44 Uhr, Sé(luß derselben und Beginn der Generalversamm- lung um 34 Uhr gedachten Tages stattfinden.

In der Generalversammlung selbs wird folgende Tagesordnung zur Verhandlung, resp. Erledigung gelangen: e : ;

1) Ngras des Geschäftsberihts auf das Jahr 1886.

9) Ertheilung der Decharge für Aufsichtsrath und Direktorium auf das Geschäftsjahr 1886.

3) Beschluß über Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder an Stelle der ausscheidenden, aber sofort wieder wählbaren Herren : Kaufmann H. Schnoor aus Leipzig und Wilh. Hempel aus Teich- wolframsdorf.

5) Beschluß über : :

a. den Verkauf von circa 2 A>er Kohlen- unterirdishes beim neuen Sewaldschachte,

b. den Verkauf einer Baustelle von circa 30 ODRuthen beim ehemaligen Albert- schachte. x :

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt vor Er- öffnung der Generalversammlung dur< Vorzeigen der Aktien, beziehentlih der über ihre Deposition bei der Gesellschaftskasse oder einer öffentlihen Behörde ausgestellten SesVemioune, :

Gedru>te Ges<häftsbericte können vom 5. März dieses Jahres ab bei der Privatbank zu Gotha, Filiale Leipzig, bei Herrn Eduard Vauer- meister in Zwickau und in unserem Geschäfts- Comptoir zu Lugau von den Aktionären in Empfang genommen werden.

Zwickau, den 25. Februar 1887. S Der Aufsihts?ath des Lngau-Niederwürschnitzer Steinkohlenbauvereins. Rechtsanwalt Seifert, Vorsitzender.

[60907] Tönninger Darlehnsbank in Tönning. Außerordentliche Generalversammlung der Aktionäre Mittwoch, den 23. März 1887, Nachmittags 2 Uhr, in Ri>erts Hotel in Tön- ning. s Tagesordnung: Abänderung der 88. 6 und 10 der Statuten. Der Auffichtsrath.

191196) Breitenburger Portland- Cement -Fabrik.

5. ordeutliche Generalversammlung der Actionaire

am 28. März a. €e., Nachmittags 24 Uhr,

im Patriotischen Gebäude, Zimmer 32, II. Etage. : Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstandes mit den Bemerkungen des Aufsichtsraths und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- Bericht pro 1886.

2) Statutenmäßige Wahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths.

Da in der Generalversammlung vom 7. cr. die Erfordernisse des $. 29 der Statuten nicht erfüllt find, fo wird diese Generalversammlung als die in demselben Paragraphen vorgesehene neue hierdurch berufen.

Die Einlaßkarten zur Generalversammlung, sowie die Stimmzettel werden gegen Abstempelung der Actien am 24., 25. und 26. März cr., Vormittags 9 bis 1 Uhr, im Büreau des Notars Herrn Dr. G. H. Wappäns, Mönkedamm 1/2, ausgegeben.

Hamburg, 7. März 1887.

Der Auffichtsrath. Der Vorftaud.

[61179]

Dampfschifffahrts Gesellschaft ce „Neptun“. Vierzehnte ordentliche Generalversammlung am Dienstag, den 29. März 1887, Nachmittags 4 Uhr, am Comptoir: Obernstraße 44, Tagesordnung : Jahresberiht, Decharge-Er1heilung für den Vor- stand und Beschluß über die Gewinnvertheilung. Einlaßkarten zu dieser Generalversammlung können von den Berechtigten am Montag, den 28. März, o DOpIos der Gesellshaft in Empfang genommen erden. Bremen, den 8. März 1887. Der Aufsichtsrath. Carl Aug. Bade, Vorsiter.

[611901 Neusalz-(

Freystädter aßen-Actien-Verein. Einberufung zur diesjäbrigen ordentlichen General- versammlung auf deu 25. März dieses Jahres, Nachmittags 3 Uhr, im Sessiouszimmer des Rathhauses. Vorlagen : ; Recnungslegung für das Jahr 1886, Wahl des Vorstandes und Re<hnungsabnahme- Ausschusses, 2 Abänderung des $. 14 des Vereinsstatuts, be- treffend Bekanntmachungen des Vereins. Freystadt, den 7. März 1887. Der Vereius-Vorstand. Schroeter. Franke. Berger.

