1887 / 57 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[60362] s s Danziger Privat-Actien-Bank. Die einunddreißigste ordentlihe General-

versammlung findet am

Sonnabend, den 26. März a3. €., Nachmittags 4 Uhr,

im Bankgebäude hierselbst, Langgasse Nr. 33,

statt und werden zu derselben die Herren Aktionäre | 4)

unseres Instituts bierdur eingeladen. 5)

: Tagesorduung :

1) Bericht der Direktion und des Verwaltungs- raths über das Geschäftsjahr 1886.

2) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verluître<hnung für das Jahr 1886 zum Zwe> der “Genehmigung dur< die General- versammlung.

3) B von drei Mitgliedern des Verwaltungs- raths.

4) Wakhl von drei Revisoren.

Die Einlaß- und Stimmkarten werden am 24. und 25. März a. c. im Banklokal an die in den Stammbüchern der Bank eingetragenen Aktioräre ausgegeben.

Danzig, den 28. Februar 1887.

__ Direktion der Danziger Privat-Actien-Vank. Langerfeldt. Stoddart. Steimmig.

spätestens bis den 29. März, 6 Uhr Abends, Direktion zu deponiren, oder deren Deposition auf eine dem Auffichtsrathe Weise nachzuweisen.

Fageocdonng: 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilzr: 2) Bericht der Reviioren. p 3) Dechargirung der Rehnung pro 1885. estiezung der Dividende pro 1886. abl eines Aufsichtsrathsmitgliedes gemäß 8 6) Wabl von drei Revisoren gemäß $8. 33 Statuts. 1. Königsberg i. Pr., den 5. März 1887. 2. Der Auffichtsrath. 3. 4. 5,

Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Actiengesellschaft vorm. L. Sentker.

In der heutigen Generalversammlung unserer Gesellschaft ist bes{lossen worden : Jeder Aktionär ist berechtigt, seine Aktien in Vorzugs-Aktien umwandeln zu lassen,

dafern er :

f a. spätestens bis zum 31. März 1887, Abeuds 6 Uhr, Mark 100, und zwar, wenn die Zahlung na< dem 15. März 1887 erfolgt, zuzüglih 6 °/o Verzugszinsen auf diese Mark 100 vom 15. März 1887 ab, jz

. oder na< dem 31. März 1887, Abends 6 Uhr, und bis zum 25. April 1887, Abends 6 Uhr, Mark 125, zuzüglih 6 °/6 Verzugszinsen auf diese Mark 125 vom 31. März 1887 ab, L . oder na< dem 25. April 1887, Abends 6 Uhr, und bis zum 20. Mai 1887, Abends 6 Uhr, Mark 150, zuzüglih 6 °/o Verzugszinsen auf diese Mark 150 vom 2%. April 1887 b, f auf jede von ihm zur Abstempelung einzureihende Aktie baar zuzahlt. : Diejenigen Aktionäre, welhe von diesem Rehte Gebrau<h machen wollen, werden ersu<t, von jeßt ab ihre Aktien ohne Dividendenscheine mit dreifahem Nummernverzeichniß zur Abstempel..ng

ei den Herren:

O Albert Schappah « Co., hier C., Jerusalemerstrafße 23, ps einzureichen und daselbst gleichzeitig, wie unter a., b. und c. bestimmt, die betreff. Zuzahlungen zu leisten Die Einreichenden erhalten Zug um Zug ein Nummernverzeichniß von obiger Firma unterstempelt zurü> sowie über die erfolgte Einzahlung besondere Quittung. Nach Eintragung des obigen Beschlusses in das Handelsregister erfolgt gegen Einlieferung des unterstempelten Nummernverzeihnisses nebst den zu den betreffenden Titres gehörenden alten Dividendenscheinen die Rü>kgabe der in Verzugs-Aktien abgestempelten Stü>e mit neuen Dividendenscheinen.

