1887 / 60 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tuggeda. in der Weise

1gebli< verloren auf wel<em d varkaffent üßer Se St¿ tadtis<en Spar- itr agt worden : vernicte ¿wo M, lautend auf die vit, bier, Képniter-

r Amalie Nowigk,

dnete

E 1 bücbe S VAtlan enu

16

1H Midi t' aa L

E den 20

é ad nate 2n

ags 11; Ubr,

anb eraumtez en

Mes

_——- /

T e'termnai inm

c t S

» A O

Fb

e p L

G

4 r4 150 e

C

=fgcord C Ce ert

G

Zain! gert s

D ti ty a

2

falls die Kraftl

: 30. n Vest E raumten La M0 as ä N bo 5

nôtf Viger en Urfu Vertr arnung,

G

e

2E

F

Aas

o T

e G

R

ry

DNt0 In

+1 N Pa

[e

è ( / Las c s -) 9 L e -+ e

ey r Cy

s T “H Leo = e

: 20D r =I,

2 0 Ck

u C s

-

G

r : Verficherung 560 K bei der C

S]

t EORSLIA

oder „lei dals

S ft

Ca S 14 E E

[ara

ib An r den 29. April 1387, Vormitta unterzeichneten Gericht anzumelden, wid meldenden Erben mit ibren An1prül auf den Nachlaß ausgeschlossen werden m Nachlaf prleg er den oben

aébotateetihs

g e

e Simm N 3 Uhr, Königliches

; Ocrren Init eim a & Comp. _Krastloserflärung

e.

T e

“i

2

fhrieb: nem Brie] an die

&Floether in : C ü liche n Doltantté zu Köln 1 zerlust gerathen ift, b der Urfunde wird aufgeforde den 15. Dezembec iss57, eni erd 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge richte,

4 mit verb

zen Sparkasse 396 A. G5 A 31. Dezember 1885, a eccferti gt für den Maurer August Wiesenbeca in E f

rnibtet worden. daß das Titelblatt, e lage und Zablung der Beträge aus dem Buhe heraus rden ist.

rfassenbücl

Lit ASVEE verebeli

der U el und des

arë derf wird Sparkassen! bücher

aufg Ars

I Pn IT(GCTO

{2 vil 4A

R “5

ers E N, Ar

folgen E

7 E

nta 111

_ T1177

ir Bealaut “U P TEIS Are R Mans

_ —_-

More It: t + S E COEmer!ier )

«4 eam 4 b 47 air

des vom

dil v4 e [

“L Ll

1058

A hai

aus

den 2. S 1857, k Unterz eichneten Gerite Aufgebotstern Urkunde rflärung der Urkunde erfol Effex, den 18. Januar Sao

nil A s onginWes Am

as be: teb1 Unge iDme

Erben Der dur) Urtheil dcs Kön1 glid 28. Yai 1879 _Wisller von Sooden, râmlic: A N A

er 1755,

Christian Möller, 1788,

Salz! shreibers S r Chef rau è Baxd aca Juliane ( 1) legiti S: E

_— F co ry S

s S V. D:

des 9R

E Lo 0) Wildelmine, gebcrene

bmoimnmds, YS*Kornbkn aolrelende Dernparo

Ld

u haben v

zu dem auf

sich ic

E wird. llen Dae a. W., den 24. Februar 1887, Amtsgericht.

Aufgebot. jaber der Ban zu Koln

Wechels

n & Cte

Bai : 24. V'ezet tber 1885

Ban 1 einge] c “t ke A

erissen und

amortisirt werden. ten Emma loetber zurers Ds Wiesen- der an diese

] L Taue im Aufgebots den 13. Juli iS7, TER s 115 thr,

it ner Nr. H.