[60930] 4 Mälzerei Actien Gesellschaft

in Hamburg. Vilanz ultimo 1886.

Activa. ü M0 S An Grundstü>k-Conto . E n Fabrifk-Conto . ¿22 067,29 Mascinen-Conto . . 42 574,01 Wagen- und Pferde-Conto 3 674,95 Fabrikutensilien-Conto . 1 469,59 Comptoirutensilien-Conto . 614,62 Sa>-Conto . L 1451,55 Lager-Conto 88 667,25 Deposito-Conto 8 550,— Wech!el-Conto . 8 953,01 Bank-Conto 11 627 63 Cafsa-Conto 387,41 Debitores 32 999,— Kohlen-Conto . 440,— Fuhr-Conto 124,25 Spesen:-Conto . : 302,33 Interims-Conto . . . 298 457,90

Gewinn- und Verlust-Conto

Verluste pro 1883/85 46 52 168,49

Gewinn 1886 3030,94 49 137,55

e 336 498,34

Passiva. M S Actien-Capital-(Tonto . 900 000,— Prioritäts - Obligationen - Capital-

Conto . O Accept-Conto 14 469,29 Creditores . . . . 9 091,55 Prioritäts-Zinsen-Conto 7 387,50 Agio-Conto . ; E 50,— 7 336 198,34 Gewinn- und Verlust-Couto pro 1886.

Debet. M S 21 049,40 14 201,36 15 375,—

An Betriebskosten, Löhne und Kohlen . Salaire, Abgaben, Affsec.-Prämien 2c. Zinsen auf Prioritäts-Obligationen . Ag auf 10 St.- u. Prioritäts-

SDUHgätionean .. 2+ + „— M Li 104,35 Ünterhaltung der Fuhrwerke . . . 4320,98 Abschreibungen. .. 8196,44 Reingewinn pro 1886 . 3030,94

M 66 778,47 Credit. M S Per Brutto-Gewinn pro 1886. 66 778,47 Hamburg, 31. Dezember 186. Der Auffichtsrath. Die Direction.

[60927 ‘Neue Vorschuß-Anstalt zu Fürstenberg i. Meckl.

Gewinn- und Verluft -: Rechnung am 31. Dezember 1886.

L. Gewinn:

a. Zinseneinnahme . . M 11393,12

b. Zinseneinnahme und Coursgewinn von Est. 5 805,95 e. Antecipandozinsen aus 1886. . ._„ 3380,54 M 20 579,61 ab die Antecipandozinsen aus 188 ._„ 2866,40 bleibt Zinsen-Einnahme . 6 17713,21

II. Verluft: M. 6 025,35

. Zinsenausgabe . ¡ i . deponirte Zinsen aus1886 „, 973,08 desgleichen 1885 , 15,12

. den Spareinlagen zuge- \<riebene Zinsen 2 271,69 . Effecten-Zinsen 507,15 Cours-Verlust. . 75,70 . Cours-Differenz . 2 201,82 1 906,40 M 13 976,31

. Auslagen und Verwal- tungéfosten . . . Netto-Uebershuß 3736,90 B. Vermögens-Uebersicht (Bilanz) am 31. Dezember 1886. Activa. 1) Vorschüsse : a. Wechsel... M180 277,05 b. wöchentl. Anlcihen , 2878,80 M183 155,85 9708,24 E U Oa insen M 672,30 Kafenbestand, . «9 10050720 Sa. M 303 799,61

M 168 319,94

A.

Ac Ee

D

E

2) Zinsen ad 1a. 5 Effecten 4 9)

Passiíiva. 1) Anleihen , E 2) Spareinlagen M. 89 173,23 zugeschriebene Zinsen „2271,69 M. 91 444,92

8) -Ackiel-Gaplal «e O OUO 4) Deponirte Zinsen a. aus 1886... A 973,08 b. aus früheren Jahren , 115,81 M.

M 5 208,96 4 000,

1 088,89 5) Reservefonds . 6) Dispositionsfonds «9208,96 7) Uebershuß aus 1886 efr, A. 0736,90

Summa wie oben M 303 (99,01

Fürstenberg, den 31, Dezember 1886,

Der Vorstand der Neuen Vorschus;- Anstalt. (&, Petersen. A. Buttermann. (L Bollow,

[61192] Hôsôtel Actien Gesellschaft Hamburger Hof.