Die Vorzugs-Aktien haben für die Folge folgende Vorrechte :

1) Bei Vertheilung des jeweiligen Jahresgewinnes erhalten dieselben zunächst 6 %/% Vorzugs- Dividende, und wird der dann etwa verbleibende weitere vertheilbare Uebershuß als Dividende, beziehungsweise Super - Dividende an sämmtlihe Aktionäre na< Ver- hältniß ihres Aktienbesißes, ohne Rü>ksiht darauf, inwieweit dieselben aus Vorzugs- oder anderen Aktien bestehen, vertheilt. . ——

Im Falle der Auflösung der Gesellshaft werden von dem nach Tilgung der Gesellschafts- schulden zur Vertheilung an die Aktionäre übrig bleibenden Betrage zunächst die Vorzugs- Aktien zum vollen Nennwerthe zurü>gezahlt. Hierauf werden die niht abgestempelten Stamm-Aktien bis zu 66F 9% des Nominalwerthes zurü>gezahlt. Alsdann erhalten die Vorzugs-Aktien erst weitere 334 °/o. Aus dem verbleibenden Reste wird die Rü>zablung auf die Stamm-Actien bis auf den vollen Nennwerth ergänzt, und der dann übrig blei- bende Rest wird unter sämmtliche Aktionäre nah Verhältniß ihres Aktienbesißes ohne un darauf, inwieweit derselbe aus Vorzugs- oder gewöhnlihen Aktien besteht, vertheilt.

Verlin, 5. März 1887.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1 DE k Berlin, Dienstag, den $. März j 1887. ° ° 4. Bernss-SenofserlGaften e Zeitelbanken. Deffentlicher Anzeiger. | {Le Lm

8, Verschiedene BekanntmaHungen. 9. Theater-Anzeigen. | In der Börsen-Beilage. Gewinn- und Verlust-Bere<hnung Norddeutschen Bank in Hamburg

CTWeitz genugende

18, 2

det Ste>briefe und Untersuhungs-Saten. wangsvollstreSungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. erkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Verloofung, Zinszahlung 2. von sfentlihen Papieren.

Rud. Laubmeyer. 1 t Î eren Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells&.

[60890] Bremer Baumwoll-Spinnerei & Weberei in Grohn.

Einladung zur erften ordentlichen Generalversammlung am Mittwoch, den 6. April cr., …_ Nachmittags 4 Uhr, „im Baumwollproben-Zimmer“ der Börse in Bremen. ____ Tagesordnung: 1) Geschäftsberiht des Vorstandes und des Au; sihtsraths. h 2) So der Bilanz und Decarge-Ertßei | , Uung. ; s 3) Ergänzungswablen in den Auffichtsrath gemi S. 13 der Statuten. E / Einlaßkarten zu obiger Generalversammlung fowie Geschäftsberiht können vom 3. April ab von 9 biz 12 Uhr Vormittags bei Herren Bernhd. Loofe u. Co, in Bremen in Empfang genommen werden. S 9) Bremen, den 4. März 1887. 4 L Der Auffichtsrath. s 3) Gustav Scholl, Vorsizer. A 4)

Vilanz der Vereinsbank in Hamburg mit Einshluß der Altonaer Filiale

ultimo Dezember 1886.

Passiva. M M Actien-Einshuß . . 112 000 000 M Reserve-Conto . 1423 928 59 Special-Reserve-Conto 400 000 Dividenden-Conto . 2 932 60 Accepten-Conto . 1 699 189 % Devoiito-Gono. ... a a 4157970 H Unkoften-Conto von 1887, no< zu

lende na. 16 930 37 Zinfen-Conto von 1887, Vortrag für nah dem 1. Januar 1887 fällige Wechsel und Depots . . Beamten - Unter- stüßungs-Fond. . F 132 709. + Verstärkung im Jahre 1886 _.- 28478. 57 | M 161 188, 2 Davon in Effec- ten angelegt . 130 000. Diverse Creditores : Giro-Conten . . Auswärtige Creditores . Gewinn- und Verlust-Conto

5) Kommandit - Gesellschaften [60911]