‘termine

en G erihte, T

seines

>17 Ln

4 t E

D)

e“ C ry A

5 L

C

5 F[. in pm

T n Ger Ti ichte

E

is reisent

or Oíte r aber der Urtu

Nittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 43 ‘wide an-

Nets nf rolger der Kreiagerits todt erklarten

Her Möller und

d Erben der am 22. des erflärung der S ter

ers Ct bristian K zel ebl einec Towte 7 der

i) Abborme Méller DVahuardeiter Conttantini u 1 zu

Marie] Kell a z Ulbre<t S z i), der Sohn der unter 1 Schwester der Erblasser, S Barbara Christiane, geborene Péllèe Vürgermetsters Hedw s Pfleger des beiden obengena Den Geschwistern erden alle Dein

Er Srban]prüche

ete TE

der Wittwe des

L Lan ge zu vom Salz e Wilbelm für todt er-

aufg J efordert,

10 Uhr, anbecaumten rigenfalis die li nit

und dérielke n unter 1 a und b gitimirt habenden Grben

_des von Keuniger Fitma Stü del _& Wolf am, i 51. Januar

f aren, an die M a

bei Hammer X

Verviers mit eing iffirma Sal. Oppe pre ndet und bei dem Kaiser- drend der N ‘derung eant ;ut, in dem auf

Zimmer 119, an-

789]

S

“Der Matrose Aucust Wilbeln Clau3 K ressir boren den 15. 29, „November 1585 zu Zanzi Erken, ß des

Da

[81710]

Mathzore>, E treten A d wird ein

mein T F B > 1pruMe und X F S0

feine Vaters, rifa nit bekannt sir trag des mann hier, Termin den 5. Januar ISSS, s

falls a

oa Ges

beraumten Aufgebotstermine und die Urkunde vorzulegen, wit loëerklärung der Urkunde c erfol Leipzig, den 3. März

Königli Amts

1ST

T

feine Le rigenfalls die "Kraft gen wird.

I

rit.

an

Steinberger.

August 1862

bestellte n

11 555A

Au7ZeTro

z

l A C

d,

Ar

T L

_—_ e 4 C O S ur

cu

Cf

zu

EEeimiiags 11 E

.… r > ¿u melden, wid rig

bei dem unt erzcibneten Geri der Nachla5z dem ich meldenden

irend n Erben in Ern mangelung def c iéfus rf, bfolgt i erde wird, und nde Grbe a alle Verfüg 1gen des Erbschaftsbe zuerkennen s<Guldig und wede gung no< Erfaß de A Mees ra usgabe des no< Vorbandenen fo Kammin i. Pomm., den 23, F

Koniglites “lmtêgeri>

Amtsgericht Samböurg. F

nberaumten

mer Nr. 2 2 M ter Bestellun g

tig E

ppe nil gegen

rang c

Auf Antrag von Puttlis, 2) Adolpki R. A. P. Tie ibres bemannes, M. E. S ander O annes, D Matbil

, bie: nit a

werden Tönnen.

Sambuarg, Das Amtsgericht

N

(Ui

Auf

selben als so sprechen woll An- ind

anber

A7 = U

en 9.

Na

un meldeten die Benefiziale

Fort PTDerunc

1!FaohA la E

T5 n oldor n elben

102 Ci. O

ter

M7 {4

= 1371415 Aen

s (arc line

bie dem

¿ An apt

- rüde

a. Zur Beglaub bigung berg, Dr,,

F afann L L ail

Ab Li

15 Fon » pt “U t T

C,

mor

L-L cil,

APS I tssr-

bs

Ste

rben nt@ Ct

_— 1!

5757

gen Du

E E «t

onnabend, den 7. Magi 1887, 0 Uhr E,

A

neten Amts3eri{t, Damr

anzur

rmin

ntharicr 75 4 mtTPOorIiraBßc

nd zwa

“L

)o r

(Beri 4 ta > C

Amtsgericht Hamburg.