Sechste ordeutliche Generalversammluug Freitag, den 25. März 1887, Nachmittags 25 Uhr,

im Hamburger Hof.

S Tagesordnung: L 1) Bericht des Vorstandes über das abgelaufene Geschäftsjahr unter Vorlage der Gewinn- und Verlust-Bere<hnung, der Bilanz per 31. Dezember 1886 und Decharge-Ertheilung. 2) Neuwahl eines Mitgliedes des Aufsichtsraths a Stelle des austretenden Herrn Alfred _ Kayser. , Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung und Bericht liegen für die Herren Aktionäre im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht offen. Hamburg. Der Vorstand.

[61197] Die Actionaire der

„Glückauf“

Actien-Gesellschaft für Braunkohleu- / Verwerthuug werden hierdur< zu der am __ 26. März d. J., Nachmittags 2? Uhr, in Lauban, im „Hotel zum Hirsch“ abzuhaltenden 5 ordeutlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1886 mit dem Jahres- berihte der Direction und des Revisions- berihtes ;

2) Decharge - Ertheilung Seitens der General- versammlung an die Verwaltung ;

3) Sp nangvayl resp. Neuwahl des Aufsichts- raths;

4) Anträge des Aufsihtsraths:

a. Verwendung des Amortisations-, Reserve- und Spezial-Reservefonds wegen Entwerthung des Besißes in Langenöls und des event. Verkaufs sämmtlicher Objekte daselbst ;

b. Anlage einer Naßkoblenpresse in Lichtenau M R Verwerthung der Staub- ohlen ;

c. Rückkauf eigener Actien der Gesellschaft behufs Reduction des Actiencapitals.

Zur Legitimation der Actionaire ist die Vorlegung der Actien erforderli<h. An Stelle der Vorlegung der Actien selbst zum Nachweise des Besites genügt auc eine Bescheinigung von Staats- und Kommunal- behörden oder derjenigen Stellen, wel<he auf den Dividendenscheinen als zur Auszahlung derselben be- rufen, bezeichnet sind. An diesen Stellen kann vom 23. März cr. ab der Jahresberiht per 1886 in Empfang genommen werden.

Stimmberechtigt sind Inhaber 5 Aktien.

Lauban, den 6. März 1887.

„Glückauf“ Actien-Gesellschaft für Braun-

Fohlen - Verwerthung. Dietzel, Vorsißender.

von mindestens

[61198] Gemeinnügzige Baugesellschaft zu Göttingen. Freitag, deu 25. März, Nachmittags 5 Uhr, findet bierselbst im Lokale des Herrn f die ordentliche Generalversammlung statt, zu wor die Herren Aktionäre hierdur< eingeladen werden. : Tagesorduung: 1) Geschäftsberiht und Vor- lage der Jahresre<hnung. i 2) Neuwabl des Vorstandes. Göttiugen a. L., den 6. März 1887. Der Vorsitzeude.

[60919] Ländlicher Spar- & Vorschußverein für Röhrsdorf und Umgegend.

Laut Beschluß des Verwaltungsraths soll die diesjährige ordentliche Generalversammluug obengenannten Vereins

Donuerstag, den 24. März a. c.,

: ____ Nachmittags 2 Uhr,

im Gasthause zum Erbgeriht in Röhrsdorf bei

Wilsdruff abgehalten werden.

Die Aktionäre werden dazu hierdur< eingeladen, und haben si< dieselben dur< Vorzeigung ihrer Aktien zu legitimiren.

Tagesordnung :

1) Vortrag der Jahresrehnung und deren Justi-

fikation.

2) Beschluß über den sih ergebenden Reingewinn.

3) Besondere Anträge von Aktionären, wel<e

jedo< na< $. 31 der Statuten 5 Tage vor der Generalversammlung beim Direktorium angemeldet sein müssen.

4) Ergänzungswahl für die statutengemäß aus-

scheidenden Verwaltungsrathsmitglieder. Das Direktorium: Ernst Gießmann.