10, Familien-Nathrichten. auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. der [59125] S Gewinn. für das dreißigste Geschäftsjahr, abgeschlossen den 31. December 1886. Palmengarten-Gesellschaft. P E S Ats ge Gemäß $. 19—23 der Statuten werden die Aktio- | Gewinn-Saldo von 1885 L Y 7 26 854 07|| Zinsen für verzinsliche Depositen und Giro- nâre der Palmengarten-Gefellshaft hiermit zur Gewinn auf Zinsen-Conto : Guthaben: ¿E î 5 D 5

ordentlichen Generalversammlung . Disconto auf hiesige Wechsel S 213 608 88 E, 37 6 eingeladen, wel<e . Zinsen auf Darlehen gegen Unterpfand . 696 952 37 S E. a 62 347 82

362 314 86 im Lokale des Palmengartens stattfindet. . Zinsen aus Hypotheken S 95 134 54 Gean. ; T 2. Zinsen für gekündigte und discontirte S Betriebskofteu : 1) Bericht des Verwaltungératheë, Bericht des Effecten E 28 016 16 L A _ Aufsichtsrathes, Antrag auf Entlastung für : E 1 326 026181 b. Bureau-Unkosten für Bücher, Formulare die seitherige Rebnungsführung und Bes<luß- 432 925 46 Streibmaterial Heizung und Beleuch- fassung über die Verwendung des Reingewinns a 1e fowie BansUnteften , abzüelit E OIIFIeR Dees O, itali 1159582 99 der Mietbe - Erträgnisse S Neuwahl für die ausscheidenden Mitglieder 10 415 43 _ E E a alis, Se as Se, peshen, Kosten der Generalversammlung Neuwabl des Aufsichtsrathes. : und Jahresberichte 2c 2 Ausloosung von #4 10000 der Hyvotheken- ZAHres ¡Le c. . . Antheilsobligationen. b Die Herren Attionäâre, wel<he der General- G versammlung beiwohnen wollen, ersu<hen wir, si d beim Eintritt dur< Vorzeigen der ihnen pro 1887 bebändigten Eintrittskarten oder ihrer Aktien aus-

weisen zu wollen,

Frankfurt a. M., 1. März 1387. Der Verwaltungsrath der Palmengarten-Gesellschaft. I. B. Praif, Justizrath Dr. Siebert, Präsident. Schriftführer.

Mittwoch, den 23. März 1857, 436 434 43

Abends 17 Uhr, Hiesigen

. Zinsen aus laufender Rechnung mit L H s E S insen in laufender Re<hnung mit Aus- (6028) Union-Gießerei. u. n en Vas 16 490008 Die Aktionäre der Union-Gießerei werden hierdur< zur ordentlichen Generalversammlung, wel<e am 30. März cr., um 6 Uhr Abends, im Geschäftslokale der Gesellshaft stattfindet, er- gebenst eingeladen. Das Ausbleiben wird dem Ver- zihte auf die Stimme gleihgeahtet werden. Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung betheiligen wollen, haben ihre Aktien

249 328 69

Gewinn auf Conto fremder Valuten . Gewinn und Zinsen auf Effecten und Cen- fortial-BVetÿieiligungen . Las

Gewinn auf Casfsa-Conto . Gewinn auf Provifions-Conto : . a. Füz Einlösung von Coupons und Döbli- gationen i

38 025/23

8 960 63

C: 60 068/80 . Aus laufender Re<nung mit Hiesigen 214 999 71 . Aus laufender Re<nung mit Auëwärtigen | 149 035 64 . Aus diversen Geschäften . C 343 104 15

296 314/55 124 939 50

Einkommensteuer pro 15836

Abschreibungen:

767 208 30 a. Auf zweifelhafte Forderungen

GOR A4 S b. Auf das Bankgebäude, ein-

228 464 45 stchend Ende 1886 . . M angenommen für

[60914] 23 381 33

Erträgniß des Rescrvefonds Delcredere-Contso : S Uebertrag von diesem Conto laut Beschluß der Generalversamml. vom 20. März 1286 AES Ea ANgESeGNan für Werthgegen- ftäude L S

Die Direction.