Antrag

V7

F i e

Ss ier si

von

Friedri< Schul Wre. anwälte Dres, Hei nen,

A1 (t

be

L

T arl

tweie

Ali als Testamen svollstre>er Meyer, frübe îr vVermw!t

Ce

,

“A Lon

Bartbolomäu Anna Magde Eppen, jeßt vertreien d

Mend bera

yar

n, hi cmit aufge

pr DT la

Can

erg wird ein Aufgebo dabin erlaïsen:

daß Alle, 1 veldbe den Nadla 28. Sanuar 1887 jieselbft veríto Magdalena, geb. Mever, früher verwi jeßt des Carl Friedri Sduls W oder sonstige Ansprütbe zu baben oder den Bestimmungen des von Erblaîserin am 7. Avril 1886 erciótete Nachtrag von 23. Norember 1886 am 10. Februar 1887 biete [bit publi ments, wie aub der Ernennung stellers zum tamentszollftreder

ertbeilten Befugniß 7 rdert w uhe svatestens in dem au? Diensi ag, den 3. Mai 1887,

10 Uhr As,

Amtsgez riht, D

anzumel lden E u

48

stellung

bei

Hamburg, ? Amtsgericht Hamburs,

1

Nomber

(61709)

Auf Antra dur< die N iam alte Dres. strass, wird ein Auf daß Alle, welche zember 1888 Wilhelmine Catharina,

wittw. Obge, zuleßt des Erb-

meiner

ns

et u

Ft i

is

einge!

“L

raf den 4

a O

- Tg /

Dr,

111+ l! U LULL

Ge

zwar Au ines htesigen Z 2 g A e J

ar

L. 1887.

Civ

ung

umten Aufgebotstermin um mmthorstrafe 10, nd

¿wärtig

A

s, Miues,

il-LUbtbeilung VI. ur Beg laub gung : 1E

Ti; io

Auts sgericht Samburg.

“A

- L

A5

oder sonstig oder den Bestimmun, genannten Erblasserin mit Antragst erridteten

Wt

in dem

Dienstag, 10 Uhr Vormittags,

Nr. 2, unter Bestellur mätigten Vai Strafe en 4, März 1887. Das E Hamburg, Civil-Abtbeilung

ur Rombe rg, Dr.,

Hamburg, è

[61708]

anberaumten Aufg Amtsgericht ,

geb

an 2 bieselbst

H

Heinrich

u 3.

nta

-$V

uar

>

tyr s {s be v4 =

teller am 12. Sevtember 188: , am 13. Jan cirten Test aments, in gegenseitig zu Grée en unter Ernen erben e des Antragîte! verfügen, gefordert werd I1pate!ten

1587

eld:em

Mon!ser, Mav M dabin alten

den Natlaf der an verstorbenen geb. Dobm, f Antra:

An!sprüch

Mai 1887,

‘termt n 1m Vi

Damumtbo ritraße

S eines

vertreter 1

Alle, wel<e

Januar 1887

No C

an

S biefiger

x den bieselbst

Und

Dec 5

aubigu in Gerichts Amts sgericht Hamburg. Auf Antrag von Landmann in Tatenberg, als Testamentêvollitre>er v:

August Buîch, durch

Dr. Predöbl, wird ein Aufgebot daß 12,

ci.

den

1 O

X14 d) ultus

manns Wilbelm August

sonstig e Ansvrüche zu baben v Bestimmu ingen des von dem Juni 1885 res en, n Testaments, wi der Ernenru? dez Antra ag gstellers zum Test

und den demfelben ertb eilten Vei

Buf b, Erb- Cte»

man Erf

D

Abtbeilung II.

zum Deutschen s}: 60.

glich Preu

Freitag, den ll | i. März

Her Pieige.

dgen Staats-Anzeiger. 13887,

I,

N t . 4)

Nigrow,

e M

rbeit s mib l

? pate cus in g at Sonnabend, den 7 7. Mai 1887, 10 Ubr Vormittags, ermin im unterzzinet: aße 10, Zimmer Nr zwar : Auswärtige E 5

s biesigen >uteilunzst

2 2) Zwang svotlstre>:

Amiégeriót, Dammtk lufgebote, B oclabciüigen u, 9

„Hamburg, d den 14. “Mai 155%

Aa

E Gerickts S-

{3 23 Bürgerstätte

i

Mals

ry o

D Eh

t

_—-

(-)

ca co _—+ c r:

5 d C

2:0)

4

R

4 c

m 00 O s Pf

;

Ul tona auf

< +

‘Mittwoch, deu 9. MECgens 10 „Uher,

November 1887,

rc dem P eh

daß im VtiStanmelzan ge rt werden fol

die Eintraqu:

. af N tamen des

Ten -

A e e

e Zuïellunug. 5

N Cyr

_

"N es c M

(

Q Ba

T4

TY (C

—_— v

z

É +5

19 CUI

Sanne Hannover,

Ë op So OTeIVer 0es

ur die

ry f t r D C0

| Oeffentliche Eckanutmachung. verebelibten E Ernestine, äIuni 1885 Er ridbteten,

¿irten Testament

Ge

d ms eV C

Eigentbümer p B unterm 12 ¿r A publi,

(-)

cs

r

3

_ —-

Cf T c; 5

Hr

L rer r

= R —_

pre e baltéor: iermit offentlich

e Gert Ec Cr

S D 4

Berlin, den

zu : Straßburg t, E.

0. April 1SS7, Norgena 9 Uhr,

Therese Falte

a t

_— ca

)

c df S

nats

ih f v@ get E Br Sf Bténadtb

co t Ct

6 zu “Pfalz burg E Vormittaqs

ac unter : D Rer

tsbevoll; VLCa Li

E LSST,

tete Cu

a)

Mere ap aris z Or -Seftretär.

L, i Wre Les S Chr

Eoldau dur e Maas

undd ucbe | des ‘dem E Grund

y j À

[A J L)

Givil [fammer 18

-i 4

La

“i

ei es a r S =

e Wt g.

rs

o

E. r. nebst Sus werden mit hte Poft E aué-

p D)

ca

ina2tragenen 4

I

Or

L e L 4 4 p

N 1887 , „Vormittags 1) Uhr. m Namen des Königs Mai 7,

S Herichisscrei iber. M 24: 1 Al geo de zu Tho s A A u ora duré is bei dem Kör wadaie enen Rechts R

uuae zu der im Grundbu L 1ng TIL.

den Amtsrichter l

4 ¿eigner Carl T Ti E Bättermei ister Mari

ianna Nupinsfa,

der Re Rees

geb. Tietz, _demt Sóifer Carl Ties fämmtlié zu Thorn, und i zu Neuenburg Witpr

Hypothekenpost ‘orderung, eingetragen für ¿fa in Abth. 1 il Nr. la

anw alt Mori

ert Ss altunasta Valve, de n

: Schiffer d Franz Tietz Fut 6rmann E

“Mus swärtige ZU 1itellun Aus\{lufses.

Ò Berlin, den eten durch è den uf oereins-Controleur Hein: E

© enthalt ¿orts

Abtheilun 111. aus der Urfunde August Leutel von Mi gon welcer Summe

Franz ngisfa Rosalie D

es dem venlickielea igen Grundstü>s M oder rezeite vom A

ge daten Ge jet ! unbefannten

-

t zu besteller e Aen Zuftellung wird dief

rihte zugelafe Zum Zwe de der Auszug der Kla Verlin, . M

Seric(teschreiter des „fön riglichen Landgerichts I.

ui K R

¿Nath Zabel dem A zie Rede e E oden.

Bl. 62B aus “dem Ert- e balten ;

der verstorbenen nziöfa Rosalie D Anf prüchen auf die

0

Heraus ZOUD, 1857 für 468 R

ae ie Ne Étéanmi Frankfurt a. Q. den f gliches Landg va: Ves

Opa teengls aubi

MeEt6 abin erlaïen: Na<ßla5 verstorbenen

ere lidten 5 Maler Ghristi: pothekenpost „aus be &

iglides Amtsg

ufgebotsverfahrens dem ‘vension ten Moder auferlegt