[60894] Die Herren Actionaire der

Zud>erfabrik Güstrow, Actiengesellschast

werden zu einer am Mittwoch, den 30. März d. J. Nachmittags 1 Uhr, im Hôtel de Russie zu Güstrow stattfindenden außerordentlichen Geueralversammluug ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Bericht über die Campagne 1886/7. 2) Antrag auf Aenderung der Statuten 8. 34 sowie Anlage A. Nr. 3, 7 und 11. 3) Eventuelle Wahlen in Verfolg der geänderten Statuten. 4) Antrag auf Genehmigung zur Uebertragung von Actien. Einlaß- und Stimmkarten werden gemäß S. 13 Stat. verabfolgt. Güstrow, den 2. März 1887. Der Aufsichtsrath. P. Ehlermann, Vorsitzender.

[61200]

Dirsch

im Comtoir der Gesellschaft, ergebenst eingeladen.

Dirschau, den 7. März 1887.

auer Credit-Gesellschaft. Die Herren Kommanditisten der Dirschauer Credit-Gesellschaft werden zu der auf A UAL, den 29. März cr., Nachmittags 5è¿ Uhr, ange-Straße 24, anberaumten ordentlichen Geueralversammlung

Tagesordnung : Erledigung der im $. 15 des Gesellshafts-Vertrages bezeichneten Angelegenheiten.

W. Preusfs.

[61205]

pro 1887.

Hanuover, 7. März 1887.

[60940] Debet.

6

An Immobilien-Conto: 14 354,10

Abschreibung à 3 9/0 von 478 470,03 M An Mobilien-Conto :

Abschreibung à 5 %/o von 61 333,81 An Geschirr-Mobilien-Conto:

Abschrcibung à 16 9% von 8 101,81 M An Faß-Conto:

Abschreibung à 6 9/0 von 65 847,15 M An Brauerei Freyburg a./U. Conto:

für deren Verlust . A An Gewinn . \

3 066,69 1296,28

3 950,82

Activa.

M | e( |

46 292/57 98 611/42 6 909/91 63 214/93

Immobilien-(Lonto Mobilien-(Yonto i; Geschirr-Mobilien-Couto Faß-CVonto N Bier-CFonto (Bestände und Außen- N Mälzerei-Conto (Bestände und Außen- stände) . e R Hopfen-Conto (Fis-(Konto Waaren-(Fonto . A Brennmaterialien-CGonto . (Geschirr-Konto Neparaturen-(Youto S Debitores des Hauplt-Buches (Sassa-Gonto . O

93 689/31

1 192/42 Y 839 29 2000

904 90 16 99 1133 33 13 Ri

IOS 198. T8 643 83

Vilanz-Conto.

861 723 l Der Vorstand. (S ctbt,

Nöfer. RNöber

Deutsche Militairdienst- Versicherungs - Anstalt in Hannover. Neunte ordentliche Generalversammlung am Sonnabend, den 2. April 1887, Nachmittags 2 Uhr, in Kastens Hotel, Theaterplaz Nr. 9. Tagesordnuug : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Jahresrehnung pro 1886. 2) Wahl dreier Revisoren und dreier Stellvertreter behufs Prüfung der Jahresre<hnung

Eintrittskarten sind gegen Vorzeigung der Policen bezw. der Policen und leßten Prämien- Quittungen im Bureau der Anstalt, Schillerstraße Nr. 33, in Empfang zu nehmen.

Der Mufsichtsrath.

Actien-Vier-Brauerei Querfurt. Gewinn - und Verlust - Conto am 30. Juni 1886. _

Credit.

Á e t S | Per Gewinn-Vortrag: |

| Bestand pro |

1884/85 . 428,99

Per Bier- und |

Mälzerei-Cto. : (Uebers<huß

abzüglich

99 667 89 Betriebs-

60 317

14 211 97

2343714

60317.

GO Z1T Passiva.

e «\ 450 000 25 135 84

363 150 73

Acticn-Capital-Conuto . Reservefond-Conto . i i (Croeditores® des Haupt-Buches . (Gewinne und Verlust-Conto : Neservcfond: à 10 Va At von 23 008,92 M 2 300,89 Tantidme an Vorstand und Aufsichtsrath Dividende: à 4°» von 450 000 M Gewinn - Vortrag nâcbstes Iabr

2 700

18 000 tur 436 2

arer ete are r P S S M R R D R G me m

S861 CW t

Der Ausffichtêrath,

Gl gk Bixnitein Ko

Geprüft und mit den ordnung&mäßig geübten (VeseU! Hafts=Bigdorn übereinstimmend gefunden,

Oscar Sligloutn