Activa.

Portefeuille, Hamburger Wechsel . Auswärtige Wesel. . .. Reihsbank-Saldo und Caffa . Vorschüsse auf Werthpapiere Bankgebäude inclusive Neubau . M 533 161. 64

149 203 70 25 633 18

___ Bezugnehmend auf vorftehende Aufforderung halte ih es im Interesse sämmtlicher Aktionäre für geboten, die baldige Umwandelung ihrer Aktien in Vorzugs-Aktien anzubahnen, und wird meine Firma

Albert Schappach & Co., Hier

‘eventuell denjenigen kleinern Aktionären, wel<he niht in der Lage sind, fofort den hierzu erforder- Z ¡lien Betrag zahlen zu können, falls dieses in der Zeit bis zum 31. März gewüns<ht wird, die e Abschreibung 33 161. 64 nöthige Summe ganz oder theilweise bis auf die Zeit von drei Monaten leihweise vorlegen. B fa bâude in Al

Berlin, den 5. März 1887. E S

i

Albert Schappach, [GORES) Abschreibung

Vorsitzender des Aufsichtsraths der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Actiengesellschaft Mobiliar . .. K 85, 30 vorm. L. Sentker. Abschreibung . 30

E Mobiliar in Altona . N

E S S S Auswärtige und biesige Debitores (6093?) Kölner Lagerhaus-Gesellschaft Köln am Rhein.

Actien der Vereinsbank in Kiel, Bilanz pro 31. Dezember 1886.

M 300 0009. à 100 9%. R

Actien der Vereinsbank in Hannover, 4 A S A S Passiva. 435 746 35 | N Capital-Conto:

M 750 000. à 100 °/o mit 60 °%

(U

Sas M eE 6 Teil ar O

- Nett fecten u. Confortial-Betheiligungen enm Stamm L Geri . Immobilien (abzüglih einer Amorti- | Prioritäts-Actien sations-Hypothek von M 85 000. —) 1. Emission Effecten und Hypotbeken des Reserve-

443 718/14] Stamm-Actien S

| | 11. Emission

84 334 08 | Prioritäts-Actien

fonds Hypotheken | E

2 200/— __II. Emisfion

653108 (D DLRes TI. p S partizipiren erf 572/90] vom 1. Jan. 1887 ab an der Divi-

dende.)

ppotheken-Conto Reservefonds-Conto .

. Auf das Inventarium, einstehend Ende 1856 . 4 angenommen für . ._y

35 833/61 908 010 63

[61176] Reingewinn . . M3 267 903.77

V A-G Mga O

sions- und Unter- Siebente ordentlihe Generalversammlung. s

Mit Bezugnahme auf $, 29 des Statuts werden 44220 000 59/0 vom die nah $. 30 stimmberechtigten Aktionäre der Ge- / l ciients sellschaft bierdur< zu der Cávítal

Mittwoch, den 30. März 1887, 96 854.07 Gewinn- Vormittags 107 Uhr, Vortrag | im Geschäftslokale der Gesellschaft stattfindenden fiebenten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. :

Die zum Eintritt in die Generalversammlung er- forderlihen Legitimationskarten werden bis zum 29. März an diejenigen Aktionäre ausgegeben, welche : | sh spâtestens zwei Tage vor derselben bei der 2 S000 S Direktion persönli oder schriftli angemeldet haben. . Gewinn-Uebertrag auf 1887, als nih<t N Bevollmächtigte haben dabei ihre mit dem geseßz- | vertheilbar . E 8 888/27 | lien Stempel versehenen VollmaHten einzureichen. i E O 287 903/77

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- T9 39 | [TTT5 914139 und Verlustre{nung liegt vom 15. März ab zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftslokale der Gesell- schaft offen.

166 638/29

„2276 854.07

19% von Æ 991 049,70

. für Tantièmen: 1009/6 von demselben

n

. für Dividende : auf 60 000 Stü Actien à M. 92.50 (7%) .

9 910 50 99 105|—

m

Activa. Gebäude-Conto . . frühere Abschreibung Zugang pro 1886.

—- Abshreibung pro 1886

Maschinen-Conto . frühere Abschreibung

Zugang pro 1886.

218 778 94 1 288 891/58

483 187 52

1416 887 50 1 296 000

55 104 379 94

Hamburg, den 31. Dezember 1886. Der Verwaltungsrath : Der Vorstand : d. L. Bebrens. Iohn Berenberg-Goßler. ud. E. Stoffert. L el. W. H. Kaemmerer. Carl Laeisz. . Hablo. ; bers. Arthur Lutteroth. Robt. Mestern. Hauswedell. . Th. Rein>e. I. A. S<hnars. E. F. Vogler. ._ A. S<warz. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den Büchern der Vereinsbank in Hamburz bestätigen die in der Generalveriammlung vom 26. Februar 1886 erwählten Revisoren. Ee

| Y Diverse Creditoren . S Hi : ; -- Samburg, den 14. Februar 1887. 13 226/02 Reingewinn 17 E M. Bonne. Carl Elkan.

| |Gewiun- und Verlust-Conto der Vereinsbank in Hamburg | | mit Einschluß der Altonaer Filiale F

| |

| 431 388 89 16 855/25) 448 244 14 4 526 |—

Hamburg, den 31. December 18386. 5 _Der Verwaltungsrath: Gustav Godeffrov, Alex. Borgnis, Vorsitzender. stellvertretender Vorsitzender. i S E : Die Uebereinstimmung der vorstehenden Berehnung mit den Büchern der Norddeutschen Bank ‘in Hamburg bescheinigen die vom 20. März 1886 gewählten Revisoren. Hamburg, den 16. Februar 1887.

Die Direction: M. Schin >el.

55 104 379 1 E

R. Petersen.

in der Generalversammlung

P, Î 8, Tagesorduung : G anes

1) Berit der Direktion und des Aufsichtsrathes über die Jahresrechnung und die Bilanz, sowie Vorschläge zur Gewinnvertheilung für 1886.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Vertheilung des Reingewinnes und Er- theilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsi<htsrath.

3) Wakbl von 3 Auffichtsräthen an Stelle eines ausgeschiedenen Mitglieds und von 2 statutenmäßig aus!<eidenden Mitgliedern.

4) Wabl von 3 Reviforen und 3 Ersaßmännern.

Frankfurt a. M., den 7. März 1887.

Abschreibung pro 1 886

Riemen- und Gurt-Conto frühere Abschreibungen | Zugang pro 1886.

| 80 961/18 1262618 883 83

|

| S

165 000!/— 117265 6 268/76

Th. de la Camp. Gustav Krae fft.

1174235

2 384 30| | —TTT% & 900 63|

Bilanz der Norddeutschen Bauk in Hamburg für das dreißigste Gei Paseiayr, abgeschlossen den 31. December 1886.

E d K 9 60000 Actien à M 750,— |

Abschreibung pro 1886

Utensilien-Conto. . —- frühere Abschreibungen

Zugang pro 1886.

1901/91

133 14 Passiva.

Activa.

176877 56 :

“M |4

45 000 000

Abschreibung pro 1886

Mobilien-Conto . . frühere Abschreibungen Zugang pro 1886.

—- Abschreibung pro 1886

Sa>-Conto A angenommener Vers <leiß

Inventur-Conto (vorrätbige Betriebsmaterialien) . Cautions-Conto . . Afsecuranz-Conto (für vor- aus bezahlte Prämien) Debitoren : Zahlungen à conto der Neubauten . . Guthaben beim Bankier Diverse Debitoren Cafssa-Conto

1716/65 343/33

153177 117 47

1 373/32

263 63 1 636/95

396 —|

4 800 1 000

690 182 02

Gewinn- und Verlust-Conto.

690 182/02

An Betriebskosten. . Löhne und Gehalt M 5 Abschreibungen Vertheilung des

5 9/0 Dividende von

ÁÆ 222 000.— Stamm- Actien 111 000.— Priorit.-

Reservefonds .

Reingewinnes :

T6 650 1 090 61|

M M » 27 534 23 688775 , 11513;

11 100 —j.

9 990 —|

| 17 740/61 | | 82011/75

18 336/16 Per eingenommene

Spesen eingenommene Speichermiethe . cingenommene Hausmiethe .

A S 54 144 13 22 728/10 5 139 52

82 011 75

Die Dividende is mit 50 Æ pro Stamm-Actie und Prioritätz-Actie von heute ab gegen Cinreihung des Dividendensheines, Nr. 2 bei der Kölnishen Wechsler- und Commissions-Bank in Köln

zu erheben.

Der Auffichtsrath.

Z Debet.

über das Geschäftsjahr 1886.

Credit.

An Zinsen auf Giro-Conen......., Rückzinsen auf im Jahre 1887 fällige Wesel O D a Verstärkung des Beamten-Unterstüßungs-Fonds Betriebskoîten, als Salaire, Einkommensteuer, Courtagen, Bücher, Schreibmaterial 2c. . Unkosten-Conto von 1887, no< zu zahlende Abschreibungen : M auf Bank-Gebäude, einfstehend . 533 161. angenommen für. . 500 000.

: / 33 161. auf Bank-Gebäude in Altona, einstehend _… . 153 000.— angenommen für . 150 000.— auf Mobiliar, ein- stehend : angenommen für . auf dubiöse Debitores. s Et. davon entfallen laut $. 30 der Statuten auf Dividendenscheine, 100 000 Stü> E 900 000. Reserve-Conto 60 009. e Tantième-Conto . . ._. . 120000. Gewinn- und Verluft - Conto e 1 798. 1 081 798.

3 090.

7 685.30

7 000.— 685. . 20 000.

von 1887

Hamburg, den 31. Dezember 1886. Der Verwaltungsrath :

Ed. L. Behrens. W. H. Kaemmerer.

I. A. S<nars. Vereinsbank in Hamburg bestätigen die in erwählten Revisoren.

Hamburg, den 14. Februar 1887. M. Bonne.

1 824 981 34

Jobn Berenberg-Goßler. ;

( Carl Laeis;z.

Arthur Lutteroth. Robt. Mestern. i E. F. Vogler. : Die Uebereinstimmung des vorstehenden E und Verlust-Contos mit er

Æ |8 «

164 76750

166 638 29 28 478 57

310 421 01 16 030/37

Per Gewinn-Saldo von I Gewinn an Zinsen Gewinn an Caffa . Gewinnan Provision u. Aufbewahrungs- Gebühren s Gewinn an fremden Valuten, Effecten, Consortialbetheili- gungen u. Diversen

1238 51181 9113 13

238 945 67

56 846/94 1 081 798 66

1 824 981/34

Der Vorstand : ud. E. Stoffert. . Hahlo. auswedell.

. Schwarz.

den Büchern der 1886

Generalversammlung vom 26. Februar

Carl Elfan.

96 216 72 E

312 194/01

i Der Auffichtsrath der Nückverficherungs-Actien-Gesellschaft - Providentia.

[60912] : Norddeutshe Bank in Hamburg.

Auszahlung der Dividendenscheine pro 1886 : mit ( 52,50 per Actie.

Die Dividendenscheine pro 1886 unserer Actien kförnen von Montag, den 7. März a. e. an, mit arithmetis< geordnetem Nummernverzeichniß und Zahlungsaufgabe versehen, in unserem Coupons- bureau tägli< Vormittags von 9—12 Uhr einge- reiht werden und erfolgt die Zahlung sofort per Kasse oder am nä<hsten Werktage dur< Ab- \<reibung.

Hamburg, den 5. März 1887.

Die Direktion.

[60913] -

Norddeutshe Bank in Hamburg.

Der unterzeihnete Verwaltungsrath bringt hier- dur das Ergebniß der in der heutigen dreißigften ordentlichen Generalversammlung unserer Äctio- naire stattgehabten Wahlen zur Kenntniß:

Zu Mitgliedern des Verwaltungsraths sind gewählt :

err H. Münchmeyer, Derr Alb. von Ohlendorff, Herr Senator A. Tesdorpf. Zu Ersatmännerun: Be F. Goldenberg als erster Ersaßmann, err s Rud. Schröder junr. als zweiter Ersatzmann, Herr J. J. H. Tietgens als dritter Ersaßmann. Zu Revisoren : Herr Tb. de la Camp, Herr Gustav Kraefft. Hamburg, den 5. März 1887. Der Verwaltungsrath

der Norddeutshen Bank in Hamburg.

Cassa nnd Guthaben bei der Reichsbank- Ea Hiesige Wechsel Auswärtige Wechsel ONDS D eet ie Conto für gekündigte und discontirte Effecten Effecten und Hypotheken des Reservefonds Hypothefkfen-Conto .. E, Darlehen gegen Unterpfand. . . . Hiesige Debitoren in laufender Rechunng Auswärtige Debitoren in laufender Rehuung s L Baunk-Gebäude . 5 Jnventarium .

Hamburg, den 31. December 1886.

Der Verwaltungsrath: M7, Borgnis,

stellvertreten \ Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den Büchern der

Gustav Godeffroy, Vorsitzender.

20, März 1886 gewählten Revisoren. Hamburg, den 16. Februar 1887.

[60908]

Sylter Dampfschifffahrt Gesellschaft. (Actien Gesellschaft.) .

RITOIRE Generalversammlung der Actio-

| Actien-Capital :

2 783 639 64 7 606 978 41 16 752 152/68 19 997 660/48 3 749 100/66 4 499 843/12 4 130 438/54 22316 747/85 13 987 890/61 16 781 457/97 283 426/63 700 000'—

5 000|—

113 594 336 59

der Vorsitzender.

Th. de la Camp.

Donnerstag, den. 24. März 1887, » . Nachmittags 2 Uhr, : im Hotel Zum „Deutschen Kaiser“ in Westerland. Tagesordnung : 1) Jahresbericht des Vorstandes. 2) Bericht des Aufsichtörathes.

Neservefonds: Bestand in Effecten u. Hypotheken Baar-Saldo O

Delcredere-Counto. .

Juterims-Abschreibe-Cono ..

Beamten-Pensions- und Unterstützungsfonds

Hiesige und auswärtige Creditoren für ver- inslihe Depositen. . ...

Hiesige Creditoren auf Giro-Conto. . .

Hiesige Creditoren in laufender Rechnung .

Auswärtige Creditoren in laufender Re<nung

Ala A t 1887: Í C

insen-Vortrag au : i

a. Zinsen der im Bestand befindlichen Mark-

O

b. Zinsen der no<h laufenden Vorschüsse

dden Ua 6

c, Noch zu zahlende Zinsen auf Depositen-

elder und Giro-Guthaben . . .

d. Zinsen - Reserve für Consortial - Geschäfte

Unkosten-Conto: Noch zu zahlende Unkosten . Nicht erhobene Dividenden... . Reiugewinn des Jahres 1886

4499 843 12 156/88

86 161/78 71 440 75

62 347/82

23 943/75

Die Direction :

P. Rauers.

Gustav Kraefft.

Bilauz.

mitgliedes.

M. Schinkel.

Norddeutschen Bank in Hamburg bescheinigen die in der Generalversammlung von

3)- Vorlage des Rechnur

4 500 C00|— 1 500 000|— 1 000 000

282 918/68

9 083 358/76 15 595 912/96 2 748 510/59 16 952 639/52 13 440 408/15

243 394/10 15 871/57 2918/50

3 267 903/77

113 594 336/59

R. Petersen.

Sylt, den 3. März 1887, : Der Vorftaud.

igsabschlusses und der 4) Wahl des Aussichtsrathes und eines Vorstaads«